Benutzerhandbuch für Live Office - SAP BusinessObjects Business Intelligence Document Version: 4.0 Support Package 7 2013-10-02

 
Benutzerhandbuch für Live Office - SAP BusinessObjects Business Intelligence Document Version: 4.0 Support Package 7 2013-10-02
SAP BusinessObjects Business Intelligence
Document Version: 4.0 Support Package 7 - 2013-10-02

Benutzerhandbuch für Live Office
Inhaltsverzeichnis
1     Informationen zu diesem Dokument . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
1.1   Zielgruppe dieses Dokuments. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5
1.2   Änderungen am Dokument. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5

2     Erste Schritte mit Live Office. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
2.1   Live Office-Inhalte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6
      2.1.1          Live Office-Begriffe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
      2.1.2          Live Office-Objekttypen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
2.2   Verbinden mit der BI-Plattform. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
2.3   Aktualisieren von Inhalten aus früheren Versionen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
      2.3.1          Aktualisieren von Inhalt aus früheren Live-Office-Versionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11
2.4   Live Office-Symbolleiste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
2.5   Live-Office-Multifunktionsleistenmenü . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
2.6   Live Office-Bereich. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14
2.7   Live Office-Kontextmenü. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
2.8   Festlegen von Live Office-Optionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
      2.8.1          Festlegen von allgemeinen Optionen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
      2.8.2          Festlegen von Ansichtsoptionen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
      2.8.3          Festlegen von BI-Plattform-Optionen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
      2.8.4          Festlegen von Optionen für den Live-Office-Assistenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19

3     Arbeiten mit SAP-Crystal-Reports-Inhalten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
3.1   Einfügen von Crystal Reports-Inhalten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
      3.1.1          Starten des Live Office-Einfügeassistenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
      3.1.2          Einfügeassistent: Dokument auswählen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22
      3.1.3          Einfügeassistent: Parameterwerte angeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
      3.1.4          Einfügeassistent: Daten auswählen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
      3.1.5          Einfügeassistent: Filter festlegen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
      3.1.6          Einfügeassistent: Zusammenfassung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
3.3   Ändern von Crystal Reports-Inhalten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
      3.3.1          Hinzufügen von benutzerdefinierten Inhalten zu Live Office-Objekten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
      3.3.2          Bearbeiten von Feldern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
      3.3.3          Ändern von Filtern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
3.4   Zugreifen auf gesicherte Datenbanken. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30

4     Arbeiten mit Web Intelligence-Inhalten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
4.1   Einfügen von Web Intelligence-Inhalt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
      4.1.1          Starten des Live Office-Einfügeassistenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
      4.1.2          Einfügeassistent: Dokument auswählen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
      4.1.3          Einfügen assistentenspezifischer Schlüsseldatumsangaben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32

      © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                                                         Benutzerhandbuch für Live Office
2     vorbehalten.                                                                                                                   Inhaltsverzeichnis
4.1.4         Einfügeassistent: Abfragekontexte angeben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33
          4.1.5         Einfügeassistent: Aufforderungswerte angeben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
          4.1.6         Einfügeassistent: Daten auswählen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
          4.1.7         Einfügeassistent: Zusammenfassung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
4.2       Ändern von Schlüsseldatumswerten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
4.3       Hinzufügen weiterer Web Intelligence-Berichtbestandteile. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

5         Arbeiten mit Abfragen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
5.1       Einfügen von Abfragen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
          5.1.1         Starten des Live Office-Einfügeassistenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
          5.1.2         Einfügeassistent: Universum auswählen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
          5.1.3         Einfügeassistent: Abfrage festlegen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
          5.1.4         Einfügeassistent: Abfragekontext angeben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
          5.1.5         Einfügeassistent: Eingabeaufforderungswerte angeben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
          5.1.6         Einfügeassistent: Zusammenfassung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
5.2       Ändern von Abfragen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
          5.2.1         So ändern Sie eine Abfragedefinition. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
          5.2.2         Ändern des Abfragekontexts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
          5.2.3         Ändern von Schlüsseldatumswerten in Abfragen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50

6         Verwenden des Live Office-Bereichs. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
6.1       Allgemeine Informationen zum Live Office-Bereich. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
6.2       Durchsuchen des Repositorys von SAP BusinessObjects Business Intelligence. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
6.3       Verwenden von Favoriten des Live Office-Assistenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .52
          6.3.2         Anzeigen von Live Office-Favoriten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
          6.3.3         Durchsuchen von Live Office-Favoriten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
          6.3.4         Löschen von Live Office-Favoriten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .53
          6.3.5         Umbenennen von Live Office-Favoriten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53
6.4       Anzeigen verwandter Objekte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53
          6.4.1         Anzeigen verwandter Objekte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53
6.5       Einfügen von Dokumenten in E-Mail-Nachrichten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
          6.5.1         Einfügen von Dokumentverknüpfungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
          6.5.2         Einfügen von Dokumenten in Live Office-Objekte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
6.6       Verknüpfen von Objekten mit Outlook-Aktivitäten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
6.7       Vorgeschlagene Dokumente. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
          6.7.1         Zugreifen auf vorgeschlagene Dokumente. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55

7         Senden von Excel-Daten an SAP BusinessObjects Explorer. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57

8         Arbeiten mit Live Office-Objekten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
8.1       Regenerieren von in Objekten verwendeten Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
          8.1.1         Manuelles Regenerieren von Live Office-Objekten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58
          8.1.2         Konfigurieren von Optionen zur Datenregenerierung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59

Benutzerhandbuch für Live Office                                                     © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Inhaltsverzeichnis                                                                                                                 vorbehalten.      3
8.2    Ändern von Live Office-Objekteigenschaften. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
       8.2.1          Konfigurieren von Objekteigenschaften. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
       8.2.2          Verbinden mit einem anderen System. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
       8.2.3          Ändern von Eingabeaufforderungs- und Parametereinstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
8.3    Veröffentlichen von Dateien in SAP BusinessObjects Business Intelligence. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .66
       8.3.1          Veröffentlichen von Office 2003-Dokumenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
       8.3.2          Veröffentlichen von Office 2007-Dokumenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
       8.3.3          Anzeigen veröffentlichter Dokumente. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
8.4    Kopieren von Live Office-Objekten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
       8.4.1          Kopieren von Live-Office-Objekten ohne Datenkonnektivität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
8.5    Lokales Speichern von Live Office-Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
8.6    Öffnen lokaler Dokumente ohne Datenkonnektivität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
8.8    Hinzufügen von Sicherheit zu Dokumenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
       8.8.1          Verbergen von Daten in Dokumenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70

9      Fehlerbehebung in Live Office. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
9.1    Aktivieren der Protokollierung für Live Office. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
       9.1.1          Konfigurieren der Protokollierung für Live Office. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
       9.1.2          Beispiele für Live Office-Protokolldateien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .71
9.2    Fehlerbehebung in Live Office-Komponenten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
       9.2.1          Live-Office-Menü fehlt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
       9.2.2          Objektregenerierung fehlgeschlagen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
       9.2.3          Objektsortier- und Filtereinstellungen fehlen nach der Regenerierung. . . . . . . . . . . . . . . . . . .74
       9.2.4          Zugriff auf Universum verweigert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
       9.2.5          Größenbeschränkungen für Live Office-Objekte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75

10     Referenz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
10.1   Abwärtskompatibilität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
       10.1.1         Nicht unterstützte Funktionen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76

       © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                                                         Benutzerhandbuch für Live Office
4      vorbehalten.                                                                                                                   Inhaltsverzeichnis
1           Informationen zu diesem Dokument
Willkommen beim Benutzerhandbuch für SAP BusinessObjects Live Office. Mit Live Office können Sie
Geschäftsinformationen abrufen, Abfragen erstellen, Berechnungen durchführen und Antworten auf
Geschäftsfragen freigeben, ohne komplexe Datenbanksprachen und -strukturen verstehen zu müssen. Darüber
hinaus können Sie aktuelle Daten aus SAP Crystal Reports oder Web Intelligence in Microsoft®-Office-Dokumente,
-Arbeitsblätter, -E-Mails und -Präsentationen einbetten.

Dieses Handbuch enthält umfassende Informationen und Verfahren, mit deren Hilfe Sie die folgenden
Geschäftsaufgaben aus der Microsoft Office-Anwendungsumgebung heraus ausführen können:

●    Abfragen und Zusammenfassungsberichte auf der Grundlage von in SAP BusinessObjects Business
     Intelligence gespeicherten Echtzeitinformationen erstellen.
●    Vorhandene Abfragen und Berichtsobjekte anzeigen, ändern und regenerieren.
●    Ergebnisse sicher für Kollegen über das Web oder das Intranet freigeben.

1.1         Zielgruppe dieses Dokuments

Dieses Dokument richtet sich an geschäftliche Benutzer von Microsoft-Office-Anwendungen, die Daten von SAP
BusinessObjects Business Intelligence in der Microsoft-Office-Anwendungsumgebung verwenden möchten. Gute
Kenntnisse in Microsoft Office Excel, Word, Outlook und PowerPoint sowie Grundkenntnisse im Umgang mit der
BI-Plattform werden vorausgesetzt.

1.2         Änderungen am Dokument

Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht der wichtigsten Dokumentänderungen.

Version                                Datum                                    Beschreibung
SAP BusinessObjects 4.0                November 2010                            Erste Veröffentlichung dieses
                                                                                Dokuments.

SAP BusinessObjects 4.0 FP3            März 2012                                Aktualisiert für das SAP
                                                                                BusinessObjects 4.0 FP3-Release.

SAP BusinessObjects 4.0 SP4            Juni 2012                                Aktualisiert für das SAP
                                                                                BusinessObjects 4.0 SP4-Release.

SAP BusinessObjects 4.0 SP7            August 2013                              Aktualisiert für das SAP
                                                                                BusinessObjects 4.0 SP7-Release.

Benutzerhandbuch für Live Office                                © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Informationen zu diesem Dokument                                                                              vorbehalten.   5
2            Erste Schritte mit Live Office
SAP BusinessObjects Live Office( Live Office) ist ein Addon für Microsoft Office-Anwendungen, mit dem Sie
Zugriff auf aktuelle Informationen haben, die in SAP BusinessObjects Business Intelligence gespeichert sind.

Mit Live Office können Sie Inhalte aus Web Intelligence-, Crystal Reports- und Universumsabfragen in Ihre
Microsoft Office-Dokumente (PowerPoint, Word, Excel oder Outlook) einfügen. Beim Einfügen eines Objekts wird
außerdem ein Verweis auf den SAP BusinessObjects Business Intelligence-Speicherort eingefügt. Wenn Sie das
Dokument später in der Microsoft Office-Anwendung öffnen, können Sie die Objekte regenerieren und so die
aktuellen Daten in Ihrem Dokument anzeigen.

        Hinweis
    Diese Version von Live Office bietet keine Unterstützung von SAP Crystal Reports für Enterprise. Außerdem
    unterstützt Live Office nur ältere Universen (.UNV), die mit dem Universe-Design-Tool erstellt wurden, sowie
    Web Intelligence-Dokumente, die mit diesen älteren Universen erstellt wurden. Universen, die mit dem
    Information-Design-Tool erstellt wurden (.UNX), und Web Intelligence-Dokumente auf der Basis dieser
    Universen werden in dieser Version von Live Office nicht unterstützt. Diese Version der Software unterstützt
    außerdem keine Web Intelligence-Dokumente auf der Basis von BEx Query-Daten, auf die der Zugriff direkt
    erfolgt.

        Hinweis
    Um Live Office verwenden zu können, müssen Sie außerdem eine Verbindung zur BI-Plattform herstellen
    können und Zugriff auf die Daten im System haben. Wenn Sie nicht über die entsprechenden
    Datenzugriffsberechtigungen verfügen, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.

2.1          Live Office-Inhalte

Bevor Sie beginnen, mit Crystal Reports- oder Web Intelligence-Inhalten in Live Office zu arbeiten, sollten Sie
verstehen, wie Live Office-Inhalte funktionieren.

Zugehörige Links
Live Office-Begriffe [Seite 6]
Live Office-Objekttypen [Seite 8]

2.1.1             Live Office-Begriffe

Um zu verstehen, wie Sie Ihre geschäftskritischen Fragen mit Live Office-Daten beantworten können, sollten Sie
mit nachfolgenden Schlüsselbegriffen vertraut sein:

         © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                          Benutzerhandbuch für Live Office
6        vorbehalten.                                                                          Erste Schritte mit Live Office
Berichtsobjekte

Ein Bericht ist ein von Ihnen erstelltes Dokument, das Ihre Daten in Form von Tabellen, Diagrammen und Grafiken
enthält. Über ein Berichtsobjekt werden die Daten für den Bericht bereitgestellt. In Live Office arbeiten Sie mit
Berichtsobjekten, da diese mit den neuesten Inhalten verknüpft sind, die in den Datenbanken gespeichert sind.

Wenn ein Bericht mit Crystal Reports oder dem Web Intelligence-Designer erstellt wird, können die enthaltenen
Informationen aus mehreren Datenbanken stammen. Das Berichtsobjekt gibt Daten aus der oder den zugrunde
liegenden Datenquellen zurück, entweder auf Abruf aus der Datenbank oder in Abhängigkeit von den
ausgewählten Regenerierungsoptionen.

Berichtsinstanzen

Bei einer Berichtsinstanz handelt es sich um eine Version des Berichtsobjekts, die von SAP BusinessObjects
Business Intelligence erstellt wird, wenn Benutzer das Quelldokument ändern oder Berichte zeitgesteuert
verarbeiten. Jede Instanz enthält Daten, die zum Zeitpunkt der Verarbeitung des Quellberichts aktuell sind.

Im Wesentlichen handelt es sich bei einer Berichtsinstanz um ein Berichtsobjekt, das Berichtsdaten aus einer
oder mehreren Datenbanken enthält. Berichtsobjekte sind in der Regel so konzipiert, dass Benutzer mehrere
Instanzen mit abweichenden Merkmalen zeitgesteuert verarbeiten können. Wenn Benutzer ein Berichtsobjekt mit
Parametern ausführen, können sie beispielsweise eine Instanz zeitgesteuert verarbeiten, die Berichtsdaten einer
bestimmten Abteilung enthält, und eine andere, die Daten einer anderen Abteilung enthält. Dies ist möglich,
obwohl beide Instanzen ihren Ursprung im selben Berichtsobjekt haben.

Berichtbestandteile

Berichtbestandteile sind Bereiche eines Berichts, die isoliert vom Rest der Berichtsseite angezeigt werden.
Genauer ausgedrückt sind Berichtbestandteile Objekte, die Hyperlinks verwenden, um von einem
Quellberichtsobjekt auf ein Live Office-Zielobjekt zu verweisen. Berichtbestandteile enthalten Objekte wie Text
oder Diagramme.

Parameter

In Crystal Reports ist ein Parameter eine Frage, die Sie beantworten, bevor Sie einen Bericht erstellen. Durch die
von Ihnen eingegebenen Informationen bzw. die Art der Antwort wird festgelegt, welche Informationen im Bericht
angezeigt werden. So könnte ein Parameter in einem von Vertriebsmitarbeitern verwendeten Bericht nach einer
Vertriebsregion fragen. Anschließend würde dieser Bericht die Ergebnisse für die angegebene Region ausgeben,
anstatt die Ergebnisse für alle Regionen zu liefern. Parameter sind vergleichbar mit Web Intelligence-
Eingabeaufforderungen. Parameter können obligatorisch oder optional sein.

Benutzerhandbuch für Live Office                                © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Erste Schritte mit Live Office                                                                                vorbehalten.   7
Eingabeaufforderungen

In Web Intelligence ist eine Eingabeaufforderung ein dynamischer Filter, durch den bei jedem Regenerieren der
Berichtsdaten eine Frage angezeigt wird. Sie beantworten Eingabeaufforderungen, indem Sie vor dem
Regenerieren der Daten die Werte eingeben oder auswählen, die Sie anzeigen möchten. Eingabeaufforderungen
sind vergleichbar mit Crystal Reports-Parametern. Eingabeaufforderungen können obligatorisch oder optional
sein.

Universum

Ein Universum ist die Abstraktion einer Datenbank, bei der Daten für Geschäftsbenutzer in allgemein
verständlicher Form präsentiert werden. Universen sind Zusammenstellungen von Datenobjekten, die die einer
Datenbank verfügbaren Informationen repräsentieren. Geschäftsbenutzer von Web Intelligence und Crystal
Reports können eine Verbindung zu einem Universum aufbauen und darüber Abfragen in einer Datenbank
ausführen. So kann eine Datenbank beispielsweise ein Universum für Umsatzdaten und ein anderes für
Kundendienstdaten enthalten. Benutzer können unter Verwendung der Objekte im Universum Datenanalysen
ausführen und Berichte erstellen, ohne dass sie die zugrunde liegenden Datenstrukturen in der Datenbank sehen
bzw. Kenntnisse darüber besitzen müssen. Universen werden von Universumdesign-Experten erstellt.

Kontext

Ein Universumkontext gibt an, welche Art von Geschäftsfragen durch dieselben Universumobjekte beantwortet
werden. So könnte ein Universum für Umsatzdaten einen Kontext für Filialumsätze und einen anderen Kontext für
Partnerumsätze enthalten.

Da Kontexte eventuell Objekte gemeinsam verwenden, die im selben Universum vorhanden sind, können Sie
durch Angabe eines Universumkontextes dafür sorgen, dass Ihre Abfrage die richtigen Daten abruft. Beispiel:
Daten zu Ausgaben vom Spesenkonto eines Mitarbeiters sind in derselben Datenbank gespeichert wie Ausgaben
für die Vermarktung eines Produkts. Wenn Sie den richtigen Universumkontext wählen, werden die
entsprechenden Spesen abgerufen. Achten Sie also beim Auswählen eines Universums darauf, dass eventuell
mehrere Universumkontexte zur Wahl stehen.

       Hinweis
    Kontexte werden vom Systemadministrator definiert.

2.1.2             Live Office-Objekttypen

Live Office unterstützt drei Datenobjekttypen: Crystal Reports, Web Intelligence und Universumsabfragen. In der
folgenden Tabelle ist für die einzelnen Datentypen angegeben, ob Live Office Felder und Berichtsteile (z.B.
Diagramme und Text) unterstützt.

         © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                       Benutzerhandbuch für Live Office
8        vorbehalten.                                                                       Erste Schritte mit Live Office
Hinweis
 Eingebettete Crystal Reports-Unterberichte werden nicht unterstüzt.

 Live Office-Inhaltstyp                  Felder                                    Berichtbestandteile

 Crystal Reports                         Ja                                        Ja

 Web Intelligence                        Nicht anwendbar                           Ja

 Universumsabfrage                       Ja                                        Nicht anwendbar

2.2           Verbinden mit der BI-Plattform

Um Live Office für den Zugriff auf Unternehmensdaten zu verwenden, muss eine Verbindung mit dem Repository
von SAP BusinessObjects Business Intelligence hergestellt werden, in dem die Dokumente gespeichert sind.
Wenn Sie Live-Office-Objekte von einer Microsoft-Office-Anwendung aus suchen, hinzufügen, anzeigen, ändern
oder veröffentlichen möchten, werden Sie aufgefordert, sich bei der BI-Plattform anzumelden, falls dies nicht
bereits erfolgt ist.

Sie können Live Office so konfigurieren, dass automatisch eine Verbindung mit SAP BusinessObjects Business
Intelligence hergestellt wird, sobald Microsoft Office Excel, PowerPoint, Outlook oder Word geladen wird. Live
Office unterstützt die Einzelanmeldung für die BI-Plattform. Ist die Einzelanmeldung aktiviert, wenn Benutzer
Berichtsdaten anfordern, greift Live Office mithilfe ihrer Anmeldedaten für SAP BusinessObjects Business
Intelligence auf die Datenquelle zu und setzt keine anderen Anmeldedaten voraus.

2.2.1    Anmelden bei SAP BusinessObjects Business
Intelligence

Sie können Ihre Anmeldedaten eingeben, um einmalig eine Verbindung mit einem CMS (Central Management
Server) von SAP BusinessObjects Business Intelligence herzustellen, oder weitere Optionen auswählen, um sich
bei jedem Öffnen der Microsoft-Office-Anwendung unter Verwendung dieser Anmeldedaten automatisch
anzumelden.

1.   Öffnen Sie eine Microsoft Office-Anwendung.

2.   Klicken Sie in der Live-Office-Multifunktionsleiste auf   Live Office    Anwendungsoptionen .
3.   Wählen Sie im Dialogfeld Optionen die Registerkarte Enterprise aus, und geben Sie folgende Informationen
     ein:
      Option                          Beschreibung
       Angegebene Anmeldekriterien    Wählen Sie diese Option aus, wenn beim Start der Microsoft-Office-Anwendung
       verwenden                      unter Verwendung dieser Informationen automatisch eine Verbindung zwischen Live
                                      Office und der BI-Plattform hergestellt werden soll.

Benutzerhandbuch für Live Office                                   © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Erste Schritte mit Live Office                                                                                   vorbehalten.   9
Option                                    Beschreibung
     Benutzername                              Geben Sie Ihren Anmeldenamen für die BI-Plattform ein.

     Kennwort                                  Geben Sie Ihr Kennwort für die BI-Plattform ein.

     Webdienst-URL                             Geben Sie den Serverpfad für den Webdienst von SAP BusinessObjects Business
                                               Intelligence ein, mit dem eine Verbindung hergestellt werden soll, oder überprüfen
                                               Sie den Serverpfad. Beispiel: http://businessobjects02:8080/
                                               dswsbobje/services/Session.

     System                                    Geben Sie das Central Management Server (CMS) ein, mit dem eine Verbindung
                                               hergestellt werden soll, oder überprüfen Sie es, z.B. businessobjects01.

     Authentifizierungsmethode                 Wählen Sie die Methode zum Überprüfen Ihrer Anmeldedaten aus.

     Einzelanmeldung bei Active                Wenn aktiviert, verwendet Live Office diese Anmeldedaten zur
     Directory aktivieren                      Verbindungsherstellung mit der Datenquelle, wann immer der Benutzer
                                               Berichtsdaten anfordert. Eine weitere Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere
                                               Informationen zur Einzelanmeldung finden Sie im Administratorhandbuch für SAP
                                               BusinessObjects Business Intelligence im SAP Help Portal.

4.   Klicken Sie auf Anmelden.

Live Office stellt anhand der angegebenen Einstellungen eine Verbindung mit SAP BusinessObjects Business
Intelligence her.

2.2.2           Herstellen einer Verbindung mit einem anderen CMS

Wenn die Live-Office-Objekte, auf die Sie zugreifen müssen, in einem anderen Repository von SAP
BusinessObjects Business Intelligence gespeichert sind als dem, mit dem Sie aktuell verbunden sind, können Sie
die Webdienst-URL und die Systemeinstellungen ändern, um sich am erforderlichen Central Management Server
(CMS) anzumelden.

1.   Klicken Sie im Menü Live Office auf Optionen.
2.   Klicken Sie im Dialogfeld Optionen auf die Registerkarte Enterprise.
3.   Geben Sie die Informationen für den neuen CMS in die Felder System und Webdienst-URL ein.

     Wenn das einzufügende Web-Intelligence-Dokument sich z.B. auf einem CMS mit dem Namen
     businessobjects01 befindet, geben Sie den folgenden Text in das Feld Webdienst-URL ein:

     http://businessobjects01:8080/dswsbobje/services/Session

2.3        Aktualisieren von Inhalten aus früheren Versionen

Diese Version von Live Office ist kompatibel mit früheren Versionen und ermöglicht ein Upgrade von Inhalten auf
die aktuelle Live-Office-Version.

       © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                                           Benutzerhandbuch für Live Office
10     vorbehalten.                                                                                           Erste Schritte mit Live Office
2.3.1  Aktualisieren von Inhalt aus früheren Live-Office-
Versionen

1.   Öffnen Sie das Microsoft-Office-Dokument mit dem Inhalt, der in einer früheren Version von Live Office
     erstellt wurde.
2.   Klicken Sie auf Alle regenerieren, und melden Sie sich gegebenenfalls an SAP BusinessObjects Business
     Intelligence an.
     Sie werden aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen.
3.   Klicken Sie auf OK, um das Dokument in die aktuelle Version von Live Office zu konvertieren.

2.4           Live Office-Symbolleiste

In Microsoft Office 2003-Anwendungen steht die SAP BusinessObjects Live Office-Symbolleiste in Microsoft
Excel, PowerPoint, Word und Outlook zur Verfügung. Sie ermöglicht in Outlook den schnellen Zugriff auf die
Standardbefehle zum Erstellen und Ändern von Live-Office-Objekten in diesen Programmen sowie zum Ausführen
von Abfragen im Repository von SAP BusinessObjects Business Intelligence.

Die Symbolleiste enthält die folgenden Schaltflächen:

 Schaltfläche                      Beschreibung

                                   Crystal Reports-Inhalt einfügen

                                   Weitere Informationen zu den Objekten, die eingefügt werden können, finden
                                   Sie unter Einfügen von Crystal Reports-Inhalten [Seite 21].

                                   Web Intelligence-Inhalt einfügen

                                   Weitere Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie unter Einfügen
                                   von Web Intelligence-Inhalt [Seite 31].

                                   Universumsabfrage einfügen

                                   Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie unter Einfügen von
                                   Abfragen [Seite 37].

                                   Aus Repository öffnen

                                   Öffnet die Microsoft Office-Dokumente (Excel, Word oder PowerPoint) über
                                   den Repository-Explorer und ermöglicht Ihnen, veröffentlichte Dokumente,
                                   Crystal Reports-Berichte oder Web Intelligence-Dokumente zum Einfügen
                                   auszuwählen. Siehe Anzeigen veröffentlichter Dokumente [Seite 68].

                                   Im Repository speichern

                                   Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie unter Veröffentlichen
                                   von Dateien in SAP BusinessObjects Business Intelligence [Seite 66].

Benutzerhandbuch für Live Office                                 © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Erste Schritte mit Live Office                                                                                 vorbehalten.   11
Schaltfläche                                 Beschreibung

                                             Neu im Repository speichern

                                             Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie unter Veröffentlichen
                                             von Dateien in SAP BusinessObjects Business Intelligence [Seite 66].

                                             Alle Objekte regenerieren

                                             Aktualisiert die Daten aller Objekte im Dokument anhand Ihrer Quellberichte.

                                             Eigenschaften für alle Objekte öffnen

                                             Öffnet das Dialogfeld "Objekteigenschaften", in dem Sie Objekteigenschaften
                                             festlegen können.

                                             Öffnen-Optionen

                                             Öffnet das Dialogfeld Optionen, in dem Sie Einstellungen für Live Office
                                             konfigurieren können.

                                             Gehe zu Objekt

                                             Ermöglicht die Navigation zu einem Live Office-Objekt im Dokument.

                                             Auswahl durchsuchen

                                             Lädt die aktuelle Auswahl aus Microsoft Excel nach SAP BusinessObjects
                                             Explorer hoch, damit Sie die Daten weiter durchsuchen können.

                                             Arbeitsblatt durchsuchen

                                             Lädt das aktuelle Excel-Arbeitsblatt nach SAP BusinessObjects Explorer hoch,
                                             damit Sie die Daten weiter durchsuchen können.

                                             Hilfe

                                             Ruft die Onlinehilfe für Live Office auf.

2.4.1           Anzeigen oder ausblenden der Live-Office-Symbolleiste

     Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Symbolleiste, und wählen Sie SAP BusinessObjects Live Office.

     Sie können die Symbolleiste auch ein- oder ausblenden, indem Sie zu                 Ansicht   Symbolleisten
     navigieren.

Die Symbolleiste wird angezeigt bzw. ausgeblendet.

       © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                                      Benutzerhandbuch für Live Office
12     vorbehalten.                                                                                      Erste Schritte mit Live Office
2.5           Live-Office-Multifunktionsleistenmenü

In Microsoft-Office-2007-Anwendungen ist das Multifunktionsleistenmenü von SAP BusinessObjects Live Office
verfügbar. Es unterstützt Sie beim Erstellen und Ändern von Berichten sowie beim Ausführen von Abfragen zur
Klärung Ihrer Geschäftsfragen.

Die Symbolleiste enthält die folgenden Schaltflächen:

 Schaltfläche                      Beschreibung

                                   Crystal-Reports-Inhalt einfügen

                                   Weitere Informationen zu den Objekten, die eingefügt werden können, finden
                                   Sie unter Einfügen von Crystal Reports-Inhalten [Seite 21].

                                   Web-Intelligence-Inhalt einfügen

                                   Weitere Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie unter Einfügen
                                   von Web Intelligence-Inhalt [Seite 31].

                                   Universumsabfrage einfügen

                                   Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie unter Einfügen von
                                   Abfragen [Seite 37].

                                   Gehe zu Objekt

                                   Ermöglicht die Navigation zu einem Live Office-Objekt im Dokument.

                                   Objekt ändern

                                   Ändern Sie das Objekt, indem Sie Zeilen und Spalten einfügen oder löschen,
                                   das Objekt löschen oder weitere Daten aus der gleichen Berichtsquelle
                                   hinzufügen.

                                   Objekt regenerieren

                                   Aktualisiert die Daten für das ausgewählte Objekt gegen die Quellberichte.

                                   Alle Objekte regenerieren

                                   Aktualisiert die Daten aller Objekte im Dokument anhand Ihrer Quellberichte.

                                   Aktuelle Auswahl an SAP BusinessObjects Explorer senden

                                   Lädt die aktuelle Auswahl aus Microsoft Excel nach SAP BusinessObjects
                                   Explorer hoch, damit Sie die Daten weiter durchsuchen können.

                                   Aktuelles Arbeitsblatt an SAP BusinessObjects Explorer senden

                                   Lädt das aktuelle Excel-Arbeitsblatt nach SAP BusinessObjects Explorer hoch,
                                   damit Sie die Daten weiter durchsuchen können.

                                   Snapshot erstellen

Benutzerhandbuch für Live Office                                © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Erste Schritte mit Live Office                                                                                vorbehalten.   13
Schaltfläche                                Beschreibung

                                            Speichert eine statische Version des Dokuments, um die aktuellen Live-
                                            Office-Daten festzuhalten.

                                            Im Repository speichern

                                            Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie unter Veröffentlichen
                                            von Dateien in SAP BusinessObjects Business Intelligence [Seite 66].

                                            Neu im Repository speichern

                                            Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie unter Veröffentlichen
                                            von Dateien in SAP BusinessObjects Business Intelligence [Seite 66].

                                            Aus Repository öffnen

                                            Öffnet den Repository Explorer, über den Sie einzufügende veröffentlichte
                                            Dokumente, Crystal Reports-Berichte oder Web Intelligence-Dokumente
                                            auswählen können. Siehe Anzeigen veröffentlichter Dokumente [Seite 68].

                                            Objekteigenschaften

                                            Öffnet das Dialogfeld Live-Office-Objekteigenschaften, sodass Sie
                                            Objekteigenschaften festlegen können.

                                            Alle Objekte regenerieren

                                            Aktualisiert die Daten aller Objekte im Dokument anhand Ihrer Quellberichte.
                                            Weitere Informationen finden Sie unter Regenerieren von in Objekten
                                            verwendeten Daten [Seite 58].

                                            Anwendungsoptionen

                                            Öffnet das Dialogfeld Optionen, in dem Sie Einstellungen für Live Office
                                            konfigurieren können.

                                            Objekt im Webbrowser anzeigen

                                            Hilfe

                                            Ruft die Onlinehilfe für Live Office auf.

                                            Informationen über Live Office

2.6       Live Office-Bereich

In Microsoft Outlook unterstützt Sie Live Office bei der Steigerung der Produktivität, indem es früheres
Benutzerverhalten erfasst, organisiert und verarbeitet und ein Beziehungsnetz zwischen E-Mail-Inhalten,
Geschäftsaktivitäten, Personen und Dokumenten aufbaut. Auf der Grundlage dieses Beziehungsnetzes kann Live

      © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                                     Benutzerhandbuch für Live Office
14    vorbehalten.                                                                                     Erste Schritte mit Live Office
Office passende Inhalte vorschlagen, wenn ein Benutzer eine E-Mail-Nachricht öffnet oder schreibt. Die Benutzer
verwalten das Beziehungsnetz und sehen vorgeschlagene Inhalte im Live Office-Assistenten.

         Hinweis
 Der Live Office-Assistent ist in Microsoft Word, Microsoft Excel oder Microsoft PowerPoint nicht verfügbar.

Im Live-Office-Assistenten haben Benutzer die Möglichkeit, das Repository von SAP BusinessObjects Business
Intelligence zu durchsuchen und Dokumente in E-Mail-Nachrichten einzufügen. Darüber hinaus können Benutzer
im Live Office-Assistenten Dokumente zu einer Favoritenliste für einen späteren einfachen Zugriff hinzufügen,
Dokumente mit E-Mail-Nachrichten verknüpfen, um ein Beziehungsnetz in Live Office aufzubauen, und eine Liste
der vorgeschlagenen Dokumente anzeigen, die auf dem vorhandenen Beziehungsnetz basieren.

Wenn eine E-Mail-Nachricht in Microsoft Outlook geöffnet ist, erscheint der Live Office-Assistent rechts neben
dem E-Mail-Nachrichtenfenster.

         Hinweis
 Sie können die Live Office-Optionen so konfigurieren, dass der Live Office-Assistent nicht automatisch
 angezeigt wird, wenn Sie eine Nachricht öffnen. Wenn bei einem geöffneten E-Mail-Nachrichtenfenster der Live
 Office-Assistent nicht sichtbar ist, können Sie ihn über das Live Office-Menü öffnen, indem Sie auf Office-
 Assistenten ein-/ausblenden klicken.

Zugehörige Links
Verwenden des Live Office-Bereichs [Seite 51]

2.6.1              Ein-/Ausblenden des Live-Office-Assistenten

Beim Öffnen oder Verfassen einer E-Mail-Nachricht wird der Live Office-Bereich standardmäßig rechts neben
dem Nachrichtenfenster angezeigt. Wenn Sie den Assistenten ausblenden, behält Live Office diese Einstellung für
alle Nachrichten bei, bis Sie festlegen, dass der Assistent wieder eingeblendet werden soll.

         Hinweis
 Wenn Sie den Live-Office-Assistenten ausblenden, können Sie die Live-Office-Assistentenoptionen so
 einstellen, dass der Assistent trotzdem eingeblendet wird, oder dass eine Nachricht angezeigt wird, wenn Sie
 eine E-Mail-Nachricht öffnen, die verknüpfte oder vorgeschlagene Objekte enthält. Weitere Informationen
 finden Sie unter Festlegen von Optionen für den Live-Office-Assistenten [Seite 19].

1.   Wenn der Live Office-Assistent sichtbar ist, führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um ihn
     auszublenden:

     ○     Klicken Sie in der Überschriftenleiste des Live Office-Assistenten auf die Schaltfläche Fenster schließen.
     ○     Klicken Sie im Menü Live Office auf Live Office-Assistenten ein-/ausblenden.
2.   Wenn der Live Office-Assistent ausgeblendet ist, klicken Sie im Menü Live Office auf Live Office-Assistenten
     ein-/ausblenden.

Benutzerhandbuch für Live Office                                    © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Erste Schritte mit Live Office                                                                                    vorbehalten.   15
2.7        Live Office-Kontextmenü

Darüber hinaus ist Live Office mit einem Kontextmenü zum Arbeiten mit Live-Office-Objekten ausgestattet. Wenn
Sie in einem Microsoft-Office-Dokument mit der rechten Maustaste auf ein Live-Office-Objekt klicken, wird das
Kontextmenü geöffnet. Um eine Aufgabe in der Liste auszuführen, klicken Sie auf ein beliebiges verfügbares
Element.

Wenn Sie Live Office einrichten, können Sie im Kontextmenü festlegen, ob nur die Live-Office-Optionen, sowohl
Live-Office- als auch Microsoft-Optionen oder nur Microsoft-Optionen angezeigt und Live-Office-Optionen
ausgeschlossen werden sollen. Weitere Informationen zum Konfigurieren des Kontextmenüs finden Sie unter
Festlegen von allgemeinen Optionen [Seite 16].

2.8        Festlegen von Live Office-Optionen

Sie können mehrere Optionen festlegen, die bestimmen, wie Live Office eine Verbindung zu SAP BusinessObjects
Business Intelligence herstellt, und wie Live Office in verschiedenen Microsoft-Office-Anwendungen dargestellt
wird und arbeitet. Für Microsoft Outlook können Sie auch die Optionen für den Live Office-Bereich festlegen.

Beim Festlegen von Live Office-Optionen werden die Einstellungen nur auf die Microsoft-Anwendung angewendet,
die Sie gerade verwenden. Dies ermöglicht das Festlegen unterschiedlicher Live Office-Optionen für Word, Excel,
PowerPoint und Outlook.

Das Dialogfeld Optionen enthält vier Registerkarten:

●    Allgemein – Abrufen allgemeiner Optionen für Kontextmenüs, Regenerierungsoptionen,
     Eingabeaufforderungen und Meldungen
●    Ansicht – Festlegen von Optionen für die Formatierung von Live Office-Objekten in der Microsoft-Anwendung
●    Bereich – Festlegen von Optionen für den Live-Office-Bereich in Microsoft Outlook
●    BI-Plattform – Festlegen von Verbindungsoptionen für SAP BusinessObjects Business Intelligence.

2.8.1           Festlegen von allgemeinen Optionen

1.   Öffnen Sie das Microsoft Office-Produkt, für das Sie die Live Office-Optionen festlegen möchten.

2.   Klicken Sie auf       Live Office      Anwendungsoptionen .
3.   Klicken Sie im Dialogfeld Optionen auf die Registerkarte Allgemein, und legen Sie folgende Optionen fest:
     Option                          Beschreibung
     Kontextmenü                     Das Kontextmenü wird angezeigt, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Live Office-
                                     Objekt in einem Microsoft Office-Dokument klicken. Wählen Sie eine Option, um festzulegen,
                                     wie das Kontextmenü im Office-Produkt angezeigt wird:
                                     ○     -Menü ersetzen— die Anwendungsoptionen für Word, Excel oder
                                           PowerPoint stehen im Kontextmenü nicht zur Verfügung.

       © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                                       Benutzerhandbuch für Live Office
16     vorbehalten.                                                                                       Erste Schritte mit Live Office
Option                          Beschreibung

                                      ○      Zum -Menü hinzufügen— Sowohl die Anwendungs- als auch die Live Office-
                                             Optionen stehen im Kontextmenü zur Verfügung.
                                      ○      Nur -Menü verwenden— Die Live Office-Optionen stehen im Kontextmenü
                                             nicht zur Verfügung.

       Meldung vor                    Wenn eine Zelle in Microsoft Excel Live Office-Daten enthält, und Sie versuchen, andere
       Überschreiben von Live         Daten in die Zelle einzugeben, wird eine Warnmeldung angezeigt.
       Office-Zellen

       Beim Binden von                Wenn ein Live Office-Objekt in einem Microsoft Excel-Dokument an eine Zelle gebunden ist
       Zelländerungen Live            und sich die Zellbindung ändert, wird das Objekt automatisch regeneriert und aktualisiert.
       Office-Objekt
       regenerieren

       Beim Öffnen von                Beim Öffnen eines Microsoft Office-Dokuments werden die in das Dokument eingefügten
       Dokument Live Office-          Live Office-Objekte regeneriert und mit den aktuellen Daten aus der BI-Plattform aktualisiert.
       Objekt regenerieren

       Mit Live Office-               Wenn Sie diese Option auswählen, und ein Live Office-Objekt in eine Microsoft Office-
       Konnektivität kopieren         Anwendung kopiert wird, wird die Serverkonnektivität beibehalten.
       und einfügen
                                      Falls Sie Dokumente mit eingebetteten Live Office-Objekten verteilen und gleichzeitig
                                      Sicherheit beim Datenzugriff gewährleisten möchten, können Sie die Verbindung zwischen
                                      den Objekten in den Office-Anwendungen und der BI-Plattform trennen.

                                      Um die Verbindung kopierter Objekte von Daten in der BI-Plattform zu trennen, deaktivieren
                                      Sie diese Option.

                                              Achtung
                                          Wenn die Objektverbindungen getrennt sind, können die Objekte keine Verbindung mehr
                                          über Live Office herstellen, und die Informationen im Objekt werden nicht aktualisiert.

       Beim Regenerieren              Wenn Sie diese Option auswählen, aktualisiert das Live Office-Objekt Formeln automatisch,
       Formeln so aktualisieren,      wenn Zellen hinzugefügt oder entfernt werden.
       dass Zellen
       eingeschlossen/                Heben Sie die Auswahl für diese Option auf, um die Original-Formel und -Werte
       ausgeschlossen werden          beizubehalten.

       Meldung                        Klicken Sie auf Wiederherstellen, um alle Warnmeldungen zu aktivieren, die Sie durch
                                      Auswahl von Diese Meldung nicht mehr anzeigen im Dialogfeld mit der Fehlermeldung
                                      deaktiviert haben.

2.8.2              Festlegen von Ansichtsoptionen

1.   Öffnen Sie die Microsoft Office-Anwendung.

2.   Klicken Sie auf           Live Office    Anwendungsoptionen .
3.   Klicken Sie im Dialogfeld Optionen auf die RegisterkarteAnsicht und legen folgende Optionen fest:

Benutzerhandbuch für Live Office                                                © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Erste Schritte mit Live Office                                                                                                vorbehalten.   17
Option                           Beschreibung
     Berichtbestandteil mit           Wählen Sie diese Option aus, um die Berichtsformateinstellungen (Schriftart, Farbe usw.)
     Berichtsformat einfügen          einzuschließen, wenn Berichtsdaten in das Office-Dokument eingefügt werden. Wenn diese
                                      Option nicht ausgewählt ist, werden nur die Berichtsdaten eingefügt.

     Filter als Kommentare            Wählen Sie diese Option aus, wenn Crystal-Reports-Feldobjekte in Microsoft Excel Filter
     anzeigen                         aufweisen und Sie die Filter als Kommentare in der Spaltenüberschrift für das Feld anzeigen
                                      möchten.

     Benutzer warnen, wenn      Bei Wahl dieser Option wird in Microsoft Word und Outlook ein Warndialogfeld angezeigt, um
     ein zeitintensiver Vorgang Benutzer darüber zu informieren, dass ein umfangreicher oder zeitaufwändiger Vorgang
     stattfindet                ausgewählt wurde. Benutzern wird auch die Möglichkeit gegeben, die Auswirkung auf die
                                      Leistung zu reduzieren, indem die für den Vorgang abgerufene Datenmenge beschränkt
                                      wird.

                                      Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie festlegen, wie viele Zellen von einem Vorgang
                                      betroffen sein müssen, bevor dieses Dialogfeld ausgelöst wird.

     Standardzellenwerte              Legt die Standardfehlermeldungen und Zeichenfolgen fest, die in den Zellen Ihres
                                      Dokuments angezeigt werden, wenn keine Daten verfügbar sind. Geben Sie einen
                                      Standardwert in folgende Felder ein:
                                      ○    Keine Daten: Geben Sie den zu verwendenden Wert ein, wenn die Zelle keine Daten
                                           enthält. Der Standardwert ist leer.
                                      ○    Datenfehler: Geben Sie den zu verwendenden Wert ein, wenn die Zelldaten einen Fehler
                                           enthalten. Der Standardwert ist #DataError
                                      ○    Verborgene Daten: Geben Sie den zu verwendenden Wert ein, wenn die Zelldaten
                                           verborgen sind. Der Standardwert ist #Concealed

     Spaltenüberschrift               Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um die Informationen festzulegen, die in
                                      Spaltenüberschriften für eingefügte Objekte angezeigt werden:
                                      ○    Feldname
                                      ○    Feldbeschreibung
                                      ○    Beide

2.8.3           Festlegen von BI-Plattform-Optionen

1.   Öffnen Sie das Microsoft-Office-Produkt, für das Sie die Live-Office-Optionen festlegen möchten.

2.   Klicken Sie auf       Live Office        Anwendungsoptionen .
3.   Klicken Sie im Dialogfeld Optionen auf die RegisterkarteEnterprise und legen folgende Optionen fest:
     Option                    Beschreibung
     Angegebene                Wählen Sie diese Option, um die automatische Anmeldung bei dem angegebenen Speicherort
     Anmeldekriterien          zuzulassen.
     verwenden

     Benutzername:             Geben Sie den Benutzernamen ein, der für die Anmeldung beim Repository verwendet werden
                               soll.

     Kennwort                  Geben Sie das Kennwort ein, das für die Anmeldung beim Repository verwendet werden soll.

       © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                                         Benutzerhandbuch für Live Office
18     vorbehalten.                                                                                         Erste Schritte mit Live Office
Option                       Beschreibung

       Webdienst-URL               Geben Sie die Webadresse für den Webdienstserver ein, der auf das Repository zugreift.
                                   Verwenden Sie das folgende Format: http://:/
                                   /services
                                   Hierbei ist  der Systemname,  die Portnummer
                                    der Name der für den Webdienst konfigurierten Webanwendung.

       System                      Geben Sie den Namen des Systems oder den localhost ein.

       Authentifizierung           Die vom Webdienst verwendete Authentifizierungsmethode. Bei Eingabe der Webdienst-URL
                                   werden die auf dem angegebenen Server verfügbaren Optionen der Liste hinzugefügt.

       Windows-Active-             Wenn die Einzelanmeldung (SSO; Single Sign-On) auf der BI-Plattform konfiguriert ist, wählen Sie
       Directory-                  diese Option aus, um die Einzelanmeldung für Live Office zuzulassen. Wenn die Einzelanmeldung
       Einzelanmeldung             aktiviert ist und Benutzer Berichtsdaten anfordern, greift Live Office mithilfe ihrer BI-Plattform-
       aktivieren                  Anmeldedaten auf die Datenquelle zu und setzt keine anderen Anmeldedaten voraus.

       Geben Sie die URL           Wenn SAP BusinessObjects Explorer auf einem anderen System als die BI-Plattform
       zum Senden der              implementiert ist, legen Sie über diese Option die Webadresse zum Versenden von Live-Office-
       Daten an SAP                Daten an SAP BusinessObjects Explorer fest.
       BusinessObjects
       Explorer an.                Verwenden Sie das folgende Format: http://:/explorer

                                   Hierbei steht  für den Systemnamen und  für die Portnummer.

       OpenDocument-               Die OpenDocument-URL bietet eine Standardmöglichkeit zum Öffnen von Dokumenten oder
       URL zur                     Berichten, die auf der BI-Plattform veröffentlicht wurden. Um Objekte in einem Webbrowser
       Objektanzeige im            anzuzeigen, geben Sie die in der BI-Plattform festgelegte OpenDocument-URL an.
       Webbrowser
                                   Wenn Ihr System einen Reverse Proxy verwendet, geben Sie die URL des Reverse Proxys an.
                                   Beispiel: http://:/
                                   /opendoc/openDocument.jsp

                                   Dabei steht  für den Reverse-Proxy-Server,
                                    für den Listen-Port des Reverse Proxys und
                                    für das virtuelle Verzeichnis des BI-Launchpads.

       Bevorzugtes                 Die Einstellung des Anzeigegebietsschemas wirkt sich auf das Anzeigeformat für Datum, Uhrzeit
       Gebietsschema               und Zahlen von Live Office-Objekten aus.

                                        Hinweis
                                    Die Anzeigegebietsschema-Einstellung ist für Crystal Reports-Feldobjekte nicht verfügbar.

2.8.4              Festlegen von Optionen für den Live-Office-Assistenten

1.   Öffnen Sie Microsoft Outlook.

2.   Klicken Sie auf           Live Office    Optionen .
3.   Klicken Sie im Dialogfeld Optionen auf die Registerkarte Bereich und legen folgende Optionen fest:

Benutzerhandbuch für Live Office                                               © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Erste Schritte mit Live Office                                                                                               vorbehalten.   19
Option                      Beschreibung
     Zuordnung                    Geben Sie die Anzahl Tage ein, für die die Zuordnung zwischen Objekten und Nachrichten
                                  beibehalten werden soll. Klicken Sie auf Entfernen, um Zuordnungen zu entfernen, die älter als
                                  die angegebene Anzahl Tage sind.

     Suchen                       Legt die Anzahl der Elemente fest, die auf einer einzelnen Seite des Suchergebnisbereichs
                                  angezeigt werden.

     Benachrichtigung             Falls der Live-Office-Assistent geschlossen ist, wenn Sie eine E-Mail-Nachricht mit eingefügten,
                                  zugeordneten oder vorgeschlagenen Live-Office-Objekten auswählen, kann die Software eine
                                  Benachrichtigung bereitstellen. Um Benachrichtigungen zu aktivieren, können Sie eine oder
                                  beide der folgenden Optionen auswählen:
                                  ○     Im E-Mail-Benachrichtigungsfenster den Live Office-Assistenten öffnen: Wenn Sie diese
                                        Option auswählen, wird der Live-Office-Assistent angezeigt, wenn eine E-Mail mit Live-
                                        Office-Inhalt in einem eigenen Fenster geöffnet wird.
                                  ○     In der Nachrichtenliste und im Lesebereich eine Desktopbenachrichtigung anzeigen: Wenn
                                        Sie diese Option auswählen, wird eine Desktopbenachrichtigung angezeigt, wenn eine E-
                                        Mail mit Live-Office-Inhalt in der Nachrichtenliste ausgewählt wird.

     Benutzerdaten in den         Wenn Sie zuvor Live-Office-Daten, einschließlich Favoriten und Verknüpfungen, exportiert
     Live-Office-                 haben, können Sie sie in den Live-Office-Assistenten importieren.
     Assistenten
     importieren                          Hinweis
                                      Durch den Import von Benutzerdaten werden die aktuellen Live-Office-Benutzerdaten
                                      ersetzt. Vorhandene Verknüpfungen, die sich nicht in der importierten Datei befinden, und
                                      importierte Verknüpfungen für E-Mail-Nachrichte, die sich nicht im aktuellen Posteingang
                                      befinden, gehen verloren. Die Live-Office-Favoriten werden zusammengeführt, Elemente mit
                                      Konflikten werden jedoch durch die importierten Daten überschrieben.

     Benutzerdaten aus            Sie können Live-Office-Benutzerdaten, einschließlich Favoriten und Verknüpfungen, als
     dem Live-Office-             Sicherung exportieren. Wenn Sie neu installieren oder die Daten auf eine frühere Version
     Assistenten                  zurücksetzen müssen, können Sie die exportierten Daten mithilfe der Schaltfläche Importieren
     exportieren                  importieren.

       © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                                         Benutzerhandbuch für Live Office
20     vorbehalten.                                                                                         Erste Schritte mit Live Office
3            Arbeiten mit SAP-Crystal-Reports-Inhalten
Mit Live Office können Sie in den Microsoft-Office-Anwendungen, die Sie täglich nutzen, auf die leistungsstarken,
benutzerfreundlichen und zuverlässigen Funktionen von SAP Crystal Reports zugreifen und so fundierte
Geschäftsentscheidungen treffen. Durch einfaches Zeigen und Klicken mit der Maus können Sie in Microsoft
Office Excel, Word, Outlook oder PowerPoint problemlos regionale Vertriebstrends überwachen oder
vierteljährliche Umsatzzahlen analysieren und diese Analyse zur besseren Entscheidungsfindung gemeinsam mit
Ihren Kollegen nutzen.

Mit Live Office legen Sie Ihren geschäftskritischen Entscheidungen Daten zugrunde, von denen Sie sicher sein
können, dass sie aktuell, zuverlässig und auf Abruf von der Datenbank leicht regenerierbar sind. Datengenauigkeit
ist kein Problem mehr.

Mit dem Live-Office-Einfügeassistenten können Sie Crystal-Reports-Berichtbestandteile oder -felder in Microsoft-
Office-Dokumente einfügen.

       Hinweis
 In dieser Version von Live Office wird SAP Crystal Reports für Enterprise nicht unterstützt.

3.1          Einfügen von Crystal Reports-Inhalten

Crystal Reports-Inhalte können über das Live Office-Menü oder über die Live Office-Symbolleiste eingefügt
werden. Bei beiden Methoden wird der Live-Office-Einfügeassistent gestartet, der Sie beim Auswählen eines
Berichts, beim Auswählen von Crystal-Reports-Datenobjekten und beim Einfügen dieser Objekte in Microsoft-
Excel-, PowerPoint-, Outlook- oder Word-Anwendungen als Live-Office-Objekte unterstützt.

3.1.1             Starten des Live Office-Einfügeassistenten

1.   Öffnen Sie ein Microsoft-Office-Dokument, und positionieren Sie den Cursor an der Stelle, an der das Live-
     Office-Objekt eingefügt werden soll.

2.   Klicken Sie auf        Live Office     Einfügen   Crystal-Reports-Inhalt    (in einer Microsoft-Office-2003-
     Anwendung) oder auf Live Office Crystal Reports (in einer Microsoft-Office-2007-Anwendung).
     Der daraufhin geöffnete Live-Office-Einfügeassistent führt Sie durch das Einfügen eines Crystal-Reports-
     Objekts. Falls Sie sich noch nicht bei SAP BusinessObjects Business Intelligence angemeldet haben, werden
     Sie jetzt dazu aufgefordert.

Zugehörige Links
Anmelden bei SAP BusinessObjects Business Intelligence [Seite 9]

Benutzerhandbuch für Live Office                                        © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Arbeiten mit SAP-Crystal-Reports-Inhalten                                                                             vorbehalten.   21
3.1.2             Einfügeassistent: Dokument auswählen
Auf der Seite Dokument auswählen wird das Repository von SAP BusinessObjects Business Intelligence
angezeigt, über das Sie zu dem gewünschten Bericht navigieren können. Es werden alle Crystal-Reports-Berichte
angezeigt, auf die Sie zugreifen können, einschließlich in Veröffentlichungen enthaltene Berichte.

Um eine Berichtsinstanz in Live Office einzufügen, muss die Instanz im Repository der BI-Plattform gespeichert
sein. Direkt an BI-Posteingänge gesendete Instanzen sind nicht im Repository gespeichert und können nicht in
Live Office eingefügt werden.

         Tipp
 Sie können auch mit der Suchfunktion nach Titel und Schlüsselwort, Inhalt oder allen Feldern suchen, um einen
 bestimmten Bericht schnell zu finden. Wenn Sie in Microsoft Outlook Inhalte in eine E-Mail importieren,
 verwendet die Suchfunktion standardmäßig eine Inhaltssuche, die auf der Betreffzeile der E-Mail basiert.

         Hinweis
 Wenn Sie einen geschützten Bericht auswählen, der eine Datenbankanmeldung voraussetzt, werden Sie zur
 Eingabe Ihrer Anmeldedaten für die Datenbank aufgefordert. Siehe Zugreifen auf gesicherte Datenbanken
 [Seite 30].

3.1.2.1                 Navigieren zu Dokumenten im Repository
1.   Führen Sie auf der Seite "Dokument auswählen" des Live-Office-Einfügeassistenten einen der folgenden
     Schritte aus, um zur gewünschten Datei zu navigieren:

     ○    Um die Strukturansicht in eine Ordnerliste zu ändern, klicken Sie auf die Schaltfläche Ordner anzeigen
          (      ) aus.
     ○    Um die Strukturansicht in eine Liste der Kategorien zu ändern, klicken Sie auf die Schaltfläche Kategorien
          anzeigen (         ).
     ○    Um die in einer Veröffentlichung enthaltenen Berichte anzuzeigen, doppelklicken Sie in der Ordnerliste
          auf die Veröffentlichungsinstanz.
     ○    Um die Liste der im Repository verfügbaren Objekte zu aktualisieren, klicken Sie auf die Schaltfläche
          Regenerieren (           ).
     ○    Um nach einem bestimmten Bericht zu suchen, wählen Sie in der Symbolleiste das zu durchsuchende
          Feld in der Liste "Feld" aus, geben den zu suchenden Begriff in das Feld "Suchen" ein und klicken auf die
          Schaltfläche Suchen.
     ○    Um die Liste der verfügbaren Objekte in den Suchergebnissen zu sortieren, klicken Sie auf die Überschrift
          der Spalte, nach der sortiert werden soll.
     ○    Um eine Liste der vorgeschlagenen Berichte in Microsoft Outlook anzuzeigen, klappen Sie den Ordner
          Vorschläge auf.

                  Tipp
              Die im Ordner Vorschläge enthaltenen Elemente hängen von dem für die Nachricht eingegebenen
              Betreff ab.

         © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte                              Benutzerhandbuch für Live Office
22       vorbehalten.                                                                 Arbeiten mit SAP-Crystal-Reports-Inhalten
○     Um einen kürzlich in Live Office erstellten oder geänderten Bericht zu suchen, erweitern Sie den Ordner
           Zuletzt verwendet.
2.   Wählen Sie einen Bericht aus, und klicken Sie auf Weiter.

Falls das ausgewählte Objekt Parameter enthält, wird die Seite Parameterwerte geöffnet. Andernfalls wird die
Seite Daten auswählen geöffnet.

3.1.3             Einfügeassistent: Parameterwerte angeben

Die Seite Parameterwerte angeben wird geöffnet, wenn der ausgewählte Bericht Parameter enthält.

Auf der Seite Parameterwerte angeben können Sie die für den Bericht zu verwendenden Parameter festlegen. Die
für einen Bericht definierten Parameter können obligatorisch oder optional sein. Für obligatorische Parameter
müssen Sie Werte festlegen, bevor Sie fortfahren. Optionale Parameterwerte können später festgelegt werden.

Parameter können zum Füllen dynamischer Auswahllisten verwendet werden. Beispielsweise könnte bei einem
Berichtsobjekt “Aktivitäten nach Standort”, das ein Vertriebsmanager zur Überwachung regionaler
Vertriebsaktivitäten heranziehen kann, der Bericht einen Parameter namens “Region auswählen” mit der
Werteliste “Ost” und “West” enthalten.

Nachdem Sie den Bericht als ein Live Office-Objekt eingefügt haben, können Sie die Liste der Parameterwerte an
bestimmte Zellen in Ihrem Microsoft Office Excel-Arbeitsblatt binden und problemlos aktualisieren. Informationen
zur Parameterbindung sowie zum Ändern von Parameterwerten finden Sie im Abschnitt Ändern von
Eingabeaufforderungs- und Parametereinstellungen [Seite 63].

3.1.3.1               Festlegen von Parameterwerten

1.   Geben Sie auf der Seite "Parameterwerte angeben" für jeden definierten Parameter den Parameterwert an.

             Hinweis
         Sie können auch für optionale Parameter keine Werte festlegen.

2.   Klicken Sie auf Weiter.

Daraufhin wird die Seite Daten auswählen geöffnet.

3.1.4             Einfügeassistent: Daten auswählen

Die Seite "Daten auswählen" im Live-Office-Einfügeassistenten ermöglicht Ihnen die Auswahl der Bestandteile
oder Felder des Berichts, die in das Live-Office-Objekt eingeschlossen werden sollen. Um zwischen der
Bestandteile-Ansicht und der Felder-Ansicht zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltflächen Zu Feldern wechseln
und Zu Berichtbestandteilen wechseln.
Zugehörige Links
Auswählen von Berichtbestandteilen als Datensatz [Seite 24]

Benutzerhandbuch für Live Office                                  © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte
Arbeiten mit SAP-Crystal-Reports-Inhalten                                                                       vorbehalten.   23
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren