Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010

Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
November 2010
Mitteilungen aus
Herzebrock-Clarholz, Beelen und Lette
38. Jahrgang · Nr. 444




                                   le p p ja g d a m 30. Oktob                              er 2010
               Jubil ä u m s -S ch




Einweihung                                   Erntedank und Herbstwoche              Firmenportrait
Hans-Joachim-Brandenburg-Halle     Seite 4   Nachlese                Seiten 6 – 9   Möllenbrock       Seite 10/11
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
Hier können Sie jemanden fragen, der sich damit auskennt ...
Alarmanlagen            Elektrotechnik Burholt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 82 93                  Hotel                      Hotel Lönne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .56 21
Alarmanlagen / VDS      Elektro Holtkamp GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 40 40                                                Hotel Reckord . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 14 - 0
Alten- und KrankenpflegeNeugebauer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 49 54           Hundepflege                Berheide, Sabine. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .49 10
Apotheken               Christopherus Apotheke, Clarholz                                                            Immobilien                 Gildemeister Immobilien . . . . . . . . . . . . 0 52 42 / 40 25 00
                        kostenfreie Bestellnummer:. . . . . . . . . . . .0 800 / 33 44 2 00                                                    Geno Immobilien GmbH . . . . . . . . . . . . 0 52 41 / 2 34 88-0
                        Alte Apotheke, Herzebrock                                                                                              SKW Haus & Grund . . . . . . . . . . . . . . . . . .0 52 41 / 92 15-0
                        kostenfreie Bestellnummer:. . . . . . . . . . . . 0 800 / 1 23 24 63                        Innenausbau                Toppmöller Tischlerwerkstätte GmbH . . . . . . . . . . . 58 23
                        Marien-Apotheke, Herzebrock, Uthof-42 . . . . . . . . . . . 2405                                                       Zudrop, Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15 66
Aufsitzmäher            Motorland Beelen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 25 86 / 9 30 40                                   Tischlerei GK Design GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 16 03
Augenoptik              Stall Augenoptik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 35                                       Tischlerei HG Hunkenschröder. . . . . . . . . . . . . . . . . . 2482
                        die 2 – Hören & Sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 21 35 41                                             Mersmann, Matthias, Herzebrock . . . . . . . . . . . . 92 11 07
Automobile              Suzuki Beinert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 66                                       www.fresa.de. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 56 33
                        Heitmann + Pollmeyer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 72 01-0                    Insektenschutz             AL-EK . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .01 60 / 95 67 88 03
                        Ford Kellner. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23 13                                   Hermann Düpmann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27 46
                        Fahrzeughaus Sambale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51 71                   Insolvenzberatung          Steuerberater Chr. Paul . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 85 15
Bäderwerkstatt          Wenker, Lette . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 53 22               Kanalreparaturen           www.schweigbau.de. . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 42 / 40 28 70
Bauunternehmung         Lüdtke Bau GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 79                 Kanalortung/Kamerabef. www.dsm-kanalmessung.de . . . . . . . . 0 52 42 / 4 04 94 03
                        Schwietert, Andreas . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .61 36              Kosmetikinstitut           Anja Elberg, La Beauté, Herzebrock. . . . . . . . . . . . 1 88 99
                                                                                                                    Kosmetikstudio             Brandt, Marianne, Clarholz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .74 63
                        3B Haus, Franz Brummelte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47 32                                                Sa Bu Ko . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 28 70
Beerdigungsinstitut     H. Strotjohann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 70                                     Yvonne Müller. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 12 96
                        Bernhard Baxheinrich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57 97                 Kreissparkasse             Geschäftsstelle Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 20-0
Beleuchtung             Lite Licht GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 43-0                                       Geschäftsstelle Clarholz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 03-0
Betriebswirtschaftliche Dipl.-Betriebswirt G. Wittkowski . . . . . . . . . . . . . .84 08 -0                        Küchen / Möbel             Tischlerei GK Design GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 16 03
Beratung                Dipl.-Kaufm. C. Paul . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 85 15                                          Tischlerei HG Hunkenschröder. . . . . . . . . . . . . . . . . . 2482
Betonbau – Fertigteile  Sudholt-Wasemann GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51 73                                                   www.fresa.de. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 56 33
Bildhauerei             Grabmale Vielstädte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 80                Lotto / Toto               Rickel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 12 12
Blumen                  Tulipa Floristikmeisterin Julia Funke. . . . . . . . . . 92 29 12                           Malerfachbetrieb           Ossenbrink, Malerwerkstätte . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38 78
                        M. Wittop-Gohres . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46 61             Metallbau                  Rampelmann & Spliethoff . . . . . . . . . . . . . . . . 0 25 86 / 9 30 40
Bodenbeläge             Ditges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20 21
                                                                                                                    Möbel                      www.fresa.de. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 56 33
Brandmeldeanlagen, VDS Elektro Holtkamp GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 40 40
                                                                                                                    Motorsägen                 Tigges, Metallbau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2499
Brennholzbearbeitung    Motorland Beelen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 25 86 / 9 30 40
                                                                                                                    Partnersuche/-vermittlung SYMPATHICA, A.G. Schwarzenberg. . . . . . . . . . . . 87 000
Coaching für Start Ups  Dipl.-Kaufm. C. Paul, Steuerberater . . . . . . . . . . . 85 85 15
                                                                                                                    Private Finanzplanung      AWD - Tobias Wellerdiek . . . . . . . . . . . . . 01 63 / 4 19 10 21
Dachgeschossausbauten Zudrop, Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15 66
                                                                                                                    Projektmanagement          www.fresa.de. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 56 33
Dichtheitsprüfung       www.dsm-kanalmessung.de . . . . . . . . 0 52 42 / 4 04 94 03
EDV                     MF Computer Service GmbH . . . . . . . . . . . . . . .9 20 80 93                            Rasenmäher                 Motorland Beelen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 25 86 / 9 30 40
                        Elektro Holtkamp GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 40 40                     Rasenmäher/Motorsägen Tigges, Metallbau / Schlosserei . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2499
Elektro                 Elektro Deitert. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 38          Rechtsanwälte              Middendorf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29 10
                        Elektro Fastabend. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .78 76             und Notare                 Kampmeier und Dr. Tietz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 06-0
                        Elektro Westphal. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 06             Rechtsanwälte              Gladisch, Freitag und Dr. Buschmann . . . . . . . . . . 84 06-0
                        Elektrotechnik Burholt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 82 93                                             Kammann und Kohkemper . . . . . . . . . . . . . 0 25 86 / 81 11
                        Elektro Ruthmann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 36                                           Wolff, Clarholz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 06 49
                        Elektro Holtkamp GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 40 40                     Reisebüro                  Rickel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 12 12
                        Elektro Horstkötter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 18 71              Restaurant, Gaststätten Altes Gasthaus Rugge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87 15 15
Entspannt modernisieren www.fresa.de. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 56 33                                          Athen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 44
Existenzgründungsber. Dipl.-Betriebswirt G. Wittkowski . . . . . . . . . . . . . 84 08 -0                                                      Landhaus Heitmann. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 23-0
Fahrräder               Fahrrad Kellner. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23 13                                      Gaststätte Lönne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .56 21
                        Kämpchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .71 47                                    Gildestuben Reckord . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 14 - 0
                        Pump Up Schlüsselservice . . . . . . . . . . . . . . . . .9 21 99 80                                                   Schlüter‘s. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .56 72
Fenster / Türen         Toppmöller Tischlerwerkstätte GmbH . . . . . . . . . . . 58 23                              Rohrreinigung              Scheller, Fax 70336 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58 57
                        Tischlerei GK Design GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 16 03                        Rolladen, Motoren          Hermann Düpmann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27 46
                        Tischlerei HG Hunkenschröder. . . . . . . . . . . . . . . . . . 2482                        Schlosserei/Metallbau      Tigges. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24 99
                        Zabel GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50 11           Schlüsseldienst            Pump Up, Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9 21 99 80
Fernseh- u. SAT-Technik Lakebrink . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24 51        Schreibwaren, Bürobedarf Rickel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 12 12
                        Moonrose-Shop, Sat-Großhandel. . . . . . . . . . . . . . 92 06 03
                                                                                                                    Sicherheitstechnik mechan. Tischlerei HG Hunkenschröder. . . . . . . . . . . . . . . . . . 2482
Fotobedarf              Rickel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 12 12
                                                                                                                    Sicht- und Sonnenschutz Raum & Ausstattung Fred Ahlke . . . . . . . . . . . .9 20 80 80
Fotokopie / Farbkopie   Rickel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 12 12
                                                                                                                    Solaranlagen               Gertheinrich Haustechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58 67
Friseursalon            Silvia Straube, Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 87 73                                               Elektro Ruthmann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 36
                        Christiane Wagner, Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . . .4883
                        La Papillote, Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 85 63                  Steuerberater              Dreismann & Kollegen GbR. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 04-0
                        Schönes Haar, Hammerschmidt, Herzebrock . . . 9 21 98 88                                                               Dipl.-Betriebswirt G. Wittkowski . . . . . . . . . . . . . .84 08 -0
Fußböden                www.fresa.de. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 56 33               Steuerberatung             Dipl.-Kaufm. C. Paul . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 85 15
                                                                                                                                               Vogel Steuerberatungssozietät . . . . . . . . . . . . . . . . . 64 88
Fußpflege               Anja Elberg, La Beauté, Herzebrock. . . . . . . . . . . . 1 88 99
                        Brandt, Marianne, Clarholz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74 63                    Tabakwaren                 Rickel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 12 12
                        Semineth-Flötotte, Mariele, Herzebrock. . . . . . . . . . . . 29 20                         Telekommunikation          Elektrotechnik Burholt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 82 93
                        Düppmann, Marlies, Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . 36 30                                                      Elektro Holtkamp GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 40 40
                        Maria Baum, Herzebrock, mobil . . . . . . . . . . . . . . . . . 3612                        Tiefbau                    Schnittker GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 82 70
                        Aschhoff, Silke, Lette . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 18 77               Tierarzt                   Dr. Sake / Dr. Vogt – Gemeinschaftspraxis . . . . . . . . 51 61
Gardinen                Raumausstattung Kirschnick . . . . . . . . . . . . . . . . 92 28 14                         Trauerfloristik            Tulipa Floristikmeisterin Julia Funke. . . . . . . . . . 92 29 12
Gardinen und Zubehör    Raum & Ausstattung Fred Ahlke . . . . . . . . . . . .9 20 80 80                                                        M. Wittop-Gohres . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46 61
Geldinstitut            Volksbank Herzebrock. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 06-0                   Treppenbau                 Tischlerei HG Hunkenschröder. . . . . . . . . . . . . . . . . . 2482
                        Volksbank Clarholz-Lette-Beelen eG . . . . . . . . . . . 86 00-0                            Trockenbau                 Zudrop, Herzebrock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15 66
Geschenke               Weinhandlung Inselmann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 16                    Uhren / Schmuck            Stall Uhren / Schmuck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 35
Getränke-Abholmarkt     Bücker, Hubert, Pixel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 49               Versicherungen             Provinzial Geschäftsstelle
Grabgestaltung          H. Strotjohann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 70                                     Cornelia Funke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 21 80
Hebamme                 Schönekäs, Gabriele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47 19                                        LVM Versicherungsbüro Rugge . . . . . . . . . . . . . . . 8 71 50
Heimtiernahrung/Zubehör Alfons Micke, Gildestr. 28, Herzebrock . . . . . . . . 84 40 30                                                        LVM Versicherungsbüro Breische . . . . . . . . . . . . . 1 83 03
Heizung-Sanitär         Bartz, Clarholz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 73 65                                       ERGO Versicherung AG Günter Schier . . . . . . . . 92 22 50
                        Elbracht Montage GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 33 00                                                 Unabhängiger Versicherungsmakler Frank Wiese. .17 21
                        Gertheinrich Haustechnik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58 67                   Wäscherei-Heißmangel       Reick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2460
                        Gerwin, Beelen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 25 86 / 16 58                                           Rose . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14 22
                        Göke-Sanitär . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 70 90          Weine                      Weinhandlung Inselmann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 16
                        Kokemper, Lette . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 55 66
                                                                                                                    Wintergärten               Zabel GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50 11
                        Ortkras, Beelen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .0 25 86 / 97 03 71
                        Pöhling GmbH (Mobil 01 72 / 5 31 24 13) . . . . . . . . . 26 29                             Wohndesign                 www.fresa.de. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 56 33
                        Wenker, Lette . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0 52 45 / 53 22               Wurstwaren                 Heinermann GmbH . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 01-1
Hörgeräteakustik        die 2 – Hören & Sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 21 35 41                  Zimmereibetrieb            Norbert Steppeler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 60 30
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
Veranstaltungskalender                                                Editorial
                            November 2010                                      Alle ziehen an einem Strang!
Dienstag,         8:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaft St. Christina:             Æ (hc) Liebe Leserinnen
2. November                Gemeinschaftsmesse; anschließend Frühstück          und Leser der Zeitschrift
                           im Pfarrzentrum (Pfarrkirche St. Christina)         „Markt und Gemeinde“, das
                                                                               Jahr 2010 mit einer Reihe
Mittwoch,        20:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaft St. Laurentius:            von Ereignissen in allen
3. November                Laternebasteln der Krabbelgruppen                   Ortsteilen von Herzebrock-
                                                                               Clarholz geht langsam zu
Donnerstag,       15:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaft St. Laurentius:           Ende, und der Vorstand des
4. November     – 18:00 Uhr Laternebasteln für Schulkinder (Konventshaus       Gewerbevereins möchte ein-
                            Clarholz)                                          mal einen herzlichen Dank
                                                                               für die vielfältige Unterstüt-
Freitag,          17:30 Uhr Hospizgruppe Herzebrock-Clarholz:                  zung aussprechen.
5. November     – 19:00 Uhr Offener Trauertreff (Cafe Großkopff)               Als Herausgeber der Zeitschrift           Wir erinnern uns gerne an den Bau
                                                                               möchten wir uns ganz herzlich bei all     des Festwagens und die Teilnahme
                 19:00 Uhr Pfarrverbund St. Christina u. St. Laurentius:       denen bedanken, welche immer dazu         der Mitglieder am Umzug anlässlich
                           Stationsgang mit Agapefeier (Pfarrkirche St.        beitragen, dass Sie, verehrte Leser,      der 1150-Jahr-Feier Herzebrocks. Auch
                           Christina)                                          über das Geschehen in Herzebrock-         zum Gelingen des Cityfestes trugen
                                                                               Clarholz monatlich ausführlich infor-     die Mitglieder des Gewerbevereins
Samstag,                     Rainbow Gospelchor: Workshop-Wochenende           miert werden:                             maßgeblich bei. In Clarholz zeigte
6. November –                (Evang. Gemeindehaus)                             Dem immer emsigen Redaktionsteam,         der Gewerbeverein vor allem bei der
Sonntag,                                                                       welches für die aktuellen Artikel         Herbstwoche Flagge (oder besser: er
7. November                                                                    sorgt, der Agentur BrillDesign, die die   hängte sie mit an den Maibaum…).
                                                                               ansprechende Gestaltung übernimmt,        Natürlich bedanken wir uns auch
Samstag,                     Schützengilde Herzebrock:                         der Firma Eusterhus, welche für den       bei allen Gewerbetreibenden, die
6. November                  Pfefferpotthastessen (Landhaus Heitmann)          gelungenen Druck verantwortlich           durch ihre Anzeigen die Finanzie-
                                                                               zeichnet, sowie den Zeitungsboten, die    rung unserer Zeitschrift „Markt und
Sonntag,                     Schützenbruderschaft St. Hubertus                 für eine regelmäßige Zustellung sor-      Gemeinde“ ermöglichen. Indem wir
7. November                  Carholz-Heerde: Hubertusmesse                     gen, gebührt unser Dank.                  auch weiterhin um ihre vielfältige Un-
                                                                               Auch allen Mitgliedern des Gewer-         terstützung bitten, verbleiben wir für
Montag,          19:30 Uhr Hospizgruppe Herzebrock-Clarholz: Begleitung        bevereins möchten wir Danke sagen,        heute mit vielen Grüßen
8. November                schwerkranker und sterbender Menschen und           denn Ihre stetige Bereitschaft zu
                           ihrer Angehörigen; Ansprechpartner: Aloysia         unterstützen hat uns bei allen Akti-          Ihre
                           Brunstein Tel.: 2677; Monika Senge, Tel.: 858259;   vitäten rund ums Jahr sehr geholfen.      Ralf Rickel und Heinrich Westphal Œ
                           Trauerbegleitung: Silke Elbracht, Tel.: 1749
                           (Kath. Jugendheim Clarholz)
                                                                                                  13:30 Uhr Malteser-Hilfsdienst Herzebrock-Clarholz:
Mittwoch,        19:30 Uhr Pflegewohnheim St. Josef, Caritas Herzebrock-                                    Führerscheinkurs „Lebensrettende Sofortmaß-
10. November               Clarholz, Diakonie Gütersloh: Offener Treff für                                  nahmen“ (Malteser-Haus Groppeler Straße 24)
                           Angehörige von Demenzkranken; Thema: Harn-/                            15:00 Uhr Bund der Vertriebenen Ortsverband Herzebrock-
                           Stuhlinkontinenz bei Demenzkranken, Referentin:                                  Clarholz: Jahreshauptversammlung (Gaststätte
                           Frau Gewing (Pflegewohnheim St. St. Josef)                                       Oller Hof)
                                                                                                  15:00 Uhr Sozialverband Deutschland Ortsverband
Sonntag,         17:00 Uhr Ökumenischer Arbeitskreis Kirchenmusik:                                          Clarholz: Adventsfeier (Zehntscheune Clarholz)
14. November               „Jesu meine Freude“ – Geistliche Musik in
                           St. Christina (Pfarrkirche St. Christina)           Sonntag,           15:00 Uhr Shanty-Chor Clarholz: Seniorennachmittag der
                                                                               28. November                 Shantys (Aula der Wilbrandschule Clarholz)
Mittwoch,        19:30 Uhr Ökumenische Kirchenführung in der Gnaden-                              17:00 Uhr Ökumenischer Arbeitskreis Kirchenmusik:
17. November               kirche Clarholz                                                                  Adventskonzert mit dem Kammerchor „Rossika“
                                                                                                            der St. Petersburger Philharmonie (Pfarrkirche
Donnerstag,      19:00 Uhr KFD St. Laurentius: Adventskranzbinden für                                       St. Christina)
18. November               den Basar (Konventshaus Clarholz)
                                                                               mittwochs          19:30 Uhr Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe
Freitag,         19:00 Uhr Generalversammlung der Erntedankgemeinschaft                                     Herzebrock-Clarholz: Gruppenabend für
19. November               Clarholz-Sundern e.V. im Huckenbecksaal                                          Angehörige und Betroffene
                                                                                                            (Evang. Gemeindehaus, Bolandstr. 15)
Samstag,          9:00 Uhr Reitverein Herzebrock-Rheda: Breitensporttag
20. November               und Vereinsturnier (Hof Klüsener)                                                 Das Deutsche Rote Kreuz Herzebrock-Clarholz
                                                                                                             ist jeden Mittwoch (außer an Feiertagen) von
Dienstag,        16:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaften St. Christina u.                             19:00 Uhr im DRK-Heim, Raabestr. 10,
23. November               St. Laurentius: Besuch der Vatan-Moschee                              – 20:00 Uhr in Herzebrock zu erreichen. Tel. 18819
                           in Bielefeld-Brackwede
                                                                                                              Der Malteser Hilfsdienst Herzebrock-Clarholz
Donnerstag,      19:30 Uhr Kath. Frauengemeinschaft St. Laurentius,                                           bietet wöchentlich Sprechzeiten an – und zwar
25. November               Kolpingfamilie und Landfrauen Clarholz:                                            montags von 19:30 – 20:30 Uhr im Malteser-
                           Wissenswertes um die Organspende;                                                  Haus, Groppeler Str. 24, Telefon 05245/4014.
                           Referent: Chefarzt Dr. Welzlau, Oelder Kranken-
                           haus (Konventshaus Clarholz)                        jed. 1. Freitag    20:00 Uhr Stammtisch des PSV Harsewinkel,
                                                                               im Monat                     Herzebrock-Clarholz im Vereinslokal
Samstag,          6:00 Uhr Kath. Frauengemeinschaft St. Christina:                                          Heitmann „Zum Emstal“ in Harsewinkel
27. November               Frühschicht – Einstimmung in den Advent
                           (Pfarrkirche St. Christina)                         jed. Montag         14:00 Uhr Seniorenbüro im Pflegewohnheim St. Josef,
                                                                                                 – 16:00 Uhr informieren – beraten – helfen, Tel. 8418 19

Markt und Gemeinde | November 2010                                                                                                                           1
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
2
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
Jubiläums-Schleppjagd des Reit- und Fahrverein Herzebrock-Rheda
Æ (hc – woe) Am 30. Oktober findet in Herzebrock     Kilometern Strecke sind 20 feste Hindernisse auf-
zum 40. Male ein sehenswertes Traditionsereignis     gebaut, die es für die springenden Felder zu be-
statt. Nach dem Stelldichein ab 11:00 Uhr wird       wältigen gibt, eine Gruppe reitet die Strecke ohne
Jagdherr Egon Stiens ab 11:30 Uhr die Reiter und     Hindernisse.
Zuschauer an der Reithalle des Hofes Borgmann,       Die Gäste werden mit Planwagen zu den Zuschau-
Pixeler Straße 16, begrüßen. Nach dem Westfä-        erpunkten gebracht. Für die traditionellen Signale
lischen Frühstück ist um 13:30 Uhr Aufbruch zur      der Schleppjagd sorgt das Jagdhornbläserkorps
Jagd.                                                Hubertus Wiedenbrück. Gegen 16:30 wird dann
Die Foxhounds der Cappenberger Meute nehmen          zum Halali geblasen, und die Hundemeute balgt
in Begleitung ihres Führungsteams die zuvor ge-      sich um die Belohnung. Nach dem Versorgen der
legte Spur auf und laufen den Reitergruppen, den     Tiere wird in der Reithalle gemeinsam gefeiert; im
so genannten Jagdfeldern, voraus. Auf den ca. 19     Jubiläumsjahr sicher besonders ausgiebig. Œ




Drei Dienstjubiläen im Rathaus
Æ (hc – ke) Ein 40-jähriges und zwei 25-jährige      Monika Gebauer absolvierte nach dem Abitur ab           Lehrgang I ab. Im Rathaus war sie im Bürgerbüro
Dienstjubiläen feierten kürzlich drei Mitarbeite-    dem 1. September 1985 bei der Gemeinde eine             und im Sozialamt tätig; in den letzten Jahren ist sie
rinnen im Herzebrock-Clarholzer Rathaus.             Ausbildung zur Gemeindeinspektoranwärterin.             ausschließlich für Standesamtsangelegenheiten
                                                     Auch sie war einige Jahre im Bauamt tätig, bevor        zuständig. Œ
Heinz-Dieter Wette, Allgemeiner Vertreter des Bür-   sie in den heutigen Fachbereich 1 „Allgemeine
germeisters, dankte in einer Feierstunde mit Kol-    Verwaltung und Finanzen“ wechselte. Dort bear-
leginnen und Kollegen den Damen für ihre Arbeit      beitet sie u. a. Gewerbesteuern und wickelt Aus-
und gab im offiziellen Teil der Feier einen kurzen   schreibungen nach der Vergabeordnung ab. Am 1.
Rückblick über die Tätigkeit der Jubilarinnen.       September war sie 25 Jahre bei der Gemeinde.

Schon seit 40 Jahren arbeitet Christa Woehrlin bei   Rita Pfeiffer begann ihren öffentlichen Dienst am
der Gemeinde. Als 14-Jährige begann sie am 1. Au-    1. September 1985 als Auszubildende zur Justizan-
gust 1970 ihre Ausbildung bei der wenige Monate      gestellten beim Amtsgericht Gütersloh. Von 1988
zuvor im Zuge der kommunalen Neugliederung           bis 1990 war sie bei der Landeszentralbank Gü-
entstandenen neuen Gemeinde. 1975 absolvierte        tersloh und der Hauptstelle der Landeszentralbank
sie den Angestellten-Lehrgang I. Sie war bis 1986    in Bielefeld tätig. Seit dem 1. Januar 1991 ist sie
im Bauamt und ist seitdem im Schulverwaltungs-       Angestellte im Dienst der Gemeinde Herzebrock-          Allgemeiner Vertreter Heinz-Dieter Wette, Monika
amt tätig und für alle Schulträgerangelegenheiten    Clarholz. 1992 wurde sie zur Standesbeamtin be-         Gebauer, Christa Woehrlin, Rita Pfeiffer, Personal-
zuständig.                                           stellt. Ein Jahr später schloss sie den Angestellten-   ratsvors. Reinhard Mainka




Cityfest 2010 in Herzebrock
Æ (hc – rb) Am Spätnachmittag des 17.9.2010 be-      Auch in diesem Jahr gehörte der Freitag den Fami-       Würstchenstände gab es. Nicht zu vergessen das
grüßte Bürgermeister Jürgen Lohman die zahlreich     lien aus Herzebrock und Umgebung es gab extra           große Kuchenbuffet mit Kaffee im großen Festzelt.
erschienenen Besucher auf der Christinenkirmes       Familienpreise für die vielen Fahrgeschäfte wie         Ein Highlight auch der leckere Cocktailstand vom
in Herzebrock.                                       Autoscooter, Kinderflieger, Musik-Express, von den      Ärztehausteam.
Ganz besonders hielt er ein Auge auf den jüngsten    Schaustellern Carsten und Georg Lönne.                  Gut konzentrieren musste man sich beim Schach-
Besucher der 18 Tage junge Anton Ostermann, der      Am Samstagabend gab es Livemusik der „Music             spielen, gleich neben an konnte man den Rettungs-
sich mit seinen Eltern Guido Ostermann und Na-       and Fun“ Gruppe aus Rheda-Wiedenbrück. Auch             wagen besichtigen.
dine Falkenreck über einen großen Stoff-Ernie von    die Band Covervision war mit von der Partie und         Die SPD bot verschieden farbige Gasballons zum
der Sesamstraße freuen durfte. Und natürlich auf     zeigte ihr Können.                                      Steigen lassen an.
die älteste Besucherin, die 82-jährige Angela Wi-    Frühaufsteher standen am Sonntag schon um 8.00          Für die Frau gab es dann noch die neuste Mode für
engarten konnte es nicht fassen und jubelte über     Uhr auf, um sich einen guten Platz zu ergattern.        Brillen von Augenoptik Stall.
einen Präsentkorb mit vielen bunten Leckereien.      Entlang der Uthofstraße und Wortstraße bauten
                                                     zuversichtliche Kinder trotz des ungemütlichen          Insgesamt ein ordentliches Wochenende, auch
                                                     Wetter ihre Stände auf.                                 wenn das Wetter streikte. „Wir sind zumindest
                                                     Gegen Mittag stellten sich auch die Autoverkäufer       froh, dass es nicht regnet“, sagte Jürgen Lohmann
                                                     dazu. Vertreten waren: das Autohaus Baum, Bei-          am Sonntagnachmittag. Œ
                                                     nert Automobile und das Fahrzeughaus Kellner.
                                                     Die Besucher ließen sich es oft nicht nehmen, im
                                                     „Traumauto“ probezusitzen.
                                                     Für Unterhaltung sorgte auf einer Außenbühne die
                                                     Band „Wohnzimmersoul“ an der Konrad Adenauer-
                                                     Straße, Ecke Wortstraße.
                                                     Auch die Sprösslinge nutzten jede freie Minute, um
                                                     auf ein Fahrgeschäft zu steigen „Omi ich will noch
                                                     einmal fahren“ hörte man aus jeder Ecke rufen. Die
                                                     Mädchen fanden die Schminkecke am Ärztehaus
                                                     betreut von der alten Apotheke. Natürlich fanden
                                                     die Jungs dann die kleinen Modeltrucks aus Gü-
                                                     tersloh, die durch Parcours fuhren mussten, viel in-
                                                     teressanter. Für das Leibliche wohl wurde gesorgt.
                                                     Viele Getränkestände, aber auch Pommes und

Markt und Gemeinde | November 2010                                                                                                                                 3
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
Verkaufsaustellung der „Gruppe 13” vom 29. Okt. bis 19. Dez. 2010
                                                      Samson präsentiert wird, bietet Kunstwerke zu        Paralell zur Verkaufausstellung „Lichterglanz“ wer-
                                                      einladenden Preisen an, die einerseits zum per-      den in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle
                                                      sönlichen Kunstgenuss aber auch als individuelles    der Gemeinde Herzebrock-Clarzholz zwei weitere
                                                      Geschenk zur nahenden Weihnachtszeit erwor-          Veranstaltungen im Haus Samson angeboten.
                                                      ben werden können. Eine gute Gelegenheit, Bil-       Am Donnerstag, den 11. November 2010 um 19.30
                                                      der, Skupturen, Licht- oder Glaskunst, Werke von     Uhr ein Vortag der Kunsthistorikerin Christiane
                                                      künstlerischer Vielfalt und Qualität im stimmungs-   Hoffmann „Der weibliche Blick in die Kunst“ und
                                                      vollen >Lichterglanz< der Galerie zu entdecken.      ein Aquarellkurs für Erwachsene - Einstieg in die
                                                      Die Gruppe 13 freut sich auf Ihren Besuch! Eröff-    Aquarellmalerei unter der Leitung von Marieta
Æ (hc) Verkaufsausstellung der Gruppe 13              nung am Freitag, dem 29. Oktober 2010 um 20.00       Bonnet am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Novem-
„Lichterglanz“vom 29. Okt. bis 19. Dez. 2010 in der   Uhr                                                  ber 2010 von 15 bis 18 Uhr.
Galerie Haus Samson in Clarholz                                                                            Anmeldungen bitte an Frau Duffe, Gleichstellungs-
Die Ausstellung „Lichterglanz“, die von den Mtglie-   Öffnungszeiten: Mi., Sa. So. von 15. bis 18 Uhr.     beauftragte der Gemeinde Herzebrock-Clarholz
dern der Gruppe 13 ab dem 29. Oktober im Haus         www.kunstverein-gruppe13.de                          unter 05245 - 444217 Œ




Erntedankfest der Gruppe „75 Plus“
Æ (hc – uis) Nach schönem alten Brauch und als        gang verteilten Helferinnen an die Seniorinnen ein   terhaltung. In der Vorweihnachtszeit wird speziell
Zeichen des Dankes für die Gaben der Natur feierte    dekoriertes Herbstblatt als Symbol des goldenen      zum Herzebrocker Weihnachtsmarkt gebastelt und
zum dritten Mal in Folge die Seniorengruppe „75       Oktobers. Organisiert wurde das Fest von den eh-     Handarbeiten gefertigt. Œ
Plus“ am Montag, dem 04.10.2010, das Erntedank-       renamtlichen Helferinnen, Margret Neugebauer,
fest im St. Josef Pflegewohnheim in Herzebrock.       Helga Herrmann, Marlis Ollesch und Irmgard Ort-
                                                      ner, ohne deren Einsatz könnten solche Feste nicht
Mit viel Liebe zum Detail wurde durch fleißige        stattfinden. Ein schöner Nachmittag endete in be-
„Gärtnerinnen“ aus der Gruppe ein Bollerwagen         ster Stimmung.
mit heimischen Gemüse, Obst und Blumen aus den
Herzebrocker Gärten geschmückt. Mit dem kunst-        Der geschmückte Erntewagen wurde anschließend
voll gestalteten Erntewagen erlebten sie im Pflege-   ins Foyer des St. Josef Pflegewohnheimes aufge-
wohnheim in der hauseigenen Kapelle eine Ern-         stellt und präsentiert. Jeden Montagnachmittag
tedank-Andacht mit vielen bekannten Texten und        trifft sich die Gruppe „75 Plus“ im Wintergarten
Liedern zum Erntedank. Zum Abschluss beteten          zum gemütlichen Beisammensein unter Leitung
alle gemeinsam das „Vater unser“, und am Aus-         von Margret Neugebauer zu Gesprächen und Un-




Einweihung der Hans-Joachim Brandenburg-Halle
Æ (hc – hor) Die offizielle Einweihung der neuen      dem Rektor des Grundschulverbunds Josef/St.          Ebenso groß war die Freude beim Herzebrocker
Mehrzweckhalle an der Jahnstraße in Herze-            Michael, Aloys Rohling, sowie dem Vorsitzenden       Sportverein. Die neue Mehrzweckhalle erfüllt
brock erfolgte am Vormittag des 18. Septembers.       des Gemeindesportverbands, Alfred Wesche,            alle Anforderungen, um hier in Zukunft auch
Für den Schulsport steht die Halle schon seit         übergeben.                                           Handballspiele auszutragen. Auch die Mitglieder
Anfang September zur Verfügung. Aus diesem            Der Rektor bedankte sich noch einmal für die         der Hapkido-Abteilung freundeten sich gleich
Grund wurde es nun Zeit, die Halle der Öffent-        hervorragende Kooperation zwischen den Schu-         mit der neuen Halle an und beteiligten sich mit
lichkeit vorzustellen.                                len. Während der Bauarbeiten nutzten die Josef-      einer kleinen Vorführung an der Einweihungs-
                                                      schüler die Turnhalle der Bolandschule mit. Jetzt    feier. Zusätzlich soll die Mehrzweckhalle nun
Um 11 Uhr startete ein fast zweistündiges Pro-        freuen sie sich jedoch, in einer farbenfrohen und    Anlaufstelle für jegliche Konzertveranstaltungen
gramm. Jürgen Lohmann begrüßte zunächst die           sehr modern ausgestatteten Zweifachturnhalle         und Ausstellungen sein.
zahlreich erschienenen Gäste und bedankte sich        Sport treiben zu können. Eine Besonderheit der       Zum Abschluss der Feier fand ein kleiner Um-
noch einmal bei allen, die tatkräftig am Bau der      Halle ist die 460 Quadratmeter große, blendfreie     trunk mit Besichtigung der Hans-Joachim Bran-
neuen Halle mitgeholfen hatten. Neben der Ent-        Verglasung.                                          denburg-Halle statt. Œ
hüllung des Namens fand auch die Einsegnung
der Halle statt. In den Grundstein der Halle wur-
den die Urkunde, eine aktuelle Tageszeitung, das
Baujahr und die Buchstaben der Hans-Joachim
Brandenburg-Halle gelegt.

Der Männerchor Concordia und der Craemer-
Chor untermalten die gesamte Veranstaltung mit
ihren gesanglichen Beiträgen. Auch die Josef-
schüler trugen ein Willkommenslied vor und
übergaben dem Bürgermeister die Buchstaben,
die nun noch an die Halle angebracht werden
müssen.

Dieter Mersmann, Vorsitzender des Heimat-
vereins, erläuterte den Anwesenden, warum             Bürgermeister Jürgen Lohmann mit dem Ingenieur       Die lang ersehnte Schlüsselübergabe: Ingenieur Rai-
die neue Mehrzweckhalle nun den Namen des             Rainer Wennemar (links) und dem Architekten          ner Wennemar, Bürgermeister Jürgen Lohmann, Aloys
Altbürgermeisters Hans-Joachim Brandenburg            Joachim Cornelius beim Einmauern von Urkunde,        Rohling (Rektor des Grundschulverbunds Josef/St.
trägt. Dann kam es zu einem weiteren Höhe-            Tageszeitung, Baujahr und Buchstaben des Hallen-     Michael), Alfred Wesche (Vorsitzender des Gemein-
punkt: der Schlüssel der neuen Halle wurde            namens.                                              desportverbands) und Architekt Joachim Cornelius.

4
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
Markt und Gemeinde | November 2010   5
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
ERNTEDANK UND HERBSTWOCHE
                 Erntedankfestzug vom Feinsten




                 Æ (hc – uis) Bei herrlichem Spätsom-        an den Tag der Deutschen Einheit, der
                 mer-Wetter säumten mehrere zehn-            ebenso am Erntedanksonntag gefeiert
                 tausende Besucher die Straßen von           wurde. Der Festumzug war wieder
                 Clarholz, um den schönsten und größ-        einmal sehr vielfältig und ideenreich
                 ten Erntedankumzug Deutschlands zu          zusammengestellt. 60 Prunkwagen
                 bewundern.                                  einschl. Fußgruppen in leuchtenden,
                 Mit einem herzlichen Willkommen             herbstfarbenen Kostümen sowie Kin-
                 begrüßten die beiden Moderatoren            dergruppen aus der Wilbrandschule
                 Franz-Josef Tegelkamp, Ortsvorsteher        als „Maler und Handwerker“ nach dem
                 und Vorsitzender der Erntedankge-           Motto: „Wir renovieren die Schule“,
                 meinschaft, und der ehem. Ortsvorste-       konnten die beiden Moderatoren am
                 her Karl-Heinz Grundmann die vielen         Start vorstellen. Clarholz zeigte sich
                 Besucher am Start des Zuges auf dem         wiederum von seiner schönsten Seite.
                 Marktplatz und freuten sich wiede-          Echte Hingucker waren z.B. die Blu-
                 rum die wunderschönen Prunkwa-              menwagen „Paul, das WM-Orakel“
                 gen, Fußgruppen und Fanfarenzüge            und die „Axtbachfähre“, auch als das
                 ankündigen zu können. „Alle Jahre           Traumschiff von Clarholz von den
                 wieder feiern wir in Dankbarkeit und        Moderatoren bezeichnet, oder ein
                 Demut das Erntedankfest. Doch der           Riesen-Hampelmann aus Korn und
                 Höhepunkt des Festes bleibt der „als        Ähren, usw. Alle Wagen im Umzug
                 kleines Bauernschaftsfest“ angefan-         waren prächtig und bewundernswert
                 gene heutige Umzug, der weit über die       schön und bekamen großen Zuspruch
                 Clarholzer Dorfgrenze hinaus bekannt        und viel Applaus von den Zuschau-
                 ist“, sagte F.J. Tegelkamp. Zunächst        ern. Der Leitsatz aller Wagenbauer
                 begrüßte er die zahlreichen Ehrengä-        lautete: „Von uns die Arbeit und von
                 ste auf der Tribüne, die heimischen         Gott der Segen“, kommentierte Franz-
                 Bundestagsabgeordneten,         Landrat     Josef Tegelkamp. Für diesen tollen
                 Sven Georg Adenauer, Bürgermeister          Erntedankumzug bedankten sich die
                 Jürgen Lohmann mit Stellvertretern          Moderatoren bei den Veranstaltern
                 und die Bürgermeister der Nachbarge-        der Erntedankgemeinschaft Sundern,
                 meinden, Elisabeth Kammann für Be-          der Aktionsgemeinschaft Clarholz
                 elen und den Ortsausschussvorsitzen-        und allen Personen und Vereinen,
                 den Paul Tegelkämper für Lette sowie        die zum Gelingen dieses einmaligen
                 viele weitere Vertreter der Politik, Kir-   Volksfestes beigetragen haben. Alle
                 chen und Schulen. Karl-Heinz Grund-         Beteiligten waren sehr stolz über die
                 mann erinnerte in seiner Ansprache          sagenhafte Resonanz, denn anders als




6
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
ERNTEDANK UND HERBSTWOCHE




2009 gab es an den Straßenrändern        Gott wir loben Dich“ singen. Bis in die
keine Lücken in den Reihen der Zu-       späten Abendstunden wurde anschlie-
schauer. Nachdem der Erntedankum-        ßend auf dem Marktplatz gefeiert. Œ
zug zum Marktplatz zurückgekehrt
war, versammelten sich alle Akteure,
Ehrengäste und die Besucher zum ge-
mütlichen Beisammensein bei Kaffee
und Kuchen im Festzelt. Es ist schon
ein ergreifendes Erlebnis, wenn die
                                                                                                        Tischlerei          GK
                                                                                                                 DesignGmbH
Landjugend die Erntekrone ins Zelt
trägt und beim Aufhängen der Ern-
tekrone alle gemeinschaftlich in fest-
licher Stimmung das Lied „Großer


Igelgruppe in Clarholz unterwegs
Æ (hc) In der Herbstwoche startete       Kipke im Clarholzer Klostergarten.
die Igelgruppe des DRK-Kindergar-        Der weitläufige Rasen und der schöne
tens Postweg ihren alljährlichen         Labyrinthgarten luden zum Fangen
Ausflug nach Clarholz, um dort die       und Verstecken spielen ein. Œ
ausgestellten Festwagen des Erne-
dankumzuges zu besichtigen.

Die Anreise erfolgte problemlos mit
dem Linienbus, welches den Kindern
besonders Spaß machte.
Begleitet wurde die Igelgruppe von
Monika Jasper, die den Kindern Ein-
zelheiten zu den Wagen erklären und                                                Produktion: Marienfelder Straße 64 33442 Herzebrock-Clarholz
Fragen zu den verschiedenen Früch-                                                 Kontakt: Fon: 05245/921603 Fax: 05245/921690
ten, Getreidesorten und Blumen be-
                                                                                   Ausstellung: Holzhofstr. 6 in Clarholz   Wir öffnen jederzeit nach Terminvereinbarung
antworten konnte.
Ein ausgiebiges Picknick machten die
Kinder mit den beiden Erzieherinnen
Kathrin Bröckpähler und Katrin




Markt und Gemeinde | November 2010                                                                                                                                     7
Jubiläums-Schleppjagd am 30. Oktober 2010
ERNTEDANK UND HERBSTWOCHE
                 34. bunter Clarholzer Heimatabend
                 Æ (hc – uis) Am Dienstagabend in        engagieren sich enorm, stellen sich
                 der Herbstwoche versammelten sich       allerdings selbst nie ins Rampenlicht.
                 in der Wilbrandschule traditionell      Ihnen Beiden möchten wir heute ganz
                 viele Gäste und Mitwirkende, um         herzlich danken“, so Andreas Toll-
                 wiederum ein vielfältiges und buntes    mann und er überreichte unter viel
                 Programm zu erleben. Nach der Be-       Beifall dem Ehepaar einen Präsent-
                 grüßung durch Andreas Tollmann          korb. Einen dicken Applaus bekam
                 eröffneten die Mädchen und Jungen       auch die Schülerin Miriam Füchten-
                 der Wilbrandschule, als Zebras ver-     hans, die als Solosängerin mit den
                 kleidet, das Programm mit Auszügen      Titeln „Schöner fremder Mann“ und
                 aus dem Musical „Tuishi Pamoja“. Es     „One moment in time“ das Publi-
                 folgte ein umfangreiches Programm       kum begeisterte. Zum großen Finale
                 mit vorgetragenen Sketchen und          zogen alle Akteure mit dem Volkslied
                 einer Modenschau der Theatergruppe      „Muss i denn zum Städtele hinaus“
                 KFD, der Spielmannszug St. Huber-       ein. Nach Andreas Tollmanns Dank
                 tus spielte die Märsche „Alte Kame-     an alle Mitwirkenden des gelungenen
                 raden“ und „San Angelo“ und der         Heimatabends sangen die Anwe-
                 Männerchor Eintracht Clarholz reihte    senden zum Abschluss gemeinsam
                 sich in den Kreis der Mitwirkenden      das „Clarholzer Heimatlied“.
                 ein. Wie gewohnt, auf Platt, führte
                 der Vorsitzende des Heimatvereins,      Zu erwähnen wäre noch, dass rund
                 Heinrich Klasmann, durch den Abend      90 Senioren/innen am Mittwoch der
                 und er bekam für seine Anekdoten        Herbstwoche eine Eucharistiefeier
                 viel Applaus. Ein besonderer Höhe-      Erntedank in der Pfarrkirche St. Lau-
                 punkt war die Ehrung des Ehepaares      rentius feierten und einen frohen
                 Irmgard und Bernhard Uphus. An-         Nachmittag mit Musik, plattdeut-
                 dreas Tollmann, welcher die Lauda-      schen Anekdoten, Kaffee und Kuchen
                 tio vornahm, würdigte das Ehepaar       im Konventhaus, natürlich mit einem
                 Uphus für die vielen ehrenamtlichen     Schnäpschen beim Klönen, erlebten.
                 Tätigkeiten, insbesondere hob er die    Beim Herbstwochen-Fußballturnier
                 Verdienste im Reitverein und beim       in der Zweifachsporthalle hat die
                 TSV Victoria Clarholz hervor. „Beide    Mannschaft der Jungschützen den
                 sind immer für die Gemeinschaft da,     Pokal geholt. Œ




                 (v.l.) Andreas Tollmann, Bernhard und Irmgard Uphus




8
ERNTEDANK UND HERBSTWOCHE
„Bombenwetter“ am Trödelsamstag




                                                                                M. Ossenbrink


Æ (hc – uis) „Über Clarholz lacht        milie, das Verteilen der Erbsensuppe
die Sonne...“ so hieß auch das Motto     oder die Reibekuchen für die Tscher-
eines Prunkwagens. Und so war            nobyl-Hilfe sowie viele andere Grup-
es auch zum krönenden Abschluss          pen, alle waren wieder mit großem
der Herbstwoche, am Trödelmarkt.         Engagement dabei. Die Kiepenkerle
Schnäppchen, so weit das Auge            ermittelten den Hauptgewinner des
reichte, konnten die vielen Besucher,    Gewinnspiels Nr. 1, die Wochenen-
die in Scharen gekommen waren,           dreise nach Berlin gewann Irmgard
nach dem Motto: bummeln, stöbern         Thiemann. Trödelkönig wurde in die-
und kaufen, auf dem Trödelmarkt er-      sem Jahr Antonius Nordemann und
werben.                                  Trödelkönig U 18 wurde wie 2009
Die zahlreichen Trödler boten Spiel-     David Schöning. Natürlich war der
zeug, Kleidung und Krimskrams an.        Clarholzer Einzelhandel und das Ge-
Bei spätsommerlichen Temperaturen        werbe vertreten und man konnte sich
waren die Besucher in bester Kauf-       über einige interessante Neuheiten
laune, natürlich sehr zur Freude der     informieren. Eine wiederum tolle
Händler. Der Marktplatz öffnete in       Herbstwoche ging mit dem traditio-
diesem Jahr erst gegen 7.00 Uhr.         nellen Trödelmarkt unter dem Motto:
„Diese zeitliche Veränderung im          „Alle machen mit“ zu Ende. Œ
Sinne der Sicherheit hat sich sehr gut
bewährt“, erklärte Norbert Pollmeyer,
als Sprecher der Aktionsgemein-
schaft Herbstwoche. Ein buntes Rah-
menprogramm mit Aktionen, Musik
und Unterhaltung sowie zahlreichen                                                 monte Carlo
                                                                                    c a s u a l w e a r
Attraktionen konnten die vielen Be-
sucher erleben. Für tolle Live-Musik
und gute Stimmung sorgte die ange-
kündigte Jazz-Band „Original Salz-
sieders“, der Männerchor Eintracht
Clarholz und der Spielmannszug der
Schützenbruderschaft Heerde. Ob der
Norbert-Kindergarten, die Kolpingfa-




Gewinnerin der Berlin-Reise umrahmt von den Kiepenkerlen (v.l.) Theo Humann,
Gerd Kuhlmann, Norbert Pollmeyer, Irmgard Thiemann, Karl Düpjohann und
Josef Düpjohann.

Markt und Gemeinde | November 2010                                                                        9
Das MuG
FirmenPortrait
               Æ Traditionsreiche Geschichte
               Am 1.10.1879 gründete Heinrich
               Möllenbrock im „Dorf 70“ (später
               Klosterstraße 21) ein Geschäft. Zu
               Beginn handelte der gelernte Bäcker
               und Kaufmann mit Eiern, Butter und
               Getreide, später übernahm Heinrich
               Möllenbrock Brands Mühle an der In-
               dustriestraße. Damit war der Grund-
               stein für die Klosterbäckerei Möllen-
               brock gelegt.
               Der Sohn der Eheleute Heinrich und
               Anna Möllenbrock, Franz, absol-
               vierte in Melle eine Bäckerlehre und
               legte im Jahre 1900 die Gesellenprü-
               fung ab. 1910 folgte dann die Meister-
               prüfung. Im 1. Weltkrieg wurde er als
               Soldat einberufen. Aus französischer
               Kriegsgefangenschaft        zurückge-
               kehrt, gründete Franz Möllenbrock
               Anfang der 20er Jahre, in wirtschaft-    im nahe gelegenen Altbau an der         20 verschiedene Sorten Brötchen
               lich schwieriger Zeit, zusammen mit      Klosterstraße 21. Als dort 1968 der     an. Von der Sternsemmel über Käse-
               den Bäckermeistern Stephan Karwe-        Dampfbackofen explodierte, ent-         oder Partybrötchen bis zu Croissants
               ger und Christoph Krechting eine Ge-     schloss man sich, die neue Bäckerei     gibt es die unterschiedlichsten For-
               meinschaftsbäckerei. Im Jahre 1928       dem neuen Geschäftsbau anzuglie-        men. Dazu kommt eine große Aus-
               lösten die drei Bäckermeister die        dern. In den folgenden Jahren wurde     wahl an Gebäcksorten.
               Gemeinschaft wieder auf und jeder        modernisiert und umgebaut und der
               machte selbstständig weiter.             Betrieb von Waltraud und Karl Möl-      Neues Konzept
               Franz Möllenbrock heiratete im Jahre     lenbrock machte sich einen guten        Vor vier Jahren begannen Susanne
               1923 seine Frau Elisabeth geb. Nord-     Namen mit handwerklich hergestell-      und André Möllenbrock über eine
               horn. Aus der Ehe gingen drei Söhne      ten Backwaren jeder Art.                Neugestaltung der Geschäftsräume
               und eine Tochter hervor.                                                         nachzudenken. „Die Idee ist langsam
                                                        Seit dem 1.8.1997 führt Sohn André      gewachsen und wir hatten bis zum
               Ein gravierender Einschnitt in die       die Klosterbäckerei. Er ist seit 1994   endgültigen Entwurf eine Handvoll
               Geschichte des Betriebes und der         Bäckermeister. Damit ist der Herze-     Konzepte in der Auswahl,“ erläutern
               Familie kam mit dem 2. Weltkrieg.        brocker Traditionsbetrieb inzwischen    die Möllenbrocks. „Schon von außen
               Bei Bombenangriffen wurden Haus          in der 4. Generation in der Verant-     ist die Umgestaltung deutlich sicht-
               und Nebengebäude stark beschädigt        wortung der Familie Möllenbrock.        bar: Der Eingang ist jetzt in der Mitte
               und Sohn Heinz, der eigentlich den       Karl Möllenbrock trat in den letzten    und unsere Kundschaft findet auf
               Betrieb übernehmen sollte und den        Jahren kürzer, begleitete den Betrieb   der linken Seite den Gastbereich, in
               Bäckerberuf erlernt hatte, war als       bis zu seinem Tod im Jahr 2009 je-      dem man gemütlich und ungestört
               Soldat in Russland gefallen.             doch weiterhin – wenn Rat und Hilfe     Platz nehmen und unsere Produkte
                                                        gebraucht wurde, war er stets zur       genießen kann. Auf der rechten Seite
               So musste dessen Bruder umsatteln:       Stelle. Auch Ehefrau Waltraud konnte    findet sich im Ladenbereich eine
               Karl Möllenbrock hatte 1945 schon        es ruhiger angehen lassen, denn seit    Auswahl von frischen Molkereipro-
               seine Gesellenprüfung als Elektroin-     2008 unterstützt Susanne Möllen-        dukten und Lebensmitteln, ebenso
               stallateur bestanden – nun wurde er      brock ihren Mann André bei der Ge-      ein kleines Süßwarenangebot sowie
               Bäcker. Nach der Bäckerlehre mit der     schäftsführung.                         Zeitungen und Tabakwaren. Auch ge-
               Gesellenprüfung 1947 konnte er im        Der Betrieb zählt aktuell 11 Ange-      kühlte Getränke bekommt man hier.
               Juni 1953 den Meisterbrief in Emp-       stellte und ist auch Ausbildungsbe-     Im mittleren Bereich tritt man auf die
               fang nehmen. Seit 1949 hatte er sich     trieb für das Bäckerhandwerk: eine      neu gestaltete Verkaufstheke zu, wo
               in den Familienbetrieb eingearbeitet     Auszubildende ist zurzeit im zweiten    die Bäckereiprodukte natürlich den
               und im Jahre 1957, zwei Jahre nach       Lehrjahr.                               Schwerpunkt bilden. Daneben gibt es
               dem Tod seines Vaters, wurde die         Seit vielen Jahren ist die Klosterbä-   die Theke für frischen Aufschnitt und
               Bäckerei auf Karl Möllenbrock über-      ckerei Möllenbrock in Herzebrock        Käse vom Stück.“
               tragen.                                  und Umgebung bekannt für ihre
               Der heutige Geschäftsbau an der          große Auswahl an Backwaren. Die         Das Backen steht im Mittelpunkt
               Klosterstraße 25 entstand 1959, die      Bäckerei bietet mehr als zwanzig        Die bekannteste Spezialität des Be-
               Bäckerei blieb aber vorerst noch         verschiedene Brotsorten sowie über      triebes ist das klassische, handge-




10
Klosterbäckerei Möllenbrock
                                                                                 modernen Erscheinungsbild; die Er-      Klosterbäckerei Möllenbrock
                                                                                 öffnung war am 21. Oktober.             Klosterstraße 25
                                                                                                                         33442 Herzebrock-Clarholz
                                                                                 Susanne und André Möllenbrock           Telefon 0 52 45 / 23 23
                                                                                 sind überzeugt davon, dass der neu      Telefax 0 52 45 / 83 34 36
                                                                                 gestaltete Ladenbereich sowie der ge-   andremoellenbrock@t-online.de
                                                                                 mütliche Gastbereich gut ankommen:
                                                                                 „Wir bieten dazu ein Frühstück in       Branche:
                                                                                 unterschiedlichen Varianten an, vom     Bäckerei
                                                                                 schnellen Starter-Frühstück mit be-     Konditorei
                                                                                 reits belegten Brötchen bis hin zum     Gegründet: 1879
                                                                                 reichhaltigen Genießer-Frühstück,       Firmengründer:
                                                                                 das man sich nach Belieben zusam-       Heinrich Möllenbrock
                                                                                 menstellen kann. Wie es sich für eine   Geschäftsführer:
                                                                                 richtige Bäckerei gehört, gibt es das   André Möllenbrock
                                                                                 Frühstück schon ab 5:30 Uhr.“           Angestellte:
                                                                                                                         11, davon eine Auszubildende
                                                                                 Unter dem Stichwort „Kaffeeklatsch“
                                                                                 bietet die Klosterbäckerei ab 14:30
                                                                                 Uhr zum günstigen Preis einen Pott
formte Schnittbrötchen, auf der Stein-   schäft steht ein neuer Ofen für das     Kaffee und ein Stück Kuchen an. All
platte gebacken und in den letzten       Backen auf der Steinplatte. Hier ent-   dies lässt sich im neuen Gastbereich
Jahren kam eine ganze Reihe von be-      steht z.B. täglich ab 15:00 Uhr die     prima genießen – der Standort ist
sonders gesunden Produkten dazu,         „Feierabendkruste“ mit wechselnder      ideal, ein paar Schritte entfernt vom
ob mit bestimmten Getreidesorten         Rezeptur. Auch die neuen rustikalen     historischen Klostergarten, mit Blick
und Teigmischungen oder in spezi-        Weizenbrötchen entstehen hier re-       auf alte Laubbäume; darüber freuen
ellen Backverfahren hergestellt.         gelmäßig frisch – ihre Besonderheit:    sich bestimmt auch die Spaziergän-
                                         sie sind laktosefrei!                   ger und Radausflügler.
Das Backen steht in der neu gestal-                                              Sehen Sie sich die Bilder vom Eröff-
teten Klosterbäckerei Möllenbrock        Am 8. Oktober 2010 begann die auf-      nungstag an – die Klosterbäckerei
dann auch im Mittelpunkt: im Ge-         wändige Umgestaltung zum jetzigen       Möllenbrock freut sich auf Sie! Œ




Markt und Gemeinde | November 2010                                                                                                                       11
Ein Motorrad für die Kleinen                                                    AOK-Firmenlauf im Kreis Warendorf
Æ (hc – woe) Der kleine Arian ist      lassen oder das Licht einschalten.“      Extra-Preis für das Team Dr. Kamphusmann & Partner
begeistert: seine Mutter Gjemila       Auf unserem Foto sehen Sie eine gute
Osmanaj, Mitarbeiterin im Salon        Bekannte, die nun wieder das Team        Æ (hc – woe) Es war eine gelungene       Kamphusmann & Partner, das aus
Christiane Wagner hat ihn auf einem    um Christiane Wagner unterstützt:        Premiere: 524 Läufer und Walker aus      Herzebrock-Clarholz nach Oelde ge-
besonderen Frisierstuhl gesetzt, auf   Julia Peters. Die Friseurmeisterin,      42 Betrieben waren am Freitag, den       kommen war. Mit großen Zähnen,
ein Motorrad! Die neue Attraktion      die vor vier Jahren in die Babypause     3. September beim 1. AOK-Firmen-         Mundschutz und Zahnbürsten und
hält der Herzebrocker Friseursalon     ging, steht nach Terminabsprache         lauf im Kreis Warendorf an den Start     Mundspiegeln als Kopfschmuck
seit Oktober für die kleinen Kunden    wieder für die Kundschaft bereit –       gegangen. Die fünf Kilometer lange       warb das Team mit ihrer Fröhlichkeit
bereit – Kinder bis zu einem Gewicht   mit viel Elan und frischen Ideen. Dies   Strecke führte durch die Innenstadt.     dafür, die Angst vor dem Zahnarzt
von 30 Kg können dort Platz nehmen     kommt nicht von ungefähr: Julia Pe-      Danach fand auf dem Oelder Markt-        endgültig zu vergessen. Seit Anfang
und den Friseurbesuch spielerisch      ters arbeitet schon seit Beginn ihrer    platz ein großes „Betriebsfest“ statt.   August hatten die Helferinnen aus
erleben. Inhaberin Christiane Wagner   Erziehungszeit in einem vierköpfigen     Eine ganze Reihe von Teams startete      der Herzebrocker Zahnarztpraxis
freut sich mit den Kindern: „Lange     Team für die Gütersloher Innung,         in einem besonderen Firmenoutfit.        sich auf den Wettkampf vorbereitet
hatte ich nach so einem Mini-Motor-    das Wettbewerbe betreut und dem          Die Jury prämierte das Team der          – 7 starteten als Läuferinnen, eine
rad Ausschau gehalten – ein Mini-      Fachpublikum die aktuellen Trends        Gemeinde Wadersloh, das Team des         beim Walking.
Auto haben wir ja schon – und nun      vermittelt. Noch im Oktober war eine     Kardinal-von-Galen Heims Oelde
habe ich den Kindern und mir selbst    Show in der Stadthalle.                  und das Kollegium der Fritz-Winter-      Das Preisgeld in Höhe von 100 €
diesen Wunsch erfüllt. Ich habe        Die Kundschaft wird es freuen, dass      Gesamtschule aus Ahlen.                  spendete das Team Mitte Oktober
selbst Spaß daran, wenn die Kleinen    Julia Peters wieder im Salon Christi-    Einen Extra-Preis gab es für das         an die Bürgerstiftung Herzebrock-
die Hupe drücken, den Motor laufen     ane mitarbeitet. Œ                       8-köpfige Team der Praxis Dr.            Clarholz. Œ




                                                                                                                                     es
                                                                                                                               Antik und
                                                                                                                                      i
                                                                                                                              a lanter ewaren
                                                                                                                            G

                                                                                                                             Hübner
                                                                                                                                    Uhrmacher

                                                                                                                          antike Uhren und Möbel
                                                                                                                                Reparaturen
                                                                                                                          Wohnaccessoires · Kunst


                                                                                                                          Wo: Kirchplatz 16 · Herzebrock
                                                                                                                          Wann: Mo., Mi., Fr. 10.00 – 13.00 Uhr
                                                                                                                                und           14.30 – 19.00 Uhr
                                                                                                                                Samstag       10.00 – 16.00 Uhr
                                                                                                                          Rufen Sie an!
                                                                                                                          Telefon 0 52 45 / 92 25 21
                                                                                                                          Handy 01 70/ 3 83 08 24




12
Lesen an ungewöhnlichen Orten                                                   E.- Technik als Therapie
Buchhandlung Lesart zu Gast in der Bildhauerei Vielstädte                       Æ (hc) Vom ersten Lebenstag, bis         Ich als Physiotherapeut unterstütze
                                                                                zum aufrecht gehenden Menschen           diesen ganzheitlichen Prozess des
                                                                                lassen sich bestimmte Bewegungs-         Körpers durch gezielte Aktionsver-
                                                                                muster feststellen, die notwendig        stärkung von Muskeln, Nerven und
                                                                                sind, um aus dem Liegen in den           Gewebe. Weiterhin führen wir pri-
                                                                                aufrechten Gang zu kommen. Die           märpräventive Kurse durch. Fit u.
                                                                                angeborenen Muster Kriechen und          aktiv im Studio oder Nordic Walking
                                                                                Drehen sind dabei von zentraler Be-      die über Ihre Krankenkasse erstat-
                                                                                deutung. Während das Kind kriecht        tungsfähig sind.
                                                                                und dreht, entwickelt es die Fähigkeit   HINWEIS: Unsere Praxis wird nicht
                                                                                der Muskeln, Sehnen, Bänder, Ge-         geschlossen, im Gegenteil wir ar-
                                                                                lenke und das Nervensystem, um           beiten immer an neuen Konzepte, um
                                                                                sich danach aufzurichten und zu          Ihnen die best möglichste Therapie
                                                                                laufen. Diese Muster für die Abstim-     zu gewährleisten.
                                                                                mung von Haltung und Bewegung            Habe ich Ihr Interesse geweckt oder
                                                                                des menschlichen Körpers bleiben         brauchen Sie noch weitere Informa-
                                                                                lebenslang erhalten und sind immer       tion dann bitte melden unter:
                                                                                wieder abrufbar. Ziele der Therapie:
Æ (hc) Wo könnte es schöner sein, die   Rinke (Kiepenheuer und Witsch); Rie-    Schmerzfreiheit / Wiederherstellung      Praxis für Krankengymnastik
Literatur von Künstlern vorzustellen,   menschneider von Tilmann Röhrich        von Beweglichkeit und Körperge-          und Massagen
als im passenden Ambiente: Hans-        (Piper); So schön wie hier kann’s im    fühl / Optimierung der Leistungsfä-      Fridolin Wuchinger
Bernhard Vielstädte und die Buch-       Himmel gar nicht sein. von Christoph    higkeit im Alltag und im Beruf / Ver-    Berlinerstr. 10
handlung Lesart begrüßen Sie in der     Schlingensief (Kiepenheuer und          besserung des körperlichen und see-      33442 Herzebrock-Clarholz
Werkstatt der Bildhauerei am Freitag,   Witsch)                                 lischen Wohlbefindens.                   Telefon: 05245 - 180188 Œ
dem 5. November, um 20.00 Uhr zu
einer Lesung. Julia Rittner Kopp aus    Der Eintritt beträgt 6 Euro; ein Glas
Nürnberg und Oliver Rachner aus Gü-     Rotwein ist dabei inklusive. Wir
tersloh lesen für Sie: Der Mann, der    freuen uns auf Ihre Anmeldung unter     Kommunionkleider-Basar
durch das Jahrhundert fiel von Moritz   Tel. 05242/45947. Œ
                                                                                Æ (beelen) Am Samstag, 20.11.2010,       mit Nummern und Preis versehen.
                                                                                von 13.00 – 15.00 Uhr findet der dies-   10 % des Verkaufspreises spenden wir
                                                                                jährige Beelener Kommunionkleider-       den Beelener Ferienlagern. Am Ver-
Förderverein Josefschule                                                        Basar statt.                             kaufstag werden immer nur 6 Kinder
                                                                                Interessierte, die ihre gebrauchten      in den Verkaufsraum gelassen, damit
Æ (hc) Der Förderverein der Josef-      Reckord statt. Alle Mitglieder und      und gereinigten Kleidungsstücke und      diese sich in Ruhe die Kleidung anse-
schule lädt zur Jahreshauptversamm-     auch alle interessierten Nichtmit-      Zubehör anbieten möchten, können         hen können. Weitere Infos unter Tele-
lung ein. Die Versammlung findet am     glieder sind hierzu herzlich eingela-   diese am Freitag, 19.11.2010, in der     fon 02586/970141 Œ
08.11.2010 um 20.00 Uhr im Hotel        den. Π                                 Zeit von 17.30 Р19.00 Uhr im Pfarr-
                                                                                heim (gegenüber der Kirche) abgeben.
                                                                                Die Kleidungsstücke werden vor Ort




Markt und Gemeinde | November 2010                                                                                                                        13
Der Steuertipp des Monat
                              Erstattungszinsen vom Finanzamt bald steuerfrei?

                              Æ (hc) Manchmal kann die Post vom       vom 15. Juni (Az. VIII R 33/07) be-
                              Finanzamt auch Freude bereiten!         seitigt. Dabei wurde zwar das Ab-
                              Kommt es zu einer Steuererstattung,     zugsverbot von Nachzahlungszinsen
                              kann es neben der eigentlichen Steu-    bestätigt, im Gegenzug sind aber Er-
                              errückerstattung auch noch Erstat-      stattungszinsen auf Einkommensteu-
                              tungszinsen geben.                      ern künftig nicht mehr zu versteuern.
                              Der Zinslauf beginnt 15 Monate nach     Unklar ist momentan noch: Wann
                              Ablauf des Kalenderjahres, in dem       und ob die Finanzverwaltung dieses
                              die Steuer entstanden ist, und endet    Urteil anwenden will.
                              an dem Tag, an dem der Steuerbe-        Wichtig ist jedoch, dass in allen noch
                              scheid bekanntgegeben wird – und        offenen Fällen Einspruch gegen die
                              das zu einem attraktiven Zinssatz       betreffenden Steuerbescheide einge-
                              von 0,5% je vollen Monat bzw. 6% p.a.   legt wird.
                              Die Freude über die Zinsen war          Gerne geben wir Ihnen weitere Infor-
                              bisher allerdings getrübt, denn die     mationen rund um das Thema Steu-
                              Zinsen mussten als Einnahmen aus        ern. Schauen Sie sich auch unseren
                              Kapitalvermögen versteuert wer-         neu erstellten Internetauftritt an, der
                              den. Das war ungerecht, denn im         eine Vielzahl von aktuellen Informa-
                              Gegenzug durften vom Steuerzahler       tionen und nützlichen Tools enthält.
                              etwaige Nachzahlungszinsen an das       Einfach mal reinklicken und stöbern
                              Finanzamt seit dem Jahr 2000 nicht      auf: www.dreismann-kollegen.de
                              mehr als Sonderausgaben abgezogen
                              werden.                                 Oder sprechen Sie uns persönlich an:
                              Diese Ungerechtigkeit hat der Bun-      Dreismann & Kollegen, Steuerberater
                              desfinanzhof (BFH) nun mit Urteil       Tel.: 05245/83040 Œ



                              „Krampes ideenreich“
     Adventsausstellung       Advents- und Weihnachtsausstellung




                              Æ (hc – uis) Schöne Geschenke für       Deesse gibt, sind wunderschöne
                              die weihnachtliche Dekoration der       Partyleihdekos für Hochzeiten, Ge-
                              Wohnräume und mehr... sind auch in      burtstage sowie auch Geschenke zur
                              diesem Jahr mit neuen Ideen in der      Kommunion in jeder Preislage eben-
                              Advents- und Weihnachtsausstellung      falls dabei. Sehr begehrt sind aus
                              im Hause Krampe in Clarholz an          dem Angebot auch die individuellen,
                              der Kirchstraße 29 zu bekommen.         farbenfrohen Vogelvillen für die ge-
                              Bereits zum vierten Mal in Folge        fiederten Freunde. Dekorationen für
                              findet die Adventsausstellung am        Feiern und Partys sowie formschöne
                              13. und 14. 11.2010 in der Zeit von     Lampen, Windlichter, kreative Bilder
                              14.00 bis 18.00 Uhr statt. „Krampes     und Ketten und viele andere Dinge
                              ideenreich“ verwöhnt die Kunden an      bietet „Krampes ideenreich“ ihren
                              diesen Tagen mit duftendem Kaffee,      Kunden an. Die Gestaltung kreativer
                              Apfelpunsch und Gebäck. Genießen        Kindergeburtstage und auch die Mög-
                              Sie einen ideenreichen Nachmittag       lichkeit der ganzjährig angebotenen
                              und entdecken Sie die eigene Kreati-    Kreativkurse für Kleinstgruppen run-
                              vität in der Vorweihnachtszeit. Neben   den das Programm ab. „Krampes ide-
                          ®
                              Hedwig Linckamp, die an diesen          enreich“ ist ein netter Treffpunkt mit
                              Nachmittagen als Fachberaterin für      aktuellen Trends für Interessierte.
                              Hautpflege, Auskunft zu den Pro-        Info. unter Tel.: 05245-7691 oder
                              dukten der Schweizer Kosmetikfirma      01577-1947691. Œ

14
Nächster Teil ... Stornieren