Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung

 
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
Evangelische
Erwachsenenbildung
Kirchenbezirk Göppingen

   Seminare
     Programm
   Vorträge
     Frühjahr/Sommer
   Fortbildung
     2019
                          01
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
Auskünfte und Anmeldungen:
Inhalt

             Evangelische Erwachsenenbildung
             Pfarrstraße 45, 73033 Göppingen
             Telefon: 07161 96367-12
             Fax: 07161 96367-18
             e-mail: erwachsenenbildung@ev-kirche-goeppingen.de
             www.ev-kirche-goeppingen.de
             www.ev-erwachsenenbildung-gp.de

                                     Wenn nicht ausdrücklich erwähnt, ist eine Anmeldung zur
                                     Teilnahme an den Veranstaltungen nicht erforderlich.
                                     Das Programm erscheint halbjährlich – Mitte Februar
                                     und Anfang September.

                                     Auflage: 1500 Exemplare

             Der Fachausschuss für Erwachsenenbildung
             und Kindergartenarbeit:
             Pfarrer Theodor Tröndle (1. Vorsitzender)
             Pfarrerin Kerstin Hackius (2. Vorsitzende)
             Dekan Rolf Ulmer
             Schuldekanin Annette Leube
             Siegfried Hartmann (Kirchenbezirksrechner)
             Andrea Abele (Ev. Landesverband Kindertageseinrichtungen)
             Barbara Hofgärtner (Haus der Familie GP)
             Katrin Buchholz
             Ursula Hinderer
             Inge Müller (BAF-Team)
             Dr. Wolfgang Rapp
             Andrea Schyma
             Monika Schweikardt
             Heidrun Stegmaier
             Ingrid Winkler
             Helga Wittler-Morgen

             Beratend:
             Bärbel Fischer (Kindergartenfachberaterin)
             Sandy Müller-Schubert (Kindergartenfachberaterin)
             Thomas Meyer-Weithofer (Bildungsreferent)

             n Impressum:
             Fotos: 		                  Thomas Meyer-Weithofer
             Redaktion: 		              Elke Ssykor (verantwortlich)
             Produktion und Druck:      Tinoversum GmbH, Göppingen

         2
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
Veranstaltungen der
                                               Evang. Erwachsenenbildung und
                                                 der Evang. Kirchengemeinden
                                                              im Kirchenbezirk
                                                           (unter anderem mit
                                                       Kooperationspartnern).

 1    SCHWERPUNKTTHEMEN                                                 Seite 06

Unsere Schwerpunktthemen im Halbjahresprogramm Frühjahr/Sommer 2019:
 Die blaue Couch

 Wahlen einfach erklärt

 Theater „Nach Europa“

 Sonntags-Matinee „Europa - unsere Zukunft“

 2    EINZELVERANSTALTUNGEN UND SEMINARE                                Seite 09

Theologie für alle                                                      Seite 09
Ethik, Gesellschaft, Politik                                            Seite 12
Lebenswege gestalten und gemeinsam gehen (Pädagogik, Psychologie,
Lebenssituationen usw.)                                                 Seite 17
Zusammen Leben (Familie, Alleinerziehende, Frauen, Männer usw.)         Seite 21
Trauer und Trost                                                        Seite 30
Kreativität und Kontemplation (Tanz, Musik, Theater, Meditation usw.)   Seite 36

 3    REISEN, TAGESFAHRTEN, FREIZEITEN                                  Seite 42

 4    INKLUSIV                                                          Seite 47

 5    MITARBEITERFORTBILDUNGEN                                          Seite 50

 6    ÜBERREGIONALE ANGEBOTE                                            Seite 58

 7    ADRESSEN VON BILDUNGSEINRICHTUNGEN                                Seite 63

 8    AUSWAHL KIRCHLICHER DIENSTE IM LANDKREIS                          Seite 63

 9    ANMELDEFORMULAR                                                   Seite 61
                                                                                   3
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
Vorwort

               Pfarrer Theodor Tröndle     Thomas Meyer-Weithofer

          Sehr geehrte Damen und Herren,
          liebe Freundinnen und Freunde der
          Evangelischen Erwachsenenbildung,

          das Jahr 2019 steht im Zeichen einiger wichtiger Wahlen.
          Zunächst im Mai die Kommunal- und Europawahlen, am 1.
          Advent dann die Kirchengemeinderatswahlen in unserer
          Landeskirche. Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit liegen
          uns sehr am Herzen und so ist die Frage nach der Zukunft
          unserer Demokratie und eine weiterhin gute parlamentarische
          Vertretung und Arbeit in unserer Gesellschaft sehr wichtig.

          Unsere Schwerpunktveranstaltungen im 1. Halbjahresangebot
          der evang. Erwachsenenbildung Göppingen setzen sich des-
          halb mit diesen Themen und Herausforderungen auseinander.
          Dazu gehört am 15.3. wieder eine neue „Blaue Couch“ in
          der Stadtkirche zum Thema „Die Zukunft der Demokratie“
          u.a. mit dem Chefredakteur von „Publik-Forum“ Wolfgang
          Kessler. Ebenso laden wir gerne ein zu einer inklusiv- und
          kooperativ-organisierten Reihe „Wahlen einfach erklärt“ mit
          vier Veranstaltungen zwischen 21.3. und 9.5. Dazu gehört
          u.a. auch eine Kandidatenvorstellung zur Kommunalwahl.

          Das Thema „EUROPA“ steht im Focus bei der Theaterauf-
          führung „Nach Europa“ am 7.5. in der Stadthalle und bei
          einer Sonntags-Matinee am 19.5. unter dem Titel „Europa
          – unsere Zukunft“ von und mit Dr. Johannes Frühbauer.
          Weitere Schwerpunktbereiche im neuen Programmheft sind

          04
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
eine Vielzahl von Reisen, Freizeiten und Tagesfahrten und viele
interessante Meditationsangebote. Unterwegs ist die evang.
Erwachsenenbildung zum evang. Kirchentag nach Dortmund
Ende Juni, auf einer Tagesfahrt am 18.5. zu Schickhardtkirchen
im Unterland im Jubiläumsjahr zu 400 Jahre Stadtkirche Göppin-
gen und bei einem tollen Meditationsseminar im April im Kloster
Kirchberg. Zu den interessanten Meditationsangeboten gehören
auch ein Abend zur Atemtherapie am 13.2. und ein Nachmittag
am 2.3. zur „Herz-Meditation“ im Oberhofengemeindehaus.

Inklusive Bildungsarbeit ist zur Zeit das Projekt der evang.
Erwachsenenbildung Göppingen. Neben der inklusiven Veran-
staltungsreihe „Wahlen einfach erklärt“ gibt es ein Kurzfortbil-
dungsangebot für Diakonie- und Erwachsenenbildungsbeauf-
tragte und Seniorengruppenleiter in unseren Kirchengemeinden
am 20.2. und eine Fortbildungsreihe in Kooperation mit dem
Haus der Familie Göppingen mit dem Motto „Wie geht Inklusion
in der Bildungsarbeit?“ am 4. und 11.2.2019.

Wir wünschen Ihnen bei allen Veranstaltungen viel Erkenntnisge-
winn, gute Diskussionen und auch Vergnügen.

Mit herzlichen Grüßen
Pfarrer Theodor Tröndle, 1. Vorsitzender
Thomas Meyer-Weithofer, Leiter und Bildungsreferent

                                                                   5
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
Schwerpunktthemen

                    Wahlen einfach erklärt…
                    Eine inklusive Bildungsreihe zu den Wahlen zu den
                    Kommunal- und Europaparlamenten am 26.5.2019

                    1. Angebot am 21.3., 16.30-18.30 Uhr
                    Wie wähle ich richtig?
                    „„ Referent:         Jochen Berger, Landeszentrale für
                    		                   politische Bildung Baden-Württemberg
                    „„ Ort:              Göppingen, Bürgerhaus

                    2. Angebot am 28.3., 16.30 bis 18.30 Uhr
                    Im Gespräch mit Landrat Edgar Wolff
                    „„ Ort:             Göppingen, Landratsamt

                    3. Angebot am 4.4., 16.30 bis 18.30 Uhr
                    Zu Besuch in der NWZ
                    „„ Referent:       Helge Thiele
                    „„ Ort:            Göppingen, NWZ-Gebäude

                    4. Angebot am 9.5., 18.30-20.30 Uhr
                    Kandidatenvorstellung und Diskussionsmöglichkeiten mit allen Parteien /
                    Kandidaten der Kommunalwahl
                    „„ Ort:                 Göppingen, Sparkassenforum
                    Anmeldungen für die ersten 3 Veranstaltungen notwendig über die vhs GP unter
                    Tel. 07161 650-9705.
                    Diese Reihe ist ein gemeinsames Angebot der Evang. und Kath. Erwachsenenbildung, der
                    vhs und dem Haus der Familie Göppingen, dem Kreisjugendring und dem Kreisseniorenrat,
                    dem Haus Lindenhof und der Lebenshilfe Göppingen mit Förderung und Unterstützung von
                    „Demokratie leben“, der Landeszentrale für pol. Bildung Baden-Württemberg und dem
                    Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

                    6
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
„Nach Europa“

                                                                                              Schwerpunktthemen
Ein Theaterstück auf dem Weg nach Europa.
Von und mit Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach nach einer Vorlage von Uwe Hoppe.
„Nach Europa“ ist ein europäisches Theaterstück: Zwei Personen auf der Flucht – verstrickt
in ihre eigenen Vorstellungen von Europa. Ein berührender, informativer und kurzweiliger
Beitrag zum Zustand der Demokratie und darüber, dass Frieden und Gerechtigkeit möglich
sind und wir für ein demokratisches Europa einstehen müssen. Das Stück ist für Menschen
ab 14 Jahren konzipiert.
www.nacheuropa.de
„„ Termin:               Dienstag, 7.5.2019, 19 Uhr
„„ Ort:                  Göppingen, Stadthalle
„„ Kosten:               10 Euro (ermäßigt: 8 Euro)
Vorverkauf (vom 1.4. bis 6.5.):
Kaufmännische Schulen Göppingen und Evang. Erwachsenenbildung Göppingen
Nähere Infos über den Veranstalter: 07161 96367-12 (vormittags).
Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung Göppingen in Koop. mit der Stadt Göppingen,
der VHS, der Kath. Erwachsenenbildung, dem Haus der Familie und den Kaufmännischen
Schulen Göppingen.

Sonntags-Matinee „auf dem Weg nach EUROPA“:
„Europa – unsere Zukunft!“
Ein Appell / Eine Ermutigung
Die Wahl des europäischen Parlaments steht unmittelbar vor der Tür. Bei den zurückliegen-
den Europawahlen ist die Wahlbeteiligung auf unter 50% gesunken - in Deutschland, aber
auch im gesamteuropäischen Durchschnitt. Offenbar scheint die Mehrheit der europäischen
Bürgerinnen und Bürger kaum oder kein Interesse an der politischen Dimension Europas zu
haben. Dabei ist nicht nur unter friedenspolitischen Gesichtspunkten Europa eine Erfolgsge-
schichte – trotz aller Kritik an Bürokratismus, Zentralisierung oder angesichts der Skepsis
hinsichtlich der ökonomischen Entwicklung und der Problematik enormer sozialen Ungleich-
heiten. Der Vortrag soll ein pro-europäisches Bewusstsein stärken, Interesse an Europa
wecken, Perspektiven aufzeigen und zur aktiven demokratischen Beteiligung ermutigen.
Europa ist und bleibt unsere Zukunft, das gilt auch für die jungen und nachkommenden
Generationen. Doch es braucht gerade in unserer Zeit bewusste Gegenakzente zu national-
populistischen Entwicklungen und Abschottungstendenzen. Europa kann es nur als ein
gemeinsames, solidarisches, durchaus kunterbuntes Haus geben.
„„ Referent:              Dr. Johannes Frühbauer, Forschungsstätte der Ev.
		                        Studiengemeinschaft Heidelberg e.V.
„„ Termin:                Sonntag, 19.5.2019, 11.15 bis ca. 12.30 Uhr
„„ Ort:                   Göppingen, Ev. Oberhofengemeindehaus, Ziegelstr. 2/1
Spenden erwünscht für ein interkulturelles Chor-Projekt. Eine Veranstaltung der evang.
Erwachsenenbildung Göppingen.

                                                                                          7
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
Schwerpunktthemen

                    Die blaue Couch
                    Probleme benennen – mit Experten diskutieren – Lösungen gemeinsam entwickeln
                    Thema:
                    „Auslaufmodell Demokratie?!“
                    Ist unser bisheriges „Erfolgsmodell“ und Friedensgarant, die parlamentarische Demokratie
                    mit ihren Parteisystemen und der Gewaltenteilung weltweit nicht mehr im Stande, die Proble-
                    me einer zunehmend globalisierten und digitalisierten Wirtschafts-Welt zu lösen?
                    „„ Es diskutieren:       Wolfgang Kessler, Chefredakteur von „Publik-Forum“
                    		                       Dr. Rolf Frankenberger, Jahrgang 1974, ist Akademischer Rat
                    		                       am Institut für Politikwissenschaft der Eberhard Karls Universität
                    		                       Tübingen und ein Sprecher des Arbeitskreises „Vergleichende
                    		                       Diktatur- und Extremismusforschung“ der Deutschen Vereinigung
                    		                       für Politikwissenschaft. Er lehrt und forscht unter anderem zu
                    		                       politischer Kultur und politischer Psychologie sowie zu modernen
                    		                       Autokratien.
                    „„ Musikalisches Intro: Gerhard Schaufler (Saxophon)
                    „„ Termin:               Freitag, 15.3.2019, 19 Uhr
                    „„ Veranstaltungsort: Göppingen, Ev. Stadtkirche am Schlossplatz 8
                    „„ Teilnehmerbeitrag: 8 Euro inkl. Begrüßungsgetränk
                    Veranstalter:
                    Evang. und Kath. Erwachsenenbildung, vhs und Haus der Familie Göppingen in Koop. mit der
                    Neuen Württembergischen Zeitung (NWZ) in Göppingen.

                    8
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
Theologie für alle

Theologische Fragen stellen, die Bibel besser kennen lernen, den Glauben stärken - das ist
das Ziel von „Woran glauben wir?“ – dem Glaubenskurs des Ev. Jugendwerks Bezirk Göp-
pingen. Gemeinsam mit dir und anderen jungen Erwachsenen geht es bei unseren Treffen
um Basics unseres christlichen Glaubens. Es erwarten dich nette Leute, gewinnbringende
Diskussionen und gute Gemeinschaft. Essentieller Bestandteil ist das gemeinsame Essen
und der Austausch.
Unsere nächsten Termine:
• Woran glauben wir?
„„ Termin:             Samstag, 2.2.2019, 19 bis 22 Uhr
„„ Ort:                Ev. Benediktskirche Roßwälden
„„ Thema:              die Schöpfung

• Woran glauben wir?
„„ Termin:            Sonntag, 30.6.2019, 19 bis 22 Uhr
„„ Ort:               Ev. Stadtkirche Göppingen
„„ Thema:             Die Bibel – Urkunde des Glaubens
„„ Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Jugendkulturtage Göppingen 2019 statt.
„„ Kosten:            keine
Veranstalter: Ev. Jugendwerk Bezirk Göppingen

                                                                                         09
Seminare Programm Vorträge Frühjahr/Sommer Fortbildung 2019 - Evangelische Erwachsenenbildung
Abendgottesdienste für Ausgeschlafene
Theologie für alle

                     Oberhofenkirche Göppingen
                     Was mir wichtig ist
                     „„ Sonntag 17.2.2019 19 Uhr
                     Über Aufbrüche, Abbrüche und Umbrüche
                     Wort und Musik: Andi Weiß, München
                     „„ Sonntag, 17.3.2019, 16 und 19 Uhr
                     Ein Musical über den Mann aus Nazareth
                     Wort: Andreas Weidle
                     Musik: Projektchor, Band und Gäste unter der Leitung von Patricia Heil und
                     Dr. Johannes Frühbauer
                     „„ Sonntag, 14.4.2019, 19 Uhr
                     Persönlich gefragt und weitergedacht…
                     Gäste: Almut Cobet, 1. Bürgermeisterin GP
                     Prälatin Gabriele Wulz, Ulm
                     Sascha Lutz, Diakonische Werk GP
                     Wolfgang Baumung, Haus Linde , GP
                     Dekan Rolf Ulmer, GP
                     Pfarrer Andreas Weidle, GP
                     Musik: Jogi Rothfuß und die Chor Company, Streetlive Donzdorf

                     „In der Mitte des Lebens“
                     Lesen und verstehen – Theologisch-philosophische Gespräche im Pavillon
                     Unser eigenes Ergehen und Erleben, aber auch das der Gesellschaft im Licht des Evangeli-
                     ums zu betrachten, das heißt Theologie treiben. Wir wollen uns in diesem Semester mit dem
                     Buch von Gerald Hüther „Würde – was uns stark macht als Einzelne und als Gesellschaft“
                     auseinandersetzen.
                     Albrecht Daur, Pfarrer und Akademiedirektor i.R., wird die Gespräche moderieren und
                     begleiten.
                     „„ Termine:            14-tägig, jeweils dienstags von 14.30 bis 16 Uhr
                     „„ Beginn:             Dienstag, 12. März 2019
                     „„ Weitere Termine: 26.3., 9.4., 30.4., 14.5. und 28.5.2019
                     „„ Ort:                Göppingen, Pavillon der evang. Stadtkirche
                     „„ Kosten:             20 Euro (ermäßigt: 15 Euro) für alle Termine inkl. Getränke
                     Nähere Infos und Anmeldung (bis spät. 4.3.): Ev. Erwachsenenbildung,
                     Tel. 07161 96367-12. Ein Angebot der Evang. Erwachsenenbildung Göppingen.

                     Begegnungen in der Apostelgeschichte
                     Ein Bibliolog-Abend
                     „„ Referentin:          Annelene Konz
                     „„ Termin:              Dienstag, 25.3.2019, 19.30 Uhr
                     „„ Ort:                 Göppingen, Kath. Gemeindezentrum St. Maria
                     TN-Beitrag nach Selbsteinschätzung.
                     Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung in Koop. mit der Evang. Erwachsenenbildung
                     Göppingen.

                     10
„Kein so langweiliges Christentum“

                                                                                                Theologie für alle
Christoph Blumhardt – Evangelium und Sozialismus
Am 2. August jährt sich der 100. Todestag von Christoph Blumhardt (1842-1919), der im
Kurhaus Bad Boll das Werk seines Vaters, der dort als Seelsorger und Heiler gewirkt hatte,
weiter führte. Ihn begeisterte und motivierte die Vision des Reiches Gottes hier auf Erden.
Enttäuscht von seiner Landeskirche und ihrem verbürgerlichten Christentum wandte er
sich der Sozialdemokratie zu. Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität hießen damals deren
politische Kampfbegriffe, gleichlautend wie Blumhardts religiöse Ziele.
Der Vortrag entfaltet die Theologie der Hoffnung des jüngeren Blumhardts, die ihn zum
Propheten des Religiösen Sozialismus machte. Seine zukunftsweisenden Einsichten, gepaart
mit einer Kapitalismuskritik aus christlichem Geist, enthalten viele aktuelle Impulse für ein
glaubwürdiges kirchliches, politisches wie persönliches Leben.
„„ Referent:             Albrecht Esche M.A., Theologe und Literaturwissenschaftler,
		                       war 15 Jahre Studienleiter an der Evangelischen Akademie Bad
		                       Boll, hat dort die literarische Gedenkstätte „Blumhardts
		                       Literatursalon“ eingerichtet und dazu das Buch verfasst „Reich
		                       Gottes in Bad Boll. Religion, Kultur und Politik bei Johann
		                       Christoph Blumhardt und Christoph Blumhardt.“
„„ Termin:               Donnerstag, 18.7.2019, 19.30 Uhr
„„ Ort:                  Göppingen, VHS, Mörikestr. 16
„„ Kosten:               5 Euro
Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung Göppingen in Koop. mit der vhs Göppingen.

                       Traditionell unabhängig
          Bankhaus Gebr. Martin Aktiengesellschaft | Kirchstraße 35 | 73033 Göppingen
              Telefon: 07161 6714-0 | Telefax: 07161 979710 | www.martinbank.de

               „Jahreslosung:
               Suche Frieden und jage ihm nach!“
                                                         Psalm34,15

                                                                                           11
Ethik, Gesellschaft und Politik

                                  Ökumenischer Gesprächskreis im Waldeck:
                                  „In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?“
                                  Woher kommen wir als Christen, wo stehen wir und welche Aspekte für unsere Zukunft könn-
                                  ten bestimmend sein – von biblischen, ethischen Fragen bis hin zu den Möglichkeiten der
                                  „Künstlichen Intelligenz“? Das waren bisher unsere Ausgangsfragen und Themen. Im neuen
                                  Jahr wollen wir uns vor allem intensiv mit einzelnen Bibeltexten beschäftigen und fragen,
                                  was eigentlich unsere spezifisch christlichen ethischen Voraussetzungen und unsere Werte
                                  sind. Beginnen werden wir im Januar mit der „Goldenen Regel“ aus der Bergpredigt Jesu
                                  (Matthäus 7,12). Weitere Texte werden jeweils von Mal zu Mal festgelegt. Möglich ist z.B. die
                                  Frage, was man unter dem „prophetischen Auftrag“ der Kirche versteht.
                                  Die Abende können auch einzeln besucht werden und sind so geplant, dass nach einem
                                  Impulsreferat viel Zeit für Gespräche bleibt.
                                  „„ Leitung:               Jürgen Hennig, Pfarrer i.R., Göppingen
                                  „„ Termine:               jeweils donnerstags ab 20 Uhr:
                                  		                        7.2., 7.3., 11.4. und 16.5.2019
                                  „„ Ort:                   Göppingen, Gemeindesaal der evang. Waldeckkirche
                                  Die Gespräche werden veranstaltet von Kath. und Evang. Erwachsenenbildung in Koop.
                                  mit den kath. und evang. Kirchengemeinden vor Ort. Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus
                                  anderen Orten sind ebenfalls herzlich eingeladen.

                                                  „Jede Religion hat etwas von dem
                                             Geheimnis des Glaubens verstanden.“
                                                                                  frei nach Martin Buber

                                  12
Ethik, Gesellschaft und Politik
                           Veranstaltungsreihe der
                           Gesellschaftswissenschaften
                           am Mörike Gymnasium:

Die grüne Lüge
Weltrettung als profitables Geschäftsmodell
Greenwashing, also das Bemühen der Konzerne, ihr schmutziges Kerngeschäft hinter
schönen Öko- und Sozialversprechen zu verstecken, ist erfolgreicher denn je. Aber jenseits
der grünen Scheinwelt schreitet die Zerstörung rapide fort. Laut dem Global Foodprint
Network lebt die Weltbevölkerung derzeit so, als hätte sie 1,6 Erden zur Verfügung. Die
Artenvielfalt nimmt ab, Wälder schwinden, Böden degradieren, Emissionen steigen und der
Hunger wächst.
Alle wissen das. Trotzdem hält Greenwashing jedweder Aufklärung stand.
„„ Referentin:           Kathrin Hartmann, Wissenschaftsautorin, München
„„ Termin:               Mittwoch, 13.2.2019, 19 Uhr
„„ Ort:                  Mörike-Gymnasium, Mensa
Eine Veranstaltung des Mörike-Gymnasiums GP, in Zusammenarbeit mit der VHS GP, der
evang. und kath. Erwachsenenbildung GP und der Initiative Eine Welt GP.

Lesen, gemeinsam diskutieren, eigene Meinung bilden…
Göppinger „Publik-Forum“-Lesekreis
In vielen Städten in Deutschland gibt es diese Treffen von LeserInnen der kritischen, christli-
chen und unabhängigen Zeitschrift „Publik-Forum“ (www.publik-forum.de).
Erwachsenenbildungsreferent Thomas Meyer-Weithofer der evang. Erwachsenenbildung lädt
zu einem Göppinger Lesekreis ein und moderiert die Abende.
„„ Termine:              immer dienstags von 19.30 bis 21 Uhr
		                       26.2., 21.5. und 17.9.2019
„„ Ort:                  Evang. Dekanat, Pfarrstr. 45, Göppingen,
		                       Sitzungszimmer 2. Stock (Eingang über den Hof!)
Nähere Infos: Evang. Erwachsenenbildung Göppingen, Tel. 07161 96367-12 (vormittags).
Ein Angebot der Evang. Erwachsenenbildung in Koop. mit der Kath. Erwachsenenbildung.

Die letzten Christen
Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten.
Aramäisch sprechende Christen werden seit Jahren aus ihrer syrischen und islamischen
Heimat u.a. vom sogenannten IS vertrieben.
„„ Referent:            Bruder Andreas Knapp, Leipzig
„„ Termin:              Dienstag, 12.3.2019, 20 Uhr
„„ Ort:                 Göppingen, Stadtbibliothek
„„ Kosten:              5 Euro (zugunsten der syrisch-christlichen Gemeinde Leipzig)
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung in Koop. mit der Stadtbibliothek, der vhs und der
Evang. Erwachsenenbildung Göppingen.

                                                                                             13
Die blaue Couch
Ethik, Gesellschaft und Politik
                                  Probleme benennen – mit Experten diskutieren – Lösungen gemeinsam entwickeln
                                  Thema:
                                  „Auslaufmodell Demokratie?!“
                                  Ist unser bisheriges „Erfolgsmodell“ und
                                  Friedensgarant, die parlamentarische
                                  Demokratie mit ihren Parteisystemen
                                  und der Gewaltenteilung weltweit nicht
                                  mehr im Stande, die Probleme einer
                                  zunehmend globalisierten und digitali-
                                  sierten Wirtschafts-Welt zu lösen?
                                   Es diskutieren:
                                  „„ Wolfgang Kessler, Chefredakteur von „Publik-Forum“
                                  „„ Dr. Rolf Frankenberger, Jahrgang 1974, ist Akademischer Rat am Institut für
                                  Politikwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen und ein Sprecher des
                                  Arbeitskreises „Vergleichende Diktatur- und Extremismusforschung“ der Deutschen
                                  Vereinigung für Politikwissenschaft. Er lehrt und forscht unter anderem zu politischer
                                  Kultur und politischer Psychologie sowie zu modernen Autokratien.
                                  „„ Musikalisches Intro: Gerhard Schaufler (Saxophon)
                                  „„ Termin:               Freitag, 15.3.2019, 19 Uhr
                                  „„ Ort:                  Göppingen, Ev. Stadtkirche am Schlossplatz 8
                                  „„ Teilnehmerbeitrag: 8 Euro inkl. Begrüßungsgetränk
                                  Veranstalter: Evang. und Kath. Erwachsenenbildung, vhs und Haus der Familie Göppingen in
                                  Koop. mit der Neuen Württembergischen Zeitung (NWZ) in Göppingen.

                                  100 Jahre Frauenwahlrecht
                                  Katholikinnen zwischen Kirche, Emanzipation und Demokratie
                                  „„ Referentin:         Dr. Regina Illemann, Kirchenhistorikerin, Theologin (Bonn)
                                  „„ Termin:             Freitag, 29.3.2019, 19 Uhr
                                  „„ Ort:                Göppingen, Davidstr. 41(Friederike-Wackler-Museum)
                                  „„ Kosten:             8 Euro
                                  Anmeldungen erwünscht unter Tel. 07161 96336-20 Veranstalter: Kath. Erwachsenenbil-
                                  dung in Koop. mit „Frauen laden Frauen ein“ (Jebenhausen) und der KAB GP.

                                  Entwicklungspolitische Gesprächsreihe
                                  unter Federführung der „Aktion Hoffnung“ der Diözese Rottenburg-Stuttgart:
                                  „Die Welt FairBessern – aber wie?!“
                                  3 Abende mit unterschiedlichen Themen und Formaten und an unterschiedlichen Orten im
                                  Landkreis GP.
                                  1. Abend: „Weniger ist mehr und alle gewinnen“
                                  Die Entwicklung eines neuen und fairen Lebensstils jenseits der Wachstumsideologie.
                                  „„ Referenten:          Brigitte Dahlbender (BUND-Landesvorsitzende)
                                  		                      Niko Paech (Postwachstumsideologe)
                                  „„ Termin:              Freitag, 22.3.2019, 19.30 Uhr
                                  „„ Ort:                 Uhingen, Uditorium
                                  Die Termine und Themen der zwei weiteren Abende entnehmen Sie dann der aktuellen
                                  Werbung. Veranstalter: „Aktion Hoffnung“ in Koop. u.a. mit: Kath. und
                                  Evang. Erwachsenenbildung, Caritas, Weltladen GP.
                                  14
„Bibel und Bier“ Göppingen:

                                                                                                    Ethik, Gesellschaft und Politik
„Auf ins gelobte Land“
Warum kommen Menschen aus Afrika zu uns?
Referent: Matthias Hiller, Referent im Dienst für Mission, Ökumene und kirchl. Entwicklungs-
dienst (DIMOE) der ev. Landeskirche
„„ Termin:                Mittwoch, 8.5.2019, 19 Uhr
„„ Ort:                   Göppingen, ev. Oberhofengemeindehaus, Ziegelstr. 1
Veranstalter: Bibel und Bier Göppingen, Ev. Erwachsenenbildung, Gemeinde- und Partner-
schaftsreferat Basler Mission.

Zum Gedenken an den Tag der Bücherverbrennung:
„Der organisierte Wahnsinn ist
die größte Macht der Welt“
Dieses Zitat von Gerhard Hauptmann stellt das Motto für eine Lesung mit Musik zum Geden-
ken an den Tag der Bücherverbrennung im Nationalsozialismus am 10. Mai 1933. Texte und
Gedichte u.a. von Gerhard Hauptmann, Ödön von Horvàth, Mascha Kaleko, Kurt Tucholsky,
Selma Meerbaum-Eisinger, Erich Kästner, Oskar M. Graf werden vorgetragen, Chansons von
Bertolt Brecht sind musikalische Intermezzi.
„„ Mitwirkende:          Ilona Abel-Utz und Wolfgang Klein
„„ Am E-Piano:           Alexandra Funk
„„ Termin:               Freitag, 10.5.2019, 20 Uhr
„„ Ort:                  Göppingen, Stadtbibliothek am Kornhausplatz
„„ Dauer:                ca. 60 Minuten
Wir bitten um Spenden für ein interkulturelles Begegnungs- und Friedenschor-Projekt.
Veranstalter: Stadtbibliothek Göppingen und evang. Erwachsenenbildung in Kooperation
mit dem Kulturamt der Stadt, der vhs, der kath. Erwachsenenbildung und Wolfgang Klein
KREAT!VSTUD!O.

                          Veranstaltungsreihe der
                          Gesellschaftswissenschaften
                          am Mörike Gymnasium:
Die Abwertung von anderen – Menschenfeindlichkeit
in der Mitte der Gesellschaft?
Die Flüchtlinge, die Obdachlosen, die Schwulen – immer dann, wenn Menschen aufgrund
eines oft einzigen gemeinsamen Merkmals in Gruppen eingeteilt und diese abgewertet und
ausgegrenzt werden, spricht man von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Sind diese
Orientierungen angestiegen? Wie weit reichen sie in die Mitte der Gesellschaft hinein? Nimmt
die Gewaltbereitschaft zu? Wird die Gesellschaft von Demokratiezweifeln gespalten?
„„ Referentin:          Daniela Krause, am renommierten Institut für
		                      interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Uni
		                      Bielefeld tätig.
„„ Termin:              Donnerstag, 16.5.2019, 19 Uhr
„„ Ort:                 Mörike Gymnasium Göppingen, Mensa
Eintritt frei.
Eine Veranstaltung des Mörike-Gymnasium GP in Koop. mit vhs GP,
Evang. Erwachsenenbildung GP, Kath. Erwachsenenbildung GP und Weltladen GP.

                                                                                               15
Sonntags – Matinee „auf dem Weg nach EUROPA“:
Ethik, Gesellschaft und Politik
Ethik, Gesellschaft und Politik
                        „Europa – unsere Zukunft!“
                        Ein Appell / Eine Ermutigung
                        Die Wahl des europäischen Parlaments steht unmittelbar vor der Tür. Bei den zurückliegen-
                        den Europawahlen ist die Wahlbeteiligung auf unter 50% gesunken - in Deutschland, aber
                        auch im gesamteuropäischen Durchschnitt. Offenbar scheint die Mehrheit der europäischen
                        Bürgerinnen und Bürger kaum oder kein Interesse an der politischen Dimension Europas zu
                        haben. Dabei ist nicht nur unter friedenspolitischen Gesichtspunkten Europa eine Erfolgsge-
                        schichte – trotz aller Kritik an Bürokratismus, Zentralisierung oder angesichts der Skepsis
                        hinsichtlich der ökonomischen Entwicklung und der Problematik enormer sozialen Ungleich-
                        heiten. Der Vortrag soll ein pro-europäisches Bewusstsein stärken, Interesse an Europa
                        wecken, Perspektiven aufzeigen und zur aktiven demokratischen Beteiligung ermutigen.
                        Europa ist und bleibt unsere Zukunft, das gilt auch für die jungen und nachkommenden
                        Generationen. Doch es braucht gerade in unserer Zeit bewusste Gegenakzente zu national-
                        populistischen Entwicklungen und Abschottungstendenzen.
                        Europa kann es nur als ein gemeinsames, solidarisches, durchaus kunterbuntes Haus geben.
                        „„ Referent:              Dr. Johannes Frühbauer, Forschungsstätte der Ev.
                        		                        Studiengemeinschaft Heidelberg e.V.
                        „„ Termin:                Sonntag, 19.5.2019, 11.15 bis ca. 12.30 Uhr
                        „„ Ort:                   Göppingen, Ev. Oberhofengemeindehaus, Ziegelstr. 2/1
                        Spenden erwünscht für ein interkulturelles Chor-Projekt.
                        Eine Veranstaltung der evang. Erwachsenenbildung Göppingen.

                        Philosophisches Café
                        mit Denkspaziergang, Kopf- und Gaumenschmaus
                        Den Naturzustand kündigen?
                        Philosophische Betrachtungen zur Zukunft des Menschen
                        Dass die Natur verschwindet? Science Fiction oder realistische Möglichkeit? Angesichts
                        der wissenschaftlichen und technologischen Entwicklung fällt es schwer, „selbstverständli-
                        che“ Aussagen über die Natur überhaupt und über die „Natur des Menschen“ speziell zu
                        machen. Vieles, was ehemals „Natur“ war, ist technisch herstellbar geworden; die Natur hat
                        ihre Aura verloren. Das kann die Aufhebung der Ehrfurcht vor dem Leben meinen; es kann
                        die Vernichtung der Individualität bedeuten und ganz sicher die radikale Vernutzung der
                        Natur als Ware. Die technische Reproduzierbarkeit von Natur stellt uns in unserem eigenen
                        Selbstverständnis in Frage. Die Menschheit sieht sich gegenwärtig mit Herausforderungen
                        konfrontiert, von deren Bestehen die Zukunft unserer Spezies entscheidend abhängt. Die
                        Problematik betrifft ganz unterschiedliche Lebensbereiche, die wiederum untereinander
                        komplex vernetzt sind.
                        „„ Referent:             Norbert Rink, Philosoph, Nürtingen
                        „„ Termin:               Samstag, 25.5.2019, 15.30 bis 18 Uhr
                        „„ Ort:                  Pavillon der Stadtkirche, Göppingen
                        „„ Kosten:               8 Euro (ermäßigt: 6 Euro) inkl. Kaffee, Kuchen, Getränke
                        Eine Veranstaltung der Evang. Erwachsenenbildung Göppingen.

                        16
Lebenswege
Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinde
Bad Boll:
• Vortrag: Ernst Barlach – Aus seinem Leben und Werk
Über das Leben des darstellenden Künstlers und Schriftstellers gegen den die Nazis hassvoll
vorgehen.
„„ Referent:           Arnd Schroer, Bad Boll
„„ Termin:             Dienstag, 5.2.2019, 19.30 Uhr
„„ Ort:                Evang. Gemeindehaus Bad Boll
• Gebraucht und verfolgt – Zur Geschichte der Juden im Mittelalter
Vortrag über das Schicksal der Juden
Dieser Abend dient der Vorbereitung des Vortrags von Dr. Hans-Peter Willi über Johannes
Reuchlin.
„„ Referent:           Pfarrer i.R. Gerd-Ulrich Wanzeck,
„„ Termin:             Dienstag, 19.3.2019, 20 Uhr
„„ Ort:                Evang. Gemeindehaus Bad Boll
• Johannes Reuchlin (1455-1522) – Verteidiger der Juden
Vortrag über das Leben und Wirken von Johannes Reuchlin.
„„ Referent:           Dr. Hans-Peter Willi, Tübingen
„„ Termin:             Mittwoch, 27.3.2019, 20 Uhr
„„ Ort:                Evang. Gemeindehaus Bad Boll

               „Wie die Schwerkraft das Licht,
               so beugt die Macht die Zeit.“
                                               Christopher Clark

                                                                                         17
Wir laden ein:
Lebenswege

             Frauen mittleren Alters, die sich Zeit nehmen
             • am 2. Dienstag im Monat zwischen 9 und
               11 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
             • für ein gemeinsames Frühstück
             • für einen kurzen Ausstieg aus dem Alltag
             Wenn nichts anderes angegeben, treffen wir uns
             jeweils im Evang. Gemeindehaus in Nassachmühle.
             „„ Dienstag, 12. Februar 2019, 9 Uhr
                „Realität, Hoffnung, Solidarität“ – Frauen-Weltgebetstag mit Petra Bortz
             „„ Freitag, 22. Februar 2019, 19 Uhr,
                Infoabend zum Weltgebetstag
             „„ Freitag, 1. März 2019, 19 Uhr
                Ökumenischer Weltgebetstag 2019 – Slowenien
             „„ Dienstag, 12. März 2019, 9 Uhr
                „Frauen wollen hoch hinaus“ – Wir fahren auf den Fernsehturm Stuttgart
             „„ Dienstag, 9. April 2019, 9 Uhr
                „Menschen und Mäuse“ – Von „Eurowaisen“, deren Eltern im Ausland Geld
                verdienen mit Pfarrerin Senta Zürn von DiMOE
             „„ Dienstag, 14. Mai 2019, 9 Uhr
                „Geldanlage für WeltFAIRbesserer“ – mit Ulrike Pfab von OIKOCredit
             „„ Dienstag, 9. Juli 2019, 9 Uhr
                „Miss Moneypenny“ – Wie Frauen Geld anlegen mit Christine Hoffmann
             Kontakt: Petra Bortz, Tel. 07161 352648
             Georgia Messer, Tel. 07161 388330
             Veranstaltet von der Evang. Kirchengemeinde Uhingen.

             Veranstaltungen der evang. Kirchengemeinde Roßwälden-Weiler
             Roßwälder Männervesper
             • Recht haben und Recht bekommen – wie funktioniert das in unserem Land?
             „„ Referentin:          Cornelia Horz, Präsidentin des Oberlandesgerichts Stuttgart
             „„ Termin:              Montag, 18.2.2019, 19.30 Uhr
             „„ Ort:                 Evang. Gemeindehaus Roßwälden
             • Quo vadis Ebersbach und seine Stadtteile?
             „„ Referent:            Eberhard Keller, Bürgermeister, Ebersbach
             „„ Termin:              Montag, 25.3.2019, 19.30 Uhr
             „„ Ort:                 Bürgerhaus Weiler
             • Besichtigung des Flughafens Stuttgart
             „„ Termin:              Montag, 8.4.2019
             „„ Treffpunkt:          18 Uhr am Waaghäusle Roßwälden
             „„ Kosten:              6,50 Euro
             Anmeldung (bis 1.4.) Tel. 07163 8111
             • Wir pilgern von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang Männer plus Frauen
             Termin: Freitag, 17.5.2019

             18
Frauenkreis Roßwälden-Weiler

                                                                                             Lebenswege
• Sicher leben – Schutz vor Kriminalität im Alltag
„„ Referent:        Ralf Liebrecht, Polizeihauptmeister
„„ Termin:          Montag, 11.2.2019, 19.30 Uhr
„„ Ort:             Evang. Gemeindehaus Roßwälden
• Besuch der „Osterkrippe“ in Reichenbach/Fils
„„ Termin:          Montag, 15.4.2019, nachmittags

Mittwochsfrühstück für Frauen
• „Arm in einem reichen Land“
Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten des Diak. Werkes GP
„„ Referent:          Sascha Lutz, Leiter des Diakonischen Werkes Göppingen
„„ Termin:            Mittwoch, 6.2.2019, 9 bis11 Uhr
• Einblick in die Demenz-Krankheit
Tipps für den Umgang mit Demenzkranken
„„ Referentin:        Petra Heer-Weber, Altenpflegerin und Leiterin einer
		                    Demenzgruppe
„„ Termin:            Mittwoch, 3.4.2019, 9 bis 11 Uhr
„„ Ort:               Evang. Gemeindehaus Roßwälden

Theologiekurs
zur Geschichte, Frömmigkeit und Theologie der Waldenser und anderer reformatorischer
Kirchen
„„ Termin:             jeweils donnerstags 14. und 28.3., 11.4.2019
		                     20 bis 21.45 Uhr
„„ Ort:                Gemeinderaum der Kirche Weiler, Weilerstr.

Kirche um 7
Pfarrer Alfred Kohnke, Team des Männervespers und Band
„„ Termin:              Sonntag, 17.3.2019, 19 Uhr
„„ Ort:                 Evang. Benediktskirche

Kammerkonzert
Bärbel Reich-Staib, Ulrich Kernen und Brigitte Schroth
„„ Termin:               Sonntag, 17.2.2019, 19 Uhr
„„ Ort:                  Evang. Benediktskirche Roßwälden

Die Ev. Erwachsenenbildung am Hohenstaufen veranstaltet:
Film und Gespräch zu Albrecht Goes
Schriftsteller und Pfarrer
Die Goes-Erzählung zur Aufarbeitung des 2. Weltkrieges „Das Brandopfer“ wird als Film
gezeigt und es findet eine Nachbesprechung unter Leitung von Dr. Wolfgang Rapp statt.
„„ Termin:               Montag, 18.3.2019, 20 Uhr
„„ Ort:                  Hohenstaufen, Pfarrsaal im ev. Pfarrhaus, Pfarrgasse 14

                                                                                        19
„Lebensgeschichten aus Göppingen und um
Lebenswege

             Göppingen herum…“
             Lesung von und mit Schuldekan i.R. Christian Buchholz (Dürnau) aus seinem neuen Buch
             „Gottes Geist an Fils und Alb“
             Vorgestellt werden u.a. folgende Persönlichkeiten:
                • Helene Remppis, die „Mutter Theresa“ der Göppinger Nachkriegszeit
                • Mathias Erzberger, der kurz in Göppingen Lehrer war und den politischen
                  Katholizismus beeinflusst hat
                • Frieder Mörike, der frühere Dekan der evang. Kirche Göppingen
             „„ Referent:             Christian Buchholz
             „„ Termin:               Dienstag, 26.3. 2019, 19 Uhr
             „„ Ort:                  Göppingen, Pavillon der evang. Stadtkirche
             „„ Kosten:               5 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
             Eine Veranstaltung der Evang. Erwachsenenbildung Göppingen.

             Marc Chagall und die Biblische Botschaft
             Marc Chagall war Zeit seines Lebens ein Außenseiter und künstlerischer Eigenbrötler.
             Dennoch gilt er als einer der faszinierendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Vor allem
             mit seinen Gemälden und Illustrationen zur Bibel erwarb er sich Ruhm. Sein Verhältnis zur
             Heiligen Schrift beschrieb er so: „Ich las die Bibel nicht, ich träumte sie.“
             „„ Referentin:           Dr. Heidi Bodemer, Kunsthistorikerin
             „„ Termin:               Mittwoch, 3.4.2019, 19 Uhr
             „„ Ort:                  Vortragssaal der vhs, Mörikestr. 16, Göppingen
             „„ Kosten:               4 Euro (Abendkasse)
             Eine Veranstaltung der Volkshochschule Göppingen in Koop. mit der
             Ev. Erwachsenenbildung.

             Der Auschwitz-Apotheker
             Stadtgeschichte nach Feierabend
             Victor Capesius war erfolgreicher Geschäftsmann und angesehener Bürger Göppingens –
             ein freundlicher und charmanter Mann. In Auschwitz hatte er andere Aufgaben: mit einem
             Fingerzeig schickte er Menschen entweder in den Arbeitsdienst, oder in den Tod.
             Die Führung versucht, den Spuren des Victor Capesius nachzuspüren und an dieses dunkle
             Kapitel zu erinnern.
             „„ Referentin:          Maria Skaroupka-Liesche
             „„ Termin:              Do., 23.5.2019, 18 bis 19.30 Uhr
             „„ Treffpunkt:          Göppingen, Hauptstr. 1 (Rathaus, i-Punkt)
             „„ Kosten:              8 Euro (ermäßigt: 5 Euro)
             Anmeldung erbeten unter Tel. 96336-20
             Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung in Koop. mit der Evang. Erwachsenenbildung
             Göppingen.

             20
Zusammen Leben
Worte können Türen öffnen oder schließen
Wertschätzend miteinander sprechen – auch wenn‘s schwierig wird
Seminar zur Einführung in die Grundlagen der Gewaltfreien
Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg.
Wertschätzend und respektvoll miteinander umzugehen liegt
Menschen am Herzen. Gleichzeitig haben wahrscheinlich auch
Sie schon die Erfahrung gemacht, wie schwierig es sein kann,
bei Meinungsverschiedenheiten und Konflikten, im privaten
sowie im beruflichen Bereich, wertschätzend und respektvoll
zu bleiben. Manchmal stehen Schuldzuweisungen, Urteile
oder Vorwürfe zwischen uns und unserem Gegenüber.
In diesem Seminar lernen Sie das Modell der Gewaltfreien
Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg kennen. Diese
Kommunikationsweise ist gleichzeitig eine innere Haltung, die helfen kann mit Vorwürfen,
Schuldzuweisungen und Angriffen anders umzugehen. Es geht nicht darum „Ärger runterzu-
schlucken“, sondern darum zu verstehen, was hinter den Urteilen oder Vorwürfen verborgen
ist und wie sich daraus Lösungswege ergeben können, die die Anliegen aller Beteiligten
berücksichtigen.
Die Gewaltfreie Kommunikation wird weltweit friedensfördernd in Krisengebieten eingesetzt,
ebenso in Schulen, Unternehmen, Institutionen, Gemeinden, zwischen einzelnen Menschen
und Gruppen.
„„ Termine:              Freitag, 22. 2.2019, 16.30 bis 20 Uhr
		                       Samstag, 23.2.2019, 9 bis 16.30 Uhr
„„ Referentin:           Karin Geiger, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
„„ Ort:                  Evang. Oberhofengemeindehaus, Ziegelstr. 1, Göppingen
„„ Kosten:               89 Euro (zuzüglich Mittagessen)
Nähere Infos und Anmeldung (bis spät. 15.2.):
Evang. Erwachsenenbildung Göppingen, Tel. 07161 96367-12.
Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung GP in Koop. mit der Kath. Erwachsenenbildung.

                                                                                        21
Sonntags-Treffpunkte für Alleinerziehende
Zusammen Leben

                 Eingeladen sind alle, die ihre Kinder allein erziehen
                 Die Teilnahme ist unverbindlich und unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Konfession.
                 Der Treffpunkt dient der Begegnung und dem Erfahrungsaustausch. Er will Hilfe zur Bewälti-
                 gung von persönlichen Problemen sein und der Auseinandersetzung über Erziehungsfragen
                 dienen. Kinder ab dem Kindergartenalter werden sorgsam betreut. Neue Teilnehmer und
                 Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen.
                 „„ Termine:             Wenn nicht anders vermerkt, finden die Treffen immer
                 		                      sonntags, von 13.30 bis ca. 17.30 Uhr statt. Der Treffpunkt
                 		                      ist ab 13.15 Uhr geöffnet. Die Veranstaltungen beginnen
                 		                      pünktlich um 14.30 Uhr.
                 „„ Ort:                 Wenn nicht anders angegeben: Göppingen, SOS-Kinder- und
                 		                      Jugendtreff, Schillerstr. 18
                 „„ Kosten:              3 Euro pro Erwachsene/r

                 1. Angebot am 17.3.2019: „Wenn Kinder flügge werden…“
                 „„ Thema:         Pubertät
                 „„ Referent:      Thomas Meyer-Weithofer, Sozialwissenschaftler und Leiter
                 		                der Ev. Erwachsenenbildung Göppingen

                 2. Angebot vom 12. bis 14.4.2019:
                 Souverän auftreten – meinen Standpunkt sicher vertreten
                 Wochenende für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung in Rot a.d. Rot
                 „„ Referentinnen:      Ingrid Winkler und Dagmar Neubert-Wirtz
                 „„ Anmeldung unter: 0711 9791-232
                 „„ Kosten:             90 Euro / Kinder 20 Euro

                 3. Angebot am 19.5.2019: Schatzsuche in der Wildnis
                 Ein Kräuterspaziergang
                 „„ Referentin:         Birte Jankowsky-Krause, Gesundheitsberaterin
                 Anmeldung (bis 19.5.) unter 0176 53581777

                 4. Angebot am 2.6.2019: Entrümpeln – aber richtig!
                 Die Wohnung und die Seele aufräumen.
                 „„ Referent:          Udo Bittner, Organisationspsychologe

                 5. Angebot am 21.7.2019: Besuch der Landesgartenschau in Schorndorf
                 Treffpunkt am SOS-Treffpunkt, Schillerstr. 18 Abfahrt 10 Uhr, Rückkehr je nach
                 Fahrgemeinschaft ca. 16 Uhr. Infos und Anmeldung bis 15.7. unter 07172 31825.
                 Wir freuen uns auf Sie!

                 Das Team des Treffpunkts:
                 Ingrid Winkler, Tel. 07161 9569462        E-Mail: Ingrid-Winkler@t-online.de
                 Heike Stadel, Tel. 07172 31825            E-Mail: proprio-68-@gmx.de
                 Evi Berner, Tel. 07161 42385              E-Mail: eviberner@web.de
                 Der „Treffpunkt Alleinerziehende“ ist ein Angebot der Kath. Erwachsenenbildung in Koop. mit
                 der Evang. Erwachsenenbildung.

                 22
Veranstaltungen des evangelischen Jugendwerkes

                                                                                              Zusammen Leben
Bezirk Göppingen
• MIKSA – der Seminartag für die Arbeit mit Kindern
Mitarbeitende – Inspiration – Kreativ – Seminare – Austausch
Ein Schulungstag, den ihr euch selbst aus einer Vielzahl an Möglichkeiten zusammenmixt
und damit eurer Jugendarbeit einen Frischekick verpasst.
Eingeladen sind alle, die mit Kindern arbeiten
„„ Termin:               Samstag, 23.3.2019, 10 Uhr
„„ Ort:                  Freihofgymnasium
Infos und Anmeldung: www.ejgp.de/miksa oder Tel. 07161 71392

• Seminar Gewaltprävention
„„ Termin:            Freitag, 17.5.2019, 18 bis 22 Uhr
„„ Ort:               noch nicht bekannt
Infos und Anmeldung: www.ejgp.de/seminare oder Tel. 07161 71392

• Rötenbachtag mit dem Jubiläum 25 Jahre Rötenbach
„„ Termin:              Pfingstmontag, 10.6.2019 ab 10 Uhr
„„ Ort:                 auf dem Gelände des Freizeitheimes in
		                      73066 Bartholomä-Rötenbach
Weitere Infos unter www.ejgp.de.

• Kornbergtreffen auf dem Kornberg
„„ Termin:          Sonntag, 8.9.2019, 10 Uhr

• Reisen, Fahrten, Freizeiten
Verreisen mit dem Jugendwerk Freizeiten für Familien , Kinder und Jugendliche
Mehr Informationen zu den einzelnen Freizeiten gibt es auf www.ejgp.de/freizeiten

Statusspiele erkennen
Sie wollen eine unbefriedigende Situation in einer Beziehung ändern? Sie wollen Ihrem Chef
gegenüber künftig mutiger sein, sich von Kollegen nicht mehr ungerecht behandeln oder um
den Finger wickeln lassen? Trotz aller Bemühungen kommen wir im zwischenmenschlichen
Bereich mit solchen Vorsätzen oft nicht weit: Schnell läuft alles wie immer, ob wir unsere
Vorhaben umsetzen oder lassen uns über den Tisch ziehen. Denn entscheidend dafür, ob wir
unsere Vorhaben umsetzen und für unsere Interessen einstehen können, sind oft weniger
Sachargumente als die so genannten Statusspiele. Sie entscheiden über unser Standing und
unsere Autorität und oftmals über Erfolg oder Misserfolg in eine Verhandlung oder Begeg-
nung. In unserem Workshop erhalten Sie grundlegende Informationen über Statusspiele und
lernen, wie Sie typische Situationen in Ihrem Alltag souveräner und eleganter bewältigen
können – ab sofort!
„„ Termin:               Samstag, 30.3.2019, 14 bis 17.30 Uhr
„„ Referent:             Harald Gumbl, Sozialwissenschaftler und Therapeut, Stuttgart
„„ Ort:                  Göppingen, Evang. Oberhofengemeindehaus, Ziegelstr. 1
„„ Kosten:               20 Euro, Ehrenamtliche: 15 Euro
		                       (bei Anmeldung Tätigkeit angeben)
Anmeldung (bis 7.3.) unter 07161 96336-20 bzw. info@keb-goeppingen.de.
Veranstaltet von Kath. Erwachsenenbildung in Koop. mit Evang. Erwachsenenbildung.
                                                                                         23
Veranstaltungen der Evangelischen
Zusammen Leben

                 Stadtkirchengemeinde Oberhofen
                 • Frauenwochenende 2019
                 „„ Termin:              25. bis 27. Januar 2019
                 Dieses Wochenende für Frauen findet jährlich statt.
                 Weitere Informationen: Pfarrerin Annett Bräunlich-Comtesse Tel. 75137

                 • „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen“
                 Gesprächsgruppe für Frauen
                 „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen“ lautet das Motto der evangelischen Fastenaktion
                 2019. Gilt das achte Gebot unbedingt? Auch dann, wenn ich anderen mit der Wahrheit
                 vielleicht weh tue oder gar schade? Dem Umgang mit der Wahrheit widmen wir uns in der
                 Fastenzeit mit Texten aus der Bibel, Literatur und Theologie. Machen Sie sich mit uns auf
                 den Weg: Allein oder in einer Fastengesprächsgruppe, in der wir uns über Erfahrungen und
                 Gedanken zu den jeweiligen Wochenthemen austauschen!
                 „„ Termin:               Mittwochs 10 bis 11 Uhr am 27.2., 13.3., 20.3., 27.3. und 3.4.
                 		                       und 17.4.2019
                 „„ Ort:                  Pfarrhaus Ziegelstr. 2/1
                 mit Pfarrerin Annett Bräunlich-Comtesse Anmeldung (bis 15.2) unter Tel. 75137.
                 Tischfastenkalender zu 10 Euro können Sie über das Gemeindebüro bestellen Tel. 72874.

                 • Mein Sohn Jesus – das Gospelmusical
                 „„ Termin:          Ostermontag, 22.4.2019, 17 Uhr
                 „„ Ort:             Oberhofenkirche Göppingen

                 • Männerpilgerwege 2019 – Von der Altmühl zur Donau, von Eichstätt nach
                 Neustadt/Donau
                 „„ Termin:               vom 2.5. bis 5.5.2019 und vom 3.10. bis 6.10.2019
                 Eingeladen sind Männer, denen die Tagesetappen mit ihren An- und Abstiegen samt Gepäck
                 keine Mühe machen.
                 Wir haben 2 x 20 Plätze für unsere beiden Pilgerwege geplant. Wer sich zuerst anmeldet hat
                 Vorfahrt – muss allerdings bei etwaiger kurzfristiger Abmeldung mit gewissen Stornokosten
                 rechnen.
                 „„ Preis:                220 Euro, inbegriffen: Fahrt mit dem Zug, 3 Übernachtungen mit
                 		                       reichhaltigem Frühstückbuffet und z.T. Abendessen (HP)
                 Anmeldung: Ab sofort beim Gemeindebüro.
                 Die schriftliche Anmeldung (mit Anmeldeabschnitt) gilt als angenommen, wenn eine
                 Anzahlung in Höhe von 50 Euro bei uns eingegangen ist. Eine Rückmeldung erfolgt nur,
                 wenn der Pilgerweg bereits ausgebucht ist.
                 Harald Kuhn        Tel. 0171 8695732
                 Sascha Frey        Tel. 0173 3124208
                 Gemeindebüro Tel. 07161 72874

                 24
Gespräche über den Tellerrand hinaus…

                                                                                              Zusammen Leben
Sich treffen, gemeinsam essen, miteinander reden. Ein kleines Mittagsmenü
mit spannenden Impulsfragen und unbekannten Gesprächspartnern
Wissen Sie wer die Menschen sind, die uns umgeben?
Geht unser Blick im Alltag einer zunehmend individualisierten Gesellschaft über den eigenen
Tellerrand hinaus? Die Teilnehmer dieser Veranstaltung finden sich nach dem Zufallsprinzip
mit einem Fragemenü zu drei vegetarischen Gängen an Dreier-Tischen zusammen. Da fragt
die Vorspeise vielleicht… „Warum bist du hergekommen, warum interessierst du dich für
die Anderen?“ …und die Hauptspeise möchte wissen… “Was würdest du in einem neuen
Leben anders machen?“ …und das Dessert ist neugierig… „Wer wolltest du schon immer
einmal sein?“ Wir freuen uns auf Sie! Erfahren Sie mehr über die Anderen (und vielleicht
auch über sich selbst). Zielgruppe sind Erwachsene.
„„ Team:                 Ursula Sander, Sabine Kristen, Thomas Meyer-Weithofer
„„ Termin:               Sonntag, 7.7.2019, 12 bis 14 Uhr
„„ Ort:                  Evang. Gemeindehaus Oberhofenkirche Göppingen
„„ Kosten:               8 Euro (ermäßigt: 5 Euro) inkl. Essen und alkoholfreie Getränke
Nähere Infos und Anmeldung (bis spät. 1.7.) über die Evang. Erwachsenenbildung
Göppingen unter Tel. 07161 96367-12 (vormittags).
Eine Veranstaltung der Evang. Erwachsenenbildung Göppingen in Koop. mit der Kath.
Erwachsenenbildung, der vhs GP und dem Integrationsbeauftragten der Stadt Göppingen.

        Diakonie-Laden Göppingen
        second-hand für jedermann
        Göppingen – Hauptstr. 31
        Ladenöffnungszeiten in Göppingen:
        Montag – Freitag                                  09:00 – 12:00 Uhr
        Samstag                                           09:00 – 13:00 Uhr
        Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag               14:00 – 17:00 Uhr
        Donnerstag                                        09:00 – 18:00 Uhr
        Annahme von Spenden in Göppingen
        Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr

        Diakonie-Laden Eislingen
        second-hand für jedermann
        Eislingen – Bahnhofstr. 6
        Ladenöffnungszeiten in Eislingen:
        Montag – Samstag     09:00 – 12:00 Uhr
        Dienstag – Freitag   14:00 – 17:00 Uhr
        Annahme von Spenden in Eislingen
        Montag – Freitag   09:00 – 12:00 Uhr und
        Dienstag – Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

        Verkauf gespendeter Artikel zu günstigen Preisen
        (Textilien, Kleidung, Hausrat etc.)

        Der Erlös ist für die vielfältigen Aufgaben des Diakonischen Werks
        Göppingen bestimmt.

        Nähere Informationen:
        Diakonisches Werk Göppingen
        Tel.: 07161 96367-56
        e-mail: steeb@diakonie-goeppingen.de
        www.diakonie-goeppingen.de

                                                                                         25
40 Jahre Initiative
Zusammen Leben

                 Eine Welt e.V. Göppingen und Weltladen Göppingen
                 • Sonntag, 24.3.2019,15 Uhr
                 Ganz schön fair Weltladen und „AMOK“ stellen beim
                 verkaufsoffenen Sonntag faire Mode vor
                 „„ Ort:               vor Teehaus Weirich
                 • Donnerstag, 11.4.2019, 10 Uhr
                 „Global Playerz“ Theaterstück für Jugendliche ab 10 Jahren
                 „„ Ort:               Altes E-Werk
                 Jubiläumswoche
                 • Montag, 6.5.2019. 18.30 Uhr
                 Global denken – lokal feiern
                 „„ Ort:               Foyer des Göppinger Rathauses
                 • Dienstag, 7.5.2019, 19.30 Uhr
                 „Weltweit Hunger bekämpfen – Die Rechte der KleinbäuerInnen stärken“
                 „„ Ort:                vhs, Mörikestr. 16, Göppingen
                 • Mittwoch, 8.5.2019, 18.30 Uhr
                 „Die Suche nach Sinn“ Filmabend
                 „„ Ort:                Globales Klassenzimmer im Weltladen
                 • Freitag, 10.5.2019, 19.30 Uhr
                 Konzert mit Grupo Sal
                 „„ Ort:                Altes E-Werk
                 • Samstag, 11.5.2019, 10 bis 13 Uhr
                 Weltladentag Marktküche auf dem Schillerplatz / Wochenmarkt

                 „Wenn Kinder flügge werden…“
                 Pubertät ist die Zeit, in der die Eltern komisch werden – so heißt es.
                 Dieser Abend ist für Eltern und Erziehende mit Kindern im Pubertätsalter und soll Unterstüt-
                 zung und Tipps bieten, um den richtigen Weg und Ton im Umgang mit Tochter und Sohn zu
                 finden. Denn mit der Pubertätszeit verändert sich viel, nicht nur für die nun Jugendlichen und
                 jungen Erwachsenen, auch für die Mütter und Väter. Eltern wollen ihre Kinder unterstützen,
                 müssen aber auch lernen loszulassen.
                 Themenschwerpunkte des Abends:
                     • Kommunikation
                     • Entwicklungsaufgaben
                     • Der 1. Sex
                     • Eltern in der Pubertät
                 „„ Referent:              Thomas Meyer-Weithofer, Sozialwissenschaftler und Leiter
                 		                        der evang. Erwachsenenbildung GP
                 „„ Termin:                Dienstag, 2.4.19, 19.30 bis 21.30 Uhr
                 „„ Ort:                   Göppingen, Haus der Familie, Mörikestr. 17
                 „„ Kosten:                8 Euro
                 Nähere Infos und Anmeldung (bis 27.3.)
                 über das Haus der Familie GP unter Tel. 07161 96051-10.
                 Ein gemeinsames Angebot von Evang. Erwachsenenbildung und Haus der Familie Göppingen.
                 26
Veranstaltungen des

                                                                                                  Zusammen Leben
„Bartenbacher Männervespers“:
• Armenien – Land und Menschen
Die Armenische Gemeinde ist seit über 30 Jahren zu Gast in der Dorfkirche in Bartenbach.
Längst gehören sie zu uns und trotzdem wissen wir sehr wenig über ihr Heimatland, über
ihre Kirche und Tradition. Pfarrer Diradur Sardaryan wird im Bartenbacher Männervesper
über sein Heimatland und über das Leben der Armenier hier in Deutschland berichten.
„„ Termin:               Dienstag, 26.3.2019, 18.30 Uhr Vesper,
		                       19.30 Uhr Vortrag und Diskussion
„„ Ort:                  Bartenbach, Gemeindezentrum der ev. Kirche Bartenbach,
		                       Fehlhalde 4

• Wie entsteht Gesundheit? Was hält uns gesund?
Ein Abend mit einem umfassenden Blick auf die Menschheitsfrage nach dem Wesen von
Gesundheit. Leitfrage u.a.: Was bedeutet Resilienz und die Frage, warum wird ein Familien-
mitglied krank und das andere nicht? Kann man Achtsamkeit üben? Gibt es einen Moment,
an dem ich vollständig gesund bin? Ist es egal, was ich esse und trinke?
„„ Referent:            Andreas Kadel, Arzt beim Gesundheitsamt Göppingen
„„ Termin:              Dienstag, 9.4.2019, 18.30 Uhr
„„ Ort:                 Bartenbach, Gemeindezentrum der ev. Kirche Bartenbach,
		                      Fehlhalde 4
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Bartenbach.

Speziell für junge Erwachsene und junge Paare:
„Göppingen – romantisch?!“
Die ganz besondere Stadtführung.
Romantik – das verbinden wir mit einladenden Situationen, schönen Plätzen und Orten, um
gemeinsam die Seele baumeln zu lassen. Und genau das alles gibt es auch in Göppingen!
Lassen Sie sich überraschen…
Stadtführerin Margit Haas zeigt Ihnen die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive.
Zum Abschluss geht es auf einen kleinen Abend-Drink in ein besonderes Lokal.
Eingeladen sind alle Interessierte.
„„ Termin:               Freitag, 17.5.2019, 18 bis ca. 20 Uhr
„„ Treffpunkt:           Göppingen, Ev. Stadtkirche, Schlossplatz
„„ Kosten:               8 Euro / Paare: 14 Euro
Nähere Infos und Anmeldung (bis spätestens 13.5.!) bei der Evang. Erwachsenenbildung
unter Tel. 07161 96367-12 (vormittags).
Ein Angebot der Evang. Erwachsenenbildung in Koop. mit der Kath. Erwachsenenbildung
Göppingen.

                                                                                             27
„Ich bin gegangen, Du bist gegangen…“
Zusammen Leben

                 Trennung und Scheidung – Bewältigung und Aufbruch
                 Ein Gesprächsabend für getrennt Lebende und Geschiedene
                 Ein Leben allein, zwischen Befreiung und neuen Möglichkeiten und Herausforderungen, ein
                 Alltag zwischen Schuld- und Wutgefühlen, ein Weg von Woher zum Wohin?!
                 Eine Trennung und/oder eine Scheidung ist ein längerer Prozess mit Ursachen, star-
                 ken Gefühlen, dem Verlust, einem Abschieds- und Trauerprozess und es gibt den/die
                 Verlassende(n). Es ist aber auch ein Weg des Loslassens, des Verarbeitens, neuen Mut und
                 neues Selbstbewusstsein schöpfens und sich wieder öffnen für neue Anfänge.
                 „„ Leitung:             Elisabeth Awenius, Dipl. Psychologin, Ehe-, Familien- und
                 		                      Lebensberatung der Diakonie Göppingen
                 		                      Thomas Meyer-Weithofer, Sozialwissenschaftler, Mediator
                 		                      und Leiter der evang. Erwachsenenbildung Göppingen
                 „„ Termin:              Donnerstag, 23.5.2019, 19 bis 21 Uhr
                 „„ Ort:                 Haus der Familie GP, Mörikestr. 17
                 „„ Kosten:              8 Euro
                 Nähere Infos und Anmeldung (bis spät. 13.5.) über das Haus der Familie GP unter
                 Tel. 07161 96051-10. Ein gemeinsames Angebot von Haus der Familie,
                 evang. Erwachsenenbildung und Diakonischen Werk.

                 „Worte können Türen öffnen oder schließen“
                 Einladung zum Vertiefungstag in Gewaltfreier Kommunikation
                 (nach M.B. Rosenberg)
                 Sie haben ein grundlegendes Verständnis für die Haltung und die Prozesse der Gewaltfreien
                 Kommunikation und merken, dass es immer wieder eine Herausforderung ist, die GFK im
                 Alltag zu leben. Denn auch wenn das Modell der GFK recht einfach erscheint, braucht es
                 doch einiges an Übung.
                 Übungstage bieten dazu die Gelegenheit und gleichzeitig den Raum, um an eigenen Themen
                 gemeinsam zu lernen und die Gewaltfreie Kommunikation in ihrer ganzen Tiefe miteinander
                 zu leben. Eingeladen sind alle, die an mindestens einem Einführungsseminar zu GFK teilge-
                 nommen haben und jetzt Lust auf mehr haben…
                 „„ Referentin:          Karin Geiger, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und
                 		                      Coach
                 „„ Termin:              Samstag, 13.7.2019, 9 bis 16.30 Uhr
                 „„ Ort:                 Evang. Oberhofengemeindehaus Ziegelstr. 1, Göppingen
                 „„ Kosten:              69 Euro (inkl. Kaffee, Getränke usw.)
                 Anmeldung bis spätestens 08.07. unter der Tel. 07161 96367-12
                 Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung.

                                „Wer ständig glücklich sein möchte,
                                muss sich oft verändern.“
                                                                          Konfuzius

                 28
„Gemeinsam
                 viel erreichen.“

                                             0           €
                                       25.00
                                               e
                                        für Ihr e
                                               t
                                        Projek

Regionales Engagement
                                     Crowdfunding

Sie möchten ein Projekt für einen Verein oder eine gemein-
nützige Einrichtung realisieren, aber Ihnen fehlen die Mittel?
Auf unserer Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“
finden Sie Unterstützer. Und das Beste daran: Die Volksbank
Göppingen verdoppelt jede Spende!

    VIELE SCHAFFEN

www.voba-gp.viele-schaffen-mehr.de
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren