Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt

 
 
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn
51. JAHRGANG | ERSCHEINT ALLE 14 TAGE

                                                                        2019 | 8
                                                                        14. – 27. APRIL




         ÖSTERLICHE HOFFNUNG                 VON EIERN UND HASEN
         Meditationsweg in der Einsiedelei   Bischofsvikar Haspeter Wasmer
         Seite 4                             Seite 2
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
bistumskolumne                              aus kirche und welt

VON EIERN
UND HASEN
Ostern! Ich überlege mir gerade,
wer wohl dieses Jahr eine Umfrage
starten wird mit der Frage, was an
Ostern gefeiert wird. Sicher bin ich mir,
dass einige von Ostereiern oder -hasen
sprechen werden. Auch die freien Tage
höre ich schon gelobt werden. Und
dann – Gott sei Dank – auch jene, die
das Wort «Auferstehung» benutzen und
von Christus sprechen. Ja, genau, das                                                                                Das Basler Münster zeigt
wichtigste Fest der Christenheit ist                                                                                 sich heute in der Form,
Ostern! Ohne die Auferstehung von Jesus                                                                              wie es nach dem grossen
                                                                                                                     Erdbeben von 1356 wieder
gäbe es wohl unsere Kirche nicht, gäbe
                                                                                                                     aufgebaut worden ist.
es keinen Glauben daran, dass das Leben
stärker ist als der Tod!

Wow! Was für eine befreiende Botschaft!
                                                                1000 Jahre Basler Münster
                                                                Das vom Kaiserpaar Heinrich II. und Kunigunde gestiftete Basler
Wenn das Leben stärker ist als der Tod,
                                                                Münster wurde im Jahr 1019 geweiht. Bis zur Reformation 1529 war
dann dürfen wir die glücklichsten und
                                                                das Münster die Kathedrale des Bistums Basel. Von 1431 bis 1437
fröhlichsten Menschen dieses Planeten
                                                                fand in seinen Toren ein Konzil der Weltkirche statt und im Jahr 1989
sein. Sind wir es? Vielleicht viel zu
                                                                die erste ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und
wenig, denke ich mir, und erinnere mich
                                                                Bewahrung der Schöpfung. Im Basler Münster wurde 1460 die älteste
an ein Zitat von Friedrich Nietzsche:
                                                                Universität der Schweiz gegründet, die Basel zu einem geistigen und
«Die Christen müssten mir erlöster
                                                                humanistischen Zentrum Europas machte. Das Basler Münster ist ein
aussehen.»
                                                                bedeutendes Monument der Christenheit mit einer Ausstrahlung
                                                                über Basel und die Münstergemeinde hinaus. Deshalb sollen die
Ostereier und Schoggihasen können
                                                                Feierlichkeiten eine breite Öffentlichkeit ansprechen und im Zeichen
zwar auch glücklich machen, aber das
                                                                der Ökumene stehen. Das Jubiläumsjahr beginnt am Palmsonntag
allein reicht nicht. Es reicht nicht,
                                                                mit einem ökumenischen Gottesdienst, an dem auch der Bischof von
um die grosse Freude von Ostern aus-
                                                                Basel, Felix Gmür, teilnimmt. Mit zahlreichen Ausstellungen und
zudrücken. Vielleicht kann ich es ja
                                                                Veranstaltungen werden Aspekte und Themen der wechselvollen
bewusst versuchen, zumindest in den
                                                                Geschichte des Basler Wahrzeichens vertieft. www.1000jahrebaslermuenster.ch
50 Tagen der Osterzeit. Und da fällt
mir noch etwas auf: Fasten mussten wir
nur 40 Tage, festen dürfen wir 50 –
also ein Mehr an Fest. Auch das wieder
ein Grund, um glücklich zu sein!
                                            KIRCHEN LEISTEN VIEL FÜR DIE GESELLSCHAFT
                                            Sämtliche Fraktionen des Solothurner Kantonsrates würdigten die Kirchen
                                            und ihre Leistungen für die Gesellschaft. Sie genehmigten fast einstimmig
                                            die neue gesetzliche Regelung, wonach die Landeskirchen jährlich 10
                                            Millionen Franken aus dem Ertrag der Ausgleichssteuer juristischer Perso-
                                            nen erhalten. Dieser Betrag entspricht zwar einer Kürzung um 2 Millionen
                                            Franken. Dafür wird diese Summe für die nächsten sechs Jahre zugesichert,
                                            unabhängig davon, wie sich die Unternehmenssteuer entwickelt. Die
                                            Kirchen haben dadurch eine gewisse Planungssicherheit. Sie verwenden die
                                            Gelder für den Finanzausgleich unter den Kirchgemeinden und zur Finan-
                                            zierung von kantonalen Fachstellen und Aufgaben, wie der Gefängnis- oder
                                            der Spitalseelsorge. Aktuell werden in einem gesamtschweizerischen
                                            Bericht die Leistungen der katholischen Kirche in der Migrationsarbeit
                                            aufgezeigt. Jeder dritte Katholik bzw. jede dritte Katholikin in der Schweiz
                                            hat einen Migrationshintergrund. Mit Kirchensteuergeldern wird die
                                            Seelsorge und Betreuung von Menschen in über zwanzig Sprachen ermög-
                                            licht. www.kath.ch
HANSPETER WASMER
BISCHOFSVIKAR ST. VIKTOR
                                            TITELSEITE: Meditationsweg Einsiedelei, 14. Station: Auferstehung.
                                            Kreuzstele: Til Frentzel, Bild: Maria Hafner.

2                  8 | 2019
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
editorial




    «Auch wir brauchen einen verbindlichen
    und synodalen Weg zur Erneuerung und
    Veränderung der Kirche.»                                                                                         KUNO SCHMID | CHEFREDAKTOR

                       Luc Humbel, Präsident der römisch-katholischen Zentralkonferenz (RKZ).
       Die RKZ ist die Dachorganisation aller kantonalkirchlichen Körperschaften der Schweiz.   DIE FRIEDENSLAMPE
                                                                                                Ende März 2019 erhielt der König von Jordanien,
                                                                                                Abdullah II, begleitet von Königin Rania, in Assisi die
                                                                                                Friedenslampe der Franziskaner. Diesen Preis in Form
                                                                                                einer Öllampe erhalten Personen, die sich besonders
                                                                                                für Dialog und Frieden engagieren. Die Laudatio hielt
                                                                                                Bundeskanzlerin Angela Merkel, die selbst auch Träge-
                                                                                                rin der Friedenslampe ist. Sie dankte Jordanien für
                                                                                                die grosszügige Aufnahme und Versorgung von Flücht-
                                                                                                lingen. Über Jahrzehnte waren es Vertriebene aus
                                                                                                Palästina und in den letzten Jahren Kriegsopfer aus
                                                                                                Syrien. Wenn sie die Zahl der Flüchtlinge im Verhältnis
                                                                                                zur Bevölkerung betrachte, hätte Deutschland in der
                                                   Mit dem Slogan                               gleichen Zeit 5,7 Millionen Syrienflüchtlinge aufneh-
                                                   «Gleichberechtigung. Punkt. Amen»            men müssen. Merkel würdigte auch das Engagement
                                                   sind Kirchenfrauen* am nationalen            des Königspaars für den Dialog zwischen Muslimen und
                                                   Frauenstreik vom 14. Juni dabei.
                                                                                                Christen und für das Einstehen zugunsten der christli-
                                                                                                chen Minderheiten im Nahen Osten. So feierten am
                                                                                                25. März in Jordanien Muslime und Christen gemeinsam
         WIR HABEN ES SATT!                                                                     das Fest «Mariä Verkündigung».
         Als Reaktion auf den kollektiven Kirchenaustritt von sechs
                                                                                                Bei der Übergabe der Friedenslampe wurde an die
         namhaften Katholikinnen haben über 300 Theologinnen
                                                                                                Begegnung zwischen Franz von Assisi und dem Sultan
         und Theologen die Stellungnahme «Eine Kirche umfassen-
                                                                                                Al-Maliki vor 800 Jahren erinnert. Die beiden versuch-
         der Gleichwertigkeit» unterzeichnet. Bischof Felix Gmür
                                                                                                ten damals weiteres Blutvergiessen im Rahmen der
         und Generalvikar Markus Thürig haben eine Delegation der
                                                                                                Kreuzzüge zu verhindern. Im Gedenken an diese
         Unterzeichnenden zum Gespräch nach Solothurn eingela-
                                                                                                historische Begegnung setzte auch Papst Franziskus den
         den. Das Gespräch findet im Juni im Kapuzinerinnenkloster
                                                                                                Akzent auf den Dialog mit dem Islam. Er reiste als
         Namen Jesu statt. Als Grundlage für den Austausch hat die
                                                                                                erster Papst auf die Arabische Halbinsel und unterzeich-
         Delegation um Monika Hungerbühler und Jacqueline Keune
                                                                                                nete in Abu Dhabi gemeinsam mit dem Grossimam von
         das Positionspapier «Wir haben es satt!» erarbeitet. Darin
                                                                                                Kairo, Ahmad Al-Tayyeb, das Dokument für «Brüder-
         äussern sie, dass sie seit Jahrzehnten immer dieselben
                                                                                                lichkeit und friedliches Zusammenleben». Auch in
         Anliegen vortragen würden, ohne dass mit Reformen wirk-
                                                                                                Marokko betonten Papst und König die Freundschaft
         lich Ernst gemacht werde. Sie schätzen es aber sehr, dass
                                                                                                und das gemeinsame Engagement gegen Fundamenta-
         Bischof und Generalvikar bereit seien, über das Papier mit
                                                                                                lismus. Sie forderten einen Sonderstatus für Jerusalem
         20 Reformvorschlägen zu diskutieren. Sie verbinden damit
                                                                                                als heilige Stadt dreier Religionen. Pikantes Detail:
         den Wunsch und die Hoffnung, dass konkreter über kirch-
                                                                                                Der Papst liess sich in Marokko ein Seminar zeigen, in
         liche Reformschritte diskutiert wird und solche endlich
                                                                                                dem Imame und Imaminnen ausgebildet werden. Man
         umgesetzt werden. www.thebe.ch
                                                                                                darf gespannt sein, ob Franziskus bei einem Gegenbe-
                                                                                                such den islamischen Führern auch das erste Seminar
                                                                                                für Priesterinnen und Priester wird vorstellen können.
                                                                                                Noch gilt es jedoch nüchtern zu bleiben, denn in beiden
INHALT                                                                                          Religionsgemeinschaften haben verbreitet konservative
                                                  Medien7                                      Kräfte das Sagen.
Schwerpunkt4
                                                                                                Ich wünsche Ihnen, dass die Friedenslampe auch für Sie
Österliche Hoffnung                               Aktuell8
                                                                                                zu einem Zeichen österlicher Hoffnung wird.
                                                  
Liturgischer Kalender                   6        Pfarreien10
Namenstage                                        Region    9                                  Kuno Schmid

Innehalten6                                      Jugend32

                                                                                                                                8 | 2019             3
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
schwerpunkt




    Österliche Hoffnung
                        Meditationsweg in der Einsiedelei
       Bei Solothurn gibt es einen besonderen Kreuzweg durch die Verenaschlucht. Wie ist dieser
      entstanden und worin unterscheidet er sich vom traditionellen Kreuzweg mit 14 Stationen?
    Anhand dreier Stationen soll der Meditationsweg als österlicher Hoffnungsweg gedeutet werden.

                                                            STEPHAN KAISSER




DER KREUZWEG IN JERUSALEM                       die Solothurner Johann von Roll, Johann        und war bis Mitte des 18. Jahrhunderts gut
Der ursprüngliche und tatsächliche Kreuz-       Wilhelm von Steinbrugg, Hans Jacob Byss        frequentiert und unterhalten. Dies änderte
weg, auf dem Jesus den Querbalken des           und Urs Byss und besuchten die heiligen        sich mit der zunehmenden Säkularisierung.
Kreuzes selber zu seiner Hinrichtung            Stätten.                                       Das religiöse Brauchtum wurde immer we-
schleppen musste, befand sich in Jerusalem.                                                    niger gepflegt, der Kreuzweg kaum mehr
Er führte vom Amtssitz des Pontius Pilatus,     KREUZWEG IN SOLOTHURN                          begangen und er zerfiel nach und nach.
der Burg Antonia, nach Golgotha, der Kreu-      Ihre Erlebnisberichte beeindruckten die
zigungsstelle. Dass die heutige Jerusalemer     Solothurner sehr. Deshalb wurde 1613           DER MEDITATIONSWEG
Via dolorosa (=Weg der Schmerzen) diesem        durch Chorherr Heinrich Huber und Stadt-       IN DER EINSIEDELEI
Weg entspricht, ist unwahrscheinlich, denn      schreiber Victor Haffner veranlasst, einen     Im Jahr 1993 wurde die Gesellschaft der Ein-
der Strassenverlauf geht auf den von den Rö-    Kreuzweg von der Kirche St. Niklaus bis        siedelei St. Verena neu gegründet (sie hatte
mern vorgenommenen Wiederaufbau Jeru-           zum Ort der heutigen Kreuzenkirche anzu-       schon einmal von 1810 – 1813 bestanden).
salems im Jahr 135 zurück. Nur die letzten      legen. Die Kreuzenkirche selbst liess Johann   Eines ihrer ersten Projekte war die Restau-
Stationen mit dem Ort der Kreuzigung und        von Roll 1643 als Heilig-Grab-Kirche erbau-    rierung des Kreuzwegs. Wie schon im
dem Grab Jesu entsprechen wahrscheinlich        en. Unter dem Eindruck der verheerenden        17. Jahrhundert fanden sich wiederum Solo-
dem tatsächlichen Ort der Geschehnisse.         Pestseuche war das Bedürfnis, auf einem        thurner Familien als Stifter der einzelnen
Die heutige Via dolorosa führt über 14 Stati-   Kreuzweg Busse zu tun, besonders gross. So     Stationen. Weil nur noch zwei Stationen
onen von den Überresten der Burg Antonia        fanden sich auch Solothurner Bürgerfamili-     intakt waren, wurde eine Neugestaltung
zum Grab Jesu. Diese Andachtsform des           en, die die Kreuzwegstationen stifteten. Am    als Meditationsweg beschlossen, der nicht
Kreuzwegs wurde in Europa entwickelt,           Ende des Kreuzwegs wurden acht Kreuze          aus den klassischen 14 Kreuzwegstationen
und erst danach wurden die Kreuzwegstati-       errichtet, so kam es zur Bezeichnung Kreu-     (siehe KGB 408 und 409) besteht. So heisst
onen in Jerusalem durch die Franziskaner        zen für diesen Ort.                            die erste Station «Das letzte Abendmahl»,
als Andachtsstationen errichtet.                Nachdem sich unter dem Einfluss der Fran-      gefolgt von der Station «Am Ölberg» und
Im ausgehenden Mittelalter und auch in der      ziskaner an vielen Orten Europas eine An-      der «Dornenkrönung». Das dreimalige Fal-
beginnenden Neuzeit war es nur wenigen          dachtsübung mit 14 Kreuzwegstationen           len unter dem Kreuz wird zu einer Station
Christen möglich, eine Pilgerfahrt ins Heili-   entwickelt hatte, gewährte Papst Innozenz      «Hinfallen unter dem Kreuz» und die Stati-
ge Land zu unternehmen und dort Jesus           XI. 1686 dafür einen Ablass. Das Absolvie-     on «Jesus wird ans Kreuz genagelt» wird
besonders verbunden zu sein. Während des        ren einer Kreuzwegandacht erhielt densel-      zu «Maria und Johannes beim Kreuz». Die
Dreissigjährigen Krieges (1618 – 1648) wur-     ben Wert wie eine Wallfahrt ins Heilige        «Kreuzabnahme Jesu» und die «Grable-
de es nahezu unmöglich, in fremde Länder        Land. Dadurch gewann auch der Solothur-        gung» kommen nicht mehr vor, dafür eine
zu reisen. Wenige Jahre vorher schafften es     ner Kreuzweg an zusätzlicher Bedeutung         Station «das leere Grab» und als Schluss-

4                8 | 2019
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
schwerpunkt




Meditationsweg Einsiedelei, «Maria und Johannes beim Kreuz» (links) und «Letztes Abendmahl» (rechts); Til Frentzel, Bildhauer; Maria Hafner, Kunstmalerin.


und Höhepunkt die «Auferstehung». Der                       Gemeinschaft der Glaubenden mit Jesus. Das                  Bischof Kurt Koch weihte den Meditations-
neue Meditationsweg setzt so einen neuen                    Pessachmahl ist ein Ritual, das die Befreiung               weg am Palmsonntag des Jahres 2000 ein.
Akzent gegenüber dem klassischen Leidens-                   aus der ägyptischen Gefangenschaft leben-                   Vielleicht regt dieser Artikel Sie dazu an,
und Schmerzensweg. Das Thema «Hoff-                         dig hält, mit Gott kann Knechtschaft und                    ihn in der Karwoche meditierend zu bege-
nung» macht ihn zu einem österlichen                        Tod überwunden werden. So beginnt der                       hen oder Ihren Osterspaziergang ihm
Weg. Das war vor allem möglich durch die                    Meditationsweg mit einer hoffnungsvollen                    entlang zu machen. Es wird zu Ihrer Oster-
Kunstschaffenden, welche die Stationen                      Deutung der Passion Jesu und setzt den gan-                 freude beitragen.
neu gestalteten. Der Rüttener Bildhauer Til                 zen weiteren Weg unter dieses Vorzeichen.
Frentzel restaurierte die drei baufälligen                                                                              Quelle: Armin Schneider: Meditationsweg Einsiedelei,
historischen Kreuze und ergänzte die feh-                   Auch «Maria und Johannes beim Kreuz»                        Solothurn 2000, herausgegeben von der Gesellschaft der
                                                                                                                        Einsiedelei St. Verena.
lenden Stationen mit neuen Stelen. Die im                   drückt aus, dass Jesus im Leid nicht auf sich
Dezember 2018 verstorbene Zuger Malerin                     selber fixiert bleibt, sondern Gemeinschaft
Maria Hafner setzte farbenfrohe, aussage-                   stiftet zwischen den Trauernden und ihnen
kräftige Bilder in die Mitte der jeweiligen                 so Zukunft ermöglicht.
                                                                                                                          DIE 14 STATIONEN
Kreuze. Diese neuen Kreuze verweisen
                                                                                                                          DES MEDITATIONSWEGES EINSIEDELEI:
durch ihre Formgebung weniger auf Folter                    Bei dem Kreuz Jesu standen seine Mutter
und Karfreitag, sondern vielmehr auf das                    und die Schwester seiner Mutter, Maria, die                    1. Letztes Abendmahl
licht- und hoffnungsvolle Osterereignis.                    Frau des Klopas, und Maria von Magdala.                        2. Am Oelberg
                                                            Als Jesus seine Mutter sah und bei ihr den                     3. Vor Pilatus
EIN HOFFNUNGSWEG                                            Jünger, den er liebte, sagte er zu seiner                      4. Dornenkrönung
Der Meditationsweg beginnt nicht wie üb-                    Mutter: Frau, siehe, dein Sohn! Dann sagte                     5. Das Kreuz auf sich nehmen
lich mit der Verurteilung Jesu, sondern zeit-               er zu dem Jünger: Siehe, deine Mutter!                         6. Hinfallen unter dem Kreuz
lich davor mit dem letzten Abendmahl, dem                   Und von jener Stunde an nahm sie der Jünger                    7. Simons Hilfe
Pessachmahl, bei dem Jesus vor seiner Pas-                  zu sich.                                                       8. Begegnung mit weinenden Frauen
sion seinen Jüngern nach jüdischem Brauch                   Joh 19,25 – 27                                                 9. Veronika mit dem Schweisstuch
das Brot brach und den Wein austeilte. In                                                                                 10. Der Kleider beraubt werden
diesem Mahl sieht die Kirche den Ursprung                   Endgültig Ostern wird mit der 14. Station,                    11. Maria und Johannes beim Kreuz
der Eucharistiefeier. Sie hat für die heuti-                das drückt auch die Kreuzform «das Licht»                     12. Sterben am Kreuz
gen Christen eine zweifache Dimension:                      aus: Als Deutung der Text von Silja Walter                    13. Das leere Grab
zum einen die Gemeinschaft der Mahlhal-                     aus dem Oratorium «Solothurner Kreuz-                         14. Auferstehung
tenden untereinander und zum anderen die                    weg» auf der folgenden Seite 6.

                                                                                                                                                    8 | 2019                     5
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
innehalten                                                                       liturgischer kalender und namenstage


                                                                                   WOCHE VOM 14. BIS 20. APRIL 2019

                                                                                   Sonntag, 14. April
                                                                                   PALMSONNTAG
                                                                                   L1: Jes 50, 4 – 7.
                                                                                   L2: Phil 2, 6 – 11.
                                                                                   Ev: Lk 22, 14 – 23, 56 (oder 23, 1 – 49).


      Auferstehung
                                                                                   N: Hadwig, Lidwana, Ernestine

                                                                                   Montag, 15. April
                                                                                   N: Damian Deveuster SSCC

                                                                                   Dienstag, 16. April
      Herrlicher Kosmos                                                            N: Benedikt Josef Labre, Bernadette
      voll Auferstehung                                                            Mittwoch, 17. April
             und Tanz.                                                             N: Eberhard, Rudolf
             Singende,                                                             GRÜNDONNERSTAG oder HOHER DONNERSTAG, 18. April
             springende                                                            Feier vom letzten Abendmahl
                                                                                   N: Wigo, Herluka
             Gräber,
                                                                                   KARFREITAG, 19. April
      aus ihnen bricht Glanz.
                                                                                   Die Feier vom Leiden und Sterben Christi
                                                                                   Fast- und Abstinenztag
      Unter dem Bogen,                                                             L1: Jes 52, 13 – 53, 12.
                                                                                   L2: Hebr 4, 14 – 16; 5, 7 – 9.
      der den Kosmos umfängt,
                                                                                   Ev: Joh 18, 1 – 19, 42.
      wird Adam,                                                                   N: Leo IX., Gerold, Werner
      wird Eva                                                                     KARSAMSTAG, 20. April
             ins Sein                                                              N: Wilhelm, Odette, Hildegund
      und ins Dasein Gottes
             gezogen                                                               WOCHE VOM 21. BIS 27. APRIL 2019
      und mit ihnen das Ganze.                                                     OSTERSONNTAG, 21. April
                                                                                   HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES HERRN
                                                                                   Osternacht
                   Wer immer du bist,                                              L1: Ex 14, 15 – 15, 1.
                   glaube                                                          L2: Röm 6, 3 – 11.
                   und liebe und tanze.                                            Ev: Lk 24, 1 – 12.

                                                                                   Ostertag
                                                                                   L1: Apg 10, 34a.37 – 43.
      Erlösung ist Glühen!
                                                                                   L2: Kol 3, 1 – 4. Oder 1 Kor 5,6b – 8.
      Mensch, lass dich ziehen!                                                    Ev: Joh 20, 1 – 9 oder Lk 24,1 – 12.
                                                                                   N: Konrad von Parzham, Anselm

                                                                                   OSTERMONTAG, 22. April
      SILJA WALTER
                                                                                   N: Kajus, Wolfhelm

                                                                                   Dienstag, 23. April
                                                                                                                                     www.liturgie.ch/26-liturgiepraxis/direktorium

                                                                                   N: Georg, Gerhard, Adalbert

                                                                                   Mittwoch, 24. April
                                                                                   N: Wildfrid, Marian, Fidelis

                                                                                   Donnerstag, 25. April
                                                                                   N: Evangelist Markus, Erwin, Franka

                                                                                   Freitag, 26. April
      Die Benediktinerin und Dichterin Silja Walter wurde vor 100 Jahren,          N: Kletus (Anaklet), Helene Leuther
      am 23. April 1919, im Solothunischen Rickenbach geboren.                     Samstag, 27. April
      Quelle: Armin Schneider: Meditationsweg Einsiedelei, Solothurn 2000,
                                                                                   N: Zita, Petrus Kanisius
      herausgegeben von der Gesellschaft der Einsiedelei St. Verena, Seite 39.




6                  8 | 2019
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
medien

                                              FERNSEHEN                                                                      RADIO
Regelmässige
                                              Sonntag, 14. April                      Sonntag, 21. April                     Sonntag, 14. April
Sendungen
                                              ZDF, 9.30 Uhr                           BR, 10.00 Uhr                          SRF 2, 8.30 Uhr
                                              Kath. Palmsonntagsgottesdienst          Ostern in Rom                          50 Jahre gelebte Solidarität
FERNSEHEN                                     Passion Jesu geschieht auch heute.      Gottesdienst mit Papst Franziskus.     Ökumenische Kampagne zur
SRF 1
                                                                                                                             Fastenzeit.
Samstag, 19.50 Uhr, Wort zum Sonntag          SRF 1, 10.00 Uhr
Sonntag, 10.00 Uhr, Sternstunde Religion      Wohin mit dem Kreuz?                                                           SRF 2, 10.00 Uhr
Sonntag, 11.00 Uhr, Sternstunde Philosophie   Ein Film über die Kirchen im Umbruch.                                          Radiopredigten
Monatlich eine Gottesdienstübertragung                                                                                       Monika Poltera-von Arb, röm.-kath.
ZDF oder BR                                   Dienstag, 16. April                                                            Tania Oldenhage, evang.-ref.
Sonntag, 9.30 Uhr, Gottesdienstübertragung
                                              ORF2, 22.35 Uhr
ARD                                                                                   SRF 1, 12.00 Uhr
                                              Erlösung geht durch den Magen                                                  Dienstag, 16. April
Sonntag, 17.30 Uhr, Echtes Leben                                                      Urbi et orbi
                                              Tischgemeinschaft und Speisen zu                                               SRF 1, 20.03 Uhr
ORF 2                                                                                 Ostersegen des Papstes aus Rom.
Sonntag, 12.30 Uhr, Orientierung
                                              Pessach und Ostern.                                                            Gegen das Flüchtlingselend
Sonntag, 18.15 Uhr, Was ich glaube                                                                                           Schweizer Helfende heute.
                                                                                      Montag, 22. April
Dienstag, 22.30 Uhr, Kreuz und quer
                                                                                      ARD, 17.40 Uhr
                                                                                                                             Freitag, 19. April
                                                                                      Monsieur Claude und seine Töchter
RADIO                                                                                                                        BR2, 8.05 Uhr
                                                                                      Zwischen Tradition und «Multikulti».
Radio SRF1                                                                                                                   Der Kuss des Judas
Samstag, 18.30 Uhr, Zwischenhalt                                                                                             Ist Judas ein Auserwählter Gottes?
Sonntag, 6.40/8.40 Uhr, Wort aus der Bibel                                            Mittwoch, 24. April
Sonntag, 9.30 Uhr, Text zum Sonntag           Donnerstag, 18. April                   3sat, 22.25 Uhr                        SRF 2, 8.30 Uhr
Radio SRF2 Kultur                             SRF 1, 23.45 Uhr                        Monsoon Baby                           Requiem für die Lebenden
Sonntag, 8.00 Uhr, Blickpunkt Religion        Silence                                 Nina entscheidet sich für eine         Peter Roth über Karfreitag und Ostern.
Sonntag, 8.30 Uhr, Perspektiven               Christenverfolgung in Japan.            Leihmutterschaft.
Sonntag, 9.00 Uhr, Sakral/Vokal
                                                                                                                             SRF 2, 15.00 Uhr
Sonntag, 10.00 Uhr, Radiopredigten oder                                                                                      Theologe der Tasten
                                              Freitag, 19. April                      Samstag, 27. April
Radiogottesdienst                                                                                                            Wolfgang Müller über Olivier Messiaen.
                                              SRF 1, 10.00 Uhr                        SRF 1, 16.40 Uhr
Radio 32
                                              Evang.-ref. Gottesdienst aus Davos      Fenster zum Sonntag
Mittwoch, 15.45 Uhr, Oekumera                                                                                                Sonntag, 21. April
                                              Kreuz oder Baum des Lebens?             Im Rollstuhl auf der Karriereleiter.
Sonntag, 10.40 Uhr, Wiederholung                                                                                             SRF 2, 8.30 Uhr
                                              SRF 1, 22.05 Uhr                        SWR, 20.15 Uhr                         Der Tanz des Gehorsams
WEBSITES                                      Der Klang der Stimme                    Die Freibadclique                      Zum 100. Geburtstag von Silja Walter.
www.medientipp.ch
                                              Von der Magie der urmenschlichen        Die Jungs nach Kriegsende.
www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion
                                              Begabung.                                                                      Samstag, 27. April
www.fernsehen.katholisch.de                                                           SWR, 22.00 Uhr
                                                                                                                             SWR2, 8.30 Uhr
www.religion.orf.at/tv                                                                Ende der Schonzeit
www.vaticannews.va/de.html
                                              Samstag, 20. April                                                             Vielfalt lernen
                                                                                      Fritz versteckt einen Juden.
                                              BR, 22.00 Uhr                                                                  Herausforderungen Interkulturelle
                                              Katholische Osternacht                                                         Kompetenz.
                                              Live aus dem Bamberger Dom.


                                              Zu Ostern gehört die Erzählung                                                 Der Film «Dr Tscharniblues»
LITERATUR




                                                                                      KINO | DVD




                                              der Befreiung Israels aus Ägyp-                                                entstand 1979, quasi als Selfie
                                              ten. Der Solothurner Theologe                                                  der Generation von damals.
                                              André Flury erklärt in diesem                                                  Der Regisseur versammelt die
                                              Buch die Kraft der Exodus-Erzäh-                                               Protagonisten erneut und will
                                              lung, aber auch der anderen                                                    von seinem Vater und dessen
                                              zentralen Texte aus den ersten                                                 Freunden wissen, was aus ihren
                                              Büchern des Alten Testaments.                                                  Idealen geworden ist. Identi-
                                              Die Geschichten von «Adam und                                                  tätssuche, Hoffnung, Misserfolg
                                              Eva» bis zu den «Zehn Geboten»                                                 und Freundschaft verweben
                                              werden nach ihrem Sinn befragt                                                 sich über Zeiten und Generatio-
                                              und offen, kritisch und gut nach-                                              nen.
                                              vollziehbar erschlossen.
 André Flury
 Erzählungen von Schöpfung,
 Erzeltern und Exodus
 Studiengang Theologie, Band I,1
 Edition NZN bei TVZ, Zürich 2019                                                       Tscharniblues II
 421 Seiten, CHF 42.00                                                                  Aron Nick, Schweiz 2018
 ISBN 978-3-290-20083-1                                                                 Kinostart 11. April 2019

                                                                                                                                        8 | 2019                  7
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
aktuell

Kantorei Solothurn                                        Kloster Mariastein                                                 Gesellschaft Einsiedelei St. Verena

STABAT MATER                                             «OSTERN 2019»                                                      KARFREITAGSFÜHRUNG
Samstag, 14. April 2019, 17.00 Uhr
Reformierte Kirche Balsthal
                                                         ARNOLD MELCHIOR BRUNCKHORST
                                                         (1670–1725): EINE OSTERGESCHICHTE
                                                                                                                            MEDITATIONSWEG
                                                                                                                            Freitag, 19. April 2019, Besammlung 9.30 Uhr
Donnerstag, 18. April 2019, 20.00 Uhr
                                                         Sonntag, 21. April 2019, 9.30 Uhr                                  Parkplatz Kirche St. Niklaus SO
Reformierte Kirche, Langendorf
                                                         Basilika Mariastein
Freitag, 19. April 2019, 17.00 Uhr                                                                                          Erfahrene Führerinnen der Gesellschaft
                                                         Festgottesdienst musikalisch gestaltet von den
Reformierte Stadtkirche Solothurn                                                                                           Einsiedelei St. Verena erschliessen mit fundier-
                                                         Basler Madrigalisten, dem Instrumental-
Passionsmusik mit Werken von Rolf Bischof,                                                                                  tem Wissen den in einmaliger und mystischer
                                                         ensemble Colla Voce Consort, Leitung: Raphael
Bardia Charaf, Marc-Antoine Charpentier,                                                                                    Natur liegenden Meditationsweg. Wir bitten
                                                         Immoos, und der Choralschola Mariastein,
Carlo Gesualdo Da Venosa und Agostino                                                                                       Sie, am Herren- und Verenaweg zu parkieren,
                                                         Leitung P. Armin Russi, Orgel Christoph
Steffani, unter Mitwirkung von Solisten und                                                                                 weil der Parkplatz bei der Kirche für die
                                                         Anzböck.
dem ENSEMBLE@FONTES,                                                                                                        Kirchenbesucher reserviert ist.
                                                         www.kloster-mariastein.ch
Leitung: Markus Cslovjecsek.                                                                                                www.einsiedelei.ch
www.reformiert-solothurn.ch

                                                          Musikalische Andacht                                               Museum Blumenstein Solothurn
Ensemble Musicalina
                                                         ROMANTICSONGS                                                      DAS OSTERGRAB VON BIBERIST
KARFREITAGSMUSIK                                         Donnerstag, 25. April 2019, 19.30 Uhr                              AUSSTELLUNG
Freitag, 19. April 2019, 10.30 Uhr                       Weststadtkirche St. Marien                                         DES SPÄTMITTELALTERLICHEN BIJOUS
Regiomech, Langfeldstrasse 28, Zuchwil
                                                         Tanja Baumberger, Gesang, und Band fem@il.                         Dienstag, 9. April bis Sonntag, 28. April 2019
Freitag, 19. April 2019, 17.00 Uhr
                                                         Songs aus Klassik und Pop sowie aus dem Film                       Öffnungszeiten:
Johanneskirche Trimbach
                                                         «Yent!».                                                           Dienstag bis Samstag, 14 bis 17 Uhr,
Werke von Marc-Antoine Charpentier
                                                         www.kath-solothurn.ch                                              Sonntag und Ostermontag, 10 bis 17 Uhr,
(1643–1704): Messe des Morts, Stabat Mater
                                                                                                                            Karfreitag und Ostern geschlossen.
pour des Réligieuses, Méditations pour le
Carême, aufgeführt von Sängerinnen, Sängern                                                                                 Ostermontag, 22. April 2019, 15.00 Uhr
                                                          Kulturinstitutionen Solothurn
und Instrumentalisten des Ensemble Musicalina.                                                                              Öffentlicher Vortrag:
www.arsmusica.ch/musicalina                              KULTURNACHT 2019                                                   «Fruchtbarkeit und Frömmigkeit»
                                                                                                                            von Marie-Christine Egger zum Brauchtum
                                                         Samstag, 27. April 2019, 13.30–04.00 Uhr
                                                                                                                            rund um Ostern.
                                                         Zum sechsten Mal organisieren die Solothurner
Kath. Kirche Langendorf                                  Kulturinstitutionen gemeinsam eine Kultur-                         www.museumblumenstein.ch
                                                         nacht. 36 Veranstalter an 30 Austragungsorten
GOLGATHA                                                 bieten ein Angebot an Konzerten verschiedenster
KREUZWEG-MUSICAL ZUR KARFREITAGS-                        Stilrichtungen, Lesungen, Kleinkunst, Theater-
                                                                                                                             Internationales Bildungszentrum Scalabrini
LITURGIE VON MICHAEL LIPPERT                             aufführungen, Kurzfilmen, Führungen und
Karfreitag, 19. April 2019, 9.30 Uhr
                                                         vielem mehr. Mit einem einzigen Ticket erhält
                                                         man an allen Veranstaltungsorten Einlass.
                                                                                                                            SCALABRINI FEST 2019
Deutsche Kirche Murten                                                                                                      Samstag, 4. Mai 2019, 9.00 bis 22.00 Uhr
Karfreitag, 19. April 2019, 15.00 Uhr                    www.kulturnachtsolothurn.ch                                        Pädagogische Hochschule, Solothurn
Kath. Kirche Langendorf
                                                                                                                            Ein internationaler Anlass mit jungen
Mitwirkende: Kirchenchöre Langendorf und
                                                                                                                            Menschen, Erwachsenen und Kindern, die zu
Murten und Gastsänger, Orgel, Ad-hoc-                     Kino Dolce Vita – Seniorenkino
                                                                                                                            einer gastfreundlicheren Welt und zu einem
Streicher und Bläserensemble.
Musikalische Leitung: Florian Kirchhofer.                LES EMOTIFS ANONYMES                                               versöhnten Zusammenleben in der Vielfalt
                                                                                                                            von Herkünften und Hautfarben beitragen
www.kirchenchor-langendorf.ch                            Donnerstag, 18. April 2019, 14.30 Uhr
                                                                                                                            möchten. Forum um 9 Uhr: Nur lebende Fische
                                                         Kino Capitol, Solothurn
                                                                                                                            schwimmen. Sogar gegen den Strom.
                                                         Jean-Pierre Améris, Frankreich 2010,
                                                                                                                            Mit Dr. Felix Gmür, Bischof von Basel.
ANTONIUSHAUS, Gärtnerstrasse 5, Solothurn                Französisch/d, 78 Min.
                                                         Jean-René und Angélique leiden beide unter                         Infos und Anmeldung bis 23. April:
SUNNTIGSKAFI                                             pathologischer Schüchternheit. Da wundert es                       IBZ Scalabrini, Baselstrasse 25, Solothurn,
Sonntag, 28. April 2019, 14.00 bis 17.00 Uhr             kaum, dass sie sich näherkommen.                                   ibz-solothurn@scala-mss.net, Tel. 032 623 54 72
Cafeteria Antoniushaus                                   www.cinedolcevita.ch                                               www.scala-mss.net

                                                                                                                            Redaktionsteam (allgemeiner Teil)
                                                         Adressänderungen
                                                                                                                            Chefredaktor | Kuno Schmid | Grenchenstrasse 43, 4500 Solothurn |
                                                         sind an das zuständige Pfarramt Ihrer Wohngemeinde zu richten.
für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn                                                                      Heinz Bader, Balsthal| Dr. Urban Fink-Wagner, Oberdorf |
51. Jahrgang | Erscheint alle 14 Tage                    Produktion und Druck                                               Stephan Kaisser, Lommiswil| Monika Poltera-von Arb, Neuendorf |
ISSN 1420-5149 | ISSN 1420-5130                          Vogt-Schild Druck AG | Gutenbergstrasse 1 | 4552 Derendingen       Reto Stampfli, Solothurn | Jugendseite | Daniele Supino, Solothurn
www.kirchenblatt.ch | info@kirchenblatt.ch               Tel. 058 330 11 73 | Fax 058 330 11 78 | kirchenblatt@vsdruck.ch   Layout | Monika Stampfli-Bucher, So­lo­thurn

8                     8 | 2019
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
Region

                                                                                                                Einsendungen für diese Seite an | Pfarreisekretariat St. Ursen | Propsteigasse 10 |
BEHÖRDEN UND FACHSTELLEN
                                                                                                                4500 Solothurn | Tel. 032 623 32 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch
Bischofsvikariat St. Verena                               RELIGIONSLEHRPERSONEN
Bahnhofplatz 9 | 2502 Biel/Bienne                         AN DEN KANTONSSCHULEN
Tel. 032 321 33 60
bischofsvikariat.stverena@bistum-basel.ch                 SOLOTHURN
                                                          Stephan Kaisser | Allmendstrasse 6 | 4514 Lommiswil
                                                                                                                Taizé-Abendgebet                                Tagesausflug der Pfarreien
www.bistum-basel.ch
Römisch-Katholische Synode
                                                          Tel. 032 641 32 10 | stephan.kaisser@ksso.ch
                                                          Peter Lehmann | peter.lehmann@ksso.ch                 Donnerstag, 25. April, 19.00 Uhr
                                                                                                                                                                St. Ursen und St. Marien
des Kantons Solothurn                                     Andreas Ruoss | andreas.ruoss@ksso.ch
Bahnhofstrasse 230 | Postfach 308 | 4563 Gerlafingen      Dr. Reto Stampfli | reto.stampfli@ksso.ch             St.-Peters-Kapelle
                                                                                                                                                                Eingeladen sind auch die Pfarreiange-
Tel. 032 674 42 02                                        Jonas Widmer | jonawi@gmx.ch                          Wer gerne per E-Mail erinnert werden
info@synode-so.ch                                                                                                                                               hörigen von Günsberg, Flumenthal und
                                                          OLTEN                                                 möchte, E-Mail senden an: s.schreier@
www.synode-so.ch
                                                          Stephan Hodonou | Krummackerweg 31 | 4600 Olten |                                                     St. Niklaus/Solothurn
                                                                                                                gmx.ch / www.taize-solothurn.ch
KANTONALE FACHSTELLEN DER SYNODE                          Tel. 062 296 36 37 | stephan.hodonou@kantiolten.ch
                                                          Thomas Stirnimann | thomas.stirnimann@kantiolten.ch
Fachstelle Religionspädagogik
                                                                                                                                                                Mittwoch, 15. Mai 2019, Fribourg
Obere Sternengasse 7 | 4502 Solothurn                     ANDERSSPRACHIGE SEELSORGE                                                                             Wir freuen uns, mit Ihnen
Tel. 032 628 67 60
fachstelle@kath.sofareli.ch                               ITALIENISCHSPRACHIGE SEELSORGE                        Bischöfliche Gottesdienste                      gemeinsam die Schönheiten und
www.kath.sofareli.ch                                      Rossmarktplatz 5 | 4500 Solothurn                                                                     kulturellen Höhepunkte von
                                                          Tel. 032 622 15 17
Fachstelle Diakonie und Soziale Arbeit                    solothurn@missioni.ch oder mciso@bluewin.ch           Montag, 15. April, 10.45 Uhr                    Fribourg zu entdecken und auf
Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten
                                                          SPANISCHSPRACHIGE SEELSORGE
                                                                                                                Chrisammesse                                    den Spuren von Petrus Canisius zu
Tel. 062 286 08 12
info@fadiso.ch                                            Rue de Morat 48 | CH 2502 Biel/Bienne                 St.-Ursen-Kathedrale, Solothurn                 wandeln.
www.fadiso.ch                                             Tel. 032 323 54 08                                    Mit Bischof Felix Gmür und
                                                          mision.espanola@kathbielbienne.ch
Kantonale Arbeitsstelle Jungwacht Blauring                                                                      Weihbischof Denis Theurillat.                   Unser Programm
                                                          PORTUGIESISCHSPRACHIGE SEELSORGE
Kanton Solothurn
                                                          Zähringerstrasse 25 | 3012 Bern                                                                       07.45 Uhr: Abfahrt St. Marien.
Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten
Tel. 062 286 08 10                                        Tel. 031 533 54 42                                    Donnerstag, 18. April, 20.00 Uhr                08.00 Uhr: Abfahrt Baseltor.
                                                          mclportuguesa@kathbern.ch
kast@jubla-so.ch                                                                                                St.-Ursen-Kathedrale, Solothurn                 Fahrt via Bern nach Fribourg.
www.jubla-so.ch                                           KROATISCHSPRACHIGE SEELSORGE                          Feier des letzten Abendmahls.                   Ca. 09.30 Uhr: Ankunft in
juse-so                                                   Reiserstrasse 83 | 4600 Olten
                                                          Tel. 062 296 41 00                                    Mit Bischof Felix Gmür und der                  Fribourg, Kathedrale St. Nicolas,
Kirchliche Fachstelle Jugend
Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten                           sito.coric@gmx.net                                    Missione Cattolica Italiana,                    Besichtigung, kurzes Gebet/Lied.
Tel. 062 286 08 08
                                                          SPEZIALSEELSORGE                                      Choralschola.                                   10.15–10.50 Uhr: Café und Gipfeli
sekretariat@juse-so.ch
www.juse-so.ch                                            SPITALSEELSORGE
                                                                                                                                                                im Quartier St. Michel.
Fachstelle Kirchenmusik                                   Bürgerspital Solothurn                                Freitag, 19. April, 15.00 Uhr                   11.00–12.00 Uhr: Besichtigung des
Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten                           Tel. 032 627 31 21                                    Karfreitagsliturgie                             College St. Michel, gegründet 1580
Tel. 062 286 08 05                                        Psychiatrische Dienste                                St.-Ursen-Kathedrale, Solothurn                 und geleitet vom holländischen
sekretariat@kirchenmusik-solothurn.ch                     Tel. 032 627 11 11
www.kirchenmusik-solothurn.ch                                                                                   Mit Bischof Felix Gmür, Domchor.                Jesuiten Petrus Canisius.
                                                          Kantonsspital Olten
                                                          Tel. 062 311 41 11
                                                                                                                                                                12.00–14.00 Uhr: Mittagessen:
VON DER SYNODE BEAUFTRAGTE FACHSTELLEN
                                                          www.spitalseelsorge.ch                                Samstag, 20. April, 21.00 Uhr                   gemischter Salat, Gemüselasagne
Caritas Solothurn
Niklaus Konrad-Strasse 18 | 4501 Solothurn
                                                                                                                Osternachtsfeier                                und Fribourger Dessert.
                                                          GEFÄNGNISSEELSORGE
Tel. 032 621 81 75                                        gefaengnisseelsorge.so@bluewin.ch                     St.-Ursen-Kathedrale, Solothurn                 14.15–15.15 Uhr: Fahrt mit dem
info@caritas-solothurn.ch                                                                                       Mit Bischof Felix Gmür und der                  Petit Train und Audio-Guide
www.caritas-solothurn.ch                                  GEHÖRLOSENSEELSORGE
                                                          Tel. 031 869 57 32 / 078 833 51 01                    Missione Cattolica Italiana,                    durch die Stadt Fribourg zur
Beratungsstelle für Ehe- und Lebensfragen,
Partnerschaft und Familie                                 felix.weder@kathbern.ch                               Singknaben.                                     Loretokapelle mit wunderbarer
Beratungsstelle für Schwangerschaft,
                                                          NOTFALLSEELSORGE
                                                                                                                                                                Aussicht auf die Stadt.
Familienplanung und Sexualität
www.velso.ch                                              Tel. 117                                              Sonntag, 21. April, 10.00 Uhr                   15.30–16.00 Uhr: Andacht in der
                                                          www.notfallseelsorge.ch/so                            St.-Ursen-Kathedrale, Solothurn                 Kirche St. Jean.
REGIONALSTELLE SOLOTHURN
Rossmarktplatz 2 | 4500 Solothurn                                                                               Hochfest von Ostern.                            16.00–17.00 Uhr: Freie Zeit für
Telefon 032 622 44 33                                                                                           Mit Bischof Felix Gmür, Domchor.                eine Kaffeepause oder einen
solothurn@velso.ch
                                                                                                                                                                individuellen Spaziergang.
REGIONALSTELLE GRENCHEN
Solothurnstrasse 32 | 2540 Grenchen
                                                                                                                                                                17.15 Uhr: Rückfahrt ab Fribourg
                                                                                                                                                                über Land: Murten, Lyss, Büren
Telefon 032 652 19 22
grenchen@velso.ch                                                                                               Die Probe –                                     a. A. nach Solothurn.
REGIONALSTELLE OLTEN
Hammerallee 19 | 4600 Olten
                                                                                                                Ein Passionsspiel                               ca. 18.30 Uhr: Ankunft Solothurn.
Telefon 062 212 61 61
olten@velso.ch                                                                                                  16./17./19. April 2019, 20.30 Uhr               Anmeldung über Pfarreisekretariate
                                                                                                                St.-Marien-Kirche, Solothurn                    St. Ursen: Tel. 032 623 32 11
                                                                                                                Text und Regie: Christoph Schwager.             St. Marien: Tel. 032 622 27 11
GOTTESDIENSTE UND ANDACHTEN                                                                                     Musik: Christoph Mauerhofer.                    pfarramt@kath-solothurn.ch
                                                                                                                Musikalische Leitung: Georges                   Anmeldeschluss:
 SOLOTHURN             SAMSTAG                                          SONNTAG                                 Regner.                                         Freitag, 3. Mai 2019.
 St.-Ursen-Kathedrale*		                                                10.00, 19.00                            Tickets: Vorverkauf online:
 St. Marien**          18.00                                                                                    eventfrog.ch, Infos zu den drei                 Kosten
 Jesuitenkirche        17.00 portugiesisch                              9.30 italienisch                        lokalen Vorverkaufsstellen:                     Fr. 80.– für Fahrt, Kaffee und
 Kloster St. Josef     17.30 Rosenkranz                                 17.30 Rosenkranz                        www.dieprobe.ch                                 Gipfeli, Mittagessen und Fahrt mit
 Kloster Visitation		                                                   8.00                                    Preise: Erwachsene: Fr. 35.–;                   Petit Train. Ausgenommen
 Kloster Namen Jesu    19.00 Vigil, keine hl. Messe                     10.45, 17.00 Vesper                     Ermässigt: Fr. 25.–; Gruppen ab                 Getränke und individuelle
 Bürgerspital		                                                         10.00                                   10 Personen: Fr. 30.–; Familien-­               Kaffeepause am Nachmittag. Der
 *
     Beichtgelegenheit in der Kathedrale: Jeden 1. und 3. Samstag im Monat, 16.30 – 17.30 Uhr.                  Pauschale (nur an lokalen                       Betrag wird beim Ausflug im Bus
 **
     Beichtgelegenheit St. Marien: Jeden 2. und 4. Samstag im Monat, 16.30 – 17.30 Uhr.                         Vorverkaufsstellen): Fr. 100.–.                 eingezogen.

                                                                                                                                                                Seelsorgeteam St. Ursen und St. Marien
 OLTEN       SAMSTAG                                                    SONNTAG
 St. Martin		18.00                                                      9.30
 St. Marien			                                                          11.00
 Kloster		6.45                                                          8.00, 19.00

www.kath-solothurn.ch | www.katholten.ch

                                                                                                                                                                             8 | 2019                      9
Österliche hoffnung von eiern und hasen 2019 8 - Kirchenblatt
Pfarreien St. Ursen | St. Marien | Solothurn

Pfarradministrator | Dr. Thomas Ruckstuhl | Tel. 032 623 32 11 | thomas.ruckstuhl@kath-solothurn.ch |
Vikar/Katechese | Roger Brunner | Tel. 032 623 32 11 | roger.brunner@kath-solothurn.ch | Pastoralassistent i.A. | Basil Schweri | Tel. 032 623 32 11 | basil.schweri@kath-solothurn.ch
Ehe-/Familienpastoral | Carole Imboden | Tel. 032 623 32 11 | carole.imboden@kath-solothurn.ch | Carmen Ammann | Tel. 032 623 32 11 | carmen.ammann@kath-solothurn.ch
Firmprojekt | Christiane Lubos | Baselstrasse 25 | Tel. 032 623 54 72 | firmprojekt@bluewin.ch
Kirchenmusik | Konstantin Keiser | Domkapellmeister | konstantin.keiser@hotmail.com | Benjamin Guélat | Domorganist | benjamin.guelat@gmail.com.
Andreas Reize | Leiter Singknaben | ar@singknaben.ch | Andreina Fischer | Leitung Singkreis St. Marien | andreina.fischer@gmx.net
Doychin Raychev | Organist St. Marien | d_raychev@windowslive.com



Ostern wird «jöö»                                                                                  Gottesdienste                                    19.–21. April
                                                                                                                                                    Karwochenopfer für die Christen im
                                                                                                    ST.-URSEN-KATHEDRALE                            Heiligen Land
                                                                                                   Sonntag, 14. April
                                                                                                   Palmsonntag                                      Mittwoch, 24. April
                                                                                                   10.00 Uhr, Feier des Einzugs Jesu in             12.00 Uhr, Chorgebet
                                                                                                   Jerusalem                                        12.15 Uhr, Eucharistiefeier
                                                                                                   Palmweihe und Einzug in die
                                                                                                   Kathedrale, zusammen mit den                      JESUITENKIRCHE
                                                                                                   Erstkommunionkindern.                            Sonntag, 14. April, 09.30 Uhr
                                                                                                   Einzug der Fastenopfersäckli                     Hl. Messe der italienischsprachigen
                                                                                                   19.00 Uhr, Keine Eucharistiefeier                Mission
                                                                                                   Kollekte: Fastenopfer der Schwei-
                                                                                                   zer Katholikinnen und Katholiken.                Mittwoch, 17. April, 08.45 Uhr
                                                                                                   14.30 Uhr, Hl. Messe der kroatisch-              Eucharistiefeier
                                                                                                   sprachigen Mission
                                                                                                                                                    Karfreitag, 19. April,
                                                                                                   Montag, 15. April                                08.45 Uhr, keine Eucharistiefeier
                                                                                                   10.45 Uhr, Chrisam-Messe mit Bischof             15.00 Uhr, Karfreitagsliturgie der
                                                                                                   Felix Gmür und Weihbischof Denis                 italienischsprachigen Mission
                                                                                                   Theurillat                                       Anschliessend Via Crucis
Dieser Slogan prägte vor zwei Jahren die Oster-Werbekampagne eines Schweizer                       16.00–19.00 Uhr, Beichtgelegenheit
Grossverteilers. Ostern wird «jöö».                                                                der kroatischsprachigen Mission                  Samstag, 20. April
Ostern, das höchste, bedeutungsvollste Fest der Christenheit.                                                                                       08.45 Uhr, keine Eucharistiefeier
Ostern, das Fest, wenn die Natur zu neuem Leben erwacht.                                           Mittwoch, 17. April                              18.00 Uhr, Hl. Messe der
Ostern, das Fest mit einem verlängerten, freien Wochenende.                                        12.00 Uhr, Chorgebet                             portugiesischsprachigen Mission
Ostern, das Fest, das mich in den Süden an die Wärme lockt.                                        12.15 Uhr, Eucharistiefeier
Ostern, das Fest, wo ich mehr Zeit mit meiner Familie verbringe. Ostern, das Fest,                                                                  Ostersonntag, 21. April, 09.30 Uhr
das ich vielleicht nicht mehr so richtig kenne.                                                    Hoher Donnerstag, 18. April                      Hl. Messe der italienischsprachigen
Aus unterschiedlichsten Aspekten kann Ostern für mich «jöö» werden.                                20.00 Uhr, Feier des letzten Abend-              Mission
                                                                                                   mahls
Ich liebe das Osterfest, die Karwoche, die unterschiedlichen Stimmungen in den                     mit Bischof Felix Gmür und der                   Ostermontag, 22. April, 09.30 Uhr
einzigartigen Gottesdiensten, die nur einmal jährlich so gefeiert werden. Für                      Missione cattolica italiana.                     Eucharistiefeier
meinen Glauben, für mich als Katholik und Priester ist Ostern wirklich «jöö».                      Musikalische Gestaltung durch
                                                                                                   die Choralschola.                                Mittwoch, 24. April, 08.45 Uhr
Und doch wird es heuer ein anderes «jöö» sein als auch schon. Denn ich weiss: Bevor                Im Anschluss: Beichtgelegenheit                  Eucharistiefeier
Ostern «jöö» sein kann, kommt der Karfreitag, wenn des Todes Christi gedacht wird.
Wenn im Gottesdienst das grosse, verhüllte Kreuz in die Kirche getragen wird. Wenn                 Karfreitag, 19. April                            Freitag, 26. April, 08.45 Uhr
in drei Etappen der geschundene Corpus enthüllt wird. Wenn der Ruf ertönt: «Seht,                  15.00 Uhr, Karfreitagsliturgie                   Eucharistiefeier
das Holz des Kreuzes, am dem gehangen das Heil der Welt.» Wenn ich mir bewusst                     mit Bischof Felix Gmür.
werde, dass dieses Kreuz stellvertretend steht für so viele Kreuze. Meines, deines, Ihres,         Musikalische Gestaltung durch                    Samstag, 27. April, 08.45 Uhr
das der anderen. Wenn ich mir bewusst werde, wie viel Leid, Krankheit, Armut, Elend,               den Domchor.                                     Eucharistiefeier
Terror, Krieg, Missbrauch, sexuelle Gewalt, Missgunst, Ausbeutung, Bereicherung sich               Im Anschluss: Beichtgelegenheit                  Jahrzeit: Louise Weber; Adelheid
abspielen. In der Welt und leider auch innerhalb der Kirche. Im Kleinen und im                     19.00 Uhr, Karfreitagsliturgie der               Schmid-Allemann; André Erich
Grossen. Bei Reichen und bei Armen. Bei uns, bei anderen. Überall. Scheinbar endlos.               kroatischsprachigen Mission                      Wyss; Dr. Max und Friederike
Hoffnungslos. Dann ist Ostern für mich alles andere als «jöö». Dann möchte ich mit                                                                  Banholzer-Härri; Bernhard Glutz
Jesus zusammen schreien: «Mein Gott, warum hast du mich verlassen?»                                Karsamstag, 20. April                            von Blotzheim; Hermann und
                                                                                                   15.00 Uhr, Beichtgelegenheit                     Marta Glutz von Blozheim-Reinert;
Doch dann erinnere ich mich, wie die Geschichte weiterging. Dass es Ostermorgen                    21.00 Uhr, Feier der Osternacht                  Anny und Theres Monika Glutz-
wurde. Dass das Grab offen und leer war. Dass ER auferstanden ist. Dass die                        mit Bischof Felix Gmür, zusammen                 von Blotzheim sowie Eltern; Heinz
Frauen es den Männern erzählt haben und ihnen neue Hoffnung gaben. Und dass                        mit der Missione Cattolica Italiana.             und Margrith Wenzel-Hürlimann;
es auch an mir, an Ihnen, an dir, an uns allen liegt, mit welchen Augen wir das                    Musikalische Gestaltung durch die                Anna-Maria Winistörfer-Reinert.
Schreckliche in Kirche und Welt betrachten. Ob wir dabei stehen bleiben. Oder                      Männerstimmen der Singknaben.                    18.00 Uhr, Hl. Messe der
trotz allem die Hoffnung nicht verlieren. Der 1994 verstorbene ehemalige Bischof                   Anschliessend Eiertütschen.                      portugiesischsprachigen Mission
von Aachen, Klaus Hemmerle, regt in einem Gedicht genau dazu an:
                                                                                                   Ostersonntag, 21. April                           ST. MARIEN
«Ich wünsche uns Osteraugen, die im Tod bis zum Leben, in der Schuld bis zur                       10.00 Uhr, Hochfest der Auferstehung             Samstag, 13. April
Vergebung, in der Trennung bis zur Einheit, in den Wunden bis zur Herrlichkeit,                    des Herrn                                        Palmsonntag
im Menschen bis zu Gott, in Gott bis zum Menschen, und im Ich bis zum Du zu                        mit Bischof Felix Gmür. Musikali-                16.30 Uhr–17.30 Uhr, Beichte
sehen vermögen.»                                                                                   sche Gestaltung durch den                        Pfarrer Thomas Ruckstuhl
                                                                                                   Domchor, Päpstliche Schweizer-                   17.30 Uhr, Rosenkranz
Diesem Wunsch schliesse ich mich an: Ich wünsche Ihnen Osteraugen!                                 garde.                                           18.00 Uhr, Eucharistiefeier
Roger Brunner                                                                                      19.00 Uhr, keine Eucharistiefeier                Segnung der Palmen und
Vikar                                                                                                                                               feierlicher Einzug.

10                      8 | 2019
ST. URSEN | Propsteigasse 10 | Tel. 032 623 32 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch | Sekretariat | Barbara Moos und Beatrice Hubler
Öffnungszeiten | MO–DI 8.30 –11.30 und 14.00 –16.30 | MI 8.30 –11.30 (Nachmittag geschlossen) | DO–FR 8.30 –11.30 und 14.00 –16.30 | Während den Schulferien nur vormittags geöffnet
Sakristane | René Syfrig, Tel. 079 824 23 21 | Sakristei, Tel. 032 622 87 71
ST. MARIEN | Allmendstrasse 60 | Tel. 032 622 27 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch | Sekretariat | Beatrice Hubler
Öffnungszeiten | MI 08.00 –11.00 und 14.00 –17.00 | DO 14.00 –17.00
Sakristan | Abwart | René Syfrig | Tel. 079 824 23 21
Verwaltung | Roland Rey | Hauptgasse 75 | 4500 Solothurn | Tel. 032 622 19 91 | kg-verwaltung@kath-solothurn.ch


Einzug der Fastenopfersäckli                    Ostersonntag, 21. April                         Frau Erna Schürmann, Elisa-                     – Victime pascali laudes, Chorsatz
Kollekte: Fastenopfer der Schweizer             10.45, Uhr, Messfeier am Ostertag               bethenheim Biberist; zum 91.                      von Mariano Garau mit Orgel­
Katholikinnen und Katholiken.                   17.00 Uhr, Ostervesper mit Orgel                Geburtstag, am 19. April, Herr                    zwischenspielen
                                                Ostermontag, 22. April                          Pfarrer Paul Schwaller, Walter                  – Ubi caritas, Ola Gjeilo
Sonntag, 14. April                              10.45 Uhr, keine Messfeier                      Schnyder-Strasse 5; zum 85.                     – Brich uns Herr das Brot,
Die kroatischsprachige Mission                  17.00 Uhr, Ostervesper                          Geburtstag, am 16. April, Herr                    Melchior Vulpius
feiert ihre Hl. Messe in der                                                                    Antonio Farese, Alte-Bernstrasse                – Osanctissima Maria, Paul Mealor
St.-Ursen-Kathedrale.                           Dienstag, 23. April, 19.00 Uhr                  23; zum 80. Geburtstag, am 14.
                                                Eucharistiefeier                                April, Herr Urs Bader, Haffner-                 Ostern, 21. April, 10.00 Uhr
Karfreitag, 19. April                                                                           stras­se 10; am 16. April, Herr                 Im bischöflichen Ostergottes-
19.00 Uhr, Karfreitagsliturgie Kroaten           KLOSTER VISITATION                             Rudolf Selmair, Tulpenweg 10.                   dienst erklingt die Missa C-Dur,
findet in der St.-Ursen-Kathedrale              Palmsonntag, 14. April, 08.00 Uhr               Wir wünschen unserer Jubilarin                  KV 257, «Grosse Credo-Messe» von
statt.                                          Eucharistiefeier mit Palmweihe                  und unseren Jubilaren einen                     Wolfgang Amadé Mozart für Soli,
                                                                                                frohen Festtag und für die                      Chor, Orchester und Orgel, und
Samstag, 20. April                              Hoher Donnerstag, 18. April, 18.30 Uhr          Zukunft Gottes Segen.                           von Georg Friedrich Händel das
Osternacht                                      Abendmahlmesse mit nächtlicher                                                                  «Alleluja» aus «Der Messias».
20.00 Uhr, Osternachtfeier                      Anbetung                                        Todesnachrichten                                Ausführende sind: Lisa Appenzeller,
Anschliessend Eiertütschen.                                                                     Aus unseren Pfarreien sind                      Sopran; Martin Hostettler, Tenor;
Kollekte: Christen im Heiligen                  Karfreitag, 19. April                           verstorben:                                     Sebastian Mattmüller, Bass;
Land.                                           07.30 Uhr, Trauermette                          Am 19. März, Frau Stefanie                      Domchor St. Urs; Orchester musica
23.30 Uhr, Osternacht der                       15.00 Uhr, Karfreitagsliturgie                  Gebauer, Kirchweg 2; am 21. März,               viva Basel, Konzertmeisterin
kroatischsprachigen Mission                                                                     Frau Cilika Micic, Brühlstrasse                 Mirjam Sahli; Domorganist
                                                Karsamstag, 20. April                           125; am 22. März, Herr Matteo                   Benjamin Guélat, Orgel; Domkapell-
Ostersonntag, 21. April                         07.30 Uhr, Trauermette                          Zizzo, Baselstrasse 99; am 28.                  meister Konstantin Keiser, Leitung.
14.30 Uhr, Hl. Messe der                        20.00 Uhr, Osternachtfeier                      März, Herr Francesco Macedonio,                 Alle Musizierenden wünschen
kroatischsprachigen Mission                                                                     Bielstrasse 127.                                allen Gottesdienstbesucherinnen
                                                Ostersonntag, 21. April, 08.00 Uhr              Gott schenke den lieben Verstor-                und -besuchern ein tiefes Erleben
 ST.-URBAN-KAPELLE                              Eucharistiefeier                                benen das ewige Leben. Den                      der Osterfreude und einen
Donnerstag, 18. April, 08.45 Uhr                Orgel Maki Wiederkehr.                          Angehörigen entbieten wir unser                 fröhlichen, gesegneten Tag!
keine Eucharistiefeier                                                                          herzliches Beileid.                             USM
Donnerstag, 25. April, 08.45 Uhr                Ostermontag, 22. April, 08.00 Uhr
Eucharistiefeier                                Eucharistiefeier
Anschliessen Rosenkranz.
                                                 PSYCHIATRISCHE KLINIK
                                                                                                Shibashi St. Ursen                              Heimosterkerzen
 KLOSTER NAMEN JESU                             Palmsonntag, 14. April, 10.00 Uhr
                                                                                                Donnerstag, 25. April, 17.30–18.30 Uhr
Palmsonntag, 14. April                          Kath. Gottesdienst mit Kommunion                                                                Auch dieses Jahr haben die
                                                                                                Pfarrsaal St. Ursen
Am Vorabend                                                                                                                                     Ministrantinnen und Ministranten
                                                                                                Sr. Ernesta Gervasi leitet an zur
19.00 Uhr, Vigilfeier mit Passion nach          Karfreitag, 19. April, 10.00 Uhr                                                                die Osterkerzen für unsere beiden
                                                                                                Meditation in Bewegung.
Lukas                                           Ref. Gottesdienst mit Abendmahl                                                                 Pfarrkirchen verziert. Das Motiv
Am Sonntag                                                                                                                                      zeigt ein schwungvolles Kreuz in
10.45 Uhr, Messfeier mit Palmweihe              Ostern, 21. April, 10.00 Uhr
17.00 Uhr, Vesper                               Ref. Gottesdienst mit Abendmahl                 Kirchenmusik
Dienstag, 16. April, 19.00 Uhr                                                                  St.-Ursen-Kathedrale
keine Messfeier
                                                Mitteilungen                                    Hoher Donnerstag, 18. April, 20.00 Uhr
                                                                                                Die Choralschola des Domchors
Hoher Donnerstag, 18. April, 19.00 Uhr          Ein herzliches «Vergelts Gott»                  singt während der liturgischen
Messfeier vom letzten Abendmahl mit             Am 16./17. März, Diözesanes                     Feier des Hohen Donnerstags das
Fusswaschung                                    Kirchenopfer für die Arbeit                     gregorianische Proprium des Tages.
                                                in den diözesanen Räten und
Karfreitag, 19. April                           Kommissionen, Fr. 800.75.                       Karfreitag, 19. April, 15.00 Uhr                den Farben Rot-Gold. Mit diesem
07.30 Uhr, Trauermette                          Am 24. März, Fastenopfer                        Die Karfreitagsliturgie wird vom                Sujet wurden auch die Heimoster-
15.00 Uhr, Feier vom Leiden                     Pfarreiprojekt, Fr. 729.55.                     Domchor musikalisch gestaltet mit               kerzen dekoriert. Diese sind nach
und Sterben Christi                             Erlös Suppenznacht St. Marien,                  Motetten der Romantik. «Ach bis                 den Osternachtfeiern in St. Marien
                                                vom 9. März, Fr. 444.00.                        zum Tod am Kreuz» von Johann                    und in der Kathedrale sowie am
Karsamstag, 20. April                           Erlös Suppenzmittag St. Ursen,                  Chr. Fr. Schneider; «Schau hin nach             Ostersonntag in der Kathedrale
07.30 Uhr, Trauermette                          von 24. März, Fr. 1061.00.                      Golgatha» von Friedrich Silcher;                gegen eine Spende von Fr. 10.–
11.40 Uhr, Mittagsgebet mit                     Der Erlös der Suppentage kommt                  «Dank sei dir, Herr, durch alle                 erhältlich. Der Erlös kommt in die
Altarsalbung                                    unserem Fastenopfer Pfarreiprojekt              Zeiten» von Carl Loewe; «O Lamm                 Ministrantenkasse.
19.00 Uhr, Feier der Osternacht,                zugute.                                         Gottes» von Johann Fr. Naue; «Nun
Wortgottesdienst und Lichtfeier                                                                 hab ich dich» von Alfred Becker.
                                                Gratulationen
                                                Wir gratulieren herzlich:                       Osternacht, 20. April, 21.00 Uhr
                                                zum 99. Geburtstag, am 26. April,               Männerstimmen der Singknaben:

                                                                                                                                                             8 | 2019                  11
Pfarreien St. Ursen | St. Marien | Solothurn



Erstkommunion – Sonntag 28. April,                                                   Ministranten-Ausflug
um 10.00 Uhr in der Kirche St. Marien
«Brot für unser Herz»




                                                                                     Der Ministranten-Ausflug führte uns am 23. März 2019 nach Ostermundi-
                                                                                     gen in den Skillspark. Auf den zahlreichen Trampolins und Sportgeräten
                                                                                     kamen viele unterschiedliche akrobatische Fähigkeiten zum Vorschein!
                                                                                     Weiter ging es zum Bärenpark, wo wir bei Sonnenschein die Eissorten der
                                                                                     Gelateria «Eiswerkstatt» ausprobierten. Ein Bummel durch die schöne
                                                                                     Berner Altstadt rundete diesen lustigen, lebendigen und sportlichen
                                                                                     Ausflug ab. Danke, liebe Minis, für eure Präsenz in unseren Pfarreien und
Die Kinder der 3. Klasse aus den Pfarreien St. Ursen und St. Marien                  für eure Einsätze: zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen!
Solothurn sind zum ersten Mal zum Tisch des Herrn eingeladen. Für                    Vikar Roger Brunner
dieses Fest der ersten Heiligen Kommunion haben sich unsere Erstkom-
munionkinder mit Pfarrer Thomas Ruckstuhl, Frau Priska Schärer und
Frau Cornelia Studer lange vorbereitet.
Gemeinsam durften wir auf dem Vorbereitungsweg schon viel erleben                    Altes Osterbrauchtum
und feiern. Vielen Einladungen sind die Kinder mit ihren Familien
gefolgt.                                                                             Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Eiertütschen nach den
Unser diesjähriges Thema heisst: «Brot für unser Herz». An den                       Osternachts-Gottesdiensten ein.
Blocknachmittagen haben wir uns dazu Gedanken gemacht. Mit                           Osternacht, 20. April
Geschichten aus der Bibel, alltäglichen Lebensgeschichten und im                     St.-Marien-Kirche, Beginn Gottesdienst, 20.00 Uhr
Entdecken des Kirchenraums. Mit Akkordeonbegleitung haben wir                        St.-Ursen-Kathedrale, Beginn Gottesdienst, 21.00 Uhr
die Lieder zur Erstkommunion gelernt und gesungen.
Zur Vater-unser-Bitte «unser tägliches Brot gib uns heute» haben wir                 Bei Online-Enzyklopädie Wikipedia ist nachzulesen:
uns speziell Gedanken gemacht. Die Frage an die Erstkommunion­kinder                 Das Ostereiertütschen (auch: Ostereier «ticken», «düpfen», «ditschen»,
lautete: «was ist für euch ebenfalls jeden Tag wichtig wie das tägliche              «tüppen», «kitschen», «gecksen», «pecken», «tütschen», «dotzen»,
Brot?» Einige Gedanken: meine Familie, die Liebe der Eltern, Spielen mit             «boxen», «klöckeln» oder «kicken» − mundartlich für «zusammen­
meinen Freunden, jeden Tag etwas lernen, mein Hobby, Singen und                      stossen») ist ein alter Osterbrauch.
viele weitere schöne Gedanken.
Mit viel Freude konnten die Kinder auch selber Brötli backen. An einem               Wir freuen uns, mit Ihnen diese alte Ostertradition zu pflegen.
weiteren Nachmittag besuchten wir die Hostienbäckerei. Die Kinder
waren fasziniert zu sehen, wie die Hostien hergestellt werden. Schwes-
ter Priska erklärte alles sehr genau. Es war ein schöner Nachmittag, den
die Kinder sicherlich nicht vergessen werden. Die Anlässe gingen immer               Die Probe – ein Passionsspiel
wie im Flug vorbei.
Euch Erstkommunionkinder möchten wir DANKE sagen für die vielen
                                                                                                                                              Aufführungsdaten
schönen Begegnungen, für euer Mitmachen an den Blocknachmittagen.
                                                                                                                                              4./5./6. April 2019


                                                                                       DIE PROBE
An dieser Stelle möchten wir uns auch bei den Eltern bedanken für alle                  Kultur in der Kirche KiK präsentiert
                                                                                                                                              St. Johanneskirche Härkingen
Unterstützung. Wir freuen uns auf weitere Begegnungen.
                                                                                                                                              11./12./13. April 2019
So dürfen nun in der Eucharistiefeier am Weissen Sonntag folgende
                                                                                                                                              St.-Mauritius-Kirche Dornach
Kinder die erste Heilige Kommunion feiern und Jesus als Brot für ihr                                    Ein Passionsspiel                     16./17./19. April 2019
Herz empfangen: Veronika Ackermann, Nora Breiter, Nelson Boner, Maicol
                                                                                                                                              St.-Marien-Kirche Solothurn
Stiven Carpio Delgado, Aron De Giorgi, Fiona Eterno, Sarina Ettorre, Maëlle Flury,
                                                                                                                                              jeweils um 20.30 Uhr
Jana Gwerder, Janosch Heiniger, Loris Huber, Loane Hüssy, Marin Jedrinovic,
                                                                                                                                              Vorverkauf: «eventfrog.ch»
Kristian Kolaj, Leandro Koller, Alexander Mastellone, Dominik Michel, Milou
                                                                                                                                              Direktverkauf für Härkingen:
Pfluger, Severin Rauber, Mara Rimoldi, Meret Rufer, Samuele Sasso, Tamina
                                                                                                                                              Gemeindeverwaltung Härkingen
Schär, Marc Schmid, Ina Schütz.
                                                                                                                                              Informationen via Website:
                                                                                        4./5./6. April 2019 St. Johannes-Kirche Härkingen     «www.dieprobe.ch»
Unseren Erstkommunikantinnen und Erstkommunikanten mit ihren
                                                                                        11./12./13. April 2019 St. Mauritius-Kirche Dornach
Eltern und Angehörigen wünschen wir von Herzen einen schönen und                        16./17./19. April 2019 St. Marien-Kirche Solothurn
                                                                                                                                              Herzliche Einladung zu diesem
unvergesslichen Festtag. Mögen sie immer wieder spüren, was das Brot                    Beginn jeweils 20.30 Uhr
                                                                                                                                              Passionsspiel, das ein Türöffner
für unser Herz ist und auch immer wieder Jesus als Brot für unser Herz
                                                                                        Text & Regie: Christoph Schwager                      für unseren Glauben sein möchte.
erfahren und seine Einladung annehmen. Gottes Segen begleite sie.                       Musik: Christoph Mauerhofer
                                                                                        Musikalische Leitung: Georges Regner
Cornelia Studer



12                   8 | 2019
Pfarrei St. Niklaus

Pfarramt | St. Niklausstrasse 79 | 4500 Solothurn | www.sanktniklaus.ch | pfarramt@sanktniklaus.ch
Gemeindeleiter | Karl-Heinz Scholz | Diakon | Tel. 032 622 12 65
Priesterlicher Mitarbeiter | Peter von Felten | Tel. 032 621 66 05
ÖFFNUNGSZEITEN | MO, MI und FR 9.00 –11.00 | Tel. 032 622 12 65 | Fax 032 622 12 05 | Ursula Binz und Christa Hürlimann
Kirchgemeindepräsidentin | Krista Rüst | Tel. 032 622 04 44 | Kirchgemeindeverwaltung | Roland Rüetschli | Tel. 032 626 36 86
Sakristei- und Abwartsdienst | St. Niklaus | Theresa Ackermann | Tel. 032 622 17 46 | Riedholz | Markus von Arx | Tel. 079 814 52 05
Rüttenen | Malgorzata Gonschiorek | Tel. 077 473 40 30 | P: 032 637 01 23 | ruettenen@sanktniklaus.ch
Begegnungszentrum Riedholz | Judith Jurt-von Arx | Tel. 032 637 04 13



Gottesdienste                                    Ökumenische Osterfeier für Kinder,
                                                 Familien, ... auf dem Weg durch die
Samstag/Sonntag, 13./14. April                   Verenaschlucht.
Palmsonntag                                      Treffpunkt: Parkplatz St. Niklaus.
Kollekte: Fastenopfer.                           Gestaltung: Karl H. Scholz und
Predigt und Liturgie: Karl H. Scholz.            Thala Linder.
                                                 Anschliessend einfacher Apéro.
Samstag, 13. April
Rüttenen                                         Sonntag, 21. April
KEINE Messe                                      Riedholz
                                                 10.00 Uhr, Österlicher Festgottesdienst
Sonntag, 14. April                               Predigt und Eucharistie: Peter von
Riedholz                                         Felten.
KEINE Messe                                      Orgel: Liselotte Heinzl.
St. Niklaus                                      Anschliessend Apéro und Eier­
10.30 Uhr, Wortgottesdienst mit                  tütschete.
Kommunionfeier                                   St. Niklaus
Musikalische Gestaltung: Les                     10.30 Uhr, Österlicher Festgottesdienst
Chanteurs de Soleure, Leitung:                   Predigt und Liturgie mit Kommunion-
Walter Iten. Jean-Pierre Simmen,                 feier: Karl H. Scholz.
Orgel. Eva Wyss-Simmen, Cello.                   Orgel und Gesang: Carry Persson.
11.30 Uhr, Taufe von Cloé Elena                  Anschliessend Apéro und Eier­
Hohermuth, Solothurn                             tütschete.

Dienstag, 16. April, 19.15 Uhr                   Dienstag, 23. April, 09.00 Uhr
Rüttenen                                         Rüttenen
Bussgottesdienst mit Eucharistie                 Eucharistiefeier
Gestaltung: Karl H. Scholz und
Peter von Felten.                                Mittwoch, 24. April 12.15 Uhr und
                                                 19.00 Uhr
Donnerstag, 18. April, 19.15 Uhr                 St. Niklaus
Gründonnerstag                                   Sitzen in Stille – Zen in St. Niklaus
St. Niklaus                                      Schweigegebet für Frieden und
Gründonnerstagsgottesdienst mit                  Versöhnung in uns und in der
Eucharistie                                      Welt. Bei Interesse melden Sie sich
Gestaltung: Peter von Felten und                 bitte kurz vorgängig bei Herrn
Karl H. Scholz.                                  Scholz.
Kollekte: Karwochenopfer für die
Christen im Heiligen Land.                       Donnerstag, 25. April
                                                 Alterszentrum Wengistein
Freitag, 19. April, 14.30 Uhr                    10.15 Uhr, Wortgottesdienst mit
Karfreitag                                       Kommunionfeier
Riedholz                                         St. Niklaus
Karfreitagsliturgie                              19.15 Uhr, Eucharistiefeier
Wir laden Sie herzlich ein, zur
Kreuzverehrung Blumen mitzu-
bringen, die wir als Zeichen von
Dankbarkeit und Achtsamkeit
darbringen.
                                                 Mitteilungen
Gestaltung: Karl H. Scholz und                   Gratulationen
Peter von Felten.                                Zum 80. Geburtstag gratulieren
Kollekte: Karwochenopfer für die                 wir am 23. April Frau Judith
Christen im Heiligen Land.                       Zimmermann.
                                                 Zum 85. Geburtstag gratulieren
Samstag/Sonntag, 20./21. April                   wir am 18. April Herrn Johann
Ostern                                           Mayer; am 23. April Frau Edith
Kollekte: Ärzte ohne Grenzen.                    Müller; am 24. April Frau
                                                 Margaretha von Arx.
Samstag, 20. April, 19.00 Uhr                    Wir wünschen den Jubilarinnen und
St. Niklaus                                      dem Jubilaren ein frohes Fest im Kreise
«Die andere Osternacht»                          ihrer Familien und Gottes Segen im
                                                 neuen Lebensjahr.


                                                                                                                                       8 | 2019   13
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren