LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...

 
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
Comunità Evangelica
Luterana di Sicilia
Evangelisch-Lutherische
Gemeinde Sizilien

Lettera Comunitaria GEMEINDEBRIEF

Edizione 1-2021       Dicembre-Gennaio-Febbraio-Marzo
Ausgabe 1-2021            Dezember-Januar-Februar-März
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
I n d i r i z z i i m p o r ta n t i      W I C H T I G E ADR E S S E N
    Ufficio pastorale                                           Pfarramt
    Centro comunitario                                 Gemeindezentrum

    Pastora Pfarrerin
    Sabine Kluger
    Via Etnea 59
    95030 TREMESTIERI ETNEO / CT           Via Grotte Bianche 7
    Tel    095 – 213230                    95129 CATANIA
    Cell. 340 – 1214292                    email: sicilia@chiesaluterana.it
    email: kluger@chiesaluterana.it

    Conto corrente
    Unser Konto
    Comunità Evangelica Luterana di Sicilia Konto:
    Unicredit Aci Castello, IBAN IT 09 S 02008 26100 000300 685241
    BIC SWIFT UNICRITM1G57

    Fotos:
    Sabine Kluger, Monika Moser,
    Ökumenische Gruppe Palermo,
    Natalia Quagliata, Alberto Rocchini,
    Nicole Dominique Steiner (Synode)

    Künstlerische Werke:
    Valeria Caflisch

2
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
Contenuto                                                            Inhalt
Anticipando Vorangestellt.  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 4
Parola spirituale Geistliches Wort.  .  .  .  .  .  .  .  . 6
7 Wochen ohne. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  8
Weltgebetstag. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  9
Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt. . . . . . . .  10
Einmal schnuppern bitte! Besuch eines
zukünftigen ELKI-Pfarrers. . . . . . . . . . . . . . . . . .  11
Blicke zurück
Giornata di Sicilia Sizilientag . . . . . . . . . . . . . . . .  12
Zu Gast: die sizilianisch-schweizerische
Künstlerin Valeria Caflisch. . . . . . . . . . . . . . . . . .  13
Sinodo / Synode. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  14
Informationen – Termine – Tanti auguri! . . .  16
Kirchenvorstand / AnsprechpartnerInnen .  22
Im Gedenken an Elena Pastore. . . . . . . . . . . . . .  23
Als ich nach Sizilien kam
von Natalia Quagliata (35) . . . . . . . . . . . . . . . . .  24
Photoalbum. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  28
KURZ und BÜNDIG: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  30
Posticipando Nachgestellt. . . . . . . . . . . . . . . . . .  31
                                                                          Valeria Caflisch

                                                                                             3
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
A n t i c i p a n d o Vo r a n g e s t e l l t

    Liebe Gemeinde,
    inzwischen muss man kaum noch dazusagen, dass alle unsere Planungen
    coronaabhängig sind und sich jederzeit ändern können.
    So seltsam es klingt: ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt. Die AHA-
    plus-L-Regeln sind mir bereits in Fleisch und Blut übergegangen: Abstand
    halten – Hygieneregeln beachten – Alltagsmaske tragen plus ausgiebig lüften.
    Und die einzigen Termine, die ich derzeit als zuverlässig betrachte, finden per
    Video statt.
    In alledem bin ich dankbar, dass es unseren vier positiv getesteten Jungs im
    Granello di Senape gut geht und sie hoffentlich schon längst wieder unter die
    Leute gehen können, wenn Sie dies lesen.
4
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
Manches – nicht alles – war in den letzten Monaten trotz der Coronaviruskrise
möglich. Auch dafür bin dankbar. Und immer wieder möchte ich an die-
ser Stelle einen ganz persönlichen Dank aussprechen: an unseren Layouter
Claudio Fugenzi nämlich. Aus den Texten und Bildern, die ich ihm schicke,
zaubert er jedes Mal wieder einen Gemeindebrief, der selbst denen, die
nicht dabei sein konnten, einen Eindruck vom Leben unserer Gemeinde gibt.
DANKESCHÖN!
Herzlich grüßt

Eure / Ihrer Pfarrerin Sabine Kluger

    Möchten Sie zu Weihnachten etwas spenden?
             Hier haben wir drei Vorschläge für Sie zur Auswahl:

Spendenkonten

Für die Flüchtlinge auf Lesbos
Verwendungszweck “ELKI FÜR MORIA”
Refugee4Refugees
IBAN: GR30 0171 3550 0063 5514 0495 233
BIC/Swift code: PIRBGRAA
Bank Address: Piraeus Bank, Mytilene, Lesvos, Greece 811 00
Tax Identification Number (Greece registered): 997257688

Für die Opfer der Explosion im Hafen von Beirut
Verwendungszweck “Sottoscrizione Beirut”
Federazione delle Chiese Evangeliche in Italia – Via Firenze 38, 00184
Roma
Banca Unicredit – Via Vittorio Emanuele Orlando, 70, 00185 Roma
IBAN: IT 26 X 02008 05203 000104203419
BIC/SWIFT: UNCRITM1704

Weiterhin für 20-€-Einkaufsgutscheine für Bedürftige in Catania
Verwendungszweck “Emergenza corona” (oder: “Notfall Corona”)
Unser Konto (siehe Seite 1, Umschlagseite)
                                                                                5
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
Pa r o l a s p i r i t u a l e          G e i s t l i c h e s Wo r t

    Fürchtet euch nicht…                   Den größten Teil des vergangenen
    Coronaweihnachten!                     Jahres hat das Coronavirus unser
    Das war und ist für viele eine         Leben bestimmt und tut es noch.
    Schreckensvorstellung. Nicht nach      Das ist zumindest vordergründig der
    Deutschland fahren können, nach        Eindruck.
    Österreich, in die Schweiz – oder an   Wir, die wir nicht nur sehen auf
    ein anderes Sehnsuchtsziel – wie in    das Sichtbare, sondern auf das
    all den Jahren und Jahrzehnten         Unsichtbare, wissen mehr. Ja, es
    zuvor. Nicht die Lieben daheim in      wird regiert in der Welt – aber nicht
    die Arme schließen können. Und         von Corona oder Machthabern
    nicht wissen, wann alles wieder        oder Geld. Es wird regiert von
    „normal“ wird auf unserer Insel, in    dem, dessen Herrschaft anfängt als
    unserem Land, in Europa und der        ein neugeborenes, hilfloses Kind.
    Welt.                                  In Windeln gewickelt wie jeder
    Ein Fest, ein Jahreswechsel unter      Säugling. Ganz und gar angewiesen
    Auflagen, die wieder streng            darauf, dass sich seine Eltern seiner
    geworden sind. Bei Drucklegung         annehmen.
    befinden wir uns mitten in der         Alles so anders, als es aussieht, bei
    zweiten Welle. In Europa gibt es       diesem Christus.
    kaum noch Gegenden, die nicht          Der am Ende ohnmächtig am Kreuz
    Risikogebiet sind. Und weltweit…       starb, ist der Heiland der Welt.
6
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
Von ihm fällt ein Lichtstrahl in die   Gesegnete Weihnachten und ein
Coronadunkelheit dieser Tage,          ebenso gesegnetes neues, gesundes
Wochen und Monate.                     Jahr wünscht Euch und Ihnen allen
Auch in meine.
Fürchte dich nicht – er kommt.         Ihre / Eure Pfarrerin Sabine Kluger

                                                                             7
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
8
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
LITURGIE AUS VANUATU

WELTGEBETSTAG
AM 5. MÄRZ 2021

                       9
LETTERA COMUNITARIA GEMEINDEBRIEF - EDIZIONE 1-2021 AUSGABE 1-2021 DICEMBRE-GENNAIO-FEBBRAIO-MARZO DEZEMBER-JANUAR-FEBRUAR-MÄRZ - CHIESA ...
Ökumenischer Kirchentag in
     Frankfurt – gecancelt?

                        schaut hin
 Unter diesem Motto ist / war         Dann kam jedoch die Information,
 vom 12.-16. Mai 2021 in Frankfurt    dass der Kirchentag corona-
 am Main der 3. Ökumenische           bedingt auf der Kippe steht.
 Kirchentag geplant. In der           Bis Redaktionsschluss war die
 ersten Version dieses Beitrags       Entscheidung noch nicht gefallen –
 stand hier noch: Kirchentag in       sie wird in Kürze auf www.oekt.de
 Coronazeiten? Die Organisa-          zu lesen sein. Interessierte können
 toren wollen es auf jeden Fall       in den nächsten Wochen gerne auch
 möglich machen!                      beim Pfarramt nachfragen, ob der
 Karten sollten ab 1. Dezember 2020   ÖKT stattfindet und wie es dann mit
 erhältlich sein.                     der ELKI-Beteiligung aussieht.
10
Einmal schnuppern bitte!
Besuch eines zukünftigen ELKI-Pfarrers

Sein Theologiestudium hat er           ELKI hospitiert.
bereits abgeschlossen, nächsten        Im Zeitraum März / April kommt
Sommer geht es ins Vikariat nach       er für ein paar Wochen auch nach
Prag und danach voraussichtlich        Sizilien, um unsere Gemeinde
ins Pfarramt einer unserer ELKI-       kennenzulernen. Er wohnt im
Gemeinden: Alberto Rocchini,           Gemeindezentrum und begleitet die
gebürtiger Italiener mit guten         Pfarrerin bei allen Terminen in die
Deutschkenntnissen. Dazwischen         Regionalgruppen. Die Daten wer-
hat er noch ein Jahr Zeit, in dem er   den noch festgelegt.
seine Doktorarbeit beginnt und in       Wir freuen uns sehr und heißen ihn
verschiedenen Gemeinden in der         schon vorab herzlich willkommen!

                                                                         11
Blicke zurück

 Giornata di Sicilia Sizilientag

 Bis zuletzt war unsicher, ob die       Abendmahl – mit Einzelkelchen und
 für die Gemeindeversammlung            Hostienzange.
 erforderliche Anzahl von stimm-        In der Gemeindeversammlung
                                                            berichteten
                                                            Pfarrerin,
                                                            Präsidentin und
                                                            Schatzmeisterin
                                                            über ihre
                                                            Arbeit. Die
                                                            zweite Revisorin
                                                            Erika Spadaro
                                                            teilte mit,
                                                            dass sie die
                                                            Bilanz der
                                                            Gemeinde kon-
                                                            trolliert und in
 berechtigten Mitgliedern erreicht      Ordnung befunden habe, und der
 würde – viele hatten abgesagt,         Kirchenvorstand wurde entlastet.
 weil sie das Infektionsrisiko scheu-   Anstelle von Gisela Salomon, die
 ten oder aber nicht da waren.          verhindert war, übernahm Erika
 Glücklicherweise konnte der            Spadaro auch den Bericht über die
 Sizilientag am 27. September dann      Arbeit des Frauennetzwerks. Für
 doch stattfinden, wenn auch unter      die im April unerwartet verstorbene
 Coronabedingungen wie alles in         Revisorin Hildegard Albani wurde
 diesem Jahr.                           Melanie Cobisi nachgewählt.
 Im Erntedankgottesdienst ge-
 dachten wir der Verstorbenen aus
 unserer Gemeinde und feierten          Wenn Sie Interesse an den Berichten
 zum ersten Mal seit der Quarantäne     haben, wenden Sie sich bitte an das
 wieder gemeinsam das Heilige           Pfarramt.
12
Zu Gast: die sizilianisch-schweizerische
K ü n s t l e r i n Va l e r i a C a f l i s c h

                                       oder in Deutschland gebürtig sind.
                                       Valeria, die mit einem Diplomaten
                                       verheiratet ist, wohnt nach vielen
                                       Jahren mit wechselnden Wohnsitzen
                                       nun wieder in der Schweiz, kommt
                                       aber oft und gern nach Sizilien zu
                                       Besuch. Ihr Blick auf die Dinge ist
                                       erfrischend und anregend, sie selbst
                                       ein warmherziges Energiebündel.
Im Gemeindezentrum haben wir
seit einigen Monaten eine neue
Nachbarin: die Künstlerin Valeria
Caflisch. In und um Catania ist der
Name Caflisch nicht unbekannt,
waren es doch Valerias Vorfahren,
die unter anderem die Schweizer
Schule gegründet hatten. Auch
Valeria wuchs hier auf und zog
erst im Alter von 14 Jahren mit        Wir sind froh, Dich als Nachbarin
ihrer Familie in die Schweiz. Mit      zu haben, liebe Valeria, und danken
20 Jahren kehrte sie zurück nach       Dir ganz herzlich für einen
Sizilien. Die doppelten Wurzeln        wunderbaren Vormittag!
ihrer beiden Heimatkulturen sind
denn auch der rote Faden in Valerias
künstlerischem Schaffen, das sie uns
im Offenen Treff auf mitreißende
Art vorstellte: „Wieviel an mir ist
Schweiz, wieviel Sizilien?“
Ebenso erleben es vermutlich viele
unserer Gemeindeglieder, ob sie
nun in der Schweiz, in Österreich

                                                                             13
Sinodo Synode

 Christine Fettig, Jens Ferstl und Cordelia Vitiello
 Verschoben vom Frühjahr, fand            der Vizepräsidentin übernimmt
 die Synode in Rom vom 9.-                Ingrid Pfrommer, die bis dahin
 11. Oktober unter striktesten            das Schatzmeisteramt der ELKI
 Infektionsschutzmaßnahmen                innehatte.
 statt. Täglich wurden FFP2-              Auch die drei Laienmitglieder
 Masken ausgegeben, die nicht nur         des Konsistoriums mussten ge-
 die anderen, sondern auch ihre           wählt werden: hinzu kommen
 Träger*innen weitgehend schützen.        Jens Ferstl, Meran, der gleichzeitig
 Einige Synodale hatten sich aus          der neue Schatzmeister ist, und
 gesundheitlichen Gründen gänzlich        Christine Fettig, Triest, bestätigt
 entschuldigen müssen.                    wurde Cordelia Vitiello, Neapel.
 Da dringend Wahlen anstanden,            Ausführlichere Informationen sind
 musste die Synode dennoch abge-          auf der Homepage der ELKI zu
 halten werden. Synodalpräsident          finden.
 Georg Schedereit gab sein Amt            Wir gratulieren allen Neu- und
 ab. Der neue Synodalpräsident            Wiedergewählten und wünschen
 ist der bisherige Vize Wolfgang          Ihnen und allen in der Kirchenleitung
 Prader. Das freigewordene Amt            Gottes Segen in Ihrem Amt!
14
Eröffnungsgottesdienst

Übersetzerinnen im Dauereinsatz

Ohne sie geht gar nichts - die    Der scheidende
Mitarbeiterinnen im Dekanat       Synodalpräsident
                                                     15
Ta n t i a u g u r i !              Herzlichen Glückwunsch zum
                                     Geburtstag und Gottes Segen
                                     a u f a l l e n We g e n !

     Geburtstag   Name                   Ital. Name    Telefon

     01.12.       Rolf Nierling                        095-422605
     06.12.       Rolf-Peter Lezius                    091-6252129
     09.12.       Charlotte Kleingarn    Grippi        091-454856
     12.12.       Bia Beatrix                          333-2940164
                  Döring-Hentschel
     23.12.       Gloria Zagami          Miceli        347-8223524
     26.12.       Alexandra Donath                     388-1818585
     29.12.       Eleonore Huth          Pignattelli   335-5396124
     31.12.       Eva Weismann           Sangrigoli    328-1230014
     02.01.       Sebastiana Rapisarda   o.Nr.
     02.01.       Mirja Elisabet                       334-9965615
                  Tuominen
     06.01.       Hans Jochen Günter     o.N.
                  Steinke
     07.01.       Brigitte Nagel         Papisca       090-57193
     19.01.       Jutta Stüdemann        La Rosa       0941-901233

12
16
Geburtstag   Name                Ital. Name   Telefon

25.01.       Annerose Kniep      Patti        0942-51839
26.01.       Antonino Davide                  340-5066921
             Zummo
26.01.       Petra Dorau                      348-0957173
27.01.       Doris Opdenhoff     La Verde     095-7177347
30.01.       Ute Damsch          Baglieri     349-8560429
01.02.       Else Nehbuhr        Scala        331-6893369
02.02.       Renate Mickeley     Misitano     349-8868301
04.02.       Barbara Urna                     347-3858308
11.02.       Rosemarie                        0049 711
             Dipper-Schmidt                   67257427
15.02.       Anna Maria                       340-4702147
             Seminara
16.02.       Sabine Nengel                    320-6329795
17.02.       Annemarie Kranz     Platania     366-1427524
21.02.       Anette Wenzel       Camarda      338-3047728
23.02.       Anke Williger                    328-6276192
24.02.       Dietlinde Groenke   Bellomo      0931-60180
25.02.       Heidrun Liebl       Farina       333-3305595
25.02.       Monika Moser                     347-0508227
15.03.       Renate Schirmer                  347-3388521
17.03.       Martina Mangels                  333-9513064
20.03.       Elisabeth                        339-4209411
             von Zitzewitz
23.03.       Ernst Rainer                     0941-955030
             Werneburg
26.03.       Victor von Halem                 339-5469439
28.03.       Giorgio György                   349-5551947
             Wittner

                                                            13
                                                            17
Te r m i n e · N e u i g k e i t e n · A d r e s s e n

 Überregionale Termine
 Weltgebetstag der Frauen 		               05.03.21
 Pfarrkonferenz der ELKI in Rom            08.03.-11.03.21 in Rom
 Synode der ELKI				                       29.04.-02.05.2021 in Rom

     Weihnachtspause 25.12.20 – 05.01.21

      Weiterhin gilt für alle Termine: wenn es das Virus erlaubt.
      Bitte kurz vorher nachfragen, ob Ihr Termin stattfindet.
      Abendmahlsfeiern sind erneut ausgesetzt.
      Für alle Veranstaltungen ist derzeit eine Anmeldung bei den
      Regionalverantwortlichen oder im Pfarramt erforderlich.
      Falls die Weihnachtsgottesdienste vor Ort nicht gefeiert werden
      können, laden wir zu einem gemeinsamen Video-Gottesdienst
      ein. Bitte melden Sie sich unter kluger@chiesaluterana.it an, wenn
      Sie teilnehmen möchten. Wenn Sie noch nie etwas dergleichen
      gemacht haben, bekommen Sie gern eine kleine Einführung. Es ist
      auch möglich, über das Mobiltelefon teilzunehmen.
      Die Termine der Gebetswoche für die Einheit der Christen wie
      der Gottesdienste zum WGT werden erst kurzfristig vereinbart.

18
Catania             Gemeindezentrum, Via Grotte Bianche 7
Do 10.12.   10:00   Offener Treff zum Advent
Mi 23.12.   17:00   Weihnachtsgottesdienst
Mi 06.01.   11:00   Gottesdienst zu Epiphanias
Do 21.01.   10:00   Offener Treff mit Vortrag „Die zehn Gebote“
Fr 22.01.           Gebetsabend zur Einheit der Christen
                    (Consiglio Ecumenico Catania – Ort und Uhr-
                    zeit noch offen)
So 07.02.   11:00   Gottesdienst
Do 11.02.   10:00   Offener Treff mit Vortrag
                    „Gendergerechtigkeit“
Do 04.03.   10:00   Offener Treff zum WGT „Worauf bauen wir?“
So 07.03.   11:00   Passionsgottesdienst
Do 01.04.   18:00   Abendveranstaltung zum Gründonnerstag
                    (Näheres noch offen)
So 11.04.   11:00   Gottesdienst

Comiso
Mi 16.12.   16:00   Weihnachtsgottesdienst
Do 14.01.   16:00   Landesvorstellung WGT „Vanuatu“
                    (Christiane Bader)
Do 18.02.   16:00   Bibelarbeit zum WGT „Worauf bauen wir?“
Do 18.03.   16:00   Passionsgottesdienst
Do 15.04.   16:00   Vortrag „Gendergerechtigkeit“
                    (Gisela Salomon)

Siracusa
Di 15.12.   16:00   Weihnachtsgottesdienst
Di 19.01.   16:00   Vortrag „Die zehn Gebote“
Di 16.02.   16:00   Vortrag „Öko-logisch“
Mi 17.03.   16:00   Passionsgottesdienst
                                                                  19
Taormina
 St. George’s Anglican Church, Via Luigi Pirandello 24/26

     So 13.12.   11:00   Gottesdienst
     So 20.12.   11:00   Christmas Carol service (nur anglikanisch)
     Do 24.12.   17:00   lutherischer Weihnachtsgottesdienst,
                         St. George
     So 10.01.   11:00   Gottesdienst
     So 14.02.   11:00   Gottesdienst
     So 14.03.   11:00   Gottesdienst
     So 04.04.   11:00   Ostergottesdienst

 Messina
 Chiesa Evangelica Valdese, Via Antonio Laudamo 16

     So 20.12.   16:30   Weihnachtsgottesdienst
     So 17.01.   16:30   Gottesdienst
     So 21.02.   16:30   Gottesdienst
     So 21.03.   16:30   Passionsgottesdienst
     Fr 02.04.   11:00   Gottesdienst zum Karfreitag, anschließend
                         gemeinsames Fischessen
20
Palermo
Kulturabende: Chiesa Cristiana Avventista Del Settimo Giorno, Via
Gioacchino di Marzo 25
Gottesdienste: Chiesa Evangelica Valdese, Via dello Spezio 43 (ne-
ben dem Teatro Politeama)

Fr 18.12.    16:00      Kulturabend „Zum Advent“
Sa 19.12.    16:00      Weihnachtsgottesdienst
Fr 15.01.    16:00      Vortrag „Gendergerechtigkeit“ (Renate Zwick)
Sa 16.01.    16:00      Gottesdienst
Fr 19.02.    16:00      Kulturabend zum WGT „Worauf bauen wir?“
Sa 20.02.    16:00      Gottesdienst
Fr 19.03.               Besuch der Festa di San Giuseppe in Salemi
                        gemeinsam mit Selinunte (Näheres noch offen)
Sa 20.03.    16:00      Passionsgottesdienst

Selinunte
Fr 19.3.                Besuch der Festa di San Giuseppe in Salemi
                        gemeinsam mit Palermo (Näheres noch offen)

                                               2021
                                               Beachten Sie die
                                               Zeitumstellung:
                                               28. März 2021
                                               .

                                                                       21
Kirchenvorstand
     Name              Wohnort             Telefon          Funktion

     Edith Beyeler     Terrasini PA        331 - 166 5918
     Patricia Fasoli   Catania CT          338 - 156 6107   Schriftführerin /
                                                            Ersatzsynodale
     Hera Mendolia     Taormina ME         339 - 422 5621
     Monika Moser      Aci Trezza CT       347 - 050 8227   Schatzmeisterin /
                                                            Synodale
     Margit Müller     Sommatino CL        0922 - 872 186   Gemeindepräsi-
                                                            dentin / Synodale
     Annemarie Plata- Belpasso CT          366 - 142 7524   Ersatzsynodale
     nia
     Gisela Salomon Scoglitti RG           346 - 244 4499   stellv. Präsidentin
     Sabine Kluger    Tremestieri          340 - 121 4292   Pfarrerin
                      Etneo CT

 AnsprechpartnerInnen der Gruppen und für
 regelmäßig stattfindende Initiativen:
     Catania             Monika Moser                   347 - 050 8227
     Comiso              Melanie Cobisi                 335 - 152 8339
     Messina             Helga Schulze Catania          Cell. 347 - 8221 427
                                                        Me 090 - 490 52
                                                        Rodia 090 - 380 862
     Siracusa            Roswitha Jemulo                339 - 260 8416
     Taormina            Hera Mendolia                  339 - 422 5621
     Palermo             Edith Beyeler                  331 - 166 5918
     Frauennetzwerk      Gisela Salomon                 346 - 244 4499
     Bibliothek          Annemarie Platania             366 - 142 7524
     Gemeindebrief       Claudio Fugenzi                c.fugenzi@kabelmail.de
22
I m G e d e n k e n a n E l e n a Pa s t o r e

Sie war kein Gemeindemitglied,         sei, waren wir alle wie vor den Kopf
dennoch gehörte sie zu uns. Elena      geschlagen.
Pastore war unsere Organistin bei      Im Nachhinein sind wir doppelt
den Gottesdiensten in Palermo. Sie     dankbar, dass wir Elena noch als
schaffte es nicht nur, dem kauzigen    Solosängerin bei uns hatten, als wir
Instrument wunderbare Töne zu          im Juni auf Amei Herbrechtsmeiers
entlocken, mit ihrer ruhigen und       Terrasse den ersten Gottesdienst
liebenswerten Art war sie auch         nach der Quarantäne feierten.
menschlich eine Bereicherung für
unsere Gruppe. Als mitten in der       Elena Pastora starb am 23. August
Sommerpause die Nachricht kam,         2020, im Alter von 52 Jahren. Wir
dass Elena ganz plötzlich verstorben   denken an sie und ihre Familie.

                                                                           23
Als ich nach                           (35)
 Sizilien kam                           von Natalia Quagliata

                                      würden sie uns in ihrem Kreise
                                      aufnehmen? War unser Italienisch
                                      gut genug, um sich mit ihnen
                                      verständigen zu können? Hätte ich
                                      bereits sprechen können, hätte ich
                                      meiner Mama gesagt, dass sie so
                                      umwerfend schön aussieht und eine
                                      so tolle Frau ist, dass die Familie von
                                      Papa gar nicht anders können
                                      würde, als sie zu lieben.
                                      Mein Papa ist ein waschechter
                                      Catanese, und als langersehnter
                                      Sohn nach vielen Schwestern wurde
                                      er auch wie ein Principe empfangen,
                                      der nach langer Abwesenheit nun
 Ich kam nach Sizilien, weil ich auf  endlich wieder „a casa“ zurückge-
 eine Hochzeit eingeladen war. Lange kehrt ist. Noch niemals hatte ich
 wurde beratschlagt, wie ich mich     sooo viele Mensch auf einmal rufen
 kleiden sollte und ob ich nicht ein  und weinen sehen, ich wurde von
 wenig zu jung für ein rauschendes    Arm zu Arm gereicht, und es wur-
 Fest sei. Aber weil es die Hochzeit  de mir fast schwindelig dabei. Sie
 meiner Eltern war, durfte ich natür- hoben mich in die Höhe, und sicher
 lich nicht fehlen, und da ich erst 8 hätte ich „hakuna matata“ gerufen,
 Monate alt war, trug meine Mama      wenn es den König der Löwen da-
 mich auf ihrem Arm die Treppe der mals schon gegeben hätte.
 Gangway hinunter.                    Stattdessen schaute ich mich immer
 Wir waren beide sehr aufgeregt,      wieder nach meiner Mama um,
 war es doch unser erster Besuch auf die in der Menge irgendwie ver-
 dieser wunderschönen Insel, und es schwunden war. Plötzlich wurde ich
 sollte unsere erste Begegnung mit    an den Busen einer Frau gedrückt,
 der Familie meines Vaters sein. Wie die immer wieder „amore della zia,
24
amore della zia“ ausrief. Ich überleg-   und eine Bahnfahrkarte. In einer
te gerade, wer diese Della Zia wohl      Nacht-und-Nebelaktion brachte er
war, als meine Mama mich wieder in       ihn, versteckt vor den Augen der
die Arme nahm und mir sagte, dass        Mutter, zum Bahnhof und setzte
alles gut sei und ich jetzt ganz viele   ihn in einen Zug nach Paris. Dort
Tanten hätte, die alle „Zia“ hießen      angekommen fühlte sich mein Papa
und schon ganz neugierig auf uns         so gar nicht wohl. War er es doch
gewartet hatten. Ich fand das            gewohnt, von „la mamma“ und den
komisch, dass alle Frauen hier in        vielen Schwestern verwöhnt und
Italien „Zia“ hießen.                    bekocht zu werden, musste er nun
Plötzlich teilte sich die Menge, und     für sich selbst sorgen. Das Einzige,
eine zierliche junge Frau kam uns        was ihm an Paris gefiel, waren die
entgegen. Sie musste fast gestützt       Pariserinnen.
werden, weil sie so zittrig war, und     Trotzdem packte er nach kurzer
sie schien sehr, sehr aufgeregt zu       Zeit wieder seinen Koffer und
sein. Meine Mama drückte mich            beschloss, nach Germania zu gehen,
fest an sich, und ich fühlte ihr Herz    dort sollte es ja auch wunderschö-
stark klopfen. Wer war diese junge       ne Mädchen und dazu noch gute
Frau? Warum hielten alle den Atem        Arbeit geben. An Mädchen sollte
an und warum schaute mein Papa so        es ihm dann auch nicht mangeln,
komisch, fast beschämt und trotzig       und ein Arbeitsvertrag bei Daimler
zu Boden?                                war auch schnell unterschrieben. Er
Ich versuchte mich zu erinnern, was      genoss sein Leben in vollen Zügen,
meine Mama mir über diese Frau           und die Mädchen wechselten in
erzählt hatte und wie meine Eltern       rasantem Tempo, aber so richtig
sich damals kennengelernt hatten.        glücklich war er irgendwie trotzdem
Welche Rolle spielte diese Frau          nicht. Er schrieb seiner Mama einen
dabei? Da meine Mama ja noch nie         Entschuldigungsbrief, weil er so
auf Sizilien gewesen war und sie         heimlich abgehauen war, und seine
meinen Papa in Berlin kennengelernt      Verlobte in Catania wurde auch
hatte, konnte das ja irgendwie auch      vertröstet mit dem Versprechen,
nicht sein.                              dass er, sobald er genug Geld
Wer also war sie?                        verdient hätte, wieder zu ihr
Als mein Papa 18 Jahre alt war           zurückkehren würde.
und der Einberufungsbefehl zum           Dann lernte er durch seinen neuen
Militär im Postkasten lag, besorg-       deutschen Kumpel dessen Verlobte
te ihm sein Vater heimlich Papiere       kennen, und er war zum ersten Mal
                                                                              25
in seinem Leben absolut und total       zack, war ich auch schon zu ihnen
 verknallt. Diese Frau war so anders,    unterwegs.
 stolz und selbstbewusst und doch        Wer aber war nun diese zarte junge
 manchmal schüchtern, sie hatte im-      Frau? Genau, die Verlobte meines
 mer eine freche Antwort bereit und      Vaters! Sie lebte schon seit Jahren
 brachte ihn zum Lachen.                 im Haushalt meiner Großeltern, und
 Sie flirteten heftig miteinander, und   es war ein wahrer Schock für sie, als
 doch traute sich keiner den ersten      sie von den Plänen meines Vaters
 Schritt, waren doch beide bereits       erfuhr, eine Tedesca zu heiraten,
 verlobt. Eines Abends klingelte im      die ihm sogar schon eine Tochter
 Haus meiner deut-                                       geboren hatte. Alle
 schen Großeltern                                        warteten gespannt
 das Telefon, und ein                                    auf diese erste
 junger Italiener lud                                    Begegnung. Mir fiel
 ihre Tochter zu einer                                   plötzlich die gesamte
 Party ein. Diese hatte                                  Situation wieder ein,
 sich gerade mit ihrem                                   und um meiner Mama
 Verlobten gestritten,                                   zu signalisieren, dass
 und sie wollte ihm                                      alles gut war und kei-
 mal zeigen, dass sie                                    ne Frau dieser Welt
 auch ohne ihn Spaß                                      schöner und klüger
 haben könnte. Also                                      war als sie und dass
 sagte sie zu und zog                                    mein Papa sich für die
 sich ihr schönstes                                      richtige Frau entschie-
 Kleid an, stieg in ihr                                  den hatte, zwinkerte
 Auto und düste zu dieser Party.         ich meiner Mama zu und bedachte
 Mein Vater und meine Mutter tanz-       diese andere Frau mit einem bezau-
 ten den ganzen Abend miteinander,       bernden Lächeln. Mein Papa legte
 und am Ende kam es fast zu einem        den Arm fest um meine Mama und
 Duell zwischen den beiden unglei-       mich, und alle Frauen, die „Zia“
 chen Kontrahenten. Mein Vater war       hießen, bekreuzigten sich, meine
 zwei Köpfe kleiner als der Verlobte     Nonna fing sogar an zu weinen,
 meiner Mutter, und als dieser ihn       warum, hatte ich irgendwie nicht
 an der Krawatte hochreißen wollte,      verstanden. Die ehemalige Verlobte
 wäre es beinahe zu einer Schlägerei     meines Vaters schloss mich
 gekommen. Am Ende ging meine            sogleich in ihr Herz und verwöhnte
 Mama mit meinem Papa mit, und           mich von da an, wo und wann sie
26
Natalia (56 Jahre jung) aus Berlin bzw. Canalicchio mit Familie!

konnte. Wenn meine Eltern abends        ich mir später doch auch einfach
mal mit Freunden ausgingen,             einen sizilianischen Ehemann
weckte sie mich immer heim-             suchen. Ich fand die Idee meiner
lich auf und erzählte mir lustige       Mama richtig gut, so würde ich
Familiengeschichten.                    immer gut essen können, das ganze
Ich hatte eine tolle Zeit hier auf      Jahr Sonne haben und diese lustige
Sizilien, alle waren so herzlich und    Sprache sprechen können.
liebevoll zu mir, sie fütterten mich    Leider dauerte es noch viele Jahre
mit allerlei Köstlichkeiten, und mir    und Beziehungen, bis ich den
gefiel ihre fremde lustige Sprache,     geeigneten Sizilianer gefunden hatte,
auch wenn es manchmal etwas zu          aber Geduld zahlt sich ja bekanntlich
laut wurde. Leider war nach dem         aus, und nun, 30 Hochzeitstage, drei
rauschenden Hochzeitsfest meiner        Kinder, einen Schwiegersohn und
Eltern unser Urlaub bald zu Ende,       ein Enkelbaby später, kann ich sagen :
und wir mussten wieder nach Berlin      Mama hatte mal wieder
zurück.                                 vollkommen recht!!!
Noch beim Kofferpacken versprach
meine Mama mir, dass wir bald hier
leben würden, und ansonsten solle       Natalia Quagliata Rapicavoli
                                                                             27
Photoalbum

28
29
KURZ und BÜNDIG: • Essen mit Migranten Catania
                  Da seit dem Lockdown im Frühjahr
                                        noch keine Migrantenessen möglich
                                        waren, setzen wir im Moment keine
 • Gedenkgottesdienst für               Termine mehr fest, die dann doch
     Hildegard Albani                   wieder gestrichen werden müssen.
 Für den Gottesdienst zum Gedenken Sobald die Situation es zulässt, pla-
 an unsere Hilde, der wegen der insta- nen wir spontan.
 bilen Infektionslage bereits mehrfach
 verschoben werden musste, wird mit
 kurzem Vorlauf ein neuer Termin fest- • Operntreff Catania
 gesetzt, sobald wir zuverlässig planen Für die Oper war bei
 können. Wir denken an einen Samstag Redaktionsschluss noch kein Termin
 im Frühjahr 2021 – nach aktueller      zur Wiedereröffnung in Aussicht.
 Rücksprache mit der Comisogruppe
 und Hildes Familie.

                                           • Sprechstunde der Pfarrerin
 • Gedenkfeier                             Ab sofort findet die Sprechstunde
    Motta St. Anastasia                    im Gemeindezentrum nicht mehr
 Aus Gründen des Infektionsschutzes        zu festen Zeiten, sondern nach
 wurde die alljährliche Gedenkfeier        Vereinbarung statt, gerne auch
 am 2. November auf dem deut-              telefonisch (340 121 4292).
 schen Soldatenfriedhof von den
 zuständigen Behörden abgesagt. Die
 Soldatenfriedhöfe – einschließlich der
 Museen und Ausstellungsräume – sind       • Ein Wort der Schatzmeisterin
                                      Dankeschön an alle die ihren
 bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit
 geschlossen.                         Mitgliedsbeitrag schon bezahlt
                                      haben. Wer noch nicht bezahlt hat:
                                      es ist noch nicht zu spät... Ihr wisst
  • Adventsbasar Catania              alle, wie wichtig das für unsere
  Dem Virus zum Opfer gefallen ist in
                                      Gemeindearbeit ist.
  diesem Jahr auch unser Adventsbasar
                                      Danke auch an alle, die eine Spende
  am 1. Advent.
                                      gemacht haben, die wichtig und sehr
                                      willkommen ist.
                                      Herzlichen Dank
                                      Monika Moser, Schatzmeisterin
30
Po s t i c i p a n d o                       Nachgestellt

        Impressum
        V.i.S.d.P.:     Pfarrerin Sabine Kluger, Layout: Claudio Fugenzi
        Redaktionsschluss Ausgabe 2-2021: 28. Februar 2021
        Beiträge an:    sicilia@chiesaluterana.it
        Tel. Pfarramt   Pfarrerin Sabine Kluger: 095 – 213230;
                        cell. 340 121 4292, kluger@chiesaluterana.it
                                                                           31
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren