Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart

 
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
Onboarding Program
    FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM
    WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN
    BEREICH

    01. April – 30. September 2019

Willkommen an der
Universität Stuttgart!
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
2                         Vorwort des Kanzlers

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

es freut mich besonders, Ihnen das Angebot der Universität für neue Beschäftigte aus dem wissen-
schaftsunterstützenden Bereich vorzustellen. Die Universität Stuttgart als Arbeitgeber legt großen
Wert darauf, Ihre Begeisterung und Motivation von Anfang an zu fördern. Deshalb möchten wir Sie, als
neue Beschäftigte oder neuen Beschäftigten, in Ihrer Einarbeitungsphase optimal unterstützen. Durch
Einblicke und Grundkenntnisse zu Verwaltungswissen, dem Corporate Design der Uni, kundenfreund-
licher Korrespondenz, Kommunikationskompetenzen und Office-Management-Wissen wird Ihnen der
Einstieg in Ihre neue Tätigkeit erleichtert. Die Stärkung und Weiterentwicklung der Serviceorientierung
der Zentralen Verwaltung ist ein zentrales Ziel der Universität. Aus diesem Grund ist dieses Angebot für
neue Beschäftigte ein fester Bestandteil der Einarbeitung und verpflichtend.

Es erwarten Sie zudem rund 45 weitere Kurse im Fort- und Weiterbildungsprogramm mit folgenden
sechs Themenschwerpunkten:

1.   Praxiswissen zum Berufsalltag
2.   Soziale und kommunikative Kompetenzen
3.   EDV-Wissen
4.   Englisch Workshops
5.   Gesundheitswissen und -kurse
6.   Themengebiet „audit familiengerechte hochschule“
7.   Wissen zur Altersvorsorge

Sie haben außerdem noch die Möglichkeit, an anderen uni-internen Angeboten und Schulungen wie
z.B. des Hochschulsports, Sprachenzentrums, des TIKs uvm. teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Fort- und Weiterbildungsprogramm und zu den weiteren Angeboten erhal-
ten Sie unter:
http://www.uni-stuttgart.de/personalentwicklung/weiterbildung/onboarding-program/index.html

Gerne möchten wir Sie zu unserer Veranstaltung „Neu an der Uni – Begrüßungstag für neue Mitarbei-
terinnen und Mitarbeiter“ (Kurs-Nr. 1295) einladen und dort herzlich willkommen heißen. Neben einem
Überblick über Strukturen und Services der Einrichtungen erhalten Sie die Gelegenheit, sich auszu-
tauschen und zu vernetzen. Nutzen Sie die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und die Universität
Stuttgart kennenzulernen. Weitere Informationen erhalten Sie auf Seite 13.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen einen guten Arbeitseinstieg an der Universität
Stuttgart.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Ök. Jan Gerken
Kanzler

Onboarding Program
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
3                                     Inhaltsverzeichnis

        Vorwort des Kanzlers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .              2
        Inhaltsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .           3
        Veranstaltungskalender. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                4
        Informationen zur Anmeldung und Teilnahme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                                   5
        Information zur Kinderbetreuung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                       8
        Veranstaltungsorte – Wegbeschreibung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                              9
        Hinweise zur Barrierefreiheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                  10
        Fragen und Anregungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                   11

        Willkommen an der Universität Stuttgart. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                             12
        Begrüßungstag „Neu an der Uni“ für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. . . . . . . . .                                                      13

        Modul I . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .    14
I.      Praxiswissen für den Berufsalltag (früher: Verwaltungswissen und -praxis). . . . . . . . . .                                                   15

        Modul II. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .    16
II.     Moderne und kundenfreundliche Korrespondenz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                                     17

        Modul III . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .    18
III.    Die Kunst der Kommunikation – Erfolgreich Gespräche führen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                                             19

        Modul IV . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .     20
IV.1    Praxisorientiertes und effizientes Office-Management. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                                    21
IV.2    Zeit- und Selbstmanagement für eine effizientere Arbeitsweise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                                           22

        Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für neue Mitarbeiterinnen
        und Mitarbeiter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .         23
        1. Empfehlungen aus dem Fort- und Weiterbildungsprogramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                                               24
        2. Zentrum für Lehre und Weiterbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                           25
        3. Sprachenzentrum. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .              29
        4. IZUS Universitätsbibliothek. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                  30
        5. IZUS Technische Informations- und Kommunikationsdienste (TIK). . . . . . . . . . . . . . . .                                                31
        6. Hochschulsport. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .           33
        7. Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                             34
        8. Angebote anderer Universitäten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                       35

        Profile der externen Referentinnen und Referenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .                                   36

        Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .        41

Onboarding Program
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
4                           Veranstaltungskalender 2019

Mai

20.05.2019           „Neu an der Uni“ – Begrüßungstag für neue 		      diverse Referentinnen und
                     Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (1295)			        Referenten

21.05.2019 Modul I: Praxiswissen für den Berufsalltag (1342)		         diverse Referentinnen und
										                                                             Referenten

22.05.2019           Modul III: Die Kunst der Kommunikation – 		       Uta Altendorf-Bayha
		                   Erfolgreich Gespräche führen (1346)

27.05.2019 Modul IV: Zeit- und Selbstmanagement (1349)                 Erika Magyarosi

28.05.2019 Modul II: Moderne und kundenfreundliche 		                  Marcus Appelt
		         Korrespondenz (1344)

Juli

10.07.2019           Modul IV: Praxisorientiertes und effizientes 		   Sylvia Etzrodt
                     Office-Management (1348)

September

18.09.2019           Modul III: Die Kunst der Kommunikation – 		       Uta Altendorf-Bayha
		                   Erfolgreich Gespräche führen (1347)

19.09.2019           Modul IV: Zeit- und Selbstmanagement (1350)       Erika Magyarosi

23.09.2019           Modul II: Moderne und kundenfreundliche 		        Marcus Appelt
		                   Korrespondenz (1345)

24.09.2019 Modul I: Praxiswissen für den Berufsalltag (1343)		         diverse Referentinnen und
										                                                             Referentin

Onboarding Program
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
5                             Informationen zur Anmeldung und
                              Teilnahme

Das „Onboarding Program“ gliedert sich in vier Module. Diese geben Ihnen einen Einblick und vermit-
teln Ihnen Grundkenntnisse zu Verwaltungswissen, dem Corporate Design der Uni, kundenfreundlicher
Korrespondenz, Kommunikationskompetenzen und Office-Management-Wissen. Da die vermittelten In-
halte die Basis für eine gelungene Zusammenarbeit bilden, ist die Teilnahme an diesem Programm für
alle neuen Beschäftigten verpflichtend.

Überblick:

              Kurs   Inhalt                                 Datum       Zielgruppe                Seite
                                                                        alle Beschäftigte mit
 Modul I      1342   Praxiswissen für den Berufsalltag     21.05.2019                              15
                                                                        Verwaltungstätigkeit
                                                                        alle Beschäftigten mit
              1343   Praxiswissen für den Berufsalltag     24.09.2019                              15
                                                                        Verwaltungstätigkeit
                     Moderne und       kundenfreundliche                alle Beschäftigte mit
 Modul II     1344                                         28.05.2019                              17
                     Korrespondenz                                      Verwaltungstätigkeit
                     Moderne und       kundenfreundliche                alle Beschäftigte mit
              1345                                         23.09.2019                              17
                     Korrespondenz                                      Verwaltungstätigkeit
                     Die Kunst der Kommunikation –                      alle Beschäftigte mit
 Modul III 1346                                            22.05.2019                              19
                     Erfolgreich Gespräche führen                       Verwaltungstätigkeit
                     Die Kunst der Kommunikation –                      alle Beschäftigte mit
              1347                                         18.09.2019                              19
                     Erfolgreich Gespräche führen                       Verwaltungstätigkeit
                     Praxisorientiertes und effizientes                 nur für Beschäftigte in
 Modul IV 1348                                             10.07.2019                              21
                     Office-Management                                  Sekretariaten
                                                                        alle Beschäftigte mit
              1349   Zeit- und Selbstmanagement            27.05.2019                             22
                                                                        Verwaltungstätigkeit
                                                                        alle Beschäftigte mit
              1350   Zeit- und Selbstmanagement            19.09.2019                             22
                                                                        Verwaltungstätigkeit

Onboarding Program
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
6                        Informationen zur Anmeldung und
                         Teilnahme

Zielgruppe:
Die Module stehen allen Beschäftigten aus dem wissenschaftsunterstützenden Bereich offen, deren
Arbeitsaufgaben Verwaltungstätigkeiten umfassen. Modul IV ist allein für Beschäftigte in Sekretaria-
ten konzipiert.

Anmeldung:
Für Ihre Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung über Ihre Vorgesetzte/Ihren Vorgesetzten erforder-
lich. Bitte wählen Sie auf dem Anmeldeformular die gewünschten Module (nur ein Termin pro Seminar).

Sie finden das Anmeldeformular unter:
www.verwaltung.uni-stuttgart.de/formulare/#weiterbildung
www.uni-stuttgart.de/personalentwicklung/weiterbildung/angebote/index.html

Sie erhalten nach der Anmeldung keine Anmeldebestätigung. Erst nach Ablauf der Anmeldefrist erhal-
ten Sie eine schriftliche Benachrichtigung per Mail (Zusage oder Absage).

Anmeldeschluss:
Der Anmeldeschluss ist vier Wochen vor einer Veranstaltung. Erst dann steht fest, ob ein Kurs ausrei-
chend belegt ist und die Veranstaltung durchgeführt werden kann. Anmeldungen, die nach der Anmel-
defrist eingehen, werden nicht mehr berücksichtigt.

Sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl der Plätze übersteigen, erfolgt eine Auswahl in Abstimmung
mit dem Personalrat. Wenn Sie einen Platz bekommen haben, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung
und können an dem Seminar teilnehmen.

Abmeldung:
Für den Fall, dass Sie an dem von Ihnen gebuchten Termin nicht teilnehmen können, melden Sie sich
bitte umgehend ab. Bitte benachrichtigen Sie Ihre oder Ihren Vorgesetzte/n und das Dezernat Personal
(Frau Fischer, T 685-821 99, E-Mail: weiterbildung@verwaltung.uni-stuttgart.de).

Gebühren/Ausfallgebühr:
Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist für Sie kostenfrei.
Falls Sie jedoch Ihre Teilnahme kurzfristig absagen (bis 14 Tage vor Kursbeginn) oder Sie nicht zum Se-
minar erscheinen, stellen wir Ihnen eine Kursausfallgebühr in Höhe von 25 bis 100 Euro (je nach Länge
des Kurses) in Rechnung. Bei kurzfristiger Verhinderung aus triftigen Gründen (z. B. Krankheit) wird von
der Erhebung der Gebühr abgesehen. Der Verhinderungsgrund ist selbstständig nachzuweisen.

Teilnahme:
Da die vermittelten Inhalte die Basis für eine gelungene Zusammenarbeit bilden, ist die Teilnahme am
„Onboarding Program“ für alle neuen Beschäftigten verpflichtend.

Das „Onboarding Program“ wird unabhängig vom Fort- und Weiterbildungsprogramm angeboten. Da-
her können Sie zusätzlich zu den Seminaren des „Onboarding Programs“ die Angebote des Fortbil-
dungsprogramms nutzen.

Onboarding Program
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
7                        Informationen zur Anmeldung und
                         Teilnahme

Die Teilnahme wird bei den Kursen als Dienstzeit auf die Arbeitszeit angerechnet, bei Teilzeitbeschäf-
tigten im Umfang ihrer festgelegten Arbeitszeit. Es besteht folglich Anwesenheitspflicht. Durch die Un-
terschrift auf dem Anmeldeformular bestätigen die Vorgesetzten, dass der Besuch der Veranstaltungen
im dienstlichen Interesse liegt.

Dauer:
Da das Programm als Unterstützung des Arbeitseinstiegs dient, sollte es innerhalb eines Jahres
durchlaufen werden. Es werden pro Semester je zwei Termine pro Seminartitel angeboten. Wir emp-
fehlen, die Termine innerhalb eines Semesters wahrzunehmen, sofern es zeitlich für Sie möglich ist.

Reihenfolge:
Die Seminare bauen inhaltlich nicht aufeinander auf, daher ist die Reihenfolge, in der diese besucht
werden, beliebig.

Nachweis:
Sie erhalten nach jedem Seminar einen Fortbildungsnachweis. Nach Beendigung des „Onboarding
Programs“ erhalten Sie ein Zertifikat über Ihre Teilnahme.

Weitere Informationen:
Dezernat Personal, Abteilung Personalentwicklung
Geschwister-Scholl-Straße 24 D

KONTAKT
Abteilung Personalentwicklung
T 0711 685-821 99
E-Mail: weiterbildung@verwaltung.uni-stuttgart.de

Onboarding Program
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
8                            Informationen zur Kinderbetreuung

    Voraussetzungen:
    Die Universität Stuttgart übernimmt die Kosten für Kinderbetreuung während den Seminaren des
    „Onboarding Programs“, wenn
    • eine Beurlaubung vorliegt und die Fortbildung spezifisch für den Wiedereinstieg besucht werden soll
    • der Zeitrahmen des Fortbildungskurses nicht mit der Lage und Verteilung der Arbeitszeit
      übereinstimmt (Fortbildungen außerhalb der regulären Arbeitszeit)

    Vorgehen:
    Bitte kreuzen Sie bei Ihrer Fortbildungsanmeldung im Anmeldeformular an, dass Sie Betreuungsbe-
    darf haben, und nehmen Kontakt mit dem Service Uni & Familie auf, der diese flexible Kinderbetreu-
    ung individuell für Sie koordiniert. Die Kinderbetreuung findet in kooperierenden Einrichtungen in der
    Nähe der Universitätsstandorte statt.

    Hinweis:
    Die Beteiligung der Universität Stuttgart an den Kosten der flexiblen Kinderbetreuung ist ein frei-
    williges Zusatzangebot der Universität Stuttgart. Diese freiwillige Leistung erbringt die Universität
    Stuttgart im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen innerhalb eines bestimmten Kontingents. Es
    besteht kein rechtlicher Anspruch auf diese Beteiligung.

    KONTAKT:
    Bei Betreungsbedarf und Fragen wenden Sie sich bitte an

    Service Uni & Familie
    T 0711 685-840 37
    E-Mail: uniundfamilie@uni-stuttgart.de
    Web für Uni-Beschäftigte: uni-stuttgart.de/beruf-und-familie
    Web: http://www.uni-stuttgart.de/familienfreundlichkeit

    Onboarding Program
Onboarding Program FÜR NEUE BESCHÄFTIGTE AUS DEM WISSENSCHAFTSUNTERSTÜTZENDEN BEREICH - Universität Stuttgart
9                        Veranstaltungsorte – Wegbeschreibung
                         Campus Stadtmitte

                                     1       2

 1 Zentrale Verwaltung
   Keplerstraße 7
   Besprechungsraum 1.09, 1. OG
   Senatssaal, 1.OG

 2 Zentrale Verwaltung
   Geschwister-Scholl-Str. 24 D
   Casino, 1. OG
   Konferenzraum 2.343, 2.OG

Onboarding Program
10                        Hinweise zur Barrierefreiheit

 Räumlichkeiten:
 Der Zugang zu den Seminarräumen auf dem Campus Stadtmitte ist leider nur zum Teil barrierefrei mög-
 lich. Kontaktieren Sie uns bei Interesse gerne frühzeitig - die Teilnahme kann bspw. durch Verlegung in
 andere Räumlichkeiten ermöglicht werden.

 Seminarmethodik:
 Die angebotenen Seminare haben entweder einen Vortrags- oder Workshop-Charakter. Bei den Vor-
 trägen wird zu einem gewissen Thema referiert, was meist mit einer Bildschirmpräsentation begleitet
 wird. Seminare, die als Workshops angeboten werden, behandeln meist erst theoretische Inhalte, die
 mit praktischen Aufgaben oder Rollenspielen vertieft werden - eine Bildschirmpäsentation ist nicht
 zwingend gegeben. Sollten Sie weitere Fragen haben oder spezielle Anforderungen für eine Teilnahme
 benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Seite, um die Teilnahme zu ermöglichen.

 Parkmöglichkeiten und WC‘s:

 Kontakt:
 Abteilung Personalentwicklung
 T 0711 685-821 99
 E-Mail: weiterbildung@verwaltung.uni-stuttgart.de

 Onboarding Program
11                       Fragen und Anregungen

Das Dezernat Personal ist bemüht, die Qualität der Seminarangebote stetig zu verbessern. Hierzu sind
wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen, Rückmeldungen und Gestal-
tungshinweise.

Anmeldung, inhaltliche und organisatorische Fragen und Anregungen zum „Onboarding Program“:

Abteilung Personalentwicklung
T 0711 685-821 99
F 0711 685-841 06
E-Mail: weiterbildung@verwaltung.uni-stuttgart.de

Onboarding Program
12

Willkommen an der
Universität Stuttgart
13                                 „Neu an der Uni“ – Begrüßungstag
                                   für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Kurs-Nr.: 1295

Zielgruppe:
Neue Beschäftigte aus allen Bereichen

Wir möchten Ihnen als neue Mitarbeiterin bzw. neuem Mitarbeiter der Universität Stuttgart die Orien-
tierung im Universitätsalltag erleichtern. Viele der Fragen, die sich zu Beginn an Ihrem neuen Arbeits-
platz ergeben haben, konnten Sie bestimmt bereits durch Unterstützung aus dem Kollegenkreis klären.

Das Ziel unserer Veranstaltung ist, Ihnen einen umfassenden Überblick über die Struktur und die Ab-
läufe an der Universität Stuttgart zu geben. Dabei ist es uns besonders wichtig, Ihnen die Schnittstellen
zwischen Ihrem Tätigkeitsfeld und den zentralen Servicestellen aufzuzeigen und Sie über das Servi-
ceangebot der Zentralen Verwaltung und der Zentralen Einrichtungen zu informieren. Zudem haben
Sie die Möglichkeit, Ihre ganz individuellen Fragestellungen im Rahmen eines „Marktplatzes“ mit den
jeweiligen Bereichen zu klären. „Neu an der Uni“ bietet ebenso eine gute Plattform, andere („neue“)
Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen kennen zu lernen und so Kontakte zu knüp-
fen. Diese Art der Vernetzungsmöglichkeit fördert den Dialog und die abteilungsübergreifende Zusam-
menarbeit.

Einzelne Themen:
• Die Universität Stuttgart im Überblick
• Servicestelle Uni&Familie
• Serviceangebote und Aufgaben der Zentralen Verwaltung
• Personalrat
• Gleichstellungsreferat und Beauftragte für Chancengleichheit
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Gesundheitsmanagement
• Universitätsbibliothek
• Hochschulsport

Referentinnen und Referenten:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Abteilungen und Fachbereiche der Universität

Hinweis:
Das Anmeldeformular hierfür finden Sie unter:
www.uni-stuttgart.de/personalentwicklung/weiterbildung/angebote/index.html

TERMIN                                                                           VERANSTALTUNGSORT
20.05.2019                                                                       Senatssaal, 1. OG
09:00-13:00 Uhr                                                                  Keplerstraße 7, Stadtmitte

ANMELDESCHLUSS                                                                   TEILNAHMEBEGRENZUNG
bis 2 Wochen vor Beginn                                                          80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Willkommen an der Universität Stuttgart: „Neu an der Uni“ • Onboarding Program
14

     Modul I
15                             Praxiswissen für den Berufsalltag (früher
                               Verwaltungswissen und -praxis)
                               Kurs-Nr.: 1342
                               Kurs-Nr.: 1343
      I.

Zielgruppe:
Neue Beschäftigte der Zentralen Verwaltung oder mit Verwaltungstätigkeit in Universitätseinrichtun-
gen

Sie erhalten in diesem Seminar einen Überblick über die Strukturen der Universität Stuttgart und wer-
den mit den Regeln und Grundsätzen des Verwaltungshandelns vertraut gemacht. Dies soll Ihnen die
Möglichkeit geben, sich an Ihrem neuen Arbeitsplatz besser einzufinden. Außerdem erhalten Sie Ein-
führungen zu den Themen „Corporate Design“, „Beschaffung“, „Finanzbuchhaltung/Universitätskas-
se“, „Reisekosten“ und „Haushalt“ mit welchen Sie sich früher oder später in Ihrem Arbeitsalltag kon-
frontiert sehen werden.

Einzelne Themenschwerpunkte:
• Einführung in die Verwaltungsgrundsätze/-strukturen
• Das Corporate Design in der Praxis
• Grundsätze des Beschaffungswesens
• Grundsätze der Finanzbuchhaltung
• Grundsätze der Reisekostenabwicklung
• Grundsätze des Haushaltswesens

Referentinnen und Referenten:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Abteilungen und Fachbereiche der Universität

TERMIN                                                   VERANSTALTUNGSORT
21.05.2019 oder 24.09.2019                               Casino, 1. OG
09:00- ca. 14:00 Uhr                                     Geschwister-Scholl-Str. 24 D, Stadtmitte

ANMELDESCHLUSS                                           TEILNAHMEBEGRENZUNG
bis 4 Wochen vor Beginn                                  20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Modul I • Onboarding Program
16

     Modul II
17                              Moderne und kundenfreundliche
                                Korrespondenz
                                Kurs-Nr.: 1344
                                Kurs-Nr.: 1345
     II.

Zielgruppe:
Neue Beschäftigte der Zentralen Verwaltung oder mit Verwaltungstätigkeit in Universitätseinrichtun-
gen

Jede Form der Kommunikation hinterlässt Eindrücke beim Empfänger - so auch bei der schriftlicher
Korrespondenz. Mit richtigen und modernen Formulierungen können Sie diesen Eindruck positiv be-
einflussen und zeigen Ihrem Gegenüber Wertschätzung. Sie erlernen einen sicheren und zeitgemäßen
Schreibstil für die tägliche Praxis unter Berücksichtigung der aktuellen DIN-Richtlinien. Überzeugen Sie
mit Briefen und E-Mails, die gern gelesen und richtig verstanden werden.

Ziele: Ihre Briefe und E-Mails sind floskelfrei, modern und freundlich. Ihre Korrespondenz ist klar und
verständlich, Sie bringen das Wesentliche auf den Punkt. Ihre Schreiben entsprechen formal den aktu-
ellen Standards.

Einzelne Themen:
• Aktuelle DIN-Richtlinien (DIN 5008) für Briefe und E-Mails
• Formaler Briefaufbau vom Adressfeld bis zur Anlage
• Zeitgemäße Anreden für interne und externe Geschäftspartner
• Alternativen zu „anbei übersenden wir Ihnen ...“
• Moderne und kundenorientierte Formulierungen
• Komplizierte Sachverhalte verständlich schreiben
• Der Schreibstil: aktiv, kurz und verständlich
• Wirkungsvolle Schlusssätze - variantenreiche Grüße

Referen:
Marcus Appelt
Fitnessökonom, Trainer und Berater

TERMIN                                                     VERANSTALTUNGSORT
28.05.2019 oder 23.09.2019                                 Casino, 1. OG
09:00-16:30 Uhr                                            Geschwister-Scholl-Str. 24 D, Stadtmitte

ANMELDESCHLUSS                                             TEILNAHMEBEGRENZUNG
bis 4 Wochen vor Beginn                                    14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Modul II • Onboarding Program
18

     Modul III
19                               Die Kunst der Kommunikation –
                                 Erfolgreich Gespräche führen
                                 Kurs-Nr.: 1346
                                 Kurs-Nr.: 1347
     III.

Zielgruppe:
Neue Beschäftigte der Zentralen Verwaltung oder mit Verwaltungstätigkeit in Universitätseinrichtun-
gen

Die Herausforderung, richtig und angemessen zu kommunizieren, begegnet Ihnen tagtäglich. Ob nun
in der Universität mit Kolleginnen oder Kollegen, mit Kundinnen oder Kunden oder auch im privaten
Umfeld, ständig sind Sie an der Schnittstelle mit Menschen im Dialog.
Wie unterschiedlich solche Gespräche verlaufen, sollten Sie nicht dem Zufall oder gar Ihrem Gegen-
über überlassen, sondern mit einer guten Kommunikation möglichst selbst prägen. Somit lässt sich
zwar immer noch nicht das Gesprächsergebnis zu 100% vorhersagen, aber der Gesprächsverlauf ist
von Ihnen gestalt- und beeinflussbar. Die klare und sichere Kommunikation ist hierbei das A und O für
den Gesprächserfolg.
Eingerahmt von theoretischen Impulsen liegt der Schwerpunkt auf praktischen Übungen mit Feed-
back sowie Diskussionen und Gruppenarbeit. Gern können auch Beispiele der Teilnehmerinnen und
Teilnehmer eingebracht und im Seminar besprochen werden.

Einzelne Themen:
• Grundlagen der Kommunikation
• Gesprächstechniken – Die Kunst zu fragen und anderes „Handwerkszeug“ der Kommunikation
• Feedback geben und annehmen
• Planung und Durchführung kritischer Gespräche

Referentin:
Uta Altendorf-Bayha
Diplomkauffrau, Zertifizierte und lizensierte Mediatorin, Lehrmediatorin, Ausbilderin

TERMIN                                                     VERANSTALTUNGSORT
22.05.2019 oder 18.09.2019                                 Casino, 1. OG
09:00-16:30 Uhr                                            Geschwister-Scholl-Str. 24 D, Stadtmitte

ANMELDESCHLUSS                                             TEILNAHMEBEGRENZUNG
bis 4 Wochen vor Beginn                                    14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Modul III • Onboarding Program
20

     Modul IV
21                              Praxisorientiertes und effizientes
                                Office-Management
                                Kurs-Nr.: 1348
   IV.1

Zielgruppe:
Neue Beschäftigte aus Sekretariat und Assistenz

Grundvoraussetzung für eine gute Büroorganisation ist ein perfektes Selbstmanagement. In diesem
Seminar erlernen Sie wirkungsvolle Techniken für Ihre persönliche Selbstorganisation. Ihre struktu-
rierte Vorgehensweise ermöglicht Ihnen, Ihr Arbeitspensum gut zu bewältigen und Ihr Aufgabengebiet
perfekt zu organisieren.

Einzelne Themen:
• Effiziente Organisation Ihres Arbeitsplatzes
• Arbeitsabläufe, Aufgabenstrukturierung und -lösung
• Wichtige Aufgaben strukturiert erledigen
• Der Vorteil von Ordnungssystemen
• Dokumentenmanagement: Nie mehr suchen
• Selbstmanagement: Prioritäten, To-Do-Listen und Tagesplan

Referentin:
Sylvia Etzrodt
Trainerin und Beraterin für Büromanagement

TERMIN                                                  VERANSTALTUNGSORT
10.07.2019                                              Casino, 1. OG
09:00-16:30 Uhr                                         Geschwister-Scholl-Str. 24 D, Stadtmitte

ANMELDESCHLUSS                                          TEILNAHMEBEGRENZUNG
bis 4 Wochen vor Beginn                                 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Modul IV • Onboarding Program
22                              Zeit- und Selbstmanagement für eine
                                effizientere Arbeitsweise
                                Kurs-Nr.: 1349
                                Kurs-Nr.: 1350
   IV.2

Zielgruppe:
Beschäftigte aus allen Bereichen

Wenn sich die Arbeit türmt und die Zeit verfliegt, dann helfen bewährte Strategien, die den Tag struk-
turieren und für eine bessere Bewältigung der anstehenden Aufgaben sorgen. Dieses Seminar richtet
sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Universität Stuttgart, die ihr Zeit- und Selbstmanagement
stärken wollen sowie mehr Überblick und Effizienz gewinnen wollen. Dafür bedarf es erprobter Strate-
gien, die Ihnen in diesem Seminar vermittelt werden. Sie helfen Ihnen, den Tag zu strukturieren und für
eine bessere Bewältigung der anstehenden Aufgaben zu sorgen – angepasst an die eigene Arbeitssitu-
ation. Sie lernen, Ihre verfügbare Zeit für das Wesentliche zu nutzen, eine klare Übersicht der Ist-Situ-
ation zu gewinnen und Stresssituationen vorzubeugen. Außerdem wird Ihnen vermittelt, mit welchen
Methoden Sie Arbeitsziele strategisch richtig definieren können, wie Sie eine realistische Zeitplanung
erstellen, mit Störungen und „Zeitfressern“ umgehen, sich effizient organisieren, wahre Ressourcen
erkennen und so eine ausgeglichene Work-Life-Balance erreichen können.

Einzelne Themen:
• Zeitmanagement Test: wo stehen wir gerade. Ist-Soll Situation vergleichen
• Zeitfresser erkennen und eliminieren
• Arbeitsziele richtig setzen und eigene Effizienzprojekte starten
• Ressourcen-Analyse
• Die vier Sinnfragen und die ALPEN-Methode für die Tages- und Wochenplanung
• Die Pomodoro Technik gegen Prokrastination und Konzentrationsschwierigkeiten

Referentin:
Erika Magyarosi
Trainerin und Coach

TERMIN                                                      VERANSTALTUNGSORT
27.05.2019 oder 19.09.2019                                  Casino, 1. OG
09:00-16:30 Uhr                                             Geschwister-Scholl-Str. 24 D, Stadtmitte

ANMELDESCHLUSS                                              TEILNAHMEBEGRENZUNG
bis 4 Wochen vor Beginn                                     12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Modul IV • Onboarding Program
23

Seminar- und Fortbildungs-
empfehlungen für neue
Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter
24                               Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                 Empfehlungen aus dem
                                 Fort- und Weiterbildungsprogramm
     1.

Als neue Beschäftigte/neuer Beschäftigter sind Sie mit neuen Strukturen und Aufgaben konfrontiert.
Daher möchten wir Ihnen eine Auswahl an Fortbildungsmöglichkeiten aus dem aktuellen Fort- und
Weiterbildungsprogramm anbieten, die für Ihre neue Tätigkeit relevant sein könnten.

Die genauen Seminarinhalte und Details finden Sie im Fort- und Weiterbildungsprogramm unter:
www.uni-stuttgart.de/personalentwicklung/weiterbildung/angebote

Übersicht der Seminarempfehlungen:

 Kurs     Seminartitel                                                              Termin

  1241    Campusführung Vaihingen                                                 24.06.2019

 1301     SAP Online-Berichte                                                     17.07.2019

          Schreiben fürs Internet - Kommunikation im neuen Webdesign der
 1303                                                                             02.07.2019
          Universität Stuttgart

 1305     Die DS-GVO an der Hochschule - ein Überblick                       04.07. oder 23.07.2019

  1311    Stimme, Präsenz, Persönlichkeit                                         13.05.2019

          Persönlichkeitsunterschiede im Team - sich gegenseitig verstehen
  1312                                                                            27.07.2019
          lernen

  1317    Excel 2010 - Grundlagen                                                01.-03.07.2019

 1320     Excel 2010 - Auffrischung, Tipps und Tricks                             03.06.2019

 1321     Access 2010 - Mit bestehenden Datenbanken arbeiten (Grundkurs)         13.-15.05.2019

 1324     Zusammenarbeit Word, Excel, PowerPoint                                 24.-25.07.2019

 1331     Stressmanagement                                                        15.07.2019

 1335     Bewegung am Arbeitsplatz                                                03.07.2019

ANMELDUNG
mittels Anmeldeformular:
www.uni-stuttgart.de/personalentwicklung/weiterbildung/angebote

Empfehlungen aus dem Fort- und Weiterbildungsprogramm • Onboarding Program
25                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Zentrum für Lehre und Weiterbildung | zlw
      2.

Das Zentrum für Lehre und Weiterbildung der Universität Stuttgart (zlw) wurde eingerichtet, um sich
den Aufgaben der akademischen Laufbahn- und Organisationsentwicklung, der Hochschulbildung
sowie des lebenslangen akademischen Lernens zu widmen. Das Angebot umfasst die Weiterentwick-
lung von Studium und Lehre aller Fächer und Einrichtungen der Universität Stuttgart. Ob für Studie-
rende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Hochschullehrende, Personen aus Wirtschaft und
Verwaltung oder Seniorinnen und Senioren – das zlw bietet allen einen Ort des fachübergreifenden,
intergenerationellen, interdisziplinären Lernens. Ziel ist es, einen Beitrag zum Austausch zwischen
Disziplinen, Organisationskulturen und Generationen unserer Universität zu leisten.

Die Bereiche Studium Generale, Hochschuldidaktik und Wissenschaftliche Weiterbildung (KWW) rich-
ten sich mit ihren Angeboten an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Stuttgart
sowie Beschäftigte, die Aufgaben im Wissenschaftsmanagement wahrnehmen, Organisationseinhei-
ten der Universität Stuttgart und Studierende.

Die Beschäftigten des Zentrums für Lehre und Weiterbildung fühlen sich der Mission des lebenslan-
gen Lernens verpflichtet und verstehen sich als Schnittstelle zwischen Universität und jenen Mit-
gliedern unserer Gesellschaft, die sich weiterbilden wollen. In unterschiedlichen Projekten stellt das
zlw diese Schnittstelle her, indem in fachübergreifenden Seminaren Studierende und Senioren und
Seniorinnen miteinander, voneinander und übereinander lernen, indem in unseren Weiterbildungsver-
anstaltungen Beschäftigte unserer Universität gemeinsam mit Personen aus Wirtschaft und Gesell-
schaft lernen und ihre Kompetenzen weiterentwickeln.

Weiterbildungsinteressierte Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Hochschulleh-
rende, Personen aus Wirtschaft und Verwaltung oder auch Seniorinnen und Senioren sind herzlich
willkommen.

Weitere Informationen:
Zentrum für Lehre und Weiterbildung
Azenbergstraße 16 – 70174 Stuttgart

KONTAKT:                                                                       SEKRETARIAT
Dr. Edith Kröber                                                               Ute Gall
T 0711 685-820 20                                                              T 0711 685-820 21
E-Mail: edith.kroeber@zlw.uni-stuttgart.de                                     F 0711 685-820 23
Internet: www.uni-stuttgart.de/zlw                                             E-Mail:sekretariat@zlw.uni-stuttgart.de

Zentrum für Lehre und Weiterbildung | zlw • Fort- und Weiterbildungsprogramm
26                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Zentrum für Lehre und Weiterbildung | zlw
                                   Studium Generale
      2

Zentrale Aufgaben des Studium Generale sind die fachübergreifende Weiterbildung für Studierende
innerhalb der Universität und die Organisation und Administration des Gasthörerstudiums. Des-
halb werden vom Studium Generale Veranstaltungen, die für Studierende aller Fachbereiche und für
Gasthörerinnen und Gasthörer geeignet sind, jedes Semester in einem Veranstaltungsprogramm
zusammengestellt. Fast alle der dort aufgeführten regulären Lehrveranstaltungen, ebenso wie ein
Großteil der vom Studium Generale konzipierten Weiterbildungsformate, egal ob Vortragsreihe oder
Workshop, können kostenfrei auch von Beschäftigten der Universität Stuttgart besucht werden.

Die Veranstaltungen und Arbeitskreise des Studium Generale bedienen oftmals Themen, die in den
Studiengängen und sonstigen Weiterbildungsangeboten unserer Universität eher nicht vorkom-
men, so zum Beispiel Musik (Kammerphilharmonie, Sing a Song-Workshop etc.), Theater (Steinfuß-
oder Improtheater) oder Kunst (Druckgrafik, Freihandzeichen, Fotografie etc.). Aber auch klassische
Themen sind z.B. in der Rubrik „Sprechen-Schreiben-Präsentieren“ vertreten. Außerdem bietet das
Studium Generale kostenlose Kurse und Workshops für die berufliche und persönliche Förderung an
(Bewerbungstraining, Souveränes Auftreten im Berufsleben, Stressmanagement etc.).

Abgerundet wird das Angebot durch einige öffentliche Veranstaltungen wie den Studium Generale-
Semestervortrag oder die Vortragsreihe „Lebendige Rhetorik“. Neu beim Studium Generale ist der öf-
fentliche Filmabend, der in Kooperation mit dem Uni Film e. V. durchgeführt wird und der sich aktuell
dem Thema „Manipulation durch Medien“ widmet.

Weitere Informationen:
Zentrum für Lehre und Weiterbildung
Studium Generale
Azenbergstraße 16 – 70174 Stuttgart

KONTAKT:
Daniel Francis, M. A.                                                            Daiva Sell, M. A.
T 0711 685-820 35                                                                T 0711 685-820 36
E-Mail: daniel.francis@zlw.uni-stuttgart.de                                      E-Mail: daiva.sell@zlw.uni-stuttgart.de
Internet: www.uni-stuttgart.de/sg

Zentrum für Lehre und Weiterbildung | zlw Studium Generale• Fort- und Weiterbildungsprogramm
27                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Zentrum für Lehre und Weiterbildung | zlw
                                   Hochschuldidaktik
      2

Der Bereich Hochschuldidaktik des zlw unterstützt im Sinne der akademischen Personal- und Orga-
nisationsentwicklung die Fakultäten, Institute, Abteilungen und einzelne Lehrende bei der ständi-
gen Weiterentwicklung und Professionalisierung ihrer Lehre und Betreuung von Studierenden. Das
Hochschuldidaktik-Team arbeitet gemeinsam mit Professorinnen und Professoren, wissenschaftlichen
Beschäftigten und Studierenden in Tutorenfunktionen an Fragen/Themen wie:

• Wie können Studierende motiviert werden?
• Wie lernen Studierende heute?
• Welche Lernergebnisse können durch die gezielte Gestaltung von Lehrveranstaltungen erzielt
  werden?
• Wie kann man in Prüfungen das Wissen und Können von Studierenden reliabel, valide und objektiv
  ermitteln?
• Wie kann Beratung und Betreuung von Studierenden effektiv und effizient gestaltet werden?
• Wie sollten Lehrveranstaltungen in Modulen zusammenwirken?
• Wie können Studiengänge weiterentwickelt oder neu konzipiert werden?

Diese und weitere Themen werden sowohl in interdisziplinären Workshops als auch maßgeschneidert
für Institute angeboten. Die Angebote sind auf das „Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldi-
daktik“ des Hochschuldidaktischen Zentrums Baden-Württemberg (HDZ) anrechenbar. Im Rahmen
des Projektes „Qualitätspakt Lehre - Individualität und Kooperation im Stuttgarter Studium (QuaLI-
KiSS)“ können Professorinnen und Professoren ein kostenloses Lehrcoaching in Anspruch nehmen.
Darüber hinaus bietet das Team der Hochschuldidaktik unterstützende Maßnahmen zur Berücksichti-
gung guter Lehre in Berufungskommissionen an.

Weitere Informationen:
Zentrum für Lehre und Weiterbildung
Hochschuldidaktik
Azenbergstraße 16 – 70174 Stuttgart

KONTAKT:
Simone Loewe                                                                      Thorsten Braun
T 0711 685-820 25                                                                 T 0711 685-820 28
E-Mail: simone.loewe@zlw.uni-stuttgart.de                                         E-Mail: thorsten.braun@zlw.uni-stuttgart.de

Avni Qekaj                                                                        Sonja Rapp
T 0711 685-820 26                                                                 T 0711 685-820 29
E-Mail: avni.qekaj@zlw.uni-stuttgart.de                                           E-Mail: sonja.rapp@zlw.uni-stuttgart.de

Zentrum für Lehre und Weiterbildung | zlw Hochschuldidaktik • Fort- und Weiterbildungsprogramm
28                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Zentrum für Lehre und Weiterbildung | zlw
                                   Koordinierungsstelle Wissenschaftliche
      2
                                   Weiterbildung (KWW)

Die Koordinierungsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung (KWW) versteht sich als Schnittstelle
zwischen Forschung, Lehre, Wirtschaft, Industrie und Verwaltung. Sie bietet ihren Teilnehmerinnen
und Teilnehmern aus verschiedenen Geschäftsfeldern und Berufen – ganz im Sinne des lebenslangen
Lernens – eine Dialogplattform für außer- und inneruniversitären Austausch.

Das Akademische Weiterbildungsprogramm der KWW beinhaltet ein breites Angebot an aktuellen
Workshops zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.
Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen:
• Personale und Kommunikative Kompetenzen
• Beratungs- und Konfliktlösungskompetenzen
• Führungs- und Managementkompetenzen
• Schreibkompetenzen

Außerdem bietet die KWW 2019 folgende 6 berufsbegleitende Weiterbildungslehrgänge an:
• Weiterbildung zur Mediatorin / zum Mediator
• Weiterbildung zur/zum Live-Online-Trainer/in
• Weiterbildung zur/zum Digital Learning Designer/in
• Weiterbildungslehrgang „Person-Centered Leadership“
• Weiterbildungslehrgang „Führungskompetenz erwerben und erweitern“
• Weiterbildungslehrgang „Veränderungen produktiv gestalten: Changemanagement, Führung und
  Organisationsentwicklung“

Die Workshops, Seminare und Lehrgänge orientieren sich dabei an zeitgemäßen methodisch-didakti-
schen Prinzipien und stellen den Theorie-Praxis-Transfer in den Mittelpunkt.

Weitere Informationen:
Zentrum für Lehre und Weiterbildung
Koordinierungsstelle für Wissenschaftliche Weiterbildung
Azenbergstraße 16 – 70174 Stuttgart

KONTAKT:
Markus Lion, M. A.
T 0711 685-820 40
F 0711 685-820 42
E-Mail: markus.lion@zlw.uni-stuttgart.de
Internet: www.uni-stuttgart.de/kww

Zentrum für Lehre und Weiterbildung | zlw KWW • Fort- und Weiterbildungsprogramm
29                                Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                  neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                  Sprachenzentrum
     3.

Kurse und Workshops für akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Das Standardprogramm des Sprachenzentrums bietet für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie
Studierende Kurse in 16 Sprachen, dazu gehören Arabisch, Chinesisch, Russisch und Türkisch genau-
so wie Englisch und Italienisch, Französisch oder Spanisch. Auch finden Sie beim Sprachenzentrum
Veranstaltungen zur Interkulturellen Kommunikation, zum Präsentieren und Schreiben.

Sie finden die Anmeldetermine jeweils vor Semesterbeginn auf der Homepage des Sprachenzentrums
unter www.sz.uni-stuttgart.de.

Neben diesen Kursen und den Business-English-Workshops (siehe Seite 45) bieten wir in unregelmä-
ßigen Abständen und bei Bedarf weitere Kurse an. Diese finden für ein vergleichsweise geringes Ent-
gelt statt. Dazu gehören Kurse und Workshops wie z. B. Conference English, Französisch für Wieder-
einsteigerinnen und -einsteiger oder auch Auffrischungskurse in Spanisch und Portugiesisch sowie
Deutschkurse und Workshops im Bereich „Asiatische Sprachen“ und „Russisch“.

Je nach Kursart und freien Plätzen sind diese entgeltpflichtigen Kurse auch für Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung offen. Sie wollen mehr wissen?
Unter www.sz.uni-stuttgart.de/workshops-akad-ma/index.html finden Sie weitere Informationen zum
Programm, zum Ablauf und zu den Kosten.

Bei der Auswahl der Sprachkurse bitten wir Sie darauf zu achten, dass diese nicht während der Ar-
beitszeit stattfinden. Sollte dies trotzdem der Fall sein, ist die Anmeldung und Teilnahme mit der/dem
Vorgesetzten abzusprechen.

Anmeldetermine für Workshops und Standardkurse:
Sie finden die Anmeldetermine jeweils vor Semesterbeginn auf der Homepage des Sprachenzentrums
unter www.sz.uni-stuttgart.de.

Sie können sich auf die Anmeldetermine der Standardkurse aufmerksam machen lassen; auf der
Homepage des Sprachenzentrums finden Sie einen Link zum Benachrichtigungsservice.

Veranstaltungsort:
Stadtmitte, Breitscheidstraße 2

Weitere Informationen:
Sprachenzentrum
Breitscheidstraße 2 – 70174 Stuttgart

KONTAKT:
Sekretariat
T 0711 685-880 55
E-Mail: info@sz.uni-stuttgart.de
Internet: www.sz.uni-stuttgart.de

Sprachenzentrum • Fort- und Weiterbildungsprogramm
30                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Informations- und Kommunikationszentrum
                                   der Universität Stuttgart – IZUS
      4.
                                   Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek (UB) sieht als zentraler Informationsdienstleister der Universität die Ver-
mittlung von Informationskompetenz als eine ihrer zentralen Aufgaben neben der Erwerbung und
Erschließung von Medien an.

Die Angebote richten sich an Studierende, Lehrende und Verwaltungspersonal sowie an alle externen
Benutzerinnen und Benutzer.

Führungen und Schulungen der UB werden in den Bibliotheken auf dem Campus Stadtmitte sowie auf
dem Campus Vaihingen regelmäßig, vor allem aber zu Beginn des Semesters angeboten. Alle Veran-
staltungen dauern ca. 60 – 90 Minuten.

Angebotene Themen sind z.B. Recherche in Literaturdatenbanken, Einführung in Literaturverwal-
tungsprogramme (Citavi, PUMA), Plagiat und Zitat, Einführung in LaTeX und einiges mehr.

Fachlich orientierte Veranstaltungen können auf Wunsch auch in anderen Räumen der Universität
stattfinden.

Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist aus Platzgründen begrenzt. Bitte melden Sie sich daher rechtzeitig
über die Online-Anmeldung an. Falls für eine Veranstaltung kein fester Termin angegeben wurde, ist
eine Anmeldung „nach Vereinbarung“ möglich.

Bei Bedarf können auch weitere Schulungsveranstaltungen und Führungen – etwa für Seminare, Tuto-
rien oder für neue Beschäftigte – angeboten werden.

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.ub.uni-stuttgart.de/lernen-arbeiten/schulungen/

Universitätsbibliothek Stuttgart
Holzgartenstr. 16 – 70174 Stuttgart

KONTAKT:
Dr. Markus Malo                                                  Sekretariat
T 0711 685-838 15                                                T 0711 685-822 22
E-Mail: Markus.Malo@ub.uni-stuttgart.de

Gisela Riemer
T 0711 685-835 17
E-Mail: Gisela.Riemer@ub.uni-stuttgart.de

IZUS Universitätsbibliothek • Fort- und Weiterbildungsprogramm
31                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen
                                   für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Informations- und Kommunikationszentrum
                                   der Universität Stuttgart – IZUS
     5.
                                   Technische Informations- und Kommunikati-
                                   onsdienste (TIK)

OpenCms
Das TIK bietet für Beschäftigte der Universität Stuttgart Kurse zum Content Management System
OpenCms an, mit dem Websites vereinfacht erstellt und gepflegt werden können und der
Fokus, abseits von HTML und CSS, auf strukturelles und redaktionelles Arbeiten gelegt wird.
Änderungen können vorbereitet, getestet und zeitlich gesteuert veröffentlicht werden.
Die Kurse richten sich an alle Redakteurinnen und Redakteure, sowie deren studentischen
Hilfskräfte, die Informationen im Web publizieren möchten.

Die Anmeldung erfolgt online unter:
http://www.tik.uni-stuttgart.de/dienste/opencms/schulung/

ILIAS
ILIAS ist die Lernplattform an der Universität Stuttgart und somit der zentrale Ort, an dem E-Learning-
Unterstützung von Lehrveranstaltungen stattfindet. Dabei reicht die Bandbreite von der einfachen,
veranstaltungsbezogenen Bereitstellung von Dateien bis hin zu komplexeren Blended-Learning-Sze-
narien und darüber hinaus.

Das Schulungsprogramm für ILIAS wird vom Servicezentrum E-Learning und Digitalisierung in der
Lehre am TIK derzeit auf Basis eines Selbstlernkurses neu konzipiert. Dieser wird sich vorwiegend an
Dozentinnen und Dozenten (einschließlich studentischer und wissenschaftlicher Hilfskräfte) richten,
die Lehrveranstaltungen mit ILIAS-Kursen begleiten möchten, aber auch an sonstige Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter.

Außerdem können Sie sich für individuelle Beratungstermine sowie Schulungen außer der Reihe für
Institute/Lehrstühle (mit ca. 6–10 Teilnehmern) jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Sie finden aktuelle Informationen dazu sowie weitere Unterstützung rund um ILIAS unter:
https://uni-stuttgart.de/ilias-schulungen

Veranstaltungsort:
Allmandring 3 A, 70569 Stuttgart

Weitere Informationen:
Technische Informations- und Kommunikationsdienste (TIK)
Allmandring 30 a – 70569 Stuttgart
KONTAKT:
Zentrale
T 0711 685-880 00
E-Mail: opencms-support@tik.uni-stuttgart.de
        ilias-support@tik.uni-stuttgart.de
Internet: www.tik.uni-stuttgart.de/events/

IZUS Technische Informations- und Kommunikationsdienste (TIK) • Fort- und Weiterbildungsprogramm
32                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Informations- und Kommunikationszentrum
                                   der Universität Stuttgart – IZUS
     5.
                                   Technische Informations- und
                                   Kommunikationsdienste (TIK)

C@MPUS
C@MPUS basiert auf der Software CAMPUSonline, die von der TU Graz entwickelt wurde und eine
durchgängige informationstechnische Unterstützung der Prozesse zur Verwaltung von Studium und
Lehre an der Universität Stuttgart bietet. Das C@MPUS-Team bietet für Beschäftigte regelmäßige
Schulungen an.

Die Schulungen richten sich an alle Beschäftigten, die in verschiedenen Funktionen mit C@MPUS
arbeiten. Die Themen der Schulungen variieren daher und decken alle Teilbereiche vom Veranstal-
tungs- und Raummanagement über Studiengangs- und Leistungsmanagement bis hin zu Bewerbung
und Zulassung ab.

Die Anmeldung zu den Schulungen erfolgt über C@MPUS. Das aktuelle Kursangebot finden Sie auf
Ihrer Visitenkarte rechts unten im Bereich Dienste – „C@MPUS Weiterbildungen“.

Haben Sie als neue Beschäftigte oder neuer Beschäftigter Interesse an einer Schulung, das über das
aktuelle Angebot hinausgeht, oder wünschen eine Auffrischung, wenden Sie sich an
support@campus.uni-stuttgart.de.

Weitere Informationen:
CUS-Projekt-Büro
Breitscheidstraße 2 c
70174 Stuttgart

KONTAKT:
E-Mail: support@campus.uni-stuttgart.de
Internet: http://www.uni-stuttgart.de/campus/

IZUS Technische Informations- und Kommunikationsdienste (TIK) • Fort- und Weiterbildungsprogramm
33                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Hochschulsport
     6.

Der Allgemeine Hochschulsport der Universität Stuttgart bietet ein abwechslungsreiches und vielsei-
tiges Kursprogramm an. Die Angebote können von Studierenden und Mitarbeitenden genutzt werden.
Willkommen sind alle Könnensstufen - vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.
Das weitreichende Angebot umfasst die folgenden Sportartenbereiche:

Neben dem regulären Kursprogramm am Abend bietet der Allgemeine Hochschulsport ein ausglei-
chendes Bewegungsangebot in Form von Pilates, Yoga oder Yogilates über die Mittagspause an.

Vor allem das Fit und Gesund Angebot trägt mit vielseitigen Kräftigungs-, Mobilisations-, Koordina-
tions- und Entspannungsübungen zu einem gesunden und aktiven Ausgleich zum Arbeitsalltag bei.
Dabei stehen sowohl Themen wie Achtsamkeit und der Einklang von Köper und Geist beim Medita-
tions- oder Qi Gong-Kurs bzw. beim Yoga, als auch Auspowern und körperliche Herausforderungen
beim Zumba, Bodyworkout oder HIIT im Mittelpunkt. Eine ausgewogene Mitte zwischen Anstrengung
und Mobilisation bieten Kurse wie Fitmix, Ausgleichsgymnastik oder Bodyfit. Eine Möglichkeit in an-
dere Kulturen einzutauchen und dabei den eigenen Horizont bewegungsorientiert zu erweitern, bieten
unsere vielfältigen Tanzsport- und Kampfsportsportangebote.
Der Hochschulsport hat für Jedermann und jede Frau viel zu bieten: probieren Sie es aus!

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über das Online-Buchungssystem des Allgemeinen Hochschulsports.

Weitere Informationen:
Allgemeiner Hochschulsport der Universität Stuttgart
Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft
Allmandring 28 – 70569 Stuttgart

KONTAKT:
Sekretariat
T 0711 685-631 55
F 0711 685-510 05
E-Mail: hochschulsport@sport.uni-stuttgart.de

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.hochschulsport.uni-stuttgart.de
Hochschulsport • Fort- und Weiterbildungsprogramm
34                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie
      7.

Die Württembergische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie e. V. (VWA) ist eine Einrichtung der
beruflichen Aus- und Weiterbildung mit Sitz in Stuttgart. Das breit angelegte Fortbildungsangebot
richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung. In aktuellen und praxisorien-
tierten Seminaren erwerben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt umsetzbares Wissen. Einen
Schwerpunkt bildet die Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Die VWA bietet jährlich über 1.000 Seminare und Lehrgänge an. Außerdem können Inhouse-Seminare
gebucht werden.

Ferner organisiert die VWA im Auftrag des Arbeitskreises Fortbildung der Landesuniversitäten ein
eigenes Fortbildungsprogramm speziell für die Beschäftigten der Universitätsverwaltungen, das jähr-
lich ca. zehn bis zwölf Fortbildungskurse umfasst. Die Kurse sind sehr praxisnah ausgerichtet, da die
inhaltliche Ausgestaltung auf die Bedürfnisse der Universitätsverwaltungen ausgerichtet ist. Für jede
Universität stehen pro Veranstaltung in der Regel zwei Plätze zur Verfügung.

Eine Anmeldung zu Angeboten des Arbeitskreises Fortbildung der Landesuniversitäten ist aus-
schließlich über das Dezernat Personal – Abteilung Personalentwicklung möglich.

Für alle anderen Seminare und Lehrgänge kann die Anmeldung direkt bei der VWA erfolgen. Die
Finanzierung ist durch die jeweilige Einrichtung sicherzustellen. Wurde die Anmeldung berücksichtigt,
erhalten Sie von der VWA vor Seminarbeginn eine entsprechende Benachrichtigung.

Weitere Informationen:
Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie
Urbanstr. 36 – 70182 Stuttgart
KONTAKT:                                                                  ANMELDUNG
Thomas Straub                                                             Stefanie Schneider Arce
T 0711 21041-0                                                            Dezernat IV – Personalentwicklung
E-Mail: info@w-vwa.de                                                     T 0711 685-821 99
Internet: www.w-vwa.de                                                    E-Mail: weiterbildung@verwaltung.uni-
                                                                          stuttgart.de

Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie • Fort- und Weiterbildungsprogramm
35                                 Seminar- und Fortbildungsempfehlungen für
                                   neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                   Angebote anderer Universitäten
     8.

Angebote anderer Universitäten
Beschäftigte der Universität Stuttgart können, soweit Plätze vorhanden sind, auch an den internen
Fortbildungsveranstaltungen der Universitäten Hohenheim und Tübingen teilnehmen.

Das jeweilige Programm finden Sie auf der Homepage der Abteilung Personalentwicklung unter:
www.uni-stuttgart.de/personalentwicklung/weiterbildung/angebote

Eine Anmeldung ist ausschließlich über das Dezernat Personal – Abteilung Personalentwicklung mög-
lich.

Die Abteilung Personalentwicklung leitet die Anmeldung an die jeweilige Universität weiter. Wurde
die Anmeldung berücksichtigt, erhalten Sie von der Abteilung Personalentwicklung vor Seminarbe-
ginn eine entsprechende Benachrichtigung. Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können,
verständigen Sie bitte umgehend die Abteilung Personalentwicklung, damit Ersatzteilnehmerinnen
bzw. Ersatzteilnehmer nachgemeldet werden können.

Interuniversitäre Weiterbildung
Die Interuniversitäre Weiterbildung (IUW) ist ein Gemeinschaftsprojekt von neun Universitäten in
Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Das Angebot beinhaltet Seminare, Erfahrungsaustausche
und Netzwerke.
An den Angeboten können die Mitgliedshochschulen unentgeltlich teilnehmen sowie auch Mitarbei-
terinnen und Mitarbeiter weiterer Hochschulen gegen Entgelt. Für Veranstaltungen mit Informations-
charakter werden 290,- Euro pro Teilnehmerin bzw. Teilnehmer berechnet. Für Veranstaltungen mit
Trainingscharakter werden 390,- Euro erhoben.

Falls Sie Interesse an einem Angebot der IUW haben, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Personal-
entwicklung. Wir werden dann Kontakt mit der Geschäftsstelle der IUW aufnehmen.

Weitere Informationen:
www.iuw-online.de

KONTAKT UND ANMELDUNG:
Dezernat IV – Personalentwicklung
T 0711 685-821 99
E-Mail: weiterbildung@verwaltung.uni-stuttgart.de

Angebote anderer Universitäten • Fort- und Weiterbildungsprogramm
36

     Profile der externen
     Referentinnen und
     Referenten
37                                 Uta Altendorf-Bayha

      1.

Qualifikation:
Diplom-Kauffrau
Maîtrise des Sciences de Gestion (Université Paris Dauphine)
Lizenzierte Mediatorin BM und DGMW / Lehrmediatorin DGMW
Trainerin

Themenschwerpunkte:
Mediationen in Wirtschaft und Organisationen
Change-Management in KMUs
Bürgerbeteiligungsverfahren
Führungskräftecoaching
Mediationsausbildungen
Trainings zu Kommunikation

Im „Onboarding Program“:
• Die Kunst der Kommunikation – Erfolgreich Gespräche führen (Kurs-Nr. 1346 und 1347)

Weitere Informationen:
www.buero-trialog.de

Referentinnen und Referenten • Fort- und Weiterbildungsprogramm
38                                Marcus Appelt

     2.

Qualifikation:
Fitnessökonomie (B.A.)
Fachtrainer für Soziales
Fachtrainer für Business und Consulting
NLP
Hypnose

Themenschwerpunkte:
Teambuilding
Teamentwicklung
Moderations- und Präsentationstechnicken
Führungskräfteentwicklung
Konfliktmanagement
Kommunikation & Gesprächsführung
Rhetorik
Zeit- & Selbstmanagement
Kreativitätstechniken/Innovation Mining/Design-Thinking
Vertrieb & Marketing

Im „Onboarding Program“:
• Moderne und kundenfreundliche Korrespondenz (Kurs-Nr. 1344 und 1345)

Weitere Informationen:
www.marcus-appelt.de

Referentinnen und Referenten • Onboarding Program
39                                Sylvia Etzrodt

     3.

Qualifikation:
Kommunikationstrainerin
Inhaberin von modul training

Themenschwerpunkte:
Persönliche Kompetenz
Rhetorik
Kommunikation
Telefontraining

Im „Onboarding Program“:
• Praxisorientiertes und effizientes Office-Management (Kurs-Nr. 1348)

Weitere Informationen:
www.modul-training.de

Referentinnen und Referenten • Onboarding Program
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren