DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010

 
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
DESIGN
DIALOG
4. OKT 2019

 DESIGN DIALOG
 PROGRAMM 2019
 HOFBURG VIENNA   design-dialog.at
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
3

                                                                         DESIGN
                                                                         DIALOG
                                                                         4. OKT 2019

                                                            WILLKOMMEN BEIM DESIGN DIALOG 2019!
                                                            „Die Stadt der Zukunft“ ist eines von vielen wichtigen Themen, die beim diesjährigen Design Dialog
                                                            diskutiert werden. Wie verändern sich unsere Lebensgewohnheiten und auf welche Trends sollte heu-
                                                            te reagiert werden, um zukünftig richtig zu liegen? Wie sieht das Arbeitsumfeld von morgen aus? Ist
                                                            gute Architektur nur möglich, wenn sie öffentlich finanziert bzw. subventioniert wird? Hat Architektur
                                                            Auswirkung auf den Lifestyle? Auf diese und viele weitere Fragen werden Sie beim Design Dialog 2019
                                                            Antworten bekommen.

                                                            Matthias Horx, Publizist, Journalist und einer der einflussreichsten Trend- und Zukunftsforscher des
                                                            deutschsprachigen Raums wird den Design Dialog 2019 eröffnen und das spannende und wichtige
                                                            Thema, nämlich die Zukunft der Stadt, aufgreifen.

                                                            Anschließend wird DI Dr. Kurt Puchinger, ehemaliger Planungsdirektor der Stadt Wien gemeinsam
                                                            mit wichtigen Entscheidungsträgern im Bereich Immobilien über wichtige Fragen diskutieren. Rund um
                                                            das Thema Smart City werden Expertinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen diskutieren. Wien
A-1010 Wien, Seitzergasse 6                                 wurde wiederholt zur lebenswertesten Stadt gewählt. Neuestens auch zu einer der führenden Städ-
                                                            te im Bereich Smart Cities. Wo gibt es dann noch Spielraum nach oben? Wie können Entwickler und
   www.barcampari.at
                                                            Architekten darauf reagieren?

                                                            Zum Thema Architektur und Design werden die Fachexperten Paulo Flores, Zaha Hadid Architects,
                                                            und David Carvalho, Pininfarina SpA Keynotes abhalten. Nach jeder Keynote wird es Podiumsdiskus-
                                                            sionen geben.

                                                            Wir wünschen Ihnen interessante Einblicke und spannende Gespräche.
                              FOTOS: ANDREAS SCHEIBLECKER

                                                            Sabine Jäger         Peter Syrch

                                                                                                                                            DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
4   DESIGN DIALOG                                                                                      5

                                                                           NOT ES

    INHALT
    Design Dialog - Das Expertenforum für Trends und
    Entwicklungen im Bereich Design und Architektur.

       6-7                   Programmübersicht

            8-9
    10-26
                                        Speaker des
                                        Design Dialogs

    Unternehmensportraits

             DESIGN
           BRAUCHT
                EINEN
                                                         FOTOS: UNSPLASH

              DIALOG
    HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                    DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
6   DESIGN DIALOG                                                                                                                                                                                       7

    PROGRAMM                                                                                         Nachmittag
    DESIGN DIALOG                                                                                    13.50-14.00    Videobotschaft Thomas Madreiter, Planungsdirektor der Stadt Wien

    Vormittag                                                                                        14.00 -15.00   Podiumsdiskussion zum Thema: „Smart Living – Einschränkung oder Verein-
                                                                                                                    fachung“: Zusammenspiel von Smart City & Smart Living, Ruheoasen oder
                                                                                                                    Urbanes Leben.
    9.00-9.30       Frühstück powered by AD Consult
                                                                                                                    Am Podium: Elisabeth Olischar / Abgeordnete zum Wiener Landtag; Volker Gagel
                    Begrüßung durch Moderatorin und Diskussionsleiterin Ina Sabitzer
                                                                                                                    mann / GIRA; Wolfgang Scheibenpflug / Flughafen Wien; Ina Homeier, Smart City

    9.30-10.30      Keynote Matthias Horx, Zukunftsinstitut Horx: Wohnen und Arbeiten 2030                          Wien; Tristan Horx / Zukunftsinstitut Horx; Semir Cehajic / Bang & Olufsen Wien

                    – wie verändern sich unsere Gewohnheiten und auf welche Trends sollte reagiert
                                                                                                     15.00-16.00    Keynote David Carvalho, Pininfarina SpA: Design & Lifestyle in everydays life
                    werden um zukünftig richtig zu liegen?
                                                                                                                    (in englischer Sprache)

    10.30-10.40     Statement von Kurt Puchinger, ehem. Planungsdirektor für Wien und Vorsitzender
                                                                                                     16.00-17.00    Podiumsdiskussion zum Thema: Innenarchitektur vs. Architektur – Konkurrenz
                    des Grundstückbeirates der Stadt Wien
                                                                                                                    oder Zusammenspiel? Bedeutung der Innenarchitektur in Österreich im inter-

    10.40-12.00     Immobilien Diskussion zum Thema: Rendite versus Mehrwert – wie müssen die                       nationalen Vergleich. Ist gutes Design auch im leistbaren Wohnbau möglich?

                    Flächen der Zukunft aussehen und gestaltet werden? Was will die Stadt?                          Am Podium: Martin Steininger / Steininger Designers; Joachim Mayr / Formdepot;

                    Historisch vs. modern – was braucht es um Landmarks zu entwickeln?
                                                                                                     17.00-18.00    Keynote Paulo Flores, Zaha Hadid Architects: Design DNA: ethos and
                    Am Podium: Thomas Jakoubek / Signa; Martin Lenikus / Lenikus GmbH;
                                                                                                                    evolution in architecture - (in englischer Sprache)
                    Andreas Holler / BUWOG; Sebastian Nitsch / 6B47 Real Estate;
                    Kurt Puchinger / Stadt Wien                                                      18.00-19.00    Podiumsdiskussion zum Thema: Liebhaberei oder wirtschaftlich Sinnvoll? Ist gute
                                                                                                                    Architektur nur möglich, wenn sie öffentlich finanziert bzw. subventioniert wird?
    12.00 - 12.30   Impulsreferat Michael Anhammer, Franz und Sue ZT GmbH: Einfach gut. Je
                                                                                                                    Hat Architektur Auswirkung auf das Lifestyle Image?
                    komplexer eine Aufgabe, destoeinfacher muss die Lösung sein.
                                                                                                                    Am Podium: Martin Mittermair / Mittermair Architekten; Johann Moser / BWM
                    Einleitung: Frank Wagebauer, Rieder Sales
                                                                                                                    Architekten; Leopold Pasquali / PREFA

    12.30-13.50     Kulinarische Mittagspause powered by AD Werbe Design Atelier                                    Moderation: Matthias Boeckl / Chefredakteur Architektur Aktuell

                                                                                                     19.00          Begrüßung zum Aperitivo Jan Kath
                                                                                                                    After-Work-Party by Campari and Austrian Limited

    HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                                                                   DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
8   DESIGN DIALOG                                                                                                                                                                                                      Speaker      9

         9.30 UHR                                                                                                                                   17.00 UHR
         ZUKUNFTSINSTITUT HORX                                                                                                                      ZAHA HADID ARCHITECTS
             Matthias Horx                                                                                                                                 Paulo Flores
    M           atthias Horx ist
                ein      deutscher
                ­Z ukunftsforscher
                                      ist es, den Futurismus aus der
                                      Enge des linearen Denkens zu
                                      befreien: Nicht Technik und Da-
                                                                                                                                               P      aulo Flores ist Asso-
                                                                                                                                                      ciate Director bei Zaha
                                                                                                                                                      Hadid Architects. Sein
                                                                                                                                                                                Tyologien und Designtechni-
                                                                                                                                                                                ken durch, um andere Projekte
                                                                                                                                                                                in der Praxis zu unterstützen.
    und ehemaliger Publizist und      ten allein verändern die Welt,                                                                           Schwerpunkt liegt im krea-       Studiert hat Paolo Flores in
    Journalist.                       sondern auch menschliche                                                                                 tiven Bereich des Unterneh-      Mexico, Miami und London. Er
                                      Emotionen, soziale Verbindung                                                                            mens. Er arbeitet eng mit den    war als Projektarchitekt und
    Inspiriert von den universalis-   und die Kraft der Empathie.                                                                              Projektdesign-Teams zusam-       Senior Associate an den Wett-
    tischen Denkern kombiniert er                                                                                                              men und ist maßgeblich für       bewerben für das neue Flug-
    Evolutionstheorie, Systemwis-     Matthias Horx gründete auch                                                                              die Entwicklung von Konzept-     hafenterminal in Mexiko-City
    senschaften, kognitive Psycho-    das deutsche Zukunftsinstitut                                                                            ideen verantwortlich.            und den neuen Flughafen in
    logie und Komplexitätstheorie     und lebt heute mit seinen bei-                                                                                                            Peking sowie für das Fußball-
    für ein breiteres Verständnis     den Kindern und seiner Ehe-                                                                              Er führt detaillierte Unter-     stadion Al Wakrah in Katar be-
    der menschlichen Zukunft. Ziel    frau in Wien. ∏                                                                                          suchungen zu verschiedenen       teiligt. ∏

                                           15.00 UHR                                                                                           NOT ES
                                           PININFARINA
                                                  David Carvalho
                                      D      avid Carvalho arbei-
                                             tet bei Pininfarina als
                                             ­Senior VP für Business
                                      Unit Architecture & Industrial
                                                                        mentpositionen inne, unter
                                                                        anderem bei der Orange Group
                                                                        und bei Dassault Systèmes.

                                      Design.                           Pininfarina ist ein international
                                                                        bekanntes Designhaus und re-
                                                                                                            FOTOS: VYHNALEK.COM, BEIGESTELLT

                                      Carvalho wurde 1973 in Frank-     präsentiert den italienischen
                                      reich geboren und verfügt über    Stil weltweit seit 1930. Das
                                      eine langjährige internationa-    Design von Pininfarina ent-
                                      le Erfahrung im Bereich Ex-       spricht stets den drei Grund-
                                      perience Design und Digital       sätzen des Gründers Pinin
                                      Transformation. Zuvor hatte       Farina: Eleganz, Reinheit und
                                      Carvalho wichtige Manage-         Innovation. ∏

    HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                                                                                                 DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
10   DESIGN DIALOG                                                                                                              Unternehmensportraits      11

                                                                                                                       NOT ES

                     DESIGN & INNOVATION

     A
             ls weltweit führen-    ist eine Betrachtungsweise,      tes Sortiment hochwertiger
             der Hersteller von     bei der der Mensch und sein      Leuchten und machen Ar-
             Design-Leuchten        Wohlbefinden im Mittelpunkt      temide zu einem Anbieter
     und Architekturbeleuchtung     stehen. Dabei geht das Licht     ganzheitlicher und visionärer
     arbeitet Artemide mit her-     von Artemide heute über die      Lichtlösungen.
     ausragenden Designern und      reine Beleuchtung hinaus. Es
     Architekten zusammen. Ar-      ist in immer stärkerem Maße
     temide Produkte gelten als     intelligent und interaktiv und
     Synonym für außergewöhn-       ermöglicht somit eine immer
     liches Design, traditionelle   bedarfsgerechtere und fle-
     Handwerkskunst und tech-       xiblere Nutzung.
     nologische Innovation.
                                                                                                     FOTOS: ARTEMIDE

                                    Die Kollektionen Design,
     Die Unternehmensphilo-         Architectural Indoor und
     sophie „The Human Light“       Outdoor umfassen ein brei-       ARTEMIDE.COM

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                       DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
12   DESIGN DIALOG                                                                                                                                                                     Unternehmensportraits                13

                                                                                                                                    WILLKOMMEN ZU IHREM
                                                                                                                                    BANG & OLUFSEN ERLEBNIS

     D
             ie Geschichte von Bang & Olufsen       tigt für all jene, die den magischen Moment                              ilt-in direkt von Ihrem mobilen Endgerät       ELEGANTES FINISH
             basiert auf der Entschlossenheit,      lieben. Der Klang ist beinahe so wichtig                                 aus. Im Audiomodus werden dabei nützliche      Die Lautsprecherblenden aus Eichenfurnier
             Produkte zu kreieren, die stets aufs   wie das Bild. Selbst bei einer üppigen Bild-                             Informationen elegant auf dem Teil des Bild-   sind ein herausragendes Beispiel für große
     Neue die Grenzen der Audiotechnologie          schirmgröße von 77 Zoll.                                                 schirms angezeigt, der hinter den Frontblen-   Handwerkskunst und bilden mit ihren an
     durchbrechen. Dieser Anspruch sichert dem                                                                               den sichtbar ist.                              Möbel erinnernden Materialien und den ele-
     Unternehmen seit langem einen Platz in vor-    OLED 4K VON LG:                                                                                                         ganten Details eine optimale Ergänzung zum
     derster Reihe jeglicher Audioinnovationen.     Die neueste 4K OLED-Bildschirmtechnologie                                DESIGN                                         dunklen Bildschirm des TV-Geräts. Trotz der
     Bis heute wird jedes neue Produkt definiert    von LG erweckt Filme und Sportveranstal-                                 Eine Hommage an unsere Tradition: Der          soliden Erscheinung ist das Design sorgfältig
     durch eine einzigartige Kombination von        tungen zu fesselndem neuem Leben. Mit                                    Beovision Harmony ist eine Hommage an          auf eine Maximierung der akustischen Leis-
     atemberaubendem Klang, zeitlosem Design        Hilfe von Dolby VisionTM HDR werden Sie die                              unser stolzes Erbe als dänisches Design-       tung zugeschnitten worden.
     und unübertroffener Handwerkskunst.            Bilder in unübertroffener Detailgenauigkeit                              unternehmen, sein Konzept basiert auf dem
                                                    erleben, mit intensiven, reichen Farben, einer                           Mobiliar für Unterhaltungselektronik, das
                                                                                                     FOTOS: BANG & OLUFSEN

     VORHANG AUF FÜR MAGIE – EIN ERSTER             unglaublichen Tiefe und perfektem Schwarz.                               um die Mitte des letzten Jahrhunderts mo-
     BLICK – BEOVISION HARMONY                                                                                               dern war. Damals verbargen sich Fernseher
     Der Beovision Harmony ist ein choreografier-   MUSIKSTREAMING                                                           und Radio hinter filigranen Schranktüren,
     tes Meisterstück aus akustischer Klarheit      Genießen Sie die Wiedergabe über Apple                                   die komplett mit dem Wohnzimmer ver-
     und lebhaften Bildern. Entworfen und gefer-    AirPlay 2, Bluetooth oder Chromecast bu-                                 schmolzen.                                     BANG-OLUFSEN.COM

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                                                                                    DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
14   DESIGN DIALOG                                                                                                                                                                                            Unternehmensportraits             15

                                    ALLEIN DAS WASCH­
                                    BECKEN IST SICHTBAR

                                                                                                                                                                                 WELTNEUHEIT
                                                                                                                                                                                 AUS WÜSTENSAND
                                    D
                                           as innovative            besondere Ästhetik verleiht.
                                           Waschbeckensys-          Von Naturstein über Keramik
                                           tem ­WONDA bietet        bis hin zu Kunststoff oder

                                                                                                                                                 D
                                    eine völlig neue Möglichkeit,   Nirosta sind der Auswahl der                                                        esert Sand ist ein       stellung ist eine Weltneuheit    Die hervorragende Eignung
                                    um Bad und Wellnessberei-       Materialien keine Grenzen                                                           2015 gegründetes         und erfolgt aus ungefärbtem      der DSPD-Platten für Außen-
                                    che völlig einzigartig zu ge-   gesetzt. Auch individuelle                                                          österreichisches Start   Granit- und Wüstensand           anwendungen wurde bereits
                                                                                                   FOTOS: KRAMAR/KOLLEKTIV FISCHA, BEIGESTELLT

                                    stalten. Das unverkennbare      Sonderanfertigungen sind                                                     Up und hat ein spezielles                                        durch entsprechende Tests
                                    Design zeichnet sich vor        möglich, WONDA lässt sich                                                    Produktionsverfahren zur        Das verwendete Bindemittel       und Produktprüfungen nach-
                                    allem durch die Integration     auf Wunsch in jedem be-                                                      Herstellung von dekorativen     geht mit dem Sand eine           gewiesen.
                                    der Wasser- und Abwasser-       liebigen Maß und Design                                                      Dünnsteinplatten entwickelt.    feste, nicht wasserlösliche
                                    anschlüsse im Einbauk­          anfertigen.                                                                                                  Verbindung ein und wird
                                    asten aus.                                                                                                   Ob Oberflächen für Fassa-       dabei in eine kristalline Form
                                                                                                                                                 den-, Terrassenplatten, Blu-    umgewandelt. Die Produkte
                                    Dadurch ist allein das                                                                                       mentröge, Pflanzengefäße,       sind von einem Naturstein
                                    Waschbecken sichtbar, was                                                                                    sowie Formkörper – die Her-     in seiner Zusammensetzung
                                    der Konstruktion eine ganz      BREITWIESER-STEIN.AT                                                         stellung technologische Her-    nicht mehr zu unterscheiden.     DSPD-AUSTRIA.AT

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                                                                                                         DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
16   DESIGN DIALOG                                                                                                                                                                     Unternehmensportraits             17

                                                                                                                                  LIFE SPA ZUM WOHLFÜHLEN
       KREATIVE STRATEGIEN

                                                                                                                       D
                                                                                                                                ornbracht – dieser       wieder neue Akzente in
                                                                                                                                Name steht seit 1950     Punkto Design, Techno-
                                                                                                                                nun bereits in dritter   logie und Oberflächen bei
                                                                                                                       Generation für die Herstel-       Armaturen, Accessoires und       Life Spa – das Bad entwi-
                                                                                                                       lung hochwertiger Design­-        Zubehör.                         ckelt sich zum Private Spa
                                                                                                                       Armaturen und –Accessoires.                                        Im LifeSpa-Konzept bün-
                                                                                                                       Über die Branche hinaus gilt      DER MENSCH IM FOKUS              delt Dornbracht sein ganzes
                                                                                                                       das international agierende       Die Ritualarchitektur des        Wissen über die positiven
                                                                                                                       Unternehmen mit Hauptsitz         Badezimmers steht bei Dorn-      Auswirkungen von Wasser.
                                                                                                                       in Iserlohn als hoch innovativ,   bracht im Vordergrund, das       In Zusammenarbeit mit
                                                                                                                       da es zukunftsweisende Kon-       heißt der Mensch mit seinen      renommierten Experten
                                                                                                                       zepte entlang der gesamten        Ritualen und Abläufen.           aus den Bereichen der

     J
           ede gute Idee braucht    trie und Vertrieb. Begleiten    borationen, wir verschieben                        Wertschöpfungskette schnell                                        Kneipp-Therapie, der Tra-
           einen Raum – deshalb     Architekten und Interior        Perspektiven und ermög-                            umsetzt. Dadurch sichert es       Unsere Produkte für              ditionellen Chinesischen
           bringen wir kreative     Designer bei Ihren Projekten,   lichen Synergien.                                  den Standort und bekräf-          Waschbecken, Badewanne           Medizin (TCM) sowie der
     und strategische Köpfe         vernetzen Designer und Mar-                                                        tigt regelmäßig sein klares       und Dusche ermöglichen           Wellbeing-Forschung wurde
     zusammen und finden für        ken. Wir lassen Neues ent-                                                         ­Bekenntnis für „Made in          individuelle Kombinations-       dieses Wissen in innovativen
     Unternehmen der Design-        stehen und assistieren bei                                                          Germany“.                        möglichkeiten im Bad.            Wasseranwendungen und
     industrie vielversprechende    der Entwicklung von Marken,                                                                                          Designs, Oberflächen oder        -lösungen für Spa und Bad
     neue Möglichkeiten.            Visionen und Strategien.                                                           EXKLUSIVE                         auch Griffvarianten können       umgesetzt.
                                                                                                                       BADAUSSTATTUNG                    serienübergreifend nahezu
                                                                                                  FOTOS: BEIGESTELLT

     Wir sind eine strategisch      Mit unseren vier Dienstleis-                                                       Die Badausstattung erhält         frei kombiniert werden, so
     denkende Designagentur mit     tungs-Segmenten schaffen                                                           mehr und mehr Aufmerk-            dass Sie sich Ihr Bad exakt
     Sitz in Wien. Wir vermitteln   wir das Umfeld für Innova-                                                         samkeit. Dornbracht setzt         nach Ihren Vorstellungen
     im Gespräch zwischen Indus-    tionen und gelungene Kolla-     DESIGNNETWORK.AT                                   seit vielen Jahren immer          ausstatten können.               DORNBRACHT-GROUP.COM

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                                                                                  DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN DIALOG PROGRAMM 2019 - DESIGN DIALOG - Design District 1010
18   DESIGN DIALOG                                                                                                                                                                                      Unternehmensportraits             19

                                                                  IDEEN.
                                                                  WERK.
                                                                  STOFF

                                                                                                                                                            LIEBE ZUM MATERIAL GLAS

     E                                                                                                                                      L
             gal ob Möbel, Fassa-   tive Laminate, die weltweit   Asien und Möbeln in Italien.                                                     obmeyr steht für De-      tion in der österreisch-böh-   haften Glasunternehmen die
             de oder Innenausbau:   für Möbel, Fassaden und       Unsere Standorte liegen                                                          sign und Handwerk         mischen Glasherstellung        Standstrahlung, Laser- oder
             An der Schnittstelle   Innenausbau eingesetzt        in Österreich, wo mehr als                                                       auf höchstem Niveau.      ein. Seit dem Jahr 2000 wird   Diamantgravur verwenden.
     zwischen Idee und Mate-        werden. Das Leitmotto „for    1.000 Menschen ihr Engage-                                                                                 das Familienunternehmen        Der Unterschied ist im Er-
     rial steht FunderMax. Wir      people who create“ bildet     ment und ihre Leidenschaft     FOTOS: MICHAEL MARKL, KOHLMEIER, LOBMEYR   Das Unternehmen mit              in sechster Generation von     gebnis sichtbar – überzeu-
     verstehen Architekten,         die Schnittstelle zwischen    in die Qualität unserer                                                   Stammhaus in der Kärntner        Andreas, Leonid und Johan-     gen Sie sich selbst.
     Verarbeiter sowie die Mö-      Idee und Material – und er-   Lösungen und Materialien                                                  Straße in Wien ist heute         nes Rath geführt.
     bel-Industrie – und auch die   möglicht es Designern ihre    stecken.                                                                  noch im Besitz der Grün-
     wahren Entscheider: Näm-       Visionen zu verwirklichen.                                                                              derfamilie Kurz nach der         Die alten Handwerkstech-
     lich ihre Kunden.                                                                                                                      Gründung 1823 durfte sich        niken werden auch heute
                                    Ideen und Produkte made                                                                                 das Unternehmen bereits k.       noch eingesetzt. So werden
     FunderMax ist ein führender    by FunderMax sind in Wohn-                                                                              u. k. Hoflieferant des Kaiser-   Monogramme nach wie vor
     Anbieter für hochqualitative   bauten in Frankreich ebenso                                                                             hauses nennen und nimmt          mit dem Kupferrad graviert
     Holzwerkstoffe und dekora-     daheim wie in Labors in       FUNDERMAX.AT                                                              damit eine Schlüsselposi-        während alle anderen nam-      LOBMEYR.AT

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                                                                                                   DESIGN-DIALOG.AT
20   DESIGN DIALOG                                                                                                               Unternehmensportraits      21

                                                                                                                        NOT ES

             LEIDENSCHAFT
             FÜR TEPPICHBÖDEN

     W
                ir wollen die       setzen. Inspirierende Räume    einen handfesten Grund zum
                Dinge besser ma-    zu schaffen, für Arbeit und    Aufatmen: Sie verbessern
                chen. Das heißt:    Wohnen. Auf Verkaufsflä-       messbar die Raumluft,
     kompromisslose Qualität        chen und öffentlichen Be-      binden den Feinstaub und
     verwoben mit besonderem        reichen.                       reduzieren – im Gegensatz
     Design. Daher folgen wir                                      zu Hartböden den Feinstaub
     nicht dem Trend, sondern       ENERGIE- UND                   in der Luft nachweislich um
     setzen Akzente. Die Tep-       RESSOURCENEFFIZIENT            mehr als 50 %.
     pich-Vielfalt von OBJECT       OBJECT CARPET stellt sich
     CARPET steht für Lang-         allen aktuellen ökologischen
                                                                                                 FOTOS: OBJECT CARPET

     lebigkeit und Robustheit.      sowie wohngesundheitli-
     Unsere Teppiche erlauben       chen Herausforderungen
     es Architekten, Unterneh-      und entwickelt kontinuier-
     men und Privatkunden, kla-     lich neue Lösungen. So lief-
     re, strahlende Akzente zu      ern die Teppichböden z. B.     OBJECT-CARPET.COM

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                        DESIGN-DIALOG.AT
22   DESIGN DIALOG                                                                                                          Unternehmensportraits               23

                                                                 STARK WIE
                                                                 EIN STIER!

                                                                 W
                                                                             ie kein anderes Unternehmen         erfuhr Aluminium durch die Verwendung in der
                                                                             hat sich PREFA in den letzten       Automobilindustrie auch in der Bauwirtschaft
                                                                             70 Jahren mit der Entwicklung,      einen starken Aufwärtstrend.
                                                                 Produktion und Vermarktung von Dach- und
                                                                 Fassadensystemen aus Aluminium einen            EIN MATERIAL – TAUSENDE
                                                                 Namen gemacht. Das stark wachsende, in-         MÖGLICHKEITEN
                                                                 novative Unternehmen ist heute in über 22       Die Produktpalette von PREFA bietet ein
                                                                 europäischen Ländern erfolgreich am Markt       enormes Einsatzspektrum: Das sturmsichere
                                                                 vertreten. Im niederösterreichischen Marktl     Material wird besonders gern in Gebieten
                                                                 bei Lilienfeld beheimatet, beschäftigt die      mit extremen Witterungsbedingungen ge-
                                                                 PREFA Gruppe 500 MitarbeiterInnen. Die über     nutzt. So ist PREFA auf vielen Dächern auf
                                                                 5.000 verschiedenen, hochwertigen PREFA         Almen und hoch gelegenen Schutzhütten in
                                                                 Aluminium-Produkte werden ausschließlich in     den Alpen zu finden. Wegen seiner optischen
                                                                 Österreich und Deutschland hergestellt.         Anpassungsfähigkeit werden PREFA Dächer
                                                                                                                 ebenso gerne in historischen Umgebungen
                                                                 ERFOLG HAT TRADITION                            und bei Renovierungen eingesetzt. Seit
                                                                 Die Entwicklung des Unternehmens PREFA          einigen Jahren entdecken immer mehr Archi-
                                                                 und der Werkstoff Aluminium sind von Be-        tekten die vielen Vorteile von PREFA. Von
                                                                 ginn an untrennbar miteinander verbunden.       Einfamilienhäusern über Wohn-Komplexe bis
                                                                 Bereits 1946 wurde die erste PREFA Dach-        zu Büro-Hochhäusern – mit PREFA wird zeit-
                                                                 platte – damals noch in blankem Aluminium       genössische Architektur gestaltet.
                                                                 – entwickelt. Der Salzburger Spengler- und
                                                                 Dachdecker-Innungsmeister Alois Gödl gilt
                                                                 als Erfinder der ersten Aluminium-Dach-
                                                                 platte. Gödl entwarf ein neuartiges Dach-Ein-
                                    FOTOS: PREFA | CROCE & WIR

                                                                 deckungssystem aus gepressten Alumi-
                                                                 niumplatten, die durch Falze miteinander
                                                                 verbunden wurden. Daraus entstand die
                                                                 Bezeichnung PREFA (PREss + FAlz). Ab 1966
                                                                 war ein werkseigenes Verlegeteam öster-
                                                                 reichweit im Einsatz. In den 1990er-Jahren      PREFA.AT

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                         DESIGN-DIALOG.AT
24   DESIGN DIALOG                                                                                                                                       Unternehmensportraits                25

                                                                                                                                              innovative, speziell für das Projekt entwi-
                                                                                                                                              ckelte Material verbindet den industriellen
                                                                                                                                              Herstellungsprozess der Glasfaserbeton-
                                                                                                                                              platten mit einer handwerklichen Kompo-
                                                                                                                                              nente.

                                                                                                                                              RIEDER GRUPPE
                                                                                                                                              Das österreichische Familienunternehmen
                                                                                                                                              Rieder ist seit über 60 Jahren Spezialist für
                                                                                                                                              nachhaltige und wirtschaftliche Betonpro-
                                                                                                                                              dukte. Die Vision einer dünnen und zugleich
                                                                                                                                              stabilen Fassade prägte die Entwicklung
                                                                                                                                              von fibreC Glasfaserbeton. Die Platten mit
                                                                                                                                              nur 13 mm Stärke in verschiedenen Farben,
                                                                                                                                              Oberflächen und Formen öffnen einen großen
                                                                                                                                              Spielraum für die Gestaltung individueller
                                                                                                                                              Fassaden.

                                                                                                                                              FRANZ&SUE
                                                                                                                                              Franz&Sue arbeiten im Team, auf Augenhö-
                                                                                                                                              he. Dabei zählt die beste Idee. Das 50-köp-
                                                                                                                                              fige Architekturbüro aus Wien hat sich mit
                                                                                                                                              dieser Überzeugung u.a. im Wettbewerb um
                                                                                                                                              das Sammlungs- und Forschungszentrum in
                                                                                                                                              Hall unter 150 internationalen Einreichungen
                                                                                                                                              durchgesetzt. Gelebte Solidarität ist ihnen
                                                                                                                                              ein Anliegen, wie etwa beim Bau des Archi-
                                       EINFACH GUT                                                                                            tekturclusters „Stadtelefant“ im Wiener
                                                                                                                                              Sonnwendviertel.

     D
             ie Schatzkiste Tirols“, wie das           Alpen verwirklicht. Beim Entwickeln der an-
             Sammlungs- und Forschungszentrum          spruchsvollen Fassade wurde die Expertise
                                                                                                         FOTOS: MIRJAM REITHER, BEIGESTELLT

             in Hall genannt wird, führt die Tiroler   der Firma Rieder eingesetzt, die als Teil ihres
     Kunstschätze aus zahlreichen Depots und           kulturellen Auftrages Designer, Künstler
     Sammlungen der Tiroler Landesmuseen an            und Architekten in ihrem kreativen Schaffen
     einem Ort zusammen. Nach dem eigenen Ar-          unterstützen.
     beitsprinzip „Je komplexer eine Aufgabe ist,
     umso einfacher muss die Lösung sein“, hat         Die Fassade mit ihren unregelmäßigen
     das Architekturbüro Franz&Sue den Entwurf         faustkeilförmigen Ausbuchtungen gibt sich
     eines flachen Monolithen am Fuße der Tiroler      hermetisch, wehrhaft wie eine Rüstung. Das                                             RIEDER.CC

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                                                      DESIGN-DIALOG.AT
DESIGN
                                                                                                                                                      DAYS
26   DESIGN DIALOG

                                                                                                                                                      GRAFENEGG
                                                                                                                                                      15. - 17. MAI 2020

                                                                                                                                                   ©GRAFENEGG
                                                                                                                                                                DESIGN
                  PLANEN & GESTALTEN                                                                                                                            BRAUCHT
                                                                                                                                                                EINEN
     R                                                                                                                                                          RAHMEN
            iflessi ist seit 2001    Das Riflessi Team, rund um       Realisation von schlüsselfer-
            der Spezialist für       Dipl.Ing. Evelina Palina, bie-   tigen Projekten. Wir freuen                                                                                                                                     0
                                                                                                                                                                                                                                OG 202
                                                                      uns auf Ihren Besuch!                                                                                                                           N DIAL
            Luxus Labels im Be-      tet mit Kompetenz und Liebe                                                                                                                                                DESIG en uns beim
                                                                                                      FOTOS: PAOLO MONELLO, SEVEN1, BEIGESTELLT

     reich Bad, Küche, Innentüren,   zum Detail individuelle Bera-                                                                                                                                               Wir seh n Design
                                                                                                                                                                                                                            e
     Wandverkleidungen, Garde-       tung, komplette Maßlösun-                                                                                                                                                     nächst rafenegg!
                                                                                                                                                                                                                      lo g in G
     robe, Möbel und Accessoires.    gen, Baustellenkoordination                                                                                                                                                  Dia
                                                                                                                                                  Von 15. bis 17. Mai 2020 verwandelt sich Grafenegg
     Der neue Premium Store im       und Tischlermontagen bis zu                                                                                  wieder in eine faszinierende, begehbare Designerlebniswelt.
     ersten Bezirk in Wien über-     schlüsselfertigen Objekten.
     zeugt mit Qualität und Ele-     Das Leistungsspektrum um-                                                                                    Seien auch Sie dabei und erleben Sie die Trends 2020 von mehr
     ganz. Im Schauraum treffen      fasst dabei die Projektkoor-                                                                                 als 150 Top-Marken in den Bereichen Outdoor, Interieur, Küchen,
     Premiummarken auf echte         dination, die Qualitäts-Kont-                                                                                Pool, Garten, Technik, Handwerk und Design.
     Leidenschaft fürs Einrichten.   rolle der Ausführung und die     RIFLESSIDESIGN.AT

     HOFBURG VIENNA | 4. OKT 2019                                                                                                                 15.-17. MAI              GRAFENEGG          design-days.at
9lsta5ff-P/ 1u0n0kte
                                                                               Fa
                 DIE IKONE DES WEINS
  Icon Hill ist ein außergewöhnlicher Rotwein Cuvee vom renommierten Winzer
Leo Hillinger aus dem Jahr 2009. Die auf 999 Flaschen limitierte Edition wurde von
Zaha Hadid Architects designed um den kräftigen und unverwechselbaren Charakter
 des Weins zu reflektieren. Zusätzlich erhalten Sie zu diesem extra­ordinären Wein
                      die Pflege­serie von Hillinger Cosmetics dazu.

                               SHOP NOW

            AUSTRIAN-LIMITED.AT/ICON
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren