MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...

 
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
10.    KRI MI
       MARATH O N
BERLI N BRAN DEN BU RG
NORWEGEN SPECIAL
PRASENTIERT VON
BERTELSMAN N

       Vom 4. bis 17. November 2019
       feiert das literarische
       Verbrechen seine Feste.
       www.krimimarathon.de
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
A ut or en
A Aichner, Bernhard                           M Meisheit, Michael
                      19                                                                 21
  Antoni, Carmen-Maja             23

                                                                                              © A. R. Laub
  Arendt, Judith                   8          N Nesser, Håkan                            19
  Arnold, Martina              9, 28
                                              O Oetker, Alexander                       26
                                                                                                             Vorname Nachname
B Bär, Dietmar                   19             Opoczynski, Michael                     21
  Beckmann, Herbert                5

                                                                                                                Gru wort
  Beer, Alex                       5          P Peters, Katharina                        31
  Bentow, Max                      9            Pieper, Tim                               5
  Borge, Øistein                2, 4
                                              R Raabe, Marc                            16
C Cody, Liza                       7            Rai, Edgar                              7
                                                Ramlow, Heidi                          34
D von Ditfurth, Christian          2            Rath, Hans                              7                    Stolz erfüllt unsere Herzen. In diesem Jahr feiern wir den 10. Krimimara-
  Dobler, Jens                    21            Rescue, Robert                         34                    thon Berlin-Brandenburg, ein Jubiläum, das vor zehn Jahren bei uns allen-
                                                Riebel, Anne                            8
                                                                                                             falls Heiterkeit ausgelöst hätte. Damals wurde der erste Krimimarathon an
E Ehmer, Kerstin                  12            Roters, Connie                         21
  Elbel, Thomas                   31            Rüster, Susanne                    21, 34
                                                                                                             einem einzigen Abend in einem Restaurant im Prenzlauer Berg veranstaltet,
  Elsberg, Marc                   17                                                                         und seine Zukunft war mehr als unsicher. Sieben befreundete Autorinnen
                                              S Schade, Waltraut                        34                   und Autoren lasen damals ganze vier Stunden lang; sie und auch das Publi-
F Friedlaender, Maren            29             Scharsich, Dagmar                      24                    kum waren danach naturgemäß völlig erschöpft.
  Fuchs, Peter                    9             Seiffert, Marco                         16                      Seitdem hat sich viel getan. Dutzende Veranstaltungen in Berlin und
                                                Steinhauer, Franziska               12, 31                   Brandenburg locken heute Tausende von Besuchern an. Dafür sind wir
G Gabriel, Petra                 12             Stricker, Sven                         26
                                                                                                             zunächst den allerwichtigsten Protagonisten dankbar: Autorinnen und
  Götze, Björn                   28             Strobel, Arno                      19, 20
                                                                                                             Autoren sind in der Vergangenheit aus Nah und Fern gekommen, um ihren
H Hähnel, Stephan         29, 34, 36          T Teige, Trude                              2                  Fans die neuesten Produkte ihrer Fantasie publikumswirksam darbieten
  Hartung, Alexander              17            Theiss, Jenna                             8                  zu können. Ländergrenzen und Meere haben sie dafür teilweise über-
  Herron, Mick                    12                                                                         quert. Ähnliches gilt für das Publikum, das oft in fremde Städte gereist
  Hesse, Bernd                    21          V Voss, Bastienne                    28, 29                    ist, nur um seine Stars erleben zu dürfen. Wir danken allen, die das über
  Holland Moritz, Patricia      4, 5                                                                         die Jahre möglich gemacht haben und mit uns Seit’ an Seit’ Probleme,
  Hoppe, Andreas                   7          W Waffender, Corinna                      9
                                                                                                             Verwirrungen und Hindernisse überwunden haben.
  Hotowetz, Kathrin R.             2            Weigold, Christof                      26
                                                                                                                Zu unserem ersten großen runden Geburtstag präsentieren wir einen
                                                Werner, Petra                          24
K Kerwien, Bettina                 4            Wilkes, Johannes                       17                    Länderschwerpunkt, der es kriminell in sich hat: Norwegen. Das Land
  Kiehl, Thomas                   32            Winkler, Wolfgang                      29                    im hohen Norden zählt seit Langem zu einem der wichtigsten, wenn es
  Kliem, Susanne                  20            Witte, Gisela                      20, 28                    um progressive und unterhaltsame Literatur geht, die nie den Blick auf die
  Kreutner, Bernhard               2            Wittekindt, Matthias                   32                    Gesellschaft und die Wirklichkeit verliert, in der sie entsteht. Aber auch
  Krist, Martin               16, 32            Wittenfeld, Uwe                         9                    sonst freuen wir uns über tolle Autorinnen und Autoren aus Berlin-Bran-
                                                Wittkamp, Rainer                       32
                                                                                                             denburg, aus Deutschland und dem sonstigen Ausland, die uns die Viel-
L Laudan, Else                     7
                                                                                                             falt und Lebendigkeit des Genres Krimi in diesen zwei Wochen anschau-
  Lindell, Unni                 2, 4
                                                                                                             lich vorführen werden.
                                                                                                                Ich wünsche uns allen mörderisch schöne und spannende Tage!
   Kartenvorverkauf: www.eventim.de, an fast allen Vorverkaufskassen oder
   direkt bei den Veranstaltern.                                                                                Dr. Patrick Baumgärtel

        Freigetränk                    Kulinarische Versorgung      Musikalische Begleitung
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
Seite 2                                               Mo ‧ 4. Nov                                                   Eröffnungsfeier

                                                                                                                                                              VERMÖGENDE
                                                © Olav Heggø Fotovisjon
                                                                                                                                                             KUNDEN,
© Gabriel Ramon

                                                                                                   © Beskaret
                                                                                                                                                            ORGANRAUB
                    Øistein Borge                                         Unni Lindell                          Trude Teige
                                                                                                                                                                 UND EIN
                    Der 10. Krimimarathon steht ganz im Zeichen der norwegischen Kriminalliteratur.
                    Øistein Borge, Unni Lindell und Trude Teige zeigen auf der Eröffnungsfeier in der                                                       FOLGENSCHWERER
                                                                                                                                                                FAUXPAS
                    norwegischen Botschaft dem Berliner Publikum, warum die Krimis aus dem hohen
                    Norden so einzigartig und erfolgreich sind.

                                          Wo:                             Felleshus der Nordischen Botschaften,
                                                                          Rauchstr. 1, 10787 Berlin (Tiergarten)
                                     Wann:                                19 Uhr
                                    Eintritt:                             frei

                                                                          Di ‧ 5. Nov                               Ultimatum – Der Preis des Lebens

                                                                                                                Polit-Thriller-Abend im Berliner Kriminal
                                                                                                                Theater: Während bei Bernhard Kreutner
                                                                                                                die Gefahr des plötzlichen Organverlusts
                                                 © Rainer Hofmann

                                                                                                                die Wiener Bevölkerung verunsichert, er-
                                                                                                                zählt Christian von Ditfurth von Entfüh-
© privat

                                                                                                                rungen europäischer Spitzenpolitiker, bei
                                                                                                                denen ebenfalls abgetrennte Organe eine
                    Bernhard Kreutner                                     Christian von Ditfurth
                                                                                                                Rolle spielen.

                                          Wo:                             Berliner Kriminal Theater, Umspannwerk Ost,
                                                                          Palisadenstr. 48, 10243 Berlin (Friedrichshain)
                                     Wann:                                19 Uhr
                                    Eintritt:                             11 € – Voranmeldung empfohlen
                                    Reserv.:                              Reservierung: 030 47 99 74

                                                                          Di ‧ 5. Nov                                          Im Schatten der Hexen

                                                                          Kriminalliteratur aus Halberstadt im Harz, präsentiert in der
                                                                          Landesvertretung Sachsen-Anhalt: Kathrin R. Hotowetz liest
© Matthias Zipser

                                                                          aus dem »Hexenzyklus« und dem »Mitternachtszyklus« ihrer
                                                                          Reihe »Im Schatten der Hexen«. Achtung, gruslig!

                    Kathrin R. Hotowetz

                                          Wo:                             Landesvertretung Sachsen-Anhalt,
                                                                          Luisenstr. 18, 10117 Berlin (Mitte)
                                     Wann:                                19 Uhr, Einlass 18 Uhr
                                    Eintritt:                             frei – nur mit Voranmeldung
                                    Reserv.:                              www.sachsen-anhalt-events.de

                                                                                                                                                              beneventopublishing
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
Seite 4                                        Di ‧ 5. Nov                                             Hinterhalt                     Seite 5                  Mi ‧ 6. Nov                          Nacht vor meinen Augen

                                                                                                   Norwegen Special: Fall zwei für Europol-                                              Herbert Beckmann präsentiert seinen ersten Thriller: Als der
                                                                                                   Kommissar Bogart Bull: In Belfast ver-                                                Berliner Journalist Jonas Zöller morgens aufwacht, findet er
                                                                                                   schwindet ein norwegisches Ehepaar,                                                   seine Freundin tot im Bad. Die Polizei hält Jonas für den Tä-

                                                                                                                                                © S. Mechnich
© Gabriel Ramon

                                                      © Martin Hartung
                                                                                                   deren Tochter Kontakte in die Politik hat.                                            ter – doch er kann sich an nichts erinnern. Er beschließt unter-
                                                                                                   Sie werden tot aufgefunden. Offenbar                                                  zutauchen und herauszufinden, was geschehen ist. Aber kann
                                                                                                   waren sie einem Mörder in die Quere                                                   er sich selbst trauen? Seit einem Autounfall leidet Jonas an
                                                                                                   gekommen. Nur warum steckt in der Au-                                                 Bewusstseinsstörungen …
                                                                         Patricia Holland Moritz                                                                Herbert Beckmann
                          Øistein Borge                                                            genhöhle des anderen Toten eine Lilie –
                                                                                                   Symbol des irischen Freiheitskampfes?                                           Wo:   Heinrich von Kleist-Bibliothek Marzahn,
                                                                                                   Moderiert von Patricia Holland Moritz.                                                Havemannstraße 17 B,
                                                                                                   Inkl. Begrüßungsgetränk.                                                              12689 Berlin
                                                                                                                                                                              Wann:      18 Uhr
                                              Wo:                        Paasburg’s WeinAusLeidenschaft,                                                                     Eintritt:   frei
                                                                         Südwestkorso 17, 12161 Berlin (Friedenau)                                                           Reserv.:    030 933 93 80
                                           Wann:                         19 Uhr
                                          Eintritt:                      15 € – Voranmeldung empfohlen
                                          Reserv.:                       030 61 10 18 38                                                                                                 Mi ‧ 6. Nov                                         Stille Havel

                                                                         Di ‧ 5. Nov                                       Au revoir, Tegel                                              Tim Piepers Hauptkommissar Sanftleben ermittelt wieder:
                                                                                                                                                                                         Im Park Sanssouci wird ein Kunstsachverständiger tot auf-
                                                                         Dezember 1974: West-Berlin ist stolz auf seinen soeben er-                                                      gefunden, der sich zuletzt für das Filmunternehmen Ufa
                                                                         öffneten Flughafen Tegel-Süd. Doch dann gerät die Errungen-                                                     und ein geheimnisvolles Gemälde im Museum Barberini
                                                                         schaft der Inselstadt in die Schlagzeilen: Als Reisende auf ihr                                                 interessierte. Nachforschungen führen Sanftleben zu einer

                                                                                                                                                © privat
                                                                         Gepäck warten, dreht plötzlich ein Toter auf dem Kofferband                                                     Havelvilla ...
                                                                         seine Runden. Spannend erzählt Bettina Kerwien von der An-                                                      Mit griechischem Buffet und Begrüßungsgetränk.
© privat

                                                                         fangszeit des heute viel diskutierten Flughafens.                                      Tim Pieper
                          Bettina Kerwien
                                                                                                                                                                                   Wo:   Restaurant Korfu im Seecenter, Glienicker Dorfstr. 15,
                                              Wo:                        Buchhandlung am Fellbacher Platz, Heinsestr. 25,                                                                14476 Potsdam, OT Groß Glienicke
                                                                         13467 Berlin (Reinickendorf)                                                                         Wann:      18 Uhr
                                           Wann:                         19.30 Uhr                                                                                           Eintritt:   22 €
                                          Eintritt:                      10 € – Voranmeldung erbeten                                                                         Reserv.:    03 32 01 50 604
                                          Reserv.:                       030 40 00 91 78 oder
                                                                         buchhandlung@fellbacherplatz.de
                                                                                                                                                                                         Mi ‧ 6. Nov                                   Der dunkle Bote

                                                                         Di ‧ 5. Nov                         Im Wald wirst du schweigen                                                  Fall drei für Kriminalinspektor Emmerich. Wien 1920: Ein Käl-
                                                                                                                                                                                         teeinbruch hat die Ernten vernichtet, Arbeitslosigkeit grassiert,
                                                                         Norwegen Special: Der zweite Fall für Kommissarin Marian                                                        das organisierte Verbrechen hat Hochkonjunktur. Doch der
                                                                         Dahle: In der Nähe eines Militärlagers wird auf einer Lichtung                                                  Mordfall, der jetzt die Stadt erschüttert, übertrifft alles: Ein
© Olav Heggø Fotovisjon

                                                                                                                                                © Ian Ehm

                                                                         die Leiche eines Mannes gefunden. Genau an dieser Stelle wur-                                                   Toter wird bizarr zugerichtet und von einer Eisschicht bedeckt
                                                                         de Jahre zuvor eine junge Frau auf dieselbe Weise ermordet.                                                     aufgefunden. Ein Bekennerschreiben taucht auf.
                                                                         Es scheint keinen Zusammenhang zwischen diesen beiden                                                           Mit Wein zur Begrüßung. Moderiert von Patricia Holland Moritz.
                                                                         Morden zu geben – bis Marian herausfindet, dass der Tote ein                           Alex Beer

                                                                         dunkles Geheimnis hatte.                                                                                  Wo:   Österreichisches Kulturforum, Stauffenbergstraße 1,
                          Unni Lindell
                                                                                                                                                                                         10785 Berlin (Tiergarten)
                                              Wo:                        Dorotheenstädtische Buchhandlung,                                                                    Wann:      19 Uhr
                                                                         Turmstr. 5, 10559 Berlin (Mitte)                                                                    Eintritt:   frei – nur mit Voranmeldung
                                           Wann:                         20 Uhr                                                                                              Reserv.:    030 2 02 87 114
                                          Eintritt:                      frei – Voranmeldung empfohlen                                                                                   oder berlin-kf@bmeia.gv.at
                                          Reserv.:                       030 394 30 47
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
Seite 7                    Mi ‧ 6. Nov                       Die Hoffnung und der Wolf

                                                                                                                     Seit über 20 Jahren ist Ex-Tatort-Kommissar Andreas Hoppe

 ALEX BEER lässt Wien in                                                                                             fasziniert von Wölfen. Oft war er ihnen auf der Spur: im Westen
                                                                                                                     Amerikas, auf Vancouver Island, in Rumänien. Schadet uns der

  einem DÜSTEREN aber
                                                                                                                     Wolf? Ist die Angst vor ihm berechtigt? Oder sollen wir ihm in

                                                                      © privat
                                                                                                                     Deutschland wieder eine Heimat geben?
                                                                                                                     Diesen und weiteren Fragen geht der Wolfsbotschafter auf den

FASZINIERENDEN LICHT
                                                                                                                     Grund.
                                                                                          Andreas Hoppe

                                                                                                               Wo:   Stadt- und Landesbibliothek Potsdam,

      neu erstrahlen.                                                                                    Wann:
                                                                                                                     Am Kanal 47, 14467 Potsdam
                                                                                                                     19 Uhr
                                                                                                        Eintritt:    12 € (10 € erm.)
                                                                                                        Reserv.:     03 31 28 96 600

                                                                                                                     Mi ‧ 6. Nov                          Tote haben keine Ferien

                                                                                                                                           Der dritte Bullenbrüder-Krimi hat es in
                                                                                                                                           sich: Bodyguard Charlie Brinks schützt

                                                  © Markus Schädel
                                                                                                                                           den CEO der insolventen Air Branden-

                                                                     © Mirjam Knickriem
                                                                                                                                           burg, bei Kommissar Holger Brinks hat
                                                                                                                                           Mutter Anita eine Affäre mit einem ent-
                                                                                                                                           lassenen Steward. Ein Maik Schuster
                                                                                                                                           begeht Selbstmord mit einer Knarre vom
                                                                                          Hans Rath                  Edgar Rai
                                                                                                                                           Schwarzmarkt, obwohl er registrierte
                                                                                                                                           Waffen besitzt. Dann wird der CEO mit
                                                                                                                                           einer Waffe von Maik angeschossen ...

                                                                                                               Wo:   Stadtteilbibliothek Lankwitz, Bruchwitzstr. 37,
                                                                                                                     12247 Berlin (Steglitz-Zehlendorf)
                                                                                                          Wann:      19.15 Uhr
                                                                                                         Eintritt:   frei, nur mit in der Bibliothek erhältlichen kostenlosen
                                                                                                                     Eintrittskarten
                                                                                                        Reserv.:     030 76 890 50 12

                                                                                                                     Mi ‧ 6. Nov                 Ballade einer vergessenen Toten

                                                                                                                     Die Verlegerin Else Laudan liest aus dem neuen Krimi von Liza
                                                                                                                     Cody: Deprimiert von verlorenen Träumen hockt Schriftstellerin
                                                                                                                     Amy in einem Londoner Café, als im Radio ein bekannter Song
                                                                                                                     von Elly Astoria erklingt, deren Mörder nie gefasst wurde. In
                                                                      © privat

                                                                                                                     Amy keimt die Idee, sich als Biografin zu versuchen. Bei ih-
                                                                                                                     ren Recherchen stößt sie auf Widersprüche. Und dann dieser
                                                                                                                     schreckliche Mord ...
                                                                                          Else Laudan (Bild) liest
   Wien 1920: Ein Kälteeinbruch hat die Ernte                                             Liza Cody
                                                                                                               Wo:   Walthers Buchladen, Bismarckstraße 71,
vernichtet, die organisierte Kriminalität hat Hoch-                                                                  12157 Berlin (Steglitz Zehlendorf)
   konjunktur, und August Emmerich sieht sich                                                            Wann:       19.30 Uhr
                                                                                                        Eintritt:    5€ (3€ erm.) – Voranmeldung erbeten
mit seinem bislang brisantesten Fall konfrontiert …                                                     Reserv.:     030 85 59 472
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
Seite 8                     Do ‧ 7. Nov                             Das Sissi-Feuerwerk                         Seite 9                              Do ‧ 7. Nov                                  Wenn Hass tötet

                                               Der zweite Fall für Chefinspektor Materna und Josi Konarek.                                                                                   Drei Tote in einer Woche, kaltblütig er-
                                               Bad Ischl: Bei dem Open-Air-Spektakel »Sissis Feuerwerk«                                                                                      mordet. Ein Berliner Kommissarinnen-
                                               stürzt eine als Kaiserin Elisabeth kostümierte Artistin ab und                                                                                Duo im Wettlauf mit der Zeit. Ein Toter
 © Albrecht Beck

                                                                                                                 © Barbara Dietl
                                               wird schwer verletzt. Als es Hinweise gibt, dass dahinter ein                                                                                 im Volkspark Schöneberg, gesteinigt, und
                                               Anschlag steckt, übernimmt Materna die Ermittlungen. Bald                                                                                     bekannt als schwuler Ex-Priester. Die Er-

                                                                                                                                                             © privat
                                               darauf wird ein weiteres Mitglied des »Feuerwerk«-Teams er-                                                                                   mittlungen gehen in alle Richtungen. In
                                               mordet aufgefunden ...                                                                                                                        beiden Fällen spielen Vorurteile, Ableh-
                                                                                                                                   Corinna Waffender                    Peter Fuchs
                   Jenna Theiss                                                                                                                                                              nung und Hass eine nicht unwesentliche
                                       Wo:     Primobuch, Herderstr. 24 (Ecke Gritznerstr.),                                                                                                 Rolle.
                                               12163 Berlin (Steglitz-Zehlendorf)
                                    Wann:      19 Uhr                                                                                                  Wo:              Krimisalon in der Bruno-Lösche-Bibliothek,
                                   Eintritt:   8 € (5 € erm.)                                                                                                           Perleberger Str. 33, 10559 Berlin (Mitte)
                                   Reserv.:    030-70178715 oder                                                                                 Wann:                  19:30 Uhr
                                               kontakt@primobuch.de                                                                             Eintritt:               frei

                                               Do ‧ 7. Nov                         Helle und die kalte Hand                                                             Fr ‧ 8. Nov                            Rotkäppchens Traum

                                               Der zweite Fall für Kommissarin Helle Jespers: In der Nähe der                                                           Als Annie Friedmann wieder zu Bewusstsein gelangt, ist sie
                                               Wanderdüne Rabjerg Mile wird die Leiche einer Frau gefunden.                                                             zutiefst verstört. Warum liegt sie in einem Wald, unter Laub
                                               Laut Obduktion stammt sie aus dem südostasiatischen Raum.                                                                verborgen? Und warum klebt Blut an ihrem Mantel? Ihre Er-
© Gudrun Senger

                                               Vermutlich hielt sie sich illegal in Dänemark auf. In ihren Be-                                                          innerung ist wie ausgelöscht. Was sie auf ihrer folgenden

                                                                                                                 © Urban Zintel
                                               mühungen, den ersten Mordfall in ihrer Gemeinde aufzuklären,                                                             Suche nach der Wahrheit entdeckt, droht ihr ganzes Leben
                                               stößt Jespers auf die Schattenseiten der scheinbar so offenen                                                            zu zertrümmern …
                                               dänischen Gesellschaft.                                                                                                  Inkl. Begrüßungsgetränk und erlesenem Imbiss.
                   Judith Arendt                                                                                                   Max Bentow

                                       Wo:     Miss Marple Krimibuchhandlung,                                                                          Wo:              Kongresshotel Potsdam, Am Luftschiffhafen 1,
                                               Weimarer Straße 17, 10625 Berlin (Charlottenburg)                                                                        14471 Potsdam
                                    Wann:      19.30 Uhr – Voranmeldung erbeten                                                                  Wann:                  18 Uhr
                                   Eintritt:   8 € (VVK), 10 € (AK)                                                                             Eintritt:               21 € – Voranmeldung empfohlen
                                   Reserv.:    030 36 41 27 24                                                                                  Reserv.:                03 31 90 77 55 55

                                               Do ‧ 7. Nov           Dunkelfelder oder ein bitterer Abgang                                                              Fr ‧ 8. Nov                Winnetou und die Frau in Weiß

                                               In Josefines Weingut in der Südpfalz hält der charismatische                                                                                  Tiefschwarzer Humor in Krimikurzge-
                                               Coach Dr. Thiel einen mitreißenden Vortrag. Auch die Buch-                                                                                    schichten: Die Frau im weißen Marilyn-
                                               händlerin Charlotte ist von der unkonventionellen Denkweise                                                                                   Monroe-Kleid fällt im Berliner Nobelhotel
                                               des Gurus hingerissen. Als die Freundinnen ihn am nächs-                                                                                      erst unangenehm auf – dann fällt sie tief.
                                               ten Morgen aufsuchen, finden sie ihn tot in seinem Arbeits­                                                                                   Winnetou geht kopflos in die ewigen Jagd-
© privat

                                                                                                                                                             © privat
                                                                                                                 © privat

                                               zimmer ...                                                                                                                                    gründe ein. Der Lehrer bekommt eine elek-
                                               Inkl. Begrüßungssekt, 4er Weinprobe und Fingerfood.                                                                                           trisierende Lektion, und auf einem schotti-
                   Anne Riebel                                                                                                     Martina Arnold                       Uwe Wittenfeld
                                                                                                                                                                                             schen Schloss wird einem schwäbischen
                                       Wo:     Württemberger Weinhaus Berlin, Lotte-Lenya-Bogen 547                                                                                          Koch die Kehrwoche zum Verhängnis.
                                               (Kantstraße/Neues Kranzlereck), 10623 Berlin (Charlottenburg)
                                    Wann:      19.30 Uhr                                                                                               Wo:              Bürgerschloss Hohenschönhausen,
                                   Eintritt:   29 €                                                                                                                     Hauptstraße 44, 13055 Berlin (Lichtenberg)
                                   Reserv.:    030-375922-93 oder                                                                                Wann:                  18 Uhr
                                               Info@wuerttemberger-weinhaus.de                                                                  Eintritt:               7,50 €
                                                                                                                                                Reserv.:                030 97 89 56 00 oder FoerdervereinHhnsch@gmx.de
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
rte
                           iste
               i
                     e g e
                              02 nd
                 o. b eit 20 tschla
                                                                          SHOWHIGHLIGHTS IN BERLIN
            M e      s       eu
     r  1,6 ergäst anz D
   e
üb Dinn le in g                                                    te                                   Fr. 08.11.2019 Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel
          tsä                                                  ter                                      Sa. 09.11.2019 Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel
       Fes                                              e g eis 02 nd
  00                                                o b 20 hla             Die Nacht des Schr
                                                                                              eckens    Di. 19.11.2019 Berlin, Wintergarten Varieté
                                                 Mi te seit eutsc
 2
                                             , 6
                                            1 rgäs anz D
                                         er
                                       üb Dinne le in g
                WORLD of DINNER             est
                                               sä                                                       Di. 15.10.2019 Berlin, Wintergarten Varieté
                                        00F                                                             Mo. 13.01.2020 Berlin, Wintergarten Varieté
                                       2
                   FIRST CLASS ENTERTAINMENT                                Ein Leichenschmaus
                                        PRÄSENTIERT
                                                                                                        Fr.   18.10.2019   Berlin, Queens 45 BC

ERSTKLASSIGE DINNERSHOWS                                                                                Fr.
                                                                                                        So.
                                                                                                              20.12.2019
                                                                                                              26.01.2020
                                                                                                                           Berlin, Angleterre Hotel
                                                                                                                           Berlin, Queens 45 BC
                                                                                                        Fr.   07.02.2020   Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel
                                                                                                z
                                                                            Hochzeit in Schwar          Sa.   08.02.2020   Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel
                                                                                                        Sa.   22.02.2020   Potsdam Arcona Hotel am Havelufer

                                                                                                        Mi. 11.12.2019 Berlin, Queens 45 BC
                                                                                         wood Castle
                                                                        Der Spuk von Dark
           KÖSTLICHE KULINARISCHE WELTEN
          UND ERSTKLASSIGES ENTERTAINMENT                                                               Sa. 26.10.2019 Potsdam Arcona Hotel am Havelufer
                                                                                           nn   bahn
                IN GANZ DEUTSCHLAND                                      Der Teufel der Re
Bei jeder Dinnershow erwartet Sie ein unvergesslicher Abend!
In den schönsten Schlössern, Burgen und Hotels in ganz Deutsch-                                         Sa. 14.12.2019 Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel
                                                                                              und der   Di. 17.03.2020 Berlin, Wintergarten Varieté
land bietet WORLD of DINNER Unterhaltung auf höchstem Niveau              Sherlock Holmesonburrys
                                                                           Fl uc h de r As ht
in geschmackvollstem Ambiente. Genießen Sie während unserer
faszinierenden Shows ein erlesenes Menü, das die Köche unserer
            exklusiven Partnerhäuser für Sie zaubern!                                                   Fr. 01.11.2019 Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel
                                                                                                        Sa. 02.11.2019 Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel
 ENTDECKEN SIE UNSERE SHOWS IN BERLIN!                                  THE TRIBUTE DINNERSHOW

                                                                                                        Fr. 22.11.2019 Berlin, Queens 45 BC

                                                                                                        Sa. 07.12.2019 Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel

                                      THE TRIBUTE DINNERSHOW

                                                                                                        Fr. 17.01.2020 Berlin Köpenick, Dämeritz Seehotel

                                                                                                        So. 27.10.2019 Berlin, Clärchens Ballhaus

                                                                                 UND VIELE WEITERE TERMINE IN GANZ DEUTSCHLAND

INFOS & TICKETS: Hotline 0201 - 20 1 201 • www.WORLDofDINNER.de
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
Seite 12                                       Fr ‧ 8. Nov                                         Dead Lions

                                                                              Fall zwei für Jackson Lamb. London: Zwei Agenten sollen einen
                                                                              russischen Oligarchen beschützen, den der britische Geheim-
© Alberto Venzago / Diogenes

                                                                              dienst als Informanten gewinnen will. Ein ehemaliger Spion                   STAY CLASSY.
                                                                              aus kalten Kriegszeiten wird tot aufgefunden. Bei beiden Fällen
                                                                              spielen russische Schläfer eine Rolle: »Dead Lions«.
                                                                              Zur Lesung im altehrwürdigen Savoy Hotel gibt es einen Aperitif
                                                                              und ein vorzügliches 3-Gänge-Menü.
                               Mick Herron

                                                   Wo:                        Savoy Hotel, Fasanenstr. 9-10,
                                                                              10623 Berlin (Charlottenburg)
                                                Wann:                         18.30 Uhr
                                               Eintritt:                      39 € – nur mit Voranmeldung
                                               Reserv.:                       www.savoyhotel.eventbrite.de oder
                                                                              Tel. 030 31 103 352 (Mo–Fr 9-15 Uhr)

                                                                              Fr ‧ 8. Nov                                  Die schwarze Fee

                                                                              Berlin Babylon: Die einen feiern, die anderen verrecken. Die Wei-
                                                                              marer Republik neigt sich dem Ende zu, Nazis und Kommunis-
                                                                              ten kämpfen um die Macht. Mittendrin Ariel Spiro in seinem
  © Rene Shenouda

                                                                              zweiten Fall, den zwei Giftmorde ins russische Milieu führen
                                                                              und der gemeinsam mit Nike in einen Strudel aus Politik und
                                                                              Gewalt gerät.
                                                                              Zur Lesung gibt es ein exquisites 3-Gänge-Menü.
                               Kerstin Ehmer

                                                   Wo:                        Hotel Am Jägertor, Hegelallee 11,
                                                                              14467 Potsdam
                                                Wann:                         18.30 Uhr, Einlass 18 Uhr
                                               Eintritt:                      49 € – Vorbestellung empfohlen
                                               Reserv.:                       03 31 20 11 100 oder
                                                                              info@hotel-am-jaegertor.de

                                                                              Fr ‧ 8. Nov                          Eingesargt im Spreewald

                                                                                                     Die Autorinnen Petra Gabriel und Fran-
                                                                                                     ziska Steinhauer stellen ihre neuesten
                                                                                                     Krimis vor: Während in Petra Gabriels
                                                           © Michael Helbig
© Amin Akhtar

                                                                                                     »Eingesargt in Mitte« die Busfahrerin
                                                                                                     Hendrike Blank ein Geheimnis um ihren
                                                                                                     verstorbenen Vater und ein Geisterhaus
                                                                                                     auflösen muss, werden in Franziska
                               Petra Gabriel                                  Franziska Steinhauer
                                                                                                     Steinhauers »Spreewaldmord« mysteriö-
                                                                                                     se Zeichen mit Köpfen gegeben.

                                                   Wo:                        Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestr. 33,
                                                                              12526 Berlin (Treptow-Köpenick)
                                                                                                                                                      FASANENSTRASSE 9-10 · 10623 BERLIN
                                                Wann:                         19 Uhr
                                                                                                                                                   TEL. +49-30-311 03-0 · INFO@HOTEL-SAVOY.COM
                                               Eintritt:                      6 € (5 € erm.)
                                               Reserv.:                       030 67 89 61 91 oder bohnsdorf@kulturring.berlin                    IMMER DIREKTBUCHERVORTEIL SICHERN UND GÜNSTIGER
                                                                                                                                                  ÜBER UNSERE WEBSEITE BUCHEN: WWW.HOTEL-SAVOY.COM
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
Was uns antreibt
                   Kreativität
                       & Unternehmertum
                   Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungs-
                   unternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum
                   Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group,
                   die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeit-
                   schriftenverlag Gruner + Jahr, das Musikunternehmen BMG,
                   der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group,
                   die Bertelsmann Education Group sowie das internationale
                   Fonds-Netzwerk Bertelsmann Investments. Mit 117.000 Mit-
                   arbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 einen
                   Umsatz von 17,7 Mrd. Euro. Bertelsmann steht für Kreativität
                   und Unternehmertum. Diese Kombination ermöglicht erst-
                   klassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die
                   Kunden in aller Welt begeistern.
MARATHON BERLIN BRANDENBURG - Vom 4. bis 17. November 2019 feiert das literarische Verbrechen seine Feste. www.krimimarathon.de - Krimimarathon ...
Seite 16                   Fr ‧ 8. Nov                                        Kalte Hölle                       Seite 17                   Sa ‧ 9. Nov                                                 Gier

                                                    Thriller von Martin Krist gehören zu dem Besten, was Berliner                                                   Marc Elsberg ist wieder in Berlin, und er hat einen neuen Thriller
                                                    Kriminalliteratur zu bieten hat: Ann-Katarina Wagner ist jung,                                                  zu einem explosiven Thema im Gepäck: Auf der ganzen Welt
                                                    klug und Hoffnungsträgerin ihrer Partei – bis sie Opfer eines                                                   demonstrieren Menschen gegen Massenarbeitslosigkeit und

                                                                                                                       © Lukas Ilgner
                                                    heimtückischen Überfalls wird. Doch hinter der vermeintlichen                                                   Hunger – die Folgen einer neuen Wirtschaftskrise. Der Nobel-
  © Bianca Krause

                                                    Hasstat steckt ein noch weitreichenderes Verbrechen. Nach                                                       preisträger Thompson soll eine Rede halten, da er angeblich
                                                    »Böses Kind« und »Stille Schwester« ist »Kalte Hölle« der dritte                                                die Formel gefunden hat, mit der Wohlstand für alle möglich
                                                    Fall für den Berliner Kommissar Henry Frei.                                                                     ist. Doch dann stirbt er bei einem Autounfall... ...
                         Martin Krist                                                                                                    Marc Elsberg

                                            Wo:     Stadtbibliothek Frankfurt (Oder), Bischofstraße 17,                                                      Wo:    Bertelsmann Repräsentanz,
                                                    15230 Frankfurt (Oder)                                                                                          Unter den Linden 1, 10117 Berlin (Mitte)
                                         Wann:      19 Uhr                                                                                               Wann:      19.30 Uhr
                                        Eintritt:   8 € (5 € erm.)                                                                                      Eintritt:   frei – nur mit Voranmeldung
                                        Reserv.:    03 35 54 98 53                                                                                      Reserv.:    unterdenlinden1@bertelsmann.de

                                                    Fr ‧ 8. Nov                                Die Live-Ermittler                                                   So ‧ 10. Nov                      Wenn die Zeit gekommen ist

                                                    Ein rätselhafter Mord und drei Verdächtige. Doch wer ist                                                        Alexander Hartung präsentiert den sechsten Band der Jan-
                                                    der Mörder? In diesem Fall ermittelt keine literarische Figur                                                   Tommen-Reihe: Die Mordserie um den sogenannten »Schlä-
© rbb / Gundula Krause

                                                    sondern das reale Publikum! Verdächtige werden verhört,                                                         fenmörder« wurde von der Berliner Kripo nie aufgeklärt.

                                                                                                                       © Oliver Bendig
                                                    Zeugen befragt, Beweise untersucht und Vermutungen zum                                                          Vier Jahre später gibt es Anzeichen dafür, dass er wieder
                                                    Mord diskutiert. Hier kann jeder begeisterte Krimi-Leser und                                                    zugeschlagen hat. Die Rückkehr des Serienmörders erweist
                                                    Tatort-Fan aktiv werden und sein kriminalistisches Gespür                                                       sich als Puzzleteil eines viel komplexeren Falls, der einen
                                                    beweisen. Moderiert von Marco Seiffert.                                                                         alten Gegner zurückbringt ... Im Rahmen der Lesung nimmt
                         Markus Seiffert                                                                                                 Alexander Hartung
                                                                                                                                                                    Sie Alexander Hartung mit an einen realen Tatort und gibt
                                            Wo:     Bertelsmann Repräsentanz,                                                                                       Ihnen die Gelegenheit, Ihre Ermittlerfähigkeiten zu testen.
                                                    Unter den Linden 1, 10117 Berlin (Mitte)
                                         Wann:      19.30 Uhr                                                                                                Wo:    Berliner Kriminal Theater, Umspannwerk Ost,
                                        Eintritt:   frei – nur mit Voranmeldung                                                                                     Palisadenstr. 48, 10243 Berlin (Friedrichshain)
                                        Reserv.:    unterdenlinden1@bertelsmann.de                                                                       Wann:      11 Uhr
                                                                                                                                                        Eintritt:   11 €
                                                                                                                                                        Reserv.:    030 47 99 74 88
                                                    Sa ‧ 9. Nov                                        Zimmer 19

                                                    Fall zwei schickt Tom Babylon auf den roten Teppich: Ein                                                        So ‧ 10. Nov                                  Der Fall Fontane
                                                    Snuff-Film sprengt die Eröffnungsveranstaltung der Berlina-
                                                    le. 1800 Stars sehen einen Mord vor laufender Kamera. Das                                                       Hauptkommissar Mütze radelt durch die Mark Brandenburg,
© Gerald von Foris

                                                    Opfer: die Tochter des Bürgermeisters. Babylon und die Psy-                                                     als er plötzlich unterm Birnbaum von Ribbeck einen Mann mit
                                                    chologin Johanns ermitteln. Als eine weitere Prominenten-                                                       eingeschlagenem Schädel findet. Mütze beginnt zu ermitteln.
                                                    Tochter entführt wird, entdeckt Johanns eine Verbindung –                                                       Welches Geheimnis hat die Ehefrau des Toten? Was hat es mit
                                                    die Zahl 19.                                                                                                    dem abgetrennten Wolfskopf auf sich? Und wer ist der Mann,
                                                                                                                       © privat

                         Marc Raabe
                                                                                                                                                                    der im Fontanekostüm durch Neuruppin läuft?
                                            Wo:     Bürgerschloss Hohenschönhausen, Hauptstraße 44,                                                                 Inkl. Begrüßungsgetränk.
                                                    13055 Berlin (Lichtenberg)                                                           Johannes Wilkes

                                         Wann:      18.30 Uhr                                                                                                Wo:    Bücherhaus Ebel, Berliner Str. 36,
                                        Eintritt:   13,50 € – Voranmeldung empfohlen                                                                                14979 Großbeeren
                                        Reserv.:    030 97 89 56 00 oder                                                                                 Wann:      11 Uhr
                                                    FoerdervereinHhnsch@gmx.de                                                                          Eintritt:   10 €
                                                                                                                                                        Reserv.:    03 37 01 36 60 03
Seite 19                                     So ‧ 10. Nov    Der Verein der Linkshänder (Buchpremiere)

  Jan Tommen und sein                                                                                                               Håkan Nesser und Dietmar Bär lesen aus
                                                                                                                                    Nessers neuestem Werk, das einem Ver-

Ermittlerteam sind zurück!

                                          © Caroline Andersson
                                                                                                                                    brechen nachgeht, das mit dem Verein

                                                                                            © Jeanne Degraa
                                                                                                                                    der Linkshänder zu tun hat, den Marten
                                                                                                                                    Winckelstroop und Rejmus Fiste in der
      Der neue Fall von Bestsellerautor                                                                                             Schule gründeten.
                                                                                                                                    Eine Veranstaltung der Thalia Buchhand-
            Alexander Hartung.                                   Håkan Nesser                                 Dietmar Bär
                                                                                                                                    lung, des btb Verlags und der Yorck-Kino
                                                                                                                                    GmbH. Präsentiert von radioeins & tip.

                                                                                    Wo:                       Kino International, Karl-Marx-Allee 33,
                                                                                                              10178 Berlin (Mitte)
                                                                                 Wann:                        20 Uhr, Einlass ab 19.45 Uhr
                                                                                Eintritt:                     15 € zzgl. VVK-Gebühren – Voranmeldung empfohlen
                                                                                Reserv.:                      www.yorck.de/kinos/kino-international

                                                                                                              Mo ‧ 11. Nov                                            Offline

                                                                                                              Ein Saarländer in Berlin: Arno Strobel präsentiert seinen neu-
                                                                                                              esten Psychothriller. Fünf Tage ohne Internet, einfach nicht er-
                                                                                                              reichbar sein. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die in
                                                                                                              ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann reist. Aber

                                          © Gaby Gerster
                                                                                                              am zweiten Tag verschwindet einer und wird schwer misshan-
                                                                                                              delt wiedergefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip. Denn
                                                                                                              sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen.
                                                                 Arno Strobel

                                                                                    Wo:                       Landesvertretung Saarland, In den Ministergärten 4,
                                                                                                              10117 Berlin (Mitte)
     Auf                                                                         Wann:                        18 Uhr
        .de und                                                                 Eintritt:                     frei – nur mit Voranmeldung
Amazon
         handel                                                                 Reserv.:                      veranstaltungen@lv.saarland.de
 im Buch
              h.
    erhältlic
                                                                                                              Mo ‧ 11. Nov                                         Der Fund

                                                                                                              Warum musste Rita sterben? Wer hat die Supermarktver-
                                                                                                              käuferin, die doch nie jemand etwas zuleide getan hat, auf
                                                                                                              dem Gewissen? Hat die 53-jährige wirklich ihr Todesurteil
                                          © Sonja Aichner

                                                                                                              unterschrieben, als sie eines Tages etwas mit nach Hause
                                                                                                              genommen hat, was sie besser im Laden gelassen hätte?
                                                                                                              Offiziell ist der Fall abgeschlossen – aber da ist einer, der
                                                                                                              nicht aufgibt ...
                                                                 Bernhard Aichner

                                                                                    Wo:                       Energie und Wasser (Stadtwerke Potsdam),
                                                                                                              Steinstr. 101, 14480 Potsdam
                                                                                 Wann:                        19 Uhr
                                                                                Eintritt:                     frei für Kunden der Energie und Wasser – nur mit
                                                                                                              Voranmeldung
                                                                                Reserv.:                      ewp-potsdam.de/krimimarathon
              www.amazon.de/editionm
Seite 20                   Mo ‧ 11. Nov                                       Herrenhaus                         Seite 21                                                Di ‧ 12. Nov                                   Durch die Hölle

                                               Sophie, Anfang 50, möchte ihrem Leben eine aufregende                                                                                         True Crime: Selbst einem erfahrenen Strafverteidiger kann das
                                               Wende geben. Sie zieht in ein luxuriöses Herrenhaus ein, in                                                                                   Blut in den Adern gefrieren, wenn grausame Taten verhandelt
                                               dem ein Begleitservice betrieben wird. Intrigen und heraus-                                                                                   werden und die erschütternden Schicksale der Opfer ans Licht

                                                                                                                   © Jürgen Paulig
                                               fordernde Kunden trüben die Idylle jedoch. Sophie fühlt sich                                                                                  kommen. Bernd Hesse kennt und erzählt die Geschichten von
© copyright

                                               beobachtet und erkennt bald, dass sie in das Visier eines                                                                                     ihrem Ausgangspunkt an und in allen Verästelungen, wahre
                                               fanatischen Serienkillers geraten ist ...                                                                                                     Kriminalfälle aus den Bereichen Drogenschmuggel, Men-
                                                                                                                                                                                             schenhandel und Mord.
                    Gisela Witte                                                                                                     Bernd Hesse

                                       Wo:     Wahlkreisbüro Franziska Becker, Fechnerstraße 6a,                                                       Wo:                                   Kulturring in Berlin e.V./Kulturbund Treptow
                                               10717 Berlin (Wilmersdorf)                                                                                                                    Ernststraße 14/16, 12437 Berlin (Treptow)
                                    Wann:      19 Uhr                                                                                               Wann:                                    19 Uhr
                                   Eintritt:   frei – Anmeldung erbeten                                                                            Eintritt:                                 7 € (6 € erm.)
                                   Reserv.:    030 86 31 96 53                                                                                     Reserv.:                                  030 53 69 65 34
                                               oder kontakt@becker2011.de

                                                                                                                                                                                             Di ‧ 12. Nov                                        RaubLust
                                               Di ‧ 12. Nov                                             Offline
                                                                                                                                                                                             Glamour und Crime. Eine Frauenleiche treibt unter der
                                               Für alle Fans des gepflegten Gruselns – der neueste Psycho-                                                                                   Glienicker Brücke auf der winterlichen Havel in Richtung
                                               thriller von Arno Strobel. Fünf Tage ohne Internet, einfach nicht                                                                             Babelsberg. Es ist die Promi-Reporterin Britta Fuchs. Bei
                                               erreichbar sein. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute,                                                                                   seinen Ermittlungen verirrt sich Kriminalhauptkommissar
                                               die in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann reist.                                                                                Uwe Wolff in die Welt der Reichen und Schönen, in der sich
© Gaby Gerster

                                                                                                                   © privat
                                               Aber am zweiten Tag verschwindet einer und wird schwer miss-                                                                                  Fuchs mit ihrer kritisch-ironischen Berichterstattung Feinde
                                               handelt wiedergefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip.                                                                                gemacht hat.
                                               Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen                              Susanne Rüster
                    Arno Strobel
                                               zu helfen.                                                                                              Wo:                                   Buchhandlung totsicher,
                                                                                                                                                                                             Margaretenstr. 2, 10317 Berlin (Lichtenberg)
                                       Wo:     Press & Books Potsdam Bahnhofspassagen,                                                              Wann:                                    19.30 Uhr
                                               Babelsberger Str. 16, 14473 Potsdam                                                                 Eintritt:                                 4,50 €
                                    Wann:      17 Uhr                                                                                              Reserv.:                                  030 84 85 45 08
                                   Eintritt:   frei – Voranmeldung empfohlen
                                   Reserv.:    0331 20 02 79 00
                                                                                                                                                                                             Mi ‧ 13. Nov               Kriminelles, damals und morgen

                                               Di ‧ 12. Nov                                        Lügenmeer                                                                                                      Jens Dobler und Michael Meisheit präsen-
                                                                                                                                                               © Random House / Erik Weiss

                                                                                                                                                                                                                  tieren in der Polizeihistorischen Samm-
                                               Die Berliner Königin der Spannungsliteratur, Susanne Kliem,                                                                                                        lung Blicke in die Zukunft und Vergan-
                                               lädt ein. Milla kommt bei einer nächtlichen Party im Freizeit-                                                                                                     genheit der Berliner Kriminalität. Dobler
                                               bad ums Leben. Ihr Freund Magnus gilt als der Schuldige,                                                                                                           entwirft ein anschauliches Sittengemälde
© Annett Achtzehn

                                                                                                                   © privat

                                               wird ohne Beweise aus der Stadt vertrieben. Neunzehn Jahre                                                                                                         rund um das Berliner Polizeipräsidium
                                               später kehrt er zurück und trifft auf Svenja, die nun mit seinem                                                                                                   und Stadtgefängnis im 19. Jahrhundert
                                                                                                                                     Jens Dobler                                             Michael Meisheit
                                               schlimmsten Kontrahenten von damals verheiratet ist. Schritt                                                                                                       am Molkenmarkt. Meisheit zeigt, wie
                                               für Schritt entlarvt Magnus ein Gespinst von Lügen.                                                                                                                Kriminalität gekonnt mit bahnbrechender
                    Susanne Kliem                                                                                                                                                                                 digitaler Technik verwoben werden kann.
                                       Wo:     Bodo-Uhse-Bibliothek Lichtenberg (Tierpark),
                                               Erich-Kurz-Straße 9, 10319 Berlin (Lichtenberg)                                                         Wo:                                   Polizeihistorische Sammlung, Platz der Luftbrücke 6,
                                    Wann:      19 Uhr                                                                                                                                        12101 Berlin (Tempelhof-Schöneberg)
                                   Eintritt:   4 € (3 € erm.)                                                                                       Wann:                                    18:30 Uhr
                                   Reserv.:    030 51 22 102                                                                                       Eintritt:                                 auf Spendenbasis – nur mit Voranmeldung
                                                                                                                                                   Reserv.:                                  030-46 64 76 24 50
Seite 23                    Mi ‧ 13. Nov    Das Schaudern ist der Menschheit bestes Teil

  BERLIN IN DEN
                                                                               Die aus Theater und Film bekannte Berliner Schauspielerin
                                                                               Carmen-Maja Antoni liest in Karlshorst Kriminalgeschich-

                                © Archiv Antoni
                                                                               ten von Edgar Allan Poe, Patricia Highsmith und anderen

HÄNDEN DER MAFIA:
                                                                               grausamen Autoren. Außerdem erbringt sie den schlagenden
                                                                               Beweis, dass auch Goethe heute Krimi-Fan wäre. In Koope-
                                                                               ration mit der Berliner Literarischen Aktion.
                                                   Carmen-Maja Antoni

                                                                        Wo:    Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112,

  WER NICHT MITSPIELT, FINDET                                       Wann:
                                                                               10318 Berlin (Karlshorst)
                                                                               19.30 Uhr

 SEIN RESTAURANT IN FLAMMEN.
                                                                   Eintritt:   6 € (3 € erm.) – Voranmeldung empfohlen
                                                                   Reserv.:    030 47 59 40 610

                                                                               Mi ‧ 13. Nov                          Das tote Kind im Wind

                                                                               Ein grausamer Fund im Nordseebad Büsum: Auf einem Spiel-
                                                                               platz schaukelt ein totes Kind nackt im Wind. Die Kieler Kripo
                                                                               tut alles, um den Mörder des syrischen Flüchtlingsjungen
                                                                               zu finden. In Berlin arbeitet man an einem Tötungsdelikt an
                                                                               einem Rumänen, das Ähnlichkeiten mit dem Fall in Büsum

                                 © privat
                                                                               aufweist. Nur wenige Tage später verschwindet ein weiteres
                                                                               Flüchtlingskind.
                                                   Connie Roters

                                                                        Wo:    Nicolaische Buchhandlung, Rheinstraße 65
                                                                               12159 Berlin (Schöneberg)
                                                                    Wann:      19.30 Uhr
                                                                   Eintritt:   5€
                                                                   Reserv.:    030 85 24 005 oder
                                                                               info@nicolaische-buchhandlung.de

                                                                               Do ‧ 14. Nov                                    Geisterfahrer

                                                                               Der bekannte Fernsehmoderator und Journalist Michael
                                                                               ­Opoczynski präsentiert seinen neuesten Krimi. Hunderte von
                                                                               italienischen Restaurants in Berlin werden von der Mafia er-
                                 © Jürgen Hölzer

                                                                               presst. Sie werden gezwungen, große Mengen schlechten Wein
                                                                               abzunehmen und dafür Schutzgeld zu entrichten. Die Justiz ist
                                                                               machtlos, die Polizei tappt im Dunkeln – ein neuer Fall für die
                                                                               Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen. Ihr Ziel: Recht
                                                   Michael Opoczynski
                                                                               durchsetzen, wo Rechtsprechung versagt hat.

                                                                        Wo:    Bürgerschloss Hohenschönhausen, Hauptstraße 44,
                                                                               13055 Berlin (Lichtenberg)
                                                                    Wann:      19 Uhr
                                                                   Eintritt:   7,50 €
                                                                   Reserv.:    030 97 89 56 00 oder
                                                                               FoerdervereinHhnsch@gmx.de

  beneventopublishing
Seite 24                   Do ‧ 14. Nov              Sirène macabre oder Das goldene Kind

                                                                                                                      EXPLOSIV. AKTUELL.
                                              Am Strand von Rogowo in der Nähe des polnischen
                                             Kołobrzeg wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Auf­
                                             fällig sind ihr langes, blondes Haar und die goldfarbene,
                                             ­teure Kleidung – im wahrsten Sinne des Wortes ein »golde-

                                                                                                                       HOCHSPANNEND.
                                             nes Kind«, wie in Polen Kinder genannt werden, die materiell
© privat

                                             verwöhnt, aber seelisch verwahrlost sind. Oberkommissar
                                             Sandacz ermittelt.
                  Petra Werner

                                     Wo:     Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, Frankfurter Allee 149,

                                  Wann:
                                             10365 Berlin (Lichtenberg)
                                             19 Uhr                                                                      Der neue Bestseller von
                                 Eintritt:   2€
                                 Reserv.:    030 55 15 56 50                                                                      -Autor Marc Elsberg
                                             Do ‧ 14. Nov                                   Die gefrorene Charlotte

                                             Sommer 1989, Berlin (DDR): Spurensuche von Antiquariat bis
                                             Zeppelin: Der Antiquarin Marie Baer fällt ein altes Manuskript
                                             in die Hände. Es geht um Wissenschaft und Politik, kaiserli-
© Max Scharsich

                                             che Intrigen und die Zivilcourage einer jungen Frau. Ist dies
                                             wirklich ein authentisches Tagebuch oder der Entwurf für
                                             einen Roman? Ist Wanda eine literarische Figur oder hat sie
                                             tatsächlich gelebt?
                  Dagmar Scharsich

                                     Wo:     Carlotta & Company, Friedrich-Ebert-Straße 109,
                                             14467 Potsdam
                                  Wann:      19.30 Uhr
                                 Eintritt:   6€
                                 Reserv.:    03 31 60 12 11 53

                                                                                                                                                                    © Miguel Navarro/Stone/Getty Images
In BerlIn leBt mehr als jedes
drItte KInd In armut!                                                                                                         Roman | 448 Seiten | € 24,00 (D)
                                                                                                                           Auch als E-Book und Hörbuch erhältlich
WIr holen dIe KInder von der StraSSe!
helfen SIe unS zu helfen!
Spendenkonto:
30 30 100 · Bank für Sozialwirtschaft · BLZ 100 205 00

                                  Weitere Informationen unter: www.kinderprojekt-arche.de
                                                                                                                          www.blanvalet.de
Seite 26                    Do ‧ 14. Nov                           Sörensen fängt Feuer

                                                             Weihnachtszeit im beschaulichen Katenbüll: Dem jungen Ole
                                                             Kellinghusen läuft nachts eine junge Frau vors Auto - blind,
                                                                                                                                 Ein verschwundenes
                                                             abgemagert, im dünnen Nachthemd. Jette sagt nicht, wo sie
                                                                                                                               Mädchen. Ein tödliches
© Magdalena Höfner

                                                             herkommt, nennt keinen Nachnamen. Als Kriminalhauptkom-

                                                                                                                                  Krippenspiel. Ein
                                                             missar Sörensen die Adresse herausfindet, eröffnet sich ihm
                                                             ein Geflecht aus Mord, religiösem Wahn und gut gehüteten
                                                             Geheimnissen. In Kooperation mit dem Brandenburgischen
                                 Sven Stricker               Literaturbüro.
                                                                                                                              Wettlauf gegen die Zeit.
                                                     Wo:     Bibliothek im Bahnhof Luckenwalde, Bahnhofsplatz 5,
                                                             14943 Luckenwalde
                                                  Wann:      19.30 Uhr
                                                 Eintritt:   8 € (6 € erm.)
                                                 Reserv.:    03 37 1 40 33 40 oder bibliothek@luckenwalde.de

                                                             Do ‧ 14. Nov                           Der blutrote Teppich

                                                             Hardy Engels zweiter Fall, Hollywood 1922: Ein berühmter Re-
                                                             gisseur stirbt unter mysteriösen Umständen. Am Tatort werden
                                                             Liebesbriefe und Hinweise auf eine Erpressung sichergestellt.
© Gerald von Foris

                                                             Die Filmstudios helfen nicht bei der Aufklärung, Beweise wer-
                                                             den manipuliert, Zeugen ermordet. Die Spurensuche führt Engel
                                                             bis nach New York.

                                 Christof Weigold

                                                     Wo:     Buchhandlung am Fellbacher Platz,
                                                             Heinsestr. 25, 13467 Berlin (Reinickendorf)
                                                  Wann:      19.30 Uhr
                                                 Eintritt:   10 € – Voranmeldung erbeten
                                                 Reserv.:    030-40 00 91 78 oder
                                                             buchhandlung@fellbacherplatz.de

                                                             Do ‧ 14. Nov                     Winteraustern (Buchpremiere)

                                                              Luc Verlains kältester Fall: Winterzeit am Bassin d’Arcachon,
© M. Vogel / Die Hoffotografen

                                                              das bedeutet für die Austernzüchter Hochkonjunktur. Al-
                                                             lerdings auch für die Austerndiebe, denen man mit immer
                                                             drastischeren Methoden begegnet. Und so mündet das, was
                                                             eine besinnliche Bootsfahrt werden sollte, für Luc Verlain in
                                                             einen Mordfall. Musikalisch begleitet von Jazz-Sängerin Diana
                                                             ­Tobien.
                                 Alexander Oetker

                                                     Wo:     Miss Marple Krimibuchhandlung, Weimarer Straße 17,
                                                             10625 Berlin (Charlottenburg)
                                                  Wann:      19.30 Uhr
                                                 Eintritt:   8 € (VVK), 10 € (AK) – Voranmeldung empfohlen
                                                 Reserv.:    030 36 41 27 24

                                                                                                                                 beneventopublishing
Seite 28                              Do ‧ 14. Nov                               Grünauge sieht dich                       Seite 29                                               Do ‧ 14. Nov                 Gefallen auf dem Feld der Ehe

                                                                  Innerdeutsche Komplikationen: Im Sommer 1989 entflammt                                                                                      »Ja, ich will. Bis, dass der Tod uns scheidet.« Menschen
© Christian Wucherpfennig

                                                                  eine leidenschaftliche deutsch-deutsche Affäre, in der Iris                                                                                 heiraten aus Liebe. Zumindest glauben sie das häufig im

                                                                                                                                   © Agentur Hähnel
                                                                  erwachsen wird, Henry sich seiner Midlifekrise stellen und                                                                                  Moment der Eheschließung. Schade, dass dieser Zustand
                                                                  Leo die Grenzen seiner Kontrolle erfahren muss. Bastienne                                                                                   nicht immer anhält, sondern bisweilen anderen Gefühlen
                                                                  Voss schildert die Ungewissheit einer Zeitenwende mit fei-                                                                                  Platz macht. Stephan Hähnel liest von gescheiterten Bünden
                                                                  nem Sinn für Humor, Zwischentöne und menschliche Unzu-                                                                                      des Lebens, die letal enden.
                                                                                                                                                       Stephan Hähnel
                                                                  länglichkeiten.
                            Bastienne Voss
                                                                                                                                                                                                              VW Autohaus Wilfried Kühnicke e. K.,
                                               Wo:                Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41,                                                                                           Potsdamer Straße 95/97,
                                                                  13088 Berlin (Pankow)                                                                                                                       14552 Michendorf
                                            Wann:                 19.30 Uhr                                                                                                                                   19.30 Uhr
                                           Eintritt:              frei                                                                                                                                        10 € – nur mit Voranmeldung
                                           Reserv.:               030 92 09 09 72/80                                                                                                                          03 32 05 71 80

                                                                  Do ‧ 14. Nov                                   Märchenmorde                                                                                 Fr ‧ 15. Nov                       Berlin. Macht. Männer.

                                                                                                                                                                                                              Die Hauptstadt Berlin nach der Wiedervereinigung: Macht
                                                                                                                                                                                                              macht sexy. Kanzler Henning ist besessen von einer Gelieb-
                                                                                                                                                                                                              ten. Das beängstigt seinen Weggefährten Sengelhoff, Prä-
                                                                                                                                                                                                              sident des Verfassungsschutzes. Was riskieren Politstars,
                                                                                                                                                                                                              um ihre Karrieren zu retten? Ein tiefer Blick ins Innere der
© privat

                                                       © privat

                                                                                    © privat

                                                                                                                                   © privat
                                                                                                                                                                                                              jungen Berliner Republik.
                                                                                                                                                                                                              Mit Begrüßungsgetränk und Snacks.
                            Gisela Witte                          Martina Arnold               Björn Götze                                             Maren Friedlaender

                            Märchenmorde oder: Und da sie sicher gestorben sind ...                                                                                         Wo:                               Botschaft des Westens – Vertretung des Landes NRW,
                            Rapunzel rappt tödlich im Turm, Gevatter Tod beschert einem Mann eine unheimliche,                                                                                                Hiroshimastraße 12–16, 10785 Berlin (Tiergarten)
                            nächtliche Busfahrt und ein Kaiser braucht nicht nur neue Kleider, sondern gleich ein                                                    Wann:                                    19.00 Uhr
                            brandneues Instagram-Gesicht. Ob das gut geht? Sicher nicht … Schwarzer Humor                                                           Eintritt:                                 10 € – Vorbestellung empfohlen
                            trifft Märchen und Mord.                                                                                                                Reserv.:                                  www.westwind-ev.de/anmeldung

                                               Wo:                Galerie 100, Konrad-Wolf-Straße 99,
                                                                  13055 Berlin (Lichtenberg)                                                                                                                  Fr ‧ 15. Nov                 Verzweiflung und Verbrechen
                                            Wann:                 19.30 Uhr
                                           Eintritt:              4 € (3 € erm.)                                                                                                                                                   Bastienne Voss und Wolfgang Winkler
                                                                                                                                                                                  © Christian Wucherpfennig

                                           Reserv.:               030 97 11 103                                                                                                                                                    lesen aus Jutta Voigts »Verzweiflung
                                                                                                                                                                                                                                   und Verbrechen. Menschen vor Gericht«
                                                                                                                                   © Gerlind Klemens

                                                                                                                                                                                                                                   und beleben dabei eindrucksvoll die
                                                                                                                                                                                                                                   Gerichtssaal-Atmosphäre des Buches.
                                                                                                                                                                                                                                   Die beschriebenen Fälle formieren sich
                                                                                                                                                                                                                                   zu einem grotesken Reigen der Typen,
                                                                                                                                                       Wolfgang Winkler                                       Bastienne Voss
                                                                                                                                                                                                                                   Charaktere und Milieus.
                                                                                                                                                                                                                                   Mit Begrüßungsgetränk und Snacks.

                                                                                                                                                                            Wo:                               Kaiserbahnhof Joachimsthal, Am Bahnhof Werbellinsee 2,
                                                                                                                                                                                                              16247 Joachimsthal
                                                                                                                                                                     Wann:                                    19 Uhr
                                                                                                                                                                    Eintritt:                                 12 € – Voranmeldung empfohlen
                                                                                                                                                                    Reserv.:                                  03 33 61 63 38 0
Seite 31                   Fr ‧ 15. Nov                                           Abgrund

                                                                                                 Hannah Jacob ist beim BKA eigentlich Expertin für verschwun-
                                                                                                 dene Frauen und Kinder. Doch ihr neuer Fall ist vollkommen
                                                                                                 anders: Ihr Kollege Hihmler wird verdächtigt, den Psychologen
                                                                                                 getötet zu haben, der seine Frau behandelt hat, bevor sie Selbst-
                                                                                                 mord beging. Dann entdeckt Hannah, dass der Psychologe in

                                                 © privat
                                                                                                 zwei weitere ungeklärte Kriminalfälle verstrickt ist. In einem
                                                                                                 davon werden Straßenkinder zu kriminellen Taten ausgebildet.
                                                                      Katharina Peters

                                                                                         Wo:     Stadtbibliothek Königs Wusterhausen, Scheederstraße 1,
                                                                                                 15711 Königs Wusterhausen
                                                                                      Wann:      19 Uhr
                                                                                     Eintritt:   8€
                                                                                     Reserv.:    03 375 25 600

                                                                                                 Fr ‧ 15. Nov                                    Die Todesbotin

                                                                                                 Thomas Elbels neuer Polit-Thriller spielt in Berlin-Neukölln: Ein
                                                                                                 Deutschtürke liegt erschossen in seinem Handyladen. Kurz
                                                                                                 darauf findet man in einer verlassenen Kinderklinik die Leiche
                                                                                                 eines Flüchtlings. Der Staatsschutz vermutet einen terroristi-

                                                  © Harry Schnitger
                                                                                                 schen Hintergrund. Viktor Puppe vom LKA verfolgt eine andere
                                                                                                 Spur, die ihn zu einer »völkischen Siedlung« vor den Toren der
                                                                                                 Stadt führt.
                                                                      Thomas Elbel

                                                                                         Wo:     Thalia-Buchhandlung im Gesundbrunnen-Center,
                                                                                                 Badstr. 4, 13357 Berlin (Wedding)
                                                                                      Wann:      19.30 Uhr
                                                                                     Eintritt:   5€
                                                                                     Reserv.:    030 20 14 36 80 oder gesundbrunnen@thalia.de

                                                                                                 Fr ‧ 15. Nov                                   Spreewaldmord

                                                                                                 Eine kopflose Leiche in den Armen einer verwirrten alten Dame!
                                                                                                 Was wollte Hiltrud Manecke, mit Nachthemd bekleidet, mitten
                                                                                                 im Novemberregen auf dem Feld nahe der Stadt? Wie ist sie
                                                 © Michael Helbig

                                                                                                 dorthin gelangt? Kannte sie das Opfer? Kommissar Peter Nach-
                                                                                                 tigall steht vor einem Rätsel. Doch als der Kopf geborgen wird,
                                                                                                 nehmen die Ermittlungen Fahrt auf... Die Autorin Franziska
                                                                                                 Steinhauer hat für die Besucher einige Überraschungen parat.
                                                                      Franziska Steinhauer

                                                                                         Wo:     Kulturladen, Ketziner Str. 50 A,
                                                                                                 14476 Potsdam-Fahrland
                                                                                      Wann:      19.30 Uhr
                                                                                     Eintritt:   5€
                                                                                     Reserv.:    03 31 29 15 70

Thriller
512 Seiten | € 9,99 [D]
Auch als E-Book erhältlich.   www.blanvalet.de
Seite 32                    Fr ‧ 15. Nov                     Mörder in der Espressobar

                                                                                                                      WER PROFITIERT
                                                                     Die preisgekrönten Berliner Autoren Mat-
                                                                     thias Wittekindt und Rainer Wittkamp
                                                                     stellen in der charmanten »Espressobar
  © Cordula Giese

                                                                                                                    VON GEZIELT
                                                                     Mörder« Kurzgeschichten vor, in denen
                                                                     es um ebensolche geht. Nach der Lesung
                                                                     können Fragen zur Kriminalliteratur, zum
                                                                     Prozess des Schreibens oder zu den an
                    Matthias Wittekindt

                                          Wo:
                                                Rainer Wittkamp
                                                                     diesem Abend vorgetragenen Geschich-
                                                                     ten gestellt werden.

                                                Espressobar Mörder, Torstraße 199 (Ecke Borsigstr.),
                                                                                                                  GESCHÜRTER ANGST?
                                                10115 Berlin (Mitte)
                                    Wann:       20 Uhr
                                   Eintritt:    5€
                                   Reserv.:     info@krimimarathon.de

                                                Sa ‧ 16. Nov                                      Kalte Hölle

                                                Thriller von Martin Krist gehören zu dem Besten, was Berliner
                                                Kriminalliteratur zu bieten hat: Ann-Katarina Wagner ist jung,
                                                klug und Hoffnungsträgerin ihrer Partei – bis sie Opfer eines
© Bianca Krause

                                                heimtückischen Überfalls wird. Doch hinter der vermeintli-
                                                chen Hasstat steckt ein noch weitreichenderes Verbrechen.
                                                Nach »Böses Kind« und »Stille Schwester« ist »Kalte Hölle«
                                                der dritte blutige Fall für den Berliner Kommissar Henry Frei.
                    Martin Krist

                                          Wo:   DRK-Blutspendedienst Nord-Ost,
                                                Charlottenstraße 72, Haus I, Eingang Hebbelstr. 1,
                                                14467 Potsdam
                                    Wann:       18 Uhr
                                   Eintritt:    frei
                                   Reserv.:     03 31 28 46 160

                                                Sa ‧ 16. Nov                                Die Ameisenfrau

                                                Thomas Kiehl präsentiert einen Polit-Thriller um das Spiel mit
                                                der Angst: Lena Bondroit, eine angesehene Ameisenforsche-
                                                rin, wird Zeugin eines kaltblütigen Mordes – und gerät dadurch
                                                selbst ins Visier einer undurchsichtigen Organisation. Diese
                                                scheint die Bevölkerung bewusst zu manipulieren und sie in
   © privat

                                                Angst zu versetzen. Doch was steckt dahinter: Geld, Macht,
                                                Gier? Oder ist alles nur ein perfides Spiel?
                                                                                                                 Was die Ameisenforscherin
                    Thomas Kiehl                                                                                 über Schwarmintelligenz
                                          Wo:   KulturRaum Lichterfelde Ost, In den Räumen der Kinderwerk-       weiß, könnte ihr zum
                                                statt bau.stelle, Oberhofer Weg 15 (Hinterhof),                  Verhängnis werden – so wie
                                                12209 Berlin (Steglitz-Zehlendorf)
                                    Wann:       18 Uhr
                                                                                                                 dem toten Journalisten.
                                   Eintritt:    9€
                                   Reserv.:     030 76 68 33 16
                                                                                                                        beneventopublishing
© Birgit Ohlsen
                                        Seite 34                              Sa ‧ 16. Nov         Die Mörderischen Schwestern sehen scharf

                                                                   © privat

                                                                                                       © privat
                                        Heidi Ramlow                          Susanne Rüster                      Waltraut Schade

                                        Heidi Ramlow, Susanne Rüster und Waltraud Schade präsentieren nervenaufreibende
                                        Geschichten und entführen Sie in die durchaus nicht hehre Welt der bildenden Kunst,
                                        mit unsicherem Schritt ins Darknet und in ungeahnte menschliche Abgründe …

                                                          Wo:                 Sehquartier, Förster-Funke-Allee 102, 14532 Kleinmachnow
                                                         Wann:                19.30 Uhr; auf Spendenbasis

                                                                              Sa ‧ 16. Nov                                                     Wortdelikte 3.0

                                                                                                                  Schwarzer Humor trifft Opfermenta­
                                                                                                                  lität – Verbrechen von seiner schönsten
                     © Agentur Hähnel

                                                                                                                  Seite. Gönnen Sie sich einen genüssli-
                                                                                                                  chen Abend menschlichen Versagens
                                                                   © privat

                                                                                                                  mit mörderisch absurden Texten von
                                                                                                                  Stephan Hähnel und Robert Rescue.
                                        Stephan Hähnel                        Robert Rescue

                                                           Wo:                Periplaneta, Bornholmer Straße 81a, 10439 Berlin (Pankow)
                                                        Wann:
                                                       Eintritt:
                                                                              20 Uhr
                                                                              7 € (VVK), 10 € (AK) – Vorbestellung empfohlen
                                                                                                                                                                 Buch Liebe
                                                       Reserv.:               030 44 67 34 33

                                                                                                                  »Kaum eine Autorin geht
                                                                                                                   so gnadenlos mit ihren
                                                                                                                   Protagonisten um, wie
© Christian Müller

                                                                                                                     Nienke Jos es tut.«

                                                                               Das furiose
                                                                                Debüt
                                                                                 l

                                                                                                                                    l

                                                                                                                                                        te
                                                                                                                                     Die fulminan
                                                                                                                                    For t s e t z u n g
                                           Premium-Klappenbroschur                             Premium-Klappenbroschur
                                           978-3-8392-2390-1 · 16,00 €                         978-3-8392-2449-6 · 16,00 €          W W W.GMEINER-VERL AG .DE
                                                                                                                                       Wir machen’s spannend
Seite 36                So ‧ 17. Nov                                               Gift hat keine Kalorien

                                           Stephan Hähnels Protagonisten glänzen mit Ideenreichtum,
                                           wenn es darum geht, sich leidiger Mitmenschen endgültig zu
© Agentur Hähnel

                                           entledigen. Der Berliner Autor präsentiert in seiner nunmehr
                                           vierten Mordsgeschichtensammlung Bitterböses und Allzu-
                                           menschliches und macht seinem Titel »Meister des schwarzen
                                           Humors« wieder alle Ehre. Mit Begrüßungsgetränk und Snacks.
                   Stephan Hähnel

                                    Wo:    Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6
                                           14612 Falkensee
                                Wann:      15 Uhr
                               Eintritt:   frei – Voranmeldung empfohlen
                               Reserv.:    03 322 22 589

                                           So ‧ 17. Nov                                                          Lange Kriminacht

                                                                             Die Mörderischen Schwestern kehren
                                                                             zu ihren Wurzeln zurück. In der Beletage
                                                                             im Max & Moritz fing alles an. Sie lesen
                                                                             Spannendes, Schauriges, Skurriles, mu-
                                                                             sikalisch begleitet von der Jazz-Sängerin
                                                                             Diana Tobien.

                                    Wo:    Max und Moritz, Oranienstrasse 162,
                                           10969 Berlin (Kreuzberg)
                                Wann:      19.30 Uhr
                               Eintritt:   10 €
                               Reserv.:    info@moerderische-schwestern-berlin.de                                                   KRIMI
                                           Lesekultur Berlin e.V.
                                           Dr. Patrick Baumgärtel | c/o Eulenspiegel Verlagsgruppe | Torstr. 6
                                           10119 Berlin | 030-63 96 93 95 | info@krimimarathon.de |
                                           www.krimimarathon.de

                                           Büro Brandenburg: Ruth Görschen | Glienicker Dorfstraße 15 (See-Center)
                                                                                                                                        Nach »Der weiße Affe«
                                           14476 Potsdam | 033201-45835 | ruth@goerschen.de                                             ein neuer Fall
                                                                                                                                        für Kommissar Spiro
                                           Gestaltung: Eulenspiegel Verlagsgruppe | Karoline Grunske
                                           Logo Berliner Kriminalmarathon: © Theo Lustig
                                           Für den Inhalt der Anzeigen zeichnet der Auftraggeber verantwortlich.

                                                                                                                                    ➤   LESUNG: 18. November
                                                                                                                                        Hotel Am Jägertor
                                                                                                                                        Potsdam

                                                                                                                                        Kerstin Ehmer
                                                                                                                                        Die schwarze Fee
                                                                                                                                        KB | 376 Seiten | Euro 18,00
                                                                                                                                        978-3-86532-656-0

                                                                                                                                                                       www.pendragon.de
Herzlichen Dank!

Lesekul t u r B er lin e. V .
Sie möchten gern frühzeitig Einblick in unser Programm nehmen?
An unserer Eröffnungsfeier teilnehmen? Freikarten erhalten?
Dann werden Sie Mitglied bei uns.

Mehr Informationen erhalten Sie unter:
http://lesekultur.wordpress.com
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren