Medienmappe 2018 RC Stadt Haag

 
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Medienmappe
                RC Stadt Haag
            Veranstaltungen und Aktivitäten

                                 2018

Vereinsname: Radclub Stadt Haag NÖ
ZVR:         785662772

Obmann:      Andreas Lexmüller

Home:        http://www.radclub-stadthaag.at/
Mail:        radclub@stadthaag.at
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 2

23.03.2018

Abschluss "KürniTreff"
Unsere Winterserie, der sogenannte "KürniTreff", wurde am Freitag,
den 23.3.2018, wieder erfolgreich beendet.
Im heurigen Winter gab es 18 Freitage und den Silvesternachmittag,
an denen insgesamt 150 Bikerinnen und Biker den Kürnberg
erklommen haben.
Bei diesem Anlass wurde den Wirtsleuten Erni und Karl als kleines
Dankeschön eine Luftpumpe und ein kleines Werkzeugset
überreicht, welches ab sofort für alle Radfahrer, die Hilfe brauchen,
zur Verfügung steht.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 3
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 4

25.3.2018

Eröffnungsrennen in Leonding
Ein toller Erfolg zum Saisonauftakt!
Am Sonntag, den 25. März 2018, stand mit dem Eröffnungsrennen in
Leonding das erste Amateurrennen von Dominik Schickmair, der für
den RC Stadt Haag startet, statt. Da Dominik eigentlich von den
Langdistanzrennen kommt, wusste er nicht genau, was auf ihn
zukommen wird.
Dieses Rennen ist in der Szene bekannt als sehr hektisch und
unrhythmisch, da es für die meisten Rennfahrer das erste Rennen
der neuen Saison ist und sich daher alle gut präsentieren wollen.
Vom Start weg wurde wie erwartet ein hohes und hektisches Tempo
an den Tag gelegt, geprägt von unzähligen Attacken. Dominik konnte
sich einer davon anschließen. Dies führte auch zum Erfolg, denn er
setzte sich mit Dominik Maringer und drei Junioren ab und zu fünft
war diese sehr gut harmonierende Gruppe nicht mehr einzuholen.
Am Ende des Tages wurde Dominik mit dem zweiten Rang im ersten
Amateurrennen belohnt.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 5
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 6

1.-8.4.2018

Mallorca - Alcudia
Nachdem die Radsportwoche im Jahr 2016 guten Anklang fand,
wurde auch heuer wieder eine „Trainingswoche“ auf Mallorca von
Traudi und Leo Litschl organisiert.
Diesmal nahmen 22 (neuer Rekord) radsportbegeisterte
Clubmitglieder teil, die eine tolle gemeinsame Woche bei perfekten
aber kühlen Wetterverhältnissen erleben durften.
Diesmal schlugen wir unser Fahrerlager zum erstem Mal in Alcudia
(das Mekka des Radsports) auf. Im Hotel Condesa de la Bahia
kamen alle auf ihre Kosten, das Essen und Trinken wurde in vollen
Zügen genossen.
Von dort starteten wir die von Leo perfekt geplanten Touren.
Darunter war viel Neues, aber auch Klassiker wie Cap Formentor
und Calobra. Durch die gut durchmischte Planung, war für jedes
Leistungsniveau etwas dabei.
Bei den Touren wurden Aussichten von hoch oben genossen, die
Meeresluft bei Verschnaufpausen in wunderschönen Buchten
eingesogen, idyllische mallorquinische Städtchen erkundet und
Rückenwind optimal ausgenutzt. Mallorca zeigte sich mit der
blühenden, duftenden und farbenfrohen Flora von seiner schönsten
Seite.
Resümee: Auf die Angaben der “Best organisierten Touren” von Leo,
konnte man sich 100% verlassen und sich somit perfekt vorbereiten.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 7
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 8

8.4.2018

Kirschblütenrennen
Am Sonntag fand in Wels das traditionelle Kirschblütenrennen bei
traumhaftem Wetter statt. Von Beginn an war das Tempo sehr hoch
und geprägt von schweren Stürzen. Trotzdem ging das Rennen
weiter und das mit Vollgas. Der 40er Schnitt über die 105km spricht
Bände.
Dominik hatte wieder einen guten Tag, auch wenn es das Ergebnis
nicht erahnen lässt. Denn er riskierte im Zielsprint keinen Sturz und
wurde daher bis an den 21. Rang durchgereicht. Dominik war
trotzdem hochzufrieden mit seiner Leistung.
Jetzt heißt es gut trainieren, um in den nächsten Rennen wieder in
Form zu sein.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 9
Medienmappe 2018 RC Stadt Haag
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 10

14.4.2018

Tierparksäuberung
Auch dieses Jahr halfen Radclubmitglieder tatkräftig bei der
jährlichen Tierpark-Säuberungsaktion der Gemeinde mit.
So konnten sie das Gelände auch diesmal wieder von einigen
Fuhren Altholz befreien.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 11
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 12

21.4.2018

Anradel‘n
Am Samstag, den 21.04.2018, war es so weit: Bei frühsommerlichem
Wetter (27°C) und traumhafter Baumblüte konnten wir unser
traditionelles 'Anradel'n durchführen.
Zur Freude der Vereinsführung, konnte bei dieser Ausfahrt wieder
ein breites Teilnehmerfeld angesprochen werden.
22 Mitglieder (19 Männer und 3 Frauen unterschiedlichsten Alters)
ließen es sich daher nicht nehmen daran teilzunehmen.
Mit Start um 13:00 vom Gerichtsparkplatz machten wir uns unter der
Leitung von Obmann Andreas Lexmüller auf den Weg durch das
schöne Mostviertel. Es wurde in einem, der Gruppe entsprechend
angepasstem Tempo, eine 57km Runde von Stadt Haag – Weistrach
-St. Peter – Biberbach - Aschbach – Wolfsbach – Stadt Haag von
allen Teilnehmern gut bewältigt.
Als Zwischenstation fungierte diesmal die Feuerwehr Aukental, die
uns fürsorglich mit einen Getränk versorgte. Ein Dankeschön für die
Gastfreundschaft!
Anschließend kam es noch zu einem gemütlichen Beisammensein
im Stadtcafe Illich, um diese gemeinsame Ausfahrt mit Fachsimpeln,
Witz und Plänen für die nächsten Ausfahrten abzuschließen.
Zu guter Letzt möchte ich mich noch für die Disziplin und das
rücksichtsvolle Fahrverhalten aller Teilnehmer bedanken. Der RC
Stadt Haag wünscht allen nach dem gelungenen Anradel‘n zum
Saisonstart eine unfallfreie und erfolgreiche Radsaison 2018.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 13
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 14

21.4.2018

Lüttich-Bastogne-Lüttich
Geschafft! Der Frühjahrsklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich war
genau so anstrengend, wie es sich Bettina und Dominik Schickmair
vorgestellt hatten.
Bettina Schickmair startete auf einer anspruchsvollen 80km/1200hm
Runde. In dieser musste sie die drei anspruchsvollsten Anstiege
meistern. Das gelang ihr mit Bravour.
Dominik waren die 80km nicht genug, so startete er auf der vollen
277km/4500hm Runde. Auch wenn es "NUR" eine RTF (Rad
Touristik Veranstaltung) war, gab es einige, die es sich beweisen
wollten.
Dominik gehört natürlich auch dazu und so fuhren die starken Fahrer
im Renntempo über den anspruchsvollen Kurs.
Der Weg aus und in die Stadt Lüttich senkte den Schnitt der 277km
Runde. Aber Dominik kann trotzdem sehr zufrieden mit seiner
Leistung von 9:08 Stunden und einem Schnitt von 31km/h sein. Da
es leider keine richtige Zeitnehmung gab, gab es auch keine
Platzierung.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 15
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 16

29.4.2018

Neusiedlersee Radmarathon
Heute war mit dem Neusiedlersee Radmarathon der Saisonstart der
Marathonszene in Österreich. Von Beginn an wurde ein ordentliches
Tempo in den Asphalt gebrannt .
Alle Fahrer versuchten vor dem ersten Anstieg ganz vorne dabei zu
sein. Dominik gelang das und er konnte das Tempo der
Führungsgruppe mitbestimmen. Bis kurz vor dem Ziel versuchte die
Gruppe den Ausreißer zu stellen. Das gelang nicht mehr und so
legten es alle Fahrer auf einen Sprint um Platz 2 an.
Dominik erreichte somit Platz 3 in seiner Altersklasse und Platz 11
gesamt.
Auch Walter Höfler erzielte mit dem 38. Klassenrang bei seinem
jährlichen Pflicht-Marathon einen guten Erfolg.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 17
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 18

1.5.2018

3 Täler Classic in Windhaag bei Perg
Am 01.05.2018 wurde die 3 Täler Classic in Windhaag bei Perg
ausgetragen.
Der Renntermin wurde von Oktober vorverlegt und heuer zum
ersten Mal zu Saisonbeginn ausgetragen.
Den Herausforderungen von der Medium Stecke über 30km und
1100hm stellten sich Walter Höfler, Thomas Höfler und Alexander
Lahnsteiner. Aufgrund des fehlenden Regens, präsentierte sich die
Strecke in einem staubtrockenen und harten / kompakten Zustand.
Das ließ ein richtiges Attackieren und Andrücken (sofern die Beine
das mitmachten) zu.
Unter der Rennleitung von Alexander Forstmayr und seinem Team
ging somit eine schöne Veranstaltung mit top Organisation über die
Bühne. Trotz eines kleinen Umweges von Walter, der sich leider
verfuhr, waren alle mit ihren Leistungen sehr zufrieden.
Es war ein gelungener Auftakt in die MTB-Saison.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 19
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 20

10.5.2018

Familien-Radwandertag
Der Wettergott hat es heuer gut gemeint. So fand bei herrlichem
Wetter der diesjährige Familienradwandertag statt.
Ca. 350 Starter genossen die wunderbare Streckenführung und
die gute Verpflegung bei der Labstelle sowie im Ziel durch das
hochmotivierte Team des RC Stadt Haag.
Ein Dankeschön an alle Teilnehmer, Helfer und Sponsoren.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 21
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 22

12.5.2018

Bergrennen in Kindberg
Die 2,5h lange Anreise nach Kindberg, um sich 25 Minuten einen
Berg hoch zu quälen, hatte sich für Dominik Schickmair gelohnt.
Dominik musste sich nur Alexander Brus geschlagen geben, der mit
einer Attacke die Spitzengruppe stehen ließ.
Dominik versuchte den Anschluss wieder herzustellen, was ihm
auch fast gelang. Lediglich 11 sec. fehlten am Ende auf den Sieger.
Am Ende erreichte Dominik in 25:41 min den hervorragenden
zweiten Platz.
Er fuhr abermals ein aktives Rennen, das auf mehr hoffen lässt.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 23
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 24

20.5.2018

Granitmarathon (Kleinzell im Mühlkreis)
Eher kurzfristig entschloss sich Alexander Lahnsteiner zum Start
beim Granitmarathon am 20.05.2018 in Kleinzell im Mühlkreis.
Dort nahm er die Classic Strecke über 60km und 2000hm in Angriff.
Die Bedingungen konnten am Sonntag nicht besser sein. Das
Wetter und die gesamte Strecke präsentierten sich in einem top
Zustand. Die abwechslungsreiche Streckenführung sowie die
selektiven Trails und Waldpassagen lassen einen die
Anstrengungen bald vergessen und fördern den Fahrspaß enorm.
Trotzdem wird einem spätestens zum Schluss klar, woher die
Redewendung „da beißt man auf Granit“ kommt.
Mit einer Fahrzeit von 3:37:36 erreichte Alex eine Platzierung in der
Mitte des Klassements.
Der Granitmarathon in Kleinzell ist eine top Veranstaltung und ein
Treffen der heimischen Mountainbike Elite. Dieser Marathon ist
definitiv prädestiniert für eine Wiederholungstat im nächsten Jahr!

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 25
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 26

25.5.2018

Polizei Landesmeisterschaft am Kürnberg
Am 25.Mai 2018 war mit der Polizei Landesmeisterschaft am
Kürnberg das absolutes Heimrennen für Dominik angesagt!
Dominik war, obwohl es eigentlich um die goldene Ananas geht, sehr
nervös.
Denn, wenn man auf seinem Trainingshügel ein Rennen fährt, nimmt
man an, gute Chancen auf den Sieg zu haben. Aber das sehr gute
Starterfeld inkl. Christian Oberngruber machte ihm schon im Vorfeld
Kopfzerbrechen. Aus diesem Grund versuchte Dominik alles zu
geben. Er konnte seine Energie gut einteilen und die 15km mit knapp
500hm in 29:21 min. absolvieren.
Dominik erreichte damit den 3. Platz gesamt und den 2. Platz in
seiner Altersklasse.
Der Rückstand zum Sieger betrug nur 12sec.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 27
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 28

26.5.2018

Nachwuchsförderung 1. Ausfahrt
Am 26.5.2018 fand die erste Ausfahrt mit den Schülern der MMS
Haag statt.
Aufgrund unglücklicher Umstände kamen drei von den
angemeldeten 24 Teilnehmern. Die Gruppe nahm es mit Humor und
begab sich mit den Teilnehmern auf die geplanten Strecken.
Die Rennradgruppe mit Christoph fuhr beachtliche 50km.
Die MTB Gruppe mit Lukas und Denis fuhr eine Runde mit ca.
28km.
Die drei Schüler (Christoph, Denis und Lukas) hatten an der
Veranstaltung sichtlich ihren Spaß und haben die Teilnahme an der
nächsten Veranstaltung am Samstag 6.9.2018 schon angekündigt.
Der Obmann bedankt sich recht herzlich bei allen Mitgliedern des
RC Stadt Haag für die Unterstützung und vor allem bei den
Schülern für die Teilnahme.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 29
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 30

27.5.2018

Waidhofner Raiffeisen Radmarathon
Beim diesjährigen Radmarathon startete Walter Höfler als einziges
Vereinsmitglied. Er fuhr die 103km/620hm in der ausgezeichneten
Zeit von 2h50min.

27.5.2018

Mosttour am Kürnberg
Am 27.05.2018 ging die 14. Auflage der “Mosttour am Kürnberg”
über die Bühne. Beim Rennen am „Hausberg“ des RC Stadt Haag
stand bei so manchem dieses Datum als Pflichttermin im
Rennkalender.
Thomas Höfler und Alexander Lahnsteiner nahmen die
anspruchsvolle Strecke über 36km und 1590hm in Angriff.
Bei heißen Sommertemperaturen und teilweise noch nassen und
rutschigen Abfahrten im Gelände zeigte auch heuer der Kürnberg
wieder die Zähne.
Trotz persönlich guter Leistungen waren die beiden etwas vom Pech
verfolgt. Thomas hatte technische Probleme mit einem Pedal und
Alex in der ersten Abfahrt einen Platten am Hinterrad.
Nichts desto trotz waren die Strapazen schnell vergessen, und als
Belohnung gab es im Ziel, ein kühles Seiterl.
So gesehen kann die nächste Mosttour kommen!

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite           Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 31

  Waidhofen Radmarathon

  Mosttour Kürnberg
  3.6.2018
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 32

3.6.2018

Vulkanland Radmarathon
Dominik Schickmair startete beim Vulkanland Radmarathon in der
Steiermark. Es war allerdings nicht sein Rennen und nicht sein Tag.
Beim Start war es schon sehr warm und das liegt ihm überhaupt
nicht. Zur Draufgabe hatte Dominik noch richtige Probleme mit
seinem Magen. Weiters musste er noch einen kapitalen Sturz
verhindern. Denn in einer schnellen Rechtskurve wollte sein
Hinterreifen keinen Kontakt mehr zu Straße aufbauen und rutschte
bei Tempo 70 fast weg.
Genau zu diesen Zeitpunkt bildete sich ein Loch zum späteren
Sieger Martin Geretschnig, dem durch eine beherzte Fahrt nur noch
Marco Marina folgen konnte.
Schlussendlich wurde es bei Dominik der 8. Platz gesamt und der 4.
Platz in seiner Altersklasse.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 33
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 34

9.6.2018

Nachwuchsförderung 2. Ausfahrt
Am 9.6.2018 fand die zweite Ausfahrt mit den Schülern der MMS
Haag statt.
Insgesamt erfreute sich die Veranstaltung mit 11 Teilnehmern.
Die MTB Gruppe sowie die Rennradgruppe nahmen um ca. 9:15
die geplanten Strecken in Angriff.
Die MTB-Gruppe bestehend aus 9 Burschen und 1 Mädchen fuhr
27km mit 14,2km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.
Die Strecke führte von Haag über St. Johann nach Weistrach weiter
nach Rohrbach und anschließend zurück nach Haag.
Die Rennradgruppe mit Fabian fuhr 40km mit 22km/h
Durchschnittsgeschwindigkeit. Die Strecke führte von Haag nach
Aschbach und wieder retour.
Alle Teilnehmer der Veranstaltung waren sichtlich begeistert und
werden bei der nächsten Ausfahrt am 14.7.2018 wieder dabei sein.
Der Obmann bedankt sich recht herzlich bei allen Sponsoren und
Mitgliedern des RC Stadt Haag für die Unterstützung und vor allem
bei den Schülern für die Teilnahme.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 35
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 36

10.6.2018

St. Pölten Radmarathon
Der erste Sieg von unserem Aushängeschild Dominik Schickmair in
diesem Jahr. Nach einigen guten Ergebnissen und einer kurzen
Formkrise ist Dominik sehr glücklich mit diesem Erfolg.
Es waren beim St. Pölten Radmarathon 165km und 3000hm zu
bewältigen. Das Tempo war von Anfang an sehr hoch und die
Anstiege wurden wie immer voll gefahren – was teilweise auch auf
dem Mist von Dominik gewachsen ist.
Trotzdem wurde immer wieder das Tempo so gedrosselt, dass es
ihm 50km vor dem Ziel gereicht hat und er sich entschloss, das
Rennen solo zu beenden. Dass ihm dieses Unterfangen gelang, war
nicht selbstverständlich - aber es hat gereicht.
Trotzdem war Dominik von seinem Vorsprung von 1:15min im Ziel
überrascht.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 37
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 38

14.6.2018

OÖ-Rundfahrt
Was für ein Eröffnungsrennen bei der OÖ-Radrundfahrt. Die
Amateure durften in diesem Zuge dieselbe Strecke wie die Profis
fahren.
Das Rennen wurde wegen dem Gegenwind recht taktisch gefahren,
zumindest bis sich Christian Oberngruber entschloss zu attackieren
und sich eine kleine Gruppe absetzen konnte. Mit viel Einsatz
konnte Dominik das Loch wieder schließen und so wurde es im
letzten Kilometer noch einmal spannend. Leider hat das
Aufschließen sehr viel Kraft gekostet und so musste er sich mit dem
sechsten Rang zufrieden geben.
Aber die 10sec auf den Sieger sind zu verkraften.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 39
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 40

14.6.- 17.6.2018

MTB Vereinsreise Hinterglemm
Von 14. bis 17. Juni verbrachten 19 Teilnehmer vom Radclub Stadt
Haag, darunter acht Damen, ein verlängertes Wochenende in
Hinterglemm. Dabei kamen sowohl die Trail-Spezialisten, als auch
die Tourenfahrer auf ihre Kosten. Durch die Joker-Card (gratis
Liftbenutzung) konnten unsere Mutigen die Trails in allen
Schwierigkeitsstufen ausgiebig genießen. Aber auch für die
Tourenabteilung standen schwierige Auffahrten auf dem Programm.
Am Anreisetag ging es nachmittags zum "Einradeln" auf die
Talschlussrunde.
Mit ca. 15km und 500hm blieb auch noch Zeit für eine Einkehr auf
der Saalalm.
Die Hennerleiter mit unzähligen Kehren stand am Freitag auf dem
Programm.
Dabei ging es zuerst über das Spielberghaus nach Tirol, wo im
Gasthaus Eiserne Hand noch die nötigen Kalorien aufgenommen
wurden, um die teils sehr steilen Rampen der Hennerleiter zu
meistern. Nach einer kurzen Trail-Abfahrt gab's zum Abschluss einen
Einkehrschwung auf der Reiteralm. Mit ca. 30km und fast 1200hm
war das die würdige Generalprobe für den Samstag, da stand der
Schattberg auf der Liste. Dabei waren zwar ebenfalls nur 1200hm zu
bewältigen, aber diese am Stück und mit teils extremen Steigungen.
Nach dem Gipfelfoto war aber noch nicht Schluss mit Lustig, der
Hackelbergtrail verlangte nochmals von den meisten eine gewisse
Überwindung. Zur Belohnung gab's dann auf der Hackelbergalm
eine ausgiebige Rast.
Der Sonntag wurde von den Teilnehmern ganz unterschiedlich
genützt. Mit Klettern, Wandern und den letzten Metern auf den Trails
gingen vier schöne Tage zu Ende.
Besondere Hochachtung gilt unseren Damen, die alle diese
Herausforderungen hervorragend gemeistert haben.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 41
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag      Seite 42

22.6.2018

Race across the Alps
Dominik Schickmair startete am 22. Juni 2018 beim “Race across the
Alps” in das für Radfahrer härteste Eintagesrennen der Welt.
Bei diesem Bewerb sind 535km und 14000hm in Österreich, Italien
und der Schweiz zu bezwingen, wobei sich der Start in der
Gemeinde Nauders/Tirol befindet.
Während der äußerst anspruchsvollen und herausfordernden Runde
müssen der Reschenpass (2x), das Stilfser Joch (2x), Gaviapass,
Passo dell´Aprica (2x), Mortirolopass, Berninapass, Albulapass,
Flüelapass, Ofenpass und der Umbrailpass bezwungen werden.
Für solche Herausforderungen sind spezielle Vorbereitungen
notwendig, die nur durch ein funktionierendes Team, welches
während dem Rennen rund um die Uhr in einem Begleitauto zur
Seite stand, zu bewerkstelligen sind. Dieses bildeten Dominiks Frau
Bettina, Karl Zeitlhofer und Leopold Litschl. Dominik hatte während
dem Rennen mit vielen Einflüssen zu kämpfen, die nicht
vorhersehbar waren.
Von Wetterkapriolen, wie in wenigen Minuten von 27 Grad auf -2
Grad bis hin zu orkanartigem Wind, war alles dabei. Dazu kamen
nach stundenlangem in die Pedale treten gesundheitliche Probleme
wie Rückenschmerzen, Handgelenksschmerzen und extreme
Krämpfe in den Beinen.
Dies bekam Dominik Dank seines sehr gut funktionierenden Teams
gut in den Griff. Er konnte seine Form, die er sich über Monate
antrainiert hatte, gut abrufen und so erreichte er das Ziel in 23:53
Stunden und überquerte als hervorragender 4. die Ziellinie.
Mit dieser Zeit liegt er unter der Ein – Tages - Grenze (24 Std.), die
als magische Zahl bei diesem Rennen gilt.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 43
Berichtseite                    Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 44

30.6.2018

Wallfahrt „Maria Taferl“
Am Samstag, den 30.6. fand die traditionelle Wallfahrt des RC Stadt
Haag nach Maria Taferl statt. An diesem traumhaften Sommertag
durften sich 17 Mitglieder über eine schöne Ausfahrt freuen.
Ausgangspunkt der Runde war wie immer der Gerichtsparkplatz in
Stadt Haag, von wo wir in Richtung Wallsee und Ardagger nach
Ybbs ausfuhren.
In Ybbs angekommen wurden wir von Posch Florian, ein alter
Rennkollege von Andreas Lexmüller, sehr herzlich in seinem feinen
Radgeschäft empfangen, wo er uns mit herrlichem legalem EPO
(Kaffee und gleichnamige Marke) verköstigt hat.
Gestärkt ging es die letzten, aber anstrengendsten Kilometer in
Richtung Maria Taferl. Der 4km lange Anstieg wurde natürlich rasch
bezwungen. Oben angekommen durften sich dann die Sportler über
ein feines Mittagessen mit einem wohlverdienten Getränk freuen.
Nach der Mittagspause fuhren wir zum eigentlichen Ziel, der Basilika
in Maria Taferl. Ein kurzer Besuch musste reichen, um unsere
Sünden zu büßen und so ging es Richtung Heimat.
Ohne Sturz und Defekt sind wieder alle Mitglieder nach 150km in
Haag angekommen, um bei einem Abschlussgetränk noch ein wenig
über das Erlebte zu plaudern und von weiteren Ausfahrten zu
träumen.
Von denen werden wir natürlich wieder berichten.

 http://www.radclub-stadthaag.at/

 https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 45
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 46

7.7.2018

Haager Ferienprogramm
Am Samstag, den 7. Juli 2018 nahmen 13 Jugendliche im Rahmen
des Haager Ferienprogramms an einer Radausfahrt rund um Haag
teil.
Der Start erfolgte bei der Mostviertelhalle in Richtung Himsental.
Entlang kaum befahrener Straßen, Wald- und Wiesenwege
erkundeten wir die Umgebung um Haag bis Rohrbach.
Nach einer kleinen Stärkung beim „3 Mäderl Wirtshaus“ in Weistrach
radelten wir über St. Johann retour nach Haag. Nach einer Distanz
von ca. 25km kamen alle wohlauf beim Ausgangspunkt unserer
Radausfahrt an, wo die jungen Sportler ihr Geschick beim
Hindernisparcour unter Beweis stellen konnten.
Als kleine Belohnung für die tolle Leistung gab es eine Medaille und
Süßigkeiten für die Jugendlichen.
Wir, als RC Stadt Haag, bedanken uns bei den jungen Sportlern für
die Teilnahme und freuen uns auf das Ferienprogramm 2019.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 47
Berichtseite                    Medienmappe RC Stadt Haag          Seite 48

7.7.2018

 24h Radmarathon in Grieskirchen
 Sensationelle Leistungen der RC Stadt Haag Sportler beim 24h Radmarathon
 in Grieskirchen!
 Waltraud Litschl versuchte nach ihrem Sieg in der Masterswertung 2017 auch
 in diesem Jahr an die Leistung anzuknüpfen und das gelang ihr
 hervorragend.Sie versuchte ihren Rhythmus zu finden. Das war heuer nicht
 sehr einfach, da die Bedingungen wegen des starken Windes sehr schwer
 waren. Mit großer Anstrengung, aber trotzdem mit einem Lächeln im Gesicht,
 gewann Traudi abermals die Masterswertung mit 20 Runden und
 hervorragenden 430km in 24:08 Stunden.
 Mit Leopold Litschl und Alexander Lahnsteiner starteten zwei weitere Haager
 in der Solokategorie. Da sie schon länger keine solch extremen Distanzen
 bewältigt hatten, fuhren die beiden gemeinsam, um sich immer wieder
 gegenseitig zu motivieren. Das funktionierte perfekt. Alexander und Leopold
 brannten gemeinsam jeweils 473km in 24:08 Stunden in den Asphalt.
 Der Ausdauerspezialist Dominik Schickmair unterstützte dieses Jahr ein
 befreundetes Radteam, das die Freundschaften auch unter anderen Vereinen
 bestätigt.
 Das Team RC DANA Phon-Priel mit Dominik Schickmair, Walter Sagender,
 Manuel Dickbauer und Markus Hertle startete in der 4er Mannschaftswertung
 und hatten sich das Ziel gesetzt, diese zu gewinnen. Von Anfang an wurde
 ein Tempo an den Tag gelegt, wozu sogar die 6h Fahrer sagten, dass es zu
 schnell ist. Da es aber perfekt lief und die Beine mitspielten, wurde das
 Tempo hoch gehalten. Außerdem stand sogar der Rundenrekord in Aussicht.
 Vormittags war es dann gewiss: der Rekord wird fallen! So schaffte das Team
 45 Runden und 967,5km in einer Zeit von 24:13 Stunden.
 Last but not least Andrea Walter. Sie startete in einem Team, welches von
 Franz Schwödiauer auf die Beine gestellt wurde. Diesem Team konnte
 Andrea ihren Stempel aufdrücken.
 Das hervorragend ausgewählte Team Schwödi Speedy Rennrad Hasen
 erreichten den Klassensieg mit 35 Runden und 752,5km in 24:22 Stunden.
 Wir gratulieren allen Teilnehmern recht herzlich!
 Weiters gilt ein großer Dank an alle Helfern und Helferinnen sowie den Fans
 fürs Anfeuern,ohne die solche Leistungen nicht möglich wären.

  http://www.radclub-stadthaag.at/

  https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 49
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 50

14.7.2018

Nachwuchsförderung 3. Ausfahrt
Bei der dritten Ausfahrt im Zuge des Nachwuchsförderprogramms
des RC Stadt Haag am Samstag, den 14.7.2018 nahmen 15
Jugendliche teil.
Strahlend blauer Himmel und sommerliche Temperaturen
versprachen die besten Voraussetzungen für eine tolle Ausfahrt.
Die Rennradgruppe bestehend aus fünf Teilnehmern fuhr von Haag
nach St. Johann über Krenstetten nach Aschbach, von dort über
Aukental retour nach Haag. Die Jugendlichen waren positiv
überrascht von der Geschwindigkeit eines Rennrades. Sie
bewältigten 385hm auf einer Strecke von 48km. Gratulation an die
Teilnehmer für die tolle Leistung!
Die Gruppe mit den MTB´s, bestehend aus neun Burschen und ein
Mädchen, absolvierte eine Runde von Haag ausgehend Richtung
Krottendorf über Edelhof und Reichhub retour ins Stadtgebiet. Die
Runde hatte eine Länge von ca. 23km mit ca. 410hm. Bei den Ab-
und Auffahrten im Gelände konnten alle Teilnehmer Ihre
Geschicklichkeit unter Beweis stellen.
Danke an alle für die tolle Leistungen sowie den Helfern vom RC
Stadt Haag für die Betreuung.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 51
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 52

14.7.2018

Salzkammergut Trophy in Bad Goisern
Am 14.07.2018 ging die Salzkammergut Trophy in Bad Goisern über
die Bühne. Walter Höfler, Thomas Höfler (beide Trophy Neulinge)
und Alexander Lahnsteiner stellten sich der Strecke E über 53,5km
und 1543hm.
Der Startschuss fiel um 11:00, bei dem sich ca. 1000 Biker / innen
auf den Weg machten. Bei heißen und trockenen Bedingungen
sehnte man sich jedes Waldstück herbei und Griff bei jeder Labe
Station zu den Getränken. Die drei Haager Biker blieben bis zum
letzten Drittel der Strecke relativ knapp beisammen. Am letzten,
knackigen Anstieg durch den Grabenbach zur Hütteneck Alm,
mussten nochmals alle Kräfte mobilisiert werden und so mancher
kam an seine Grenzen.
Alle kamen gesund, ohne grobe Zwischenfälle und ohne Defekt ans
Ziel.
Das war Goisern mit allem, was dazu gehört. Ein Riesenevent, das
man mal gesehen und erlebt haben muss.
Ein perfekter Bike Tag!

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 53
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 54

15.7.2018

Wachauer Radmarathon
Heute kann Dominik Schickmair überglücklich sein!! Mit seinem Sieg
beim wichtigsten Radmarathon Niederösterreichs. Die Strecke wurde
heuer etwas geändert. Dominik meinte, sie ist etwas anspruchsvoller
geworden. Trotzdem versuchte er von Anfang an wieder das
Renntempo mitzubestimmen, wie man es von ihm gewohnt ist. Er
kann und möchte einfach nicht hinten in der Gruppe fahren – das ist
ihm zu langweilig und auch zu gefährlich.
Bis zum Jauerling versuchte eine zehn Mann starke Spitzengruppe
das Tempo hoch zu halten. Ab der Einfahrt in den Anstieg ging es,
wie zu erwarten, los. Das Tempo war grenzwertig hoch und so
blieben nur Dominik und der spätere Zweit- und Drittplatzierte übrig.
Bis zum letzten Anstieg wechselten sich die drei sehr harmonisch
ab. Das kam allen zu Gute. Dominik versuchte sein Tempo am
letzten Berg zu fahren und so konnten ihm die beiden nicht mehr
folgen.
Auf den letzten Kilometern konnte Dominik seinen Vorsprung auf 2
min ausbauen und so beendete er das Rennen in 4:14 h.
Ein geiles Gefühl, dieses Rennen gewinnen zu können, so eine
Aussage von ihm.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 55
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag    Seite 56

28.7.2018

Nachwuchsförderung 4. Ausfahrt
Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen
Sommertemperaturen fand am Samstag, den 28.7.2018 die vierte
Ausfahrt der Nachwuchsförderung des RC Stadt Haag statt.
12 Teilnehmer nahmen um 9:00 Uhr die gewählten Routen in
Angriff.
Die MTB Gruppe bestehend aus neun Burschen und ein Mädchen
fuhren über hügeliges Gelände eine Runde mit 27km.
Die Rennradgruppe bestehend aus zwei Burschen fuhr eine Runde
(Klaubling- Strengberger Au – St. Pantaleon – St. Valentin – Haag)
mit knapp 36km.
Ein Lob an alle Teilnehmer für die tolle Leistung .
Einen recht herzlichen Dank an die Clubmitglieder für die
Unterstützung der Jugendlichen.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 57
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 58

28.7.2018

Rad am Ring
Was für ein anspruchsvolles Rennen beim Rad am Ring durch die
Grüne Hölle. Zu absolvieren war ein Rundkurs, der über den Grand
Prix und dann auf die Nordschleife führte. In Zahlen hieß das 24km
und 550hm auf 24h.
Der Start des Rennens war sehr hektisch, da das Starterfeld durch
das gesamte Fahrerlager, das entlang der Grand Prix Strecke
aufgebaut ist, fahren musste und die Teamfahrer mächtig aufs Gas
drückten.
Dominik war wirklich überrascht, so gut ins Rennen zu kommen,
denn normal dauert das bei ihm immer ein wenig. Er entschloss sich
trotzdem von Anfang an, sich an seinen Leistungsgrenzen zu
orientieren und das klappte wunderbar.
Dominik konnte zwischenzeitlich das Rennen mit 9 min Vorsprung
anführen.
Leider musste er die Führung an den späteren Sieger abgeben und
so kämpfte er um den zweiten Platz. Dies war leichter gesagt als
getan, denn der unrhythmische Kurs verlangte ihm alles ab.
Schlussendlich konnte Dominik sein Ziel von 25 Runden um eine
weitere übertreffen und so standen nach 24h 26 Runden, 629km und
14000hm und Rang 2 auf der Checkliste.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 59
Berichtseite                    Medienmappe RC Stadt Haag    Seite 60

29.7.2018

Erzberg-Rodeo
Thomas Höfler hat am Samstag, den 29.7.2018 den Erzbergrodeo
erfolgreich absolviert!!
Bei tollem Ambiente kam er ohne Sturz und Defekt ins Ziel.
Die anspruchsvolle Distanz von 38km und 1200hm absolvierte er in
der Zeit von 2h15min.

 http://www.radclub-stadthaag.at/

 https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 61
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 62

16.8.2018

Race Around Austria Challenge
Am 15. August 2018 war St. Georgen im Attergau der Austragungsort
der ersten österreichischen Meisterschaften in der Kategorie
Ultraradsport.

Dominik Schickmair und sein Freund Walter Sageder von RC DANA
Phyrn-Priel stellten sich dieser Herausforderung im 2er Team.
Die Strecke führt an der Landesgrenze rund um Oberösterreich und
weist eine Distanz von 560km und 6500hm auf. Die beiden kannten
diese Strecke schon sehr gut, denn sie konnten dieses Rennen
jeweils schon solo gewinnen.

Als Sieganwärter gehandelt, gaben die beiden alles, was sie aus
ihren Körper herausholen konnten, um ihr persönliches Ziel, den
Streckenrekord zu knacken, ebenfalls zu erreichen.

Mit einer Zeit von 15:09h und einem Schnitt von 37,5km/h konnten
sie ihr vorher ausgearbeitetes Konzept hervorragend umsetzen und
holten sich damit den Sieg und was ihnen noch wichtiger war: den
ersten Meistertitel in dieser Disziplin.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 63
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 64

18.8.2018

MTB Marathon in Mühldorf
Beim MTB Marathon in Mühldorf (Jauerling) nahmen die beiden
Höflers auf der Medium Strecke von 37km und 1700hm teil. Nach ca
3 Std. erreichten die beiden das Ziel, wobei diesmal der Senior die
Nase um ein paar Minuten vorne hatte.

1.9.2018

Granitbeisser
Der schlechten Wettervorhersage trotzend, traten die üblichen
Verdächtigen am 01.09.2018 an den Start der 25. Auflage des
Granitbeisser Marathons in Sankt Georgen am Walde. Dieses
Rennen war heuer auch der Abschluss / das Finale der TOP SIX
Rennserie. Doch die tüchtigen MTB Fahrer Walter und Thomas
Höfler sowie Alexander Lahnsteiner, wurden belohnt und der Regen
blieb aus. Das gesamte Rennen verlief bis auf ein paar Tropfen ohne
Regen!
Die technisch anspruchsvolle Strecke erwies sich, trotz des Regens
am Vortag und in der Nacht, in einem guten Zustand, so manche
Pfütze und Schlammlöcher blieben aber trotzdem nicht aus. Vorsicht
war in den rutschigen Wurzelpassagen geboten.
Alle kamen ohne gröbere Zwischenfälle ins Ziel und konnten sich in
der Mitte des Gesamtklassements platzieren.
Zum Schluss gratulieren wir noch recht herzlich Walter und Thomas
Höfler zum erfolgreichen Abschluss der TOP SIX Rennserie!

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite        Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 65

      Mühlendorf
Berichtseite                     Medienmappe RC Stadt Haag             Seite 66

                                           Granitbeisser
    2.9.2018

    Amateur WM in Vanesa (IT)
    Nix is mit dem Weltmeister Titel ;)
    Aber hier eine kurze Zusammenfassung.
    Im Startbereich sah man schon, dass hier niemand anwesend ist, der nicht
    wirklich alles geben würde. So war es dann auch. So ein mörderisches Tempo
    hat Dominik noch nie von Anfang an wegfahren müssen. Dieses Tempo hat so
    viel Kraft gekostet, dass er nicht mit der Spitzengruppe mithalten konnte.
    Es war einfach kein guter Zeitpunkt für einen schlechten Tag. Dominik hat sich
    so lange nicht erholt, dass er beschloss, ein Training aus dem Rennen zu
    machen, auch wenn eine Weltmeisterschaft kein guter Zeitpunkt dafür ist.
    Aber wen nix geht, geht nix ;)
    Das Niveau war sehr hoch - wir sind sehr stolz auf das Ergebnis der anderen
    österreichischen Fahrer. Christian Oberngruber mit dem 15. Rang unser
    Bester, Martin Geretschnig, Marco Marina unter den besten 25 und Rene
    Pammer auf dem 50. Platz nur 1:30 min hinter den Sieger – einfach genial.
    15.9.2018
    Kufsteinerland Radmarathon
    Was für ein Abschluss der heurigen Marathonsaison! Nach der Enttäuschung
    letzte Woche bei der WM war bei Dominik wieder Spaß am Rennfahren
    angesagt.
    Leider kam beim Aufwärmen überhaupt keine Freude auf und so lagen
    Dominiks Erwartungen nicht sehr hoch. Trotzdem überlegte er sich bei der
    Streckenbesichtigung mit Daniel Biehler (danke dafür) ein Konzept, das er
    umzusetzen versuchte. Pünktlich um 8:00 ging es los und das richtig! Dominik
    meinte, ein Déjà-vu von letzter Woche zu haben, denn das gesamte Team
    Corratec im Startfeld zu haben, ist nie gut. Das Tempo war deshalb sehr hoch
    und das brachte einige Fahrer unter Zugzwang. Sein Plan, in der zweiten sehr
    anspruchsvollen Abfahrt Risiko zu nehmen, gelang und er konnte mit Stefan
    Oettl, Lanz Andreas und einem weiteren Fahrer wegfahren. So fuhren die vier
    von 125km 110km als 4er Mannschaftszeitfahren. Jeder von den vieren
    leistete gleich viel Führungsarbeit und so musste es im Sprint entschieden
    werden. Dominik wollte kein Risiko eingehen und so ist er mit dem 4. Platz und
    dem 1. Platz in seiner Altersklasse voll zufrieden. Das ist ein richtig schöner
    Abschluss dieser erfolgreichen Saison. 125km mit 2200hm in 3:23:01h und
    36,5km/h Schnitt ist auch nicht übel ;)

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite               Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 67

  Amateur-WM in Italien

  Kufsteinerland Radmarathon
Berichtseite                    Medienmappe RC Stadt Haag     Seite 68

15.9.2018

Rodltaler Bergkaiser
Heute stand mit dem Rodltaler Bergkaiser wieder ein Bergrennen am
Programm.
Da Zeitgleich der “King of the Lake” stattfand, war das Starterfeld
etwas kleiner als gewohnt, aber nicht geringer in der Wertigkeit. Mit
Rene Pammer, Christian Oberngruber, Peter Mayr und einigen
anderen, standen wieder die gewohnt starken Bergfahrer an der
Startlinie. Es hieß also noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und
eine gute Zeit zu erreichen. Mit 15:10 min kam Dominik nicht ganz zu
seiner selbst festgelegten Zielzeit von 15 min hin, aber er kann
sagen, das war all out! - Kein Watt ging mehr.
Nur geschlagen von Rene Pammer, der heuer eine unglaubliche
Form hat, ist Dominik mit dem zweiten Platz sehr zufrieden.
Doch das war ja nicht sein einziges Rennen an diesem Tag. Eine
Stunde nach dem RR hat Dominik dann auf das MTB gewechselt
und versuchte auch dort, eine gute Zeit einzufahren. Das Fahren im
Gelände machte so Spaß, dass er dort einen überlegenen Start-Ziel-
Sieg erreichen konnte.
Alles im allem war das wieder ein schöner und erfolgreicher
Renntag.

 http://www.radclub-stadthaag.at/

 https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 69
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag    Seite 70

15.9.2018

Nachwuchsförderung 6. Ausfahrt
10 Teilnehmer nahmen um 9:00 Uhr die gewählten Routen in
Angriff.
Die MTB Gruppe bestehend aus acht Burschen und ein Mädchen
fuhren über hügeliges Gelände eine Runde mit 27,5km.
Die Eckdaten MTB:
Rundenlänge 27,5km, Durchschnittsgeschwindigkeit 13km/h

Die Rennradgruppe fuhr mit Fabian Huber eine Runde mit 49km.
Die Eckdaten Rennrad:
Rundenlänge 49km, Durchschnittsgeschwindigkeit 22km/h,
max. Geschwindigkeit 50km/h
Ein Lob an alle Teilnehmer für die tolle Leistung .
Einen recht herzlichen Dank an die Clubmitglieder für die
Unterstützung der Jugendlichen.

 http://www.radclub-stadthaag.at/

 https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 71
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 72

16.9.2018

Großglockner
Am Sonntag, den 16. 9.2018, fuhren elf Teilnehmer bei Kaiserwetter
auf den Glockner. Diese Veranstaltung hat beim RC Stadt Haag
große Tradition.
Schon in den Gründungsjahren stand die legendäre Straße
regelmäßig am Programm unseres Vereins. Nach dem Start in
Fusch und rund 1600hm erreichten ALLE das Ziel am Fuschertörl,
wobei einige auch noch die Edelweißspitze in Angriff nahmen.
Bei einer kurzen Rast auf der Terrasse des Restaurants Fuschertörl
konnten wir das Panorama noch einmal so richtig genießen.
Nach einer tollen Abfahrt gab es dann das wohlverdiente Essen im
Gastgarten des Restaurants Lampenhäusel in Fusch.
Besonders hervorzuheben ist die Leistung unseres jüngsten
Mitglieds Christoph. Er kam über unser Nachwuchsprogramm zum
Verein und ist zum ersten Mal einen Berg in dieser Kategorie
gefahren.
Gratulation von allen Teilnehmern, das war eine TOLLE LEISTUNG.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 73
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag      Seite 74

21.9.2018

 Sponsorenbesuch aus Tschechien
Am Freitag, den 21.9.2018, ist die Firma Novatop (Holzindustrie für
Massivholzplatten) nach Haag gekommen, um mit dem Radclub zwei
angenehme Tage zu verbringen.
Eine gemeinsame Radtour durch unser schönes Mostviertel sollte der
krönende Abschluss der Reise sein.
Zur Vorgeschichte:
Der Geschäftsführer Mag. Vladimir Crhonek und der Obmann Andreas
Lexmüller hatten diese Idee schon vor einem Jahr geboren. Das Motto
lautete „Ein gemeinsames Kennenlernen mit viel Spaß, Genuss und
Sport“. Ein Jahr später wurde die Idee in die Tat umgesetzt.
Das gesamte Vertriebs- und Technikteam, bestehend aus sieben Frauen
und drei Männern, fuhr von Pteni (nähe Olmütz) mit ca. 4h Fahrzeit nach
Haag. Nach dem Check In beim „Lindenhof“ ging es nach einer kleinen
Stadtführung zum Abendessen. Um für die am Samstag geplante
Radtour gestärkt zu sein, lud der RC Stadt Haag zum Abendessen ins
Restaurant „Servus beim Rainer“.
Dort wurden die Gäste samt Vorstand mit einem Dreigängemenü von
Rainer Kirchstetter verwöhnt.
Am frühen Samstagvormittag nahmen die Delegation aus Tschechien
und der Radclub die ca. 24km lange MTB Runde in Angriff. Die schon
sehr herbstlich erscheinende Landschaft wurde zum Genusserlebnis.
Durch die netten Gespräche und der Spaß am Radsport verflog die Zeit
wie im Nu. Nach einem kleinen Zwischenstopp beim Haager Tierpark
wurde noch gemeinsam das Mittagessen beim Gasthaus Stöffelbauer
eingenommen.
Durch die lange Fahrzeit nach CZ nahmen die Gäste am frühen
Samstagnachmittag die Heimreise in Angriff. In Erinnerung bleiben nette
und lustige Gespräche sowie eine tolle Radtour mit beeindruckendem
Panorama.
Die Firma Novatop hat dem RC Stadt Haag eine Einladung nach Pteni
ausgesprochen. Der RC Stadt Haag bedankt sich für die Einladung.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 75
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag     Seite 76

29.9.2018

Nachwuchsförderung 7. Ausfahrt plus Radübergabe
Am Samstag, den 29.9.2018 fand die siebte Ausfahrt im Zuge unserer
Nachwuchsförderung mit anschließender Radübergabe durch unsere
Sponsoren statt. Vorerst zum sportlichen Teil. Bei schönem Herbstwetter
und Temperaturen um 14°C starteten die 11 Teilnehmer ihre Touren. Die
MTB Gruppe bestehend aus neun Burschen und einem Mädchen fuhren
über hügeliges Gelände eine Runde mit 19km. Dabei wurden knapp
300hm bewältigt. Das entspricht von der Anzahl der Höhenmeter ca.
dem halben Kürnberg. Die Rennradgruppe mit Dominik Binderberger fuhr
eine Runde mit knapp 37km und 520hm. Ein Lob an alle Teilnehmer für
die tolle Leistung .
Nun zur Radübergabe der Sponsoren.
Durch unsere Sponsoren (BM Ing. Erwin Hackl; Strabag; Liste für Haag;
Turnverein Haag; ÖVP; SPÖ; FPÖ; BIMATO) konnten sieben
Mountainbikes und drei Rennräder angeschafft werden. Dies war die
materielle Basis für unser Projekt. Mit diesen Rädern konnten die
Jugendlichen die gesamten Ausfahrten bestreiten. Dabei konnten sich
die Teilnehmer zwischen Rennrad und Mountainbike oder dem eigenem
Sportgerät entscheiden. In Summe wurden bei allen Ausfahrten mit allen
Rädern knapp 2000km zurückgelegt. Die Teilnehmer waren begeistert,
ebenso die Sponsoren, die die Freude der Jugendlichen sehen konnten.
Ein Projekt , das die nächsten Jahre Bestand haben wird. Zum Schluss
wurden die Teilnehmer und die Sponsoren von Rainer Kirchstetter mit
einem Buffet verwöhnt.
Ein recht herzliches Dankeschön an die Sponsoren, an die Helfer des
RC Stadt Haag, an den Direktor der MMS Haag Karl Dorfmeister sowie
an die Jugendlichen, die nur durch Ihre Teilnahme dieses Projekt am
Laufen halten.
Die Teilnahme an den Ausfahrten ist nicht nur den Schülern der MMS
Haag vorbehalten, sondern dieses Angebot steht jedem Radsport
interessierten Jugendlichen zur Verfügung.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 77
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 78

6.10.2018

MTB – Hüttentour
Am Samstag, 6. Oktober 2018, fuhren acht Teilnehmer vom RC
Stadt Haag bei Herbstwetter wie aus dem Bilderbuch auf die Ennser
Hütte.
Von Haag aus ging es über Kürnberg und den Spadenberg nach
Großraming. Dabei gab es wunderbare Ausblicke auf die schon
herbstlich eingefärbten Voralpen. In Großraming angelangt, stand
das wohlverdiente Mittagessen auf dem Programm. Gerade
rechtzeitig, denn der letzte Anstieg zur Hütte hatte es noch einmal in
sich. Dank Karin und Heinz Penzendorfer, die für uns den
Gepäcktransport übernahmen und vom Parkplatz zur Hütte
wanderten, hatten wir nur den halben Anstieg mit dem gesamten
Gepäck zu bewältigen.
Bei der Ankunft auf der Ennser Hütte standen 2100hm und rund
60km auf dem Tacho. Bei angenehmer Temperatur und
Sonnenschein konnten wir noch einige Getränke auf der Terrasse zu
uns nehmen, bevor es den schon fast traditionellen Schweinsbraten
gab. Müde, aber voller Eindrücke von einem schönen Tag, ging's ins
Bett.
Am Morgen mussten wir leider den über Nacht gekommenen Regen
zur Kenntnis nehmen. Kurzerhand wurde umgeplant. Heinz füllte sein
Auto und der Rest der Truppe fuhr zum Bahnhof. Böse Zungen
behaupten, dass manche froh über den Regen waren :-)
Die Gesichter auf den Fotos zeigen es: Wieder eine gelungene
Veranstaltung vom RC Stadt Haag.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 79
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 80

7.10.2018

Bad Mühllackner Meile
All out war heute angesagt. Es muss nicht immer ein 24h Rennen
sein, um sich die Lichter auszuknipsen. Es reichte der 1,6km lange
steile Anstieg der “Bad Mühllackner Meile”. Diese sehr nette
Veranstaltung ist immer Dominiks Saisonende und das ist gut so.
Auch wenn er noch richtig Lust hätte, weitere Rennen zu fahren.
Ein wenig übermotiviert begonnen, ging ihm oberen Teil leider das
Gas aus und so musste sich Dominik mit dem dritten Platz
zufrieden geben.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 81
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 82

13.10.2018

Ausradl‘n
Bei sehr guten äußeren Bedingungen „sonnig und bis 20°, starteten
am 13. Okt. 2018 vierzehn Rennradler das Ausradl‘n der heurigen
Saison.
Andi Lexmüller, Alex Lahnsteiner, Walter Ellinger, Alois Braml, Michi
u. Hari Grabner, Hari Koppler, Anton Fluch, Stefan Lüdke, Heinz
Weitenthaler, Dominik Schickmair, Edi Kneidinger, Gerhard Krenn,
Walter Höfler
Die Tour stand unter dem Motto „Besuch bei Bruno Kneidinger in der
Reha-Weyer“. Mit guter Laune und top fit fuhr die Gruppe über
St.Johann, St. Peter nach Ertl. Hier begann der erste Anstieg
Richtung Weyer, dieser erwies sich - obwohl frisch asphaltiert und
sonnig - als erster Scharfrichter dieser Tour.
Mit optimal aufgewärmten Muskeln konnten wir jetzt richtig über
Maria Neustift und den Dachsgraben ins Ennstal nach Weyer
loslegen. Nach einer Stärkung beim „Einmann Wirt“ trafen wir uns
mit Bruno.
Dort verplauderten wir bei Kaffee, Kuchen und spritzigem Sekt
„Alkfrei“, eine gemütliche Zeit. Mit einem letzten Gruppenfoto und
den besten Genesungswünschen an Bruno begann die Rückfahrt mit
einem Anstieg nach St. Sebald am Heiligen Stein, Gaflenz und
weiter nach Waidhofen.
Als auch der letzte Kraftmesser über Kleingassen hinter uns lag, war
bei allen die Erleichterung groß und die Kilometer ab Seitenstetten
bis Haag wurden in der Gruppe geradelt.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 83
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 84

21.10.2018

Prochenberg MTB-Bergrennen
Wenn die Saisonpause zu lange dauert, muss man etwas dagegen
machen - 30 min am Limit geht immer, wenn´s so Spaß macht.
In Ybbsitz fand am 21.10.2018 das MTB-Bergrennen auf den
Prochenberg statt. Es waren 7km und 700hm zu bewältigen. Dominik
versuchte seine guten Beine optimal auszunutzen und prügelte sich
in 31:30 min nach oben. Trotzdem war einer schneller - aber das
kommt nicht überraschend. Denn das ist genau Florian Wimmers
Distanz.
Mit dem zweiten Platz und dem ersten in der AK ist Dominik dennoch
sehr zufrieden.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 85
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 86

27.10.2018

Herbstwandertag
Beim diesjährigen, traditionellen Herbstwandertag des RC Stadt
Haag war das Wetter leider nicht optimal.
Aber der Wettergott war gnädig und ließ zwanzig wetterfeste
'Geher' trocken beim Mostheurigen Hansbauer ankommen.
Nach einer gute Jause und Most war dann die Welt wieder in
Ordnung.
Eine Überraschung gab es für Dominik Schickmair, dem mit
seinem Meistertrikot eine echte Freude gemacht wurde.

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 87
Berichtseite                       Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 88

1.12.2018

Förderprogramm „Techniktag“
Am Samstag, den 1.12.2018, fand heuer die letzte Veranstaltung für
unser Nachwuchsprogramm statt. Man hat bei den letzten Ausfahrten
schon gesehen, dass sich unser Nachwuchs auf dem Rad gut
bewegen kann. Zum Radfahren gehören aber auch technische
Grundkenntnisse.
Aus diesem Grund wurden zum Abschluss unserer Radsaison die
technischen Aspekte des Sportgerätes beleuchtet. Bei einem Defekt
sollte man sich sowohl den Reifen wechseln als auch die Schaltung
selbst nachjustieren können.
Diese wichtigen Grundkenntnisse wurden den Jugendlichen vermittelt.
Nach einer kurzen Einschulung konnten die Teilnehmer ihr eigenes
Geschick unter Beweis stellen und man glaubt es kaum, es hat ihnen
richtig Spaß gemacht.
Zugleich wurden die Räder auch einem Jahresservice unterzogen,
sodass die Sportgeräte für das nächste Jahr wieder voll einsatzfähig
sind.
Der Obmann möchte sich bei den Teilnehmern, den Clubmitgliedern,
der MMS Haag und auch den Sponsoren recht herzlich für eine schöne
Radsaison 2018 bedanken. Wir hoffen, dass auch nächstes Jahr
wieder viele Jugendliche an unserem Programm teilnehmen werden.
Auf ein Wiedersehen im Frühjahr 2019 freut sich der RC Stadt Haag.

 http://www.radclub-stadthaag.at/

 https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Medienseite   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 89
Berichtseite                   Medienmappe RC Stadt Haag   Seite 90

  Wir bedanken uns bei allen Sponsoren für die Unterstützung!

http://www.radclub-stadthaag.at/

https://www.facebook.com/Rcstadthaag/
Sie können auch lesen
Nächste folie ... Stornieren