Sicherheit und Vertrauen im Internet - Winfried Holz, Bitkom-Präsidiumsmitglied Berlin, 13. Oktober 2016

 
Sicherheit und Vertrauen
im Internet
Winfried Holz, Bitkom-Präsidiumsmitglied
Berlin, 13. Oktober 2016
Vertrauen in die Datensicherheit im Internet erholt sich langsam
  Was glauben Sie: Wie sicher sind Ihre persönlichen Daten im Internet im Allgemeinen?

                                                                                     86%
                                                                  80%                                    80%
                                                                                                                     77%

                                               66%
                                                                                                                           sehr sicher/sicher
                            55%                                                                                            eher unsicher/völlig unsicher

                      41%

                                         29%

                                                                                                               21%
                                                            16%                                   18%
                                                                               13%

                        Jan 11             Jul 13            Nov 13             Mai 14                Sep 15    Jul 16

                                         Beginn              Handy-Gate
                                        NSA-Affäre         Bundeskanzlerin
2 Basis: Internetnutzer (n=1.017), Rest zu 100% = weiß nicht/keine Angabe | Quelle: Bitkom Research
Geringes Vertrauen in staatliche Akteure
  Wie stark vertrauen Sie den folgenden Organisationen, wenn es um den Umgang mit ihren
  persönlichen Daten geht?
    60%

                                                                                                                            Staat und Behörden
    50%
                                                                                                                            Wirtschaft allgemein

    40%
                                                                                                                            Meinen Internet-
                                                                                                                            Zugangsanbietern
    30%                                                                                                                     Soziale Netzwerke

                                  Beginn
    20%                          NSA-Affäre

    10%

     0%
                Jan 11              Jul 13            Nov 13             Mai 14             Sep 15             Jul 16

3 Basis: Internetnutzer (n=1.017) | Antworten: »sehr starkes Vertrauen« und »starkes Vertrauen« | Quelle: Bitkom Research
Größte Sorge vor Viren und anderen Schadprogrammen
  Wodurch fühlen Sie sich im Internet bedroht?

   80%                                                                                                    Infizierung des Computers mit
                                                                                                          Schadprogrammen

                                                                                                          Illegale Nutzung meiner
   60%                                                                                                    persönlichen Daten durch Kriminelle

                                                                                                          Ausspähung meiner Daten durch den
   40%
                                                                                                          Staat (z.B. Geheimdienste)

                                                                                                          Ich fühle mich nicht bedroht

   20%

     0%
                Jan 11             Jul 13           Nov 13             Mai 14           Sep 15   Jul 16

4 Basis: Internetnutzer (n=1.017) | Mehrfachnennung möglich | Quelle: Bitkom Research
Jeder Zweite Opfer von Internetkriminalität
  Welche kriminellen Erfahrungen haben Sie in den vergangenen 12 Monaten im Internet gemacht?

       Computer mit Schadprogrammen infiziert                                                             41%

               Zugangsdaten wurden ausspioniert                                               22%
       Bin bei Online-Geschäften (Kauf/Verkauf)
                              betrogen worden                                             20%

    Illegale Nutzung meiner persönlichen Daten                                   12%                                       47%
                                                                                                                      mit kriminellen
             E-Mails in meinem Namen versendet                               9%
                                                                                                                       Erfahrungen
                       Schwere verbale Beleidigung                 3%

                                Sexuelle Belästigung              2%
            Jemand hat sich online unter meinem
                             Namen ausgegeben                   1%

        Keine Erfahrung mit Internetkriminalität                                                                48%

                                                           0%                           20%         40%                 60%

5 Basis: Internetnutzer (n=1.017) | Mehrfachnennung möglich | Quelle: Bitkom Research
Fast die Hälfte der Betroffenen erleidet finanziellen Schaden
  Ist Ihnen infolge der kriminellen Vorfälle im Internet ein finanzieller Schaden entstanden?*

                                                                                           Musste Hard- oder
                                                                                         Software neu kaufen                            25%

                                                              Ja
                                                                                          Reparaturdienst in
                                                                                        Anspruch genommen                            21%
                                                      45%
                51%
                                                                                      Produkt kam nicht an /
                                                                                      Leistung nicht erbracht                  12%

                                                                                      Für rechtliche Beratung
                                                                                                      bezahlt            5%

                                                                                                Transaktionen
                   Nein                4% Weiß nicht/k.A.                                   in meinem Namen             1%

                                                                                                                   0%           20%           40%   60%

6 Basis: Internetnutzer mit kriminellen Erfahrungen (n=472) | *unabhängig davon, ob dieser später ersetzt wurde | Quelle: Bitkom Research
Virenschutz und Firewall reichen nicht mehr aus
  Welche Sicherheitsprogramme oder -dienste nutzen Sie auf Ihrem privaten Computer?

                              Virenschutzprogramm                                                                                    80%

                                                 Firewall                                                                    67%

                                         Passwort Safe                                        34%

                  Anonymisierungsdienste, z.B. Tor                                 22%
                           Zusätzlich installierte
            Verschlüsselungssoftware für E-Mails                                19%
                           Zusätzlich installierte
            Verschlüsselungssoftware für Dateien                           14%

     Verschlüsselte Internetverbindungen (VPN)                           11%
                             Meta-Suchmaschinen,
                   die keine Nutzerdaten speichern                5%

                                       Weiß nicht/k.A.                  11%

                                                            0%               20%                40%               60%              80%     100%

7 Basis: Internetnutzer, die privat einen Computer verwenden (n=1.017) | Mehrfachnennung möglich | Quelle: Bitkom Research
NSA-Effekt hat Sicherheitsbewusstsein geschärft – ein bisschen
  Welche Sicherheitsprogramme oder -dienste nutzen Sie auf Ihrem privaten Computer?

   40%

   35%
                                                                                                                             Verschlüsselungssoftware für Dateien
   30%

   25%                                                                                                                       Verschlüsselungssoftware für E-Mails

   20%
                                                                                                                             Passwort Safe
   15%

   10%

     5%

     0%
                     Jul 13                     Aug 14                     Sep 15                       Jul 16

8 Basis: Internetnutzer, die privat einen Computer verwenden (n=1.017) | Mehrfachnennung möglich | Quelle: Bitkom Research
Sicherheitsvorfälle bei jedem vierten Smartphone-Nutzer
  Haben Sie in den letzten 12 Monaten Sicherheitsvorfälle auf Ihrem privaten Smartphone gehabt?

                                                                                         Mir ist durch Adware unerwünschte
                                                                                         Werbung angezeigt worden.
                                                                                                                             13%
                   71%

                                                                                         Ich hatte einen Virus
                                                            Ja                           auf dem Smartphone.
                                                                                                                             10%

                                                                                         Mein Smartphone
                                                26%                                      wurde gestohlen.
                                                                                                                             5%

                                                                                         Mein Smartphone ist ungewollt
                                                                                         verschlüsselt worden.
                                                                                                                             3%
                  Nein             3%     Weiß nicht/k.A.

9 Basis: Smartphone-Nutzer (n=932) | Mehrfachnennung möglich | Quelle: Bitkom Research
Smartphone-Nutzer verwenden einfache Sicherheits-Tools
  Welche Sicherheitsprogramme oder -dienste nutzen Sie auf Ihrem privaten Smartphone?

     Bildschirmsperre                                                                     88%
     SIM-Karten-Schutz (Gerätesperrung bei Entfernung der Karte)                          75%
     Virenschutzprogramm                                                                  47%
     Lokalisierungsfunktion zum Aufspüren des Smartphones bei Verlust                     44%
     Regelmäßige Backups in der Cloud oder auf meinem privaten PC                         28%
     Digitale Erkennung des Fingerabdrucks über den Fingerabdruckscanner                  27%
     Ich nutze kein Sicherheitsprogramm oder -dienst für mein Handy/Smartphone            8%

10 Basis: Smartphone-Nutzer (n=932) | Mehrfachnennung möglich | Quelle: Bitkom Research
Nutzer verzichten aus Sicherheitsgründen auf bestimmte Dienste
   Verzichten Sie aus Sicherheitsgründen bewusst auf Aktivitäten im Internet? Worauf genau?*

                                                                                        Versand vertraulicher
                                                                                    Informationen per E-Mail                                             57%
                                               74%
                                                                                                Online-Banking                               30%

                                                                                   Mitgliedschaft in sozialen
                                                                  Ja                            Netzwerken                                   30%

                                                                                Nutzung von Cloud-Diensten                                26%
                       22%
                                                                                               Online-Shopping                      18%

                    Nein              4%     Weiß nicht/k.A.                                Online-Buchungen                  10%

                                                                                                                    0%           20%               40%   60%

11 Basis: Internetnutzer (n=1.017); Befragte, die auf Online-Aktivitäten verzichten (n=747) | *Mehrfachnennung möglich | Quelle: Bitkom Research
Verantwortung für mehr Sicherheit im Internet

      Wirtschaft
          Sicherheit in der Architektur eines Produktes verankern (Security by design)
          Anwenderfreundlichkeit von Sicherheitsfunktionen verbessern
          Zeitnah auf neue Risiken regieren (schnelle Updates)
          Praktische Hinweise für mehr IT-Sicherheit liefern

      Politik / Sicherheitsbehörden
        Aufklärung der Verbraucher unterstützen
        Behutsame Gesetzgebung
        Informationsaustausch und enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft

      Verbraucher
        Internetsicherheit als wichtiges Thema begreifen
        Sich über aktuelle Risiken informieren (z.B. bei BSI für Bürger, Deutschland sicher im Netz)
        Sicherheit als Kaufkriterium bei der Produktauswahl beachten

12
Vertrauen und Sicherheit
im Internet
Winfried Holz, Bitkom-Präsidiumsmitglied
Berlin, 13. Oktober 2016
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren