2017 CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT - BAWAG Group AG

 
2017 CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT - BAWAG Group AG
CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT

                           2017
                                          1
2017 CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT - BAWAG Group AG
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

       Disclaimer:

       Bei der Erhebung und Verarbeitung aller im Bericht angeführten Daten haben   Informationen getroffen. Aufgrund derzeit nicht vorhersehbarer Ereignisse
       wir auf größte Sorgfalt geachtet. Dennoch können Fehler nicht vollständig    kann es daher zu Abweichungen bei den getroffenen Aussagen kommen.
       ausgeschlossen werden. Sind in diesem Bericht Aussagen zu künftigen          Es ist für uns gelebte Selbstverständlichkeit, dass sich geschlechtsneutrale
       Entwicklungen oder Erwartungen angeführt, so wurden diese Annahmen           Bezeichnungen wie Kunden oder Mitarbeiter aus Gründen der besseren
       auf Basis von zum Zeitpunkt der Erstellung vorliegenden Daten und            Lesbarkeit sowohl auf Frauen als auch auf Männer beziehen.

2
2017 CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT - BAWAG Group AG
INHALT

4    VORWORT

5    HINWEISE UND BERICHTSGRENZEN

6    DIE BAWAG GROUP IM ÜBERBLICK

9    CSR-STRATEGIE

12   VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN

14   DIALOG MIT STAKEHOLDERN

15   KUNDENORIENTIERUNG

20   MITARBEITERFÖRDERUNG UND -ENTWICKLUNG

26   UMWELTSCHUTZ

29   SOZIALES UND PERSÖNLICHES ENGAGEMENT

32   NACHHALTIGKEITSPROGRAMM

33   APPENDIX

36   GRI-INDEX

42   BERICHT ÜBER DIE UNABHÄNGIGE PRÜFUNG

44   UN GLOBAL COMPACT COMMUNICATION ON PROGRESS (COP)

                                                                  3
2017 CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT - BAWAG Group AG
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

VORWORT

       Sehr geehrte Damen und Herren,

       die regelmäßige Publikation eines Nachhaltigkeitsberichts ist    Empowerment Prinzipien (WEP) bilden einen integralen
       bereits seit vielen Jahren Teil unserer konsequenten Bemü-       Bestandteil des vorliegenden CSR-Berichts.
       hungen, nachhaltiges Handeln und Denken in der BAWAG
       Group zu stärken. In diesem Sinne freue ich mich, Ihnen          Die BAWAG P.S.K. trat bereits im Jahr 2009 dem UN Global
       unseren Corporate Social Responsibility (CSR) Bericht 2017       Compact und im Jahr 2015 den WEP bei und bekennt sich
       zu präsentieren. Es ist dies der erste Bericht nach dem          seitdem zu den Prinzipien. Nunmehr wurde die Mitglied-
       Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz und der      schaft auf die BAWAG Group erweitert. Mit mehr als 12.500
       erste Bericht auf Ebene der BAWAG Group nach unserem             Teilnehmern ist der Global Compact heute das weltweit größte
       erfolgreichen Börsengang Ende Oktober 2017, der einen            Netzwerk für unternehmerische Verantwortung.
       bedeutenden Meilenstein in unserer 130-jährigen Unterneh-
       mensgeschichte darstellt.                                        Bedanken möchte ich mich bei allen, die im Jahr 2017 mit
                                                                        ihrem Engagement für eine nachhaltige und verantwortungs-
       Ein besonderes Anliegen der BAWAG Group ist es, Corporate        bewusste Geschäftstätigkeit dazu beigetragen haben, dass
       Social Responsibility zu leben und umzusetzen. Für Unter-        die BAWAG Group ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr-
       nehmen ist es notwendig und wichtig, die Balance zwischen        nehmen und weiterentwickeln konnte, und ich zähle auf Ihre
       ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielen zu finden.        weitere Unterstützung.
       Mit Beispielen wie dem „Neue Chance Konto“, der Fortfüh-
       rung der „Freiwilligentage“, Maßnahmen im Rahmen des
       „Frauenförderprogramms“ und Initiativen mit dem Fokus auf
       die Bereiche Bildung, Soziales sowie der Crowdfunding-
       Plattform (www.crowdfunding.at) wird das Wahrnehmungs-
       profil der BAWAG Group geschärft.

       Der GRI-Index nach den Leitlinien der Global Reporting Initia-
       tive und die jährlichen Fortschrittsberichte („Communication
       on Progress“, COP) im Rahmen unserer Mitgliedschaft beim         Anas Abuzaakouk
       UN Global Compact und den UN Global Compact Women‘s              CEO und Vorstandsvorsitzender der BAWAG Group AG

4
2017 CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT - BAWAG Group AG
HINWEISE UND BERICHTSGRENZEN

                              HINWEISE UND BERICHTSGRENZEN

HINWEISE
Mit dem NaDiVeG (Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesse-     pact Fortschrittsberichte (ab Seite 44) und erscheint aus-
rungsgesetz) wird in Umsetzung der EU-Richtlinie               schließlich in einer Online-Version, die unter
2014/95/EU ab dem Geschäftsjahr 2017 die Berichtspflicht       https://www.bawaggroup.com/CSR abrufbar ist.
über nichtfinanzielle Informationen (Umwelt-, Sozial- und
Arbeitnehmerbelange, Achtung der Menschenrechte und            Der vorliegende Bericht beschreibt die Neuerungen und
Bekämpfung von Korruption) im Lagebericht ausgeweitet und      Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit im Jahr 2017 und
konkretisiert. Die BAWAG Group macht von der gesetzlich        schließt damit an den CSR-Bericht 2016 an. Der Berichtszeit-
vorgesehenen Möglichkeit nach § 267a Abs. 6 UGB Ge-            raum bei den dargestellten Kennzahlen erstreckt sich auf die
brauch, in der vorliegenden Form einen gesonderten konsoli-    Jahre 2015–2017.
dierten nichtfinanziellen Bericht nach § 267a UGB zu
erstellen.                                                     Als ergänzende Quellen für die CSR-Aktivitäten der BAWAG
                                                               Group können die CSR-Berichte der letzten Jahre, die
Der CSR-Bericht 2017 berichtet wie im Vorjahr nach den         Geschäfts- und Corporate Governance Berichte sowie der
Guidelines der Global Reporting Initiative (GRI G4), umfasst   Bericht über nichtfinanzielle Informationen der Südwestbank
auch den GRI-Index (ab Seite 36) und die UN Global Com-        für das Geschäftsjahr 2017 herangezogen werden.

BERICHTSGRENZEN
Der CSR-Bericht 2017 umfasst grundsätzlich die gesamte            7. Dezember 2017 – erstellt für das Geschäftsjahr 2017
BAWAG Group mit folgenden Einschränkungen:                        einen eigenen Bericht über nichtfinanzielle Informationen
                                                                  und wird erstmals für das Geschäftsjahr 2018 in den ge-
 Abweichungen werden bei der Darstellung spezifischer            sonderten konsolidierten nichtfinanziellen Bericht der
  Kennzahlen und Tabellen ausgewiesen.                            BAWAG Group nach § 267a UGB aufgenommen.
 Die zur BAWAG Group gehörende deutsche Südwest-
  bank – der Abschluss der Übernahme erfolgte mit

                                                                                                                              5
2017 CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT - BAWAG Group AG
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

DIE BAWAG GROUP IM ÜBERBLICK

       Die BAWAG Group AG, die Holdinggesellschaft der BAWAG                        Die BAWAG Group nutzt zur erfolgreichen Fortsetzung ihres
       P.S.K. mit Sitz in Wien, betreibt eine der größten und kapi-                 Wachstumskurses laufend Chancen zu Akquisitionen. Die
       talstärksten Banken Österreichs mit über 2,5 Mio. Kunden                     Erfolgsbilanz ihres anorganischen Wachstums in der
       und blickt auf eine mehr als 130-jährige Geschichte zu-                      DACH-Region umfasst in den letzten zwei Jahren fünf
       rück. Die BAWAG P.S.K. bietet ihre Finanzprodukte und                        Akquisitionen (start:bausparkasse, IMMO-BANK, PayLife,
       -dienstleistungen im Rahmen einer Omnikanalstrategie                         Südwestbank, Deutscher Ring Bausparkasse).
       an, wobei sie ein zentral gesteuertes Filialnetz mit einem
       komfortablen digitalen Angebot verbindet.                                    Der Börsengang der BAWAG Group AG Ende Oktober 2017
                                                                                    war ein bedeutender Meilenstein in der 130-jährigen Un-
       In Österreich profitiert die BAWAG P.S.K. von einer landes-                  ternehmensgeschichte und zeugt von unserer starken
       weit bekannten Marke und ist mit der easybank sowie ihren                    Performance und unseren Zukunftsperspektiven.
       eigenen Online- und Mobile-Plattformen ein wichtiger
       Anbieter im Direktbankenmarkt. Sie bietet Retailkunden,                      Die aktuelle Eigentümerstruktur steht unter dem Link
       KMUs und Firmenkunden flächendeckend ein breites                             https://www.bawaggroup.com/Aktionaersstruktur zur
       Sortiment an Spar-, Zahlungsverkehrs-, Kredit-, Leasing-                     Verfügung.
       und Anlageprodukten sowie Bausparverträge und
       Versicherungen an.                                                           Die BAWAG Group konzentriert sich auf sechs Geschäfts-
                                                                                    segmente1), nämlich BAWAG P.S.K. Retail, easygroup,
       Die auf Österreich fokussierte Strategie der BAWAG Group                     Südwestbank, DACH Corporates & Public Sector, Internati-
       wird durch ihre internationale Präsenz in ausgewählten                       onal Business und Treasury Services & Markets. Die Be-
       westlichen Märkten, insbesondere in der DACH-Region,                         reitstellung von einfachen, transparenten und erstklassigen
       ergänzt. Die BAWAG Group plant zudem, die easygroup als                      Produkten und Dienstleistungen, die den Bedürfnissen
       Plattform für den grenzüberschreitenden Ausbau des                           unserer Kunden entsprechen, steht in allen Geschäftsbe-
       Retailgeschäfts in Westeuropa, insbesondere in der DACH-                     reichen im Zentrum unserer Strategie.
       Region, zu nutzen.

       STRATEGIE
       Wachstum in unseren Kernmärkten                                              Effizienz als Schlüssel zum Erfolg

       Unser Ziel ist es, unsere Kundenbasis und unser Kunden-                      Kosteneffizienz in allen Geschäftsbereichen und Funktio-
       geschäft in unseren Kernmärkten Österreich, Deutschland                      nen ist für den Erfolg in einem komplexen Umfeld ent-
       und westlichen entwickelten Märkten mit Schwerpunkt auf                      scheidend, in dem wir mit stärkerem Wettbewerb,
       der DACH-Region zu steigern.                                                 strengeren regulatorischen Anforderungen und neuen
                                                                                    Marktteilnehmern von außerhalb der Finanzdienstleis-
                                                                                    tungsbranche konfrontiert sind.
       Unseren Kunden das Leben einfacher machen

       Unsere Kunden sollen ihre Bankgeschäfte so gut und                           Sicher und solide
       komfortabel wie möglich über unsere digitalen und physi-
       schen Vertriebskanäle abwickeln können. Dadurch wollen                       Eine starke Kapitalausstattung, stabile Einlagen und ein
       wir erfolgreiche, langfristige Kundenbeziehungen aufbauen                    niedriges Risikoprofil stellen die Basis für die Umsetzung
       und erhalten.                                                                unserer Geschäftsstrategie dar.

6      1) Nähere Details zu den einzelnen Geschäftssegmenten finden sich im Konzern-Geschäftsbericht 2017.
2017 CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT - BAWAG Group AG
DIE BAWAG GROUP IM ÜBERBLICK

2017 – EIN ERFOLGREICHES GESCHÄFTSJAHR FÜR DIE BAWAG GROUP
Die BAWAG Group erzielte einen Jahresüberschuss vor            positive Effekte aus den im Vorjahr getätigten Übernahmen
Steuern in Höhe von 517 Mio. EUR, was einem Wachstum           und unseren permanenten Fokus auf Effizienz wider. Die
von 12% im Vergleich zu 2016 entspricht. Der Anstieg war       Cost/Income Ratio betrug im Jahr 2017 41,6% (bereinigt
hauptsächlich auf höhere operative Erträge zurückzuführen      um Effekte in Zusammenhang mit der Einführung eines
und spiegelt die fortgesetzte Neuausrichtung des Geschäfts,    langfristigen Incentivierungsprogramms).

Konzernkennzahlen im Überblick

in Mio. EUR                                                              2015               2016              2017
Operative Kernerträge                                                    908,2              925,1            1.008,2
Jahresüberschuss vor Steuern                                             418,5              460,7              517,3
Nettogewinn                                                              394,4              473,4              466,6
Return on Equity (@12% CET1)                                            14,4%              16,5%              15,3%
Return on Tangible Equity (@12% CET1)                                   16,3%              18,9%              17,9%
Cost/Income Ratio                                                       48,4%              44,8%              41,6%
Risikokosten / Kredite und Forderungen                                  0,17%              0,15%              0,18%
Bilanzsumme                                                             35.708             39.761            46.071
Kredite und Forderungen an Kunden                                       24.713             28.498            30.804
Kundeneinlagen und eigene Emissionen                                    24.928             30.930            35.885
IFRS-Eigenkapital                                                        2.956              3.123              3.609
Risikogewichtete Aktiva                                                 17.454             19.044            21.491
Common Equity Tier 1 Quote (fully loaded)                               12,3%              13,6%              13,5%
NPL Ratio                                                                 1,9%               1,7%              2,0%

Ratings                                                        ziehen. Wir sind bestrebt, unsere bestehenden Nachhaltig-
                                                               keitsratings kontinuierlich zu verbessern.
Fitch hat im November 2016 für die BAWAG P.S.K. erstmals
ein Rating veröffentlicht. Das langfristige Emittentenrating
und das Standalone-Rating wurden beide mit „A-“ festge-        Erhalt zahlreicher Auszeichnungen
legt. Darauf aufbauend vergab Fitch im Februar 2017 die
Ratings „A-“ für vorrangige unbesicherte und „BBB+“ für        The Banker, ein internationales Fachmagazin für Banken
nachrangige Verbindlichkeiten.                                 im Verlag der Financial Times, hat die BAWAG Group nach
                                                               2015 und 2016 zum dritten Mal in Folge als „Bank des
Moody’s Investors Service hat zudem im April 2017 erneut       Jahres in Österreich“ ausgezeichnet. Diese renommierte
mehrere Rating-Upgrades für die BAWAG P.S.K. veröffent-        Auszeichnung unterstreicht die erfolgreiche strategische
licht. Die langfristigen Ratings für vorrangige unbesicherte   Neuausrichtung der BAWAG Group in den letzten Jahren.
Verbindlichkeiten sowie das Emittenten- und Einlagenrating
der Bank wurden um eine weitere Stufe auf A2 angehoben.        Mitte 2017 wurde die BAWAG P.S.K. von Microsoft Öster-
Gleichzeitig wurde das Standalone-Rating (Baseline Credit      reich mit der neu geschaffenen Auszeichnung „Digitale
Assessment) der Bank um eine Stufe auf baa1 sowie das          Helden Zukunftspreis 2016“ in der Kategorie „Dienstleistun-
Rating für nachrangige Verbindlichkeiten ebenfalls um eine     gen“ ausgezeichnet. In der Jurybegründung von Microsoft
Stufe auf Baa2 angehoben.                                      wird betont, dass die BAWAG P.S.K. eine führende Rolle in
                                                               der Digitalisierung Österreichs eingenommen hat und sich
Für die BAWAG P.S.K. liegen zudem Nachhaltigkeitsratings       im Umfeld der Nutzung von Kundendaten als Pionier aus-
relevanter europäischer Agenturen, u.a. SUSTAINALYTICS         zeichnet. Als erste österreichische Bank hat die BAWAG
(average) und oekom research (not prime), vor. Dies ist von    P.S.K. mit Zustimmung der Regulierungsbehörden den
Bedeutung, da immer mehr Investoren ökologische und            Schritt in die Cloud gemacht und kann ihren Kunden auf
soziale Aspekte in ihre Investmentüberlegungen miteinbe-

                                                                                                                             7
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

       dieser Basis künftig ein neuartiges und verbessertes Kun-   Versicherungen und Bausparkassen befragt. Die easybank
       denerlebnis bieten.                                         siegte 2017 zum siebten Mal in Folge in der Kategorie Di-
                                                                   rekt-, Spezial- und Privatbanken und erreichte überdies mit
       Die BAWAG P.S.K. wurde zum insgesamt sechsten Mal           52% den besten Net Promoter Score aller Banken und
       zum Recruiting-Branchensieger gekürt und mit dem „Best      Versicherungen. Die hohe Weiterempfehlungsrate spricht für
       Recruiter 2016/17“ ausgezeichnet (weitere Details dazu      die große Zufriedenheit unserer Kunden.
       siehe Seite 24).
                                                                   Bereits zum vierten Mal in Folge errang die easybank bei
       Vier Mal Platz 1 für die easybank                           der von der Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGVS)
                                                                   durchgeführten Studie „Direktbanken Österreich
       Die easybank wurde von „DerBörsianer“ in einem dreisäu-     2017“ den Gesamtsieg. Die easybank konnte sich gegen
       ligen Scoring-Modell (Peergroup, Kennzahlen, Redaktion)     zehn Mitbewerber durchsetzen und erfüllte die gesetzten
       zur besten Direktbank in Österreich 2017 ermittelt. Es      Kriterien zu 86,3%. Das Direktbanken-Angebot in Öster-
       wurden 140 Finanzunternehmen aus fünf Branchen analy-       reich wurde in den vier Kategorien Konditionen, Transpa-
       siert, darunter 54 Banken. Die Auswertung und Datenana-     renz & Komfort, Produktvielfalt sowie Kundendienst
       lyse erfolgte durch die Wirtschafts- und Steuerberatungs-   untersucht.
       kanzlei BDO Austria.
                                                                   Beim Gehaltskontovergleich 2017 der Arbeiterkammer
       In der jährlichen Kundenzufriedenheitsmessung des Finanz-   konnte die easybank bereits zum elften Mal in Folge den
       Marketing Verbands Österreich (FMVÖ), auch als „Recom-      AK-Testsieg davontragen. Getestet wurden 40 Girokonten
       mender Award“ bekannt, wurden heuer 8.000 Personen zur      mit einer Kreditkarte ohne Versicherungsschutz von 20
       Weiterempfehlungsbereitschaft für österreichische Banken,   Banken in Wien.

8
CSR-STRATEGIE

                                                                                     CSR-STRATEGIE

CSR-ORGANISATION IN DER BAWAG GROUP
Corporate Social Responsibility wird in der BAWAG Group         Strategisches Kosten-, Beschaffungs- und Immobilienma-
unter der Verantwortung des Vorstands durch das CSR             nagement, Marketing & Produkte, Austrian Corporates &
Committee, bestehend aus den Leitern der Bereiche Hu-           Public Sector sowie Investor Relations & Communications
man Resources, Recht und Generalsekretariat, Non-               als Querschnittsmaterie gemanagt.
Financial Risk Management & Regulatory Compliance, IT,

WESENTLICHKEITSANALYSE UND AUSWAHL DER BERICHTSINHALTE
Die Inhalte des CSR-Berichts wurden entsprechend den            Das Ergebnis dieses Wesentlichkeitsprozesses, das einer
Anforderungen des NaDiVeG (Nachhaltigkeits- und Diversi-        internen Neubewertung unter Berücksichtigung der Toch-
tätsverbesserungsgesetz), den Leitlinien der Global Reporting   tergesellschaften unterzogen wurde, wird 2018 evaluiert
Initiative (Version G4, Anwendungsebene „in Übereinstim-        (siehe Ausblick CSR, Seite 11) und stellt sechs Handlungs-
mung Kern-Option“, inkl. branchenbezogenen Indikatoren-         felder (vergleiche hierzu den GRI-Index auf Seite 36) dar,
Sets für Finanzdienstleistungen) und nach den Grundsätzen       die gemeinsam mit den zehn Prinzipien des UN Global
Wesentlichkeit, Transparenz und Vergleichbarkeit erarbeitet.    Compact die Grundlage für das CSR-Leitbild, die CSR-
                                                                Strategie, die daraus abgeleiteten Maßnahmen des Nach-
Bereits 2013 hat die BAWAG P.S.K. in einem mehrstufigen         haltigkeitsprogramms sowie die im CSR-Bericht dargestell-
Prozess festgelegt, welche Nachhaltigkeitsthemen und            ten Inhalte bilden.
Aspekte für sie wesentlich sind. Dazu wurden im ersten
Schritt die Sichtweisen von externen Stakeholdern (Kun-
den, Wirtschaftskammer Österreich, Arbeiterkammer,              Handlungsfelder
Nachhaltigkeits-Ratingagentur, Nachhaltigkeits- und Um-
weltschutz-NGOs etc.) eingeholt. Die Vorgaben der GRI           1.   Verantwortungsvolles Handeln
Sector Disclosures für Finanzdienstleister sowie die Ein-       2.   Dialog mit Stakeholdern
schätzungen von Nachhaltigkeits-Ratingagenturen wurden          3.   Kundenorientierung
ebenfalls einbezogen und in weiterer Folge durch interne        4.   Mitarbeiterförderung und -entwicklung
Schwerpunkte ergänzt, die im Rahmens eines Workshops            5.   Umweltschutz
von den Mitgliedern des CSR Committees, die die einzel-         6.   Soziales und persönliches Engagement
nen Ergebnisse für ihren Verantwortungsbereich und ihre
Mitarbeiter bewerteten, erarbeitet wurden.

                                                                                                                             9
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

        CSR-LEITBILD
        Das CSR-Leitbild bildet mit seinen sechs Handlungsfeldern      dahinterstehenden Maßnahmen des Nachhaltigkeitspro-
        den Überbau der CSR-Strategie der BAWAG Group und der          gramms.

        Handlungsfelder                             CSR-Themen                   CSR bedeutet für die BAWAG Group
        Verantwortungsvolles Handeln            Fairness und Respekt   … nach den ethischen Werten unseres Code of Conduct
                                                  für die Ansprüche      und nach den zehn Prinzipien des UN Global
                                                 der gegenwärtigen       Compacts zu handeln.
                                                   und zukünftigen     … nach den sieben Prinzipien des UN Global Compact
                                                    Generationen         Women‘s Empowerment Programmes zu handeln.
                                                                       … Bewusstsein für die 17 Sustainable Development Goals
                                                                         des UN Global Compact als Zielrahmen für nachhaltiges
                                                                         Handeln zu schaffen.
                                                                       … durch das Erstellen von Policies und Richtlinien die
                                                                         Basis für verantwortungsvolles Handeln im Konzern
                                                                         sicherzustellen.
        Dialog mit Stakeholdern              Stärkung der Beziehungen … den Erwartungen und Ansprüchen, die an uns gestellt
                                             zu den Anspruchsgruppen     werden, mit Respekt, offenen Ohren und Dialog zu
                                                                         begegnen.
                                                                       … eine offene und transparente Informationspolitik nach
                                                                         außen und innen zu verfolgen.
        Kundenorientierung                        Passende Produkte    … die Gesellschaft in der Stadt und auf dem Land zu
                                                und Services für jede    unterstützen.
                                               Lebenslage und jeden … Omnikanal-Zugang zu Bankdienstleistungen für
                                                   Lebensabschnitt       möglichst viele Menschen zu schaffen, indem wir aktiv
                                                                         gegen soziale Ausgrenzung vorgehen, auf die Präsenz
                                                                         vor Ort, verständliche Finanzprodukte sowie die
                                                                         Barrierefreiheit unserer Produkte und Dienstleistungen
                                                                         setzen.
                                                                       … ein verlässlicher Partner für die Wirtschaft zu sein.
        Mitarbeiterförderung und                  Wertschätzung und    … den Mitarbeitern eine gesunde und karrierefördernde
        -entwicklung                         Förderung von Mitarbeitern Arbeitsumgebung zu bieten, sie wertzuschätzen und
                                                in jeder Lebensphase     ihre Potenziale sowie ihr persönliches Engagement für
                                                                         die Gesellschaft zu fördern.
        Umweltschutz                               Verringerung der    … die Auswirkungen auf die Umwelt bei Produkten,
                                             Umweltauswirkungen, um      Dienstleistungen und im Arbeitsalltag so gering wie
                                                 die Lebensgrundlage     möglich zu halten und regelmäßig über unsere
                                              zukünftiger Generationen   Fortschritte zu berichten.
                                                  nicht zu gefährden
        Soziales und persönliches              Gemeinnützigkeit und … soziales Engagement der Mitarbeiter zu fördern und
        Engagement                                 Freiwilligenarbeit    unsere Kunden zu zivilgesellschaftlichem Engagement
                                                                         aufzurufen und dieses zu unterstützen.

10
CSR-STRATEGIE

AUSBLICK CSR
Durch die konsequente strategische Neuausrichtung des       Wachstum geprägt waren, ist im Jahr 2018 unter Einbezie-
Geschäftsmodells hat sich die BAWAG Group in den ver-       hung der Südwestbank die Evaluierung des unter dem
gangenen Jahren zu einer modernen, innovativen, effizien-   Punkt „Wesentlichkeitsanalyse und Auswahl der Berichts-
ten und sehr erfolgreichen Bankengruppe entwickelt. Der     inhalte“ (siehe Seite 9) beschriebenen mehrstufigen We-
Börsengang Ende Oktober 2017 war ein bedeutender            sentlichkeitsprozesses und der daraus abgeleiteten
Meilenstein in unserer 130-jährigen Unternehmensge-         Ergebnisse geplant. Auch der Code of Conduct, der die
schichte, zeugt von unserer starken Performance in den      Leitlinie verantwortungsvollen Handelns aller Mitarbeiter
letzten Jahren und stellt für uns einen entscheidenden      verbindlich regelt, wird 2018 überarbeitet. Im Rahmen
Schritt im Sinne eines Übergangs von einer geschlossenen    dieses Prozesses wird sich die BAWAG Group auch mit
zu einer offenen Aktionärsstruktur dar.                     ihren Beiträgen zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten
                                                            Nationen (UN Sustainable Development Goals – SDGs)
Bedingt durch die fundamentalen Veränderungen der           auseinandersetzen.
letzten Jahre, die durch organisches und anorganisches

                                                                                                                          11
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

 VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN

        Verantwortungsvolles Handeln bedeutet für die BAWAG              handeln sowie einen Beitrag zu den 17 Sustainable Deve-
        Group unter anderem nach den ethischen Werten unseres            lopment Goals der UN (SDGs) zu leisten. Auf den genann-
        Code of Conduct und nach den zehn Prinzipien des UN              ten Prinzipien fußen zahlreiche Policies und Leitlinien, die
        Global Compact sowie den sieben Prinzipien des UN Glo-           verantwortungsvolles Handeln der Mitarbeiter sicherstellen.
        bal Compact Women‘s Empowerment Programmes zu

        COMPLIANCE
        Effektives Compliance- und Risikomanagement ist ein              interne Verhaltensregelungen können für die BAWAG
        wesentlicher Teil des Erfolgs einer Bank. Neben den klassi-      Group Reputationsrisiken und erhebliche Verpflichtungen
        schen Risikoarten wird das Non-Financial Risk Manage-            wie Strafen, Geldbußen und Einschränkungen bei der
        ment immer wichtiger. Mit der Gründung eines eigenen             Geschäftstätigkeit nach sich ziehen. Für den einzelnen
        Bereichs Non-Financial Risk Management & Regulatory              Mitarbeiter könnte es zu Geld- und Freiheitsstrafen sowie
        Compliance im Jahr 2016 trugen wir der Bedeutsamkeit             arbeitsrechtlichen Konsequenzen kommen, die bis zur
        dieser Entwicklung Rechnung. Der Compliance Officer und          Entlassung reichen können. Daher ist allen Mitarbeitern der
        der Anti-Money-Laundering Officer leiten diesen Bereich          BAWAG Group strengstens untersagt, Bestechungsangebo-
        gemeinsam, mit dem Ziel, eine einheitliche konzernüber-          te anzunehmen, anzubieten, zu gewähren oder zu verspre-
        greifende Steuerung von Non-Financial Risk und Compli-           chen oder Zahlungen zum Zwecke der Bestechung und
        ance zu implementieren. Das konzernweite Compliance-             anderer Formen von Korruption durchzuführen oder zu
        und Non-Financial Risk Management gewährleistet nicht            gestatten. Die BAWAG Group erwartet von ihren Mitarbei-
        nur die Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften und Stan-          tern Transparenz und Integrität bei allen geschäftlichen
        dards, sondern sorgt darüber hinaus für einen lückenlosen        Aktivitäten, um eine unzulässige Vorteilsannahme oder den
        Schutz der Anleger, Kunden, Mitarbeiter und des Unter-           Anschein fragwürdigen Verhaltens auf Seiten ihrer Mitar-
        nehmens selbst. Die wesentlichen Aufgaben umfassen               beiter oder Dritter, mit denen sie Geschäfte tätigt, zu ver-
        neben dem Management des operationellen Risikos die              meiden.
        Verhinderung von Geldwäsche und die Bekämpfung von
        Terrorismusfinanzierung, die Überwachung der Einhaltung          Die Geschenkerichtlinie wird sämtlichen Neueintritten im
        von Sanktionen, Betrugsprävention und -bekämpfung,               Rahmen des Willkommenstrainings vorgestellt. Zudem
        Datenschutzthemen, Informationssicherheit sowie Wertpa-          werden alle Mitarbeiter, insbesondere jene in Vertraulich-
        pier-Compliance, Vermeidung von Insider-Trading und              keitsbereichen, regelmäßig auch in Bezug auf Antikorrupti-
        Marktmissbrauch sowie von Interessenskonflikten. Neben           on innerhalb eines Compliance-eLearnings mit
        sämtlichen relevanten gesetzlichen Regelungen wie bei-           Wissenscheck trainiert.
        spielsweise dem Wertpapieraufsichtsgesetz existiert ein für
        alle Mitarbeiter verpflichtender Code of Conduct, welcher        Die Überprüfung von Korruptionsrisiken erfolgt an allen
        unter anderem Richtlinien für die Geschäftsgebarung, die         Geschäftsstandorten der BAWAG Group.
        Kundenbetreuung, Fälle von Interessenskonflikten sowie
        zur Vorbeugung von Marktmissbrauch und Geldwäsche
        beinhaltet. Eine detaillierte Antikorruptionsrichtlinie regelt   Engagement bei Transparency International
        die Geschenkannahme und Geschenkvergabe und sensibi-
        lisiert sowohl die Mitarbeiter als auch das Management in        Die BAWAG P.S.K. ist seit 2012 Mitglied bei Transparency
        Bezug auf die bestehenden Antikorruptionsvorschriften.           International Austrian Chapter (TI-AC). Dieser gemeinnützi-
        Das Risiko, bei alltäglichen Geschäftskontakten gegen            ge Verein hat sich zum Ziel gesetzt, das allgemeine Be-
        Antikorruptionsbestimmungen zu verstoßen, ist nicht zu-          wusstsein gegen Korruption und für Transparenz in
        letzt mit der Novelle zum Antikorruptionsgesetz stark ge-        Österreich zu erhöhen und die Umsetzung einschlägiger
        stiegen. Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen und             Maßnahmen und Reformen zu erleichtern.

12
VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN

CORPORATE GOVERNANCE UND KONZERNWEITE RICHTLINIEN
Corporate Governance                                             Code of Conduct

Im Jahr 2006 ging die BAWAG P.S.K. eine freiwillige Ver-         Der Code of Conduct bildet einerseits das Fundament und
pflichtung zur Anwendung des Österreichischen Corporate          die grundsätzlichen verbindlichen Leitlinien für das Verhalten
Governance Kodex ein. Seit 2009 erstellt und veröffentlicht      und Handeln der Mitarbeiter und ist andererseits gemeinsam
die Bank jährlich einen Corporate Governance Bericht. Auf-       mit internationalen Regelwerken wie dem UN Global Com-
grund der Börsennotierung im Jahr 2017 bekannte sich             pact der Referenzrahmen für zahlreiche Policies der BAWAG
die BAWAG Group AG zur Einhaltung der Regeln des                 Group. Die Verhaltensgrundsätze des Code of Conduct er-
Kodex. Mit dieser freiwilligen Selbstregulierungsmaßnahme        gänzen darüber hinaus einschlägige gesetzliche Bestim-
will die BAWAG Group das Vertrauen von Kunden, Mitarbei-         mungen wie beispielsweise das Bankwesengesetz oder
tern und der Öffentlichkeit weiter stärken.                      Datenschutzvorschriften und eine Reihe von detaillierten
                                                                 internen Richtlinien. Wesentliche konzernweite Richtlinien
Der konsolidierte Corporate Governance Bericht der nun-          sind unter anderem:
mehr börsennotierten BAWAG Group AG wird erstmals für
das Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht und ist unter dem Link        Anti-Fraud Policy
https://www.bawaggroup.com/CorporateGovernanceBerichte              Antikorruptions- und Geschenkerichtlinie
abrufbar.                                                           Complaint Management Policy
                                                                    Conflict of Interest Policy
                                                                    Corporate Procurement Policy
Richtlinien und Policies                                            Corporate Travel Policy
                                                                    Credit Policies
Menschenrechtsmatrix                                                Entertainment Policy
                                                                    Fit & Proper Policy
Das Risiko von Menschenrechtsverletzungen besteht für die           Information Policy
BAWAG Group vor allem indirekt im Bereich von Finanzie-             Internes Kontrollsystem Policy
rungen und Veranlagungen. Mit Hilfe der Menschenrechts-             M&A and Integration Policy
matrix und der internen Richtlinien sollen diese identifiziert      Non Disclosure Agreement Policy
und vermieden werden. Bereits im Jahr 2007 wurde in der             OpRisk Policy
BAWAG P.S.K. eine solche Menschrechtsmatrix aufgestellt.            Outsourcing Policy
Gemeinsam mit „Human Rights Consulting Vienna“ wurden               Policy Neueintritte von Mitarbeitern
die Berührungspunkte der BAWAG P.S.K. mit menschen-                 Product Implementation Process Policy
rechtlichen Verpflichtungen zu allen Stakeholdern der Bank          Recruitment Policy
ausgearbeitet und in eine Matrix übertragen, die zudem den          Security Policy
Ist- und Soll-Zustand bei der Einhaltung der Menschenrech-          Social Media Policy
te enthält.                                                         Supplier Code of Conduct
                                                                    Third Party Management Policy
Ziel der BAWAG Group ist es, sich der Menschenrechte stets
bewusst zu sein und alles dafür zu tun, diese im Geschäfts-       UN Global Compact Prinzipien
alltag in alle Überlegungen miteinzubeziehen. Grundwerte          UN Women’s Empowerment Prinzipien
und Maßnahmen wurden und werden vielfältig berücksich-
tigt, wie beispielsweise in Form unserer Teilnahme am UN          COBIT 4.0 Framework für IT-Prozesse
Global Compact, dem Code of Conduct und wesentlichen              ISAE3402/SSAE16 bei IT-Prozessauslagerungen
Richtlinien. Die Menschenrechtsmatrix wird in den Evaluie-
rungsprozess 2018 (Seite 11) einbezogen.

                                                                                                                                  13
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

 DIALOG MIT STAKEHOLDERN

        Der BAWAG Group ist es besonders wichtig, den Erwartun-      sichtsbehörden sowie Konsumenten-/Verbraucherschutz
        gen und Ansprüchen, die an sie von internen und externen     und -beratung, Analysten, NGOs (u. a. CSR-
        Stakeholdern gestellt werden, mit Respekt und offenen        Organisationen), Sponsoring-Partner, Lieferanten, Medien
        Ohren zu begegnen und einen Dialog mit den verschiede-       und Presse, Nichtkunden, Politik, allgemeine Öffentlichkeit
        nen Interessensgruppen zu führen. Internen Stakeholdern      und Mitbewerber. Diese werden im Rahmen der im Jahr
        wie Mitarbeitern und dem Betriebsrat kommt dabei der         2018 geplanten Evaluierung der Wesentlichkeitsanalyse
        gleiche Stellenwert zu wie externen Stakeholdern, das sind   (siehe die Seiten 9 und 11) erneut einbezogen.
        insbesondere Kunden, Produktpartner, Aktionäre, Auf-

        IM DIALOG MIT DEN KUNDEN
        Mit über 2,5 Mio. Kunden gehört ein Dialog auf Augenhöhe     Kommunikation mit Kunden. Neben den Mitarbeitern, die
        zu den Grundvoraussetzungen des Arbeitsalltags in der        in der Kundenbetreuung tätig sind, sind beispielsweise die
        BAWAG Group. Die ganzheitliche, lebenszyklisch beglei-       Beschwerdestelle oder soziale Netzwerke wesentliche
        tende Beratung gehört dabei zu den Grundpfeilern in der      Kommunikationsdrehscheiben.

        INFORMATIONEN ZUR KUNDENZUFRIEDENHEIT
        Kundenzufriedenheit steht an vorderster Stelle               Kundengesamtzufriedenheit 2017

        Die BAWAG P.S.K. lädt ihre Kunden nach Beratungsge-          Die Zufriedenheit unserer Kunden ist weiterhin auf hohem
        sprächen ein, Feedback zu geben. Hier zeigt sich das hohe    Niveau. Gemäß einer bankenübergreifenden Studie von
        Zufriedenheitsniveau der Kunden der BAWAG P.S.K.: Im         Integral Markt- und Meinungsforschung sind drei Viertel
        Jahr 2017 vergaben 92% für ihr Beratungsgespräch die         der Privatkunden mit der BAWAG P.S.K. sehr zufrieden
        Noten 1 oder 2 (Schulnotensystem).                           oder zufrieden. Von den Kunden der easybank sind sogar
                                                                     96% sehr zufrieden oder zufrieden.

                                                                     Zum easybank „Recommender Award“ des Finanz-
                                                                     Marketing Verbands Österreich (FMVÖ) siehe die Ausfüh-
                                                                     rungen auf Seite 8.

14
KUNDENORIENTIERUNG

                                                                KUNDENORIENTIERUNG

Die BAWAG Group verfolgt den Ansatz, Zugang zu Bank-            Auch in den kommenden Quartalen werden wir weiter an der
dienstleistungen für möglichst viele Menschen zu schaffen,      Umsetzung unserer langfristigen Strategie arbeiten und uns
indem sie aktiv gegen soziale Ausgrenzung vorgeht, auf die      permanent weiterentwickeln. Unsere Produkte und individu-
Präsenz vor Ort, den Ausbau des digitalen Angebots, ver-        ellen Beratungsleistungen sollen unsere Kunden in allen
ständliche Finanzprodukte sowie die Barrierefreiheit ihrer      finanziellen Belangen unterstützen. Dabei sind wir bestrebt,
Produkte und Dienstleistungen setzt und ein verlässlicher       auf allen Vertriebswegen höchste Kundenzufriedenzeit zu
Partner für die Wirtschaft ist.                                 erreichen. Wir befinden uns auf gutem Weg, eine digital
                                                                integrierte und sämtliche Vertriebsschienen umfassende
                                                                Plattform zu schaffen.

VERANTWORTUNGSVOLLE KUNDENBETREUUNG
Der verantwortungsvolle Umgang mit Kunden ist im Code           Monitoring). Es steht das finanzielle Gesamtkonzept für den
of Conduct festgeschrieben, in weiteren Richtlinien ausge-      Kunden auf Basis aller über ihn zur Verfügung stehenden
führt und wird durch verschiedene Maßnahmen und Aktio-          Informationen im Vordergrund. Das umfasst die Grund-
nen unterstützt. Der Code of Conduct legt diesbezüglich         sicherung des Kunden und seiner Familie – hier empfehlen
folgende Grundsätze fest: Für die BAWAG Group stehen die        wir eine täglich verfügbare Rücklage in der Höhe von rund
Bedürfnisse der Kunden im Mittelpunkt. Kompetente,              zwei Monatsgehältern – und im zweiten Schritt die Erfül-
freundliche und seriöse Mitarbeiter erfragen die wirtschaft-    lung von Zielen und Wünschen des Kunden.
lichen Hintergründe und Bedürfnisse unserer Kunden, um
ihnen die jeweils passenden Produkte und Dienstleistun-         Die Inanspruchnahme des Überziehungsrahmens bei
gen anbieten zu können. Das bedeutet, dass wir Produkte         unseren Kunden unterliegt einem laufenden Monitoring.
oder Dienstleistungen nur anbieten, wenn diese unseren          Sollten wir bemerken, dass sich ein Kunde der Obergrenze
Markenkernwerten – verständlich, fair, emotional anspre-        seines Einkaufsrahmens nähert und auch längere Zeit dort
chend, immer und überall – entsprechen; alles daran set-        verharrt, nehmen wir proaktiv Kontakt auf und bieten dem
zen, Dienstleistungen bestmöglich im Interesse unserer          Kunden gegebenenfalls eine Alternative zur Kontoüberzie-
Kunden zu erbringen und die Kunden angemessen über              hung an. Damit können Kunden nicht nur Sollzinsen spa-
Risiken aufzuklären; bestrebt sind, mögliche Interessens-       ren, sondern bekommen auch die Möglichkeit für einen
konflikte zwischen der BAWAG Group und ihren Kunden zu          übersichtlichen, strukturierten Schuldenabbau. Um einem
vermeiden.                                                      langfristigen Kreditrisiko für den Kunden zu begegnen,
                                                                bieten wir im Falle von Krankheit und Arbeitslosigkeit beim
Einmal im Jahr führen die Berater mit ihren Kunden ein          Kreditabschluss spezielle Versicherungspakete an.
umfassendes Gespräch über alle finanziellen Belange (inkl.

VERGABERICHTLINIEN
Im Rahmen der nachhaltigen Geschäftsentwicklung spielen         men im Rotlichtmilieu. Darüber hinaus wird in diesen Richtli-
neben der verantwortungsvollen Produktentwicklung die           nien explizit von Markt und Marktfolge verlangt, dass Kredit-
Vergaberichtlinien eine wesentliche Rolle. So definieren bei-   anträge alle anwendbaren Gesetze, die selbstverständlich
spielsweise die Vergaberichtlinien für das Privat- und Ge-      auch Menschenrechte und Umweltgesetze umfassen, bzw.
schäftskundensegment sogenannte „nicht erlaubte                 Bankrichtlinien erfüllen und diese Geschäfte kein Reputati-
Branchen“ wie Spiel- und Wettunternehmen oder Unterneh-         onsrisiko erzeugen.

                                                                                                                                15
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

        PRODUKTEINFÜHRUNGSPROZESS
        Die Product Implementation Process Policy spielt bei der        Ergänzend dazu werden bei wesentlichen Neuerungen unse-
        Entwicklung neuer Märkte, Produkte und Dienstleistungen         re Kunden im Vorfeld ausführlich befragt. Über Pilotphasen
        sowie bei wichtigen Änderungen der bestehenden Märkte,          und umfassende Schulungen werden auch unsere Mitarbei-
        Produkte und Dienstleistungen eine zentrale Rolle. Bei der      ter schrittweise mit Neuerungen vertraut gemacht, so dass
        Produktentwicklung müssen alle Risiken wie z.B. Kreditrisiko,   eine möglichst friktionsfreie Einführung von Produkten ge-
        strategisches Risiko, Compliance-Risiko und operationelles      währleistet ist.
        Risiko berücksichtigt werden. Durch die Involvierung der
        unterschiedlichen Bereiche sollen mögliche Risiken frühzeitig
        erkannt und vermieden oder abgeschwächt werden.

        NACHHALTIGE PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN
        Nachhaltige Investmentfonds                                     Weder Kontonummer noch Bankleitzahl weisen darauf hin,
                                                                        dass es sich dabei um ein Konto auf Guthabenbasis handelt.
        Das Gesamtvolumen von Amundi Austria, dem Kooperations-         Das verhindert, dass Kunden im Rahmen der Durchführung
        partner der BAWAG P.S.K. in der Vermögensverwaltung, in         ihrer Geldgeschäfte und Transaktionen – direkt oder indirekt –
        Socially Responsible Investments (SRI-Fonds) betrug Ende        stigmatisiert werden. Im Jahr 2016 wurde das Verbraucher-
        2017 1,2 Mrd. EUR. Die Investitionen in nachhaltige Invest-     zahlungskonto (VZKG-Konto) eingeführt, die BAWAG P.S.K.
        ment-Produkte – in die beiden Publikumsfonds „Amundi Öko        bietet jedoch – zusätzlich zu diesem EU-weit standardisierten
        Sozial Stock“ und den „Amundi Öko Sozial Rent“ – sind auch      Konto – über 35.000 Kunden das „Neue Chance Konto“.
        2017 angestiegen und erreichten zum 31.12.2017 eine
        Summe von 113 Mio. EUR bzw. 230 Mio. EUR. Beide Fonds
        tragen das EUROSIF-Transparenz-Logo für Nachhaltigkeits-        Überbrückungshilfe bei Insolvenz des Arbeitgebers
        fonds und wurden 2016 mit dem Österreichischen Umwelt-
        zeichen für nachhaltige Finanzprodukte ausgezeichnet,           Die BAWAG P.S.K. hat ihren von der Insolvenz ihres Arbeit-
        welches 2017 aufgrund der Erfüllung aller relevanten Krite-     gebers betroffenen Kunden in mehreren Fällen zinsfreie
        rien verlängert wurde. In weiteren vier Spezialmandaten ist     Überbrückungshilfen auf ihren Gehaltskonten zur Verfü-
        eine Summe von rund 1 Mrd. EUR investiert, von denen            gung gestellt.
        eines ebenfalls das Österreichische Umweltzeichen für nach-
        haltige Finanzprodukte trägt.
                                                                        Barrierefreie Services

        Finanzierungen und Umwelt                                       Oftmals sind Menschen mit Beeinträchtigungen bei der
                                                                        Erledigung alltäglicher Bankgeschäfte mit großen Hinder-
        Im Bereich der Wohnraumfinanzierung bietet die BAWAG            nissen konfrontiert. Im Frühjahr 2018 erfolgt schrittweise
        P.S.K. einen umweltrelevanten Mehrwert. Bei Abschluss eines     eine komplette, barrierefreie Neugestaltung der Selbstbe-
        Hypothekarkredits wird ein Teil der Kosten für den Energie-     dienungsgeräte-Oberfläche in den Filialen. Neben einem
        ausweis in Höhe von 250 EUR erstattet.                          modernen und intuitiveren Design wird zusätzlich ein
                                                                        Barrierefrei-Modus implementiert. Der Barrierefrei-Modus
                                                                        zeichnet sich durch kontrastreiche Ansicht, größere
        „Neue Chance Konto“                                             Schriftarten und Symbole sowie den Verzicht auf
                                                                        Animationen aus.
        Seit Jahren ist das „Neue Chance Konto“ auf Wachstums-
        kurs. Das zeigt die Notwendigkeit dieses sozialen Services      Die BAWAG P.S.K. ist auch Projektpartner bei der 2014
        der BAWAG P.S.K., welches für Menschen konzipiert ist, die      gestarteten Initiative „bank4all“. Die eingerichtete Website
        ansonsten vom Zahlungsverkehr ausgeschlossen wären.             unterstützt blinde und sehbehinderte Menschen in ganz

16
KUNDENORIENTIERUNG

Österreich bei der Suche nach Bankgeräten, die durch die       Anträge pro Jahr Druck, Papier, Ablage und mit dem Ver-
Ausstattung mit neuer Software leichter zu bedienen sind       sand verbundene Transportstrecken.
(www.bank4all.at).

                                                               WWF MasterCard der easybank
Elektronische PIN-Übermittlung
                                                               Von 2014 bis 2017 bot die easybank in Kooperation mit dem
Mit dem schrittweisen Einsatz seit Februar 2017                WWF die WWF MasterCard an. Jährlich gingen 20 EUR des
(eBanking) und April 2017 (mobile App) erfolgt die gesi-       Kartenentgelts zugunsten weltweiter Artenschutzprojekte an
cherte Übermittlung des Bankomat-PIN in das elektroni-         den WWF. Die Spende war steuerlich absetzbar. WWF und
sche Postfach. Dadurch entfallen für ca. 200.000 PIN-          easybank-Kunden setzten sich damit gemeinsam für den
                                                               Artenschutz ein.

NACHHALTIGE KUNDENBEZIEHUNGEN UND PROJEKTE
BAWAG P.S.K. als Partner für gemeinnützige Organisationen      ES GEHT!

Das Thema „Soziales“ nahm in den Aktivitäten der BAWAG         Das klassische Sponsoring-Konzept wurde zeitgemäß in ein
P.S.K. im Jahr 2017 erneut einen besonderen Stellenwert ein,   Mobilisierungskonzept umgewandelt und die herkömmli-
da die Bank traditionell die Hauptbankverbindung zahlreicher   che Messgröße Geld gegen Logoplatzierung mit dem Hin-
Spendenorganisationen in Österreich ist. Rund 150 Non-         weis auf die freundliche Unterstützung ad acta gelegt.
Profit bzw. Non-Governmental Organizations gehören zu den      Stattdessen heißt es bei der BAWAG P.S.K. seit 2014: ES
langjährigen Kunden. Darüber hinaus können alle das Filial-    GEHT! Mit der Initiative ES GEHT! hat die BAWAG P.S.K. im
netzwerk der BAWAG P.S.K. begünstigt für die Einzahlung von    Jahr 2014 eine Bewegung entstehen lassen, die Initiative
Spenden verwenden. Seit Jahren liegt der begünstigte Spe-      des Einzelnen fördert, Menschen und Gemeinschaften
sensatz für Bargeldeinzahlungen für zahlreiche Spendenzwe-     verbindet und alle ermutigt, gemeinsam etwas Positives zu
cke bei 0,55 EUR pro Transaktion.                              bewirken. Über die Online-Plattform www.es-geht.at und
                                                               die Kollegen in unseren Filialen unterstützt die BAWAG
                                                               P.S.K. eingereichte Projekte mit ihrem Know-how, ihren
Verlässlicher Partner für Österreichs Wirtschaft               Kontakten und Kommunikationskonzepten.

Zahlreiche Unternehmen, Kommunen und die öffentliche           Fundamentale Themen wie Arbeit, Wohnen, Bildung,
Hand schenken der BAWAG P.S.K. ihr Vertrauen. Besonders        Gesundheit, Kultur und Technologie werden dabei vorran-
oft unterstützt die Bank Gemeinden beim Auf- und Ausbau        gig gefördert. Im Rahmen der ES GEHT!-Initiative hat die
der örtlichen Infrastruktur wie beispielsweise Kindergärten,   BAWAG P.S.K. als erste Bank Österreichs mit ihrer Crowd-
Schulen und Pflegeeinrichtungen.                               funding-Plattform (www.crowdfunding.at) das Themenfeld
                                                               auf professionelle Beine gestellt, um Projekte Einzelner
Schwerpunkte werden auch im Bereich des gemeinnützi-           oder privater Organisationen finanziell zu unterstützen. Seit
gen Wohnbaus gesetzt. Hier setzen die Kunden vermehrt          2014 wurden über die Plattform 29 Projekte finanziert.
nachhaltige Wohnprojekte (Passivhäuser, Niedrigenergie-        Crowdfunding ist eine alternative, moderne Finanzierungs-
objekte) um.                                                   form, bei der viele kleinere Beträge von Einzelpersonen
                                                               gesammelt werden, um eine unterstützenswerte Idee zu
Unsere ökologische Verantwortung nehmen wir laufend wahr.      finanzieren. So ist es gelungen, seit dem Start mehr als
Projekte, die eine Gefahr für die Verursachung von Umwelt-     300.000 EUR (davon im Jahr 2017 rund 40.000 EUR)
schäden darstellen, werden abgelehnt bzw. hinterfragt. So      aus der Gemeinschaft für die Gemeinschaft aufzubringen,
verlangen wir beispielsweise bei der Finanzierung von Tank-    die direkt in die Realisierung der diversen Projekte geflos-
stellen oder Mülldeponien entsprechende Umweltgutachten.       sen sind.

                                                                                                                               17
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

        Lerncafés der Caritas Wien                                     Treueprogramm DANKESCHÖN

        Die Lerncafés der Caritas Wien wollen jungen Menschen mit      Im Rahmen des Kunden-Treueprogramms DANKESCHÖN
        Bildungsbenachteiligungen eine möglichst chancengleiche        können Inhaber einer neuen KontoBox gesammelte Punkte
        Teilhabe an Bildungs- und Qualifizierungssystemen ermögli-     auch für Spenden zugunsten verschiedener Projekte ein-
        chen. Daher bietet insbesondere das Lerncafé am Hebbel-        setzen. In Zusammenarbeit mit der Plattform ES GEHT!
        platz 5 im zehnten Wiener Gemeindebezirk an allen fünf         unterstützen damit Kunden der BAWAG P.S.K. Anliegen mit
        Werktagen Unterstützung an. Diese richtet sich nicht nur an    lokalem und sozialem Hintergrund.
        Pflichtschüler, sondern auch an 15- bis 20-Jährige. Gezielte
        thematische Gruppenangebote, EDV-Workshops, spezifische
        Sprach- und Förderungsmaßnahmen und Beratung hinsicht-         Business Continuity Planning
        lich nicht bildungsbezogener Problemstellungen inklusive
        Weiterleitung an Fachstellen (Rechts- und Sozialberatung,      Für die BAWAG Group steht die optimale Leistungserbrin-
        Jugendwohlfahrt etc.) runden das umfangreiche Angebot ab.      gung für Kunden an erster Stelle. Dazu gehört es, sicherzu-
        Außerordentliche Schüler, die aufgrund eines „Querein-         stellen, dass bei einem Notfall die Kundenbetreuung
        stiegs“ das Schuljahr ohne Zeugnis abschließen, erhalten       lückenlos aufrechterhalten werden kann. Daher hat die
        besondere Fördermaßnahmen beim Erlernen der Kultur-            BAWAG Group vorgesorgt und ein eigenes Team mit
        techniken (Lesen, Schreiben, Rechnen), um ihnen den            „Business Continuity Management“ beauftragt. Das Grund-
        Aufstieg in die nächsthöhere Schulstufe zu ermöglichen.        prinzip lautet, dass binnen sechs Stunden ab Notfalleintritt
                                                                       die kritischen Geschäftsprozesse wieder aufgenommen
                                                                       werden müssen und ohne grobe Beeinträchtigung laufend
                                                                       umgesetzt werden können. Im Jahr 2017 wurden dazu
                                                                       mit Partnerfirmen abermals zahlreiche Tests erfolgreich
                                                                       durchgeführt.

        ZUSAMMENARBEIT MIT NACHHALTIG AGIERENDEN PARTNERN
        Das Angebot leicht verständlicher, transparenter und erst-      https://www.bawagpsk-versicherung.at/ueber-
        klassiger Produkte und Dienstleistungen sowie nachhalti-         uns/nachhaltigkeit-soziale-verantwortung/
        ges Handeln sind uns auch bei unseren Kooperations-             https://www.generali.at/privatkunden/ueber-
        partnern wichtig.                                                uns/nachhaltigkeit-csr/
                                                                        https://www.generali.com/our-responsibilities
        Durch die Partnerschaft mit der Fondsgesellschaft Amundi,
        die bei ihren Investmententscheidungen seit Jahren Umwelt-,    Im Bereich der Bausparverträge und Bauspardarlehen
        Sozial- und Governance-Kriterien große Bedeutung zumisst,      arbeitet die BAWAG P.S.K. mit ihrer Tochtergesellschaft
        ermöglichen wir unseren Kunden Zugang zu einer breiten         start:bausparkasse und der Bausparkasse Wüstenrot zu-
        Palette an erstklassigen Veranlagungsprodukten.                sammen und bietet so ihren Kunden Bausparen als risiko-
                                                                       arme Spar- und günstige Finanzierungsmöglichkeit für
         http://about.amundi.com/A-committed-                         Wohnungseigentum, den Traum vom eigenen Heim oder
          player/Developing-responsible-finance                        Sanierung von bestehendem Wohnraum. Neben der Baufi-
                                                                       nanzierung kann auch für Vorhaben im Bereich Bildung
        Die BAWAG P.S.K. Versicherung bietet für Kunden der            und für die Pflege im Alter vorgesorgt werden.
        BAWAG P.S.K. attraktive Lösungen in den Bereichen Vor-
        sorge, Absicherung und Veranlagung an. Die BAWAG                https://www.wuestenrot.at/de/ueber-uns/konzern.html
        P.S.K. Versicherung ist ein Unternehmen der Generali
        Group und unterliegt deren wirtschaftlichen, sozialen und      Im Rahmen einer langfristigen Vertriebskooperation mit
        ökologischen Leitlinien.                                       der Allianz Vorsorgekasse bietet die BAWAG P.S.K. ihren
                                                                       Firmenkunden Lösungen zur betrieblichen Pensionsvorsor-

18
KUNDENORIENTIERUNG

ge an. Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und         easy green energy ist ein 2015 gegründetes Tochterunter-
Technik (ÖGUT) überprüft jährlich das Veranlagungskon-         nehmen der easybank. Das Unternehmen versorgt derzeit
zept der Allianz Vorsorgekasse, bewertet deren Investments     rund 70.000 Kunden österreichweit mit Strom und Gas
nach ethisch-ökologischen Kriterien und zeichnet diese         und wird regelmäßig aufgrund der Qualität seiner Produkt-
jährlich für das nachhaltige Investment aus.                   und Serviceleistungen ausgezeichnet. Das Unternehmen
                                                               bietet bereits seit dem Gründungsjahr durch das Österrei-
 https://www.allianzvk.at/warum-allianz/nachhaltigkeit.html   chische Umweltzeichen zertifizierten Strom an und erhielt
                                                               die ÖGVS-Auszeichnung als „Bester Stromanbieter 2017“.
easy green energy

Der österreichische Energieversorger easy green energy ist
nach 2017 zum zweiten Mal in Folge Bestbieter bei der
VKI-Aktion „Energiekosten-Stop“.

                                                                                                                           19
BAWAG GROUP CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY BERICHT 2017

 MITARBEITERFÖRDERUNG UND -ENTWICKLUNG

        Der BAWAG Group ist es ein Anliegen, ihren Mitarbeitern          chende Maßnahmen abgeleitet. Eine mögliche Diskriminie-
        eine gesunde und karrierefördernde Arbeitsumgebung zu            rung oder Ungleichbehandlung aufgrund von Geschlecht,
        bieten, sie wertzuschätzen und ihre Potenziale sowie ihr         Religion oder anderen Gründen könnte für die BAWAG
        persönliches Engagement für die Gesellschaft und Umwelt          Group ein Reputationsrisiko darstellen. Dies könnte sich
        zu fördern. Risiken, die sich für Mitarbeiter aus ihrer tägli-   auch auf die Attraktivität als Arbeitgeber auswirken. Es
        chen Arbeit, Ungleichbehandlung oder den Belastungen             werden Maßnahmen gesetzt, dies zu vermeiden.
        am Arbeitsplatz ergeben, werden analysiert und entspre-

        Entwicklung der Mitarbeiterzahl

        in Köpfen                                                                  2015                  2016            2017
        Mitarbeiterzahl zum 31.12.                                                 2.992                 2.758           3.520

        Geschlechterverteilung

        in %                                                                        2015                 2016            2017
        Frauen                                                                      54%                  54%             57%
        Männer                                                                      46%                  46%             43%
        Anteil Frauen in Führungspositionen                                         27%                  28%             27%

        Weitere Kennzahlen zu den Mitarbeitern sind zusätzlich im
        GRI-Index ab Seite 36 und im Appendix ab Seite 33 zu
        finden.

        FRAUENFÖRDERUNG
        Die BAWAG P.S.K. hat mit dem 2012 eingeführten Frauen-           Im Rahmen der Frauenförderung hatten Mitarbeiterinnen
        förderprogramm und als Zeichnerin der UN Global Com-             wieder die Möglichkeit, an speziellen Seminaren und
        pact Women‘s Empowerment Prinzipien wichtige Schritte            Workshops teilzunehmen, z.B. „Selbstmarketing für
        zur Gleichstellung von Frauen und Männern gesetzt. An            Frauen“ und „Führungspotential entdecken – stärken –
        erster Stelle stehen dabei Bewusstseinsbildung und Sensi-        leben“.
        bilisierung für Chancengleichheit – gepaart mit konkreten
        Zielen:
                                                                         BAWAG P.S.K. Fraueninitiative
         Die finanzielle Gleichstellung zwischen Frauen und
          Männern bei gleicher Leistung                                  Ziel der BAWAG P.S.K. Fraueninitiative ist es die Gleichstel-
         Die Steigerung des Frauenanteils in Führungs- bzw.             lung von Frauen in der Bank voranzutreiben und den Erfah-
          Expertenfunktionen                                             rungs- und Wissensaustausch und die Vernetzung im
         Die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für            Unternehmen und außerhalb des Unternehmens zu fördern.
          Frauen und Männer.
                                                                         Mit den nachfolgend genannten Veranstaltungen und Akti-
        2017 wurde der Frauenförderplan überarbeitet und neu             vitäten leistet die BAWAG P.S.K. Fraueninitiative einen
        abgeschlossen. Zur Förderung der Bewusstseinsbildung             wesentlichen Beitrag zur Bewusstseinsbildung bei zahlrei-
        wurde ein Dashboard mit Kennzahlen der Frauenförderung           chen Themen der Gleichstellung.
        erstellt.

20
MITARBEITERFÖRDERUNG UND -ENTWICKLUNG

BAWAG P.S.K. Frauen-Mentoringprogramm                          überreicht. Mit dieser Auszeichnung würdigte die BAWAG
                                                               P.S.K. den großen persönlichen, langjährigen und nachhal-
Der vierte Durchgang des Programms mit externen Top-           tigen Einsatz von Frau Hanappi-Egger im Bereich Gender
managerInnen aus der Wirtschaft als MentorInnen wurde          und Diversity in Organisationen.
fortgesetzt. Im April besuchten die Mentees und MentorIn-
nen gemeinsam mit der BAWAG P.S.K. Fraueninitiative u.a.       Der Preis wird an Frauen vergeben, die durch ihre Leistun-
eine Vorstellung der Veranstaltungsreihe „Ganymed fe           gen und ihr Engagement Vorbilder für Frauen sind, insbe-
male“. Im Mai fand in diesem Zusammenhang der Netz-            sondere in den Bereichen:
werkabend zum Thema „Die Sprache der Macht: Wie Sie
Ergebnis- und Beziehungssprache für Ihren Erfolg nut-           Wissenschaft, Journalismus und Kunst
zen“ mit Christine Bauer-Jelinek, renommierte Psychothe-        Soziales Engagement
rapeutin, Wirtschaftscoach und Bestsellerautorin, statt.        Interkulturelle Verständigung
                                                                Förderung der Chancengleichheit von Frauen und
Ende 2017 wurde der fünfte Durchgang des BAWAG P.S.K.            Männern
Frauenmentoringprogramms vorbereitet. 15 weibliche              Bewusstseinsbildung für die Rolle der Frau im
Mentees bekamen wieder Führungskräfte der BAWAG                  beruflichen Umfeld
P.S.K. als erfahrene Mentoren zur Seite gestellt. Während
des einjährigen Mentoringprogramms nehmen die Teil-
nehmerinnen an Networking-Veranstaltungen, Workshops           Unterrepräsentiertes Geschlecht in Aufsichtsrat und Vorstand
und an diversen Businesstalks teil. Ziel ist es, die weibli-
chen Mentees (seit Start 59 Frauen) in ihrer Führungs-         Der Nominierungsausschuss hat im Jahr 2013 eine Ziel-
oder Expertinnenrolle zu stärken und sie auf den nächsten      quote für das unterrepräsentierte Geschlecht in Aufsichts-
Karriereschritt vorzubereiten.                                 rat und Vorstand festgelegt. Die Strategie zur Erreichung
                                                               dieses Zieles wurde im Jahr 2017 gemeinsam mit der
                                                               BAWAG P.S.K. Fraueninitiative und Human Resources
Fe-male Future Day                                             weiterentwickelt und präzisiert. Schwerpunkte sind die
                                                               Förderung von Mitarbeiterinnen im Rahmen des Frauen-
Die BAWAG P.S.K. Fraueninitiative lud im Oktober 2017          förderprogramms, ein externes Mentoring-Programm für
wieder zum Fe-male Future Day ein. Mag. Birgit Fenderl         weibliche Führungskräfte und Expertinnen mit Mentorin-
vom ORF moderierte eine Podiumsdiskussion zum Thema            nen und Mentoren aus unterschiedlichen Branchen
„Fe-male equality in Unternehmen“. Teilnehmer waren die        (BAWAG P.S.K. Frauen MentoringBusiness) sowie genderspezi-
Preisträgerin des BAWAG P.S.K. Frauenpreises 2017,             fische Seminare zur Weiterentwicklung von Frauen. Im
Univ.-Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin der WU       Jahr 2017 wurden auch verstärkt Frauen in den Organen
Wien, Dr. Klaus Schierhackl, CEO der ASFINAG, und Mag.         (Vorstand und Aufsichtsrat) der Tochtergesellschaften
Isolde Seer, Vertreterin der BAWAG P.S.K. Fraueninitiative     bestellt.
und HR Business Partnerin.

                                                               Beruf und Familie
BAWAG P.S.K. Frauenpreis
                                                               Die BAWAG P.S.K. bekannte sich 2013 im Rahmen eines
Im Rahmen des Fe-male Future Days wurde zum fünften            strukturierten Auditierungsprozesses zur Vereinbarkeit von
Mal der BAWAG P.S.K. Frauenpreis für herausragende             Beruf und Familie und erhielt das drei Jahre gültige Zertifi-
Leistungen und besonderes Engagement von Frauen für            kat als familienfreundliches Unternehmen. Im Zuge der
die Gesellschaft vergeben. Der mit 3.000 EUR dotierte          Re-Auditierung im Jahr 2016 wurde das Zertifikat erfolg-
Preis wurde von Dr. Tamara Kapeller, Leiterin des Berei-       reich bestätigt. Für die kommenden zwei Jahre wurden
ches Non-Financial Risk Management & Regulatory                wieder verschiedene Maßnahmen geplant, die den Status
Compliance sowie Vertreterin der BAWAG P.S.K. Frauen-          eines familienfreundlichen Unternehmens festigen sollen.
initiative, an Univ.-Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

                                                                                                                               21
Sie können auch lesen
Nächste folie ... Stornieren