Hof-genuss - Land-Partie.de

Hof-genuss - Land-Partie.de
Einkaufserlebnisse auf dem
Bauernhof
Wir machen Ihnen den Hof
•            Gutes direkt vom Hof
•            Hof-Wirtschaften
•            Lern-Höfe


LAND-PARTIE.DE
Amt für den
Ländlichen Raum beim
Hochtaunuskreis
Hof-genuss - Land-Partie.de
Hochtaunuskreis
                           Stadt Frankfurt am Main
           Main-Taunus-Kreis
                             Stadt Offenbach
                           Landkreis Offenbach




… AMT FÜR DEN LÄNDLICHEN RAUM BEIM HOCHTAUNUSKREIS
Landkreise Hochtaunus, Main-Taunus und Offenbach,
Städte Frankfurt am Main und Offenbach.


Warum eine Broschüre zu den Hof-Festen, den Führungen auf den Höfen in der Region, den
Wanderungen von Naturpark Hochtaunus und Anderen durch Feld und Flur ….und zu den Ernte-
und Weinfesten, den Tierschauen und Märkten mit Leckerem aus dem Taunus und „drum-herum“?
Weil auch der Ballungsraum nur gemeinsam mit der Landwirtschaft funktioniert.- regionale Produkte,

    Wir machen Ihnen den Hof
Vielfalt der Kulturen, Erhalt von Freiflächen, schönes Landschaftsbild ….


Neben der Information „Einkaufserlebnisse auf dem Bauernhof“, hält das Amt für den ländlichen
Raum noch jede Menge Wissenswertes bereit – von der Broschüre „Landwirtschaft lädt ein zum
Stelldichein“ mit Veranstaltungen auf den Höfen bis zu Bauernhof als Klassenzimmer oder zur Dorf-
und Regionalentwicklung.


Bitte wenden Sie sich an unser Amt für den ländlichen Raum, wenn Sie Interesse an der Land-
wirtschaft, an den Höfen und ihren Produkten oder an weiteren Tipps für den Ausflug in die
Kulturland(wirt)schaft haben.
Kontakt: alr@hochtaunuskreis.de




    Amt für den
    Ländlichen Raum beim
    Hochtaunuskreis
Hof-genuss - Land-Partie.de
EINKAUFEN                                            Die Hofläden sind gut erreichbar, viele von
                                                     Ihnen haben an den meisten Tagen in der
GUTES DIREKT VOM HOF                                 Woche geöffnet. Wenn die Erdbeeren,
                                                     Spargel oder Kürbisse reif sind, werden die
Die Broschüre „Einkaufserlebnisse auf dem
                                                     Öffnungszeiten verlängert und wenn
Bauernhof“ ist der direkte – und für viele der
                                                     Weihnachten vor der Tür steht, werden viele
einzige - Kontakt zu Land, Landwirtschaft, zur
                                                     Höfe auch zum kleinen Tannenwald, in dem
Kulturlandschaft der Region, zu den
                                                     man sich sein eigenes Bäumchen aussuchen
Erzeugnisse ... und zu denen, die die
                                                     und mit nach Hause nehmen kann … Ganz
Landschaft pflegen und für die regionalen
                                                     abgesehen einmal von den leckeren selbst
Genüsse sorgen.
                                                     gebackenen Plätzchen als „kleine
Die Angebote für den Einkaufsgenuss direkt           Zugabe“.
bei Bauern und Winzern sind Besonders: sie
                                                     Egal zu welcher Jahreszeit: Die Hofläden
sind regional, saisonal, frisch, einzigartig,
                                                     laden ein.
nachhaltig und – natürlich – lecker und
gesund.                                              Für Kinder bedeutet der Einkauf auf dem Hof
                                                     zusätzlichen Spaß bei einem Blick hinter die
Felder und Weinberge weisen den Weg zu
                                                     Kulissen, die auf den Höfen eher ein Blick
den Köstlichkeiten in und aus abwechslungs-
                                                     hinter die Stalltore sind. Es gibt viel zu sehen,
reicher Landschaft. Alles, was wächst, reift
                                                     vielleicht das eine oder andere Fell zum
oder in Flaschen gefüllt wird, kann probiert
                                                     streicheln und manches kann selbst angebaut,
und mitgenommen werden. Nicht „nur“ Obst
                                                     gepflückt oder geerntet werden.
und Gemüse oder Fleisch und Wurst füllen
den Einkaufskorb, auch fruchtige Säfte, das
Hessische Nationalgetränk, der Apfewein,
oder Edles aus den Weinbergen.




                                                 1
Hof-genuss - Land-Partie.de
Wanderung oder einer Radtour doppeltes
                                                     Freizeitvergnügen.

                                                     ERLEBEN
                                                     Nicht „nur“ einkaufen ….
                                                     .… kann man auf den Höfen, es gibt jede
                                                     Menge zu entdecken und erleben. Ideale
                                                     Ausflugsziele also für Familien und Gruppen,
                                                     für Hungrige, Wissbegierige und Sport-
                                                     begeisterte. Das Angebot reicht von „Golfen“
HOF-GENUSS                                           bis zur Weinbergwanderung, vom Rücken der
                                                     Pferde bis zum Sattel des Traktors, vom
Empfehlenswert                                       Irrgarten bis zum Bauernhofeis und vom
Essen und Trinken muss der Mensch, am                Selbst ernten, ein Maislabyrinth besuchen
Besten so lecker und gesund, wie nur eben            oder einen Garten auf Zeit anlegen bis zum
möglich. Auch die Atmosphäre muss dem                Mitmachen beim Misten oder zum Lernen im
hungrigen Gast schmecken. Dafür ist das              Klassenzimmer Bauernhof. An den Hof-Tagen
Angebot auf den Höfen und Weingütern der             wird gefeiert … es öffnen sich die Türen oder
Region ideal: Straußwirtschaften mit kleinper,       Stalltore und warten mit all dem Guten auf,
deftiger Speisekarte unterstreichen den Wein-        was Feld und Keller zu bieten haben.
oder Apfelweingenuss.




                                                     Und selbst feiern geht auch!
Hof-Cafés mit Selbstgebackenem unter alten           Einige Höfe oder Weingüter bilden den
Bäumen oder Gastwirtschaften mit viel Natur          perfekten Rahmen für die Familien-, Firmen-
drum herum und einem gemütlichen Kamin im            oder Hochzeitsfeier. Andere haben sich auf
Winter sind weit, weit weg von Fast Food &           Kindergeburtstage spezialisiert. Das Angebot
Co. Das Angebot folgt den Jahres- und                reicht von modern bis historisch und von edel
Erntezeiten.                                         bis rustikal.

Viele der Höfe liegen an oder in unmittelbarer
Nähe von Wanderwegen oder touristischen
Routen. So ist der Besuch „bei Hofe“ mit einer




                                                 2
Hof-genuss - Land-Partie.de
Die Höfe sind „nebenbei“ regionaltypische            Nehmen Sie sich die Zeit und „schnuppern“
Orte für Tagungen und Seminare. Sie zeigen,          Sie einmal herein in die Angebote der Höfe.
dass auch die Rhein-Main-Region noch ihre
buchstäblich bodenständigen Seiten hat. Die
„Locations“ sind in der Regel gut zu erreichen
und organisieren auf Wunsch gerne Tagungs-
technik, ungewöhnliche Begleitprogramme
und regional-typische Spezialitäten für den          .
großen oder kleinen Hunger zwischendurch.
Ein Raum, der in einen Tagungs- oder
Seminarraum verwandelt werden kann, ist
vorhanden. Auch besonderen Wünschen wird
– wenn es möglich ist – Rechnung getragen.




                                                 3
Hof-genuss - Land-Partie.de
p

Wichtig zu wissen: Die Menschen auf den
                                                     INHALT
Höfen sind meist keine ausgebildeten
                                                     Partnerbetriebe / Bauernhof   Seiten 6 bis 14
Eventmanager, die landwirtschaftlichen
Betriebe keine modernen Tagungszentren.              als Klassenzimmer:
Menschen und Höfe sind charmant, regional,           Angebote der Höfe             Seiten 15 bis 58
authentisch und einzigartig!


HERZLICH WILLKOMMEN!
LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
Groß und Klein
Lern- und Wissenshunger, auch der wird „bei
Hofe“ gerne gestillt. Viele Betriebe, darunter
Partnerbetriebe Bauernhof als Klassen-
zimmer, führen durch Hof & Stall oder Feld &
Flur – selbstverständlich nach Anmeldung.
dazu erlauben landwirtschaftliche
Informationsppfade oder Obstwiesen-
Lehr“gärten“ Erlebnisse auf eigene Faust.
Auch Erwachsene kommen dabei Neuem
oder Traditionellem auf die Spur.




                                                 4
Hof-genuss - Land-Partie.de
NOCH MEHR …                                       Alles ist auch im Internet zu finden. Dazu gibt
                                                  es Infos zu dem, was auf den Feldern wächst
Tipps für Freizeit, Bildung, Kultur und           oder auf Bäumen und Sträuchern heranreift
Erholung auf den Höfen und Weingütern:            im Stall muht, meckert oder kräht oder wo und
Amt für den ländlichen Raum beim                  wann welcher Wochenmarkt stattfindet.
Hochtaunuskreis, Ludwig-Erhard-Anlage 1 –         Auch die Veranstaltungen „bei Hofe“ sind
5, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe, Telefon          dort zu finden, ebenso wie besondere
(0 61 72) 9 99 61 20, - 61 34 oder - 61 60,       Fahrrad- oder Wanderrouten. Die
alr@hochtaunuskreis.de                            Veranstaltungstipps werden regelmäßig
                                                  aktualisiert. Vom Scheunenrock zur Comedy
… UND NOCH MEHR                                   in der Straußwirtschaft, von der Weintafel zum
www.land-partie.de                                Osterfeuer, vom Adventsmarkt zum Erntefest:
                                                  für Jeden ist sicher etwas dabei – oft auch
                                                  etwas, das man gar nicht „bei Hofe“ vermutet
                                                  hätte.

                                              5
Hof-genuss - Land-Partie.de
Veranstaltungstermine & Einkaufstipps,                 Schulklassen oder andere Kinder- und
Wochenmärkte & Wanderungen, Res-                       Jugendgruppen die Betriebe und erfahren
taurants mit regionaler Küche aus regio-               alles über Rind, Schwein, Schaf & Co., über
nalen Erzeugnissen & mehr sind auch in                 die Milch, über Getreide, Hahn & Henne, über
der Broschüre „Landwirtschaft lädt ein                 Bienen und Bambus, gesundes Obst und
zum Stelldichein“ veröffentlicht.                      Gemüse, über Äpfel und Apfelsaft oder über
                                                       Energie und nachwachsende Rohstoffe.
LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
Die Kuh ist nicht wirklich lila, das Pferd nicht
rosa, das Schaf nicht blau und die Kartoffeln
wachsen nicht auf Bäumen …. das wissen
Alle. Woher kommt aber das Essen auf den
Tellern oder der Saft in den Gläsern? Wie
wird was gepflanzt und geerntet? Und wann?

In Kinderbüchern, Filmen, Computerspielen
oder in der Werbung wird heute ein Bild der
Landwirtschaft vermittelt, das oft nur wenig
mit der Realität zu tun hat. Das Klischee des          Partnerbetriebe von
bäuerlichen Idylls steht einer manchmal
negativen öffentlichen Meinung gegenüber.
                                                       „Bauernhof als Klassenzimmer“
Die Düngung auf den Feldern ist „Gift-
spritzerei“, die Haltung der Tiere in großen           BAD HOMBURG V. D. HÖHE
Verbänden „Tierquälerei“. Ein „Lebensmittel-           Hochtaunuskreis
skandal“ erregt wie kaum ein anderes Thema
die Gemüter. Wie sieht es wirklich hinter den          Lernbauernhof Rhein-Main
Hof- und Stalltoren aus? Auch und gerade in
der Region Rhein-Main und Taunus prägt die             Familie Maurer, Bienäcker 4, 61352 Bad
Landwirtschaft die Landschaft. Wie hängt               Homburg – Ober-Eschbach, Telefon (0 61 72)
alles zusammen? Kann man sich heute                    4 22 08, www.lernbauernhof-rhein-main.de
wirklich noch regional                                 Der Hof der Familie Maurer ist ein gemischter
ernähren? Von Generation zu Generation                 50 ha Betrieb mit Ackerbau, Streuobst und
gehen grundlegende Kenntnisse über die                 Viehhaltung.
Herstellung der Lebensmittel mehr und mehr             Programmangebot: Hofführungen, Projekt-
verloren. Vor allem den Kindern fehlt es               tage und Projektwochen. Die Hofführungen
zunehmend an Wissen.                                   dauern in der Regel bis 4 Stunden, sind für
                                                       alle Altersklassen geeignet, die Gruppen-
                                                       größe beträgt mindestens 10 Personen. Die
                                                       Besucher können durch Beobachtung und
                                                       Selbsttätigkeit die Zusammenhänge zwischen
                                                       landwirtschaftlicher Produktion und Verar-
                                                       beitung/Vermarktung erleben. Durch Tiere und
                                                       Pflanzen werden die Kreisläufe der Natur
www.bauernhof-als-klassenzimmer.hessen.de              verständlich gemacht und das Verantwor-
                                                       tungsbewusstsein ihr gegenüber gestärkt.
Landwirtschaftliche Betriebe sind Partner der
                                                       Lern- und Erlebnispfad. Bienenvölker und
hessenweiten Aktion Bauernhof als
                                                       Bienenschaukasten. Kosten: 3,00 Euro
Klassenzimmer. Je nach Angebot und mit
                                                       (Kinder-garten/Schüler), 5,00 Euro
Anmeldung erkunden Kindergärten,
                                                       (Erwachsene) pro Person.

                                                   6
Hof-genuss - Land-Partie.de
Mindestbeitrag pro Gruppe: 40 Euro
                                                   Immenhof
Auf Anfrage ist eine kleine Verpflegung vor
Ort möglich, die Kosten hierfür richten sich       Familie Henrich, Apfelwein –Manufaktur,
nach dem Aufwand. Seit dem 01.01.2018              Borngasse 8 a, Telefon (0 61 96) 52 88 62,
können Termine für Hofbesuche können auch
                                                   www.immenhof-neuenhain.de.
online gebucht werden.
                                                   Hof & Programm: Familiengeführte
Hofgut Kronenhof                                   Apfelwein-Kelterei, Obstanbau, Streuobst-
                                                   wiesen, Herstellung von Saft, Apfelschaum-
Familie Wagner, Ansprechpartner: Hans-             wein (Flaschengärung), Edel- und Obst-
Georg und Stefan Wagner, Zeppelinstraße            bränden, Apfelwein-Straußwirtschaft und
10, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe, Telefon          Gästehaus. Führungen zu: Der Apfel - vom
(0 61 72) 69 02 02, www.hofgut-kronenhof.de        Baum ins Glas. Apfellese / Schaukeltern für
                                                   Gruppen (besonders geeignet für Kinder-
Hof & Programm: Ackerbaubetrieb mit
                                                   gärten und Schulklassen), Streuobstwiesen.
Pferdehaltung, 70 Pferde, Ausbildung von
                                                   Dauer etwa 4 Stunden, Gruppengröße nach
Turnierpferden, eigene Energieversorgung mit
                                                   Vereinbarung. Kosten nach Vereinbarung,
einer Photovoltaikanlage. Hofführungen von
                                                   Verpflegung vor Ort möglich.
April bis September über Raps, erneuerbare
Energien, Bierherstellung, Pferdehaltung,
                                                   63128 DIETZENBACH
Moderne Agrartechnik. Führungen geeignet
                                                   Landkreis Offenbach
für Sekundarstufe I, Oberstufen und ältere
Jahrgangsstufen für 10 bis 30 Personen.
Dauer der Führung: in der Regel zwei               Hof Akita GbR
Stunden. Kosten & Verpflegung: nach
Vereinbarung.                                      Familie Uschi, Karina und Gerhard Baist, In
                                                   der Löcherwiese 1, Telefon (01 52) 29 58 78
Lindenhof                                          68, www.akita-reiten.de
                                                   Hof & Programm: Pferdebetrieb mit Reit-
Familie Eckhard und Sabine Rieß, Hofladen
                                                   schule, Pensionspferdehaltung, Seminar-
& Café, Jakob-Lengfelder-Straße 152, 61352
                                                   angeboten und therapeutischem Reiten.
Bad Homburg v. d. Höhe, Telefon (0 61 72)
                                                   Führungen: zur Pferdehaltung, zum Umgang
4 32 83, lindenhof.riess@web.de
                                                   mit Pferden / Authentizität. Projekttage und –
Hof & Programm: Rinderzucht, Schweine-             wochen für Kindergärten und Schulen, auch
mast, Kartoffelanbau; Getreide: Weizen,            berufliche Schulen, erlebnispädagogische
Gerste, Körner- und Silomais, Raps.                Arbeit im Persönlichkeits- und Führungs-
Hofführungen von April bis September.              training mit Pferden. Führungen/Hoftag von
Termine nach Vereinbarung für eine                 vier bis acht Stunden. Kosten: Führung 60,00
begrenzte Anzahl an Kindergärten und               Euro (1 – 2 Stunden), mit Pferdeeinsatz auf
Schulklassen (Vorschule bis Sekundarstufe I)       Anfrage. Verpflegung möglich, die Kosten
aus der näheren Umgebung. Themen:                  liegen bei nach individuellem Angebot und
Kartoffelernte, Getreide, Rinder und               Aufwand.
Saisongärten. Dauer: maximal 4 Stunden, ab
mindestens 15 Personen. Kosten: 10,00 Euro         63303 DREIEICH
pro Stunde und zuzüglich – wenn gewünscht          Landkreis Offenbach
- Kosten für eine Verpflegung vor Ort.
                                                   Familie Lenhardt
65812 BAD SODEN AM TAUNUS
Main-Taunus-Kreis                                  Sylvia und Jörg Lenhardt, Am Kirchborn 10,
                                                   Telefon (0 61 03) 80 24 17,


                                               7
Hof-genuss - Land-Partie.de
www.lenhardtshofladen-eis.de                        und 2 Katzen. In Bauernhof-pädagogischen
                                                    Programmen werden den Kindern
Hof & Programm: 60 Milchkühe und Futter-
                                                    Wertschätzung gegenüber Tieren und den
anbau, 30 ha Grünland, 35 ha Ackerland.
                                                    Lebensmitteln vermittelt, die durch Nutztiere
Direktvermarktung mit Eisherstellung; Hofcafé
                                                    gewonnen werden. In der pädagogischen
und Verkauf. Hofführungen und Projekttage
                                                    Reitschule lernen Kinder ab 3 Jahren einen
zum Thema Milch, Direktvermarktung oder
                                                    sicheren und selbstbewussten Umgang mit
Eisherstellung, Feldspaziergang mit
                                                    den Vierbeinern und verbessern dabei
Getreidebestimmung. Dauer: maximal drei
                                                    spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten.
Stunden, geeignet für alle Altersklassen,
                                                    Projektangebote für Kinder von 4 bis 12
Gruppengröße: mindestens fünf und maximal
                                                    Jahren wie Ferienangebote, Hoferlebnistage,
30 Personen. Kosten: 5,00 Euro pro Person
                                                    gemeinsame Tierversorgung oder der
inklusive Milch / Kakao und Eis.
                                                    Ponyerlebnistag sind jederzeit buchbar.
                                                    Hoferlebnistage: für Kinder bis 3 Jahre 120,00
65439 FLÖRSHEIM AM MAIN
                                                    Euro / für Kinder über 3 Jahre 198,00 Euro.
Main-Taunus-Kreis
                                                    *Ponyerlebnistag: für Mitglieder 25,00 Euro /
                                                    für Nichtmitglieder 35,00 Euro.
ToMs Farm                                           *jeden ersten Sonntag im Monat

Thomas Baumann, Kirchstrasse 1, Telefon:            Gärtnerei Schecker
(01 70) 9 62 11 84, ffmwiemainz@gmx.de,
www.toms-farm.de.                                   Familie Rainer Schecker, Im Teller 23, 60599
                                                    Frankfurt - Oberrad, Telefon (0 69) 65 50 50,
Hof & Programm: Hobbyzucht Zwergziegen,
                                                    www.schecker.com.
Eseltrekking-Wanderungen, Mobiler
                                                    Hof & Programm: Gartenbaubetrieb mit 10
Streichelzoo, Landschaftspflege. Führungen
                                                    ha Land, 100% Direktvermarktung: Kräuter,
von Schulklassen, Kindergärten,
                                                    Gemüse, Grüne Soße. Führungen von Juni
Behindertenwerkstätten, Einzelführungen.
                                                    bis September zu Kräutern und Gemüse-
Dauer: zwischen 2 und 5 Stunden.
                                                    anbau. Hofführungen von Juni bis September
Themenschwerpunkt ist die Artgerechte
                                                    zum Thema Gemüseanbau & Kräuter.
Haltung/Ernährung und Infos rund um
                                                    Geeignet für Vor- und Grundschule, Dauer:
Esel/Muli und Zwergziege. Übernachtungs-
                                                    maximal vier Stunden, von 15 bis 50
möglichkeit in Form von Zelt/Camping.
                                                    Personen. Kosten nach Absprache. Verpfle-
Kosten: nach Absprache, Verpflegung vor Ort
                                                    gung vor Ort und nach Absprache möglich.
und nach Absprache möglich.
                                                    Sindlinger Glückswiese
FRANKFURT AM MAIN
Stadt Frankfurt am Main                             Isabell Müller-Germann, Postanschrift:
                                                    Kirschenallee 25, 65451 Kelsterbach,
Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge                Glückswiese: Okrifteler Straße (außerhalb von
Sindlingen e.V.                                     Frankfurt – Sindlingen), 65 931 Frankfurt –
                                                    Sindlingen, Telefon (01 76) 80 26 30 98,
Vereinsanschrift: Okrifteler Straße,                www.sindlinger-glückswiese.de
Frankfurt-Sindlingen. Kontakt:                      Hof & Programm: Die Sindlinger Glücks-
Sonja Heinisch, Buchengasse 3a, 65719               wiese ist ein Lebenshof, der sich mit 16
Hofheim, Telefon (01 76) 95 67 47 59.               Pferden und Ponys, 20 Schafen und Ziegen, 2
www.ponyzwerge-sindlingen.de.                       Rindern, 5 Schweinen, Hühnern, Gänsen,
                                                    Enten... an den landwirtschaftlichen Betrieb
Hof & Programm: Hier gibt es 6 Ponys und
                                                    der Familie Müller anknüpft. Auf den Acker-
Pferde, 15 Hühner, 3 Schafe, ein Ziegenbock
                                                    und Wiesenflächen wird unter anderem das

                                                8
Futter für die Tiere produziert. Hofführungen,       nach Absprache, etwa 3 bis 5 Euro pro
Projekttage, Projektwoche, Schulveran-               Person. Dauer der Führung: etwa 4 Stunden.
staltungen, Kindergeburtstage und mehr.
Führungen zu den Tieren mit einer Zoologin.          61381 FRIEDRICHSDORF
Naturthementage vom Huhn bis zum Rind.               Hochtaunuskreis
Themen auch: Getreide- und Obstanbau,
Eier, Verarbeitung von Wolle, Lebens- und
                                                     Reinhardtshof
Gnadenhof. Ganzjähriges Angebot für alle
Altersklassen. Kosten auf Anfrage.                   Familie Reinhardt, Ober-Erlenbacher-Straße
                                                     100, Stadtteil Burgholzhausen,
Hof am Gisisberg                                     Telefon (0 60 07) 22 91, reinhardt-hof@t-
                                                     online.de und www.reinhardt-hof.de
Familie Willi und Sigrid Vetter, Am                  Hof & Programm: Legehennenhaltung,
Gisisberg 1, 60388 Frankfurt am Main –               Bodenhaltung mit Auslauf; Schweinemast;
Bergen-Enkheim, Telefon (0 61 09) 2 16 66,           Ackerbau: Zuckerrüben, Winterraps,
vettersigrid@aol.com                                 Kartoffeln, Winterweizen; Obstbau: Äpfel,
Hof & Programm: Betriebsfläche: 65 ha,               Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren.
davon 45 ha Ackerland (Anbau von Getreide            Direktvermarktung. Hofführungen,
und Silomais) und 20 ha Grünland;                    Stallbesichtigungen und Feldbegehungen.
Betriebsschwerpunkt ist die Milchviehhaltung         Themen: Eier, Obstanbau und Verarbeitung
mit Aufzucht sämtlicher weiblicher Jungtiere         von Obst zu Saft, geeignet für alle Alters-
(50 Milchkühe, ca. 50 Jungtiere); Direkt-            klassen, Gruppen von 10 bis maximal 60
vermarktung. Hof-Führungen, Projekttage von          Personen. Kosten: 4 Euro pro Teilnehmer.
April bis Oktober zu den Themen Getreide-
anbau, Milcherzeugung und Rinderzucht.               Hofgut Hüttenmühle
Geeignet für Vor- und Grundschule,
Sekundarstufe I und II, Dauer: max. vier             Team Andrea Uhrig, Gutsweg 2, Stadtteil
Stunden, mindestens 10 und maximal 25                Köppern, Telefon (0 61 75) 5 04,
Personen. Kosten: 2 Euro pro Teilnehmer.             team@angelika-uhrig.de, www.angelika-
Verpflegung vor Ort nach Absprache möglich.          uhrig.de

Bienenlehrpfad Frankfurt – Besuch                    Hof & Programm: Das Hofgut gehört zum
beim Imker                                           landwirtschaftlichen Betrieb Arnold Winter -
                                                     Wintermühle in Neu-Anspach. Es wird zurzeit
Kleingärtnerverein Ginnheimer Wäldchen               aufgewertet und neu gestaltet. 20 Pensions-
e.V. Andreas Glienke & Heinz-Werner                  pferde und Schulpferde, Therapiepferde.
Hirschhäuser, Am Ginnheimer Wäldchen 6,              Hofführungen, Projekttage und –wochen zum
60431 Frankfurt am Main, Telefon (0 69) 95           Thema Faszination Pferd / Pferdehaltung.
41 97 80, info@imkerei-walkmuehle.de,                Geeignet für alle Altersklassen, Dauer: etwa
www.kgv-ginnheimer–wäldchen.de                       vier Stunden, Gruppen von mindestens fünf
Programm: Imkerei, Führungen für                     bis maximal 15 Personen.
Kindergruppen ab 5 Jahren, und Grund-                Kosten: auf Anfrage.
schule, Sekundarstufe I und II, Berufliche
                                                     Dairy Farm Wien
Schulen. Mindestens 10 und maximal 20
Personen. Vom 15.März bis 15. September.
                                                     Familie Wien, Mainzerstraße 36 ( Erlenhof ),
Es werden Einblicke in das Leben der Wild-
                                                     Friedrichsdorf-Burgholzhausen, Telefon (0 60
und Honigbienen geboten. Honigverkostung
                                                     07) 16 04, Fax (0 60 07) 93 08 81, johanna-
und Ausführungen zum Thema Bestäubung.
                                                     wien@web.de.
Die Verpflegung vor Ort ist möglich. Kosten



                                                 9
Hof & Programm: 80 Milchkühe in modernem
                                                       Landwirtschaftlicher Betrieb
Boxenlaufstall mit jeder Menge "Kuhkomfort"
                                                       Kai Launhardt
für die Milchmädchen.
Wellnessstrohstall für die erste Zeit nach der         Familie Launhardt, Sonnenhof 1, (0 15 77)
Kalbung. Strohstall für Kälber und Rinder-
                                                       2 07 73 27 und (0 60 86) 16 76,
aufzucht im Laufstall mit Stroheinstreu.               milchtommi@aol.de.
Genfreie Futterherstellung mit hauptsächlich
Futterkomponenten aus eigenem Anbau:                   Hof & Programm: Milchproduktion, Rinder-
Weizen, Gerste, Silomais, Körnermais, Gras,            zucht (Holstein), 75 Milchkühe im Liege-
Heu und Luzerne.                                       boxenlaufstall, moderner Melkstand, etwa 80
Insgesamt 58 ha Ackerland und 34 ha                    weibliche Jungrinder und Kälber in Laufställen
Grünland. Frischmilchautomat geöffnet von              mit Stroheinstreu. 154 ha Ackerfläche und 68
6.00-22.00 Uhr. Durch das neue                         ha Grünfläche. Anbau von Weizen, Gerste,
Kuhguckfenster ist der tägliche Einblick in den        Triticale, Körnerraps und Silomais. Gras-
Stall möglich. Besichtigungsangebot für alle           silage, Heu und Silomais zur eigenen
Altersklassen: Krabbelgruppen, Kindergarten,           Futterversorgung, Familienbetrieb. Hof-
Vorschule, Grundschule, Sekundarstufe 1                führungen zu den Themen: Getreideanbau,
und 2, Berufliche Schulen und Fach-                    Milcherzeugung und Rinderzucht in der Zeit
exkursionen möglich. Gerne auch private                vom 10. Oktober bis zum 15. Juli. Geeignet für
Führungen nach Terminabsprache.                        Kinder im Vorschulalter, Grundschule,
Gruppengröße: mind. 10 Teilnehmer. Kosten:             Sekundarstufe I und II, Berufliche Schulen.
für Kindergärten und Schulen 4,00 € pro Teil-          Dauer der Führung: bis maximal vier Stunden,
nehmer, ansonsten individuelle Preisab-                mindestens fünf und maximal 40 Personen.
sprache je nach gewünschtem Programm.                  Kosten: 100 Euro pauschal pro Führung.
Mitgebrachter Reiseproviant kann gerne auf
dem Hof verspeist werden. Die Anreise mit              63150 HEUSENSTAMM
öffentlichen Verkehrsmittel ist möglich.               Landkreis Offenbach


61279 GRÄVENWIESBACH                                   Lilienhof
Hochtaunuskreis
                                                       Claudia Waltinger, Hauptstraße 40
Imkerei Schießer                                       (Rückseite), Ortsteil Rembrücken, Telefon
                                                       (01 74) 9 21 36 38, www.lilienhof-alpakas.de
Familie Heinz Schießer, Am Tunnel 11,                  Hof & Programm: kleiner landwirtschaftlicher
Telefon (0 60 86) 13 53, heinz.schiesser@t-            Zuchtbetrieb mit Pferden, Mini-Shetland-
online.de                                              ponys, Alpakas, Rindern, Schweinen und
Hof & Programm: 130 Bienenvölker,                      Hühnern. Schwerpunkt: Lehrbauernhof,
Wanderbienenstände im Raps, Linde,                     Selbstversorger, Hofladen & Hofcafé mit
Edelkastanie, Wald, Sonnenblume, Akazie,               Produkten aus eigenem Anbau, Eier, Wurst
Weißtanne.                                             und Fleisch, sowie Alpaka-Bettwaren,
Hofführungen, Lernprogramm zu den                      Kräuteranbau, Erlebniswanderungen mit
Themen: Nutztiere, Blütenbestäubung,                   Alpakas, Ausbildung von Pferden und
Bienen, Imkerei, andere Insekten von März              Rindern.
bis Oktober. Themen: Imkerei, Herstellung              Hofführungen, Projekttage, Projektwochen
von Bienenwachskerzen, Honigschleudern.                (Ferienspiele), Reiterfreizeit für Kinder,
Geeignet für alle Altersklassen, mindestens            Alpaka-Erlebnistouren für Erwachsene und
20 und maximal 70 Personen. Kosten: etwa               Kinder, Kindergeburtstage mit Ponys, Pferden,
3,50 Euro pro Teilnehmer.                              Alpakas. Führungen zu den Themen Getreide-
                                                       Kartoffel-, Gemüse- und Obstanbau,

                                                  10
Verarbeitung von Kartoffeln und Obst,
                                                      63165 MÜHLHEIM AM MAIN
Fleischerzeugung (Schweine-, Rinder- und
                                                      Landkreis Offenbach
Geflügelzucht), Herstellung von Wurstwaren,
Eier. Geeignet für Kinder im Vorschulalter,
Grundschulen, Sekundarstufe I und II und              Walter Beez
Berufliche Schulen. Dauer: bis vier Stunden,
mindestens 10 und maximal 25 Personen.                Familie Walter Beez, Dietrich-Bonhoeffer-
Kosten: 5 Euro pro Teilnehmer. Verpflegung            Straße 5, Telefon (0 61 08) 7 11 98, familie-
vor Ort möglich: 4 Euro pro Teilnehmer,               beez@t-online.de
Hausmacher Wurstplatte.                               Hof & Programm: landwirtschaftlicher
                                                      Nebenerwerbsbetrieb mit Rinder- und
65719 HOFHEIM AM TAUNUS                               Schweinemast; 16 Schweine, 8 Rinder,
Main-Taunus-Kreis                                     Selbstvermarktung. Hofführungen von von
                                                      April bis Oktober zu den Themen: Getreide-
Birkenhof                                             und Kartoffelanbau, Schweine- und
                                                      Rinderzucht. Geeignet für Vor- und
Gregor Betzel, Oskar-Meyrer-Straße 1,                 Grundschule. Dauer der Führung: maximal
Telefon (0 61 92) 2 67 93 und (0 61 92) 13 38         vier Stunden, bis maximal 25 Personen.
(Hofladen), www.taunusobst.de.                        Kosten auf Anfrage, mindestens 1 Euro pro
                                                      Teilnehmer.
Hof & Programm: 10 ha Obstbaubetrieb:
Äpfel, Birnen, Himbeeren, Kürbis und Safterei.
                                                      Schäferei MäähWerk
Hofführungen ab Juli, Kelterei September –
Dezember. Themen: Verarbeitung von Obst               Herr Christian Trach, Fackelswiesenweg 25,
zu Saft, Obstanbau. Geeignet für alle Alters-         Telefon (01 76) 99 09 26 75,
klassen, Dauer der Führung: bis zu vier               info@maeaehwerk.de, www.maeaehwerk.de
Stunden. Kosten: nach Vereinbarung.
                                                      Hof & Programm: Schäferei mit Land-
61476 KRONBERG                                        schaftspflege und Direktvermarktung. Pflege
Hochtaunuskreis                                       und Unterhaltung von Streuobstwiesen und
                                                      extensivem Grünland. Coburger Fuchsschaf
                                                      als Zucht im Herdbuch geführt, ca. 50
Hildmann´s Hofladen                                   Muttertiere plus Nachzucht. Hofführungen,
                                                      Projekttage, Erlebnistage und määhr rund ums
Familie Thomas Hildmann, Sodener Straße               Schaf. Führungen zu den Themen:
10, Telefon (0 61 73) 6 84 88,                        Fleischerzeugung, Schafzucht, Obstanbau.
www.hildmanns-hofladen.de, hildmann-                  Sonstiges: Landschaftspflege, Verarbeitung
erbhof@t-online.de                                    von Wolle, Verarbeitung von Obst zu Saft,
Hof & Programm: Familienbetrieb, Ackerbau:            Konfitüre etc. Geeignet für Kinder im Vorschul-
Raps, Zuckerrüben, Weizen, Erbsen, Gerste             und Grundschulalter. Dauer der Führung: bis
(Hafer), Wiesen (Naturschutzwiesen FFH),              vier Stunden, mindestens 10 und maximal 15
Obst: Äpfel, Mirabellen, Zwetschgen                   Personen. Kosten nach Absprache.
(Pflaumen), Rinder, Hühner (Hühnermobil).
Hofführungen zu den Themen Geflügelzucht,             61440 OBERURSEL (TAUNUS)
Hühnermobil, Eier und Streuobstwiesen.                Hochtaunuskreis
Geeignet für Kinder im Vorschulalter,
Grundschule, Sekundarstufe I. Dauer der               Sankt Georgshof
Führung: bis maximal vier Stunden. Kosten:
2 Euro pro Person.



                                                 11
Herr Georg Braun, St. Georgshof, Stadtteil            (Vorschule), 3 Euro pro Teilnehmer (Grund-
Bommersheim, Telefon (0 61 71) 45 01,                 schule), Führungen pauschal 30 Euro,
st.georgshof@t-online.de                              zuzüglich – wenn gewünscht – Verpflegung
Hof & Programm: ca. 80 ha, Mutterkuh-                 nach Vereinbarung.
haltung, Pferdepension, Landschaftspflege.
Hofführungen zu den Themen Getreideanbau              63110 RODGAU
und Rinderzucht. Geeignet für Vor- und                Landkreis Offenbach
Grundschule und Sekundarstufe I. Dauer der
Führung: maximal vier Stunden, mindestens
                                                      Harald Löw
10 und maximal 40 Personen. Kosten: auf
Anfrage.
                                                      Familie Svenja und Harald Löw, Ostweiler 1,
                                                      Telefon (0 61 06) 47 21.
Ebbelwoi-Straußwirtschaft Alt Orschel &
Kelterei Steden                                       Hof & Programm: ca. 110 ha Acker und
                                                      Grünland, 80 Kühe und Nachzucht.
Familie Steden, Wiederholtstraße 7 – 9,               Hofführungen und Projekttage zu den Themen
Telefon (0 61 71) 5 70 13,                            Milchproduktion, Getreideanbau, Rinderzucht.
www.kelterei-steden.de                                Geeignet für alle Altersklassen, Dauer des
                                                      Hoftages: bis maximal acht Stunden für
Hof & Programm: Ebbelwoi-Straußwirtschaft
                                                      Gruppen von mindestens 10 bis maximal 50
& Kelterei, Obstanbau, Streuobst, Apfelwein
                                                      Personen. Kosten: nach Vereinbarung und
und Saft. Kelterei. Führungen durch die
                                                      Aufwand, mindestens 50,00 Euro pauschal.
Kelteranlage von August bis Oktober,
Themenschwerpunkte: Obstanbau, Obst-                  Schafe im Rodgau
verarbeitung. Geeignet für alle Altersklassen.
Dauer: maximal vier Stunden. Gruppengröße             Markus Metzger, Frankfurter Straße 29,
und Kosten: nach Vereinbarung.                        Telefon (0 61 06) 2 66 42 85, www.schafe-im-
                                                      rodgau.de. und echte-maenner-rhein-main.de
63073 OFFENBACH                                       Hof & Programm: Züchtung von Zackel-
Stadt Offenbach                                       schafen (ca. 35 Muttertiere) und Haltung von
                                                      Hausschafen. Anbieter von Mietschafen,
Bambuskulturen Rhein Main                             Pensionsschaf- und Ziegenhaltung sowie
                                                      Patenschafe für Tierliebhaber ohne eigene
Lisa Wahl-Hieronymi, Waldhofstraße 300,               Haltemöglichkeit. Online-Shop für Woll- und
Telefon und Fax (0 69) 89 39 83, Mobil (01            Fellartikel. Kurse für die VHS, Seminare für
77) 8 93 98 31, bambus-li-jo@t-online.de,             Erwachsene mit und bei Schafen und Hüte –
www.bambuskulturen-rhein-main.de                      sowie Herdenschutzhunde. Themen wie:
Hof & Programm: Anbau von winterhartem                Ackerbau und Viehzucht, Landschafts-
Bambus, 4 ha, Schafe, Pferde, Gänse,                  biotoppflege, „schwarze Lämmer knuddeln“,
Pfauen (keine Nutztiere). Führungen durch             schwarze/graue vom Aussterben bedrohte
den Bambusgarten, Projekttage, November               Zackelschafe erleben und BDE-Ziegen
bis März keine Führungen. Themen:                     melken, füttern der Tiere zur Lammzeit im
Kennenlernen der Vegetationsphasen                    Frühjahr, Verarbeitung von Wolle, Paten-
Frühling, Sommer & Herbst. Schul-                     schafe, Kindergeburtstage. Im Winterhalbjahr
klassenbesuche bis drei Mal / Jahr.                   Verkauf von Weidelamm- und Ziegenlamm-
Kartoffelverarbeitung, Herstellung von                fleisch und übers ganze Jahr Dosenwurst
Joghurt, Käse, Gemüseanbau, Bambus-                   sowie Woll- und Fellprodukte. Geeignet für
anbau. Geeignet für Vor- und Grundschule.             alle Altersklassen, Aufenthaltsdauer: von 1
Dauer: etwa vier Stunden, maximal 25                  Stunde bis nach Kundenwunsch Gruppen-
Personen. Kosten: 2 Euro pro Teilnehmer               größe nach Vereinbarung.

                                                 12
Kosten: ab 7,90 Euro pro Teilnehmer und Sie          Michael Windecker, Eschborner Straße 32,
erleben Nutztiere hautnah.                           Telefon (0 61 71) 98 20 53,
                                                     www.windeckers.de.
Bauernhof Keller                                     Hof & Programm: Wild- und Geflügelspe-
                                                     zialitäten; Bäckerei und Konditorei, Kar-
Familie Robert Keller, Heinrich-Sahm-Straße
                                                     toffelanbau, Pferdepension. Hofführung,
6, Hainhausen, Telefon (0 61 06) 1 47 19,
                                                     Projekttage, Seminare. Themen: Vom Korn
www.bauernhofkeller.de
                                                     zum Brot oder Brötchen, Fleisch-, Wild- und
Hof & Programm: 50 ha Getreide, Kartoffeln,          Geflügelberatung, Getreide-, Kürbis- und
Wiese, 270 Schweine, Direktvermarkter mit            Kartoffelanbau, Rinderzucht, Eier von
Hofladen. Hofführungen (aktuell nur auf              freilaufenden Hühnern. Geeignet für alle
Anfrage) zu den Themen: Getreideanbau,               Altersklassen ab dem Kindergarten aufwärts.
Kartoffelanbau, Schweinemast,                        Kosten: je nach Dauer und Aufwand
Obstverarbeitung. Dauer: bis zwei Stunden für        zwischen 5,00 und 30,00 Euro pro Person.
Gruppen von mindestens 10 bis maximal 25
Personen, geeignet für Vor- und Grundschule.         61250 USINGEN
Hofführungen in der Zeit von Juni bis                Hochtaunuskreis
September. Kosten: ab 2,00 Euro pro
Teilnehmer zuzüglich – wenn gewünscht –
                                                     Stockheimer Hof
Verpflegung nach Absprache um 5 Euro pro
Person.
                                                     Miriam Preiß, Stockheimer Weg, Telefon
                                                     (0 60 81) 23 77
63500 SELIGENSTADT
Landkreis Offenbach                                  Hof & Programm: Rinder-/Jungviehaufzucht
                                                     für die Milchproduktion, Blumen zur Selbst-
Zöller Hof                                           ernte, saisonal Kartoffeln und Kürbisse
                                                     Projekttage, Schulacker. Führungen zu den
Familie Zöller, Diebweg 1, Telefon (0 61 82)         Themen: Jungviehaufzucht für die
18 61, www.zoellerhof.de                             Milcherzeugung, Ackerbau, Rinderzucht,
                                                     Gemüse und Blumen. Geeignet für Vorschule
Hof & Programm: 30 Schweinemastplätze,               bis Sekundarstufe I, mindestens fünf und
Direktvermarktung, Rinderzucht und -mast,            maximal 35 Personen, Dauer der Führung: bis
Urlaub auf dem Bauernhof (bis 9 Personen).           vier Stunden. Kosten: Hofführungen ab 2,00
Fünf Hofführungen pro Jahr für mindestens 25         Euro pro Person und nach Vereinbarung.
bis maximal 50 Kinder. Themen:
Getreideanbau, Kartoffelanbau, Rinder- und
                                                     61273 WEHRHEIM
Schweinemast, Rinderzucht, Herstellung von
                                                     Hochtaunuskreis
Wurstwaren. Geeignet für alle Altersklassen,
Dauer: bis vier Stunden. Kosten: 5,00 Euro
pro Person. Frühstück (Milchgetränk,                 Naturkornhof
Brötchen) inklusive.
                                                     Familie Etzel / Beate Illbruck, Pfaffenwies-
                                                     bacher Straße 6, Telefon (0 60 81) 58 66 15,
61449 STEINBACH (TAUNUS)
                                                     www.bauer-etzel.de
Hochtaunuskreis
                                                     Hof & Programm: Getreideverarbeitung,
                                                     Fleischerzeugung. Programmangebot:
Windecker´s Hofladen
                                                     Hofführungen, Projekttage zu den Themen:
                                                     Getreideanbau, Getreideverarbeitung,
                                                     Wurstwaren etc., Schweinezucht, Rinder-


                                                13
zucht, Eier, Herstellung von Nudeln etc.             Oranienhof
Fleischerzeugung, Geeignet für alle Alters-
klassen, Gruppengröße von mindestens 15              Frank Hammen & Carmen Velte-Hammen,
bis maximal 26 Personen. Dauer: maximal              Oranienhof, Telefon (0 60 81) 54 81 und
vier Stunden. Kosten: 5,00 Euro pro                  oranienhof.wehrheim@gmx.net
Teilnehmer, Führungen pauschal 70,00 Euro.           Hof & Programm: 95 ha Grün- und Acker-
Verpflegung vor Ort möglich: 7,00 Euro pro           land; 105 Kühe mit weiblicher Nachzucht.
Teilnehmer.
                                                     Hofführungen zu den Themen: Getreide-
                                                     anbau, Milcherzeugung, 24 Stunden
Hof Köppelwiese
                                                     Milchautomaten, Fleischerzeugung,
                                                     Rinderzucht. Geeignet für alle Altersklassen,
Familie Keller, Hof Köppelwiese 1, Telefon
                                                     Dauer: maximal vier Stunden, Gruppen von
(01 73) 3 02 35 74. www.kellers-labyrinth.de.
                                                     mindestens fünf bis maximal 40 Personen.
Hof & Programm: Freizeithof mit Streichel-           Kosten: auf Anfrage.
zoo, Topinambur-Irrgarten, Straußwirtschaft,
Grillmöglichkeiten, Blumen- und Kürbisanbau,
13 ha Familienbetrieb. Topinambur-Labyrinth
von Juni bis Oktober. Ansonsten geöffnet von
Mitte April bis Ende Oktober. Bauernhof als
Klassenzimmer: nach Voranmeldung.
Geeignet für die Vorschule und Schulklassen
bis Sekundarstufe.
Themen der Führungen: Erlebte Natur, Ern-
euerbare Energien, Imkerei, Blumenanbau,
Kürbis, Kräuter, Obstverarbeitung. Kosten:
um 3,00 Euro pro Person bei Gruppen.
Apfelsaft ab 3,50 Euro pro 1 L Flasche.




                                                14
Öffnungszeiten für Besucher: nach
                                                    Vereinbarung.

                                                    Angebot: Kartoffeln der Sorte Belana,
                                                    Belmonda und Monique.




WIR MACHEN IHNEN DEN HOF
Einkaufen und Erleben


BAD HOMBURG V. D. HÖHE
Hochtaunuskreis
                                                    ERLEBEN
                                                    LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
ERLEBEN
                                                    Hofgut Kronenhof
Ernst-August Bub
                                                    Ackerbaubetrieb mit Pferdehaltung,
Am Kirchberg 25, Ortsteil Kirdorf, 61350 Bad
                                                    Zeppelinstraße 10, 61352 Bad Homburg v. d.
Homburg v. d. Höhe, Telefon (0 61 72)
                                                    Höhe, Telefon (0 61 72) 28 86 62,
8 19 47.
                                                    www.hofgut-kronenhof.de.
Angebot: Kutschfahrten, Hochzeits-kutsche,
                                                    Angebot Familie Wagner, Ansprechpartner:
Kindergeburtstage und Planwagen-fahrten für
                                                    Hans-Georg und Stefan Wagner,
bis zu 8 Personen. Infos zum buchbaren
                                                    Zeppelinstraße 10, 61352 Bad Homburg v. d.
Angebot Kutschfahrten um Bad Homburg
                                                    Höhe, Telefon (0 61 72) 69 02 02,
auf www.land-partie.de.
                                                    www.hofgut-kronenhof.de.
                                                    Angebot Ausbildung von Turnierpferden,
                                                    eigene Energieversorgung mit einer
                                                    Photovoltaikanlage. Hofführungen von April
                                                    bis September über Raps, erneuerbare
                                                    Energien, Bierherstellung, Pferdehaltung,
                                                    Moderne Agrartechnik. Führungen geeignet
                                                    für Sekundarstufe I, Oberstufen und ältere
                                                    Jahrgangsstufen für 10 bis 30 Personen.
                                                    Dauer der Führung: in der Regel zwei
                                                    Stunden. Kosten & Verpflegung: nach
                                                    Vereinbarung.
EINKAUFEN
                                                    ERLEBEN
Hof Hohmann
                                                    LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
Jörg Hohmann, Jakob-Lengfelder-Straße
149a, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe,                 Lernbauernhof Rhein-Main
Telefon (0 61 72) 45 71 59.                         Familie Maurer, Bienäcker 4, 61352 Bad
                                                    Homburg v. d. Höhe, Telefon (0 61 72)


                                               15
p
4 22 08, www.lernbauernhof-rhein-main.de.
                                                      EINKAUFEN & ERLEBEN
Angebot: Betrieb mit 41 ha, integriert wirt-          HOF-GENUSS & LANDHOCHZEIT
schaftend. Getreide, Mais, Kartoffeln, Zucker-        LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
rüben, Milchkühe, Schweine, Pferde, Schafe
und Legehennen. Lern- und Erlebnispfad, ,             Immenhof
Führungen & Hofbesichtigungen, Bienen-                Apfelwein-Manufaktur Henrich, Borngasse 8 a,
völker und Bienenschaukasten. Tagungs-                Stadtteil Neuenhain, Telefon (0 61 96)
raum. Bauernhof als Klassenzimmer. Seit               52 88 62, www.immenhof-neuenhain.de
2018 können Termine für Hofbesuche online
                                                      Öffnungszeiten Hofladen: Freitag 16.00 -
gebucht werden. Infos zum buchbaren
Angebot Lernbauernhof auf www.land-                   18.00 Uhr, Samstag 10.00 - 12.00 Uhr.
partie.de.                                            Angebot: Apfelwein, Apfelsaft, Apfelschaum-
                                                      wein (Flaschengärung, handgerüttelt), frischer
ERLEBEN                                               Süßer (saisonal von September bis Novem-
                                                      ber), Obst- und Edelbrände. Neu: Das
Reitstall Petith                                      Cateringteam vom Immenhof liefert leckeres
Ahlweg 100, 61352 Bad Homburg v. d. Höhe,             Essen fix und genussfertig nach Hause, oder
Telefon (01 72) 6 59 63 39, www.reitstall-            bekocht Sie auch gerne frisch, direkt vor Ort.
petith.de.                                            Aufnahme im Genussführer 2017/2018 von
Angebot: Pferdeboxen mit Koppel am Stall,             Slow Food. Erstmalige Platzierung im Journal
Paddocks und Reitplatz. Täglich Reitstunden           Frankfurt „Rhein-Main geht aus!“ 2017, in der
für Kinder und Jugendliche. Mit 15 Ponys und          Top 5-Liste „Essen beim Erzeuger“, Platz 3
3 Großpferden steht immer das passende                und bei „Hessen a la Carte“ in der Kategorie
Pferd zur Verfügung, auch für Anfänger.               „Für Regionalgourmets“. Gästehaus mit
Ferien-Reitcamps und Ponyreiten für                   gemütlichen Zimmern.
Geburtstage. Nähere Infos auf der                     Apfelwein-Straußwirtschaft in denk-
Homepage. Planwagenfahrten bis 20                     malgeschützter Hofreite: Öffnungszeiten auf
Personen und Kutschfahrten mit und ohne               der Homepage. Leckere Gerichte aus der
Verpflegung. Streichelbereich mit Schafen &           hessischen Küche. Familien-, Vereins- und
Ziegen.                                               Firmenfeiern ganzjährig nach Absprache, in
                                                      der restaurierten Scheune, im Stall oder unter
ERLEBEN                                               freiem Himmel. Auch für Tagungen &
                                                      Seminare buchbar.
Rendeler Hof - Ferienhof                              Apfellese und Schaukeltern für Kinder-
Ober-Eschbacher-Straße 11, 61352 Bad                  gartengruppen und Schulklassen nach Anmel-
Homburg v. d. Höhe, Telefon und Fax (0 61             dung. Bauernhof als Klassenzimmer.
72) 45 63 01, Mobil (01 76) 80 54 67 38.              Auch für Hochzeitspaare oder andere private
                                                      Feiern ist der denkmalgeschützte Immenhof
Infos zum buchbaren Angebot Ferienhof auf
                                                      perfekte „Location“ und bietet Platz für bis zu
www.land-partie.de. Drei Ferienwohnungen              80 Personen. Bauernhof als Klassenzimmer.
und Privatzimmer. Ehemaliger Bauernhof,               Infos zum buchbaren Angebot Immer
Tierhaltung - Legehennen. Ruhige Lage mit             Immenhof! auf www.land-partie.de.
schönem Innenhof und Grillstelle unter alten
Bäumen. Oldtimertraktoren und Unimog zu                   EINKAUFEN
besichtigen.
                                                          LANDWIRTSCHAFT & LERNEN

65812 BAD SODEN AM TAUNUS                             Bioland-Hof-Pfeifer
Main-Taunus-Kreis                                     Kirchstraße 15, Telefon (0 61 74) 75 87,
                                                      Fax 20 34 54, www.bioland-hof-pfeifer.de.


                                                 16
Öffnungszeiten für Besucher: Hofladen                Öffnungszeiten für Besucher: Montag bis
Dienstag 7.30 – 9.15 Uhr und 18.00 bis 19.00         Sonntag 9.00 - 19.00 Uhr.
Uhr. Donnerstag 7.30 – 12.00 Uhr und 18.00
                                                     Angebot: Spargel von Ende April bis Mitte
bis 19.00 Uhr. Freitag 18.00 – 19.00 Uhr und
                                                     Juni.
Samstag 7.30 – 12.00 Uhr.

Angebot: Getreide, wie Weizen, Roggen,               EINKAUFEN
Hafer, Gerste und Dinkel, sowie Kartoffeln,
                                                     Dietzebäscher Märktsche
Gemüse, Obst, Milch und Milchprodukte, Brot,
Käse, Apfelsaft und -wein, Wurst und Fleisch         Familie Eckert, Schmidtstraße 2
(Schwein, Rind, Kalb), Naturkost und                 Öffnungszeiten für Besucher: Freitag 9.00
Naturkosmetik. Ganz neu: Frische Eier vom            bis 18.30 Uhr, Samstag 9.00 bis 13.30 Uhr.
Hühnermobil. Hofführungen zu Ökologi-
                                                     Angebot: Leckeres direkt vom Hof und aus
schem Landbau, Alles rund ums Ei, Wie
                                                     regionaler Erzeugung. Angebot nach der
kommt die Milch in die Flasche?
                                                     Saison.

63128 DIETZENBACH
                                                     63303 DREIEICH
Landkreis Offenbach
                                                     Landkreis Offenbach

ERLEBEN
                                                     ERLEBEN
LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
Hof Akita GbR                                        Christinenhof
Familie Uschi, Karina und Gerhard Baist, In          Fischäcker 2, Telefon (0 61 03) 9 80 50,
der Löcherwiese 1, Telefon (01 52) 29 58 78          www.christinenhof.com
68, www.akita-reiten.de, hof.akita@t-online.d        Angebot: 29 moderne Gästezimmer, ruhig im
Angebot: „Reiten…mit Führungstraining“               Grünen gelegen. Reitstall: 19 Pferdeboxen,
mehr Infos: Homepage oder www.land-                  Reithalle, Koppeln.
partie.de. Reitschule und Pferdepensions-
betrieb mit Reitunterricht, Therapeutisches          EINKAUFEN & ERLEBEN
Reiten, Pädagogische Angebote für Kinder-            LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
gärten, Schulen und andere Gruppen auf
Anfrage. Seminare und Führungskräfte-                Hofladen
Training: Im Umgang mit den Pferden wird             Familie Frank, Dietzenbacher Straße 8,
Authentizität, Ausstrahlung und Umgang               Götzenhain, Telefon und Fax (0 61 03)
abgefragt, gelernt und erarbeitet. Die Gruppe        8 72 52, www.hof-kleegarten.de
sollte mindestens 5 und maximal bis 30               Öffnungszeiten für Besucher: Dienstag bis
Personen groß sein. Kindergeburtstage                Samstag 9.00 - 12.30 Uhr. Ausnahme ist
werden auf Anfrage ausgerichtet. Bauernhof           Mittwoch, an diesem Tag von 11.30 – 12.30
als Klassenzimmer. Infos zum buchbaren               Uhr geöffnet.
Angebot Reiten …. mit Führungstraining
                                                     Angebot: Hausmacher Wurst, Kartoffeln, Obst,
auf www.land-partie.de                               Gemüse, Salat, Eier, Nudeln, Weine und
                                                     vieles mehr. Maislabyrinth von Juli bis Anfang
EINKAUFEN                                            September.

Lindenhof
Familien Georg-Heinrich und Karl-Heinz
Kunz, Alt Oberröder Weg 1, Telefon (0 60 74)
2 35 64.


                                                17
Bauernhof als Klassenzimmer und
EINKAUFEN & ERLEBEN
                                                    Erfahrungsfeld Bauernhof. Feste und
                                                    Kindergeburtstage feiern …Ponyreiten,
Hofladen
                                                    Spielplatz, Trampolin, Begegnungen mit
Alfred Franz Köppen, Bahnhofstraße 24,
                                                    Tieren. Milch vom Milchautomaten täglich von
Offenthal, Telefon (0 60 74) 54 51,
                                                    7.00 – 19.00 Uhr. Infos zum buchbaren
alfred.koeppen@arcor.de,
                                                    Angebot Bauernhof-Eis auf www.land-
www.hofladenkoeppen.de
                                                    partie.de
Öffnungszeiten für Besucher: Montag bis
Freitag 10.00 - 13.00 und 15.00 - 18.30 Uhr,        ERLEBEN
Dienstagnachmittag geschlossen, Samstag             LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
9.00 -13.00 Uhr.
                                                    Pferde Pension
Angebot: Eier aus Bodenhaltung. Eigene
Schlachtung und Herstellung. Fleisch von            Friedhelm Jost und Angela Baumann-Jost,
Rind und Schwein, Suppenhühner,                     Messeler Straße 53 A, Offenthal, Telefon
                                                    (0 60 74) 9 14 75 11.
Hähnchen, Puten, Wurstwaren. Eierlikör aus
eigener Herstellung, zu Weihnachten Enten           Öffnungszeiten: auf Anfrage.
und Gänse. Partyservice. Planwagenfahrten,
                                                    Angebote: Pferdepension mit „Artgerechter
Hochzeitskutschfahrten, Kutschenführer-
                                                    Pferdehaltung“, Pensionspferdehaltung: Offen-
schein, Ausbildung durch Trainer A. Infos
                                                    stallplätze – Kleingruppen von vier bis sechs
zum buchbaren Angebot Kutschfahrten auf
                                                    Tieren, große, befestigte Ganzjahres-
www.land-partie.de
                                                    paddocks, Sommerweide. Reitplatz und
EINKAUFEN & ERLEBEN                                 Roundpen mit Beleuchtung. Verkauf von Heu,
LANDWIRTSCHAFT & LERNEN                             Stroh und Getreide für Pferde und andere
                                                    Tiere auf Anfrage. Führungen und lebendiges
Hofladen Familie Lenhardt                           Klassenzimmer (auch für Kindergärten) nach
Sylvia und Jörg Lenhardt, Am Kirchborn 10,          Absprache zum Thema: Alles rund ums Pferd.
Götzenhain, Telefon (0 61 03) 80 24 17,
www.lenhardtshofladen-eis.de,
joerglenhardt@aol.com
Öffnungszeiten für Besucher und Hofcafé:
Dienstag bis Samstag 15.00 - 18.30 Uhr,
Sonn- und Feiertag 14.00 - 18.30 Uhr.
Angebot: Bauernhof-Eis, selbst gebackene
Kuchen, Kaffee und Getränke, Milch und
Joghurt von den hofeigenen Kühen,
Rindfleisch und vieles mehr. Schul- und
Kinderführungen im Rahmen der Aktionen




                                               18
Angebot: Kartoffeln, Gemüse, Eier, Wurst-
EINKAUFEN
                                                   waren aus eigener Erzeugung und
                                                   Schlachtung.
Sehrings Landlädchen
Familie Sehring, Rheinstraße 6, Götzenhain,
Telefon (0 61 03) 8 68 75.
                                                   ERLEBEN
Öffnungszeiten für Besucher: Dienstag bis
Samstag von 9.00 - 13.00 und Dienstag und          Wilhelm Tischer
Donnerstag                                         Bahnhofstraße 77, Götzenhain, Telefon
                                                   (0 61 02) 42 03, Mobil (01 70) 7 74 96 95.
von 17.00 – 18.30 Uhr. Freitag von 15.00 –
18.30 Uhr.                                         Angebot: Hochzeits-, Kinder- und
                                                   Geburtstagsfahrten, Kutschenschule.




                                              19
Angebot: Saisonales Obst und Gemüse, das
63329 EGELSBACH                                      frisch von den Feldern kommt, frische Eier
Landkreis Offenbach                                  aus dem Hühnermobil und Fleisch von
                                                     eigenen Rindern. Zur Abrundung werden
EINKAUFEN                                            verschiedene Verarbeitungsprodukte wie
                                                     Marmeladen, Säfte oder Weine angeboten.
LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
                                                     Am Selbstbedienungsautomaten „Birkomat“
Birkenhof                                            gibt es täglich 24 Stunden frische Eier aus
Arno und Ingrid Eckert, Büchenhöfe 16,               dem Hühnermobil und einiges Anderes. Für
Telefon (0 61 03) 4 56 12, www.birkenhof-            die Kleinen stehen „Go-Kart-Flotte“ und ein
egelsbach.de.                                        Kinderspielplatz zur Verfügung

Öffnungszeiten für Besucher: Die jeweils             LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
aktuellen Öffnungszeiten sind im Internet
veröffentlicht. Selbstbedienung am „Birkomat“        LernOrt Birkenhof e.V.
vor dem Hoftor.



                                                20
Dorothee Forster und Annika Eckert,                 Motto ist: „Brennen Sie Ihren Brand und
Büchenhöfe 16, Tel.: (0 163) 2 66 45 25,            überraschen Sie Ihre Freunde mit einem
www.lernort-birkenhof.de                            Selbstgebrannten“. Gebrannt und verkauft
Angebot: Durch unmittelbares Erleben,               werden auch Obstbrände, Wildobstbrände,
angeleitete Mitarbeit auf dem Feld, im Stall        Liköre und zwei Ginsorten, den Gin 67 und
und in der Küche, können Kinder verschie-           Leo No. One aus Odenwälder Quellwasser.
denen Alters an den landwirtschaftlichen            Herr Werner ist Hess. Edelbrandsommelier.
Prozessen teilnehmen. Den Bauernhof zum
Erleben gibt es in den zahlreichen Angeboten        65817 EPPSTEIN
des LernOrt Birkenhof e.V. z.B. als                 Main-Taunus-Kreis
   -   Schulbauernhof
   -   Mal rein schnuppern (Hofführung)             EINKAUFEN & ERLEBEN
   -   Bauernhofwerkstadt
   -   Saisongarten                                 LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
       Und vielem mehr…
                                                    Hubertushof
Nähere Informationen finden Sie unter:
                                                    Jörg Steimer, Bezirksstraße 2, Telefon
www.lernort-birkenhof.de
                                                    (0 61 98) 70 00, www.taunuscamp.de
EINKAUFEN                                           Campingplatz TaunusCamp mit Taunus
LANDWIRTSCHAFT & LERNEN                             CampTheke und Imbiss ab 8.00 Uhr, Verleih-
                                                    & Auswechselstation für E-Bikes, QuickCamp
Bienenhof-Imkerei                                   für Reisemobile, Wohnwagen, Zeltwiese für
Günter Greff, Westendstraße 23, Telefon             Gruppen und Feiern, Standard- und Kom-
(01 75) 3 36 47 90, bienenhof-greff@t-              fortplätze auf Dauer, HappyHourFreizeit-
online.de.                                          Camping, Aufstellplätze für Boote, Reise-
                                                    mobile & mehr, Mietwohnwagen. Ferien-
Öffnungszeiten für Besucher: Direktverkauf
                                                    wohnungen, Festplatz und mehr.
nach telefonischer Anmeldung.
                                                    Regionaltypisches: Apfelwein, ApfelSecco,
Angebot: Bienenprodukte nur aus eigener             Apfelweingelee, Latweije (Pflaumenmus)
Produktion. Verschiedene Honigsorten und            sowie Apfelsaft aus eigener Herstellung mit
Blütenpollen, Met, Wachskerzen. Vorträge,           Gold-, Silber- und Bronze-Auszeichnungen.
Lehrgänge, Probeimker, Führungen von                Und noch mehr: Lagerfeuer mit Stockbrot
Kindergärten und Schulklassen.                      und Nachtwanderung, Husky-Schlittenfahrt,
                                                    Reitstunden auf Gnadenhof-Ponys, Carver-
EINKAUFEN                                           Kurse und –freizeiten (Sand erleben und
                                                    formen). Programme für Klassenfahrten
Obstbrennerei                                       und Ferienfreizeiten auf Anfrage. Infos zum
Alexander Werner, Hans-Fleissner-Straße 67,         buchbaren Angebot Glamping, Camping und
Telefon Mobil (01 51) 18 46 85 43,                  Erlebnis auf www.land-partie.de.
info@obstbrennerei-werner.de.
Öffnung der Brennerei zur Anlieferung               65760 ESCHBORN
Maische /Geiste zum Brennen ganzjährig              Main-Taunus-Kreis
oder nach telefonischer Vereinbarung.
                                                    ERLEBEN
Angebot: Die Obstbrennerei brennt das
eigene Obst der Kunden und Kundinnen von            Claudia Christoph
Kleinmengen bis zu 150 l pro Abtrieb. Danach        Pferdebetrieb FN, Hauptstraße 5, Telefon
wird filtriert und auf Trinkstärke, nach            (0 61 96) 4 52 11 ab 19.00 Uhr,
Kundenwunsch, eingestellt. Anmeldung beim           www.fahrteam-christoph.de.
Hauptzollamt Stuttgart wird übernommen.


                                               21
Öffnungszeiten für Besucher: nach                     Angebot: Weine direkt vom Winzer, Gutsaus-
Absprache. Angebot: Anerkannter                       schank. Möglichkeit für Familienfeiern.
Pferdebetrieb FN sowie Fahrschule FN**. Auf
                                                      EINKAUFEN & ERLEBEN
dem Pferdebetrieb wohnen sechs Haflinger
und zwei Shetlandponies. Kutschfahrten zu
                                                      Bauer Flach
verschiedenen Anlässen, wie z. B.
                                                      Partyservice und landwirtschaftlicher Betrieb,
Kindergeburtstage, Hochzeiten und vieles
                                                      Frankfurter Straße 14, Weilbach, Telefon
mehr, ebenso Kindergeburtstagsfeiern auf
                                                      (0 61 45) 3 27 43, www.bauerflach.de.
dem Pferdebetrieb mit Ponyreiten und
Kutschfahrten. Interessierte können das               Öffnungszeiten für Besucher: nach Verein-
Kutsche fahren erlernen. Preise und weitere           barung.
Angebote auf der Homepage.                            Angebot: Partyservice „Sie feiern – wir lie-
EINKAUFEN                                             fern“. Spanferkel aus eigener Zucht, Schlacht-
                                                      feste, Hausmacher Wurst, Menüs, Büffet,
Roth's Bauernladen                                    Vorspeisen, Canapees, belegte Platten und
Familie Roth, Unterortstraße 20, Telefon              vieles mehr. Durchführung von Kindergeburts-
(0 61 96) 4 49 48, Mobil (01 70) 3 50 61 18,          tagsfeiern auf Anfrage, Catering für Tagungen
info@bauernladen-roth.de.                             und Seminare.

Öffnungszeiten für Besucher: Hofladen                 EINKAUFEN & ERLEBEN
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag              HOF-GENUSS
9.30 – 12.30 und 15.00 – 18.00 Uhr, Samstag
9.00 – 13.00 Uhr.                                     Weingut Joachim Flick
Angebot: Gemüse und Obst der Saison,                  Straßenmühle, Telefon (0 61 45) 76 86,Fax
Wurst aus eigener Herstellung, Geflügel, Eier,        5 49 39, www.flick-wein.de.
Nudeln, Honig und vieles mehr. Saison-                Öffnungszeiten für Besucher: Montag bis
bedingt: Wild, Lamm und Kalb.                         Freitag 15.00 - 19.00 Uhr, Samstag 10.00 -
                                                      14.00 Uhr.
65439 FLÖRSHEIM AM MAIN
Main-Taunus-Kreis                                     Angebot: Wein, Wild, Geschenkartikel.
                                                      Scheune und Sektkeller für Veranstaltungen
                                                      und Tagungen für bis 400 Personen.
EINKAUFEN
HOF-GENUSS                                            EINKAUFEN
Gutsausschank Adler
                                                      Weinbau Gliege
Familie Allendorff, Taunusstraße 2, Telefon
                                                      Am Graben 26, Wicker, Telefon (01 70) 5 58
(0 61 45) 5 31 76, allendorffnn@aol.com.
                                                      23 98, s.gliege@t-online.de.
Öffnungszeiten für Besucher: Oktober bis              Öffnungszeiten für Besucher: nach
März und Mai bis August von Mittwoch bis              Vereinbarung.
Samstag ab 17.00 Uhr, Sonn- und Feiertag              Angebot: Wein direkt vom Winzer.
11.00 - 13.30 und ab 16.30 Uhr.




                                                 22
Öffnungszeiten für Besucher: nach
                                                   Vereinbarung.
                                                   Angebot: Direkt vermarktender Winzer. Wein,
                                                   Sekt, Weinbrand, Weinpräsente.




EINKAUFEN & ERLEBEN
HOF-GENUSS

Weingut Franz-Josef Kopp

Ringstraße 20, Wicker, Telefon (0 61 45) 47        .
93, fjkopp@gmx.de.




                                              23
EINKAUFEN                                             ERLEBEN
                                                      LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
Obsthof Scherer
Martin Scherer, Schillerstraße, Weilbach,             ToMs Farm
Telefon (0 61 45) 3 32 36 (auch Fax)                  Thomas Baumann, Kirchstraße 1 Flörsheim,
Öffnungszeiten für Besucher: Hofladen                 ffmwiemainz@gmx.de, www.toms-farm
Freitag 9.00 - 19.00 Uhr von August bis April.
                                                      Angebot: Eseltrekking-Wanderungen,
Angebot: Direktvermarktung Landwirtschaft
                                                      Hobbyzucht, Zwergziegen, Mobiler
und Obstbau: Äpfel (15 Sorten), Birnen,
                                                      Streichelzoo, Landschaftspflege. Einfach
Zwetschgen, frischer „Süßer“.
                                                      einmal einen Gang herunterschalten und sich
                                                      bei einer Eselwanderung durch die Weinberge
EINKAUFEN
                                                      eine Auszeit gönnen. Erleben Sie unvergess-
HOF-GENUSS
                                                      liche Stunden mit Eseln und Mulis.
                                                      Geburtstage, Firmenevents, Jungesellen-
Weingut und Gutsausschank Schnabel
                                                      abschiede, Vater/Muttertag, Seniorengruppen
Kirschgartenstraße 16, Telefon (0 61 45)
                                                      u.v.m. Übernachtungsmöglichkeit in Form von
43 04, www.schnabel-wicker.de
                                                      Zelt/Camping. Bauernhof als Klassenzimmer.
Öffnungszeiten: Weinverkauf ganzjährig                Weitere Infos unter www.toms-farm.de
nach Absprache. Gutsausschank.
                                                      Öffnungszeiten für Besucher: nach
Öffnungszeiten 2019: 5. Januar bis 3. April,
                                                      Absprache.
11. Mai bis 12. Juni, 27. Juli bis 28. August
und 12. Oktober bis 18. Dezember.
                                                      EINKAUFEN & ERLEBEN
Angebot: Wein und Sekt aus eigenem                    HOF-GENUSS
Anbau.




                                                 24
Obermühle                                           Geburtstage, Betriebs- oder
Peter Traiser, Obermühle, Telefon (0 61 45)         Weihnachtsfeiern). Hoffeste mit Tanz unter
76 67. www.obermuehle-traiser.de.                   freiem Himmel oder in der Scheune. Ein
Angebot: Kartoffeln der Sorte Belana (Herbst        Paradies für Kinder mit riesengroßer
bis Frühjahr) und Annabelle (spätes Frühjahr        Spielwiese.
bis Sommer). Kleintierfutter ab 25 kg (Mais,
Weizen, Gerste, Raps).
Öffnungszeiten: nach Absprache
Und noch mehr: Die ca. 55 qm
Ferienwohnung liegt direkt an der
Regionalparkroute mitten im Grüngürtel des
Rhein-Main-Gebietes. Die Wohnung ist
optimal für 2 Personen ausgestattet, kann
aber auch von 4 Personen genutzt werden.
Dann werden Gästebetten ins Wohnzimmer
gestellt. Viele Bilder und weitere
Informationen stehen auf der Website:               EINKAUFEN & ERLEBEN
www.traiser-obermuehle.de.                          HOF-GENUSS

EINKAUFEN & Erleben                                 Gasthof und Weinbau Wiesenmühle
HOF-GENUSS                                          Wiesenmühle 11, Telefon (0 61 45) 71 66,
                                                    www.gasthof-wiesenmuehle.de.
Hans Jörg Venino, Gutsschänke,
                                                    Öffnungszeiten für Besucher: Donnerstag
Kirschgartenstraße 22, Telefon (0 61 45)
                                                    bis Sonntag ab 11.30 Uhr und an allen
12 77, info@weingut-hans-joerg-venino.de,
                                                    Feiertagen inkl. Aschermittwoch.
www.weingut-venino.de.
                                                    Angebot: Weine, Sekt und Secco aus
Öffnungszeiten: Gutsschänke ganzjährig,
                                                    eigenem Anbau. Selbstgekelterter Apfelwein
Montag bis Samstag ab 16.00 Uhr, Sonntag
                                                    und Most, Hausmacher Wurst, Eier und
ab 15.00 Uhr. Angebot: Weine direkt vom
                                                    Hühnersuppe. Regionale Küche mit saiso-
Winzer telefonisch oder nach Absprache,
                                                    nalen Zusatzangeboten. Veranstaltungs-
Weinproben und/oder Führungen durch die
                                                    möglichkeiten in separaten Räumen.
Weinberge nach Vereinbarung. Eine
                                                    Terrasse, Schlemmerdinner. Gasthof mit
gemütliche Gutsschänke mit Wintergarten lädt
                                                    Weinbau und Apfelweinkelterei im grünen
ein die edlen Weine des Weingutes zu
                                                    Herzen des Regionalparks.
genießen.

                                                    ERLEBEN
EINKAUFEN & ERLEBEN
                                                    LANDWIRTSCHAFT & LERNEN
HOF-GENUSS
                                                    Naturschutzhaus
Weingut Weidenmühle
                                                    Weilbacher Kiesgruben, Frankfurter Straße
Stefan Allendorff, Wicker, Telefon
                                                    74, Weilbach, Telefon (0 61 45) 9 36 36 10,
(0 61 45) 2 53 27 21 und (01 72) 3 21 60 30,
                                                    www.mtk.org/naturschutzhaus
www.weingut-weidenmuehle.de.
                                                    Das Naturschutzhaus bietet Aktionstage, Lern-
Öffnungszeiten für Besucher: im Hofladen
                                                    und Erlebnisangebote für Familien, Kinder und
Flaschenweinverkauf Samstag von 10.00 -
                                                    Erwachsene. Das Angebot reicht von
15.00 Uhr oder nach telefonischer
                                                    Teichexkursionen, über Kreativwerkstätten
Vereinbarung.
                                                    und Imkerkursen bis zu
Angebot: Weine und Präsente. Feste feiern           Gartenveranstaltungen.
in der gemütlichen Scheune (Hochzeiten,

                                               25
Nächster Teil ... Stornieren