Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch

 
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umschlag_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 08:02 Seite 1

            30 J a h r e
            H i l f sw e r k
            ZWETTL
                               19 8 6 - 2 016

                   Qualität
                   von Mensch
                   zu Mensch
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umschlag_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 08:02 Seite 2

                Wir     DANKEN                  allen Inserenten,
                die durch ihre Einschaltung die Produktion dieser Festschrift ermöglichten!

            Impressum
            Herausgeber: Verein Hilfswerk Zwettl
            Für den Inhalt verantwortlich: Werner Preiss, Vorsitzender Verein Hilfswerk Zwettl
            Fotos: Hilfswerk Zwettl, Werner Preiss, Privat, NÖN/Pfeffer
            Konzeption, Produktion und Anzeigenverwaltung:
            Druckservice Muttenthaler GmbH, Ybbser Straße 14, 3252 Petzenkirchen,
            Telefon: 07416/504-0*, E-Mail: ds@muttenthaler.com
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 1

                                                           Stadtgemeinde
                                                               Zwettl

                                  Marktgemeinde                            Stadtgemeinde
                                   Waldhausen                                Allentsteig

           Marktgemeinde                                                                         Marktgemeinde
            Schwarzenau                                                                           Echsenbach

                                                          30 Jahre
                                               H i l f sw e r k
           Marktgemeinde
                                               ZWETTL                                         Marktgemeinde
            Schweiggers
                                                      19 8 6 - 2 016                         Göpfritz an der Wild

                            Marktgemeinde                                       Marktgemeinde
                             Rastenfeld                                          Großgöttfritz
                                                           Marktgemeinde
                                                               Pölla
                                                                                                                 1
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 2

                                    LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer
                                    Präsidentin Hilfswerk Niederösterreich

            Ganz egal, wo in Niederösterreich Sie daheim sind:         Die örtlichen Hilfswerke ermöglichen das Eingehen
            Sie haben es bestimmt nicht weit bis zu Ihrem nächsten     auf lokale Bedürfnisse und die flexible Gestaltung
            Hilfswerk. Und wahrscheinlich haben Sie jemanden im        unserer Angebote.
            Freundes- oder Bekanntenkreis, in der Nachbar- oder
                                                                       Verantwortlich für den Erfolg des Hilfswerks sind aber
            Kollegenschaft, der dem Hilfswerk nahesteht. Der von
                                                                       die Menschen: Viele engagieren sich in Zwettl für das
            uns betreut wurde oder wird, der hier arbeitet oder der
                                                                       Wohlergehen ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger:
            sich ehrenamtlich im Hilfswerk engagiert. Wir haben
                                                                       Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Professionalität
            uns in den fast 40 Jahren unseres Bestehens zu einem
                                                                       und Menschlichkeit einbringen; ehrenamtliche
            unverzichtbaren Faktor in unserem Land entwickelt.
                                                                       Helferinnen und Helfer sowie Funktionärinnen und
                                                                       Funktionäre, die ihre wertvolle Zeit unentgeltlich zur
            Diesen Erfolg haben wir den professionellen und
                                                                       Verfügung stellen; Partner, Mitglieder und Freunde, die
            engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu
                                                                       das Hilfswerk auf verschiedenste Weise unterstützen.
            verdanken UND jenen Menschen, die sich ehren-
                                                                       Dafür ein großes Dankeschön!
            amtlich für die gute Sache einsetzen. Nur gemein-
            sam können wir die vielfältigen Herausforderungen          Ich bedanke mich beim Hilfswerk Zwettl ganz herzlich
            bewältigen. Dafür ein herzliches Dankeschön!               für die fantastischen Leistungen der letzten 30 Jahre,
            Unsere große Stärke ist die Verbundenheit mit den          gratuliere zu diesem tollen Erfolg und wünsche für die
            Menschen in allen Teilen Niederösterreichs:                Zukunft alles Gute!

        2
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 3

                                                                                                              30 Jahre
                                                                                                       Hilfswerk Zwettl

                                          Mag. Christoph Gleirscher, MA
                                                             Geschäftsführer Hilfswerk Niederösterreich

            Ob diplomiertes Pflegepersonal, Tageseltern, Heim-          In Zwettl funktioniert die Zusammenarbeit zwischen
            helferinnen und -helfer oder Familienberaterinnen und       professionellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern so-
            -berater: Tag für Tag begleiten unsere Mitarbeiterinnen     wie engagierten Ehrenamtlichen vorbildlich. Wir wissen,
            und Mitarbeiter Menschen in ganz Niederösterreich           was die Menschen vor Ort brauchen. Und somit kön-
            bei den zahlreichen Herausforderungen des Alltags.          nen wir individuelle und rasche Unterstützung bieten.
            Sie arbeiten leistungsorientiert und höchst kompetent,
            gleichzeitig betreuen sie mit echter Herzenswärme.          Unsere große Stärke ist die Verbundenheit mit den
            Als DER soziale Nahversorger Niederösterreichs unter-       Menschen in allen Teilen Niederösterreichs: Die ört-
            stützen wir Familien individuell und verlässlich, wir er-   lichen Hilfswerke ermöglichen das Eingehen auf
            setzen sie aber nicht. Und genauso vielfältig wie Familie   lokale Bedürfnisse und die flexible Gestaltung unserer
            sein kann, so vielfältig sind auch unsere Angebote.         Angebote. Und gebraucht werden wir – mehr denn je.

            Die professionellen und facettenreichen Angebote sind       Für ihren ausdauernden Einsatz möchte ich allen
            aber nur ein Teil des Erfolgs. Ohne den unermüdlichen       Menschen im Hilfswerk Zwettl danken. Gleichzeitig
            Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre das     möchte ich Ihnen zu Ihrem 30-jährigen Jubiläum
            alles nicht möglich. Die beste Leistung für die Menschen    ganz herzlich gratulieren. Sie haben viel geleistet in
            in der Region können wir erbringen, wenn hauptamt-          den letzten drei Dekaden. Ich bin mir sicher, dass Sie
            liche und ehrenamtliche Kräfte gut zusammenarbeiten:        diesen Erfolgsweg auch in Zukunft bestreiten werden!

                                                                                                                                  3
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 4

                                    Abg.z.NR Martina Diesner-Wais
                                    Vizepräsidentin Hilfswerk Niederösterreich, Region Waldviertel

            Das Hilfswerk Zwettl hat sich in den drei Dekaden          Seit der Gründung des Vereins Hilfswerk Zwettl
            seines Bestehens zu einer unverzichtbaren Größe in der     wurde viel für die Menschen in der Region getan.
            Region entwickelt. Denn viele Menschen stehen dem          Deshalb freut es mich ganz besonders, heuer das
            Hilfswerk sehr nahe. Sie werden von uns betreut, arbei-    Jubiläum „30 Jahre Hilfswerk Zwettl“ feiern zu
            ten hier oder engagieren sich ehrenamtlich im Hilfswerk.   können.
                                                                       Hier wird Zusammenhalt gelebt und Tag für Tag
            Ohne den unermüdlichen Einsatz aller Mitarbeite-           bewiesen, dass ehrenamtliches Engagement
            rinnen und Mitarbeiter wäre das alles nicht möglich.       unschätzbar wertvoll ist und dass ein harmonisches
            Unser Erfolgsfaktor ist die gute Zusammenarbeit            Zusammenwirken von gut ausgebildeten Fachkräften
            zwischen hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mit-          und motivierten Ehrenamtlichen so viel Gutes für
            arbeitern sowie den Ehrenamtlichen, die ihre wertvolle     die lokale Bevölkerung schaffen kann.
            Freizeit dem Hilfswerk widmen und die professionellen      Diese Erfolgsgeschichte wollen wir auch in Zukunft
            Dienstleistungen mit viel Engagement ideal ergänzen.       fortsetzen!

        4
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 5

                                                                                                           30 Jahre
                                                                                                    Hilfswerk Zwettl

                                                          Dr. Michael Widermann
                                                                        Bezirkshauptmann von Zwettl

            Mit dem Verein Hilfswerk Zwettl feiert heuer eine         Kinderbetreuung, Lernen und Beratung. Im Hilfswerk
            Institution ihr 30-jähriges Bestandsjubiläum, die aus     sind sowohl hauptberufliche Mitarbeiterinnen und
            unserem sozialen Umfeld nicht mehr wegzudenken ist.       Mitarbeiter vor allem im Bereich der Pflegedienste als
            Das Hilfswerk hat sich von seinen vorsichtigen An-        auch viele Freiwillige z. B. bei Besuchsdiensten oder
            fängen im Laufe dieser drei Jahrzehnte zu einer fixen     Essen auf Rädern tätig.
            Einrichtung entwickelt, die überall dort einspringt, wo
            die Betreuung und die benötigte Hilfe selber nicht mehr   Ich möchte diese Gelegenheit vor allem dazu nutzen
            möglich sind. Dabei gibt es praktisch keine Grenzen:      um mich bei ALLEN für ihr Engagement und für ihren
            Das Leistungsangebot umfasst im Rahmen der Pflege         Einsatz zu bedanken. Erst dadurch wird es in vielen
            und Betreuung unter dem Schlagwort „Hilfe und Pflege      Fällen möglich, dass z. B. ältere Personen so lange wie
            daheim“ alle Dienstleistungen, durch die vor allem        möglich zu Hause bleiben können.
            älteren und kranken Menschen und ihren Familien
            individuelle Unterstützung geboten werden kann.           Sowohl hauptberufliche und freiwillige Mitarbeite-
            Das geht vom Notruftelefon über Besuchsdienste,           rinnen und Mitarbeiter leisten hier äußerst wertvolle
            mobile Therapien und Essen auf Rädern bis hin zum         Dienste für unsere Gesellschaft. Für die nächsten Jahre
            betreuten Wohnen.                                         und Jahrzehnte wünsche ich ihnen allen weiterhin viel
            Darüber hinaus gibt es auch im Rahmen von Familie         Freude und vor allem viel Erfolg bei ihrer verantwor-
            und Beratung ein umfassendes Angebot für z. B.            tungsvollen Tätigkeit.

                                                                                                                                5
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 6

                                                                             Kinder, Jugend und Familien. Hilfe in allen Lebens-
                                      Werner Preiss                          lagen, für jedes Lebensalter – vom Kleinkind bis zu
                                      Vorsitzender
                                                                             den Seniorinnen und Senioren. Es gibt viele Gründe,
                                      Verein Hilfswerk Zwettl
                                                                             warum Menschen plötzlich in Situationen kommen,
                                                                             denen sie alleine nicht mehr gewachsen sind.

                                                                             Das Hilfswerk hat sich in den letzten 30 Jahren
                                                                             zu einem wichtigen Partner in sozialen Fragen
                                                                             entwickelt.

                                                                             Ich bedanke mich bei allen, die dazu beigetragen haben,
                                                                             dass sich das Hilfswerk Zwettl in diesen 30 Jahren so
                                                                             positiv hat entwickeln können. Bei den professionell
            Drei Jahrzehnte sind vergangen, seitdem 1986                     Tätigen, die durch ihre qualitätsvolle Arbeit bei unseren
            Gottfried Grossinger den Verein Hilfswerk Zwettl                 zu betreuenden Personen wirken, aber auch bei allen
            gründete. In diesen vergangenen 30 Jahren hat das                Ehrenamtlichen, die durch ihren Einsatz und ihr Enga-
            Hilfswerk Zwettl und damit auch der Verein Hilfs-                gement viel Gutes bewirken.
            werk Zwettl eine enorme Entwicklung durchgemacht.                Danke auch an die Bürgermeister der zehn Gemeinden,
            Was vor 30 Jahren zaghaft begann, ist heute aus                  die das Hilfswerk Zwettl betreuen darf, und ich ersuche
            unserem Leben nicht mehr wegzudenken.                            auch weiterhin um eine gute Zusammenarbeit.
            Ein Grund zum Feiern und zurückzuschauen.
                                                                             Da sich der Verein Hilfswerk Zwettl ausschließlich aus
            Der Dank gilt den Funktionärinnen und Funktionären,              Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert, gilt ein be-
            die aufgebaut haben und die Grundlage dafür geschaffen           sonderes Dankeschön unseren Mitgliedern, Förderern
            haben. Sie haben Idealismus bewiesen, der in unserer oft         und Freunden, die durch ihren Mitgliedsbeitrag bzw.
            sehr materialistischen und egoistischen Zeit sehr wichtig ist.   ihre Spende die Basis dafür schaffen, dass Hilfe für die
                                                                             Menschen in unserer Region angeboten werden kann.
            Ziel der Arbeit war es immer wieder – und ist es
            nach wie vor, das Leben zu erleichtern, um sich auch             Als Vorsitzender des Vereins bin ich froh und auch stolz,
            im Alter eine gewisse Lebensqualität zu erhalten.                die Leistungen des Hilfswerks empfehlen zu können.
            Dabei geht es nicht nur um unsere älteren Mitbürge-              Ich wünsche dem Hilfswerk Zwettl für die nächsten
            rinnen und Mitbürger, sondern auch um unsere                     Jahrzehnte alles Gute.

        6
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 7

                                                                                                             30 Jahre
                                                                                                      Hilfswerk Zwettl

                                                Jürgen Koppensteiner, MBA
                                                            Bürgermeister der Stadtgemeinde Allentsteig

            Sehr geehrte Damen und Herren!

            Seit nunmehr drei Jahrzehnten ist das Hilfswerk Zwettl      Die vorliegende Festschrift verdeutlicht, wie viel das
            im Dienste der Mitmenschen unermüdlich im Einsatz.          Hilfswerk Zwettl in den letzten 30 Jahren bewegen
            Wir sind sehr dankbar, dass auch unsere auf Hilfe           konnte. Auch wenn sich manche Rahmenbedingungen
            angewiesenen Allentsteiger Bürgerinnen und Bürger           im Laufe der Zeit geändert haben, so stand und steht
            vom Hilfswerk so gut betreut werden. Die Besuche            die Unterstützung hilfsbedürftiger Mitmenschen unver-
            der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für eine          rückbar im Mittelpunkt der Vereinstätigkeit.
            gar nicht so kleine Anzahl von Personen ein unver-
            zichtbarer Bestandteil ihres Lebens geworden, den sie       Ich danke dem Hilfswerk Zwettl nochmals für sein
            nicht mehr missen möchten.                                  langes, erfolgreiches Wirken und wünsche im Namen
                                                                        der Stadtgemeinde Allentsteig weiterhin viel Erfolg
            Ein großes Danke gilt allen ehrenamtlich Tätigen des        und alles Gute für die Zukunft!
            Zwettler Hilfswerks. Es ist keine Selbstverständlichkeit,
            dass sich Menschen freiwillig und unentgeltlich für
            eine gute Sache einsetzen und viel Zeit und persön-
            liches Engagement investieren.

                                                                                                                                 7
Hilfswerk 30 Jahre - Qualität von Mensch zu Mensch
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 8

                                    Josef Baireder
                                    Bürgermeister der Marktgemeinde Echsenbach

            30 Jahre Hilfswerk Zwettl bedeutet jahrzehntelange        ausgezeichneten Qualitätssicherung eine besondere
            Erfahrung im Sozialbereich. Gerade das Hilfswerk          Sicherheit für alle Gemeindebürgerinnen und -bürger,
            war und ist ein verlässlicher Partner für alle Familien   die die Angebote des Hilfswerks annehmen oder auch
            in unseren Gemeinden. Das betrifft mittlerweile           darauf angewiesen sind, bieten.
            soziale Dienstleistungen für jede Lebensphase, vom
            Kleinkind bis zu den Seniorinnen und Senioren.            Ich wünsche dem Hilfswerk Zwettl, dass die lang-
            Kerngebiet und für alle nach außen sichtbar ist natür-    jährige positive Entwicklung weitergeht und dass das,
            lich die Hauskrankenpflege, aber auch die Bereiche        was vor 30 Jahren begonnen hat, für unsere Mitbür-
            Kinder und Familie, etwa das Angebot an Tagesmüttern      gerinnen und Mitbürger erfolgreich fortgeführt wird.
            oder die Aktion „Essen auf Rädern“ sind untrennbar
            mit dem Hilfswerk verbunden.                              Gleichzeitig bedanke ich mich bei allen Mitarbeiterinnen
                                                                      und Mitarbeitern, den Funktionärinnen und Funktio-
            Dabei ist für mich als Bürgermeister wichtig, dass        nären und insbesondere bei den vielen freiwilligen Hel-
            hohe Professionalität und Zuverlässigkeit mit einer       ferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz.

        8
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 9

                                                                                                          30 Jahre
                                                                                                   Hilfswerk Zwettl

                                                                           Franz Gressl
                                                Bürgermeister der Marktgemeinde Göpfritz an der Wild

            Die Marktgemeinde Göpfritz an der Wild liegt an der      Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Fläche
            Bundesstraße LB 2 und an der Franz-Josefs-Bahn.          von 60 km² und hat rund 1.850 Einwohnerinnen und
            Sie besteht aus den Katastralgemeinden Göpfritz          Einwohner mit Hauptwohnsitz und 348 mit Neben-
            an der Wild, Almosen, Breitenfeld, Georgenberg,          wohnsitz.
            Kirchberg an der Wild, Merkenbrechts, Scheideldorf,
            Schönfeld an der Wild und Weinpolz.                      Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Vereins
                                                                     Hilfswerk Zwettl darf ich zum Jubiläum recht herzlich
                                                                     gratulieren und möchte im Namen aller betreuten
                                                                     Personen meinen innigsten Dank aussprechen.

                                                                                                                             9
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 10

                                    Johann Hofbauer
                                    Bürgermeister der Marktgemeinde Großgöttfritz

            Ein herzliches Dankeschön!

            Im Dezember 2016 feierte unser Hilfswerk Zwettl sein       Hier sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des
            30-jähriges Bestandsjubiläum. Der runde Geburtstag         Hilfswerks besonders gefordert, dass die Menschen,
            des Hilfswerks Zwettl ist ein würdiger Anlass, sich mit    die Hilfe benötigen, ihren Lebensabend durch die
            diesem Jubiläum näher zu befassen und auch eine            mobile Pflege daheim in ihrer vertrauten Umgebung
            Festschrift herauszugeben.                                 verbringen können.

            In den 30 Jahren seines Bestandes ist das Hilfswerk        Für die Zukunft wünsche ich dem Hilfswerk Zwettl und
            Zwettl aus kleinsten Anfängen zu einer das Gemeinde-       all seinen Funktionärinnen und Funktionären sowie
            gebiet von zehn Gemeinden abdeckenden Organisation         Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin viel Freude
            gewachsen, die 365 Tage im Jahr für die Bürgerinnen        und Erfolg bei den stetigen Bemühungen um die Mit-
            und Bürger in diesen Gemeinden da ist. In den              menschen und damit im Wirken um die Mitbürgerinnen
            30 Jahren seines Bestehens hat sich das Hilfswerk Zwettl   und Mitbürger, die Hilfe und Unterstützung benötigen.
            jedoch auch zu einer Einrichtung entwickelt, die aus
            dem sozialen Leben nicht mehr wegzudenken ist.             Ich möchte auch die Gelegenheit wahrnehmen, um
            Die Entwicklung unserer Gesellschaft und insbeson-         mich beim Hilfswerk Zwettl ganz herzlich für die groß-
            dere die Altersstruktur bringt es mit sich, dass sich      artigen Leistungen in den letzten 30 Jahren zu bedan-
            hier große Herausforderungen auftun.                       ken, und wünsche für die Zukunft alles erdenklich Gute!

       10
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 11

                                                                                                              30 Jahre
                                                                                                       Hilfswerk Zwettl

                                                                        Günther Kröpfl
                                                                Bürgermeister der Marktgemeinde Pölla

            In den letzten 30 Jahren, seit Bestehen des Hilfswerks     Handlungsbedarf gegeben. Damit ist auch die Aufgabe
            Zwettl, hat sich unsere Gesellschaft vielfach verändert.   der vielfältigen Versorgungstätigkeiten des Hilfswerks
            Das Berufsleben ist intensiver geworden und verlangt       sehr gefragt.
            den Familien mehr ab als früher. Die Rolle der Frau
            hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert.             Ich gratuliere den Bediensteten sowie den vielen ehren-
            So wird vielfach neben der Kindererziehung und der         amtlichen Helferinnen und Helfern des Hilfswerks
            Führung des Haushalts zusätzlich noch 20 oder              Zwettl für ihre bisherige Tätigkeit und bitte Sie,
            mehr Stunden in einem Beruf gearbeitet. Die Männer         liebe Leserinnen und Leser, die Organisation durch
            müssen oft durch firmenbedingte Veränderungen ihre         Ihre Mithilfe und Spenden zu unterstützen.
            Arbeitsstelle wechseln. Die Kinder müssen für eine
            fundierte berufliche Ausbildung in andere Bezirke oder
                                                                       „Alles, was wir für uns selbst tun,
            Städte pendeln.
                                                                       tun wir auch für andere,
                                                                       und alles, was wir für andere tun,
            Nachdem die Menschen heutzutage glücklicherweise
                                                                       tun wir auch für uns selbst.“
            eine höhere Lebenserwartung haben, ist hier vor allem
            in der Betreuung unserer älteren Generation ein großer     (Thich Nhat Hanh)

                                                                                                                                 11
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 12

                                    Gerhard Wandl
                                    Bürgermeister der Marktgemeinde Rastenfeld

            Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

            Als Bürgermeister einer Zuzugsgemeinde bin ich stolz,      Mitten im Waldviertel bildet der 14 Kilometer lange
            dass sich in Rastenfeld mehrere Generationen wohl-         See mit den fjordartigen, von romantischen Wäldern
            fühlen. Der dreigruppige Landeskindergarten, die           umrandeten Ufern das Herzstück der Gemeinde.
            Volksschule und die Mittelschule sorgen bestens dafür,     Der Stausee ist als Speicher für das Kraftwerk Ottenstein
            dass unsere Kinder den Anfang ihres Bildungswegs           der EVN entstanden und bietet einen optimalen Platz
            bei uns gehen können.                                      für Ruhe und Erholung sowie für sportliche Aktivitäten.

            Um die Gesundheit sorgen sich die Gemeindeärztin mit       Im Namen der Marktgemeinde Rastenfeld bedanke ich
            Hausapotheke in der generalsanierten Ordination sowie      mich beim Hilfswerk Zwettl mit seinen ehrenamtlichen
            der Zahnarzt und das Massageinstitut. Auch die vier-       und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
            beinigen Lieblinge werden von einem Tierarzt versorgt.     Durch das vielfältige Angebot wird der älteren Genera-
                                                                       tion das Leben in der gewohnten Umgebung ermöglicht.
            Unsere Nahversorgung mit Lebensmittelgeschäft,
            Fleischerei, Bankstellen mit Bankomaten, Boutique für      Ich gratuliere zum 30-jährigen Jubiläum und wünsche
            Damenmode, Trafik, Friseure, Kfz-Werkstätten, Tank-        dem Hilfswerk Zwettl bei der Erfüllung seiner unver-
            stellen, Polizeidienststelle und Postpartner ist bestens   zichtbaren Aufgaben weiterhin viel Kraft und alles Gute
            aufgestellt und garantiert eine umfassende Versorgung.     für die Zukunft.

       12
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 13

                                                                                                                30 Jahre
                                                                                                         Hilfswerk Zwettl

                                                                                Karl Elsigan
                                                         Bürgermeister der Marktgemeinde Schwarzenau

            30 Jahre Hilfswerk Zwettl sind nicht nur Anlass Rück-        hung ihrer Kinder sorgen. Manche liefern sich auch
            schau zu halten, sondern auch auf die Leistungen des         dem Druck der Gesellschaft aus, indem sie glauben,
            Hilfswerks aufmerksam zu machen und damit auch               alles mitmachen zu müssen, was gerade „in“ ist.
            einen Blick in die Zukunft zu wagen.                         Das schafft neben möglicher Schwierigkeiten in der
                                                                         Partnerschaft vor allem aber psychische Probleme,
            Vereine, wie das Hilfswerk Zwettl, erfüllen wichtige
                                                                         die es zu lösen gibt.
            soziale Aufgaben und sind damit unverzichtbarer
                                                                         Sie merken selbst, dass unsere Gesellschaft solche
            Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Von der
                                                                         Vereine und Einrichtungen, wie das Hilfswerk Zwettl,
            Kinder- bis zur Palliativ-Betreuung reicht das vielfältige
                                                                         mehr denn je braucht. Sie werden auch in Zukunft
            Angebot. Damit ist sichergestellt, dass Menschen in
                                                                         noch mehr an Bedeutung gewinnen.
            den unterschiedlichsten Notlagen mit Rat und Tat
            zur Seite gestanden werden kann.                             Die sozialen Dienste sind für alle Generationen von
                                                                         enormer Wichtigkeit, sei es als Arbeitgeber, sei es als
            Wir leben in einer Gesellschaft, wo es die klassischen
                                                                         unverzichtbare Unterstützung für uns Menschen in
            Familienverbände, wo man sich gegenseitig geholfen
                                                                         den unterschiedlichsten Krisen und Notsituationen.
            hat, immer weniger gibt, in einer Arbeits- und teilweise
            auch Freizeitwelt, wo für zu pflegende Angehörige im-        Ich wünsche in Dankbarkeit dem Hilfswerk Zwettl
            mer weniger Zeit bleibt, wo es leider auch vorkommt,         zu seinem 30-jährigen Jubiläum und für die Zukunft
            dass manche Eltern sich auch zu wenig um die Erzie-          alles Gute!

                                                                                                                                   13
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 14

                                   Johann Hölzl
                                   Bürgermeister der Marktgemeinde Schweiggers

            Die Marktgemeinde Schweiggers ist ein aufstrebender    bedanken. Durch sein vielfältiges Angebot, sei es
            Markt im Herzen des Waldviertels und lädt mit vielen   Hauskrankenpflege, mobile Therapie, das Notruftelefon
            Sehenswürdigkeiten so richtig zum Entdecken ein.       oder die Tagesmütter, wird den Menschen kompetente
            Die Kuenringersiedlung stammt aus dem 12. Jahr-        Unterstützung in allen Lebenslagen geboten.
            hundert und liegt am Ursprung der Thaya.               Das Hilfswerk ist durch dieses Engagement mit-
            In den insgesamt 21 Siedlungen wohnen zurzeit          verantwortlich für die Steigerung der Lebensqualität
            2.245 Menschen auf einer Fläche von 58 km2.            in unserer Gemeinde, und dafür bin ich als Bürger-
            Schweiggers ist der Mittelpunkt einer Großgemeinde,    meister wirklich dankbar.
            in der stets ein reges Vereinsleben herrscht.
                                                                   Wir gratulieren dem ganzen Team herzlich zum
            Im Namen der ganzen Marktgemeinde Schweiggers          30-jährigen Jubiläum und wünschen für die Zukunft
            möchte ich mich herzlich beim Team des Hilfswerks      viel Erfolg und alles Gute.

       14
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 15

                                                                                                           30 Jahre
                                                                                                    Hilfswerk Zwettl

                                                                      Christian Seper
                                                         Bürgermeister der Marktgemeinde Waldhausen

            Im Wort „Hilfswerk“ sind schon die Aufgaben dieses        Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um mich seitens
            Vereins klar bezeichnet.                                  der Marktgemeinde Waldhausen bei allen ehemaligen
            Die Hilfe für bedürftige Menschen steht ganz im           und aktuellen Funktionärinnen und Funktionären
            Vordergrund, das Werk steht natürlich für die Arbeit,     sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die geleis-
            die in den vergangenen Jahren geleistet wurde.            tete Arbeit zu bedanken.

            Mit seinem vielfältigen Angebot ist das Hilfswerk         Ich freue mich auf die Fortsetzung der guten
            Zwettl in den letzten 30 Jahren ein ganz wichtiger        Zusammenarbeit und wünsche dem Hilfswerk Zwettl
            Bestandteil der Gesellschaft, wie wir sie heute kennen,   alles Gute zum 30-jährigen Jubiläum und viel Erfolg
            geworden.                                                 für die kommenden Aufgaben!

                                                                                                                                15
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 16

                                   Herbert Prinz
                                   Bürgermeister der Stadtgemeinde Zwettl

            Hilfe mit Strahlkraft im Bezirk

            Liebe Leserinnen und Leser!                             Initiativen am Land
                                                                    Die Entwicklung und Veränderungen sind auch in
            Das österreichische Gesundheits- und Sozialsystem       Zwettl nachvollziehbar und es profitieren davon auch
            befindet sich im internationalen Vergleich auf höchs-   die Menschen in den ländlichen und zentrumsfernen
            tem Niveau und hat in den letzten Jahrzehnten eine      Regionen. Jedoch mit einem großen Unterschied:
            beispiellose positive Entwicklung genommen:             Manche Systemschwächen müssen durch private
            Fortschritte in den medizinischen Leistungen,           Initiativen und ein hohes Maß an Eigenverantwortung
            Standardverbesserungen in den Krankenhäusern und        und ehrenamtlichen Leistungen ausgeglichen bzw.
            Landeskliniken, Ausbau von Seniorenbetreuungs-          ergänzt werden.
            und Pflegeeinrichtungen, Gründung institutioneller
            und auch privater Beratungseinrichtungen – das alles    Hilfe in allen Lebenslagen
            in Verbindung mit einem gesteigerten Bewusstsein der    Zur Deckung ganz konkreter sozialer Bedürfnisse
            Bevölkerung für Gesundheit, Pflege, Betreuung und       ist aus der ursprünglichen Sozialstation und durch
            Beratung. Individuelle Bedürfnisse der Menschen         die Initiative einiger beherzter Menschen der Verein
            stehen im Zentrum der Entwicklungen.                    „Hilfswerk Zwettl“ entstanden.

       16
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 17

                                                                                                           30 Jahre
                                                                                                    Hilfswerk Zwettl

            Aus der damaligen Projektidee „Essen auf Rädern“          Seit zehn Jahren wird im Auftrag der Stadtgemeinde
            wurde das Hilfswerk Zwettl mit seinem umfangreichen       Zwettl und in einer bewährten Kooperation auch
            Leistungsangebot für betagte und kranke Menschen,         der Jugend-Kultur-Treff „JUZZ“ in Zwettl und mit
            für Menschen in schwierigen Lebenslagen, für Men-         Unterstützung des Landes Niederösterreich auch
            schen die Betreuung, Rat, Hilfe und sehr häufig etwas     professionelle „Jugendberatung“ angeboten.
            Ansprache und menschlichen Zuspruch brauchen.
                                                                      Bedarf sichert Zukunft
            Es freut mich, dass aus der damaligen Idee des Vor-       Diese Festschrift veranschaulicht, was aus einer Idee
            sitzenden Gottfried Grossinger, mit der Unterstützung     und aus der Initiative einiger Personen entstehen
            maßgeblicher Repräsentanten der Gemeinde Zwettl           kann, wenn diese Idee die Bedürfnisse der Zeit und
            sowie mit der Hilfe beherzter und engagierter Zwettler,   der Menschen trifft.
            das vielseitige Unternehmen Hilfswerk entstanden ist.     Die sozialen Bedürfnisse der Menschen sind zeitlos,
            Das Hilfswerk versteht es mittlerweile seit 30 Jahren,    sodass die Leistungen der Hilfswerkmitarbeiter sicher-
            bei seinen stets wachsenden Aufgaben und Betätigungs-     lich auch in Zukunft gefragt sein werden, womit auch
            feldern hauptberufliche Arbeit mit ehrenamtlichem         Beschäftigung und Arbeitsplätze gesichert werden.
            Engagement zu verbinden.
                                                                      Im Namen der Stadtgemeinde Zwettl aber auch im
            In zehn Gemeinden aktiv                                   eigenen Namen bedanke ich mich bei den bisherigen
            Was vor 30 Jahren in Zwettl ganz klein begonnen hat,      Hilfswerk-Vorsitzenden Reg.-Rat Gottfried Grossinger,
            entwickelte Strahlkraft für große Teile des Bezirkes      DI Mag. Dr. Reinhard Neugschwandtner sowie
            Zwettl. Das Hilfswerk Zwettl steht heute in zehn          Gemeinderat Werner Preiss und bei ihren Teams für
            Gemeinden für eine große Leistungspalette in den Be-      die nachhaltige Arbeit zum sozialen Wohl unserer
            reichen „Hilfe und Pflege daheim“ sowie „Familien-        Bevölkerung. Zum Bestandsjubiläum wünsche ich alles
            beratung“. Mittlerweile sind mehr als 170 Mitarbeite-     erdenklich Gute und verbinde damit die Hoffnung,
            rinnen und Mitarbeiter für das Hilfswerk tätig, wovon     dass das Hilfswerk Zwettl auch in Zukunft einen wichti-
            auch ein Teil der Personen ihre Zeit und Leistungen       gen Beitrag zum Zwettler Sozialnetzwerk leisten möge.
            ehrenamtlich zur Verfügung stellt. Dafür gebührt ganz
            einfach ein großes DANKE!                                 Mit besten Wünschen für die Zukunft!

                                                                                                                                17
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 18

            C h ro n i k

            15.11.1986    Frau Dipl.-Krankenschwester Elisabeth    01.07.1992   Gründung von „Familie Aktiv“
                          Fragner wird als erste Mitarbeiterin                  als zweite Dienstleistungseinrichtung
                          angestellt
                                                                   01.07.1992   Anmietung des Hauses am Neuen Markt
            01.12.1986    Beginn mit „Hilfe und Pflege daheim“
                          mit der Aktion Essen auf Rädern          10.10.1994   Eröffnung des „Kindernest“
                          in der Stadt Zwettl und Umgebung                      am Neuen Markt

            10.12.1986    Gründungsversammlung des Vereins         10.06.1995   Festakt zur Eröffnung des „Kindernest“
                          Zwettler Hilfswerk im Sitzungssaal der
                          Stadtgemeinde Zwettl                     19.09.1996   Beginn des neuen „Kindernest“

            01.01.1987    Beginn der „Hauskrankenpflege“           01.10.1996   Entstehung des Hilfswerks
                                                                                Groß Gerungs durch Teilung
            11.02.1987    Erstes Notruftelefon installiert
                                                                   08.10.1996   Gründung des Regionalbüros
            01.02.1988    Beginn der Aktion Tagesmütter                         „Bunter Schirm“ in Zwettl
                          (erste Tagesmutter Frau Rosi Pichler)                 als drittes Angebot

            Feb. 1989     Kauf des ersten Dienstautos              August 1997 Neue Dienstleistung
                                                                               „Haus- und Heimservice“
            Mai 1989      Start mit dem Angebot „Bunter Schirm“
                                                                   01.09.1997   Entstehung des Hilfswerks Allentsteig
            01.05.1990    Einzug in das Büro in der                             durch Teilung
                          Bürgergasse 1 in Zwettl
                                                                   04.10.1997   Eröffnung des neuen Regionalbüros
            13.10.1990    Eröffnung der Räumlichkeiten in der                   mit Familienberatungsstelle in der
                          Sozialstation in Zwettl, Bürgergasse 1                Weitraer Straße (HPD, Famak, Buschi)

            März 1991     Einsatz der ersten                       18.07.1998   200. Notruftelefon
                          „mobilen Physiotherapeutin“                           (Frau Olga Lorenz aus Pernthon)

       18
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 19

                                                                                                        30 Jahre
                                                                                                 Hilfswerk Zwettl

            Nov. 1998     200.000. Menü von Essen auf Rädern        08.06.2006   Eröffnung „Eltern-Kind-Zentrum“

            01.01.1999    Entstehung des Hilfswerks Ottenschlag     Mai 2007     Start des „JUZZ“ –
                          durch Teilung                                          Jugendkulturzentrum in Zwettl

            01.09.1999    Küche des LPH Frohsinn                    Jänner 2012 Dr. Reinhard Neugschwandtner folgt
                          kocht für Essen auf Rädern                            Gottfried Grossinger als Vorsitzender

            Jahr 2000     Ankauf der ehemaligen Mayer-Mühle         Sept. 2013   Dienstleistungsbereich Kinder, Jugend
                          für die Hilfswerk-Zentrale                             und Familie und das JUZZ werden in das
                                                                                 Familien- und Beratungszentrum Zwettl
            Herbst 2000 Neuorganisation der Angebote                             eingegliedert (Reorganisation)
                        „Bunter Schirm“ in das „Zentrum für
                        Beratung und Begleitung“                    Feb. 2014    Umbenennung von FBZ Zwettl
                                                                                 aufgrund der Zuständigkeit in
            20.03.2002    Beschluss des NÖ Hilfswerks den                        „Familien- und Beratungszentrum Wald-
                          Neubau des HW-Hauses in Zwettl                         viertel“ und personelle Aufstockung
                          finanziell zu unterstützen
                                                                    Jänner 2015 Erweiterung des Betreuungsgebietes um
            12.12.2002    300.000. Menü von Essen auf Rädern                    weitere fünf Gemeinden (Allentsteig,
                                                                                Echsenbach, Göpfritz an der Wild, Pölla,
            März 2003     Übersiedlung von drei Standorten in                   Schwarzenau)
                          Zwettl in das neu errichtete Hilfswerk-
                          Haus in der Hauensteinerstraße 15         10.07.2015   Werner Preiss folgt Dr. Reinhard
                                                                                 Neugschwandtner als Vorsitzender
            Jahr 2003     Zusammenlegung der Angebotsbereiche
                          „Bunter Schirm“ und „Familie Aktiv“ zu    29.05.2016   Hilfswerk-Messe in der Stadtpfarrkirche
                          „KiJuFa“ – Kinder, Jugend und Familie                  mit Autosegnung

            05.06.2004    Feierliche Eröffnung des                  01.07.2016   Neuorganisation von „Essen auf Rädern
                          Hilfswerk-Hauses                                       warm“ durch den Verein Hilfswerk Zwettl

                                                                                                                           19
3466_Zwettl_HW.qxp_Layout 1 24.02.17 08:34 Seite 26

                Apotheke zum schwarzen Adler Zwettl
                3910 Hauptplatz 11 • Mag. Hölzl KG

                                                      beim Hundertwasserbrunnen

                Maria Bründl                          Herz-Nerven-Elixier
                Mo-Fr: 8-12 und 14-18 Uhr, Sa: 8-12 Uhr
                www.apotheke-zwettl.at • 02822/52458 (Fax:-13) • apotheke.zwettl@aon.at

                         Bei einem Einkauf übernehmen wir nach Vorlage des Tickets
                  P      die Parkgebühr in der Parkgarage.

                         Kundenparkplätze vor der Volksbank. Für Gehbehinderte ist
                 P       die Zufahrt in die Fußgängerzone bis zur Apotheke gestattet.

        26
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 27

                                                                                                                                                         30 Jahre
                                                                                                                                                  Hilfswerk Zwettl

            Wie alles entstand

                                                                                                      Es gab in den 80er-Jahren viele weiße Flecken auf der
                                                                                                      Bezirkskarte, die ohne Hauskrankenpflege auskommen
                                                                                                      mussten, nur wenige Dienstleistungen wurden angebo-
                                                                                                      ten. Diese Situation führte zur Gründung des Zwettler
                                                                                                      Hilfswerks. Gottfried Grossinger erkannte, dass die
                                                                                                      Menschen von der mobilen Hauskrankenpflege profi-
                                                                                                      tieren könnten und die Lebensqualität entscheidend

              Vo n l i n k s : Fr a n z N e u n t e u f l , Vo r s i t ze n d e r G o t t f r i e d
              G r o s s i n g e r, L A b g . E r i c h F i d e s s e r, G e r h a r d K i e n e l

            Als am 10. Dezember 1986 im Sitzungssaal der Stadt-
            gemeinde Zwettl, im Rahmen der Gründungsversamm-
            lung, der Verein Zwettler Hilfswerk ins Leben gerufen
            wurde, hatte damals keine Person geahnt, dass sich die
            Aktivitäten des Zwettler Hilfswerks, insbesondere die
                                                                                                       E r ö f f n u n g B ü r o B ü r g e r g a s s e, 19 9 0
            der Sozialstation, so rasch positiv entwickeln würden.

                                                                                                                                                                     27
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 28

            verbessert werden könnte – auch für die pflegenden        Hilfswerk-Vereine im Bezirk in die Wege zu leiten.
            Angehörigen.                                              Das Hilfswerk in Groß Gerungs, Allentsteig und
            Die Aufbauarbeit war in manchen Gemeinden sehr            Ottenschlag entstanden in den Jahren 1996 bis 1999.
            schwierig, da die mobile Hauskrankenpflege und das
            Hilfswerk kaum bekannt waren. Viele gute Freunde          Das Hilfswerk Zwettl war auch die erste soziale Orga-
            unterstützten Vorsitzenden Grossinger bei der so wich-    nisation im Bezirk Zwettl, die viele soziale Angebote
            tigen Aufbauarbeit – Herta Kainz, Franz Neunteufl,        erstmals offerierte, wie z. B. das Notruftelefon, Essen
            Stadtrat Leopold Rechberger, Bürgermeister Ewald          auf Rädern, die Tagesmutteraktion, die mobile Physio-
            Biegelbauer, Landtagspräsident Franz Romeder waren        und Ergotherapie, die Einführung von Pflegestandards
            einige davon. Auch Erich Fidesser, der Pionier und        und die ganzheitliche Pflege.
            Gründungsvater des Landesverbandes, unterstützte          Die Entwicklung des Hilfswerks Zwettl gleicht einer
            die Gründung des Hilfswerks Zwettl im Jahr 1986           Erfolgsgeschichte. Aus einfachen Anfängen wurde die
            maßgeblich. Die Unterstützung der damaligen Bürger-       größte Wohlfahrtsorganisation im Land, die heute für
            meister aller Gemeinden war ebenfalls enorm wichtig.      Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft und ehrenamtliches
            Zu den Personen der ersten Stunde und Wegbereitern        Engagement steht. Das Hilfswerk sorgt für jene soziale
            gehörten auch Christian Leitner und Maria Neu-            Wärme, auf die wir in Niederösterreich großen Wert
            gschwandtner aus Zwettl, die unermüdlich zum Wohle        legen und stolz sein können.
            der Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen
            und Mitarbeiter arbeiteten.

            In kürzester Zeit konnte sich das Hilfswerk in Zwettl
            etablieren. Das war vor allem durch die qualitätsvolle
            Arbeit der durchgeführten Dienstleistungen möglich.

            Herr Grossinger ist nicht nur der Gründungsobmann
            und 25 Jahre hindurch der Vorsitzende des Vereins
            Hilfswerk Zwettl, sondern er war auch bis zum Jahr
            1998 ehrenamtlicher Betriebsleiter.
            Durch die enormen Steigerungsraten in allen Bereichen
            in den ersten zehn Jahren sah sich Gottfried Grossinger
            veranlasst, die Gründung weiterer eigenständiger
                                                                        5 - Ja h r - Fe i e r H i l f swe r k Z we t t l – vo n l i n k s: L Ab g .
                                                                        E r i c h F i d e s s e r, Vo r s i t ze n d e r G o t t f r i e d Gr o ssi n g e r,
       28                                                               P rä s i d e n t N Ö H i l f swe r k E u g e n K i e fe r,
                                                                        B g m . d e r S t a d t g e m e i n d e Z we t t l Fra n z P r u ckn e r
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 29

                                                                                                                                                  30 Jahre
                                                                                                                                           Hilfswerk Zwettl

                                                                                             E r s t e Te a m b e s p r e c h u n g – B e g i n n H a u s k r a n ke n p f l e g e –
     E r s t e Fa m i l i e n h e l fe r i n m i t Vo r s i t ze n d e m G o t t f r i e d   v. l . : C h r i s t i a n L e i t n e r, M a r g i t Wa g n e r, J o h a n n a S t r a s s e r,
     G r o s s i n g e r u n d d e r z u b e t r e u e n d e n Fa m i l i e                  E l i s a b e t h Fr a g n e r, I l s e B ö h m , G o t t f r i e d G r o s s i n g e r

                                                                                                                                           2 0 - Ja h r - Fe i e r
                                                                                                                                           i m Ja h r 2 0 0 7

                                                                                                                                                                                        29
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 30

            H i l f sw e r k Z w e t t l
            Der Verein                                                   Im Herbst 2015 wurden Vorstellungs- und Informa -
                                                                         tionsgespräche mit den Bürgermeistern abgehalten,
            Das Motto „Familien unterstützen, nicht ersetzen“            im Bild bei der Marktgemeinde Schwarzenau –
                                                                         von links: Werner Preiss, Vorsit zender; Bürgermeister
            dient dem Verein seit mittlerweile 30 Jahren. Das heißt,     Karl Elsigan; Pflegefachkraft Karin Zeitelberger;
            dass man Familien helfen, die alten, kranken und             Mag. Dr. Thomas Pollmann, Zentrumsleitung
            pflegebedürftigen Menschen nicht in ein Altersheim
            oder eine Anstalt stecken soll. Darum trägt dieser Verein
            auch den Namen „Hilfswerk“.                                 Die einzigen Einnahmen des Vereins Hilfswerk Zwettl
                                                                        bestehen aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden unserer
            Der Verein Hilfswerk Zwettl hat die ehrenvolle und          Mitglieder, Unterstützer und Förderer.
            schöne Aufgabe, die Dienstleistungseinheit des Hilfs-       Man kann als unterstützendes Mitglied mit einem
            werks am Standort Zwettl zu unterstützen.                   Mitgliedsbeitrag die Arbeit des Hilfswerks Zwettl
                                                                        unterstützen. Man leistet dadurch einen wertvollen
            Wenn der Verein Hilfswerk Zwettl heuer sein 30-jähriges     und unverzichtbaren Beitrag für die Familien
            Bestehen feiert, so bedeutet das gleichzeitig ein Jubi-     in unserer Region.
            läum für 30 Jahre Menschlichkeit. Was vor 30 Jahren
            klein begonnen hat, ist heute aus dem gesellschaftlichen
            Leben nicht mehr wegzudenken.

            Wir nehmen die Anliegen, Sorgen und Ängste der
            Menschen sehr ernst und sind bemüht, gemeinsam gute
            und maßgeschneiderte Lösungen zu finden: ob im
            Bereich der Hauskrankenpflege, der Kinderbetreuung,
            beim Lernen, bei psychischen Belastungen, bei fami-
            liären oder alltäglichen Herausforderungen u.v.m.
            Die Angebotspalette des Hilfswerks ist umfangreich!
                                                                         Das Hilfswerk Zwettl führte auch Infoabende in den
                                                                         Gemeinden vor Ort durch, hier in der Marktgemeinde
                                                                         Schweiggers – von links: Mag. Dr. Thomas Pollmann,
                                                                         Zentrumsleitung; Werner Preiss, Vorsitzender;
       30                                                                Erich Koppensteiner; Heide Moser, Betriebsleitung;
                                                                         Josef Weber, Leopold Hölzl
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 31

                                                                                                                                                                  30 Jahre
                                                                                                                                                           Hilfswerk Zwettl

              Betriebsausflug 2005 zur Burg Liechtenstein,                                                  Ve r e i n s s t a m m t i s c h Wa l d v i e r t e l 2 015 b e i m
              Fr a n ze n s bu r g , B a d e n                                                              H i l f sw e r k Z w e t t l i n d e r H a u e n s t e i n e r s t r a ß e

              B e t r i e b s a u s f l u g 2 015 n a c h G r o ß s c h ö n a u z u r S o n n e n w e l t

                                                                                                                                                                                         31
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 32

            Der erste Vereinsvorstand
            Bei der konstituierenden Generalversammlung des Vereins Hilfswerk Zwettl am 10. Dezember 1986 wurde
            folgender Vorstand gewählt:

                                                 Obmann:     Gottfried GROSSINGER, 3910 Stift Zwettl
                                           Obmann-Stv.:      Mag. Franz ROMEDER, 3931 Schweiggers
                                            Schriftführer:   Dir. Leopold RECHBERGER, 3910 Zwettl
                                          Finanzreferent:    LAbg. Alfred DIRNBERGER, 3910 Ratschenhof
                                    Vorstandsmitglieder:     Rudolf ADENSAM, 3912 Grafenschlag
                                                             Josef AUER, 3531 Brand
                                                             Rudolf BAUER, 3632 Pfaffings
                                                             Raimund BINDER, 3633 Schönbach
                                                             Josef FICHTINGER, 3913 Großgöttfritz
                                                             Franz HOLZMANN, 3925 Purrath
                                                             Karl HAMMERL, 3911 Grünbach
                                                             Karl HONEDER, 3631 Kirchschlag
                                                             Gottfried KROPFREITER, 3925 Kronegg
                                                             Dir. Paul LENAUER, 3631 Ottenschlag
                                                             Alois MENEDER, 3525 Sallingberg
                                                             DI Ludwig SCHNELZER, 3665 Gutenbrunn
                                                             Karl SCHRAML, 3920 Wurmbrand
                                                             Konrad SCHÜBL, 3921 Siebenhöf
                                                             Josef VOGL, 3623 Kottes
                                                             Leo ZEINZINGER, 3664 Wiehalm
                                             Kassaprüfer:    Franz PFEFFER, 3910 Rudmanns
                                                             Franz PRUCKNER, 3931 Rieggers
       32
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 33

                                                                                                                30 Jahre
                                                                                                         Hilfswerk Zwettl

            Der aktuelle Vereinsvorstand seit Juni 2015
            Vorsitzender:                                                Vorstandsmitglieder:
            GR Werner PREISS, 3910 Oberstrahlbach                        Josef BRAUNSTEINER, 3914 Loschberg
            Vorsitzender-Stv.:                                           Bgm. Johann HOFBAUER, 3913 Großgöttfritz
            Bgm. Johann HÖLZL, 3931 Schweiggers                          Bgm. Christian SEPER, 3531 Gutenbrunn
            Bgm. Herbert PRINZ, 3923 Jagenbach                           Bgm. Gerhard WANDL, 3532 Rastenfeld
                                                                         StR Mag. Elisabeth KLANG, 3804 Allentsteig
            Finanzreferent:                                              gfGR Bettina HOFMANN, 3903 Echsenbach
            Ing. Josef GÖSCHL, 3910 Waldrandsiedlung
                                                                         Finanzprüfer:
            Schriftführer:                                               Franz PFEFFER, 3910 Rudmanns
            GR Fabian TODT, 3910 Zwettl                                  Ernst SINNHUBER, 3910 Oberhof
                                                                         Manfred FÜXL, 3910 Zwettl

              Jahresabschlussfeier 2016 – v.l.: Herber t Höfinger, Gottfried Grossinger (Ehrenvorsitzender), Eva Angel
              (Be triebs leitung), Anton Bobleter, Mag. Dr. Thomas Pollmann (Zentrumslei tung), Friedrich Jank, Ernst Sinnhuber,
              Manuela Fillek, Ernst Seyfried, Mar tina Diesner-Wais (Vizepräsidentin), Erich Hengstberger, Werner Preiss
              (Vorsitzender), Hermine Höbar th, Leopold Poinstingl, Günther Kröpfl (Bürgermeister der Marktgemeinde Pölla),
              Brigitta Zinner-Beneder (Ein satz lei tung), Christian Seper (Bürgermeister der Marktgemeinde Waldhausen),
              Ing. Josef Göschl (Finanzreferent), Friedrich Kolm (Einsatzleiter von Essen auf Rädern), Gerhard Wandl (Bürger-      33
              meister der Marktgemeinde Rastenfeld), Andreas Napetschnig, Maria Neugschwandtner, Josef Braunsteiner
3466_Zwettl_HW.qxp_Layout 1 24.02.17 08:34 Seite 40

                                                                        Marktgemeinde
                                           Das Pflegeheim mit
                                           besonderer Note              Waldhausen
                                           im Stadtzentrum von Zwettl

               • Langzeitpflege bis zur Pflegestufe 7
               • Kurzzeitpflege bis zu sechs Wochen mit Förderung
               • Tagesbetreuung für Gäste (08.00 – 16.30 Uhr)           3914 Waldhausen 4
               • Öffentliches Kaffeerestaurant „Martini“ mit
                 täglichen Wahlmenüs zum fairen Preis
               • Café-Betrieb ohne Ruhetag von 08.00 – 18.00 Uhr
               • Cateringdienste, Buffets und Brötchenplatten
                                                                        Tel.: 02877/7155
               • Seminarraumvermietung mit Tagesverpflegung
               Anfragen & Beratung unter 02822-52598-11,
               www.stmartin.zwettl.at oder
               www.cafemartini.zwettl.at
                                                                        www.waldhausen.gv.at
                                                                        E-Mail: info@waldhausen.gv.at

        40
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 41

                                                                       30 Jahre
                                                                Hilfswerk Zwettl

            H i l f sw e r k Z w e t t l
            Hier sind wir zu Hause
            Hauensteinerstraße 15
            3910 Zwettl

            Bürozeiten:

            Hilfe und Pflege daheim:
            Montag bis Freitag 8-12 Uhr und
            Montag bis Donnerstag 13-16 Uhr

            Familien- und Beratungszentrum:
            Montag bis Freitag 8-12 Uhr und
            Donnerstag 16-18 Uhr

            Kontakt:

            Telefon: 02822/54 222
            E-Mail: pflege.zwettl@noe.hilfswerk.at
                    zentrum.waldviertel@noe.hilfswerk.at

            Das Zwettler Hilfswerk ist auch ein guter Partner
            der Wirtschaft. Das nicht nur durch den Ankauf
            von Hilfswerk-Autos, sondern auch die Bau-
            wirtschaft profitierte von uns. Es wurden zwei
            alte Häuser renoviert und eingerichtet sowie
            ein Haus neu gebaut.
                                                                                   41
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 42

            Hilfe und Pflege daheim

            Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht seit 1986
            der Mensch mit seiner persönlichen Situation und
            mit seinen individuellen Bedürfnissen, dem wir
            bedarfsgerechte, maßgeschneiderte und umfassende
            Unterstützung bieten. Unsere Angebote zeichnen
            sich durch hohe Qualität aus, die aber dennoch
            leistbar sind.

            Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen
            und Mitarbeiter sind die Voraussetzung für zufriedene
            Kundinnen und Kunden. Das gesamte Hilfswerk-Team
            ist mit hoher Professionalität sowie fachlicher, sozialer
            und persönlicher Kompetenz tätig. Die im Hilfswerk
            vorhandenen Rahmenbedingungen ermöglichen eigen-
            verantwortliches und befriedigendes Arbeiten.

            Diese Menschen, die das Hilfswerk gestalten, sind
            unser großer Erfolgsfaktor.                                  Andreas Napetschnig mit Betreuungsperson

            Die gesellschaftliche Entwicklung und auch die
            Entwicklung der Altersstruktur zeigen deutlich,             Tag für Tag werden wir älter und nähern uns somit
            dass die Menschen immer älter werden. Durch die             einem eventuellen Pflegebedarf. Mehr als 75 % unserer
            vielen Angebote des Hilfswerks wird es diesen               älteren Generation wollen zu Hause ihren Lebensabend
            Menschen ermöglicht, ihren Lebensabend, trotz               verbringen und gepflegt werden, im gewohnten Umfeld
            der Inanspruchnahme der erforderlichen Pflege,              und in der Nähe der Familie. Mit der Unterstützung
            zu Hause in der vertrauten Umgebung zu verbringen.          des Hilfswerks Zwettl ist dies sehr gut möglich.

       42
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 03.03.17 07:45 Seite 43

                                                                                                                                                             30 Jahre
                                                                                                                                                      Hilfswerk Zwettl

              Vo r s i t ze n d e r m i t d e n E i n s a t z l e i t e r i n n e n E r n a Z a h r l u n d M a r i a N e u g s c h wa n d t n e r u n d d e m P f l e g e t e a m

            Auch als wichtiger Arbeitgeber in unserer an Arbeits-
            plätzen nicht sehr reich gesegneten Region und
            Partner der Wirtschaft zeichnet sich das Hilfswerk aus.

            Für das Zwettler Hilfswerk stellt es eine große
            Aufgabe dar, den Bürgerinnen und Bürgern auch
            weiterhin jene Unterstützung zu geben, die sie
            wirklich brauchen – individuell und zuverlässig.
            Wir stehen – nicht nur wegen der demografischen
                                                                                                          Punschstand 2005: Monika Ahmed, Maria Neu-
            Entwicklung – vor vielen neuen Herausforderungen,
                                                                                                          g s c h wa n d t n e r, H e r m i n e K r e u t ze r, M a n u e l a F i l l e k
            die es zu meistern gilt.
                                                                                                                                                                                            43
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 44

                                                                           Fr a u S a u e r

            Te a m m i t G e s c h ä f t s f ü h r e r H a m p e l

               16 . Ju n i 2 016 – Ve r n e t z u n g s f r ü h s t ü ck

       44
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 45

                                                                                                30 Jahre
                                                                                         Hilfswerk Zwettl

            H i l f sw e r k Z w e t t l – Te a m B ü ro
            Mitarbeiterinnen im Jubiläumsjahr 2016

              Bernadette Hofmann            Heide Moser
              Sekretärin                    Betriebsleitung

                                            Manuela Schiller   Brigitta Zinner-Beneder   Margit Jank
                                            Einsatzplanerin    Einsatzplanerin           Raumpflegerin

                                                                                                            45
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:26 Seite 46

            H i l f sw e r k Z w e t t l – Te a m A l l e n t s t e i g
            Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jubiläumsjahr 2016

       46
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 03.03.17 07:48 Seite 47

                                                                                                                               30 Jahre
                                                                                                                        Hilfswerk Zwettl

              Waltraud Beidi                Marisa Berndl-Weber                      Anja Dalinger
              Heimhelferin                  Dipl. Gesundheits- u. Krankenpflegerin   Heimhelferin

              Karoline Gartner              Gabriele Genner                          Monika Holczmann                   Susanne Pofi
              Heimfelferin                  Heimhelferin                             Fachsozialbetreuerin Altenarbeit   Heimhelferin

              Sonja Scharf                  Annekathrin Steindl                      Angelika Zach                      Karin Zeitelberger
              Pflegeassistentin             Pflegeassistentin                        Heimhelferin, Notruftelefon        Dipl. Gesundheits- u. Krankenpflegerin

                                                                                                                                                                 47
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 48

            H i l f sw e r k Z w e t t l – Te a m R a s t e n f e l d
            Mitarbeiterinnen im Jubiläumsjahr 2016

       48
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 49

                                                                                                                30 Jahre
                                                                                                         Hilfswerk Zwettl

              Sandra Beneder                Maria Brei
              Pflegeassistentin             Heimhelferin

              Gabriele Goldnagl             Christine Pannagl                        Renate Steininger   Roswitha Stütz
              Heimhelferin                  Heimhelferin                             Heimhelferin        Pflegeassistentin

                                            Franzisca Vogler                         Jennifer Wögerer    Ramona Wögerer
                                            Dipl. Gesundheits- u. Krankenpflegerin   Pflegeassistentin   Heimhelferin

                                                                                                                             49
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 50

            H i l f sw e r k Z w e t t l – Te a m S c h w e i g g e rs
            Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jubiläumsjahr 2016

       50
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 51

                                                                                                                     30 Jahre
                                                                                                              Hilfswerk Zwettl

              Christine Blei                     Manuela Fillek
              Heimhelferin                       Heimhelferin

              Petra Haumer                       Julia Hinterhoger                        Helga Kurz          Annemarie Preißl
              Fachsozialbetreuerin Altenarbeit   Dipl. Gesundheits- u. Krankenpflegerin   Heimhelferin        Heimhelferin

                                                 Waltraud Reisinger                       Roswitha Stiftner   Anna Wally
                                                 Dipl. Gesundheits- u. Krankenpflegerin   Heimhelferin        Heimhelferin

                                                                                                                                 51
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 52

            H i l f sw e r k Z w e t t l – Te a m Z w e t t l
            Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jubiläumsjahr 2016

       52
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 53

                                                                                                                             30 Jahre
                                                                                                                      Hilfswerk Zwettl

              Monika Ahmad                  Andreas Napetschnig
              Heimhelferin                  Heimhelfer

              Claudia Riegler               Judith Stiftner                          Romana Wald                      Gerhard Weichselbaum
              Heimhelferin                  Dipl. Gesundheits- u. Krankenpflegerin   Heimhelferin                     Pflegeassistent

                                                                                     Christian Weinberger             Brigitte Wimmer
                                                                                     Fachsozialbetreuer Altenarbeit   Heimhelferin

                                                                                                                                             53
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 54

            H i l f sw e r k Z w e t t l – Te a m T h e r a p i e
            im Jubiläumsjahr 2016

                                                                    In manchen Lebenslagen ist eine Physiotherapie
                                                                    nötig, aber der Besuch einer Physiopraxis nicht möglich
                                                                    (z. B.: eingeschränkte Mobilität aufgrund Erkrankung/
                                                                    Unfall/Alter). Genau deshalb bietet das Hilfswerk
                                                                    Niederösterreich die mobile Physiotherapie in Form
                                                                    von Hausbesuchen an.

                                                                    Ich als Physiotherapeut führe die Therapie von der
                                                                    physiotherapeutischen Befunderhebung über die Festle-
                                                                    gung von Therapiezielen und -planung bis zur Umsetzung
              Günther Handl                 Nikola Selecka Macova   der einzelnen Maßnahmen durch. Ziele der Therapie
              Therapeut                     Therapeutin
                                                                    sind die Schmerzreduktion sowie die weitgehende Wieder-
                                                                    herstellung der Bewegungsfunktionen und Selbststän-
                                                                    digkeit. Aber auch die Erhaltung des derzeitigen Allge-
                                                                    meinzustandes bzw. die Präventivarbeit (z. B. Sturz-
                                                                    prophylaxe) gehören zu meinen Tätigkeitsbereichen.

                                                                    In den mittlerweile über drei Jahren als Therapeut
                                                                    beim Hilfswerk ist es jeden Tag aufs Neue eine be-
                                                                    sondere Herausforderung und Freude, mich ins Auto
                                                                    zu setzen und bei meinen Kundinnen und Kunden zu
                                                                    Hause eine bestmögliche Behandlung durchzuführen.

       54
3466_Zwettl_HW.qxp_Layout 1 24.02.17 08:34 Seite 55

                                                          Hauptplatz 34,
                                                        3931 Schweiggers

                                                        Tel: 02829 83 68
                                                      www.baeckerei-prinz.at

                                                                               55
3466_Zwettl_HW.qxp_Layout 1 24.02.17 08:34 Seite 56

                                        Schulmeister
                                        Orthopädie - Schuhhaus

               Produktpalette:
               -   Orthopädische Versorgung                -   Diabetes - Versorgung
               -   Orthopädische Maßschuhe                 -   Diabetische Fußpflege
               -   Orthopädische Einlagen                  -   Bandagistenbedarf
               -   Therapieschuhe                          -   Kompressionsstrümpfe
               -   Innenschuhe                             -   Hauskrankenpflege
               -   Bequemschuhe                            -   Scan - Fußabdruck
               -   Schuhe für die ganze Familie                Verträge mit allen Krankenkassen

                3920 Groß Gerungs            3910 Zwettl            3580 Horn
                Unterer Marktplatz 33        Gerungserstraße 34     Pragerstraße 1
                Tel.: 02812 83 44            Tel.: 02822 542 87     Tel.: 02982 203 40
                Fax: 02812 83 44 - 4
                                             1120 Wien             3804 Allentsteig
                www.ortho-schulmeister.at    Hetzendorferstraße 54 Bahnhofstraße 35
                info@ortho-schulmeister.at   Tel.: 01 804 70 58    Tel.: 02824 223 580 800

                                                                                                  Gemeindegebiet: 58,67 km2
                                                                                                  Einwohner: 2.245
                                                                                                  3931 Schweiggers
                                                                                                  Hauptplatz 25

                                                                                                  Bürgermeister: Johann Hölzl
                                                                                                  Telefon: 02829/8234
                                                                                                  gemeinde@schweiggers.gv.at, www.schweiggers.gv.at

                                                                                                  Die Marktgemeinde Schweiggers ist ein aufstrebender
                                                                                                  Markt im Herzen des Waldviertels und lädt mit vielen
                                                                                                  Sehenswürdigkeiten so richtig zum Entdecken ein. Die
                                                                                                  Kueringer-Siedlung stammt aus dem 12 Jahrhundert
                                                                                                  und ist durch viele Infrastrukturmaßnahmen eine
                                                                                                  lebenswerte Gemeinde.

        56
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 60

            N o t r u f t e l e fo n
            Hilfe per Knopfdruck
            Sicherheit rund um die Uhr – 24 Stunden am Tag
            ist das Notruftelefon des Hilfswerks immer für Sie da.
            Egal ob Wochenende, Feiertag oder mitten in der
                                                                        E r s t e s N o t r u f t e l e fo n 19 87 – S t R L e o p o l d
            Nacht – mit dem Notruftelefon können Sie jederzeit          R e c h b e r g e r, Fr a u D e cke r, G o t t f r i e d G r o s s i n g e r
            auf Knopfdruck Hilfe holen.

            Ein einfacher Knopfdruck genügt – und in der Notruf-      melden können, holen wir Hilfe – denn alle Daten
            zentrale des Hilfswerks läuten die „Alarmglocken“.        des Kunden bzw. die Namen der zu verständigenden
            Sie brauchen kein Telefon abzuheben, unser Gerät hat      Personen sind bei uns gespeichert.
            eine Freisprecheinrichtung.
                                                                      Ein Festnetzanschluss ist keine zwingende Voraussetzung,
            Wir sprechen mit Ihnen und organisieren die Hilfe,        um ein Notruftelefon verwenden zu können. Zusätzlich
            die Sie brauchen. Auch wenn Sie sich nicht mehr           kann es auch mit einem Rauchmelder erweitert werden.

                                                                                                                     Das Notruftelefon wird
                                                                                                                     von unseren beiden
                                                                                                                     Mitarbeitern zu Ihnen
                                                                                                                     nach Hause gebracht
                                                                                                                     und angeschlossen –
                                                                                                                     auch Batteriewechsel
                                                                                                                     und technische War-
                                                                                                                     tung werden von uns
                                                                                                                     übernommen.

                                                                                                                     Nähere Informationen
                                                                                                                     erhalten Sie unter der
                                                                                                                     Telefonnummer
              200. Notruftelefon 1998 – StR Johann Hofbauer, Ingrid
              Fürst, Kundin aus Schönbach, Gottfried Grossinger                                                      02822/542 22 – 201.

       60
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 61

                                                                                                                      30 Jahre
                                                                                                               Hilfswerk Zwettl

            Fuhrpark

            Das Auto ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
            ein unverzichtbares Arbeitsmittel, um zu den verein-
            barten Terminen zu unseren Kundinnen und Kunden
            zu kommen.

            Mehr als 30 Dienstautos sind Tag für Tag viele Kilo-
            meter unterwegs – man ist dadurch auch ein wichtiger
                                                                    Au t o ü b e r g a b e d u r c h d i e Fa . S c h w e i g h o fe r
            Partner für die Wirtschaft in unserer Region.
                                                                    a n d a s H i l f sw e r k Z w e t t l

     Kauf des ersten Dienstautos                                    I m M a i 2 016 w u r d e n f ü n f n e u e H i l f sw e r k - Au t o s g e s e g n e t .

                                                                                                                                                       61
Umbruch_HW_Zwettl_FS-2017.qxp_HW 02.03.17 16:27 Seite 62

            Essen auf Rädern

                                                                         und kochen können, täglich frisches und warmes
                                                                         Essen bekommen.
                                                                         Entscheidende Geburtshelfer dieser Aktion im Jahr
                                                                         1986 waren der damalige Zwettler Bürgermeister
                                                                         Ewald Biegelbauer und Stadtrat Leopold Rechberger.

                                                                         Die ersten Menüs wurden vom Gastwirt Othmar
                                                                         Hrovat (Leutgeb’s Bierpub und Café & Restaurant)
                                                                         hergestellt, dann folgten die Wirte Rauch (Kuba),
                                                                         Stangl, Widhalm, die Krankenhausküche, und
                                                                         seit 1999 kocht die Küche des Landespflegeheimes
                                                                         Frohsinn. Die gute heimische, regionale Kost vom
                                                                         LPH Frohsinn wird zurzeit unter Verwendung eines
                                                                         hohen Anteils von Lebensmitteln aus biologischem
                                                                         Anbau täglich frisch zubereitet. Neben der Normal-
                                                                         kost werden auch Schonkost bzw. verschiedene
                                                                         Diätmahlzeiten angeboten.
              S t a r t vo n E s s e n a u f R ä d e r n 19 8 6 –
              vo n l i n k s : G a s t w i r t O t h m a r H r ova t ,   Ehrenamtliche Zustellerinnen und Zusteller waren
              Ehepaar Renk aus Rudmanns
                                                                         auch in den Gemeinden Rastenfeld und Waldhausen
                                                                         sehr erfolgreich tätig. Derzeit werden die Gemeinden
                                                                         Zwettl, Waldhausen, Großgöttfritz, Schweiggers und
            Durch ihre ehrenamtliche Arbeit sorgen die Fahre-            teilweise Rastenfeld mit Essen auf Rädern versorgt.
            rinnen und Fahrer von Essen auf Rädern bereits               Das Essen können natürlich auch Personen beziehen,
            seit 30 Jahren dafür, dass ältere, kranke oder pflege-       die nicht vom Hilfswerk betreut werden bzw. die nicht
            bedürftige Menschen, die nicht mehr selbst einkaufen         krank oder pflegebedürftig sind.

       62
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren