Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis

 
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
3/2020

                sektion zug

TCS Sektion Zug              Weiterbildung            Aus der Praxis
Appenzell –                  Autofahren heute –       E-Trottinetts
ein reichhaltiges Erlebnis   fahre ich noch sicher?
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
TCS Sektion Zug

Impressum

                                                   Agenda
46. Jahrgang, erscheint viermal jährlich

Herausgeber
Sektion Zug des Touring-Clubs der Schweiz

Redaktion
Paul Weller, Obstweg 10, 6312 Steinhausen
                                                                                                                            Sektion Zug
Inserateverwaltung
Pressevertrieb Zürcher, 6330 Cham, 079 341 77 46

Druck und Versand
Multicolor Print AG, 6341 Baar                     21.–25. September 2020               Autofahren heute – fahre ich noch sicher?
                                                                                        (AUSGEBUCHT)

                                                   16. Oktober 2020	Nothilfe-Auffrischungskurs
Vorstand                                                             «Gerüstet für den Notfall» (AUSGEBUCHT)
Thomas Ulrich (Präsident)
Holderbachweg 3, 6315 Oberägeri                    19.–23.Oktober 2020                  Autofahren heute – fahre ich noch sicher?
Tel. 041 767 36 46, ulrich@tcs-zug.ch                                                   (AUSGEBUCHT)
Martin Suter (Finanzen)
General-Guisan-Str. 22, 6300 Zug                   23. Oktober 2020                     Fahrzeugkontrolle STVA
Tel. 041 710 50 83, m.suter@tcs-zug.ch
                                                   5./12. November 2020                 Lichtkontrollen mit Zuger Polizei
Gabriela Ingold (Politik, Tourismus)
Lidostrasse 21, 6314 Unterägeri
Tel. 041 754 48 00, ingold@tcs-zug.ch
                                                   16./17. Januar 2021                  In 2 Tagen zur Theorieprüfung

Werner Toggenburger (Aktuar)                       30. März 2021	71. Generalversammlung TCS Sektion Zug
Oberer Chämletenweg 45a, 6333 Hünenberg See                       im Casino Zug
Tel. 041 780 63 05, toggenburger@tcs-zug.ch

Paul Weller (Vize-Präsident, Redaktor)             12.–16. April 2021                   Autofahren heute – fahre ich noch sicher?
Obstweg 10, 6312 Steinhausen
Tel. 041 741 19 30, weller@tcs-zug.ch

Markus Dormann (Jugend)
Sonnmatt 1, 6343 Rotkreuz                          Titelseite
Tel. 041 767 36 38, dormann@tcs-zug.ch
                                                   Rund 60 Teilnehmende genossen trotz
Dario Lichtensteiger (Verkehrssicherheit)          Corona-Krise die Werktagsfahrt 2020.
Marktgasse 16a, 6340 Baar                          Der Besuch in Appenzell wurde zu einem
Tel. 078 723 89 59, lichtensteiger@tcs-zug.ch
                                                   ­reichhaltigen Erlebnis, das uns e
                                                                                    ­ indrücklich
                                                    in Erinnerung bleibt. Es war ein sehr
                                                    ­schöner, abwechslungsreicher Ausflug.
TCS-Rechtsdienst
lic. iur. Kurt Balmer
Bahnhofstrasse 10, 6300 Zug
Tel. 041 768 20 40

lic. iur. Markus Dormann
Rosenweg 3, 6340 Baar
Tel. 041 767 36 38

lic. iur. Armin Stöckli
Dorfmatt 2b, 6343 Rotkreuz
Tel. 041 760 39 59

Technische Auskunft
Technisches Zentrum Emmen
Tel. 058 827 35 35
                                                   Kontaktstelle TCS                                TCS Schweiz (Zentralsitz)
                                                   Sektion Zug
                                                                                                    Für Fragen zu Mitgliedschaft,
                                                   Baarerstrasse 19, 6300 Zug                       ETI-­Schutzbrief, Assista-Versicherungen usw.:
                                                   Tel. +41 726 04 00                               Telefon 0844 888 111 (Kunden-Center)
                                                   kontakt@tcs-zug.ch, www.zug.tcs.ch
                                                                                                    Einsatzzentrale ETI:
                                                   Öffnungszeiten:                                  Tel. +41 58 827 22 20 (Notfallnummer)
                                                   Montag, Dienstag und Donnerstag
                                                   von 9.00 bis 12.30 Uhr                           Patrouille TCS:
                                                   Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr                  Tel. 0800 140 140
                                                                                                    (Pannenhilfe Schweiz)

2
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
Sektion Zug

Liebe Mitglieder

Wenn man manchen Medien Glauben schenkt, hat das Zeit-              Die Vorstellung, dass Elektroautos kurz davor sind, den Markt
alter der grünen Automobilwirtschaft begonnen – mit Elekt-          zu erobern und den Klimawandel zu lösen, ist gefährlich: sie
roautos, die alles ändern und das Problem des Klimawandels          lenkt unsere Aufmerksamkeit von den notwendigen techno-
lösen ­sollen.                                                      logischen Durchbrüchen bei der grünen Energie ab, die wir
                                                                    zur Eindämmung des Klimawandels benötigen und von den
Schauen wir der Wahrheit ins Auge: Batteriebetriebene E-Autos       Investitionen, die es braucht, um die Luftverschmutzung zu re-
sind nur in wenigen Ländern, in denen ihr Kauf stark subventi-      duzieren. Leider werden Elektroautos keine grosse Rolle bei der
oniert wird, einigermassen verbreitet. Weltweit sind allerdings     Bekämpfung des Klimawandels oder der Luftverschmutzung
weniger als 0,3 % aller Fahrzeuge komplett elektrisch und laut      spielen, so die Meinung vieler Experten.
dem Entwicklungsvorstand von BMW gibt es dafür in Europa
«keine Nachfrage von Verbrauchern».                                 Schriftliche GV
                                                                    Die GV unserer Sektion musste aufgrund der Pandemie schrift-
Angesichts ihres stolzen Preises überrascht es wenig, dass          lich durchgeführt werden. Bis zum 30. Juli 2020 sind 160 gül-
Elektroautos oft eine Art Spielzeuge für Bessergestellte sind.      tige Stimmzettel bei uns eingegangen; ich bedanke mich bei
Eine amerikanische Studie zeigt beispielsweise, dass die wohl-      allen, die an der unkonventionellen GV teilgenommen haben.
habendsten 25 % der Bevölkerung fast alle öffentlichen Gelder       Das Ergebnis der schriftlichen Abstimmung finden Sie auf
bekommen, mit denen E-Autos subventioniert werden. Dazu             Seite 5 dieses Magazins.
kommt, dass Elektroautos in den USA im Durchschnitt eine ge-
ringere Strecke zurücklegen als Benzin- und Dieselfahrzeuge.        Auch die Verabschiedung unseres langjährigen Finanzchefs
Und 90 % der Haushalte, die ein Elektrofahrzeug kaufen, haben       Walter Suter muss schriftlich geschehen; namens des ganzen
auch ein konventionelles Auto, das weiter bewegt wird.              Vorstandes danke ich Walti für seinen sehr grossen und langen
                                                                    Einsatz für unsere Sektion (vgl. auch Seite 4).
Und sind Elektroautos überhaupt umweltverträglicher?
­Offensichtlich kaum. Zwar verursacht das Fahren direkt keine       Ich wünsche Ihnen eine schöne Herbstzeit.
 CO2-Emissionen, allerdings werden sie von Elektrizität ange-
 trieben, die weiterhin zu einem grossen Teil aus fossilen Brenn-
 stoffen hergestellt wird. Auch verbraucht die Produktion von
 E-Autos, insbesondere der Batterien, mehr Energie. Eine neue
 Studie der internationalen Energieagentur (IEA) zeigt, dass ein
 Elektroauto mit einer Reichweite von 400 km, das von Elektri-
 zität aus dem global durchschnittlichen Mix angetrieben wird,
 60 000 km gefahren werden muss, um seine höheren Produk-
 tionsemissionen auszugleichen.

Die IEA schätzt weiter, dass jeder Elektrowagen auf der Strasse
CHF 25 500.– an Subventionen, Forschung und Entwicklung
sowie zusätzlichen Infrastrukturinvestitionen gekostet hat.

Erstaunlicherweise schlagen sich mehr E-Autos vielfach in
mehr Luftverschmutzung nieder. In China als weltweit führen-
dem Markt für Elektrofahrzeuge zeigt eine Studie, dass diese
lokal die Luftqualität beeinträchtigen, da die Kohlekraftwerke
des Landes dermassen schmutzig arbeiten: in Schanghai wür-
de eine Million Elektroautos zusätzlich demnach fast dreimal
so viel Menschen das Leben kosten wie eine Million mehr
­Benzinfahrzeuge.

Dennoch setzen immer mehr Regierungen Deadlines, bis
wann Elektroautos die Strasse übernehmen sollen. Norwegen
hat den ehrgeizigen Plan, bereits 2025 Benzin- und Dieselautos
komplett vom Markt zu nehmen. Das Land hat den weltweit
grössten Anteil an Elektroautos, was allerdings auf eine enor-
me Unterstützung seitens des Staates zurückzuführen ist. Eine
neue Studie zeigt, dass ohne die hohen Subventionen der Re-                        Thomas Ulrich
gierung bis 2030 nur 9 % aller Autoverkäufe auf E-Fahrzeuge                         Präsident TCS
entfallen würden.                                                                     Sektion Zug

                                                                                                                                 3
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
Sektion Zug

Herzlichen Dank an Walter Suter
Wegen der Corona-Krise konnte die            ­ elche es erlauben, dass wir Anlässe für
                                             w
diesjährige Generalversammlung nur in        unsere Mitglieder wie beispielsweise die
schriftlicher Form stattfinden. Es war uns   Generalversammlung, die Werktagsfahrt,
daher nicht möglich, den Rücktritt unse-     die Abendbesichtigung usw. finanziell
res langjährigen Vorstandsmitglieds und      unterstützen und die entsprechenden
Finanzchefs Walter Suter gebührend zu        Kosten tief halten können. Zum Vorteil
verdanken und feiern.                        der TCS-Mitglieder war er gerne bereit,
                                             die Schatulle auch einmal zu öffnen.
Walter Suter wurde im Jahr 1988 in den
Vorstand unserer Sektion gewählt und         Als Finanzchef war Walter Suter über
bekleidete von Anfang an und bis im          Jahrzehnte das finanzielle Gewissen un-
Frühjahr 2020 das Amt des Kassiers bzw.      seres Vereins. Er hat sich damit um den
Finanzchefs. Während 32 Jahren diente        TCS Sektion Zug verdient gemacht und
er unter fünf verschiedenen Präsidenten      es ist ihm dafür ein grosser Dank auszu-
als umsichtiger Finanzminister.              sprechen.

Walti übte sein Amt mit viel Freude, aber    Auch die Gemütlichkeit kam bei Wal-
auch Seriosität aus. Er hatte den aktuel-    ter Suter nicht zu kurz. Bei den ver-
len Stand der Finanzen unserer Sektion       schiedenen TCS-Anlässen wie auch der
bei jeder Vorstandssitzung präsent und       ­jährlichen Generalversammlung war er
scheute sich nicht, korrigierend ein-         regelmässig mit viel Herzblut und En-      jedoch die vermehrte Freizeit und wün-
zugreifen, wenn im Vorstand Ideen für         gagement dabei.                            schen den beiden alles Gute und beste
Projekte diskutiert wurden, welche in fi-                                                Gesundheit.
nanzieller Hinsicht Unsicherheiten ge-       An der Generalversammlung 2017 wur-
bracht oder Probleme verursacht hätten.      de Walter Suter zum Ehrenmitglied un-       Für die grosse Arbeit und den unermüd-
                                             serer Sektion ernannt.                      lichen Einsatz für unsere Sektion danken
Unsere Sektion hat in den langen Jah-                                                    wir Walter Suter ganz herzlich!
ren der Amtsdauer von Walti finanzi-         Wir bedauern seinen Rücktritt sehr, gön-
elle Rückstellung vornehmen können,          nen Walter Suter und seiner Frau Ruth                    Vorstand TCS Sektion Zug

4
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
Sektion Zug

Protokoll der
Generalversammlung 2020
Ort                                          GV vom 8. April 2020 einzureichen sind.        den Sektionspräsidenten sowie der sich
Kontaktstelle TCS Sektion Zug,               Es wird festgehalten, dass innert Frist kei-   zur Wiederwahl stellenden Vorstands-
Baarerstrasse 19, 6300 Zug                   ne Anträge eingegangen sind.                   mitglieder publiziert, ebenso erschienen
                                                                                            die Namen der Delegierten. Auch der
Datum                                        Der Präsident führt aus, dass – gestützt       Revisionsbericht wurde bereits publiziert
12. August 2020, 16.00 Uhr                   auf Art. 6b der Covid-19-Verordnung 2          (Ausgabe 1/2020).
                                             – der Vorstand entschieden hat, die Ab-
Anwesend                                     stimmungen sowie die Wahlen unserer            Es wird festgestellt, dass 160 gülti-
Thomas Ulrich, Präsident                     Sektion im Rahmen der Generalver-              ge Stimmzettel fristgemäss bis zum
Carolin Vorburger, Leiterin Kontaktstelle    sammlung 2020 auf dem schriftlichen            30. Juli 2020, 24.00 Uhr, eingegangen
                                             Weg durchzuführen.                             sind. Sämtliche Stimmzettel wurden
Einleitend hält der Präsident fest, dass                                                    aufgrund der Mitgliedernummer und der
die Einladung zur GV mit Traktanden          Mit der Ausgabe Nr. 2/2020 unserer Sek-        Namen eindeutig identifiziert.
statutengemäss bzw. mit der Publikation      tionszeitung wurde die Jahresrechnung
in der Ausgabe Nr. 2/2020 unserer Sek-       und das Budget publiziert; die Publika-        Nach Auszählung der Stimmen zu den
tionszeitung erfolgte. Bereits in der Ein-   tion des Jahresberichts des Präsidenten        einzelnen Traktanden wird das Resultat
ladung in der Ausgabe Nr. 1/2020 wurde       erfolgte bereits in der Ausgabe Nr. 1/2020.    wie folgt festgehalten:
darauf hingewiesen, dass allfällige An-      Ebenfalls im Magazin 2/2020 wurden die
träge bis 10 Tage vor der ursprünglichen     Namen des sich zur Wiederwahl stellen-

Traktandum 2
Genehmigen Sie das Protokoll der GV vom 4. April 2019?                                                158 Ja 0 Nein    2 Enthaltung

Traktandum 3
Genehmigen Sie den Jahresbericht 2019 (publiziert im TCS Magazin 1/2020 Seite 3)?                     157 Ja 0 Nein    3 Enthaltung

Traktandum 4.1
Genehmigen Sie die Jahresrechnung 2019 mit einem Gewinn von CHF 7002.89?                              160 Ja 0 Nein 0 Enthaltung

Traktandum 4.2
Haben Sie Kenntnis vom Revisionsstellenbericht 2019
(publiziert im TCS Magazin 1/2020 Seite 5) genommen?                                                  139 Ja 7 Nein 14 Enthaltung

Traktandum 4.3
Sind Sie mit der Erteilung der Decharge an den Vorstand für das Geschäftsjahr 2019
einverstanden?                                                                                        158 Ja 0 Nein    2 Enthaltung

Traktandum 5.1
Sind Sie mit dem vorgelegten Budget für das Geschäftsjahr 2020 einverstanden?                         157 Ja 2 Nein    1 Enthaltung

Traktandum 5.2
Sind Sie mit dem Antrag des Vorstandes,
den Mitgliederbeitrag für das Jahr 2021 unverändert zu belassen, einverstanden?                       158 Ja 1 Nein    1 Enthaltung

Traktandum 6
Die Mitglieder des Vorstands (Thomas Ulrich, gleichzeitig Wiederwahl als Präsident;
Paul Weller, gleichzeitig Wahl zum Delegierten beim TCS Schweiz, bisher; Martin Suter,
gleichzeitig Wahl zum Delegierten beim TCS Schweiz, neu; Werner Toggenburger,
Gabriela Ingold, Markus Dormann, Dario Lichtensteiger, ausser Walter Suter, stellen sich für
eine weitere Wahlperiode zur Verfügung. Sind Sie mit deren Wahl in globo einverstanden?               152 Ja 2 Nein    6 Enthaltung

Für das Protokoll und die Richtigkeit der Auszählung der Stimmzettel:
Thomas Ulrich, Präsident
Carolin Vorburger, Leiterin Kontaktstelle Zug

                                                                                                                                   5
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
Sektion Zug

Werktagsfahrt vom 19. August 2020

Appenzell –
ein reichhaltiges Erlebnis
Rund 60 Teilnehmende genossen trotz Corona die Werktagsfahrt 2020. Der Besuch in
Appenzell wurde zu einem reichhaltigen Erlebnis, das uns eindrücklich in Erinnerung bleibt.
Es war ein sehr schöner, abwechslungsreicher Ausflug.

Wir waren froh, dass wir unsere diesjäh-
rige Werktagsfahrt ins Appenzellerland
trotz Corona-Krise durchführen konn-
ten. So fanden wir uns mit etwas redu-
zierter Anzahl Gäste am 19. August 2020
bereits früh auf dem Hertiparkplatz ein.
Nach der Begrüssung nahmen die Gäste
in den beiden Reisecars Platz und wur-
den von unserem Präsidenten herzlich
willkommen geheissen.

Durch den Morgenverkehr führte uns
die Fahrt in die kleinste Stadt der Welt
(34 Häuser und ca. 90 Einwohner), wo wir
uns im Landgasthof Werdenberg und im
Restaurant Taucher mit Café und Gipfeli
stärken konnten. Für einen kleinen Spa-
ziergang am Werdenbergerseeli entlang
hat es zeitlich gereicht, bevor wir weiter
nach Appenzell gefahren sind.

6
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
Sektion Zug

Coronabedingt musste der Besuch             Bereits etwas hungrig geworden begaben
in Appenzell in drei Gruppen aufge-         wir uns im Anschluss an die Führungen
teilt werden. Während die einen in der      zurück zur Hauptgasse, wo wir im zent-
Brauerei Locher AG die verschiedenen        ral gelegenen Hotel Hecht unser Mittag-
«Quöllfrisch»-Biere degustieren konn-       essen einnehmen durften. Im Anschluss
ten, durfte eine weitere Gruppe bei der     wurden die Gruppen gewechselt oder Ap-
Appenzeller Alpenbitter AG Einblicke in     penzell wurde auf eigene Faust erkundet.
die Produktion des berühmten Schwei-
zer Bitter-Likörs gewinnen.                 Pünktlich um 16.00 fanden sich die Gäste
                                            für die Rückfahrt ein. Unsere Rückreise
Eine weitere Gruppe absolvierte eine        führte uns durch das schöne Toggen-
Stadtführung. Gekonnt und interessant       burg bis ins Zugerland, wo wir mit Son-
wurde uns dabei die spannende Ge-           nenschein empfangen worden sind.
schichte von Appenzell nähergebracht.
Wir konnten einen schönen Eindruck in       Der Besuch Appenzell wurde zu einem
das Ortsbild Appenzells gewinnen, wel-      reichhaltigen Erlebnis, das uns ein-
ches geprägt ist durch die Bauten aus       drücklich in Erinnerung bleibt. Es war
der Zeit nach dem Brand von 1560. Teils     ein sehr schöner, abwechslungsreicher
bunt bemalte Holzhäuser mit geschweif-      Ausflug und wir freuen uns bereits auf
ten bzw. gebrochenen Giebeln verleihen      das nächste Jahr. Ein besonderer Dank
ihm seinen besonderen Charakter, der        gilt dem Carunternehmen Albisser AG,
am ursprünglichsten von den Häuser-         welches uns jedes Jahr sicher an unser
reihen in der Hauptgasse vermittelt wird.   Ziel bringt.

                                                                                                7
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
Aus der Praxis

Verkehrssicherheit: Beispiele aus der Praxis

E-Trottinetts
In Zusammenarbeit mit der Verkehrsschule Zug stellen wir Ihnen unter der Rubrik
«Aus der P
         ­ raxis» verschiedene Verkehrssituationen vor. Anhand von Praxisbeispielen
erklären wir ­I hnen 1:1 die ­r ichtigen Verkehrsregeln.

                                                Sven Meier, Präsident der V
                                                                          ­ erkehrsschule   E-Trottinetts im sogenannten Freeflo-
                                                Zug, gibt Auskunft zu Verkehrsregeln        ating-System angeboten. Heisst: Die
                                                und Situationen. Haben Sie Fragen oder      Fahrzeuge lassen sich mittels einer App
Sicherheit durch                                Unklarheiten? Zögern Sie nicht, ihn zu      finden sowie freischalten und am Ende
Erfahrung … seit 1975                           kontaktieren und Sie erhalten kompetent     der Fahrt wieder abschliessen. Auch die
Die Verkehrsschule Zug ist ein Zusammen-        Auskunft.                                   Bezahlung läuft über die App. Mit einer
schluss unabhängiger Fahrlehrerinnen und        Motorisierte Trendfahrzeuge wie E-Trot-     Akku­ladung kommt man ca. 30 Kilo-
Fahrlehrer. Gemeinsam bieten wir seit über
                                                tinetts boomen und sind seit Mitte Juni     meter weit. Danach sammelt TIER die
45 Jahren eine optimale Ausbildung im Stras­
senverkehr. Unsere Fahrlehrerinnen und Fahr-    2020 auch wieder in der Stadt Zug und       «leeren». Trottinetts ein, lädt sie auf und
lehrer werden permanent ­geschult.              Umgebung anzutreffen. Wie funktioniert      platziert sie wieder an ­   ausgewählten
So können wir Ihnen stets eine moderne und      das System? Wo darf damit gefahren          Standorten.
seriöse Vorbereitung sowohl für die theoreti-
sche und die ­praktische Prüfung wie auch für
                                                werden? Und wer darf überhaupt fahren?
Auffrischungen in allen­­Kategorien anbieten.                                               Die wichtigsten Fakten
                                                Bewährtes System                            Während mit normalen Trottinetts auf
Verkehrsschule Zug
Baarerstrasse 19
                                                Die E-Scooter der Unternehmung TIER         dem Gehsteig gefahren werden darf,
6300 Zug                                        Mobility GmbH sind europaweit in 50         gilt für E-Trottinetts ein Trottoir-Verbot.
041 711 40 10                                   Städten unterwegs, unter anderem            Es muss auf dem Fahrradstreifen oder
www.verkehrsschule.ch
info@verkehrsschule.ch                          auch in Zürich, Basel und Winterthur.       auf Radwegen gefahren werden, wo-
                                                Wie schon bei den zwei vorherigen An-       bei die maximale Geschwindigkeit von
                                                bietern in Zug werden die aktuell 100       20 km/h nicht überschritten werden darf.

8
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
Aus der Praxis

 Obwohl keine Tragpflicht besteht, ­sollte   Rücksicht aller Verkehrsteilnehmer             Nachtrag:
man sich mit einem Helm schützen             Insbesondere Fussgänger sehen sich seit        Wir beziehen uns auf unseren Artikel
und zusätzlich sicherstellen, dass man       einiger Zeit mit neuen Risikofaktoren          «Neue Führerausweis-Regeln für das
durch helle Kleidung oder reflektierende     auf dem Trottoir oder der Quartierstrasse      Motorrad ab 2021» im TCS Magazin
­Accessoires gut sichtbar ist.               konfrontiert: Viele dieser E-Trottinetts       02/2020.
                                             fahren dennoch auf dem Trottoir. Und sie
Die Trendfahrzeuge erfreuen sich be-         werden nach Gebrauch irgendwo stehen           Gemäss neusten Informationen vom
sonders bei Jugendlichen wachsender          gelassen. Es wird also teilweise gefahren      Bundesamt für Strassen (ASTRA) kann
Beliebtheit. Das ist nicht unproblema-       und parkiert, wo es einem gerade passt.        inskünftig die Kategorie A1, wie bis
tisch. Denn mit den E-Trottinetts dür-       Damit dieser Zustand auf Dauer nicht an-       anhin, prüfungsfrei erlangt werden,
fen Jugendliche erst ab 16 Altersjahren      hält, ist nun der Gesetzgeber durch meh-       sofern man in Besitz der Kategorie B
uneingeschränkt fahren. Zwischen dem         rere Vorstösse gefordert. Im Weiteren ist      ist. Ab 2021 braucht es hierfür aber 12
14. und 16. Altersjahr ist es ihnen nur      auch hier, wie so oft im Strassenverkehr,      Stunden praktische Grundschulung
dann erlaubt, wenn sie im Besitz eines       ein partnerschaftliches Miteinander und        anstelle der bisherigen 8 Stunden.
­Mofa-Ausweises sind.                        Rücksicht aller geboten.

                                                                                                                        Ne
                                                                                                                           u
                                                                                                                       Ku es
                                                                                                                     an rs-
                                                                                                                       ge b
                                                                                                                            ot

Das erreichen Jugendliche mit unserem neuen Kurs

In 2 Tagen zur Theorieprüfung
Jugendliche mögen es kompakt. Sie wollen schnell zum Ziel kommen. Ein neues Angebot
des TCS und der Verkehrsschule Zug sorgt dafür, dass man die Grundlage für den «Check» in
noch kürzerer Zeit legen kann als bisher.

Zwei Tage volles Programm                    Kurs. Denn mit dem Wissen der vergan-         • D
                                                                                              ie Verpflegung, die Theorieprü-
Der Samstag und der Sonntag dienen           genen zwei Tage absolvieren die Jugend-         fungsgebühr und die Kosten für
zur Vorbereitung auf die Theorieprü-         lichen am Montag gemeinsam auf dem              den Lehrfahrausweis sind nicht
fung. In drei Theorieblöcken wird auf        Strassenverkehrsamt Zug die Theorie-            ­inbegriffen.
spezifische Themen eingegangen: Vor-         prüfung für die Kategorie A1 bis 25 kW (ab
trittsrechte, Geschwindigkeit und Über-      16 Jahren) oder B für Autos (ab 18 Jahren).   Kursdaten und Ort
holen. Im zweiten Teil eignen sich die                                                     • Samstag, 16. und Sonntag, 17. Januar
Jugendlichen selbstständig Wissen an.        Kurskosten                                       2021 auf der TCS-Kontaktstelle Zug,
Unser Kursleiter unterstützt die Jugend-     • CHF 240.– für TCS-Mitglieder                 Baarerstrasse 19, 6300 Zug, im 1. Stock
lichen beim «Bögle», eine hohe Motiva-          (oder für Jugendliche, die im Haushalt        bei der AFV.
tion müssen die Teilnehmer aber selber          ­eines TCS-Mitglieds leben).               • Montag, 18. Januar 2021, Theorie­
mitbringen. Der Kurs ist sehr kompakt        • CHF 340.– für Nichtmitglieder.                prüfung auf dem Strassenverkehrs­-
und intensiv. Er richtet sich an Jugend-         (Es besteht die Möglichkeit, die            amt Zug
liche, die wirklich wollen. Nach 2 Tagen         ­Mitgliedschaft zum Jugendtarif
­intensiver A
            ­ rbeit hat man es geschafft!         ­abzuschliessen und den Kurs zum         Fragen/Anmeldung
 Der Montagmorgen gehört indirekt zum              Mitgliederpreis zu absolvieren.)        www.zug.tcs.ch

                                                                                                                                      9
Sektion zug - TCS Sektion Zug Appenzell - ein reichhaltiges Erlebnis
Weiterbildung

Erfolgreich wie das bewährte TCS-Jugendfahrlager

Kompakt-Kurs
«Fit für die ­Theorieprüfung»
22 Jugendliche aus der Zentralschweiz haben am TCS-Kompaktkurs 2020 teilgenommen und
diesen erfolgreich abgeschlossen. Der Kurs wurde kurzfristig konzipiert und fand anstelle
des traditionellen Jugendfahrlagers statt. Die Teilnehmenden wurden von ausgewiesenen
­Fachspezialisten gezielt auf die Theorieprüfung vorbereitet, welche sie im Anschluss an den
 Kurs vor Ort absolvierten. Durchgeführt wurde der Kompakt-Kurs von den TCS-Sektionen
 Schwyz, Zug, Uri und Waldstätte.

Unter fachkundiger Anleitung der Inst-      s­tellvertretend für die ganze G­ ruppe:   erste Fahrübungen zu absolvieren und
ruktoren, welche langjährige und erfah-      «Das erfolgreiche Abschliessen der The-   damit wichtige Fahrpraxis zu sammeln.
rene Fahrlehrer sind, absolvierten die       orieprüfung war nur dank dem super        Auch Themen wie «Abstand halten» und
Jugendlichen zahlreiche Theoriestun-         Leiterteam und dem Zusammenhalt der       «Ablenkung im Strassenverkehr» werden
den und den Nothelferkurs. Am letzten        Teilnehmenden möglich.» Pünktlich         vermittelt und geschult.
Tag des Kurses stand die Theorieprü-         zum 18. Geburtstag erhalten die Teil-
fung auf dem Programm. Alle 22 Teil-         nehmenden nun den Lernfahrausweis.
nehmenden absolvierten diese dabei
direkt vor Ort. «Es zeigte sich, dass den   Äusserst effiziente und gezielte
Teilnehmerinnen und Teilnehmern das         Vor­bereitung auf die Theorieprüfung
nötige ­Wissen perfekt vermittelt wer-      Das Angebot richtet sich primär an Ju-
den k­ onnte», ­erklärt Instruktor Pascal   gendliche und junge Erwachsene ab 16
Wettstein. Die Teilnehmenden bestä-
­                                           Jahren, die auf dem Weg zur Autoprü-
tigten dies und waren von der äusserst      fung sind. Im Vordergrund stehen der
kompetenten und überaus motivieren-         Nothelferkurs sowie das Absolvieren
den Vermittlung des Fachwissens be-         der Verkehrs-Theorieprüfung. Optional
geistert. Ein Teilnehmer meinte dabei       besteht zudem die Möglichkeit, bereits

10
Sektion Zug

Auch in diesem Jahr im Strassenverkehrsamt möglich:

TCS-Sicherheitstest
Für ältere Fahrzeuge ist dieser Test vor der amtlichen Prüfung empfehlenswert,
um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Geprüft werden alle sicherheitsrelevanten
Teile Ihres Fahrzeuges.

Auf drei Prüfbahnen des Strassenver­        Prüfung und Besprechung dauern
kehrsamtes (STVA) kontrollieren 3 Pat-      circa 30 Minuten.
rouilleure die Fahrzeuge. Jeder Fahrzeug-
besitzer erhält einen Prüfungsbericht,      Ort
aufgrund dessen in der Vertrauensgara-      Strassenverkehrsamt Zug,
ge festgestellte Mängel behoben werden      Hinterberg­strasse 41,
können. Gegenüber Drittpersonen oder        6312 Steinhausen
Behörden werden keine Auskünfte erteilt.
Es handelt sich nicht um eine «amtliche     Anmeldung
Fahrzeugprüfung».                           TCS Sektion Zug, Baarerstrasse 19,
                                            6300 Zug, telefonisch 041 726 04 00
Das Areal ist öffentlich – bitte beachten   oder persönlich
Sie die Signalisation, es besteht Rechts-
vortritt!                                   Bei der Anmeldung müssen Sie unter
                                            Angabe Ihrer Mitgliedschaftsnummer
Kosten                                      Marke, Typ und Kontrollschild-Nr. I­hres
CHF 30.– für Mitglieder der Sektion Zug,    Fahrzeuges angeben. Wir bitten Sie auch,
CHF 60.– für Nicht-Mitglieder. Bezah-       Ihre Agenda bereitzuhalten.
lung der Gebühren direkt beim anwe-
senden Patrouilleur                         Corona-Vorschriften
                                            Bitte warten Sie bei der Kontrolle in ­Ihrem
Prüfzeiten                                  Fahrzeug. Sie werden vom TCS-Patrouil-
Freitag, 23. Oktober 2020                   leur abgeholt.
17.15–21.15 Uhr

                                                                                                    11
Sektion Zug

Zuger TCS-Mitglieder sind nun «pannenfit»

Tipps und Tricks von Praktikern
Anfang September führte die TCS Sektion Zug wiederum den Kurs «Kenne ich mein Auto?»
bei der AMAG Zug in Cham durch. Die Teilnehmenden waren durchwegs begeistert und
empfehlen diesen Kurs gerne weiter.

Der diesjährige Kurs «Kenne ich mein
Auto?» musste leider wegen des Co-
rona-Virus auf den Herbst verschoben
werden. Für die vielen Teilnehmenden
war es ein grosses Vergnügen, so viele
Tipps und Ratschläge rund ums Auto
kompetent und praxisnah zu erhalten.

Beim ersten Kursblock erhielten die Teil-
nehmenden Tipps zu Themen wie Motor
springt nicht an, falsch getankt, Über-
brücken, Fahrzeug abschleppen, Reifen-
druck und Reifenprofil, Ölstand und vie-
le hilfreiche Tipps über die gesetzlichen
Vorschriften in Europa.

Beim zweiten Kursblock ging es dann
um das eigene Fahrzeug: Hat mein Auto
überhaupt noch ein Reserverad und wel-
che Ausführung, wie prüfe ich den Rei-

12
Sektion Zug

fendruck und mit welchen Werten, wo       ben sich um jeden Teilnehmer sehr
ist die Batterie und wie überbrücke ich   bemüht. Gerne hätte ich selbst als Er-
richtig, wo überprüfe ich den Öl- und     gänzung vielleicht noch einen kurzen
den Wasserstand, welches Motorenöl ist    theoretischen Teil über Motoren erhalten.
zu verwenden, wo finde ich das Pannen-    Grundsätzlich erhielten wir viele gute In-
dreieck, wo schalte ich die Abblend-Au-   fos und Tipps sowie eine tolle Broschüre
tomatik ein und viele weitere Themen.     über richtiges Verhalten, wenn etwas am
Viele Kursteilnehmer lernten ihr Fahr-    Auto nicht funktioniert. AMAG danken
zeug besser kennen.                       wir ganz herzlich für die Grosszügigkeit
                                          und dem TCS für die Organisation.  »
Der Höhepunkt des Kurses war sicher
die Sprengung von zwei Airbags, welche    «Mein Feedback ist nur positiv – 10 auf
sich bei einem Unfall innerhalb von 20    der Skala 1–10.»
bis 50 Millisekunden mit einem lauten
Knall zwischen dem Insassen und Teilen    «Besten Dank an den TCS und AMAG
des Fahrzeuginnenraumes entfalten.        für den aufschlussreichen Kurs, gerade
                                          der Auffrischer zu den Landesvorschrif-
Einige Feedbacks der Kursbesucherinnen    ten und die Informationen zum Thema
und Kursbesucher:                         Reifenpanne waren neu für mich.    »
«Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, vor­ «Wir fanden den Kurs sehr lehrreich
allem die vielen Tipps an meinem eige-    und interessant. Mit den beiden Blöcken
nen Fahrzeug. Ich würde den Kurs j­eder   Theorie und Praxis am eigenen Auto war
Frau sehr empfehlen.»                     es auch recht abwechslungsreich. Die
                                          drei Instruktoren waren sehr kompetent.
«Wir  fanden die Kompetenz der            Danke für die Möglichkeit, diesen Kurs
AMAG-Fachmänner grossartig. Sie ha-       (kostenlos) zu besuchen. »

                                                                                               13
Tourismus

                                                                                                                   Quelle: Herzroute AG/Ch

Räder, die die Welt verändern
Das Mikroabenteuer                                                                           auf Abschnitte mit atemberaubender
auf zwei R ­ ädern                                                                           Aussicht auf den glitzernden See und die
Für ein echtes Abenteuer braucht es                                                          umliegenden Berge. Auf der Fahrt über
weder eine teure Ausrüstung noch eine                                                        den Zugerberg hinunter zum Zugersee
Flugreise zu einem anderen Kontinent.                                                        zeigt sich die Region von der schönsten
Es reicht, sich in den Sattel des eigenen                                                    Seite : Der Weg schlängelt sich durch die
Drahtesels zu schwingen und loszufah-                                                        Chriesi-Landschaft, um dann zwischen
ren. Das Zugerland bietet kleine Veloer-                                                     den Villen in der historischen Altstadt zu
lebnisse mit grosser Wohlfühl-Wirkung.                                                       münden. Wer kein E-Bike besitzt, mietet
Vom spannungsreichen Biketrail bis zur                                                       es bei der Rent-a-Bike-Station Hünen-
gemütlichen Velotour – alles gleich vor                               Quelle: Sandro Croci   berg oder in einem der Bike-Shops vor
der Haustür.                                                                                 Ort.
                                              Biker über die neu gelernten Tricks und
Der Zugerberg-Trail –                         geniessen dabei einen feinen Happen in         Der Link zum Veloglück:
nicht nur für die jungen Wilden               einem der Gastbetriebe des Zugerbergs.
Mountainbiker toben sich auf dem              Unten angekommen, wartet das After-
2,1 km langen Zugerberg-Trail aus. Der        ride-Bier mit Sicht auf den See und die
abwechslungsreiche Trail mit Anlie-           untergehende Sonne.
ger-Kurven, Sprüngen und Wallrides
eignet sich eher für geübte Biker. Wer        Die Herzroute –                                Der Link zu Ihrem nächsten Velo-Abendteuer
noch nicht so weit ist, kann die schwie-      für alle Veloromantiker                        www.zug-tourismus.ch/velo
rigen Elemente einfach umfahren. In der       Die Route Nr. 99 ist eine Liebeserklärung      PS: Der TCS bietet ein Rundum-sorglos-Paket
wohlverdienten Pause diskutieren die          an das Veloland Schweiz. Auf 720 km            für Radfahrer an.
                                              führt sie meist abseits vom Verkehr von
                                              Rorschach nach Lausanne oder umge-
                                              kehrt. Auf den Zugerland-Etappen erlebt
                                              man genau das, was die Herzroute so ein-
                                              zigartig macht: sanfte Hügel, p ­ ittoreske
                                              Ortschaften, grandiose Landschaften
                                              und eine famose Sicht auf die Alpenket-
                                              te. Besonders eindrucksvoll ist die Etappe
                                              Einsiedeln–Zug. Die Route führt ­oberhalb
                       Quelle: Sandro Croci   des Ägerisees durch ­Waldpassagen und                                Quelle: Herzroute AG/Ch

14
Weiterbildung

                                                                                                                 Ab
                                                                                                        Fr. 2
                                                                                                                40.0
                                                                                                                     0   *

So müssen sich Neulenker weiterbilden

WAB-Kurs 2020
Wir bieten dir einen lehrreichen und spannenden Tag rund um die Themen Autofahren,
Verkehrssicherheit und Umwelt. Der abwechslungsreiche und praxisnahe Kurstag soll dir Spass
und Freude am Autofahren machen. Ganz nach unserem Motto «Lernen durch Erleben».

Kursinhalt                                 Am Schluss machen wir eine Bilanz und        res nach dem Bestehen der Führerprü-
Wir beginnen den Tag mit einer Vorstel-    besprechen die gemachten Erfahrungen         fung besucht werden.
lungsrunde. Alle Neulenker sollen sich     des Tages.
wohlfühlen und sich einbringen. Span-                                                   Kurskosten WAB 2020
nende Diskussionen und die Erfahrun-       Ziel des WAB-2020-Kurstages                  TCS-Mitglieder Fr. 290.–
gen jedes Einzelnen bilden die Grundlage   In diesem Kurs lernst du gefährliche Ver-    Nicht-TCS-Mitglieder Fr. 340.–
unseres Kurses.                            kehrssituationen schon bei der Entste-
                                           hung zu erkennen und entsprechend zu         Anmeldung und Infos
Auf unserer Piste erlebst du die Fahr-     reagieren. Gleichzeitig steigerst du deine   VAZ Erstfeld AG, Breiteli 22, 6472 Erstfeld
physik im eigenen Auto und tastest dich    Sicherheit im Strassenverkehr und lernst     Telefon 041 884 80 90
an deine eigenen und die Grenzen des       dich und dein Fahrzeug besser einzu-         Mail: info@vaz-tcs.ch
Fahrzeugs. In verschiedenen Übungen        schätzen.                                    Öffnungszeiten 8.00 bis 11.00 Uhr
erfährst du, welche Faktoren für deine
Sicherheit auf der Strasse wichtig sind.   Infos zur 2-Phasen-Ausbildung                * mit Einlösung des Gutscheines auf
                                           Die obligatorische Weiterbildung für          Homepage TCS.
Wir geben dir Tipps für einen sicheren     Neulenkerinnen und Neulenker umfasst
Fahrstil im Zusammenhang mit einem         einen Kurstag von sieben Stunden. Der
schonenden Umgang der Umwelt.              Kurstag muss innerhalb des ersten Jah-

                                                                                                                                15
Sektion Zug

Jetzt Probe fahren

              Audi Center Zug
              Alte Steinhauserstrasse 1, 6330 Cham
              Tel. 041 748 57 95, www.amag.ch
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren