Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol

 
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE TIROL

Zentrum für Führungspersonen
im Bildungsbereich (ZFP)                                                                        Schuljahr 2019/20

Wir bilden Menschen mit Verantwortung
                                        Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
Grußworte

   Das Zentrum für Führungspersonen (ZFP)
   Ihr Partner mit Erfahrung und Kompetenz
   „In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst“, sagte Augustinus. Die Mitarbeiterinnen und Mitar-
   beiter des Zentrums für Führungspersonen der PHT brennen ohne Zweifel für all das, was das Zentrum mit seinen
   Angeboten vermitteln will. Möge der Funke überspringen auf alle, die diese Angebote nützen werden!
   Dr.in Beate Palfrader, Bildungslandesrätin

                                   Der Schwerpunkt des Zentrums für Führungspersonen für das Schuljahr 2019/20 lautet
                                   „Schulqualität sichern und entwickeln“. Damit ist treffend auf den Punkt gebracht, was die
                                   zentrale Aufgabe unseres Schulwesens ist und was Führungspersonen des Bildungsbereiches
                                   verinnerlichen sollen.
                                   Dr. Paul Gappmaier, Bildungsdirektor

   In weitgehend autonomen Schulen sind fachlich kompetente und den Führungsaufgaben gewachsene Schulleite-
   rinnen und Schulleiter der wichtigste Schlüssel für innovative und leistungsfähige Schulen. Das belegen viele For-
   schungsergebnisse. Das Zentrum für Führungspersonen leistet mit seinem Fortbildungsprogramm einen erheblichen
   Beitrag zur Professionalisierung der Schulleitungen. Dafür gutes Gelingen und herzlichen Dank!

   Mag. Dr. Werner Mayr, Leiter des pädagogischen Dienstes der Bildungsdirektion

                                                        Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
Grußworte

                                  Wie zuletzt auch im Nationalen Bildungsbericht 2018 ausgeführt wurde, bringt das jüngste Bildungsreformpaket erweiterte
                                  Handlungsspielräume der Einzelschule bzw. des Schul-Clusters in der pädagogischen, organisatorischen und personellen Steu-
                                  erung. Um der dadurch erhöhten Verantwortung gerecht werden zu können, bietet das Zentrum für Führungspersonen zahlreiche
                                  unterstützende Fort- und Weiterbildungsangebote.

                                  Mag. Thomas Schöpf, Rektor

Viele Erfolgsbeispiele und zahlreiche Studien belegen, dass der Erfolg einer Schule entscheidend von
der Motivation und dem Engagement der dort handelnden Lehrpersonen bestimmt wird. Dazu trägt
eine wirksame Führung wesentlich bei, die es schafft ein Klima zu erzeugen, in dem Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter Freude an ihrem Tun haben und bereit sind, ihr Bestes zu geben.

Mag.a Dr.in Irmgard Plattner, Vizerektorin

                                     Die „eigene“ Schule zu entwickeln, zu gestalten und zu führen ist eine hoch komplexe Aufgabe. Neben der täglichen schuli-
                                     schen Routine ist die unbekannte Zukunft in Sachen „Schulqualität sichern und entwickeln“ durch die Zusammenführung
                                     von SQA und QIBB vor allem für Schulführungspersonen und in Folge für ihre Lehrerinnen und Lehrer am Standort
                                     vielfach eine große Herausforderung. Das Zentrum für Führungspersonen bietet mit seinen kompetenten und innovativen
                                     Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in bewährter Weise ein an der Zukunft orientiertes Angebot an Entwicklungs- und Unter-
                                     stützungsformaten.
                                     Mag.a Angelika Auer, Leiterin des Instituts für Schulqualität und Innovation

                                                             Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
Zentrum für Führungspersonen

                                   Wo führen Veränderungen zu mehr Erfüllung, zu mehr Energie?

                                   Das Bildungsreformpaket aus dem Jahr 2017 und das Autonomiepaket 2018 bringen neue Dynamik ins System Schule. Diese
                                   wird gespeist von Visionen, die das Bildungsministerium zur Schulautonomie und zur regionalen Steuerungslogik vorgibt.
                                   Sie, sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter, sind aufgefordert, sich diesen Zielbildern durch geeignete Maßnahmen an
                                   Ihren Standorten anzunähern. Dass dies in den Mühlen des Alltags oftmals herausfordernd ist, haben Sie schon vielfach
                                   erfahren. Wir, das Zentrum für Führungspersonen an der Pädagogischen Hochschule Tirol, wollen Sie bei diesen Aufgaben
                                   bestmöglich unterstützen und bieten in nachstehend exemplarisch aufgezählten Handlungsfeldern Möglichkeiten zur Fort-
                                   und Weiterbildung an.

                                   Unsere Hochschullehrgänge unterstützen Sie je nach individuellem Bedarf:

                                   Hochschullehrgang „Schulen professionell führen – Vorqualifikation“ (20 ECTS)
                                   Ziel ist es, Ihnen als potenzielle, zukünftige schulische Führungsperson die pädagogischen, funktionsbezogenen, sozialen und
                                   personalen Kompetenzen dieser Rolle bewusst zu machen und Sie auf das Führen einer solchen Organisation vorzubereiten.

                                   Hochschullehrgang „Führungskräfte und Management“ (12 ECTS)
                                   Als neu ernannte Schulleiterin oder neu ernannter Schulleiter unterstützen wir Sie in einem berufsbegleitenden Lehrgang in
                                   Ihrer professionellen Kompetenz zu Themen der Führung. Über Ihre Teilnahme entscheidet die Bildungsdirektion.

4
                                                                Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
Zentrum für Führungspersonen

Hochschullehrgang „Schule leiten und gestalten“ (12 ECTS)
Dieser Hochschullehrgang gibt Ihnen als Leiter_in einer kleineren Pflichtschule die Möglichkeit, sich zu Themen der Führung weiter zu qualifizieren und
fokussiert sich inhaltlich an den speziellen Bedarfen Ihrer Standorte.

Das allgemeine Fortbildungsprogramm für Schulleiter_innen
Mit unserem breitgefächerten Fortbildungsangebot orientieren wir uns am neu ausgearbeiteten Schulleitungsprofil des Bundesministeriums. Dieses gliedert
die Schulleitungsaufgaben in die Bereiche „Die Organisation führen, Menschen führen und sich selbst führen“. Im kommenden Schuljahr widmen wir uns
in unseren Angeboten vermehrt dem Thema „Schulqualität sichern und entwickeln“. Der Artikel von Dr. Stefan Zehetmeier auf Seite 10 stimmt Sie auf
dieses aktuelle Thema ein.

Als Schulleiterinnen und Schulleiter sind Sie wichtige Schlüsselpersonen in unserem Schulsystem. Im Autonomiepaket werden Begriffe wie Leadership,
Management und Führung neu gedacht und Ihre Verantwortung als Führungspersonen wird ausgebaut. Letztendlich verantworten Sie nicht nur die verfüg-
baren Ressourcen, sondern auch den Bildungserfolg von Schülerinnen und Schülern.

Um diesen erweiterten Anforderungen gewachsen zu sein, ist es wichtig, dass Sie Erfüllung in Ihrer Tätigkeit finden. Als Leiterin des Zentrums für Füh-
rungspersonen wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie die anstehenden Veränderungen zu mehr Energie führen. Wir bieten Ihnen eine mögliche
Unterstützung dabei.

Mag.a Claudia Grißmann,
Leiterin des Zentrum für Führungspersonen

                                                                                                                                                     5
                                                              Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
Seminarübersicht Schuljahr 2019/20

    Datum            Seminartitel                                               Seite                                               Datum              Seminartitel                                                  Seite
    25.09.19         Bildungsregion West: Mit Mut in die Schulautonomie         13                                                  22.11.19           Schulmanagement-Lehrgang Abschlussveranstaltung               34
    16.10.19         Fit für die Führung - Frauen führen Schulen (Block 1)      13                                                  04.12.19           "Better together" - Teamarbeit partizipativ gestalten         45
    17.10.19         Fit für die Führung - Frauen führen Schulen (Block 1)      13                                                  04.12.19           Leiten mit Leichtigkeit? Geht das überhaupt?                  43
    17./18.10.19     Kollegiales Feedback                                       24                                                  05.12.19           Konferenzen und Sitzungen souverän leiten                     25
    21./22.10.19     Das rhetorische Fitness-Studio                             24                                                  16.12.19           Lösungsorientiertes Führen - Teil 1                           17
    22./23.10.19     Balancool - Sportkinesiologie für die Schule               14                                                  17.12.19           Lösungsorientiertes Führen - Teil 1                           17
    22.10.19         DIRECT Direktions-Club der Tiroler Schulen                 14                                                  08.01.20           Begleitung von Veränderungsprozessen                          44
    06.11.19         Leiten mit Leichtigkeit? Geht das überhaupt?               43                                                  14.01.20           DIRECT Direktions-Club der Tiroler Schulen                    14
    07.11.19         Mitarbeiter_innen souverän führen und leiten               43                                                  15.01.20           Leiten mit Leichtigkeit? Geht das überhaupt?                  43
    08.11.19         Mitarbeiter_innen souverän führen und leiten               43                                                  16.01.20           Elterngespräche souverän führen                               18
    09.11.19         Haltung und Persönlichkeit - Teil 1                        44                                                  16.01.20           Schulkultur + Diversität + Persönlichkeitsentwicklung         26
    12./13.11.19     Schule entfalten - Wandel gestalten                        15                                                  07.02.20           Mein Team - Ein Schatz                                        45
    12./13.11.19     Fit für die Führung - Frauen führen Schulen (Block 2)      13                                                  15.02.20           Leiten mit Leichtigkeit? Geht das überhaupt?                  43
    13./14.11.19     Qualitätsentwicklung durch Schulrecherche (Seminarreihe)   25                                                  18.02.20           Sich selbst führen: Perspektive der Selbststeuerung           18
    13.11.19         Konzepte zur Stressbewältigung und Sinnstiftung            15                                                  19.02.20           Sich selbst führen: Perspektive der Selbststeuerung           18
    16.11.19         Haltung und Persönlichkeit - Teil 2                        44                                                  19.02.20           "Tanz der Unterschiede"                                       46
    18./19.11.19     Übergangsmanagement - Vorbereitung auf den Ruhestand       16                                                  20./21.02.20       Wandel begleiten, Teams entwickeln                            19
    20.11.19         Schulqualität im Fokus (für LEA Absolvent_innen)           16                                                  20.02.20           Einschulung in das offene Evaluationstool - QIBB              26
    21.11.19         Schulqualität im Fokus                                     16                                                  28.02.20           Leiten mit Leichtigkeit? Geht das überhaupt?                  43

                                                                                                                                             Spezielle Angebote für Leiter_innen elementarpädagogischer Einrichtungen.

6
                                                                                     Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
Seminarübersicht Schuljahr 2019/20

Datum          Seminartitel                                                  Seite                                             Datum                Seminartitel                                                 Seite
29.02.20       "Better together" - Teamarbeit partizipativ gestalten         45                                                21.04.20             Management Update für Schulleitungen                         21
03.03.20       "IMST": Individuell Maßgeschneiderter Stundenplan             19                                                23./24.04.20         Fit für die Führung - Frauen führen Schulen (Block 3)        13
04.03.20       Gesundheitsförderliches Mitarbeiter_innengespräch             20                                                24.04.20             Mein Team - Ein Schatz                                       45
04.03.20       SQA-Feedbackmethoden                                          27                                                27./28.04.20         Sich selbst führen: Perspektive der Selbststeuerung          18
05.03.20       Gesundes Selbst- und Zeitmanagement                           27                                                29./30.04.20         Lösungsorientiertes Führen Teil 4                            17
10.03.20       "Tanz der Unterschiede"                                       46                                                29./30.04.20         Münchner Gespräche zur Schulentwicklung 2020                 41
10.03.20       Lösungsorientiertes Führen Teil 2                             17                                                12./13.05.20         Sprachbewusstsein - Sprachmuster                             29
11.03.20       Lösungsorientiertes Führen Teil 2                             17                                                13.05.20             "Better together" - Teamarbeit partizipativ gestalten        45
12./13.03.20   Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter souverän führen und leiten   43                                                15.05.20             Achtsamkeit als Leitungsbasis                                46
17.03.20       Wirkungsvoll Führen - Reteaming Methode                       20                                                25.05.20             Achtsamkeit als Leitungsbasis                                46
18.03.20       Wirkungsvoll Führen - Reteaming Methode                       20                                                30.05.20             "Better together" - Teamarbeit partizipativ gestalten        45
24.03.20       DIRECT Direktions-Club der Tiroler Schulen                    14                                                05.06.20             Mein Team - Ein Schatz                                       45
25./26.03.20   Qualitätsentwicklung durch Schulrecherche - Teil 2            28                                                24.06.20             Sich selbst führen: Perspektive der Selbststeuerung          18
28.03.20       Gesundes Führen im Alltag                                     47
                                                                                                                                          Spezielle Angebote für Leiter_innen elementarpädagogischer Einrichtungen.
30.03.20       Selbstpräsentation und Selbstmarketing                        28
06.04.20       Lösungsorientiertes Führen Teil 3                             17
07.04.20       Lösungsorientiertes Führen Teil 3                             17
16./17.04.20   Veränderungen gestalten                                       29
21./22.04.20   Wenn Führung anspruchsvoll wird (SMM-LG Team 2019)            21

                                                                                                                                                                                                                         7
                                                                                  Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
ZFP-Team

           v.l.: Andreas Wurzrainer, Anil Dönmez, Claudia Grißmann, Maria Dolejsi, Thomas Weber, Erich Groß (nicht im Bild: Klaus Schneider)

                                                          Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis
Fort- und Weiterbildung..................................................................................................................................................................................................... 12

Fortbildungen Schulqualität............................................................................................................................................................................................... 22

Hochschullehrgänge
      • Hochschullehrgang Führungskräfte und Management......................................................................................................................................... 31
      • Hochschullehrgang Schulen professionell führen – Vorqualifikation.................................................................................................................... 36
      • Hochschullehrgang Schulen leiten und gestalten................................................................................................................................................. 38

Kooperationsprojekte
      • Münchner Gespräche zur Schulentwicklung 2020............................................................................................................................................... 41
      • Zaungäste international 3.0................................................................................................................................................................................ 41

Fortbildung für Leiter_innen elementarpädagogischer Einrichtungen.................................................................................................................................. 42

Hochschullehrgang Führungsmanagement für Leiter_innen elementarpädagogischer Einrichtungen.................................................................................. 48

Hochschullehrgang Mentoring: Berufseinstieg professionell begleiten................................................................................................................................ 51

                                                                                                                                                                                                                                    9
                                                                                                     Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich (ZFP) - Schuljahr 2019/20 - Pädagogische Hochschule Tirol
Schulqualität im Fokus

                                 Schulqualität im Fokus

                                 Qualität von Schule ist (immer wieder) ein zentrales Thema sowohl in politischen, wissenschaftlichen und berufspraktischen
                                 Diskussionen. Für Unterricht, Schulen oder Bildungssysteme scheint es selbstverständlich zu sein, Qualität zu bieten, zu
                                 entwickeln, zu fordern und zu sichern. Dabei können/wollen es sich weder Schulleitungen, Lehrkräfte oder Schulaufsicht
                                 leisten, ohne Qualitätsversprechen zu agieren, oder Qualität gar abzulehnen. Wie würde sich eine Schule entwickeln, deren
                                 Leitung explizit auf Qualität verzichtet? Welchen Erfolg hätte eine Lehrperson, die bewusst ohne Qualität unterrichtet? Welche
                                 Konsequenzen würden eine Bildungspolitik ereilen, die sich dezidiert gegen Qualität im Schulwesen ausspricht?

                                Qualität also – wer möchte das nicht? Hinter dieser rhetorischen Frage verbergen sich weitere Fragen, deren eindeutige Be-
                                antwortung weniger leicht möglich ist und kritische Diskussion erfordert. Teil dieses Diskurses ist die Frage, welche Kriterien
dieser Qualität zu Grunde liegen: Was ist eine gute Schule, was ist guter Unterricht? Diese Fragen können von verschiedenen Personen und Gruppen im
Bildungssystem durchaus unterschiedlich beantwortet werden. Je nach Position und Funktion im System und abhängig von den jeweiligen Erwartungen und
Erfahrungen treten andere Kriterien für Qualität in den Vordergrund: Schülerinnen und Schüler nennen tendenziell andere Merkmale für guten Unterricht
als etwa ihre Eltern oder ihre Lehrpersonen. Wirtschaftstreibende und potenzielle Arbeitgeber_innen bewerten ein qualitätsvolles Bildungssystem oftmals
anhand anderer Kriterien, als etwa Schulleitungen oder die Schulaufsicht.

Hier offenbart sich ein Dilemma: einerseits lässt sich der Begriff Qualität kaum personen-, funktions- oder institutionsübergreifend kategorisieren, anderer-
seits droht der Begriff ohne klare Kriterien zu einem Plastikwort zu verkommen und eine beliebig einsetzbare und nichtssagende Begriffsvariable zu werden.

10
                                                                  Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Schulqualität im Fokus

Für Praktiker_innen an einer Schule stellen sich einige nicht triviale Fragen, etwa: Was sind die (offiziellen und inoffiziellen) Qualitätskriterien an diesem
Schulstandort? Gibt es dabei Gemeinsamkeiten oder folgen verschiedene Personen und Gruppen unterschiedlichen Kriterien? Welche Übereinstimmungen
und Diskrepanzen sind offensichtlich, welche sind latent vorhanden? Welche Qualitätskriterien sollen letztendlich an der Schule (nicht) für alle gelten? Gibt
es im Kollegium oder in der Schulgemeinschaft dazu einen (Teil-)Konsens? Was sind die Konsequenzen daraus? Eine ausf ührliche Diskussion und die
Klärung dieser Fragen sind notwendige Voraussetzungen für gelingende Schulentwicklung.

Wenn (im Idealfall)

• jede Person einer Schule ihre jeweils eigenen Qualitätskriterien reflektiert und expliziert,
• diese Kriterien dann mit anderen Personen, Gruppen und Gremien diskutiert und kontrastiert werden,
• dabei auftretende Gemeinsamkeiten und Unterschiede für alle transparent kommuniziert werden,

dann können Schulentwicklungsprozesse auf Basis dieser (reflektierten, diskutierten und akzeptierten) Qualitätskriterien
geplant und implementiert werden.

Assoc. Prof. Mag. Dr. Stefan Zehetmeier

                                                                                                                                                           11
                                                                 Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Führung und Personalentwicklung

 Fort- und Weiterbildung

Das ZFP bietet Ihnen als Führungsperson qualitativ hochwertige Fortbildungsveranstaltungen. Sie wählen Ihre Wunschveranstaltung und lernen von den Besten. Abseits Ihres
Arbeitsalltages vernetzen Sie sich in angenehmer Lernatmosphäre und tauschen sich mit Gleichgesinnten aus.

Sie haben Interesse an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen?
Buchen Sie eine Veranstaltung bis spätestens 6 Wochen vor dem Termin über PH-Online.

Sie brauchen noch weitere Informationen?
Setzen Sie sich mit uns unter claudia.grissmann@ph-tirol.ac.at in Verbindung. Wir beraten Sie gerne!

12
                                                                            Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung

7F8.TSM1A01                                                                                                 7F9.TSM5A21

Bildungsregion West:                                                                                        Seminarreihe:
Mit Mut in die Schulautonomie und in die Bildungsregion                                                     Fit für die Führung - Frauen führen Schulen
Termin:                                                                                                     Termine:
Mi, 25.09.2019 14:00-18:30 Uhr                                                                              Mi, 16.10.2019 14:00-22:00 Uhr
                                                                                                            Do, 17.10.2019 09:00-17:30 Uhr
Inhalt:                                                                                                     Di, 12.11.2019 14:00-22:00 Uhr
Prof. Dr. Willi Stadelmann ist Naturwissenschaftler und Pädagoge und spricht über die                       Mi, 13.11.2019 09:00-17:30 Uhr
Chancen von Autonomie im Bildungssystem:                                                                    Do, 23.04.2020 14:00-21:00 Uhr
                                                                                                            Fr, 24.04.2020 09:00-17:00 Uhr
Wie können die neuen Herausforderungen in der Bildung bewältigt werden - wie kann
Schule gelingen?
                                                                                                            Inhalt:
Seminarort:
                                                                                                            • Den eigenen Führungsstil entwickeln
Stadtsaal der Stadtgemeinde Imst
                                                                                                            • Kommunikation als zentrales Führungsinstrument einsetzen
                                                                                                            • Teamprozesse aktiv begleiten

Referent:                                                                                                   Eine Teilnahme an der Seminarreihe ist nur dann sinnvoll, wenn alle Termine
Willi Stadelmann                                                                                            wahrgenommen werden können.
                                                                                                            Seminarorte:
                                                                                                            Block 1 Gasthof Handl, Schönberg im Stubaital
                                                                                                            Block 2 Hotel Stubai, Schönberg im Stubaital
                                                                                                            Block 3 Gasthof Handl, Schönberg im Stubaital

                                                                                                            Referentin:
                                                                                                            Doris Andreatta

                                                                                                                                                                                           13
                                                                        Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung

     7F9.TSM1A27                                                                                                7F9.TSM5A07

     Balancool – Sportkinesiologie für die Schule                                                               DIRECT Direktions-Club der Tiroler Schulen
     Termin:                                                                                                    Termin:
     Di, 22.10.2019 14:00-20:30 Uhr                                                                             Di, 22.10.2019 17:00-19:15 Uhr
     Mi, 23.10.2019 08:30-17:30 Uhr                                                                             Di, 14.01.2020 17:00-19:15 Uhr
                                                                                                                Di, 24.03.2020 17:00-19:15 Uhr

     Inhalt:                                                                                                    Inhalt:
     Das 2019 entstandene Tiroler Bewegungsprogramm bietet Schuldirektor_innen mit Hilfe                        Für die Aufgaben in den Schuldirektionen braucht es immer wieder einmal einen Aus-
     von 42 Übungen die Stimmung in der Schule zu fördern. Sie lernen in diesem Seminar,                        tausch unter Kolleg_innen und Impulse aus anderen Managementrollen, sei es aus
     die Übungen und Hintergründe kennen. Die ganzheitlichen Übungen, verbessern die                            der Wirtschaft, aus der Verwaltung oder auch von interessanten Persönlichkeiten, die
     Koordination zwischen dem Gehirn, dem Gefühl und der persönlichen Struktur, um zu                          einen positiven Bildungsbezug mitbringen.
     lernen. Im „Balanceness-Programm“ werden Übungen mit einem großen Gymnastikball,                           Die PHT veranstaltet deshalb in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Tirol
     dem Theraband und leicht wackeligen Unterlagen durchgeführt.                                               ab Herbst 2019 regelmäßig einen DIRECT Clubabend, der in angeregter Atmosphäre
                                                                                                                interessante, neuartige und hilfreiche Impulse für die Arbeit in Schuldirektionen setzt.
     Seminarort:
     Bildungshaus Seehof, Innsbruck                                                                             Hinweis: Die Veranstaltungen sind auch einzeln buchbar.
                                                                                                                Seminarort:
                                                                                                                WIFI-Wirtschaftsförderungsinstitut, Innsbruck

     Referent:                                                                                                  Referent:
     Herbert Handler                                                                                            Wolfgang Sparer

14
                                                                           Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung

7F9.TSM5A31                                                                                                7F9.TSM5A29

Schule entfalten - Wandel gestalten - Wie das Heldenprinzip                                                Ressourcen- und lösungsorientierte Konzepte zur
der Organisation Schule bei Veränderungen dienlich sein kann.                                              Stressbewältigung und Sinnstiftung
Termin:                                                                                                    Termin:
Di, 12.11.2019 09:00-17:30 Uhr                                                                             Mi, 13.11.2019 09:00-20:00 Uhr
Mi, 13.11.2019 09:00-17:30 Uhr
Inhalt:                                                                                                    Inhalt:
Change-Management erfordert ein „Management des Ungewissen“. Mit dem Helden-                               Die WHO bezeichnet chronischen Stress als die größte Bedrohung des 21. Jahr-
prinzip erhalten Sie ein ganzheitliches Vorgehen, um Veränderungsprozesse kompetent                        hunderts. Stress an sich ist kein einfacher Reflex, sondern eine hochentwickel-
bis zum gelungenen Abschluss zu gestalten. Lernen Sie, mit der Grundstruktur des Hel-                      te Reaktion, die in bedrohlichen Situationen dafür sorgt, dass unser Kampf- und
denweges souverän und intuitiv zu handeln. Etablieren Sie mit dem Heldenprinzip eine                       Fluchtsystem aktiviert wird. Da in unserem Alltag zwar das System aktiviert wird,
unterstützende Erneuerungskultur bei sich, im Management und in Ihrer Organisation.                        aber meist die Kampf oder Fluchtreaktion ausbleibt, kann der Druck nicht abge-
                                                                                                           baut werden. Die Folge ist Dauerstress - ein Zustand, der unsere Zellen schnel-
                                                                                                           ler altern lässt und in vielen Fällen zu Krankheiten führt. Ein Ausstieg aus der
                                                                                                           Stress-Spirale ist durch den bewussten Umgang mit Stressauslösern möglich.
Seminarort:                                                                                                Seminarort:
Haus der Begegnung, Innsbruck                                                                              Bildungshaus Seehof, Innsbruck

Referentin:                                                                                                Referentin:
Nina Trobisch                                                                                              Leila Hajikhanian

                                                                                                                                                                                               15
                                                                           Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung

     7F9.TSM5A11                                                                                                 7F9.TSM5A17 ODER 7F9.TSM5A19

     Übergangsmanagement - Vorbereitung auf den Ruhestand                                                        Schulqualität im Fokus
     Termin:                                                                                                     Termin:
     Mi, 18.11.2019 09:00-17:00 Uhr                                                                              Mi, 20.11.2019 09:00 -17:45 Uhr
     Do, 19.11.2019 09:00-17:00 Uhr                                                                              (Termin für LEA- Absolventinnen und Absolventen)
                                                                                                                 Do, 21.11.2019 09:00-17:45 Uhr
     Inhalt:
     Der Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand ist einer der gravierendsten Ein-                             Inhalt:
     schnitte im Leben. Eine gut gestaltete Übergangsphase in den Ruhestand wirkt                                Qualität von Schule ist ein zentrales Thema in politischen und wissenschaftlichen
     stressreduzierend und trägt zu einer gesundheits- und arbeitsfähigkeitsförderlichen                         Diskussionen. Teil dieses Diskurses sind die Fragen welche Kriterien dieser Qualität zu
     Unternehmenskultur bei.                                                                                     Grunde liegen und wie Qualität erreicht, überprüft oder gesichert werden kann. Was ist
     Den Übergang aktiv mitgestalten                                                                             eine gute Schule, was ist guter Unterricht? Welche Rolle spielen dabei Kompetenzorien-
     • Übergangsmanagement und lebensphasenorientierte                                                           tierung, Fehlerkultur oder Kreativität? Welche Bedeutung haben Evaluationen und dabei
        Personalpolitik                                                                                          auftretender Widerstand? Im Rahmen der Veranstaltung werden diese und weiterfüh-
     • Älterwerden, Altersbilder, Altern als Umbauprozess                                                        rende Fragen kritisch diskutiert. Insbesondere steht dabei die enge und gegenseitige
     • Planungstool Altersstrukturanalyse                                                                        Vernetzung von empirischen Ergebnissen und praktischen Implikationen im Mittelpunkt.
     • Dynamik der Veränderung
     • Aufgabenmatrix Übergangsmanagement                                                                        Seminarort:
     • Standortbestimmung Arbeits- und Lebensbilanz                                                              Wirtschaftsförderungsinstitut der
     • Führungswerkzeug Abschlussdialog                                                                          Wirtschaftskammer Tirol, Innsbruck

     Seminarort:
     SOS Kinderdorf - Hermann Gmeiner Akademie, Innsbruck                                                        Referent:
                                                                                                                 Stefan Zehetmeier
     Referent:
     Wilhelm Baier

16
                                                                           Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung

7F9.TSM5A23                                                                                           7F9.TSM5A20

Lösungsorientiertes Führen Teil 1                                                                     Lösungsorientiertes Führen Teil 2-4
Termin:                                                                                               Termine:
Mo, 16.12.2019 14:00-20:30 Uhr                                                                        Di, 10.03.2020 14:00-20:30 Uhr
Di, 17.12.2019 08:30-17:30 Uhr                                                                        Mi, 11.03.2020 08:30-17:30 Uhr
                                                                                                      Mo, 06.04.2020 14:00-20:30 Uhr
                                                                                                      Di, 07.04.2020 08:30-17:30 Uhr
                                                                                                      Mi, 29.04.2020 14:00-20:30 Uhr
Inhalt:                                                                                               Do, 30.04.2020 08:30-17:30 Uhr
• Basics des lösungsorientierten Führens und Leitens und
   Gesprächsführung                                                                                   Inhalt:
• Grundhaltungen und Vorannahmen des lösungsorienierten Ansatzes                                      Die Seminarreihe vermittelt Ihnen den „state of the art“ zu lösungsfokussiertem
• Tools und Handwerkzeug für das Feedback- und Kritikgespräch                                         Arbeiten. Sie erlernen dabei den professionellen Umgang mit und in Führungs- und
• Tools und Handwerkzeug für den Umgang mit schwierigen Mitarbeiter_innen und                         Leitungssituationen mit Einzelpersonen, mit Teams und mit der Schulorganisation.
   Situationen                                                                                        Sie werden durch diese intensive Fortbildung nicht nur eine neue Problemlösungs-
• Die Seminarreihe vermittelt Ihnen den „state of the art“ zu                                         kompetenz erwerben, sondern sich zusätzlich eine lösungsfokussierte Haltung zu
   lösungsfokussiertem Arbeiten                                                                       eigen machen, die Sie in allen Berufssituationen hilfreich einsetzen können. Durch
                                                                                                      den intensiven Praxisbezug erwerben Sie nicht nur Wissen, sondern vor allem eine
Seminarort:                                                                                           neue Wirksamkeit.
Bildungshaus Seehof, Innsbruck
                                                                                                      Seminarort:
                                                                                                      Bildungshaus Seehof, Innsbruck
Referent:
Maximilian Pürstl
                                                                                                      Referentinnen und Referenten:
                                                                                                      Ralph Miarka, Veronika Kotrba,
                                                                                                      Maximilian Pürstl

                                                                                                                                                                                           17
                                                                      Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Elementarpädagogik

     7F9.TSM5A15                                                                                                    7F9.TSM5A33 UND 7F9.TSM5A24

     Elterngespräche souverän führen                                                                                Sich selbst führen: Kompetenzen der Schulführung unter der
                                                                                                                    Perspektive der Selbststeuerung
     Termine:                                                                                                       Termine:
     Di, 16.01.2020 09:00-17:00 Uhr                                                                                 Di, 18.02.2020 14:00-21:30 Uhr
                                                                                                                    Mi, 19.02.2020 08:30 -12:30 Uhr
                                                                                                                    Mo, 27.04.2020 14:00-21:30 Uhr
     Inhalt:                                                                                                        Di, 28.04.2020 08:30-12:30 Uhr
     Schulleiterinnen und Schulleiter sind immer wieder mit Elterngesprächen unter-                                 Mi, 24.06.2020 09:00-17:30 Uhr
     schiedlicher Art konfrontiert. Das Seminar soll Sie darin unterstützen, Ihr Methoden-
     repertoire zu erweitern, um Elterngespräche gut führen zu können. Interaktiv sollen in
     einem Klima der Wertschätzung, des Vertrauens und Experimentierens Erfahrungen                                 Inhalt:
     ausgetauscht, Ideen gesammelt und Handlungsstrategien erprobt werden.                                          Im Zentrum stehen Selbstkompetenzen, also die für Führungsarbeit so wichtigen Fä-
                                                                                                                    higkeiten wie Authentizität und das Gespür dafür, was authentisches Handeln in kon-
                                                                                                                    kreten Situationen, die Führung erfordern, bedeutet. Diese Selbstkompetenzen werden
     Seminarort:                                                                                                    nicht nur theoretisch abgehandelt, sondern auch bezogen auf die eigene Person und
     Jugendland Funtasy, Innsbruck                                                                                  die eigene berufliche Tätigkeit betrachtet

                                                                                                                    Eine Teilnahme an der Seminarreihe ist nur sinnvoll, wenn alle Seminartermine
                                                                                                                    wahrgenommen werden können.

     Referentinnen:                                                                                                 Seminarort:
     Daria Daniaux,                                                                                                 Bildungshaus Seehof, Innsbruck
     Maria Nigg
                                                                                                                    Referent:
                                                                                                                    Franz Hofmann

18
                                                                              Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Elementarpädagogik

7F9.TSM5A08                                                                                             7F9.TSM5A18

Wandel begleiten, Teams entwickeln...                                                                   „IMST“: Individuell Maßgeschneiderter Stundenplan
Systemisch-narrative Teamentwicklung im Setting „Schule“                                                Systematische Unterrichtsentwicklung an der BHAK/HAS Imst
Termine:
                                                                                                        Termine:
Di, 20.02.2020 14:30-17:45 Uhr
                                                                                                        Di, 03.03.2020 14:00-17:00 Uhr
Mi, 21.02.2020 09:00-17:00 Uhr
                                                                                                        Inhalt:
Inhalt:                                                                                                 Auf Basis eines zukunftsorientierten Schulleitbildes, das die Individualität, Selbst-
Theoretische Kurzinputs zu systemischen Teambuildingprozessen und narrativen An-                        ständigkeit, Eigenverantwortung und Flexibilität der Schüler_innen in den Mittelpunkt
sätzen, Peer-Coaching und praktische Umsetzung von Problem- und Ressourcenana-                          stellt, wurde das pädagogische Konzept „IMST“ – Individuell Maßgeschneiderter
lysen, Selbsterfahrung                                                                                  Stundenplan – entwickelt. Kernpunkt ist die Umschichtung von Unterrichtszeit in
Praktische Teambuildingarbeit in Form von Gruppen- und Einzelübungen.                                   einen Individualisierungspool. Die Lehrpersonen entwickeln daraus ein Lernangebot,
                                                                                                        das von den Schülerinnen und Schülern zur Fachförderung, Begabungsförderung,
                                                                                                        schulisches Zusatzangebot oder für offene Lerneinheiten eigenverantwortlich ausge-
                                                                                                        wählt. Begleitet werden sie dabei in speziell eingeführten Coaching-Einheiten durch
Seminarort:                                                                                             die Klassen- und Jahrgangsvorstände. „IMST“: Eine Initiative im Rahmen der COOL-
SOS-Kinderdorf Hermann-Gmeiner-Akademie, Innsbruck                                                      Innovationsschulen in Österreich.

                                                                                                        Seminarort:
                                                                                                        Bildungshaus Seehof, Innsbruck
Referent:
Michael-Markus Lippka                                                                                   Referenten:
                                                                                                        Harald Schaber, Martin Wegscheider

                                                                                                                                                                                                19
                                                                      Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Elementarpädagogik

     7F9.TSM5A02                                                                                              7F9.TSM5A22

     Anerkennender Erfahrungsaustausch                                                                        Wirkungsvolles Führen mit der lösungsorientierten Reteaming Methode
     Das gesundheitsförderliche Mitarbeiter_innengespräch
                                                                                                              Termine:
     Termine:                                                                                                 Di, 17.03.2020 14:00-20:30 Uhr
     Di, 04.03.2020 09:00-17:00 Uhr                                                                           Mi, 18.03.2020 08:30-17:30 Uhr

                                                                                                              Inhalt:
     Inhalt:                                                                                                  • Einführung in den systemisch-lösungsorientierten Ansatz als Grundlage der
     Das gesundheitsförderliche Mitarbeiter_innengespräch                                                        Methode
                                                                                                              • Die Rolle eines/einer Schulleiters/Schulleiterin aus systemisch-lösungsorientierter
     Zur Bedeutung und Wirkung von Anerkennung und Wertschätzung                                                 Sicht
     • der psychologische Arbeitsvertrag                                                                      • Kennenlernen der Reteaming Methode in Theorie und Praxis
     • das Führungswerkzeug „Anerkennender Erfahrungsaustausch“ - Ablauf,
           Durchführung, betriebliche Erfahrungen                                                             „Reteaming“ basiert auf dem systemisch-lösungsorientierten Beratungsansatz und
     • Voraussetzungen für die Anwendung im Führungsalltag                                                    ist eine Methode zur Teamentwicklung, die von den Finnen Ben Furman und Tapani
     • persönliche Reflexion                                                                                  Ahola entwickelt und seither vielfach erprobt und erfolgreich angewendet wurde.
                                                                                                              Seminarort:
                                                                                                              Bildungshaus Seehof, Innsbruck
     Seminarort:
     SOS-Kinderdorf Hermann-Gmeiner-Akademie, Innsbruck
                                                                                                              Referentin:
                                                                                                              Leila Hajikhanian

     Referent:
     Wilhelm Baier

20
                                                                        Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Elementarpädagogik

7F9.TSM5A06                                                                                                     7F9.TSM0A16

Management Update für Schulleitungen                                                                            Wenn Führung anspruchsvoll wird (SMM-LG Team 2019)
Termine:                                                                                                        Termine:
Di, 21.04.2020 14:00-19:00 Uhr                                                                                  Di, 21.04.2020 09:00-18:30 Uhr
                                                                                                                Mi, 22.04.2020 09:00-18:30 Uhr

Inhalt:                                                                                                         Inhalt:
Für alle Führungskräfte, aber speziell für Direktorinnen und Direktoren, ist es wertvoll,                       Berufliches Ungenügen kommt bei Lehrpersonen ebenso vor wie in allen anderen Be-
in kompakter Form über die aktuellen Ansätze im Management informiert zu werden                                 rufen. Allerdings ist es in der „Schulbranche“ aus fachlichen und sozialen Gründen oft
und über deren Umsetzbarkeit im eigenen Verantwortungsbereich zu diskutieren. In                                sehr schwierig, erhebliches Ungenügen gültig zu diagnostizieren. Und zudem ist das
einer dreistündigen Konferenz werden anhand von wissenschaftlicher Expertisen und                               Thema mit vielen Hemmungen und gar Tabus belastet. Davon zeugen nicht zuletzt die
praktischer Erfahrungsberichte neue Instrumente der Führung, des Marketings, der                                jahrelang ungelösten „chronischen Fälle“, die es an vielen öffentlichen und privaten
Personalentwicklung und der Digitalisierung vorgestellt und nach Bedarf inhaltlich                              Schulen gibt. Für die Schulleitung gehört das Thema zu den ganz sensiblen, oft sehr
vertieft.                                                                                                       belastenden Aufgaben.
Bewusst wird im Management Update auch der Bildungsbereich teilweise verlassen                                  „Mitarbeitergespräch“-Rituale greifen zu kurz. Moderne Personalförderung und Tea-
und Impulse aus dem allgemeinen Management verarbeitet.                                                         mentwicklung arbeitet mit einem vielfältigen Repertoire an Förder- und Problem-
                                                                                                                löseformen. Die Qualität von Schulen ist zu 90 % die Qualität des Personals - der
                                                                                                                Lehrerinnen und Lehrer. Im Kontrast dazu galt lange Zeit die Personalförderung nicht
Seminarort:                                                                                                     als vornehmliche Aufgabe von Schulführungskräften.
WIFI - Wirtschaftsförderungsinstitut, Innsbruck
                                                                                                                Seminarort:
                                                                                                                SOS-Kinderdorf Hermann-Gmeiner-Akademie, Innsbruck
Referent:
Wolfgang Sparer                                                                                                 Referentin:
                                                                                                                Bianca Ender

                                                                                                                                                                                                          21
                                                                               Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fortbildungen
                                                Schulqualität
     Hilfreich, weil nützlich!

     Der ständige Wandel in der Bildungslandschaft stellt hohe Anforderungen an alle Personen, die im Bereich der Schulentwicklung arbeiten. Durch individuelle Fortbildung und
     Vertiefung der notwendigen Kenntnisse gelingt es, Vorhaben besser umzusetzen.
     Was braucht es, damit die beabsichtigten Qualitätsvorhaben von allen gut akzeptiert und die gesteckten Ziele tatsächlich erreicht werden?
     Wie bringen wir Verlässlichkeit und Verbindlichkeit in Schule und Unterricht?
     Wie halten wir unsere Vereinbarungen darüber fest, wie wir Schul- und Unterrichtsqualität sichern und entwickeln?
     Für die Weiterentwicklung der Schul- und Unterrichtsqualität setzt die PH Tirol mit ihrem Fortbildungsangebot den Fokus auf die treibenden Kräfte von Qualität.

     Die Fortbildungsangebote richten sich an
        • Schulleiter_innen
        • Abteilungsvorstände und Abteilungsvorständinnen
        • Schulqualitätsbeauftragte aller Schultypen: SQA-Schulkoordinatoren_innen, SQPM, LQPM
        • Schulteams: Teamleiter_in, Lerndesigner_in, Administrator_in u.a.m.
22
                                                                             Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
23
Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fortbildungen Schulqualität

     7F9.TQA5A01                                                                                                 7F9.TQA5A03

     Kollegiales Feedback                                                                                        Das rhetorische Fitness-Studio
     „Instrument der schulischen Qualitätsentwicklung“
     Termin:                                                                                                     Termin:
     Do, 17.10.2019 09:30-17:30 Uhr                                                                              Mo, 21.10.2019     09:00-18:00 Uhr
     Fr, 18.10.2019 08:30-16:00 Uhr                                                                              Di, 22.10.2019     09:00-18:00 Uhr

     Inhalt:                                                                                                     Inhalt:
     Instrument der schulischen Qualitätsentwicklung. Im Rahmen der Veranstaltung wer-                           • Inhaltliche rhetorische Ist-Stand-Analyse
     den wir uns genauer mit dem Konzept des kollegialen Feedbacks auseinandersetzen,                            • Arbeit an den erfolgsrelevanten verbalen und nonverbalen
     wir werden Ziele, die mit diesem Konzept verbunden sind reflektieren, aber auch Ge-                            Dimensionen des Auftretens
     lingensbedingungen und die besonderen Herausforderungen bei der Umsetzung und                               • Umgang mit Einwänden und Widerstand
     Implementation ansprechen und diskutieren.
                                                                                                                 Sie in diesem Sinne rhetorisch fit zu machen, ist die Aufgabe dieses Workshops, in
                                                                                                                 dem die Theorie klein und die Praxis in Form von gemeinsamem Üben großgeschrie-
                                                                                                                 ben wird.

     Seminarort:
     Tiroler Bildungsinstitut Grillhof                                                                           Seminarort:
                                                                                                                 Jugendland Funtasy, Innsbruck

     Referentin:                                                                                                 Referentin:
     Nicole Naeve-Stoß                                                                                           Andrea Köck

24
                                                                           Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fortbildungen Schulqualität

7F9.TQA5A05                                                                                                  7F9.TQA5A07

Seminarreihe: Qualitätsentwicklung an der Schule durch                                                       Konferenzen und Sitzungen souverän leiten
Schulrecherche - Teil 1
Termin:                                                                                                      Termin:
Mi, 13.11.2019     15:00-21:00 Uhr                                                                           Do, 05.12.2019         09:00-17:00 Uhr
Do, 14.11.2019     09:00-17:30 Uhr

Inhalt:                                                                                                      Inhalt:
Wer möchte nicht über die Qualität an der eigenen Schule Bescheid wissen? Als Vor-                           Besprechungen, Teamsitzungen und Konferenzen:
aussetzung für die Erstellung des Entwicklungsplanes lernen die Teilnehmer_innen im                          Wenn Kolleg_innen zusammenarbeiten sollen, braucht es eine souveräne und effizi-
ersten Teil des Seminars, wie sie durch Schulrecherche Kenntnis über die Ist-Situation                       ente Moderation. Dabei spielt die Persönlichkeit, aber auch das Know-How des Mode-
wichtiger Themenbereiche ihrer Schule erlangen. Im zweiten Teil werden die Ergebnis-                         rators/ der Moderatorin eine große Rolle. Erprobte Moderationstechniken, zielführende
se dargestellt und analysiert. Auf Basis dieser erhobenen Daten können Entwicklungs-                         Strategien und eine wertschätzende Leitung der Gruppe schaffen die Basis für den
ziele und Erfolgskriterien formuliert werden.                                                                Erfolg der Besprechung.

Seminarort:                                                                                                  Seminarort:
Hotel Panorama Royal, Bad Häring                                                                             Bildungshaus Seehof

Referentin:                                                                                                  Referentin:
Angela Schuster                                                                                              Christina Nigg

                                                                                                                                                                                                     25
                                                                            Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fortbildungen Schulqualität

     7F9.TQA5A09                                                                                                  7F9.TQA5A11

     Schulkultur + Diversität + Persönlichkeitsentwicklung                                                        Einschulung in das offene Evaluationstool - QIBB
     Wie wirkt das zusammen?
     Termin:                                                                                                      Termin:
     Do, 16.01.2020 09:00-17:00 Uhr                                                                               Do, 20.02.2020 09:00-17:00 Uhr

     Inhalt:                                                                                                      Inhalt:
     Erkennen und Verstehen von Zusammenhängen zwischen Schulkultur im Kontext mit                                Das Offene Evaluations-Tool auf der QIBB-Plattform ermöglicht Schulen die Erstellung
     Diversität und deren Auswirkung auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung.                                   und den Einsatz von selbst gestalteten Systemfeedback-Fragebögen. Schulen können
                                                                                                                  damit zu eigenen, schulspezifischen Evaluationsthemen passgenau ausgerichtete
     Wie können Schulkultur und Lernumgebungen sowie Lehr- und Lernprozesse so ge-                                Fragebogenerhebungen durchführen. Der Workshop führt in dieses neue Instrument
     staltet werden, dass alle Schülerinnen und Schüler gut lernen können und ihnen damit                         ein und zeigt auf, wie das Instrument im Rahmen der schulischen Selbstevaluation
     vielfältige Entwicklungs- und Handlungsmöglichkeiten eröffnet werden?                                        eingesetzt werden kann.

     Seminarort:
     Bildungshaus Seehof, Innsbruck                                                                               Seminarort:
                                                                                                                  Bildungshaus Seehof, Innsbruck
     Referentin:
     Susanne Matkovits                                                                                            Referent:
                                                                                                                  Gernot Dreisiebner

26
                                                                            Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fortbildungen Schulqualität

7F9.TQA5A02                                                                                                 7F9.TQA5A04

SQA-Feedbackmethoden zur                                                                                    Gesundes Selbst- und Zeitmanagement
Schul- und Unterrichtsentwicklung nutzen
Termin:                                                                                                     Termin:
Mi, 04.03.2020 14:15-17:45 Uhr                                                                              Do, 05.03.2020 09:00-17:00 Uhr

                                                                                                            Inhalt:
Inhalt:
                                                                                                            Das wirklich Wesentliche erkennen und gestalten. Erfolgreich und zufrieden sein be-
Feedback befindet sich laut Hattie unter den Top 10 der Einflussfaktoren für den schu-
                                                                                                            deutet, alle wichtigen Aspekte im (Berufs-)Leben so zu gestalten, dass sie einander
lischen Lernerfolg. Im Workshop geht es um die Anwendungsbereiche von Feedback
                                                                                                            unterstützen und stärken. Wollen Sie Ihre Zeit besser und effektiver planen und genug
und Evaluation in SQA sowie um Anregungen zur Planung, Durchführung und Auswer-
                                                                                                            Zeit für das wirklich Wesentliche finden?
tung von (Individual-)Feedback mit dem Fokus auf Unterricht.

Seminarort:                                                                                                 Seminarort:
PH Tirol Adamgasse 22, Innsbruck                                                                            Bildungshaus Seehof, Innsbruck
Referentin:                                                                                                 Referent:
Judith Graziadei                                                                                            Klaus Gruebel

                                                                                                                                                                                                    27
                                                                            Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fortbildungen Schulqualität

     7F9.TQA5A06                                                                                                     7F9.TQA5A12

     Seminarreihe: Qualitätsentwicklung an der Schule durch                                                          Selbstpräsentation und Selbstmarketing für
     Schulrecherche - Teil 2                                                                                         Pädagoginnen und Pädagogen
     Termin:                                                                                                         Termin:
     Mi, 25.03.2020 15:00-21:00 Uhr                                                                                  Mo, 30.03.2020 09:00-18:00 Uhr
     Do, 26.03.2020 09:00-17:30 Uhr
                                                                                                                     Inhalt:
                                                                                                                     Die Teilnehmer_innen erkennen die Bedeutung eines selbstmarketingorientierten
     Inhalt:                                                                                                         Verhaltens bzw. Auftretens und arbeiten an ihrem Selbstbewusstsein bzw. an einem
     Dieses Seminar stellt den zweiten Teil einer Seminarreihe dar. Die Ergebnisse der eige-                         selbstbewussten Auftreten. Sie lernen sich innerhalb kurzer Zeit bemerkenswert zu
     nen Schulrecherche werden nun dargestellt und analysiert. Auf Basis dieser erhobe-                              präsentieren und erhalten Werkzeuge, um an ihrer Reputation zu arbeiten.
     nen Daten können Entwicklungsziele und Erfolgskriterien formuliert werden.
                                                                                                                     Pädagoginnen und Pädagogen leisten tagtäglich einen wichtigen Beitrag für die Ge-
     Anmerkung:                                                                                                      sellschaft. Dies wird zuwenig gesehen und das Image von Pädagoginnen und Pädago-
     „Qualitätsentwicklung an der Schule durch Schulrecherche” ist als zweiteilige                                   gen entspricht nicht ihrem Wert. Selbstbewusstes Auftreten in eigener Angelegenheit
     Seminarreihe konzipiert.                                                                                        ist hier gefordert!

     Der Besuch von einzelnen Teilveranstaltungen ist nicht möglich.                                                 Zielgruppe: Pädagoginnen und Pädagogen, die bereits am Seminar „Das rhetorische
                                                                                                                     Fitness-Studio“ teilgenommen haben.
                                                                                                                     Seminarort:
     Seminarort:                                                                                                     Jugendland Funtasy, Innsbruck
     Hotel Panorama Royal, Bad Häring

                                                                                                                     Referentin:
     Referentin:                                                                                                     Andrea Köck
     Angela Schuster

28
                                                                               Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Fortbildungen Schulqualität

7F9.TQA5A08                                                                                               7F9.TQA5A10

Veränderungen gestalten                                                                                   Sprachbewusstsein - die eigenen Sprachmuster erkennen
                                                                                                          und erweitern
Termin:                                                                                                   Termin:
Do, 16.04.2020 09:30-17:30 Uhr                                                                            Di, 12.05.2020 09:00-18:00 Uhr
Fr, 17.04.2020 08:30-16:00 Uhr                                                                            Mi, 13.05.2020 09:00-18:00 Uhr
Inhalt:
• anstehende Veränderungsthemen wirkungsvoll in der eigenen Organisation
   umsetzen
• einen Veränderungs-/ Transformationsprozess aufsetzen.                                                  Inhalt:
• Prinzipien für erfolgreiche Veränderung-/ Transformation kennen und verstehen                           Sprache ist ein mächtiges Instrument, welches das Denken, Fühlen und die Reaktion
• die eigene Rolle in der Transformation schärfen und die eigene Wirksamkeit in                           des Anderen stark beeinflusst.
   Veränderungs-/ Transformationsvorhaben steigern                                                        Die Teilnehmer_innen erfahren z.B. warum man in der eigenen Kommunikation oder
• angepasste Organisationsmethoden und hilfreiche Tools für erfolgreiches Verände-                        Argumentation bei manchen Menschen auf bloße Information, bei anderen auf Emp-
   rungs-/ Transformationsmanagement kennen                                                               fehlung setzen sollte oder wer gut und wer schlecht mit angebotenen Alternativen
• Impulse und Praxistipps der Kollegen kennen                                                             umgehen kann, was Menschen bzw. Lehrerinnen und Lehrer individuell motiviert oder
                                                                                                          demotiviert.

Seminarort:
Bildungshaus Seehof, Innsbruck

                                                                                                          Seminarort:
Referent:                                                                                                 SOS-Kinderdorf Hermann-Gmeine- Akademie, Innsbruck
Dirk Pfeiffer

                                                                                                          Referentin:
                                                                                                          Andrea Köck

                                                                                                                                                                                              29
                                                                         Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Hochschullehrgänge

30
              Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Hochschullehrgänge

Hochschullehrgang Führungskräfte und Management
Wirkungsorientierte Führung ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die sich im ständigen Wandel befindet und maßgeblich die Qualität von Lehr- und Lernprozessen in den Bildungsinsti-
tutionen bestimmt. Sie sind sich Ihrer Führungsrolle und -verantwortung bewusst. Die Basis guter Führung ist Vertrauen und Wertschätzung sowie eine dialogische, partizipative und
gendergerechte Haltung. Als Führungsperson sind Sie ein wichtiger Multiplikator in Ihrer Bildungsinstitution.

Zielgruppe: Schulleiter_innen aller Schularten, welche durch ein Objektvierungsverfahren mit der Schulleitung betraut wurden

Dauer: 5 Semester, berufsbegleitend

Umfang: 12 ECTS, 6 Module

Organisationsform:
Präsenzphasen, eLearning über die Lernplattform Moodle, Phasen des Selbststudiums und des kollegialen Lernens sowie eine Abschlussarbeit als theoretische Aufarbeitung eines
studienbezogenen Themas mit Praxisbezug, eine vertiefte Auseinandersetzung mit Lernhinhalten und eine Reflexion in Bezug auf das eigene Handeln erfolgt im Selbststudium und in den
Präsenzphasen.

Ziele:
• Sie erwerben praxisorientiertes administratives, rechtliches und schulorganisatorisches Know-How.
• Sie sichern wirksame Schul- und Qualitätsentwicklung.
• Sie steigern die Qualität der Lehr- und Lernprozesse in Ihrer Bildungsinstitution.
• Sie entwickeln und fördern Ihre pädagogischen, funktionsbezogenen, sozialen und personalen Kompetenzen.
• Sie entwickeln Ihre Handlungs- und Reflexionskompetenz hinsichtlich Führungshaltung und Führungsrolle anwendungsorientiert und zielgerichtet.
• Sie setzen auf wirksame Selbstführung.
• Sie professionalisieren Ihren Umgang mit Ihrem Team und Stakeholdern.
• Sie erkennen und steigern Ihre Wirksamkeit als Führungsperson.

Hinweis:
Keine Anmeldung möglich. Sie werden vom Dienstgeber dazu einberufen.

                                                                                                                                                                                 31
                                                                          Zentrum für Führungspersonen im Bildungsbereich – ZFP
Hochschullehrgänge

Informationen zum HLG Führungskräfte und Management (Team 2019)
 Modul    Modulinhalt             Referent_innen                                                          Termine                          Ort
 Info     Informationstag         Team ZFP                                                                Mi, 16.10.2019, 9:00-15:30 Uhr   Bildungsinstitut Seehof, Innsbruck
 M1-LV1   Schul-und               Markus Juranek, Jurist der Bildungsdirektion Salzburg                   Di, 26.11.2019, 9:00-17:00 Uhr   Bildungsinstitut Seehof,
          Budgetrecht                                                                                     Mi, 27.11.2019, 9:00-17:00 Uhr   Innsbruck
                                  Werner Mayr, Leiter des Pädagogischen Dienstes,
          Einführung in „Kollegi- Bildungsdirektion
          ale Beratungsgruppen“ Team ZFP

 M1-LV2   Führung –               Bianca Ender                                                            1.Gruppe:                        Bildungsinstitut Seehof,
          Kommunikation                                                                                   Mo, 13.1.2020, 9:00-21:30 Uhr    Innsbruck
                                                                                                          Di, 14.1.2020, 9:00-17:30 Uhr
                                                                                                          2.Gruppe:
                                                                                                          Di, 28.1.2020, 9:00-21.30 Uhr
                                                                                                          Mi, 29.1.2020, 9:00-17:30 Uhr

 M1-LV3   Konflikt-               Bianca Ender                                                            Mi, 18.3.2020, 9:00-18:00 Uhr    Bildungsinstitut Seehof,
          management              Christian Schmid-Waldmann                                               Do, 19.3.2020, 9:00-18:00 Uhr    Innsbruck
                                                                                                          Fr, 20.03.2020, 9:00-13:00 Uhr

 M1-LV4   Personalentwicklung     Robert Schmidt                                                          Mo, 25.5.2020, 9:00-17:00 Uhr    Bildungsinstitut Seehof,
          und                     Doris Andreatta                                                         Di, 26. 5.2020, 9:00-17:00 Uhr   Innsbruck
          –management

32
                                                                            Zentrum
                                                                       Zentrum      für Führungspersonen
                                                                               für Führungspersonen      im Bildungsbereich
                                                                                                    im Bildungsbereich – ZFP– ZFP
Hochschullehrgänge

 PLG        Kollegiale Beratungs-   Team ZFP                                                                6 Termine zu je 4 UE              Schulstandorte
            gruppen

 M2-LV1     Schul- und Qualitäts-   Christian Schmid-Waldmann, Andreas Wurzrainer,                          Di, 10.11.2020, 9:00-17:30 Uhr    Bildungsinstitut Seehof,
            entwicklung I           Claudia Grißmann                                                        Mi, 11.11.2020, 9:00-16:00 Uhr    Innsbruck

 M2-LV2     Einführung in das       Andreas Wurzrainer, Klaus Schneider                                     Fr, 22.01.2021, 9:00-17:00 Uhr    Jugendland Innsbruck
            Wissenschaftliche
            Arbeiten
 M2-LV3     Schul- und Qualitäts-   Christian Schmid-Waldmann, Andreas Wurzrainer,                          Do, 08.03.2021, 9:00-17:30 Uhr    Bildungsinstitut Seehof,
            entwicklung II          Claudia Grißmann                                                        Fr, 09.03.2021, 9:00-16:00 Uhr    Innsbruck

 Ab-        Zertifizierung          Claudia Grißmann, Thomas Weber, Andreas Wurzrainer                      Fr, 26.11.2021, 9:00-18:30 Uhr    Bildungsinstitut Seehof,
 schluss                                                                                                                                      Innsbruck

Erweiterungsmodul
 Modul      Modulinhalt              Referent_innen                                                         Termine                          Ort
 EM         Wenn Führung             Bianca Ender                                                           Di, 21.04.2020, 9:00-18:30 Uhr   Hermann-Gmeiner-Akademie,
            anspruchsvoll wird                                                                              Mi, 22.04.2019, 9:00-18:00 Uhr   Innsbruck

Lehrgangskoordination: Claudia Grißmann, claudia.grissmann@ph-tirol.ac.at

                                                                                                                                                                         33
                                                                      Zentrum für für
                                                                         Zentrum  Führungspersonen  im Bildungsbereich
                                                                                      Führungspersonen                 – ZFP
                                                                                                       im Bildungsbereich – ZFP
Hochschullehrgänge

Informationen zum HLG Führungskräfte und Management (Team 2018)
 Modul       Modulinhalt             Referent_innen                                                         Termine                          Ort
 PLG         Kollegiale Beratungs-   Team ZFP                                                               Termine nach Rücksprache         Schulstandorte
             gruppen
 M2          Schul- und Qualitäts-   Christian Schmid-Waldmann, Andreas Wurzrainer,                         Do, 7.11.2019, 9:00-18.30 Uhr    Hermann-Gmeiner-Akademie,
             entwicklung I           Claudia Grißmann                                                       Fr, 8.11.2019, 9:00-16:00 Uhr    Innsbruck
 M2          Einführung in das       Andreas Wurzrainer, Klaus Schneider                                    Fr, 24.01.2020, 9:00-16:00 Uhr   Jugendland Funtasy, Innsbruck
             wissenschaftliche
             Arbeiten
 M2          Schul- und Qualitäts-   Christian Schmid-Waldmann, Andreas Wurzrainer,                         Mo, 09.03.2020, 9:00-17:00 Uhr   Bildungsinstitut Seehof,
             entwicklung II          Claudia Grißmann                                                       Di, 10.03.2020, 9:00-17:00 Uhr   Innsbruck

 Ab-         Zertifizierung          Claudia Grißmann, Andreas Wurzrainer, Thomas Weber                     Fr, 27.11.2020, 9:00-18:00 Uhr   Hermann-Gmeiner-Akademie,
 schluss                                                                                                                                     Innsbruck
Lehrgangskoordination: Andreas Wurzrainer, a.wurzrainer@ph-tirol.ac.at

Informationen zum HLG Führungskräfte und Management (Team 2017)
 Modul       Modulinhalt             Referent_innen                                                         Termine                          Ort
 Ab-         Zertifizierung          Claudia Grißmann, Thomas Weber, Andreas Wurzrainer                     Fr, 22.11.2019, 9:00-18:30 Uhr   Hermann-Gmeiner-Akademie,
 schluss                                                                                                                                     Innsbruck

Lehrgangskoordination: Claudia Grißmann, c.grissmann@ph-tirol.ac.at

34
                                                                                Zentrum
                                                                           Zentrum      für Führungspersonen
                                                                                   für Führungspersonen      im Bildungsbereich
                                                                                                        im Bildungsbereich – ZFP– ZFP
Hochschullehrgänge

                                                                                                                                                          Bild: pixabay.com
                                          Wer Leistung fordert,
                                          muss Sinn bieten.
                                          W. Böckmann nach Viktor Frankl

                                                                                                                                         mit
                                                                                                                              DDr. Alfried LänGLe
                                                                                                                               ein Lehrgang, in dem Sie
                                                                                                                                    den Begründer
                                                                                                                                 der existenzanalyse
                                                                                                                                       erleben!

                                          Hochschullehrgang
                                          Werteorientiertes Führen
                                          Schulentwicklung, die Gesundheit fördert
                                          in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse,
                                          der Deutschen Bildungsdirektion Bozen und der PH Tirol

                                        Nähere Infos: Marlies Kranebitter und Thomas Happ, PH Tirol, Institut für Schulqualität
                                        und Innovation, marlies.kranebitter@ph-tirol.ac.at und thomas.happ@ph-tirol.ac.at

                                        Verbindliche Anmeldung zum Hochschullehrgang bis 20. September 2019
                                        Aufnahme nach Anmeldedatum

                                                                                                                                                                              35
Zentrum für für
   Zentrum  Führungspersonen  im Bildungsbereich
                Führungspersonen                 – ZFP
                                 im Bildungsbereich – ZFP
Hochschullehrgänge

     Hochschullehrgang Schulen professionell führen - Vorqualifikation (20 ECTS)
     Das ZFP bietet jährlich ab Sommersemester den Hochschullehrgang „Schulen professionell führen – Vorqualifikation“ (20 ECTS) an.
     Ab 1.1.2023 ist die erfolgreiche Absolvierung dieses Hochschullehrgangs Voraussetzung für die Berücksichtigung in einem Auswahlverfahren um eine leitende Funktion in den Bil-
     dungsinstitutionen.

     Zielgruppe: an Führung interessierte Lehrer_innen aller Schularten
                                                                                                                                                        ung
     Dauer: 2 Semester                                                                                                                       Vorankündig
     Umfang: 20 ECTS, 4 Module
     Organisationsform: Präsenzphasen, eLearning über Lernplattform Moodle

     Inhalte:
     Führungsverständnis
     Führungshaltung, -aufgaben, Sensibilisierung in Gender- und Diversitätsfragen

     Organisationsführung und -entwicklung
     Projekt- und Prozessmanagement, Steuerung von Organisationen, Schul- und Verwaltungsmanagement, Schulrecht,
     Betriebswirtschaftliche Grundlagen

     Personalführung und -entwicklung
     Grundlagen Personalmanagement, Kommunikation und Gesprächsführung, Dienstrecht, Compliance und Korruptionsbekämpfung

     Schulqualität
     Konzepte der Unterrichtsentwicklung, Qualitätsentwicklung und -sicherung, Evaluation, Öffentlichkeitsarbeit, PR, Sponsoring

36
                                                                                     Zentrum
                                                                                Zentrum      für Führungspersonen
                                                                                        für Führungspersonen      im Bildungsbereich
                                                                                                             im Bildungsbereich – ZFP– ZFP
Was zeichnet den Hochschullehrgang aus?                                                                                                 Hochschullehrgänge

Teilnehmende

•   erkennen den Nutzen einer wirksame Selbstführung
•   entwickeln ihre sozialen, personalen und methodischen Kompetenzen
•   bauen Ihre Handlungs- und Reflexionskompetenz aus
•   entwickeln praxisorientiertes, administratives, rechtliches und schulorganisatorisches Know-How
•   erkennen die Bedeutung einer wirksamen Schul- und Qualitätsentwicklung
•   erweitern ihr Wissen über Leadership und Management

Lehr- und Lernprozesse werden mit einem hohen eLearning-Anteil (ca. 2/3) begleitend zu Präsenzphasen (ca. 1/3) angeboten.

Teilnehmende aus allen Schularten garantieren Einblick in sämtliche Bildungsinstitutionen.
Reger Diskussions- und Gedankenaustausch schulartenübergreifend ist garantiert.

Lehrgangskoordination: Maria Dolejsi, maria.dolejsi@ph-tirol.ac.at

Nähere Informationen und Anmeldung (über Online Formular) finden Sie ab Herbst 2019 auf https://ph-tirol.ac.at/de/lehrgaenge

Weisen Sie bitte engagierte und interessierte Lehrpersonen auf diesen HLG hin, der zu 100% in der unterrichtsfreien Zeit stattfindet.

                                                                                                                                                             37
                                                                          Zentrum für für
                                                                             Zentrum  Führungspersonen  im Bildungsbereich
                                                                                          Führungspersonen                 – ZFP
                                                                                                           im Bildungsbereich – ZFP
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren