Programmvorschau - Deutschlandfunk Kultur

 
 
PROGRAMMVORSCHAU
                                    8. bis 14. Juli 2019




                                    28.
Hörerservice
Telefon 0221 345-1831
Telefax 0221 345-1839
hoererservice@deutschlandradio.de
Nachtrag zur 26./27. Woche



Do 27. Juni                                  Mo 1. Juli
19.05 Zeitfragen.                            19.05 Zeitfragen.
      Forschung und Gesellschaft                   Politik und Soziales
      Magazin                                      Magazin
      19.30 Zeitfragen. Feature                    19.30 Zeitfragen. Feature
      Über Privilegien                          ☛ Stammtischparolen
      Die unangenehme Wahrheit der                 Eine Reise durch deutsche Kneipen
      sozialen Ungleichheit                        Von Christoph Spittler
      Von Pia Rauschenberger und             20.00 Nachrichten
      Trang Thu Tran
      Manche Menschen sind mit einer Fülle
      von Privilegien geboren und aufge-
      wachsen, warum fällt es so schwer,
      das anzuerkennen?
                                             Di 2. Juli
20.00 Nachrichten
                                             19.05 Zeitfragen.
                                                   Wirtschaft und Umwelt
                                                   Magazin
                                                   19.30 Zeitfragen. Feature
                                                ☛ Mitleid als Geschäftsmodell
                                                   Ökonomie und Kultur des Bettelns
                                                   Von Ulrike Köppchen
                                             20.00 Nachrichten




                                             So 7. Juli
                                              6.55 Wort zum Tage
                                                   Sufi Bewegung
                                              7.00 Nachrichten



                                              7.05 Feiertag
                                                   Das Herz Europas brennt
                                                   Der Brand der Notre Dame und die
                                                   Folgen
                                                   Von Gunnar Lammert-Türk
                                                   Katholische Kirche
                                              7.30 Kakadu für Frühaufsteher
                                                                                       Woche 28 – 17. Mai 2019
1            Programmerläuterungen
             siehe Anhang
                                                                                                                             8. Juli Mo

 0.00 Nachrichten                                  14.00 Nachrichten                                 20.00 Nachrichten
 0.05 Über Podcast                                 14.05 Kompressor                                  20.03 In Concert
      Lakonisch Elegant                                  Das Popkulturmagazin                              13. Jazzdor Strasbourg-Berlin
 1.00 Nachrichten                                        14.30 Kulturnachrichten                           Kesselhaus Berlin
 1.05 Tonart                                       15.00 Nachrichten                                       Aufzeichnung vom 5.6.2019
      Klassik                                      15.05 Tonart
                                                                                                                C L AU D IA SO L AL
      Moderation: Philipp Quiring                        Das Musikmagazin am Nachmittag
                                                                                                                B ENJAM I N M O U S SAY
      2.00 Nachrichten                                   16.00 Nachrichten
                                                                                                                ‚Butter in my brain‘
      3.00 Nachrichten                                   16.30 Musiktipps
                                                                                                                Deutschlandpremiere
      4.00 Nachrichten                             17.00 Nachrichten
                                                                                                                Claudia Solal, Gesang
 5.00 Nachrichten                                  17.05 Studio 9
                                                                                                                Benjamin Moussay, Klavier
 5.05 Studio 9                                           Kultur und Politik am Abend
      Kultur und Politik am Morgen                       18.00 Nachrichten                                      Miles Perkin Quartet
      5.30 Nachrichten                             18.30 Weltzeit                                               Tom Arthurs, Trompete
      5.50 Aus den Feuilletons                     19.00 Nachrichten                                            Benoit Delbecq, Klavier
      6.00 Nachrichten                             19.05 Zeitfragen.                                            Miles Perkin, Kontrabass
      6.20 Wort zum Tage                                 Politik und Soziales                                   Jim Black, Schlagzeug
      Johanna Vering, Buchen                             Magazin                                                Moderation: Matthias Wegner
      Katholische Kirche                                 19.30 Zeitfragen. Feature
      6.30 Nachrichten                                ☛ Telefonseelsorge                                        21.00 „hartaberfair“
      7.00 Nachrichten                                   Anruf statt Suizid                                     Moderation: Frank Plasberg
      7.20 Politisches Feuilleton                        Was Zuhören leisten kann                        •l
                                                                                                        (( ))   (Ü/ARD)
      7.30 Nachrichten                                   Von Ulrike Jährling                         21.30 Einstand
      7.40 Interview                                                                                 22.00 Nachrichten
      8.00 Nachrichten                                                                               22.03 Kriminalhörspiel
      8.30 Nachrichten                                                                                  ☛ Der Dieb
      8.50 Buchkritik                                                                                      Nach dem gleichnamigen Roman von
 9.00 Nachrichten                                                                                          Fuminori Nakamura
 9.05 Im Gespräch                                                                                          Aus dem Japanischen von
10.00 Nachrichten                                                                                          Thomas Eggenberg
10.05 Lesart                                                                                               Bearbeitung und Regie: Heike Tauch
      Das Literaturmagazin                                                                                 Mit Steven Scharf, Katrin Wichmann,
11.00 Nachrichten                                                                                          Matti Krause, Enno Luncke, Axel
11.05 Tonart                                                                                               Wandtke, Peter Moltzen und Johann
      Das Musikmagazin am Vormittag                                                                        Jürgens
      11.30 Musiktipps                                                                                     Komposition: Janko Hanushevsky
      11.45 Rubrik: Jazz                                                                                   Leonhard Huhn, Saxofon
12.00 Nachrichten                                                                                          Ton: Martin Eichberg
12.05 Studio 9 – Der Tag mit …                                                                             Dlf Kultur 2019/ca. 56’30
13.00 Nachrichten                                                                                          (Ursendung)
13.05 Länderreport
                                                                                                           Er hat sein Handwerk zur Kunst per-
                                                                                                           fektioniert. Nishimura stiehlt nur bei
                                                                                                           den Reichen, und lebt zurückgezogen.
                                                                                                     23.00 Nachrichten
                                                                                                     23.05 Fazit
                                                                                                           Kultur vom Tage
                                                                                                           u.a. mit Kulturnachrichten




    Den Hörerservice erreichen Sie unter Tel 02 21 34 5-18 31, Fax 02 21 34 5-18 39 und unter der E-Mail-Adresse hoererservice@deutschlandradio.de
2                                                                                                                            9. Juli Di

                                         0.00 Nachrichten                                  12.00   Nachrichten                             22.00 Nachrichten
                                         0.05 Neue Musik                                   12.05   Studio 9 – Der Tag mit …                22.03 Feature
                                           ☛ Made in Berlin                                13.00   Nachrichten                                ☛ Auf den Spuren von Schorsch
                                              Formationen der Echtzeitmusikszene           13.05   Länderreport                                  Medikamentenversuche an
                                              Von Christoph Reimann                        14.00   Nachrichten                                   Jugendlichen und ihre Folgen
                                                In Berlin hat sich ein Genre entwickelt,   14.05   Kompressor                                    Von Charly Kowalczyk
                                                das Free Jazz, Neue Musik, Pop und                 Das Popkulturmagazin                          Regie: Iris Drögekamp
                                                Noise unter einem Namen vereint:                   14.30 Kulturnachrichten                       Mit Tjadke Biallowons und Michael
                                                ‚Echtzeitmusik‘.                           15.00   Nachrichten                                   Wittenborn
                                         1.00   Nachrichten                                15.05   Tonart                                        Ton: Johanna Fegert
                                         1.05   Tonart                                             Das Musikmagazin am Nachmittag                SWR/Dlf/NDR 2018/53’46
                                                Jazz                                               16.00 Nachrichten                             In den 70er-Jahren wurden triebhem-
                                                Moderation: Oliver Schwesig                        16.30 Musiktipps                              mende Medikamente an Jugendlichen
                                                2.00 Nachrichten                           17.00   Nachrichten                                   mit Behinderung getestet – mit unab-
                                                3.00 Nachrichten                           17.05   Studio 9                                      sehbaren Folgen. Was ist aus den Be-
                                                4.00 Nachrichten                                   Kultur und Politik am Abend                   troffenen geworden?
                                         5.00   Nachrichten                                        18.00 Nachrichten                       23.00 Nachrichten
                                         5.05   Studio 9                                   18.30   Weltzeit                                23.05 Fazit
                                                Kultur und Politik am Morgen               19.00   Nachrichten                                   Kultur vom Tage
                                                5.30 Nachrichten                           19.05   Zeitfragen.                                   u.a. mit Kulturnachrichten
                                                5.50 Aus den Feuilletons                           Wirtschaft und Umwelt
                                                6.00 Nachrichten                                   Magazin
                                                6.20 Wort zum Tage                                 19.30 Zeitfragen. Feature
                                                Johanna Vering, Buchen                       ☛     Die Vermessung der Aufmerksamkeit
                                                Katholische Kirche                                 Wirkt Werbung eigentlich noch?
                                                6.30 Nachrichten                                   Von Frank Drescher
                                                7.00 Nachrichten                           20.00   Nachrichten
                                                7.20 Politisches Feuilleton                20.03   Konzert
                                                7.30 Nachrichten                                   Concertgebouw Amsterdam
                                                7.40 Interview                                     Aufzeichnung vom 6.7.2019
                                                8.00 Nachrichten                                   JAM ES MAC M I L L AN
                                                8.30 Nachrichten                                   ‚Ave Maria‘ für gemischten Chor
                                                8.50 Buchkritik                                    und Orgel
                                      9.00      Nachrichten
                                                                                                   ‚A New Song‘ für gemischten Chor
                                      9.05      Im Gespräch
                                                                                                   und Orgel
                                     10.00      Nachrichten
                                     10.05      Lesart                                             ARVO PÄRT
                                                Das Literaturmagazin                               ‚Pari intervallo‘ für Orgel
                                     11.00      Nachrichten                                        MAU R I C E D U RU FLÉ
                                     11.05      Tonart                                             ‚Quatre motets sur des thèmes
                                                Das Musikmagazin am Vormittag                      grégoriens‘ für gemischten Chor a
                                                11.30 Musiktipps                                   cappella op. 10
                                                11.45 Rubrik: Klassik                              ARVO PÄRT
                                                                                                   ‚Salve Regina‘ für gemischten Chor
                                                                                                   und Orgel
                                                                                                   GAB R I EL FAU R É
                                                                                                   Requiem für Sopran, Bariton,
                                                                                                   gemischten Chor und Orchester op. 48
                                                                                                   Sophie Junker, Sopran
                                                                                                   John Brancy, Bariton
Programmerläuterungen siehe Anhang




                                                                                                   Niederländischer Radiochor
                                                                                                   Niederländische Radiophilharmonie
                                                                                                   Leitung: Klaas Stok




                                                            Täglich aktualisierte Programminformationen im ARD- und PHOENIX-Text ab Tafel 480, im ZDF-Text ab Tafel 740
3                                                                                                            10. Juli Mi

 0.00 Nachrichten                          12.00   Nachrichten                              22.00 Nachrichten
 0.05 Chormusik                            12.05   Studio 9 – Der Tag mit …                 22.03 Hörspiel
   ☛ Die Leerstelle füllen                 13.00   Nachrichten                                    Alfred C.
      Alter Ratio, ein Vokalensemble für   13.05   Länderreport                                   Aus dem Leben eines
      zeitgenössische Musik in Kiew        14.00   Nachrichten                                 ☛ Getreidehändlers
      Von Leonie Reineke                   14.05   Kompressor                                     Von Hermann Bohlen
 1.00 Nachrichten                                  Das Popkulturmagazin                           Regie: Judith Lorentz und
 1.05 Tonart                                       14.30 Kulturnachrichten                        Hermann Bohlen
      Americana                            15.00   Nachrichten                                    Mit Harald Halgardt, Hans Kahlert,
      Moderation: Wolfgang Meyering        15.05   Tonart                                         Bettina Kurth, Hermann Bohlen, Otto
      2.00 Nachrichten                             Das Musikmagazin am Nachmittag                 Sander, Matthias Matschke, Ingo
      3.00 Nachrichten                             16.00 Nachrichten                              Hülsmann, Gottfried von Einem,
      4.00 Nachrichten                             16.30 Musiktipps                               Hannes Stelzer, Edgar Bessen, Alberto
 5.00 Nachrichten                          17.00   Nachrichten                                    Fortuzzi, Cathlen Gawlich, Paul
 5.05 Studio 9                             17.05   Studio 9                                       Sonderegger und Clarisse Cossais
      Kultur und Politik am Morgen                 Kultur und Politik am Abend                    Ton: Jean Szymczak und Andreas
      5.30 Nachrichten                             18.00 Nachrichten                              Stoffels
      5.50 Aus den Feuilletons             18.30   Weltzeit                                       DKultur/hr 2012/56’05
      6.00 Nachrichten                     19.00   Nachrichten                                    Getreidehändler Alfred C. hat sein
      6.20 Wort zum Tage                   19.05   Zeitfragen.                                    Leben lang alles gegeben, um dem
      Johanna Vering, Buchen                       Kultur und Geschichte                          Gemeinwesen zu dienen, hat Millionen
      Katholische Kirche                           Magazin                                        gespendet und Bonbon-Papierchen in
      6.30 Nachrichten                             19.30 Zeitfragen. Feature                      der Lüneburger Heide aufgespießt.
      7.00 Nachrichten                             Die Revolution der Sandinisten                 Wieso ist seine Zunge festgenäht?
      7.20 Politisches Feuilleton                  Nicaragua oder die Geschichte einer      23.00 Nachrichten
      7.30 Nachrichten                             Desillusionierung                        23.05 Fazit
      7.40 Interview                               Von Martin Reischke                            Kultur vom Tage
      8.00 Nachrichten                           1979 faszinierte die sandinistische              u.a. mit Kulturnachrichten
      8.30 Nachrichten                           Befreiungsfront Linke in aller Welt. Ein
      8.50 Buchkritik                            humaner Sozialismus schien möglich.
 9.00 Nachrichten                                Schien.
 9.05 Im Gespräch                          20.00 Nachrichten
10.00 Nachrichten                          20.03 Konzert
10.05 Lesart                                  ☛ RIAS Kammerchor ForumKonzerte
      Das Literaturmagazin                       Museum Kesselhaus Herzberge, Berlin
11.00 Nachrichten                                Aufzeichnung vom 6.6.2019
11.05 Tonart
      Das Musikmagazin am Vormittag                Werke von
      11.30 Musiktipps                             LEO NARD B ERN ST EI N
      11.45 Rubrik: Folk                           HAN N S EI S L ER
                                                   C L AR A SC H U MAN N
                                                   DAR I U S M I L HAU D u.a.
                                                   Franziska Markowitsch, Alt
                                                   Jonathan E. de la Paz Zaens,
                                                   Bassbariton
                                                   Liana Vlad, Klavier

                                           21.30 Alte Musik
                                                   G I OVAN N I LO R EN ZO LU LI ER
                                                   ‚Amor, di che tu vuoi‘, Kantate für
                                                   Sopran, Violoncello e Basso continuo
                                                   Cantata ‚La Didone‘, Kantate für
                                                   Sopran und Basso continuo
                                                   Sonate D-Dur für Violine, Violoncello
                                                   und Basso continuo
                                                   Francesca Boncompagni, Sopran
                                                   Accademia Ottoboni




                                           Ausgezeichnet mit dem Deutschen Hörspielpreis 2012
4                                                                                                                            11. Juli Do

    0.00 Nachrichten                                   9.00   Nachrichten                              19.00 Nachrichten
    0.05 Neue Musik                                    9.05   Im Gespräch                              19.05 Zeitfragen.
         open music                                   10.00   Nachrichten                                    Forschung und Gesellschaft
         Leechkirche Graz                             10.05   Lesart                                         Magazin
         Aufzeichnung vom 19.11.2018                          Das Literaturmagazin                           19.30 Zeitfragen. Feature

         Werke von Solage (14. Jh.)
                                                      11.00   Nachrichten                                 ☛ Rätselhaftes Nachtleben
                                                      11.05   Tonart                                         Traumwissen und Traumkulturen
         C L EM EN S NAC H T MAN N                            Das Musikmagazin am Vormittag                  Von Andrea und Justin Westhoff
         ‚Mathematisches Mysterium‘ auf einen                 11.30 Musiktipps                               Der Traum ist nicht nur eine anthropo-
         Text von Hermann Broch – Uraufführung                11.45 Rubrik: Weltmusik                        logische Konstante, sondern auch ein
         ‚Symphony in yellow/Désespoir‘ auf           12.00   Nachrichten                                    kulturabhängiges Phänomen.
         Texte von Oscar Wilde – Uraufführung         12.05   Studio 9 – Der Tag mit …                 20.00 Nachrichten
         AN NA KO RS U N                              13.00   Nachrichten                              20.03 Konzert
         ‚le basile de sa propre nature‘              13.05   Länderreport                                   Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
         Uraufführung                                 14.00   Nachrichten                                    Friedenskirche
                                                      14.05   Kompressor                                     Aufzeichnung vom 22.6.2019
         FELIZ AN N E R E Y ES MACAH I S
                                                              Das Popkulturmagazin
         ‚salle cinq‘ – Uraufführung                                                                          WI LLIAM B R AD E
                                                              14.30 Kulturnachrichten
         Cantando Admont:                                                                                     AN T H O N Y H O L B O R N E
                                                      15.00   Nachrichten
         Helena Sorokina, Alt                                                                                 J O H N D OW L AN D
                                                      15.05   Tonart
         Bernd Lambauer, Tenor                                                                                SAM U EL S C H EI DT
                                                              Das Musikmagazin am Nachmittag
         Ulfried Staber, Bass                                                                                 Tänze aus der Sammlung
                                                              16.00 Nachrichten
         Gerd Kenda, Bass                                                                                     ‚Terpsichore‘ in der Bearbeitung von
                                                              16.30 Chor der Woche
         Leitung: Cordula Bürgi                                                                               Michael Praetorius
                                                      17.00   Nachrichten
    1.00 Nachrichten                                  17.05   Studio 9                                        Capriccio Stravagante Renaissance
    1.05 Tonart                                               Kultur und Politik am Abend                     Orchester
         Rock                                                 18.00 Nachrichten                               Leitung: Skip Sempé
         Moderation: Thorsten Bednarz                 18.30   Weltzeit                                 22.00 Nachrichten
         2.00 Nachrichten                                                                              22.03 Freispiel
         3.00 Nachrichten                                                                                 ☛ noch nicht
         4.00 Nachrichten                                                                                    Eine Desinformationsübung
    5.00 Nachrichten                                                                                         Von Hofmann&Lindholm
    5.05 Studio 9                                                                                            Regie: die Autoren
         Kultur und Politik am Morgen                                                                        Mit Burkhard Bier, Andrea Boehm-
         5.30 Nachrichten                                                                                    Tettelbach, Tobias Fritzsche, Roland
         5.50 Aus den Feuilletons                                                                            Görschen, Lara Pietjou
         6.00 Nachrichten                                                                                    Ton: Peter Harrsch, Theresia Singer
         6.20 Wort zum Tage                                                                                  Autorenproduktion für
         Johanna Vering, Buchen                                                                              DKultur 2011/53’51
         Katholische Kirche
                                                                                                             Das Prekariat wächst, die Furcht vor
         6.30 Nachrichten
                                                                                                             Kriminalität und Terrorismus nimmt zu,
         7.00 Nachrichten
                                                                                                             die Privatsphäre schwindet. Fünf Men-
         7.20 Politisches Feuilleton
                                                                                                             schen nehmen dies zum Anlass, sich
         7.30 Nachrichten
                                                                                                             auf ganz eigene Art um die Wahrung
         7.40 Interview
                                                                                                             von Besitzständen zu kümmern.
         8.00 Nachrichten
                                                                                                       23.00 Nachrichten
         8.30 Nachrichten
                                                                                                       23.05 Fazit
         8.50 Buchkritik
                                                                                                             Kultur vom Tage
                                                                                                             u.a. mit Kulturnachrichten




                 •l
                (( ))   Im Livestream auf deutschlandradio.de unter Dokumente und Debatten, über DAB+ und Satellit auf DVB-S ZDFvision
5                                                                                                                           12. Juli Fr

    0.00 Nachrichten                                 1.00 Nachrichten                                 19.00 Nachrichten
    0.05 Klangkunst                                  1.05 Tonart                                      19.05 Aus der jüdischen Welt
      ☛ Kunstausstellung Biennale di Venezia              Weltmusik                                         mit ‚Shabbat‘
         con-tribute (1/3)                                Moderation: Carsten Beyer                   19.30 Zeitfragen. Literatur
         Von Maurice Louca und DJ Marfox                  2.00 Nachrichten                               ☛ „Als wären sie nie gewesen“
         Musik aus dem Rahmenprogramm des                 3.00 Nachrichten                                  Neue Literatur aus den Randgebieten
         Deutschen Pavillons                              4.00 Nachrichten                                  Frankreichs
         Tommaso Cappellato, Schlagzeug              5.00 Nachrichten                                       Von Sigrid Brinkmann
         Ozun Usta, Schlagzeug                       5.05 Studio 9                                          Autoren schreiben über eine Region,
         Elsa Bergman, Bass                               Kultur und Politik am Morgen                      die einst von der Kohleindustrie und
         Pasquale Mirra, Vibrafon                         5.30 Nachrichten                                  von Hochöfen lebte
         Piero Bittolo, Saxofone/Flöte                    5.50 Aus den Feuilletons                    20.00 Nachrichten
         Rasmus Kjærgård Lund, Tuba                       6.00 Nachrichten                            20.03 Konzert
         Isak Hedtjärn, Klarinetten                       6.20 Wort zum Tage                                West Cork Chamber Music Festival
         Maurice Louca, Gitarre/Klavier                   Johanna Vering, Buchen                            Bantry House, Bantry
         Institut für Auslandsbeziehungen/                Katholische Kirche                                Aufzeichnung vom 5.7.2019
         Dlf Kultur 2019/ca. 54’30                        6.30 Nachrichten
         (Ursendung)                                      7.00 Nachrichten                                    EM MA O’ HALLO R AN
         (Teil 2 am 19.7.2019)                            7.20 Politisches Feuilleton                         ‚Dying is a Wild Night‘ für
                                                          7.30 Nachrichten                                    Streichquartett
         Freie Improvisation, Cosmic Jazz,
                                                          7.40 Alltag anders                                  Zaïde Quartett
         tranceartige traditionelle Musik, arabi-
         sche Melodien und Minimalismus tref-             Von Matthias Baxmann und                            RO B ERT S C H U MAN N
         fen aufeinander in der Musik des                 Matthias Eckoldt                                    Klavierquintett E-Dur op. 44
         Ägypters Maurice Louca.                          7.50 Interview                                      Gloria Campaner, Klavier
                                                          8.00 Nachrichten                                    Borusan Quartett
                                                          8.20 Neue Krimis                                    O SVAL D O G O L IJ OV
                                                          8.30 Nachrichten                                    ‚Dreams and Prayers of Isaac the Blind‘
                                                          8.50 Buchkritik                                     für Klarinettenquintett
                                                     9.00 Nachrichten                                         Mate Bekavac, Klarinette
                                                     9.05 Im Gespräch                                         Dahlkvist Quartett
                                                    10.00 Nachrichten
                                                    10.05 Lesart                                              Drei hervorragende Streichquartette
                                                          Das Literaturmagazin                                und zwei Solisten mit neuer und
                                                    11.00 Nachrichten                                         romantischer Musik beim irischen
                                                    11.05 Tonart                                              West Cork Kammermusikfestival.
                                                          Das Musikmagazin am Vormittag               22.00   Nachrichten
                                                          11.30 Musiktipps                            22.03   Musikfeuilleton
                                                          11.45 Unsere roc-Ensembles                     ☛    Komplexe Strukturen, süffige Melodien
                                                    12.00 Nachrichten                                         Der Musical-Autor und -Komponist
                                                    12.05 Studio 9 – Der Tag mit …                            Stephen Sondheim
                                                    13.00 Nachrichten                                         Von Bernhard Doppler
                                                    13.05 Länderreport                                23.00   Nachrichten
                                                    14.00 Nachrichten                                 23.05   Fazit
                                                    14.05 Kompressor                                          Kultur vom Tage
                                                          Das Popkulturmagazin                                u.a. mit Kulturnachrichten
                                                          14.30 Kulturnachrichten
                                                    15.00 Nachrichten
                                                    15.05 Tonart
                                                          Das Musikmagazin am Nachmittag
                                                          16.00 Nachrichten
                                                          16.30 Musiktipps
                                                    17.00 Nachrichten
                                                    17.05 Studio 9
                                                          Kultur und Politik am Abend
                                                    18.00 Nachrichten
                                                    18.05 Wortwechsel




     Den Hörerservice erreichen Sie unter Tel 02 21 34 5-18 31, Fax 02 21 34 5-18 39 und unter der E-Mail-Adresse hoererservice@deutschlandradio.de
6                                                                                                                      13. Juli Sa

    0.00 Nachrichten                                 6.00 Nachrichten                              19.00 Nachrichten
                                                     6.05 Studio 9                                 19.05 Oper
             0.00 phoenix persönlich
      •l
     (( ))   (Ü/Phoenix)
                                                          Kultur und Politik am Morgen                ☛ Theater Chemnitz
                                                          6.20 Wort zum Tage                             Aufnahme vom 3./4.6.2019
    0.05 Lange Nacht                                      Johanna Vering, Buchen
                                                                                                          FR ANZ VO N S U PPÉ
      ☛ Wir sind in unserer Haut gefangen                 Katholische Kirche
                                                                                                          ‚Der Teufel auf Erden‘
         Eine Lange Nacht über die                        6.30 Nachrichten
                                                                                                          Fantastisch-burleske Operette auf ein
         Familie Wittgenstein                             6.40 Aus den Feuilletons
                                                                                                          Libretto von Karl Juin und Julius Hopp
         Von Barbara Giese                                7.00 Nachrichten
                                                                                                          Textliche Neufassung:
         Regie: Sabine Fringes                            7.30 Nachrichten
                                                                                                          Alexander Kuchinka
         1.00 Nachrichten                                 7.40 Interview
                                                                                                          Musikalische Revision: Jakob Brenner
         2.00 Nachrichten                                 8.00 Nachrichten
                                                                                                          Ruprecht – Alexander Kuchinka,
    3.00 Nachrichten                                      8.30 Nachrichten
                                                                                                          Sängerschauspieler
    3.05 Tonart                                           8.50 Buchkritik
                                                                                                          Rupert – Matthias Winter, Bariton
         Filmmusik                                   9.00 Nachrichten
                                                                                                          Mutter Aglaja – Dagmar
         Moderation: Vincent Neumann                 9.05 Im Gespräch
                                                                                                          Schellenberger, Sopran
         4.00 Nachrichten                                 Live mit Hörern
                                                                                                          Oberst Donnersbach – Gerhard Ernst,
    5.00 Nachrichten                                      008 00 22 54 22 54
                                                                                                          Sängerschauspieler
    5.05 Aus den Archiven                                 gespraech@
                                                                                                          Amanda/Amalia/Amira – Marie Hänsel,
      ☛ Der schwere Weg der                               deutschlandfunkkultur.de
                                                                                                          Sopran
         Weimarer Republik (3/5)                          Facebook und Twitter
                                                                                                          Isabella/Isolde/Iska – Sophia Maeno,
             Hauptsätze! Hauptsätze!                      10.00 Nachrichten
                                                                                                          Mezzosopran
             Kurt Tucholkskys kritischer            11.00 Nachrichten
                                                                                                          Isidor/Isbert/Ismail – Andreas
             Journalismus                           11.05 Lesart
                                                                                                          Beinhauer, Bariton
             Von Michael Hase/RIAS Berlin 1970            Das politische Buch
                                                                                                          Reinhart/Reinwald/Reiner – Reto
                                                    12.00 Nachrichten
             Jasager und Neinsager                                                                        Rosin, Tenor
                                                    12.05 Studio 9 – Der Tag mit …
             Politisches Theater 1917 – 1933                                                              Haderer/Thomas/Vizeleutnant Nebel/
                                                    13.00 Nachrichten
             Von Michael Hase/RIAS Berlin 1968                                                            Herr Kappe – Matthias Otte, Sänger-
                                                    13.05 Breitband
             Vorgestellt von Michael Groth                                                                schauspieler
                                                          Medien und digitale Kultur
             (Teil 4 am 10.8.2019)                                                                        Tanzschulleiter – Carsten Knödler,
                                                    14.00 Nachrichten
                                                                                                          Schauspieler
                                                    14.05 Rang 1
                                                                                                          Opernchor der Theater Chemnitz
                                                          Das Theatermagazin
                                                                                                          Robert-Schumann-Philharmonie
                                                    14.30 Vollbild
                                                                                                          Leitung: Jakob Brenner
                                                          Das Filmmagazin
                                                          15.00 Nachrichten                        22.00 Die besondere Aufnahme
                                                    16.00 Nachrichten                                     WITO L D LU TO S Ł AWS K I
                                                    16.05 Echtzeit                                       Konzert für Violoncello und Orchester
                                                          Das Magazin für Lebensart                      Johannes Moser, Violoncello
                                                    17.00 Nachrichten                                    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
                                                    17.05 Studio 9 kompakt                               Leitung: Thomas Søndergård
                                                          Themen des Tages                               Dlf Kultur 2017
                                                    17.30 Tacheles                                 23.00 Nachrichten
                                                    18.00 Nachrichten                              23.05 Fazit
                                                    18.05 Feature                                        Kultur vom Tage
                                                       ☛ Disruptor Amazon
                                                          Wie Zerstörung unser Leben schöner
                                                          machen soll
                                                          Von Peter Kessen
                                                          Regie: Felicitas Ott
                                                          Mit Mark Oliver Bögel, Marit Beyer
                                                          und Andreas Klaue
                                                          Ton: Karl-Heinz Runde
                                                          SWR 2018/54’33
                                                           Zerstörung bestehender und Aufbau
                                                           eigener Strukturen – Amazon und sein
                                                           Gründer Jeff Bezos gelten als Muster-
                                                           beispiele für die ökonomische Dis-
                                                           ruption.




                                  Zahlreiche Sendungen können Sie unter deutschlandradio.de nachhören und nachlesen
7                                                                                                                            14. Juli So

    0.00   Nachrichten                                   9.00 Nachrichten                                17.00 Nachrichten
    0.05   Stunde 1 Labor                                9.05 Kakadu                                     17.05 Studio 9 kompakt
    1.00   Nachrichten                                        Magazin                                          Themen des Tages
    1.05   Diskurs                                            Moderation: Patricia Pantel                17.30 Nachspiel
    2.05   Tonart                                        9.30 Sonntagmorgen                                    Das Sportmagazin
           Chansons und Balladen                              Das Rätselmagazin                                18.00 Nachrichten
           Moderation: Wolfgang Meyering                      Moderation: Oliver Schwesig                      18.05 Nachspiel. Feature
           2.00 Nachrichten                                   sonntagmorgen@                                ☛ Das Gedächtnis des Fußballs
           3.00 Nachrichten                                   deutschlandfunkkultur.de                         Zwei Männer pflegen besondere
    4.00   Nachrichten                                        10.00 Nachrichten                                Erinnerungen
    4.05   Tonart                                             10.30 Sonntagsrätsel                             Von Stefan Osterhaus
           Clublounge                                         Moderation: Ralf Bei der Kellen            18.30 Hörspiel
           Moderation: Martin Böttcher                        sonntagsraetsel@                              ☛ Ein Nachmittag im Museum der
           5.00 Nachrichten                                   deutschlandfunkkultur.de                         unvergessenen Geräusche
           6.00 Nachrichten                             11.00 Nachrichten                                      Von Christoph Buggert
    6.55   Wort zum Tage                                11.05 Deutschlandrundfahrt                             Regie: Katharina Bihler
           Unitarische Kirche                                 Spaziergänge mit Prominenten                     Mit Wolf-Dietrich Sprenger, Christiane
    7.00   Nachrichten                                  11.59 Freiheitsglocke                                  Motter, Oliver Urbanski
    7.05   Feiertag                                     12.00 Nachrichten                                      Komposition, Kontrabass und
           Unterwegs                                                                                           Geräusche: Stefan Scheib
                                                                   12.00 Presseclub
           Von Pastor Fritz Baltruweit, Hannover                                                               Perkussion: Dirk Rothbrust
                                                                   12.45 Presseclub nachgefragt
           Evangelische Kirche                                                                                 Ton: Manfred Jungmann, Stefan
    7.30   Kakadu für Frühaufsteher
                                                            •l
                                                           (( ))   (Ü/Phoenix)
                                                                                                               Scheib und Katharina Bihler
           Erzählung                                    12.05 Studio 9 kompakt                                 Liquid Penguin Ensemble für SR und
    ab 6
           Die Sache mit dem Müllcontainer                    Themen des Tages                                 MDR 2018/63’11
     ☛     Von Wieland Freund                           12.30 Die Reportage                                    Ein Geräusch taucht auf und weckt
           Gelesen von Simon Boer                       13.00 Nachrichten                                      eine Erinnerung, z.B. an die Kindheit,
           DKultur 2007                                 13.05 Sein und Streit                                  an den Krieg, aber auch an Erlebnisse
           Moderation: Patricia Pantel                        Das Philosophiemagazin                           in späteren Jahren. Verblasst diese
         Benjamin ist krank, vom Küchenfenster          14.00 Nachrichten                                      Wahrnehmung mit der Zeit oder ist
         aus beobachtet er eine Fee, die in der         14.05 Religionen                                       sie im Gedächtnis eingeschrieben?
         Papiertonne im Hinterhof wohnt.                15.00 Nachrichten                                20.00 Nachrichten
    8.00 Nachrichten                                    15.05 Interpretationen                           20.03 Konzert
    8.05 Kakadu                                               Wo Geiger von der Bratsche träumen               Brandenburgische Sommerkonzerte
         Kinderhörspiel                                       William Waltons Konzert für                      Klosterkirche St. Maria,
    ab 6                                                      Viola und Orchester
         Der kleine dicke Ritter (2/4)                                                                         Kloster Zinna bei Jüterbog
      ☛ Von Robert Bolt                                       Gast: Harald Eggebrecht,                         Aufzeichnung vom Nachmittag
         Aus dem Englischen von                               Musikpublizist
                                                              Moderation: Ruth Jarre                            Werke von
         Marianne de Barde
         Regie: Walter Wippersberg                            16.00 Nachrichten                                 J O HAN N RO S EN M Ü L L ER
         Mit Sunnyi Melles, Michael Habeck,                                                                     AL ES SAN D RO PI C C I N I N I
         Rolf Boysen, Karl Lieffen, Reinhard                                                                    J O HAN N PH I LI PP K R I EG ER
         Glemnitz, Horst Sachtleben, Tobias                                                                     SAM U EL S C H EI DT
         Lelle u.a.                                                                                             C H R I STO PH B ER N H A R D
         BR/WDR/DLR Berlin 1996                                                                                 N I C O LÒ C O R R AD I N I
         (Teil 3 am 21.7.2019)                                                                                  G I RO L AM O FR ES C O BAL D I
         Moderation: Patricia Pantel                                                                            C L AU D I O M O N T E V ER D I
                                                                                                                G I OVAN N I G I RO L AM O K AP S B ERG ER
           Der kleine dicke Ritter Sir Oblong Fitz
                                                                                                                Arno Paduch, Zink
           Oblong zieht aus, um den tyrannischen
                                                                                                                Johann-Rosenmüller-Ensemble:
           Inselbaron Bolligru und den wütenden
                                                                                                                Georg Poplutz, Tenor
           Drachen zu besiegen.
                                                                                                                Volker Mühlberg, Violine
                                                                                                                Clemens Schlemmer, Dulzian
                                                                                                                Laura Frey, Violone
                                                                                                                Ulrich Wedemeyer, Laute
                                                                                                                Zita Mikijanska, Orgel
                                                                                                                Leitung: Arno Paduch

                                                                                                         22.00 Nachrichten
                                                                                                         22.03 Literatur

                                                                                                         23.00 Nachrichten
                                                                                                         23.05 Fazit
                                                                                                               Kultur vom Tage




                   •l
                  (( ))   Im Livestream auf deutschlandradio.de unter Dokumente und Debatten, über DAB+ und Satellit auf DVB-S ZDFvision
8




Programmerläuterungen



Mo 8. Juli                                      Di 9. Juli                                        22.03 Feature
                                                                                                          Auf den Spuren von Schorsch
                                                                                                          Medikamentenversuche an
19.05 Zeitfragen.                                 0.05 Neue Musik                                         Jugendlichen und ihre Folgen
        Politik und Soziales                             Made in Berlin                                   Von Charly Kowalczyk
        Magazin                                          Formationen der Echtzeitmusikszene               Regie: Iris Drögekamp
        19.30 Zeitfragen. Feature                        Von Christoph Reimann                            Mit Tjadke Biallowons und Michael
        Telefonseelsorge                        Mit Improvisation, Klangforschung und                     Wittenborn
        Anruf statt Suizid                      selbst gebauten Instrumenten haben sich die               Ton: Johanna Fegert
        Was Zuhören leisten kann                Musiker der Echtzeit-Musikszene ein eigenes               SWR/Dlf/NDR 2018/53’46
        Von Ulrike Jährling                     Feld erobert. Zwar ist der Begriff Echtzeit-      Mediziner warnten davor, die vom Pharma-
Keiner hatte etwas geahnt, als sich Lena das    musik nicht eindeutig definiert – für die einen   Konzern Schering entdeckte triebhemmende
Leben nahm. Bis heute steht im Freundes-        markiert er eine ästhetische Richtung, für        Substanz ‚Cyproteronacetat‘ Heranwachsen-
kreis die Frage im Raum: Wo waren wir, als      andere ist er schlicht ein Label, unter dem       den zu verabreichen. Sie fürchteten lang-
Lena einsam war? Die Zahl der Verkehrstoten     sich verschiedene Projekte zusammenfassen         fristige Folgen. Doch der ehemalige Ersatz-
in Deutschland liegt unter 4.000, die Zahl      lassen –, doch haben sich unter diesem Be-        dienstleistende Gebhard Stein erinnert sich,
der Suizide bei über 10.000. Bei der Berliner   griff einen ganze Reihe von Gruppen gebildet,     dass er 1972 das Medikament regelmäßig drei
Telefonseelsorge sitzen deshalb ausgebildete    die regelmäßig zusammen spielen. Und sie          Jugendlichen in der Behinderteneinrichtung
Ehrenamtliche im Schicht-System am Tele-        haben einen eigenen Sound ausgebildet.            der Diakonie Kork geben musste. Einem von
fon – 24 Stunden Erreichbarkeit sind garan-                                                       ihnen wuchsen plötzlich Brüste. Er hieß
tiert. Von welchen Nöten wird hier am Tele-                                                       Schorsch. Der Autor geht auf die Suche nach
fon erzählt, wie der Verzweiflung begegnet?     19.05 Zeitfragen.                                 ihm, um zu erfahren, wie lange er den Trieb-
Kann ein Anruf tatsächlich einen Suizid ver-            Wirtschaft und Umwelt                     hemmer nehmen musste und mit welchen
hindern und lässt sich die Kompetenz zur                Magazin                                   Folgen.
Seelsorge erlernen? Diesen Fragen geht das              19.30 Zeitfragen. Feature
Feature von Ulrike Jährling nach.                       Die Vermessung der Aufmerksamkeit
                                                        Wirkt Werbung eigentlich noch?
                                                        Von Frank Drescher
22.03 Kriminalhörspiel                          Werbung nervt, Werbung dringt immer tiefer
       Der Dieb                                 in alle möglichen Lebensbereiche der Konsu-       Mi 10. Juli
       Nach dem gleichnamigen Roman von         menten ein. Angesichts von Google, Face-
       Fuminori Nakamura                        book und automatisiertem Echtzeit-Werbe-            0.05 Chormusik
       Aus dem Japanischen von                  bannerverkauf reden Kulturpessimisten gar                 Die Leerstelle füllen
       Thomas Eggenberg                         vom Überwachungskapitalismus. Doch die                    Alter Ratio, ein Vokalensemble für
       Bearbeitung und Regie: Heike Tauch       Konsumenten wehren sich. Der Bitte keine                  zeitgenössische Musik in Kiew
       Mit Steven Scharf, Katrin Wichmann,      Werbung-Aufkleber am Briefkasten findet                   Von Leonie Reineke
       Matti Krause, Enno Luncke, Axel          seine digitale Entsprechung im Werbeblocker.      Die Geschichte der Avantgardemusik in der
       Wandtke, Peter Moltzen und Johann        Kann Werbung unter solchen Umständen              Ukraine ist voller Brüche und Leerstellen. Im
       Jürgens                                  dann überhaupt noch eine Wirkung entfalten?       20. Jahrhundert stieß hier der Wunsch nach
       Komposition: Janko Hanushevsky           Und wenn ja: wie? Mit diesen Fragen beschäf-      künstlerischem Eigensinn immer wieder auf
       Leonhard Huhn, Saxofon                   tigen sich spezialisierte Agenturen für Werbe-    Blockaden, Zensur oder Verbot. Zwar for-
       Ton: Martin Eichberg                     wirkungsforschung, die faszinierende Metho-       mierte sich ab Mitte der 60er-Jahre eine Szene
       Dlf Kultur 2019/ca. 56’30                den ersonnen haben, um endlich einmal die         kreativer sowjetischer Komponisten, doch
       (Ursendung)                              Frage zu klären, die schon Generationen von       galten diese als kulturelle Außenseiter in einer
Nishimura hat sein Handwerk zur Kunst per-      Werbetreibenden beschäftigt hat: Was bleibt       zutiefst konservativen Gesellschaft. Selbst
fektioniert. Er stiehlt – aber nur bei den      beim Verbraucher eigentlich noch hängen,          nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion
Reichen, und bevor man ihn im Gedränge          wenn tagtäglich Abertausende Werbebot-            herrschte beträchtlicher Informations- und
der Tokioter U-Bahnen bemerkt, zaubert er       schaften auf dessen Synapsen niederpras-          Aktionsmangel in puncto zeitgenössischer
die entleerten Geldbörsen zurück zu ihren       seln? Und veranlasst ihn das auch zum Kauf?       Musik – bis heute. Umso nachdrücklicher
Besitzern. Zurückgezogen lebt er am Rand                                                          widmet sich das 2010 gegründete Vokal-
der Stadt, bis er einen jungen Ladendieb vor                                                      ensemble ‚Alter Ratio‘ der Musik des 20. und
den Detektiven rettet und sich mit ihm an-                                                        21. Jahrhunderts. Regelmäßig arbeitet die in
freundet. Eine ungewöhnliche Freundschaft,                                                        Kiew ansässige Gruppe mit ukrainischen
die brutal zerstört wird. Denn nur wenig                                                          Nachwuchskomponisten zusammen, um der
später wird Nishimura zu einem Auftrag ge-                                                        jungen Szene mehr Präsenz im Konzertleben
zwungen, den er weder ablehnen noch erfül-                                                        zu verschaffen. Dabei verzahnt das Ensemble
len kann. Ein japanischer Noir-Krimi über die                                                     immer wieder Gegenwartsmusik mit der alten
Lust am Stehlen und eine dunkle, abgründige                                                       Kiewer Chortradition.
Geschichte über Schicksal und Einsamkeit.
9




20.03 Konzert
      RIAS Kammerchor ForumKonzerte             Do 11. Juli                                              Maurice Louca, Gitarre/Klavier
                                                                                                         Institut für Auslandsbeziehungen/
      Museum Kesselhaus Herzberge, Berlin                                                                Dlf Kultur 2019/ca. 54’30
      Aufzeichnung vom 6.6.2019                 19.05 Zeitfragen.                                        (Ursendung)
                                                        Forschung und Gesellschaft                       (Teil 2 am 19.7.2019)
       Werke von
                                                        Magazin                                  Für den Deutschen Pavillon bei der 58. Inter-
       LEO NARD B ERN ST EI N                           19.30 Zeitfragen. Feature                nationalen Kunstausstellung der Biennale di
       HAN N S EI S L ER                                Rätselhaftes Nachtleben                  Venezia arbeitete die Künstlerin Natascha
       C L AR A SC H U MAN N                            Traumwissen und Traumkulturen            Süder Happelmann mit sechs Komponistin-
       DAR I U S M I L HAU D u.a.                       Von Andrea und Justin Westhoff           nen und Musikern aus unterschiedlichen Stil-
       Franziska Markowitsch, Alt               Menschen können fliegen, durch Mauern            richtungen. Deutschlandfunk Kultur stellt
       Jonathan E. de la Paz Zaens,             gehen, mit Tieren sprechen; Zeitgrenzen ver-     ihre individuellen Beiträge zum Rahmenpro-
       Bassbariton                              schwinden, Wünsche oder Ängste nehmen            gramm in einer dreiteiligen Sendereihe vor.
       Liana Vlad, Klavier                      Gestalt an: Wenn wir träumen, und das tut
Was haben Kochrezepte, Zeitungsausschnitte      jeder Nacht für Nacht, dann tauchen wir ein
und Tierbeschreibungen miteinander gemein?      in eine Welt mit ihren eigenen Gesetzen.         19.30 Zeitfragen. Literatur
Solche Texte dienten in der ersten Hälfte des   Neben Psychologen und Neurobiologen be-                  „Als wären sie nie gewesen“
20. Jahrhunderts Komponisten wie Leonard        schäftigen sich zunehmend auch Kultur- und               Neue Literatur aus den Randgebieten
Bernstein, Hanns Eisler oder Francis Poulenc    Sozialwissenschaftler mit dem, was sich                  Frankreichs
als Libretti für Liedzyklen. Was zunächst       nächtens hinter unseren geschlossenen                    Von Sigrid Brinkmann
skurril anmutet, ist bei genauerem Hinhören     Lidern abspielt.                                 Als sich 1974 in Nordfrankreich das letzte
jedoch alles andere als nur musikalischer                                                        große Grubenunglück ereignete, war Sorj
Klamauk. In der intimen Umgebung des Kes-                                                        Chalandon 22 Jahre alt. Er und seine Kollegen
selhauses verbinden sich diese kleinen Kunst-   22.03 Freispiel                                  von der Pariser Tageszeitung Libération ver-
perlen zu einem Geburtstagspräsent zum                  noch nicht                               urteilten die Fahrlässigkeit der Kohleindustrie
200. Geburtstag von Clara Schumann. Über-               Eine Desinformationsübung                und das Desinteresse der Regierungspolitiker
reicht von Mitgliedern des RIAS Kammer-                 Von Hofmann&Lindholm                     am Tod von 42 Minenarbeitern als Verbrechen.
chors im Rahmen der ‚ForumKonzerte‘.                    Regie: die Autoren                       In seinem detailgenau recherchierten Roman
                                                        Mit Burkhard Bier, Andrea Boehm-         ‚Am Tag davor‘ verbindet Chalandon die Zeit,
                                                        Tettelbach, Tobias Fritzsche, Roland     in der man die Kohlearmee für die Moderni-
22.03 Hörspiel                                          Görschen, Lara Pietjou                   sierung des Landes brauchte, mit der Gegen-
        Alfred C.                                       Ton: Peter Harrsch, Theresia Singer      wart. Auch der 2018 mit dem Goncourt-Preis
        Aus dem Leben eines                             Autorenproduktion für                    ausgezeichnete Roman ‚Wie später ihre Kin-
        Getreidehändlers                                DKultur 2011/53’51                       der‘ spielt in einer Region, die einst von der
        Von Hermann Bohlen                      Unsichere Zeiten – die Staatseinnahmen           Kohleindustrie und von Hochöfen lebte. Der
        Regie: Judith Lorentz und               werden wieder geringer, die Furcht vor Krimi-    1978 in den Vogesen geborene Autor Nicolas
        Hermann Bohlen                          nalität und Terrorismus steigt, die Souveräni-   Mathieu schreibt über die 90er-Jahre, als
        Mit Harald Halgardt, Hans Kahlert,      tät der Privatsphäre schwindet. Anlass genug,    soziale Aufstiegsversprechen in der Groß-
        Bettina Kurth, Hermann Bohlen, Otto     den Begriff Sicherheit zu überdenken und sich    region Grand-Est längst nicht mehr galten.
        Sander, Matthias Matschke, Ingo         zur Wahrung des Besitzstandes auf Abwege         Mathieu selbst wie seine jugendlichen Prota-
        Hülsmann, Gottfried von Einem,          zu begeben. Hofmann&Lindholm nehmen              gonisten wünschten sich nichts sehnlicher,
        Hannes Stelzer, Edgar Bessen, Alberto   die Bedrohung der Privatsphäre ernst, sie        als der Welt der Malocher und „der mit 25
        Fortuzzi, Cathlen Gawlich, Paul         durchdringen vermeintliche Barrieren im öf-      Jahren verwelkten Geliebten” zu entfliehen.
        Sonderegger und Clarisse Cossais        fentlichen Raum, erproben die Belastbarkeit      Doch ihr Milieu zu verlassen und sich einen
        Ton: Jean Szymczak und Andreas          von Oberflächen und wecken tote Briefkästen      Namen zu machen, gelang ihnen so wenig
        Stoffels                                zu neuem Leben. Die öffentliche Hand will        wie den Eltern.
        DKultur/hr 2012/56’05                   geschüttelt werden.
Alfred C. hat sein Leben lang alles gegeben,
um dem Gemeinwesen zu dienen. Er hat                                                             22.03 Musikfeuilleton
hunderte Millionen Mark gespendet, eine                                                                 Komplexe Strukturen, süffige Melodien
Naturpark-Bewegung ins Leben gerufen und                                                                Der Musical-Autor und -Komponist
am Wochenende Bonbon-Papierchen in der
Lüneburger Heide gesammelt. Sein Bild           Fr 12. Juli                                             Stephen Sondheim
                                                                                                        Von Bernhard Doppler
findet sich auf allen Veröffentlichungen der                                                     Stephen Sondheim, Textautor von Leonard
Stiftung, die er gegründet hat. Wieso hört       0.05 Klangkunst                                 Bernsteins ‚West Side Story‘, gehört seit Jahr-
oder liest man nirgendwo ein Zitat von ihm,           Kunstausstellung Biennale di Venezia       zehnten zu den erfolgreichsten amerikani-
wieso wurden offenbar alle seine Schriften            con-tribute (1/3)                          schen Musical-Komponisten, obwohl er
getilgt? Hermann Bohlen ist der Sache nach-           Von Maurice Louca und DJ Marfox            niemals zu einfachen Mitteln gegriffen hat.
gegangen und hat bislang unbekannte Seiten            Musik aus dem Rahmenprogramm des           Bernhard Doppler hat sich einige aktuelle
im Leben des Getreidehändlers rekonstruiert.          Deutschen Pavillons                        Produktionen angesehen.
Die Ähnlichkeit von Alfred C. mit dem                 Tommaso Cappellato, Schlagzeug
Hamburger Stifter und Kaufmann Alfred C.              Ozun Usta, Schlagzeug
Toepfer ist kein Zufall.                              Elsa Bergman, Bass
                                                      Pasquale Mirra, Vibrafon
                                                      Piero Bittolo, Saxofone/Flöte
                                                      Rasmus Kjærgård Lund, Tuba
                                                      Isak Hedtjärn, Klarinetten
10




Sa 13. Juli                                       18.05 Feature
                                                          Disruptor Amazon
                                                                                                     teufel die Erdenleiter hinaufklettert, um nach
                                                                                                     dem Chef zu suchen. Auf seiner Reise streift
                                                          Wie Zerstörung unser Leben schöner         er nicht nur durch die Kontinente, sondern
  0.05 Lange Nacht                                        machen soll                                auch durch die Jahrhunderte, um festzustel-
        Wir sind in unserer Haut gefangen                 Von Peter Kessen                           len, dass das Leben auf der Erde viel teuf-
        Eine Lange Nacht über die                         Regie: Felicitas Ott                       lischer ist, als er je geahnt hat.
        Familie Wittgenstein                              Mit Mark Oliver Bögel, Marit Beyer
        Von Barbara Giese                                 und Andreas Klaue
        Regie: Sabine Fringes                             Ton: Karl-Heinz Runde
In seinem Streben nach Wahrhaftigkeit                     SWR 2018/54’33
trennte sich der Logiker und Sprachphilosoph      Ein großer Zerstörer, das ist er für die Zeitung
Ludwig Wittgenstein nach dem Ersten Welt-         Die Welt: Jeff Bezos, der Gründer von Amazon.      So 14. Juli
krieg unter den Eindruck seiner Tolstoi-Lek-      Mit rund 100 Milliarden Dollar ist Bezos der
türe von seinem großen ererbten Vermögen.         reichste Mensch der Welt. Amazon gilt als            7.30 Kakadu für Frühaufsteher
Für seine Erkenntnisse spielte auch das fami-     Beispiel für die Wirtschaftstheorie der Dis-               Erzählung
liäre Umfeld eine Rolle. „Es gibt eine Unzahl     ruption: Mit technologischen Revolutionen                  Die Sache mit dem Müllcontainer
allgemeiner Erfahrungssätze, die uns als ge-      zerstören neue Unternehmen ihre Konkurren-                 Von Wieland Freund
wiss gelten. Dass Einem, dem man den Arm          ten, Märkte und Arbeitsstrukturen, um eigene               Gelesen von Simon Boer
abhackt, er nicht wieder wächst, ist ein sol-     Strukturen zu schaffen. Was sind die Konse-                DKultur 2007
cher.“ Dieser Satz könnte mit Blick auf das       quenzen? Und welche neue Ökonomie ent-                     Moderation: Patricia Pantel
Schicksal seines Bruders Paul entstanden          steht für Beschäftigte, Händler und Kunden?        Doktor Hans-Jörg Haderhans ist der ordent-
sein. Der Pianist Paul Wittgenstein hatte im                                                         lichste, gewaschenste Mensch, den Benjamin
Krieg den rechten Arm verloren, doch in der                                                          kennt. Doch zugleich ist er derjenige im Haus,
Pflicht sich selbst gegenüber war er genauso      19.05 Oper                                         der immer seinen Abfall in den falschen Müll-
kompromisslos wie sein jüngster Bruder. Er              Theater Chemnitz                             container schmeißt. In der Papiertonne wohnt
wurde zum Auftraggeber der Werke für die                Aufnahme vom 3./4.6.2019                     die Fee Mathilda-Gunnilla, Münchens wohl
linke Hand von Benjamin Britten, Erich                                                               schmutzigste Fee, die es gar nicht schätzt,
                                                         FR ANZ VO N S U PPÉ
Wolfgang Korngold, Sergej Prokofjew,                                                                 wenn sie feuchten Biomüll auf den Kopf be-
                                                         ‚Der Teufel auf Erden‘
Maurice Ravel und Richard Strauss. Mit eini-                                                         kommt. Benjamin wusste immer, dass es
                                                         Fantastisch-burleske Operette auf ein
gen Kompositionen war er nicht einverstan-                                                           zwischen ihr und Herrn Haderhans einmal
                                                         Libretto von Karl Juin und Julius Hopp
den und ließ sie unveröffentlicht in der Schub-                                                      zum Streit kommen würde. An jenem Don-
                                                         Textliche Neufassung:
lade liegen; das Concerto von Ravel hin-                                                             nerstag, als er wegen Fieber nicht zur Schule
                                                         Alexander Kuchinka
gegen gilt als eines wichtigsten Werke der                                                           gehen durfte, war es soweit.
                                                         Musikalische Revision: Jakob Brenner
Zwischenkriegszeit. Durch ungeheure Selbst-
                                                         Ruprecht – Alexander Kuchinka,
disziplin meisterte Paul als einarmiger Pianist
                                                         Sängerschauspieler
eine einmalige Karriere. Hindemiths Klavier-                                                           8.05 Kakadu
                                                         Rupert – Matthias Winter, Bariton
musik mit Orchester op. 29 für Paul                                                                          Kinderhörspiel
                                                         Mutter Aglaja – Dagmar
Wittgenstein wurde 2002 im Nachlass der                                                                      Der kleine dicke Ritter (2/4)
                                                         Schellenberger, Sopran
Witwe des Pianisten in New York entdeckt                                                                     Von Robert Bolt
                                                         Oberst Donnersbach – Gerhard Ernst,
und im Dezember 2004 uraufgeführt. Begabt                                                                    Aus dem Englischen von
                                                         Sängerschauspieler
und diszipliniert waren alle acht Kinder der                                                                 Marianne de Barde
                                                         Amanda/Amalia/Amira – Marie Hänsel,
Familie des Stahlmagnaten Karl Wittgenstein,                                                                 Regie: Walter Wippersberg
                                                         Sopran
eines großen Förderers der Künste, in dessen                                                                 Mit Sunnyi Melles, Michael Habeck,
                                                         Isabella/Isolde/Iska – Sophia Maeno,
Haus Johannes Brahms, Richard Strauss,                                                                       Rolf Boysen, Karl Lieffen, Reinhard
                                                         Mezzosopran
Gustav Mahler und die Wiener Avantgarde                                                                      Glemnitz, Horst Sachtleben, Tobias
                                                         Isidor/Isbert/Ismail – Andreas
verkehrte. Glücklich waren sie nicht.                                                                        Lelle u.a.
                                                         Beinhauer, Bariton
                                                                                                             BR/WDR/DLR Berlin 1996
                                                         Reinhart/Reinwald/Reiner – Reto
                                                                                                             (Teil 3 am 21.7.2019)
                                                         Rosin, Tenor
 5.05 Aus den Archiven                                                                                       Moderation: Patricia Pantel
                                                         Haderer/Thomas/Vizeleutnant Nebel/
      Der schwere Weg der                                                                            Um zu verhindern, dass Sir Oblong Fitz
                                                         Herr Kappe – Matthias Otte, Sänger-
      Weimarer Republik (3/5)                                                                        Oblong, der kleine dicke Ritter, zum Friedens-
                                                         schauspieler
       Hauptsätze! Hauptsätze!                                                                       richter gewählt wird, engagieren Bollingru
                                                         Tanzschulleiter – Carsten Knödler,
       Kurt Tucholkskys kritischer                                                                   und Schwarzherz Professor Dalmatius, einen
                                                         Schauspieler
       Journalismus                                                                                  bösen Zauberer. Der Professor versieht einen
                                                         Opernchor der Theater Chemnitz
       Von Michael Hase/RIAS Berlin 1970                                                             Apfel, den der Ritter zum Frühstück isst, mit
                                                         Robert-Schumann-Philharmonie
                                                                                                     einem Zauberpulver, welches ihn zwingt, alle
        Jasager und Neinsager                            Leitung: Jakob Brenner
                                                                                                     Befehle Bolligrus auszuführen. Vor den Augen
        Poitisches Theater 1917 – 1933
                                                  Was macht der gestresste Oberteufel, wenn          der Ratsherren schmeißt Oblong darauf einen
        Von Michael Hase/RIAS Berlin 1968
                                                  es ihm in seinem Reich zu voll wird, weil          Stein in das Schaufenster des Bürgermeisters
        Vorgestellt von Michael Groth
                                                  heutzutage wirklich jeder in die Hölle will? Er    und stiehlt eine Pralinenschachtel. Der gute
        (Teil 4 am 10.8.2019)
                                                  lässt sich auf der Erde nieder. Kein Wunder,       Ruf von Sir Oblong Fitz Oblong ist ruiniert.
Als zeitweiliger Mitherausgeber der
                                                  dass das Höllenleben ohne Regierungschef           Doch die Dohle Dolfus hat eine rettende
‚Weltbühne‘ warnte Kurt Tucholsky in der
                                                  völlig aus dem Ruder läuft und die Beleg-          Idee.
Weimarer Republik unentwegt vor der
                                                  schaft überfordert ist. Wieso ist er auch aus-
Rechten und den Nationalsozialisten. Auch
                                                  gerechnet jetzt nicht da? Und wo, zum Teufel,
das Theater ergriff Partei und trug zur Polari-
                                                  steckt er eigentlich genau? Der einzige Aus-
sierung der Gesellschaft bei.
                                                  weg scheint zu sein, dass einer der Unter-
11




18.05 Nachspiel. Feature
        Das Gedächtnis des Fußballs
        Zwei Männer pflegen besondere
        Erinnerungen
        Von Stefan Osterhaus
Fußball-Anekdoten lassen sich auf unter-
schiedliche Weise bewahren. Bei den Profis
geschieht dies fast wie von selbst, Journalis-
ten halten jede Regung fest, die sie beobach-
ten. In unteren Ligen geht vieles schnell ver-
loren. Im Sauerland hat Günter Guntermann –
Hauptberuf Kriminalkommissar – ein Buch
über die Fußballgeschichte des Altkreises
Brilon geschrieben. Es ist eine Hommage an
den Amateurfußball seiner Heimat. Ganz
anders verfährt in der oberitalienischen Stadt
Ferrara Schneider Giorgio Caleffi. Er hat per
Hand ein Archiv über seinen Heimatverein,
Erstligist SPAL Ferrara angelegt, das er akri-
bisch pflegt. Dabei wird sein Gedächtnis auch
durch die Arbeit geprägt: Etliche Profis ließen
sich von ihm Anzüge anfertigen, darunter der
mehrfache Meisterspieler und -trainer Fabio
Capello. Noch heute tauscht sich der be-
kannte italienische Trainer Luigi Delneri gern
mit Caleffi aus. Der Schneider Giorgio Caleffi
und der deutsche Kriminalkommissar Günter
Guntermann: Porträts zweier Menschen, die
eines gemeinsam haben: Sie halten die Erin-
nerung an den Fußball auf ganz unterschied-
liche Weise wach.



18.30 Hörspiel
       Ein Nachmittag im Museum der
       unvergessenen Geräusche
       Von Christoph Buggert
       Regie: Katharina Bihler
       Mit Wolf-Dietrich Sprenger, Christiane
       Motter, Oliver Urbanski
       Komposition, Kontrabass und
       Geräusche: Stefan Scheib
       Perkussion: Dirk Rothbrust
       Ton: Manfred Jungmann, Stefan
       Scheib und Katharina Bihler
       Liquid Penguin Ensemble für SR und
       MDR 2018/63’11
Da war dieses Geräusch. Es erinnert ihn – an
die Front, die sich drohend weiter vorschob,
seiner Heimatstadt entgegen, an die Flucht
davor, noch als Kind. Hört er dieses Geräusch,
auch noch Jahrzehnte später, sind der Krieg
und das ihm eigene Grauen wieder da. Andere
bedeutsame Geräusche gab und gibt es in
seinem Leben, mit jedem ist ein Erlebnis ver-
bunden, viele verweisen auf die Kriegszeit
und die ersten Jahre danach. Auch über die
Geräusche lebt der Krieg in ihm weiter.
Nächster Teil ... Stornieren