E-Health - m-Health Die Perspektive der Patienten - Joachim Kugler Univ.-Prof. Dr.med. Dipl.-Psych - jumedi

 
E-Health - m-Health Die Perspektive der Patienten - Joachim Kugler Univ.-Prof. Dr.med. Dipl.-Psych - jumedi
Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Lehrstuhl für Gesundheitswissenschaften/Public Health

e-Health – m-Health
Die Perspektive der
Patienten

Joachim Kugler
Univ.-Prof. Dr.med. Dipl.-Psych.
    Lehrstuhl Gesundheitswissenschaften / Public Health
    Medizinische Fakultät
    TU Dresden
E-Health - m-Health Die Perspektive der Patienten - Joachim Kugler Univ.-Prof. Dr.med. Dipl.-Psych - jumedi
Definitionen
E-Health                          m-Health
• Unter dem Begriff Electronic-   • Als Mobile Health (mHealth)
  Health (E-Health) werden          werden medizinische
  elektronisch unterstützte
  Aktivitäten im                    Verfahren sowie
  Gesundheitswesen                  Maßnahmen der privaten
  zusammengefasst (Gabler).         und öffentlichen
• E-Health beschreibt den           Gesundheitsfürsorge
  kostengünstigen und sicheren      bezeichnet, die auf mobilen
  Einsatz von Informations- und     Geräten angeboten werden
  Kommunikationstechnologien,
  um die allgemeine Gesundheit      (Gabler).
  zu fördern (WHO).
E-Health - m-Health Die Perspektive der Patienten - Joachim Kugler Univ.-Prof. Dr.med. Dipl.-Psych - jumedi
Verfügbare Apps im App Store bis Januar 2017
Anzahl der im Apple App Store verfügbaren Apps in ausgewählten
Monaten von Juli 2008 bis Januar 2017

                                   2500000

                                   2000000
     Anzahl der verfügbaren Apps

                                   1500000

                                   1000000

                                   500000

                                        0
                                             Juli   Sep   Apr   Jul   Nov   Mär   Jun   Okt   Jan   Juni   Okt   Mär   Jun   Sep   Jan   Mai   Jul   Sep   Okt   Jun   Sep   Jan   Jun   Jun   Jan
                                             '08    '08   '09   '09   '09   '10   '10   '10   '11    '11   '11   '12   '12   '12   '13   '13   '13   '13   '13   '14   '14   '15   '15   '16   '17

Hinweis: Weltweit

Weitere Angaben zu dieser Statistik, sowie Erläuterungen zu Fußnoten, sind auf Seite 8 zu finden.

Quelle: Apple ID 20150
E-Health - m-Health Die Perspektive der Patienten - Joachim Kugler Univ.-Prof. Dr.med. Dipl.-Psych - jumedi
Überblick   7

Prognose zum Umsatz mit Apps weltweit bis 2021
Umsatz mit mobile Apps weltweit in den Jahren 2015 und 2016 sowie eine
Prognose für 2017 und 2021 (in Milliarden US-Dollar)

                                      160

                                                                                                             139,1
                                      140

                                      120
     Umsatz in Milliarden US-Dollar

                                      100

                                                                                                     82,2
                                      80

                                                                                  61,8
                                      60

                                            41,1
                                      40

                                      20

                                       0
                                            2015                                 2016                2017*   2021*

Hinweis: Weltweit; 2016

Weitere Angaben zu dieser Statistik, sowie Erläuterungen zu Fußnoten, sind auf Seite 47 zu finden.

Quelle: App Annie ID 550222
E-Health - m-Health Die Perspektive der Patienten - Joachim Kugler Univ.-Prof. Dr.med. Dipl.-Psych - jumedi
Überblick   12

Prognose zur Preisentwicklung der kostenpflichtigen Apps für iPhone und iPad bis 2023
Schätzung des durchschnittlichen Preises kostenpflichtiger Apps für das
iPhone und iPad weltweit in den Jahren 2009 bis 2023 (in US-Dollar)

                                             2,5

                                                                                                                                                          2,14$   2,16$
                                                                                                                                          2,1$    2,12$
                                                                                                                                  2,07$
                                                   2$                                                              2$     2,03$
                                                                  1,97$                           1,96$   1,97$
                                              2                                   1,91$   1,93$
                                                                          1,87$

                                                          1,73$
     Durchschnittlicher Preis pro App in $

                                             1,5

                                              1

                                             0,5

                                              0
                                                   2009   2010    2011    2012    2013    2014    2015    2016    2017*   2018*   2019*   2020*   2021*   2022*   2023*

Hinweis: Weltweit; Stand: 23. Januar 2017

Weitere Angaben zu dieser Statistik, sowie Erläuterungen zu Fußnoten, sind auf Seite 52 zu finden.

Quelle: Trefis.com ID 170003
Kennzahlen zu App-Kategorien   33

Kategorien im App Store nach Anzahl der Apps im Januar 2018
Kategorien im App Store nach Anzahl der Apps im Januar 2018

                                                                                                     Anzahl verfügbarer Apps
                              0             100000                 200000       300000               400000          500000    600000   700000     800000          900000

                    Spiele                                                                                                                              797.531

                 Business                                                                  312.292

                   Bildung                                                       270.465

                  Lifestyle                                                     265.216

             Unterhaltung                                             193.010

                Hilfsmittel                                    157.765

                   Reisen                                124.388

   Gesundheit & Fitness                          95.493

                   Bücher                        94.593

         Essen & Trinken                        91.972

             Produktivität                     83.816

                     Musik                    79.910

                 Finanzen                    71.614

             Foto & Video                   70.333

              Referenzen                    69.771

Hinweis: Weltweit; Stand: 05.01.2018

Weitere Angaben zu dieser Statistik, sowie Erläuterungen zu Fußnoten, sind auf Seite 70 zu finden.

Quelle: PocketGamer.biz ID 217342
Nutzung von Internetanwendungen oder Apps für Gesundheitsanwendungen 2015
Nutzung von Internetanwendungen oder Apps für Gesundheitsthemen in
Deutschland im Jahr 2015

                                                                                                                          Anteil der Befragten
                                                                                                0,0%   10,0%      20,0%          30,0%         40,0%   50,0%     60,0%

                 Webseiten, die allgemein über eine gesunde Lebensweise informieren                                                                        51%

             Online-Kauf von Medikamenten, Nahrungsergänzungsmitteln oder andere
                                                                                                                                               38%
                                Gesundheitsprodukte im Internet

   Apps für Gesundheit, Gewichts- oder Ernährungsthemen, zur Prävention, für Sport
                                                                                                                                    30%
                                   oder Bewegung

           Webseiten oder Apps, die sich mit Alternativer Medizin oder Naturheilkunde
                                                                                                                                    30%
                                         beschäftigen

    Online-Angebote von meiner Krankenversicherung zum Thema 'Gesundes Leben'                                                      29%

         Apps mit einem Messgerät für Körperdaten, Bewegung, Sport oder Ähnliches                                    20%

      Einen Online-Kurs (Lernprogramm, Webinar, Coach) zu gesunder Lebensweise,
                                                                                                            10%
                                 Abnehmen, Ernährung

              Eine App oder einen Online-Dienst zum Thema Impfungen für mich oder
                                                                                                       6%
                                       Angehörige/Kinder

Hinweis: Deutschland; März bis Mai 2015; 3.845 Befragte; Nutzer* der 33 größten Gesundheitsportale

Weitere Angaben zu dieser Statistik, sowie Erläuterungen zu Fußnoten, sind auf Seite 8 zu finden.

Quelle: EPatient RSD ID 462483
Bewertung der Nützlichkeit des Internets für Gesundheitsthemen in Deutschland 2015
Bewertung der Nützlichkeit des Internets für Gesundheitsthemen in
Deutschland im Jahr 2015

                                                                                                                                 Anteil der Befragten
                                                                                                0,0%   5,0%        10,0%     15,0%      20,0%      25,0%    30,0%   35,0%   40,0%

   Das Internet hat mir auf jeden Fall im Alltag und im Umgang mit meiner Erkrankung
                                                                                                                                                                            38%
                                        gut geholfen

                                    Es geht so, wirklich verändert hat sich dadurch nichts.                                                                 28%

    Ich kann im Internet die Medikamente oder Gesundheitsprodukte, die ich brauche,
                                                                                                                                                           27%
                                  günstiger bekommen.

                                    Die Kommunikation mit dem Arzt ist besser geworden.                                                         22%

           Die Informationen waren nur wenig hilfreich oder gar nicht für mich relevant.                                   11%

      Ohne das Internet hätte ich niemals eine so gute Therapie von meinem Arzt oder
                                                                                                              6%
                                  Krankenhaus bekommen.

       Durch das Internet habe ich ganz klar von meinem Arzt andere Untersuchungen
                                                                                                          5%
                       oder anderen Therapien verordnet bekommen.

             Die Kommunikation mit meiner Krankenversicherung ist besser geworden.                        5%

Hinweis: Deutschland; März bis Mai 2015; 6.626 Befragte; Nutzer der 33 größten Gesundheitsportale

Weitere Angaben zu dieser Statistik, sowie Erläuterungen zu Fußnoten, sind auf Seite 8 zu finden.

Quelle: EPatient RSD ID 462495
Lebenssituation von Patientinnen
         und Patienten mit
Multipler Sklerose in Sachsen-Anhalt

     Prof. Dr.med. Dipl.-Psych. Joachim Kugler
      Lehrstuhl Gesundheitswissenschaften / Public Health
      Medizinische Fakultät
      TU Dresden
Methode
• Fragebogenstudie des Landesverbandes Sachsen-
  Anhalt der „Deutschen Multiple Sklerose
  Gesellschaft“ (DMSG):

 Es wurden 942 Fragebögen in Sachsen-
  Anhalt(zusammen mit einem Begleitschreiben) an
  die an MS erkrankten Mitglieder versandt

 Es wurden bisher 424 Bögen zurückgesandt
  (Response Rate: >45%)
l
                                                            na
                                                         ur
                                                      Jo
                                                    s
                                                 is
                                               w
                                                        fo
                                                      in
                                                   ch
                                               Fa
                                                    ik
                                                  in
                                               Kl
                                                       ke
                                                     he
                                                   ot
                                               Ap
                                                    SG
                                                  M
                                               D            ge
                                                         lo
                                                      ro
                                                  eu
                                               N             t
                                                          rz
                                                      sa
                                                  au
                                               H
                                                          et
                                                      rn
                                                   te
                                               iI n
Information

                                                      io
                                                  ad
                                               R
                                                        ng
                                                     tu
                                                  ei
                                               iZ
              40

                   30

                        20

                             10

                                          0
                                  % in (1;1)
MS-COPE: erste Ergebnisse
Angst/Depressivität (HADS; normal
Arnhold et al., 2014
Scheibe et al., 2015
Scheibe et al., 2015
Umfrage zur Nutzung von E-Health-Apps für ausgewählte Zwecke in Deutschland 2017
Könnten Sie sich vorstellen, Apps aus dem Bereich E-Health für folgende
Zwecke zu nutzen?

                         Nein, und kommt auch nicht in Frage Nein, aber könnte ich mir vorstellen                                    Schreiben Sie hier Ihre Notizen
                         Habe ich schon einmal genutzt               Nutze ich gelegentlich
                         Nutze ich regelmäßig

                                                                                Anteil Befragte
                                                             0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% 70,0% 80,0%
                                                                                          25%
    Fitness-Tracker/Apps zur Aufzeichnung sportlicher                                            37%
                                                                                14%
       Aktivitäten (z.B. Runtastic, RunKeeper, Nike+…                          13%
                                                                              11%
                                                                                           28%
       Interaktive Trainings-AppsFitnessübungen und                                                    42%
                                                                               14%
      Coaches (z.B. Freeletics, oder Runtastic Results)                   9%
                                                                         7%
                                                                                      24%
         Apps zur Warnung vor Umweltbelastungen                                                              49%
                                                                           10%
      (Pollenflug-Vorhersage, Wetter-/Temperaturapps…                    7%
                                                                           10%
                                                                                    19%
         Apps zur Messung und Verbesserung der                                                                     56%
                                                                           10%
      körperlichen Gesundheit (Puls-/Blutdruckmesser,…                  6%
                                                                          9%
                                                                                           28%
   Ernährungstracker und -berater/Apps zur Erfassung                                                41%
                                                                                14%
           und Optimierung des Ernährungs-…                             6%
                                                                              11%
                                                                                                 36%
           Schlaftracker/Schlafzyklenüberwachung und                                                   43%
                                                                             10%
          intelligente Wecker (z.B. Sleep Better, Kluger…             6%
                                                                     5%
                                                                                      23%
     Apps für einen leichteren Umgang mit Krankheiten                                                               58%
                                                                        9%
          (Kopfschmerzkalender, Diabetes-Apps,…                      4%
                                                                       7%
                                                                                                       43%
            Selbstdiagnose-Apps (z.B. "Was fehlt mir?",                                                 44%
                                                                         7%
            "Schwangerschaftstest" oder "Blut-Alkohol-…             3%
                                                                    3%
                                                                                                 36%
    Yoga und Achtsamkeits-Apps/Apps zur Steigerung                                                        47%
                                                                          9%
     der körperlichen/seelischen Balance (z.B. Yoga,…                5%
                                                                    3%
                                                                                                                         63%
      Nichtrauchertrainer (z.B.Der Nichtraucher Coach,                                     27%
                                                                    4%
                        ohne Kippe!)                                4%
                                                                   2%
                                                                              11%
                                                                                                                               73%
      Apps für den Notfallz.B. Erste Hilfe Anweisungen                   7%
                                                                         7%
                                                                   2%

Hinweis: Deutschland; Februar 2017; ab 18 Jahre; 1.051 Befragte

Weitere Angaben zu dieser Statistik, sowie Erläuterungen zu Fußnoten, sind auf Seite 8 zu finden.

Quelle: Statista-Umfrage ID 698074
Umfrage zur Nutzung ausgewählter E-Health-Apps in Deutschland nach Alter 2017
Welche dieser Apps aus dem Bereich E-Health nutzen Sie häufig oder
gelegentlich?

                                  60 Jahre und älter        30 bis 59 Jahre            18 bis 29 Jahre                       Schreiben Sie hier Ihre Notizen

                                                                               Anteil Befragte
                                                             0,0% 5,0%10,0%15,0%20,0%25,0%30,0%35,0%40,0%45,0%
                                                                        4%
      Apps für den Notfallz.B. Erste Hilfe Anweisungen                          9%
                                                                                        14%

     Apps für einen leichteren Umgang mit Krankheiten                      6%
                                                                                9%
          (Kopfschmerzkalender, Diabetes-Apps,…                                           16%

         Apps zur Messung und Verbesserung der                               8%
                                                                                        14%
      körperlichen Gesundheit (Puls-/Blutdruckmesser,…                                           22%

         Apps zur Warnung vor Umweltbelastungen                            6%
                                                                                        14%
      (Pollenflug-Vorhersage, Wetter-/Temperaturapps…                                                            32%

   Ernährungstracker und -berater/Apps zur Erfassung                       6%
                                                                                          16%
           und Optimierung des Ernährungs-…                                                                     31%

    Fitness-Tracker/Apps zur Aufzeichnung sportlicher                           9%
                                                                                                    23%
       Aktivitäten (z.B. Runtastic, RunKeeper, Nike+…                                                                  40%

       Interaktive Trainings-AppsFitnessübungen und                 2%
                                                                                         15%
      Coaches (z.B. Freeletics, oder Runtastic Results)                                                   28%

      Nichtrauchertrainer (z.B.Der Nichtraucher Coach,             1%
                                                                           6%
                        ohne Kippe!)                                        7%

           Schlaftracker/Schlafzyklenüberwachung und                2%
                                                                                 10%
          intelligente Wecker (z.B. Sleep Better, Kluger…                                        22%

            Selbstdiagnose-Apps (z.B. "Was fehlt mir?",             2%
                                                                           6%
            "Schwangerschaftstest" oder "Blut-Alkohol-…                      8%

    Yoga und Achtsamkeits-Apps/Apps zur Steigerung                    3%
                                                                                9%
     der körperlichen/seelischen Balance (z.B. Yoga,…                             11%

Hinweis: Deutschland; Februar 2017; ab 18 Jahre; 1.051 Befragte

Weitere Angaben zu dieser Statistik, sowie Erläuterungen zu Fußnoten, sind auf Seite 8 zu finden.

Quelle: Statista-Umfrage ID 698105
Highlights Deutschland

•Der Umsatz im "eHealth" Markt beträgt 2018 etwa
491 Mio. €.

•Laut Prognose wird im Jahr 2020 ein Marktvolumen von
662 Mio. € erreicht; dies entspricht einem jährlichen
Umsatzwachstum von 16,1%.

•Das größte Nutzungssegment ist derzeit das
Krankheitssegment „Diabetes".

•Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass am meisten
Umsatz in den USA generiert wird (2.879 Mio. € in 2018).
Patientenperspektive
• großes Interesse an e-Health - m-Health
• Anwendungen gehen oft an Bedürfnissen der
  Zielgruppe vorbei : Patienten, Alter
• Praktischer Lebensbezug ist gewünscht:
  Krankheitsinfos, Notfallbezug etc
• Frage der Datensicherheit

• Großes Entwicklungspotential !!!
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren