Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

JANUAR 2018 283. AUSGABE KIEBITZ DIE SCHÖTZER GEMEINDENACHRICHTEN Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 Am 2. Januar 2018, ab 10.30 Uhr im Saal Gasthof St. Mauritz Die Schötzer Bevölkerung und Vereine stossen auf ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr an. itz 2016 A:Layout 1 17.12.15 09:33 Seite 1 Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 Am 2. Januar 2018, ab 10.30 U im Saal Gasthof St. Mauritz Die Schötzer Bevölkerung und Vereine st auf ein glückliches und erfolgreiches neu Kiebitz 2016 A:Layout 1 17.12.15 09:33 Seite 1

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

INHALT 3 Gemeinde Schötz 3 Gedanken des Gemeindepräsidenten 3 Sprechstunde Gemeindepräsident 4 Gemeindenachrichten 5 Baubewilligungen 6 Einladung Neujahrs- und Vereinsapéro 7 Zivilstandsnachrichten 8 Verschiebung Kehrichtabfuhr 8 Einsammeln Weihnachtsbäume 8 Bürgerrechtskommission 10 Schulen 10 Schule Schötz 13 Bibliothek Schötz 14 Elternrat 5. – 9. Klasse 15 Musikschule Region Schötz 17 Jugend & Familien 17 Jugendtreff 18 TAF Treff aktiver Familien 20 Kinderfasnacht 21 Mauritiusheim Schötz 22 Spitex Schötz-Ebersecken 24 Senioren 26 Vereine & Verschiedenes 26 Frauenverein Schötz 28 Schweizerisches Rotes Kreuz 29 Samariterverein Schötz 29 Wassermannen- und frauen 30 Sport 30 Turnverein Schötz 32 Vereine & Verschiedenes 32 Adventsmärt/Samichlauseinzug Ohmstal 32 Brass Band Schötz 33 Willisau Tourismus 34 Cäcilienverein Schötz-Ohmstal 35 Hinterländer Jodler-Vereinigung 36 Parteien 37 Gewerbeverein Schötz 39 Pfarreiblatt 43 KIEBITZ-Impressum 44 Veranstaltungskalender

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

KIEBITZ • JANUAR 2018 3 GEMEINDE SCHÖTZ NAME INSTITUTION VEREIN Gedanken des Gemeindepräsidenten zum neuen Jahr Das Bundesamt für Raumentwicklung hat kürzlich die Bauzonen- statistik aktualisiert. Seit 2012 ist die Bauzonenfläche in der Schweiz praktisch gleichgeblieben. In der gleichen Zeit nahm die Bevölkerung von 7.4 auf 8 Millionen zu. Dies bedeutet, dass wir alle etwas näher zusammengerückt sind, mindestens im Durchschnitt. Le Corbusier war ein Schweizer Architekt, Stadtplaner, Maler, Zeichner, Bildhauer und Möbeldesigner. In der Nähe des französischen Belfort, unweit der Grenze zum schweizerischen Jura, befindet sich eines seiner zahlreichen Werke, die Kapelle Notre-Dame-du-Haut de Ronchamp. 1955 fertiggestellt und seit 2016 UNESCO Weltkulturerbe, beeindruckt sie auch heute, nach über 60 Jahren, noch enorm durch die der Landschaft angepasste Lage, Form, Akustik und das Licht- und Farbenspiel im Innern. Ein Meisterwerk und einen Besuch wert.

Was haben nun diese beiden Themen miteinander zu tun? Politisch gewollt, und durch eine Volksabstimmung legitimiert, wird die Schweiz auch in Zukunft dichter bebaut. Lebenswerten, attraktiven Wohnraum- und Lebensraum zu schaffen, dies ist eine Herausforderung für Bauherren, Architekten und Ortsplaner. Vielleicht kostet das den einen oder anderen Franken mehr. Aber attraktiver Wohn- und Lebensraum wirft langfristig eine gute Rendite ab, auch dann noch, wenn die Mehrkosten vergessen sind. Ich sehe auch in Schötz Gebäude, welche etwas mehr vom Geiste eines Le Corbusier hätten erhalten sollen. Oder solche, welche definitiv das Ende ihres Lebens erreicht haben.

Wenn Sie diese Zeilen lesen, so ist die Adventzeit vorbei oder wird bald vorbei sein. Ein neues Jahr bricht an. So wie ich mich immer auf die Weihnachtzeit freue, so freue mich ebenso sehr auf die länger werdenden Tage, auf die Sportferien im Schnee und auf den kommenden Frühling. Ich wünsche Ihnen allen ein gutes neues Jahr mit guter Gesundheit und vielen schönen Erlebnissen in der Familie, mit Freunden, Nachbarn und Bekannten. Ich würde mich freuen, Sie alle am 2. Januar 2018 am Neujahrs- und Vereinsapéro begrüssen zu können. Ihr Gemeindepräsident Andreas Bühler Möchten Sie einen Kommentar anbringen oder haben Sie Anregungen oder Anliegen? Schreiben Sie mir doch einen Brief oder eine E-Mail an andreas.buehler@schoetz.ch oder nutzen Sie die monatliche Sprechstunde.

• Galliker Transport AG, Peter Galliker Senior, Kantonsstrasse 2, 6246 Altishofen, für die Errichtung von Hagelschutznetzen auf dem Grundstück Nr. 305, Gläng, GB Schötz • hausconcept AG, Generalunternehmung, Frieslirain 2, 6210 Sursee, für den Neubau eines Ein- familienhauses mit Doppelcarport auf dem Grundstück Nr. 248, Grosslörzigen 7, GB Ohmstal • Heller-Bättig Ruth und Rolf, Schleifrain 12, 6247 Schötz, für die Planänderung zum Baugesuch "Neubau eines Einfamilienhauses mit Studio" auf dem Grundstück Nr. 983, Schleifrain 12, GB Schötz • Künzi + Hämmerli Automobile AG, Christoph Künzi, Nebikerstrasse 48, 6247 Schötz für die An- bringung neuer Reklameträger auf dem Grundstück Nr. 941, Nebikerstrasse 48, GB Schötz • Stadelmann Services AG, Luzernerstrasse 60, 6247 Schötz, für die Planänderung beim MFH Unterdorfstrasse 4 (Verkleinerung der Grundfläche, Ersatz der Gewerbefläche durch Wohn- fläche, Ersatz des 3. OG durch ein Attikageschoss) auf dem Grundstück Nr. 203, Unterdorf- strasse 4, GB Schötz Sprechstunde Gemeindepräsident Am Mittwoch, 31. Januar 2018, nimmt sich Gemeindepräsident Andreas Bühler zwischen 13.30 Uhr und 15.30 Uhr gerne Zeit für ein persönliches Gespräch mit Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Voranmeldungen sind erwünscht, entweder telefonisch unter 079 345 88 93 oder per E-Mail an andreas.buehler@schoetz.ch.

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

KIEBITZ • JANUAR 2018 4 Gemeindenachrichten Mütter- und Väterberatung – neue Kontaktperson Bis Ende Jahr war Frau Ursula Horisberger, Sozial-BeratungsZentrun Region Willisau Wiggertal (SoBZ), als Mütter-Väterberaterin in Schötz tätig. Da Ursula Horisberger in Frühpension gehen wird, übernimmt Frau Martina Rüttimann, SoBZ, neu die Mütter-Väterberatung in Schötz. Neue Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Schötz werden auf den 1. Januar 2018 angepasst. Die Schalter und Telefonzentrale bleiben neu am Dienstagnachmittag geschlossen. Ausserdem schliessen die Schalter und Telefonzentrale am Freitagnachmittag um 16.00 Uhr. Heutzutage kann und wird vieles bereits über den Online-Schalter oder per E-Mail von den Kunden erledigt. Die Kunden können ihre Anliegen ausserhalb der Öffnungszeiten deponieren und erhalten innerhalb von wenigen Arbeitstagen eine Rückmeldung. Anstösser können die Bauvorhaben online einsehen, SBB Tageskarten werden bei Online-Zahlung per Post zugestellt, etc. Die E-Dienste sind die Zukunft und werden auch von Bund und Kanton vorangetrieben. Durch den Wegfall der ID/Pass-Ausstellung sowie des Zivilstandsamtes muss die Gemeindekanzlei nicht zwingend innert weniger Stunden kontaktiert werden können. Der Gemeinderat Schötz und das Team der Gemeindeverwaltung danken der Schötzer Bevölkerung für das Verständnis. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Parkverbot Schlossergasse Am ehemaligen Standort der Wechsler Metzg wird ein neues Wohn-und Geschäftshaus erstellt. Die entsprechenden Bauarbeiten sind im Gang. Wie im letzten Kiebitz bereits mitgeteilt wurde, ist die Verbindungsstrasse zwischen der Unterdorf- und der Ohmstalerstrasse für jeglichen Durchgangsverkehr gesperrt. Unteranderem führt der Schulweg für die Schulkinder mindestens bis zu den Sommerferien 2018 nun über die Schlossergasse.

Aufgrund der Bauarbeiten sind mehrere Parkplätze an sehr attraktiver Lage verschwunden. Dies führte dazu, dass viele Fahrzeuge auf der Schlossergasse abgestellt werden. Im Extremfall ist die Schlossergasse einseitig "zugeparkt", was für die Schulkinder sehr gefährlich ist. Der Gemeinderat Schötz hat nun bei der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif) des Kantons Luzern beantragt, dass auf der Schlossergasse aus Sicherheitsgründen ein beidseitiges, temporäres Parkverbot bis zum 31. Dezember 2018 erlassen werden soll. "Unterwegs be de Lüüt" – Infoabende der Ausgleichskasse Luzern Die Ausgleichskasse und die von ihr vertretenen Sozialversicherungen begleiten Sie als Person durch das ganze Leben. Deshalb möchte die Ausgleichskasse Luzern Ihnen die Gelegenheit bieten, an einem Infoabend in Ihrer Region mehr über die Versicherungen der 1. Säule zu erfahren und mit den Fachleuten der Ausgleichskasse Luzern direkt vor Ort zu sprechen.

Auf dieser Wanderschaft durch den Kanton Luzern macht die Ausgleichskasse Luzern in Willisau, Hochdorf, Schüpfheim und Luzern Halt. Die Referentinnen und Referenten werden Ihnen eine Vielzahl von Lebenssituationen schildern und dabei stets den Bezug zur AHV oder den Ergänzungsleistungen zur AHV/IV wahren. Unabhängig davon, ob Sie noch erwerbstätig sind, kurz vor der Pensionierung stehen, eine Rente der AHV beziehen, Hausdienstpersonal anstellen werden oder als Bürgerin und Bürger Ergänzungsleistungen zur AHV/IV beantragen möchten; die Ausgleichskasse Luzern wird für all diese Lebenssituationen verständlich und illustrierte Fall- beispiele präsentieren. Anschliessend sind Sie zu einem kleinen Apéro eingeladen und haben die Möglichkeit, den Fachleuten Ihre Fragen zu stellen. Weitere Informationen finden Sie unter Gemeindenachrichten Mütter- und Väterberatung – neue Kontaktperson Bis Ende Jahr war Frau Ursula Horisberger, Sozial-BeratungsZentrun Region Willisau Wiggertal (SoBZ), als Mütter-Väterberaterin in Schötz tätig. Da Ursula Horisberger in Frühpension gehen wird, übernimmt Frau Martina Rüttimann, SoBZ, neu die Mütter-Väterberatung in Schötz. Neue Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Schötz werden auf den 1. Januar 2018 angepasst. Die Schalter und Telefonzentrale bleiben neu am Dienstagnachmittag geschlossen. Ausserdem schliessen die Schalter und Telefonzentrale am Freitagnachmittag um 16.00 Uhr. Heutzutage kann und wird vieles bereits über den Online-Schalter oder per E-Mail von den Kunden erledigt. Die Kunden können ihre Anliegen ausserhalb der Öffnungszeiten deponieren und erhalten innerhalb von wenigen Arbeitstagen eine Rückmeldung. Anstösser können die Bauvorhaben online einsehen, SBB Tageskarten werden bei Online-Zahlung per Post zugestellt, etc. Die E-Dienste sind die Zukunft und werden auch von Bund und Kanton vorangetrieben. Durch den Wegfall der ID/Pass-Ausstellung sowie des Zivilstandsamtes muss die Gemeindekanzlei nicht zwingend innert weniger Stunden kontaktiert werden können. Der Gemeinderat Schötz und das Team der Gemeindeverwaltung danken der Schötzer Bevölkerung für das Verständnis. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Parkverbot Schlossergasse Am ehemaligen Standort der Wechsler Metzg wird ein neues Wohn-und Geschäftshaus erstellt. Die entsprechenden Bauarbeiten sind im Gang. Wie im letzten Kiebitz bereits mitgeteilt wurde, ist die Verbindungsstrasse zwischen der Unterdorf- und der Ohmstalerstrasse für jeglichen Durchgangsverkehr gesperrt. Unteranderem führt der Schulweg für die Schulkinder mindestens bis zu den Sommerferien 2018 nun über die Schlossergasse.

Aufgrund der Bauarbeiten sind mehrere Parkplätze an sehr attraktiver Lage verschwunden. Dies führte dazu, dass viele Fahrzeuge auf der Schlossergasse abgestellt werden. Im Extremfall ist die Schlossergasse einseitig "zugeparkt", was für die Schulkinder sehr gefährlich ist. Der Gemeinderat Schötz hat nun bei der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif) des Kantons Luzern beantragt, dass auf der Schlossergasse aus Sicherheitsgründen ein beidseitiges, temporäres Parkverbot bis zum 31. Dezember 2018 erlassen werden soll. Gemeindenachrichten

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

KIEBITZ • JANUAR 2018 5 Hochdorf, Schüpfheim und Luzern Halt. Die Referentinnen und Referenten werden Ihnen eine Vielzahl von Lebenssituationen schildern und dabei stets den Bezug zur AHV oder den Ergänzungsleistungen zur AHV/IV wahren. Unabhängig davon, ob Sie noch erwerbstätig sind, kurz vor der Pensionierung stehen, eine Rente der AHV beziehen, Hausdienstpersonal anstellen werden oder als Bürgerin und Bürger Ergänzungsleistungen zur AHV/IV beantragen möchten; die Ausgleichskasse Luzern wird für all diese Lebenssituationen verständlich und illustrierte Fall- beispiele präsentieren. Anschliessend sind Sie zu einem kleinen Apéro eingeladen und haben die Möglichkeit, den Fachleuten Ihre Fragen zu stellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.ahvluzern.ch unter News "Unterwegs be de Lüüt". Der Anlass in Willisau findet am Mittwoch, 21. Februar 2018 statt. Sie können sie bereits kostenlos online anmelden. Die Anzahl Plätze sind beschränkt.

Vernehmlassungsverfahren Bauprogramm Kantonsstrassen Das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern startete das Vernehm- lassungsverfahren zum Bauprogramm 2019 – 2022 für die Kantonsstrassen. Der Gemeinderat Schötz lädt die Einwohnerinnen und Einwohner ein, Vorschläge und Anregungen einzureichen (§ 45 Abs. 4 Strassengesetz). Die entsprechenden Unterlagen können Sie während dieser Zeit online herunterladen unter http://www.lu.ch/verwaltung/BUWD/buwd_vernehmlassungen_stellungnahmen/buwd_ vernehmlass ungen oder auf der Gemeindekanzlei Schötz einsehen.

Ihre Anregungen und Vorschläge können Sie bis am Freitag, 5. Januar 2018 zuhanden des Gemeinderates Schötz einreichen. Zirkus-Gastspiele in Schötz Der Gemeinderat Schötz erteilt dem Circus Harlekin die Gastspielbewilligung für die Aufführungen vom 24. und 25. April 2018. Baubewilligungen Der Gemeinderat Schötz hat folgende Baubewilligungen erteilt: • 1A Liegenschaften AG, Daniel Bircher, Gewerbehaus Mühle, 6245 Ebersecken, für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses auf den Grundstücken Nr. 20, 21 und 1597, Ohmstalerstrasse 8, GB Schötz • Bättig Katrin und Beat, Wissenhusen 9, 6247 Schötz, für den Abbruch der Gebäude auf dem Grundstück Nr. 1215 sowie den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Einstellhalle auf den Grundstücken Nr. 157, 630 und 1215, Morgenweg 6, GB Schötz • Broch Guido, Hostris 3, 6247 Schötz, für den Ersatzneubau der Garage mit Werkstatt und Lager- raum auf dem Grundstück Nr. 522, Hostris 3, GB Schötz • Fleischli Renate, Germattstrasse 6, 6247 Schötz, für den Einbau einer innen aufgestellten Luft- Wasser-Wärmepumpe auf dem Grundstück Nr. 913, Germattstrasse 6, GB Schötz • Galliker Transport AG, Peter Galliker Senior, Kantonsstrasse 2, 6246 Altishofen, für die Errichtung von Hagelschutznetzen auf dem Grundstück Nr. 305, Gläng, GB Schötz • hausconcept AG, Generalunternehmung, Frieslirain 2, 6210 Sursee, für den Neubau eines Ein- familienhauses mit Doppelcarport auf dem Grundstück Nr. 248, Grosslörzigen 7, GB Ohmstal • Heller-Bättig Ruth und Rolf, Schleifrain 12, 6247 Schötz, für die Planänderung zum Baugesuch "Neubau eines Einfamilienhauses mit Studio" auf dem Grundstück Nr. 983, Schleifrain 12, GB Schötz • Künzi + Hämmerli Automobile AG, Christoph Künzi, Nebikerstrasse 48, 6247 Schötz für die An- bringung neuer Reklameträger auf dem Grundstück Nr. 941, Nebikerstrasse 48, GB Schötz • Stadelmann Services AG, Luzernerstrasse 60, 6247 Schötz, für die Planänderung beim MFH Unterdorfstrasse 4 (Verkleinerung der Grundfläche, Ersatz der Gewerbefläche durch Wohn- fläche, Ersatz des 3. OG durch ein Attikageschoss) auf dem Grundstück Nr. 203, Unterdorf- strasse 4, GB Schötz Vielzahl von Lebenssituationen schildern und dabei stets den Bezug zur AHV oder den Ergänzungsleistungen zur AHV/IV wahren. Unabhängig davon, ob Sie noch erwerbstätig sind, kurz vor der Pensionierung stehen, eine Rente der AHV beziehen, Hausdienstpersonal anstellen werden oder als Bürgerin und Bürger Ergänzungsleistungen zur AHV/IV beantragen möchten; die Ausgleichskasse Luzern wird für all diese Lebenssituationen verständlich und illustrierte Fall- beispiele präsentieren. Anschliessend sind Sie zu einem kleinen Apéro eingeladen und haben die Möglichkeit, den Fachleuten Ihre Fragen zu stellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.ahvluzern.ch unter News "Unterwegs be de Lüüt". Der Anlass in Willisau findet am Mittwoch, 21. Februar 2018 statt. Sie können sie bereits kostenlos online anmelden. Die Anzahl Plätze sind beschränkt.

Vernehmlassungsverfahren Bauprogramm Kantonsstrassen Das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern startete das Vernehm- lassungsverfahren zum Bauprogramm 2019 – 2022 für die Kantonsstrassen. Der Gemeinderat Schötz lädt die Einwohnerinnen und Einwohner ein, Vorschläge und Anregungen einzureichen (§ 45 Abs. 4 Strassengesetz). Die entsprechenden Unterlagen können Sie während dieser Zeit online herunterladen unter http://www.lu.ch/verwaltung/BUWD/buwd_vernehmlassungen_stellungnahmen/buwd_ vernehmlass ungen oder auf der Gemeindekanzlei Schötz einsehen.

Ihre Anregungen und Vorschläge können Sie bis am Freitag, 5. Januar 2018 zuhanden des Gemeinderates Schötz einreichen. Zirkus-Gastspiele in Schötz Der Gemeinderat Schötz erteilt dem Circus Harlekin die Gastspielbewilligung für die Aufführungen vom 24. und 25. April 2018. Baubewilligungen Der Gemeinderat Schötz hat folgende Baubewilligungen erteilt: • 1A Liegenschaften AG, Daniel Bircher, Gewerbehaus Mühle, 6245 Ebersecken, für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses auf den Grundstücken Nr. 20, 21 und 1597, Ohmstalerstrasse 8, GB Schötz • Bättig Katrin und Beat, Wissenhusen 9, 6247 Schötz, für den Abbruch der Gebäude auf dem Grundstück Nr. 1215 sowie den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Einstellhalle auf den Grundstücken Nr. 157, 630 und 1215, Morgenweg 6, GB Schötz • Broch Guido, Hostris 3, 6247 Schötz, für den Ersatzneubau der Garage mit Werkstatt und Lager- raum auf dem Grundstück Nr. 522, Hostris 3, GB Schötz • Fleischli Renate, Germattstrasse 6, 6247 Schötz, für den Einbau einer innen aufgestellten Luft- Wasser-Wärmepumpe auf dem Grundstück Nr. 913, Germattstrasse 6, GB Schötz

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

KIEBITZ • JANUAR 2018 6 Einladung zum Neujahrs- und Vereinsapéro Wir freuen uns, die gesamte Schötzer Bevölkerung und alle Mitglieder der Schötzer Vereine zum Neujahrs- und Vereinsapéro vom 2. Januar 2018 einzuladen. Zum einen möchten wir mit allen Bürgerinnen und Bürgern auf ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr anstoßen und zum anderen unseren Schötzer Vereinen und allen „Einzelkämpfern“ für den grossen Einsatz im vergangenen, aber auch im kommenden Jahr, herzlich danken. Sie alle tragen zu einem gesunden und attraktiven Dorfleben bei.

Datum: Dienstag, 2. Januar 2018 Ort: Saal des Gasthofs St. Mauritz Zeit: 10.30 Uhr Programm: • Musikalische Eröffnung durch die Jugendbrassband Nebikon-Altishofen-Schötz • Begrüssung und Neujahrswünsche durch den Gemeindepräsidenten Andreas Bühler • Gemeinsames Anstossen aufs 2017 • Hinweis auf das Jodlerfest 2018 «Zyt FÖR FRÖNDE» / Festlied und Humoristische Einlage • Ehrungen Karateschule Schötz Selin Topçu: u.a. SM Liestal 3. Platz, Sanne Dokter: u.a. Swiss League Fribourg 1. Platz Elite, Gjergj Tetaj: 3. Platz am internationale Fujicup, Glenys Anderhalden und Jael Felber:SM 5. Platz.

Schwingklub Wiggertal Michael Graber, u.a. 1. Rang am Regionalschwingfest Pery (Berner Jura). American Football Andrin Zust, Mitglied der U19 Schweizer Nationalmannschaft, Teilnahme am Quali- Europameisterschafts-Spiel in Almere (NL). Natural Bodybuilding Robi Roos, Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Boston / USA und WM Sieger in der Klasse bis 75kg. Jugendbrassband Nebikon-Altishofen-Schötz Gewinner am Luzerner Kantonal-Musiktag Schüpfheim 2017 in der Kategorie "Brass Band Unterstufe".

Jugendbrassband Nebikon-Altishofen-Schötz Cédric Hunkeler, Gewinner im Solistenwettbewerb am 25. Luzerner Solo- und Ensemble- Wettbewerb mit dem Bariton in Hitzkirch. • Musikalisches Intermezzo durch die Jugendbrassband Nebikon-Altishofen-Schötz • Rückschau Vereinsjubiläen 2017 25 Jahre Spitex Schötz Einladung zum Neujahrs- und Vereinsapéro

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

• Vorschau Vereinsjubiläen 2018 1 Jahr Geisslechlöpfer Ohmstal • Dankesworte durch den Gemeindepräsidenten Andreas Bühler • Musikalischer Abschluss durch die Jugendbrassband Nebikon-Altishofen-Schötz Anschliessend an die Feier offeriert die Gemeinde Schötz allen Anwesenden einen Imbiss. Ebenfalls werden wir durch die „Freunde alter Traktoren“ mit feinem Kaffee verwöhnt und der Jodlerklub wird Präsente auflegen. Wir freuen uns auf Sie! Gemeinderat Schötz Zivilstandsnachrichten Gratulationen 80 Jahre 20. Januar 2018 Schmid Rudolf, Chrüzmatte 14, Schötz 90 Jahre 18. Januar 2018 Bannwart-Schelbert Rosa, Mauritiusheim, Schötz 96 Jahre 8. Januar 2018 Muggli Erwin, Mauritiusheim, Schötz Zum Geburtstag entbieten wir den Jubilaren unsere besten Glück- und Segenswünsche. Möge Ihnen das neue Lebensjahr gute Gesundheit, Wohlergehen und viele schöne Stunden bringen.

Wünschen Sie keine Publikation Ihres Geburtstages, bitten wir Sie, dies spätestens 2 Monate vor dem Geburtsmonat der Gemeindekanzlei Schötz mitzuteilen. Geburten 5. November 2017 Meyer, Aaron Sohn des Meyer, Roland und der Meyer, geb. Holzschuh, Laura, von Schötz LU und Willisau LU, wohnhaft in Schötz, Moos 4 24. November 2017 Marjanovic, Stefan Sohn des Marjanovic, Branko und der Marjanovic, geb. Mitrovic, Sladana, von Nebikon LU, wohnhaft in Schötz, Ohmstalerstrasse 24 Zur glücklichen Geburt gratulieren wir ganz herzlich. Todesfälle KIEBITZ • JANUAR 2018 7 • Vorschau Vereinsjubiläen 2018 1 Jahr Geisslechlöpfer Ohmstal • Dankesworte durch den Gemeindepräsidenten Andreas Bühler • Musikalischer Abschluss durch die Jugendbrassband Nebikon-Altishofen-Schötz Anschliessend an die Feier offeriert die Gemeinde Schötz allen Anwesenden einen Imbiss. Ebenfalls werden wir durch die „Freunde alter Traktoren“ mit feinem Kaffee verwöhnt und der Jodlerklub wird Präsente auflegen.

Wir freuen uns auf Sie! Gemeinderat Schötz Zivilstandsnachrichten Gratulationen 80 Jahre 20. Januar 2018 Schmid Rudolf, Chrüzmatte 14, Schötz 90 Jahre 18. Januar 2018 Bannwart-Schelbert Rosa, Mauritiusheim, Schötz 96 Jahre 8. Januar 2018 Muggli Erwin, Mauritiusheim, Schötz Zum Geburtstag entbieten wir den Jubilaren unsere besten Glück- und Segenswünsche. Möge Ihnen das neue Lebensjahr gute Gesundheit, Wohlergehen und viele schöne Stunden bringen. Wünschen Sie keine Publikation Ihres Geburtstages, bitten wir Sie, dies spätestens 2 Monate vor dem Geburtsmonat der Gemeindekanzlei Schötz mitzuteilen. Geburten 5. November 2017 Meyer, Aaron Sohn des Meyer, Roland und der Meyer, geb. Holzschuh, Laura, von Schötz LU und Willisau LU, wohnhaft in Schötz, Moos 4 24. November 2017 Marjanovic, Stefan Sohn des Marjanovic, Branko und der Marjanovic, geb. Mitrovic, Sladana, von Nebikon LU, wohnhaft in Schötz, Ohmstalerstrasse 24 Zur glücklichen Geburt gratulieren wir ganz herzlich. Todesfälle

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

KIEBITZ • JANUAR 2018 8 Zur glücklichen Geburt gratulieren wir ganz herzlich. Todesfälle 25. November 2017 Greber-Petermann, 'Karl' Martin von Schötz LU, wohnhaft gewesen in Schötz, Unterbachmatt 2, 6143 Ohmstal Auf Wunsch werden Zivilstandsmeldungen nicht publiziert, daher sind die Publikationen unvollständig. Verschiebung Kehrichtabfuhr Schötz Infolge des Neujahrtages gibt es für die Kehrichtabfuhr im Ortsteil Schötz folgende Verschiebung: Neujahrstag, 1. Januar 2018, wird verschoben auf Samstag, 30. Dezember 2017 Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Einsammeln Weihnachtsbäume Ortsteil Schötz Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden am: Samstag, 6. Januar 2018, ab 07.30 Uhr eingesammelt und fachgerecht entsorgt. Wir bitten Sie, die Weihnachtsbäume rechtzeitig bereitzustellen. Ortsteil Ohmstal In Ohmstal werden keine Weihnachtsbäume eingesammelt. Wünschen Sie dennoch eine fachgerechte Entsorgung Ihres Weihnachtsbaumes, melden Sie sich bitte bei Herrn Beat Steinmann, Schonaumatt, Ohmstal (079 740 72 74). Besten Dank für die Kenntnisnahme. Bürgerrechtskommission Bekanntgabe von Einbürgerungen Die Bürgerrechtskommission sicherte am 19. September 2017 folgender Person das Ge- meindebürgerrecht von Schötz zu: • Marjanovic Branko, von Serbien, Ohmstalerstrasse 24, 6247 Schötz Die Gesuchsunterlagen inkl. Zusicherungsentscheide gehen an das Justiz- und Sicherheits- departement des Kantons Luzern zur Einholung der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung und Einsammeln Weihnachtsbäume Ortsteil Schötz Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden am: Samstag, 6. Januar 2018, ab 07.30 Uhr eingesammelt und fachgerecht entsorgt. Wir bitten Sie, die Weihnachtsbäume rechtzeitig bereitzustellen.

Ortsteil Ohmstal In Ohmstal werden keine Weihnachtsbäume eingesammelt. Wünschen Sie dennoch eine fachgerechte Entsorgung Ihres Weihnachtsbaumes, melden Sie sich bitte bei Herrn Beat Steinmann, Schonaumatt, Ohmstal (079 740 72 74). Besten Dank für die Kenntnisnahme. Einsammeln Weihnachtsbäume Ortsteil Schötz Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden am: Samstag, 6. Januar 2018, ab 07.30 Uhr eingesammelt und fachgerecht entsorgt. Wir bitten Sie, die Weihnachtsbäume rechtzeitig bereitzustellen.

Ortsteil Ohmstal In Ohmstal werden keine Weihnachtsbäume eingesammelt. Wünschen Sie dennoch eine fachgerechte Entsorgung Ihres Weihnachtsbaumes, melden Sie sich bitte bei Herrn Beat Steinmann, Schonaumatt, Ohmstal (079 740 72 74). Besten Dank für die Kenntnisnahme. Verschiebung Kehrichtabfuhr Einsammeln der Weihnachtsbäume Den Angehörigen entbieten wir unser herzliches Beileid.

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

KIEBITZ • JANUAR 2018 9 Bürgerrechtskommission Publikation Einbürgerungsgesuch Folgende Personen erfüllen die gesetzlichen Wohnsitzerfordernisse und möchten sich in Schötz einbürgern lassen: Ramaj Suzana geb. 1981 mit den Kindern Baskim, geb. 2004 Anastasia, geb. 2009 von Kosovo Nebikerstrasse 51 6247 Schötz Maloku Etko geb. 1979 von Kosovo Nebikerstrasse 51 6247 Schötz Alle Stimmberechtigten von Schötz haben das Recht, während 10 Tagen zu den publizierten Gesuchen Stellung zu nehmen.

Die Eingabefrist läuft vom 8. Januar 2017 bis 29. Januar 2017. Allfällige Hinweise sind in schriftlicher Form an den Präsidenten der Bürgerrechtkommission, Herr Martin Schepperle Wiederkehr, Sonnrain 29, 6247 Schötz, an die Gemeindekanzlei Schötz, 6247 Schötz, oder an die E-Mail-Adresse buergerrechtskommission@schoetz.ch zu richten. Anonyme Stellungnahmen an die Kommission können nicht berücksichtigt werden. Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit. meindebürgerrecht von Schötz zu: • Marjanovic Branko, von Serbien, Ohmstalerstrasse 24, 6247 Schötz Die Gesuchsunterlagen inkl. Zusicherungsentscheide gehen an das Justiz- und Sicherheits- departement des Kantons Luzern zur Einholung der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung und zur Erteilung des Kantonsbürgerrechtes.

Neujahrs- und Vereinsapéro 2018 - Gemeindeverwaltung Schötz

KIEBITZ • JANUAR 2018 10 SCHULE SCHÖTZ Schreibwettbewerb: Klub der jungen Dichter Der «Klub der jungen Dichter» ist ein Schreibwettbewerb der Luzerner Zeitung für Zentralschweizer Schülerinnen und Schüler vom 5. Schuljahr bis zur Matura oder dem Lehrabschluss. Im Rahmen des Deutschunterrichts der 3. Sek. AB reichten alle Schülerinnen und Schüler ihre Geschichte ein. Aus zwei verschiedenen Textanfängen musste eine Story mit 300 bis 600 Wörtern verfasst werden. Gemäss Luzerner Zeitung wurden dieses Jahr 4682 Geschichten aus dem ganzen Kanton eingereicht. Einer der diesjährigen Preisträger ist Daniel Meyer aus der Klasse 3 AB. „Eine unverhoffte Karriere“, so lautet der Titel seiner Story, wurde am 01. Dezember 2017 in der Luzerner Zeitung veröffentlicht.

Kurzinterview mit Daniel: „Ich schreibe eigentlich gerne, mache das aber nur in der Schule, wenn eine entsprechende Aufgabe ansteht. In der Primarschule habe ich auch schon bei diesem Wettbewerb mitgemacht, damals allerdings keinen Preis gewonnen. Die Idee für meine Geschichte entstand durch mein Interesse an historischen Schlachten und anderen geschichtlichen Hintergründen. Durch die Diskussionen in der Klasse über die einzelnen Texte, bin ich dann zu meinem überraschenden Schluss gekommen. Wen es interessiert, kann die Geschichte im Internet nachlesen.

Das Bild in der Luzerner Zeitung ist von der Redaktion ausgewählt worden. Es gefällt mir und passt ausgezeichnet zu meiner Geschichte. Ich mache eine Lehre als Automatiker, da werde ich wohl kaum mein Schreibtalent anwenden können.“ Eine weitere Preisträgerin ist Nadine Vogel, ebenfalls aus der Klasse 3 AB. Ihre Geschichte, „In unendlicher Liebe, Athan“ wurde am 09. Dezember 2017 in der Zeitung veröffentlicht. Kurzinterview mit Nadine: „Meine Traumdestination ist Australien, dort lebt auch eine Cousine von mir. Ausserdem fasziniert mich die Geschichte der Aborigines, der Ureinwohner Australiens.

Als wir in der Schule den Auftrag erhielten einen Text für den Wettbewerb zu verfassen, kam ich auf die Idee die Liebesgeschichte eines alten Ehepaares, welches in frühen Jahren aus unglücklichen Umständen getrennt worden war, zu schreiben. Aber natürlich gibt es ein Happy End in meiner Geschichte. Ja, ich lese sehr viel. Es fällt mir schwer, ein spannendes Buch wegzulegen, wie zum Beispiel „Bodyguard-Im Fadenkreuz“ von Chris Bradford. Ich hoffe, dass ich in meiner Lehre als FAGE noch genug Zeit finden werde, um weiter viel lesen zu können.“ Text: Birgit Dünner

KIEBITZ • JANUAR 2018 11 Klassentag der Oberstufe Am 07. Dezember 2017 führte die Oberstufe den sogenannten Klassentag durch. Zur Auswahl standen ein Spezialprogramm an der Schule oder ein SBB-Ausflug an einen beliebigen Ort in der Schweiz. Die SBB bietet dazu jedes Jahr im Dezember für Schulen eine Tageskarte zum Preis von SFr. 15.– an. Dieses Angebot nutzten die 1. Sekundarklassen ABb und C/IF dieses Jahr dazu in Lausanne das Olympische Museum zu besuchen. Die Zugfahrt von Nebikon über Olten und Bern nach Lausanne war zwar spannend und abwechslungsreich, aber der Neigezug von Bern nach Lausanne erwies sich nicht für jedermann gleich angenehm. Die Schräglage des Zuges in den Kurven, in Kombination mit dem Picknick aus dem eigenen Rucksack und das Lösen eines kniffligen Schoggi-Quiz, verursachte bei einigen Schülerinnen und Schülern etwas „Unwohlsein“. Nach der Fahrt mit der Metro bis Lausanne-Ouchy und dem anschliessenden Spaziergang dem See entlang bis zum Museum, erholten sich jedoch alle wieder. Die ersten Fotos am Lac Léman – ja, wie heisst jetzt dieser See genau - brachten alle wieder zum Lachen.

Der Rundgang im Museum war anspruchsvoll, da alles nur auf Französisch oder Englisch beschriftet war. „Aha, darum ist der Französischunterricht wichtig.“ Auf grosses Interesse stiessen die verschiedenen Geschicklichkeitsübungen. Die Möglichkeit einmal auf einem Siegerpodest ganz oben zu stehen, war für die begeisterten Sportlerinnen und Sportler ein Highlight. Das Mittagspicknick, bei herrlichem Sonnenschein, auf der Dachterrasse des Museums und die Auflösung des Schoggi-Quiz mit Preisverteilung, vertrieb die letzte Blässe aus den Gesichtern. Die Rückreise, mit einem kurzen Shopping- und Verpflegungsstopp in Bern, verlief ohne Probleme. Müde, aber glücklich kehrte die Gruppe um 16.30 Uhr wieder nach Nebikon zurück. Text und Fotos: Birgit Dünner

KIEBITZ • JANUAR 2018 12 Schulpflege Externe Evaluation Im letzten Schuljahr wurde die Schule Schötz-Ohmstal durch die Dienststelle Volksschulbildung extern evaluiert. Die Evaluation wurde in der Primar- und auf der Sekundarschule durchgeführt. Besonders freut es die Schulleitung und die Schulpflege, dass aus dem Bericht positiv hervorgeht, dass die Schule Schötz-Ohmstal im Kerngeschäft, Unterrichten, sehr gut abschneidet. Weiter zeichnet sich die Schule Schötz-Ohmstal durch eine hohe Zufriedenheit der Schüler und auch der Eltern aus. Laut der Umfrage kommen die Schüler bei uns gerne zur Schule, sie fühlen sich an der Schule wohl. Das ist ein hoher Verdienst der Lehrpersonen und der Schulleitung. Auf der Primar- uns Sekundarstufe sticht der soziale Kompetenzerwerb besonders hervor. In der Sekundarstufe wird spezifisch darauf hingewiesen, dass die Schötzer Sekundarschüler im Vergleich zu anderen Schulen überdurchschnittlich auf die Berufswahl und die späteren Anschlussmöglichkeiten vorbereitet werden.

In beiden Evaluationsberichten werden auch die Entwicklungspotentiale festhalten. Daraus haben sich die Schulleitung und die Schulpflege für folgende Entwicklungsziele entschieden: • Neues Schulleitungsmodell entwickeln und einführen • Systematisches Eltern- und Schülerfeedback einrichten Die ausführlichen Berichte zur Externen Evaluation sind auf der Website aufgeschaltet, www.schule-schoetz.ch Neues Schulleitungsmodell Aufgrund der Entwicklungsziele der Externen Evaluation befasst sich die Schulpflege Schötz- Ohmstal seit Juni 2017 mit einem neuen Schulleitungsmodell.

Dafür wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, mit der Aufgabe ein neues Schulleitungsmodel auszuarbeiten. Intensiv am neuen Modell mitgearbeitet haben neben der Arbeitsgruppe Schulleitungsmodell die Steuergruppe, die Schulleitung und die gesamte Schulpflege. Zusätzlich wurde die externe Meinung von Charles Vincent, Vorsteher der Dienststelle Volksschulbildung, eingeholt. Die Schulpflege hat sich für das folgende Schulleitungsmodell entschieden und ist überzeugt, den neuen Anforderungen und zukünftigen Herausforderungen gerecht zu werden. Gesamt Schulleitung Schulleiterin KG – 6. KL Schulleiterin 7.–9. KL Tagesstrukturen Sekretariat ~10% 1 MA 70% ~49 LP ~21 LP 50% 80%

Neu wird die Schulleitung hierarchisch aufgestellt und die Aufgaben klar zugewiesen sein. Die Hauptverantwortung für den Schulbetrieb obliegt neu dem Gesamt-Schulleiter. Die Schulleiter Kindergarten/Primarschule sowie Schulleiter Sekundarschule sind vor allem für die pädagogische und die personelle Führung verantwortlich. Das neue Schulleitungsmodell wird auf das Schuljahr 2018/19 eingeführt. Im Vordergrund des Entstehungsprozesses war es der Schulleitung und der Schulpflege ein Anliegen, ein neues Modell zu erstellen, das einer stark wachsenden Schule gerecht wird. An dieser Stelle bedankt sich die Schulpflege bei allen Beteiligten für den wertvollen Einsatz für die Schule Schötz-Ohmstal.

KIEBITZ • JANUAR 2018 13 Neu wird die Schulleitung hierarchisch aufgestellt und die Aufgaben klar zugewiesen sein. Die Hauptverantwortung für den Schulbetrieb obliegt neu dem Gesamt-Schulleiter. Die Schulleiter Kindergarten/Primarschule sowie Schulleiter Sekundarschule sind vor allem für die pädagogische und die personelle Führung verantwortlich. Das neue Schulleitungsmodell wird auf das Schuljahr 2018/19 eingeführt. Im Vordergrund des Entstehungsprozesses war es der Schulleitung und der Schulpflege ein Anliegen, ein neues Modell zu erstellen, das einer stark wachsenden Schule gerecht wird. An dieser Stelle bedankt sich die Schulpflege bei allen Beteiligten für den wertvollen Einsatz für die Schule Schötz-Ohmstal.

NAME INSTITUTION VEREIN Rückblick Sternstunde Mit der Geschichte vom Igel der voll in den Weihnacht Vorbereitungen steckt, haben wir uns auf die Adventszeit eingestimmt! Mehr als 40 Kinder sind in Begleitung ihrer Mamis dabeigewesen, haben gespannt der Geschichte gelauscht und anschlissend wundervolle Sterne gebastelt! „Weihnachtsguetzli“ und Punsch haben den Abend versüßt! BIBLIOTHEK SCHÖTZ

KIEBITZ • JANUAR 2018 14 Sport Nacht Schötz Die nächste Sport Nacht Schötz ist am Samstag, 20. Januar 2018 Zeit: 19:00 bis 22:00 Uhr Ort: Sporthalle Morgenweg Mitbringen: Sportbekleidung / Hallenschuhe Info: für Oberstufenschüler die weiteren Daten: • Samstag, 24. Februar 2018 • Samstag, 17. März 2018 ELTERNRAT 5.–9. KLASSE Buchstart „Reim und Fingerverse“ Für Eltern und Kinder zwischen 9 und 36 Monaten Reime und Fingerspiele sind für Kleinkinder das Tor zur Sprache. Tauchen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind in diese Welt der Verse und Fingerspiele ein. Lassen Sie Ihr Kind Sprache hautnah erleben und geniessen Sie die gemeinsame Zeit!

Ort: Bibliothek Hofmatt III Zeit: Freitag 19. Januar, 9.30 Uhr Ein Projekt der Bibliomedia Schweiz und des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Kooperationmit Kinderärzten, Buchhandlungen und Bibliotheken. E INSTITUTION VEREIN Schötz ktober 2017 rste Sport Nacht Schötz findet statt! Nacht Schötz ist, den Jugendlichen einen Ort stellen, an dem sie sich zu Spiel, Sport und treffen können. Es wird in jeder Halle etwas n. Jeder Jugendliche entscheidet selbst, auf e Lust hat. Diesmal wird es Fußball und In der dritten Halle können die Jugendlichen wonach ihnen gerade der Sinn steht. etreut wird die Sport Nacht Schötz vom Elternrat 5. – 9. Klasse. Der at unterstüzt den Elternrat tatkräftig.

orgt für das leibliche Wohl. Verkauft werden z.B. Hot-Dog, Snacks und Getränke. t Nacht Schötz ist in der Sporthalle Morgenweg der Konsum von Alkohol sowie oten. spannende Spiele, interessante Gespräche und jede Menge Spaß. 00 Uhr Ort: Sporthalle Morgenweg

KIEBITZ • JANUAR 2018 15 Besinnlich eingestimmt auf Weihnachten Am Sonntag, 10. Dezember 2017 lud die Musikschule Region Schötz in die Kapelle St. Katharina, Ebersecken zur Adventsmatinee ein Die Stellvertretung von Claudia Muri, Roland Recher, begrüsste die Kinder, Eltern und alle Konzertbesucher zur Adventsmatinee. Die Stimmung war einmalig, schneite es draussen, ertönten drinnen weihnachtliche Klänge. Die Musiklehrpersonen hatten mit ihren Schülern Stücke eingeübt, welche das Publikum auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen soll: Nikolaus, komm doch bitte; Jingle Bells; Kling Glöckchen; Oh du Fröhliche; Stille Nacht und viele weitere Stücke. Am Konzert wurden unterschiedliche Formationen auf verschiedenen Instrumenten gespielt: Akkordeon, Cornet, Gitarre, Klarinette. Die begeisterten Zuhörer bedankten sich bei den Musikanten für die stimmungsvollen Melodien und den souveränen Vorträgen mit grossem Applaus.

Als Dankeschön durfte jeder Musikant aus dem Korb ein Schöggeli naschen. Edith Egli-von Moos Informationen der Regionalen Musikschule Schötz Konzertabend im Pfarreiheim Wauwil Am Mittwochabend, 31. Januar 2018 findet um 19 Uhr ein Konzertabend mit bunten Beiträgen der Musikschülerinnen und -schüler verschiedener Alter und Instrumente statt. Lassen Sie sich überraschen. Der Eintritt ist frei. MUSIKSCHULE REGION SCHÖTZ Pantone Farben Blau Pantone 2925 C Rot: Pantone Red 032 C Schwarz: Pantone Black C Schrift: Gill Sans Light

KIEBITZ • JANUAR 2018 16 Musikgarten Alle Kinder sind musikalisch. Sie haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zur rhythmischen Bewegung. Musikgarten lädt Kinder und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren ein. Durch Singen, Musizieren, Bewegen und Musikhören können die Kinder ein Gefühl für die Schönheit und Wirkung von Musik entwickeln und erfahren, wie viele Freude Musik machen kann. Der Musikgarten wird für zwei verschiedene Altersgruppen geführt und findet an 14 Montagen nach den Fasnachtsferien wöchentlich statt.

Musikgarten I: 18 Monate bis 2 ½ Jahre für Kleinkinder ab 18 Monate bis 2 ½ Jahre in Begleitung ihrer Mutter oder ihres Vaters oder einer anderen Bezugsperson. Dauer 30 Minuten. Musikgarten II: 3 bis 4 ½ Jahre für Kinder ab 3 bis 4 ½ Jahre in Begleitung ihrer Mutter oder ihres Vaters oder einer anderen Bezugsperson. Dauer 45 Minuten. Lehrperson und Organisation: Der Musikgarten wird von Adrian Leuenberger geleitet und wird in Schweizerdeutsch geführt. Er findet im Singsaal der Schule Egolzwil statt.

Schnupperstunde: Am Montag, 29. Januar 2018 bieten wir Ihnen eine Schnupperstunde um 10.00 Uhr und um 10.45 Uhr, zu denselben Zeiten an, in denen die 14 Kurstermine ab den Fasnachtsferien stattfinden. Wir bitten um telefonische Anmeldung im Büro der Musikschule (Telefon: 041 980 02 20; Dienstag bis Donnerstag 9.00 – 11.30 Uhr). Hier beantworten wir auch gerne Ihre Fragen. Anmeldeformulare finden Sie auf der Website unter www.mrschoetz.ch. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 1. Februar 2018. Vorstellung Flavia Frey Während den ersten drei Monaten des neuen Jahres bezieht Frau Andrea Scherrer, unsere Lehrerin für Stimmbildung und Leiterin der Gesangsensembles Vocals einen Mutterschaftsurlaub. Frau Flavia Frey übernimmt die Stellvertretung. Wir wünschen der ganzen Gesangsklasse und Flavia eine ganz gute gemeinsame Zeit.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Website unter www.mrschoetz.ch

KIEBITZ • JANUAR 2018 17 NAME INSTITUTION VEREIN Anlässe im Januar Bowling in willisau 17. Januar 2018 Wer Lust auf Bowling hat und seine Treffsicherheit unter Beweis stellen möchte, soll sich unbedingt zu unserem Bowling-Anlass anmelden. Zeit 13:30 Uhr – 17:00 Uhr Treffpunkt 13:30 Uhr vor dem Jugendraum Schötz Alle die ein Sitzli benötigen, müssen dieses selber mitbringen!!! Chauffeure Für die Fahrt nach Willisau und zurück benötigen wir Chauffeure Anmeldung Bis 10.01.2018 bei Carmen Wicki 041 982 09 73 Werwölfeln 31. Januar 2018 Bei diesem Grossgruppenspiel geht es darum, dass das kleine Dörfchen Düsterwald von Werwölfen heimgesucht wird und die Bürger von Düsterwald versuchen die Wölfe, die sich als Bürger getarnt haben, zu entlarven. Für das Teilnehmen am Spiel braucht es keine Vorkenntnisse. Der Spielleiter führt Schritt für Schritt durch das Spiel.

Zeit 13:30 Uhr – 16:30 Uhr Treffpunkt 13:30 Uhr vor dem Jugendraum Schötz Anmeldung Bis 24.01.2018 bei Nicole Bollardini 041 980 45 21 Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Anlässe der ersten Jahreshälfte 2018 Auch im neuen Jahr dürfen wir uns auf tolle Anlässe freuen. Das Programm kann sich jedoch noch ändern. Beachtet bitte jeweils die Ausschreibungen im Kiebitz. 17.01.2018 Bowling 28.03.2018 Slot Racing 31.01.2018 Werwölfeln 02.05.2018 Führung Ronmühle 28.02.2018 Schlittschuhlaufen 16.05.2018 Grüner Daumen 14.03.2018 Kochen im Woods 06.06.2018 Feuerwurst JUGENDTREFF SCHÖTZ des Jugendtreff Schötz Kino movie 25. Oktober 2017 Im Kino „Movie“ in Nebikon schauen wir miteinander einen spannenden Film. Zeit 13:30 Uhr – 16:30 Uhr Treffpunkt 13:30 Uhr vor dem Jugendraum Schötz Chauffeure Für die Fahrt nach Nebikon und zurück benötigen wir Chauffeure Anmeldung Bis 18.10.2017 bei Carmen Wicki 041 982 09 73 Lotto im Mauritiusheim 08. November 2017 Das Lotto im Mauritiusheim gehört bereits zu unserer jährlichen Tradition. Es geht natürlich darum, selber Lotto zu spielen. Zusätzlich unterstützen die Kids jedoch auch die Bewohnenden des Mauritiusheims beim Spielen und die Organisatoren bei der Durchführung des Lottos. Zeit 13:30 Uhr – 17:00 Uhr Treffpunkt 13:30 Uhr vor dem Jugendraum Schötz Anmeldung Bis 01.10.2017 bei Irène Meier 041 980 04 36 Für 4. – 6. Klässler

KIEBITZ • JANUAR 2018 18 Chenderhüeti Daten: Mittwoch, 10./17./24. und 31. Januar 2018 Zeit: 08:30 – 11:30 Uhr (Die Abrechnung erfolgt halbstundenweise) Ort: Pfarreiheim, Frauenstube Infos: Für Babies und Kinder bis ins Kindergartenalter Kosten: Fr. 4.– pro Std. (zweites Kind 2.–/Std., weitere Geschwister 1.–/Std.) Mitbringen: Finken, Znüni (keine Süssigkeiten) und Windeln/Feuchttücher Kontakt: Monika Wallimann, 041 980 42 28 oder monika@frauenverein-schoetz.ch Chrabbeltreff Datum: Montag, 29. Januar 2018 Zeit/Ort: 15:00 bis 17:00 Uhr im Pfarreiheim, Frauenstube Infos: Nicole Zürcher, 041 210 43 50 oder nicole@frauenverein-schoetz.ch In gemütlicher Atmosphäre zusammen spielen, sich austauschen und Kontakte knüpfen. Rückblick Adventsfenster 2017 Im Dezember konnten wir im ganzen Dorf 24 wunderschöne, leuchtende, kreative und stimmige Adventsfenster bewundern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen die mitgemacht haben! Fotos der Fenster können auf un- serer Webseite bewundert werden: www.frauenverein-schoetz.ch Vorschau Februar 2018 Chenderhüeti: Mittwoch, 21. und 28. Februar, jeweils 8:30 bis 11:30 Uhr in der Frauenstube.

Chrabbeltreff: Montag, 26. Februar, 15 bis 17 Uhr im Pfarreiheim, Frauenstube. Babysitterkurs ab 6. Kl.: Mittwoch, 14. + 21. März von 13:30 bis 16:30 Uhr im Pfarreiheim. Alle TAF-Infos finden Sie auch hier: www.frauenverein-schoetz.ch serer Webseite bewundert werden: Im Dezember konnten wir im ganzen Dorf 24 wunderschöne, leuchtende, Wir bedanken uns ganz bei allen die mitgemacht haben! Fotos der Fenster können auf un- TAF TREFF AKTIVER FAMILIEN

Kaffeestube nach der Vorstellung Lasst euch verzaubern! Die Schweizer Märchenkönigin Jolanda Steiner erzählt den Kindern das zauberhafte Märchen «Die Schneekönigin» von Hans Christian Andersen. Auf einen märchenhaft lustigen Nachmittag mit ganz vielen Kindern freuen wir uns! .. Es war einmal... ...ein Marli- nachmittag mit Jolanda Steiner Datum: Mittwoch, 31. Januar 2018 Zeit/Ort: 14.30 Uhr im Pfarreiheim, Saal (Tickets gibts ab 14:00 Uhr) Eintritt: Fr. 5.– pro Person (Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene) Mitbringen: Sitzkissen ..

Auf das Schuljahr 2018/19 suchen wir für unsere Spielgruppe & Waldspielgruppe in Schötz eine Spielgruppenleiterin Lieben Sie den Umgang mit Kindern? Sind Sie unkompliziert und spontan? Als Spielgruppen- leiterin übernehmen Sie mindestens eine Kindergruppe pro Woche (3 Halbtage). Sie bringen eine abgeschlossene Ausbildung als Spielgruppenleiterin (inkl. Zusatzausbildung Waldspielgruppe) mit und sind eine engagierte, initiative und selbständige Persönlichkeit. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an: TAF Treff aktiver Familien, c/o Ruth Peter, Schützenmatte 3, 6247 Schötz. Bei Fragen steht Ihnen Frau Peter gerne zur Verfügung: 041 980 66 88, ruth@frauenverein-schoetz.ch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. KIEBITZ • JANUAR 2018 19 Kaffeestube nach der Vorstellung Lasst euch verzaubern! Die Schweizer Märchenkönigin Jolanda Steiner erzählt den Kindern das zauberhafte Märchen «Die Schneekönigin» von Hans Christian Andersen. Auf einen märchenhaft lustigen Nachmittag mit ganz vielen Kindern freuen wir uns! ..

Es war einmal... ...ein Marli- nachmittag mit Jolanda Steiner Datum: Mittwoch, 31. Januar 2018 Zeit/Ort: 14.30 Uhr im Pfarreiheim, Saal (Tickets gibts ab 14:00 Uhr) Eintritt: Fr. 5.– pro Person (Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene) Mitbringen: Sitzkissen .. Auf das Schuljahr 2018/19 suchen wir für unsere Spielgruppe & Waldspielgruppe in Schötz eine Spielgruppenleiterin Lieben Sie den Umgang mit Kindern? Sind Sie unkompliziert und spontan? Als Spielgruppen- leiterin übernehmen Sie mindestens eine Kindergruppe pro Woche (3 Halbtage). Sie bringen eine abgeschlossene Ausbildung als Spielgruppenleiterin (inkl. Zusatzausbildung Waldspielgruppe) mit und sind eine engagierte, initiative und selbständige Persönlichkeit. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an: TAF Treff aktiver Familien, c/o Ruth Peter, Schützenmatte 3, 6247 Schötz. Bei Fragen steht Ihnen Frau Peter gerne zur Verfügung: 041 980 66 88, ruth@frauenverein-schoetz.ch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

KIEBITZ • JANUAR 2018 20 KINDERFASNACHT 2018 für alle Kinder!!! Schmutziger Donnerstag, 8. Februar 2018 Programm 13.15 Uhr Treffpunkt Umzug Quartierstrase Fries-Block 13.30 Uhr Start Kinderumzug, angeführt von den Latärneguugger Schötz (Route: Fries-Block – Unterdorfstrasse – Schlossergasse – Ohmstalerstrasse – Schmiedgasse – Hofmattstrasse – Kirchstrasse – Oberdorfstrasse – oberer Schulhausplatz) 14.15 Uhr Platzkonzert Latärneguugger auf dem oberen Schulhausplatz 14.30 Uhr Beginn Kinderball in der dekorierten Turnhalle 15.00 Uhr mit Spiel,Spass und Spannung 16.15 Uhr Auftritt Latärneguugger Schötz bis 17.00 Uhr mit Animationsprogramm Wir freuen uns auf möglichst viele Kinder und Eltern mit fantasiereicher Verkleidung und originellen Sujet‘s!

Bis bald Blubberbuntes Fasnachtsteam KINDERFASNACHT KINDERFASNACHT 2018 für alle Kinder!!! Schmutziger Donnerstag, 8. Februar 2018 Programm 13.15 Uhr Treffpunkt Umzug Quartierstrase Fries-Block 13.30 Uhr Start Kinderumzug, angeführt von den Latärneguugger Schötz (Route: Fries-Block – Unterdorfstrasse – Schlossergasse – Ohmstalerstrasse – Schmiedgasse – Hofmattstrasse – Kirchstrasse – Oberdorfstrasse – oberer Schulhausplatz) 14.15 Uhr Platzkonzert Latärneguugger auf dem oberen Schulhausplatz 14.30 Uhr Beginn Kinderball in der dekorierten Turnhalle 15.00 Uhr mit Spiel,Spass und Spannung 16.15 Uhr Auftritt Latärneguugger Schötz bis 17.00 Uhr mit Animationsprogramm Wir freuen uns auf möglichst viele Kinder und Eltern mit fantasiereicher Verkleidung und originellen Sujet‘s!

Bis bald Blubberbuntes Fasnachtsteam KINDERFASNACHT 2018 für alle Kinder!!! Schmutziger Donnerstag, 8. Februar 2018 Programm 13.15 Uhr Treffpunkt Umzug Quartierstrase Fries-Block 13.30 Uhr Start Kinderumzug, angeführt von den Latärneguugger Schötz (Route: Fries-Block – Unterdorfstrasse – Schlossergasse – Ohmstalerstrasse – Schmiedgasse – Hofmattstrasse – Kirchstrasse – Oberdorfstrasse – oberer Schulhausplatz) 14.15 Uhr Platzkonzert Latärneguugger auf dem oberen Schulhausplatz 14.30 Uhr Beginn Kinderball in der dekorierten Turnhalle 15.00 Uhr mit Spiel,Spass und Spannung 16.15 Uhr Auftritt Latärneguugger Schötz bis 17.00 Uhr mit Animationsprogramm Wir freuen uns auf möglichst viele Kinder und Eltern mit fantasiereicher Verkleidung und originellen Sujet‘s!

Bis bald Blubberbuntes Fasnachtsteam KINDERFASNACHT 2018 für alle Kinder!!! Schmutziger Donnerstag, 8. Februar 2018 Programm 13.15 Uhr Treffpunkt Umzug Quartierstrase Fries-Block 13.30 Uhr Start Kinderumzug, angeführt von den Latärneguugger Schötz (Route: Fries-Block – Unterdorfstrasse – Schlossergasse – Ohmstalerstrasse – Schmiedgasse – Hofmattstrasse – Kirchstrasse – Oberdorfstrasse – oberer Schulhausplatz) 14.15 Uhr Platzkonzert Latärneguugger auf dem oberen Schulhausplatz 14.30 Uhr Beginn Kinderball in der dekorierten Turnhalle 15.00 Uhr mit Spiel,Spass und Spannung 16.15 Uhr Auftritt Latärneguugger Schötz bis 17.00 Uhr mit Animationsprogramm Wir freuen uns auf möglichst viele Kinder und Eltern mit fantasiereicher Verkleidung und originellen Sujet‘s!

Bis bald Blubberbuntes Fasnachtsteam

KIEBITZ • JANUAR 2018 21 Auf ein gutes neues Jahr 2018 Planung des künftigen Neubaus Das neue Jahr wird schwerpunktmässig mit der Planung des künftigen Neubaus besetzt sein. Die genauen Fristen dafür muss der Verwaltungsrat noch festlegen. Vorgesehen ist, dass noch im 2018 wesentliche Klärungen zum künftigen Neubauprojekt erfolgen. Damit verknüpft ist auch die Klärung der Frage, ob es während der Bauzeit ein Provisorium gibt oder nicht. Die Machbarkeitsstudie hat aufgezeigt, dass es auch ohne ein solches geht.

Neue Bilderausstellung von Heidi Glauser Ab dem 05. Januar 2018 stellt während dreier Monate Frau Heidi Glauser ihre Bilder im Mauritiusheim aus. Sie stammt aus Luzern und wohnt in Wolhusen. „Wenn ich male, kann ich mich komplett in Farbe, Form und Schönheit verlieren. Ich male gerne mit leuchtenden Oberflächen- Effekten…“ Zuletzt im November 2017 stellte sie ihre Bilder im Schloss Wyher in Ettiswil aus. Die Bilder können täglich von 14.00 – 17.00 Uhr während den Öffnungszeiten der Cafeteria im Erdgeschoss angeschaut werden.

Dank an Heidy Kaufmann An dieser Stelle bedanke ich mich bei Frau Heidy Kaufmann aus Nebikon für ihre Bereitschaft, ihre Bilder im Mauritiusheim vom 15. September bis am 13. Dezember 2017 auszustellen. Ihre ausdrucksstarken Bilder fanden bei Besucherinnen und Besuchern sowie Bewohnerinnen und Bewohnern breiten Anklang. Mathias Miltenberger, Geschäftsführer Anlässe Januar 04. 09.30 Uhr Körperbewegung 09. 09.30 Uhr Vorlesen 09. 15.00 Uhr Singen 11. 09.30 Uhr Körperbewegung 11. 14.00 Uhr Unterhaltung mit Frau Theiler 18. 09.30 Uhr Körperbewegung 18. 11.00 Uhr Geburtstagsessen 23. 09.30 Uhr Vorlesen 25. 09.30 Uhr Körperbewegung 25. 14.00 Uhr Jassen mit Seniorinnen Anlässe Februar 1. 09.30 Uhr Körperbewegung 6. 9.30 Uhr Vorlesen 6. 15.00 Uhr Singen 7. 14.00 Uhr Schenkelen 8. 09.30 Uhr Körperbewegung 8. Laterneguugger Schötz 9. Guuggichacheler Ettiswil 12. 14.00 Uhr Heimball 15. 09.30 Uhr Körperbewegung 20. 9.30 Uhr Vorlesen 22. 09.30 Uhr Körperbewegung 22. 14.00 Uhr Jassen mit Seniorinnen Donnerstags um 16.30 Uhr ist Gottesdienst in der Kapelle des Mauritiusheims. MAURITIUSHEIM SCHÖTZ Mathias Miltenberg Geschäftsführer mathias.miltenberger@mau Visitenkarte:Visitenkarte 04.11.11

KIEBITZ • JANUAR 2018 22 Information aus der Spitex Leitbild Spitex Schötz-Ebersecken Mit grosser Freude und Stolz präsentieren wir Ihnen das neue Leitbild der Spitex Schötz- Ebersecken. Das Leitbild wurde vom ganzen Team innerhalb der letzten Monate erarbeitet. Es widerspiegelt unsere Wertvorstellungen sowie die Themen, die in unserem Arbeitsalltag wichtig und präsent sind. Das neue Leitbild ist ab dem 2. Januar 2018 auf der Homepage der Spitex Schötz-Ebersecken aufgeschaltet. Mit der Maus können Sie jeweils auf die verschiedenen Herzen klicken und Ihnen werden die einzelnen Begriffe genauer erklärt.

Ein Leitbild ist eine schriftliche Erklärung einer Organisation über ihr Selbstverständnis und ihre Grundprinzipien. www.spitexschoetz.ch SPITEX SCHÖTZ-EBERSECKEN

KIEBITZ • JANUAR 2018 23 Empfehlungen aus der Spitex für alle - für Jung und Alt Bereich Pflege: BLASENENTZÜNDUNG (ZYSTISTIS) Die Diagnose Harnwegsinfekt bedeutet, dass die Schleimhaut, welche die Harnwege auskleidet, sich entzündet hat. Schuld daran sind meist Bakterien. Die Harnwege bestehen aus den Nierenbecken, den Harnleitern, der Harnblase und der nach aussen führenden Harnröhre. Können sich Bakterien in der Harnröhre oder Harnblase zu stark vermehren, reagiert das Gewebe darauf mit einer Entzündung. Es kommt beim Wasserlassen zu einem Brennen. Man unterscheidet zwischen unterer Harnwegsinfektion, welche Harnröhre und Blase (Zystitis) betreffen, und der oberen Harnwegsinfektion hervorgerufen durch eine Infektion des Nierenbeckens. Mögliche Beschwerden: • Brennen und Schmerzen beim Wasserlösen • Erschwerte Blasenentleerung • Ständiger Harndrang, ohne dass viel Urin gelassen werden kann • Dunkelfarbiger Urin, evtl. mit Blut vermischt, • Bauchkrämpfe, Unterleibsschmerzen Falls die Infektion in die oberen Harnwege aufsteigt, spricht man von einer Nierenbecken- entzündung. Eine solche Nierenbeckenentzündung zeigt sich an folgenden Symptomen: • Hohes Fieber, Schüttelfrost • Abgeschlagenheit und schweres Krankheitsgefühl • Schmerzen in den Rücken ausstrahlend (Nierengegend) Mögliche Ursachen: • Schwangerschaft und Geburt • Diabetes mellitus, auch als „Zuckerkrankheit“ bekannt • Falsche Intimhygiene (Wischen und Trocknen vom After Richtung Scheide) • Verschleppung durch Geschlechtsverkehr • Bei Männern: Prostatavergrösserung • Bei Frauen: Östrogenmangel in den Wechseljahren Das können Sie selbst tun: • Viel trinken. 2-3 Liter täglich. Hierzu eignet sich insbesondere Nieren- und Blasentee • Beim Wasserlassen darauf achten, dass die Blase ganz entleert wird • Nach Geschlechtsverkehr auf Toilette gehen und Wasser lassen • Keine synthetische Wäsche tragen, da diese ein Mikroklima erzeugen und das Wachstum von Bakterien und Pilzen fördern, • Keine enganliegende Hosen tragen • Sich warm und der Witterung entsprechend kleiden • Bei der weiblichen Intimpflege, von der Scheide Richtung After wischen und trocknen Bereich Hauswirtschaft: BACKOFEN REINIGEN Um Ihren Backofen ohne viel Geld und Aufwand zu reinigen, nehmen Sie 2-3 Päckchen Back- pulver, verrühren das Pulver mit ca. 150 ml kaltem Wasser und Essigessenz in einer Keramik- schüssel. Dann stellen Sie das Gefäß bei 100 Grad in den Backofen. Die Schüssel mit dem Gemisch muss 45 Minuten im Backofen bleiben. Durch das Verdunsten des Gemisches löst sich der Schmutz und das Eingebrannte kann problemlos hinterher mit dem Küchenschwamm entfernt werden und alles glänzt wieder sehr schön. (Nur für nicht selbst reinigende Backöfen gedacht.)

KIEBITZ • JANUAR 2018 24 Tageswanderung im Staldig oberhalb Entlebuch Ein schönes Wanderjahr geht zu Ende . Nach Redaktionsschluss dieser Kiebitz-Ausgabe haben wir noch unsere letzte Monatswanderung unter die Füsse genommen und anschliessend im Frauen-Stübli des Pfarreiheimes etwas Rück- schau gehalten auf ein wunderschönes Wanderjahr 2017. Ein feines Glas Weisswein, diverse Ku- chen und der von Drogist Patrick Schuler gespendete Glühwein liessen gemütlich einstimmen auf die vorweihnachtliche Abschlussfeier. Im Mittelpunkt erinnerte uns die schön gestaltete Tonbildschau unseres Webmasters Sepp Gut nochmals an die Vielfalt und die tollen Erlebnisse der monatlichen Wanderungen. Grosses Wetterglück ermöglichte die lückenlose Durchführung des geplanten Wan- derprogrammes und mit Dankbarkeit durften wir uns daran freuen, dass alles ohne Zwischenfall und unfallfrei verlief. Die Wanderungen der Schötzer Senioren finden immer wieder reges Interesse, vor allem weil auf Freiwilligkeit und Spontaenität grossen Wert gelegt wird. Im Durchschnitt haben pro Wanderung 31 Frauen und Männer von diesem Angebot Gebrauch gemacht. Das Wanderleiter- Team möchte sich an dieser Stelle auch einmal bei allen Chauffeuren bedanken. Mit ihrem Einsatz können wir die Kosten tief halten und die Routenwahl interessant gestalten. Senioren-Wanderungen 2018 (jeweils 3. Donnerstag im Monat) Donnerstag, 18. Januar Donnerstag, 15. Februar Donnerstag, 15. März Donnerstag, 19. April Donnerstag, 17. Mai Donnerstag, 21. Juni (Bräteln, ab Vormittag) Donnerstag, 19. Juli Donnerstag, 16. August (Tageswanderung) Donnerstag, 20. September Donnerstag, 18. Oktober Donnerstag, 15. November Donnerstag, 20. Dezember Bitte jeweils Hinweise im Willisauer Boten, Kiebitz und auf unserer Homepage www.senschoetz-wandergruppe.ch beachten.

Willkommen im Wanderjahr 2018 Das Wanderleiterteam ist gewillt, auch im neuen Jahr ein ansprechendes Programm zu bieten. Die kom- menden Wanderungen haben wir bereits geplant und alles weitere kann ab nebenstehender Aufstel- lung entnommen werden. In der Regel besammeln wir uns um 13 Uhr an der Kirchstrasse. Trotzdem bitten wir alle Wanderfreudigen, jeweils sich recht- zeitig zu informieren, wie und wann die monatliche Wanderung stattfinden wird. Um unser Programm interessant gestalten zu können kann es vorkom- men, dass wir die Abfahrtszeiten vorverlegen. Damit ist es möglich, auch etwas weiter entfernte Gebiete neu zu entdecken und kennenzulernen. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr viele aktive Seniorinnen und Senioren begrüssen zu dürfen, hoffen auf schö- nes Wanderwetter und gemütliches Zusammensein. Das Wanderleiterteam SENIORENWANDERN

Mittagstisch mit Lotto im Kurhaus Donnerstag, 18. Januar 2018 Wir treffen uns um 11.30 Uhr im Kurhaus zum gemeinsamen Mittagessen. Den Nachmittag verbringen wir bei einem gemütlichen Lottospiel. Anmeldungen bitte bis Sonntag, den 14. Januar an Trudi Roth, Tel. 041 980 60 85 oder Ruedi Trachsel, Tel. 041 980 14 89. KIEBITZ • JANUAR 2018 25 Neue Gesichter sind in der Wander- gruppe immer willkommen! Viel Bewegung ist die billigste und beste Gesund- heitsvorsorge. Kommt noch das gemeinsame Er- lebnis dazu: Gut für die Psyche. Warum nicht als guter Vorsatz gleich zu Beginn des neuen Jahres mitmachen? Anmelden ist nicht nötig, wer Zeit und Lust hast, komme jeweils am dritten Donnerstag des Monats spontan zur Kirchstrasse. Die Wanderungen sind unserem Alter entspre- chend angepasst. So zwischen zwei bis maximal drei Stunden Wanderzeit sollten bewältigt werden können. Der Beitrag von Fr. 3.–– pro Wanderung dient zur Deckung der diversen Aufwendungen wie Leiterspesen, Homepage-Abo, allfällige Platz- und Hüttenmieten und spontane Erfrischungs-Getränke etc. Unsere Chauffeure werden von den Mitfahrern jeweils mit einem bescheidenen Betrag vergütet. Weitere Auskunft erteilt unser Wanderleitungsteam: Robi Meyer, Wanderleiter + Korrespondent, 041 980 14 79 Leo Steinmann, Wanderleiter + Kassier, 041 980 11 63 Werner Grob, Wanderleiter, 041 980 20 53 Sepp Gut, Webmaster, 041 980 27 26 Neu im Wanderleitungsteam Wir freuen uns, Werner Grob im Wanderleitungs- team begrüssen zu dürfen. Als Naturfreund und sportlicher Se- nior stellt Wer- ner mit seinem zukünftiges En- gagement in un- serem Team ein Teil seiner Freizeit unserer Gruppe zur Ver- fügung. Wir danken ihm für seine spontane Zusage und mit unserem verjüngten Team freuen wir uns auf viele gemeinsame Wan- dererlebnisse.

Januar-Wanderung Donnerstag, 18. Januar 2018, 13.00 Kirchstrasse Die Januar-Wanderung führt von Schötz aus zum Hostris und ins Wauwiler-Moos. Mittagstisch mit Lotto im Kurhaus Donnerstag, 18. Januar 2018 Wir treffen uns um 11.30 Uhr im Kurhaus zum gemeinsamen Mittagessen. Den Nachmittag verbringen wir bei einem gemütlichen Lottospiel. Anmeldungen bitte bis Sonntag, den 14. Januar an Trudi Roth, Tel. 041 980 60 85 oder Ruedi Trachsel, Tel. 041 980 14 89. SENIOREN OHMSTAL

KIEBITZ • JANUAR 2018 26 Unsere Aktivitäten Die Senioren Schötz treffen sich jeden Monat zu verschiedenen Aktivitäten. Wir sind nicht ein Verein mit Jahresbeitrag und Verpflichtungen. Jedermann ist eingeladen, spontan mitzumachen. Mittagstisch Donnerstag, 4. Januar 2018, 11.30 Uhr im Rest. Schlössli. Anschliessend Jassen und Spielen für jedermann. Stricken Neu: Jeweils am Mittwoch: 3. + 17. Januar 2018 14.00 Uhr im Pfarreiheim. Jassen: Donnerstag, 25. Januar 2018 um 14.00 Uhr im Mauritiusheim. Die Bewohner und Bewohnerinnen freuen sich immer über die Gäste aus dem Dorf. Mittwoch, 10. Januar 2018, 14.00 Uhr Lotto im Pfarreiheim Zur Finanzierung unserer Aktivitäten organisieren wir einmal im Jahr ein Lotto. Mit nur 1 Franken pro Karte sind Sie dabei. Es warten schöne Preise für den täglichen Gebrauch. Wir freuen uns auf spielfreudige Besucherinnen und Besucher.

Voranzeige Februar: Mittagstisch, Donnerstag, 1.Febr. im Rest. Woods Stricken: Donnerstag, 1. Febr. (am Mittwoch Pfarreiheim besetzt) Seniorenbühne Luzern: Mittwoch, 7. Februar, 14.30 Uhr im Pfarreiheim SENIOREN SCHÖTZ NAME INSTITUTION VEREIN Spielabend DOG Wie spielen wieder…das Kult-Spiel DOG…komm doch auch und verbringe einen gemütlichen, spannenden Winterabend! Auch Anfänger sind herzlich willkommen. Datum: Montag, 15. Januar 2018 Zeit: 19:30 Uhr Pfarreiheim, kleiner Saal Kosten: Fr. 5.– (inkl. Kaffee/Tee, Kuchen) Anmeldung: Trudi Wiederkehr, Tel 041 980 49 62 oder trudi.wiederkehr@frauenverein-schoetz.ch Wortgottesdienst gestaltet von Frauen Datum: Mittwoch, 17. Januar 2018 Zeit: 19:00 Uhr in der Kapelle Besichtigung & Degustation Napf-Chäsi Luthern FRAUENVEREIN SCHÖTZ FRAUENVEREIN SCHÖTZ Unsere Aktivitäten

KIEBITZ • JANUAR 2018 27 Datum: Mittwoch, 17. Januar 2018 Zeit: 19:00 Uhr in der Kapelle Besichtigung & Degustation Napf-Chäsi Luthern Datum: Freitag, 26. Januar 2018 Abfahrt: 18:00 Uhr Parkplatz Pfarreiheim Kosten: Fr. 15.–, für Nicht-Vereinsmitglieder Fr. 20.– Anmeldung: bis 12. Januar 2018 bei Karin Achermann, Tel 041 980 05.15 oder karin.achermann@frauenverein-schoetz.ch Hatha Yoga Unsere beliebten Hatha Yoga-Kurse starten folgendermassen wieder im 2018: Dienstag, 9. Januar 2018 Kurszeiten: Ort: Kurs 1 06:45 – 08:00Uhr Pfarreiheimsaal Kurs 2 08:10 – 09:25 Uhr Pfarreiheimsaal Kurs 3 13:30 – 14:45 Uhr Frauenstube Mittwoch, 10. Januar 2018 Kurszeit: Ort: Kurs 1 18:15 – 19:30 Uhr Frauenstube Kurs 2 19:45 – 21:00 Uhr Frauenstube Montag, 15. Januar 2018 Kurszeit: Ort: Kurs 1 08:15 – 09:30 Uhr Frauenstube Kurs 2 19:00 – 20:15 Uhr Frauenstube Auskunft und Anmeldung: Kathrin Burkart Iten, Tel. 041 980 41 23 kathrin.burkart@frauenverein-schoetz.ch Gottesdienste gestaltet von Frauen Wir Frauen machen uns MIT HERZ auf den Weg durchs neue Jahr! Was ist mein ein und alles woran hängt mein Herz wer birgt meine Angst die Zuwendung zum Menschen und zu dir ist der einzig sichere Ort In kleinen Auszeiten eröffnen Frauen einander immer wieder neue Möglichkeiten. Auch wenn wir im Alltag mit Hindernissen rechnen müssen. Auch wenn wir uns Widerständen stellen müssen. Auch wenn uns in diesen Zeiten vieles aufschreckt und warnt und unsere HERZen erschüttert. Gott hofft immer wieder neu auf uns und begleitet uns.

Darum gerade jetzt: Chancen wahrnehmen, neu zu werden. Kraftvoll Wege der Liebe gehen. Ängste überwinden. Neues Leben ermöglichen. Freiheit beim Überschreiten von Grenzen erfahren. Sich zugestehen, Fehler zu machen. Freudig Kostbarkeiten im Alltag entdecken. Werden, was schon ist. Deshalb sind wir MIT HERZ dabei. Kommen Sie und besuchen Sie unsere Gottesdienste. Alle Menschen MIT HERZ - gross, klein, alt, jung, Frau oder Mann - sind zu unseren monatlichen Gottesdiensten HERZlich eingeladen.

KIEBITZ • JANUAR 2018 28 Auch wenn uns in diesen Zeiten vieles aufschreckt und warnt und unsere HERZen erschüttert. Gott hofft immer wieder neu auf uns und begleitet uns. Darum gerade jetzt: Chancen wahrnehmen, neu zu werden. Kraftvoll Wege der Liebe gehen. Ängste überwinden. Neues Leben ermöglichen. Freiheit beim Überschreiten von Grenzen erfahren. Sich zugestehen, Fehler zu machen. Freudig Kostbarkeiten im Alltag entdecken. Werden, was schon ist. Deshalb sind wir MIT HERZ dabei. Kommen Sie und besuchen Sie unsere Gottesdienste. Alle Menschen MIT HERZ - gross, klein, alt, jung, Frau oder Mann - sind zu unseren monatlichen Gottesdiensten HERZlich eingeladen. Liturgiegruppe vom Frauenverein Schötz/Ohmstal Gottesdienste 2018 Aktuelle Informationen finden Sie jeweils auf www.frauenverein-schoetz.ch 17. Jan. 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 21. Febr. 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 04. März 10:00 Uhr Weltgebetstag Pfarrkirche 18. April 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 23. Mai 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 20. Juni 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 24. Aug. 19:30 Uhr Hostrisstrasse 5 20:15 Uhr Sakramentskapelle Fusswallfahrt von Schötz nach Ettiswil 19. Sept. 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 17. Okt. 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 19. Nov. Elisabethengottesdienst Pfarrkirche Darum gerade jetzt: Chancen wahrnehmen, neu zu werden. Kraftvoll Wege der Liebe gehen. Ängste überwinden. Neues Leben ermöglichen. Freiheit beim Überschreiten von Grenzen erfahren. Sich zugestehen, Fehler zu machen. Freudig Kostbarkeiten im Alltag entdecken. Werden, was schon ist.

Deshalb sind wir MIT HERZ dabei. Kommen Sie und besuchen Sie unsere Gottesdienste. Alle Menschen MIT HERZ - gross, klein, alt, jung, Frau oder Mann - sind zu unseren monatlichen Gottesdiensten HERZlich eingeladen. Liturgiegruppe vom Frauenverein Schötz/Ohmstal Gottesdienste 2018 Aktuelle Informationen finden Sie jeweils auf www.frauenverein-schoetz.ch 17. Jan. 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 21. Febr. 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 04. März 10:00 Uhr Weltgebetstag Pfarrkirche 18. April 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 23. Mai 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 20. Juni 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 24. Aug. 19:30 Uhr Hostrisstrasse 5 20:15 Uhr Sakramentskapelle Fusswallfahrt von Schötz nach Ettiswil 19. Sept. 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 17. Okt. 19:00 Uhr Frauengottesdienst Kapelle 19. Nov. Elisabethengottesdienst Pfarrkirche Lehrgänge und Kurse 2018 vom Roten Kreuz Das Schweizerische Rote Kreuz ist schweizweit der grösste Kursanbieter für Gesundheitsthemen, erste Hilfe und soziale Integration. Auch 2018 führt der Kantonalverband Luzern viele interessante Lehrgänge und Kurse im verkehrstechnisch bestens angebundenen Kurslokal an der Maihofstrasse 95c in Luzern durch. Die Angebote unterteilen sich in die Themen �Pflege und Betreuung“, �Eltern und Familien“, �chili-Konflikt- training“ sowie �Nothilfe und Notfälle“. Angesprochen werden Fachkräfte, Privatpersonen und Institutionen.

Weitere Informationen: - Online: www.srk-luzern.ch/bildung - Telefonisch: 041 417 20 49 SCHWEIZERISCHES ROTES KREUZ Lehrgänge und Kurse 2018 vom Roten Kreuz Das Schweizerische Rote Kreuz ist schweizweit der grösste Kursanbieter für Gesundheitsthemen, erste Hilfe und soziale Integration. Auch 2018 führt der Kantonalverband Luzern viele interessante Lehrgänge und Kurse im verkehrstechnisch bestens angebundenen Kurslokal an der Maihofstrasse 95c in Luzern durch. Die Angebote unterteilen sich in die Themen �Pflege und Betreuung“, �Eltern und Familien“, �chili-Konflikt- training“ sowie �Nothilfe und Notfälle“. Angesprochen werden Fachkräfte, Privatpersonen und Institutionen.

Weitere Informationen: - Online: www.srk-luzern.ch/bildung - Telefonisch: 041 417 20 49 - Email: bildung@srk-luzern.ch Lehrgänge und Kurse 2018 vom Roten Kreuz Das Schweizerische Rote Kreuz ist schweizweit der grösste Kursanbieter für Gesundheitsthemen, erste Hilfe und soziale Integration. Auch 2018 führt der Kantonalverband Luzern viele interessante Lehrgänge und Kurse im verkehrstechnisch bestens angebundenen Kurslokal an der Maihofstrasse 95c in Luzern durch. Die Angebote unterteilen sich in die Themen �Pflege und Betreuung“, �Eltern und Familien“, �chili-Konflikt- training“ sowie �Nothilfe und Notfälle“. Angesprochen werden Fachkräfte, Privatpersonen und Institutionen.

Weitere Informationen: - Online: www.srk-luzern.ch/bildung - Telefonisch: 041 417 20 49 - Email: bildung@srk-luzern.ch

Sternzeichen Die Wassermannen und Wasserfrauen treffen sich zum gemeinsamen Höck am Samstag, 27. Januar 2018, ab 18.00 Uhr Im Restaurant Schlössli, Schötz Auf zahlreiches Erscheinen freut sich das OK. Anmelden nicht erforderlich. KIEBITZ • JANUAR 2018 29 NAME INSTITUTION VEREIN Gratulation dem 14'000. Blut-Spender Blutspendeaktion vom 14. Dezember 2017 Schon seit Jahren führt der Samariterverein Schötz zusammen mit der Interregionalen Blutspende SRK jährlich dreimal eine Blutspendeaktion durch. Da kamen bereits einige Liter zusammen; und im Dezember wurde sogar der 14‘000. Spender erwartet! Erfreulicherweise durften einmal mehr viele Leute begrüsst werden, die von ihrem kostbaren Gut abgaben.

Schon bald nach Beginn stand der abgezählte 14‘000. Spender fest. Ihm wurden als Dankeschön einen Gutschein sowie eine Flasche Samariterwein überreicht. Auch die beiden Spender vor und danach erhielten je ein Präsent. 2018 werden wiederum drei Aktionen stattfinden, nämlich am 5. April, 23. August und 20. Dezember. In der Mitte der 14‘000. Spender, sowie die 14‘001. (links) und die 13‘999. Spenderinnen. Links aussen die Blutspende-Verantwortliche Sandra Klatt (links) und die Präsidentin Carmen Wicki vom Samariterverein Schötz. www.samariter-schoetz.ch Sternzeichen Die Wassermannen und Wasserfrauen treffen sich zum gemeinsamen Höck am Samstag, 27. Januar 2018, ab 18.00 Uhr Im Restaurant Schlössli, Schötz Auf zahlreiches Erscheinen freut sich das OK. Anmelden nicht erforderlich.

WASSERMANNEN UND -FRAUEN SAMARITERVEREIN SCHÖTZ Samariterverein Schötz Jahresprogramm und Alarmliste 1999 Samariterverein Schötz Jahresprogramm und Alarmliste 1999 Samariterverein Schötz Jahresprogramm und Alarmliste 1999 105 mm Krankenmobilienmagazin des Samaritervereins Langenthal und Umgebung Associazione sezioni samaritane Ticino e Moesano 105 mm 105 mm

KIEBITZ • JANUAR 2018 30 TV SCHÖTZ NAME INSTITUTION VEREIN 1. und 3. Rang am Unihockey-Turnier in Hildisrieden Jugi Knaben 1 Drei Mannschaften der Knaben Jugi 1 nahmen am 9. Dezember 2017 am Unihockeyturnier in Hildisrieden teil. In zum Teil spannenden Matches wurde intensiv um Punkte und Tore gekämpft. Die 3. Mannschaft ist leider bereits nach den Gruppenspielen ganz knapp ausgeschieden. Sie konnten jedoch ihr Können bereits unter Beweis stellen – war es doch für die Spieler das erste Unihockey-Turnier in ihrer noch jungen Sportlerkarriere.

Den beiden anderen Gruppen lief es besser am Turnier. Die 1. und die 2. Mannschaft qualifizierten sich erfreulicherweise beide jeweils für die Halbfinals. Die 1. Gruppe gewann auch das Halbfinal souverän und qualifizierte sich für den Final. Leider kam es nicht zum erhofften Schötzer Final. Die 2. Mannschaft verlor den Halbfinal und konnte somit um Rang 3 spielen. In diesem abschliessenden Match gaben die jungen Unihockeyaner nochmals alles und gewannen den kleinen Final. Der sehr gute 3. Platz war der verdiente Lohn für die 2. Mannschaft.

Die 1. Mannschaft spielte im Final auch wieder so souverän wie in den vorherigen Matches. Mit einem klaren Sieg sicherte sich die junge Mannschaft erstmals den Sieg in einem Turnier. Dieser Sieg ist mehr als verdient – dominierten sie doch das Turnier ohne einen einzigen Gegentreffer zu erhalten (Torverhältnis 52:0!). Herzliche Gratulation an alle Unihockeyaner! Starke Schötzer: Ganz links: 3. Rang für die 2. Mannschaft / Mitte: 1. Rang für die 1. Mannschaft

KIEBITZ • JANUAR 2018 31 Geräteriege Jugend Viel Spass und Abwechslung in der Wettkampf-Vorbereitung Die Turnerinnen und Turner der Geräteriege sind mitten in den Vorbereitungen auf die Wettkämpfe. Diese finden im Frühling 2018 statt. Während der letzten 5 Monate durften die jungen Sportlerinnen und Sportler von einem abwechslungsreichen und intensiven Trainingsprogramm profitieren. Während den Herbstferien haben 13 Kinder in Kerns am Geräteturnlager teilgenommen. Während 5 intensiven Tagen stand das Geräteturnen im Vordergrund. Unter kompetenter Führung – die auch mit Céline Fischer, Lars Bürgisser und Dominik Strässle mit Schötzer Leiter verstärkt worden ist - durften die Turnerinnen und Turner viel Neues lernen, wie z.B. den Salto. Das Lager war ein voller Erfolg, waren doch keine grossen Verletzungen zu verzeichnen und viele neue Freundschaften konnten geknüpft werden. Spass am Turnen und am Zusammensein waren für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr wichtig. So kam der Schlaf für viele dann auch eher zu kurz. Viele Turnerinnen und Turner freuen sich bereits heute auf das nächste Lager in Kerns, das wiederum in der ersten Ferienwoche im Herbst 2018 stattfinden wird. In den zwei wöchentlichen Trainings (total 3.50 Stunden) trainieren nun die jungen Sportler sehr intensiv auf die Wettkämpfe hin. Gerade diejenigen, die in die nächst höhere Kategorie wechseln, sind mit den neuen Übungen gefordert. Aber auch die Turnerinnen und Turner, die ihre Kategorie behalten, haben ihre Ziele angepasst. So werden die Kinder durch das kompetente Leiterteam stetig gefordert und gefördert.

Für die Dezember-Trainings hat sich die Geräteturnleiterin Céline Fischer einiges einfallen lassen. So durfte die Geräteriege ein Training in Aerobic geniessen, unter der Leitung von Andrea Linggi. Den Abschluss des Jahres 2017 feierte die motivierte Gruppe mit einer Nachtwanderung und anschliessend mit einer feinen warmen Suppe. Und am allerletzten Training durften die Kinder im Spagat-Test dann nochmals ihr Können unter Beweis stellen. Das motivierte Leiterteam bedankt sich herzlich bei den Geräteturnerinnen und -turnern für ihren Trainingsfleiss. Ein grosses Dankeschön geht auch an die Eltern, die dem ganzen Leiterteam ihr Vertrauen schenken und ihre Kinder in den Trainings unterstützen. Und nicht zuletzt gehört dem ganzen motivierten Leiterteam ein herzliches Dankeschön für ihren grossen Einsatz für die Jugend! Wir wünschen allen ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr 2018!

Die Wettkämpfe 2018: 24./25.03. Rickenbach für Turner und Turnerinnen 21.04.18 Altbüron für Turner 05.05.18 Dagmersellen für Turnerinnen 06.05.18 Buochs für Turner 26./27.05. Reiden für Turnerinnen

KIEBITZ • JANUAR 2018 32 Bezaubernder Adventsmärt mit Samichlauseinzug in Ohmstal Auch dieses Jahr wurde der Samichlaus mit Gefolge auf dem weihnachtlich geschmückten Adventsmärt beim Kurhaus erwartet. Auf seinem Weg vom Schulhaus her wurde er von vielen Kindern mit Laternen, den Geislechlöpfern aus Ohmstal und den Ochsentrychlern aus Gettnau begleitet. Nach seiner feierlichen Ansprache und den tollen Versli- und Liedvorträgen der Schule Ohmstal nahm sich der Samichlaus viel Zeit für die Kinder.

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher erfreuten sich an den vielfältigen und liebevoll hergestellten Geschenkartikeln sowie an den Adventsgestecken und Dekorationen, welche an den wunderschön gestalteten Markständen angeboten wurden. Dank dem guten, aber kalten Winterabend konnte man gestärkt mit einem feinen Hot-dog und dem wunderbar zubereiteten Glühwein die weihnächtliche Stimmung im Freien geniessen. Auch im Kurhaus – für einmal wieder zum Chlausstübli umgewandelt – herrschte reger Betrieb. Ein herzliches Dankeschön an die Besucherinnen und Besucher und an Alle, die zur bezaubernden Adventsstimmung beigetragen haben.

An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an unsere Sponsoren: • Restaurant Kurhaus, Ohmstal • Vogel Kranvermietung, Ohmstal • Metzgerei Wechsler, Schötz • Bäckerei Suter, Schötz Das OK Adventmärt, des Frauensportverein, Ohmstal Adventskonzert mit besonderen Gästen Fröhliche Melodien von Panflöten, Jodlern und Brass Band Wenn schon bald die Kerzen am Weihnachtsbaum brennen, ist es wieder soweit: Die Brass Band Schötz lädt zum alljährlichen Adventskonzert ein. Dieses Jahr durfte die Band am Samstag 16. Dezember gleich zwei Gastformationen willkommen heissen. Zum einen das Panflötentrio Bambus Pans (Jeannine Gehrig, Michaela Halbeisen und Monika Lehmann) und zum andern die Brüder Klaus und Stefan Zürcher als Jodlerduett „5 vor Zwöufi“. Im Wechsel boten die drei Formationen verschiedene Leckerbissen. Vom fetzigen Weihnachtsstück, zum besinnlichen Klassiker bis hin zum Lied über ganz Alltägliches. Während den vielen Zuhörerinnen und Zuhörern in der Schötzer Pfarrkirche die Klänge der Brass Band wohl eher bekannt waren, vermochte auch die besondere Atmosphäre, geschaffen durch den reinen Jodelgesang gemeinsam mit dem gefühlvollen Panflötenbegleit, sehr zu gefallen. Das Konzert fand anschliessend auf dem Schötzer Dorfplatz seine musikalische und gesellschaftliche Fortsetzung. Bei Duft und Genuss von Glühwein, Punsch und Schenkeli, bei Gesprächen und beim Klang der Weihnachtslieder durch die Brass Band Schötz entstand eine richtig weihnächtliche Stimmung. Sogar das Jodlerduett liess es sich nicht nehmen, auch in der kalten Nacht noch ein Stück zum Besten zu geben.

Später genoss die Brass Band Schötz-Familie den alljährlich gemütlichen Abschluss-Höck bei einem feinen Essen und selbst gemachten Desserts. ADVENTSMÄRT UND SAMICHLAUSEINZUG OHMSTAL BRASS BAND SCHÖTZ

KIEBITZ • JANUAR 2018 33 Auf Schneeschuhen durch die unberührte Napflandschaft Auch in unserer Region gibt es wunderschöne und gut signalisierte Schneeschuh-Routen. Alle drei Trails starten in Luthern Bad beim Restaurant Hirschen. Ob man sich für eine gemütliche Runde dem Bachbett der Luther entlang entscheidet oder lieber für die sportlichere Variante auf den Gipfel des Napfs, für alle Schneeschuhwanderer findet sich die passende Tour. Die Dauer und Längen variieren zwischen 2 Stunden für 3.8 km und 4,5 Stunden für 8,8 km. Genauere Informationen finden Sie vor Ort auf den Hinweistafeln oder auf der Webseite von Willisau Tourismus www.willisau-tourismus.ch. Weitere Tipps erhalten Sie auch im Tourismusbüro. Nun bleibt zu hoffen, dass Frau Holle auch über dem Napfbergland fleissig ihre Kissen schüttelt. Wandererlebnisse Region Willisau WILLISAU TOURISMUS Gesprächen und beim Klang der Weihnachtslieder durch die Brass Band Schötz entstand eine richtig weihnächtliche Stimmung. Sogar das Jodlerduett liess es sich nicht nehmen, auch in der kalten Nacht noch ein Stück zum Besten zu geben.

Später genoss die Brass Band Schötz-Familie den alljährlich gemütlichen Abschluss-Höck bei einem feinen Essen und selbst gemachten Desserts. Die Brass Band Schötz dankt allen für die tatkräftige Unterstützung und die gemeinsamen Momente im Vereinsjahr 2017, wünscht alles Gute für das neue Jahr und freut sich sehr, Sie bei einem der nächsten Anlässe wieder anzutreffen.

KIEBITZ • JANUAR 2018 34 112. Generalversammlung Cäcilienverein Schötz-Ohmstal Präsident Thomas Wanner begrüsste den fast vollzähligen Chor zur diesjährigen 112. Generalversammlung im Rest. Woods, Schötz. Sie war diesmal geprägt von diversen Ehrungen. Die Jahresberichte, das Protokoll und der Rechnungsabschluss wurden einstimmig genehmigt. Auf originelle Weise hielt Cécile Zemp, dem Alphabet folgend, mit träfen Sätzen Rückschau auf das vergangene Vereinsjahr.

49 Proben und Auftritte hatte der Chor dieses Jahr wahrgenommen. Die zahlreichen Proben wurden überaus gut besucht. Dafür durfte der Chor ein grosses Kompliment entgegennehmen. Kräftigen Applaus und ein Präsent erhielten vier Mitglieder des Chores für ihr treues Mitsingen während vielen Jahren: Mareili Bättig (60 Vereinsjahre), Klara Lehmann (40 Vereinsjahre) sowie Dora Burkhalter und Vreni Kunz (15 Vereinsjahre). Auch das gesellige Zusammensein spielt im Chor eine grosse Rolle und trägt zum starken Zusammenhalt bei. Der zweitägige Vereinsausflug, der Samichlaushöck wie auch die Einladungen zu den runden Geburtstagen bleiben in bester Erinnerung.

Zum Schluss der Generalversammlung dankte Thomas allen für die grosse Bereitschaft und das engagierte Mitwirken. Sofort leitete der Präsident auch schon über zum unterhaltenden Teil, welcher von den Tenören und Bässen inszeniert wurde. Da der Chor in diesem Jahr das Adventsfenster beim Pfarreiheim mitgestaltet hat, durften alle Mitglieder unter Anleitung von Klara Lehmann, ihren eigenen Stern falten. Mit all diesen gebastelten Sternen möge der Verein im neuen Jahr erneut unter einem guten Stern stehen.

Die geehrten Mitglieder (v.l.): Mareili Bättig, Dora Burkhalter, Vreni Kunz und Klara Lehmann mit Präsident Thomas Wanner. CÄCILIENVEREIN SCHÖTZ-OHMSTAL S C H Õ T Z - O H M S T A L C ä c i l i e n v e r e i n C ä c i l i e n v e r e i n S C H Õ T Z - O H M S T A L

Hinterländer Jodler-Vereinigung Jodelkurs 2018 Kursdaten Freitag 23.Febr./2./9./16.März 2018 Kurs: A Jodel – Grundkurs JodlerInnen Anfänger B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen Fortgeschritten C Chorsänger Alle Stimmlagen Ort: Schulhaus Hofmatt, 6247 Schötz Zeit: 20:00 – 21:45 Uhr Kosten: CHF 100.- ohne Unterlagen (Theorieheft 20.-) Kurs-Geld wir am ersten Abend ab 19.30 Uhr eingezogen! Anmeldefrist: Mittwoch 31.Januar 2018 Anmeldung an: Kursleitung Caroline Haas, Hübeli, 6130 Willisau 041/ 970 21 84 e-mail caroline_haas@bluewin.ch Kursanmeldung Name ,Vorname Adresse PLZ, Wohnort Tel./ Nat./oder E-Mail Ich bin Mitglied im Jodelklub (keine Anmeldebedingung!) Kurs A Jodel - Grundkurs JodlerInnen  Kurs B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen 1.Jodel  2. Jodel  Kurs C Chorsänger 1.Tenor  2.Tenor  1.Bass  2.Bass  Ort, Datum: Unterschrift: Hinterländer Jodler-Vereinigung Jodelkurs 2018 Kursdaten Freitag 23.Febr./2./9./16.März 2018 Kurs: A Jodel – Grundkurs JodlerInnen Anfänger B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen Fortgeschritten C Chorsänger Alle Stimmlagen Ort: Schulhaus Hofmatt, 6247 Schötz Zeit: 20:00 – 21:45 Uhr Kosten: CHF 100.- ohne Unterlagen (Theorieheft 20.-) Kurs-Geld wir am ersten Abend ab 19.30 Uhr eingezogen! Anmeldefrist: Mittwoch 31.Januar 2018 Anmeldung an: Kursleitung Caroline Haas, Hübeli, 6130 Willisau 041/ 970 21 84 e-mail caroline_haas@bluewin.ch Kursanmeldung Name ,Vorname Adresse PLZ, Wohnort Tel./ Nat./oder E-Mail Ich bin Mitglied im Jodelklub (keine Anmeldebedingung!) Kurs A Jodel - Grundkurs JodlerInnen  Kurs B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen 1.Jodel  2. Jodel  Kurs C Chorsänger 1.Tenor  2.Tenor  1.Bass  2.Bass  Ort, Datum: Unterschrift: Hinterländer Jodler-Vereinigung Jodelkurs 2018 Kursdaten Freitag 23.Febr./2./9./16.März 2018 Kurs: A Jodel – Grundkurs JodlerInnen Anfänger B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen Fortgeschritten C Chorsänger Alle Stimmlagen Ort: Schulhaus Hofmatt, 6247 Schötz Zeit: 20:00 – 21:45 Uhr Kosten: CHF 100.- ohne Unterlagen (Theorieheft 20.-) Kurs-Geld wir am ersten Abend ab 19.30 Uhr eingezogen! Anmeldefrist: Mittwoch 31.Januar 2018 Anmeldung an: Kursleitung Caroline Haas, Hübeli, 6130 Willisau 041/ 970 21 84 e-mail caroline_haas@bluewin.ch Kursanmeldung Name ,Vorname Adresse PLZ, Wohnort Tel./ Nat./oder E-Mail Ich bin Mitglied im Jodelklub (keine Anmeldebedingung!) Kurs A Jodel - Grundkurs JodlerInnen  Kurs B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen 1.Jodel  2. Jodel  Kurs C Chorsänger 1.Tenor  2.Tenor  1.Bass  2.Bass  Ort, Datum: Unterschrift: Hinweis Der Chor freut sich jederzeit auf neue Stimmen, auch für einzelne Projekte. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns an einer Probe, jeweils Donnerstag um 20.00 Uhr im Pfarreiheim Schötz, besuchen würden. Für weitere Auskünfte gibt Ihnen Präsident Thomas Wanner, Tel. 041 980 38 47, oder jedes Chormitglied gerne Auskunft.

KIEBITZ • JANUAR 2018 35 Hinterländer Jodler-Vereinigung Jodelkurs 2018 Kursdaten Freitag 23.Febr./2./9./16.März 2018 Kurs: A Jodel – Grundkurs JodlerInnen Anfänger B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen Fortgeschritten C Chorsänger Alle Stimmlagen Ort: Schulhaus Hofmatt, 6247 Schötz Zeit: 20:00 – 21:45 Uhr Kosten: CHF 100.- ohne Unterlagen (Theorieheft 20.-) Kurs-Geld wir am ersten Abend ab 19.30 Uhr eingezogen! Anmeldefrist: Mittwoch 31.Januar 2018 Anmeldung an: Kursleitung Caroline Haas, Hübeli, 6130 Willisau 041/ 970 21 84 e-mail caroline_haas@bluewin.ch Kursanmeldung Name ,Vorname Adresse PLZ, Wohnort Tel./ Nat./oder E-Mail Ich bin Mitglied im Jodelklub (keine Anmeldebedingung!) Kurs A Jodel - Grundkurs JodlerInnen  Kurs B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen 1.Jodel  2. Jodel  Kurs C Chorsänger 1.Tenor  2.Tenor  1.Bass  2.Bass  Ort, Datum: Unterschrift: Hinterländer Jodler-Vereinigung Jodelkurs 2018 Kursdaten Freitag 23.Febr./2./9./16. Kurs: A Jodel – Grundkurs Jodler B Jodel – Aufbaukurs Jodler C Chorsänger Alle St Ort: Schulhaus Hofmatt, 6247 S Zeit: 20:00 – 21:45 Uhr Kosten: CHF 100.- ohne Unterlagen Kurs-Geld wir am ersten Abend ab Anmeldefrist: Mittwoch 31.Januar 2018 Anmeldung an: Kursleitung Caroline Haas, Hübeli, 6130 041/ 970 21 84 e-mail caroline_haas@bluew Kursanmeldung Name ,Vorname Adresse PLZ, Wohnort Tel./ Nat./oder E-Mail Ich bin Mitglied im Jodelklub (keine Anmeldebedingung!) Kurs A Jodel - Grundkurs JodlerInnen Kurs B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen Kurs C Chorsänger HINTERLÄNDER JODLER-VEREINIGUNG Jodelkurs 2018 Hinterländer Jodler-Vereinigung Jodelkurs 2018 Kursdaten Freitag 23.Febr./2./9./16.März 2018 Kurs: A Jodel – Grundkurs JodlerInnen Anfänger B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen Fortgeschritten C Chorsänger Alle Stimmlagen Ort: Schulhaus Hofmatt, 6247 Schötz Zeit: 20:00 – 21:45 Uhr Kosten: CHF 100.- ohne Unterlagen (Theorieheft 20.-) Kurs-Geld wir am ersten Abend ab 19.30 Uhr eingezogen! Anmeldefrist: Mittwoch 31.Januar 2018 Anmeldung an: Kursleitung Caroline Haas, Hübeli, 6130 Willisau 041/ 970 21 84 e-mail caroline_haas@bluewin.ch Kursanmeldung Name ,Vorname Adresse PLZ, Wohnort Tel./ Nat./oder E-Mail Ich bin Mitglied im Jodelklub (keine Anmeldebedingung!) Kurs A Jodel - Grundkurs JodlerInnen  Kurs B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen 1.Jodel  2. Jodel  Kurs C Chorsänger 1.Tenor  2.Tenor  1.Bass  2.Bass  Ort, Datum: Unterschrift: Hinterländer Jodler-Vereinigung Jodelkurs 2018 Kursdaten Freitag 23.Febr./2./9./16.März 2018 Kurs: A Jodel – Grundkurs JodlerInnen Anfänger B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen Fortgeschritten C Chorsänger Alle Stimmlagen Ort: Schulhaus Hofmatt, 6247 Schötz Zeit: 20:00 – 21:45 Uhr Kosten: CHF 100.- ohne Unterlagen (Theorieheft 20.-) Kurs-Geld wir am ersten Abend ab 19.30 Uhr eingezogen! Anmeldefrist: Mittwoch 31.Januar 2018 Anmeldung an: Kursleitung Caroline Haas, Hübeli, 6130 Willisau 041/ 970 21 84 e-mail caroline_haas@bluewin.ch Kursanmeldung Name ,Vorname Adresse PLZ, Wohnort Tel./ Nat./oder E-Mail Ich bin Mitglied im Jodelklub (keine Anmeldebedingung!) Kurs A Jodel - Grundkurs JodlerInnen  Kurs B Jodel – Aufbaukurs JodlerInnen 1.Jodel  2. Jodel  Kurs C Chorsänger 1.Tenor  2.Tenor  1.Bass  2.Bass  Ort, Datum: Unterschrift: Hinweis Der Chor freut sich jederzeit auf neue Stimmen, auch für einzelne Projekte. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns an einer Probe, jeweils Donnerstag um 20.00 Uhr im Pfarreiheim Schötz, besuchen würden. Für weitere Auskünfte gibt Ihnen Präsident Thomas Wanner, Tel. 041 980 38 47, oder jedes Chormitglied gerne Auskunft.

KIEBITZ • JANUAR 2018 36 Neues Jahr, neue Vorsätze … Ein neues Jahr und viele gute Vorsätze, die 2017 gefasst wurden, warten im 2018 auf ihre Umsetzung. Das Umfeld zu verbessern und sich optimale Bedingungen verschaffen ist der Hintergrund vieler Vorsätze. Gehört die aktivere Teilnahme am Leben der Gemeinde und vor allem den politischen Anlässen bei Ihnen auch dazu? In vielen Bereichen zählt jeder auf die Unterstützung der Gemeinde. Das beginnt schon mit der Geburtsurkunde, mit der Schule, dann das Erwerbsleben bis hin zu einer guten Betreuung im Alter. Wir sind von der Gemeinde, der Verwaltung und vor allem auch von den politischen Entscheidungen abhängig. Die aktive Teilnahme an Partei- / Gemeindeversammlungen und in Kommissionen könnte daher ein sehr guter Vorsatz sein.

Die CVP Schötz wünscht allen einen guten Start ins 2018! Gerne nehmen wir Ihre Anliegen entgegen und helfen Ihnen sich zu engagieren. Rückmeldungen an eines der Parteileitungsmitglieder oder an Franz Hugener, Ohmstalerstr. 49, 6247 Schötz, Tel. 041 980 22 31, Mail: franz.hugener@cvp-schoetz.ch Die CVP sammelt Weihnachtsbäume ein Die CVP sammelt Weihnachtsbäume in Schötz am Samstag 6. Januar 2018 ab 7.30 Uhr ein. Diese unpolitische Aktion zugunsten der Einwohner von Schötz wird jedes Jahr in unentgeltlicher Arbeit durch engagierte Mitglieder der CVP Schötz durchgeführt.

In Ohmstal wird die Entsorgung separat organisiert. Bitte stellen Sie die Bäumchen gut sichtbar an die Strasse! Termine 2018 Weihnachtsbäume einsammeln durch die CVP Schötz Samstag 06.01.2018 Delegiertenversammlung CVP Kt. Luzern in Emmen Donnerstag 01.02.2018 Voten und Parolenfassung zu den Abstimmungsvorlagen vom 4.Màrz Volksabstimmung (3 eidg. Vorlagen) 04.03.2018 • Kantonal: Volksinitiative «Zahlbares Wohnen für alle» • Bundesbeschluss über die neue Finanzordnung 2021 • Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren» (Abschaffung der Billag-Gebühren) Empfehlungen folgen im Februar-Kiebitz, was aber terminlich zu knapp sein wird für die Parolen. Darum empfehlen wir die Teilnahme an der DV. Die Teilnahme an der Delegiertenversammlung ist für alle interessierten CVP-Mitglieder möglich. Die Delegiertenversammlungen bieten eine sehr gute Informationsplattform zu Wahlen und Abstimmungen.

Die entsprechenden Unterlagen erhalten Sie beim Präsidenten Franz Hugener. Weitere Termine veröffentlichen wir laufend im Kiebitz. CVP SCHÖTZ

R E S T A U R A N T KURHAUS O H M S T A L Fondue - Plausch Do. 25. Jan. 2018 ab 18.00 auf unserer überdachten Terrasse Ziehen sie sich warm an und lassen sie sich in Decken einge- mummelt ein köstliches Käsefondue servieren. Reservieren sie sich rechtzeitig ihren Platz unter 041 980 61 30 - - Fondue - Plausch Do. 25. Jan. 2018 ab 18.00 auf unserer überdachten Terrasse Ziehen sie sich warm an und lassen sie sich in Decken einge- mummelt ein köstliches Käsefondue servieren. Reservieren sie sich rechtzeitig ihren Platz unter 041 980 61 30 - - Fondue - Plausch Do. 25. Jan. 2018 ab 18.00 auf unserer überdachten Terrasse Ziehen sie sich warm an und lassen sie sich in Decken einge- mummelt ein köstliches Käsefondue servieren. Reservieren sie sich rechtzeitig ihren Platz unter 041 980 61 30 - -   IM EGGE | GEschEnkE & haushalt | anita und hugo Meier | schlossergasse 1 | 6247 schötz | tel. 041 980 43 66 Wir Wünschen ihnen ein und danken ihnen für ihre kundentreue.

gutes Neues Jahr KIEBITZ • JANUAR 2018 37 R E S T A U R A N T KURHAUS O H M S T A L Fondue - Plausch Do. 25. Jan. 2018 ab 18.00 auf unserer überdachten Terrasse Ziehen sie sich warm an und lassen sie sich in Decken einge- mummelt ein köstliches Käsefondue servieren. Reservieren sie sich rechtzeitig ihren Platz unter 041 980 61 30 - - Fondue - Plausch Do. 25. Jan. 2018 ab 18.00 auf unserer überdachten Terrasse Ziehen sie sich warm an und lassen sie sich in Decken einge- mummelt ein köstliches Käsefondue servieren. Reservieren sie sich rechtzeitig ihren Platz unter 041 980 61 30 - - Fondue - Plausch Do. 25. Jan. 2018 ab 18.00 auf unserer überdachten Terrasse Ziehen sie sich warm an und lassen sie sich in Decken einge- mummelt ein köstliches Käsefondue servieren. Reservieren sie sich rechtzeitig ihren Platz unter 041 980 61 30 - -   IM EGGE | GEschEnkE & haushalt | anita und hugo Meier | schlossergasse 1 | 6247 schötz | tel. 041 980 43 66 Wir Wünschen ihnen ein und danken ihnen für ihre kundentreue.

gutes Neues Jahr GEWERBEVEREIN SCHÖTZ G W RB V E R E I N S C H Ö T Z w w w . g e w e r b e - s c h o e t z . c h

KIEBITZ • JANUAR 2018 38 G W RB V E R E I N S C H Ö T Z w w w . g e w e r b e - s c h o e t z . c h Die Mitglieder des Gewerbevereins Schötz bedanken sich ganz herzlich für das Vertrauen im vergangenen Jahr und wünschen Ihnen ein glückliches und erfolgreiches 2018! Merci Merci Einsendungen, die das Schötzer Gewerbe/die Schötzer Detaillisten betreffen, senden Sie bitte bis spätestens am 18. des Monats via E-Mail an kiebitz@gewerbe-schoetz.ch oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf mit Jonas Meyer, 041 980 10 55.   FairTex stärkt ihre Position Auf den 1. Januar 2018 fusionieren vier Berufskleidungs-Spezialistinnen zur FairTex Workwear GmbH: FairTex aus Strengelbach/Schötz, das Sunn Workwearcenter aus Olten, die Profiline Berufsmode GmbH aus Balsthal sowie Workwear4all aus Kerzers. Das neue Unternehmen vereint sämtliche Dienstleistungen und Kompetenzen der bisherigen Firmen. Es hat seinen Hauptsitz in Strengelbach und betreibt ein Verkaufslokal in Olten sowie einen Showroom in Schötz. In Strengelbach produzieren künftig fünf Industriestrickmaschinen mit total elf Köpfen. In Olten befinden sich zudem eine Wäscherei und ein Nähatelier.

Arbeits- und Sicherheitskleidung Aus der Fusion entsteht eine Spezialistin für die Produktion und den Handel von individualisierten Textilien für Unternehmen und Vereine. Der Verkaufsladen in Olten bietet ein grosses Angebot an Arbeitskleidung sowie persönlicher Schutzausrüstung wie beispielsweise Helmen. Permanent befinden sich zudem rund 400 Paar Sicherheitsschuhe an Lager. Die neue FairTex Workwear GmbH beschäftigt insgesamt zwölf Angestellte. Die Standorte Balsthal und Kerzers werden in jene in Olten und Strengelbach integriert. An der Spitze des Unternehmens stehen René Schärli und Philippe Ebener. Schärli ist Geschäftsführer in Strengelbach und Schötz, er hält die Kapitalmehrheit.

Das Schwesterunternehmen der FairTex Workwear GmbH, die EMG Beschriftungen GmbH in Strengelbach und Schötz, ist spezialisiert auf Beschriftungen – insbesondere für Fahrzeuge, Gebäude und Baustellen. Für Kunden und Partner von EMG ändert sich durch die Fusion nichts. Wir brauchen Platz für Neues. Von Donnerstag, 1. Februar, bis Samstag, 3. Februar 2018, erhalten Sie deshalb bei uns viele Sachen für Fr. 10.--. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen. Öffnungszeiten: Do + Fr 9 – 11 Uhr 14 – 17 Uhr Sa 9 – 13 Uhr Achtung:  Verkauf im alten Wohnhaus  Kein Umtausch

PFARREIBLATT • JANUAR 2018 39 PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal PFARREIBLATT • SEPTEMBER 2017 9 PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthal- ten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblind- texte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in an- deren Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 ¤ oder 368 $ bestraft. Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind.

Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburge- fonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schrif- Manchmal benutzt man Worte Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Latei- nisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 ¤ oder 368 $ bestraft. Genau- so wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind.

Dies ist ein Typoblindtext. Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburge- fonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schrif- Dies ist ein Typoblindtext. Dies ist ein Typoblindtext. Gottesdienste Januar 2018 Rosenkranz, jeweils am: Montag und Freitag, 14.00 Uhr, in der Mauritiuskapelle Montag, 1. Januar Neujahr – Hochfest der Gottesmutter Maria 10.00 Eucharistiefeier in der Pfarrkirche Donnerstag, 4. Januar 16.30 Eucharistiefeier im Mauritiusheim Sonntag, 7. Januar - Taufe des Herrn 10.00 Eucharistiefeier in der Pfarrkirche; Jahrzeit für: Josef Kronenberg-Hug Mittwoch, 10. Januar 19.00 Eucharistiefeier in der Mauritiuskapelle Donnerstag, 11. Januar 16.30 Eucharistiefeier im Mauritiusheim Samstag, 13. Januar 16.00 Taufelternfeier met Chele för Chend in der Pfarrkirche 18.00 Eucharistiefeier mit Taufgelübde- erneuerung der 3. Klasse in der Pfarrkirche Sonntag, 14. Januar 2. Sonntag im Jahreskreis 10.00 Eucharistiefeier mit Taufgelübde- erneuerung der 3. Klasse in der Pfarrkirche; Jahrzeit für: Alois Broch-Schürmann 10.00 Chele för Chend im Pfarreiheim 10.00 VEG 2. Klasse in der Frauenstube Mittwoch, 17. Januar 19.00 Frauengottesdienst in der Mauritius- kapelle Donnerstag, 18. Januar 16.30 Eucharistiefeier im Mauritiusheim Sonntag, 21. Januar 3. Sonntag im Jahreskreis 10.00 Eucharistiefeier in der Pfarrkirche; Jahrzeit für: Erwin Meister-Willimann Mittwoch, 24. Januar 19.00 Eucharistiefeier in der Mauritiuskapelle Donnerstag, 25. Januar 16.30 Eucharistiefeier im Mauritiusheim Samstag, 27. Januar 18.00 Eucharistiefeier in der Pfarrkirche; Jahrzeit für: Hans und Trudi Bossard- Kneubühler Sonntag, 28. Januar – 4. Sonntag im Jahreskreis 10.00 Ökumenischer Gottesdienst mit dem Kirchenchor in der Pfarrkirche und anschlies- sendem Apéro im Pfarreiheim Mittwoch, 31. Januar 19.00 Eucharistiefeier in der Mauritiuskapelle Donnerstag, 1. Februar 16.30 Eucharistiefeier im Mauritiusheim Kollekten im Januar 2018 1. Januar Luzerner Verein LISA 7. Januar Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen 13./14. Januar Solidaritätsfond für Mutter und Kind und SOS – werdende Mütter 21. Januar Diözesanes Kirchenopfer für die Unterstützung der Seelsorge durch die Diözesankurie in Solothurn 27./28. Januar Caritas Luzern Kollekten-Eingang im November 2017 Antoniusopfer 545.60 Pfarreiprojekt Joseph Kalamba 953.70 Kirchenbauhilfe Bistum Basel 147.60 Gassenküche Luzern 312.65 Diözesanes Kirchenopfer 419.55 Pfarreiprojekt 2018/Sorghumbrot ernährt doppelt 473.30 Kollekte von Beerdigung Kapelle Niederwil 554.20

PFARREIBLATT • JANUAR 2018 40 PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal PFARREIBLATT • SEPTEMBER 2017 10 PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal be- nutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgen- duks oder Handgloves, um Schriften zu tes- ten. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft wer- den in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in an- deren Sprachwm. Seit 1975 fehlen in den meis- ten Testtexten die Zahlen, weswegen nach Ty- poGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburge- fonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schrif- ten zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchsta- ben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog.

Oft werden in Typoblindtexte auch fremdspra- chige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis Manchmal benutzt man Worte Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 feh- len in den meisten Testtexten die Zahlen, wes- wegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 € oder 368 $ bestraft. Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind.

Dies ist ein Typoblindtext. Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburge- fonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schrif- ten zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchsta- ben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog.

Oft werden in Typoblindtexte auch fremdspra- chige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ Dies ist ein Typoblindtext. Dies ist ein Typoblindtext. Pfarrei aktuell Taufsonntage Im ersten Halbjahr 2018 stehen Ihnen folgende Tauftermine zur Verfügung: 14. Januar, 25. Februar, 11. März, 15. April, 20. Mai, 10. Juni jeweils anschliessend an den Sonntags- Gottesdienst. Taufen In die Gemeinschaft unserer Kirche wurde aufgenommen: Noah Merdita, Sonnrain 14 Elena Gojani, Sentbachstrasse 22 Leandro Fabio Ruch, Sentbachstrasse 14 Joena Musaj, Chrüzmatte 12 Delio Poncini, Luzern Wir wünschen den Kindern und ihren Familien Glück und Gottes Segen! Unsere Verstorbenen Karl Greber, Unterbachmatt, Ohmstal Herr, gib ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm. Lass ihn ruhen in Frieden. Amen! Jahrzeiten – bitte melden Sie diese jährlich jeweils bis am 15. des Vormonates im Pfarramt. Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. Ruth Regli Die Minis sagen Danke…. Am Sonntag 26. November durften wir beim traditionellen „Chelekafi“ wieder mit selbstgebackenem Kuchen unsere „Chelekafi“- Besucher verwöhnen.

Der Erlös von Fr. 450.- wurde an das vom Bergsturz geschädigte Bondo in Graubünden gespendet. Herzlichen Dank allen Besuchern.   Den Eltern und Minis herzlichen Dank fürs Kuchen backen! Die Ministranten-Schar / Therese Setz Treffpunkte der Pfarrei Rosenkranz, jeweils am Montag und Freitag, 14.00 Uhr, in der Mauritiuskapelle Treffen der Taufeltern 2016/2017 Das Treffen findet am Samstag, 13. Januar 2018 um 16 Uhr, in der Kirche statt. Die Feier wird mitgestaltet von der Gruppe Chele för Chend. Anschliessend sind alle zum Apéro im Pfarreiheim eingeladen.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung noch bis am 3. Januar im Sekretariat (office@pfarrei- schoetz.ch) entgegen. Taufgelübde-Erneuerung der Erstkommunionkinder Im Gottesdienst vom Samstag, 13. Januar 2018, um 18 Uhr, sind es 20 Kinder und am Sonntag, 14. Januar, um 10 Uhr, sind es 30 Kinder, die ihre Tauferneuerung feiern dürfen. Die zukünftigen Erstkommunionkinder werden ihr eigenes Taufversprechen abgeben. Im Sonntagsgottesdienst wird eines der Erst- kommunionkinder getauft. Das Mädchen freut sich sehr auf sein wichtiges Fest. Alle Kinder werden zum Gottesdienst von ihrer Gotte oder ihrem Götti begleitet. Die Kinder bringen ihre Taufkerzen mit. Durch die Tauferneuerung dieser Kinder werden wir alle an jenes Ereignis erinnert: wir sind hineingetauft in die Freund- schaft mit Jesus.

Marianne Bühler PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal be- nutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgen- duks oder Handgloves, um Schriften zu tes- ten. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft wer- den in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in an- deren Sprachwm. Seit 1975 fehlen in den meis- ten Testtexten die Zahlen, weswegen nach Ty- poGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr Manchmal benutzt man Worte Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 feh- len in den meisten Testtexten die Zahlen, wes- wegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 € oder 368 $ bestraft. Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast Dies ist ein Typoblindtext. Dies ist ein Typoblindtext.

schuss von CHF 189‘895.00 bei gleich- bleibendem Steuerfuss von 0,35 Einheiten vorstellen. Durch die positive finanzielle Ent- wicklung der letzten Jahre konnte für das Jahr 2018 ein Steuerrabatt von 5 Prozent gewährt werden. Die Versammlung hat den Voran- schlag sowie den Steuerrabatt ohne Gegen- stimme gutgeheissen. Schlussabrechnung Sonderkredit Pfarrhof Seit der offiziellen Einweihung des Pfarrhofs im September 2016 ist mehr als ein Jahr vergangen. Erfreut stellt der Kirchenrat fest, dass bislang überwiegend positives Feedback zum Neubau eingegangen ist und eine Vollvermietung erreicht werden konnte. Ebenfalls konnte der Versammlung eine positive Schlussabrechnung über den Sonderkredit vorgestellt werden. Der genehmigte Sonderkredit für den Bau des Pfarrhofs in der Höhe von CHF 7'580'000.00 konnte um rund 10 Prozent unterschritten werden. Die Nettobelastung beläuft sich für den Neubau auf Total rund 6,8 Millionen Franken. Die Kostenunterschreitung ist vor allem durch gute Arbeitsvergabe, sowie Einsparungen beim Rohbau, bei den sanitären Einrichtungen und bei den Malerarbeiten zu begründen.

Treffpunkte der Pfarrei Rosenkranz, jeweils am Montag und Freitag, 14.00 Uhr, in der Sommer wir danken euch für eure Bereitschaft und wünschen euch viel Erfolg und Freude bei euren Einsätzen am Altar. Carmen Hodel und Flavia Kunz, Oberminis Theres Setz und Andreas Barna Unser Sternenweg steht für Sie bereit… Ab Dienstag, 28. November bis am Donnerstag, 7. Dezember steht in der Kirche wieder der Sterneweg für alle bereit. Wir laden Sie herzlich ein, sich auf dem Sternenweg alleine oder mit der ganzen Familie auf Weihnachten einzustimmen. Sich bewusst Zeit zu nehmen im hektischen Alltag, sich entspannen, abschalten und die geschenkte Ruhe geniessen.

Eine segensreiche Adventszeit wünscht Das Katechetenteam Segnung der Adventskränze

    PFARREIBLATT • JANUAR 2018 41 PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal     PFARREIBLATT • SEPTEMBER 2017 10 PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal be- nutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgen- duks oder Handgloves, um Schriften zu tes- ten. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft wer- den in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in an- deren Sprachwm. Seit 1975 fehlen in den meis- ten Testtexten die Zahlen, weswegen nach Ty- poGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburge- fonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schrif- ten zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchsta- ben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog.

Oft werden in Typoblindtexte auch fremdspra- chige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis Manchmal benutzt man Worte Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 feh- len in den meisten Testtexten die Zahlen, wes- wegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 € oder 368 $ bestraft. Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind.

Dies ist ein Typoblindtext. Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburge- fonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schrif- ten zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchsta- ben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog.

Oft werden in Typoblindtexte auch fremdspra- chige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ Dies ist ein Typoblindtext. Dies ist ein Typoblindtext. KAB Freitag, 19. Januar, 19.00 Uhr, Fondueplausch im Pfarreiheim. Herzlich eingeladen sind alle, die gerne ein Fondue geniessen. Auch nicht KAB Mitglieder sind herzlich willkommen. Anmelden bis 12.Januar 18 bei Cornelia Tel. 041/ 980 66 65 Eveline Tel. 041/ 980 68 46 Herzlichen Dank KAB Elternkind-Tag 2018 Die zukünftigen Erst- kommunionkinder wer- den am 27. Januar mit ihren Eltern im Pfarrei- heim zum Elternkind- Tag erwartet. Die Kinder der 3. Primar- schule basteln, backen, gestalten und singen mit ihren Eltern in verschiedenen Ateliers. Die Kinder erfahren, wie schön es ist, sich auf ein so grosses Fest vorzubereiten und wie wertvoll es ist, dies in einer Gemeinschaft zu tun. Dieser Anlass findet für die Samstag-Erstkom- munionkinder am Vormittag, von 8:00- ca. 11:30 Uhr statt, für die Sonntag-Erstkom- munionkinder am Nachmittag, von  13:30-17:00 Uhr. Die VEG-Frauen freuen sich sehr auf diesen Begegnungs- und Erlebnistag.   Marianne Bühler Lies mich!

Hier finden Sie die näch- sten Bibelstellen für die kommenden Wochen: 01.01. Lk 2, 16-21 17.01. Mt 19, 16-26 02.01. Mt 23, 8-12 18.01. Mk 3, 7-12 03.01. Joh 1,29-34 19.01. Mk 3, 13-19 04.01. Joh 1,35-42 20.01. Mk 3, 20-21 05.01. Joh 1,43-51 21.01. Mk 1, 14-20 06.01. Mt 2, 1-12 22.01. Mk 3, 22-30 07.01. Mk 1, 7-11 23.01. Mk 3, 31-35 08.01. Mk 1, 14-20 24.01. Mk 4, 1-20 09.01. Mk 1, 21-28 25.01. Mk 16,15-18 10.01. Mk 1, 29-39 26.01. Mk 4, 26-34 11.01. Mk 1, 40-45 27.01. Mk 4, 35-41 12.01. Mk 2, 1-12 28.01. Mk 1, 21-28 13.01. Mk 2, 13-17 29.01. Mk 5, 1-20 14.01. Joh 1,35-42 30.01. Mk 5, 21-43 15.01. Mk 2, 18-22 31.01. Mk 6, 1b-6 16.01. Mk 2, 23-28 Öffnungszeiten Pfarramt Schötz: Montag: 09.00 – 11.00 Uhr 13.30 – 17.00 Uhr Mittwoch: 09.00 – 11.00 Uhr 13.30 – 17.00 Uhr Donnerstag: 13.30 – 17.00 Uhr Im Dienste der Pfarrei Dorfchärn 3, 6247 Schötz Sekretariat: 041 980 13 25 Pfarrer: 041 980 60 06 Im Notfall: 079 938 31 03 Pfarradministrator: Andreas Barna (Freitag abwesend) E-Mail: andreas.barna@pfarrei-schoetz.ch Pfarreisekretärin: Ruth Regli E-Mail: office@pfarrei-schoetz.ch Sakristanin: Jeanette Lustenberger Natel Nr.: 079 150 05 27 E-Mail: jeanette.lustenberger@pfarrei- schoetz.ch Koordination Pfarreiheim: Cornelia Riedweg Natel Nr.: 079 938 30 60 E-Mail: cornelia.riedweg@pfarrei-schoetz.ch

PFARREIBLATT • JANUAR 2018 42 PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal PFARREIBLATT • SEPTEMBER 2017 10 PFARREIBLATT Pfarrei St. Mauritius Schötz - Ohmstal Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal be- nutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgen- duks oder Handgloves, um Schriften zu tes- ten. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft wer- den in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in an- deren Sprachwm. Seit 1975 fehlen in den meis- ten Testtexten die Zahlen, weswegen nach Ty- poGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburge- fonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schrif- ten zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchsta- ben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog.

Oft werden in Typoblindtexte auch fremdspra- chige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis Manchmal benutzt man Worte Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 feh- len in den meisten Testtexten die Zahlen, wes- wegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 € oder 368 $ bestraft. Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind.

Dies ist ein Typoblindtext. Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können einge- baute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburge- fonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schrif- ten zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchsta- ben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog.

Oft werden in Typoblindtexte auch fremdspra- chige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ Dies ist ein Typoblindtext. Dies ist ein Typoblindtext. Einladung zum ökumenischen Gottesdienst Von 18. bis 25. Januar begehen wir die ökumenische Gebetswoche unter dem Motto: „Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke“ (Ex 15,6) rund um den Globus mit Christen aus aller Welt. Die Materialien zur Gebetswoche für die Einheit der Christen wurden in diesem Jahr von den Kirchen in der Karibik vorbereitet. In der Geschichte des Christentums in dieser Region gibt es ein Paradox: Einerseits missbrauchten die Kolonialmächte die Bibel, um die Unterwerfung der einheimischen Bevölkerung des Gebiets und vieler anderer, die aus Afrika, Indien und China in die Karibik gebracht wurden, zu rechtfertigen. Völker wurden ausgelöscht, zahllose Menschen in Ketten gelegt und versklavt oder zur Arbeit unter ungerechten Bedingungen gezwungen. Andererseits wurde die Bibel für viele, die unter der Kolonialherrschaft zu leiden hatten, zur Quelle des Trostes und der Befreiung. Die Bibel ermutigt bis heute die Gläubigen in der Karibik, für Menschenwürde und bessere Lebensbedingungen zu kämpfen.

Gemeinsam mit der reformierten Kirche Dagmersellen laden wir Sie am Sonntag, 28. Januar um 10 Uhr in die Pfarrkirche Schötz ein zusammen zu feiern und zu beten. Anschliessend findet ein Apero im Pfarreiheim statt. Biblische Meditationen und Gebete zu den acht Tagen der Gebetswoche finden Sie auf unserer Homepage. Andreas Barna und David van Welden

  KIEBITZ • JANUAR 2018 43 Die KIEBITZ-Redaktion Kontakt: kiebitz@schoetz.ch, Telefon 041 980 10 43 Redaktion Kiebitz, Postfach 49, 6247 Schötz Redaktion: Corinne Meyer (Redaktionsleitung), Urs Amrein Layout: TAGdesign, Tanja Glauser, tanja@tagdesign.ch Druck: Druckerei Schötz AG, info@druckerei-schoetz.ch Informationen für Einsendungen Um den Vereinen, Institutionen und Parteien die Einsendungen zu vereinfachen, hat die Redaktion ein Muster-Dokument in Word erstellt, welches auf der Gemeindewebseite unter www.schoetz.ch/kiebitz zum Download zur Verfügung gestellt wird. Dieses kann für die Einsen- dung ganz einfach überschrieben werden.

Bitte keine Mails über 10 MB versenden. Um ganz sicher zu gehen, dass Ihr Beitrag per E-Mail angekommen ist, empfehlen wir Ihnen, die Bitte um eine Eingangsbestätigung direkt ins Mail zu schreiben. Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, ein E-Mail zu senden, nehmen wir Ihre Beiträge auch gerne mittels CD oder USB-Stick entgegen. Bei Fragen rund um die Einsendungen und für Hilfe bei den Word-Vorlagen steht die Redaktion unter 041 980 10 43 oder kiebitz@schoetz.ch jederzeit sehr gerne zur Verfügung. Redaktionsschluss Der Einsendeschluss ist jeweils der 22. des Vormonats (12:00 Uhr), mit Ausnahme der Ausgabe für den Januar (beachten Sie bitte dafür die Kiebitz-Ausgabe vom Dezember). Der KIEBITZ erscheint jeden Monat (mit Ausnahme der Sommerausgabe Juli/August). KIEBITZ-Abo Alle Haushalte in Schötz werden monatlich mit dem Kiebitz bedient. Für auswärtige Personen oder «Heimweh-SchötzerInnen» ist es möglich, ein Abo zu lösen, womit der Kiebitz monatlich per Post zugestellt wird. Ein Jahresabo kostet Fr. 60.–. Interessierte wenden sich bitte direkt an die Redaktion.

IMPRESSUM  

VERANSTALTUNGSKALENDER Januar 2018 1. Neujahrstag Pfarrei Schötz/Ohmstal Gottesdienst zum Neujahrstag 10.00 h Pfarrkirche 2. Berchtoldstag Neujahrs- und Vereinsapéro mit musikalischer Umrahmung durch die JBBNAS und den Jodlerklub Bärgglöggli 10.30 h Gasthof St. Mauritz, Bühne und Saal 3. Senioren Schötz Stricken 14.00 h Pfarreiheim 4. Senioren Schötz Mittagstisch 11.30 h Restaurant Woods 6. Skiclub Schötz 1. Schneesportsamstag 07.15 h Mörlialp 8. Senioren Schötz Wanderung Männergruppe 13.00 h 9. Schule Schötz Elternabend Kindergarten-Eintritt Schulareal 10. TAF Chenderhüeti 08.30 h 11.30 h Pfarreiheim, Frauenstube Senioren Schötz Lotto 14.00 h Pfarreiheim 11. SoBZ Willisau Wiggertal Mütter- und Väterberatung mit Anmeldung 10.00 h 12.00 h Pfarreiheim, kleiner Saal SoBZ Willisau Wiggertal Mütter- und Väterberatung ohne Anmeldung 13.30 h 16.00 h Pfarreiheim, kleiner Saal 12. Feuerwehr Schötz Schlussrapport 19.30 h 13. Skiclub Schötz 2. Schneesportsamstag 07.15 h Mörlialp Jungwacht Papiersammlung 07.30 h Pfarrei Schötz/Ohmstal Taufelternfeier 16.00 h Pfarrkirche Pfarrei Schötz/Ohmstal Gottesdienst mit Taufgelübdeerneuerung der Erstkommunionkinder 18.00 h Pfarrkirche 14. Pfarrei Schötz/Ohmstal Gottesdienst mit Taufgelübdeerneuerung der Erstkommunionkinder 10.00 h Pfarrkirche Pfarrei Schötz/Ohmstal Chele för Chend 10.00 h Pfarreiheim Pfarrei Schötz/Ohmstal Voreucharistischer Gottesdienst für die 2. Klasse 10.00 h Pfarreiheim, Frauenstube 15. Senioren Schötz Wanderung Männergruppe 13.00 h Frauenverein Schötz / Ohmstal Spielabend DOG 19.30 h Pfarreiheim Männerchor Ohmstal GV Restaurant Kurhaus 16. Schule Schötz Schnuppermorgen 6. PS an der Sek 08.00 h 12.00 h Schulhaus 2 17. TAF Chenderhüeti 08.30 h 11.30 h Pfarreiheim, Frauenstube Senioren Schötz Stricken 14.00 h Pfarreiheim Frauenverein Schötz / Ohmstal Wortgottesdienst gestaltet von Frauen 19.00 h Mauritiuskapelle 18. Senioren Ohmstal Mittagstisch mit Lotto Restaurant Kurhaus Senioren Schötz Wanderung 13.00 h Kirchplatz Feuerwehr Schötz Übung Atemschutz / Motorspritze 19.30 h Turnhalle Ohmstal 19.

Schul- und Gemeindebibliothek Buchstart 09.30 h Bibliothek Brass Band Schötz Generalversammlung Gasthof St. Mauritz, Casa Maurizio KAB Schötz Fondueplausch 19.00 h Pfarreiheim 20. Skiclub Schötz 3. Schneesportsamstag 07.15 h Sörenberg Elternrat 5. – 9. Klasse Sportnacht für Oberstufenschüler 19.00 h 22.00 h Sporthalle Morgenweg 21. Beginnersband NAS Konzerteröffnung der Feldmusik Nebikon 14.00 h Mehrzweckhalle Nebikon 22. Senioren Schötz Wanderung Männergruppe 13.00 h 24. TAF Chenderhüeti 08.30 h 11.30 h Pfarreiheim, Frauenstube 25. SoBZ Willisau Wiggertal Mütter- und Väterberatung mit Anmeldung 13.30 h 16.00 h Pfarreiheim, kleiner Saal Senioren Schötz Jassen 14.00 h Mauritiusheim 26.

Frauenverein Schötz / Ohmstal Besichtigung + Degustation Napf-Chäsi 18.30 h Luthern Männerriege Schötz GV 19.00 h Samariterverein Schötz GV 19.00 h Restaurant Woods Veloclub Schötz GV 19.30 h Gasthof St. Mauritz 27. Skiclub Schötz 4. Schneesportsamstag 07.15 h Sörenberg Pfarrei Schötz/Ohmstal Eltern-Kind-Tag der Erstkommunionkinder Pfarreiheim Feuerwehr Schötz Agathafeier 19.30 h Turnhalle Ohmstal 29. Senioren Schötz Wanderung Männergruppe 13.00 h TAF Chrabbeltreff 15.00 h 17.00 h Pfarreiheim, Frauenstube 31. TAF Chenderhüeti 08.30 h 11.30 h Pfarreiheim, Frauenstube TAF Märlinachmittag 15.00 h 17.00 h Pfarreiheim, Saal Musikschule Region Schötz Konzertabend 19.00 h Pfarreiheim Wauwil