PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.

 
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
PERSPEKTIVEN
                            PremiQaMed Academy 2019

WIR WACHSEN.
       ,
GESTERN HEUTE UND MORGEN.
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
2      VORWORT

                   „MEHR ALS DIE VERGANGENHEIT INTERESSIERT MICH DIE
                               ZUKUNFT, DENN IN IHR GEDENKE ICH ZU LEBEN“
                                                                 (ALBERT EINSTEIN)

    Impressum
    Herausgeber PremiQaMed Group, Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Alexandra
    Forchtner, Mag. Danijela Brkic, Konzept & Grafik: Mauritz Design, Fotos: Istockphoto,
    Fotolia.com, Shutterstock, Druckfehler und Änderungen vorbehalten.

    Zur besseren Lesbarkeit wurde auf geschlechtsneutrale Formulierungen verzichtet.
    Es sind jedoch immer beide Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung angesprochen.     Voll Kraft   Mit Herz   Am Puls
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
VORWORT         3

PremiQaMed Academy 2019
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Führungskräfte!

Das Angebot der PM Academy orientiert sich, wie in den letzten Jah-
ren, an Ihrem persönlichen und schriftlichen Feedback, Ihren Wün-
schen und den aktuellen Themen. Neben bereits etablierten Semina-
ren, finden Sie eine Auswahl an neuen Seminaren, die Sie bestmöglich
in Ihrem Arbeitsalltag wie auch persönlich unterstützen sollen.

Im Jahr 2019 legen wir den Fokus auf das Bewusstsein und die Stär-
kung jedes einzelnen sowie auf den respektvollen, wertschätzenden
Umgang mit Patienten und Kollegen.

Nutzen Sie hierfür das Angebot an Seminaren mit unter anderem
Achtsamkeitstraining, Die Kunst der Wirksamkeit und Emotionale
Intelligenz Teil I wie auch Teil II.

Für unsere Führungskräfte und ihre Rolle in den verschiedenen Situa-
tionen haben wir im Speziellen die neuen Seminare Führen in Verän-
derung und Schwierige Führungsaufgaben erfolgreich meistern.             Haben Sie Feedback, Anregungen
                                                                         oder Wünsche?
Wir freuen uns, wenn auch 2019 Sie das ein oder andere Seminar           Dann melden Sie sich doch einfach
dabei unterstützt, weiterhin mit Herz und voll Kraft, am Puls der Zeit   persönlich bei uns!
zu bleiben.
                                                                         alexandra.forchtner@premiqamed.at
Herzlichst Ihre                                                          (0)1/586 28 40 DW 206
Personalentwicklung                                                      danijela.brkic@premiqamed.at
                                                                         (0)1/586 28 40 DW 214

Alexandra Forchtner                       Danijela Brkic
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
4     INHALTS-
    VERZEICHNIS

                  INHALTSVERZEICHNIS

                  VORWORT                                                       3

                  ALLGEMEINE INFORMATION                                        6
                  Anmeldung
                  Anmeldefrist und Stornobedingungen                             6
                  Erfolgreiche Teilnahme                                         7
                  Fortbildungsstunden                                            7
                  Förderungen                                                    7
                  Veranstaltungsorte                                            8

                  FACHWISSEN                                                    10
                  Medizinisches Fachwissen                                      11
                  Erste Hilfe Refresher/Verwaltung                              12
                  Einführung und Überblick in das Gesundheitswesen Österreich   13
                  Fortbildungstage in Graz                                      14
                  Projektmanagement PremiQaMed                                  15
                  IT Seminare (Word, Excel, ...)                                16
                  Projektmanagement Vorbereitung/Zertifizierung                 17

                  KOMMUNIKATION                                                 18
                  Konfliktmanagement                                            19
                  Beschwerdemanagement                                          20
                  Umgang mit Menschen mit Behinderung                           21
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
INHALTS-
                                                                         5
                                                           VERZEICHNIS

SELBSTMANAGEMENT                                      22
Achtsamkeitstraining                                  23
Emotionale Intelligenz Teil I                         24
Emotionale Intelligenz Teil II                        25
Die Kunst der Wirksamkeit                             26
Veränderungskompetenz                                 27
Emotionales Immunsystem                               28

FÜHRUNGSKRÄFTE                                        29
Führen in Veränderung                                 30
Schwierige Führungssituationen erfolgreich meistern   31

TEAMBUILDING UND INDIVIDUELLE ANGEBOTE                32
Teamentwicklung mit dem DISG-Profil                   33
Leaders Act® Gemeinsam etwas bewegen                  34
Leading Alpha: Führungstraining mit Pferden           35

COACHING, BERATUNG UND MODERATION MIT CONSENTIV       36
Infoveranstaltung                                     38
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
ALLGEMEINE
6
    INFORMATION   ALLGEMEINE INFORMATION
                  Anmeldung
                  Voraussetzung
                  Das Seminarprogramm steht den Mitarbeitern der Privatklinik Confraternität, der
                  Privatklinik Döbling, der Privatklinik Goldenes Kreuz, der Privatklinik Graz Ragnitz,
                  der Privatklinik Wehrle-Diakonissen, des Ambulatoriums Döbling, des Klinikums
                  Malcherhof Baden, des SVA Gesundheitszentrums sowie der PremiaFIT und der
                  PremiQaMed Management Services zur Verfügung. Sie finden den PM Academy
                  Katalog auch im Intranet.
                  Kostenübernahme
                  Klären Sie mit Ihrer Führungskraft ab, welche Kosten übernommen werden und ob
                  der Veranstaltungsbesuch im Rahmen der Dienstzeit erfolgen kann.
                  Die Kosten für die IT Seminare und Projektmanagement Zertifizierung/Vorberei-
                  tung werden nicht über die PM Academy abgerechnet, sondern von den Betrie-
                  ben/Kliniken direkt übernommen.
                  Teilnehmerzahl
                  Die Mindest-Teilnehmerzahl ist direkt beim Seminar angeführt. Bei einer geringe-
                  ren Teilnehmeranzahl bemühen wir uns, das Seminar anzupassen, um es trotzdem
                  zu ermöglichen.
                  Zielgruppen
                  Grundsätzlich ist eine interdisziplinäre Durchmischung nicht nur bereichernd
                  sondern auch erwünscht.
                  Anmeldung für PM Academy Seminare
                  Besprechen Sie mit Ihrer Führungskraft, welches Seminar für Sie passend ist. Für
                  die Teilnahme benötigen Sie die Unterschrift sowie die des zuständigen Mitgliedes
                  der Kollegialen Führung. Die Anmeldung für ein Seminar läuft über das Sekretariat
                  der Kollegialen Führung. Alternativ können Sie das bestätigte Formular „Antrag
                  für Fort-, Aus- und Weiterbildung“, das Sie auch im Intranet finden, per Mail an
                  academy@premiqamed.at senden. Sie erhalten automatisch eine Eingangsbestä-
                  tigung. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie diese erhalten haben. Geben Sie unbedingt
                  eine Mailadresse für etwaige Rückfragen oder Änderungen an. Für Rückfragen
                  stehen Ihnen Frau Forchtner oder Frau Brkic unter 01/586 28 40 gerne zur
                  Verfügung.
                  Anmeldung für IT Seminare
                  1. Wählen Sie ein passendes Seminar auf www.tectrain.at lt. aktueller Liste aus.
                  2. Voraussetzung für die Anmeldung ist die Freigabe von Ihrem Vorgesetzten.
                  3. Auf der Online-Buchungsplattform www.tectrain.at geben Sie den Kurstitel ein
                     und klicken auf den gewünschten Termin.
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
ALLGEMEINE
4. Füllen Sie das Formularfeld aus und senden Sie das Formular ab.                                7
                                                                                    INFORMATION
5. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung von tecTrain per Mail.
6. Die Preiskonditionen sind bei tecTrain im System hinterlegt und werden bei der
   Anmeldung automatisch abgezogen und bestätigt.
7. Die Rechnung wird direkt an Ihre Klinik/Ihren Betrieb versendet.
8. Für Seminare am Standort Salzburg kontaktieren Sie bitte die tecTrain-
   Zentrale unter: 0316 422 966-0
Anmeldung für Projektmanagement Zertifizierung/Vorbereitung
1. Wählen Sie ein passendes Seminar auf www.nextlevelconsulting.com aus.
2. Voraussetzung für die Anmeldung ist die Freigabe von Ihrem Vorgesetzten.
3. Buchen Sie Ihr Seminar direkt online mit jeweiligen Web-Code (Details siehe
   Seite 17) oder per Mail an Frau Tamara Künzl-Ferro unter academy@nextle-
   vel-consulting.com.

Anmeldefrist und Stornobedingungen PM Academy Seminare
Die genaue Anmeldefrist entnehmen Sie bitte direkt den Seminarinhalten. Die
Anmeldung sollte spätestens 6 bis max. 3 Wochen vor dem Termin stattfinden,
damit keine Stornogebühren entstehen.
Sobald der Mitarbeiter angemeldet ist, ist die Teilnahme verpflichtend. Bei Ver-
hinderung ist für Ersatz zu sorgen. Nach Ablauf der Anmeldefrist werden die
Seminarkosten der entsprechenden Stelle verrechnet.

Erfolgreiche Teilnahme
Ihre Teilnahme war erfolgreich, wenn Sie vollständig anwesend waren und eine
Teilnahmebestätigung erhalten haben. Im Sinne eines kontinuierlichen Verbes-
serungsprozesses bitten wir Sie, uns Ihr Feedback mitzuteilen. Zum Erfolg jedes
Seminares tragen jeder Teilnehmer und die persönlichen Fallbeispiele bei.
Die Verpflegung ist bei den Seminaren angegeben.

Fortbildungsstunden in der Pflege
Durch die erfolgreiche Teilnahme an den PM Academy Seminaren besteht die
Möglichkeit, sich die Fortbildungen anrechnen zu lassen.

Förderungen
Das AMS, der Europäische Sozialfonds (ESF) und der Wiener Arbeitnehmerförde-
rungsfonds (WAFF) fördern diverse Kurse. Die Information über geförderte Kurse
und deren Bewilligungsvoraussetzungen finden Sie im Internet u.a. auf
www.ams.at oder www.erwachsenenbildung.at. In jedem Fall muss die Einreichung
des Förderantrags vor Beginn der Aus- und Weiterbildung erfolgen.
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
ALLGEMEINE
8
    INFORMATION

                  VERANSTALTUNGSORTE

                  WIEN
                  magdas Hotel • Social Business der Caritas der Erzdiözese Wien
                  Laufbergergasse 12, 1020 Wien • Tel.: +43 720 02 88 • www.magdas-hotel.at

                  Ein Hotel wie kein zweites!
                  Sie werden schnell merken, dass irgendwas anders im magdas Hotel ist. Von
                  Küchenchef bis Auswanderer – es arbeiten hier Menschen aus 14 Nationen mit den
                  unterschiedlichsten Lebensgeschichten und sozialen Hintergründen. Jeder einzel-
                  ne von ihnen macht diesen Ort einzigartig. Das magdas Hotel ist Österreichs ers-
                  tes Social Business Hotel. Es löst soziale Probleme mit wirtschaftlichen Mitteln.

                  Anfahrt mit dem Auto/Parken
                  Es gibt 10 Stellplätze vom Hotel aus: € 13,- pro Tag (das Hotel liegt in einer Kurz-
                  parkzone von 09:00-22:00 Uhr – Kosten € 2,10 pro Stunde). Die Stellplätze werden
                  nach dem first come first serve Prinzip vergeben.
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
ALLGEMEINE
                                                                                       9
                                                                         INFORMATION

Anfahrt mit dem Zug
Ankunft Wien Hauptbahnhof
Angekommen am Hauptbahnhof nehmen Sie die Straßenbahnlinie 0 (Richtung
Praterstern)/ Haltestelle Franzensbrücke.

Seminare in der PremiQaMed Management Services
Heiligenstädter Str. 46-48, 1190 Wien / 3. Stock
oder Seminarraum EG1
PERSPEKTIVEN PREMIQAMED ACADEMY 2019 - WIR WACHSEN. GESTERN, HEUTE UND MORGEN.
10   FACHWISSEN

                  FACHWISSEN
                  Medizinisches Fachwissen             Seite 11
                  Erste Hilfe Refresher/Verwaltung     Seite 12
                  Einführung und Überblick
                  in das Gesundheitswesen Österreich   Seite 13
                  Fortbildungstage in Graz             Seite 14
                  Projektmanagement PremiQaMed         Seite 15
                  IT Seminare (Word, Excel, ...)       Seite 16
                  Projektmanagement Vorbereitung
                  /Zertifizierung                      Seite 17
MEDIZINISCHES FACHWISSEN                                                          FACHWISSEN         11

Grundlagen: Medizinische Terminologie (Kurs-Nr.: 101)

ZIEL
Sie verfügen über einen Wortschatz in der medizinischen Fachsprache.
Sie können medizinische Fachbegriffe schreiben und verstehen.
Sie wissen, wie Sie Ihr Wissen erweitern können.
                                                                              Barbara Pirker
ZIELGRUPPE
Für Einsteiger in das Gesundheitswesen, Mitarbeiter aus dem Verwaltungs-
bereich, Mitarbeiter, die täglich mit medizinischen Fachbegriffen arbeiten,
jedoch über keine Ausbildung diesbezüglich verfügen.

INHALTE
• Prinzipien und Elemente der Fachsprache
• Lateinische und griechische Wortstämme                                         TERMIN/E
• Bindevokale und Bindeformen, Nachsilben, Vorsilben                             Do, 9. Mai,
• Medizinische Fachgebiete                                                       Do, 16. Mai und
• Grundbegriffe des Bewegungsapparates, Herz- und Kreislaufsystems,              Do, 6. Juni
  des Atmungssystems, Blutes und des Abwehrsystems, Verdauungssystems,           13.00 - 17.00 Uhr
  Harnsystems, der Geschlechtsorgane                                             (Seminar besteht
• Grundbegriffe der Arzneimittelkunde                                            aus 3 Teilen)
• Abkürzungen und Lernkontrollen                                                 ORT
                                                                                 PMM WU
METHODIK                                                                         Besprechungsraum
• Kurze theoretische Inputs
                                                                                 ANMELDEFRIST
• Fallbeispiele, Übungen
                                                                                 9. April
VORTRAGENDE/R                                                                    TEILNEHMER
Dr. med. univ. Barbara Pirker                                                    min. 7 / max. 12
hat 1998 an der Medizinischen Fakultät in Wien promoviert. Der berufliche        KOSTEN
Schwerpunkt liegt in Vortragstätigkeiten auf dem Gebiet der Medizin und im       max. EUR 160,-
Unterricht in Pflegeschulen.                                                     je nach TN-Anzahl
12       FACHWISSEN            ERSTE HILFE REFRESHER/VERWALTUNG
                               Gelerntes wiederbelebt (Kurs-Nr. 102)

     Niklas Krautschneider

                               ZIEL
                               Die Basic Tools in Erste Hilfe werden noch einmal näher gebracht. Der Sinn
                 TERMIN/E
                               besteht darin, Beteiligten Angst vor der Erste-Hilfe-Leistung zu nehmen und
                 Do, 7. März
                               sie in die Lage zu versetzen, adäquate Maßnahmen im Zuge der Erstversorgung
            9.00 - 13.00 Uhr
                               einzuleiten.
          Mi, 18. September
           9.00 - 13.00 Uhr    ZIELGRUPPE
                    ORT        Mitarbeiter aus der Verwaltung
                PMM WU
                               INHALTE
       Besprechungsraum
                               •   Rettungskette
           ANMELDEFRIST
                               •   Basismaßnahmen
                7. Februar
                               •   Stabile Seitenlage
               19. August
                               •   Notfallcheck
             TEILNEHMER        •   Atemkreislaufstillstand
            min. 7 / max. 15
                               VORTRAGENDE/R
                   KOSTEN
              max. EUR 75,-    Niklas Krautschneider
         je nach TN-Anzahl     Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger/Privatklinik Döbling
EINFÜHRUNG UND ÜBERBLICK                                                            FACHWISSEN         13
IN DAS GESUNDHEITSWESEN ÖSTERREICH
(Kurs-Nr. 103)

                                     Franziska Posawetz        Jürgen Hufnagl   Doris Kraushofer

ZIEL
Die Teilnehmer erhalten einen einführenden Überblick über das Gesundheitswe-
sen in Österreich und die PremiQaMed Group. Speziell für neue Mitarbeiter und
Quereinsteiger aus anderen Branchen ist die Teilnahme empfehlenswert.

ZIELGRUPPE
Alle Mitarbeiter

INHALTE                                                                            TERMIN/E
                                                                                   Do, 21. März
•   Struktur und Aufgabenverteilung im Gesundheitswesen
                                                                                   13.00 - 17.00 Uhr
•   Öffentliche/private Krankenanstalten
•   Berufsgruppen                                                                  Do, 14. November
•   Finanzierung und Ausgaben                                                      13.00 - 17.00 Uhr
•   PremiQaMed Group, Kennzahlen, Kundengruppe                                     ORT
•   Wesentliche Gesetze                                                            PMM
                                                                                   Besprechungsraum
METHODIK
                                                                                   ANMELDEFRIST
• Kurze theoretische Inputs
                                                                                   28. Februar
• Fallbeispiele                                                                    21. Oktober
VORTRAGENDE/R                                                                      TEILNEHMER
Mag. (FH) Doris Kraushofer, Prozess- & Projektmanagement/PremiQaMed Group          min. 5
Mag. (FH) Jürgen Hufnagl, Controlling & Buchhaltung/PremiQaMed Group               KOSTEN
Mag. Franziska Posawetz, Recht/PremiQaMed Group                                    keine
14        FACHWISSEN                FORTBILDUNGSTAGE IN GRAZ
                                    (Kurs-Nr. 104)

                                    ZIELGRUPPE
                                    Alle Mitarbeiter

                                    INHALTE
                                    Ingo Mayr, 09.00 bis 10.30 Uhr
                                    • Datenschutz-Vertiefung
                                    • praktische Beispiele aus dem Alltag
                                    • Do´s und Dont´s
                                    Franziska Posawetz, 10.30 bis 12.00
                                    Aktuelles zum GuKG:
                                    • Rechte und Pflichten von Pflegekräften
                                    • Anordnungsverantwortung und -durchführung
                                    • Dokumentationspflichten
                                    Hermine Stäcker und Anna Eichmann, 13:00 bis 14:30; 15:00 bis 16:30 Uhr
      Von links oben nach rechts    Schon wieder „emotional“ reagiert?
      unten: Franziska Posawetz,
      Ingo Mayr, Hermine Stäcker,   Wie Körperhaltung und mentale „Einstellungen“ stressige Situationen unbe-
      Anna Eichmann                 wusst beeinflussen.
                                    Menschen gehen unterschiedlich mit emotional belastenden Situationen um.
                                    Die meisten lassen sich „Nichts anmerken“ und glauben, alle körperlichen Reak-
                                    tionen „im Griff“ zu haben. Aber es ist eher umgekehrt der Fall – der Körper zeigt
                                    über die Körperhaltung sehr deutlich, was „los“ ist… auch wenn „nichts“ gesagt
                                    wird, spricht die Haltung oft Bände.
                  TERMIN/E          • Was kann aus der Körperhaltung „gelesen“ werden
                  Mi, 3. April      • Was sind individuelle und auch typische Verhaltensmuster und -stärken, die
             9.00 - 17.00 Uhr         sich über die Körperhaltung ausdrücken
                  Mi, 22. Mai       • Wie kann man emotional belastende Situationen „körperlich“ erkennen und
             9.00 - 17.00 Uhr         über die Veränderung der Körperhaltung entschärfen
                                    • Körperorientierte „Erste-Hilfe-Maßnahmen“ und direkt anwendbare Tipps und
                        ORT           Übungen werden direkt im Workshop erarbeitet
              PKG - Turnsaal
                                    • Inputs aus dem Zürcher Ressourcen-Modell, Aspekte aus dem Verhaltenspro-
              Ordination Ost
                                      fil Persolog/DISG, Physiotherapeutische Übungen für die direkte Anwendung
            ANMELDEFRIST
                  4. März           METHODIK
                 23. April          Impulsvorträge, Praxisbeispiele
        ANMELDUNG UNTER:            VORTRAGENDE/R
          office@pkg.at oder        Mag. Franziska Posawetz, Recht/PremiQaMed Group
     hermine.staecker@pkg.at        Mag. (FH) Ingo Mayr, MSC, BSc, Datenschutzbeauftragter/PremiQaMed Group
                     KOSTEN         Hermine Stäcker, MSc, Organisationsberaterin/Privatklinik Graz Ragnitz
                       keine        Anna Eichmann, Physiotherapeutin/Privatklinik Graz Ragnitz
PROJEKTMANAGEMENT PREMIQAMED                                        FACHWISSEN         15

Grundlagen und Werkzeuge (Kurs-Nr. 105)

                                                                Doris Kraushofer

ZIEL
Die Teilnehmer kennen das Projektmanagement der PremiQaMed
und können die wichtigsten Standardwerkzeuge anwenden.
                                                                   TERMIN/E
ZIELGRUPPE                                                         Do, 4. April
                                                                   9.00 - 17.00 Uhr
Alle Mitarbeiter
                                                                   Do, 26. September
INHALTE                                                            9.00 - 17.00 Uhr
•   Projekt – was ist das?                                         ORT
•   Warum Projektmanagement?                                       PMM WU
•   Ablauf von Projekten                                           Besprechungsraum
•   Projektmanagement – Begriffe & Werkzeuge                       ANMELDEFRIST
                                                                   4. März
METHODIK
                                                                   26. August
Inputs, praktische Beispiele und Übungen, Erfahrungsaustausch
                                                                   TEILNEHMER
VORTRAGENDE/R                                                      min. 5
Mag. (FH) Doris Kraushofer                                         KOSTEN
Prozess- & Projektmanagement/PremiQaMed Group                      keine
16       FACHWISSEN         IT SEMINARE (WORD, EXCEL, ...)
                            Die tecTrain GmbH bietet Ihnen im Zuge der Zusammenarbeit mit der PremiQaMed
                            Group öffentliche Seminare zu speziellen Konditionen an. (Kurs-Nr. 106)

                            MICROSOFT OFFICE                                     LISTENPREIS PQM-PREIS
                            MS Excel – Basis (2 Tg.)                                  € 420,-   € 340,-
                            MS Excel – Aubau (2 Tg.)                                  € 420,-   € 340,-
                            MS Excel – Automatisierung mit Makros (1 Tg.)             € 285,-   € 220,-
                            MS Excel – VBA Programmierung (2 Tg.)                     € 650,-   € 550,-
                            MS Excel – Formeln und Funktionen (1 Tg.)                 € 285,-   € 220,-
                            MS Excel – Pivot-Tabellen & PowerPivot (2 Tg.)            € 650,-   € 550,-
                            MS Word – Basis (1 Tg.)                                   € 285,-   € 220,-
                            MS Word – Aufbau (1 Tg.)                                  € 350,-   € 220,-
                            MS PowerPoint – Basis (1 Tg.)                             € 285,-   € 220,-
                            MS PowerPoint – Aufbau (1 Tg.)                            € 350,-   € 220,-
                            MS Outlook – Basis (1 Tg.)                                € 285,-   € 220,-
                            MS Outlook – Aufbau (1 Tg.)                               € 350,-   € 220,-
                            MS Outlook – Effizientes Arbeiten (0,5 Tg.)                € 185,-   € 150,-
                            Effizientes Arbeiten mit MS Office (1 Tg.)                € 285,-   € 220,-
                            MS Office für Assistenz und Sekretariat (2 Tg.)           € 420,-   € 350,-
     Bernd Brandl
                            MS Project – Basis (1 Tg.)                                € 450,-   € 350,-
                            MS Project – Aufbau (1 Tg.)                               € 590,-   € 450,-

                            ADOBE                                                LISTENPREIS PQM-PREIS
                            Adobe Photoshop – Basis (2 Tg.)                           € 450,-   € 380,-
                            Adobe Photoshop – Aufbau (2 Tg.)                          € 550,-   € 380,-
                            Adobe Illustrator – Basis (2 Tg.)                         € 450,-   € 380,-
                            Adobe Illustrator – Aufbau (2 Tg.)                        € 550,-   € 380,-
                            Adobe InDesign – Basis (2 Tg.)                            € 450,-   € 380,-
                            Adobe InDesign – Aufbau (2 Tg.)                           € 550,-   € 380,-

                            VORTRAGENDE/R
                            tecTrain GmbH
                            Die tecTrain GmbH zählt mit Standorten in Graz und Wien zu Österreichs führenden
                            Anbietern für Aus- und Weiterbildung in den Bereichen IT und Business Skills.
                            Bernd Brandl
                            Einer unserer Lead-Trainer im Windows Client- und MS Office-Umfeld. Während
                            seiner 8jährigen Tätigkeit im First und Second Level Support bei Neuroth AG und
               ANMELDUNG    BEKO lernte Herr Brandl die Problemfälle und Schwierigkeiten eines IT-Anwenders
              Siehe bitte   im Umgang mit Windows und Office umfassend kennen. Dieses erlangte Know-how
          Anmeldeprozess    bringt er seit 2006 als MS Office-Trainer erfolgreich in seine Kurse ein, wodurch
              auf Seite 6   die Teilnehmer in den Genuss praxisnaher Trainings kommen und stets mit besten
                            Feedbacks Ihre Zufriedenheit zum Ausdruck bringen.
PROJEKTMANAGEMENT                                                                    KOMMUNIKATION
                                                                                      FACHWISSEN             17
VORBEREITUNG/ZERTIFIZIERUNG
(Kurs-Nr. 107)

Projekte planen & starten (Dauer: 3 Tage, Webcode: D09): Ein Projekt selbst-
ständig planen und die geeigneten organisatorischen Rahmenbedingungen für
die Umsetzung des Projekts schaffen.
Projekte steuern & abschließen (Dauer: 2 Tage, Webcode: D10): Ein Projekt pro-
aktiv steuern und es zu einem erfolgreichen Ende bringen.
Leadership in Projekten (Dauer: 2 Tage, Webcode: D11): Das Projektteam ohne
hierarchische Macht und formelle Kompetenz effektiv führen.
IPMA® Level D oder C – Zertifizierungsvorbereitung (Dauer: 1 Tag, Webcode:
D47): Prüfungssimulation, erforderliche Prüfungsinhalte kennenlernen und
Projektmanagement-Themen wiederholen / vertiefen, Feedback auf schriftliche
Arbeit (Level C).
                                                                                     ORT
ZIELGRUPPE                                                                           Wien, Salzburg, Linz,
                                                                                     Graz Umgebung
Alle Mitarbeiter, die Projekte leiten (werden) oder in Projekten mitarbeiten, Pro-
jektassistenz, Zertifizierungskandidaten IPMA                                        UNTERLAGEN
                                                                                     je nach Seminar
INHALTE
                                                                                     TEILNEHMER
• Entwicklung PM-Methoden, Kompetenzen (Hard Facts)                                  max. 12
• Entwicklung Verhaltenskompetenzen (Soft Facts)
• Vorbereitung zur Zertifizierung nach IPMA (International Project Management        KOSTEN
                                                                                     5% Ermäßigung auf
  Association)
                                                                                     alle next academy
METHODIK                                                                             Trainings
Inputs mit vielen Beispielen aus der Praxis, Arbeiten an konkreten realen            ANMELDUNG
Projekten / Fallbeispielen, Feedback & Reflexion, Erfahrungsaustausch                Einfach Webcode auf
                                                                                     www.nextlevelconsul-
VORTRAGENDE/R                                                                        ting.com eingeben
Mag. Manfred Pfeifer,                                                                oder per E-Mail an:
Geschäftsführer, Trainer und Coach bei der next level academy                        Tamara Künzl-Ferro
                                                                                     (academy@nextle-
Dr. Sabine Reithofer-Reinhardt, MIM,                                                 vel-consulting.com)
Trainerin, Senior Consultant                                                         anmelden.
18   KOMMUNIKATION

                     KOMMUNIKATION
                     Konfliktmanagement                    Seite 19
                     Beschwerdemanagement                  Seite 20
                     Umgang mit Menschen mit Behinderung   Seite 21
KONFLIKTMANAGEMENT                                                                   KOMMUNIKATION            19

Konfliktprävention und Strategien zur Konfliktlösung (Kurs-Nr. 108)

ZIEL
Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie Konflikte frühzeitig erkennen können, wel-
che Möglichkeiten Sie haben auf diese einzuwirken und wie Sie Unstimmigkeiten
steuern und auflösen können, wenn noch nichts „kaputt“ ist (weder in der Sache
noch in der Beziehungsebene).                                                      Alexandra Sock

ZIELGRUPPE
Alle Mitarbeiter

INHALTE
• Aktiv auf ein Gespräch einwirken, speziell wenn es zu kippen droht
• Ihre Aufmerksamkeit auf nonverbale Konfliktsignale lenken und
   Konfliktpotential schon weit vor anderen erkennen
• Kurzform von Feedback, die es Ihnen ermöglicht, die Bereitschaft Ihres
   Gegenübers für die Lösung einer Konfliktsituation zu erkennen                      TERMIN
• Stufen des Konfliktes und was wann wirklich hilft                                   Do, 13. Juni
• Gewaltfreie Kommunikation                                                           9.00 - 17.00 Uhr
• Erkennen von Verbalattacken                                                         ORT
• Erwartungs- und Enttäuschungsmanagement                                             mag das Hotel
                                                                                      Laufbergergasse 12
METHODIK
                                                                                      1020 Wien
Es wird abgewechselt zwischen Input, eigener Reflexion, Praxiserfahrungen,
                                                                                      ANMELDEFRIST
Videokurzsequenzen, Gruppenarbeiten, etc.
                                                                                      13. Mai
VORTRAGENDE/R                                                                         TEILNEHMER
MMag. Alexandra Sock MBA, MSc                                                         min. 10 / max. 12
Studium der Romanistik (Italienisch, Französisch, Spanisch), Studium der              KOSTEN
Wirtschaftspädagogik und BWL, MBA in Human Capital Management an der FH               max. EUR 250,- (inkl.
Konstanz, MSc in Unternehmensführung und Wirtschaftsberatung, Moderatorin,            Seminarverpflegung)
Konfliktmediatorin                                                                    je nach TN-Anzahl
20     KOMMUNIKATION             BESCHWERDEMANAGEMENT
                                 Wertschätzender Umgang mit Patienten und Kollegen (Kurs-Nr. 109)

                                 ZIEL
                                 •   Wertschätzende Kommunikation – extern und intern
                                 •   Erleichterung im Umgang mit unseren Gesprächspartnern
     Burgi Altenthaler           •   Kommunikationsfähigkeiten optimieren
                                 •   Ruhe bewahren – Ruhe ausstrahlen
                                 •   Stresssituationen entschärfen

                                 ZIELGRUPPE
                                 Alle Mitarbeiter

                                 INHALTE
                                 •   Der professionelle Umgang mit „schwierigen“ Gesprächspartnern
                                 •   Die „Brille des Anderen“ - Verstehen und verstanden werden
                     TERMIN      •   Aktive Gesprächssteuerung – stellen Sie die richtigen Fragen
                   Di, 4. Juni   •   Zuhören ist Wertschätzung
             9.00 - 17.00 Uhr    •   Argumentieren statt rechtfertigen
                     ORT         •   Profis nehmen nichts persönlich - unfaire Angriffe sachlich abwehren
            mag das Hotel        •   Killerphrasen entkräften - zaubern Sie mit Worten
       Laufbergergasse 12        •   Lösungswege - Tipps und Tabus
               1020 Wien         •   Vom Know-How zum Do-How
            ANMELDEFRIST         METHODIK
                    7. Mai
                                 Vortrag, Impulse, praktische Beispiele, Structogram®
              TEILNEHMER
           min. 10 / max. 12     VORTRAGENDE/R
                  KOSTEN         Burgi Altenthaler
      max. EUR 250,- (inkl.      Spezialistin am „Point of Service“ – dort wo Dienstleitung passiert!
      Seminarverpflegung)        30 Jahre Erfahrung im Umgang mit Kunden, mehr als 20 Jahre als Führungskraft
        je nach TN-Anzahl        und über 20 Jahre als Trainerin.
UMGANG MIT MENSCHEN MIT BEHINDERUNG                                                  KOMMUNIKATION           21

(Kurs-Nr. 110)

ZIEL
                                                                                   Dietmar Janoschek
Gerade für Menschen, die gewohnt sind, ihr Leben selbstbestimmt zu verbringen,
ist eine Behinderung eine große Einschränkung. Um so wichtiger wird das Ziel,
selbstbestimmt leben zu können; durch technische Hilfen, Assistenz oder Abbau
von Barrieren.

ZIELGRUPPE
Alle Mitarbeiter

INHALTE
•   Workshop (3 Stunden) Theorie und Praxis
•   Was ist Behinderung                                                              TERMIN
                                                                                     Do, 24. Oktober
•   Zahlen, Daten, Fakten
                                                                                     9.30 - 12.30 Uhr
•   Integration, Inklusion, Selbstbestimmung, Chancengleichheit
                                                                                     oder
•   Regeln im Umgang mit Menschen mit Geh-, Seh- und Hörbehinderungen                13.00 - 16.00 Uhr
•   Umgang mit Menschen mit Sprach- und Sprechschwierigkeiten
•   Kompetentes Auftreten und Reduzierung von Stressfaktoren                         ORT
                                                                                     Seminarraum EG1
•   Hilfsmittel und Techniken, Übungen, Feedback, Diskussion und Fragen
                                                                                     ANMELDEFRIST
VORTRAGENDE/R                                                                        26. September
Dietmar Janoschek
                                                                                     TEILNEHMER
Heilmasseur, Dipl. Berater für barrierefreies Bauen und Gestalten, Lehrlingsaus-     min. 7 / max. 12
bildner, Vereinsmanager, Projektmanager sowie Werbe- und PR-Texter. Seit 2003
ist er ehrenamtlicher Präsident sowie Geschäftsführer von freiraum-europa.           KOSTEN
                                                                                     max. EUR 100,- (inkl.
Leopold Boyer                                                                        Seminarverpflegung)
Gründungs- und Vorstandsmitglied                                                     je nach TN-Anzahl
SELBST-
22
     MANAGEMENT

                  SELBSTMANAGEMENT
                  Achtsamkeitstraining              Seite 23
                  Emotionalle Intelligenz Teil I    Seite 24
                  Emotionalle Intelligenz Teil II   Seite 25
                  Die Kunst der Wirksamkeit         Seite 26
                  Veränderungskompetenz             Seite 27
                  Emotionales Immunsystem           Seite 28
SELBST-
ACHTSAMKEITSTRAINING                                                                                                       23
                                                                                              MANAGEMENT
Achtsamkeit und Selbstfürsorge (Kurs-Nr. 111)

Es kann vorkommen, dass man an seine Grenzen kommt. Die Folgen können dann
Erschöpfung, anhaltende Müdigkeit bis hin zu Erkrankung und Burnout sein. Die in uns
angelegten und erworbenen Resilienzfaktoren, die den Umgang mit schwierigen Situa-
tionen erleichtern, sind uns bei langanhaltendem Stress nicht zugänglich.

ZIEL
Hintergrundwissen über das Zusammenspiel zwischen Gedanken, Emotionen und
körperlichen Reaktionen, wissenschaftlich erprobte Achtsamkeitsübungen und ein lie-
bevollerer Blick auf sich selbst, helfen, die eigenen Ressourcen einzusetzen und besser
                                                                                          Susanne Strobach
mit herausfordernden Situationen umzugehen.

ZIELGRUPPE
Alle Mitarbeiter

INHALTE
• Was Stress in Ihrem Gehirn und Körper bewirkt und wodurch er wirklich ausgelöst
  und auch vermindert wird.
• Wie Sie nicht länger Ihren Emotionen „ausgeliefert“ sind, sondern sich bewusster
  entscheiden können, wie Sie, auch in herausfordernden Situationen im Team oder
  mit Patienten, reagieren wollen.                                                        Sabine Griesebner
• Wie Sie Ihre Resilienzfaktoren erkennen und gezielt einsetzen können.
• Was Selbstfürsorge bedeutet und wie sie gelingt.
Das Training besteht aus drei Einheiten. Die Tage zwischen den Modulen dienen der
Umsetzung des Erlernten. Erfahrungen, Fragen und Erfolgserlebnisse können jeweils            TERMIN/E
beim nächsten Modul reflektiert und vertieft werden.                                         Mi, 13. März, Mi, 20. März,
                                                                                             Mi, 27. März jeweils
METHODIK                                                                                     9.00 – 13.00 Uhr
Neurowissenschaftliche Impulse, Achtsamkeitsübungen, Einzel-, Zweier- und Klein-
                                                                                             ORT
gruppenübungen mit anschl. Reflexion im Plenum, Video-Inputs.                                Achtsamkeits Akademie
VORTRAGENDE/R                                                                                Gregor-Mendel-Straße 37
                                                                                             1190 Wien
Susanne Strobach, MSc
Leiterin der Achtsamkeits-Akademie www.achtsamkeits-akademie.at & Initiatorin                ANMELDEFRIST
des ersten Masterstudienlehrgangs „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesund-              13. Februar
heitswesen“ in Österreich, Expertin der AFNB – Akademie für neurowissenschaftliches          TEILNEHMER
Bildungsmanagement.                                                                          min. 10 / max. 14
Mag. Sabine Griesebner                                                                       KOSTEN
Klinische- und Gesundheitspsychologin, Systemische Familientherapeutin, Trauma-              max. EUR 250,- (inkl.
therapeutin, Entwicklung von Achtsamkeitsfokussierter Stressregulation© (AFSR©)              Seminarverpflegung)
www.ifare.at                                                                                 je nach TN-Anzahl
SELBST-
24                             EMOTIONALE INTELLIGENZ TEIL I
         MANAGEMENT
                               Klugheit der Gefühle (Kurs-Nr. 112)

                               Emotionale Intelligenz lässt sich lernen! Hier erfahren Sie die 10 besten Metho-
                               den, um Ihre Emotionale Intelligenz zu steigern.

                               ZIEL
                               Emotionale Intelligenz ist kein Schicksalsgeschenk, sondern eine Kombination
     Alexandra Sock            aus Einzelfähigkeiten, die erlernbar sind. Dieses Seminar hilft Ihnen, anhand
                               einer klaren Struktur und Methode, an der Klugheit Ihrer Gefühle zu arbeiten.

                               ZIELGRUPPE
                               Alle Mitarbeiter

                               INHALTE
                 TERMIN/E      • Sie lernen die 4 Hauptkomponenten von Emotionaler Intelligenz kennen
                 Do, 16. Mai   • Emotionale Intelligenz Matrix (Selbstbewusstheit, Selbstmanagement, Sozia-
            9.00 - 17.00 Uhr     les Bewusstsein, Soziale Fähigkeiten)
         Do, 12. September     • Rationale vs emotionale Empathie – wie kann ich als rationaler Mensch ohne
           9.00 - 17.00 Uhr      die berühmte Intuition aus dem Bauch, trotzdem Empathie aufbauen
                     ORT       • Die 10 besten Methoden, um Ihre Emotionale Intelligenz zu steigern
            mag das Hotel      • Resilienz und Widerstandskraft stärken
       Laufbergergasse 12      • Wie kann ich meine Emotionen besser kontrollieren oder zumindest besser
               1020 Wien         artikulieren

           ANMELDEFRIST        METHODIK
                 16. April
                               Videos, Kurze methodische Inputs, Fallbeispiele
               15.August
              TEILNEHMER       VORTRAGENDE/R
           min. 10 / max. 12   MMag. Alexandra Sock MBA, MSc
                  KOSTEN       Studium der Romanistik (Italienisch, Französisch, Spanisch), Studium der
      max. EUR 250,- (inkl.    Wirtschaftspädagogik und BWL, MBA in Human Capital Management an der FH
      Seminarverpflegung)      Konstanz, MSc in Unternehmensführung und Wirtschaftsberatung, Moderatorin,
        je nach TN-Anzahl      Konfliktmediatorin
SELBST-
EMOTIONALE INTELLIGENZ TEIL II                                                                               25
                                                                                     MANAGEMENT
Erhöhen Sie Ihre Sozialkompetenz und verbessern Sie Ihre Kommunikation
(Kurs-Nr. 113)

ZIEL
Ziel ist es, die Emotionen in der Beziehungs- und Gesprächsgestaltung besser zu
verstehen und bewusster damit umzugehen.
Die Teilnehmer
• schulen ihr Zuhörverhalten und ihren Blick für die Gefühle anderer.
• entwickeln ihre emotionale Ausdrucksfähigkeit systematisch weiter.
                                                                                  Alexandra Sock
• lernen Informationen, die uns Emotionen liefern, besser zu «lesen» und in der
  Kommunikation zielgerichtet zu nutzen.

ZIELGRUPPE
Voraussetzung: erfolgreiche Teilnahme am Seminar Emotionale Intelligenz Teil I
Alle Mitarbeiter

INHALTE
• Emotionale Entwicklung- der positive Umgang mit anderen
• Beziehungskompetenzen aufbauen—Beziehungen bewusst gestalten: wahr-                TERMIN
  nehmen- zuhören-verstehen-agieren                                                  Do, 10. Oktober
• Durch eigene Verhaltensmuster und bewusste Aktionen die gewünschten                9.00 - 17.00 Uhr
  Reaktionen bewusst gestalten                                                       ORT
• Emotionale Intelligenz vs soziale Intelligenz                                      mag das Hotel
• Bewusstes „Lesen“ des andreren                                                     Laufbergergasse 12
                                                                                     1020 Wien
METHODIK
                                                                                     ANMELDEFRIST
Kurze methodische Inputs
                                                                                     10. September
VORTRAGENDE/R                                                                        TEILNEHMER
MMag. Alexandra Sock MBA, MSc                                                        min. 10 / max. 12
Studium der Romanistik (Italienisch, Französisch, Spanisch), Studium der             KOSTEN
Wirtschaftspädagogik und BWL, MBA in Human Capital Management an der FH              max. EUR 250,- (inkl.
Konstanz, MSc in Unternehmensführung und Wirtschaftsberatung, Moderatorin,           Seminarverpflegung)
Konfliktmediatorin                                                                   je nach TN-Anzahl
SELBST-
26                             DIE KUNST DER WIRKSAMKEIT
        MANAGEMENT
                               Selbstwert, Selbstvertrauen, Selbstverantwortung (Kurs-Nr. 114)

                               Teams und Mitarbeiter sehen sich zunehmend Veränderungen gegenüber, die Plan-
                               barkeit nimmt ab, Flexibilität und Mobilität fordern ihren Preis. Häufig unbemerkt kann
                               dadurch eine „Welt des Funktionieren müssens“ entstehen, sich den „Befindlichkeiten
                               anderer Menschen ausgesetzt fühlens“ oder eine Welt, wo das Gespür für den eigenen
                               Selbstwert und der Stolz auf die eigene Arbeit verloren geht.

                               ZIEL
                               • Erlernen wie Sie Dinge ändern, die Sie ändern können und Dinge anzunehmen, die Sie
                                 nicht ändern können
                               • Die Grenzen Ihrer Selbstverantwortung erkennen
                               • Verbesserung des eigenen Selbstwertes als Basis für eigenen Stolz und Freude
                               • Negative Emotionen rascher abbauen zu können und mehr innere Freiheit empfinden
     Werner Rauchenwald
                               ZIELGRUPPE
                               Alle Mitarbeiter

                               INHALTE
                               • Modell der Einflusskreise
                               • „Innere Bilder“ und ihre selbstinszenierende Wirkung (BrainScripts)
                               • Schmerzkörper (negative Erinnerungen, Stress auslösende Personen oder Situatio-
                                 nen) loslassen – mit „Faster EFT“ nach Robert Smith
                               • Problem-Trancens: Was das Gehirn macht und der Körper tut
                   TERMIN      • Übungen, u.a. Anker setzen, Innere Orte der Kraft, Kraftquellen, Stop-Look-Go, uva
                 Di, 9.April   • Eigene Grenzen besser erkennen können: Was geht, was geht nicht.
           9.00 - 17.00 Uhr    • Selbstwahrnehmung und Präsenz
                     ORT       • Sich-selbst-erfüllende-Prophezeiungen: „Ich habe es ja gewusst“- die Kraft der eige-
            mag das Hotel        nen Gedanken. Wer Gedanken ändert änderd Menschen.
       Laufbergergasse 12      • Management by FISH: Was man von einem Fischmarkt lernen kann.
               1020 Wien
                               METHODE
           ANMELDEFRIST
                               Kombination von Wissensvermittlung, erlebnisorientierten Erfahrungen, körperliche
                 8. März
                               und geistige Entspannung und (Selbst-)Reflexion.
             TEILNEHMER
          min. 10 / max. 12    VORTRAGENDE/R
                  KOSTEN       Ing. Mag. Werner Rauchenwald
      max. EUR 250,- (inkl.    Diplomierter Persönlichkeitscoach und Wirtschaftstrainer, Humortherapeut, „BrainSur-
      Seminarverpflegung)      fing“ Mastertrainer, Buchautor, Leiter des Institut für Führungskompetenz und Motivati-
        je nach TN-Anzahl      on; Ausbildungs- und Lehrgangsleiter, Teamentwickler, Projektentwickler
SELBST-
VERÄNDERUNGSKOMPETENZ                                                                                     27
                                                                                  MANAGEMENT
Konstruktiver Umgang mit Veränderungen (Kurs-Nr. 115)

ZIEL
Lernen Sie in diesem Seminar die Logik von Emotionen kennen, die verschiede-
nen Phasen des Umgangs mit Veränderung und wie Sie, in welcher Rolle auch      Alexandra Sock
immer, effektiver und effizienter mit sich und Ihrer Umwelt umgehen können.

ZIELGRUPPE
Alle Mitarbeiter

INHALTE
•   Der Veränderungskreis – die Verarbeitungslogik bei Veränderungen
•   Unser Gehirn und Veränderungen
•   Die Logik unserer Emotionen
•   Umgang mit Widerstand                                                         TERMIN
•   Erwartungsmanagement                                                          Do, 23. Mai
•   Klare Kommunikation Ihrer Wünsche                                             9.00 - 17.00 Uhr
•   Die 10 goldenen Regeln bei Veränderungen                                      ORT
•   Konfliktprävention bei Veränderungen                                          mag das Hotel
•   Umgang mit unterschiedlichen Zielen bei Veränderungen                         Laufbergergasse 12
                                                                                  1020 Wien
METHODIK
                                                                                  ANMELDEFRIST
Es wird abgewechselt zwischen Input, eigener Reflexion und Übungen
                                                                                  23. April
VORTRAGENDE/R                                                                     TEILNEHMER
MMag. Alexandra Sock MBA, MSc                                                     min. 10 / max. 12
Studium der Romanistik (Italienisch, Französisch, Spanisch), Studium der          KOSTEN
Wirtschaftspädagogik und BWL, MBA in Human Capital Management an der FH           max. EUR 250,- (inkl.
Konstanz, MSc in Unternehmensführung und Wirtschaftsberatung, Moderatorin,        Seminarverpflegung)
Konfliktmediatorin                                                                je nach TN-Anzahl
SELBST-
28                              EMOTIONALES IMMUNSYSTEM
         MANAGEMENT
                                Emotionales Immunsystem stärken für nachhaltig-gesundes Engagement
                                (Kurs-Nr. 116)

                                Für die einen anspornende Herausforderung und für die anderen krankma-
                                chender Stress: Der Unterschied besteht in der mentalen und regenerativen
                                Stresskompetenz. Bei gleichem oder sogar weniger Einsatz mehr bewirken – und
                                das auf freudvoll-gesunder Basis: Kluges Hirnmanagement auf Basis neuester
                                Erkenntnisse der Neurowissenschaft macht es möglich.

                                ZIEL
                                Erfahren Sie Prinzipien und Methoden der souveränen Selbststeuerung, um auch
                                in stressigen und kritischen Situationen nachhaltig-GESUNDE Leistungsstärke
                                zu erbringen – in Ausgewogenheit zwischen engagierter Identifikation & empa-
                                thischer Distanz.

     Monika Herbstrith-Lappe    ZIELGRUPPE
                                Alle Mitarbeiter

                                INHALTE
                                • (Trotzdem) Gut drauf sein, wenn es drauf ankommt: Selbst-Fürsorglichkeit und
                                  kluge Selbststeuerung als Voraussetzung, um anderen helfen zu können
                                • Nachhaltig-gesunde Leistungsstärke in heiter-souveräner Gelassenheit
                 TERMIN/E       • Glück & Zufriedenheit, Lebensfreude & Humor, Zuversicht & Selbstvertrauen
                Mi, 10. April     sind trainierbar und der beste Nährboden für Erfüllung & Erfolg
            9.00 - 17.00 Uhr    • Mentale & regenerative Stresskompetenz
             Do, 17. Oktober    • Entkatastrophisieren kritischer Situationen
            9.00 - 17.00 Uhr
                                METHODIK
                     ORT
                                Merk-würdiges Storytelling mit Metaphern, Sprüchen und Humor zur nachhalti-
            mag das Hotel
       Laufbergergasse 12       gen Verankerung von Lösungsansätzen, Übungen aus dem Mentaltraining und
               1020 Wien        der Erlebnispädagogik, Fallbeispiele

           ANMELDEFRIST         VORTRAGENDE/R
                   11. März     Mag.a Monika Herbstrith-Lappe
            17. September
                                Geschäftsführerin Impuls & Wirkung – Herbstrith Management Consulting
              TEILNEHMER        GmbH, ursprünglich erkenntnistheoretische Mathematikerin und Physikerin,
           min. 10 / max. 12    jetzt Vorständin von EULEAD (European Club for Excellence in Leadership & Ma-
                  KOSTEN        nagement), Keynote Speaker, High Performance Coach, Certified Management
      max. EUR 250,- (inkl.     Consultant, mehrfach ausgezeichnet als „Trainer of the Year.“ Autorin der beiden
      Seminarverpflegung)       Bücher „leistungsstark & lebensfroh“ und des Buches „Tauchen im Ozean des
        je nach TN-Anzahl       Lebens“, www.MonikaHerbstrith-Lappe.com
FÜHRUNGS-
                                                        29
                                              KRÄFTE

FÜHRUNGSKRÄFTE
Führen in Veränderung            Seite 30
Schwierige Führungssituationen
erfolgreich meistern             Seite 31
FÜHRUNGS-
30                              FÜHREN IN VERÄNDERUNG
            KRÄFTE
                                Digitalisierung, Generationenmanagement und Wandel in der Arbeitswelt
                                (Kurs-Nr. 117)

                                ZIEL
                                Ziel ist es, Führungskräften zu allen derzeit aktuellen Themen von Leadership und
                                Führung einen Überblick plus die besten und praktikabelsten Methoden zu vermit-
     Alexandra Sock             teln.

                                ZIELGRUPPE
                                Alle Führungskräfte

                                INHALTE
                                • Generationengerechtes Arbeiten – was bedeutet das und was kann die Führungs-
                 TERMIN/E         kraft tun?
                Do, 11. April   • Älterwerden, Alter und Lebensphasen – warum unsere Führungskräfte das alles
            9.00 - 17.00 Uhr      nutzen sollen und vor allem wie
           Do, 7. November      • Digital productivity – wie nutze ich digitale Medien und gibt es eventuell noch
           9.00 - 17.00 Uhr       etwas besseres?
                     ORT        • Digitalisierung – was ist das und inwiefern beschäftigt mich das
            mag das Hotel       • Verstanden werden in einer diversen Welt
       Laufbergergasse 12
                                METHODIK
               1020 Wien
                                • Videos
           ANMELDEFRIST
                                • Kurze methodische Inputs
                  11. März
                                • Fallbeispiele und -studien
               7. Oktober
              TEILNEHMER        VORTRAGENDE/R
           min. 10 / max. 12    MMag. Alexandra Sock MBA, MSc
                  KOSTEN        Studium der Romanistik (Italienisch, Französisch, Spanisch), Studium der Wirt-
      max. EUR 250,- (inkl.     schaftspädagogik und BWL, MBA in Human Capital Management an der FH Kon-
      Seminarverpflegung)       stanz, MSc in Unternehmensführung und Wirtschaftsberatung, Moderatorin,
        je nach TN-Anzahl       Konfliktmediatorin
FÜHRUNGS-
SCHWIERIGE FÜHRUNGSSITUATIONEN                                                                                   31
                                                                                              KRÄFTE
ERFOLGREICH MEISTERN
(Kurs-Nr.: 118)

Führungskräfte sehen sich vor allem in kritischen Führungssituationen der Heraus-
forderung gegenüber, wie sie professionell agieren sollen. Eines ist jedoch klar: Je
länger diese Situationen andauern, desto schwieriger sind sie zu lösen.

ZIELE
• Reflexion schwieriger Führungssituationen und Entwicklung konkreter Ansatz-
  punkte
• Mehr Sicherzeit im Umgang mit diesen Situationen
• Stärkung von Teamgeist und Zusammenarbeit zur Prävention unbequemer Füh-
  rungsaufgaben
• Aktive Rollenführung und Weiterentwicklung des eigenen methodischen Repertoires      Werner Rauchenwald
• Fallarbeit und Kollegiale Beratung

ZIELGRUPPE
Alle Führungskräfte

INHALTE
•   Modell der Einflusskreise
•   3 Säulen erfolgreicher Führung zur Stärkung von Teamgeist und Zusammenarbeitx
•   Die 2 Kardinalfehler der Führung und Auswirkungen auf „Wollen und Können“ der MA
•   Eisbergmodell, negative Emotionen und Auswirkungen                                   TERMIN
•   Blinder Fleck und Feedbackgespräche, Kritikgespräche                                 Di, 14. Mai
•   Konstruktives Umgehen mit eigenen/fremden Emotionen                                  9.00 - 17.00 Uhr
•   Situatives Führen und Exitstrategien bei „innerer Kündigung“                         ORT
•   Soziale Dynamik zwischen Menschen verstehen und konstruktiv gestalten                mag das Hotel
•   Konflikte ansprechen, Krisen verhindern                                              Laufbergergasse 12
•   Kollegiale Beratung und Tipps                                                        1020 Wien

METHODIK                                                                                 ANMELDEFRIST
                                                                                         15. April
Kurzinputs, Einzel- Gruppenarbeiten, Demonstrationen, Übungen, BrainSurfing®.
                                                                                         TEILNEHMER
VORTRAGENDE/R                                                                            min. 10 / max. 12
Ing. Mag. Werner Rauchenwald                                                             KOSTEN
Diplomierter Persönlichkeitscoach und Wirtschaftstrainer, Humortherapeut, „Brain-        max. EUR 250,- (inkl.
Surfing“ Mastertrainer, Buchautor, Leiter des Institut für Führungskompetenz und         Seminarverpflegung)
Motivation; Ausbildungs- und Lehrgangsleiter, Teamentwickler, Projektentwickler          je nach TN-Anzahl
32   TEAMBUILDING

                    TEAMBUILDING UND
                    INDIVIDUELLE ANGEBOTE
                    Teamentwicklung mit dem DISG-Profil           Seite 33
                    Leaders Act® Gemeinsam etwas bewegen          Seite 34
                    Leading Alpha: Führungstraining mit Pferden   Seite 35
TEAMENTWICKLUNG MIT DEM DISG-PROFIL                                                      TEAMBUILDING        33
(Kurs-Nr.: 119)

                                                                                      Alexandra Sock
ZIEL
Das Ziel einer echten Teamarbeit sind positive Ergebnisse und nicht die Überein-
stimmung um jeden Preis. Effektive Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Team-
mitgliedern verwirklichen. Das Ziel erfolgreicher Teamarbeit in die Praxis umsetzen

ZIELGRUPPE
Führungskräfte und Teams

INHALTE
• Stärken der einzelnen Teammitglieder herausarbeiten
• Durch die Matrix von DISG Stärken und Schwächen von Teams erkennen und ge-
  meinsam an der Verbesserung arbeiten.
• An gemeinsamen Ergebnissen arbeiten und die Ergebnisqualität verbessern
• Konfliktpotenziale und Reibungsverluste abbauen und für den Teamerfolg nutzen

METHODIK
Teamworkshop, vor dem Workshop DiSG Persönlichkeitsanalyse, Diskussion im                TERMIN/E
Team über Teamstärken und –potenziale, Erarbeitung eines gemeinsamen Maßnah-             nach Vereinbarung
menplans, um die Teamarbeit zu stärken
                                                                                         ORT
VORTRAGENDE/R                                                                            nach Vereinbarung

MMag. Alexandra Sock MBA, MSc                                                            TEILNEHMER
Studium der Romanistik (Italienisch, Französisch, Spanisch), Studium der Wirt-           nach Vereinbarung
schaftspädagogik und BWL, MBA in Human Capital Management an der FH Kons-                KOSTEN
tanz, MSc in Unternehmensführung und Wirtschaftsberatung, Moderatorin, Kon-              nach Vereinbarung
fliktmediatorin
34      TEAMBUILDING        LEADERS ACT® – GEMEINSAM ETWAS BEWEGEN!
                            (Kurs-Nr.: 120)

                            Das Kerngeschäft der Führung und Zusammenarbeit ist Entscheiden! Wer bessere
                            Entscheidungen trifft oder herbeiführen kann, sorgt für bessere Ergebnisse.
                            Als Führungskraft oder Projektleiter befindet man sich permanent in Entschei-
                            dungssituationen: Selten ist man sich dieser Tatsache - mangels unmittelbarem
                            Ergebnisfeedback - bewusst:
                            •   Was tun oder nicht tun oder zuerst tun oder später tun?
                            •   Wann denken oder nicht denken oder wie denken?
                            •   Individuelle Vorteile oder kollektiver Gewinn?
                            •   Energie oder Erschöpfung?
     Werner Rauchenwald
                            •   Konfrontation, Status und Kooperation?
                            Wer fachlich gut ist, muss dies auch bei der Zusammenarbeit und Entscheidungs-
                            findung einbringen können, sonst entstehen Konflikte oder es werden schlechtere
                            Entscheidungen getroffen.

                            ZIELGRUPPE
                            Führungskräfte und Projektleiter

                            INHALTE
                            •   Entscheidungssituationen gestalten und reflektieren
                            •   „Perturbation“ eigener Gewohnheiten und daraus Rückschlüsse ziehen
                            •   Sicherstellung hochqualitativer Denk- und Kommunikationsräume
                            •   Reflexion des eigenen sozialen Status: Macht, Vertrauen und Irritation
                            •   Ansatzpunkte auffinden und Transfer in den Führungsalltag

                            METHODIK
                            • Arbeitsaufträge und Übungen alleine, in Klein- und Großgruppen
                TERMIN/E    • Reflexionsjournal
        nach Vereinbarung   • Handouts und theorethische Inputs
                     ORT    VORTRAGENDE/R
        nach Vereinbarung
                            Ing. Mag. Werner Rauchenwald
             TEILNEHMER     Diplomierter Persönlichkeitscoach und Wirtschaftstrainer, Humortherapeut,
        nach Vereinbarung   „BrainSurfing“ Mastertrainer, Buchautor, Leiter des Institut für Führungskompe-
                  KOSTEN    tenz und Motivation; Ausbildungs- und Lehrgangsleiter, Teamentwickler,
        nach Vereinbarung   Projektentwickler
LEADING ALPHA: FÜHRUNGSTRAINING MIT PFERDEN                                               TEAMBUILDING        35
Das Pferd als Feedbackgeber menschlichen Führungsverhaltens (Kurs-Nr.: 121)

Durch die hautnah erlebten Führungssituationen mit den Pferden, haben Führungs-
personen die Möglichkeit herauszufinden, wie flexibel und kreativ sie in der Auswahl
ihrer Kommunikations- und Führungsinstrumente in der Arbeit mit unterschiedlichen
Charakteren sind.
ZIEL
Sie erweitern den Handlungsspielraum in Ihrer Führungsarbeit und entwickeln
konkrete Ideen und Lösungsansätze für Mitarbeiter- oder Teamsituationen in Ihrem
Führungsumfeld. Sie lernen, wie Sie ein Arbeitsklima herstellen, in dem bestmögliche
Leistung, Kommittment und Engagement ermöglicht wird.
ZIELGRUPPE
Führungskräfte und Teams
INHALTE
• Schärfung Ihrer Führungsqualitäten hinsichtlich der Einschätzung von Führungs-
  situationen und den daraus notwendigen Handlungsbedarf                               Elisabeth Proksch
• Anwenden neuer Führungsmodelle und –instrumente
• Einschätzung und Umgang mit unterschiedlichen Charakteren in realen Führungs-
  situationen
• Klarheit und Bewusstsein über persönliche Stärken und Potenziale
• Umgang mit Raum und Grenzen in der Führung
• Die Säulen des Leistungsmanagements: Leistungspotenziale fördern und fordern
• Die Phasen im Führungsprozess: Wo kann ich effizienter und wirksamer werden?
METHODIK
Mit Leading Alpha werden alle Lernkanäle angesprochen (kognitiv, emotional, kinäs-
thetisch, auditiv).
• Theoretische Inputs und interaktiver Austausch
• Praxis mit den Pferden
                                                                                       Irene Staringer
• Videoanalysen
VORTRAGENDE/R
Univ.Lekt. Dr. Elisabeth Proksch
Geschäftsführende Gesellschafterin, Seniorberaterin und Wirtschaftscaoch
Arbeitsschwerpunkte: Organisationsberatung insbesondere bei Change-Prozessen,             TERMIN/E
Managementtrainings, Teamentwicklung, Studium der Sportwissenschaften und                 nach Vereinbarung
Management, Lektorat an der Universität Wien, ehemals aktive Turnierreiterin im           ORT
Dressursport, Pferdeexpertin                                                              nach Vereinbarung
Mag. Irene Staringer
                                                                                          TEILNEHMER
Klinische und Gesundheitspsychologin, Biofeedbacktherapeutin, Ausbildung in körper-
                                                                                          nach Vereinbarung
orientierten Behandlungsverfahren und Traumatherapie. Sie arbeitet mit Klienten im
Einzelsetting in Ihrer Praxis sowie mit Gruppen- und Teams im Rahmen des Leading          KOSTEN
Alpha Programms. Mag. Staringer hat eine Ausbildung in der Natural Horsemanship           nach Vereinbarung
Methode, Pferdeexpertin
COACHING &
36
      BERATUNG

                  COACHING, BERATUNG UND
                  MODERATION MIT CONSENTIV
                  Ihr Partner für Coaching und Beratung          Seite 37

                  Die PremiQaMed Group unterstützt ihre Mitarbeiter
                  mit einem anonymen, individuellen und kostenfreien
                  Coachingangebot – für berufliche und private Zwecke!

                  Consentiv, unser langjähriger Partner bietet Coaching,
                  Beratung und Information für alle Mitarbeiter und die
                  mit diesen im selben Haushalt lebenden Personen.

                  Mediation für Teams bis zu vier Personen
                  (ohne Freigabe und kostenfrei direkt zu buchen)
COACHING &
                                                                                               37
                                                                                   BERATUNG

CONSENTIV – COACHING UND BERATUNG

Vielleicht kennen Sie eine Situation, wie diese...

BERUFLICH

• Ich tu mir total schwer beim Nein-Sagen - und es wird alles zu viel....

• Ich fühle mich von meinem Chef nicht verstanden.
  Egal was ich sage, ich komme nicht durch.

• Ich fühle mich im Team ausgegrenzt. Keiner redet mit mir.

• Das Unternehmen hat sich verändert, früher war alles anders.
  Ich weiß nicht, ob ich noch am richtigen Arbeitsplatz bin.

• Ich dachte ich werde befördert und nun sitzt mir meine Kollegin vor der Nase.

• Mein Mitarbeiter hatte Burn Out und kommt nun zurück.
  Das Team ist verunsichert? Was soll ich tun?

• Schlechte Stimmung im Team? - was nun?

• Die Arbeit ist viel, ich denke ich bin überfordert.

• Ich bin unkonzentriert, schlafe schlecht – manchmal fange ich einfach zu
  weinen an - was ist mit mir los?

PRIVAT

• Unser Kind hat in der Schule Schwierigkeiten.
  Wie sollen wir weiter machen?

• Meine Beziehung ist im Eimer...

• Meine Tochter ist 15 Jahre. Sie ist mir gegenüber respektlos und ich habe
  die Kontrolle über sie verloren...
COACHING &
38
      BERATUNG

                         • Mein Vater ist vor Kurzem verstorben.

                         • Ich brauche jemanden zum Reden.

                         • Mein Kind sitzt dauernd vor dem PC. Ich bin voll berufstätig.
                           Was soll ich machen, damit mir das Kind nicht computersüchtig wird?

                         • Wir möchten uns trennen. Wie sagen wir es unseren Kindern?

                         • Mein Bruder ist Alkoholiker, darf ich mittrinken?

                         • Ich wünsche mir ein Kind. Für meinen Partner passt das noch nicht.
                           Was soll ich tun? Wie damit umgehen?

                         • Seit der Geburt unseres Kindes sind wir nur noch Eltern.
                           Uns ist die Mann-Frau-Beziehung abhandengekommen.

                         Kontaktieren Sie consentiv unter:
                         T: +43 1 585 38 81
              INFO-      Mo-Fr: 8.00-18.00 Uhr
     VERANSTALTUNG       Mail: office@consentiv.com
            TERMIN/E
                         Sie vereinbaren einen Beratungstermin mit einem geeigneten Coach und
          Do, 21. März
                         erhalten ein SMS mit dem Datum und der Uhrzeit der Beratung, sowie dem
         12.30 – 13.00
                         Namen des betreuenden Coaches.
       Do, 10. Oktober
        12.30 – 13.00    Die Beratung ist für Sie kostenfrei, die gesamten Kosten übernimmt
                 ORT     die PremiQaMed Group.
     Seminarraum EG 1
                         Wo:
      ANMELDEFRIST       Wien, St. Pölten, Linz, Graz, Salzburg, Innsbruck
     Keine Anmeldung
          erforderlich   Näheres unter www.consentiv.com
PremiQaMed Management Services GmbH
Heiligenstädter Straße 46–48
1190 Wien, Austria
T: +43 1 586 28 40-0
F: +43 1 586 28 40-900

academy@premiqamed.at
www.premiqamed.at
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren