Stress - Erschöpfung - Burn-out - Wie können pädagogisch Tätige sich stärken und vorbeugen? - Bildungskongress 2018

 
Stress - Erschöpfung - Burn-out - Wie können pädagogisch Tätige sich stärken und vorbeugen? - Bildungskongress 2018
BildungsKongress 2018 in Stuttgart
Freitag, 12. – Sonntag, 14. Januar 2018

Stress –
    Erschöpfung –
           Burn-out
Wie können
pädagogisch Tätige sich stärken
und vorbeugen?
                                             t.d 18
                                           ea 20
                                                e
                                      re s
                                    gs at
                                  un tre

                                        tr
                                  e
                                b sr
                            w ng
                                  ild
                                u
                             ld
                             w.
                           Bi
                              w
Stress - Erschöpfung - Burn-out - Wie können pädagogisch Tätige sich stärken und vorbeugen? - Bildungskongress 2018
Einführung in das Kongressthema 2018

Stress erlebt heutzutage wohl jede/r von uns, Erschöpfung manche/r          Literatur:
und Burn-out zum Glück nur wenige. Aber die Tendenz dazu, insbe-            Rudi Ballreich et.al., Stress-Balance – Wege zu mehr Lebensqualität,
sondere in pädagogischen Berufen, ist leider steigend. Woran liegt          Esslingen 2008
das? Woran liegt es, dass uns unsere eigentlich geliebte pädagogi-          Michaela Glöckler, Burn-out verstehen und vorbeugen, in:
sche Tätigkeit stresst, erschöpft oder sogar in einen Burn-out geraten      Burnlong statt Burnout, Stuttgart 2016
lässt? Welches sind die Faktoren, die zu diesen Zuständen führen?           Rudolf Steiner, Innere Ruhe, hrsg. A.Neider, Stuttgart 2000
Und lassen diese sich, wenn ja, wie beeinflussen? Können wir Stress,
der üblicherweise den Einstieg in eine Abwärtsspirale darstellt, wenn         Weiterbildung ist gefragt! Schenken Sie oder lassen Sie sich
wir nicht aufpassen, überhaupt vermeiden? Oder müssen wir nicht               einen BildungsKongressgutschein zum Geburtstag oder zu
vielmehr lernen, mit Stress anders umzugehen?                                                   Weihnachten schenken!
Allen diesen Fragen wird der BildungsKongress 2018 in Stuttgart in
bewährter Form, durch Vorträge und Fachseminare nachgehen und               Der BildungsKongress 2018 kann als Fortbildungsveranstaltung
Ihnen hoffentlich dabei helfen, mit den besagten Problemen besser           bescheinigt werden.
fertig zu werden.
Die Vortragsredner/in sind: Dr. med. Jan Vagedes (Arcim Insti-
tute, Filderstadt), Johannes Greiner (RSS Muttenz / Aesch / CH),
Dr. med. Michaela Glöcker (Dornach / CH), Rudi Ballreich / Stuttgart
und am Samstagabend: Klavierkonzert mit Johannes Greiner.
Um die Nachhaltigkeit der Seminare zu unterstützen, bieten wir unter
dem Titel «Bildungsretreat» wieder die Möglichkeit an, einzelne Kon-
gressseminare im Frühjahr 2018 weiter zu vertiefen. Drei Bildungs-
retreats mit Renate Hölzer-Hasselberg, Christoph Hueck und Irmela
Kübler im April 2018 (siehe Seite 19 – 21) stehen zur Auswahl, wobei
diese Retreats auch separat besucht werden können.
Außerdem gibt es vor Beginn des BildungsKongresses am Freitag, den
12. Januar 2018 zwei ganztägige Übungsseminare (siehe Seite 17 und
18) mit Ursula Grünewald und Johannes Greiner. Diese können sepa-
rat gebucht werden.
Angesprochen werden mit dem BildungsKongress 2018 alle pädago-
gisch, therapeutisch, pflegerisch und medizinisch Tätigen, Lehrer / in-
nen, Erzieher / innen, Kinderpfleger / innen, Krippenerzieher / innen,
Hortner / innen, Eltern, werdende Mütter, Großeltern, Tagesmütter,
Therapeuten / innen, Schulleiter / innen, Sozialarbeiter / innen, Jugend-
und Heimerzieher / innen, Freizeitpädagogen / innen, Elternberater / in-
nen, Psychologen / innen, Kinderkrankenschwestern und Ärzte / innen.

                                                        Andreas Neider

2                       Bildungskongress 2018                                                      Bildungskongress 2018                           3
Stress - Erschöpfung - Burn-out - Wie können pädagogisch Tätige sich stärken und vorbeugen? - Bildungskongress 2018
Kongressprogramm

Freitag, 12. Januar 2018                                                15.45 – 16.30 Uhr:    Kaffeepause, Zeit für Gespräche, den Büchertisch
                                                                                              und die Infobörse unserer Sponsoren
Ab 18.00 Uhr:        Kongressbüro im Rudolf Steiner-Haus Stuttgart      16.35 – 16.40 Uhr:    Grußworte von der Waldorfkindergarten­
                     geöffnet und Imbissangebot im Haus                                       vereinigung
19.30 – 21.00 Uhr:   Grußworte vom Bund der Freien Waldorfschulen       16.40 – 18.10 Uhr:    Vortrag Dr. med. Michaela Glöckler,
                     Einführung in das Kongressthema                                          Dornach / CH: «Die Ursachen der Erschöpfung
                     durch Andreas Neider                                                     verstehen und selbst behandeln»
                     Eröffnungsvortrag: Dr. med. Jan Vagedes,
                                                                        18.15 – 19.30 Uhr:    Abendpause mit Verpflegung vor Ort, Zeit für
                     Filderstadt: «Herzschlag und Atmung –
                                                                                              Gespräche, den Büchertisch und die Infobörse
                     Quellen der Regeneration»
                                                                                              unserer Sponsoren
21.00 – 21.30 Uhr:   Kongressbüro geöffnet
                                                                        19.30 – 21.00 Uhr:    Klavierabend mit Johannes Greiner (Aesch / CH)
                                                                                              «Feuer und Ruhe» Werke von Beethoven,
Samstag, 13. Januar 2018                                                                      Bortkiewicz, Liszt u.a.
8.30 – 9.15 Uhr:     Kongressbüro im Rudolf Steiner-Haus geöffnet
9.00 – 10.30 Uhr:    Seminar, 1. Teil
                                                                        Sonntag, 14. Januar 2018
10.30 – 11.15 Uhr:   Kaffeepause, Zeit für Gespräche, den Bücher-       8.30 – 9.10 Uhr:      Kongressbüro geöffnet
                     tisch und die Infobörse unserer Sponsoren.         9.00 – 10.30 Uhr:     Seminar 3. Teil
11.20 – 11.25 Uhr:   Kurzpräsentation der GLS Bank durch                10.30 – 11.15 Uhr:    Kaffeepause, Zeit für Gespräche, den Büchertisch
                     Wilfried Münch, Regionalleitung Stuttgart und                            und die Infobörse unserer Sponsoren
                     Freiburg: «Wie die GLS Bank zum Stressabbau
                                                                        11.20 – 12.25 Uhr:    Vortrag Rudi Ballreich, Stuttgart: «Das erschöpfte
                     Burn-out gefährdeter und orientierungsloser
                                                                                              Selbst – Wege aus Stress und Burn-out»
                     Geldströme beiträgt.»
                                                                        12.25 – 12.30 Uhr:    Abschluss und Danksagung
11.25 – 12.30 Uhr:   Vortrag Johannes Greiner, RSS Aesch / CH:
                     «Was hält, wenn sich der Abgrund öffnet? –
                                                                        In allen Pausen hat das Kongressbüro geöffnet.
                     Burn-out und Depression als Weg
                     zum Wesentlichen»                                  * Die mehr als 20.000 Medien umfassende Rudolf Steiner-Bibliothek ist
12.30 – 14.30 Uhr:   Rudolf Steiner-Bibliothek im Rudolf Steiner-Haus   am Samstag zwischen 12.30 und 14.30 Uhr in der Mittagspause geöff-
                     Stuttgart geöffnet – Zentralbibliothek der Anth-   net. Sie können stöbern, lesen und leihen, sich für die Fernleihe und den
                     roposophischen Gesellschaft in Deutschland.*       Scan-Service der Bibliothek anmelden oder sich die vielfältigen Recher-
                     Siehe Infos Seite 5.                               chemöglichkeiten des Kataloges erklären lassen.
12.45 – 14.00 Uhr:   Mittagspause mit Verpflegung vor Ort, Essens-      Katalog: www.rudolf-steiner-bibliothek.de
                     ausgabe bis 13.45 Uhr, Zeit für Gespräche, den
                     Büchertisch und die Infobörse unserer Sponso-        Büchertisch mit Büchern zum Kongressthema
                     ren.                                                 während des BildungsKongresses 2018:
13.40 – 14.10 Uhr:   Führung zu den Glasfenstern und zu den Wand-         Buchhandlung Gert Quenzer
                     teppichen im Rudolf Steiner-Haus mit Andreas         Tel. 0711 / 240 689   info@buchhandlung-quenzer.de
                     Neider                                               Bitte beachten Sie: aus gesetzlichen Gründen nur am Freitag,
14.15 – 15.45 Uhr:   Seminar 2. Teil                                      12. 1. 2018 und am Samstag, 13. 1. 2018 geöffnet.

4                     Bildungskongress 2018                                                    Bildungskongress 2018                         5
Stress - Erschöpfung - Burn-out - Wie können pädagogisch Tätige sich stärken und vorbeugen? - Bildungskongress 2018
Seminare

                                                                           In Bezug auf solche Fragen kann auf verschiedenen Ebenen Antwort
Es kann jeweils nur ein Seminar besucht werden.                            gesucht werden. Im Seminar möchten wir die spirituelle Ebene kon-
Es findet drei Mal am Sa. 13.1.18 von 9.00 bis 10.30 Uhr, 14.15 –
                                                                           kreter verstehen lernen. Dabei geht es auch um meinen Engel, den
15. 45 Uhr und am So. 14.1.18 von 9.00 bis 10.30 Uhr statt.
                                                                           Engel der Kinder und Kollegen und ein gesundes Verhältnis zum Geist
Bitte tragen Sie auf dem Anmeldeformular Ihr gewünschtes Semi-
                                                                           der jeweiligen Einrichtung. Und um die kreative Aufgabe, zwischen
nar sowie zwei Alternativen für den Fall der Überbelegung, oder
                                                                           inneren Aufträgen und äußeren Aufgaben eine lebendige Mitte zu fin-
falls der / die Dozent / in krank ist, ein! Danke!
                                                                           den. Unser Beruf ist viel zu schwer für einen Menschen. Wenn uns
                                                                           nicht geistige Wesen unterstützen, inspirieren und tragen, überfordern
1. Seminar Alain Denjean                                                   wir uns. Meditation und eine offene, bittende Seelenhaltung können
Die Menschenkunde als Übungsfeld für die Resilienz                         helfende Geister zur Mitarbeit einladen.

Resilienz, die Fähigkeit, psychische Widerstandsfähigkeit zu entwi-        Johannes Greiner bietet außerdem am Freitag, 12. 1. Ein ganztägiges
ckeln und kleine oder große Krisen zu bewältigen, ist das Ziel der         Übungsseminar an, siehe Seite 16, das separat besucht werden kann.
Gespräche im Seminar. Der Weg zu diesem Ziel wird die Auseinander-
setzung mit der Anthropologie sein, aus welcher man Aufgaben einer
                                                                           4. Seminar Ursula Grünewald
jeder Altersstufe herauslesen kann. Und an diesen Lebensphasen des
Kindes, des Heranwachsenden und des Erwachsenen wollen wir üben,           Brennen oder Ausbrennen?
mit den Anregungen, die aus der Anthropologie kommen, umzuge-              Vom Kraftquell eines empathisch wertschätzenden
hen, um mit der Kraft des «selbstlosen Egoismus» die kleinen Krisen        Umgangs mit sich selbst und anderen
der Biografie anzugehen.
                                                                           Im sozialen Miteinander kommt es ganz wesentlich auf eine vertrau-
                                                                           ensvolle, tragfähige und tiefe Beziehung mit mir selbst und mit an-
2. Seminar   Michaela Glöckler                                             deren an: Wie wir im inneren Dialogen mit uns selbst oder in den
Stärkende Übungen durch Meditation und Eurythmie                           verschiedenen Situationen und Herausforderungen mit anderen spre-
                                                                           chen und umgehen, kann Türen öffnen oder verschließen, heilen oder
Meditation und Eurythmie ergänzen einander. In der Eurythmie wird der      verletzen, Freude oder Leid bringen, begeistern, beseelen und kräfti-
Körper dem seelischen und geistigen gegenüber empfänglich gemacht,         gen oder auslaugen, verzehren und erschöpfen; letztendlich bestimmt
und umgekehrt sind eurythmische Übungen «Körpermeditationen», die          die Art der (Selbst-) Kommunikation und des (Selbst-) Umgangs un-
die seelisch-geistigen Kräfte zentrieren und stärken. Mein Anliegen ist,   ser eigenes Ausmaß an Glück, Zufriedenheit und Vitalität im Alltag.
dass die Teilnehmer lernen, wie sie sich selber durch bestimmte Übungen    Die von Marshall B. Rosenberg entwickelte gewaltfreie, einfühlsame
helfen können, Zustände der Kraftlosigkeit, Zerstreutheit, Depressivität   oder wertschätzende Kommunikation hilft uns, indem wir uns mit
und Ängstlichkeit zu überwinden und ihren positiven Wesenskern zu stär-    der Lebendigkeit, Kraft und Weisheit unserer inneren Mitte verbinden
ken. Und wie sie durch diese Erfahrungen lernen, auch anderen zu helfen.   und aus dieser Haltung heraus uns selbst und andere in unseren / ih-
                                                                           ren inneren Motiven, Impulsen und Bedürfnissen sehen und verstehen
3. Seminar   Johannes Greiner                                              können.
                                                                           In diesem Seminar werden wir an konkreten Übungen mit Alltags-
Mit Überforderung leben lernen                                             beispielen die vier Schritte der gewaltfreien, einfühlsamen oder wert-
Was trägt mich in meiner Arbeit? Wo hole ich mir Kraft? Wo sind mei-       schätzenden Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg kennenler-
ne Ausgleiche? Wo fordere ich mich, wo überfordere ich mich? Wie           nen, die vitalisierende Wirkung von Empathie erleben, erfahren, wie
können meine Kräfte regenerieren?                                          wir uns im inneren Dialog und im Gespräch mit anderen ehrlich und

6                       Bildungskongress 2018                                                     Bildungskongress 2018                        7
Seminare

klar ausdrücken können, herausarbeiten, worum es den Beteiligten im     Erfahrung und Forschung nennen drei Hauptfelder.
Kern von Kritik, Unterstellungen, Bewertungen oder Konflikten eigent-   Wie sieht die biografische Situation eines Mitarbeiters aus, im Hin-
lich geht, lernen, empathisch nein zu sagen und Grenzen zu setzen       blick auf Gesundheit, Arbeitsbelastung und privates Umfeld. Hat er
sowie das Nein eines anderen empathisch zu hören.                       spirituelle Kraftquellen?
                                                                        Wie wird das kollegiale Miteinander erlebt? Können wir in unserer
Ursula Grünewald bietet außerdem am Freitag, 12. 1. ein ganztägiges
                                                                        Einrichtung das Vertrauen haben, auch Fehler machen zu dürfen? Wie
Übungsseminar an, siehe Seite17. Kann separat besucht werden.
                                                                        entwickeln wir eine Beziehungskultur in unseren Kolleginnen, die
                                                                        wertschätzend und unterstützend ist? Wie lernen wir bei Differenzen
                                                                        konfliktfähig zu werden? Verbindet uns eine gemeinsame Idee, eine
                                                                        gemeinsame Vision?
5. Seminar Alexandra Handwerk
                                                                        Sind die organisatorischen und rechtlichen Strukturen in unseren Ein-
Raus aus der Spaltung von Ideal (gut) und Wirklichkeit                  richtungen transparent und krisenfest?
(nicht ganz so gut)                                                     Gesundheitsprävention heißt, die genannten drei Bereiche weiter zu
                                                                        entwickeln. Daran wollen wir in Impulsreferaten, Kleingruppenarbeit
«Ich würde so gern in der ganz alltäglichen Arbeit immer wieder an
                                                                        und sozial-künstlerischen Übungen gemeinsam arbeiten.
meine innersten Ideale anschliessen.» Aber das braucht Zeit – die ich
nicht habe. Das braucht Freiraum – den habe ich auch nicht. Das
                                                                        Zu diesem Seminar gibt es ein zusätzliches Bildungsretreat in Aller-
braucht Kreativität – die weicht mehr und mehr der Routine und dem
                                                                        heiligen im Schwarzwald im April 2018, siehe Seite 19 – 20.
Rückgriff auf das, was schon mal gut gegangen ist.
                                                                        Es kann auch separat besucht werden.
Gibt es Auswege aus diesem Geschehen, das an mir, meiner Gesund-
heit, meiner Lebensfreude nagt?
Themenbearbeitung in Gespräch, Übung und Kunst.

                                                                        7. Seminar Christoph Hueck
                                                                        Innerer Friede, innere Kraft
6. Seminar   Renate Hölzer-Hasselberg
                                                                        Kurzbeschreibung: Stress wird nicht nur durch äußere Umstände, son-
Zur Gesundheitsprävention in den drei                                   dern vor allem durch unsere innere Haltung zu diesen Umständen ver-
grundlegenden Bereichen:                                                ursacht. Im Seminar werden wir in einem ersten Schritt diejenigen äu-
biografische Situation, kollegiales Miteinander,                        ßeren Einflüsse identifizieren, die uns persönlich besonders stressen.
                                                                        In einem zweiten Schritt gehen wir individuell zu den inneren Grün-
transparente Strukturen
                                                                        den dieses Stresses. Ein dritter Schritt führt uns schließlich dazu, uns
«Unbedingte Tätigkeit, egal welcher Art, macht am Ende bankrott»        selbst von diesen Gründen befreien zu können. Der Weg ist angelehnt
(Goethe) oder, anders formuliert: Vom Guten zu viel, ist eben einfach   an die so genannte «Arbeit mit dem inneren Kind» und an Übungen
zu viel – mit den bekannten Folgen.                                     Rudolf Steiners. Wir arbeiten jeder für sich und in geschützter Weise
Ob in Waldorfkindergärten, Waldorfschulen oder heilpädagogischen        und können uns nach Wunsch über unsere Erfahrungen austauschen.
Einrichtungen begegnet uns bei den in der Pädagogik Tätigen oft das
gleiche Phänomen: Viele sind überfordert, bis hin zu dem so genann-     Zu diesem Seminar gibt es ein zusätzliches Bildungsretreat in Aller-
ten Burn-out. Dieses Problem ist komplex und lässt darum auch keine     heiligen im Schwarzwald im April 2018, siehe Seite 20.
einfachen Lösungen zu.                                                  Es kann auch separat besucht werden.

8                      Bildungskongress 2018                                                    Bildungskongress 2018                          9
Seminare

8. Seminar   Irmela Kübler                                                 10. Seminar Gerd Metz
«Die heilende Kraft des Klanges»                                           Das Dreieck der Lebenskunst als Ressource
Einblick in die Gesangstherapie der Schule                                 im Spannungsfeld zwischen Selbstführung und
der Stimmenthüllung nach Valborg Werbeck.                                  machtvollen (Stress-) Automatismen
Im Singen ergreift der Mensch sich ganz; so eröffnet der Umgang mit        Das Prinzip Achtsamkeit als Schlüssel zur Selbstführung,
der eigenen Stimme einen Raum zur Selbstbegegnung und dem Er-              Stressregulation und sozialen Kompetenz ist im Mainstream der
leben von Ganzheit. Der Prozess des Bildens der Stimme bedeutet            Gesellschaft angekommen. Einen maßgeblichen Anteil daran hat das
immer ein Wachsen lassen der Persönlichkeit. Erschöpfung und Stress        von Kabat-Zinn in den USA entwickelte Lehrformat MBSR (Mindfulness
hingegen führen zum Gefühl der Fremdbestimmtheit und zum Verlust           based Stress Reduction). Dieses geht auf buddhistische Ansätze zur
der eigenen Kraftquellen.                                                  Kultivierung von Geistesgegenwärtigkeit zurück, wird aber in einer
Die heilsamen Übungen ermöglichen es, den Atem als Träger der Le-          strikt psychologischen, säkularisierten Form und wissenschaftlich
bensenergie zu erfahren und den ganzen Leib als eigenes Instrument         begründet angeboten.
zu entdecken. Die eigene Stimme wird zum klingenden Tor auf dem            Zentral ist die Kultivierung und das systemische Zusammenspiel
Weg zu sich selbst. Blockaden können so gelöst werden und der Kon-         der Dreiecksqualitäten: achtsames Moment-zu-Moment-Selbst­
takt zu den eigenen Bildekräften wird wieder hergestellt, um den Or-       gewahrsein; sanftes Moment-zu-Moment-Wollen; einfühlend-
ganismus zu kräftigen.                                                     tolerante Gelassenheit.
So ist Singen sowohl Labsal für die Seele als auch eine konkrete Mög-      Im Seminar üben wir diese Dreiecksqualitäten in den formalen
lichkeit, durch den geschulten Umgang mit Atem, Klang und Stimme           Basispraktiken des MBSR, Sitzmeditation mit Atemfokus;
die eigene Gesundheit zu unterstützen und im Falle von großer Er-          Spürbewusstsein; Gehmeditation; Yoga und erkunden, wie diese uns
schöpfung die ätherischen Kräfte anzuregen, um wieder in ein gesun-        beim flexiblen «Surfen» durch die Wellen des Alltags, die wir als
des Gleichgewicht zu kommen.                                               solche nicht kontrollieren können, helfen.
Vorkenntnisse sind für die Teilnehmer nicht erforderlich, auf gängige
Stimm- und Atemprobleme kann im Kurs eingegangen werden.

Zu diesem Seminar gibt es ein zusätzliches Bildungsretreat in Aller-
heiligen im Schwarzwald im April 2018, siehe Seite 21.
Es kann auch separat besucht werden.

9. Seminar   David Martin
Seminar zur Mind-Body-Menschenkunde
Kinder brauchen gesunde nicht-gestresste, gefühlsintelligente und bezie-
hungsfähige Eltern, Erzieher und Lehrer. Wie sorgen wir dafür, dass wir
solche sind? Dazu hilft eine von innen heraus, aus der Erfahrung heraus
gewonnene Menschenkunde. Eine solche wollen wir uns gemeinsam
erüben, basierend unter anderem auf Programmen die nachgewiesener-
maßen bei Medizinstudenten Stress Abbauen und Empathie steigern.   

10                      Bildungskongress 2018                                                    Bildungskongress 2018                    11
Seminare

11. Seminar   Mitaly Mukherjee                                            Wie kann ich im Entwicklungsraum einer Organisation nicht nur ge-
                                                                          ben, sondern auch beschenkt werden? Wie stärke ich meine Würde
Filzen: Zur Ruhe kommen – sich selbst wiederfinden.
                                                                          zwischen Selbsterziehung und Fremdbestimmung? Wie finde ich die
Wie Mandalas uns dahin führen können.                                     Quelle der Kraft für mich persönlich und im Hinblick auf meine Auf-
Wer vor einem Burn-out steht, weiß oft nicht mehr weiter. Er spürt        gabe?
nur, dass er keine Kraft mehr hat, dass der Körper nicht mehr so will,    Der moderne Mensch braucht dafür ein Instrumentarium, mit dem er
wie er sollte. Die Seele stoppt den Menschen hier: Wenn Du nicht          autonom, selbstheilend und selbstbewusst für sich sorgen kann. Die
mehr kannst, bist du aus dem Gleichgewicht geraten und Deine Seele        Spiritualität der Anthroposophie, der Natur und Kunst ist für uns heute
möchte Dir etwas sagen. Der erste Schritt, um zu verstehen, ist, in die   wichtiger denn je, wenn wir Verantwortung in Arbeitsfeldern, Prozes-
Ruhe zu kommen, um dann die eigene Mitte wiederzufinden. Denn             sen und für uns selbst und andere übernehmen wollen.
dort, in der Mitte liegt die eigentliche Kraft, liegt die Stimme Deiner   Das Seminar möchte durch künstlerische Übungen, Anregungen und
Seele, die längst sprechen möchte, um der tiefen, eigenen Wahrheit        Gespräche zur Entwicklung einer Selbstfürsorgekultur im Alltag bei-
Deines Selbst wieder eine Stimme zu geben. Sie zu hören, bedarf der       tragen.
Ruhe und der Konzentriertheit alleine auf sich selbst.
Zu diesem Thema werden wir filzen, in die Ruhe kommen, zur eige-
nen Mitte finden, und dabei alle Gedanken loslassen, die oft so laut
                                                                          13. Seminar Susanne Schwaier
in unserem Kopf herumschwirren. Mandalas aus verschiedenen Kul-
turen können uns inspirieren. Indem wir sie selbst in ihrer Form und      «Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen»
Musterung gestalten, die eigenen Farben wählen und uns kreativ ganz
                                                                          Aus meiner Beratungspraxis erfahre ich immer wieder, dass die meisten
darauf einlassen.
                                                                          Menschen wissen was sie stresst – hohe Anforderungen, Verpflichtun-
Gefilzt wird mit der Nadel, trocken, oder nass, mit Wasser und Seife.
                                                                          gen, Erwartungen, Ansprüche, Zeitdruck, Enttäuschungen … Faktoren,
Hierbei kann jeder seinen Weg finden und dabei in den eigenen Pro-
                                                                          die von außen auf einen einwirken und im Inneren die entsprechende
zess eintauchen.
                                                                          Resonanz finden.
                                                                          Menschen, die sich «ausgebrannt» fühlen, beschreiben ihren Zustand
Bitte zwei Handtücher und eine feine Schere mitbringen. Danke.
                                                                          auch damit, dass sie «verloren gegangen sind». Was heißt das eigent-
Materialaufwand: 19 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.
                                                                          lich? Was ist da verloren gegangen? Was zeigt uns dabei das im Titel
Bitte überweisen Sie die Materialkosten mit der Kongressgebühr.
                                                                          zitierte Märchen auf?
Vielen Dank!
                                                                          Auf der Suche nach lebendigem Erfülltsein – die Notwendigkeiten zu
                                                                          erkennen und in die Tätigkeit zu kommen – braucht es die empathi-
                                                                          sche Haltung des Fühlens, bzw. des «Fürchtens», denn was geschieht,
12. Seminar   Dagmar Scharfenberg und Beate Wohlgemuth                    wenn ich den eigenen und fremden Erwartungen nicht gerecht werde?
                                                                          Das Verbindende zwischen Gedanke und Wille ist das Gefühl. Sich
… so kann es nicht mehr weiter gehen!
                                                                          selbst darin wahrzunehmen bedeutet, einen geschützten inneren
Wer einmal dies Erlebnis hatte, möchte nicht wieder!                      Raum zu bilden und den Mut aufzubringen, sich selbst und seinem
Der Alltag in einem Kindergarten, der Familie oder einer anderen sozi-    Gegenüber in seinen Sonnen- und Schattenseiten zu begegnen.
alen Organisation stellt täglich hohe Anforderungen an die dort tätigen   Wie uns die Meditation, die Nebenübungen, das innere Bilderleben
Menschen. Er wird häufig als kraftraubend, gesundheitsbelastend und       und eine begleitende Seelenarbeit helfen können, möchte ich im Se-
die Arbeit als nicht genügend geschätzt empfunden. Wie kann ich ein Be-   minar aufzeigen und den Fragen mit Übungen und im Gespräch erle-
wusstsein gesundheitsfördernder Aspekte für mich im Alltag entwickeln?    bend nachgehen.

12                     Bildungskongress 2018                                                     Bildungskongress 2018                        13
Seminare

14. Seminar   Ingrid Weidenfeld                                         Dieses «offene Geheimnis» findet sich in vielen der Spiele von Wilma
                                                                        Ellersiek wieder. Die Kinder erfahren hier lebhafte Dynamik zum Bei-
Burn-out-Prävention ab der frühen Kindheit                              spiel im Sturmwind, der sich dann legt und zu einem ganz zarten Wie-
Einen Burn-out erleiden Menschen, die einen gesunden Lebensrhyth-       gewind verwandelt, bis schließlich in vollkommener Ruhe das Spiel
mus verloren haben. Rhythmen sind nichts Starres, sie sind ein ewiges   endet. Kinder erleben erfüllte Stille – eine Qualität die einen großen
Schwingen im Spannungsfeld von Polaritäten: gewaltig aufschäumen-       Kraftquell birgt.
de Wellen im Meer wechseln mit fast unbewegt liegendem Wasser ab.       Im Seminar werden diese Spiele erarbeitet und erlebt, und selbst wir
Kindliches Spiel gleicht diesem Meeres-Rhythmus: Lebhaft-wild und       Erwachsenen spüren, welche wohltuende Wirkung von diesen rhyth-
dann auch wieder ganz zurückgenommen und vertieft.                      misch-musikalisch gestalteten Spielen ausgeht.

14                     Bildungskongress 2018                                                   Bildungskongress 2018                       15
A – Ganztägiges Übungsseminar                                            B – Ganztägiges Übungsseminar

Freitag, 12. Januar 2018 von 9.30 – 16.30 Uhr                            Freitag, 12. Januar 2018 von 9.30 – 16.30 Uhr

Rhythmen begleiten –                                                     Von der Atemlosigkeit des «ich muss»
mit Engeln zusammenarbeiten                                              zur inneren Wahlfreiheit des «ich will» –
mit Johannes Greiner                                                     der Weg in die eigene Mitte als Schutz
                                                                         vor Burn-out
Alles Leben bewegt sich in Rhythmen. Rhythmus belebt und Rhythmus
gibt Kraft. Die Zauberkraft des Rhythmus können wir auf zweifache Art
                                                                         mit Ursula Grünewald
in die Arbeit mit den Kindern einbeziehen. Einerseits, indem wir diese
Arbeit rhythmisieren, andererseits, indem wir Rhythmen, die ohne un-     Auf unserer sehnsuchtsvollen Suche nach Wertschätzung, Anerken-
ser Zutun vorhanden sind und wirken, bewusst verstärken. Zu diesen       nung, Geborgenheit, Zugehörigkeit und Gemeinschaft gilt es nicht
Rhythmen, die überall wirksam sind, gehören die Gesetzmäßigkeiten        allein mit den Anforderungen, Reaktionen und Rückmeldungen im
der Entwicklung. Diese Gesetzmäßigkeiten hat Rudolf Steiner auf ver-     Außen zurechtzukommen; denn vielfältig rufen diese auch in unse-
schiedene Weisen dargestellt. Er hat sie in der Entwicklung der Erde     rem Inneren Botschaften und Überzeugungen auf, die nicht minder
und dem Werdegang des Menschen aufgezeigt. Und er hat sie zum            herausfordernd und kräftezehrend sein können: «Ich muss ganz viel
künstlerischen Erleben gebracht in den Planetensiegeln, den Säulen       leisten, um anerkannt oder geliebt zu werden» oder «ich genüge nicht;
und ihrer Verbindung im ersten Goetheanum und in verschiedenen           ich muss mich mehr anstrengen.» oder «ich kann doch jetzt nicht nein
Sprüchen. Mit diesen Gesetzmäßigkeiten hängt zusammen, dass es           sagen; was sollen denn die anderen von mir denken.»
eine bestimmte Qualität hat, wenn man etwas mit den Kindern zum          Indem wir den wirkmächtigen Denkgewohnheiten unseres inneren
ersten Mal macht, das die Qualität anders ist, wenn man es am nächs-     Kritikers, Zweiflers oder Antreibers folgen, kommen wir in die Gefahr,
ten Tag wiederholt, dass sie wieder anders ist, wenn man es zum drit-    dass wir unsere Verbindung zu unserem Selbst und damit die uner-
ten Mal macht usw. Diese Rhythmus-Gesetze können erkannt und             schöpfliche Lebendigkeit, Kraft und Kreativität unserer inneren Mitte
bewusst bekräftigt werden. Dadurch lernt man mit den Gesetzen der        verlieren, uns verausgaben und schließlich erschöpfen – ohne freilich
Evolution zusammenzuarbeiten.                                            am gewünschten Ziel anzukommen.
Wir werden in unserer Arbeit dann auch mehr getragen und ermüden         Im Verlauf des ganztägigen Übungsseminars werden wir auf Basis der
weniger. Dabei kann auch ein neues Verhältnis zum Wirken der Engel       Gewaltfreien Kommunikation an konkreten Alltagsbeispielen
eintreten. Denn die Engel leben in der Welt der Rhythmen, die wir        – grundlegende Lebensthemen kennenlernen als Ausgangspunkt für
auch die ätherische Welt nennen.                                             unser Selbstbild,
                                                                         – den Raum unserer inneren Mitte erfahren und ausloten,
Ort: Rudolf Steiner-Haus Stuttgart                                       – die guten Absichten und Anliegen unserer zentrifugalen und er-
                                                                             schöpfenden Reaktionsmuster sehen und verstehen lernen,
                                                                         – die festschreibende Wirkung von (Selbst-) Bewertungen und Inter-
Verpflegung (2 x Kaffeepausen und Mittagessen) wird während der bei-         pretationen in den lebendigen Strom des Prozesses zurückführen,
den Übungsseminare vor Ort angeboten. Diese ist in bar zu bezahlen.      – einen neuen Umgang mit unserer Verletzlichkeit finden,
Die beiden ganztägigen Übungsseminare A – Ursula Grünewald und           – (Selbst-) Empathie, Dankbarkeit und Schönheit als Quellkräfte für
B – Johannes Greiner finden am Freitag, den 12.1.2018 gleichzeitig           eine bewusste Selbstführung kennenlernen.
von 9.30 – 16.30 Uhr statt.                                              Ort: Rudolf Steiner-Haus Stuttgart

16                     Bildungskongress 2018                                                    Bildungskongress 2018                       17
Drei Bildungsretreats im April 2018                                       in Allerheiligen / Schwarzwald

Gönnen Sie sich eine Auszeit, eine Zeit, um zu sich zu kommen und         C – Fr. 13. April bis So. 15. April 2018
in die Inhalte eines der Retreats tiefer einzutauchen.
In dem idyllischen und malerischen Ort Allerheiligen, tief im Schwarz-    Burn-out – mit der Krise wachsen.
wald (Oppenau-Kreis), haben Sie mit einem der Bildungsretreats Ge-        Wege zu einer individuellen Lebensgestaltung
legenheit dazu. Und zwar so konkret, dass Sie in jeder Beziehung ein-
mal Offline sein können! Es besteht hier tatsächlich kein Internet- und   mit Renate Hölzer-Hasselberg
kein Handy-Empfang. Sie werden die Stille und meditative Stimmung
dieses Ortes zu schätzen wissen und dabei Kraft schöpfen!                 «Es gibt zwei Dinge, auf denen das Wohlgelingen in allen Verhält-
Die drei Bildungsretreats finden jeweils von Freitag, 18.00 Uhr (Anrei-   nissen beruht. Das eine ist, dass Zweck und Ziel der Tätigkeit richtig
se) bis Sonntag 12.30 Uhr (Abreise) statt und werden von Dozenten /       bestimmt sind. Das andere aber besteht darin, die zu diesem Endziel
innen des BildungsKongresses 2018 durchgeführt.                           führenden Handlungen zu finden». 			                      Aristoteles
Infos und Anmeldung siehe Seite 22. Stornierungsmodalitäten
Seite 33. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 22 begrenzt.                 Wir kennen das alle: Besonders hochmotivierte und begeisterte Kolle-
                                                                          gen, die ihre Arbeit sehr lieben, merken viel zu spät: Auch vom Guten
Alle Retreats sind auch unabhängig vom Besuch                             zu viel, – ist eben zu viel. Mit den bekannten Folgen: Ich kann nicht
des BildungsKongresses 2018 besuchbar.                                    mehr, nichts geht mehr, ich bin ausgebrannt!
                                                                          In allen Arbeitszusammenhängen, vor allem aber in helfenden und
Hier die drei Termine im Überblick im April 2018:                         beratenden Berufen begegnen uns immer wieder Menschen, die das
                                                                          Burn-out-Syndrom aus eigenem Erleben kennen oder Burn-out gefähr-
C – 13. 4. – 15. 4. 2018 Renate Hölzer-Hasselberg
                                                                          det sind. Das Burn-out-Syndrom ist ein sehr individuelles Geschehen,
D – 20. 4. – 22. 4. 2018 Christoph Hueck
                                                                          daher lässt es keine allgemein gängigen Lösungen zu. Denn die genann-
E – 27. 4. – 29. 4. 2018 Irmela Kübler                                    te Symptomatologie weist auf eine tieferliegende biografische Krise hin.
                                                                          So viel lässt sich sagen: Etwas ist ganz und gar aus den Fugen geraten.
                                                                          Aber was? Warum? Und wann hat es begonnen? Genau das wollen wir
                                                                          in diesem Bildungsretreat verstehen lernen.
                                                                          Es geht um ein grundlegendes Verständnis für die eigene Biografie mit
                                                                          den Fragestellungen: Verstehe ich meine Ängste, meine Verletzungen,
                                                                          meine Sehnsüchte und Hoffnungen? Bin ich mir der Einstellungen und
                                                                          Werte bewusst, die mich bestimmen? Was sind meine Kraftquellen, füh-
                                                                          le ich mich spirituell beheimatet?
                                                                          Je mehr wir von uns selbst verstehen, umso größer ist unser Handlungs-
                                                                          spielraum. Wir wollen uns dem nähern, was wir individuell körperlich,
                                                                          seelisch und geistig benötigen, um ein gesundes und sinnvolles Leben
                                                                          zu gestalten.
                                                                          Impulsreferate werden uns helfen, die jeweiligen Fragestellungen zu
                                                                          vertiefen.
                                                                          Durch Übungen wollen wir aktuelle Erfahrungen mit uns selbst machen.
                                                                          In der Kleingruppen-Arbeit können wir voneinander lernen. Je persön-
EOS Allerheiligen                                                         licher die Teilnehmer sich mit ihren individuellen Biografien einbrin-

18                     Bildungskongress 2018                                                      Bildungskongress 2018                        19
Bildungsretreats im April 2018                                        in Allerheiligen / Schwarzwald

gen, umso ertragreicher wird unsere Zusammenarbeit sein. Welche       E – Fr. 27. April bis So. 29. April 2018
Prozesse führen dazu, dass Burn-out als Chance bezeichnet werden
kann?                                                                 Der ganze Mensch singt –
Welche Wege sind Menschen gegangen, die diese Erkrankung durch-       Atem, Stimme, Gesang.                                                
gestanden haben, wenn sie berichten können, welch persönliches
                                                                      Nach der Schule der Stimmenthüllung von V. Werbeck
Wachstum sie dieser Lebensphase verdanken?
                                                                      mit Irmela Kübler
Infos und Anmeldung siehe Seite 22.
Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 22 begrenzt.                       Die menschliche Stimme ist der direkte Ausdruck des ganzen Men-
                                                                      schen, sie bildet ein klingendes Tor auf dem Weg zu uns selbst. Viele
                                                                      Menschen haben jedoch die Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit im
                                                                      Umgang mit der eigenen Singstimme verloren.
                                                                      In einem von Hektik und hohen Anforderungen geprägten Alltag gibt
                                                                      es keinen Platz mehr für den eigenen Gesang. So verkümmert unser
D – Fr. 20. April bis So. 22. April 2018                              ureigenstes Instrument, und der Zugang zu unserer eigenen Stimme
                                                                      wird verhüllt.
Anthroposophische Meditation –                                        Im Singen ergreift der Mensch sich ganz; so eröffnet uns der Gesang
ein Weg zum Geist.                                                    eine Möglichkeit zur Selbstbegegnung und dem Erleben von Ganzheit.
Einführung, Hintergründe, Übungen                                     Der Prozess des Bildes der Stimme bedeutet auch immer das Wachsen
                                                                      lassen der eigenen Persönlichkeit.
mit Christoph Hueck                                                   Der Atem als Träger der Lebensenergie durchströmt beim Singen den
                                                                      ganzen Organismus und unterstützt die Gesundheit des Menschen. So
Anthroposophische Meditation ist eine Methode zur geistigen For-      ist die Entwicklung einer gesunden Stimme gleichzeitig eine Stärkung
schung und inneren Entwicklung, durch die konkrete Erkenntnisse       des ganzen Menschen und eine Prophylaxe für alle Pädagogen gegen
über das Geistige im Menschen und in der Natur erreicht werden        häufige Infekte und Stimmerkrankungen.
können. Durch anthroposophische Meditation kann man einen Weg         Der Retreat bietet die Möglichkeit, durch die gezielten Übungen aus
zum eigenen, wahren inneren Wesen und zum Wesen der Naturer-          der Schule der Stimmenthüllung einen sanften Zugang zur eigenen
scheinungen finden. In dem zweieinhalbtägigen Retreat besprechen      Stimme zu finden, Blockaden zu überwinden und die Freude am Ge-
und praktizieren wir grundlegende anthroposophische Meditations-      sang im chorischen Singen zu erleben. Vorkenntnisse sind nicht erfor-
übungen: Wahrnehmungsmeditation, Übungen in imaginativem Sym-         derlich.
bolisieren und eine mantrische Meditation. Die Hintergründe dieser
Meditationsformen werden erarbeitet, wodurch ein klares Verständnis   Infos und Anmeldung Seite 22.
der Methoden und Ziele anthroposophischer Meditation ermöglicht       Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 22 begrenzt.
wird. Außerdem werden wir uns auf künstlerische Weise mit der ima-
ginativen Erkenntnis beschäftigen.

Infos und Anmeldung Seite 22.
Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 22 begrenzt.

20                      Bildungskongress 2018                                                 Bildungskongress 2018                     21
Bildungsretreats im April 2018                                              in Allerheiligen / Schwarzwald

Informationen und Anmeldung zum Bildungsretreat 2018
Übernachtung im Gästehaus Löwenherz direkt im Tagungszentrum
Allerheiligen. Sie übernachten je nach Wunsch in Einzel- oder Dop-
pelzimmern mit unterschiedlichem Komfort. Die Übernachtung kostet
pro Nacht und Person zwischen EZ: 35 € DZ: 29 € p. P., das Frühstück
9,– Euro. Das bezahlen Sie direkt vor Ort. (nicht mit der Teilnahme-
gebühr überweisen!)

Bitte vergessen Sie nicht Ihre Unterkunft in Allerheiligen selbst zu
reservieren: Tel. +49 (0)7804-9137817, benjamin.hamm@eos-ep.de
bei Benjamin Hamm oder Webseite: www.eos-allerheiligen.de und
dann bitte am Ort direkt bezahlen.
Abholdienst durch EOS für Teilnehmer die mit dem Zug kommen,
gegen Gebühr.

Ansprechpartner für die Reservierung und Organisation:
Benjamin Hamm
Tel. +49 (0)7804-9137817 benjamin.hamm@eos-ep.de

Anschrift des Retreats:
EOS-Allerheiligen, Allerheiligen 3, 77728 Oppenau

Das Mittag- und Abendessen bekommen Sie in der Gastwirtschaft von
Allerheiligen à la carte, ganz nach Ihrem individuellen Bedarf.
Bezahlung bar vor Ort.

Die Teilnehmerzahl der Bildungsretreats ist jeweils auf 22 begrenzt.
Die Mindestteilnehmerzahl ist 12. Sollte der Bildungsretreat mangels
Teilnehmern ausfallen, bekommen Sie Ihren Betrag zurück überwiesen.
Es fallen keine weiteren Kosten an. Andere Kosten werden nicht erstattet.

Anmeldung für die Retreats in diesem Flyer auf Seite 36 oder im
Internet www.bildungskongress2018.de

Stornierungsmodalitäten für den Bildungsretreat siehe Seite 33.

     Unter www.bildungsretreat.de finden Sie zusätzliche Informa-
     tionen zum genauen zeitlichen Ablauf der einzelnen Retreats,
     zur Anreise usw.
     Haben Sie noch Fragen: Frau Godard Tel. 07157 / 523  577
                                                                            EOS Allerheiligen

22                      Bildungskongress 2018                                                   Bildungskongress 2018   23
DozentInnen

Rudi Ballreich M. A., ehemaliger Waldorflehrer in der Michael Bau-       und Ärzteausbildung (IPMT) im In- und Ausland. Mitinitiantin der
er-Schule Stuttgart, Mitbegründer des Circus Calibastra, arbeitet seit   Alliance for Childhood und der Europäischen Allianz von Initiativen
über 20 Jahren als Organisationsberater und Mediator. Er entwickelt      Angewandter Anthroposophie / ELIANT / www.eliant.eu. Zahlreiche
Trainingsmethoden für «Mindful Leadership», bei denen meditatives        Publikationen: Kindersprechstunde, Spirituelle Ethik, Macht in der
Bewusstseinstraining eine wichtige Rolle spielt. Zusammen mit Prof.      zwischenmenschlichen Beziehung, Medizin an der Schwelle, Bega-
Dr. Marcel Hülsbeck leitet er an der Universität Witten / Herdecke       bung und Behinderung, Gesundheit und Schule, Meditation in der
die berufsbegleitenden Lehrgänge «Führungskompetenz durch Mind-          Anthroposophischen Medizin u.a.
ful Leadership» und «Train the Trainer für Mindful Leadership». In
diesen Lehrgängen bieten sowohl die von Jon Kabat-Zinn geprägte
Achtsamkeitsmeditation als auch die von Arthur Zajonc entwickelte
Erkenntnismeditation (Contemplative Inquiry) wichtige Grundlagen         Johannes Greiner, geb. in Riehen (Basel / CH). 12 Jahre Rudolf Steiner
für bewusstseinsorientierte Führungsmethoden.                            Schule Basel. Musikstudium (SMPV) mit Hauptfach Klavier und Päd-
                                                                         agogikabschluss. Gleichzeitig Eurythmiestudium an der Akademie für
                                                                         Eurythmische Kunst Baselland. Seit 1992 als Klavierlehrer tätig. Seit
                                                                         2001 als Lehrer an der Rudolf Steiner Schule Birseck. Seit 2004 an
Alain Denjean, geboren 1950 in Béziers, Frankreich. Germanistikstu-      der Rudolf Steiner Schule Münchenstein und an der Freien Oberstu-
dium in Montpellier (F), anschließend Germanistik und Romanistik in      fenschule Muttenz. Im Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft
Heidelberg. 1979 – 1980 Ausbildung zum Waldorflehrer in Stuttgart.       in der Schweiz seit 2005. Dozent an der Akademie für anthroposo-
1981 – 2016 Waldorflehrer für Französisch und freie Religion in der      phische Pädagogik Dornach. Zahlreiche Konzerte, Kurse und Vorträge
Waldorfschule Uhlandshöhe Stuttgart. Mentorenausbildung in Berlin.       über musikalische, kulturgeschichtliche, pädagogische und anthropo-
Seit 1984 mitverantwortlich für die Sprachlehrerausbildung in der        sophische Themen in der Schweiz, in Deutschland, Spanien, Belgien,
Freien Hochschule Stuttgart. Zurzeit Berater für den Fremdsprachen-      Russland, Slowenien, Namibia und Japan. Autor u.a. von «Es ist alles
unterricht in Waldorfschulen, Kurse, Vorträge, verschiedene Veröffent-   ganz anders – Beiträge zur Aktualität der Anthroposophie», Hamburg
lichungen, darunter: Die Odyssee der Menschwerdung; Die Altersstu-       2015, «Mensch, ich glaube an dich! Terrorismus – ein Erziehungspro-
fen des Kindes und die Abenteuer des Odysseus – Ein Leitfaden für        blem?», Hamburg 2017 und mit Sivan Karnieli von «Schau in dich,
Eltern, Lehrer und Erzieher.                                             schau um dich – ein Buch zur Eurythmie».

                                                                         Ursula Grünewald, Trainerin – Coach – empathische Mediatorin, Pä-
Dr. med. Michaela Glöckler 1946 in Stuttgart geboren. Besuch der         dagogin. Studium: Latein und Biologie in Heidelberg, Paris und Frei-
Freien Waldorfschule. Studium der Geschichte und Germanistik in          burg, über 20 Jahre lange Berufserfahrung als Waldorf-Klassenlehrerin
Freiburg und Heidelberg und der Medizin in Tübingen und Marburg          in Stuttgart, langjährige Mitarbeit im Schulleitungsteam. Weiterbildung
– begleitet von Selbststudium in Anthroposophie, so wie dem Bear-        zur Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (anerkannt im Fachver-
beiten sozialer und weltanschaulicher Fragen. Fachärztliche Weiter-      band Gewaltfreie Kommunikation), zum Coach für Persönlichkeitsent-
bildung zur Kinder- und Jugendärztin am Gemeinschaftskrankenhaus         wicklung (zertifiziert) und zur empathischen Mediatorin. Gründung
in Herdecke und der Universitätsklinik in Bochum. Kinder- und Wal-       der Akademie LebensWandel – Akademie für Gewaltfreie Kommuni-
dorfschulärztliche Praxis. Von 1988 bis 2016 Leitung der Medizini-       kation, individuelle Entfaltung und empathisches Miteinander.
schen Sektion am Goetheanum / Dornach / Schweiz. Vortragstätigkeit       www.akademie-gewaltfrei-stuttgart.de

24                     Bildungskongress 2018                                                    Bildungskongress 2018                        25
DozentInnen

Alexandra Handwerk ist als freischaffende Anthroposophin vortra-         Prof. Dr. David Martin, geboren 1973 in den USA, wuchs in den USA,
gend, beratend und gestaltend tätig. Sie unterrichtet am Waldorferzie-   Frankreich und England auf. Er ist Professor für Pädiatrie an der Uni-
herseminar in Stuttgart, schreibt regelmäßig für die «Erziehungskunst»   versität Tübingen, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, pädiatri-
und ist Initiativkreismitglied der Anthroposophischen Gesellschaft in    scher Endokrinologe und Onkologe und leitet diese Schwerpunkte in
Stuttgart. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder zwischen 10 und 15    der Filderklinik. Er hat mehrere Preise für seine Forschung auf dem
Jahren.                                                                  Gebiet des Wachstums, der Skelettentwicklung und der Endokrinolo-
                                                                         gie erhalten und lehrt und berät in seinen Spezialisierungen auf allen
                                                                         5 Kontinenten. Seit Juli 2017 ist er Inhaber des Gerhard Kienle Lehr-
                                                                         stuhls für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin
Renate Hölzer-Hasselberg, Psychotherapeuten HP, eigene Praxis in         an der Universität Witten / Herdecke und Leiter des dortigen Zentrums
Hamburg, zertifizierte Traumatherapeutin, Entwicklungsbegleitung         für Integrative Medizin.
für Menschen und Organisationen mit den Schwerpunkten, Wadorf-
kindergärten, heilpädagogische Einrichtungen und Waldorfschulen.
Seit 2002 Dozentin am Rudolf Steiner Seminar in Bad Boll. Buchver-
öffentlichungen: Burnout – mit der Krise wachsen (Salumed Verlag),       Gerd Metz ist Psychologe, Business Coach, Lehrer für Achtsamkeit
Entwicklungschance Patchwork (Mayer Verlag Info3)                        und MBSR, sowie Psychotherapeut in Nürnberg. Lehrauftrag für Acht-
                                                                         samkeit und Stressreduktion an der Technischen Hochschule Nürn-
                                                                         berg. Achtsamkeitstrainings in Firmen und Organisationen. Erfahrun-
                                                                         gen in Meditationszentren in Indien, Thailand, Japan, Korea und USA.
                                                                         Im Vorstand der Gesellschaft für Bewusstseinsforschung und Bewusst-
Dr. Christoph Hueck, Studium der Biologie und Chemie, Forschung          seinskultur GBB. Trainer und Ausbilder bei Kalapa Leadership Acade-
in Deutschland und USA. Langjährige Beschäftigung mit der Anthro-        my, Köln, sowie bei Mindful Leadership Institute und Trigon, Salzburg.
posophie. Dozent für Waldorfpädagogik am Erzieherseminar Stuttgart,      Ausbilder für Achtsamkeits / MBSR-Lehrer, zusammen mit Susanne
an der Freien Hochschule Stuttgart sowie am Freien Jugendseminar         Breuniger-Ballreich, Rudi Ballreich und Dr. med. Banzhaf in Bad Kis-
Stuttgart. Dozent für anthroposophische Meditation. Redakteur der        singen und Stuttgart.
Zeitschrift DieDrei sowie Mitbegründer der AKANTHOS-Akademie
für anthroposophische Forschung und Entwicklung. Veröffentlichun-
gen zur Biologie, Anthroposophie und Waldorfpädagogik.
                                                                         Mitaly Mukherjee, Studium an der Hochschule für Kunsttherapie
                                                                         Nürtingen mit Abschluss Dipl. Kunsttherapeutin (2000). Therapeuti-
                                                                         sche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Kinderzentrum St. Josef,
                                                                         Stuttgart. Tätigkeit als Dozentin an der Kinder- und Jugendkunstschu-
Irmela Kübler, studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und     le, Filderstadt-Plattenhardt. Freischaffende Künstlerin, Teilnahme an
Darstellende Kunst in Stuttgart. Ihre Ausbildung zur Gesangstherapeu-    verschiedenen Kunstausstellungen, Leitung von Mal-Workshops für
tin erhielt sie in Bochum bei Thomas Adam. Sie arbeitet als Musikerin,   Kinder und Erwachsene. Aufbaustudium mit Masterabschluss an der
Gesangstherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie im Raum        Freien Hochschule Stuttgart, Seminar für Waldorfpädagogik, Fachleh-
Stuttgart. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Bereich der Salutoge-   rerin für Kunst und Handarbeit. Seit 2011 Lehrtätigkeit an der Mag-
nese in der Pädagogik und der Therapie.                                  dalenenschule, Freie Förderschule auf Basis der Waldorfpädagogik,
                                                                         Winterbach. Seit 2010 Freie Mitarbeiterin der Staatsgalerie Stuttgart
                                                                         mit Museumsführungen und Workshops für Kinder- und Jugendliche.

26                     Bildungskongress 2018                                                    Bildungskongress 2018                       27
DozentInnen

Seit dem Studium der Kunsttherapie ist das Filzen Teil der Arbeit mit        Rhythmik. Außerhalb der Hochschule erteilte sie in Mutter-Kind-Grup-
Kindern und Erwachsenen, in der therapeutischen, ebenso wie in der           pen die von Ellersiek entwickelten, rhythmisch-musikalischen Sprech-
künstlerischen und schulischen Arbeit.                                       Sing- und Bewegungsspiele. Ab 2001 Herausgebertätigkeit am Verlag
Fortbildungen begleiten bis heute diesen Weg.                                Freies Geistesleben für das Werk von Wilma Ellersiek in Buchform.
                                                                             Inzwischen ist Ingrid Weidenfeld weit über die Grenzen Deutschlands
                                                                             hinaus tätig als Kurs- und Seminarleiterin für das gesamte Ellersiek-
Dagmar Scharfenberg, lebt in Münster, im Waldorfkindergarten Müns-           Spielangebot. Des Weiteren veranstaltet sie im Rahmen des Vereins
ter tätig von 1993 bis 2014 als Gruppenleiterin und Stellvertretende         Die Insel e.V. Eltern-Kind-Gruppen mit den Spiele von W. Ellersiek,
Leitung. Seit 2012 in der Region NRW als Fachberaterin für Waldorf-          Handgestentagungen, und Kurse für Menschen, die die Spiele über-
kindergärten beschäftigt und seit Ende 2014 Mitglied im Vorstand der         setzen möchten. Über die Homepage www.handgestenspiele.de sind
Vereinigung der Waldorfkindergärten. Dozententätigkeit im Rahmen             Informationen zu allen Kursangeboten und alle Termine erfahrbar.
von Fortbildungen und Tagungen im In- und Ausland.

                                                                             Beate Wohlgemuth, tätig im Waldorfkindergarten Lübeck seit 1984,
Susanne Schwaier, verheiratet, 3 erw. Kinder, Lehrerin, Dipl. Sozi-          Fachberaterin für Waldorfkindergärten in der Region Nord, Mitglied
alpädagogin, Familien- und Sozialberaterin, Psychotherapeutische             im Vorstand der Vereinigung der Waldorfkindergärten seit Ende 2014,
Heilpraktikerin. Tätigkeiten: Familien- und Lebensberatung/- Therapie,       Dozentin, Musikerin und Chorleiterin.
Supervision für Pädagogen, ElternberaterInnen, Eltern, Supervision /
Organisationsentwicklung in pädagogischen und sozialtherapeuti-                Büchertisch mit Büchern zum Kongressthema
schen Teams Dozententätigkeit.                                                 während des BildungsKongresses 2018:
                                                                               Buchhandlung Gert Quenzer
                                                                               Tel. 0711 240 689
Dr. med. Jan Vagedes M. A. studierte Philosophie und Medizin in Mün-           info@buchhandlung-quenzer.de
chen, er war bis 2012 als Oberarzt an der Filderklinik tätig und ist heute
                                                                               Bitte beachten Sie: aus gesetzlichen Gründen nur am Freitag,
Leiter des Forschungsinstituts an der Filderklinik (ARCIM Institute – Aca-
                                                                               12. 1. 2018 und am Samstag, 13. 1. 2018 geöffnet.
demic Research in Complementary and Integrative Medicine). Er ist Vor-
standsvorsitzender des Medizinischen Seminars Bad Boll, zusammen
mit Georg Soldner Autor des GU-Buches «Das Kindergesundheitsbuch»
und als Referent im In- und Ausland tätig. In verschiedenen Forschungs-
projekten geht er u.a. der Frage nach, wie Funktionen des vegetativen
Nervensystems gestärkt werden können, wie man Stress, Erschöpfung
und Burn-out vorbeugen und die eigene Gesundheit stärken kann.

Ingrid Weidenfeld hat innerhalb ihres Rhythmik- und Violinstudiums
an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart eine
langjährige Spezialausbildung bei Professor Wilma Ellersiek absolviert.
Neben ihrer Tätigkeit als Violinlehrerin unterrichtete sie von 1984 bis
1997 als Dozentin an der Stuttgarter Musikhochschule die Ellersiek-

28                      Bildungskongress 2018                                                       Bildungskongress 2018                      29
Hinweise zur Anmeldung

Die Teilnehmerzahl beim BildungsKongress 2018 ist aus räumlichen           Bildungsretreats in Allerheiligen / Schwarzwald:
Gründen begrenzt! Daher bitte rechtzeitig anmelden!                        Freitag 18.00 Uhr – Sonntag 12.30 Uhr zum Preis von jeweils
Anmeldung im Internet www.bildungskongress2018.de, oder                    255,– Euro
füllen Sie das Anmeldeformular auf den Seiten 35 – 37 aus                  (inkl. 3 x Kaffeepausenverpflegung und Retreatpauschale)
und senden Sie es an:
                                                                           C – Bildungsretreat mit Renate Hölzer-Hasselberg, 13. 4. – 15. 4. 18
Agentur «Von Mensch zu Mensch»
BildungsKongress 2018                                                          Überweisung auf das Kongresskonto: 255,– Euro
Zur Uhlandshöhe 10, D-70188 Stuttgart                                      D – Bildungsretreat mit Christoph Hueck, 20. 4. – 22. 4. 2018
Ermäßigte Kongressgebühr bei einem Zahlungseingang auf dem Kon-                Überweisung auf das Kongresskonto: 255,– Euro
gresskonto per Überweisung bis 30. 10. 2017! Ebenfalls günstiger ist       E – Bildungsretreat mit Ursula Kübler, 27. 4. – 29. 4. 2018
ein Gruppenrabatt ab 5 Personen bzw. ab 10 Personen.                           Überweisung auf das Kongresskonto: 255,– Euro

BildungsKongress 2018 im Rudolf Steiner-Haus Stuttgart:
Bei einem Zahlungseingang auf das Kongresskonto per Überweisung
                                                                           Bitte überweisen Sie die Kongressgebühr sowie gleichzeitig ggf. die
bis 30. 10. 2017, 215,– Euro, danach, ab 31. 10. 2017, 245,– Euro. Bitte
                                                                           Gebühren für das Tagesseminar / Fr. 12. 1. 2018 (A – Johannes Grei-
beachten Sie, dass eine Überweisung bis zu 5 Tage dauert.
                                                                           ner oder B – Ursula Grünewald), für die komplette Verpflegungskarte
Gruppenermäßigung ab 5 Personen aus der gleichen Institution / Einrich-    (Sa. 13. 1. 2018 und So. 14. 1. 2018), für die Materialkosten
tung: pro Person 205,– Euro bei einem Zahlungseingang auf das Kongress-    (Filzen) Frau Mukherjee, Seminar Nr. 11 und / oder für den Bildungsret-
konto bis 30. 10. 2017, danach, ab 31. 10. 2017, 235,– Euro pro Person.    reat (C – Renate Hölzer-Hasselberg, D – Christoph Hueck , E – Irmela
                                                                           Kübler) mit dem Vermerk «BildungsKongress 2018» und / oder «Bil-
Gruppenermäßigung ab 10 Personen aus der gleichen Institution / Ein-
                                                                           dungsRetreat 2018» sowie Vornamen, Namen und Ort des Teilnehmers
richtung, pro Person 195,– Euro bei einem Zahlungseingang auf das
                                                                           auf das Kongresskonto von:
Kongresskonto bis 30. 10. 2017, danach, ab 31. 10. 2017, 225,– Euro
pro Person.                                                                Andreas Neider
A – Tagesseminar am Freitag, 12. 1. 2018 (9.30 – 16.30 Uhr):               IBAN: DE97 6039 0000 0315 2690 14
mit Johannes Greiner. Bei einer Überweisung auf das Kongresskonto bis      BIC: GENODES1BBV
30. 10. 2017, 125,– Euro, ab dem 31. 10. 2017, 150,– Euro (s. S. 16).
                                                                           Wichtig: Bitte auf allen Überweisungen Namen, Vornamen und
B – Tagesseminar am Freitag, 12. 1. 2018 (9.30 – 16.30 Uhr):               den Ort des Teilnehmers angeben – vielen Dank!
mit Ursula Grünewald. Bei einer Überweisung auf das Kongresskonto bis
                                                                           Mit Ihrem Zahlungseingang sind Sie verbindlich angemeldet.
30. 10. 2017, 125,– Euro, ab dem 31. 10. 2017 150,– Euro (s. S. 17).
                                                                           Bitte vergessen Sie nicht, die komplette Verpflegungskarte (Sa.
Die komplette Verpflegungskarte umfasst 1x Mittagessen und 1x Aben-        13. 1 und So. 14. 1. 2018) und die Materialkosten für das Seminar
dimbiss am Samstag, 13 . 1. 2018 (Warm, vegetarisch, vorwiegend bio-       Filzen (Nr. 11) mit zu überweisen. Danke.
logisch) sowie 3x Kaffeepausen: 2 x Sa., 13. 1. 2018 und 1 x So., 14. 1.
                                                                           Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und Stornierungs-
2018): 29, – €. Bitte überweisen Sie die Verpflegungskosten mit der
                                                                           modalitäten siehe die Seiten 32 und 33. Bitte sorgfältig und auf-
Kongressgebühr. Danke!
                                                                           merksam lesen und gut aufbewahren – vielen Dank!
Materialkosten Filzen:
Seminar 11, Frau Mukherjee: 19,– €

30                      Bildungskongress 2018                                                     Bildungskongress 2018                        31
Teilnahmebedingungen und                                                 Stornierungsmodalitäten

> Bitte tragen Sie auf dem Formular auf Seite 37 Ihr gewünschtes         > Stornierungsmodalitäten für die drei Bildungsretreats April 2018:
Seminar und zwei Alternativen ein.                                       Rücktritt bis jeweils 30 Tage vor Beginn des Bildungsretreats. Wir über-
                                                                         weisen den von Ihnen bezahlten Betrag abzüglich eines Abschlags in
> Der Besuch von Einzelveranstaltungen / Vorträgen / Klavierabend
                                                                         Höhe von 105,– Euro zurück. Ab 29 Tagen vor Beginn des Retreats
während des Kongresses ist leider nicht möglich.
                                                                         wird der gezahlte Betrag nicht zurück erstattet. Sie können jedoch,
> Allen bis zum 5. 1. 2018 angemeldeten Teilnehmern senden wir           aber nur nach Absprache mit Frau Godard (Tel. 07157 52 35 77
die Kongresskarte, die Tagesseminarkarte (A – B) (Fr. 12. 1. 18), die    aneider@gmx.de), eine Ersatzperson besorgen.
Bildungsretreatkarte (C – D – E), die komplette Verpflegungskarte (Sa.   Der Dozentenwechsel eines Bildungsretreats ist kein Rücktrittsgrund.
13. 1. und So. 14. 1. 2018) in der Zeit vom 5. 1. 2018 bis 11. 1. 2018   Im Falle, dass der Bildungsretreat wegen zu geringer Teilnehmerzahl
zu. Bitte bringen Sie die Karte/n zum Kongressort mit!                   nicht zustande kommt, wird nur der Retreatbetrag in voller Höhe zu-
                                                                         rück erstattet. Andere Kosten werden nicht erstattet. Darüber erhalten
> Für verlorene oder vergessene Kongresskarten und sonstige Karten
                                                                         Sie bis 14 Tage vor Beginn Bescheid. Sie können sich auch erkundigen.
müssen wir eine Gebühr von 25,– Euro berechnen.
                                                                         Im Falle einer Stornierung bitte nicht vergessen, auch Ihre reservierte
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
                                                                         Übernachtung in Allerheiligen zu stornieren, sonst entstehen für Sie
> Alle nach dem 5. 1. 2018 Angemeldeten erhalten ihre Kongress-          unnötige Kosten!
karte und sonstige Karten im Kongressbüro im Rudolf Steiner-Haus
Stuttgart, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart, am Freitag, den
12. 1. 2018, ab 18.00 Uhr.
> Reklamationen bezüglich nicht zugegangener Kongresskarten,             Bitte das folgende Anmeldeformular vollständig ausfüllen und
Tagesseminarkarten (A – Johannes Greiner, B – Ursula Grünewald),         einsenden an:
oder Bildungsretreatkarten (C – D – E) und komplette Verpflegungskar-
ten sollten bis zum 10. 1. 2018 bei uns eingegangen sein und können      Agentur «Von Mensch zu Mensch»
danach leider nicht mehr entgegengenommen werden.                        BildungsKongress 2018
                                                                         Zur Uhlandshöhe 10
> Stornierungsmodalitäten für den BildungsKongress 2018 und              D-70188 Stuttgart
Tagesseminarkarten (Freitag, 12. 1. 2018):
Möchten Sie Ihre Kongresskarte, Tagesseminarkarten (A – Johannes         Anmeldung im Internet:
Greiner, B – Ursula Grünewald), die Gebühren für die Materialkosten      www.bildungskongress2018.de
(Filzen, Seminar Nr. 11) oder die komplette Verpflegungskarte (Sa.
13. 1. und So. 14. 1. 2018) zurückgeben, melden Sie sich bitte vor
dem 30. 11. 2017 bei uns. Das Nichtzustandekommen eines oder
mehrerer Seminare oder ein Dozentenwechsel sind kein Rücktritts-
grund. Wir überweisen den von Ihnen bezahlten Betrag abzüglich ei-
nes Abschlags in Höhe von 95,– Euro zurück. Ab dem 1.12.2017
können keine Rückgaben mehr angenommen werden, auch nicht in
Krankheits- oder anderen Fällen. Ausnahmen sind aus wettbewerbs-
rechtlichen Gründen leider nicht möglich. Sie können jedoch eine
Ersatzperson besorgen, aber nur nach Absprache mit Frau Godard           Der BildungsKongress 2018 kann als Fortbildungsveranstaltung
(Tel. 07157 52 35 77 oder aneider@gmx.de).                               bescheinigt werden.

32                     Bildungskongress 2018                                                     Bildungskongress 2018                        33
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren