Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge

 
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
Magische Momente
   IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
Inhalt
                                                                                          Magische Momente                                                                 Nockberge
                                                                                          in Kärntens ausgezeichneter Natur������������������������2
                                                                                                                                                                           Majestätisches Rotwild hautnah erleben����������� 24
                                                                                          Magische Genussmomente in Kärnten������������������4
                                                                                                                                                                           Bad Kleinkirchheim
                                                                                          Den Winter mit der Kärnten Card erleben������������5
                                                                                                                                                                           Gourmet im Schnee����������������������������������������������� 26
                                                                                          Kärntens ausgezeichnete Schutzgebiete ��������������6
                                                                                          Übersicht����������������������������������������������������������������� 11   Der Millstätter See. Das Juwel in Kärnten.
                                                                                          Natur Aktiv Gastgeber������������������������������������������� 12             Winterliche Bergberührungen®
                                                                                                                                                                           am Millstätter See��������������������������������������������������� 28
                                                                                          Eine magische Nacht im Biwak
                                                                                          unter den Sternen ������������������������������������������������� 13          Villach – Faaker See – Ossiacher See
                                                                                          Natur Aktiv Guides������������������������������������������������� 14          Ein Winter im Naturpark – unplugged����������������� 30
                                                                                          Wochenprogramm������������������������������������������������� 15              Katschberg
                                                                                          Hohe Tauern –                                                                    Besinnliche Schneeschuhwanderung
                                                                                          die Nationalpark-Region in Kärnten                                               durchs Pöllatal ������������������������������������������������������� 32

Magische Momente in Kärntens ausgezeichneter Natur                                        Auf Schneeschuhen zu den Steinböcken ����������� 16

                                                                                          Nassfeld – Pressegger See|Lesachtal
                                                                                                                                                                           Mittelkärnten
                                                                                                                                                                           Von alten Sagen
                                                                                                                                                                           und mächtigen Schlossherrn������������������������������� 34
Pssst … schon gehört? Der Winter in Kärnten wird wieder magisch                           Südliche Sonnenaufgänge������������������������������������� 18
                                                                                                                                                                           Vom ehrwürdigen Stift
Hier darf man sich zwischen verschneiten Bergspitzen und unberührten Winterlandschaften   Wanderung zu den „Sternen der Alpen“������������� 20                            in den Wald der Räuber����������������������������������������� 36
wieder als Teil der Natur erfahren. Einzigartige Wildtierbeobachtungen, kulinarische
Schneeschuhtouren und nächtliche Winterwanderungen führen in ausgesuchte Natur­           Naturpark Weissensee                                                             Vorschau 2019
paradiese Kärntens.                                                                       „Sternlan schauen“ im Naturpark Weissensee � 22                                 Magische Momente im Sommer ������������������������� 38
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
Magische Genussmomente in Kärnten
Wir verwöhnen Sie kulinarisch
Egal an welchem Naturerlebnis-Paket Sie teilnehmen: Die Kärntner Küche, die sich
durch ihre regionaltypischen, authentischen Produkte auszeichnet, begleitet Sie.               NEU!
www.genusslust.info

Wir setzen auf Nachhaltigkeit
Im Gailtal und im Lesachtal ist die weltweit erste Slow Food Travel Destination beheimatet.
Dem Produkt Zeit geben, mit der Natur und ihren Ressourcen sorgsam umgehen, das wird
hier groß geschrieben. Wer sich auf eine kulinarische Reise dorthin begeben möchte, der
sollte vor allem eines mitbringen: Zeit
                                                                                              Den Winter mit der Kärnten Card erleben
www.slowfood.travel                                                                           Ab der Wintersaison 2018/2019 gibt es erstmalig die Winter Kärnten Card.
                                                                                              Egal ob man die naturbelassene Kärntner Winterlandschaft beim Langlaufen in
Wir sorgen für Ihre Mobilität innerhalb der Region                                            Mallnitz e
                                                                                                       ­ rkundet, eine geführte Winterwanderung auf der Gerlitzen unter-
Bei den unterschiedlichen Tagesprogrammen sind je nach Programm Shuttle-Transporte            nimmt oder ­erholsame Stunden in einer Therme verbringt, bei der Winter Kärnten
bzw. Bergfahrten inkludiert.                                                                  Card ist für jeden e
                                                                                                                 ­ twas dabei.
Neu! Reisen Sie mit dem Zug nach Kärnten und mit dem Bahnhof-Shuttle bequem
in Ihre Unterkunft oder zu einem der Top-Ausflugsziele Kärntens.                              Bekannte Sommerausflugsziele, wie der Reptilienzoo Happ oder der Pyramidenkogel
Einfach buchen unter: www.bahnhofshuttle.at                                                   öffnen ihre Türen im Winter und runden so das Angebot ab. www.kaerntencard.at

                Magische Momente – www.kaernten.at | Seite 4                                                   Seite 5 | Magische Momente – www.kaernten.at
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
DER NATIONALPARK HOHE TAUERN
                                                                             Das größte Schutzgebiet der Alpen (1.856 km2).
                                                                           Rund um den Großglockner breitet sich mit dem Nationalpark
                                                                           Hohe Tauern das größte Schutzgebiet der Alpen aus. Die
                                                                           ­einzigartige Harmonie aus hochalpiner und bergbäuerlicher
                                                                            Kulturlandschaft verleiht dem Nationalpark mit seinen G­ ipfeln,
                                                                            ­Gletschern, Bergseen und Wasserfällen sowie seiner arten­
                                                                             reichen Pflanzen- und Tierwelt eine herausragende B
                                                                                                                               ­ edeutung
                                                                             im gesamten Alpenraum.

                                                                           BIOSPHÄRENPARK NOCKBERGE
                                                                           Sanfte Kuppen im Steinernen Meer (485 km²).
Kärntens ausgezeichnete Schutzgebiete                                      Der UNESCO Biosphärenpark Nockberge liegt auch inmitten
                                                                           der österreichischen Alpen und bezaubert mit hügeliger
Einzigartige Naturerlebnis-Programme – schutzgebietsgeprüft                Bergwelt, malerischen Almwiesen und ausgedehnten Wäldern.
Alle 11 dargestellten Naturerlebnisse finden in Premiumlandschaften mit    Es wird das Ziel verfolgt, Naturschutz, Forschung und Bildung
anerkanntem (Schutz-)Status statt. Bei der Gestaltung der Programme wird   sowie eine nachhaltige Regionalentwicklung in Einklang zu
somit auf die besonders schützenswerte Pflanzen- und Tierwelt Rücksicht    bringen. So entsteht eine Modellregion für ein Miteinander
genommen. Dies wird durch eine e  ­ igene Fachkommission garantiert.       von Mensch und Natur.

               Magische Momente – www.kaernten.at | Seite 6                                   Seite 7 | Magische Momente – www.kaernten.at
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
NATURSCHUTZGEBIET PÖLLATAL
Ein wahres Naturjuwel ist das Naturschutzgebiet Pöllatal zwischen dem Nationalpark
Hohe Tauern und dem „UNESCO Biosphärenpark Lungau/Nockberge“, das von der EU
wegen seiner reichen Flora und Fauna ausgezeichnet wurde. Mit seinen Almen, Schluchten,
Gipfeln und Gewässern ist es ein Paradies für alle Naturliebhaber.
                                                                                           NATURPARK DOBRATSCH
DER MILLSTÄTTER SEE. Das Juwel in Kärnten.                                                 Wintergenuss auf höchstem Niveau.
Die naturbelassene Südseite des Millstätter Sees ist Teil eines der jüngsten Natura 2000   Der Naturpark Dobratsch, Kärntens erster Naturpark, ist 7.250 ha groß und besteht
Gebiete Kärntens. Der Grund dafür liegt unter der Wasseroberfläche. In Ufernähe wurde      aus ­mosaikartig verzahnten Naturschutz-Landschaftsschutz- und Natura 2000-Gebieten.
das „Biegsame Nixenkraut“, eine EU-weit geschützte Unter­wasserpflanze, erstmals in        Gerade im ­Winter, wenn das Tal nebelverhangen ist, eröffnet sich dem Besucher am
Österreich nachgewiesen.                                                                   Gipfel des Dobratsch ein grandioser Panoramablick auf die umliegenden Bergketten
                                                                                           wie die K
                                                                                                   ­ arawanken, die Karnischen A
                                                                                                                               ­ lpen, die Julischen Alpen oder die Hohen Tauern.
RAMSAR-GEBIET HÖRFELDMOOR
Vogelgezwitscher und Schmetterlingspracht.                                                 SCHUTZGEBIETE MITTELKÄRNTEN
Das ausgedehnte Flachmoorgebiet liegt in einer Talwanne zwischen Gurktaler und Seetaler    Naturkleinode in der Mitte Kärntens.
Alpen. Seine hohe ökologische Bedeutung hat das Hörfeldmoor aufgrund der Vielzahl an       Ein Kranz von kleinflächigen Schutzgebieten zeichnet das Gebiet zwischen Gurktaler Alpen
wertvollen und seltenen Lebensräumen. Unzählige Gefäßpflanzen-, Schmetterlings- und        und Saualpe aus. Ursprüngliche Kulturlandschaften sowie vielfältige Lebensräume mit
­Vogelarten wurden ebenso nachgewiesen wie besondere Amphibien- und Reptilienarten.        ­artenreicher Natur charakterisieren die Tourismusregion.

                Magische Momente – www.kaernten.at | Seite 8                                                 Seite 9 | Magische Momente – www.kaernten.at
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
NATURPARK WEISSENSEE. Wo die pure Idylle zu Hause ist.
 Der Naturpark Weissensee liegt vor uns wie ein behutsam g     ­ eborgener Schatz, ein
                                                                                                         Kärntens ausgezeichnete Schutzgebiete – Übersicht
 ­ge­schützter Landstrich, der seines­gleichen sucht. Die verkehrsfreie Naturlandschaft                                                                Natura 2000         Schutzgebiet                                                               Biosphärenpark                                                                        Ramsar-Gebiet
                                                                                                                                                       Millstätter See-Süd Pöllatal                                                                   Nockberge                                                                             Hörfeld-Moor
des saubersten Badesees in den Alpen mit zahlreichen seltenen Fischarten ist auch
­Nährboden für zahlreiche geschützte Pflanzen ringsum. Im Winter verwandelt sich der
 Weissensee sanft zum größten Eislaufparadies Europas.

GEOPARK KARNISCHE ALPEN. Winterlandschaft auf erdgeschichtlichem Untergrund.
                                                                                                                 Groß-
                                                                                                                glockner
                                                                                                                  3798

Etwas für Körper und Geist tun, sich in der Natur bewegen, Aussichten genießen und             Nationalpark                 Heiligenblut

                                                                                               Hohe Tauern                                                                                                                  Rennweg
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Reichenfels                              Schutzgebiet
Abwechslung erleben: Im GeoPark Karnische Alpen, der sich entlang der Grenze zu Italien                                                                               Obervellach
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Friesach
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Bad Sankt
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Leonhard
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Mittelkärnten

auf rund 830 km2 erstreckt und 500 Mio. Jahre Erdgeschichte präsentiert. Hier entdeckt man                                        Winklern
                                                                                                                                                                                     Kolbnitz
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Guttaring
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Wolfsberg
abseits der Pisten beim Winterwandern, mit den Schneeschuhen oder den Touren­skiern,                                                                                                     Sachsenburg        Seeboden
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Althofen

bei jedem Schritt in der herrlichen Winterlandschaft etwas Neues! Bei den Touren und Wan­
                                                                                                                                                                                                                 Mill                         Bad Kleinkirchheim
                                                                                                                                                                                                                      st   ätte      Radenthein
                                                                                                                                                                                                                               r S Döbriach
                                                                                                                                            Oberdrauburg
                                                                                                                                                                                       Kleblach Lind im    Spittal                ee
                                                                                                                                                                                 Steinfeld       Drautal   an der Drau                                                                                        Sankt Veit an der Glan                                               Sankt Andrä

derungen in den Karnischen und den Gailtaler Alpen bezaubert die unberührte Winterland­
                                                                                                                                                 Irschen Dellach Berg im Drautal
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Brückl
                                                                                                                                                                                         Weissensee                                                                                         Feldkirchen
                                                                                                                                                                                                                           Feistritz an der Drau                                Steindorf                                                                                                 St. Paul im Lavanttal

schaft mit im Sonnenlicht glitzernden Hängen auf geschichtsträchtigem Untergrund mit Gip­
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Griffen
                                                                                                                                                 Kötschach
                                                                                                                                           Mauthen                                                                                                                              e Ossiach
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Maria Saal
                                                                                                                                                                                                                                                        Treffen             r Se
                                                                                                                                                                                                                                                                        ache
                                                                                                                                                                                                                                                                   Ossi                                                                                Völkermarkt
                                                                                                                                                                                                                                                                                                Pörtschach                                                                                           Lavamünd

felhöhen bis zu 2.700 Metern.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Krumpendorf
                                                                                                                                                                                             Hermagor                                  Bad Bleiberg
                                                                                                                                                                                                                                                      Villach
                                                                                                                                                                                                                                                                                Velden                Wörther see
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Klagenfurt                             St. Kanzian
                                                                                               Europaschutzgebiet                                                                                                                                                                                                   am Wörthersee                                                  Bleiburg
                                                                                               Obere Drau                                                                                                                             Arnoldstein

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Ferlach

EUROPASCHUTZGEBIET OBERE DRAU. Naturbelassene Flusslandschaften.
Zwischen den kristallinen, dunklen Gipfeln der Kreuzeckgruppe und dem Kalkgestein der
Gailtaler Alpen hat sich die Drau ihren Weg gebahnt. Etwa 66 Kilometer fließt die Drau durch
den Outdoorpark Oberdrautal und zählt damit zu den schönsten Flüssen der Alpen. Im
­Rahmen eines europäischen Life-Projektes wurde sie als Europaschutzgebiet ausgewiesen.
                                                                                                                           Geopark                                                  Naturpark                                               Naturpark
                                                                                                                           Karnische Alpen                                          Weissensee                                              Dobratsch

                Magische Momente – www.kaernten.at | Seite 10                                                                                  Seite 11 | Magische Momente – www.kaernten.at
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
Natur Aktiv Gastgeber                                                                    Eine magische Nacht im Biwak unter den Sternen
Die beste Adresse für Ihren Aktiv-Urlaub in Kärnten sind unsere Natur Aktiv Gastgeber.   In spektakulärer Lage hoch über dem Millstätter See oder direkt am See laden die
Sie alle sind Spezialisten in den Bereichen Naturerlebnis sowie Wandern und führen das   „Biwak unter den Sternen. Rifugio sotto le stelle.“ zu winterlicher Zeit zu zweit ein.
Kärnten Qualitätssiegel. Das bedeutet, die Gastgeber machen das einzigartige Urlaubs­    Kombinieren Sie den Magischen Moment mit einer Übernachtung unter den Sternen
gefühl „Lust am Leben“ für den Gast erlebbar und schaffen in ihren Betrieben eine        und erleben Sie winterliche See- und Bergberührungen® inmitten unverfälschter
Atmos­phäre der Begegnung und des Wohlgefühls mit hoher Service- und Dienstleistungs­    Naturlandschaften.
qualität. www.berglust.at/unterkuenfte                                                   Mehr Informationen unter: www.biwaks.millstaettersee.com

               Magische Momente – www.kaernten.at | Seite 12                                               Seite 13 | Magische Momente – www.kaernten.at
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
REGION            Mo    Dienstag                  Mittwoch                      Donnerstag                        Freitag                    Samstag              So
                                                                                          Hohe Tauern –           Auf Schneeschuhen
                                                                                          die National-           zu den Steinböcken
                                                                                          park-Region             18.12.2018 – 02.04.
                                                                                          in Kärnten              2019, 09.30 – 14.30 Uhr
                                                                                          Nassfeld –                                        Wanderung zu den                                                Südliche Sonnen-
                                                                                          Pressegger                                        Sternen der Alpen                                               aufgänge
                                                                                          See I                                             02.01., 06.02., 06.03.2019,                                     21.12.2018 – 01.03.2019;
                                                                                          Lesachtal                                         10 – 15 Uhr                                                     05.30 – 09 Uhr
                                                                                          Naturpark                                                                       „Sternlan schauen“ im
                                                                                          Weissensee                                                                      ­Naturpark Weissensee
                                                                                                                                                                          Neumond: 03.01, 07.02., 07.03.
                                                                                                                                                                          2019; Vollmond: 20.12.2018,
                                                                                                                                                                          24.01., 21.02.2019; 16 – 20 Uhr
                                                                                          Nockberge                                         Majestätisches Rotwild
                                                                                                                                            hautnah erleben 09.01. –
                                                                                                                                            13.02.2019; 14 – 18 Uhr
                                                                                          Bad Klein-                                                                      Gourmet im Schnee                                            Gourmet
                                                                                          kirchheim                                                                       10.01., 07.02., 28.02.2019;                                  im Schnee
                                                                                                                                                                          09.30 – 16 Uhr                                               26.1., 16.03.2019;
                                                                                                                                                                                                                                       09.30 – 16 Uhr
                                                                                          Millstätter See                                   Winterliche Bergberüh-
                                                                                                                                            rungen® am Millstätter

Natur Aktiv Guides
                                                                                                                                            See 02.01., 06.02., 13.02.,
                                                                                                                                            20.02., 27.02.2019,
                                                                                                                                            09 – 12.30 Uhr Uhr
                                                                                                            Magische Übernachtung in Kärnten: eine Nacht im Biwak unter den Sternen. Rifugio sotto le stelle, individuell buchbar.
Im Rahmen der „Magischen Momente“-Touren werden Sie von unseren speziell ausge­           Villach –
                                                                                          Faaker See –
                                                                                                                                                                                                            Winter im Naturpark –
                                                                                                                                                                                                            unplugged
bildeten Natur Aktiv Guides begleitet. Sie sorgen für Ihre Sicherheit im Gelände, sind    Ossiacher See                                                                                                     21.12.2018 – 01.03.2019;
                                                                                                                                                                                                            18 – 22 Uhr
­Experten im Vermitteln von Besonderheiten der Kärntner Naturräume und kennen             Katschberg –                                      Besinnliche Schnee-
                                                                                                                                            schuhwanderung durchs
 die ­Einzigartigkeit der Alpen-Adria-Region, ihre s­ pezielle Kultur und Lebensfreude.   Rennweg
                                                                                          (Pöllatal)                                        Pöllatal Dez. 2018 – März
                                                                                                                                            2019; 14 – 16 Uhr
 Eine gesetz­liche Basisausbildung sowie aufbauende K     ­ urse garantieren qualitativ   Mittelkärnten                                                                                                     Von alten Sagen und
 ­hochwertige Erlebnisse in Kärntens einzigartiger Natur.                                                                                                                                                   mächtigen Schlossherrn
                                                                                                                                                                                                            08.02., 15.02.2019,
  www.guides.kaernten.at                                                                                                                                                                                    15 – 17.30 Uhr
                                                                                                                                                                          Vom ehrwürdigen Stift
                                                                                                                                                                          in den Wald der Räuber
                                                                                                                                                                          27.12.2018, 03.01., 07.02.,
                Magische Momente – www.kaernten.at | Seite 14                                                                                                             14.02.2019 19; 15 – 18 Uhr
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
Auf Schneeschuhen zu den Steinböcken
Wenn die Wildnis ruft, sind naturhungrige Abenteurer normalerweise nicht weit: Und wo
könnte man Wildtiere schöner beobachten, als im Nationalpark Hohe Tauern inmitten
mächtiger Dreitausender und tief verschneiten Landschaften? Deshalb wartet der National­
park-Ranger bereits an der Mittelstation der Großglockner Bergbahn in Heiligenblut mit der
Leihausrüstung auf uns. Von dort geht´s mit der Tunnelbahn ins Fleißtal, wo die Wande­
rung nach einer kurzen Einführung startet. Mit etwas Glück bekommen wir das scheue
Steinwild, aber auch Bartgeier, Gämsen oder Steinadler zu Gesicht. Zum Abschluss wartet
eine der urigen Hütten mit regionaler Kulinark auf uns.

        Wochentag: Dienstag (18. Dezember 2018 – 2. April 2019)
   Ausgangspunkt:	  Mittelstation der Großglockner Bergbahn
   Startzeit|Dauer: 9.30 – 14.30 Uhr / 5 h (davon 3 h reine Gehzeit)




	         Preis: Erwachsene: € 17,- I Kinder: € 11,- (exkl. Bergbahnfahrt)
          Leistung:	Geführte Schneeschuhwanderung mit einem Nationalpark Ranger,
                     Leihausrüstung (Schneeschuhe, Stöcke, Fernglas)

                   Anmeldung | Buchung: Bis Montag, 16 Uhr
                   Hohe Tauern – die Nationalparkregion in Kärnten Tourismus GmbH
                   T: +43 824 2700-20, E: tourismus@nationalpark-hohetauern.at
                   oder Nationalpark Hohe Tauern
                   T: +43 4825 6161, E: nationalpark@ktn.gv.at

                   Seite 17 | Magische Momente – www.kaernten.at
Magische Momente IN KÄRNTENS AUSGEZEICHNETER NATUR WINTER 2018/19 - Nockberge
Südliche Sonnenaufgänge
Wir treffen uns mit Natur Aktiv Guide Erich Glantschnig in Hermagor, von wo aus wir in
den frühen Morgenstunden die herrlich verschneite Winterlandschaft durchwandern.
Mit im Gepäck ist die Vorfreude auf den bevorstehenden Sonnenaufgang am Fuße des
­Guggenbergs. Nun heißt es warten und die Kamera bereithalten, denn wenn die Sonne die
 ersten Strahlen über den Horizont und die goldene Gipfelwelt schickt, wechselt die Welt
 plötzlich ihre G
                ­ estalt. Ein unvergesslicher Start in den Tag, der eigentlich nicht beschrieben
 werden kann. Auf der Terrasse vom Panoramahotel Hauserhof genießen wir anschließend
 bei heißen Getränken und regionalen Köstlichkeiten den immer heller werdenden Tag und
 die herrlichen Weitblicke über das malerische Gailtal.
        Wochentag: Freitag (21. Dezember 2018 – 1. März 2019)
   Ausgangspunkt: Parkplatz (P3 – Kreuzung Weissensee Straße – Guggenberg Straße)
   Startzeit|Dauer:	5.30 – 9 Uhr | 3,5 Stunden (Startzeit abhängig vom Sonnenaufgang –
                     diese wird bei der Anmeldung zum jeweiligen Termin bekannt gegeben




	         Preis: Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren: € 21,-
          Leistung:	Geführte Tour | Leihausrüstung (Schneeschuhe und Stöcke) | Panoramafrühstück
                     beim Panoramahotel Hauserhof | Nassfeld-Sonnenbrille

                    Anmeldung | Buchung: Bis Donnerstag 14 Uhr
                    Info- und Servicecenter Nassfeld - Pressegger See
                    T: +43 4282 2043, E: info@nassfeld.at

                   Seite 19 | Magische Momente – www.kaernten.at
Wanderung zu den „Sternen der Alpen“
Für diesen ganz besonderen Tag treffen wir uns beim Kulturwirt „Gasthof Grünwald“ in
St. Daniel im Gailtal. Am Fuße der Gailtaler Alpen führt unsere gemeinsame Wanderung
zum Hof Monsell von Traudi Kanzian. Mit ihr gemeinsam, und ihrer großen Liebe, Sorgfalt
und fachlichem Wissen über Rezepturen und Wirkung zum „Stern der Alpen“ – dem Edel­
weiß, stellen wir spezielle Kosmetika her. Im Anschluss führt der Weg über historische Pfade
und abwechslungsreiche Wald- und Forststraßen hinauf bis zum sogenannten Herkules
Tempel. Hier erwarten uns traumhafte Panoramablicke auf die tief verschneiten Gipfel der
Karnischen Alpen. Stehenbleiben, innehalten und Kraft tanken. Eine kurze Busfahrt bringt
uns wieder zum Ausgangspunkt zurück, wo wir im Gasthof Grünwald eine Kostprobe der
original Kärntner Kasnudl genießen werden.

        Wochentag: Mittwoch (2. Jänner, 6. Februar, 6. März 2019)
   Ausgangspunkt: Gasthof Grünwald in St. Daniel im Gailtal
   Startzeit|Dauer: 10 – 15 Uhr | 4 – 5 h




	         Preis: Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren: € 34,-
          Leistung:	Geführte Tour für Körper, Geist und Seele | Leihausrüstung (Schneeschuhe
                     und Stöcke) | Selbsthergestellte Kosmetika zum Mitnehmen | Kostprobe der
                     original Kärntner Kasnudel
                    Anmeldung | Buchung: Bis Dienstag 14 Uhr
                    Info- & Servicecenter Nassfeld – Pressegger See
                    T: +43 4282 2043, E: info@nassfeld.at

                   Seite 21 | Magische Momente – www.kaernten.at
„Sternlan schauen“ im Naturpark Weissensee
Schon einmal den Sternenhimmel in Voll- sowie Neumondnächten erkundet?
Lassen Sie sich von den geschulten Naturpark-Rangern, Petra Kranabether
oder Robert Röbl, bei einer nächtlichen Wanderung von der Kraft des Himmels
verzaubern. Nach der Bergfahrt mit der Weissensee Bergbahn führt unser Weg
gemütlich durch den winterlichen Wald zur Naggler Alm und weiter ins Almgebiet –
Sternenhimmel inklusive. Im Anschluss werden Sie auf der Naggler Alm mit einer
„Kärntner Frigga“ kulinarisch verwöhnt.

            Termin:	Neumond (3. Jänner, 7. Februar, 7. März 2019)
                      Vollmond (20. Dezember 2018, 24. Jänner, 21. Februar 2019)
   Ausgangspunkt: Techendorf-Süd / Bergbahn Talstation
   Startzeit|Dauer:	 16 – 20 Uhr / ca. 4 h (davon reine Gehzeit: 1.5 h / 4 km)




	         Preis: Erwachsene € 29,- | Kinder (bis 14 Jahre) € 19,- (exkl. Bergfahrt
                      mit der Bergbahn, Kosten laut Tarif, Skikarten gültig)
          Leistung:	Geführte Wanderung | Schneeschuh- und Stöcke-Verleih (bei Bedarf gegen
                      Aufpreis) | Willkommenspunsch/-Schnaps | Kärntner Frigga

                    Anmeldung | Buchung: Bis 16 Uhr am Vortag
                    Weissensee Information
                    T: +43 4713 2220-12, E: info@weissensee.com

                   Seite 23 | Magische Momente – www.kaernten.at
Majestätisches Rotwild hautnah erleben
Nach einer kurzen Winterwanderung inklusive Spuren lesen gelangen wir mit dem Biosphären­
park-Ranger und dem Jagdaufseher zur urigen Jagdhütte, wo wir bei wärmenden Getränken
gespannt auf das Rotwild warten. Während die winterliche Süd-Sonne langsam hinter den
­letzten Bergkuppen der Nockberge verschwindet, können wir am Waldrand sehen, wie sich
 das Wild langsam aus der Deckung traut und zum Fütterungsplatz schreitet. Ausgerüstet mit
 hochwertigen Ferngläsern beobachten wir die majestätischen Tiere in ihrem natürlichen
 ­Lebensraum. So nah an den Wildtieren, lässt sich sogar das Alter der Tiere bestimmen und
  mit etwas Glück können halbwüchsige Junge aus nächster Nähe betrachtet werden. Bei
  Glühwein und K ­ letzenbrot lassen wir den Ausflug gemütlich ausklingen, bevor es wieder
  ins Tal zurückgeht.
        Wochentag: Mittwoch (9. Jänner – 13. Februar 2019)
   Ausgangspunkt: Biosphärenparkverwaltung Ebene-Reichenau
   Startzeit|Dauer: 14 – 18 Uhr I ca. 4 h




	         Preis: Erwachsene und Kinder € 46,-
          Leistung:	Transfer von Ebene Reichenau zur Fütterung und retour | Führung durch
                     Biosphärenpark-Ranger | Fachkundige Begleitung durch Jagdaufseher |
                     Fernglasverleih | Stärkung auf der Hütte (Tee, Glühwein, Kletzenbrot)

                    Anmeldung | Buchung: Bis 16 Uhr am Vortag
                    Biosphärenpark-Verwaltung Nockberge
                    T: +43 4275 665, E: nockberge@ktn.gv.at

                   Seite 25 | Magische Momente – www.kaernten.at
Gourmet im Schnee
Wenn am Morgen der Schnee in der südlichen Wintersonne glitzert, startet die idyllische
Schneeschuhwanderung mit Natur Aktiv Guide Wolfgang Krainer an der Bergstation der
Maibrunnbahn. Begleitet von Wolfgang’s Erzählungen streifen wir mit Schneeschuhen
durch die tief verschneite Landschaft. An der malerischen Feldpannalm angekommen
­wärmen wir uns an knisternden Feuerschalen und heißem Glühmost. Nach einer
 stärkenden „Kärntner Frigga“ vom Lagerfeuer erwartet uns eine Sennereiführung,
 bevor am späteren Nachmittag noch selbstgemachter Käse, Kaffee und Reindling
 mit gefüllter Butter serviert wird. So gestärkt saust man schließlich wieder in das Tal
 hinab – natürlich stilecht mit der Rodel.

        Wochentag:	Donnerstag (10. Jänner, 7. Februar, 28. Februar 2019)
                     Samstag (26. Jänner, 16. März 2019)
   Ausgangspunkt: Skischulbüro Krainer, Maibrunnenweg 11
   Startzeit|Dauer: 9.30 – 16 Uhr I 6,5 h




	         Preis: Erwachsene und Kinder: € 69,-
          Leistung:	Geführte Schneeschuhwanderung | Hütten-Kulinarik vor der Klamerhütte
                     (exkl. Getränke) | Rodelpartie/Transfer (exkl. Liftkarte)

                    Anmeldung | Buchung: Bis 16 Uhr am Vortag
                    BRM Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH
                    T: +43 4240 8212, E: info@badkleinkirchheim.at

                   Seite 27 | Magische Momente – www.kaernten.at
Winterliche Bergberührungen® am Millstätter See
Schneekristalle glitzern in der sanften Wintersonne, während wir unsere Spur durch den
Schnee ziehen. Die magische Stille des Winters ist dabei unser stetiger Begleiter und lässt
uns mit jedem Schritt tiefer eintauchen in diese Wunderwelt der winterlichen Natur. Nach
einer Einweisung für die richtige Verwendung der Schneeschuhe erfolgt bei ausreichender
Schnee­lage eine professionelle Lawinenschutzübung und die richtige Verwendung der
LVS Ausrüstung. Im Anschluss führt die leichte Wanderung über verschneite Wiesen und
durch Wälder mit herrlichen Weitblicken auf den Millstätter See. Eine Verkostung köstlich
gerösteter Kärntner Käsnudel rundet die Wanderung am Fuße des Weltenberges Mirnock
­kulinarisch ab.
        Wochentag:	Mittwoch (2. Jänner, 6. Februar, 13. Februar, 20. Februar, 27. Februar 2019)
                      und auf Anfrage
   Ausgangspunkt: Alte Schule, Gschriet 34, 9702 Ferndorf
   Startzeit|Dauer: 9 – 12.30 Uhr | 3,5 Stunden




	         Preis:	Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre: € 49,-
          Leistung:	 Geführte Schneeschuh- oder Winterwanderung mit einem Natur Aktiv Guide,
                      Leihausrüstung (Schneeschuhe, Tourenstöcke, LVS-Ausrüstung),
                      Traditionelle Kärntner Winter-Kulinarik

                    Anmeldung | Buchung: Bis 12 Uhr am Vortag
                    Millstätter See Tourismus GmbH
                    T: +43 4766 3700, E: info@millstaettersee.at

                    Seite 29 | Magische Momente – www.kaernten.at
Ein Winter im Naturpark - unplugged
Bei einer geführten Nachtwanderung ohne künstlichem Licht, dafür aber mit
­historischen Lampen, beschreiten wir eine magische Zeitreise zum Hundsmarhof,
 ­einem Almgasthaus mit ursprünglichem Charakter. Frei von Mobiltelefonen kann
  man den Sinnen wieder u   ­ ngestört freien Lauf lassen. Das Wesentliche steht im
  ­Vordergrund. Beim Hundsmarhof angekommen kann man sich beim knisternden
   ­Lagerfeuer aufwärmen. Während der Rückwanderung lassen wir das Erlebte noch
    ­einmal Revue passieren und erfahren zudem interessante Geschichten über den
     ­Naturpark Dobratsch. Das ist pure Entschleunigung in einer hektischen Zeit!

        Wochentag: Freitag (21. Dezember 2018 - 1. März 2019)
   Ausgangspunkt: Parkplatz V73 in Heiligengeist
   Startzeit|Dauer: 18 – 22 Uhr | 4 h




	         Preis: Erwachsene und Kinder: € 20,-
          Leistung:	Geführte Nachtwanderung durch spezialisierten Guide | Willkommensgetränk

                   Anmeldung | Buchung: Donnerstag bis 12 Uhr
                   Tourismusinformation Villach Stadt
                   T: +43 4242 2052900, E: tourismusinformation.stadt@villach.at

                   Seite 31 | Magische Momente – www.kaernten.at
Besinnliche Schneeschuhwanderung durchs Pöllatal
Das Knirschen der Schneeschuhe und das gelegentliche Zwitschern von Meise, Fink und Co,
begleiten Winterwanderer als Geräuschkulisse auf dieser Tour durch das tief verschneite
Pöllatal. Ansonsten ist es ruhig, gedämpft vom Schnee liegt die glitzernde Landschaft wie
ein schlafendes Gemälde da. Begleitet werden wir auf der rund 40-minütigen Tour durch
das Naturschutzgebiet von einem ausgebildeten Wanderguide, welcher Geschichten aus
der Region für Groß und Klein mit im Gepäck hat. Anschließend wartet bei der Schoberblick­
hütte schon ein wärmender Punsch an der knisternden Feuerstelle auf uns. Inmitten dieser
Winterkulisse bekommen wir vielleicht sogar den einen oder anderen scheuen Wald­
bewohner zu Gesicht.
        Wochentag: Mittwoch (Mitte Dezember bis Ende März)
   Ausgangspunkt: Parkplatz 1 Grillplatz, Pöllatal
   Startzeit|Dauer: 14 Uhr | 1,5 – 2 Stunden




	         Preis: Erwachsene und Kinder: € 30.-
          Leistung:	Geführte Schneeschuhwanderung mit qualifiziertem Guide, Glühwein bei der
                     Schoberblickhütte, Leihgebühr für Schneeschuh-Ausrüstung gegen Aufpreis

                    Anmeldung | Buchung: Bis 12 Uhr am Vortag
                    Tourismusbüro Katschberg
                    T: +43 4734 630, E: urlaub@katschberg.at
                    Anmeldung unter: www.katschberg.at/aktiv

                   Seite 33 | Magische Momente – www.kaernten.at
Von alten Sagen und mächtigen Schlossherrn
Nicht nur die unverfälschte Natur, sondern auch die Geschichten, Sagen und Mythen
­prägen das Landschaftsschutzgebiet am Fuße der Simonhöhe. Auch im Winter geizt das
 ­versteckte Idyll nicht mit seinen Reizen und lässt sich zu Fuß erkunden. Um das Kircherl
  Kleingradenegg und den mystischen Mithrasfelsen ranken sich uralte Geschichten und
  ­Sagen, die das Gebiet noch geheimnisvoller erscheinen lassen. Hoch über dem See thront
   seit vielen Jahrhunderten das Schloss Bach, das für die Wanderer seine Tore öffnet:
   der Hausherr selber gewährt einen der seltenen Einblicke in die wechselhafte Geschichte
   des restaurierten Gebäudes – lassen wir uns auf dieser reizvollen Wanderung von der
   ­speziellen Natur- und Kulturlandschaft verzaubern.

        Wochentag: Freitag (8. Februar und 15. Februar 2019)
   Ausgangspunkt: Parkplatz Strandbad St. Urban am Urbansee
   Startzeit|Dauer: 15 – 17.30 Uhr | ca. 2,5 h (davon reine Gehzeit: 1,5 h)




	         Preis: Erwachsene: € 20,- | Kinder: € 5,-
          Leistung:	Geführte Naturerlebnis-Wanderung um den Urbansee unter fachkundiger
                     Begleitung | Schlosshofführung durch den Hausherrn des Schlosses Bach |
                     Heißgetränk mit Keksen

                    Anmeldung | Buchung: Bis jeweils 12 Uhr am Vortag
                    Tourismusregion Mittelkärnten
                    T: +43 4212 45608, E: office.tourismus@kaernten-mitte.at

                   Seite 35 | Magische Momente – www.kaernten.at
Vom ehrwürdigen Stift in den Wald der Räuber
Im Innenhof des beeindruckenden Stiftes und ehemaligen Benediktinerinnenklosters
St. Georgen begrüßt Sie Ihr Natur Aktiv Guide und lässt Sie eintauchen in die spannende
Geschichte dieses spirituellen Zentrums. Nach einem Blick über das Landschaftsschutz­
gebiet und den idyllischen Längsee führt die Wanderung entlang des Ostufers in Richtung
Wolschart-Wald, wo einst berüchtigte Räuber, die „Wolscharter Lötter“, hausten. Nach einer
kurzen Rast geht es im im Fackelschein zurück zum Ausgangspunkt. Eine anschließende
und wärmende Einkehr im Stiftsrestaurant ist möglich.

        Wochentag: Donnerstag (27.12.2018, 03.01., 07.02. und 14. 02. 2019)
   Ausgangspunkt: Stift St. Georgen am Längsee
   Startzeit|Dauer: 15 – ca. 18 Uhr I 7,8 km, Gehzeit ca. 2 h




	         Preis: Erwachsene: € 20,- | Kinder: € 5,-
          Leistung:	Geführte Natur- und Kulturerlebnis-Wanderung um den Längsee unter
                      fachkundiger Begleitung | Heißgetränk mit Keksen | Besichtigung Kirche
                      Maria Wolschart | Rückwanderung mit Fackeln

                    Anmeldung | Buchung: Bis 12 Uhr am Vortag
                    Tourismusregion Mittelkärnten
                    T: +43 4212 45608, E: office.tourismus@kaernten-mitte.at

                    Seite 37 | Magische Momente – www.kaernten.at
Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit, vor allem
                                                                                       in Hinblick auf die Vermeidung einer ausufernden
                                                                                       Verwendung von Pronomen, werden in diesem
                                                                                       Druckwerk alle geschlechtsbezogenen Wörter nur in
                                                                                       eingeschlechtlicher Form – der deutschen Sprache ge­
                                                                                       mäß zumeist die männliche – verwendet Selbstredend
                                                                                       gelten alle Bezeichnungen gleichwertig für Frauen.

                                                                                       IMPRESSUM:
                                                                                       ARGE Naturerlebnis, Klagenfurter Straße 66,
                                                                                       9500 Villach, Austria, Tel.: +43(0)4242/205 60 17,
                                                                                       Fax: +43(0)4242/205 60 98, E-Mail: info@kaernten.at,
                                                                                       www.naturerleben.kaernten.at. Konzeption, Gestal­
                                                                                       tung und Produktion: Werk1 Werbegrafik,
                                                                                       www.werk1.at; Text: Sabine Weyrer, Archiv Kärnten
                                                                                       Werbung; Karte: Werk 1; Druck: satz&druckteam,
                                                                                       www.sdt.at; Fotos: Kärnten Werbung, Michael Staben­
                                                                                       theiner, Klaus Dapra, Franz Gerdl, Tine Steinthaler,
                                                                                       ­Antonia Weißen­bacher, Achim Meurer, Millstätter See
                                                                                        Tourismus GmbH, Hohe Tauern – die Nationalpark-­
                                                                                        Region in Kärnten Tourismus GmbH, Tourismusregion
                                                                                        Mittelkärnten, Biosphärenpark Nockberge, Arge
                                                                                        ­NATURSCHUTZ/ www.arge-naturschutz.at.
                                                                                         Dieses Werbematerial stellt im Ganzen und auch in
                                                                                         seinen Teilen ein urheberrechtlich geschütztes Werk                               Eurowings Direktflüge mehrmals wöchentlich

Magische Momente im Sommer                                                               dar Eine Nutzung und/oder Bearbeitung dieses Wer­
                                                                                         bematerials im Ganzen und/oder in seinen Teilen auf
                                                                                         eine, mehrere oder alle nach dem Urheberrechts­
                                                                                                                                                   Umfrage zum
                                                                                                                                                   Urlaubsland
                                                                                                                                                    Österreich
                                                                                                                                                                           von Hamburg und Berlin nach Klagenfurt/Kärnten.
                                                                                                                                                                           Mit Austrian Airlines mehrmals täglich von Wien.

                                                                                         gesetz dem Urheber (bzw dem Rechteinhaber)
Auch im Sommer 2019 erwarten einen in Kärnten Naturerlebnisse der besonderen Art.        vorbehaltenen Arten ist ohne
                                                                                                                                                                           Anreise mit der Bahn: ÖBB, DB
                                                                                                                                                                           Bahnhofshuttle: www.bahnhofshuttle.at
                                                                                                                                                   Feedback geben
Hier darf man sich zwischen erhabenen Bergen und kristallklaren Seen wieder als Teil     Zustimmung der/des Urheber/s bzw. der/des Rechts­          und gewinnen!
                                                                                         inhaber/s unzulässig. Für allfällige Rückfragen kontak­
der Natur erfahren. Kanutouren, Genusswanderungen, Bootsfahrten oder Biketouren          tieren Sie bitte info@kaernten.at. Die ARGE Natur­
                                                                                                                                                   tmona.at/39ty
                                                                                                                                                                    Urlaubsinformation Kärnten
                                                                                                                                                                    Tel.: +43 463 3000
­führen in ausgesuchte Naturparadiese Kärntens und schenken Magische Momente,            erlebnis kann für allfällige Fehler keine Haftung
                                                                                         übernehmen Sämtliche Rechte und Änderungen                                 E-Mail: info@kaernten.at
 die die Sinne weiten. www.berglust.at                                                   vorbehalten. Alle Angaben Stand Oktober 2018                               www.kaernten.at
Katschberg

                      Innerkrems

                                               Turracher Höhe

                                   Falkertsee

                          Bad Kleinkirchheim

Nockberge-Trail – Die Wildnis & Wellness Skidurchquerung
Der online buchbare Nockberge-Trail verbindet auf vier Tagesetappen fünf Skigebiete im Kärntner Biosphärenpark
­Nockberge und eignet sich für gemütliche Skitourengeher, die keine hochalpinen Passagen vorfinden wollen. Pro
 Etappe sind bis zu sechs Stunden Gehzeit einzuplanen, die erste Auffahrt des Tages erfolgt jedoch immer mit der
 Seilbahn. E
           ­ benfalls eine Besonderheit: Beim Nockberge-Trail übernachtet man im Vergleich zu anderen mehrtägigen
Skitouren in hochwertigen (Wellness-)Hotels mit ausgezeichneter Alpen-Adria Küche.
                                                                                              www.nockberge-trail.com
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren