Ein Freund ist jemand der Deinen kaputten Zaun übersieht, aber die Blumen Deines Gartens bewundert!

Ein Freund ist jemand der Deinen kaputten Zaun übersieht, aber die Blumen Deines Gartens bewundert!

Ein Freund ist jemand der Deinen kaputten Zaun übersieht, aber die Blumen Deines Gartens bewundert!

  HC  Luzern ehc  engelberg-­‐titlis   Postfach  3335 Postfach  134   6003  Luzern Gemeinsam  zu  Breite  und  Spitze! 6391  Engelberg   info@hcluzern.ch info@ehcengelberg.ch   www.hcluzern.ch www.ehcengelberg.ch   Informationsschreiben Nachwuchsbereich EHC Engelberg-Titlis / HC Luzern Dezember 2014 Zwischenbericht Partnerschaft & Zusammenarbeit EHC Engelberg-Titlis / HC Luzern Liebe Eltern, liebe Spieler Nach fast der Hälfte der Meisterschaftssaison geben wir, die Mitglieder der Zusammenarbeits-Kommission, euch gerne eine Zwischenbilanz und einen Ausblick auf die Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen dem EHC Engelberg-Titlis und dem HC Luzern.

Ein Freund ist jemand der Deinen kaputten Zaun übersieht, aber die Blumen Deines Gartens bewundert! Positive Zusammenarbeit Nach einer Umfrage bei Trainern, Betreuern und Teamleitern in beiden Vereinen wird die Zusammenarbeit auf allen Stufen als sehr konstruktiv beurteilt und als Gewinn für die beiden Vereine, bzw. für die Teams und die Spielerinnen und Spieler angesehen. Wir sind uns bewusst, und einige Beispiele in dieser Saison haben es an den Tag gebracht, dass wir noch Verbesserungspotential besitzen und wir dieses auch nutzen wollen. A oder B = egal, Hauptsache spielen Die Vorstände mit den beiden Nachwuchs-Chefs haben zu Beginn der Saison gemeinsam entschieden, dass wir auf Stufe Moskito und Mini immer eine A- und eine B-Mannschaft stellen. Dies mit der klaren Absicht, dass jeder Spieler leistungs- und stufengerecht spielen kann und auch jüngeren Jahrgängen die Chance geboten wird, Erfahrungen in der nächst höheren Stufe zu sammeln. Dies erfordert gerade bei der Mini B Mannschaft, welche genau aus diesem Grund gestellt wird, eine grösst mögliche Flexibilität und Bereitschaft von Spielern, Trainern und Eltern. Geht es doch in erster Linie für die Spielerinnen und Spieler darum, möglichst viel Erfahrungen zu sammeln und viel Eis- und Spielzeit zu erhalten. Ob das eigene Kind nun A oder B spielt, sollte zweitrangig sein – auch Marc Streits Weg in die NHL verlief nicht auf geradem Wege... J Aufgebot und Verpflichtung Wir weisen hier nochmals darauf hin, das Aufgebote gerade auch in andere Mannschaften verpflichtend sind und man sich hier nicht einfach nach Bedarf abmelden kann. Wenn wir ein möglichst breites Angebot an Spielmöglichkeiten anbieten wollen, sind alle, Trainer, Spieler und Eltern in der Pflicht.

  HC  Luzern ehc  engelberg-­‐titlis   Postfach  3335 Postfach  134   6003  Luzern Gemeinsam  zu  Breite  und  Spitze! 6391  Engelberg   info@hcluzern.ch info@ehcengelberg.ch   www.hcluzern.ch www.ehcengelberg.ch   Mini B – jetzt auf Kurs Anfängliche Probleme bei den Mini B konnten mittlerweile behoben werden. Die Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten auf dieser Stufe sind nun klar, bzw. neu geregelt. Für die Anfangsschwierigkeiten und die damit verbundenen Umstände entschuldigen wir uns bei allen Betroffenen.

Nachwuchs-Chefs Für sämtliche Belange im Nachwuchsbereich, u.a. Mannschaftszuteilung der SpielerInnen, sind in erster Linie die beiden Nachwuchschefs der jeweiligen Vereine erste Ansprechperson für SpielerInnen und Eltern. Die Trainer coachen und trainieren ihre jeweiligen Teams und nehmen in gegenseitiger Absprache die entsprechenden Kaderselektionen, bzw. Spielerzuteilungen vor. Zuständigkeiten und Ziele je Teams Die beiden Vereine sind sich über die Ziele der jeweiligen Mannschaften einig. Die A- Mannschaften spielen klar auf Resultat und Rangliste. Die B-Mannschaften werden eindeutig als Erfahrungs- und Entwicklungsort angesehen und das Resultat hat hier eine klar untergeordnete Bedeutung.

Bis Stufe Piccolo werden keine Teams gemeinsam geführt. Piccolos können aber zu Moskito-Spielen aufgeboten werden. Moskito A Ziel Saison 14/15 Das Ziel ist klar ein Platz unter den ersten Drei in der Meisterschaft. Trainer Bruno Ammann 078 802 94 62 bruno.ammann.32@gmail.com Assistent Manuel Ammann 079 852 51 41 manu-ammann@hotmail.com Teamleiter Karin Stutz 079 233 78 78 stutz-karin@bluewin.ch Nachwuchs-Chef Roland Fischer 079 235 43 69 nachwuchsobmann@hcluzern.ch Moskito B Ziel Saison 14/15 Das Resultat ist zweitrangig. Wir wollen allen Spielern möglichst viel Spielpraxis ermöglichen.

Trainer Martin Ledermann 079 463 34 70 m.ledermann@sanitastroesch.ch Assistent Thomas Geisser Marcel Waser 079 473 14 08 079 635 11 22 awaser@gmx.ch Teamleiter André Zimmermann 079 537 04 77 a.c.zimmermann@gmx.ch Nachwuchs-Chef Tino Bucher 078 889 61 49 nachwuchschef@ehcengelberg.ch

  HC  Luzern ehc  engelberg-­‐titlis   Postfach  3335 Postfach  134   6003  Luzern Gemeinsam  zu  Breite  und  Spitze! 6391  Engelberg   info@hcluzern.ch info@ehcengelberg.ch   www.hcluzern.ch www.ehcengelberg.ch   Mini A Ziel Saison 14/15 Oberer Tabellenhälfte LKA Trainer Marco Tambini 079 544 60 52 m.tambini@bluewin.ch Assistent Samuel Achermann 078 612 48 58 Schnetzer_80@yahoo.de Teamleiter Rob Furger 079 422 69 66 Rob.furger@gmail.com Nachwuchs-Chef Roland Fischer 079 235 43 69 nachwuchsobmann@hcluzern.ch Mini B Ziel Saison 14/15 Das Resultat ist zweitrangig. Wir wollen allen Spielern möglichst viel Spielpraxis ermöglichen.

Trainer Jan Krummenacher 078 853 35 89 jan_chrummi@hotmail.com Assistent Rob Furger 079 422 69 66 rob.furger@gmail.com Teamleiter Sandra Dachauer Furger 079 670 48 53 sandra.dachauer@gmail.com Nachwuchs-Chef Tino Bucher 078 889 61 49 nachwuchschef@ehcengelberg.ch Novizen A Ziel Saison 14/15 Oberer Tabellenhälfte LKA Trainer Martin Ledermann 079 463 34 70 m.ledermann@sanitastroesch.ch Assistent Samuel Achermann Patrick Steiner 078 612 48 58 079 443 76 52 Schnetzer_80@yahoo.de pm.steiner@bluewin.ch Teamleiter Philipp Ambauen 079 872 11 42 phamba@kfnmail.ch Nachwuchs-Chef Tino Bucher 078 889 61 49 nachwuchschef@ehcengelberg.ch

  HC  Luzern ehc  engelberg-­‐titlis   Postfach  3335 Postfach  134   6003  Luzern Gemeinsam  zu  Breite  und  Spitze! 6391  Engelberg   info@hcluzern.ch info@ehcengelberg.ch   www.hcluzern.ch www.ehcengelberg.ch   Junioren A Ziel Saison 14/15 Oberer Tabellenhälfte LKA Trainer Marco Tambini 079 544 60 52 m.tambini@bluewin.ch Assistent Sandro Parietti 079 321 87 56 s.parietti@gmx.ch Teamleiter Marcel Stadelmann 079 681 49 23 teamleiter@gmx.ch Nachwuchs-Chef Roland Fischer 079 235 43 69 nachwuchsobmann@hcluzern.ch Anregungen und Verbesserungen Wir sind für Anregungen und Verbesserungen jederzeit offen. Bitte gelangen Sie mit Ihren Vorschlägen direkt an die beiden Verantwortlichen, Patrik Ziswiler HC Luzern und Martin Amstutz EHC Engelberg-Titlis.

Herzlichen Dank an die zahlreichen Helfer Ein Verein ist trotz allem keine Firma. Klar bezahlen wir einen Jahresbeitrag und erwarten auch eine gewisse Gegenleistung. Für viele bleibt aber verborgen, dass sehr, sehr viele Leistungen von Freiwilligen erbracht werden – ansonsten ganz andere Jahresbeiträge erhoben werden müssten. Jeder Verein ist zwingend auf die zahlreichen Helfer angewiesen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den vielen freiwilligen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Spieler und unseren Sport. Wer weiss, vielleicht haben auch Sie ein wenig Zeit um eine kleine Aufgabe im Verein zu übernehmen. Wir bedanken uns jetzt schon ganz herzlich bei Ihnen.

Frohe Festtage und ein erfolgreiches 2015 Die beiden Vereine mit Ihren Vorständen, Trainern, Teamleitern und Betreuern wünschen Ihnen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen erfolgreichen und schwungvollen Start ins Neue Jahr. Sportliche Grüsse Im Namen der Kommission Partnerschaft & Zusammenarbeit: Rob Furger Patrik Ziswiler Martin Amstutz (Vorsitz) (Präsident HC Luzern) (Sportchef EHC Engelberg) Anhang: Informationsschreiben Sommer 2014

  HC  Luzern ehc  engelberg-­‐titlis   Postfach  3335 Postfach  134   6003  Luzern Gemeinsam  zu  Breite  und  Spitze! 6391  Engelberg   info@hcluzern.ch info@ehcengelberg.ch   www.hcluzern.ch www.ehcengelberg.ch   Anhang 1 Informationsschreiben vom Sommer 2014 Gerne informieren wir euch über die wesentlichen Punkte der weiteren Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen dem EHC Engelberg und dem HC Luzern. Die vergangenen Saisons haben klar gezeigt, dass es ohne eine Zusammenarbeit zwischen den Vereinen nur sehr schwer möglich ist, auf den einzelnen Leistungsstufen anzahl- und leistungsmässig ausgeglichene Teams zu stellen. Die Vorstände beider Vereine haben im Hinblick auf folgende übergeordnete Zielsetzungen in diesem Frühjahr eine weitere, noch engere, Zusammenarbeit beschlossen: Übergeordnete Zielsetzung: “Breite und Spitze“ ØAuf allen Stufen in den Leistungsklassen A und B spielen und auch Niveau Top anstreben.

ØDer Nachwuchsbereich soll mehr Breite erhalten und bis in die Aktiv-Teams getragen werden. ØJeder Hockeyspieler soll stufengerecht trainieren und spielen können. ØDie Zusammenarbeit soll über mehrere Jahre Bestand haben und so einen kontinuierlichen Auf- und Ausbau ermöglichen. Zusammenarbeits-Kommission Damit die Zusammenarbeit sich kontinuierlich entwickeln kann, wurde eine Zusammenarbeits-Kommission ins Leben gerufen. Patrik Ziswiler (HCL), Martin Amstutz (EHC) und Rob Furger (Vorsitz) sind von den beiden Vereinen dazu berufen worden.

Spielerförderung mit Leistungsgruppen Jeder Hockeyspieler soll stufengerecht trainieren und spielen können. Die Trainer der jeweiligen Leistungsstufen werden in Zusammenarbeit mit Roland Fischer und Marco Tambini (HCL) und Martin Amstutz und Martin Ledermann (EHC) diese Einteilung vornehmen. Diese Zuteilung in die jeweilige Leistungsstufe (A oder B) dient der persönlichen sportlichen Förderung des Kindes. Die Einteilung, bzw. die Leistungen der Spieler werden periodisch überprüft und können sich auch während der Saison ändern.

Spielerförderung dank Erfahrung in höherer Leistungsstufe Gute A-Spieler sollen die Möglichkeit erhalten, Erfahrungen auf der nächst höheren Leistungsstufe (Niveau B) möglichst früh zu machen. Somit kann gezielt die sportliche Entwicklung gefördert und zudem eine genügend Anzahl an

  HC  Luzern ehc  engelberg-­‐titlis   Postfach  3335 Postfach  134   6003  Luzern Gemeinsam  zu  Breite  und  Spitze! 6391  Engelberg   info@hcluzern.ch info@ehcengelberg.ch   www.hcluzern.ch www.ehcengelberg.ch   Spielern für zwei Leistungsgruppen auf der jeweiligen Stufe garantiert werden. Dies kann aber zur Folge haben, dass ein Spieler zwei Spiele an einem Wochenende bestreiten wird. Übersicht Leistungsstufen − Bambini / Piccolo Jeder Verein arbeitet hier in erster Linie eigenständig. Für Turniere kann bei Bedarf beim Partnerverein angefragt werden. Bei Spielerbedarf für Meisterschaftsspiele der Moskitos B kann und soll ebenfalls der Partnerverein angefragt werden. Ziel ist es, möglichst frühzeitig gute Piccolo-Spieler auf Moskito-Stufe einzusetzen.

− Moskito Moskito A wird durch den HCL und Moskito B durch den EHC Engelberg gestellt. Die Grundsätze der Spielerförderung kommen hier zum Tragen. Detaillierte Informationen zu Trainern, Trainings, Meisterschaftsbetrieb, etc., werden am Elternabend bekannt gegeben. − Mini Mini A wird durch den HCL und Mini B durch den EHC Engelberg gestellt. Die Grundsätze der Spielerförderung kommen hier zum Tragen. Detaillierte Informationen zu Trainern, Trainings, Meisterschaftsbetrieb, etc., werden am Elternabend bekannt gegeben.

− Novizen Novizen A wird durch den EHC gestellt. Der HCL wird eine Novizen B Mannschaft beim Verband anmelden. Aufgrund der Erfahrungen aus den letzten Jahren wird der Verband aber voraussichtlich auch diese Saison keine B-Meisterschaft durchführen. Falls dies wiederum der Fall sein wird, wir nur EINE Novizen A Mannschaft gestellt. Die Heimspiele werden dann halb, halb in Engelberg und Luzern sein und auch mind. ein gemeinsames Training wird in Luzern sein. Die restlichen Trainings finden ansonsten in der Regel beim Stammverein statt, d.h. die Luzerner trainieren in Luzern und die Engelberger in Engelberg.

− Junioren Es wird EINE Junioren A Mannschaft durch den HCL gestellt. Es werden zwei Ziele auf dieser Stufe verfolgt: 1. Aufstieg ins Niveau Top 2. Es werden kontinuierlich Spieler für die 1. Mannschaften aufgebaut, welche die Möglichkeit erhalten, mit der jeweiligen 1. Mannschaft (2. oder 3. Liga) zu trainieren und ev. auch teilweise an Spielen eingesetzt zu werden.

  HC  Luzern ehc  engelberg-­‐titlis   Postfach  3335 Postfach  134   6003  Luzern Gemeinsam  zu  Breite  und  Spitze! 6391  Engelberg   info@hcluzern.ch info@ehcengelberg.ch   www.hcluzern.ch www.ehcengelberg.ch   Zusammenarbeit und Unterstützung mit und dank den Eltern Wie in jedem Verein, und ganz besonders beim Eishockey, sind die Eltern eine sehr wichtige Stütze für den Verein. Ohne die Eltern als Betreuer, Teamleiter, Fahrer, Speaker, etc. könnte kein Training und kein Meisterschaftsspiel durchgeführt werden. “Eine helfende Hand findet man immer am Ende seines eigenen Armes“, sagt ein altes Sprichwort. Wir bedanken uns bei den vielen Eltern, welche in irgendeiner Form mithelfen und freuen uns über jede weitere unterstützende Hand. Denn dank der breiten Mithilfe und Unterstützung aller Eltern wird auch das eigene Kind wieder einen reibungslosen Trainings- und Spielbetrieb in der neuen Saison ermöglicht.

Für Fragen stehen die jeweiligen Verantwortlichen aus den beiden Vereinen jederzeit zur Verfügung. Im Namen der Kommission Partnerschaft & Zusammenarbeit: Rob Furger Patrik Ziswiler Martin Amstutz (Vorsitz) (Präsident HC Luzern) (Sportchef EHC Engelberg)

Sie können auch lesen