Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen

 
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
Geistreich
           Dezember 2020 bis Februar 2021

Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden
   St. Johannes Schwanewede, St. Luciae Meyenburg und
               St. Nikolai Bruch-Aschwarden
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
2   EDITORIAL                                                                                                                                                 AUF EIN WORT                 3
    Liebe Leserin,
    lieber Leser!
                                                     in die Weihnachtszeit. Es werden sich
                                                     neue Formen von Gottesdiensten er-
                                                                                                    Licht im Advent
                                                     geben, es wird vieles anders werden            Vieles ist in diesem Jahr anders im         wenn ja, ist es nicht nur ein Wort?
    „Bleiben Sie zu-                                 müssen, aber es wird einen Weg ge-             Advent. Die meisten Weihnacht-              Für den Häftling, dem das Wort „be-
    versichtlich“,                                   ben!                                           märkte sind abgesagt. Ebenso man-           gnadigt“ auf den Weihnachtstisch in
    das sage ich                                                                                    che Adventsfeier. Es wird wohl eine         seiner Zelle gelegt wird, ist es sicher
    jetzt oft am Te-                                 In diesem Sinne wünschen wir Ihnen             ruhigere und besinnlichere Advents-         mehr als nur ein Wort. Für ihn bedeu-
    lefon.                                           eine zuversichtliche Advents- und              zeit. Und doch, die Kinder fiebern          tet es neue Existenz, neues Leben
    „Bleiben Sie ge-                                 Weihnachtszeit, einen ebensolchen              dem Weihnachtsfest entgegen und             ohne Mauern und in Freiheit. Hier
    sund“, auch das                                  Jahreswechsel und ein gesegnetes               wir     Erwachse-                                                wird die Bedeu-
    ist zum Stan-                                    und möglichst gesundes neues Jahr              nen haben wie-                                                   tung des Wortes
    dardsatz      ge- Foto: Pixelio
                            Susanne Schmich /
                                                     2021                                           der die Qual der                                                 Gnade erfahrbar,
    worden, gerade                                                                                  Wahl, was wir un-                                                das Wort wird
    weil wir merken, wie wenig                       Inhaltsverzeichnis                             seren Kindern aus                                                Fleisch.
    selbstverständlich das im Moment                                                                der Fülle des An-
    ist.                                             Im Gedenken			                  S. 4           gebots, und wohl                                                 Das Wort Gna-
    Ich denke an die kleine Familie, für             Aus den Gemeinden             S. 5-7           auch der Wün-                                                    de kann also Ge-
    die es keine gescheite Herberge gab,             Fairer Handel			                S. 8           sche, schenken                                                   stalt annehmen
    die auf diesem Titelbild dennoch ge-             Sternsinger			S. 9                             sollen.                                                          und unser Leben
    borgen und geschützt zu sein scheint.            Jung und bunt/Pro Juventute     S. 11                                                                           erfüllen. Das ist
    Es bringt die Weihnachtsgeschichte               JoKi				S. 13                                  Menschen,      die                                               Gottes Angebot
    auf den Punkt: Unter einer schützen-             Gebührenordnung		               S. 14          aus anderen Län-                                                 für unser Leben,
    den Hand geborgen, schmiegen sich                Demenzhilfe		               S. 15-17           dern zu uns kom-                                                 dass wir frei wer-
    die Figuren aneinander.                          Gemeindeleben		             S. 18-19           men, können die                                                  den, aufeinander
    So dürfen auch wir hoffen, dass                  An(ge)dacht		               S. 20-21           Fülle und das                                                    zuzugehen und
    für uns gesorgt ist, dass wir unsere             Gottesdienste		             S. 22-24           Überangebot un-                                                  mit uns selbst
    Wege zuversichtlich, einander zuge-              Brot für die Welt		             S. 25          serer Kaufhäuser                                                 und mit unseren
    wandt gehen können.                              Geburtstage 		              S. 27-29           kaum fassen. Vie- Foto: Echiino / Pixelio                        Mitmenschen
    Dietrich Bonhoeffer hat es so formu-             Familiennachrichten		           S. 31          le beneiden uns                                                  gnädig umzuge-
    liert:                                           Die Tafel			                    S. 33          darum, aber man hört auch kritische         hen.
    „Ich sehe den Weg nicht. Gott                    Musikalisches		             S. 35-37           Stimmen, die sagen, dass übervolle          Gnade - also nicht nur ein Wort.
    kennt den ganzen Weg, wir kennen                 Kontakte Chöre			               S. 39          Regale allein noch keine Lebensfülle        Denn jeder hat wohl schon einmal er-
    nur den nächsten Schritt.“                       Soziale Dienste			              S. 41          bedeuten.                                   lebt, dass gnädig mit ihm umgegan-
    Mit dieser Zuversicht gehen wir auch             Veranstaltungstipps		           S. 43          Auch die Bibel spricht von der Fülle        gen wurde. Ein gutes Wort zur rech-
                                                                                                    des Empfangens in dieser Zeit. Doch         ten Zeit, eine Hand, die mich gehal-
    Impressum                                                                                       eine andere Fülle ist gemeint: die Fül-     ten hat, als ich es brauchte, eine Last,
    Herausgeber: Ev.-luth. Kirchengemeinden Schwanewede, Meyenburg, Bruch-Aschwarden                le göttlicher Gnade, an die uns das         die wunderbarerweise ein anderer
    Redaktion: Martina Becker, Britta Helterhoff, Marion Kloppenburg, Andreas Otten, Fanny Wendt,
                                                                                                    Licht im Advent in jedem Jahr wieder        trägt. Das ist die Gnade, die wir emp-
    V.i.S.d.P.: Andreas Otten, Layout: Fanny Wendt, Druck: Gemeindebriefdruckerei Groß Oesingen,
    Auflage 5300 Exemplare. Der Gemeindebrief erscheint vierteljährlich.                            erinnern will.                              fangen haben. Dafür steht das Licht
    Anzeigen und Kontakt: Martina Becker, Tel.: 04209 871, kirchenbuero.schwanewede@evlka.de        Aber das Wort Gnade, erreicht uns           im Advent.
    Die Redaktion behält sich vor, eingereichte Beiträge gegebenenfalls zu kürzen.                  das in diesen Tagen überhaupt? Und                                  Andreas Otten
    Redaktionsschluss für die Frühlings-Ausgabe: 27.01.2021
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
4   IM GEDENKEN                                                                                                        NACHRICHTEN AUS DEN GEMEINDEN                            5
    Liebe Gemeinde,                                                                           Abendmahl in Corona-Zeiten
                                                                                              Im November wollten wir die Feier
    wir erhielten die traurige Nach-                                                          des Heiligen Abendmahles (mit Ein-
    richt, dass unser ehemaliger Pastor                                                       zelkelchen) wieder aufnehmen. An-
    Christian Klotzek verstorben ist.                                                         gesichts der angespannten Pande-
    In der Zeit vom 01.11.2010 bis zum                                                        mielage haben wir uns entschlossen,
    01.02.2019 hat er hier in Schwanewe-                                                      vorerst noch auf Abendmahlsfeiern
    de seinen Dienst als Gemeindepastor                                                       im öffentlichen Gottesdienst zu ver-
    versehen.                                                                                 zichten. Wir dürfen aber das Sakra-      Foto: Andreas Stix / Pixelio
    Predigt und Seelsorge lagen ihm be-                                                       ment als Hausabendmahl spenden,
    sonders am Herzen. Seine Predigten                                                        wo es darum geht, seelische Notla-      den, die mit den eigenen Kindern
    hatten stets einen Bezug zur Wirk-                                                        gen zu lindern. Bitte wenden Sie sich   und eventuell deren Freunden ein
    lichkeit und konnten Wegweiser für                                                        in entsprechenden Fällen an Pastorin    Team bilden würden, das den Coro-
                                               Pastor Christian Klotzek bei der Verabschie-
    das eigene Leben sein. Wieviel Trost,      dung im Februar 2019 Foto: M. Kloppenburg      Servatius bzw. Pastor Otten.            na-Bedingungen entspricht, könnten
    Halt, Zuversicht und Geborgenheit                                                                                                 auch Straßen abgefahren werden.
    der christliche Glaube geben kann,       und einem spannenden Buch in der                                                         Über weitere Ideen und Anregun-
    haben viele Menschen durch ihn er-       Hand.                                                                                    gen, die auch in der jetzigen Situa-
    fahren, wenn er ihnen ein geduldi-       Leider kam die schwere Krankheit da-                                                     tion das Altpapiersammeln ermögli-
    ger Zuhörer, Ratgeber und Tröster        zwischen und aus gesundheitlichen                                                        chen, freut sich Gudrun Chopin, die
    in schwierigen Situationen war. Aber     Gründen konnte er die Aufgaben ei-                                                       unter 04209/2400 erreicht werden
    auch Fröhlichkeit und Vertrauen da-      nes Gemeindepastors nicht mehr be-                                                       kann.
    rauf, dass Gott es gut mit uns Men-      wältigen.
    schen meint, waren seine Botschaf-       Auf seinen Dienst im Kirchenkreis                                                        Planungen für Advent und Weih-
    ten.                                     Bremervörde-Zeven freute er sich,                 Foto: S. Hofschläger / Pixelio
                                                                                                                                      nachten
    Besonders freute er sich auf Gesprä-     weil er sich ganz den Menschen wid-                                                      Mit riesengroßen Schritten geht es
    che mit Brautpaaren und den Eltern       men konnte, ohne eine Gemeinde                   Dezember-Altpapiersammlung              auf Weihnachten zu. Bei Redaktions-
    und Paten von Täuflingen und Konfir-     managen zu müssen – denn mit „Ver-               - gute Ideen erbeten -                  schluss weiß niemand, wie wir Weih-
    manden. Aber auch die Senioren hat-      waltungskram“ hat er sich nicht an-              Die nächste Altpapiersammlung der       nachten feiern und gestalten können
    te er stets im Blick und oft hörte man   freunden können.                                 Waldschule findet am Samstag, 12.       – vielleicht findet es „nur“ zu Hause
    bei den Gruppentreffen fröhliches        Wir bedauern es sehr, dass er sei-               Dezember statt. Wie sie ablaufen        statt.
    Lachen. Er freute sich an einer leben-   nen Ruhestand nicht erreichen konn-              wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch   Das hoffen wir alle nicht. Aber auf je-
    digen Kirche.                            te und seine Krankheit ihm am Ende               nicht vollends geklärt.                 den Fall wird es anders sein als sonst.
    Die wenige Zeit, die ihm neben sei-      alle Kraft genommen hat.                         Sicher ist nur: In Meyenburg werden     Die Kirchen werden nicht so gefüllt
    ner Tätigkeit als Gemeindepastor         Wir vertrauen darauf, dass Christus              beim „Dorphus“ drei Container zum       sein dürfen wie in den Jahren zuvor.
    blieb, gehörte seinen Hobbys. Le-        seine Verheißung an ihm erfüllt und              Selberbringen stehen.                   Schade – aber genau deshalb planen
    sen, Motorradfahren und Basteln an       er bei Gott in tiefer Liebe geborgen             In Schwanewede wäre es möglich,         wir Alternativen, damit möglichst vie-
    der Eisenbahn - daran konnte er sich     ist.                                             am Samstagvormittag zwischen 9.00       le Menschen die Möglichkeit haben,
    freuen. Sicher hätte er gerne noch       Wir werden Christian Klotzek nicht               Uhr und 13.00 Uhr das Altpapier         Weihnachten ihre Kirche zu erleben,
    einmal eine Tour mit dem Motorrad        vergessen.                                       selbst zum Bauhof (Lycker Weg) oder     z.B. online als Video auf youtube un-
    zum Gardasee gemacht, um da mit                                                           zu den Containern auf dem Parkstrei-    ter:
    Gleichgesinnten am See zu sitzen -       Der Kirchenvorstand, Kolleg*innen                fen an der Waldschule zu bringen.       https://youtu.be/WkW4gkH7wpc
    mit einem guten Tröpfchen im Glas        und Mitarbeitende der Gemeinde                   Sollten sich genug Erwachsene fin-      Die geplanten Uhrzeiten aller Ver-
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
6   NACHRICHTEN AUS DEN GEMEINDEN                                                                             NACHRICHTEN AUS DEN GEMEINDEN                          7
    anstaltungen finden Sie auf S. 24        tüten auf dem Marktplatz. Außerdem      Pastorin Riegert und das Kindergot-     quellen mitgebracht werden, natür-
    Vielleicht können wir das alles durch-   sammeln wir Spenden für „Brot für       tesdienst-Team begleiten diesen         lich auch Mund-Nase-Masken, damit
    führen, wenn wir genügend Helfer         die Welt“. Hier ist Unterstützung er-   Weg.                                    alle Sicherheitsauflagen eingehalten
    haben, vielleicht müssen wir auch        wünscht.                                                                        werden können. Annegret Kursaws-
    Abstriche machen, wenn wir es nicht                                              „Weihnacht auf dem Feld“                ky und Dustin Lindtner gestalten die-
    „stemmen“ können oder die Ent-           Ein Gottesdienst auf dem Marktplatz     Um 16:00 und 17:00 Uhr gestaltet        se Andacht.
    wicklung der Pandemie uns einen          unter freiem Himmel am 24.12. wur-      Pastorin Servatius auf dem Reitplatz
    Strich durch die Rechnung macht.         de leider nicht genehmigt, stattdes-    von Dr. Horstmann, Stillhorn 6, eine    Um Menschenansammlungen zu ver-
                                             sen haben wir uns in Schwanewede        weihnachtliche Andacht, eine Mög-       meiden und die Corona bedingte
    Da der Lebendige Adventskalender         Alternativen unter freiem Himmel        lichkeit für Familien, einen Spazier-   Abfrage der Kontaktdaten zu erleich-
    in seiner traditionellen Form nicht      einfallen lassen.                       gang mit einem geistlichen Impuls zu    tern, bitten wir um vorherige Anmel-
    durchgeführt werden kann, haben                                                  würzen. Das Mitbringen von Kerzen       dung ab 7.12. im Anmeldeformular
    die Organisatorinnen sich etwas an-                                              und Lichtern wäre schön. Auch Mit-      auf www.kirchengemeinde.schwa-
    deres einfallen lassen: alle Beteilig-                                           hilfe könnte noch gebraucht werden.     newede.de. Falls Sie keinen Inter-
    ten wurden gebeten eine Seite ei-                                                                                        netzugang haben, ist auch eine An-
    nes DIN A 4 Kalenders zu gestalten,                                              „Weihnacht in der Kirche“               meldung per Telefon unter 04209
    der durch großzügige Sponsoren aus                                               Außerdem gibt es in den Kirchen         871 bzw. 693522 möglich. Wir bit-
    der Schwaneweder Geschäftswelt in                                                in Schwanewede, Meyenburg und           ten um Verständnis, dass nur eine
    den Druck gehen konnte. Bis Anfang                                               Bruch die zwar verkürzten, aber ver-    begrenzte Personenzahl zugelassen
    Dezember wird er an Seniorenhei-                                                 trauten Christvespern und Christ-       werden kann.
                                               Foto: Lisa Schwarz / Pixelio
    me, die beteiligten Chöre und Grup-                                              metten.
    pen und auch in der Gemeinde ver-        „Weihnacht auf dem Weg“                 Zeiten und Orte können Sie dem          Bestattungen ohne kirchliche Feier.
    teilt, liegt aber auch im Gemeinde-      Die Hirten haben sich auf den Weg       Gottesdienstplan auf Seite 24 ent-      Immer wieder einmal kommt es vor,
    haus und in einigen Geschäften aus.      gemacht. Die heiligen drei Köni-        nehmen.                                 dass Mitglieder der Kirchengemein-
                                             ge auch. Maria und Joseph sowie-                                                de ohne kirchliche Trauerfeier be-
    Am Sonnabend vor dem 1. Advent           so. Wir wollen es ihnen in diesem                                               stattet werden. Dafür wird es Grün-
    sollen die letzten Exemplare vormit-     Jahr gleichtun und einen besonderen                                             de geben; aber wir wissen nicht, wel-
    tags auf dem Marktplatz verteilt         Gottesdienst feiern: Weihnacht auf                                              che; wir können nur vermuten. Mög-
    werden. Dort ist auch die Eine Welt-     dem Weg. Dabei werden wir an drei                                               licherweise wissen Angehörige nicht,
    Gruppe mit einem Verkaufs-Stand (s.      unterschiedlichen Stationen in das                                              dass Kirchenmitglieder Anspruch auf
    S. 8) vertreten.                         Geschehen rund um die Krippe ein-                                               die seelsorgliche Begleitung und Ge-
                                             tauchen, die Geschichten von Weih-                                              staltung des Trauergottesdienstes
    An allen Advents-Sonntagen möch-         nachten hören und in diesem Jahr                                                durch ihren Pastor bzw. ihre Pastorin
    ten wir die St. Johannes Kirche von      neu erleben.                                                                    haben. Ohne zusätzliche Kosten. Le-
    14:00 - 15:30 Uhr offenhalten.           Der Weg beginnt am Gemeindehaus,         Foto: Karin Wobig / Pixelio            diglich die Nutzung der Kapelle und
                                             Ostlandstr. 36 um 15.00 Uhr, 15.15      „Weihnacht in Bruch“                    der musikalische Dienst des Organis-
    „Weihnacht auf dem Markt“ am             Uhr, 15.30 Uhr, 15.45 Uhr oder          Zusätzlich zur Vesper in der Kirche     ten/der Organistin sind zu bezahlen.
    Sonnabend 19.12.: Wir sind vormit-       16.00 Uhr, dauert ca. eine halbe        gibt es um 17:30 Uhr eine weite-        Und selbst wenn Sie weder Kapelle
    tags mit dem „Eine-Welt-Laden“, ei-      Stunde und endet am Haupteingang        re Andacht unter freiem Himmel vor      noch Orgelmusik wünschen, steht Ih-
    nem Stand der Kirchengemeinde            der JoKi-Kindertagesstätte, Danziger    der Kirche. Dazu können gut Lam-        nen für das Begräbnis der Dienst ih-
    und dem Verteilen von Weihnachts-        Str. 17a.                               pen und Laternen oder andere Licht-     rer Pastorin/Ihres Pastors zu.
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
8   FAIRER HANDEL                                                                                                                                               STERNSINGER                9

    Corona bei Arm und Reich                    werben: an den Samstagen, 28. No-                                                                Der Segen der
    - fairer Handel in Schwanewede -            vember und 19. Dezember am Stand                                                                 Sternsinger
    Viele von uns fühlen sich durch das Vi-     der ev. Kirchengemeinde auf dem            Zur Weihnacht                                         ist ein wichtiges
    rus eingeschränkt und verängstigt.          Marktplatz in Schwanewede.                                                                       Zeichen für Hoff-
    Einige wissen nicht, ob sie ihre Arbeits-   Außerdem können Sie mich anrufen,          Weihnachten heißt:                                    nung, Zuversicht,
    stelle behalten werden.                     um Ihre gewünschte Ware zu erhalten.       Er ist gekommen.                                      Zusammenhalt;
    Wir sprechen von Solidarität, von mo-       Dominique Chopin (04209/2400)              Er hat die Nacht hell gemacht.                        gerade in dieser
    mentanen Anstrengungen, die wir leis-                                                  Er hat die Nacht unserer                              Corona-Zeit be-
    ten müssen für den Schutz der ande-         Zu wertvoll für den Schrott                Unbegreiflichkeiten,                                  sonders wichtig!
    ren.                                        In jedem Smartphone sind bis zu 30         die grausame Nacht unserer Ängste                     Deswegen pla-
    Haben wir uns aber auch Gedanken ge-        verschieden Metalle aus Minen im Kon-      und Hoffnungslosigkeiten                              nen wir, am Freitag, 8. Januar, und
    macht, welche Auswirkungen die Pan-         go verarbeitet.                            zur Weihnacht, zur Heiligen Nacht                     Sonnabend, 9. Januar 2021, mit Kin-
    demie in den ärmeren Ländern hat?           Bewaffnete Milizen kämpfen dort um         gemacht.                                              dern, verkleidet als Sternsinger und
    Ausgerechnet in den Ländern, aus de-        die Gebiete in denen wertvolle Boden-                                                            begleitenden Erwachsenen in un-
    nen unsere beliebten Lebensmittel wie       schätze vorkommen, versklaven die          Gott hat sein letztes, sein tiefstes,                 serer Gemeinde unterwegs zu sein.
    Kaffee, Tee und Schokolade kommen,          Menschen aus den umliegenden Dör-          sein schönstes Wort                                   Vielleicht stecken sie – anders als üb-
    sind die Folgen verheerend. Die Arbei-      fern und zwingen sie, die Erze mit ein-    im fleischgewordenen Wort                             lich - einen schriftlichen Gruß in den
    ter sind oft Tagelöhner und haben we-       fachen Schaufeln oder auch mit bloßen      in diese Welt hineingelegt.                           Briefkasten mit einem Segensaufkle-
    gen der Bewegungseinschränkungen            Händen aus dem Boden zu graben. Un-        Und dieses Wort heißt:                                ber für die Haustür. Aber auf jeden
    und geschlossener Fabriken kaum eine        sägliche Grausamkeiten sind an der Ta-     Ich liebe dich, du Welt und du                        Fall wünschen die Kinder Gottes Se-
    Möglichkeit, ihr Einkommen zu verdie-       gesordnung. Unter diesen Umständen         Mensch.                                               gen für das neue Jahr und sammeln
    nen. Sie sind erneut auf die Mithilfe ih-   werden ihnen unsere Handys zur Hölle.                                                            Geld für Kinder-Hilfsprojekte in der
    rer Kinder angewiesen, die dadurch          Die „Initiative Nordbremer Weltläden‘“     Ja, zündet Kerzen an!                                 Ukraine und weltweit.
    nicht zur Schule gehen. Staatliche Un-      ist einem Aufruf der kirchlichen Organi-   Sie haben mehr recht als alle                         Wer von den Sternsingern besucht
    terstützung gibt es in der Regel nicht.     sation Missio gefolgt, die zu einer Sam-   Finsternis.                                           werden möchte – natürlich gemäß
    Der Faire Handel kann diese dramati-        melaktion alter Handys aufruft und mit                                                           den Abstands- und Hygieneregeln
    sche Lage abfedern. Dank verlässlicher      der Firma Mobile-Box kooperiert. Die       		                               Karl Rahner          – kann sich im Gemeindebüro un-
    Verträge mit den Genossenschaften er-       zwei jungen Firmengründer betreiben                                                              ter 04209/871 oder kirchenbuero.
    halten die Einheimischen eine regelmä-      ein Handy-Rücknahmesystem und recy-                                                              schwanewede@evlka.de sowie bei
    ßige Arbeit. Mehr denn je sollten wir       celn den Großteil der Geräte. Die übri-                                                          Karla Schwarz unter 04209/919146
    diesen Genossenschaften unsere Ver-         gen 10-20% werden innerhalb Europas                                                              oder winfried-schwarz@gmx.de an-
    bundenheit zeigen, indem wir ihre Pro-      wieder verwendet, nachdem sie ge-                                                                melden.
    dukte kaufen.                               prüft und die persönlichen Daten ge-                                                             Im Gottesdienst am Sonntag, 10.
    Eine Stimme aus Bangladesh: „Der Fai-       löscht worden sind                                                                               Januar 2021 wird die Aktion in der
    re Handel hilft den Menschen: er stärkt     Mit einem Teil der Erlöse werden wohl-                                                           St. Johannes-Kirche abgeschlossen.
    Frauen, er schützt die Umwelt und un-       tätige Projekte im Kongo unterstützt.                                                            Spenden können auch dort gerne
    terstützt Familien.“                                                                                                                         noch abgegeben werden.
    Leider ist der Verkauf nach dem Got-        Sammelstelle in Schwanewede:                                                                     Auf eine frohe Aktion freuen sich
    tesdienst zurzeit nicht möglich.            Kirchenbüro Ostlandstraße 36,                                                                    die Sternsinger und Karla Schwarz als
                                                                                           Giotto di Bondone, Geburt Christi in der Kirche von
    Sie können dennoch faire Produkte er-       Tel. 04209-871                             San Francesco d’Assisi (1304 und 1306)                Organisatorin.
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
10 ANZEIGEN                                                                                                                                                          JUNG UND BUNT / PRO JUVENTUTE 11

                                                                         50                            GR ABM ALE                              Das gibt es für Kinder und Jugendliche …
      © „Erich“ / fotolia.com

                                                                     Jahre                             KAHNERT
                                                                                                                                                                  eff
                                                                                                       Steinmetzmeisterbetrieb
                                                                                                                                                                                                    Krabb
                                                                                                                                                        Jugendtr aus                                        elg
                                                                                                                                                                 deh                                 GH Me ruppe im
                                                                                                       Ihr Familienbetrieb seit 1968
                                                                                                                                                           m ein
                                                                                                                                                    im Ge          aße                            Kontak      yenb
                                                                                                                                                                                                          t Mart urg
                                                                      Lieferung von Grabmalen,           Nachbeschriftungen
                                                                                                                                                                 tr
                                                                       Einfassungen, Platten              auf allen Friedhöfen                       Ostlands ttelmann                                         ha W
                                                                                                                                                             a s N  e                               Tel.: 04
                                                                                                                                                           uk
                                                                                                                                                 Kontakt L 63 9223834                                       209-13 itte
                                                                      individuelle und                   alle Arbeiten mit Garantie
                                                                                                                                                                                                                   02
                                                                       persönliche Beratung
                                EIN STEIN
                                                                                                                                                          01
                                                                                                          Grabinstandsetzungen,
                                KANN AUCH
                                                                      Erledigung aller Formalitäten       Grababdeckung und                        Tel.:
                                                                      Vorsorgeverträge für                Grabschmuck
                                TRÖSTEN.                               Grabmale
                                Turnerstraße 195 · HB-Blumenthal (Am Waldfriedhof / Ecke Neuenkirchener Weg) · Telefon 0421 – 60 60 00
                                                                                                                                                  Die Pfadfin                                 „JoKi“ Ev. Kind
                                                                                                                                                             d                                                 ertagesstätte
                                                                                                                                                 im Gemein er treffen sich                  Krippen-, Vorm
                                                                                                                                                                                                            ittags-, Ganztag
                                                                                                                                                            dehaus an                          und Integrations               s-
                                                                                                                                                landstraße            d.
                                                                                                                                                            zur Gruppe Ost-                 Danziger Str. 17      gruppen,
                                                                                                                                                de mit Len             nstun-                                a, Ltg.: A. Kister
                                                                                                                                                          iD
                                                                                                                                                 fos gerne u raeger. Mehr In-                 Tel.: 803; mit El
                                                                                                                                                                                                               terntheater
                                                                                                                                                                                                                               ,
                                                                                                                                                            nter 04209
                                                                                                                                                                       /871
                                        Fußpflege • Kosmetik • Maniküre • Naildesign • Wellness-Massagen
                                                              Hausbesuche möglich

                                                                                                                                                                           nst im                      Krabb
                                                                                                                                                               go ttesdie indehaus                           elgrup
                                                                                                                                                                                                                    pe
                                                                                                                                                             r             e                          „Schw
                                                                                                                                                      Kinde rger Gem e                 84
                                                                                                                                                                                                            anewe
                                                                                                                                                                                                                   der
                                                                                                                                                       e  nb u        f rag       /7482              Krüme
                                                                                                                                                   Mey               n                            Infos u lmonster“
                                                                                                                                                              auf A el: 04296                            nter 04
                                                                                                                                                                 ffe, T                                          209-87
                                                                                                                                                    tak t Iris E                                                        1
      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!                                                                                                           Kon

                                                                                       ✔ Fenster                          ✔ Überdachungen
                                                                                                                                                                                                      e:
                                                                                                                                                                                     in Schwanewed
                                                                                       ✔ Haustüren                        ✔ Vordächer
                                                                                       ✔ Rollläden                        ✔ Wintergarten                           Kirche für Kinder Anfrage
                                                                                                                                                                           Termine auf               r Tel.: 2972
                                                                                       ✔ Markisen                         ✔ Parkett
                                                                                                                                                                      s Ost landstraße; Britta Nestle
                                                                                       ✔ Sonnenschutz                     ✔ Reparaturen                      im GemHau
      Heidkamp 14j • 28790 Schwanewede
                                                                                       ✔ Insektenschutz                   ✔ Glasarbeiten
      Telefon: 04209 - 914762
      www.tischlermeister-rost.de                                                      ✔ Sicherheitsschutz                ✔ Garagen-Rolltore

                                                                                                                                                           Pro Juventute – die St. Johannes Stiftung der
                                                                                                                                                                   Kirchengemeinde Schwanewede
                                                                                                                                                      Ansprechpartnerinnen: Birgit Haensgen – Tel. 04209 2560
                                                                                                                                                               Marion Kloppenburg – Tel. 04209 919224
                                                                                                                                                         E-Mail: stiftung@kirchengemeinde-schwanewede.de
                                                                                                                                                 Homepage: www.projuventute.de /Konto: Kirchenamt 27283 Verden
                                                                                                                                                 Sparkasse Rotenburg Osterholz IBAN DE33 2415 1235 0000 2318 45
                                                                                                                                                 Stichwort: Kirchengemeinde Schwanewede „Stiftung Pro Juventute“
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
12 ANZEIGEN                                                                                     JOKI 13

                     Aktuelles aus der „JoKi“-Kinderta-
                     gesstätte im Kita-Jahr 2020 / 2021
                     Ein außergewöhnliches Kindergarten-
                     jahr mit der ‚Corona-Pandemie‘ ging
                     im Juli zu Ende.
                     Ab Juni konnten wir glücklicherweise
                                                                   Foto: A. Kister
                     alle JoKi- Kinder doch noch in einem
                     eingeschränkten Kitabetrieb in der Kin-    wäscht sich beim Ankommen gründlich
                     dertagesstätte begrüßen. Abschieds-        die Hände, alle Räumlichkeiten werden
                     feste gab es nicht. Statt großem Fami-     alle 30 Min. für kurze Zeit stoßgelüftet.
                     liengottesdienst haben wir unsere zu-      Und noch etwas ist neu:
                     künftigen Schulkinder gemeinsam mit        Der JoKi hat nun eine 2. Krippengrup-
                     Pastorin Servatius im Rahmen einer         pe mit 10 Kindern von 1 -3 Jahren …
                     kleinen individuellen Andacht mit Se-      … und zurzeit eine Kleingruppe Kin-
                     gen verabschiedet. Ebenso gab es für       dergartenkinder mit 10 Plätzen, die
                     jedes Kind individuell am letzten Krip-    - bedingt durch die Umwandlung der
                     pen-, Kita-Tag den ritualisierten ‚Raus-   Kitagruppe in die Krippe - entstanden
                     schmiss‘.                                  ist, denn wir wollten keinem JoKi-Kind
                     So freuen wir uns umso mehr, dass wir      eine Kündigung aussprechen müssen.
                     nach den Sommerferien nun wieder           So betreuen wir nun insgesamt 84 Kin-
                     mit unserem alten Konzept – der teil-      der im Alter von einem Jahr bis zur Ein-
                     offenen Arbeit starten konnten. Die        schulung in drei Integrationsgruppen,
                  Kinder können nun wieder die gesam-        einer integrativen Krippe, sowie einer
                     ten Räumlichkeiten bespielen und sich      Kleingruppe und der 2. Krippe. Das
                     auch gegenseitig besuchen und mit          macht deutlich: Die integrative Arbeit
                     Kindern aus anderen Gruppen spielen.       ist seit 1996 das Herzstück unserer pä-
                     Das genießen wir alle sehr.                dagogischen Arbeit – gemäß unserem
                     Und doch ist jetzt noch Vieles anders.     Leitbild: ‚Jedes Kind/ jeder Mensch ist
                     Der Start, die Eingewöhnung der neu-       ein Geschöpf Gottes‘.
                     en Kinder – hier durften die Eltern zwar   Das bedeutet: In unserer pädagogi-
                     mit dabei sein, jedoch nur mit Hygie-      schen Arbeit steht das Kind als eigen-
                     nekonzept, Maske und Händedesinfek-        ständige Persönlichkeit im Mittelpunkt.
                     tion.                                      Wir bieten jedem Kind die Möglich-
                     Nach wie vor dürfen Eltern die Kita        keit sich im kindgerecht gestalteten Le-
                     beim Bringen und Abholen nicht betre-      bensraum mit den eigenen Fähigkeiten
                     ten, Elterngespräche finden nach Ab-       und Begabungen im eigenen Tempo
                     sprachen und mit gebotenen Hygiene-        zu entwickeln. Wir, die pädagogischen
                     maßnahmen statt. Ebenso gibt es kei-       Fachkräfte, begleiten und fördern hier-
                     ne Veranstaltungen mit Eltern und Kin-     bei familienergänzend.
                     dern. Jedes Kind, jeder Mitarbeiter                            Anke Kister, Leitung
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
14 GEBÜHRENORDNUNG                                                                                                                              DEMENZHILFE 15

  Unsere Friedhöfe: Eine neue              ke, Wasser, Winterdienst, - für neue     zen sich Gemeindeglieder ehrenamt-        der Kindergrabstätte auf dem Fried-
  Gebührenordnung ist nötig                Grabformen und für die Instandhal-       lich in vielen Arbeitsstunden für un-     hof am Spreeken.
                                           tung der Gebäude sind ausschließ-        sere Friedhöfe ein, z.B. für die Pflege             Pastorin Martina Servatius
  Wir sind froh, dass wir auf zwei schö-   lich aus Gebühren und eventuell ein-
  nen Friedhöfen würdige Bestattungs-      gehenden zweckgebundenen Spen-
  orte für unsere Verstorbenen haben.      den zu finanzieren.
  Wir tragen damit zu einer guten Be-                                                                        Schwaneweder Kirchenchronik
  gräbniskultur bei; auch in Zeiten,       Die letzte gründliche Überarbeitung
  in denen diese sich mit den gesell-      der Gebührenordnung für unsere                                    Pastor i. R. Klaus Fitzner hat viele Jahre an die-
  schaftlichen Bedingungen stark ver-      Friedhöfe geschah im Mai 2007. Mit                                ser Chronik gearbeitet. Sie kann im Kirchenbüro
  ändert.                                  diesen Gebühren konnten wir die ge-                               und am 19.12. auf dem Marktplatz erworben werden.
  Hier in Niedersachsen ist es so gere-    stiegenen Kosten zuletzt nicht mehr                               Diese Chronik ist eine Bereicherung für jede Biblio-
  gelt, dass die Verantwortung für die     decken. Deshalb hat uns das Kirchen-                              thek, eine Freude zu lesen und ein schönes Weih-
  Gestaltung und Verwaltung der meis-      amt angemahnt, eine neue Gebüh-                                   nachtsgeschenk. Preis: 10 Euro
  ten Friedhöfe den örtlichen Kirchen-     renordnung zu erstellen. Mit enor-
  gemeinden obliegt. Die Kirchenge-        mem Aufwand an Zeit und Liebes-
  meinden übernehmen hier also stell-      müh hat sich der Friedhofsausschuss
  vertretend eine gesamtgesellschaftli-    dieser Aufgabe gestellt. So dass der     „Jeden kann es treffen – Demenz“          schicksalshafte Krankheit ohne Aus-
  che Aufgabe. Das ist, nach meinem        Kirchenvorstand die neue Ordnung                                                   sicht auf Heilung aufmerksam zu ma-
  Empfinden, was das Gestalten be-         jetzt beschließen konnte. Nach dem       Seit 10 Jahren findet monatlich der       chen. Sie soll um Verständnis für die
  trifft, eine schöne, was das Verwal-     vorgeschriebenen Veröffentlichungs-      „Nachmittag der Begegnung“ für an         Notlage der Erkrankten und ihrer An-
  ten betrifft, eine schwierige Aufgabe.   verfahren wird diese Ordnung vo-         Demenz Erkrankte und ihre Angehö-         gehörigen werben.Was die Ausstel-
                                           raussichtlich mit dem neuen Jahr in      rigen, begleitet von Mitgliedern des      lung zeigen will, sei hier zusammen-
                                           Kraft treten.                            Hilfe-Netzwerks, statt.                   gefasst.
                                                                                    Man trifft sich zu gemeinsamem Sin-
                                           Es war nötig, das Angebot etwas zu       gen, Kaffee und Kuchen; dann fol-
                                           verschlanken, übersichtlicher zu ge-     gen Gespräche der Angehörigen
                                           stalten und die Gebühren - zum Teil      als Selbsthilfegruppe und ein eige-
                                           erheblich - zu erhöhen. Wir befin-       nes Programm für die Erkrankten,
                                           den uns damit aber im Rahmen des-        das ihren Möglichkeiten und Fähig-
                                           sen, was im Zuständigkeitsbereich        keiten entspricht. Leider mussten in
                                           des Kirchenamtes auch in umliegen-       diesem Jahr pandemiebedingt etli-
                                           den Gemeinden erhoben wird. Wir          che Begegnungen ausfallen. Dafür
  Foto: M. Kloppenburg
                                           möchten Sie hiermit herzlich um Ver-     war die Ausstellung, die Klaus Fitzner
                                           ständnis dafür bitten. Sie sollen wis-   zum Thema „Jeden kann es treffen –
  Denn wir müssen die Friedhöfe kos-       sen: Die Kirche verdient nichts an ih-   Demenz“ installiert hatte, der erste
  tendeckend führen. Alle Aufwendun-       ren Friedhöfen. Sie muss aber die        Anlass, sich in der Begegnungsstätte
  gen für ein gepflegtes Äußeres,- Ar-     Kosten decken. Alle Gebühren flie-       wieder zu treffen – natürlich mit Mas-
  beit der Friedhofsgärtnerei, Pflanzen,   ßen ausschließlich in den Betrieb        ken und Abstand.
  Heckenschnitt, Bäume, Wege, Bän-         der Friedhöfe. Darüber hinaus set-       Ziel der Ausstellung ist es, auf diese    Foto: M. Kloppenburg
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
16 ANZEIGEN                                                                                                                               DEMENZHILFE 17

                                                                               „Demenz“ ist ein Sammelbegriff für
                                                                               die ca. 40 unterschiedlichen Ausfor-
                                                                               mungen dieser Krankheit, von de-
                                                                               nen „Alzheimer“ mit 70% am häu-
                                                                               figsten vorkommt. In Deutschland
                                                                               gibt es fast 2 Millionen an Demenz
                                                                               Erkrankte, bei zunehmendem Alter
                                                                               ist die Tendenz steigend. Betroffen
                                                                               sind unterschiedslos alle Menschen,
                                                                               so zum Beispiel die (mittlerweile ver-
                                                                               storbenen) Politiker wie Margret
                                                                               Thatcher, Wissenschaftler wie Wal-
                                                                               ter Jens, Künstler wie US-amerikani-
                                                                               sche Schauspielerin Rita Hayworth.
                                                                               Die Ursachen der Demenz mit Ge-
                                                                               hirnschrumpfung und Plackenbil-
                                                                               dung im Gehirn sind nur teilweise er-    Foto: M. Kloppenburg
                                                                               forscht. Medikamente können nur zu
                                                                               Beginn den Krankheitsverlauf verzö-      schen eine eigene spezialisierte Ab-
                                                                               gern. Jedoch können einige Therapi-      teilung für an Demenz Erkrankte ha-
                                                                               en die Nebenwirkungen erträglicher       ben.

    Blumen-Mattukat
                                                                               machen.
                                                                               Die meisten Erkrankten werden zu         „Das Herz wird nicht dement.“ Ein
    Christine Mattukat                                                         Hause von ihren Angehörigen ge-          kleiner Trost ist, dass bei Abnahme
                                                                               pflegt (fast 70 %). Inzwischen gibt      der geistigen Kräfte die Gefühlswelt
    Gärtnerei • Blumenfachgeschäft • Kranzbinderei
                                                                               es auch für Demente eine Pflegestu-      weitgehend intakt bleibt. Der Kran-
    28790 SCHWANEWEDE                                                          fe und bei zunehmender Erschwer-         ke reagiert positiv auf alle Gefühls-
    Insterburger Weg 5 • Tel (04209) 1322                                      nis kann eine ambulante Pflegekraft      äußerungen, die die Ängste nehmen
                                                       Friedhofspflege          hinzugezogen werden. In absehbarer       und Zuwendung signalisieren. Strei-
                                                                               Zeit wird es auch in Schwanewede         cheleinheiten, Umarmungen und kör-
                                                                                                                        perliche Nähe werden lebenswichtig.
    S   T E I N M E T Z M E I S T E R    H   A N D W E R K S D E S I G N E R   Wir bemühen uns um eine                  Enkel in den Arm nehmen können,
                                                                               „demenzfreundliche“ Gemeinde             mit Kindern spielen, ja selbst der Um-
                                                                               Schwanewede                              gang mit Tieren - das schlägt positive
                                                                                                                        Brücken zum Leben.
                                                                               eine Tagespflege und Kurzzeitpflege
          GRABMALE                 GESTALTUNG              ENTWURF             im derzeit entstehenden „Convivo-        Nähere Auskünfte über die Erkran-
                                                                               Park“ am Damm 45 geben.                  kung in einer Broschüre von Klaus
                                                                               Wenn die Kräfte nicht mehr reichen,      Fitzner, die vom Verfasser für eine
    Lindenstraße 59             28755 Bremen-Nord            0421/662660       bleibt eine Verlegung in ein Pflege-     Anerkennungsgebühr von 2,00€ zu
                                                                               heim, von denen die meisten inzwi-       erhalten ist.
Geistreich Dezember 2020 bis Februar 2021 - Gemeindebrief der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden - max-e lernen
18 GEMEINDELEBEN                                                                                                                         GEMEINDELEBEN 19

                                                                                                               ppen
                                                                  a“                               ndige Gru                          Öku
                     is                                elle Them                         Selbststä us Ostlandstraße                       men
          Bastelkre zen                   „Das aktu g und Gespräch;                            indeha                                         ische
              ith  G en                         , Vortra              tr             Im Geme                                        Kon             In
                                                                                                                                       takt Flüchtli itiative
      Ltg. Ed         ärttrin        Frühstück dehaus Ostlands                                                   er
             6   u. K                          e in                                                    Alkoholik                           : G.      n
                                                                                                                                                Cho ge
                                                                                                                                                               für
     Tel. 226
                  el. 5455
                                         Ge m
                                                       ch im Mo
                                                                  n at,                    Anonyme 9.30 Uhr                                         pin T
       Ledrich T                           1. Mittwo 1.30 Uhr                                freitags,
                                                                                                       1                                                 el. 2
                                                9.30 – 1                                                                                                      400
                                                                  reving                                       Kranker
                                             . P  astor i. R. K. G 45                               sychisch
                                         Ltg              -674108                         Gruppe P nter Tel.871
                                              Tel: 0421                                       Infos u
                                                                                                                       e
                                                                                                               wanewed               Freunde
       Meyenb                                                                                       werk Sch                                  skreis M
              urger
          im Gem Kirchenkaffee                                                          Hilfe-Netz Pastor i. R.                             Herman issionswerk
                  eindeha                                                                        Info             660                Treffen n      nsburg
                         us,                                                                            r Tel. 692                             a
                                                                                                                                      Koordin ch Vereinbarung
           mit P
       Anmeld astor Otten                                                                     K. Fitzne                                       atio
              ung erb
                      e                                                                                                                Pastor i. n: H. Hütten,
            Tel. 693 ten unter                                                                                                                   R
                                                                                                                                       Tel.: 04 . K. Greving
                     522                                                                                                                        21-6741
                                                                                                          Seniorenkreis                                0845
                                                                                                     Ltg. P.i.R. Klaus Fitzn
                                                                                                                            er
                                                                                                           Tel. 692660
                                                                                                                                      Spiele
                   e                                                                                                                         -Tref
       Hauskreis ffen,                                                                                                                     Erwac fpunkt für
        tlich  e Tre                                                                                                                             hsene
    Mona           on:                                                                       Meyen                                       Ltg.
      Informati                                                                                      b
                                                                                            Besuch urger                              Tel.: 0 A. Köpke
         T e l. 87 1                                                                                sdiens                                   421 6
                                                                                         Kontak                                                    03809
                                                                                               t Pasto t
                                                                  / Pixelio
                                         Foto: Wolfgang Dirscherl
                                                                                              Tel. 13 r Otten
                             arden                                                                    05
             Hauskreis Aschw en,
                 akt Pa stor Ott                               rschaften
             Kont                            Gemeinde-Partne
                   Tel. 1305
                                                                   und                      Arbeitskreis                                           Gebet
                                                 Redhill/England a                                          K                      Ökumen. Taizé
                                                                afrik                     Vorsitzender üsterhaus
                                                  Eldorado/Süd                                             : K. Staffeldt             freitags 20 :0 0
     Kirchbauverein                                         ten, Tel. 1489                                                          St. Ansgar Kirche
                                                                                                                                                        ,
                                             Leitung: H. Hüt        n                  Termine und
                                                                                                    Tel. 1757;
     Schwanewede                                    Oppach/Sachse                                       Bewirtschaftu                Hanno  versch e Str
                                                                     Tel. 2910        Y. Eilers-Prill,                  ng
     Fritz Humborg,
                                           Leitung: G. Gru
                                                          nd man  n,                                   Tel. 0172 2853 :
       Tel. 931343                                                                                                      105

                                                                                                                                 Aschwarden
                                           Kirche                                                                                             er Kirchenka
                                        Gottesd nkaffee nach de                                      -Laden                                               ffee
                                                                                           Eine-Welt l. 2400,                        mit Pastor O
          Hauskre                              ienste            n                                 , Te                            Dorfgemeins tten,
                 is
          Kontakt Meyenburg                 H. Hütte n, Koordination                     D. Chopin eumann                                        chaftshaus
                  Pastor O                          n, Tel. 1       :                      u nd P. N                                    Aschwarden
                          tten                               489                                                                 Anmeldung er
               Tel. 130                                                                                                                          beten unter
                       5
                                                                                                                                        Tel. 693522

                                                     Fragen Sie bitte bei den Gruppenleitungen an,
                                        ob die Treffen jeweils stattfinden - ggf. ist eine Anmeldung erforderlich.
                                        Das gleiche gilt für die Veranstaltungen in Meyenburg und Aschwarden.
20   AN(GE)DACHT                                                                                                                                  AN(GE)DACHT 21

     Andacht zur Jahreslosung 2021                                                       zigkeit mit der schlichten Mahnung:        wir. Weil Gott die Liebe ist.
                                                                                         „Richtet nicht“, und das können wir        Und eben deshalb, weil wir Barm-
                                                fahren sie eine solche heilsame, le-     alle im Alltag Tag für Tag umsetzen.       herzigkeit zuerst selbst erfahren und
     „Jesus Christus spricht: Seid barm-        bensförderliche Energie Gottes. Wie                                                 Gott „Vater“ nennen dürfen, deshalb
     herzig, wie auch euer Vater barmher-       dringend brauchen wir die, gerade in     Wir dürfen uns aber auch nicht die         können wir auch von dieser Kraft wei-
     zig ist!“ Lukas 6,36                       diesen Zeiten.                           Perspektive verrücken lassen. Barm-        tergeben. Bei all den Herausforde-
                                                                                         herzigkeit haben gerade in der Krise       rungen, vor die wir im Jahr 2021 ge-
                                                Diese Energie wird dann näher be-        Viele gezeigt: in der Pflege in Alten-     stellt sind, brauchen wir Kräfte, die
     Der ungewöhnlichste Jahreswech-            schrieben. Es ist die Kraft der Liebe:   heimen und Krankenhäusern. Aber            heilen. Natürlich hoffen wir sehr auf
     sel seit Langem. Ein verrücktes Jahr       „Seid barmherzig, wie auch euer Va-      auch indem wir andere schützten, in        einen medizinisch wirksamen Impf-
     liegt hinter uns, seitdem die Corona-      ter barmherzig ist!“ Die Energie der     den Nachbarschaften und Gemein-            stoff, unbedingt. Aber wir brauchen
     Pandemie über uns hereinbrach. Und         Barmherzigkeit – sie kann das Leben      den spontan und kreativ Hilfen er-         auch Heilung für unser Miteinander.
     noch mehr als zu jedem Jahresbe-           verändern. Und das brauchen wir.         möglichten. Weit ab von manchen            Darf man das sagen: Barmherzigkeit
     ginn liegt die persönliche und gesell-                                              schrillen Tönen ist die Corona-Zeit        – das ist ein Impfstoff für die Seele?
     schaftliche Zukunft im Ungewissen.         „Wir werden in ein paar Monaten          längst zu einer Erfahrungszeit geleb-      Ich jedenfalls glaube daran.
     Denn das Leben läuft eben derzeit so       wahrscheinlich viel einander verzei-     ter Barmherzigkeit geworden.               Ein      gesegnetes     Jahr     2021!
     gar nicht in vertrauten Bahnen. Wer-       hen müssen.“ Das hat Bundesge-
     den wir zur Normalität zurückfinden,       sundheitsminister Jens Spahn am Be-      „Seid barmherzig, wie auch euer Va-        Ihr
     oder bleibt alles ganz anders?             ginn des Corona-Ausbruchs gesagt.        ter barmherzig ist!“ Es ist kein morali-
                                                Das stimmt. Es stimmt immer, und es      scher Appell, den Jesus an seine Ge-
     Die Corona-Pandemie hat viele ver-         stimmt derzeit besonders.                meinde richtet. Er erinnert uns viel-
     meintliche Gewissheiten erschüttert,                                                mehr daran, dass wir alle immer wie-       Regionalbischof für den Sprengel
     denn sie hat gezeigt, wie verletzlich      Leider ist das gar nicht selbstver-      der Barmherzigkeit und Gnade er-           Stade:
     unser Leben ist und bleibt. So schau-      ständlich. Es herrscht allerorten „die   fahren haben. Aus dieser Kraft leben       Dr. Hans Christian Brandy
     en viele von uns auch mit bangem           große Gereiztheit“ (Bernhard Pörk-
     Blick in das neue Jahr.                    sen). Dass bei manchen nach Mona-
                                                ten im Ausnahmezustand die Nerven
     In diese Situation spricht die bibli-      angespannt sind, kann man – barm-
     sche Jahreslosung für das Jahr 2021        herzig! - verstehen. Nicht akzeptie-
     für mich besonders. Sie stammt aus         ren kann ich aber, wenn Medien, die
     der „Feldrede“ bei Lukas, der Pa-          als „soziale Medien“ doch dem Mit-
     rallele zur bekannten Bergpredigt          einander dienen sollen, zu Tummel-
     bei Matthäus. Jesus spricht auf ei-        plätzen für Hassreden, Beleidigun-
     nem Feld zu einer großen Menschen-         gen und Verschwörungen werden.
     schar. „Und alles Volk suchte ihn an-      Rechthaberei und Unbarmherzigkeit
     zurühren, denn es ging Kraft von ihm       werden keine Heilung in Krisen be-
     aus und heilte sie alle.“ (Vers 19) Hei-   wirken. Wir dürfen uns an diesen Ton
     lung geschieht hier durch die Kraft,       nicht gewöhnen. „Seid barmherzig,
     die Jesus verströmt. Wo Menschen           wie auch euer Vater barmherzig ist!“
     Gott begegnen und vertrauen, da er-        Jesus verbindet den Ruf zur Barmher-
22 GOTTESDIENSTE                                                                                                                         GOTTESDIENSTE 23
                                                SCHWANEWEDE                                  MEYENBURG                                ASCHWARDEN

   06. Dezember 2020
                                     10:00 Gottesdienst / Pastorin Servatius                                              18:05 Abendlicht - abendliche Andacht
   2. Advent

   13. Dezember 2020                 10:00 Gottesdienst mit Taufen im
                                                                                10:00 Gottesdienst / Pastor Otten
   3. Advent                               Anschluss / Pastorin Servatius
   20. Dezember 2020
                                                   10:00 Regionalgottedienst in St. Johannes-Kirche Schwanewede / Pastor Otten
   4. Advent

                                                    Gottesdienste in der Weihnachtszeit siehe Seite 24

   27. Dezember 2020                               10:00 Regionalgottesdienst in St. Johannes-Kirche Schwanewede mit Taufe / Pastor i.R. Greving
   1. Sonntag nach dem Christfest
   31. Dezember 2020                 17:00 Silvestergottesdienst /              18:00 Gottesdienst /
                                                                                                                          17:00 Gottesdienst / Pastor Otten
   Silvester                               Pastorin Servatius                         Pastor Otten
   01. Januar 2021
                                                  10:00 Regionalgottesdienst in St. Luciae-Kirche Meyenburg / Pastor Otten
   Neujahr

   03. Januar 2021                   10:00 Gottesdienst /
                                                                                18:05 Abendlicht - abendliche Andacht
   2. Sonntag nach dem Christfest          Prädikantin Iris Grasekamp
   10. Januar 2021                   10:00 Gottesdienst mit Taufen im           10:30 Gottesdienst mit Taufen /
                                                                                                                          09:30 Gottesdienst / Pastor Otten
   1. Sonntag nach Epiphanias              Anschluss / Pastorin Servatius             Pastor Otten
   17. Januar 2021
                                     10:00 Gottesdienst / Pastorin Servatius    10:00 Gottesdienst / Pastor Otten
   2. Sonntag nach Epiphanias
   24. Januar 2021
                                                 10:00 Regionalgottesdienst in St. Johannes-Kirche Schwanewede / Pastor Otten
   3. Sonntag nach Epiphanias
   31. Januar 2021
                                     10:00 Gottesdienst / Pastorin Servatius    10:00 Gottesdienst / Lektorin Kursawsky
   Letzter Sonntag nach Epiphanias
   07. Februar 2021
                                     10:00 Gottesdienst / Pastor i.R. Greving                                             18:05 Abendlicht - abendliche Andacht
   Sexagesimae
   14. Februar 2021                  10:00 Gottesdienst mit Taufen im
                                                                                10:00 Gottesdienst / Pastor Otten
   Estomhi                                 Anschluss/ Pastorin Servatius
   21. Februar 2021
                                                  10:00 Regionalgottesdienst in St. Johannes-Kirche Schwanewede / Pastor Otten
   Invokavit
   28. Februar 2021                                                             10:00 Vorstellungsgottesdienst /
                                     10:00 Gottesdienst / Pastorin Servatius
   Reminiszere                                                                        Pastor Otten
24 GOTTESDIENSTE                                                                                                               WEIHNACHTSKOLLEKTE 25

                           15:00 - 16:00 Uhr Weihnacht auf dem Weg/
   24.Dezember 2020
                           Stationenweg zur Krippe / Start am GemH
   Heiliger Abend
                           Schwanewede im Freien / Pn Riegert / KiGo-Team
                           15:00 Andacht/ St. Luciae Meyenburg / P. Otten
                           15:45 Andacht / St. Luciae Meyenburg / P. Otten
                           16:00 Weihnacht auf dem Feld / Reitplatz Hof Horst-
                                 mann, Stillhorn 6 / Pn Servatius
                           16:00 Christvesper / St. Johannes / Pn Grasekamp
                           16:30 Andacht / St. Luciae Meyenburg /

                                                                                                                                                                          Foto: Christoph Püschner
                                Prädikantin Iris Grasekamp
                           16:30 Andacht / St. Nikolai Bruch / P. Otten
                           17:00 Weihnacht auf dem Feld / Reitplatz Hof Horst-
                                 mann, Stillhorn 6 / Pn Servatius
                           17:15 Andacht / St. Luciae Meyenburg / Prädikantin
                                 Iris Grasekamp                                  Ein Advent für die Zukunft
                                                                                 Brot für die Welt eröffnet die 62. Aktion
                           17:15 Andacht im Freien / St. Nikolai Bruch /
                                 A. Kursawsky
                                                                                 Kindern Zukunft schenken, so lautet das       Brot für die Welt braucht Ihre Hilfe!
                           17:30 Christvesper / St. Johannes / Pn Grasekamp      Motto der 62. Aktion Brot für die Welt, die   In diesem Jahr werden vermutlich weniger
                                                                                 am 1. Advent eröffnet wird. Viele Millionen   Menschen als sonst die Gottesdienste zu
                           22:00 Christmette bei Kerzenschein / St. Johannes /   Kinder dieser Welt warten darauf, dass sich   Weihnachten besuchen. Das bedeutet gerin-
                                 Pn Servatius                                    für sie Türen zur Zukunft öffnen. Mehr als    gere Kollekten für Brot für die Welt. Diese
                                                                                 150 Millionen Kinder weltweit müssen arbei-   Ausfälle haben massive Auswirkungen auf
                           22:00 Christmette / St. Luciae Meyenburg / P. Otten   ten, oft für einen Hungerlohn. Zusammen       all jene Menschen, die wir mit unseren Pro-
                           22:45 Christmette / St. Luciae Meyenburg / P. Otten   mit seinen Partnerorganisationen setzt sich   jekten erreichen und unterstützen. Helfen Sie
                                                                                 Brot für die Welt dafür ein, dass kein Kind   deshalb jetzt mit Ihrer Spende!
   25. Dezember 2020       10:00 Festgottesdienst / Schwanewede /                aus Armut gezwungen ist, zum Familienein-
   1. Weihnachtsfeiertag         Pn Servatius                                    kommen beizutragen. Helfen Sie, Türen zur
                                                                                 Zukunft zu öffnen und schenken Sie Zukunft!
                           10:00 Gottesdienst / Bruch / P. Otten
                           16:00 Wir gehen zur Krippe/Schwanewede/S. Zippler     Helfen Sie helfen.                                        Sie können auch online spenden:
                                                                                 Spendenkonto Bank für Kirche und Diakonie                 www.brot-fuer-die-welt.de/spende
                           17:00 Krippenandacht / Schwanewede / S. Zippler       IBAN : DE 10 1006 1006 0500 5005 00
                                                                                 BIC : GENODED1KDB
   26. Dezember 2020
                           10:00 Festgottesdienst / Schwanewede / S. Zippler
   2. Weihnachtsfeiertag

   Für alle Gottesdienste ab 07.12. Anmeldung notwendig unter 04209/871 oder
               693522 oder www. Kirchengemeinde.schwanewede.de
26 ANZEIGEN                                                                                                                                 GEBURTSTAGE 27
                                                                                       Allen Jubilaren* sei von Herzen gratuliert.
                                                                                       Möge Gottes reicher Segen Sie begleiten.
                                                                                        Wer hier nicht genannt werden möchte, melde sich bitte im Kirchenbüro.
                                                                                        *Hier werden alle Jubilare, die 75 Jahre alt werden und alle Geburtstage
                                                                                                       ab dem 80. Lebensjahr besonders genannt.
                                                                                         Besondere Geburtstage Schwanewede
                                                                                             Dezember 2020                           Christel Gulde, 94 Jahre
                                                                                                                                   Henrich Mohrmann, 85 Jahre
                                                                                      Hans Theodor Gerdes, 85 Jahre                Renate Gehrmann, 80 Jahre
                                                                                             Loni Blitzke, 80 Jahre                    Inge Fastje, 84 Jahre
                                                                                            Ingo Siebels, 80 Jahre                    Ursula Delius, 90 Jahre
                                                                                            Heinz Estrup, 82 Jahre                  Werner Heinecke, 93 Jahre
                                                                                        Karl-Heinz Kroog, 95 Jahre
                                                                                                                                       Ingrid Kahl, 75 Jahre
                                                                                          Christel Krüger, 91 Jahre
                                                                                            Bernd Pfeiff, 80 Jahre                    Berta Rohloff, 83 Jahre
                                                                                           Ruth Brandes, 91 Jahre                 Margot Wachendorf, 83 Jahre
                                                                                           Margot Fenski, 81 Jahre                 Günter Frommhold, 86 Jahre
                                                                                       Hannelore Gelewski, 83 Jahre                 Manfred Gonswa, 87 Jahre
                                                                                         Annegret Milenz, 81 Jahre                 Manfred Humborg, 88 Jahre
                                                                                       Manfred Sonnenberg, 87 Jahre                    Erna Stauß, 92 Jahre
                                                                                         Elfriede Bösche, 92 Jahre                   Rudi Kummrow, 88 Jahre
                                                                                        Regina Buckmann, 83 Jahre                 Anneliese Mosemann, 84 Jahre
                                                                                           Lothar Fischer, 81 Jahre                    Rita Tucholl, 80 Jahre
    naturbelassene frische                                                                Friedrich Bruns, 87 Jahre
                                                                                           Marga Wätjen, 81 Jahre
                                                                                         Christel Behrens, 87 Jahre                        Januar 2021
                                                                                          Gesine Siering, 84 Jahre
                                                                                           Ursula Weber, 86 Jahre                   Gerhard Glawion, 81 Jahre
                                                                                            Erika Bergel, 80 Jahre                    Lotte Schmidt, 81 Jahre
                             24h täglich zum selber zapfen                                Inge Jonashoff, 89 Jahre                     Kurt Winkler, 85 Jahre
                                                                                       Helmut Schumacher, 89 Jahre                  Christa Heitmann, 81 Jahre
                                                                                         Wolfgang Koch, 82 Jahre                     Irmtraut Sander, 75 Jahre
          Familie Steilen ∙ Meyenburger Damm 13                                            Wolfgang Hirt, 82 Jahre                 Ingeborg Piorunek, 83 Jahre
                                                                                         Gertruda Krebs, 83 Jahre                     Burkhard Hinz, 80 Jahre
                                                                                          Ingrid Rethfeld, 80 Jahre
                                                                                                                                    Manfred Weimar, 80 Jahre
                                                                                        Marianne Gloistein, 83 Jahre
                                                                                         Erna Strohwald, 82 Jahre                     Evelyne Hoolt, 82 Jahre
                                                                                        Ewald Horstmann, 75 Jahre                       Hans Loos, 85 Jahre
                                   www.kreatives-wingwave-coaching.de                    Lisbeth Ruhnau, 89 Jahre                 Waltraut Schwenker, 83 Jahre
                                                                                            Erich Wolter, 80 Jahre                      Ilse Rüffer, 85 Jahre
                                        - Schnelle Angst-und Stressreduktion
                                                                                      Heinz-Peter Andersson, 75 Jahre             Annegret Kremmer, 84 Jahre
                             - Kinder, Jugendliche und Eltern, pflegende Angehörige,
                             Leistungssportler, Raucher, Künstler, Prüfungscoaching         Lotte Becker, 84 Jahre                   Rudolf Kühlken, 81 Jahre
                                   - Beispielsweise Auflösen von übermäßigem
                                                                                             Ursula Brau, 85 Jahre               Hildegard Sonnenburg, 86 Jahre
                                           Genuss in nur 1 bis 3 Sitzungen
                                             - Kostenfreies Erstgespräch                 Horst Hofmann, 81 Jahre                     Ursula Schwarz, 84 Jahre
                                                     04209 3644
                                                                                         Christa Reincke, 89 Jahre                  Oskar Matschulat, 86 Jahre
28 GEBURTSTAGE                                                                                                                         GEBURTSTAGE 29
      Hermann Seidler, 88 Jahre         Käte Humborg, 81 Jahre
        Käthe Niebank, 82 Jahre         Jutta Schröder, 75 Jahre              Besondere Geburtstage Meyenburg
      Katharine Siemer, 96 Jahre           Horst True, 86 Jahre
     Gryta Scharkowski, 83 Jahre        Edith Schreiber, 83 Jahre
        Georg Rahmel, 75 Jahre           Anna Kandlin, 90 Jahre                Dezember 2020                             Inge Kopischke, 82 Jahre
     Karl Georg Reincke, 83 Jahre     Johann Schmincke, 84 Jahre
                                                                                                                      Klaus-Dieter Mehrtens, 80 Jahre
       Betti Gottschalk, 83 Jahre        Lydia Zedlitz, 87 Jahre
        Erich Höschele, 83 Jahre          Adolf Knoll, 80 Jahre           Annegret Steek, 81 Jahre                       Georg Mehrtens, 87 Jahre
      Ingrid Bromberg, 81 Jahre     Hans-Joachim Landeck, 82 Jahre         Christa Becker, 80 Jahre                 Hans-Hermann Speckmann, 82 Jahre
       Erna Budelmann, 82 Jahre         Helga Hohorst, 82 Jahre              Ursula Brau, 87 Jahre                          Inge Brede, 80 Jahre
        Christa Jargon, 83 Jahre       Marianne Bösch, 84 Jahre          Elfriede Baumann, 86 Jahre                       Ilse Mahlstedt, 75 Jahre
        Klaus Hubrich, 84 Jahre        Elfriede Wunsch, 85 Jahre        Christa Maria Grimm, 88 Jahre
     Anna Schneidereit, 92 Jahre         Gisela Binge, 94 Jahre                                                                     Februar 2021
       Herta Goworek, 85 Jahre          Johann Erasmi, 80 Jahre                  Januar 2021
       Inge Schwidder, 83 Jahre         Helga Seebeck, 81 Jahre                                                             Anke Heins, 82 Jahre
      Ingeburg Dening, 97 Jahre         Friedrich Solte, 90 Jahre        Helga Brinkmann, 83 Jahre                       Wolfgang Quillfeldt, 80 Jahre
         Brigitte Pilz, 84 Jahre       Christa Schobert, 83 Jahre       Hans-Joachim Wendt, 85 Jahre                         Ilse Franke, 75 Jahre
                                       Hannelore Kijko, 80 Jahre
                                                                        Annemarie Seebeck, 81 Jahre                       Margrit Wintjen, 75 Jahre
            Februar 2021             Reinhold Gehrmann, 84 Jahre
                                          Klaus Sokoll, 83 Jahre           Hermann Rafe, 81 Jahre                         Helga Mehrtens, 83 Jahre
     Hildburge Blitzke, 84 Jahre        Brigitte Bürger, 81 Jahre          Gerda Stefan, 82 Jahre                         Jürgen Schrage, 82 Jahre
      Ursula Cibusch, 80 Jahre         Günter Blödorn, 82 Jahre           Hildegard Buck, 83 Jahre                          Meta Netta, 90 Jahre
          Ruth Sulz, 82 Jahre        Friedhelm Wohlers, 82 Jahre         Günther Gieschen, 95 Jahre                        Helmut Lubert, 82 Jahre
        Erna Siemer, 83 Jahre          Johanne Zellmer, 87 Jahre         Marlis Schonvogel, 91 Jahre                      Emmi Baumann, 87 Jahre
         Gerd Mai, 75 Jahre               Karola Brau, 87 Jahre
         Käte Krug, 84 Jahre            Herold Drewes, 86 Jahre
    Horst Schmedemann, 83 Jahre          Horst Kahnert, 85 Jahre     Wir bitten um Verständnis! Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir nur den Namen
                                                                                    und das Alter, nicht aber die Adresse und das Geburtsdatum
     Herbert Specketer, 86 Jahre       Friedrich Erasmi, 82 Jahre
                                                                                              derer angeben, die Geburtstag haben.
      Helga Bullmahn, 81 Jahre         Emmy Monsees, 91 Jahre
        Horst Broda, 81 Jahre          Henny Neumann, 82 Jahre
     Gisela Schlemmer, 81 Jahre         Ursula Meirose, 81 Jahre
                                                                     St. Johannes Geburtstagsrunde
        Besondere Geburtstage Aschwarden                             Die nächste Geburtstagsrunde,
                                                                     zu der wir Sie – gern mit Ihrer
                                             Januar 2021             Begleitung - einladen möchten, ist
          Dezember 2020                                              für den 02. März 2021, um 15 Uhr
                                         Erika Müller, 81 Jahre
                                                                     geplant.
      Gisela Jermutus, 82 Jahre          Rolf Campe, 81 Jahre
      Wolfram Freise, 82 Jahre          Franz Kaufeld, 82 Jahre
     Ursula Kretschmer, 82 Jahre                                     Wir können noch nicht abschätzen,
                                            Februar 2021             ob und wie sie stattfinden kann,
                                                                     aber melden Sie sich gerne im
                                         Karl Campe, 85 Jahre        Kirchenbüro unter 04209-871 an -
                                                                     wir informieren Sie dann.
                                                                                                               Foto: Dieter Kaiser / Pixelio
30 ANZEIGEN                                                                                               FAMILIENNACHRICHTEN 31

                                                                     Taufen

                                                                               August 2020                      Friederike Theresa Helms
                                                                          Emma Kalea Mordhorst                    Karlotta Frieda Hinte
                                                                          Fabienne Emma Flömer
                                                                                                                       Oktober 2020
                                                                            September 2020                              Halvar Esser
                                                                           Emma Sophie Kersten                         Carlotta Recker

                                                                     Bestattungen
                                                                     August 2020                           Oktober 2020

                                                                           Egor Reimer 81 J.                         Andreas Fuchs 79 J.
                                                                           Alfred Neumann 82 J.                      Adelgunde Hohorst 97 J.
                                                                           Emma Werner 88 J.                         Ursula Arft 95 J.
                                                                           Friedrich Witte 85 J.                     Claus-Friedrich Moltkau 80 J.
                                                                           Gisela Campe 78 J.                        Annelore Koslowski 82 J.
                                                                           Wilhelm Diederich 96 J.                   Gisela Knoll 75 J.
                                                                           Ilsa Scholz 85 J.                         Ursula Hilbrands 73 J.
                                                                                                                     Emma Barischauskas 85 J.
                          Unser Angebot für Sie.                     September 2020
   WIR SIND FÜR SIE DA.   • Vollstationäre Pflege • Kurzzeitpflege
                          • Urlaubs- und Verhinderungspflege               Heinz Varlemann 62 J.
                          • Pflege bei Demenz
                                                                           Wolfgang Schnäckel 78 J.
                          Wir freuen uns über Ihren Besuch.                Heiko Hiller 51 J.
                          Blumenthaler Str. 80 � 28790 Schwanewede
                          Telefon: 04209 93210
                          post@haus-schwanewede.de
                          www.haus-schwanewede.de
                                                                     Jahresrückblick 2020		          Schwanewede		         Meyenburg/Bruch

                                                                     Taufen					20			 7
                                                                     Bestattungen 				33			15
                                                                     Kircheneintritte 				  5 			 0
                                                                     Kirchenaustritte 			44			13
                                                                     Konfirmierte 				     41			  9
32 ANZEIGEN                                                                                                                                                             DIE TAFEL 33

                            *
                                  Ihrer Immobilie     Immobilienbegleitservice                           Die „Tafel“ braucht Verstärkung
       K O S TE N L O S E
                      UNG durch einen vom
       WERTERMITTL             TÜV Rheinland                                                             Es sind 38 Ehrenamtliche, die sich in
              zertifizierten Sachverständigen
                                                      Kaufen Sie nicht die               im Sack!        der Schwaneweder Tafel engagie-
                                                                                                         ren. Wir brauchen aber Verstärkung
   Unser Immobilienbüro                                         Uwe Niemeyer
                                       Sie w                                                             für unser Tafel-Team, das durch die
   hilft Ihnen kostenlos.
                                    Ihre Im ollen
                                                                vom TÜV Rheinland
                                                                zertifizierter Sachverständiger          Pandemie besonders herausgefor-
   Wir erstellen Exposés,                   m
   veröffentlichen auf allen        verkau obilie               – begleitet Sie bei Besichtigungen       dert ist.
                                          fen ode
   großen Internetportalen,          vermiet      r             – berät über den geforderten
                                             en?
   prüfen die Bonität des                                         Kaufpreis
                                                                – schätzt zukünftige Investitionen ein
                                                                                                         Von Montag bis Freitag holen ab         Foto: M. Kloppenburg
   Käufers etc.
                                                                                                         8.00 Uhr Fahrer und Beifahrer Le-
   Info unter www.niemeyer-immo.de
                                                      Info unter www.SVB-Bremen.de                       bensmittel von den Geschäften und       digung von 1,50 € für Erwachsene,
       im Zuge einer Vermarktung der Immobilie
                                                                                                         Discountern ab. Sie fahren sogar zu     0,50 € für Kinder.
   *

                                                      Am Rönnebecker Hain 2                              den Tafeln nach Bremerhaven und         Unsere Kunden weisen ihre Bedürf-
                                                      28777 Bremen                                       Delmenhorst, um für unsere Kunden       tigkeit durch den vom Sozialamt aus-
                                                      Tel. 04 21- 6 02 88 99                             ausreichend Lebensmittel zur Ausga-     gegebenen Sozialpass aus. Es sind
                                                                                                         be zu haben.Ab 8.30 Uhr kommt je-       ca. 200 Bedarfsgemeinschaften mit
                                                                                                         den Tag ein Dreier-Team, um die Le-     ungefähr 600 Personen.
                                                                                                         bensmittel zu sortieren, zu reinigen,
                                                                                                         auf Haltbarkeit und Verzehrbarkeit zu   Das Tafel-Team braucht dringend
                                                                                                         überprüfen und dann sachgerecht, in     Verstärkung, weil die durch die Pan-
                                                                                                         Kühlräumen und Kühlschränken zu la-     demie ausgelösten Auflagen und Hy-
                                                                                                         gern. Am Dienstag und Freitag von       gieneregeln einen Mehraufwand an
                                                                                                                                                 Arbeitskräften nötig macht. Wir wür-
                                                                                                                                                 den uns freuen, wenn sich Gemein-
                                                                                                                                                 deglieder bereitfänden, regelmäßig
                                                                                                                                                 an einem Wochentag in unserer Tafel
                                                                                                                                                 mitzuarbeiten.

                                                                                                                                                 Interessenten können sich bei Pas-
                                                                                                                                                 tor i.R. Klaus Fitzner unter Tel. 04209-
                                                                                                                                                 692660 melden, per E-Mail: Klaus.
                                                                                                                                                 Fitzner@gmx.de oder bei der Tafel:
                                                                                                                                                 04209-918643.
                                                                                                         Foto: M. Kloppenburg

                                                                                                                                                 Es besteht auch die Möglichkeit, je-
                                                                                                         14.30 Uhr bis 17.00 Uhr werden die      den Vormittag selbst bei der Tafel in
                                                                                                         Lebensmittel von 7 Team-Mitglie-        der Ostlandstraße 34 vorbeizuschau-
                                                                                                         dern an unsere Kunden abgegeben-        en, um sich ein Bild von der anfallen-
                                                                                                         gegen eine kleine Aufwandsentschä-      den Arbeit zu machen.
34 ANZEIGEN                                                                         MUSIKALISCHES 35

                      Der Meyenburger Kirchenchor pau-                 Liebe Freunde der guten Klänge,
                       siert bis auf weiteres und wünscht              nun ist es bald soweit!
                        Ihnen trotz allem eine frohe und
                      gesegnete Weihnacht und ein gutes                Am Samstag, den 05. Dezember um
                            und gesundes Jahr 2021.                    17:00 Uhr kommt
                                                                       „Mischpoke“ aus Hamburg wieder in
                                                                       die St. Luciae Kirche in Meyenburg!
                                                                                 „Klezmer high life“
                                                                       Eintritt frei, Austritt auf Spende
                                                                       Die Musiker haben uns schon einmal
                                                                       die Ehre gegeben und uns begeis-
                                                                       tert. Wir sind sehr glücklich, dass sie
                                                                       wiederkommen!!!
                                                                       Für alle, die sie bisher versäumt ha-
                       „Babsi“, unsere Chorleiterin Barbara Junghans
                                                                       ben, sei gesagt: Es wird feurig, tem-
                                                                       peramentvoll und vor allem abwechs-
                         Das ist die Babsi, sie hüpft und              lungsreich!
                                     springt,                          Sagt es auch gerne weiter:
                        sie jauchzt und jubelt wenn alles              mit dem gebührenden Abstand ha-
                                     gelingt.                          ben wir in St. Luciae gerade Platz für
                           Hyperaktiv wirkt sie beinah,                30 Gäste. Bei vielen Anmeldungen
                            doch ihr Temperament ist                   wird es ein zweites Konzert um 19
                                    wunderbar.                         Uhr geben.
                                                                       Kartenreservierungen unter:
                         Quirlig hoppst sie vor uns her,               info@kreatives-wingwave-coaching.
                        ernst zu bleiben fällt da schwer.              de
                          Fröhlichkeit sich in uns regt,               Es grüßen herzlich
                         die sich auf Hörer überträgt.                 „Mischpoke“,
                                                                       Kirchengemeinde Meyenburg-Bruch
                         Fangen wir zu schleppen an,                   und Barbara Junghans
                        was verschlechtert den Gesang,
                         steigert sie ihr Temperament
                         und es hat sich ausgepennt.

                         Babsi lässt ihr Naturell heraus,

     VON RAHDEN          kommt mit wenig Worten aus.
                        Zeigt durch Mimik und Gebärde
     Immobilien GbR     wie der Gesang zum Wohlklang
                                    werde. ....
                                                       Gabi Stein      Foto: Mischpoke
36 ANZEIGEN                                                          MUSIKALISCHES 37

              Nur von kurzer Dauer

              Mit Freude und Zuversicht hatten
              Kirchenchor und Evangeliums-Chor
              nach einer knapp halbjährigen Coro-
              na-Pause im September die Proben-
              arbeit in kleinen Gruppen wieder auf-
                                                         Foto: Barbara Nobis / Pixelio
              nehmen dürfen. Doch es währte nicht
              lange. Nach einer Unterbrechung im       Mitsingenden untereinander, waren
              Zuge der Herbstferien mussten die        schnell unwichtig. Die gemeinsame
              Proben Mitte Oktober wieder einge-       Freude überwog!
              stellt werden                            Doch nun befinden wir uns wieder in
              Täglich beobachten wir die Lage und      Zwangspause, weil auch im Bereich
              sehnen den Tag herbei, uns wieder        Chorsingen allergrößte Vorsicht ge-
              treffen und singen zu können.            boten und jedes Risiko unbedingt zu
              Auf die musikalische Gestaltung          vermeiden ist. Obwohl es bei Redak-
              von Gottesdienten oder eines Kon-        tionsschluss noch kein ausdrückliches
              zerts müssen wir indes auch weiter-      Singe- und Chorprobenverbot gab,
              hin verzichten. So arbeiten wir ohne     habe ich, der Chorleiter, entschieden
              jeden Termindruck an Chorwerken,         „auf Nummer Sicher“ zu gehen und
              die nach Ende der Pandemie aufge-        die Probenarbeit bis auf Weiteres ru-
              führt werden können, dann hoffent-       hen zu lassen.
              lich auch wieder mit dem Orchester.      Probenziele gibt es momentan ohne-
                                                       hin nicht, da es unabsehbar ist, wann
              Winfried Schwarz,                        Chorauftritte in Gottesdiensten oder
              Chor und Orchesterleiter                 Konzerten wieder möglich sein wer-
                                                       den.
              Auch bei „Cantamus“:                     Bleiben Sie alle gesund und geben
              Erneuter Probenstop                      Sie auf sich selbst und andere Acht!
                                                       Und: Es geht nicht darum, irgendwel-
              Ende Juli war es allen Chören wie-       che lästigen Regeln zähneknirschend
              der erlaubt, unter Einhaltung stren-     einzuhalten - es geht um unser aller
              ger Regeln in überdachten Räumlich-      Gesundheit!
              keiten zu proben. Was anfangs Irrita-    In diesem Sinne wünschen wir Ihnen
              tion hervorrief, wurde schnell zur Ge-   eine besinnliche Advents- und Weih-
              wohnheit. Für uns, den Chor Can-         nachtszeit und alles Gute für ein hof-
              tamus, war es wichtig und gut, uns       fentlich besseres 2021!
              wieder sehen und miteinander mu-
              sizieren zu dürfen. Schwierigkeiten,     Karl Unrasch und der
              wie z. B. das schlechte Hören der        Chor „Cantamus“
38 ANZEIGEN                                                                                                                             CHÖRE UND INSTRUMENTALGRUPPEN 39
                                                                                                                        Kirchenchor und Evangeliums-Chor     Posaunenchor
                                                                                                                        mittwochs, 19.30 Uhr,                dienstags, 19:30 Uhr,
                                  Unsere Reisebüros …                                                                   Ltg.: Winfried Schwarz,
                                                                                                                        Tel. 919146
                                                                                                                                                             und Posaunen-Anfänger
                                                                                                                                                             dienstags 18:45 Uhr,
                                     freundlich und kompetent!                                                          Gemeindehaus Ostlandstraße           Ltg.: Uwe Jeromin, Tel. 3153
                                                                                                                                                             Gemeindehaus Ostlandstraße
                                                                                                                        „Chor Cantamus“
                                                                                                                        freitags, 18.00 Uhr,                 Flötenchor
                                                                                                                        Ltg.: Karl Unrasch,                  mittwochs, 17.15 Uhr,
                                                                                                                        Tel. 9869528                         Ltg.: Ingrid Rethfeld, Tel. 0421/605965
                                                                                                                        Gemeindehaus Ostlandstraße           Gemeindehaus Ostlandstraße
                                                                                                                        Kirchenchor Meyenburg                Kinderflötengruppen
                                                                                                                        montags 20.00 Uhr                    gemäß Absprache
   Reisebüro Schwanewede                                   Reisebüro Bremen            Reisebüro Blumenthal             Ltg.: Barbara Junghans               Ltg.: Karla Schwarz,
   Heidkamp 49                                             Pieperstraße 16             Weserstrandstraße 13             Tel. 3644                            Tel. 919146
   28790 Schwanewede                                       28195 Bremen                28779 Bremen                     Meyenburger Gemeindehaus             Orchester
   Tel.: +49 4209 9162-0                                   Tel.: +49 421 33971-0       Tel.: +49 421 69045-0
                                                                                                                        Chor „Taktvoll“                      gemäß Absprache
   Fax: +49 4209 9162-49                                   Fax: +49 421 33971-99       Fax: +49 421 69045-59
                                                                                                                        am 1.+3.+5. Donnerstag im            Ltg.: W. Schwarz, Tel. 919146
   info@von-rahden.de                                      info-bremen@von-rahden.de   buero-blumenthal@von-rahden.de
                                                                                                                        Meyenburger Gemeindehaus             Gospelchor Good News
                                                                                                                        am 2.+4. Donnerstag im               Schwanewede
                                                                                                                        Gemeindehaus Farge                   mittwochs, 19.30 Uhr im Restaurant
                                                                                                                        um 19:30 Uhr                         Schwanenberg. Ansprechpartner:
                                                                                                                        Ltg. Meike Meyerdierks               horst.hoelgert@gmail.com
                                                                                                                        0421/9887097
                                                                                                                        Kinder-Flötengruppe                  „Gemischter Chor Liederkranz“
                                                                                                                        Anika Kubena, Mittwoch nachmittags   montags 18:00 - 20:15
                                                                                                                        Tel. 988446                          G. Holsten Tel. 04209 2603
                                                                                                                                                             Gemeindehaus Ostlandstraße

                                                                                                                                                Lieder und Texte
     HEINZE                                                                                                                                            zur
     Bauunternehmen                                                                                                                        Advents- und Weihnachtszeit
     Niedersachsenring 2 · 28790 Schwanewede · Tel. (0 42 09) 25 83 · Fax 56 07
     Internet unter: www.heinze-bau.de         E-Mail: info@heinze-bau.de

     Aufbruch zu neuen Raumkonzepten!                                                                                                  mit dem Flötenchor Schwanewede
     z. B. Bezahlbare Traumbäder & Kleinbad-Lösungen!

                                                                                                                                   Mittwoch, 2. Dezember, 18.00 - 18.30 Uhr

                                                                                                                                    in der St. Johannes Kirche Schwanewede
                                                                                                                                                                          Foto: Claudia Hautumm / Pixelio
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren