Vielfalt gestalten INTERKULTURELLE WOCHEN LEIPZIG - bis 30. September 2018 - www.leipzig.de/ikw

 
Vielfalt gestalten INTERKULTURELLE WOCHEN LEIPZIG - bis 30. September 2018 - www.leipzig.de/ikw
INTERKULTURELLE WOCHEN LEIPZIG

     Vielfalt gestalten
        16. bis 30. September 2018
 Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Burkhard Jung

             PROGRAMM

                  www.leipzig.de/ikw
Liebe Leipzigerinnen und Leipziger, liebe Gäste unserer Stadt,

Leipzig wächst in einem kontinuierlichen Aufwärtstrend der Einwohnerzahl auf knapp 600.000, aber
auch in vielen anderen damit verbundenen Bereichen unserer Stadt.

Und Leipzig wird vielfältiger. Den Zuwachs um 10.800 Einwohner tragen über 50 Prozent die
Migrantinnen und Migranten. Ihr Anteil an Leipzigs Einwohnerschaft liegt jetzt bei 14 Prozent.

Viele Menschen kommen zu uns, weil sie flüchten müssen – aus Syrien und Afghanistan zum Beispiel.
Aber auch Zuwanderer aus Rumänien, Bulgarien, Polen und anderen EU-Ländern suchen und finden
hier eine neue Heimat. Sie alle prägen gemeinsam mit den ausländischen Studierenden, Lehrkräften
und Wissenschaftlern unser Zusammenleben, sind eine Bereicherung für unsere Stadtgesellschaft.

Wir wollen die sich daraus ergebende Vielfalt aktiv gestalten. Das Motto der Interkulturellen Wochen
Leipzig 2018 greift diese aktuelle Aufgabe auf. Wir haben es in der Hand, dass in unserer Stadt gutes
Zusammenleben und gutnachbarliche Gemeinschaft weiterhin ihren Platz haben und ausgebaut
werden. Leipzig wird noch weltoffener werden und seine Entwicklung nachhaltig gestalten. Dafür
nehmen wir alle Stadtteile in den Blick, ebenso bedeutende Lebensbereiche wie Bildung von der Kita
bis zum Beruf, Möglichkeiten des Deutschlernens, Chancen für alle auf Qualifizierung und Arbeit, den
allgemeinen Zugang zu Gesundheit ebenso wie die Möglichkeit der freien Ausübung von Kultur und
Religion und nicht zuletzt die politische und gesellschaftliche Teilhabe.

Die Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Wochen Leipzig, die Sie in diesem Programmheft
finden, zeigen aktive Schritte für gelingende Integration von beiden Seiten auf - viele Angebote wurden
von nichtmigrantischen und migrantischen Organisatoren gemeinsam vorbereitet, was für alle
Beteiligten eine Bereicherung war. An dieser Stelle danken wir allen Hauptamtlichen und
Ehrenamtlichen, die sich mit Veranstaltungen in die Interkulturellen Wochen eingebracht haben,
ausdrücklich.

Natürlich hält das Programm in diesem Jahr auch Gelegenheiten bereit, Konzerte und Filme zu
erleben oder sich bei Festen mit gemeinsamem Essen, Tanz und Unterhaltung zu begegnen und
kennenzulernen.

Wir laden Sie ein, die Angebote der diesjährigen Interkulturellen Wochen rege zu nutzen!

Ihr
Burkhard Jung                                             Superintendent Martin Henker
Oberbürgermeister der Stadt Leipzig                       Vorsitzender des Stadtökumenekreises

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                          Seite 2 von 49
Bereits vor der offiziellen Eröffnung

Freitag, 14. September

 Interkultureller Mitbring-Brunch für Frauen
 10:00 - 14:00 Uhr
 Stadtteilprojekt Dresdner59, Nachbarschaftscafé, Dresdner Straße
 59, 04317 Leipzig
 Herzlich willkommen zu unserem Brunch! Brötchen, Butter und
 Kaffee sind schon da. Jede, die kommt, bringt etwas Kleines zu
 essen für ein buntes interkulturelles Buffet dazu, und dann teilen,
 genießen und lachen wir gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre!
 Bringt gern Eure Kinder mit!
 Veranstalter: Stadtteilprojekt Dresdner 59

 Workshop in englischer Sprache

 Roots and Sprouts
 14:00 – 17:00 Uhr
 Pöge-Haus, Hedwigstraße 20, 04315 Leipzig
 Ein Mitmachangebot für ambitionierte Musiker/-innen mit und ohne
 Fluchtbiografie: traditionelle Melodien und Rhythmen aus der
 Mittelmeerregion und dem Mittleren Osten und deren
 zeitgenössische Verarbeitungsformen kennenlernen und vertiefen.
 Der Workshop ist für Geflüchtete kostenlos.
 Weitere Teilnahmegebühren und Anmeldung: siehe Seite
 https://www.pöge-haus.de/de/projekte/roots-and-sprouts/
 Veranstalter: Pöge-Haus e. V.

 Folktanzen zu Weltmusik
 16:00 – 21:30 Uhr
 Lene-Voigt-Park
 16:00 – 18:00 Uhr Tanzworkshop Bal Folk mit Trio Baladins / Ralf
 Spiegler
 19:00 – 21:30 Uhr Bal Folk mit dem Trio Baladins
 Im Rahmen von OstLichter - Stadtteilkulturfestival
 Veranstalter: MÜHLSTRASSE 14 e. V.; Tanzhaus*Folk e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                       Seite 3 von 49
Samstag, 15. September

 Workshop

 Roots and Sprouts
 10:00 – 18:00 Uhr
 Pöge-Haus, Hedwigstraße 20, 04315 Leipzig
 Ein Mitmachangebot für ambitionierte Musiker/-innen mit und ohne
 Fluchtbiografie: traditionelle Melodien und Rhythmen aus der
 Mittelmeerregion und dem Mittleren Osten und deren zeitgenössische
 Verarbeitungsformen kennenlernen und vertiefen.
 Der Workshop ist für Geflüchtete kostenlos.
 Weitere Teilnahmegebühren und Anmeldung: siehe Seite
 https://www.pöge-haus.de/de/projekte/roots-and-sprouts/
 Veranstalter: Pöge-Haus e. V.

 Buntega! Festival für Trans-Soziokulturalität und
 Freundschaft
 15:00 Uhr – open end
 Ost-Passage Theater, Konradstraße 27, 04315 Leipzig
 Zusammen etwas tun, genießen und teilen, um sich zu begegnen, zu
 verstehen und Spaß zu haben!
 Es erwarten Euch transkulturelle Workshops, Musik und Essen aus
 verschiedenen Teilen der Welt, Film und eine Ausstellung.
 Eintritt gegen frei wählbare Spende
 Weitere Informationen: facebook.com/buntegafest
 Veranstalter: Buntega! Festival Kollektiv

 Immer in Bewegung und immer zu zweit
 Eine Veranstaltung aus der Reihe "Arbeitsplatz Europa"
 15:00 – 17:00 Uhr
 Europa-Haus Leipzig, Markt 10, 04109 Leipzig
 Die Zwillingsbrüder Panajotow sind in Leipzig vielen
 bewegungsbegeisterten Menschen ein Begriff - durch Zumba oder
 Tanzkurse. Sie kommen aus Bulgarien, leben in Leipzig und managen von
 hier aus internationale Projekte. Im Gespräch werden sie über
 Persönliches, Beruf und Zukunftsideen sprechen.
 Veranstalter: Deutsch-Bulgarische Gesellschaft e. V. in Kooperation mit
 dem Europa-Haus Leipzig e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                           Seite 4 von 49
Samstag, 15. September

 Tanzfest International
 15:30 – 23:00 Uhr
 Lene-Voigt-Park
 Aus dem Programm: Tanzanimation für Groß und Klein mit dem Trio
 Baladins und Tanzmeister Ralf Spiegler, Tänze aus aller Welt mit
 verschiedenen Tanzensembles der Region, vielfältige Mit-Mach-Aktionen
 wie Wiesentanz, Jonglage-Aktionen, Kleinkind-Parcours und vieles mehr.
 Am Abend gibt es traditionelle Tänze aus West-Europa – und aus der
 Kanadischen Provinz Quebec.
 20:00 – 21:15 Uhr    Bal Folk mit Trio Baladins
 21:30 – 23:00 Uhr    Bal Quebec / Ceilidh mit Sophie & Fiachra + André
 Marchand
 Veranstalter: MÜHLSTRASSE 14 e. V.; Tanzhaus*Folk e. V.

 Kindernachmittag

 Brasilien und der Bauernhof des gelben Spechtes
 Eine Mitmach-Lesung
 16:00 Uhr
 Weltoffen e. V., Straße des 17. Juni 11, 04107 Leipzig
 Portugiesisch-deutsche Lesung der Geschichte „O sítio do Picapau
 Amarelo - Der Bauernhof des gelben Spechtes“ von Monteiro Lobato,
 einem brasilianischen Kinderbuchautor. Die jungen Besucher/-innen
 tauchen durch Basteln, eine Hörinstallation und die Lesung in die
 brasilianische Kinderwelt ein. Für Kinder ab 5 Jahren.
 Veranstalter: Bunte Büchothek – Weltoffen e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                             Seite 5 von 49
PROGRAMM
Sonntag, 16. September

 Workshop

 Roots and Sprouts
 10:00 – 18:00 Uhr
 Pöge-Haus, Hedwigstraße 20, 04315 Leipzig
 Ein Mitmachangebot für ambitionierte Musiker/-innen mit und ohne
 Fluchtbiografie: traditionelle Melodien und Rhythmen aus der
 Mittelmeerregion und dem Mittleren Osten und deren zeitgenössische
 Verarbeitungsformen kennenlernen und vertiefen.
 Der Workshop ist für Geflüchtete kostenlos.
 Weitere Teilnahmegebühren und Anmeldung: siehe Seite
 https://www.pöge-haus.de/de/projekte/roots-and-sprouts/
 Veranstalter: Pöge-Haus e. V.

 Queen16 und Family Fever - Interkulturelles Begegnungs-
 Breakdance-Festival
 14:00 – 20:00 Uhr
 Kulturfabrik Leipzig, Werk 2, Halle D, Kochstraße 132, 04277 Leipzig
 „Queen16“ ist ein mitreißender Wettbewerb der besten Breakdancerinnen
 weltweit. Die ersten vier Queen16-Editionen fanden in den USA statt. 2015
 wurde der „Queen16“-Wettbewerb zum ersten Mal in Deutschland - in Leipzig
 - ausgetragen und hat seitdem als ein weltweites Netzwerk seinen Sitz hier.
 Jedes B-Girl (Breaking-Girl) wird aufgrund seiner tänzerischen Leistung und
 des sozialen Respekts der Breaking-Community ausgewählt. Im parallel
 stattfindenden Wettkampf "Family Fever" tanzen je ein B-Boy (Breaking-Boy),
 ein B-Girl und ein/-e Newcomer/-in unter 18 Jahren.
 Weitere Informationen siehe auch Seite
 http://www.visionbakery.com/queen16.
 Eintritt: 7 Euro / ermäßigt 5 Euro
 Veranstalterin: Frauenkultur e. V. Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                               Seite 6 von 49
Sonntag, 16. September

 Dialog nach Noten
 Eröffnung der Interkulturellen Wochen Leipzig 2018
 15:00 Uhr
 Neues Rathaus, Festsaal, Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig
 Musikalische Beiträge von Leipziger Religionsgemeinschaften fügen sich zu
 einem vielfältigen Konzert und einem gemeinsamen Finale zusammen.
 Präsentiert werden traditionelle und moderne Lieder, Musikstücke und Tänze.
 So wird der gemeinsame Wille zur Verständigung und zum Dialog sichtbar.
 Eröffnung: Ulrich Hörning, Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung
 Grußwort: Petra Köpping, Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
 beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
 Moderation: Duy Tran
 Anschließend besteht in der Oberen Wandelhalle Gelegenheit zum Gespräch
 beim „Markt der Köstlichkeiten“ mit internationalen Spezialitäten.
 Veranstalter: Interreligiöser Runder Tisch Leipzig in Kooperation mit
 verschiedenen Religionsgemeinschaften

Montag, 17. September

 Interkultureller Familientreff
 16:00- 18:00 Uhr
 Mühlstraße 14 e. V., 1.Etage, Mühlstraße 14, 04317 Leipzig
 Gemeinsam mit Euren Kindern oder Enkeln seid Ihr herzlich zum offenen,
 interkulturellen Familientreff eingeladen! Wir wollen Euch kennenlernen, mit
 Euch Kuchen essen und über Kinderrechte ins Gespräch kommen.
 Wir sprechen Deutsch und Arabisch.
 Veranstalter: Mühlstraße 14 e. V.

 Schnupperstunde Chinesisch
 17:30 Uhr
 Konfuzius-Institut Leipzig, Otto-Schill-Straße 1, 04109 Leipzig
 Im Chinesischen bedeutet Familie „ein Schwein unterm Dach haben“ und
 Eifersucht „Essig essen“ – die chinesische Sprache ist bildhaft, regt die
 Phantasie an und ist viel leichter zu erlernen als man denkt! Neugierig?
 Probieren Sie’s aus!
 Veranstalter: Konfuzius-Institut Leipzig e. V.
Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 7 von 49
Montag, 17. September

 Buchpräsentation und Film

 Multikulturelle Slowakei
 Literarischer Reiseführer Pressburg / Bratislava und
 Dokumentarfilm "Sprechen Sie Karpatendeutsch?"
 18:00 – 20:30 Uhr
 Stadtbibliothek Leipzig, Oberlichtsaal, 2. Obergeschoss, Wilhelm-Leuschner-
 Platz 10-11, 04107 Leipzig
 Buchpräsentation zur literarisch-kulturell vielschichtigen slowakischen
 Hauptstadt Bratislava, früher Pressburg. Außerdem wird ein Dokumentarfilm
 über die Sprache und das Schicksal der aussterbenden deutschen
 Minderheiten in der Slowakei gezeigt.
 Nach einer Erfrischungspause gibt es eine Gesprächsrunde mit der Autorin
 Renata SakoHoess und den Filmemachern Anna Grusková und Jozef Tancer.
 Aktuelle Informationen: www.stadtbibliothek.leipzig.de
 Veranstalter: Honorarkonsul der Slowakischen Republik in Kooperation mit
 dem Deutschen Kulturforum östliches Europa e. V. und den Leipziger
 Städtischen Bibliotheken

 Interreligiöser Gesprächskreis

 Religion und Macht
 19:30 Uhr
 Evangelisch-Lutherisches Missionswerk, Paul-List-Straße 19, 04103 Leipzig
 Impulsreferat: Pfarrer Ravinder Salooja, Direktor des Leipziger
 Missionswerkes
 Gemeindemitglieder, Akteure und andere Interessierte aus unterschiedlichen
 religiösen und religionslosen Zusammenhängen sind herzlich eingeladen,
 sich am Gespräch zu beteiligen.
 Veranstalter: Interreligiöser Gesprächskreis Leipzig; Evangelisch-
 Lutherisches Missionswerk Leipzig e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                               Seite 8 von 49
Dienstag, 18. September

 Trickfilm

 Der Junge und Die Welt
 10:00 Uhr
 Landesfilmdienst Sachsen e. V. – Cineding, Karl-Heine-Straße 83, 04229
 Leipzig
 Regie: Alê Abreu, Brasilien 2013, 80 min., empfohlen ab 8 Jahren
 Ein kleiner Junge begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Er folgt seinem
 Vater, der seine Familie verließ, um in der Stadt Arbeit zu finden. Die Lust des
 Jungen am Schauen und Entdecken ist riesig. Welche
 zauberhaften Eindrücke wird die Welt für ihn bereithalten?
 Bitte Anmeldung an: nhendrich@landesfilmdienst-sachsen.de oder Telefon
 0341 492 949-107.
 Eintritt: Einzelveranstaltung (2 Unterrichtseinheiten): 3,00 Euro; halber
 Projekttag (4 Unterrichtseinheiten) 4,50 Euro
 Veranstalter: Landesfilmdienst Sachsen e. V.

 Interkultureller Familiennachmittag

 Spielen und Entdecken. Mit der Musikarawane zu den
 Aborigines
 15:00 – 18:00 Uhr
 Familienzentrum Paunsdorf, Wiesenstraße 20, 04329 Leipzig
 Wir laden Euch zu einem fröhlichen Nachmittag für die ganze Familie ein:
 Entdeckt mit uns die Welt der Musik! Die „Musikarawane“ nimmt uns diesmal
 mit nach Australien zu den Aborigines. Ihr könnt Instrumente basteln und
 Musiktheater und eine Kinderdisco erleben.
 Lasst Euch beim Kinderschminken verwandeln und stärkt Euch an unserem
 köstlichen Buffet!
 Veranstalter: Mütterzentrum e. V. Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                    Seite 9 von 49
Dienstag, 18. September

 Schreibwerkstatt – Lyrik-Workshop für junge Leser
 15:30 Uhr
 Haus des Buches, Raum 014, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
 Mit Uljana Wolf und Constanze John
 Muss man Gedichte eigentlich verstehen? Sind Gedichte aus Gefühlen
 gemacht oder aus Worten? Muss sich das reimen?
 Für alle, die gern mit Sprache(n) spielen. Teilnehmer aus allen Sprachräumen
 sind herzlich willkommen.
 Für Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren.
 Bitte Anmeldung an: kontakt@kuratorium-hdb.de oder Telefon 0341 99 54
 134.
 Ein gleicher Lyrik-Workshop findet auch am 25. September um 15:30 Uhr
 statt und kann wahlweise zusätzlich besucht werden.
 Veranstalter: Kuratorium Haus des Buches e. V.

 Bunte Stadtrallye – Vielfalt in Leipzig erleben
 16:30 Uhr
 Treffpunkt: Vor der Moritzbastei, Universitätsstraße 9, 04109 Leipzig
 Spannende Rallye durch Leipzigs Gegenwart und Geschichte.
 Euch erwarten knifflige Aufgaben, die Ihr im Team lösen könnt. Alles unter
 dem Motto: Aus Fremden können Freunde werden. Kommt allein oder
 gemeinsam mit Anderen. Auch für Familien geeignet.
 Anmeldung bitte an leipzig@start-with-a-friend.de
 Veranstalter: Start with a Friend e. V.

 Schnuppertag beim SV Fortuna Leipzig 02 e. V.
 Ab 16:30 Uhr
 SV Fortuna Leipzig e. V., Fortuna Sportplatz, Riesaer Straße 101, 04328
 Leipzig
 Vorstellung der Trainingseinheiten der Bambinis (4-6 Jahre), der D-Jugend
 (10-12 Jahre), der C-Jugend (13-14 Jahre) und der Männermannschaft (ab
 19 Uhr).
 Wir freuen uns auf Interessierte mit und ohne Zuwanderungsgeschichte!
 Wenn Sie Sportsachen mitbringen, können Sie gern am Training teilnehmen.
 Bei Tee, Kaffee und Gebäck können Sie sich außerdem über die Arbeit
 unseres Vereins informieren.
 Veranstalter: SV Fortuna Leipzig 02 e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 10 von 49
Dienstag, 18. September

 Erfahrungsbericht: Fair-Trade-Zuckerproduktion in Peru
 18:00 – 21:00 Uhr
 Stadtbibliothek Leipzig, Oberlichtsaal, 2. Obergeschoss, Wilhelm-Leuschner-
 Platz 10-11, 04107 Leipzig
 Vertreter der peruanischen Kleinbauernorganisation NORANDINO berichten
 über die Erfolge des Fairen Handels in Peru und ihre Reaktionen auf die
 Auswirkungen des Klimawandels. Die Bauern in Piura kämpfen mit einem
 eigenen Wiederaufforstungsprojekt aktiv gegen den Klimawandel. Bis zu
 40.000 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen werden dadurch ausgeglichen. Ab
 18 Uhr ist die Ausstellung „Wir alle sind Zeugen – Menschen im
 Klimawandel“ des Klima-Bündnisses der europäischen Städte mit indigenen
 Völkern der Regenwälder e.V. zu sehen. Auch der Gaumen kommt nicht zu
 kurz. Faire Köstlichkeiten warten auf Sie.
 Veranstalter: Netzwerk „Leipzig handelt fair“; Eine Welt e. V. Leipzig;
 Leipziger Städtischen Bibliotheken; Ethikable Deutschland eG, FAIR BAND -
 Bundesverband für fairen Import und Vertrieb e.V.

Mittwoch, 19. September

 Spielfilm

 Kaddisch für einen Freund
 10:00 Uhr
 Landesfilmdienst Sachsen e. V. – Cineding, Karl-Heine-Straße 83, 04229
 Leipzig
 Regie: Leo Khasin, D 2012, 94 min., FSK 12, empfohlen ab 13 Jahren
 Ein 14-Jähriger ist mit seiner palästinensischen Familie in Deutschland nur
 geduldet. Als er mit Freunden in Berlin die Wohnung eines aus Russland
 emigrierten Juden verwüstet, wird er erwischt und muss, um der
 Abschiebung zu entgehen, bei der Renovierung helfen.
 Bitte Anmeldung an: nhendrich@landesfilmdienst-sachsen.de oder Telefon
 0341 492 949-107.
 Eintritt: Einzelveranstaltung (2 Unterrichtseinheiten): 3,00 Euro; halber
 Projekttag (4 Unterrichtseinheiten) 4,50 Euro
 Veranstalter: Landesfilmdienst Sachsen e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                               Seite 11 von 49
Mittwoch, 19. September

 Interkultureller Stadtrundgang für Neu-Leipziger/-innen
 10:00 – 13:00 Uhr
 Treffpunkt: Augustusplatz, Mendebrunnen vor dem Gewandhaus, 04109
 Leipzig
 Ein Angebot für alle, die neu in der Stadt sind.
 Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die Leipziger Innenstadt zu entdecken.
 Der Stadtrundgang findet auf Deutsch statt. Übersetzung in Arabisch und
 Englisch ist möglich.
 Bitte Anmeldung bis zum 12.09.2018 an mbe@mosaik-leipzig.de, Tel. 0341
 6047 9907
 Veranstalter: Mosaik Leipzig e. V.

 Marokkanischer Nachmittag
 14:00 Uhr
 Aktive Senioren Leipzig, Döllingstraße 31, 04328 Leipzig
 Ein Vortrag von Simone Böhme über das Königreich Marokko - einem Land
 der Kontraste zwischen modernen Metropolen und mittelalterlich wirkenden
 ländlichen Regionen - aus der Sicht einer Deutschen, die mit diesem Land
 und dessen Bevölkerung tief verbunden ist.
 Um 16 Uhr wird die Foto-Ausstellung „Die Vielfalt in Marokko“ im Clubraum
 eröffnet. Genießen Sie die Bilder bei einem marokkanischen Tee oder
 orientalischem Kaffee.
 Eintritt: 4 Euro / ermäßigt 2 Euro
 Veranstalter: Aktive Senioren Leipzig e. V.

 Interkultureller Familiennachmittag

 Spielen und Entdecken. Mit der Musikarawane zu den
 Aborigines
 15:00 – 18:00 Uhr
 Familienzentrum „Treffpunkt Linde“, Walter-Heinze-Straße 22, Hinterhof,
 04229 Leipzig
 Wir laden Euch zu einem fröhlichen Nachmittag für die ganze Familie ein:
 Entdeckt mit uns die Welt der Musik! Die „Musikarawane“ nimmt uns diesmal
 mit nach Australien zu den Aborigines. Ihr könnt Instrumente basteln und
 Musiktheater und eine Kinderdisco erleben.
 Lasst Euch beim Kinderschminken verwandeln und stärkt Euch an unserem
 köstlichen Buffet!
 Veranstalter: Mütterzentrum e. V. Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                              Seite 12 von 49
Mittwoch, 19. September
 Input und Diskussion

 Leben und Ausbildung in Afghanistan und Syrien – Chancen
 und Herausforderungen der Integration in Deutschland
 18:00 Uhr
 Arbeit und Leben Sachsen e. V., Seminarzentrum, Löhrstraße 17, 04105
 Leipzig
 Mit Shahin Rasul und Dr. Rikabi, Mitarbeiter der KAUSA Servicestelle Leipzig
 Ein Großteil der in Deutschland lebenden Geflüchteten kommt aus
 Afghanistan und Syrien. Welche Bräuche und Traditionen bringen sie mit
 nach Deutschland? Wie funktioniert Schule und Ausbildung in diesen
 Ländern? Welche interkulturellen Herausforderungen stehen uns bei der
 Integration bevor?
 Veranstalter: Arbeit und Leben Sachsen e. V.

 Konzert

 Klänge der Hoffnung – Ensembles im GRASSI-Museum
 19:30 Uhr
 Grassimuseum, Foyer 1. Etage, Johannisplatz 5 – 11, 04103 Leipzig
 Nach den Erfolgen von 2016 und 2017 ist das Projekt "Klänge der Hoffnung"
 der Stiftung Friedliche Revolution nun schon zum dritten Mal zu Gast im
 Grassi-Museum. An diesem Abend stellen sich verschiedene Ensembles vor.
 Es musizieren unter anderem "Ensemble Sura", „Atmos4", „Watarna“ und
 das Ensemble "Klänge der Hoffnung".
 Veranstalter: Stiftung Friedliche Revolution in Kooperation mit dem GRASSI
 Museum für Völkerkunde zu Leipzig

 Film und Diskussion

 Globalisierungskritisches Kino: Life Saaraba illegal
 20:00 Uhr
 naTo, Karl-Liebknecht-Straße 46, 04107 Leipzig
 Dokumentarfilm, Deutschland, Spanien 2017, 90 Minuten
 Regie: Peter Heller
 Europa heißt in Westafrika „Saaraba“ - „das verheißene Land“.
 Die Bürgerkriege und der Hunger an vielen Orten Afrikas haben zahlreiche
 Menschen dazu bewogen, ihre Heimat zu verlassen und in den Norden zu
 flüchten, um in Europa ein besseres Leben zu suchen ...
 Veranstalter: GlobaLE e.V.; Attac Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 13 von 49
Donnerstag, 20. September

 Workshop

 Vielfalt gestalten
 Tagesworkshop für Interessierte und Multiplikator/-innen
 9:00 – 15:00 Uhr
 HTWK, Lipsiusbau, Raum 113, Karl-Liebknecht-Straße 145, 04277 Leipzig
 Vielfalt bedeutet Unterschiedlichkeit.
 Wie gehen wir damit um? Wie werden wir Vielfalt gerecht?
 Wer ist dafür verantwortlich? Wie groß sind die Gestaltungsspielräume?
 Mit Hilfe des Betzavta-Konzeptes wollen wir uns in einem Prozess diesen
 Fragen stellen.
 Teilnahmebeitrag: 15,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro
 Begrenzte Teilnehmerzahl.
 Anmeldung bei anne.henker@forum-b.eu oder Tel. 0341 25 35 919
 Veranstalter: Forum B:: Prozesse in Begleitung e. V.

 Fachkräftepotential nutzen – Migranten treffen Unternehmen
 14:00 – 17:00 Uhr
 Euro-Schulen Leipzig, Rosa-Luxemburg-Straße 23, 04103 Leipzig
 Unternehmen suchen Fachkräfte, Migrantinnen und Migranten einen Weg in
 Ausbildung und Arbeit. Beide Seiten haben hier die Chance, sich zu treffen.
 Die Plattform dafür bieten die Euro-Schulen Leipzig, die die Begegnung
 moderierend begleiten und außerdem mit ihren Unterstützungsangeboten zur
 Verfügung stehen.
 Veranstalter: Euro-Schulen Leipzig GmbH

 Interkulturelles Spielplatzfest im Rosental
 15:00 – 18:00 Uhr
 Spielplatz auf dem Louise-Otto-Peters-Platz im Rosental, in der Nähe der
 Emil-Fuchs-Straße, 04105 Leipzig
 Regenvariante: siehe www.villa-leipzig.de
 Das Kinderfest bietet neben Kreativ-Ständen, Musik, Zirkus und Tanz auch
 kleine Speisen und Köstlichkeiten zum Naschen. Engagierte aus
 unterschiedlichen Nationen gestalten das Fest gemeinsam.
 Veranstalter: VILLA gGmbH

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                               Seite 14 von 49
Donnerstag, 20. September

 Ausstellungseröffnung

 Comic und Immigration: Ein Jahrhundert voller
 Geschichte(n)
 18:00 Uhr
 Institut français Leipzig, Thomaskirchhof 20, 04109 Leipzig
 Der Comic ist eine relativ junge Ausdrucksform, deren Entwicklung von
 Anfang an mit den zeitgeschichtlichen Migrationsbewegungen verbunden ist.
 Die Ausstellung vom französischen Museum für Immigrationsgeschichte
 verdeutlicht, wie Migration und Exil Triebfeder dieses künstlerischen
 Schaffens wurden.
 Veranstalter: Institut français Leipzig

 Ausstellungseröffnung

 Kiew, Frühling 2014 - 4-Kanal-Videoinstallation von Paul
 Melzer
 18:00 Uhr
 GRÜNER Raum am Kanal, Abgeordnetenbüro Claudia Maicher,
 Zschochersche Straße 59, 04229 Leipzig
 Die Installation betrachtet die Ausschreitungen in Kiew 2013/14.
 Mit Gästen aus Politik, Zivilgesellschaft und Kunst sprechen wir aus
 menschlicher, politischer und künstlerischer Sicht über den inneren Konflikt
 und die Sehnsucht der Ukraine nach Europa.
 Veranstalter: Claudia Maicher, MdL

 Internationaler Länderabend: Iran
 18:30 Uhr
 Stadtteilprojekt Dresdner59, Nachbarschaftscafé, Dresdner Straße 59, 04317
 Leipzig
 Kommt mit auf eine gedankliche Reise in den Iran! Beim Internationalen
 Länderabend stellen Menschen aus allen Ecken der Welt ihre Heimat so vor,
 wie sie sie ganz persönlich erleben.
 Mit kleinem Dia-Vortrag, Essen und Musik aus dem Iran.
 Anmeldung: zusammenleben.dresdner59@gmail.com
 Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro
 Veranstalter: Stadtteilprojekt Dresdner 59

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 15 von 49
Donnerstag, 20. September

 Podiumsdiskussion

 Familiennachzug? Wie geht es weiter mit der Migration?
 19:00 Uhr
 Werk 2, Gesellschaft für Völkerverständigung, Kochstraße 132, 04277
 Leipzig
 Abschottung, Abschiebung, Einschränkungen im Familiennachzug, sichere
 Außengrenzen? - Die Liste der politischen Forderungen und Fragen ist lang.
 Worum geht es? Diskussion mit Vertreter/-innen des Bundestages und des
 Sächsischen Landtages.
 Veranstalter: Gesellschaft für Völkerverständigung e. V.

 Film und Diskussion

 Globalisierungskritisches Kino: Fascism Inc.
 20:00 Uhr
 UT Connewitz, Wolfgang-Heinze-Straße 12 a, 04277 Leipzig
 Dokumentarfilm, Griechenland 2014. 74 Minuten
 Regie: Aris Chatzistefanou
 Der Dokumentarfilm „Faschismus AG“ zeigt, wie Industrielle und Bankiers in
 den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts den Faschismus förderten,
 um sozialistische Bewegungen und Gewerkschaften zu zerschlagen. Er geht
 auch auf den Neo-Faschismus in Griechenland und in Europa ein.
 Veranstalter: GlobaLE e.V.; Attac Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                               Seite 16 von 49
Freitag, 21. September

 Workshop

 Vielfalt gestalten
 Tagesworkshop für Interessierte und Multiplikator/-innen
 9:00 – 15:00 Uhr
 HTWK, Lipsiusbau, Raum 113, Karl-Liebknecht-Straße 145, 04277 Leipzig
 Vielfalt bedeutet Unterschiedlichkeit.
 Wie gehen wir damit um? Wie werden wir Vielfalt gerecht?
 Wer ist dafür verantwortlich? Wie groß sind die Gestaltungsspielräume?
 Mit Hilfe des Betzavta-Konzeptes wollen wir uns in einem Prozess diesen
 Fragen stellen.
 Teilnahmebeitrag: 15,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro
 Begrenzte Teilnehmerzahl.
 Anmeldung bei anne.henker@forum-b.eu oder Tel. 0341 25 35 919
 Veranstalter: Forum B:: Prozesse in Begleitung e. V.

 Interkulturelles Aktionszelt: Vielfalt gestalten - wir gestalten
 mit!
 14:00 – 18:00 Uhr
 Augustusplatz, am Mendebrunnen, 04109 Leipzig
 Interkulturelle Vereine stellen sich vor und präsentieren ihre vielfältigen
 Angebote – Informationen, Kreatives, internationale Kostproben und vieles
 mehr.
 Sie können in direkten Kontakt mit Zugewanderten treten – bei
 gemeinsamem Sport, Tanz und Spiel.
 Lassen Sie sich inspirieren vom Flair auf dem Augustusplatz vor dem
 Mendebrunnen!
 Veranstalter: Netzwerk Integration – Migrant/-innen in Leipzig e. V.;
 Migrantenbeirat der Stadt Leipzig, in Kooperation mit anderen Vereinen

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                               Seite 17 von 49
Freitag, 21. September

 Lokale Dialogkonferenz samo.fa 2018:
 Migrant/-innen und Geflüchtete als Kooperationspartner
 und Bausteine einer kommunalen nachhaltigen Entwicklung
 in Leipzig
 16:00 – 19:00 Uhr
 Frauenkultur, Windscheidstraße 51, 04277 Leipzig
 Austausch zwischen Migrant/-innen, Geflüchteten und Organisationen in
 Leipzig, die in der Flüchtlingsarbeit aktiv sind.
 Schwerpunktthema ist die nachhaltige Zusammenarbeit zwischen
 kommunalen Einrichtungen und Migrantenorganisationen.
 Die Konferenz ist mehrsprachig.
 Das Programm wird unter www.mepa-verband.de und auf der Plattform
 www.afeefa.de bekannt gegeben.
 Veranstalter: MEPa e. V., Projekt samo.fa

 Stricknachmittag mit Migrant/-innen
 16:00 – 18:00 Uhr
 Begegnungszentrum Nächstenliebe, Eingang Hofseite, im Zwischengeschoss
 des 11-Etagen-Wohnblocks, Gerberstraße 20, 04105 Leipzig
 Die Teilnehmer/-innen können alte Handarbeitstechniken erlernen. Es ist eine
 gute Gelegenheit, bei Kaffee und Gebäck miteinander ins Gespräch zu
 kommen, sich über Alltagsprobleme auszutauschen, Vorurteile abzubauen
 und Gemeinsamkeiten zu entdecken.
 Veranstalter: Hilfsverein Nächstenliebe e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 18 von 49
Freitag, 21. September

 Lesung

 Tiefseemärchen – Hlbokomorské rozprávky
 Deutsch-Slowakische Mitmach-Lesung für Kinder und Familien
 16:00 Uhr
 Bunte Büchothek Leipzig, Straße des 17. Juni, 04107 Leipzig
 Mit Monika Kompaníková.
 Eine phantasievolle Geschichte über die Freundschaft zweier ungleicher
 Meeresbewohner: der zahnlose Fisch Fibi und die Schlange Schlomo lernen
 sich wegen einer kaputten Lampe kennen und erleben gemeinsam lustige
 Abenteuer tief unten im Meer.
 Es gibt Mitmachheftchen, Bilderbuchkino und Getränke.
 Für Kinder von 4 bis 10 Jahren.
 Veranstalter: Honorarkonsul der Slowakischen Republik in Kooperation mit
 dem Weltoffen e. V. / Bunte Büchothek und dem Literaturinformationszentrum
 Bratislava

 Teezeremonie
 17:00 Uhr
 Konfuzius-Institut Leipzig, Otto-Schill-Straße 1, 04109 Leipzig
 Entdecken Sie mit dem Sinologen Wieland Schulz die unterschiedlichen
 Geschmacksrichtungen chinesischen Tees und deren originale Zubereitung.
 Neben der Verkostung verschiedener Sorten erfahren Sie alles rund um die
 chinesische Teekultur und ihre Geschichte.
 Eintritt: 18 Euro, ermäßigt 15 Euro
 Veranstalter: Konfuzius-Institut Leipzig e. V.

 Vortrag und Gespräch

 Frauenempowerment und Flamenco
 18:00 – 20:00 Uhr
 DaMigra, Einertstraße 4, 04315 Leipzig
 Flamenco-Tänzerin Silvia Jiménez erzählt von der Geschichte des
 Flamencos und dessen Rolle für die Stärkung der Frauen.
 Veranstalter: DaMigra e. V. Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                  Seite 19 von 49
Freitag, 21. September

 „Vielfalt ohne Grenzen“ – Festival
 20:00 Uhr – 1:00 Uhr
 Einlass 19:00 Uhr
 Kulturfabrik Werk 2, Halle D, Kochstraße 132, 04277 Leipzig
 Mit dabei: Wontanara Orchester, Ali Pirabi, R.A.P. in the City, Chipote
 Chingón
 Die Veranstaltungsreihe „Vielfalt ohne Grenzen-Festival“ möchte mittels
 nonverbaler Kommunikation von Musik und Tanz aus verschiedenen Kulturen
 Vorurteilen begegnen, Fremdenfeindlichkeit abbauen und Empathie für das
 „Fremde“ fördern.
 Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
 Veranstalter: Deutsch-Spanische Freundschaft e. V.; Künstlerkollektiv
 Wontanara Leipzig

Samstag, 22. September

 Djembe Workshop mit Alpha Oulare
 10:30 – 13:00 Uhr
 Haus Steinstraße, Steinstraße 18, 04275 Leipzig
 Im Rahmen des Festivals „Vielfalt ohne Grenzen“
 Der Djembefola Alpha Oulare, einer der besten Trommler aus Guinea
 Conakry, ist seit fast 20 Jahren in Europa erfolgreich. Er hat mit bekannten
 Musikern wie Mamady Keita und Femoudou Konate gespielt, ebenso in
 vielen Ensembles.
 Der Workshop findet auch am 23. September von 10:30 – 13:00 Uhr statt.
 Weitere Informationen auf https://wontanaraleipzig.com/
 Teilnahmegebühr: 20 Euro für einen Tag, 35 Euro für zwei Tage.
 Veranstalter: Künstlerkollektiv Wontanara Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                 Seite 20 von 49
Samstag, 22. September

 Damit ein „Wir-Gefühl“ entsteht – der Entfremdung
 entgegenwirken
 11:00 Uhr
 Deutsch-Russisches Hilfswerk zur Heiligen Alexandra, Dresdner Straße 25,
 04103 Leipzig
 Ein Fest für Kinder und Familien, ob mit Migrationshintergrund,
 Fluchtgeschichte oder einheimisch. Angehörige unterschiedlicher
 Nationalitäten stellen Kultur, Bräuche und Küche ihrer (alten) Heimat vor.
 Dazu gibt es Tanz, Gesang, Gedicht-Rezitation und kleine Wettbewerbe
 sowie eine Ausstellung internationaler Theaterkostüme – und die Möglichkeit
 der persönlichen Begegnung und der Erfahrung eines Wir-Gefühls.
 Veranstalter: Deutsch-Russisches Hilfswerk zur Heiligen Alexandra e. V., in
 Kooperation mit Integrationsverein Leipzig – Brücke der Kulturen e. V.; TSV
 "Joker" e. V.; Jugendclub IUVENTUS e. V.; Vektor Schule e. V.

 Go Crazy - Interkulturelles Kinder- und
 Jugendbeteiligungsfest in Paunsdorf
 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr
 Offener Freizeittreff Crazy, Zum Wäldchen 6, 04329 Leipzig
 Ein Fest mit viel Musik, angesagten Sportarten und spannenden Aktionen!
 Nimm teil an diesen kostenlosen Workshops und Angeboten:
 YouTube, Rap, Skaten, Breakdance, Zirkus, Fußballturnier, Upcycling-
 Basteln, Wasserrollen, Liegestühle bauen, Slackline, Headis, Gemüse
 schnitzen ...
 Auf der Bühne sorgen die Rapper Rana Esculenta, die Banda Internationale,
 zu der auch geflohene Musiker gehören, und andere Live Acts für richtig gute
 Stimmung.
 Speisen und Getränke gibt es zu günstigen Preisen beziehungsweise gegen
 Spende.
 Das Fest findet auf dem Außengelände - Wiese, Wege, Straßen - statt.
 Informationen gibt es auch auf Facebook – Stichwort Go Crazy.
 Veranstalter: Mütterzentrum e. V. Leipzig und die Träger der Jugendhilfe im
 Planungsraum-Arbeitskreis Ost/Südost

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 21 von 49
Samstag, 22. September

 Spenden-Schwimmen für die Integration durch Sport
 13:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
 Schwimmhalle Nordost, Schönefelder Allee 26, 04347 Leipzig
 In einer Stunde Schwimmen in vier Durchgängen sollen möglichst viele
 Bahnen für die Gruppen „Integration durch Sport“ und für das
 Schwimmenlernen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit
 Migrationshintergrund gesammelt werden. Schwimmen Sie mit oder suchen
 Sie sich Sponsoren, die einen Betrag pro geschwommener Bahn spenden!
 Alle, gleich welcher Herkunft oder welchen Alters können teilnehmen. Wir
 freuen uns über zahlreiche Teilnehmende mit Migrationshintergrund und
 kräftige finanzielle Unterstützung.
 Veranstalter: Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Leipzig e. V.,
 Projekt Integration durch Sport

 Workshop

 Erzähl‘ mir etwas über Dein Land
 Schreibatelier für Zuwanderinnen und Zuwanderer ab 14 Jahren
 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
 Polylogue – Internationale Buchhandlung, Merseburger Straße 47, 04177
 Leipzig
 Während des fünfstündigen Schreibateliers kannst Du, begleitet von Lehrer/-
 innen für Deutsch als Fremdsprache und kreatives Schreiben, etwas über
 Dein Heimatland erzählen. Aus diesen Geschichten wird am Ende ein kleines
 Buch für die Teilnehmenden entstehen.
 Veranstalter: Polylogue - Internationaler Buchladen und Café

 Tag der offenen Tür

 Einblicke in die vedische Kultur
 14:00 – 19:00 Uhr
 Hare Krishna Tempel Leipzig, Merseburger Straße 95, 04177 Leipzig
 Angebote für Groß und Klein:
 Kochkurse, Gopi-Tanz (Tanz der Kuhhirtinnen) für Kinder, Verkleiden mit Sari
 und Gopi-Dress, Henna-Malerei, Hatha-Yoga, spannende Erzählungen und
 Kirtan – Singen von spirituellen Liedern
 Veranstalter: Krishna Tempel Leipzig e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 22 von 49
Samstag, 22. September

 Westafrikanischer Tanzworkshop
 14:30 – 17:30 Uhr
 Haus Steinstraße, Steinstraße 18, 04275 Leipzig
 Im Rahmen des Festivals „Vielfalt ohne Grenzen“
 Mit Gastdozentin Barbara Michaelsen aus Chile
 Die Körper- und Tanztherapeutin hat sich auf den traditionellen
 westafrikanischen Tanz Malinké spezialisiert und lernte bei den bekanntesten
 Lehrern der Nationalballetts Guineas, wie zum Beispiel Mamasta Camara
 vom “Ballet Djoliba”, und Ibrahima Sorel Conte, Co-Direktor von “Les Ballets
 Africain”, bei denen sie zum Teil auch selbst mitwirkte.
 Der Workshop findet auch am 23. September von 14:30 – 17:30 Uhr statt.
 Weitere Informationen: https://wontanaraleipzig.com/
 Teilnahmegebühr: 20 Euro für einen Tag, 35 Euro für zwei Tage.
 Veranstalter: Künstlerkollektiv Wontanara Leipzig

 Tag der offenen Trainingsstätte zu den Interkulturellen
 Wochen
 Ab 15:00 Uhr
 Boxhalle Boxclub Olympia Leipzig 05, Westwerk, Karl-Heine-Straße 93,
 04229 Leipzig
 Zwei Sportvereine stellen sich vor. Beim Boxclub Olympia könnt Ihr ins Boxen
 reinschnuppern. Bei Sidekick Leipzig ins feministische Thaiboxen. Angeboten
 werden außerdem Showsparring, Seilspring-Workshops, Hula Hoop und
 erste Übungen am Sandsack. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen, eine
 Ausstellung zu Streetart und Graffiti und anschließend eine Party mit Musik.
 Veranstalter: Boxclub Olympia Leipzig 05 und Sidekick Leipzig e. V.

 Bunte Apfelernte und Tauschbörse für internationale Rezepte
 Ab 15:00 Uhr
 Bunte Gärten Leipzig im Kleingartenverein Anger-Crottendorf II,
 Pommernstraße 10, 04318 Leipzig
 Wer hat das beste Apfelmusrezept und was kann man noch so Schönes aus
 Äpfeln machen? Als interkultureller Gemeinschaftsgarten wollen wir uns mit
 Euch austauschen über die Geheimnisse der Küchen dieser Welt.
 Aber vorher darf alles geerntet werden, was die Bäume hergeben. Kommt
 vorbei, wir freuen uns!
 Veranstalter: Bunte Gärten Leipzig e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 23 von 49
Samstag, 22. September

 Entfällt!
 Musikabend

 Klänge aus Thrakien – Lieder aus Bulgarien, Griechenland
 und der Türkei
 20:00 Uhr
 Pöge-Haus, Hedwigstraße 20, 04315 Leipzig
 Thrakien ist eine historische Region auf der östlichen Balkanhalbinsel.
 Eine musikalische Einführung zu typischen thrakischen Tänzen und Liedern
 bieten Peter Bauer (Trommeln), Giuseppe Sciarratta (Klarinette) und Gianna
 Kancheva (Akkordeon).
 Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
 Veranstalter: Giuseppe Sciarratta und Ensemble

 Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                              Seite 24 von 49
Sonntag, 23. September

 Djembe Workshop mit Alpha Oulare
 10:30 – 13:00 Uhr
 Haus Steinstraße, Steinstraße 18, 04275 Leipzig
 Im Rahmen des Festivals „Vielfalt ohne Grenzen“
 Der Djembefola Alpha Oulare, einer der besten Trommler aus Guinea
 Conakry, ist seit fast 20 Jahren in Europa erfolgreich. Er hat mit bekannten
 Musikern wie Mamady Keita und Femoudou Konate gespielt, ebenso in
 vielen Ensembles.
 Der Workshop findet auch am 22. September von 10:30 – 13:00 Uhr statt.
 Weitere Informationen auf https://wontanaraleipzig.com/
 Teilnahmegebühr: 20 Euro für einen Tag, 35 Euro für zwei Tage.
 Veranstalter: Künstlerkollektiv Wontanara Leipzig

 Heilige Messe
 Mit dem Erzbischof der Äthiopisch-Katholischen Kirche in Addis
 Abeba
 11:00 Uhr
 Propsteikirche St. Trinitatis, Nonnenmühlgasse 2, 04107 Leipzig
 Mit Seiner Exzellenz Abune Berhaneyesus Demerew Kardinal Souraphiel
 Der Kardinal, Vinzentiner, Erzbischof der Äthiopisch-Katholischen Kirche in
 Addis Abeba und Vorsitzender der Bischofskonferenz, ist das Gesicht der
 äthiopischen Kirche. Unter dem Derg-Regime Mitte der 70er Jahre war er
 mehrere Monate inhaftiert. Kardinal Souraphiel ist Vorsitzender des
 Verbandes der Mitglieder der Bischofskonferenzen Ostafrikas (AMECEA).
 Veranstalter: Römisch-Katholisches Bistum Dresden-Meißen; Katholische
 Propstei Sankt Trinitatis Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 25 von 49
Sonntag, 23. September

 Was für ein Theater!
 14:00 – 18:00 Uhr
 Konfuzius-Institut Leipzig und Theaterhaus Schille, Otto-Schill-Straße 1,
 04109 Leipzig
 Zum Internationalen Tag der Konfuzius-Institute öffnen wir unsere Türen.
 Das bunte Programm richtet sich an Familien ebenso wie an China-
 Interessierte. Im Zentrum steht dieses Jahr eine Theatervorführung der
 besonderen Art: Woyzeck als Peking-Oper.
 Programm:
 14 - 18 Uhr Go – das Brettspiel
 14 - 18 Uhr Basteln für Kinder
 14:30 Uhr/ 15:30 Uhr/ 16:30 Die Welt des chinesischen Tees
 15 Uhr Taiji
 15 Uhr/ 16 Uhr Schnupperstunde Chinesisch
 17 Uhr Woyzeck als Peking-Oper (im Theaterhaus Schille)
 Veranstalter: Konfuzius-Institut Leipzig e. V.

 Westafrikanischer Tanzworkshop
 14:30 – 17:30 Uhr
 Haus Steinstraße, Steinstraße 18, 04275 Leipzig
 Im Rahmen des Festivals „Vielfalt ohne Grenzen“
 Mit Gastdozentin Barbara Michaelsen aus Chile
 Die Körper- und Tanztherapeutin hat sich auf den traditionellen
 westafrikanischen Tanz Malinké spezialisiert und lernte bei den
 bekanntesten Lehrern der Nationalballetts Guineas, wie zum Beispiel
 Mamasta Camara vom “Ballet Djoliba”, und Ibrahima Sorel Conte, Co-
 Direktor von “Les Ballets Africain”, bei denen sie zum Teil auch selbst
 mitwirkte.
 Der Workshop findet auch am 22. September von 14:30 – 17:30 Uhr statt.
 Weitere Informationen: https://wontanaraleipzig.com/
 Teilnahmegebühr: 20 Euro für einen Tag, 35 Euro für zwei Tage.
 Veranstalter: Künstlerkollektiv Wontanara Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                              Seite 26 von 49
Sonntag, 23. September

 Interkulturelles Chorkonzert "Gesang ist bunt"
 15:00 Uhr
 Alte Börse, Naschmarkt 2, 04109 Leipzig
 Gemeinschaftskonzert von Chören, deren Mitglieder vorwiegend Migrant/-
 innen sind oder die sich hauptsächlich mit ausländischem Liedgut
 beschäftigen. Teilnehmer sind der russische Frauenchor "Rjabinuschka",
 der Gospelchor „Lovely Voice“ und der arabisch-interkulturelle Jugendchor.
 Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro
 Veranstalter: Leipziger Chorverband e. V.

 Werkstatt-Tour: Fremd
 15:00 Uhr
 Grassimuseum, Johannisplatz 5 – 11, 04103 Leipzig
 In der „Werkstatt Prolog“ setzen wir uns spielerisch mit Eigen- und
 Fremdwahrnehmungen auseinander.
 Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.
 Veranstalter: GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

 Konzert und Begegnung

 Die Ukraine hautnah erleben!
 16:00 – 20:00 Uhr
 St. Laurentiuskirche Leipzig, Witzgallstraße 20, 04317 Leipzig
 16:00 Uhr
 Auftritt der ukrainischen Band „KONTRAST“
 Anschließend im Otto-Saal:
     • Ukrainischer Kochworkshop: Wareniki– Teigtaschen – selbst
          herstellen
     • Diverse Informationen zur ukrainischen Kultur
     • Ukrainischer Food-Court
 Alle Einnahmen werden für soziale Projekte der Gemeinde verwendet.
 Veranstalter: Ukrainische griechisch-katholische Gemeinde Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                              Seite 27 von 49
Sonntag, 23. September

 Geschichten vom Weggehen und Ankommen
 16:00 Uhr
 Theater der Jungen Welt, Theaterbus, Lindenauer Markt 21, 04177 Leipzig
 Mobile Produktion im Theaterbus. 45 Minuten
 Idee und Konzept: Antje Klahn
 Ab 7 Jahren
 Seine Sachen zu packen, das kann großen Spaß machen. Welches Buch,
 welches Kuscheltier nehme ich mit auf Reisen? Wenn es aber nicht um
 Urlaub geht, sondern um einen Abschied für immer, wenn Flucht, Trennung
 oder Umzug die Gründe für das Sachenpacken sind, dann ist die Frage:
 Wie viel Heimat passt in meinen Rucksack? Auf der Grundlage
 authentischer Erzählungen und der Recherchearbeit mit Leipziger Kindern
 werden von einem Schauspieler und einer Theaterpädagogin im Theaterbus
 »Geschichten vom Weggehen und Ankommen« erzählt.
 Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 6 Euro. Schülergruppen: 5 Euro pro Person
 Veranstalter: Theater der Jungen Welt Leipzig

 Vielfalt gestalten
 Heilige Messe zu den Interkulturellen Wochen Leipzig
 18:00 Uhr
 Propsteikirche St. Strinitatis, Nonnenmühlgasse 2, 04107 Leipzig
 Mit Pater Bernd Knüfer, Societas Jesu (SJ)
 Veranstalter: Katholische Propstei Sankt Trinitatis Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                               Seite 28 von 49
Montag, 24. September

 Ökumenischer Gottesdienst des Stadtökumenekreises zu den
 Interkulturellen Wochen
 Wir sind Hoffnung. Wir sind Zuflucht. Wir sind Vielfalt.
 17:00 Uhr
 Nikolaikirche, Nikolaikirchhof 3, 04109 Leipzig
 Gestaltung:
 Predigt: Pfarrer Abba Ghiday Alema, Addis-Abeba
 Musik: Armenische Kulturgemeinde Leipzig e. V.
 Mitglieder des Stadtökumenekreises Leipzig
 Veranstalter: Stadtökumenekreis Leipzig

 Filmvorführung

 Newcomers
 18:00 Uhr
 Kinobar Prager Frühling, Bernhard-Göring-Straße 152, 04277 Leipzig
 Dokumentarfilm. Deutschland, 63 Minuten. Ab 12 Jahren.
 Regie: Ma’an Mouslli
 Geflüchtete erzählen ihre Geschichte: Menschen unterschiedlichen
 Glaubens, unterschiedlichen Geschlechts und sexueller Orientierung
 berichten von den Umständen ihrer Flucht, aber auch von Träumen und
 Kindheitserinnerungen und vom stetigen Kampf für Freiheit und Würde.
 Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 6,00 Euro
 Veranstalter: Kinobar Prager Frühling Leipzig

 Das Wirken der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Afrika
 Im Rahmen der Reihe „Soligeschichten mit Afrika – Werte der
 Vergangenheit und Gegenwart“
 18:00 Uhr
 Stadtteilzentrum Messemagistrale, Straße des 18. Oktober 10a, 04103
 Leipzig
 Mit einem Vortrag von Dr. Arndt Hopfmann, Referent Afrika der Rosa-
 Luxemburg-Stiftung, und kulturell-musikalischer Umrahmung durch
 afrikanische Künstler
 Eintritt: 2 Euro, ermäßigt 1 Euro
 Veranstalter: Bürgerverein Messemagistrale e. V.; Deutsch-Afrikanische
 Gesellschaft Leipzig e. V. / DAFRIG Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                          Seite 29 von 49
Montag, 24. September

 Interreligiöse Andacht: Wie die Blumen eines Gartens
 18:30 Uhr
 Bahá'í-Zentrum, Konradstraße 57, 04315 Leipzig
 Wir lesen gemeinsam in den heiligen Schriften der Weltreligionen.
 Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch bei Tee und Keksen.
 Veranstalter: Bahá'í-Gemeinde Leipzig

 Vortrag und Gespräch

 Islam in der Krise
 Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug
 19:00 Uhr
 Gemeindesaal der Propsteikirche Sankt Trinitatis, Nonnenmühlgasse 2,
 04107 Leipzig
 Mit Dr. Michael Blume, Religionswissenschaftler, Autor des bei Patmos
 erschienenen gleichnamigen Buches, Antisemitismusbeauftragter der
 Landesregierung Baden-Württemberg
 Wie hängen Religion, Kultur und Politik zusammen? Wie können sich
 Muslime, Christen und Juden gegenseitig unterstützen? Wie können Hass
 und Misstrauen überwunden werden? Der Referent stellt sich mit
 Kompetenz und Erfahrung kritischen Fragen.
 Veranstalter: Ökumenische Flüchtlingshilfe Leipzig; Katholische Akademie
 des Bistums Dresden-Meißen

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                            Seite 30 von 49
Dienstag, 25. September

 Bildungs-Workshop

 Winterreise
 10:00 – 15:00 Uhr
 Kulturkosmos Leipzig e. V., Klopstockstraße 2, 04177 Leipzig
 Diese Weiterbildung bietet Pädagog/-innen, die mit Jugendlichen arbeiten,
 eine komplette Anleitung für einen Workshop zum Themenfeld "Heimat,
 Flucht und Neuanfang“.
 Dabei finden Mittel aus der Theaterpädagogik und dem Szenischem
 Schreiben Anwendung.
 Die Weiterbildung wendet sich an Pädagog/-innen und Multiplikator/-innen,
 die den Workshop dann mit Jugendlichen ab 15 Jahren umsetzen.
 Bitte Anmeldung bis zum 17. September an post@kulturkosmos-leipzig.de
 Veranstalter: Kulturkosmos Leipzig e. V.

 Zeichentrickfilm

 Ernest & Célestine
 10:00 Uhr
 Landesfilmdienst Sachsen e. V. – Cineding, Karl-Heine-Straße 83, 04229
 Leipzig
 Regie: Stéphane Aubier, Vincent Patar und Benjamin Renner
 Frankreich/Belgien/Luxemburg 2012, 77 Minuten, FSK 6
 Mäuse und Bären können keine Freunde sein. Die Mäusekinder im
 Internat tief unter der Erdoberfläche lernen dies schon von klein auf. Nur
 die Waise Célestine will nicht so recht an die Geschichte vom großen,
 bösen Bären glauben, die ihr immer und immer wieder erzählt wird.
 Bitte Anmeldung an: nhendrich@landesfilmdienst-sachsen.de oder Telefon
 0341 492 949-107.
 Eintritt: Einzelveranstaltung (2 Unterrichtseinheiten): 3,00 Euro; halber
 Projekttag (4 Unterrichtseinheiten) 4,50 Euro
 Veranstalter: Landesfilmdienst Sachsen e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                              Seite 31 von 49
Dienstag, 25. September

 Geschichten bei Tee und Kaffee - Interkulturelles
 Erzählcafé
 13:00 – 16:00 Uhr
 Wisamar, Heinrichstraße 5 – 7, 04317 Leipzig
 „Einige Menschen glauben, wir bestehen aus Fleisch, Blut und
 Knochen. … Aber ich glaube, wir bestehen aus Geschichten!“ (Ruth
 Stotter)
 Eine Auszeit beim Zuhören und Erzählen – mit marokkanischem Tee,
 deutschem Kaffee und orientalischem Gebäck. Wir freuen uns auf Sie und
 Ihre Geschichte!
 Veranstalter: Wisamar Bildungsgesellschaft gGmbH

 Eröffnung der deutsch-arabisch-sprachigen Präsentation
 „Orte der friedlichen Revolution“
 14:00 Uhr
 Promenaden Hauptbahnhof Leipzig, Willy-Brandt-Platz 7, 04109 Leipzig
 Ausstellungseröffnung anlässlich der ersten Montagsdemonstration am 25.
 September 1989 auf dem Leipziger Ring. Dieser Tag ist ein zentrales
 Datum der Friedlichen Revolution, die zur Wiedervereinigung
 Deutschlands führte. Mit der zweisprachigen Präsentation „Orte der
 Friedlichen Revolution“ können sich sowohl Deutsch als auch Arabisch
 sprechende Besucher/-innen über die jüngste Geschichte und die
 Demokratieentwicklung in Deutschland informieren.
 Veranstalter: Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“; Promenaden
 Hauptbahnhof Leipzig

 Interkultureller Familiennachmittag

 Spielen und Entdecken. Mit der Musikarawane zu den
 Aborigines
 15:00 – 18:00 Uhr
 Familienzentrum "Müzel" Grünau, Potschkaustraße 50, 04209 Leipzig
 Wir laden Euch zu einem fröhlichen Nachmittag für die ganze Familie ein:
 Entdeckt mit uns die Welt der Musik! Die „Musikarawane“ nimmt uns
 diesmal mit nach Australien zu den Aborigines. Ihr könnt Instrumente
 basteln und Musiktheater und eine Kinderdisco erleben.
 Lasst Euch beim Kinderschminken verwandeln und stärkt Euch an
 unserem köstlichen Buffet!
 Veranstalter: Mütterzentrum e. V. Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                            Seite 32 von 49
Dienstag, 25. September

 Schreibwerkstatt – Lyrik-Workshop für junge Leser
 15:30 Uhr
 Haus des Buches, Raum 014, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
 Mit Uljana Wolf und Constanze John
 Muss man Gedichte eigentlich verstehen? Sind Gedichte aus Gefühlen
 gemacht oder aus Worten? Muss sich das reimen?
 Für Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren.
 Bitte Anmeldung an: kontakt@kuratorium-hdb.de oder Telefon 0341 99 54
 134.
 Ein gleicher Lyrik-Workshop findet auch am 18. September um 15:30 Uhr
 statt und kann wahlweise zusätzlich besucht werden.
 Veranstalter: Kuratorium Haus des Buches e. V.

 Töpferworkshop "Giraffe, Elefant & Co"
 16:00 – 18:00 Uhr
 ANKER e. V., Töpferwerkstatt im Kurszentrum im Erdgeschoss,
 Renftstraße 1, 04159 Leipzig
 Unter professioneller Anleitung einer Keramikerin entstehen "eigen-willige"
 Tierfiguren aus Ton. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Offen für alle
 Generationen. Für Familien geeignet.
 Teilnahmebeitrag: 3 Euro pro Tier und Teilnehmer
 Veranstalter: ANKER e. V.

 ParkOffice
 16:00 – 19:00 Uhr
 Lene-Voigt-Park, Höhe Heinrichstraße, 04317 Leipzig
 ParkOffice lädt zum gemeinsamen Tee trinken ein, zum Spielen von Brett-
 und Großraumspielen und zum Schmökern in Sachbüchern und Romanen
 zum Thema Migration! Freu Dich auf neue Nachbar/-innen und
 gemeinsames Sein!
 Veranstalter: Mühlstraße 14 e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                               Seite 33 von 49
Dienstag, 25. September

 Radiosendung

 Interkulturalität - ein neues Prinzip der Organisation?
 18:00 – 19:00 Uhr
 Radio Blau, Hauptfrequenz 99,2 MHz
 Interkulturalität ist in aller Munde. Welche Vorstellungen aber verbergen
 sich dahinter? Woran denken wir, wenn von Interkulturalität die Rede ist?
 Und macht das alles überhaupt Sinn?
 Expert/-innen vom Verband sprechen darüber in unserer Radiosendung
 "Zwischenzeit: interkulturelles Radio" auf Radio Blau.
 Veranstalter: Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V.

 Lesung
 Der Geschichtenhändler
 19:00 Uhr
 Polnisches Institut, Markt 10, 04109 Leipzig
 Mit Stanisław Strasburger, Schriftsteller und Journalist.
 Moderation: Dr. Ewa Wojno-Owczarska, Germanistin.
 Mirek ist ein junger Geophysiker, den es am Ende des zwanzigsten
 Jahrhunderts beruflich nach Syrien verschlägt. Fasziniert von der
 Umgebung, sammelt er sein Geld zusammen und kündigt seinen Job als
 Grassucher in der Wüste auf. Irgendwann stößt er darauf, dass sein
 polnischer Name auf Arabisch gelesen „der Barmherzige“ heißt. "Der
 Geschichtenhändler" liefert Momentaufnahmen aus der Zeit kurz vor den
 Konflikten, die heute die Region und die Berichterstattung hierzulande
 dominieren.
 Veranstalter: Polnisches Institut Berlin – Filiale Leipzig

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                                Seite 34 von 49
Mittwoch, 26. September

 Netzwerkfrühstück – Migration als Chance für den
 Arbeitgeber
 9:00 – 12:00 Uhr
 TÜV Rheinland Akademie GmbH, Hans-Weigel-Straße 2 a, 04319 Leipzig
 Erfahrungsaustausch zur nachhaltigen Integration von Zugewanderten in
 den Arbeitsmarkt
 Wir sprechen mit Arbeitgebern und anderen Netzwerkpartnern über die
 Chancen und Herausforderungen bei der Einstellung von Zugewanderten
 und betrachten die Möglichkeiten der beruflichen Vorbereitung.
 Bitte Anmeldung bis 14.09.2018 an katrin.zinoun@de.tuv.com
 Veranstalter: TÜV Rheinland Akademie GmbH

 Spielfilm

 Ummah - Unter Freunden
 10:00 Uhr
 Landesfilmdienst Sachsen e. V. – Cineding, Karl-Heine-Straße 83, 04229
 Leipzig
 Regie: Cüneyt Kaya, D 2013, 104 min., FSK 12, empfohlen ab 14 Jahren
 Daniel, ein verdeckter Ermittler des Verfassungsschutzes, muss nach
 einem missglückten Einsatz untertauchen. Er bekommt eine Wohnung in
 Berlin-Neukölln. Daniel trifft dort auf Abbas und Jamal und freundet sich
 mit ihnen an. Doch die Schatten seiner Vergangenheit holen ihn und seine
 Freunde bald ein.
 Bitte Anmeldung an: nhendrich@landesfilmdienst-sachsen.de oder Telefon
 0341 492 949-107.
 Eintritt: Einzelveranstaltung (2 Unterrichtseinheiten): 3,00 Euro; halber
 Projekttag (4 Unterrichtseinheiten) 4,50 Euro
 Veranstalter: Landesfilmdienst Sachsen e. V.

Interkulturelle Wochen Leipzig 2018, Programm
                                                                             Seite 35 von 49
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren