Weiterbildungen "Pflege & Gesundheit" - Berufsbegleitende Weiterbildungen - Erwin-Stauss-Institut

 
Weiterbildungen "Pflege & Gesundheit" - Berufsbegleitende Weiterbildungen - Erwin-Stauss-Institut
Berufsbegleitende Weiterbildungen

Weiterbildungen
„Pflege & Gesundheit“
                                                   2020

                                                     en
                                           Nach d           ien
                                          e l le n Richtlin
                                     aktu
                                              Neue
                                                        ng
                                                estaltu
                                         Preisg

     Träger zugelassen
     nach AZAV
Vorwort                                                                 Inhaltsverzeichnis

          Sehr geehrte Damen und Herren,                          Unsere Weiterbildungen
          liebe Kolleginnen und Kollegen,
                                                                                                                             ab
                                                                  |4|    Fachkraft    für Leitungsaufgaben in der Pflege    März
          ich freue mich sehr, Ihnen wieder ein sehr anspruchs­                                                              2020

          volles und zukunftsorientiertes Weiterbildungs­
                                                                  | 20 |	Verantwortliche
                                                                                         Pflegefachkraft nach SGB XI /
          angebot unterbreiten zu können, das von unserer                                                                                  ab

                                                                         Wohn-, Stations- und Pflegegruppenleitung (gem. § 71 Abs. 3)      März
                                                                                                                                           2020
          Kollegin Frau Sandra Rehme zusammen mit Frau
                                                                         und Fachpfleger/in für Praxisanleitung
          Ilke Schulte-Guhlke, Frau Agnes-Dorothee ­Greiner
          und Frau Dr. Angela Sallermann, der Leiterin des        | 30 |	Fachpfleger/in    für Praxisanleitung
                                                                                                                   ab
                                                                                                                  März
                                                                                                                  2020
          Bildungszentrums der Bremer Heimstiftung, ­erstellt
          wurde. Dieses kompetente ESI-Team steht Ihnen           | 40 |	Caseund Care Management                  ab
                                                                                                                   Mai
          auch gerne für weitere Fragen zum Programm und                 im Sozial- und Gesundheitswesen           2020

          zur Anmeldung zur Verfügung.
                                                                  | 50 |	Demenzexperte / Demenzexpertin           ab
          Ich wünsche Ihnen allen viel Spaß im Bildungs­                                                          Sept.
                                                                         im Gesundheits- und Sozialwesen          2020
          netzwerk und viel Erfolg beim Erschließen neuer
          ­Kompetenzen.                                                                                            ab
                                                                  | 60 | Pflegeberater/in   gem. § 7 a SGB XI    Feb.
                                                                                                                  2020

                                                                  | 74 |	Palliative
                                                                                  Care für Pflegekräfte und        ab

          Mit besten Grüßen                                                                                       April
                                                                         Assistenzberufe in der Pflege            2020

          Ihr
                                                                  | 80 |	Betreuungskräfte    in stationären Pflege­einrichtungen   ab
                                                                                                                                    Aug.
                                                                         gem. § § 43 b, 53 c SGB XI­                                2020

                                                                  | 86 |	Seminare für Führungskräfte
                                                                                                                  2020
          Alexander Künzel                                               im Bereich Gesundheit und Pflege
          Geschäftsführer Erwin-Stauss-Institut und
          Seniorvorstand Bremer Heimstiftung                      | 96 |	Unsere   Dozentinnen und Dozenten
                                                                  | 98 |	AllgemeineInformationen:
                                                                         Zinslose Ratenzahlung, Mögliche Förderungen,
                                                                         Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutz, Impressum
                                                                  | 99 |	Anmeldeformular

                                                                                                                                                  |3|
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
                                                                             novativer Unternehmensstrategien sowie die Qualitätspolitik ihres Trägers
                                                                             mitzuverantworten. Im Rahmen des Case Managements werden Möglichkei­
                                                                             ten der sektorenübergreifenden Vernetzung, Ressourcenanalyse / Ressour­
                                 ab
                                                                             censicherung sowie Fallmanagement und Fallsteuerung thematisiert.
                                März
                                2020
                                                                             Alle Module schließen mit einer Modulprüfung entsprechend § 7 Abs. 3 Nr. 2
                                                                             der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung für Pflegefachkräfte ab; nach
                                                                             erfolgreichen Abschlüssen aller Module erfolgt eine Abschlussprüfung. Die
                                                                             Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen (Abschlussarbeit) und
                                                                             ­einem mündlichen Teil. Die mündliche Prüfung (Prüfungsgespräch) dient
Die Weiterbildung                                                             der Vertiefung der Inhalte der Hausarbeit und behandelt darüber hinaus
                                                                              modulübergreifend die Inhalte der Fachweiterbildung.
Im Wachstumsmarkt Gesundheit und Pflege sind die Aufgaben einer Fach­
kraft für Leitungsaufgaben in der Pflege von zentraler Bedeutung. Die        Die Weiterbildung zur Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
­Anforderungen an die Leitungskräfte nehmen stetig zu und fordern ein um­    besteht aus 5 Modulen – einem Grundmodul und vier Fachmodulen:
fassendes Wissen und ein kompetentes Handeln. Die Leitungskräfte stellen
die Nahtstelle zwischen den verschiedenen Disziplinen, Professionen und       Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Aufgabenbereichen dar und tragen zur nachhaltigen Qualitätssicherung im
Rahmen einer integrierten Versorgung bei. Ihre Aufgabe ist es, Pflegepro­     Fachmodul     3     Case und Care Management (150 UE)
zesse qualitativ auszurichten, diese mit zu verantworten sowie im Rahmen
                                                                              Fachmodul     2     Organisation und Management (150 UE)
rechtlicher Vorschriften zu handeln.
Diese staatlich anerkannte Weiterbildung zur „Fachkraft für Leitungsaufga­    Fachmodul     1     Personalführung (130 UE)
ben in der Pflege“ mit insgesamt 730 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)
wird in 5 Modulen angeboten, die in insgesamt 20 Lehrgangseinheiten           Fachmodul		Praxisanleitung (80 UE)

                                                                                                                                                  ­ achpfleger/in
durchgeführt werden und basiert auf der Weiterbildungs- und Prüfungsver­

                                                                                                                                                  für Praxis­
                                                                                                                                                  anleitung
                                                                              Grundmodul		Grundlagen der Fachweiterbildungen
ordnung für Pflegefachkräfte (WBPVO Pflege). Die Qualifikation beinhaltet
                                                                                           zur ­professionellen Orientierung (220 UE)
ebenfalls den Abschluss zum/zur „Fachpfleger/in für Praxisanleitung“.

                                                                                                                                                  F
Die Teilnehmer/innen lernen, die Pflegetätigkeit auf Grund anerkannter
wissenschaftlicher Erkenntnisse zu planen und auszurichten. Des Weiteren     Flexibilität durch Module
werden Kenntnisse zur Gestaltung des praktischen Ausbildungsortes auf
Grundlage des Pflegeberufegesetzes (PflBG) vermittelt. Im Bereich der Per­   Da die Module jeweils mit einer Prüfung abschließen, ist auch die ­Teilnahme
sonalführung, -planung und -entwicklung erhalten die angehenden Fach­        an einzelnen Modulen sowie ein Quereinstieg von anderen Fortbildungs­
kräfte für Leitungsaufgaben in der Pflege den Grundstock, um den stetigen    trägern möglich. Somit besteht auch bei einer Unterbrechung der Weiter­
Anforderungen als Leitungskraft in ihrer Einrichtung gerecht zu werden.      bildungsmaßnahme die Möglichkeit, diese zu einem späteren Zeitpunkt,
Weiterhin werden Grundkenntnisse im Bereich der Betriebsorganisation,        ­jedoch im Rahmen von vier Jahren, fortzusetzen. Alle Module können ein­
der Betriebswirtschaft sowie der Rechtskunde gelehrt, um die Gewährleis­      zeln ­gebucht werden.
tung einer fachgerechten und wirtschaftlichen Pflege, die Umsetzung in­

|4|                                                                                                                                                                 |5|
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege                              Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

Inhalte                                                                       Fachmodul 2 „Organisation und Management“ (150 UE)
                                                                              Die Teilnehmer/innen verfügen über Fach- und Methodenkompetenz zu
Grundmodul „Grundlagen der Fachweiterbildungen zur professionellen
                                                                              Managementprozessen mit unmittelbarem Bezug zum Geschäftsfeld Ge­
Orientierung“ (220 UE)
                                                                              sundheits- und Pflegewesen. Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse
Das Grundmodul befähigt die Teilnehmer/innen, sich die komplexen Bedin­       der Managementlehre im Geschäftsfeld Gesundheits- und Pflegewesen und
gungen und Handlungsfelder der professionellen Pflege selbständig zu          sind mit den Themenstellungen vertraut.
erschließen und im Rahmen der eigenen Berufstätigkeit in kommunikativ
                                                                              Die Teilnehmer/innen können Einrichtungen des Gesundheitswesens als
angemessener Weise zu vermitteln. Sie erwerben Grundlagen und Instru­
                                                                              Dienstleistungsunternehmen, dessen Betriebsziele und deren Auswirkun­
mente, die es ihnen ermöglichen, spezielle Tätigkeitsfelder und Pflegehand­
                                                                              gen auf die Betriebssysteme im Gesundheitswesen verstehen und bewerten.
lungen zu identifizieren, einzuordnen und eigenes Pflegehandeln damit in
                                                                              Sie können den Pflegedienst mit seinen Aufgaben und seinem Stellenwert
Beziehung zu setzen.
                                                                              als Organisationseinheit einer Einrichtung einordnen. Sie können grund­
                                                                              legende, für ihr Arbeitsfeld relevante betriebswirtschaftliche und rechtliche
Fachmodul „Praxisanleitung“ (80 UE)
                                                                              Grundlagen durch systematische und konsequente Vorgehens- bzw. Verfah­
Die Teilnehmenden werden nach Abschluss der Fachweiterbildung die             rensweisen erreichen sowie deren Auswirkungen auf das eigene berufliche
Fähig­keit haben, Lernende in der beruflichen Praxis zu unterstützen, indi­   Handlungsfeld beschreiben und überprüfen.
viduelle Lernbegleitung durchzuführen, deren Kompetenzentwicklung ein­
zuschätzen und zu bewerten. Sie werden über ein Repertoire an Lehr- und       Fachmodul 3 „Case und Care Management “ (150 UE)
Lernmethoden verfügen, um die Auszubildenden im Betrieb individuell
                                                                              Die Teilnehmenden können Strategien einer Behandlungsplanung beschrei­
­ihrem Ausbildungsstand entsprechend anzuleiten und zu fördern. Sie haben
                                                                              ben und deren Stellenwert in der Versorgung von Klienten bewerten. Sie
 ihre eigene Kommunikations-, Reflexions- und Konfliktlösungskompetenz
                                                                              können Bedarfe von Klienten und Patient/innen erkennen und diese ziel­
 erweitert und können adäquat Schüler/innen anleiten.
                                                                              gerichtet mit öffentlichen Leistungsangeboten verbinden. Sie können Case
                                                                              Management als methodisches Instrument der Fallsteuerung einsetzen
Fachmodul 1 „Personalführung“ (130 UE)
                                                                              und Versorgungsprozesse evaluieren. Die Teilnehmer/innen lernen einen
Die Teilnehmer/innen verfügen über relevante Managementmethoden des           klaren Handlungsansatz zur Fallsteuerung und Koordinierung von Dienst­
Personalmanagements (Human Ressource Management):                             leistungen kennen. Gemeinsam mit dem Klienten planen sie optimale und
Die Teilnehmer/innen kennen Grundsätze und Instrumente der Personal­          ­passende Hilfeleistungen und leiten Versorgungswege ein. Sie bauen Netz­
führung. Sie sind in der Lage, Leitungsprozesse zu gestalten und zu beein­    werke auf und nutzen deren Angebote / Dienste, um gemeinsam mit dem
flussen.                                                                      Klienten einen für ihn optimalen Hilfeplan zu erstellen.

Die Teilnehmer/innen können Methoden und Instrumente der Personalbe­
darfsermittlung sowie der Gesundheitsförderung anwenden, bewerten und
bei Bedarf verändern. Darüber hinaus verfügen Sie über instrumentelle
Kompetenzen und können Managementmethoden nutzen und für Planung
und Kommunikation zielführend einsetzen.

|6|                                                                                                                                                           |7|
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege                                          Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

 GRUNDMODUL „
             GRUNDLAGEN DER FACHWEITERBILDUNGEN                                           Fortführung 3. Lehrgangseinheit
            ZUR PROFESSIONELLEN ORIENTIERUNG“ (220 UE)
                                                                                                           ✔	Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie mögliche Fehler­
 1. Lehrgangseinheit: 16.03. – 19.03.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)                                                  quellen / Methoden strukturierter Beobachtung / Soziale
                                                                                                              Rollen (Rollenerwartung und -konflikte, Nähe und Distanz)
 Seminarthema:	Pflegewissenschaftliche Grundlagen /                                                       ✔	Angewandte Gesprächsführung in Anleitungs-,
                Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens                                                       ­Beurteilungs- und Beratungsgesprächen
 Lehrinhalte:      ✔ Professionalisierung in der Pflege
                   ✔ EbN (Evidence-based Nursing)
                                                                                           4. Lehrgangseinheit: 24.08. – 27.08.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)
                   ✔ Evidenzbasiertes Wissen (Expertenstandards)
                   ✔	Grundlagen / Einführung in wissenschaftliches Arbeiten /             Seminarthema:	Berufspädagogische Grundlagen, Methodik und Didaktik /
                      Literaturrecherche                                                                  Lehr- und Lernkonzepte
                   ✔ Exkursion in die Bibliothek der Hochschule Bremen                     Lehrinhalte:    ✔	Grundlagen der Pädagogik, Methodik und Didaktik
                                                                                                           ✔	Allgemeine Bedeutung von Anleitung und Beratung
 2. Lehrgangseinheit: 04.05. – 07.05.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)                                              ✔	Lernen (Modelle, Theorien, Lernarten)
                                                                                                           ✔	Lernprozesse (Lernziele, Kompetenzgewinn, Ausbildungs­
 Seminarthema:	Grundlagen der Pflegeorganisation / Allgemeine Bedeutung                                      plan, Dokumentation des Ausbildungsverlaufes, Lernziel­
                von Anleitung und Beratung / Rechtliche und strukturelle                                      kontrolle, Evaluation)
                Bedingungen in der Pflege und Ausbildung                                                   ✔	Didaktische Modelle (Lernfelder, Unterrichts-, Lehr- und
 Lehrinhalte:      ✔	Pflegeprozess und Pflegediagnostik                                                      Ausbildungsmethoden in der praktischen Ausbildung)
                   ✔	Qualitätsmanagement / Ausbildungsqualität
                   ✔	Einarbeitungskonzepte
                                                                                           5. Lehrgangseinheit: 28.09. – 01.10.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)
                   ✔	Allgemeine Bedeutung von Anleitung und Beratung
                   ✔	Ausbildungsmodelle                                                   Seminarthema:	Berufsethische Grundlagen
                   ✔	Relevante Gesetze u. Verordnungen für die P
                                                                ­ flege­ausbildung         Lehrinhalte:    ✔   Berufsverständnis / Ausbildungsverständnis
                   ✔	Veränderungen durch das Pflegeberufegesetz                                           ✔   Gewalt in der Pflege
                                                                                                           ✔   Mobbing
 3. Lehrgangseinheit: 08.06.2020 – 11.06.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)                                          ✔   Ethische Konfliktsituationen (am Lebensende)
                                                                                                           ✔   Ethische Fallbesprechungen
 Seminarthema:	Grundlagen der Kommunikation, Gesprächsführung
                und der Beratung
                                                                                           6. Lehrgangseinheit: 09.11. – 10.11.2020 (Mo. – Di. | 20 UE)
 Lehrinhalte:      ✔	Kommunikationsworkshop:
                      Durchsetzen / Argumentieren / Kritisieren                            Seminarthema: Führungsstile und Führungsverhalten
                   ✔	Grundlagen der Kommunikation
                                                                                           Lehrinhalte:    ✔	Führungsstile und Führungsverhalten
                      (Kommunikationstheorien, Kommunikationsmodelle)
                                                                                                           ✔	Prüfung Grundmodul 1 (schriftliche Prüfung)
                   ✔	Kommunikationsstrukturen / Grundlagen der
                      ­Gesprächsführung / Kritikgespräche
                                                             › Fortführung nächste Seite

|8|                                                                                                                                                                   |9|
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege                                 Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

  FACHMODUL „PRAXISANLEITUNG“ (80 UE)                                            FACHMODUL 1: „
                                                                                               PERSONALFÜHRUNG“
                                                                                              (120 UE Präsenzzeit + 10 UE Selbstlernzeit)
  1. Lehrgangseinheit: 11.01. – 14.01.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
                                                                                 1. Lehrgangseinheit: 25.01. – 28.01.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
  Seminarthema: Praxisanleitung – Einbindung in den Pflegealltag
  Lehrinhalte:    ✔	Kooperation mit dem Lernort Schule /                        Seminarthema: Personalführung / Führen und Leiten
                     Kooperationspartnern                                        Lehrinhalte:    ✔   Grundlagen der Personalführung
                  ✔	Praxisanleiter im Spannungsfeld zwischen Lernen und                         ✔   Rollenfindung / Teamentwicklung
                     ­Arbeiten                                                                   ✔   Leitungsverständnis und Führungsstile
                  ✔	Entwicklung eines Rollen- und beruflichen Selbstverständ­                   ✔   Grundlagen und Strategien der Personalgewinnung
                      nisses für die Tätigkeit der Praxisanleitung im eigenen                    ✔   Operatives Management
                      Arbeitsbereich
                  ✔	Lernbedarfe erkennen und Lernziele entwickeln
                                                                                 2. Lehrgangseinheit: 01.03. – 04.03.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
                  ✔	Spannungsverhältnis von Theorie und Praxis
                  ✔	Ausgestaltung konkreter Anleitungssituationen               Seminarthema:	Personalbedarfsplanung /
                      (individuelles Lernen je nach Ausbildungsstand)                           Personalentwicklung und -beurteilung
                                                                                 Lehrinhalte:    ✔	Grundlagen der Personalbedarfsplanung in
  2. Lehrgangseinheit: 08.02. – 11.02.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)                                      ­unterschiedlichen Pflegesettings
                                                                                                 ✔ Steuerung der unterschiedlichen Pflegeprozesse
  Seminarthema:	Praxisanleitung in unterschiedlichen Handlungsfeldern                           ✔	Gestaltung der Personalplanung
  Lehrinhalte:    ✔	Lernangebote entwickeln und Lernsituationen schaffen                            (Einsatzplanung, ­Tourenplanung)
                  ✔	Unterschiedliche Praxisanleiter-Methoden nutzen                             ✔	Personalführungsinstrumente (Mitarbeitergespräche,
                  ✔	Beurteilen                                                                      ­Personalbeurteilung, Potentialanalysen)
                  ✔	Evaluation von Anleitungs- und Beratungsprozessen
                  ✔	Prüfung Fachmodul Praxisanleitung
                                                                                 3. Lehrgangseinheit: 12.04. – 15.04.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
                     (schriftliche Prüfung als Hausarbeit)
                                                                                 Seminarthema:	Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz
                                                                                 Lehrinhalte:    ✔	Grundlagen der Gesundheitsförderung und des
                                                                                                    ­Arbeitsschutzes und ihre Umsetzung in Einrichtungen
                                                                                                     des ­Gesundheitswesens
                                                                                                 ✔	Betriebliches Gesundheitsmanagement nach saluto­
                                                                                                     genetischen Grundsätzen / Gesundheitsförderung
                                                                                                 ✔	Entwicklung einer Führungspersönlichkeit /
                                                                                                     Kollegiale Beratung / Supervision
                                                                                                 ✔	Erteilung eines Praxisauftrages zum Thema Gesundheits­
                                                                                                     management (Selbstlernphase)
                                                                                                 ✔	Prüfung Fachmodul 1 (mündliche Prüfung)

| 10 |                                                                                                                                                       | 11 |
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege                                Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

  FACHMODUL 2: „ORGANISATION UND MANAGEMENT“ (150 UE)                           4. Lehrgangseinheit: 11.10. – 13.10.2021 (Mo. – Mi. | 30 UE)

  1. Lehrgangseinheit: 31.05. – 03.06.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)                  Seminarthema: Betriebswirtschaftliche Grundlagen
                                                                                Lehrinhalte:    ✔	Betriebswirtschaftliche Grundlagen in verschiedenen
  Seminarthema: Betriebsorganisation
                                                                                                   ­Institutionen der Pflege
  Lehrinhalte:    ✔	Unterschiedliche Qualitätsmanagement und                                   ✔ Auswertung der Praxisaufträge Gesundheitsmanagement
                     -­sicherungs­systeme und deren Umsetzung in die Praxis /                   ✔	Evaluation: Führungspersönlichkeit im Gesundheits-
                     Zertifizierungssysteme                                                        und Sozialwesen
                  ✔	Zeitmanagement                                                             ✔ Prüfung Fachmodul 2 (schriftliche Prüfung)

  2. Lehrgangseinheit: 12.07. – 15.07.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)

  Seminarthema: Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen
  Lehrinhalte:    ✔	Berufs- und Haftungsrecht / Arbeitsrecht
                  ✔	Betreuungs- und Zivilrecht / Rechtliche Grundlagen
                     bei ­freiheitserziehenden Maßnahmen
                  ✔	Betriebswirtschaftliche Grundlagen in verschiedenen
                     ­Institutionen der Pflege

  3. Lehrgangseinheit: 06.09. – 09.09.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)

  Seminarthema:	Gesundheits- und sozialpolitische Grundlagen /
                 Grundlagen des Rechts und des Sozialrechts
  Lehrinhalte:    ✔	Grundzüge des Gesundheitswesens
                  ✔	Gesundheits- und sozialpolitische Grundlagen
                  ✔	Sozialsicherungssysteme / Sozialrecht
                  ✔	SGB V / XI / XII und deren Auswirkungen auf die
                     Organisation im Gesundheitswesen
                  ✔	Auswirkungen und Chancen der Gesundheitsreform /
                     ­Reform des Pflegeversicherungsgesetzes
                  ✔	Betriebswirtschaftliche Grundlagen in verschiedenen
                      ­Institutionen der Pflege

| 12 |                                                                                                                                                   | 13 |
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege                                          Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

  FACHMODUL 3: „CASE UND CARE MANAGEMENT “ (150 UE)                                      Fortführung 3. Lehrgangseinheit

  1. Lehrgangseinheit: 25.05. – 27.05.2020 (Mo. – Mi. | 30 UE)                                           ✔	Beratungsgestaltung und beratungsrelevante Grundlagen
                                                                                                         ✔	Fallverstehen: Analyse der individuellen Lebenssituation
  Seminarthema:	Geschichte, Definitionen, Funktionen von Case Management /                                 der Klienten
                 Konzepte des Case Managements /                                                         ✔	Gestaltung von aktivierenden Arbeitsbeziehungen im
                 Strategien, Verfahren von Case Management                                                   Kontext
  Lehrinhalte:    ✔	Einführung in das Handlungskonzept Case Management                                  ✔	Kriterien der Aufnahme in das Case Management
                  ✔	Entstehung und Definition des Case Managements                                      ✔	Von der Anamnese und Diagnose zum Assessment
                  ✔	Vorstellung verschiedener Case Management Modelle aus                               ✔	Assessmentverfahren
                     der Praxis                                                                          ✔	Erhebung und Bewertung des Unterstützungsbedarfes
                  ✔	Funktionen und Rollenverständnis im Case Management                                 ✔	Ressourcenorientierung in der Hilfeplanung
                  ✔	Fallsteuerung und Systemsteuerung im Case Management                                ✔	Zieldefinitionen und die Entwicklung tragfähiger
                  ✔	Prozessschritte und Verfahren im Case Management                                       ­Zielvereinbarungen

  2. Lehrgangseinheit: 15.06. – 17.06.2020 (Mo. – Mi. | 30 UE)                           4. Lehrgangseinheit: 14.09. – 16.09.2020 (Mo. – Mi. | 30 UE)
  Seminarthema:	Ethische Dimensionen von Case Management, Nutzer- vs.                   Seminarthema:	Gesetzliche Grundlagen des Case Managements /
                 Anbieterorientierung, Consumer- vs. Systemorientierung /                               Rechtliche und strukturelle Rahmenbedingungen /
                 Phasen des Case Managements /                                                          Handlungsspezifische Theorien und Anwendungen
                 Netzwerktheorie und Netzwerkarbeit
                                                                                         Lehrinhalte: ✔	Besondere pflegerelevante Rechtsfelder:
  Lehrinhalte:    ✔	Ethische Grundlagen und berufsethische Prinzipien im                		 · Grundlagen SGB
                     Case Management                                                     		 · Kenntnisse sozialrechtlicher Verfahren
                  ✔	Netzwerkmanagement                                                  		 · Pflegebegutachtung nach dem SGB XI und SGB XII
                  ✔	Aufbau, Pflege und Nutzen von Netzwerken                            		 · Grundsätze des Rechts, der Vorsorgevollmachten
                  ✔	Kooperationsmanagement, Gestaltung von erfolgreichen                                 und des Betreuungsrechts
                     Kooperationsbeziehungen                                             		 · Bundesversorgungsgesetz
                  ✔	Teamarbeit und Teamentwicklung                                      		 · Rechtsfelder und Pflegeberatung
                                                                                         		 · Grundlegende Gesetzgebung im Case Management
  3. Lehrgangseinheit: 13.07. – 15.07.2020 (Mo. – Mi. | 30 UE)                           		 · Rehabilitationsrecht
                                                                                         		 · Arbeitsfelderhebung
  Seminarthema:	Konzepte zur Bedarfsermittlung und Angebotssteuerung /                  		 · Fachspezifische Kenntnisse der jeweiligen Arbeitsfelder
                 Fallmanagement und Fallsteuerung /                                      		 · Zielgruppespezifische Ressourcen- und Problemanalyse
                 Systemmanagement und Systemsteuerung /
                                                                                         		 · Fallgruppenbildung
                 Ressourcenanalyse und Ressourcensicherung
                                                                                         		 · Bedarfsgruppenspezifische Assessmentanforderungen
  Lehrinhalte:    ✔	Leistungs- und Angebotssteuerung einschließlich
                     ­Bedarfs­ermittlung im Case Management
                                                           › Fortführung nächste Seite

| 14 |                                                                                                                                                             | 15 |
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege                               Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

  5. Lehrgangseinheit: 02.11. – 04.11.2020 (Mo. – Mi. | 30 UE)                Zielgruppe / Zugangsvoraussetzungen
  Seminarthema:	Qualitätssicherung im Case Management /                      Abgeschlossene Berufsausbildung zum / zur
                 Implementierung von Case Management /
                                                                              ✔	Gesundheits- und Krankenpfleger/in
                 Organisationale Strukturen von Case Management /
                 Abschluss                                                    ✔	Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  Lehrinhalte:    ✔	Grundlagen zum Qualitätsmanagement                       ✔	Altenpfleger/in
                  ✔	Definition und Bedeutung der Qualitätssicherungs­
                     maßnahmen
                                                                              Berufspraxis
                  ✔	Qualitätssicherung durch Qualitätsmanagement im
                      Case Management                                         Nachweis über eine mindestens zweijährige Berufspraxis
                  ✔	Bedeutung und Dokumentation messbarer Erfolgs­
                     kriterien in der Prozessarbeit                           Die Bestimmungen und Voraussetzungen dieser Weiterbildung ­basieren
                  ✔	Prozessbeschreibung                                      auf den „Bestimmungen für die Durchführung der Prüfungen in den
                  ✔	Kontraktgestaltung und Leistungssteuerung                staatlich anerkannten Fachweiterbildungen für Pflegefachkräfte im Land
                  ✔	Optimierung der einrichtungsinternen und externen        ­Bremen“.
                     ­Versorgungsstruktur
                  ✔	Spezifische Fragestellungen des Systemmanagements
                  ✔	Arbeitsfeldspezifische Konzeptentwicklung                Fehlzeiten
                  ✔	Strategien der Implementierung
                                                                              Die Fehlzeiten dürfen 10 	% je Modul nicht überschreiten.
                  ✔	Spezifische Dokumentations- und Evaluationsverfahren
                  ✔ Abschluss / Kolloquium zur Hausarbeit und Präsentation
                                                                              Lehrgangsleitung
                                                                              Dr. Angela Sallermann
                                                                              Ilke Schulte-Guhlke

                                                                              Veranstaltungsort
                                                                              Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
                                                                              Fedelhören 78
                                                                              – Alte Rembertischule –
                                                                              28203 Bremen

| 16 |                                                                                                                                                 | 17 |
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege                                         Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

Kursnummer                                                                           Fachmodul 3: „Case und Care Management“ | 150 UE | Kosten: 1.425,00 EUR
                                                                                     Kursnummer: WB 005-20
Gesamtweiterbildung „Fachkraft für Leitungsaufgaben in der P
                                                           ­ flege“
                                                                                     1.   Lehrgangseinheit (3 Tage):   25.05. – 27.05.2020   30 UE   285,00    EUR
Kursnr. WB 006-20
                                                                                     2.   Lehrgangseinheit (3 Tage):   15.06. – 17.06.2020   30 UE   285,00    EUR
                                                                                     3.   Lehrgangseinheit (3 Tage):   13.07. – 15.07.2020   30 UE   285,00    EUR
Terminübersicht & Kosten                                                             4.   Lehrgangseinheit (3 Tage):   14.09. – 16.09.2020   30 UE   285,00    EUR
                                                                                     5.   Lehrgangseinheit (3 Tage):   02.11. – 04.11.2020   30 UE   285,00    EUR
Grundmodul „Grundlagen der Fachweiterbildungen zur professionellen
­Orientierung“ | 220 UE | Kosten: 1.760,00 EUR                                       ✔ Seminarzeiten: jeweils 09.00 – 18.00 Uhr
 Kursnummer: WB 001-20                                                               ✔	Gesamtkosten: 6
                                                                                                       .610,00 EUR
1.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   16.03. – 19.03.2020   40 UE         320,00   EUR                    (6.460,00 EUR zuzüglich 150,00 EUR Prüfungsgebühr)
2.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   04.05. – 07.05.2020   40 UE         320,00   EUR
3.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   08.06. – 11.06.2020   40 UE         320,00   EUR   Die Anmeldung einzelner Lehrgangseinheiten, einzelner Module
4.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   24.08. – 27.08.2020   40 UE         320,00   EUR   sowie ein Quereinstieg sind möglich – sprechen Sie uns an!
5.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   28.09. – 01.10.2020   40 UE         320,00   EUR
6.   Lehrgangseinheit (2 Tage):   09.11. – 10.11.2020   20 UE         160,00   EUR
                                                                                     Punkte „Registrierung beruflich Pflegender“
Fachmodul „Praxisanleitung“ | 80 UE | Kosten: 710,00 EUR                             Für diese Weiterbildungsmaßnahme können 40 Punkte
Kursnummer: WB 002-20                                                                ­angerechnet werden. Ident Nr. 200 90 746
1. Lehrgangseinheit (4 Tage): 11.01. – 14.01.2021       40 UE         355,00 EUR
2. Lehrgangseinheit (4 Tage): 08.02. – 11.02.2021       40 UE         355,00 EUR
                                                                                     Anerkennung nach ECTS für einzelne Module
Fachmodul 1: „Personalführung“ | 130 UE | Kosten: 1.140,00 EUR
                                                                                     Da für die Fachmodule 1, 2 und 3 jeweils 6 Credit Points
Kursnummer: WB 003-20
                                                                                     (nach ECTS) an der ­Hochschule Bremen anerkannt werden,
1. Lehrgangseinheit (4 Tage): 25.01. – 28.01.2021       40 UE         380,00 EUR     kann ein anschließendes Studium ISPG (Internationaler
2. Lehrgangseinheit (4 Tage): 01.03. – 04.03.2021       40 UE         380,00 EUR     Studiengang ­Pflege- und ­Gesundheitsmanagement) ver­
3. Lehrgangseinheit (4 Tage): 12.04. – 15.04.2021       40 UE         380,00 EUR     kürzt werden.
Selbstlernzeit		                                        10 UE

Fachmodul 2: „Organisation und Management“ | 150 UE | Kosten: 1.425,00 EUR
Kursnummer: WB 004-20
1.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   31.05. – 03.06.2021   40 UE         380,00   EUR
2.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   12.07. – 15.07.2021   40 UE         380,00   EUR
3.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   06.09. – 09.09.2021   40 UE         380,00   EUR
4.   Lehrgangseinheit (3 Tage):   11.10. – 13.10.2021   30 UE         285,00   EUR

| 18 |                                                                                                                                                         | 19 |
Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)
                                                                                 und Fachpfleger/in für Praxisanleitung
Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI
(gem. § 71 Abs. 3) und                                                         Ziele der Weiterbildung
Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                             Jede Fachweiterbildung im Rahmen der Weiterbildungs- und Prüfungsver­
                                                                               ordnung für Pflegefachkräfte vermittelt Pflegefachkräften spezielle Kennt­
                                                   fikationen     ab           nisse und Fertigkeiten für ausgewiesene Tätigkeitsfelder sowie die hierfür
                                      ZWEI Quali
                                                     aßnahme!
                                                                 März
                                       in E IN E R M                           erforderlichen Verhaltensweisen und Einstellungen. Die Teilnehmer/innen
                                                                               sollen insbesondere erlernen, ihre Pflegetätigkeit auch aufgrund anerkann­
                                                                 2020          ter wissenschaftlicher Erkenntnisse zu entwickeln und zu überprüfen.

                                                                               Grundmodul „Grundlagen der Fachweiterbildungen zur professionellen
                                                                               Orientierung“ (220 UE)
Umfang der Weiterbildung                                                       Das Grundmodul befähigt die Teilnehmer/innen, sich die komplexen Bedin­
                                                                               gungen und Handlungsfelder der professionellen Pflege selbständig zu
Die Weiterbildung „Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI / Wohn-,
                                                                               erschließen und im Rahmen der eigenen Berufstätigkeit in kommunikativ
Stations- und Pflegegruppenleitung (gem. § 71 Abs. 3) und Fachpfleger/in
                                                                               angemessener Weise zu vermitteln. Sie erwerben Grundlagen und Instru­
  für Praxisanleitung“ qualifiziert die Teilnehmer/innen zur Leitung eines
                                                                               mente, die es ihnen ermöglichen, spezielle Tätigkeitsfelder und Pflegehand­
Pflege­bereiches oder eines ambulanten Pflegedienstes nach § 71 Abs. 3
                                                                               lungen zu identifizieren, einzuordnen und eigenes Pflegehandeln damit in
SGB XI und entspricht den Anforderungen der Pflegeversicherung an die
                                                                               Beziehung zu setzen.
leitende Fachkraft. Sie umfasst 470 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)
(460 UE Präsenzzeit und 10 UE Selbstlernphase) und wird in 12 Lehrgangs­       Dieses Modul schließt mit einer schriftlichen Modulprüfung ab.
einheiten durchgeführt. Somit erfüllt die Weiterbildung die gesetzlichen
­Vorgaben des SGB XI (§ 71 Abs. 3), die einen Mindeststundenumfang von         Fachmodul „Praxisanleitung“ (80 UE)
 460 UE vorschreibt. Die Weiterbildung beinhaltet das Grundmodul „Grundla­
                                                                               Das Fachmodul Praxisanleitung befähigt die Teilnehmenden auf ­Grundlage
 gen der Fach­weiterbildungen zur professionellen Orientierung“ mit 220 UE,
                                                                               der im Grundmodul erworbenen Kompetenzen dazu, Lernende in der beruf­
 das Fachmodul „Praxisanleitung“ mit 80 UE, das Fachmodul 1 „Personal­
                                                                               lichen Praxis Erkenntnisse, Einsichten, Informationen und Fertigkeiten zu
 führung“ mit 130 UE und Anteile aus dem Fachmodul 2 „Organisation und
                                                                               vermitteln. Die Teilnehmenden sind in der Lage, pädagogische ­Konzepte und
 ­Management“ mit 40 UE. Nach erfolgreicher Teilnahme der Module erhal-
                                                                               Methoden im Anleitungsprozess anzuwenden und handeln dabei wissen­
  ten die Teilneh­mer/innen nach den 12 Lehrgangseinheiten das Zertifikat
                                                                               schafts-, fall- und situationsorientiert. Sie sind befähigt, den Lernort Praxis
  zur „Verantwortlichen Pflegefachkraft nach SGB XI / Wohn-, Stations- und
                                                                               zu organisieren und setzen Instrumente zur individuellen Lernentwicklung,
  Pflege­gruppenleitung“ – gem. § 71 Abs. 3 – sowie das Zertifikat zum / zur
                                                                               Sicherung und Evaluation von Kompetenzen ein.
  „Fachpfleger/in für Praxisanleitung“.
                                                                               Dieses Modul schließt mit einer schriftlichen Modulprüfung als Haus­
Diese Maßnahme wird in vollem Umfang auf die Weiterbildung „Fachkraft für
                                                                               arbeit ab.
Leitungsaufgaben in der Pflege“ (PDL) angerechnet. Um diese abzuschlie­
ßen müssen noch Anteile aus dem Fachmodul 2 „Organisation und Manage­
ment“ (110 UE) sowie das Fachmodul 3 „Case und Care Management“ mit
150 UE absolviert werden.

| 20 |                                                                                                                                                           | 21 |
Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)            Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)
    und Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                    und Fachpfleger/in für Praxisanleitung

Fachmodul 1 „Personalführung“ (130 UE: 120 UE Präsenzzeit + 10 UE            GRUNDMODUL „
                                                                                         GRUNDLAGEN DER FACHWEITERBILDUNGEN
Selbstlernphase)                                                                        ZUR PROFESSIONELLEN ORIENTIERUNG“ (220 UE)
Die Teilnehmer/innen verfügen über relevante Managementmethoden des
                                                                             1. Lehrgangseinheit: 16.03. – 19.03.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)
Personalmanagements (Human Ressource Management):
Die Teilnehmer/innen kennen Grundsätze und Instrumente der Personal­         Seminarthema:	Pflegewissenschaftliche Grundlagen /
führung. Sie sind in der Lage, Leitungsprozesse zu gestalten und zu beein­                  Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
flussen.                                                                     Lehrinhalte:    ✔ Professionalisierung in der Pflege
                                                                                             ✔ EbN (Evidence-based Nursing)
Die Teilnehmer/innen können Methoden und Instrumente der Personalbe­
                                                                                             ✔ Evidenzbasiertes Wissen (Expertenstandards)
darfsermittlung sowie der Gesundheitsförderung anwenden, bewerten und
                                                                                             ✔	Grundlagen / Einführung in wissenschaftliches Arbeiten /
bei Bedarf verändern. Darüber hinaus verfügen Sie über instrumentelle
                                                                                                Literaturrecherche
Kompetenzen und können Managementmethoden nutzen und für Planung
                                                                                             ✔ Exkursion in die Bibliothek der Hochschule Bremen
und Kommunikation zielführend einsetzen.
Dieses Modul schließt mit einer mündlichen Modulprüfung ab.
                                                                             2. Lehrgangseinheit: 04.05. – 07.05.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)

Anteile aus dem Fachmodul 2 „Organisation und Management“ (40 UE)            Seminarthema:	Grundlagen der Pflegeorganisation / Allgemeine Bedeutung
                                                                                            von Anleitung und Beratung / Rechtliche und strukturelle
Die Teilnehmer/innen verfügen über betriebswirtschaftliche und rechtliche
                                                                                            Bedingungen in der Pflege und Ausbildung
Grundlagen im unmittelbaren Bezug zum Geschäftsfeld Gesundheits- und
Pflegewesen.                                                                 Lehrinhalte:    ✔	Pflegeprozess- und Pflegediagnostik
                                                                                             ✔	Qualitätsmanagement / Ausbildungsqualität
                                                                                             ✔	Einarbeitungskonzepte
Anerkennung nach ECTS für einzelne Module                                                    ✔	Allgemeine Bedeutung von Anleitung und Beratung
Die Hochschule Bremen erkennt für das Fachmodul 1                                            ✔	Ausbildungsmodelle
6 Credit Points (nach ECTS) an, somit kann ein anschließen­                                  ✔	Relevante Gesetze und Verordnungen für die
des Studium ISPG (Internationaler Studiengang Pflege- und                                       Pflege­ausbildung
Gesundheitsmanagement) verkürzt werden.                                                      ✔	Veränderungen durch das Pflegeberufegesetz

                                                                             3. Lehrgangseinheit: 08.06.2020 – 11.06.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)

                                                                             Seminarthema:	Grundlagen der Kommunikation, Gesprächsführung und
                                                                                            der Beratung
                                                                             Lehrinhalte:    ✔	Kommunikationsworkshop:
                                                                                                Durchsetzen / Argumentieren / Kritisieren
                                                                                             ✔	Grundlagen der Kommunikation
                                                                                                (Kommunikationstheorien, Kommunikationsmodelle)
                                                                                                                                     › Fortführung nächste Seite

| 22 |                                                                                                                                                         | 23 |
Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)                Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)
    und Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                        und Fachpfleger/in für Praxisanleitung

  Fortführung 3. Lehrgangseinheit                                                FACHMODUL „PRAXISANLEITUNG“ (80 UE)

                  ✔	Kommunikationsstrukturen / Grundlagen der Gesprächs­        1. Lehrgangseinheit: 11.01. – 14.01.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
                     führung / Kritikgespräche
                  ✔	Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie mögliche Fehler­         Seminarthema: Praxisanleitung – Einbindung in den Pflegealltag
                      quellen / Methoden strukturierter Beobachtung / Soziale    Lehrinhalte:    ✔	Kooperation mit dem Lernort Schule /
                     Rollen (Rollenerwartung und -konflikte, Nähe und Distanz)                      Kooperationspartnern
                  ✔	Angewandte Gesprächsführung in Anleitungs-,                                 ✔	Praxisanleiter im Spannungsfeld zwischen Lernen
                     ­Beurteilungs- und Beratungsgesprächen                                         und ­Arbeiten
                                                                                                 ✔	Entwicklung eines Rollen- und beruflichen Selbst­
                                                                                                    verständnisses für die Tätigkeit der Praxisanleitung im
  4. Lehrgangseinheit: 24.08. – 27.08.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)
                                                                                                    eigenen Arbeitsbereich
  Seminarthema:	Berufspädagogische Grundlagen, Methodik und Didaktik /                          ✔	Lernbedarfe erkennen und Lernziele entwickeln
                 Lehr- und Lernkonzepte                                                          ✔	Spannungsverhältnis von Theorie und Praxis
  Lehrinhalte:    ✔	Grundlagen der Pädagogik, Methodik und Didaktik                             ✔	Ausgestaltung konkreter Anleitungssituationen
                  ✔	Allgemeine Bedeutung von Anleitung und Beratung                                (individuelles Lernen je nach Ausbildungsstand)
                  ✔	Lernen (Modelle, Theorien, Lernarten)
                  ✔	Lernprozesse (Lernziele, Kompetenzgewinn, Ausbildungs­      2. Lehrgangseinheit: 08.02. – 11.02.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
                     plan, Dokumentation des Ausbildungsverlaufes, Lernziel­
                     kontrolle, Evaluation)                                      Seminarthema:	Praxisanleitung in unterschiedlichen Handlungsfeldern
                  ✔	Didaktische Modelle (Lernfelder, Unterrichts-, Lehr- und    Lehrinhalte:    ✔	Lernangebote entwickeln und Lernsituationen schaffen
                     Ausbildungsmethoden in der praktischen Ausbildung)                          ✔	Unterschiedliche Praxisanleiter-Methoden nutzen
                                                                                                 ✔	Beurteilen
                                                                                                 ✔	Evaluation von Anleitungs- und Beratungsprozessen
  5. Lehrgangseinheit: 28.09. – 01.10.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)
                                                                                                 ✔	Prüfung Fachmodul Praxisanleitung
  Seminarthema:	Berufsethische Grundlagen                                                          (schriftliche Prüfung als Hausarbeit)
  Lehrinhalte:    ✔   Berufsverständnis / Ausbildungsverständnis
                  ✔   Gewalt in der Pflege
                  ✔   Mobbing
                  ✔   Ethische Konfliktsituationen (am Lebensende)
                  ✔   Ethische Fallbesprechungen

  6. Lehrgangseinheit: 09.11. – 10.11.2020 (Mo. – Di. | 20 UE)

  Seminarthema: Führungsstile und Führungsverhalten
  Lehrinhalte:    ✔	Führungsstile und Führungsverhalten
                  ✔	Prüfung Grundmodul 1 (schriftliche Prüfung)

| 24 |                                                                                                                                                        | 25 |
Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)             Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)
    und Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                     und Fachpfleger/in für Praxisanleitung

  FACHMODUL 1: „
                PERSONALFÜHRUNG“                                             Anteil aus FACHMODUL 2: „ORGANISATION UND MANAGEMENT“ (40 UE)
               (120 UE Präsenzzeit + 10 UE Selbstlernzeit)
                                                                              1. Lehrgangseinheit: 12.07. – 15.07.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
  1. Lehrgangseinheit: 25.01. – 28.01.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
                                                                              Seminarthema: Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen
  Seminarthema: Personalführung / Führen und Leiten                           Lehrinhalte:    ✔	Berufs- und Haftungsrecht
  Lehrinhalte:    ✔   Grundlagen der Personalführung                                          ✔	Arbeitsrecht
                  ✔   Rollenfindung / Teamentwicklung                                         ✔	Betreuungs- und Zivilrecht
                  ✔   Leitungsverständnis und Führungsstile                                   ✔	Rechtliche Grundlagen bei ­freiheitserziehenden
                  ✔   Grundlagen und Strategien der Personalgewinnung                            Maßnahmen
                  ✔   Operatives Management                                                   ✔	Betriebswirtschaftliche Grundlagen in verschiedenen
                                                                                                 ­Institutionen der Pflege

  2. Lehrgangseinheit: 01.03. – 04.03.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)

  Seminarthema:	Personalbedarfsplanung /
                 Personalentwicklung und -beurteilung
  Lehrinhalte:    ✔	Grundlagen der Personalbedarfsplanung in
                     ­unterschiedlichen Pflegesettings
                  ✔ Steuerung der unterschiedlichen Pflegeprozesse
                  ✔	Gestaltung der Personalplanung
                      (Einsatzplanung, ­Tourenplanung)
                  ✔	Personalführungsinstrumente (Mitarbeitergespräche,
                      ­Personalbeurteilung, Potentialanalysen)

  3. Lehrgangseinheit: 12.04. – 15.04.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)

  Seminarthema:	Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz
  Lehrinhalte:    ✔	Grundlagen der Gesundheitsförderung und des
                     ­Arbeitsschutzes und ihre Umsetzung in Einrichtungen
                      des ­Gesundheitswesens
                  ✔	Betriebliches Gesundheitsmanagement nach saluto­
                      genetischen Grundsätzen / Gesundheitsförderung
                  ✔	Entwicklung einer Führungspersönlichkeit /
                      Kollegiale Beratung / Supervision
                  ✔	Erteilung eines Praxisauftrages zum Thema Gesundheits­
                      management (Selbstlernphase)
                  ✔	Prüfung Fachmodul 1 (mündliche Prüfung)

| 26 |                                                                                                                                                 | 27 |
Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)           Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI (gem. § 71 Abs. 3)
    und Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                   und Fachpfleger/in für Praxisanleitung

Zielgruppe / Zugangsvoraussetzungen                                     Terminübersicht & Kosten
Abgeschlossene Berufsausbildung zum / zur                               Grundmodul „Grundlagen der Fachweiterbildungen zur professionellen
✔	Gesundheits- und Krankenpfleger/in                                   ­Orientierung“ | 220 UE | Kosten: 1.760,00 EUR

✔	Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in                             1.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   16.03. – 19.03.2020   40 UE     320,00   EUR
                                                                        2.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   04.05. – 07.05.2020   40 UE     320,00   EUR
✔	Altenpfleger/in                                                      3.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   08.06. – 11.06.2020   40 UE     320,00   EUR
                                                                        4.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   24.08. – 27.08.2020   40 UE     320,00   EUR
Berufspraxis                                                            5.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   28.09. – 01.10.2020   40 UE     320,00   EUR
                                                                        6.   Lehrgangseinheit (2 Tage):   09.11. – 10.11.2020   20 UE     160,00   EUR
Eine praktische Berufserfahrung in dem erlernten Ausbildungsberuf von
zwei Jahren innerhalb der letzten acht Jahre ist erforderlich.
                                                                        Fachmodul „Praxisanleitung“ | 80 UE | Kosten: 710,00 EUR
                                                                        1. Lehrgangseinheit (4 Tage): 11.01. – 14.01.2021       40 UE     355,00 EUR
Fehlzeiten                                                              2. Lehrgangseinheit (4 Tage): 08.02. – 11.02.2021       40 UE     355,00 EUR

Die Fehlzeiten dürfen 10 	% je Modul nicht überschreiten.               Fachmodul 1: „Personalführung“ | 130 UE | Kosten: 1.140,00 EUR
                                                                        1. Lehrgangseinheit (4 Tage): 25.01. – 28.01.2021       40 UE     380,00 EUR
Lehrgangsleitung                                                        2. Lehrgangseinheit (4 Tage): 01.03. – 04.03.2021       40 UE     380,00 EUR
                                                                        3. Lehrgangseinheit (4 Tage): 12.04. – 15.04.2021       40 UE     380,00 EUR
Dr. Angela Sallermann                                                   Selbstlernzeit		                                        10 UE
Ilke Schulte-Guhlke
                                                                        Anteil aus Fachmodul 2: „Organisation und Management“ | 40 UE |
                                                                        Kosten: 380,00 EUR
Veranstaltungsort
                                                                        1. Lehrgangseinheit (4 Tage): 12.07. – 15.07.2021       40 UE     380,00 EUR
Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
Fedelhören 78                                                           ✔	Seminarzeiten: jeweils 09.00 – 18.00 Uhr
– Alte Rembertischule –                                                 ✔	Gesamtkosten: 3.990,00 EUR
28203 Bremen
                                                                        Die Anmeldung einzelner Lehrgangseinheiten, einzelner Module sowie
                                                                        ein Quereinstieg sind möglich – sprechen Sie uns an!
Kursnummer
Kursnr. WB 007-20
                                                                        Punkte „Registrierung beruflich Pflegender“
                                                                        Für diese Weiterbildungsmaßnahme können 40 Punkte
                                                                        ­angerechnet werden. Ident Nr. 200 90 746

| 28 |                                                                                                                                             | 29 |
Fachpfleger/in für Praxisanleitung
Fachpfleger/in für Praxisanleitung
                                                                              Die Teilnehmenden werden nach Abschluss der Fachweiterbildung die
                                                                              ­Fähigkeit haben, Lernende in der beruflichen Praxis zu unterstützen, deren
                                                      euen                     Kompetenzentwicklung einzuschätzen und zu bewerten sowie individuelle
                                        Nach dem ­n              ab
                                                  ufeg esetz –                 Lernbegleitung durchzuführen. Sie werden über ein Repertoire an Lehr-
                                                                 März
                                      Pflege­b er
                                                    30 0 UE!
                                         jetzt mit                             und Lernmethoden verfügen, um die Auszubildenden im Betrieb individuell
                                                                 2020          ­ihrem Ausbildungsstand entsprechend anzuleiten und zu fördern. Sie haben
                                                                                ihre eigene Kommunikations-, Reflexions- und Konfliktlösungskompetenz
                                                                                erweitert und können adäquat Schüler/innen anleiten.

Die Weiterbildung
Die neuen Pflegeausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG) gestal­
ten ab 2020 die Ausbildungslandschaft der Pflege in Deutschland neu und
führen zu Veränderungen bei Alten- und Krankenpflegeschulen sowie bei
den Trägern der praktischen Ausbildung. Mit dem PflBG geht ferner eine
Aufwertung der Praxisanleiter/innen einher. Diese benötigen zukünftig
eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens
300 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.). Praxisanleiter/innen sind mehr
denn je als Lernortkoordinatoren und Persönlichkeitsentwickler gefragt. Sie
initiieren und begleiten Lernprozesse und unterstützen die Auszubildenden
bei der Erlangung beruflicher Eigenverantwortung und Selbstständigkeit. Es
ist ihre Aufgabe, die Schüler/innen schrittweise an die eigenständige Wahr­
nehmung der beruflichen Aufgaben als Pflegefachfrau und Pflegefachmann
heranzuführen sowie die Verbindung mit der Schule zu gewährleisten.
Die Weiterbildung fördert die berufliche Handlungskompetenz zur Planung,
Durchführung und Evaluation der praktischen Anleitung von Auszubilden­
den und zur Einführung neuer Mitarbeiter/innen im Bereich Gesundheit und
Pflege. Ebenso befähigt sie, in kommunikativ angemessener Weise im Rah­
men der eigenen Berufstätigkeit, auch anderen Personenkreisen wie z. B.
Praktikant/innen, helfenden Angehörigen etc. Erkenntnisse, Einsichten,
­Informationen und Fertigkeiten zu vermitteln.

| 30 |                                                                                                                                                      | 31 |
Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                                              Fachpfleger/in für Praxisanleitung

Umfang der Weiterbildung                                                                          Ziele der Weiterbildung
Die Maßnahme umfasst 300 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.) gemäß                              Jede Fachweiterbildung im Rahmen der Weiterbildungs- und Prüfungsver­
dem neuen Standard zur berufspädagogischen Weiterbildung zur Pra­                                 ordnung für Pflegefachkräfte vermittelt Pflegefachkräften spezielle Kennt­
xisanleitung in den verschiedenen Bundesländern ab 2020 und wird in                               nisse und Fertigkeiten für ausgewiesene Tätigkeitsfelder sowie die hierfür
8 Lehrgangseinheiten berufsbegleitend angeboten. Sie beinhaltet das                               erforderlichen Verhaltensweisen und Einstellungen. Die Teilnehmer/innen
Grundmodul „Grundlagen der Fachweiterbildungen zur professionel­                                  sollen insbesondere erlernen, ihre Pflegetätigkeit auch aufgrund anerkann­
len Orientierung“ mit 220 UE und das Fachmodul „Praxisanleitung“ mit                              ter wissenschaftlicher Erkenntnisse zu entwickeln und zu überprüfen.
80 UE. Nach erfolgreichen Abschlüssen der Module erhalten die Teil­
nehmer/innen neben den Modulzeugnissen das Zertifikat „Fachpfle­-                                 Grundmodul „Grundlagen der Fachweiterbildungen zur professionellen
ger/in für Praxisanleitung“.                                                                      Orientierung“ (220 UE)
                                                                                                  Das Grundmodul befähigt die Teilnehmer/innen, sich die komplexen Bedin­
Anerkennung für weitere Qualifikationen                                                           gungen und Handlungsfelder der professionellen Pflege selbständig zu
                                                                                                  erschließen und im Rahmen der eigenen Berufstätigkeit in kommunikativ
Die Module werden im vollen Umfang für die modularisierte Weiterbildungs­                         angemessener Weise zu vermitteln. Sie erwerben Grundlagen und Instru­
maßnahme zur „Verantwortlichen Pflegefachkraft nach SGB XI / Wohn-,                               mente, die es ihnen ermöglichen, spezielle Tätigkeitsfelder und Pflegehand­
­Stations- und Pflegegruppenleitung (gem. § 71 Abs. 3)“ anerkannt; um                             lungen zu identifizieren, einzuordnen und eigenes Pflegehandeln damit in
 ­diese abzuschließen müssen das Fachmodul 1 „Personalführung“ (130 UE)                           Beziehung zu setzen.
  und Anteile aus dem Fachmodul 2 „Organisation und Management“ (40 UE)
  ­absolviert werden. Ebenso werden die Module im vollen Umfang für die mo­                       Dieses Modul schließt mit einer schriftlichen Modulprüfung ab.
dularisierte Weiterbildungsmaßnahme zur „Fachkraft für Leitungsaufgaben
   in der Pflege“ anerkannt; um diese abzuschließen müssen das Fach­modul 1                       Fachmodul „Praxisanleitung“ (80 UE)
   „Personalführung“ (130 UE), das Fachmodul 2 „Organisation und Manage­                          Das Fachmodul Praxisanleitung befähigt die Teilnehmenden auf ­Grundlage
   ment“ (150 UE) sowie das Fachmodul 3 „Case und Care Management“                                der im Grundmodul erworbenen Kompetenzen dazu, Lernende in der beruf­
   (150 UE) absolviert ­werden.                                                                   lichen Praxis Erkenntnisse, Einsichten, Informationen und Fertigkeiten zu
                                                                                                  vermitteln. Die Teilnehmenden sind in der Lage, pädagogische ­Konzepte und
  Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege                                                    Methoden im Anleitungsprozess anzuwenden und handeln dabei wissen­
                                                                                                  schafts-, fall- und situationsorientiert. Sie sind befähigt, den Lernort Praxis
  Fachmodul    3     Case und Care Management (150 UE)                                            zu organisieren und setzen Instrumente zur individuellen Lernentwicklung,
                                                                                                  Sicherung und Evaluation von Kompetenzen ein.
  Fachmodul    2     Organisation und Management (150 UE)
                                                                                                  Dieses Modul schließt mit einer schriftlichen Modulprüfung als Haus­
                                                                   Verantwortliche Pflegefach-
                                                                   kraft nach SGB XI (gem. § 71
                                                                   Abs. 3) und Fachpfleger/in

  Fachmodul    1     Personalführung (130 UE)                                                     arbeit ab.
                                                                   für Praxisanleitung

  Fachmodul		Praxisanleitung (80 UE)

  Grundmodul		Grundlagen der Fachweiterbildungen
               zur ­professionellen Orientierung (220 UE)

| 32 |                                                                                                                                                                              | 33 |
Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                                   Fachpfleger/in für Praxisanleitung

  GRUNDMODUL „
              GRUNDLAGEN DER FACHWEITERBILDUNGEN                                       Fortführung 3. Lehrgangseinheit
             ZUR PROFESSIONELLEN ORIENTIERUNG“ (220 UE)
                                                                                                        ✔	Kommunikationsstrukturen / Grundlagen der
  1. Lehrgangseinheit: 16.03. – 19.03.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)                                             ­Gesprächsführung / Kritikgespräche
                                                                                                        ✔	Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie mögliche Fehler­
  Seminarthema:	Pflegewissenschaftliche Grundlagen /                                                        quellen / Methoden strukturierter Beobachtung / Soziale
                 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens                                                    Rollen (Rollenerwartung und -konflikte, Nähe und Distanz)
  Lehrinhalte:    ✔ Professionalisierung in der Pflege                                                  ✔	Angewandte Gesprächsführung in Anleitungs-,
                  ✔ EbN (Evidence-based Nursing)                                                            ­Beurteilungs- und Beratungsgesprächen
                  ✔ Evidenzbasiertes Wissen (Expertenstandards)
                  ✔	Grundlagen / Einführung in wissenschaftliches Arbeiten /
                                                                                        4. Lehrgangseinheit: 24.08. – 27.08.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)
                     Literaturrecherche
                  ✔ Exkursion in die Bibliothek der Hochschule Bremen                   Seminarthema:	Berufspädagogische Grundlagen, Methodik und Didaktik /
                                                                                                       Lehr- und Lernkonzepte
  2. Lehrgangseinheit: 04.05. – 07.05.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)                          Lehrinhalte:    ✔	Grundlagen der Pädagogik, Methodik und Didaktik
                                                                                                        ✔	Allgemeine Bedeutung von Anleitung und Beratung
  Seminarthema:	Grundlagen der Pflegeorganisation / Allgemeine Bedeutung                               ✔	Lernen (Modelle, Theorien, Lernarten)
                 von Anleitung und Beratung / Rechtliche und strukturelle                               ✔	Lernprozesse (Lernziele, Kompetenzgewinn, Ausbildungs­
                 Bedingungen in der Pflege und Ausbildung                                                  plan, Dokumentation des Ausbildungsverlaufes, Lernziel­
  Lehrinhalte:    ✔	Pflegeprozess- und Pflegediagnostik                                                   kontrolle, Evaluation)
                  ✔	Qualitätsmanagement / Ausbildungsqualität                                          ✔	Didaktische Modelle (Lernfelder, Unterrichts-, Lehr- und
                  ✔	Einarbeitungskonzepte                                                                 Ausbildungsmethoden in der praktischen Ausbildung)
                  ✔	Allgemeine Bedeutung von Anleitung und Beratung
                  ✔	Ausbildungsmodelle
                                                                                        5. Lehrgangseinheit: 28.09. – 01.10.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)
                  ✔	Relevante Gesetze und Verordnungen für die
                     Pflege­ausbildung                                                  Seminarthema:	Berufsethische Grundlagen
                  ✔	Veränderungen durch das Pflegeberufegesetz                         Lehrinhalte:    ✔   Berufsverständnis / Ausbildungsverständnis
                                                                                                        ✔   Gewalt in der Pflege
  3. Lehrgangseinheit: 08.06.2020 – 11.06.2020 (Mo. – Do. | 40 UE)                                      ✔   Mobbing
                                                                                                        ✔   Ethische Konfliktsituationen (am Lebensende)
  Seminarthema:	Grundlagen der Kommunikation, Gesprächsführung                                         ✔   Ethische Fallbesprechungen
                 und der Beratung
  Lehrinhalte:    ✔	Kommunikationsworkshop:
                                                                                        6. Lehrgangseinheit: 09.11. – 10.11.2020 (Mo. – Di. | 20 UE)
                     Durchsetzen / Argumentieren / Kritisieren
                  ✔	Grundlagen der Kommunikation                                       Seminarthema: Führungsstile und Führungsverhalten
                     (Kommunikationstheorien, Kommunikationsmodelle)                    Lehrinhalte:    ✔	Führungsstile und Führungsverhalten
                                                          › Fortführung nächste Seite
                                                                                                        ✔	Prüfung Grundmodul 1 (schriftliche Prüfung)

| 34 |                                                                                                                                                             | 35 |
Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                             Fachpfleger/in für Praxisanleitung

  FACHMODUL „PRAXISANLEITUNG“ (80 UE)                                            Zugangsvoraussetzungen
  7. Lehrgangseinheit: 11.01. – 14.01.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)                   Abgeschlossene Berufsausbildung zum / zur

  Seminarthema: Praxisanleitung – Einbindung in den Pflegealltag                 ✔	Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  Lehrinhalte:    ✔	Kooperation mit dem Lernort Schule /                        ✔	Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
                     Kooperationspartnern
                                                                                 ✔	Altenpfleger/in
                  ✔	Praxisanleiter im Spannungsfeld zwischen Lernen und
                     ­Arbeiten
                  ✔	Entwicklung eines Rollen- und beruflichen Selbstverständ­   Berufspraxis
                      nisses für die Tätigkeit der Praxisanleitung im eigenen
                                                                                 Nachweis über eine mindestens einjährige Berufspraxis
                      Arbeitsbereich
                  ✔	Lernbedarfe erkennen und Lernziele entwickeln
                  ✔	Spannungsverhältnis von Theorie und Praxis                  Die Bestimmungen und Voraussetzungen dieser Weiterbildung basieren auf
                  ✔	Ausgestaltung konkreter Anleitungssituationen               den „Bestimmungen für die Durchführung der Prüfungen in den staatlich
                      (individuelles Lernen je nach Ausbildungsstand)            anerkannten Fachweiterbildungen für Pflegefachkräfte im Land Bremen“.

  8. Lehrgangseinheit: 08.02. – 11.02.2021 (Mo. – Do. | 40 UE)
                                                                                 Fehlzeiten
  Seminarthema:	Praxisanleitung in unterschiedlichen Handlungsfeldern
                                                                                 Die Fehlzeiten dürfen 10 % je Modul nicht überschreiten.
  Lehrinhalte:    ✔	Lernangebote entwickeln und Lernsituationen schaffen
                  ✔	Unterschiedliche Praxisanleiter-Methoden nutzen
                  ✔	Beurteilen                                                  Lehrgangsleitung
                  ✔	Evaluation von Anleitungs- und Beratungsprozessen
                  ✔	Prüfung Fachmodul Praxisanleitung                           Ilke Schulte-Guhlke
                     (schriftliche Prüfung als Hausarbeit)

                                                                                 Veranstaltungsort
                                                                                 Bildungszentrum der Bremer Heimstiftung
                                                                                 Fedelhören 78
                                                                                 – Alte Rembertischule –
                                                                                 28203 Bremen

| 36 |                                                                                                                                                    | 37 |
Fachpfleger/in für Praxisanleitung                                        Notizen

Kursnummer
Kursnr. WB 008-20

Terminübersicht & Kosten
Grundmodul „Grundlagen der Fachweiterbildungen zur professionellen
­Orientierung“ | 220 UE | Kosten: 1.760,00 EUR
1.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   16.03. – 19.03.2020   40 UE   320,00   EUR
2.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   04.05. – 07.05.2020   40 UE   320,00   EUR
3.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   08.06. – 11.06.2020   40 UE   320,00   EUR
4.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   24.08. – 27.08.2020   40 UE   320,00   EUR
5.   Lehrgangseinheit (4 Tage):   28.09. – 01.10.2020   40 UE   320,00   EUR
6.   Lehrgangseinheit (2 Tage):   09.11. – 10.11.2020   20 UE   160,00   EUR

Fachmodul „Praxisanleitung“ | 80 UE | Kosten: 710,00 EUR
7. Lehrgangseinheit (4 Tage): 11.01. – 14.01.2021       40 UE   355,00 EUR
8 . Lehrgangseinheit (4 Tage): 08.02. – 11.02.2021      40 UE   355,00 EUR

✔	Seminarzeiten: jeweils 09.00 – 18.00 Uhr
✔	Gesamtkosten: 2.470,00 EUR

Punkte „Registrierung beruflich Pflegender“
Für diese Weiterbildungsmaßnahme können 30 Punkte
­angerechnet werden. Ident Nr. 200 90 746

| 38 |                                                                                   | 39 |
Case und Care Management im Sozial- und Gesundheitswesen
Case und Care Management
im Sozial- und Gesundheitswesen                                                Ziele der Weiterbildung
Anerkannt als Fachmodul 3 „Case und Care Management“ der staatlich aner-
kannten Fachweiterbildung zur „Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege“   ✔	Die Teilnehmenden können Strategien einer Behandlungsplanung be­
                                                                                  schreiben und deren Stellenwert in der Versorgung von Klienten bewer­
                                  ab                                              ten. Sie können Bedarfe von Klienten und Patient/innen erkennen und

                                 Mai                                              diese zielgerichtet mit öffentlichen Leistungsangeboten verbinden.

                                 2020                                          ✔	Sie können Case Management als methodisches Instrument der Fall­
                                                                                  steuerung einsetzen und Versorgungsprozesse evaluieren.
                                                                               ✔	Die Teilnehmer/innen lernen einen klaren Handlungsansatz zur Fall­
                                                                                  steuerung und Koordinierung von Dienstleistungen kennen. Gemeinsam
Die Weiterbildung                                                                 mit dem Klienten planen sie optimale und passende Hilfeleistungen und
                                                                                  leiten Versorgungswege ein. Sie bauen Netzwerke auf und nutzen deren
Die berufsbegleitende Weiterbildung wird in einem Umfang von 150 Unter­           Angebote / Dienste, um gemeinsam mit dem Klienten einen für ihn opti­
richtseinheiten (1 UE = 45 Min.) angeboten und in 5 Lehrgangseinheiten zu je      malen Hilfeplan zu erstellen.
3 Seminartagen (à 10 Unterrichtseinheiten) durchgeführt. Diese Maßnahme
richtet sich an Fach- und Führungskräfte in Einrichtungen und Organisatio­
nen der beruflichen, sozialen und gesundheitlichen Integration und Reha­       Zielgruppe
bilitation, die ihr Handeln nach dem Handlungskonzept Case Management
                                                                               ✔	Altenpfleger/in
ausrichten bzw. es in ihrer Organisation implementieren möchten. Die Wei­
terbildung vermittelt ein ganzheitliches Verständnis von Case Management,      ✔	Gesundheits- und Krankenpfleger/in
in das sowohl die einzelfallbezogene Beratung als auch die fallübergrei­
                                                                               ✔	Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
fenden Aufgaben einbezogen werden. Case Manager/innen sorgen dafür,
dass notwendige professionelle Unterstützungsleistungen unter komplexen        ✔	Sozialversicherungsfachangestellte/r
Bedin­gungen koordiniert erbracht werden. Dabei orientieren sie sich am        ✔	Mitarbeiter/in der Jugend- und Sozialämter
Hilfebedarf des Einzelnen unter ­Berücksichtigung seiner vorhandenen Res­         (Sozialarbeiter/in, Sozialpädagogin /Sozialpädagoge)
sourcen.
                                                                               ✔	Mitarbeiter/in aus den Sozialdiensten der Krankenhäuser
Case Manager/innen sollen über Einrichtungsgrenzen hinweg die im Ein­
zelfall notwendigen Hilfen im regionalen Versorgungsangebot ausfindig          ✔	Mitarbeiter/in der ambulanten Hilfe bzw. aus Pflegestützpunkten
­machen und steuern. Dazu muss der Kontakt zu den Empfänger/innen der          ✔	Studierende / Absolventen von pflegewissenschaftlichen,
 Hilfe, den Organisationen und den organisationsübergreifenden Dienstleis­        gesundheits- und sozialwissenschaftlichen Studiengängen
 tungsanbietern im Versorgungsnetz gestaltet werden.
Die Zusammensetzung der Teilnehmer/innen aus unterschiedlichen Set­
tings und Berufsgruppen ermöglicht einen regen Austausch und die Ent­
wicklung von branchenübergreifenden Synergieeffekten. Damit wird ein
­zukunftsweisender und notwendiger transdisziplinärer Ansatz umgesetzt.

| 40 |                                                                                                                                                    | 41 |
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren