Kirchweihbaum 2019 - Gemeinde Zapfendorf

Kirchweihbaum 2019 - Gemeinde Zapfendorf

  • 47. Jahrgang Freitag, den 05.07.2019 Nr. 14 @^gX]hX]aZiiZc
  • AVj
  • DWZgaZ^iZgWVX
  • DWZgdWZgcYdg
  • GZji]adh
  • Gdi
  • HVhhZcYdg
  • JciZgaZ^iZgWVX
  • OVe[ZcYdg[ B>II:>AJC

Kirchweihbaum 2019 - Gemeinde Zapfendorf

2 - Nr. 14/2019 INFOTAFEL Öffnungszeiten im Rathaus Mo/Di/Do/Fr . 08:00 - 12:00 Uhr Mi . 07:00 - 12:00 Uhr Mo . 14:00 - 18:00 Uhr Wir sind auch außerhalb dieser Zeiten für Sie da. Vereinbaren Sie bitte Ihren persönlichen Gesprächstermin. Telefonnummern . . Durchwahlnummern Vermittlung ___ 0
95 47/8 79-0 Infothek, Fundbüro Frau Büttner ___ 8
79-18 Frau Freitag ___ 8
79-19 Geschäftsleitung, Bürgermeisteramt, Bauamt Frau Senger � � 8 79-11 Herr Einwag � � 8 79-12 Herr Müller-Hoehne � 8 79-13 Frau Förner � 8 79-14 Kasse, Steueramt Herr Stöhr ___ 8
79-20 Frau Geuß ___ 8
79-21 Kämmerei, technisches Bauamt Herr Dillig ___ 8
79-25 Herr Helmreich ___ 8
79-26 Frau Lienert � � 8 79-27 Herr Eichhorn ___ 8
79-28 Standes-, Einwohnermelde-, Friedhofs-, Gewerbe-, Ordnungsamt Frau Wießmeier ___ 8
79-15 Frau Karl ___ 8
79-16 Frau Wiemann ___ 8
79-17 Telefax ___ 0
95 47/8 79-99 E-Mail: Rathaus .

poststelle@zapfendorf.de Standesamt . . standesamt@zapfendorf.de Mitteilungsblatt Redaktion . redaktion@zapfendorf.de Homepage . www.zapfendorf.de Kommunale Verkehrsüberwachung Telefon ___ 0
95 47/87 24 48 Telefax ___ 0
95 47/87 24 52 E-Mail . verkehrsueberwachung@zapfendorf.de Notdienste Polizei ___ 110
Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt ___ 112
Giftnotruf ___ 0
89/1 92 40 Ärztlicher Bereitschaftsdienst ___ 116
117 (weiter Informationen, s. Bereitschaftsdienste) Wasserrohrbruch ___ 01
70/7 93 61 06 Strom bei Störung ___ 09
41/28 00 33 66 Gas bei Störung ___ 09
41/28 00 33 55 Abwasserbeseitigung ___ 01
60/3 05 13 02 Gemeindebücherei Zapfendorf .

Tel. 0 95 47/60 36 24 (weitere Informationen siehe Gemeindebücherei) Warmwasseru. Freizeitbad Aquarena... Tel. 0 95 47/86 71 (weitere Informationen siehe Freizeitbad Aquarena) Kindertagesstätten Kath. Kindertagesstätte St. Christophorus Zapfendorf Kindergarten Am Bergacker 35 . . Tel. 0 95 47/70 20 Kinderkrippe Am Bergacker 41 . . Tel. 0 95 47/8 70 59 74 Waldkindergarten � Tel. 0151/72 60 31 27 E-Mail: st-christophorus.zapfendorf@kita.erzbistum-bamberg.de Homepage: www.kita-st-christophorus-zapfendorf.de Kath. Kindertagesstätte St. Franziskus Zapfendorf Schulstraße 2 . . Tel. 0 95 47/86 43 E-Mail: st-franziskus.zapfendorf@kita.erzbistum-bamberg.de Homepage: www.kita-st-franziskus-zapfendorf.de Grundund Mittelschule Zapfendorf Schulstraße 7 .

Tel. 0 95 47/3 22 Fax 0 95 47/52 49 E-Mail: vszapf@zapfendorf.de Homepage: www.schule-zapfendorf.de Pfarrämter Kath. Pfarramt, Zapfendorf, Herrngasse 2 Öffnungszeiten: Mo., Do., Fr . 09:00 – 11:00 Uhr Di . 15:30 – 17:30 Uhr (Änderungen vorbehalten, s. kirchl. Nachrichten) Tel. 0 95 47/2 47, Fax 0 95 47/92 16 33 E-Mail: pfarrei.zapfendorf@erzbistum-bamberg.de Homepage: www.pfarrei-zapfendorf.de oder www.pfarrei-kirchschletten.de Kath. Pfarramt, Breitengüßbach, Kirchplatz 2 (zuständig für den Gemeindeteil Sassendorf) Öffnungszeiten: Mo. – Do . 09:00 – 12:00 Uhr Fr . 15:30 – 18:30 Uhr (Änderungen vorbehalten, s.

kirchl. Nachrichten) Tel. 0 95 44/98 79 09-0 (Seelsorge 98 79 09-5) E-Mail: st-leonhard.breitenguessbach@erzbistum-bamberg.de Homepage: www.pfarrei-breitenguessbach.de Evang.-luth. Pfarramt, Zapfendorf, Oberweg 2 Öffnungszeiten: Mi . 08:00 – 12:30 Uhr Fr . 08:00 – 12:00 Uhr (Änderungen vorbehalten, s. kirchl. Nachrichten) Tel. 0 95 47/3 06, Fax 0 95 47/92 15 39 E-Mail: pfarramt-zapfendorf@elkb.de Homepage: www.dekanat-michelau.de Notariat Dr. Fackelmann Bahnhofstraße 56, 96231 Bad Staffelstein . . Tel. 0 95 73/92 28-0 Sprechtag in Zapfendorf im Rathaus ist jeweils der 1. Montag im Monat. Terminvereinbarung über das Notariat ist erforderlich!

Kirchweihbaum 2019 - Gemeinde Zapfendorf
  • - 3 - Nr. 14/2019 Redaktionsschlusshinweis Die nächste Ausgabe des Mitteilungsblattes erscheint am Freitag, den 19.07.2019. Annahmeschluss für Textbeiträge ist am Freitag, den 12.07.2019, 10:00 Uhr. bei der Gemeindeverwaltung in der Infothek oder per E-Mail an: redaktion@zapfendorf.de Wir bitten um Beachtung, dass später eingehende Texte nicht mehr berücksichtigt werden können. 6bia^X]Z
  • 7Z`VccibVX]jc\Zc Bekanntmachung der Haushaltssatzung des Marktes Zapfendorf 2019 I. Amtliche Bekanntmachung der Haushaltssatzung des Marktes Zapfendorf für das Haushaltsjahr 2019 Aufgrund des Art. 63 ff. der Gemeindeordnung (GO) erlässt der Markt Zapfendorf folgende Haushaltssatzung: § 1 Der als Anlage beigefügte Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2019 wird hiermit festgesetzt; er schließt im Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit
  • 10.575.427,00 € im Vermögenshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit
  • 6.914.911,00 € ab.
  • § 2 Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen sind nicht vorgesehen. § 3 Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden nicht festgesetzt. § 4 Die Steuerhebesätze (Hebesätze) für nachstehende Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt: 1. Grundsteuer a) für landund forstwirtschaftliche Betriebe (A)
  • 360 v.H. b) für die Grundstücke (B)
  • 360 v.H. 2. Gewerbesteuer
  • 380 v.H. § 5 Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird auf 1.750.000,00 € festgesetzt.

6 Weitere Festsetzungen werden nicht vorgenommen.

7 Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2019 in Kraft. Zapfendorf, den 28.06.2019 MARKT ZAPFENDORF 1. Bürgermeister II. Das Landratsamt Bamberg hat die in der Haushaltssatzung enthaltene Kreditaufnahme mit Schreiben vom 25.06.2019 (Az. 11.1-941.2) zur Kenntnis genommen. Die Satzung enthält keine genehmigungspflichtigen Bestandteile. Eine rechtsaufsichtliche Genehmigung ist daher nicht erforderlich. III. Die Haushaltssatzung und ihre Anlagen sind gemäß Art. 65 Abs. 3 Satz 3 GO vom Tag der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung bis zur nächsten amtlichen Bekanntmachung einer Haushaltssatzung im Rathaus, Zimmer 15, während der Dienststunden öffentlich zugänglich.

Bekanntmachung Bodenrichtwerte Vollzug des BauGB sowie der Verordnung über die Gutachterausschüsse, die Kaufpreissammlungen und die Bodenrichtwerte nach dem Baugesetzbuch (Gutachterausschussverordnung - BayGaV); Richtwertfestsetzung nach dem Stand vom 31.12.2018 Der Gutachterausschuss für die Ermittlung von Grundstückswerten im Landkreis Bamberg hat am 21.05.2019 die Bodenrichtwerte nach dem Stand vom 31.12.2018 beschlossen.

Gemäß § 12 Abs. 2 BayGaV liegen die Bodenrichtwerte im Rathaus Zapfendorf, Zimmer Nr. 12, in der Zeit vom 08.07.2019 bis einschließlich 09.08.2019 öffentlich zur Einsichtnahme aus. In dieser Zeit erhalten Sie Auskunft über die Bodenrichtwerte. Nach Ablauf der Auslegungsfrist sind Auskünfte bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses am Landratsamt Bamberg einzuholen. Näheres finden Sie hierzu im Internet unter www.landkreis-bamberg.de. Die Auskünfte sind gebührenpflichtig.

Vollzug der KommZG und § 88 Abs. 3 der Zuständigkeitsverordnung (ZustV) Genehmigung der Zweckvereinbarung für die Übertragung von Aufgaben bei der Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach § 24 des Straßenverkehrsgesetzes zwischen dem Markt Marktrodach, Landkreis Kronach und dem Markt Zapfendorf, Landkreis Bamberg Die zwischen dem Markt Marktrodach und dem Markt Zapfendorf geschlossene Zweckvereinbarung für die Übertragung von Aufgaben bei der Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach § 24 des Straßenverkehrsgesetztes vom 21.05.2019 wurde mit Schreiben des Landratsamtes Bamberg vom 08.05.2019, Az.

32-1403, rechtsaufsichtlich genehmigt.

Auf die Veröffentlichung der Zweckvereinbarung im Amtsblatt des Landkreises Bamberg Nr. 06/2019, vom 28.06.2019, Seite 51 – 52 und ihre Genehmigung wird hiermit hingewiesen. MARKT ZAPFENDORF Zapfendorf, 01.07.2019 Dittrich 1. Bürgermeister

Kirchweihbaum 2019 - Gemeinde Zapfendorf

4 - Nr. 14/2019 Da der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 b BauGB aufgestellt wird, wird von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 BauGB und § 4 Abs. 1 BauGB abgesehen. Die Öffentlichkeit wurde im Rahmen der öffentlichen Marktgemeinderatsitzung vom 16. Mai 2019 über Inhalte, Ziele und Zwecke der Planung informiert.

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB Die gebilligten Entwürfe des Bebauungsplanes „LaufSüdwest I“ in der Fassung vom 16.05.2019 einschließlich Begründung mit Anlagen liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Zeitraum vom 15. Juli 2019 bis 16. August 2019 im Rathaus des Marktes Zapfendorf, Herrngasse 1, 96199 Zapfendorf, Zimmer Nr. 12, während der allgemeinen Dienststunden öffentlich aus.

Die Auslegung geschieht mit dem Hinweis, dass jedermann während der Auslegungsfrist Bedenken oder Anregungen zu dem Planentwurf vorbringen kann. Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Abs. 2 BauGB sowie die auszulegenden Unterlagen sind während der Auslegungsdauer gemäß § 4 a Abs. 4 BauGB in das Internet auf der Seite des Marktes Zapfendorf unter Bekanntmachungen eingestellt und können unter der Adresse www.zapfendorf.de eingesehen und über folgende Adresse abgerufen werden: https://www.zapfendorf.de/ meine-gemeinde/bauen-wohnen/laufende-bauleitplanverfahren/ .

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen (schriftlich oder mündlich zur Niederschrift) bei der Verwaltung vorgebracht werden.

Es besteht während der allgemeinen Dienststunden im Rathaus Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen gemäß § 4 a Abs. 6 Satz 1 BauGB bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben können.

Umweltbezogene Stellungnahmen liegen zum derzeitigen Zeitpunkt keine vor. Es wird darüber hinaus darauf hingewiesen, dass bei diesem Verfahren nach §13 b BauGB der Umweltbericht sowie die Eingriffs-/Ausgleichsregelung entfällt. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) nach dem Gesetz über die Amtliche Bekanntmachung des Marktes Zapfendorf über die Einleitung des Verfahrens und die Durchführung der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) für die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Allgemeine Wohngebiet „Lauf-Südwest I“ Beschleunigtes Verfahren gem. § 13 b BauGB Bekanntgabe des Aufstellungsbeschlusses Um die städtebauliche Entwicklung zu leiten, beschloss der Marktgemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung am 16.

Mai 2019 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Allgemeine Wohngebiet „LaufSüdwest I“.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans für das Gebiet „Lauf-Südwest I“ umfasst ca. 11.040 m² und folgende Grundstücke sowie Teilflächen von Grundstücken der Gemarkung Lauf: Fl.-Nr. 327 (Teilfläche) Fl.-Nr. 328 Fl.-Nr. 329 (Teilfläche) Fl.-Nr. 330 (Teilfläche) Das Planungsgebiet liegt am südwestlichen Ortsrand von Lauf und wird im Norden, Westen und Südwesten durch landwirtschaftliche Nutzflächen sowie im Osten und Südosten von bestehender Bebauung bzw. einem Wirtschaftsweg begrenzt.

Der Bebauungsplan wird gemäß § 13 b BauGB im beschleunigten Verfahren aufgestellt, da die Grundfläche im Sinne des § 13 a Abs.

1 Satz 2 BauGB, durch die die Zulässigkeit von Wohnnutzungen auf Flächen begründet wird, weniger als 10.000 Quadratmetern beträgt. Darüber hinaus schließen sich die Flächen an im Zusammenhang bebaute Ortsteile an. Im wirksamen Flächennutzungsplan ist das überplante Gebiet als Wohnbaufläche dargestellt. Das Entwicklungsgebot gem. § 8 Abs. 2 Satz 1 BauGB wird somit berücksichtigt. Eine Änderung des wirksamen Flächennutzungsplanes ist nicht erforderlich.

Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB bekannt gemacht. In der Sitzung vom 16. Mai 2019 wurde der untenstehende Entwurf des Bebauungsplanes gebilligt. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist mit dem dafür vorgesehenen Planzeichen abgegrenzt worden. Mit der Ausarbeitung des Planes und der Durchführung des Verfahrens ist das Ingenieurbüro IVS aus Kronach beauftragt.

Kirchweihbaum 2019 - Gemeinde Zapfendorf
  • - 5 - Nr. 14/2019 Rentensprechtag in Zapfendorf Der nächste Sprechtag des ehrenamtlichen Versichertenberaters der Deutschen Rentenversicherung, Herrn Gerhard Eger, zur Beratung in Rentenfragen, findet am Montag, den 15.07.2019 ab 14:00 Uhr im Rathaus, Zimmer 3 im Erdgeschoss, statt. Terminvereinbarung unter Tel. 0 95 47/8 79-0 ist erforderlich! Neben dem Rentensprechtag in Zapfendorf steht Ihnen für
  • die Auskunft und Beratung in Rentenfragen und
  • die Stellung von Rentenanträgen die Auskunftsund Beratungsstelle der DRV Nordbayern in Bamberg, Promenadenstraße 1a, 96047 Bamberg zur Verfügung. Terminvereinbarung unter Tel. 09 51/98 20 80 ist erforderlich! Bei der Terminvergabe können Wartezeiten entstehen.

Notarsprechtag in Zapfendorf Der nächste Sprechtag des Notars Dr. Fackelmann findet am Montag, den 08.07.2019 ab 14:00 Uhr im Rathaus, Zimmer 3 im Erdgeschoss, statt. Terminvereinbarung unter Tel. 0 95 73/92 28-0 ist erforderlich! Wir bitten um Beachtung! Die Bayernwerk Netz GmbH lässt 2019 Strom-Hausanschlüsse in der Gemeinde Zapfendorf auf Mängel oder Beschädigungen überprüfen. Die beauftragte Firma hierfür ist die Firma EVUS, Obere Altach 1 in 97475 Zeil am Main.

Die Monteure der Firma EVUS benötigen für die Prüfung Zugang in die entsprechenden Häuser. Einige Tage vor der Inspektion eines Hausanschlusses erhalten die Kunden eine Verständigungskarte mit Datum und Uhrzeit.

Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) wird im Rahmen dieser Bauleitplanverfahren nicht durchgeführt. Gleichzeitig wird das Verfahren nach § 4 Abs. 2 BauGB durchgeführt (Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann).

Zapfendorf, 01.07.2019 1. Bürgermeister Grüngutsammelplatz Der Grüngutsammelplatz in Zapfendorf an der Kreisstraße nach Kirchschletten ist geöffnet jeden Mittwoch von 17:00 bis 19:00 Uhr, jeden Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Es ist verboten, Grüngutabfälle über den Zaun zu werfen! Verstöße werden zur Anzeige gebracht! Fundsachen In den letzten Wochen wurden folgende Fundsachen beim Markt Zapfendorf abgegeben: Wann? Was? Fundort 23.05.2019 Buch „Der Jakobsweg von Erfurt bis Rothenburg ob der Tauber“ mit Spiralbindung (31/19) Oberleiterbach, Kleukheimer Str. 9, auf Straße vor Hydrant 06.06.2019 Schlüsselbund mit zwei Schlüsseln und Karabinerhaken (32/19) Bäckerei Kreppel Die Fundsachen liegen im Rathaus in der Infothek, Zimmer 7, zur Abholung bereit.

  • Eine Liste sämtlicher Fundsachen finden Sie unter: http:// www.zapfendorf.de/rathaus-buergerservice/service/fundsachen/ 6jh
  • YZb
  • GVi]Vjh Bürgermeistersprechstunde Regelmäßig einmal im Monat hält Bürgermeister Volker Dittrich einen Bürgersprechtag ab. Hier steht er ausschließlich den Bürgerinnen und Bürgern des Marktes Zapfendorf für Fragen und Anregungen zu Verfügung. Die nächste Bürgermeistersprechstunde findet statt am: Montag, 29.07.2019 von 16:00 bis 18:00 Uhr Um Wartezeiten möglichst zu vermeiden, bitten wir Sie um Voranmeldung unter der Telefonnummer 0 95 47/8 79-11. Gerne können Sie Ihr Anliegen auch außerhalb der Sprechstunden vorbringen. Bitte vereinbaren Sie hierzu einfach Ihren persönlichen Gesprächstermin, ebenfalls unter o. g. Telefonnummer.

Impressum Mitteilungsblatt Markt Zapfendorf. Das Mitteilungsblatt erscheint vierzehntäglich jeweils freitags und wird kostenlos an alle Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt. Herausgeber, Druck und Verlag: LINUS WITTICH Medien KG, Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0; www.wittich-forchheim.de – Verantwortlich für den amtlichen Teil: Der Erste Bürgermeister des Marktes Zapfendorf, Volker Dittrich, Herrngasse 1, 96199 Zapfendorf für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil: Peter Menne in LINUS WITTICH Medien KG.

Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von 0,40 EUR zzgl.

Versandkostenanteil. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z. Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Fotos, Panoramaseite und Titelbild: Johannes Michel

6 - Nr. 14/2019 Sommerferienprogramm des Marktes Zapfendorf Liebe Kinder und Jugendliche, sportliche Aktivitäten - zum Beispiel beim Tenniscamp, Reiten oder Schwimmen, Kuchen backen, mal ein neues Instrument ausprobieren oder einfach mit anderen schöne gemeinsame Stunden verbringen... Wir hoffen, Ihr findet in unserem Ferienprogramm genau das richtige Angebot für Euch. Damit Ihr immer wieder nachsehen könnt, wann welche Veranstaltung stattfindet, bitten wir Euch, dieses Mitteilungsblatt aufzubewahren, da das Ferienprogramm nur einmalig erscheint.

Anmeldungen nehmen die Veranstalter entgegen, bei denen es auch weitere Informationen zur jeweiligen Veranstaltung gibt. Wir wünschen Euch tolle und abwechslungsreiche Sommerferien! Markt Zapfendorf Tag des Schwimmabzeichens Termin: Samstag, 27. Juli 2019 Dauer: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Treffpunkt: Aquarena Zapfendorf, Wasserwachtsheim Teilnehmer: Kinder, Jugendliche und Erwachsene Anzahl: unbegrenzt Unkostenbeitrag: 2,50 € pro Stoffabzeichen / bei Erwerb des Schwimmpasses zuzüglich 2,50 € / der Eintritt ins Bad ist selbst zu tragen Anmeldung: nicht nötig Ablauf: Ob jung, ob alt – alle gängigen Schwimmabzeichen (auch Erwachsenenabzeichen!) können abgelegt werden! Infos zu den Anforderungen unter www.wasserwacht.de oder bei uns im Wasserwachtsheim.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer! Veranstalter: BRK Wasserwacht, OG Zapfendorf Märchenwanderung Termin: Samstag, 27. Juli 2019 Dauer: 10:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr Treffpunkt: Kirche in Lauf Teilnehmer: Kinder in Begleitung eines Erwachsenen Anzahl: unbegrenzt Unkostenbeitrag: 1 Euro Anmeldung: In der Gemeindebücherei und im Kath. Pfarrbüro zu den jeweiligen Öffnungszeiten. Ablauf: Wir treffen uns an der Kirche in Lauf und erzählen bei einer Wanderung durch den Ort verschiedene Märchen. Die Kinder dürfen gerne verkleidet kommen. Bitte dem Wetter angepasste Kleidung tragen.

Veranstalter: Gemeindebücherei, Rennsteigverein, Kath. Pfarrgemeinderat Musical CATS auf Rollschuhen Termin: Samstag, 27. Juli 2019 und Sonntag, 28. Juli 2019 Dauer: jeweils ab 16:30 Uhr Treffpunkt: Auf der Rollschuhbahn des ERSC Bamberg e.V. im Stadion Teilnehmer: von 0 – 99 Jahren Anzahl: Solange Platz vorhanden ist Unkostenbeitrag: kostenlos Anmeldung: nicht nötig Ablauf: Die Showgruppe des ERSC Bamberg präsentiert das Musical CATS auf Rollschuhen und Inlinern. Veranstalter: ERSC Bamberg e.V.

7 - Nr. 14/2019 Saitenspiel mit der Gitarre Termin: Dienstag, 30.

Juli 2019 Dauer: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Musikschule Helmreich, Gartenstraße 26 (Eingang Laufer Straße) Teilnehmer: Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren Anzahl: 3 - 6 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 5,00 € Anmeldung: bis Dienstag, 23. Juli 2019 unter Tel. 0 95 47/6 02 63 Ablauf: Der Einführungskurs für Kinder, die schon immer mal Gitarre spielen wollten. Kursleiter: Thomas Lipport Veranstalter: Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein Beauty-Studio Termin: Mittwoch, 31. Juli 2019 Dauer: 11:00 Uhr – 14:00 Uhr Treffpunkt: Caspar-Peipas-Straße 10, Zapfendorf Teilnehmer: Jugendliche von 12 – 18 Jahren Anzahl: 6 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 8,00 Euro Anmeldung: Bei Gundi Schmuck, Tel.: 0 95 47/77 85, (auch auf Anrufbeantworter mit Namen und Telefonnummer) Ablauf: Schminken leicht gemacht zu verschiedenen Anlässen, z.B.

Schön in 5 Minuten, TrendMakeup oder zu Vorstellungsgesprächen. Dazu gehört: Wie pflege ich meine Haut richtig? Welche Farben passen zu mir? Welcher Typ bin ich? Wie mache ich Contouring? Ergebnis: gepflegte Haut und ein schönes Make-up. Veranstalter: Gundi Schmuck, Channoine Beauty Point, Vitalcoach, Makeup-Artist und Visagistin „Auf die Pferde – fertig – los!“ Termine: Mittwoch, 31. Juli 2019, Mittwoch, 28. August 2019, Mittwoch, 04. September 2019 Dauer: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr Treffpunkt: Reitanlage Baunach, Kastenweg 12, Baunach Anzahl: begrenzt Unkostenbeitrag: pro Tag 20,00 Euro Anmeldung: unter mail@hohlstein.info Ablauf: Wir üben in kleinen Gruppen Führen, Putzen, Satteln und Zäumen.

Dann geht es auf einen Ausritt, Reiten an der Longe, Parcoursreiten usw. Natürlich misten wir auch den Stall aus und lernen viel rund ums Pferd! Wetterangepasste Kleidung, Schuhe mit Absatz (z.B. Wanderschuhe), Helm wenn vorhanden, Brotzeit und Getränke für den Tag. Veranstalter: Pferdepartner Franken e.V.

Percussion Kids Termin: Donnerstag, 01. August 2019 Dauer: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Musikschule Helmreich, Gartenstraße 26 (Eingang Laufer Straße) Teilnehmer: Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren Anzahl 3 - 6 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 5,00 € Anmeldung: bis Donnerstag, 25. Juli 2019 unter Tel. 0 95 47/6 02 63 Ablauf: Murilo Santana Saraiva, Schlagzeuglehrer aus Brasilien, wird die Gruppe in den Bereich Percussion einführen. Mit Kongas, Bongos und anderen afrikanischen und südamerikanischen Trommeln werden Körperspannung, Motorik und Koordination gefördert. Veranstalter: Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein

8 - Nr. 14/2019 Spiel, Spaß und Kleintiere Termin: Samstag, 03. August 2019 Dauer: 14:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr Treffpunkt: Vogelwiese am Schwimmbad Zapfendorf, Laufer Straße Teilnehmer: Kinder und Jugendliche von 6 – 17 Jahren Anzahl: unbegrenzt Unkostenbeitrag: kostenlos Anmeldung: bei Günter Topfstedt, Tel. 01 52/25 14 06 28 Ablauf: Spiele und Geschicklichkeit, Wissen über Kleintierzucht Veranstalter: Kleintierzuchtverein Zapfendorf e.V. u. Umg. Tenniscamp mit Übernachtung Termin: Montag, 05. August 2019 bis Mittwoch, 07. August 2019 Dauer: ab 05.August, 10:00 Uhr durchgehend bis 7.August, 16:00 Uhr Treffpunkt: Tennisclub Zapfendorf, Laufer Str.

51 Teilnehmer: Kinder und Jugendliche ab ca. 5 Jahren, Anfänger und Fortgeschrittene Anzahl: Max. 30 Teilnehmer Unkostenbeitrag: Für Mitglieder 90,00 €, Nichtmitglieder 100,00 €, inklusive Verpflegung, Übernachtung, Schwimmbad Anmeldung: bei Stefan Göllner, Tel. 01 71/3 20 17 11 Ablauf: Trainerstunden nach Gruppeneinteilung, dazwischen Spiele und Spaß, abends mit Lagerfeuer, Grillen und Spieleabend. Bei schönem Wetter gibt es einen Schwimmbadbesuch. Das Camp findet auch bei schlechtem Wetter statt. Einzelne Tage und ohne Übernachtung ist auch möglich (Preisanpassung). Veranstalter: Tennisclub Zapfendorf e.V.

Von der Taste zum Ton Termin: Dienstag, 06. August 2019 Dauer: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Musikschule Helmreich, Gartenstraße 26 (Eingang Laufer Str.) Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche Anzahl: 3 - 6 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 5,00 € Anmeldung: bis Dienstag, 30. Juli 2019 unter Tel. 0 95 47/6 02 63 Ablauf: Wer schon immer mal so richtig in die Tasten greifen wollte, hat hier die Möglichkeit, Akkordeon, Keyboard und Klavier näher kennen zu lernen. Kursleiterin: Rita Wiesheier Veranstalter: Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein Zumba®-Kids Termin: Dienstag, 06.

August 2019 Dauer: 16:00 Uhr – 17:30 Uhr Treffpunkt: Body-Fit Zapfendorf; Fitnessraum in der Tennishalle, Laufer Straße Teilnehmer: 6 – 11 Jahren Anzahl: 8 bis max. 20 Teilnehmer Unkostenbeitrag: kostenlos Anmeldung: bei Erika Schmitt, Oberweg 36, Zapendorf, Tel. 0 95 47/86 50 oder 01 77/8 98 64 23, oder Melanie Seeberger, Tel. 09505/807613 oder 0176/82072420 Ablauf: Zumba® – Tanz mit Spaß und leicht zu erlernenden Schritten Veranstalter: Body-Fit Zapfendorf e. V.

Wir lernen das Schafkopfen Termin: Mittwoch 07. August 2019 und Donnerstag 08. August 2019 Dauer: Jeweils von 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Sportheim SV Zapfendorf e.V., Hauptstraße Teilnehmer: Alle Kinder von 8 – 88 Jahren Anzahl: Mindestens 4 Teilnehmer Unkostenbeitrag: keiner Anmeldung: Bei Gerhard Zenk, 0151/53764842 oder gerhard.zenk@t-online.de Ablauf: Im ersten Teil beschäftigen wir uns mit den theoretischen Grundlagen. Im zweiten Teil setzen wir das theoretisch Gelernte in die Praxis um. Veranstalter: Stammtisch „Sprich leise“ Zapfendorf e.V.

9 - Nr.

14/2019 Geige spielerisch erfahren Termin: Donnerstag, 08. August 2019 Dauer: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Musikschule Helmreich, Gartenstraße 26 (Eingang Laufer Str.) Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren und Jugendliche Anzahl: 3 - 6 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 5,00 € Anmeldung: bis Donnerstag, 01. August 2019 unter Tel. 0 95 47/6 02 63 Ablauf: Svitlana Kuznetsova, Geigenlehrerin aus der Ukraine, zeigt Kindern auf spielerische Art und Weise den Einstieg in die bezaubernde Welt der Geige.

Veranstalter: Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein Jugendbildungsmaßnahme Schornweisach „Gemeinsam Natur und Spaß erleben“ Termin: Montag, 12. August bis Freitag, 16. August 2019 Dauer: ab 12. August, 09:30 Uhr durchgehend bis 16. August, 16:00 Uhr Treffpunkt: 09:30 Uhr am Sportplatz des SV Zapfendorf Teilnehmer: Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren Anzahl: max. 60 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 75,00 €/bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 50,00 € zu entrichten. Anmeldung: bis spätestens 14. Juli 2019 oder so schnell wie möglich bei Doris Pfaffenberger, Wolfsteig 9, 96199 Sassendorf, Tel.

0 95 47/87 08 38 Ablauf: Von Montag bis Freitag werden verschiedene interessante Aktivitäten angeboten, die einfach Spaß machen! Außerdem sind auch in diesem Jahr wieder ein toller Ausflug und noch viele weitere andere Spaßmacher geplant.

Veranstalter: Sportverein Zapfendorf Tänze aus 1001 Nacht Termin: Jeweils Dienstag, 13./20./27. August 2019 Dauer: 16:00 Uhr – 17:00 Uhr Treffpunkt: Tanzscheune Lauf, Untere Straße 3, Lauf Teilnehmer: Kinder von 6 – 10 Jahre Anzahl: 6 - 10 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 3,00 € pro Termin Anmeldung: unter Tel. 0 95 47/2 39 40 24 Ablauf: Wir tanzen Tänze aus 1001 Nacht. Bitte bequeme Kleidung tragen, barfuß oder Socken. Auch Teilnahme an einzelnen Terminen möglich. Veranstalter: Tanzstudio Dancing Soul, Elena Rößler Spiel und Spaß mit der Blockflöte Termin: Mittwoch, 14. August 2019 Dauer: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Musikschule Helmreich, Gartenstraße 26 (Eingang Laufer Straße) Teilnehmer: Kinder ab 5 Jahren Anzahl: 3 - 6 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 5,00 € Anmeldung: bis Mittwoch, 07.

August 2019 unter Tel. 0 95 47/6 02 63 Ablauf: Die Blockflöte, das Einstiegsinstrument in die vielseitige Welt der Musik. Kursleiter: Thomas Helmreich Veranstalter: Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein Kuchen backen im Holzbackofen Termin: Freitag, 16. August 2019 Dauer: 13:00 Uhr – 17:00 Uhr Treffpunkt: Oberoberndorf 14 Teilnehmer: Kinder von 6 - 12 Jahren Anzahl: bis 10 Teilnehmer Unkostenbeitrag: Kostenlos Anmeldung: Bis 11.08. bei Klaus Amann, Tel. 0 95 47/10 85 u. Sonja Dinkel, Tel. 0 95 47/73 48 Ablauf: Herstellen eines Hefeteiges, Backen der Kuchen im Holzbackofen Veranstalter: Obstund Gartenbauverein Oberoberndorf – Kirchschletten – Reuthlos

10 - Nr. 14/2019 Mit dem Jäger/der Jägerin auf den Spuren der Wildtiere Termin: Samstag, 17. August 2019 Dauer: 10:00 Uhr – 13:00 Uhr Treffpunkt: Gemeinschaftshaus Oberleiterbach Teilnehmer: Kinder von 6 – 12 Jahren Anzahl: Max. 20 Teilnehmer Unkostenbeitrag: Kostenlos Anmeldung: Bernd Rübensaal, Tel. 01 52/31 05 98 28 Ablauf: Wir lernen spielerisch den Wald und die Tiere, die darin leben, kennen. Für eine Stärkung ist auch gesorgt. Veranstalter: Hegegemeinschaft Zapfendorf-Breitengüßbach Origami falten leicht gemacht Termin: Dienstag, 20. August 2019 Dauer: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Geschäftsstelle Ebensfeld, Hauptstraße 34 Teilnehmer: 8 – 12 Jahre Anzahl: min.

6 Kinder / max. 12 Kinder Unkostenbeitrag: kostenlos Anmeldung: schriftl. bis 09. August 2019 bei der Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG, Tel. 0 95 47/92 10-50 Wichtig: Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ist erforderlich, abrufbar unter www.rvb-bad-staffelstein.de/sommerferienprogramm oder direkt in den Geschäftsstellen der Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG Ablauf: Du wolltest schon immer Origami-Figuren falten? Dann bist du bei unserem Kurs genau richtig. Schminkfee Lu zeigt dir, wie es geht!

Veranstalter: Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG Saitenspiel mit der Gitarre Termin: Mittwoch, 28. August 2019 Dauer: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Musikschule Helmreich, Gartenstraße 26 (Eingang Laufer Straße) Teilnehmer: Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren Anzahl: 3 - 6 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 5,00 € Anmeldung: bis Mittwoch, 21. August 2019 unter Tel. 0 95 47/6 02 63 Ablauf: Der Einführungskurs für Kinder, die schon immer mal Gitarre spielen wollten. Kursleiter: Jonas Bergeest Veranstalter: Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein Von der Taste zum Ton Termin: Mittwoch, 04.

September 2019 Dauer: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Treffpunkt: Musikschule Helmreich, Gartenstraße 26 (Eingang Laufer Str.) Teilnehmer: Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche Anzahl: 3 - 6 Teilnehmer Unkostenbeitrag: 5,00 € Anmeldung: bis Mittwoch, 28. August 2019 unter Tel. 0 95 47/6 02 63 Ablauf: Wer schon immer mal so richtig in die Tasten greifen wollte, hat hier die Möglichkeit, Akkordeon, Keyboard und Klavier näher kennen zu lernen.

Kursleiterin: Angelika Jung Veranstalter: Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein

11 - Nr. 14/2019 Auf einen Blick! Für eine bessere Planung findet Ihr hier alle Termine in der Übersicht. Tag Datum Motto (Veranstalter) Samstag 27.07.2019 Tag des Schwimmabzeichens (Wasserwacht Zapfendorf) Märchenwanderung (Gemeindebücherei, Rennsteigverein, Pfarrgemeinderat) Musical Cats auf Rollschuhen (ERSC Bamberg e.V.) Sonntag 28.07.2019 Musical Cats auf Rollschuhen (ERSC Bamberg e.V.) Dienstag 30.07.2019 Saitenspiel mit der Gitarre (Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein) Mittwoch 31.07.2019 Beauty-Studio (Channoine Beauty Point, Gundi Schmuck) Auf die Pferde, fertig, los...

(Pferdepartner Franken e.V.) Donnerstag 01.08.2019 Percussion Kids (Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein) Samstag 03.08.2019 Spiel, Spaß und Kleintiere (Kleintierzuchtverein Zapfendorf e.V. u. Umg.) Montag 05.08.2019 Tenniscamp (Tennisclub Zapfendorf e.V.), bis 07.08. Dienstag 06.08.2019 Von der Taste zum Ton (Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein) Zumba® -Kids (BodyFit Zapfendorf e.V.) Mittwoch 07.08.2019 Wir lernen das Schafkopfen (Stammtisch „Sprich leise“ e.V.) Donnerstag 08.08.2019 Wir lernen das Schafkopfen (Stammtisch „Sprich leise“ e.V.) Geige spielerisch erfahren (Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein) Montag 12.08.2019 Jugendbildungsmaßnahme Schornweisach (SV Zapfendorf), bis 16.08.

Dienstag 13.08.2019 Tänze aus 1001 Nacht (Tanzstudio Dancing Soul, Elena Rößler) Mittwoch 14.08.2019 Spiel und Spaß mit der Blockflöte (Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein) Freitag 16.08.2019 Kuchen backen im Holzbackofen (Obstund Gartenbauverein Oberoberndorf – Kirchschletten – Reuthlos) Samstag 17.08.2019 Mit dem Jäger/der Jägerin auf der Spur der Wildtiere (Hegegemeinschaft Zapfendorf-Breitengüßbach) Dienstag 20.08.2019 Origami falten leicht gemacht (RVB Bad Staffelstein eG) Tänze aus 1001 Nacht (Tanzstudio Dancing Soul, Elena Rößler) Dienstag 27.08.2019 Tänze aus 1001 Nacht (Tanzstudio Dancing Soul, Elena Rößler) Mittwoch 28.08.2019 Auf die Pferde, fertig, los...

(Pferdepartner Franken e.V.) Saitenspiel mit der Gitarre (Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein) Mittwoch 04.09.2019 Auf die Pferde, fertig, los... (Pferdepartner Franken e.V.) Von der Taste zum Ton (Thomas Helmreich – Musikunterricht für Groß und Klein) Für eventuelle Schreibfehler wird keine Haftung übernommen. -

12 - Nr. 14/2019 Sollte ein Sitzungstermin eingeschoben werden oder entfallen, wird dies rechtzeitig auf unserer Homepage bekanntgegeben. Marktgemeinderatssitzung vom 06.06.2019 Bekanntgabe von Beschlüssen aus nichtöffentlichen Sitzungen Marktgemeinderatssitzung vom 25.04.2019 Auftragsvergabe von Ingenieurleistungen für die wiederkehrende Kanal-TV-Untersuchung von Abwasserkanälen in Lauf und Sassendorf Der Marktgemeinderat stimmte einer Auftragserteilung für die wiederkehrende Kanalinspektion der Abwasserkanäle in Lauf und Sassendorf an den günstigsten Anbieter, die Fa. Baierle GmbH, Fremdingen-Schopflohe, zu.

Marktgemeinderatssitzung vom 16.05.2019 Neubeantragung der wasserrechtlichen Erlaubnis für den Stauraumkanal im Weiherweg – Vergabe von Ingenieurleistungen Der Marktgemeinderat beschloss, das Ing.-Büro Gaul, Bamberg, mit der Ausarbeitung der Unterlagen für die Neubeantragung der wasserrechtlichen Erlaubnis für den Stauraumkanal im Weiherweg zu beauftragen. Beratung über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2019 Im Vorfeld der Sitzung wurden den Mitgliedern des Marktgemeinderates Entwürfe der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes zur Information in digitaler Form übersandt.

Bürgermeister Dittrich teilte dem Gremium mit, dass die vorliegenden Entwürfe einschließlich der Entwürfe des Finanzplanes und des Investitionsprogrammes vom Finanz-, Jugend-, Kulturund Sportausschuss in seiner Sitzung am 27.05.2019 ausführlich und detailliert behandelt, besprochen und einstimmig dem Marktgemeinderat zur Annahme empfohlen wurden. Der Haushaltsentwurf wurde mit der Kommunalaufsicht besprochen und abgestimmt. Die Haushaltssatzung sieht für den Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben 10.575.427 EUR und für den Vermögenshaushalt, ebenfalls in Einnahmen und Ausgaben, 6.914.911 EUR vor.

Der Gesamthaushalt hat somit ein absolutes Rekordvolumen auf der Einnahmenund Ausgabenseite von 17.490.338 EUR.

Kreditaufnahmen für Investitionen sind im vorliegenden Satzungsentwurf nicht vorgesehen. Die Steuersätze für die Grundund Gewerbesteuer bleiben bei 360 v.H. bzw. 380 v.H. weiterhin unverändert. Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird auf 1.750.000 EUR festgesetzt und liegt damit unter der Genehmigungsgrenze. Weitere Festsetzungen werden nicht vorgenommen. Anschließend erläuterte Kämmerer Helmreich die Haushaltsansätze des Vermögenshaushaltes entsprechend dem Haushaltsplan und beantwortete die Fragen des Gremiums. Zum Abschluss seiner Erläuterungen verwies Kämmerer Helmreich nochmals auf den erfolgten Beschluss des Finanz-, Jugend-, Kulturund Sportausschusses vom 27.05.2019, der dem Marktgemeinderat die Annahme des Stadtradeln 2019 - Ergebnis Auch heuer wieder neue Rekordzahlen beim Stadtradeln in Stadt und Landkreis Bamberg Stadt und Landkreis Bamberg haben sich auch 2019 höchst erfolgreich am STADTRADELN, einer bundesweiten Aktion des Klimabündnisses der Europäischen Städte, beteiligt.

Ziel der Klimaschutzkampagne ist es, den Radverkehr in den Kommunen zu fördern und möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Zum fünften Mal in Folge haben es die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am STADTRADELN geschafft, neue Bestmarken im dreiwöchigen Aktionszeitraum zu setzen. Mit Ende der Frist für die Kilometer-Eintragung am 16.06.2019 wurde in der Stadt Bamberg mit 1.095 aktiven Radlerinnen und Radler (2018: 900) erstmals die Tausender-Marke geknackt. Eine sensationelle Steigerung der Beteiligung von plus 61% gab es auch im Landkreis (711 aktive Radelnde in 2019 gegenüber 422 in 2018) - ein tolles Ergebnis.

Und Radfahren ist nicht nur gut für‘s Klima, sondern macht auch Spaß, vor allem in Gemeinschaft. Das zeigt auch die wachsende Zahl von Teams, die sich für das STADTRADELN 2019 angemeldet haben. Viele der 75 Teams in Bamberg (2018: 61) und 49 Teams im Landkreis (2018: 41) haben sich in ihren Unternehmen und Betrieben gefunden, Hausgemeinschaften haben sich zusammengefunden und insgesamt 16 Schulklassen sind als Team bei dem Sonder-Wettbewerb für Schulen an den Start gegangen. Das zeigt, dass die Aktion bei allen Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen wird.

Dabei wurde fleißig in die Pedale getreten - 408.709 Fahrrad-Kilometer kamen so zustande (228.214 in Stadt und 180.495 im Landkreis). Diese Zahl entspricht der über zehnfachen Umrundung des Äquators. Die Atmosphäre wurde dadurch um 58 Tonnen CO² entlastet. Unser Team „Zapfendorfer-Maa-Radler“ hat während dem STADTRADELN insgesamt 3.681 km zurückgelegt, dabei 522,7 kg CO² eingespart und belegt damit Rang 17 von 49. Sage und schreibe 1/3 der Zapfendorfer Kilometer wurden von M. Brehm zurückgelegt. Was für eine Leistung!

  • Wir sind stolz auf unsere Platzierung und möchten uns bei allen teilnehmenden Radfahrerinnen und Radfahrern bedanken! Wir freuen uns bereits heute auf die Neuauflage im Jahr 2020 und hoffen, dass Sie alle uns auch dann erneut tatkräftig unterstützen werden.

    6jh

  • YZb

13 - Nr. 14/2019 Bürgermeister Dittrich dankte der Fraktion des Vereinten Umlandes für den gestellten Sachantrag, der mit der bisherigen Vorgehensweise im Marktgemeinderat im Einklang steht und teilte mit, dass auch die CSU-Fraktion in ihren letzten Fraktionssitzungen Anfang 2019 den Beschluss, sich weiter intensiv um ein Gesundheitszentrum zu bemühen, nochmals bestätigt hat. Bürgermeister Dittrich fasste die bisherigen Schritte in dieser Angelegenheit nochmals kurz zusammen. Durch den Erwerb des Anwesens Hauptstraße 27 konnte die wichtige Verbindung zwischen dem geplanten Gesundheitszentrum und dem Freizeitund Sportpark hergestellt werden.

Ende Dezember 2018 fand nach mehreren vorangegangenen Verhandlungen die Beurkundung über den Kauf des ehemaligen Gaststättengebäudes statt. Mit diesen Grunderwerben wurde eine optimale Ausgangslage für die Entwicklung des Geländes geschaffen. Bürgermeister Dittrich teilte zudem mit, dass er seither mit mehreren möglichen Investoren Gespräche geführt und mit den niedergelassenen Ärzten, dem Apotheker und weiteren möglichen Mietern den Kontakt gehalten hat.

Anschließend übergab Bürgermeister Dittrich den Antragstellern das Wort, die dem Gremium die Beweggründe des vorliegenden Antrages erläuterten. Nach einer Diskussion über den Inhalt des Sachantrages, der zeitlichen Rangfolge und den Auswirkungen der Teilanträge wurde zunächst folgender Beschluss gefasst: Der Marktgemeinderat stimmt dem Sachantrag der Fraktion des Vereinten Umlandes vom 02.04.2019 hinsichtlich der Entwicklung und des Neubaues eines medizinischen Versorgungszentrums in Zapfendorf mit 14 zu 4 Stimmen zu. Nach einer weiteren Diskussion hinsichtlich dem geforderten Abbruch der Gebäudlichkeiten auf dem ehemaligen Gelände der Familie Hoffmann wurde folgender abgewandelter Beschluss gefasst.

Der Marktgemeinderat stimmte dem Sachantrag der Fraktion des Vereinten Umlandes vom 02.04.2019 hinsichtlich der Entwicklung und des Neubaues eines medizinischen Versorgungszentrums in Zapfendorf mit der Ergänzung, dass der Abriss der Gebäudlichkeiten gemäß dem noch zu erstellenden Konzept erfolgt, einstimmig zu. Verschiedenes a) Eingabe von Marktgemeinderat Kabitz hinsichtlich der Behandlung seiner Anträge Bürgermeister Dittrich informierte das Gremium über das Schreiben des Landratsamtes Bamberg vom 08.05.2019 bezüglich der erneuten Eingabe von Marktgemeinderat Kabitz vom 01.05.2019 zu der Behandlung der gestellten Anträge vom 16.04.2018, 17.04.2018 und 23.05.2018.

Das Gremium beschloss einstimmig, die Sachverhalte nicht zu behandeln. Zudem besteht seitens des Gremiums Einverständnis, dass die Verwaltung Anfragen, die zwar als Anträge für den Marktgemeinderat bezeichnet sind, jedoch in die Zuständigkeit der laufenden Verwaltung fallen, von dieser beantwortet werden. Dies gilt exemplarisch für den Antrag von Marktgemeinderat Kabitz vom 23.03.2019. Haushaltplanbzw. Satzungsentwurfes einstimmig empfohlen hat. Sodann beschloss der Marktgemeinderat aufgrund Art. 63 ff. GO einstimmig die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019, welche Bestandteil dieses Beschlusses und unter der Rubrik „Amtliche Bekanntmachungen“ veröffentlicht ist.

Beratung über die Entwürfe des Finanzplanes und des Investitionsprogrammes des Marktes Zapfendorf für die Jahre 2018 – 2022 Bürgermeister Dittrich teilte dem Gremium mit, dass der vorliegende Entwurf ebenfalls vom Finanz-, Jugend-, Kulturund Sportausschuss in seiner letzten Sitzung am 27.05.2019 ausgearbeitet und dem Marktgemeinderat zur Annahme einstimmig empfohlen wurde.

Kämmerer Helmreich informierte kurz über die wichtigsten Ausgabepositionen bis 2022. Es ist unerlässlich, das jährliche Investitionsprogramm weiterzuentwickeln und anzupassen, notfalls mit der Auflage, gewünschte Investitionen, die keine Pflichtaufgaben sind, auszusetzen und zu verschieben, damit man im Einklang mit der Kommunalaufsicht ein realisierbares und nicht von hohen Kreditaufnahmen abhängiges Zukunftsprogramm auflegen kann. Nach der Bekanntgabe der Entwürfe des Finanzplanes bzw. Investitionsprogrammes stimmte das Gremium diesen mit 17 zu 1 Stimme zu.

Antrag der Mitglieder der Fraktion des Vereinten Umlandes vom 02.04.2019 hinsichtlich der Entwicklung und des Neubaues eines medizinischen Versorgungszentrums in Zapfendorf Bürgermeister Dittrich verlas den Antrag der Mitglieder des Vereinten Umlandes vom 02.04.2019 hinsichtlich der Entwicklung und des Neubaues eines medizinischen Versorgungszentrums in Zapfendorf.

Der Antrag umfasst demnach folgende Teilanträge: - Sofortiger Abriss der bestehenden Gebäude des ehemaligen Geländes der Familie Hofmann in der Hauptstraße 26, mit Ausnahme des ausgewiesenen Baudenkmals (altes Brauhaus), sowie Abriss des ehemaligen Anwesens der Familie Ziegelhöfer in der Hauptstraße 27. - Prüfung und Abruf der für einen Abriss möglichen Fördergelder, z.B. über die Förderinitiative „Innen statt Außen“.

Akquirierung und Vorstellung von Investoren innerhalb von drei Monaten nach Einreichung dieses Antrages unter Einbeziehung der örtlichen Ärzte, Physiotherapeuten und Apotheker. - Entwicklung und Vorstellung eines Konzepts zur Nutzung des Geländes, z.B. unter Einbeziehung von folgenden Nutzungsvorschlägen: Ärztezentrum, betreutes Wohnen, seniorengerechtes Wohnen, Gemeinschaftshaus. - Einbindung in das Konzept für den Freizeitund Sportpark Zapfendorf in Anbindung an das Sportgelände. - Berücksichtigung der städtebaulichen Entwicklung im Bereich der Hauptstraße.

Falls innerhalb von sechs Monaten nach Einreichung des Antrages kein Konzept zur Umsetzung vorgestellt werden kann, soll durch die Verwaltung ein Bebauungsplan für ein medizinisches Versorgungszentrum, mit dem Ziel einer freien Ausschreibung am Markt, aufgestellt werden.

Die Realisierung erfolgt dann, nach kostendeckender Veräußerung von Grund und Boden, durch einen Investor.

14 - Nr. 14/2019 Zahnärztlicher Notfalldienst Rufbereitschaft des notdiensthabenden Zahnarztes von 00:00 – 24:00 Uhr. Behandlungszeit in der Praxis von 10:00 – 12:00 Uhr und von 18:00 – 19:00 Uhr. Homepage: www.notdienst-zahn.de Notdienst-Servicenummer Tel. 0 800/6 64 92 89 Apotheken Notdienst www.lak-bayern.notdienst-portal.de Notdienst-Servicenummer, Tel. 0 800/0 02 28 33 Autismus-Kompetenzzentrum Oberfranken Außensprechstunde jeden 1. Donnerstag im Monat in den Beratungsräumen der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt und Land e. V., Adolf-Wächter-Str. 2, 96052 Bamberg. Telefonische Terminvereinbarung bitte vorab unter Tel.

0 95 72/6 09 66-0.

Nummer gegen Kummer Gesprächs-, Beratungsund Informationsangebot anonym und kostenlos. Weitere Info unter: www.nummergegenkummer.de Kinderund Jugendtelefon: 0 800/1 11 03 33, Mo. – Sa. 14:00 – 20:00 Uhr Elterntelefon: 0 800/1 11 05 50, Mo. – Fr. 09:00 – 11:00 Uhr, Di. u. Do. 17:00 – 19:00 Uhr Das Elterntelefon ist neben dem üblichen Angebot mit den „Frühen Hilfen vor Ort“ vernetzt, die insbesondere jungen Eltern in schwierigen Situationen Hilfe anbieten können. Beratung auch bei Mobbing oder Abzocke im Internet. Hilfe bei Gewalt gegen Frauen Tel. 0 80 00/11 60 16, vertraulich, kostenfrei und rund um die Uhr.

Weiter Info unter: www.hilfetelefon.de b) Vandalismus Bürgermeister Dittrich informierte das Gremium darüber, dass die Täterinnen, die für die Vandalismusvorfälle an den Bäumen verantwortlich waren, aufgefordert wurden, in den Pfingstferien Sozialstunden im Bauhof und Schwimmbad abzuleisten. Der Aufforderung konnten sie nicht nachkommen, da sie seitens des Jugendgerichts zur Ableistung von Stunden in einer Einrichtung in Bamberg verpflichtet wurden. Seitens des Marktes Zapfendorf erfolgt eine erneute Aufforderung für die Sommerferien.

Zum weiteren Vandalismusvorfall am 21.05.2019 auf dem Friedhof in Zapfendorf, bei dem eine Vielzahl von Gräbern beschädigt wurden, teilte Bürgermeister Dittrich mit, dass die Täter (zwei Kinder im Grundschulalter) ermittelt wurden.

Die Kinder und deren Eltern waren im Rathaus vorstellig und haben sich entschuldigt. Im aktuellen Mitteilungsblatt (Nr. 12 vom 07.06.2019) erfolgte ein Aufruf an alle Geschädigten, sich zwecks Schadensaufnahme und -abwicklung mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land bzw. der Infothek des Rathauses in Verbindung zu setzen.

Marktgemeinderätin Berbig regte hierzu an, dass der Friedhofsweg sehr oft als Durchgangsweg genutzt wird und schlug vor, Möglichkeiten zu diskutieren, um Abhilfe zu schaffen. Bürgermeister Dittrich schlug vor, dieses Thema im Bau-, Umweltund Grundstücksausschuss weiter zu behandeln. 7ZgZ^ihX]V[ihY^ZchiZ Rettungsdienst Unfall, lebensbedrohliche Erkrankungen (Notarzt, Krankentransport, Bergu. Wasserrettung) Rettungsleitstelle � Tel. 112 Ärztl. Notfalldienst Erkrankungen, derentwegen ich zu meinem Hausarzt ginge. (Allgemeinarzt, HNO-Arzt, Augenarzt, Frauenarzt, Kinderarzt, Chirurgen) Ärztlicher Bereitschaftsdienst � Tel.

116 117 Bereitschaftspraxis Scheßlitz Oberend 31, 96110 Scheßlitz, Tel. 0 95 42/7 74 38 55 Öffnungszeiten: Mi � 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr Fr � 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr Sa., So., Feiertage � 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr Bereitschaftspraxis Klinikum Bamberg Buger Str. 80, 96049 Bamberg, Tel. 09 51/7 00 20 70 Öffnungszeiten: Mo., Di., Do � 19:00 – 21:00 Uhr Mi � 16:00 – 21:00 Uhr Fr � 18:00 – 21:00 Uhr Sa., So., Feiertage � 09:00 – 21:00 Uhr

Nächster Teil ... Stornieren