Wegweiser für Eltern Basel-Landschaft

 
Wegweiser für Eltern Basel-Landschaft
Wegweiser für Eltern
             Schule Ramlinsburg
        durchs Schuljahr 2019/2020

                   S
G                  T
E                  Ä
M       Z        B R
E S     U        E K                 K

ICH-DU-WIR
N H     A        Ü N          Ü      N A
S U     U        R G          N      D M
A L     S        F            S      E L
M E     E        N            C      R I
                 I            H        N
                 S            E        S
    2                                  B
2   0   1   9                          U
    2                                  R
    0                                  G
Wegweiser für Eltern Basel-Landschaft
1
Wegweiser für Eltern Basel-Landschaft
Inhalt                                                Seitenzahl

Begrüssung                                                    3
Schulleitung / Sekretariat / Lehrpersonen                    4
Wissenswertes                                                 5
Stundenplan Kindergarten                                      7
Rundtelefon Kindergarten                                      8
Stundenplan 1./2. Klasse                                      9
Rundtelefon 1./2. Klasse                                    10
Stundenplan 3./4. Klasse                                     11
Rundtelefon 3./4. Klasse                                    12
Stundenplan 5./6. Klasse                                    13
Rundtelefon 5./6. Klasse                                    14
Beurteilung                                                 15
Schulhausordnung                                        16/17
Schulweg                                                    18
Regionale Musikschule                                       18
Schulärztin                                                 19
Kinder- und Jugendzahnpflege                                19
Ferienplan                                                 20
Daten der Anlässe unserer Schule                            21
Schulbesuch/Absenzen                                        22
Jokertage                                                   23
Beurlaubungen                                               23
Aus dem Merkblatt - Unfallversicherung von Schülern        24
Besondere Dienste                                           25
Adressen von regionalen Beratungsstellen                    26
Fördermassnahmen                                            27
Tipps für gesunde Znüni und Zvieri                     28/29
Adressen Team                                               31
Urlaubsformular                                          online

                                            2
Wegweiser für Eltern Basel-Landschaft
Liebe Eltern

Jeden Tag setzen sich die Kinder mit dem ICH auseinander:
- Was will ich?
- Welche Ziele habe ich heute?
- Bin ich gut gelaunt?
…..

Jeden Tag setzen sich die Kinder mit dem DU auseinander:
- Was machst du?
- Arbeitest du mit mir zusammen?
- Spielst du mit mir in der Pause?
….

Jeden Tag setzen sich die Kinder mit dem WIR auseinander:
- Können wir die gestellte Aufgabe gemeinsam lösen?
- Warum sind wir nicht gleicher Meinung?
- Haben wir heute als Gruppe gut funktioniert?
….

Nicht nur die Kinder sind täglich mit solchen Fragen konfrontiert, sondern auch wir Erwachsene.
Wir werden in diesem Schuljahr daran arbeiten, dass ICH Selbstvertrauen entwickeln kann und
dass DU respektiert wirst. Dies kann nur erreicht werden, wenn WIR die Bereitschaft haben
zusammenzuarbeiten.

Ich freue mich Ihnen gemeinsam mit dem Lehrerteam unser diesjähriges Projekt ICH-DU-WIR am
Elternabend im September genauer vorzustellen.

In diesem Heft finden Sie wie jedes Jahr die wichtigsten Angaben zum aktuellen Schuljahr. Falls
ihr Elternheft mal unauffindbar ist, können Sie die digitale Version auf der Homepage der
Gemeinde Ramlinsburg herunterladen.

Lea Feigenwinter
Schulleiterin

                                               3
Wegweiser für Eltern Basel-Landschaft
Schulleitung und Sekretariat

     Lea Feigenwinter                                        Andrea Kaufmann
     Schulleiterin                                           Sekretärin

Lehrpersonen

           Miriam Bachmann, Tanja Brogli, Ronja Deflorin, Yael Hilti, Daniela Ritter
             Michaela Singeisen, Lea Feigenwinter, Katharina Hasler, Anne Rüsing

                     Auf dem Bild fehlen: Josef Handschin und Sabine Rudin

                                               4
Wegweiser für Eltern Basel-Landschaft
Wissenswertes

Elternabend
Der Elternabend für alle Klassen, Kindergarten bis 6. Klasse,
findet am Dienstag, 10. September 2019 um 19.00 Uhr statt.

Elterngespräche
Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule ist uns wichtig.
Einmal jährlich findet das in der kantonalen Laufbahnverordnung vorgesehene Standortgespräch
statt.
Wir sind gerne bereit, weitere Gespräche mit Ihnen zu führen. Damit
wir uns seriös vorbereiten können, ist eine mündliche oder schriftliche
Voranmeldung mit Grund und Inhalt notwendig.

Schulbesuche
                 Um einen persönlichen Eindruck vom Schulalltag Ihres Kindes zu erhalten,
                 laden wir Sie herzlich ein, uns in der Schule oder im Kindergarten zu besuchen.
                 Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Fragen, Anregungen, Anliegen
In erster Linie richten Sie Fragen, Anregungen und Anliegen an die
Lehrpersonen.
Für weitere Gesuche und Anliegen ist die Schulleiterin, Frau Lea
Feigenwinter zuständig.
Sie ist am besten am Montagnachmittag oder Mittwochmorgen
erreichbar. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail (schule@ramlinsburg.ch), damit wir
einen Termin vereinbaren können.

Sekretariat
                          Andrea Kaufmann erledigt am Mittwochmorgen die administrativen
                          Arbeiten für die Schule.

                                               5
Wegweiser für Eltern Basel-Landschaft
Schulmaterial
Das Schulmaterial ist gratis für die Schüler/innen und wird zu Schuljahresbeginn jedem Kind abgegeben.

Falls Kleinmaterial (z. B. Radiergummi, Bleistift, ...) während dem
Schuljahr verloren geht, ersetzen die Eltern ihrem Kind das Material
umgehend selbstständig.

                    Wenn ein Kind ein Lehrmittel oder Heft verliert, wird dieses nach Rücksprache mit
                    den Eltern durch die Klassenlehrperson ersetzt. Die Kosten dafür werden den Eltern
                    vom Sekretariat in Rechnung gestellt.

Hausaufgaben vergessen?
Vergisst Ihr Kind die Hausaufgaben in der Schule, ist es wichtig, dass sich Ihr Kind selbst darum bemüht,
das vergessene Material zu holen. Falls die Klassenlehrperson nicht mehr im Schulhaus ist, kann sich
Ihr Kind auch bei einer anderen Lehrperson melden, um das Material abzuholen. Die noch im Schulhaus
arbeitende Lehrperson begleitet das Kind ins Klassenzimmer, damit es sein Material suchen kann. Wenn
keine Lehrperson mehr im Schulhaus ist, meldet sich das Kind am nächsten Morgen selbstständig bei
seiner Lehrperson und erklärt ihr, dass es die Hausaufgaben vergessen hat.

Bibliothek
In unserer Schulbibliothek gibt es viele spannende Bücher zum Ausleihen.
Machen Sie Ihr Kind doch auf folgende Öffnungszeiten aufmerksam: Mittwoch
in der grossen Pause (10.05 – 10.20 Uhr).
Falls Sie oder Ihr Kind einen Anschaffungswunsch für unsere Bibliothek haben,
dann melden Sie dies Frau Deflorin oder Frau Singeisen.

                                                    6
Stundenplan Kindergarten Ramlinsburg, Schuljahr 2019/2020, M. Singeisen
      Zeit          Montag               Dienstag       Mittwoch                   Donnerstag                Freitag
     8.00
       -        Einlaufzeit              Einlaufzeit    Einlaufzeit                 Einlaufzeit             Einlaufzeit
     8.27
     8.30            Alle                     Alle         Alle                        Alle                    Alle
       -
     10.00

     Pause

     10.30
       -
     12.00                                                                     Turnen oder Waldtag
7

                                              Alle                               Schmetterlinge
                                                                                 ab 2. April 2020
     13.30

       -

     15.00

    Telefonnummer
    Kindergarten:             077 432 46 73            Einteilung     Schmetterlinge     = Kinder im 2. Kindergartenjahr

                                                                      Räupli             = Kinder im 1. Kindergartenjahr

                                          7
Stundenplan 1. + 2. Klasse 2019/20

                                         Montag                                Dienstag                         Mittwoch                   Donnerstag                       Freitag
                                  1                  2                  1                  2                1              2           1                2             1               2
    08:00 - 08:27
    08:30 - 09:15                                   TW
    09:15 - 10:00                                   TW                                                      R
        Pause
9

    10:30 - 11:15                TW                                                                                                                                   BS              BS
    11:15 - 12:00                TW                                     BS                 BS                              R                                          BS              BS
       Mittag
    13:30 - 14:15
    14:15 - 15:00                                                      SM                 SM

                          Fächer                                                                                                                Lehrpersonen
                     BS   Bewegung & Sport (1.-3. Klasse)                                                                                       Ronja Deflorin   077 480 86 84
                      R   Religion                                                                                                              Yael Hilti
                    SM    Singen / Musik (1.-3. Klasse)                                                                                         Lea Feigenwinter
                    TW    Textiles Werken                                                                                                       Tanja Brogli
                                                                                                                                                Sabine Rudin
                                                                                                                               Förderung        Katharina Hasler

                          Bitte beachten: Die Schulglocke klingelt bereits um 07.55 Uhr und um 13.25 Uhr.
Stundenplan 3. + 4. Klasse 2019/20
                                     Montag                                Dienstag                          Mittwoch                    Donnerstag                          Freitag
                               3                 4                    3                4                 3              4           3                 4               3                4
     08:00 - 08:27
     08:30 - 09:15                                                                                                                 TW
     09:15 - 10:00                                                                                                                 TW
         Pause
     10:30 - 11:15                                                    F                                                 R                             TW              BS               TG
     11:15 - 12:00                                                    BS               F                 R              BS                            TW              BS               TG
11

        Mittag
     13:30 - 14:15                                                                                                                                                    TG               F
     14:15 - 15:00                                                 SM                 SM                                            F                 BS              TG               F
     15:10 - 15:55                                                                                                                  F                 BS

                       Fächer                                                                                                                 Lehrpersonen
                  BS   Bewegung & Sport (1.-3.Klasse / 4.-6.Klasse)                                                                           Tanja Brogli       079 560 60 11
                   F   Französisch                                                                                                            Anne Rüsing
                   R   Religion                                                                                                               Lea Feigenwinter
                 SM    Singen / Musik (1.-3.Klasse / 4.-6.Klasse)                                                                             Ronja Deflorin
                  TG   Technisches Gestalten                                                                                                  Sabine Rudin
                 TW    Textiles Werken                                                                                                        Yael Hilti
                                                                                                                                              Daniela Ritter
                                                                                                                                              Michaela Singeisen
                                                                                                                             Förderung        Katharina Hasler
                       Bitte beachten: Die Schulglocke klingelt bereits um 07.55 Uhr und um 13.25 Uhr.
12
Stundenplan 5./6. Klasse SJ 2019/20
                                    Montag                             Dienstag                          Mittwoch                    Donnerstag                      Freitag
                              5                 6                5                 6                5               6           5                  6           5               6
     08:00 - 08:27
     08:30 - 09:15           TW                                  F                TG/M                              R
     09:15 - 10:00           TW                                  F                TG/M
         Pause
     10:30 - 11:15                                                                                  R               E                             TW/M         TG
                                                                                                                                                                               E
13

     11:15 - 12:00                                                                                  BS              BS                            TW           TG
        Mittag
     13:30 - 14:15                                               E                 F                                            E                  F
     14:15 - 15:00                                              SM                SM                                           BS                  BS
     15:10 - 15:55                                                                                                             BS                  BS

                       Fächer                                                                                                             Lehrpersonen
                  BG   Bildnerisches Gestalten                                                                                            Daniela Ritter   079 576 55 82
                  BS   Bewegung & Sport (4.-6.Klasse)                                                                                     Lea Feigenwinter
                 E/F   Englisch / Französisch                                                                                             Anne Rüsing
                   R   Religion                                                                                                           Tanja Brogli
                 SM    Singen / Musik (4.-6.Klasse)                                                                                       Yael Hilti
                  TG   Technisches Gestalten                                                                                              Josef Handschin
                 TW    Textiles Werken                                                                                                    Sabine Rudin
                                                                                                                         Förderung        Katharina Hasler
                       Bitte beachten: Die Schulglocke klingelt bereits um 07:55 Uhr und um 13:25 Uhr.
14
Beurteilung
In der 1./2. Klasse, sowie in den Nebenfächern der 3.-6. Klasse werden Prädikate verwendet. Die
vom Kanton Baselland vorgegebenen Prädikate sind sehr lange Aussagen, deshalb haben wir uns
entschlossen, mit Stempeln zu arbeiten.

Zur Veranschaulichung der Prädikate werden Sie auf den Beurteilungen Ihrer Kinder teilweise
folgende Stempel sehen:

     Hohe Anforderungen erfüllt:                     Grundanforderungen erfüllt:

     Erweiterte Anforderungen erfüllt:               Grundanforderungen noch nicht oder
                                                     teilweise erfüllt:

                                               15
Schulhausordnung
Schulweg
Ich gehe wenn möglich zu Fuss zur Schule. Die Verantwortung für den Schulweg tragen die
Eltern.
Schulareal
Ich gehe respektvoll mit meinen Mitschülerinnen und Mitschülern um und wir helfen uns
gegenseitig.
Das Schulareal darf nur von Fussgängern benutzt werden, d.h. ich klappe z. B. mein Trottinett
bei der Ankunft auf dem Schulareal zusammen und stelle es in den dafür vorgesehenen
Behälter. Die Schule lehnt jegliche Haftung bei Diebstahl oder Beschädigung ab.
Der Gebrauch von elektronischen Geräten und gefährlichen Gegenständen ist auf dem Schulareal
nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch eine Lehrperson erlaubt.
Das Schulareal darf ich während der Unterrichtszeit ohne Bewilligung der Lehrperson nicht
verlassen.
Den Abfall entsorge ich selbstverständlich im entsprechenden Behälter und helfe mit, Abfall
vom Boden aufzuheben.
Schulhaus
Das Schulhaus betrete ich morgens, nach der Pause und am Nachmittag beim ersten Läuten.
Das Schulhaus betrete ich mit sauberen Schuhen.
Während des Unterrichts trage ich Hausschuhe.
Ich renne nicht im Schulhaus herum und verhalte mich ruhig, so dass alle andern Kinder
ungestört arbeiten können.
Im Treppenhaus nehme ich Rücksicht auf die anderen Kinder und remple nicht.
Ich trage Sorge zum Material, dem Schulhaus und der Einrichtung.
Im Schulhaus darf ich nur mit der Erlaubnis einer Lehrperson essen.
Turnhalle
Die Turnhalle betrete ich nur mit Hallenschuhen.
Die Turnhalle darf ich nur mit der Erlaubnis der Lehrperson betreten.
Ich stelle die Getränke vor der Türe ab.
Ich lösche das Licht in der Garderobe und im WC, wenn ich als letztes rausgehe.
Ich bin mitverantwortlich, dass das Material korrekt versorgt wird.
                                                16
Pause
Ich achte auf ein gesundes Znüni. Tipps für ausgewogene Znüni und Zvieri sind am Ende des
Elternhefts abgedruckt.
Dauer:                        10.00 Uhr – 10.25 Uhr
Unterrichtsbeginn:            10.30 Uhr
Aufenthaltsorte der SuS:      Immer draussen
                              Kindergartenkinder Spielplatz
                              Schulkinder Spielplatz/Pausenplatz
Spielmaterial:                Einzelne Kinder sind Spielmaterialchefs und verantwortlich
(Eingang KG)                  für die Ordnung des Spielmaterials.
                              Nur wenn ich Spielmaterialchef bin, darf ich mich beim
                              Spielmaterial aufhalten.
                              Ich kann das Material nur mit dem Pausenpass ausleihen.
                              Ich gebe das Material beim Läuten zurück.
                              Ich gebe das Material dem Spielmaterialchef zurück.
                              Wenn ich Spielmaterialchef bin, bringe ich defektes Material der
                              Klassenlehrperson.
Regenwetter:                  Ich bin draussen, darf aber unter dem Vordach stehen oder
                              in der Garage spielen.
                              Ich streife schmutzige Schuhe beim Betreten des Schulhauses
                              ab.
Schnee:                       Ich darf Schneebälle nur auf dem Fussballplatz werfen. Halte
                              ich mich dort auf, spiele ich automatisch mit. Schlitteln auf dem
                              Schulareal ist verboten.
Probleme?                     Ich suche die Aufsichtsperson und frage dort nach.
                              Ich gehe nur im Notfall in das Lehrerzimmer.

                                               17
Schulweg

Der Schulweg ist für Kinder wichtig. Es ist die „erwachsenenlose“ Zeit zwischen dem Zuhause und
der Schule, in der die Kinder unter keiner Aufsicht stehen. Auf dem Schulweg müssen die Kinder
zwangsläufig lernen, als eigenständige Persönlichkeiten ein Stück (Lebens-) Weg zu bewältigen.
Natürlich ist unsere Welt heute hektischer, natürlich hat es mehr Verkehr. Aber der Verzicht auf
den Schulweg zu Fuss oder mit dem Trottinett ist keine Antwort auf diese Herausforderung. Im
Gegenteil: Das Problem verlagert sich auf später, weil das Kind den Umgang mit den heutigen
Gefahren nicht erlernen kann. Um sich in der heutigen Welt zu bewegen, brauchen Kinder den
Freiraum, selbstständig Erfahrungen sammeln zu können.
Kinder, die den Schulweg zu Fuss oder mit dem Trottinett bewältigen, werden motorisch und sozial
gefördert. Sie sind gesünder und weniger häufig übergewichtig. Sie entdecken Pflanzen, Tiere,
Menschen. Die Kinder werden selbstständiger und verantwortungsbewusster. Sie stärken ihr
Selbstbewusstsein und gewinnen Sicherheit. Sie begegnen täglich den Launen des Wetters: Sie
schwitzen unter der gleissenden Sonne, sie fangen Schneeflocken mit der Zunge ein, sie springen
in Pfützen. Und nicht zuletzt leisten sie so auch einen Beitrag an den Umweltschutz.

Regionale Musikschule
                                       Ramlinsburg ist der Regionalen Musikschule Liestal
                                       angeschlossen. Jeweils im Frühling findet der „Der Tag
                                       der offenen Tür“ statt, bei dem die Kinder alle Instrumente
                                       ausprobieren können.
                                       Ab der 2. Klasse haben die Kinder die Möglichkeit den
                                       Instrumentalunterricht – finanziert durch die Eltern –
                                       zu besuchen. Für weitere Informationen steht Ihnen das
                                       Sekretariat der RMS Liestal, www.rmliestal.ch, Tel. 061
                                       927 91 45 zur Verfügung.

                                                18
Schulärztin
Frau Catalina Urrejola aus der Gemeinschaftspraxis Bachtanne in Bubendorf (Telefonnummer:
061 935 92 22) führt die obligatorische Untersuchung unserer Schulkinder durch.
                      In Ramlinsburg wird die Schularztuntersuchung im 1. Kindergartenjahr
                      durchgeführt.
                      Weitere Informationen folgen am Elternabend durch die jeweilige
                      Klassenlehrperson.

Kinder- und Jugendzahnpflege

Die Kinder- und Jugendzahnpflege bietet zusammen mit den Zahnärztinnen und Zahnärzten,
den Gemeinden und dem Kanton folgende Dienstleistungen:

 •   Regelmässige Kontrolle der Zähne bis zum 18ten Geburtstag
 •   Vorbeugende Massnahmen gegen Karies und Zahnfleischerkrankungen
 •   Behandlung von Karies und Zahnfehlstellungen bei freier Zahnarztwahl
 •   Reduzierter Tarif für alle Behandlungen
 •   Sozialbeitrag gemäss den gesetzlichen Bestimmungen
Zu den Aufgaben aus dem Kinder- und Jugendzahnpflegegesetz gehören:

 •   Aufsicht über die Kinder- und Jugendzahnpflege von Gemeinden und Schulheimen
 •   Bewilligung von Beiträgen an die kieferorthopädischen Zahnbehandlungen, abhängig vom
     Schweregrad der Zahnfehlstellung und von der finanziellen Situation der Familie
 •   Bewilligung von Behandlungen durch ausserkantonale Zahnärztinnen und Zahnärzten
Der Beitritt zur Kinder- und Jugendzahnpflege ist freiwillig, eine Anmeldung ist jedoch
erforderlich. Das Anmeldeformular erhalten Sie beim Schuleintritt Ihres Kindes.

In Ramlinsburg ist Frau Petra Soriano (Telefonnummer 061 931 38 88) für die Kinder- und
Jugendzahnpflege zuständig.

                                                19
Schuljahr / Schulferien 2019/2020
Gestützt auf § 87d des Bildungsgesetzes des Kantons Basel-Landschaft ergeht im Zusammenhang
mit der Festsetzung der Schulferien folgender Entscheid:

1. Geltungsbereich
Die Regelung der Schulferien gilt für die Kindergärten, Volksschulen, weiterführenden Schulen
und Berufsfachschulen im Kanton Basel-Landschaft.

2. Schuljahr
1. Semester: Montag, 12. August 2019 - Freitag, 17. Januar 2020
2. Semester: Montag, 20. Januar 2020 - Freitag, 26. Juni 2020

3. Schulfreie Tage / Feiertage
Freitag, 1. Mai 2020 (Tag der Arbeit)
Donnerstag, 21. Mai und Freitag, 22. Mai 2020 (Auffahrt)
Montag, 1. Juni 2020 (Pfingstmontag)

 4. Schulferien Basel-Landschaft
 Herbst          Ferienbeginn            Samstag         28. September 2019
                 Unterrichtsbeginn       Montag          14. Oktober 2019
 Weihnachten      Ferienbeginn           Samstag         21. Dezember 2019
                  Unterrichtsbeginn      Montag          06. Januar 2020
 Fasnacht         Ferienbeginn           Samstag         22. Februar 2020
                  Unterrichtsbeginn      Montag          09. März 2020
                  Basler Fasnacht                        02.-04. März 2020
 Frühjahr         Ferienbeginn           Samstag         04. April 2020
                  Unterrichtsbeginn      Montag          20. April 2020
 Sommer           Ferienbeginn           Samstag         27. Juni 2020
                  Unterrichtsbeginn      Montag          10. August 2020

                                              20
Daten der Anlässe unserer Schule
Mo, 12. August 2019                Schulstart

Di, 29. Oktober 2019               Anlass ICH-DU-WIR
                                   13.30-16.30 Uhr für Kinder und Eltern

Do, 14. November 2019              Räbeliechtli KG – 4. Klasse
                                   18.30 Uhr

Mi, 18. Dezember 2019              Adventssingen und -fenster
                                   18.30 Uhr

Do, 13. Februar 2020               Anlass ICH-DU-WIR
                                   nur mit Kindern

Mo, 4. Mai 2020                    Muttertagsbasteln

Mi, 24. Juni 2020                  Schulabschlussfeier
Fr, 26. Juni 2020                  gemeinsamer Schulabschlussmorgen
                                   Ferienbeginn 14.00 Uhr

                                     21
Schulbesuch / Absenzen
Bei Absenzen erwarten wir, dass Sie die Lehrkraft umgehend informieren. Versuchen Sie Zahnarzt-
oder Arztbesuche ausserhalb der Schulzeit zu legen.
Nach einer Absenz / Krankheit Ihres Kindes ab 14 Tagen, bitten wir Sie ein Arztzeugnis
einzureichen, ansonsten reicht uns eine schriftliche Entschuldigung im Elternheft.

Jokertage     (gelbes Formular)

Jedes Kind hat das Anrecht an einem Kalendertag pro Semester dem Unterricht ohne spezielle
Begründung fernzubleiben.

Die Abmeldung durch die Erziehungsberechtigten kann kurzfristig, d.h. bis zwei Tage vor Bezug
bei der zuständigen Lehrperson schriftlich mit der Jokerkarte erfolgen.
Der Jokertag kann in der Zeit vom Schuljahresbeginn bis 2 Wochen vor den Sommerferien
eingezogen werden. Während gemeinsamen Schulanlässen, die mit Datum im Elternwegweiser
anfangs Schuljahr publiziert sind, ist kein Jokertag möglich.
Ein nicht bezogener Jokertag verfällt im nächsten Semester.

Das Nacharbeiten des versäumten Schulstoffs liegt in der Verantwortung der Eltern.
Es ist der Lehrperson freigestellt, versäumte Prüfungen nachschreiben zu lassen.

                                               22
Beurlaubungen (ist auf der Homepage)
Urlaubsgesuche sind mit dem entsprechenden Formular schriftlich und begründet, unter Beilage
von Bestätigungen von Vereinen, Organisationen, usw., mindestens zwei Wochen vor dem
Urlaubsbeginn einzureichen.

Das Formular kann auf der Homepage der Gemeinde Ramlinsburg heruntergeladen werden. Es
muss an die Klassenlehrperson eingereicht werden.

Für die Bewilligung von Beurlaubungen sind zuständig:
        a. die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer bis zu 1 Tag;
        b. die Schulleitung für Urlaube von mehr als einem Tag Dauer; sowie für
            Urlaubstage, die nicht unter die oben stehenden Regelungen fallen;
        c. der Schulrat auf Antrag der Schulleitung bei mehr als 2 Wochen.

               Das Nacharbeiten des versäumten Schulstoffs liegt in der Verantwortung der
               Eltern.
Es ist der Lehrperson freigestellt, versäumte Prüfungen nachschreiben zu lassen.

                                                23
Aus dem Merkblatt - Unfallversicherung von Schülern
Ausgangslage
Gemäss Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) müssen sämtliche in der Schweiz
wohnhafte Personen über eine Krankenkasse verfügen. Die obligatorische
Krankenpflegeversicherung muss bei Unfällen die Kosten für die gleichen Leistungen wie bei
Krankheit übernehmen. Zudem besteht eine Vorleistungspflicht der Krankenkasse, wenn
zweifelhaft ist, ob allenfalls eine andere Versicherung (sep. Unfallversicherung,
Haftpflichtversicherung, usw.) für die Unfallkosten aufzukommen hat. Vielfach bestehen
zudem ergänzende Kinder-Unfallversicherungen, welche Eltern für ihre Kinder
abgeschlossen haben, die zusätzliche Leistungen wie Todesfall- und/oder Invaliditätskapital
sowie Heilungskosten in Ergänzung zu den Leistungen einer Krankenkasse (z.B. für
Privatbehandlung) abdecken.
Schulbetrieb
Unfälle können sich natürlich auch im Schulbetrieb ereignen. Die Leistungen der
Krankenkasse und/oder einer Kinder-Unfallversicherung gelten uneingeschränkt auch in
diesem Bereich, sodass eine zusätzliche Versicherung für den Schulbetrieb
(Unterrichtsstunden, Aufenthalt auf dem Schulareal, usw.) keinen Sinn macht.
Eltern
Werden Eltern als unterstützende Kräfte eingesetzt (z.B. beim Schwimmunterricht, im
Schullager) gelten diese als temporäre Hilfspersonen und sind durch die kantonale
Haftpflichtversicherung gegen allfällige Haftpflichtansprüche geschützt. Verwenden Eltern
in ihrer Funktion als Hilfspersonen ihr privates Fahrzeug (z.B. zur Fahrt ins Lager), müssen
gemäss Strassenverkehrsgesetz SVG Haftungsansprüche allfällig verletzter Kinder durch die
eigene Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherung abgewickelt werden.
Haftung des Kantons
Das Gefahrenpotenzial des Schulbetriebes liegt eindeutig unter den übrigen Unfallgefahren,
welchen die Schüler ausserschulisch ausgesetzt sind (Freizeit- und Sportunfälle,
Verkehrsgefahren, usw.). Eine Eigenverantwortung der Schüler und Eltern zur
Unfallverhütung darf erwartet werden. So kann es nicht ausschliesslich in der
Verantwortung des Kantons und seiner Mitarbeiter (Lehrpersonen) liegen, zu kontrollieren,
ob die Schüler einen Velohelm tragen, die verwendeten Fahrräder verkehrssicher sind und
Brillenträger im Sportunterricht ihre Sportbrille aufsetzen. Haftungsansprüche gegenüber
Kanton oder Lehrerschaft können natürlich nicht ausgeschlossen werden. Dazu bedarf es
jedoch einem besonderen gesetzlichen Grund (Rechtstitel). Dieser kann z.B. auf einem (grob-
) fahrlässigen Verschulden eines Lehrers oder einer Lehrerin oder wegen einem Mangel an
einem Gebäude oder an einem Gerät basieren. Derartige Fälle sind der Versicherungs-
Koordinationsstelle zu melden, welche diese zusammen mit der zuständigen
Haftpflichtversicherung zu prüfen hat.
Fazit
Aus den oben erwähnten Gründen betrachten wir die bestehende Versicherungssituation für
Schulkinder als ausreichend.

                                              24
Besondere Dienste
Schulpsychologischer Dienst Baselland
Adresse:
Wasserturmplatz 5, 4410 Liestal Tel. 061 552 70 20
Zuständig für Ramlinsburg: Judith Sollberger
Aufgabenbereiche:
- Abklärung und Beratung bei Schul -, Erziehungs- und Lernproblemen.
Anmeldung:
Durch die Eltern oder durch die Lehrperson im Einverständnis mit den Eltern.
Abklärung und Therapie sind kostenlos für die Eltern, d.h. die Kosten werden von Gemeinde und
Kanton getragen.

Kinder- und Jugendpsychiatrie
Adresse:
Goldbrunnenstrasse 14, 4410 Liestal Tel. 061 553 59 10
Aufgabenbereiche:
- Hilfe für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher bei „Problemkindern“
- Kinderpsychiatrische und -psychologische Abklärungen und
 Behandlungen
- Beratung bei Familienproblemen
- Beratung bei Kindsmisshandlung
Anmeldung:
Durch die Eltern in Absprache mit der Lehrperson.
Abklärung und Therapie sind kostenlos für die Eltern, d.h. die werden vom Kanton übernommen.

Psychomotorik (www.ptz-bl.ch)
Adresse:
Pädagogisch-therapeutischer Dienst BL, Benzburweg 22, 4410 Liestal Tel. 061 926 63 00
Aufgabenbereiche:
- Abklärung, Erfassung und Behandlung von Kindern, die in ihrem Bewegungserleben und
Bewegungsverhalten auffällig sind.
Anmeldung:
Durch die Eltern. Liegt ein Gutachten einer Fachperson (Kinderarzt, Schulpsychologe, Psychiater)
vor, sind Abklärung und Therapie kostenlos.

                                                                                   Seite 7
Neben den oben aufgeführten Angeboten zur speziellen Unterstützung der Schülerinnen und
Schüler gibt es viele weitere Möglichkeiten wie Beratungsstellen für Eltern, Kinderarzt,
Spieltherapie, Ergotherapie, Poltherapie, Kinesiologie, …

                                                25
Adressen von regionalen Beratungsstellen für Eltern, Kinder und
Jugendliche in der Region

Kompetenzzentrum KJF (Kind Jugend Familie)
Poststrasse 2
4410 Liestal
Tel. 061 921 94 74
Mail: kjf@jugendsozialwerk.ch
www.helpnet-online.ch

Elternbildung Oberes Baselbiet
Sekretariat
Nicole Raña
Weiermattweg 76
4452 Itingen/BL
Tel. 061 973 00 77
Mail: info@elternbildung-ebob.ch
www.elternbildung-ebob.ch

Familien-/Jugendberatung Birmann-Stiftung
Kanonengasse 33
4410 Liestal
Telefon 061 927 84 84
Mail: mail@birmann-stiftung.ch
www.birmann-stiftung.ch

Fachbereich Kindes- und Jugendschutz
Rathausstrasse 2
4410 Liestal
Telefon 061 552 59 30
Mail: kindesschutz@bl.ch

Opferhilfe beider Basel
für gewaltbetroffene Kinder und Jugendliche
Steinenring 53, 4051 Basel,
Tel. 061 205 09 10
Mail: info@opferhilfe–bb.ch
www.opferhilfe-beiderbasel.ch

                                              26
Fördermassnahmen
Integrative Schulungsform (ISF)
Diese Unterstützung ist für Kinder vorgesehen, die in einzelnen oder verschiedenen Hauptfächern
Mühe haben, die Lernziele zu erreichen. Die Kinder bleiben in der Klasse und im Dorf integriert,
erhalten aber Unterstützung. Eine Abklärung und Zuweisung durch den Schulpsychologischen
Dienst ist zwingend. Unsere Heilpädagogin ist für diese Aufgabe verantwortlich und entscheidet in
Absprache mit der Klassenlehrperson und den Eltern, wie die spezielle Förderung umgesetzt wird.
Die Kinder können einzeln, in Kleingruppen oder im Klassenverband gefördert werden.

Sozialpädagogik
Schulkinder mit sozialpädagogischem Förderbedarf können integrativ gefördert werden. Eine
Sozialpädagogin begleitet und unterstützt sie im schulischen Umfeld. In enger Zusammenarbeit
mit den Klassenlehrpersonen und den Eltern fördert die Sozialpädagogin das soziale Verhalten
und die soziale Interaktion der betreffenden Kinder.
Damit ein Schulkind eine sozialpädagogische Unterstützung erhalten kann, muss im
Einverständnis der Erziehungsberechtigten eine Beratung auf dem SPD oder KJP beigezogen
werden.

Logopädie
Logopädie umfasst fachgemässe Prävention, Abklärung, Beratung und Therapie von Sprach-,
Sprech-, Redefluss-, Stimm- und Kommunikationsstörungen. Falls ein Kind nicht wie andere
spricht (spät mit Reden begonnen, undeutliches oder fehlerhaftes Sprechen, Näseln oder Heiserkeit)
oder wenn es Mühe hat, korrekte Sätze zu bilden, häufig gleiche Wortanfänge wiederholt, den
Inhalt von Geschichten nicht auf Anhieb versteht sowie Aufträge oft nicht vollständig ausführt,
kann die Logopädie weiterhelfen. Falls bei einem Kind eine Sprachstörung festgestellt wird, nimmt
die Klassenlehrperson mit den Eltern Kontakt auf. Unsere Schule ist der Kreislogopädie Lausen
angeschlossen.

Begabtenförderung
Kinder mit einer überdurchschnittlichen Begabung können auf Antrag der Eltern oder der
Lehrpersonen beim SPD eine spezielle Abklärung erhalten. Im Anschluss wird mit den
Erziehungsberechtigten besprochen, welcher Weg oder welche Begleitung für das Kind optimal sein
könnte. In der Begabungs- und Begabtenförderung können Kinder mit einer überdurchschnittlichen
Begabung ihrer Begabung und Neigung entsprechend gezielt unterrichtet werden. Der verpasste
Schulstoff muss teilweise Hausarbeit nachgeholt werden.

                                                 27
28
29
30
Adressen Team
Wir sind für Sie da
Wir nehmen Ihre Anliegen gerne zwischen 07.30 – 07.45 Uhr entgegen oder melden uns, sobald
es uns möglich ist, zurück.
Sie können uns gerne eine SMS / WhatsApp-Nachricht senden oder eine Nachricht auf der
Combox hinterlassen.

Lehrkräfte
Lea Feigenwinter                          079 880 84 52
Michaela Singeisen                        077 432 46 73
Ronja Deflorin                            077 480 86 84
Tanja Brogli                              079 560 60 11
Daniela Ritter                            079 576 55 82
Katharina Hasler                          079 473 59 65
Yael Hilti                                061 534 46 49
Anne Rüsing                               079 375 77 56
Josef Handschin                           061 921 48 22
Sabine Rudin                              061 931 11 95
Schulleitung und Sekretariat
Lea Feigenwinter                          079 880 84 52 schule@ramlinsburg.ch
Andrea Kaufmann                           061 931 22 27
Abwartin
Sonja Spirgi                              061 931 48 15
Schulrat Primarschule und Kindergarten
Bruno Mundschin                        079 688 11 37           Präsident
Roland Probst                          061 921 05 97           Vertretung Gemeinderat
Lee Studer                             061 971 61 17           Aktuarin
Öffentliche Dienste
Amt für Volksschulen                      061 552 50 98
Schulpsychologischer Dienst (SPD)         061 552 70 20
Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJP)       061 553 59 10
Schularzt C. Urrejola                     061 935 92 22
Schulzahnpflege P. Soriano                061 931 38 88

                                             31
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren