Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock

 
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
Foto: NABU/ Peter Lindel

                           Die Feldlerche -
                                                   1/2019

                           Vogel des Jahres 2019
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
Venngeheimnisse 2019

                   Hier die Termine in 2019, jeweils um 11:00 Uhr:
               31. März, 07., 14., 21. & 28. April, 05., 12., 19. & 26. Mai,
  Venntouren

                     02., 09., 16., 23., & 30. Juni, 07. & 14. Juli

               Auf verschlungenen Wegen werden Sie von Venn-Experten zu einer für die
                Öffentlichkeit nicht zugänglichen Aussichtskanzel geführt und erleben die
               Vogelwelt des Zwillbrocker Venn aus exklusiver Perspektive. Die Teilnahme
                        ist nur nach Anmeldung möglich, die Kosten betragen 10 €.
               Im Preis enthalten ist eine Erfrischung an der Vennremise und der Eintritt in
                         die Dauerausstellung der Biologischen Station Zwillbrock.

               Gruppenbuchungen

                        Führungen durch das Zwillbrocker Venn und in
                      angrenzende Naturgebiete sind auch pauschal nach
                            individueller Terminabsprache möglich.
    Gruppen

                Viele Seminarbausteine aus diesem Heft sind auch zu Ihrem besonderen
                    Anlass individuell buchbar (Kindergeburtstage, Familienkreis, ...)
                        Für Schulklassen und Kindergärten halten wir ebenfalls
                                   ein differenziertes Angebot bereit.
Ausfall

                           Lassen Sie sich Ihren Terminwunsch reservieren.
               Nähere Informationen erhalten Sie bei der Biologischen Station Zwillbrock
                                     unter www.bszwillbrock.de
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
Biologische Station Zwillbrock                               3

Aktiv für die Natur                                 Besucherzentrum & Venn-Shop
Die Biologische Station Zwillbrock e.V. ist für     Hier können Sie sich über die Besonderheiten
die naturschutzfachliche Betreuung von 30           und Hintergründe der Natur- und Kulturland-
Schutzgebieten mit etwa 3200 Hektar Moor,           schaft der Region informieren. Eine interak-
Heide und Feuchtwiesen im Kreis Borken zu-          tive Ausstellung lädt sowohl Kinder als auch
ständig. In Kooperation mit den in den Schutz-      Erwachsene auf eine Entdeckungstour durch
gebieten wirtschaftenden Landwirten werden          Moor, Heide, Wald und Grünland ein. Alle In-
Pflege- und Gestaltungsmaßnahmen für die            formationen werden auf deutsch und nieder-
Tier- und Pflanzenwelt geplant und umgesetzt.       ländisch angeboten. Mehrere Naturfilme und
Die Biologische Station Zwillbrock steht für den    eine Diaschau über das Zwillbrocker Venn im
Erhalt bedrohter Lebensräume und Arten der          Kleinkino runden das Angebot ab. Rund um die
Region.                                             Station können Sie in einem Kleinstmoor selte-
                                                    ne Pflanzen finden, den Tast- und Riechgarten
                                                    entdecken, den Spielplatz nutzen oder dort ihr
                                                    Picknick einnehmen.

                                                     Öffnungszeiten des Besucherzentrums:
                                                     Osterferien bis Oktober:
                                                     Mo bis Fr: 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr
                                                     Sa/So/Feiertage: 12.00 bis 17.00 Uhr

                                                     November bis Osterferien:
                                                     Mo bis Do: 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr
                                                     Fr: 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr

                                                    Remise
                                                    Direkt an der Nordkanzel im Zwillbrocker Venn
Bildungswerk                                        befindet sich unsere Remise. Hier erhalten Sie
Das „Naturschutzzentrum Westliches Münster-         Informationsmaterial rund um das Venn sowie
land“ als Bildungswerk der Biologischen Station     Erfrischungen.
Zwillbrock hat im Rahmen eines Qualitätsent-
wicklungsprozesses ein Zertifizierungsverfah-        Öffnungszeiten der Remise:
ren abgeschlossen. Die Vorgaben für diese Tes-       Osterferien bis Oktober:
tierungsphase wurden vom bundesweit tätigen          Samstags, Sonntags und an Feiertagen von
Institut ArtSet, Hannover festgelegt, dass nach      12:00 – 17:00 Uhr.
dem „Lernerorientierten Qualitätsmodell“ die
Qualitätsstandards vorgibt.
                                                    Im Venn-Shop sowie in unserer Venn-Remise
                                                    finden Sie was Kinder und Erwachsene für ihre
            Als Zeichen für die erfolgreiche        Entdeckungstouren in der Natur brauchen, Mit-
            Qualitätsentwicklung und -prüfung       bringsel für Ihre Lieben, Produkte vom Schaf
            hat das Bildungswerk ihr Testat so-     sowie Broschüren und Faltblätter.
            wie eine Keramikfliese des Künst-
            lers Guido Kratz erhalten.
            Das Leitbild der Biologischen Stati-
            on Zwillbrock können Sie im Inter-
            net nachlesen.

Sie können das gesamte Seminarangebot und
viele weitere Informationen auf unserer home-
page finden: www.bszwillbrock.de
Sie können sich zu allen Seminaren online an-
melden. Auf der homepage stellen wir unsere
Dozent/innen vor.

Wir haben ein abwechslungsreiches Programm
für Sie zusammengestellt und würden uns freu-
en, Sie bei einem Seminar begrüßen zu dürfen!

Ihr Bildungswerkteam
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
4     Inhalt

      Mensch und Gesellschaft                               Naturbeobachtungen
      Westmünsterlandforum                                  N 3.01 Fürstenkuhle (26.1., 30.3.)     15
BNE   N 1.1   Film: An den Rändern                      6   N 3.02 Eulen Raesfeld (15.2.)          15   Neu
              der Welt (14.2.)                              N 3.03 Spechte Rhede (9.3.)            15
BNE   N 1.2   Film: Unser Saatgut (21.3.)               7   N 3.05 Wildpferde                      15
BNE   N 1.3   Vortrag NATURA 2000 (7.2.)                7           (12.4., 23.4., 26.8., 27.8.)
BNE   N 4.16 Exkursion NATURA 2000 (31.8.)              7   N 3.06 Fledermäuse Ahaus (12.4.)       16
                                                            N 3.07 Burlo-Vardingh. Venn (9.2.)     16
      BildungsBerkel                                        N 3.08 Üfter Mark (9.3.)               16
      N 4.17 Berkel in Coesfeld (12.5.)                 8
BNE   O 7.02 Wasser unter der Lupe (25.8.)              8
      N 4.18 Grenzenlose Berkel (25.8.)                 8

      Allgemeine Seminare
      N 1.01 Lebensraum Zwilbrocker Venn                9
      N 1.02 Biologische Station Zwilbrock              9
      N 1.03 Schutz von Moor und Heide                  9
      N 1.04 Feuchtwiesenschutz                         9
      N 1.07 Venngeheimnisse                            9
               (31.3., 7.4., 14.4., 21.4.,
               28.4., 5.5., 12.5., 19.5.,
               26.5., 2.6., 9.6., 16.6.,
               23.6., 30.6., 7.7., 14.7.)

      Kultur und Landschaft                                 Unterwegs in Naturgebieten vor Ort
      Mehrtägige Studienfahrten		                           N 4.01 Montferland (13.1.)             16
      N 2.03 Yoga, Wandern (8.-10.3.)                   9   N 4.02 Winterswijk (10.2.)             16
Neu   N 2.04 Veluwe (23.-24.3.)                        10   N 4.04 Jakobsweg Warend. (16.3.)       17
      N 2.05 Jakobsweg Westfalen (26.-30.3.)           10   N 4.05 Jakobsweg Telgte (23.3.)        17
Neu   N 2.06 Inseln, Fasten (30.3.-6.4.)               11   O 4.03 Jakobsweg Münster (14.9.)       17
      N 2.06.1 Infoabend Fasten (16.1.)                11   N 4.06 X8 Bentheim (17.3.)             17   Neu
      N 2.07 Pyrenäen (28.4.-5.5.)                     11   N 4.07 X8 Gildehaus (24.3.)            18   Neu
      N 2.07.1 Infoabend Pyrenäen (30.1.)              11   O 4.01 X8 Gronau (1.9.)                18   Neu
      N 2.08 Vlieland (24.-26.5.)                      11   O 4.02 X8 Ahaus (15.9.)                18   Neu
      N 2.09 Schweden (1.-8.6.)                        12   N 4.08 Carolinaberg (7.4.)             18
      N 2.09.1 Infoabend Schweden (10.4.)              12   N 4.10 Kräuter Melchenberg (12.5.)     18
      N 2.10 Ammergauer Alpen (8.-14.6.)               12   N 4.11 Rekener Berge (19.5.)           23
      N 2.10.1 Infoabend A. Alpen (20.2.)              12   N 4.13 Schulzenbauern Radtour          23
Neu   O 2.01 Rennsteig (6.-13.7.)                      12           (26.5., 29.9.)
      O 2.01.1 Infoabend Rennsteig (8.5.)              13   N 4.14 Kräuter Heubach (1.6.)          23
      O 2.02 Span. Nordweg (4.-11.9.)                  13   N 4.15 Veluwe (16.6.)                  23
      O 2.02.1 Infoabend Nordweg (28.6.)               13
      O 2.03 Trier Metz (22.-27.9.)                    13   Hotspot   22 - Wege zur Vielfalt
      O 2.04 Vorden (28.-29.9.)                        14   N 3.04     Schnepfen (14.4.)           20
      O 2.05 Ende der Welt (5.-12.10.)                 14   N 4.03     Vennetüten (30.3.)          20
      O 2.05.1 Infoabend (3.7.)                        14   N 4.09     Wacholderheide (5.5.)       20
Neu   O 2.06 Wildnis NL (1.-3.11.)                     14   N 4.12     Amtsvenn (19.5.)            20

                                                            Lebensraum Garten & Kräuter
       Schwierigkeitskategorien der Wanderungen:            N 5.01 Vortag Honigbiene (11.2.)       24
                                                            N 5.02 Obstbaumschnitt (23.2.)         24
                   Kategorie 1: Normale Kondition eines     N 5.03 Beetgestaltung                  24
               1   gesunden Menschen ausreichend,                    (19.3., 23.3., 30.3.)
                   flaches bis leicht hügeliges Gelände,    N 5.04 Biol. Gärtnern (7.5., 23.5.)    24   BNE
                   schmale Pfade und breite, gut be-        N 5.05 Naturnahe Gärten                25   BNE
                   gehbare Wege.                                     (18.5., 14.5., 6.6.)
                                                            N 5.06 Garten & Mühle (27.6.)          25
                   Kategorie 2: Gute Kondition, teilwei-    N 5.07 Gartengenuss                    25   Neu
               2   se anstrengende Abschnitte, Gelän-                (4.7., 18.7.)
                   de hügelig bis bergig, Wege und Pfa-     N 5.09 Sommerveredelung (13.7.)        26
                   de teils steinig und uneben.             N 5.10 Gartenreise Zeeland (2.-4.8.)   26
                                                            N 5.11 Der Lenz ist da (27.4.)         26
                   Kategorie 3: Gute Kondition und          N 5.12 Es ist Ballzeit (25.5.)         27
               3   Trittsicherheit erforderlich, bergiges   N 5.13 Gärten Münsterland (16.6.)      27
                   Gelände, Wege und Pfade steinig          O 5.11 Tuinen Twente 1 (10.8.)         27
                   und steil.                               O 5.12 Gärten Apeldoorn (25.8.)        27
                                                            O 5.13 Tuinen Twente 2 (7.9.)          28   Neu
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
Inhalt                                                          5

      Gesundheit und Kreativität
BNE   N 6.01 Naturkosmetik (21.3.)                     28      Die Angebote der Biologischen Station
BNE   N 6.02 Ätherische Öle (4.4.)                     29    sind für Schüler grundsätzlich förderfähig
      N 6.03 Weg vom Knipsen (3.2.)                    29   nach den Bestimmungen des Bildungs- und
      N 6.04 Foto Aufbaukurs (31.3.)                   29   Teilhabepaketes (für SGB II-, SGB XII- und
Neu   N 6.05 Waldbaden (29.6., 30.6.)                  29   Wohngeldberechtigte). Anträge und weitere
Neu   N 6.06 Achtsamkeit (2.6., 9.6.)                  29    Informationen hierzu erhalten Sie bei der
Neu   N 6.07 Lyrischer Spaziergang                     30                  Stadt Vreden.
              (6.4., 22.6.)
Neu   N 6.08 Entschleunigung (24.3.)                   30
Neu   N 6.09 Frühlingskranz (27.4.)                    30     Der Kenntnissgewinn über die belebte und
                                                              unbelebte Natur und über Einflüsse durch
      Naturerlebnis - Umweltbildung                           den Menschen schafft die Voraussetzung
      N 7.01 Sterne (1.2.)                             30     zu kompetentem Handeln und Gestalten.
Neu   N 7.02 Traumfänger (16.2.)                       31     Indem wir den Zusammenhang zwischen
      N 7.03 Geocachingtour                            31   der eigenen Lebensweise und den Folgen für
                (24.3., 19.4., 25.5.,                          die Umwelt aufdecken, wird der verant-
                21.7., 3.10.)                               wortungsbewusste Umgang mit der Umwelt
BNE   N 7.04 Fledermäuse (13.4., 30.4.,                31    gefördert. Insbesondere mehrtägige Fahrten
                17.5., 6.9., 21.9.)                          mit ausgelagerten Lernveranstaltungen bie-
BNE   N 7.05 Frieda Flamingo                           31   ten uns die Möglichkeit, den Teilnehmern die
                (14.4., 4.5., 23.6., 6.7.,                  Themen Ökologie und Nachhaltigkeit in Form
                30.5., 15.6., 22.7., 26.8.)                    des organisierten Lernens zu vermitteln.
      N 7.06 Osterexperimente (20.4.)                  32
BNE   N 7.07 Libellen (18.5., 23.7., 14.9.)            32    Die Vorträge finden in geeigneten Räumen
      N 7.08 Natur erkunden (22.6.)                    32                     mit jeweils
Neu   N 7.09 Wunderwerk Bauch (29.6.)                  32      45-minütigen Unterrichtseinheiten (UE)
      O 7.01 Honigbiene (19.7.)                        32      statt und erfüllen damit nach dem Lan-
                                                             desweiterbildungsgesetz die Kriterien des
BNE   Offene Jugendarbeit                                     organisierten Lernens. Bei Studienfahrten
      N 7.10 Osterferien Ferienfreizeit                33     und Tagestouren wird der Bildungsanteil
               (15.-18.4.)                                  differenziert dargestellt. Touristische Anteile
                                                            – soweit vorhanden – werden ausgewiesen.
      Zooführungen
      N 8.01 Zoo am Abend                              33
               (12.1., 25.1., 9.2., 22.2.,
               16.3., 20.7., 17.8.)

      Bildung für nachhaltige Entwicklung - BNE 34

        Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
                Dieses zukunftsweisende Konzept
          BNE   wird auch bei unseren Veranstaltun-
                gen eingesetzt und weitergeführt.
                Informationen hierzu finden Sie auf
                Seite 34 in diesem Heft.

      Nebenstelle Märkischer Kreis/Imkerei             35

      Allgemeine Geschäftsbedingungen                  36

      Allgemeine Reisebedingungen                      37

                            Einige unserer Auslagestellen in der Region

       Stadtmarketing Ahaus                                         Stadtmarketing Bocholt
       Stadtmarketing Borken                                        Stadtmarketing Gronau
       Stadtmarketing Rhede                                       Stadtmarketing Stadtlohn
       Stadtmarketing Südlohn                                       Stadtmarketing Vreden
       Biologische Station Zwillbrock                       Naturparkhaus Schloss Raesfeld
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
6   Mensch und Gesellschaft - Westmünsterlandforum

                                Bildungsportal Westmünsterland

              Bildungsforum
                   e.V.
               VHS-Ahaus

                                             Wir über uns
    Die Kooperationspartner sind eigenständige Einrichtungen der Weiterbildung und bilden eine feste
       Arbeitsgemeinschaft. Die Programmstrukturen sowie die Zielgruppen orientieren sich an den
    Themenstellungen Allgemeine Weiterbildung, Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Naturschutz /
     Ökologie sowie berufsbezogene Weiterbildung speziell im Technologiebereich. Mit der Koopera-
     tion sollen die vorhandenen pädagogischen Kompetenzen sowie räumliche und personelle Res-
                             sourcen besser genutzt und eingesetzt werden.

    Bildungsportal Westmünsterland                     Film: An den Rändern der Welt                    BNE

    Westmünsterland Forum                                                                      N 1.1
                                                       An den Rändern der uns bekannten Welt le-
    Bildung für nachhaltige Entwicklung                ben sie, die letzten indigenen Gemeinschaften
                                                       - fernab der Zivilisation, und doch betroffen
    Im Nachfolgeprozess zur UN-Dekade „Bildung         von ihren Folgen. Bevor auch diese letzten in-
    für nachhaltige Entwicklung“ haben die Verein-     digenen Lebensweisen dem stetigen Vordrin-
    ten Nationen mit einem politischen Forderungs-     gen der Globalisierung weichen müssen, ist
    katalog von 10 Punkten die Sicherung einer         der Fotograf und Greenpeace-Aktivist Markus
    nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer,         Mauthe zu ihnen gereist – mit dem Ziel, die
    sozialer und ökologischer Ebene formuliert. Da-    Schönheit ihrer Kulturen für uns sichtbar zu
    raus erwachsen 17 Ziele nachhaltiger Entwick-      machen. Die Reise führt vom Südsudan und
    lung (SDG Sustainable Development Goals), die      Äthiopien zu den Seenomaden nach Malay-
    ab Ende 2015 die Millenium - Entwicklungsziele     sia und den Indios im brasilianischen Mato
    vor allem unter Nachhaltigkeitsaspekten weiter-    Grosso, die angefangen haben, sich gegen
    führen. Zu den wichtigsten Themen gehören die      die Zerstörung ihres Lebensraums zu wehren.
    Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirt-     Markus Mauthe feiert seit Jahren nicht nur
    schaft, Wasser und Verbesserung der Hygiene,       mit seinen Bildern, sondern auch mit seinen
    Energie, Bildung, Armutsbekämpfung, Gesund-        Reisevorträgen große Erfolge – über 250.000
    heit, Klimawandel, Umwelt und Beschäftigung.       Zuschauer haben in den letzten 25 Jahren sei-
    Zu den genannten Schlüsselthemen bietet das        ne Berichte und Shows besucht. Nun hat er
    Westmünsterland Forum unterschiedliche Bil-        sich erstmals von einem Filmteam begleiten
    dungsveranstaltungen an.                           lassen und einen Einblick in seine Arbeit ge-
                                                       währt. Das Ergebnis ist ein Film mit nahen,
                                                       unverstellten Begegnungen in betörend schö-
                                                       nen Bildern - und ein Appell für den Erhalt
                                                       der indigenen Lebenswelten, die ohne unser
                                                       entschlossenes Umdenken und Handeln dem
                                                       Untergang geweiht sind.

                                                       Termin: Donnerstag, 14.02.2019, 19:30 Uhr
                                                       Treffpunkt: Cinema Center Ahaus, Schloss-
                                                       Straße
                                                       Kosten: 5€
                                                       Anmeldung: VHS-Ahaus, Tel.: 02561-95370
    Foto: WH 2015 Aus der Praxis Mali
    GROSSMANN-WELTHUNGERHILFE
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
Mensch und Gesellschaft - Westmünsterlandforum                 7

BNE
       „Unser Saatgut – Wir ernten, was                  NATURA 2000 im Kreis Borken –                     BNE

       wir säen“ („Seed“)                                Unser Beitrag zum Erhalt der
       Prachtvolle Öko-Doku zur Rettung                  Biologischen Vielfalt in der Europäi-
       der Saatgutvielfalt                               schen Union
                                                N 1.2                                             N 1.3
       Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kost-       Die Biologische Vielfalt ist auch in Europa be-
       bar und lebensnotwendig wie Saatgut. Ver-         droht und muss aktiv erhalten werden. Das
       ehrt und geschätzt seit Beginn der Mensch-        Schutzgebietsnetz „Natura 2000“ der Europä-
       heit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen       ischen Union schließt auch die europäischen
       die Quelle fast allen Lebens. Sie ernähren und    Vogelschutzgebiete mit ein und stellt ein zen-
       heilen uns und liefern Rohstoffe für unseren      trales Werkzeug zur nachhaltigen Sicherung
       Alltag. Doch diese wertvollste aller Ressour-     der Biologischen Vielfalt dar. Auch im Kreis
       cen ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller        Borken finden sich solche Schutzgebiete von
       Saatgutsorten sind bereits verschwunden.          europäischer Bedeutung, deren Wichtigkeit
       Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/          sich dem Betrachter oft erst auf den zweiten
       Monsanto kontrollieren mit gentechnisch ver-      Blick erschließt.
       änderten Pflanzen längst den globalen Saat-       In einem Vortrag werden die Prinzipien des
       gutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passi-         europäischen Naturschutzes erläutert und die
       onierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und      Tiere, Pflanzen und Lebensräume von europä-
       indigene Saatgutbesitzer wie David gegen          ischer Bedeutung, die in Natura-2000-Gebie-
       Goliath um die Zukunft der Sortenvielfalt.        ten des Kreises Borken vorkommen, detailliert
       Mit ihrem Dokumentarfilm „Unser Saatgut“          vorgestellt.
       folgen Taggart Siegel und Jon Betz diesen lei-
       denschaftlichen Saatgutwächtern, die unser        Leitung: Christoph Rückriem
       12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe schüt-      Termin: Do, 07.02.2019, 19:00 Uhr
       zen wollen. Ohne es zu wissen, werden sie         Treffpunkt: VHS Stadtlohn, (Klosterstr. 18)
       zu wahren Helden für die gesamte Mensch-          Leistung: 1,5-std. Vortrag, 2UE
       heit, denn sie verbinden uns wieder mit dem       Kosten: Ohne Entgelt
       ursprünglichen Reichtum unserer Kultur, die       Anmeldung: Biologische Station Zwillbrock,
       ohne die Saatgutvielfalt nicht bestehen kann.     Tel.: 02564/986020

       Termin: Donnerstag, 21.03.2019, 19:30 Uhr
       Treffpunkt: Cinema Center Ahaus, Schloss-
       Straße                                            Wanderung durch die NATURA                        BNE

       Kosten: 5€                                        2000 Gebiete Amtsvenn und Hünd-
       Anmeldung: Biologische Station Zwillbrock,        felder Moor
       Tel.: 02564-986020                                                                      N 4.16
                                                         Das Amtsvenn, größtes Naturschutzgebiet
                                                         im Kreis Borken, ist für viele gefährdete Vo-
                                                         gelarten zu einem wichtigen Lebensraum ge-
                                                         worden. Neben den Moor- und Heideflächen
                                                         bilden die Feuchtwiesenareale naturnahe
                                                         und natürliche Standorte für die Vogelwelt.
                                                         Aber auch das Hündfelder Moor gehört zu
                                                         den vogelkundlich wertvollsten Arealen weit
                                                         über den hiesigen Raum hinaus. Durch beide
                                                         NATURA Gebiete führt eine naturkundlich
                                                         interessante Wandertour zur Heideblüte, die
                                                         neben der typischen Pflanzenwelt auch die
                                                         Charaktervögel der Moore wie Krickenten und
                                                         Schwarzkehlchen in den Blick nimmt (Distanz
                                                         4km).

                                                         Leitung: Christoph Rückriem
                                                         Termin: Sa. 31.08.2019, 14:00 Uhr
                                                         Treffpunkt: Restaurant Heidehof an der B 70,
                                                         Amtsvenn 1, Gronau
                                                         Leistung: 2,5-std. Führung, 2UE
                                                         Kosten: Ohne Entgelt
                                                         Anmeldung: Biologische Station Zwillbrock,
                                                         Tel.: 02564/986020
      Foto: 03_wfilm_unsersaatgut_pressebild_web
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
8   Forum BildungsBerkel

                                                        Grenzenlose Berkel –
    Forum BildungsBerkel                                Rund um Borculo
                                                                                               N 4.18
    Das „aktuelle forum VHS“, die Biologische Sta-      Borculo ist eine beschauliche Kleinstadt an
    tion Zwillbrock e.V., die Freizeit- und Bildungs-   der Berkel in Gelderland. Die Historie des Or-
    stätte der katholischen Jugend Coesfeld e.V.,       tes geht weit zurück bis ins Mittelalter und
    die „Sirksfelder Schule“ und die IBP (Interkultu-   auch die Schifffahrt auf der Berkel lässt sich
    relle Begegnungsprojekte e.V.) haben sich zum       bis ins 16. Jh. zwischen Borculo und Zut-
    Forum BildungsBerkel zusammengeschlossen.           phen verfolgen. Auf der Radtour werden die
    Für das 1. Halbjahr 2019 ist folgende gemein-       geschichtsträchtigen Ereignisse rund um Bor-
    same Veranstaltung geplant:                         culo lebendig, die besonders mit dem Namen
                                                        des Münsteraner Fürstbischofs Bernhard von
                                                        Galen verbunden sind. Im 17. Jh. überfiel er
    Neue Wege braucht der Fluss - Die                   zweimal die Herrschaft Borculo und ließ dabei
                                                        die Stadtmauern schleifen. Neben den histori-
    Berkel in Coesfeld und Umgebung                     schen Bezügen werden auch die naturräumli-
                                           N 4.17       chen Besonderheiten im Mittelpunkt der Tour
    Im Mittelpunkt dieser Berkelexkursion steht         stehen. Gleich mehrere Museen laden zu inte-
    die Berkel auf dem Stadtgebiet Coesfeld –           ressanten Streifzügen ein und auch hier kann
    aber auch die vernetzende Wirkung soll durch        man die Berkelzomps an verschiedenen Tagen
    den Besuch des Naturschutzgebietes „Kuhlen-         im Jahr in Aktion sehen (Distanz ca. 20km).
    venn“ in Gescher verdeutlicht werden. Nach          Bitte eigene Räder mitbringen.
    einer kurzen Einführung in das Gewässersys-
    tem der Stadt Coesfeld werden wir mit einer         Leitung: Team Forum BildungsBerkel
    speziellen „Berkelstadtführung“ den Verlauf
    ­                                                   Termin: So, 25.08.2019, 10:00 Uhr
    des Flusses in Coesfeld erkunden. Das Zu-           Treffpunkt: Coesfeld, Parkplatz Konzertthea-
    sammenspiel von natürlich, historisch beding-       Treffpunkt: Borculo, Gemeentehuis (Markt-
    ter Trasse und städteplanerisch oder auch           straat 1)
    wehrtechnisch veränderter Trasse bilden da-         Leistung: Radtour, Begrüßungskaffee,
    bei ein besonders interessantes Bild der „Ber-      Mittags-Imbiss,
    kelSTADT Coesfeld ab. Anschließend geht die         Kosten: 25,-€
    Fahrt über die Neumühle – dort wo die Berkel-       Anmeldung: Biologische Station Zwillbrock,
    schifffahrt Coesfeld erreichte – zum Kuhlen-        Tel.: 02564-986020
    venn, das ein naturschutzfachliches Kleinod
    im Bereich der Berkelgemeinden ist (Distanz
    ca. 30km). Bitte eigene Räder mitbringen.

    Leitung: Team Forum BildungsBerkel
    Termin: So, 12.05.2019, 10:00 Uhr
    Treffpunkt: Coesfeld, Parkplatz Konzertthea-
    ter (Osterwicker Str. 31)
    Leistung: Führungen, Mittags-Imbiss,
    Kosten: 25,-€
    Anmeldung: Biologische Station Zwillbrock,
    Tel.: 02564-986020                                  Schau genau! - Leben im Wasser                    BNE

                                                        unter der Lupe
                                                                                                O 7.02
                                                        Im Rahmen des Forums BildungsBerkel schau-
                                                        en wir mal genau hin, wer denn da durchs
                                                        Wasser huscht! Viele Insekten verbringen le-
                                                        diglich ihre erste Lebenszeit im Wasser und be-
                                                        siedeln dann die Lüfte. Andere Tiere schwim-
                                                        men lebenslang im Wasser herum. Wenn Du
                                                        einige von Ihnen kennen lernen willst, ist die-
                                                        se Veranstaltung genau die Richtige. Gemein-
                                                        sam werden wir keschern, beobachten und
                                                        Wassertiere bestimmen. Also, Gummistiefel
                                                        an und ab zum Wasser. Auf Dich wartet eine
                                                        spannende Unterwasserwelt!

                                                        Leitung: Bettina Hüning
                                                        Termin: So, 25.08.2019, 15:00 Uhr
                                                        Treffpunkt: Bushaltestelle bei Düster Stegge
                                                        58, Stadtlohn
                                                        Leistung: 2,5-std. Veranstaltung, 2UE
                                                        Kosten: 9,- € (Erwachsene), 6,- € (Kinder)
                                                        Anmeldung: Biologische Station Zwillbrock,
                                                        Tel.: 02564-986020
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
Allgemeine Seminare                                           9

                                                   Venngeheimnisse am Sonntag
                                                                                                     1
          Allgemeine Seminare                                                      Seminar N 1.07
                                                   Unser beliebtes Programm startet erneut in die-   2
                                                   sem Frühjahr: Auf verschlungenen Wegen wer-
In den allgemeinen Seminaren des Bildungs-         den Sie von Venn-Experten zu einer für die Öf-
programms stehen verschiedene Problemstel-         fentlichkeit nicht zugänglichen Aussichtskanzel
lungen der politischen Bildung zur Diskussion.     geführt und erleben die Vogelwelt des Zwillbro-
Neben einer Präsentation der unterschiedli-        cker Venns aus exklusiver Perspektive. Im An-
chen Tätigkeitsfelder der Biologischen Station     schluss an die Führung wird eine Erfrischung
Zwillbrock gehören die Ausführungen zur Natur-     gereicht (Distanz 3km).
schutzpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen,      Bitte Ferngläser mitbringen!
die Institutionenkunde von der Landesebene bis     Festes Schuhwerk erforderlich.
zur kommunalen Ebene, die Einflüsse internati-
onaler Naturschutzprogramme sowie eine aus-
führliche Beschreibung der Naturschutzgebiete
im Kreis Borken zum festen Bestandteil dieser
Seminarbausteine. Exemplarisch werden am
Beispiel des Zwillbrocker Venns, der verschie-
denen Feuchtwiesenschutzgebiete und der
grenznahen Moor- und Heidegebiete die o.g.
Thematiken insbesondere auch die besonderen
Schwerpunkte FFH (Flora-Fauna-Habitat) und
EU-Vogel-Schutzgebiete erarbeitet. Zu allen Se-
minaren wird ein ausführlicher Einführungsteil
mit Vortrag in der Biologischen Station geboten.   Termine:
Anschließend soll in einer Exkursion an festge-    N 1.07.1: So, 31.03.2019, 11:00 Uhr
setzten Standorten (Informationspunkten in den     N 1.07.2: So, 07.04.2019, 11.00 Uhr
Gebieten) das organisierte Lernen fortgesetzt      N 1.07.3: So, 14.04.2019, 11.00 Uhr
werden.                                            N 1.07.4: So, 21.04.2019, 11.00 Uhr
Die Veranstaltungen können auch inhaltlich         N 1.07.5: So, 28.04.2019, 11.00 Uhr
miteinander verbunden werden und sind täglich      N 1.07.6: So, 05.05.2019, 11.00 Uhr
nach vorheriger Anmeldung oder nach besonde-       N 1.07.7: So, 12.05.2019, 11.00 Uhr
rer Vereinbarung auch als Teil der allgemeinen     N 1.07.8: So, 19.05.2019, 11.00 Uhr
Öffentlichkeitsarbeit der Biologischen Station     N 1.07.9: So, 26.05.2019, 11.00 Uhr
möglich.                                           N 1.07.10: So, 02.06.2019, 11.00 Uhr
                                                   N 1.07.11: So, 09.06.2019, 11.00 Uhr
                                                   N 1.07.12: So, 16.06.2019, 11.00 Uhr
                                                   N 1.07.13: So, 23.06.2019, 11.00 Uhr
                                                   N 1.07.14: So, 30.06.2019, 11.00 Uhr
                                                   N 1.07.15: So, 07.07.2019, 11.00 Uhr
                                                   N 1.07.16: So, 14.07.2019, 11.00 Uhr
                                                   Treffpunkt: Biologische Station Zwillbrock
                                                   Leistung: 1,5-std. Wanderung, Getränk, Be-
                                                   such der Ausstellung der Biologischen Station
                                                   Zwillbrock, 2UE
                                                   Kosten: 10,- € (Erwachsene), 8,- € (Kinder)

                                                          Kultur und Landschaft -
                                                         Mehrtägige Studienfahrten
                                                   Yoga und Wandern
Lebensraum Zwillbrocker Venn                       im Teutoburger Wald
			                            Seminar N 1.01                                    Seminar N 2.03
                                                   Ein weiteres Wander- und Yoga-Angebot findet
Die Biologische Station Zwillbrock                 dieses Mal im Frühjahr im Teutoburger Wald in
			                            Seminar N 1.02      der Nähe der magischen Externsteine und des
                                                   romantischen Silberbachtales statt. Geführte
Schutz von Moor und Heide                          Wanderungen mit Naturentdeckungen, ent-
			                            Seminar N 1.03      spannende Yogaeinheiten und ein romantisch
                                                   gelegenes Landhaushotel werden Entspannung
                                                   und ein interessantes Wochenende bereiten
Feuchtwiesenschutz                                 (Tagesetappen zwischen 7-12km).
			                            Seminar N 1.04      Anmeldung bis zum 06.02.2019.
                                                   Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.
Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019 - Biologische Station Zwillbrock
10   Kultur und Landschaft - Mehrtägige Studienfahrten

                                                         Leitung: Lars Elburg
                                                         Termin: Sa, 23.03. - So, 24.03.2019
                                                         Leistung: Hotelübernachtung mit Halbpension,
                                                         Taxitransfer, Reisepreisabsicherung, 6UE
                                                         Kosten: 170,- € (pro Person im DZ), 40,- €
                                                         (EZ-Zuschlag)

                                                         Wanderung auf dem Jakobsweg
                                                         von Osnabrück nach Münster                         1
                                                                                          Seminar N 2.05
                                                         „Wege bilden in allen Zeiten und Kulturen die
                                                         wichtigste Grundlage der Kommunikation. In
                                                         Form von Trampelpfaden, Wegen und gebauten
     Leitung: Andrea Kemper                              Straßen verbinden sie einen Ort mit einem an-
     Termin: Fr, 08.03. - So, 10.03.2019                 deren und sind damit Basis von Gedanken- und
     Leistung: Bahnanreise, Hotelübernachtung mit        Warenaustausch.“ So beginnt ein Text im Buch
     Halbpension, Taxitransfers, Yogaeinheiten,          Wege der Jakobspilger in Westfalen, Band 6, in
     Reisepreisabsicherung, 12UE                         12 Etappen von Osnabrück über Münster nach
     Kosten: 390,- € (pro Person im DZ), 30,- €          Wuppertal-Beyenburg.
     (EZ-Zuschlag)                                       Diese Strecke von Osnabrück nach Münster ist
                                                         vor allem auch als Friedensreiterweg bekannt,
     Zu Fuß durch das Herz der Veluwe                    zudem wurde der Jakobsweg erforscht und neu
 2                                                       belebt. Nicht nur historisch, vor allem auch na-
                                     Seminar N 2.04
                                                         turkundlich ist die Route von Osnabrück über
     Wir laufen zwei Tage durch eines der schöns-        Leeden, Lengerich, Ladbergen, Schmedehausen
     ten Gebiete der niederländischen Veluwe. Die-       bei Greven bis Münster interessant. Wir wan-
     se spannende Wanderung führt uns quer durch         dern durch ehemalige Buchen-Niederwälder im
     schöne Heidegebiete und durch Flugsand ent-         Teutoburger Wald, an alten Wallhecken vorbei,
     standene Sanddünen. Sanfte, leuchtendweiße          erleben trockene Dünenbereiche, Bäche mit al-
     Hügel soweit das Auge reicht. In dem ländlichen     ten Mühlen, Kalksteinbrüche, den Dortmund-
     und friedlichen 300-Seelen-Dörfchen Kootwijk        Ems-Kanal und, kurz vor Münster, wandern wir
     genießen wir unsere Pause. Über schmale Pfa-        durch das Naturschutzgebiet Boltenmoor (Ta-
     de erreichen wir unser Hotel. Es liegt sehr ab-     gesetappen zwischen 16-20km).
     gelegen und mitten im Wald. Am zweiten Tag          Anmeldung bis zum 22.02.2019
     laufen wir durch den ältesten Wald der Nieder-      Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.
     lande. Diese Wälder gibt es seit der Steinzeit
     und in ihnen herrscht eine geheimnisvolle, mär-
     chenhafte Atmosphäre. Die krumm und schief
     gewachsenen Eichen und Buchen stehen wild
     durcheinander, so dass es aussieht, als ob sie
     sich bewegen. Im Laufe der Jahrhunderte wur-
     den alle geraden Stämme entnommen, um dar-
     aus Möbel oder Gerätschaften zu machen. Die
     krummen Bäume aber wurden in Ruhe gelassen.
     Da es sich hier um eine Linienwanderung han-
     delt, werden wir am Ende des zweiten Tages
     wieder mit einem Taxi zum Ausgangspunkt
     zurückgebracht (Tagesetappen zwischen 14-
     22km). Die Anreise erfolgt mit eigenem PKW.
     Das Gepäck muss getragen werden.
     Anmeldung bis zum 22.02.2019.
     Mindestteilnehmerzahl 12 Personen.

                                                         Leitung: Andrea Kemper
                                                         Termin: Di, 26.03. - Sa, 30.03.2019
                                                         Leistung: Hotelübernachtung mit Halbpension,
                                                         Zugfahrt von Coesfeld nach Osnabrück und
                                                         Münster nach Coesfeld, Reisepreisabsicherung,
                                                         12UE
                                                         Kosten: 490,- € (pro Person im DZ), 40,- €
                                                         (EZ-Zuschlag)
Kultur und Landschaft - Mehrtägige Studienfahrten                11

    Fastenwanderung mit                               800 Höhenmetern bewegen, sind die Höhen-
1   „Inselhopping“ an der Nordsee                     unterschiede der Tagesetappen sehr gemäßigt.
                                                      Die Übernachtungen finden in gut ausgestat-
                                   Seminar N 2.06     teten Pilgerherbergen statt. Diese Wanderung
    Das Thema „Wie neu geboren durch Fasten“          schließt an eine vorangegangene „Pyrenäene-
    erleben die TeilnehmerInnen dieser Wanderung      tappe“ an und hat ebenso den Charakter einer
    nach dem gleichnamigen Buch von Dr. Lützner       Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg mit dem
    und der Philosophie von Christoph Michl, einem    späteren Endziel „Santiago de Compostela“.
    bekannten Fastenwanderführer. Die Gruppe          Morgens sind religiöse Impulse vorgesehen und
    fastet und wandert gemeinsam in dem Reiz-         es besteht unterwegs die Möglichkeit zur Teil-
    klima der wunderschönen Nordsee. Es werden        nahme an einer Pilgermesse mit Pilgersegen (Di-
    sowohl Wandertage auf dem Festland als auch       stanzen bis 25km pro Tag).
    Wattwanderungen sowie Inselumwanderungen          Die Anreise ist nicht im Reisepreis enthalten. Wir
    auf Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog und          empfehlen einen Flug nach Santander (Spanien)
    Baltrum geboten. Die Wanderstrecken betra-        und retour. Die Tour ist mit Frühstück konzi-
    gen täglich 10-15km und sind leicht zu schaf-     piert, unterwegs gibt es immer Möglichkeiten zu
    fen. Wir ernähren uns in dieser Woche nur von     essen oder für das Abendbrot einzukaufen. Die
    Flüssigkeiten wie Tee, Wasser, Gemüsesäfte,       Unterkünfte sind in städtischen oder privaten
    Gemüsebrühe und einem TL Honig/Tag. Neben         einfachen Unterkünften mit Mehrbettzimmern.
    den Wanderungen finden Gruppeneminare zum         Anmeldung bis zum 22.02.2019.
    Thema Fasten statt.                               Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen.
    Die An- und Abreise erfolgt mit Privat-PKWs,
    evtl. lassen sich Fahrgemeinschaften bilden.      Infoabend:
    Anmeldung bis zum 01.03.2019.                     Mi, 30.01.2019,19:00 Uhr
    Mindestteilnehmerzahl: 9 Personen.                VHS Stadtlohn (Klosterstraße 18)

    Infoabend:
    Mi, 16.01.2019, 19:00 Uhr
    VHS Stadtlohn (Klosterstraße 18)

                                                      Leitung: Paul Heinze
                                                      Termin: So, 28.04. - So, 05.05.2019
                                                      Leistung: Transfer vom Flughafen Santander
                                                      zum Startpunkt und zurück, Bustransfers auf
                                                      Teilstrecken, Übernachtung mit Frühstück,
                                                      Pilgermuschel und -ausweis, Stadtführung in
                                                      Burgos, Reisepreisabsicherung, 12UE
                                                      Kosten: 540,- €

    Leitung: Paul Heinze                              Wandern auf Vlieland - Die Insel der
    Termin: Sa, 30.03. - Sa, 06.04.2019                                                                    1
    Leistung: Hotel/Pensionsübernachtung und          Ruhe und der unendlichen Weite
    Fastenverpflegung, Kurtaxe, Fähren zu den                                          Seminar N 2.08
    Inseln, Tee-Seminar, Reisepreisabsicherung        Die niederländische Insel Vlieland liegt zwischen
    Kosten: 590,- € (pro Person im DZ), 50,- €        Terschelling und Texel und ist von Harlingen
    (EZ-Zuschlag)                                     aus in 90 Minuten mit der Fähre zu erreichen.
                                                      Auf keiner der anderen Inseln sieht man soviel
    Wandern auf dem Jakobsweg von                     Natur! Von den hohen Dünen aus, auf denen
2   Puente La Reina nach Burgos                       der rote Leuchtturm steht, kann man fast die
                                                      ganze Insel überblicken: Wald, Salzwiesen,
                                 Seminar N 2.07       Dünen, Niedermoore, das Watt und der herr-
    Der Weg führt uns von Puenta la Reina in Na-      liche, breite Sandstrand entlang der Nordsee.
    varra durch die schöne Region Rioja (Wein-        Am Fuße des Leuchtturms liegt der einzige Ort,
    anbaugebiet Nordspaniens) bis nach Burgos         das malerische Dörfchen „Oost Vlieland“, wo
    in Kastillien. Da die Gesamtstrecke ca. 200       es sehr gesellig zugehen kann. Hübsche, kleine
    km beträgt, werden einzelne, weniger schöne       Geschäfte, gemütliche Restaurants und urige
    Strecken mit dem Bus zurückgelegt, so dass        Cafes laden zum Verweilen ein. Auf Vlieland,
    wir überwiegend schöne Landschaften durch-        einer der Kleinsten der niederländischen Inseln,
    wandern. Obwohl wir uns zwischen 400 und          regieren Ruhe und die unendliche Weite.
12 Kultur und Landschaft - Mehrtägige Studienfahrten

     Im Mittelpunkt stehen die Vögel, viele Arten fin-   Leitung: Mike Dienstbier
     den hier einen Platz zum Brüten und Rasten. Um      Termin: Sa, 01.06. - Sa, 08.06.2019
     das echte „Vlielandgefühl“ zu erleben, laufen       Leistung: Bahnreise von Münster, alle Trans-
     wir von Ost nach West quer über die Insel. Drei     fers vor Ort, Hotelübernachtung mit Halbpensi-
     Tage lang genießen wir diese Perle des Watten-      on, Kanutour, Reisepreisabsicherung, 18UE
     meeres. Die Wanderungen sind 10-20km lang.          Kosten: 1490,- € (pro Person im DZ), 200,- €
     Eigene Anreise bis zum Hafen in Harlingen.          (EZ-Zuschlag)
     Anmeldung bis zum 26.04.2019.
     Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.                 Auf dem Meditationsweg
                                                         durch die Ammergauer Alpen                           1
                                                                                           Seminar N 2.10
                                                         Römer, Mönche, Könige, Bauern und viele ande-        2
                                                         re haben das Bild der Ammergauer Alpen in den
                                                         letzten Jahrhunderten geprägt. Durch dieses
                                                         Gebirge fließt die Ammer. Eine meditative Wan-
                                                         derung entlang des Flusses, der wildromantisch
                                                         im Kiesbett erscheint oder aus dem Felsen aus-
                                                         tritt, führt bis zu seinem Quellgebiet. Wir durch-
                                                         wandern Hochmoorgebiete, viele Naturwiesen
                                                         und an einem Tag auch das Ammergebirge. Die
                                                         ca. 80km lange Wanderstrecke führt auf ruhi-
                                                         gen Wegen von der Wieskirche in Steingaden
     Leitung: Lars Elburg                                über Oberammergau und Kloster Ettal bis zum
     Termin: Fr, 24.05. - So, 26.05.2019                 Schloss Linderhof. Der Rucksack ist unser stän-
     Leistung: Hotelübernachtung mit Halbpension,        diger Begleiter für die Wanderwoche (Tages-
     Fährüberfahrt, Reisepreisabsicherung, 12UE          etappen zwischen 14-20km).
     Kosten: 330,- € (pro Person im DZ), 80,- €          Anmeldung bis zum 10.05.2019.
     (EZ-Zuschlag)                                       Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.

 1   Natur in Östergötland-                              Infoabend:
     Wandern im Herzen Schwedens                         Mi, 20.02.2019, 19:00 Uhr
                                                         VHS Stadtlohn (Klosterstraße 18)
 2                                    Seminar N 2.09
     Die Region rund um den großen See Sommen
     wird als Sommenbygd bezeichnet. Hier – im
     Grenzgebiet der Provinzen Småland und Öster-
     götland – ist es nie weit zu großen, glitzernden
     Seen, verzauberten Waldseen und Wasserfäl-
     len. Während der Tour wird in der Ortschaft
     Sommerhagen in einem ehemals als Pastorat
     genutzten Hotel übernachtet. Sommerhagen ist
     umgeben von märchenhaften Wäldern und Seen
     in einer leicht hügeligen Landschaft. Die Ge-
     gend wird auch als „Wildnis des südlichen Ös-
     tergötland“ bezeichnet. Die Chancen, in dieser
     östergötländischen Wildnis auf verschiedene
     Wildtiere zu treffen, sind sehr hoch – angefan-
     gen bei Rehen und Hirschen über Wildschweine
     bis hin zu Füchsen und natürlich dem „König der     Leitung: Magdalene Heinze
     Wälder“, dem Elch. Neben den Wandertouren           Termin: Sa, 08.06. - Fr, 14.06.2019
     lohnt auch ein Blick in die Kultur des Landes.      Leistung: Bahnanreise, Hotelübernachtung in
     Ein großer und wichtiger Teil der schwedischen      Doppelzimmern mit Halbpension, Reisepreisab-
     Geschichte hat sich in Östergötland abgespielt,     sicherung, 18UE
     ein Kulturerbe, das auch heute noch an vielen       Kosten: 690,- €
     Orten präsent ist. Im Mittelalter bildete die Re-
     gion um Vadstena, Söderköping und Skänninge         Wanderung auf dem
     das politische und religiöse Machtzentrum des
     Landes und diese Geschichte lässt sich in den       Rennsteig in Thüringen -                             2
     Städten zwischen Kopfsteinpflasterstraßen und       von der Werra bis zur Saale
     verwinkelten Gassen noch immer erspüren (Ta-                                      Seminar O 2.01
     gesetappen zwischen 8-19km).
     Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.                 Einst Kurier- und Handelsweg ist der Rennsteig
     Anmeldung bis zum 18.04.2019.                       heute Deutschlands ältester, bekanntester und
                                                         beliebtester Fernwanderweg. Viele Wande-
     Infoabend:                                          rer und Naturbegeisterte nehmen jährlich die
     Fr, 10.05.2019, 19:00 Uhr                           169km auf sich. Nicht umsonst sprechen viele
     Biologische Station Zwillbrock                      Menschen vom „Rennsteig Mythos“, den man
Kultur und Landschaft - Mehrtägige Studienfahrten             13

    einmal in seinem Leben erlebt haben muss. Die      det die gut 90km lange Pilgertour. Sie hat nur
    anspruchsvolle Wanderung führt uns durch den       wenige Höhenunterschiede und ist für Wan-
    Thüringer Wald. Der Weg ist gekennzeichnet         derfreunde gut zu schaffen. Die Unterbringung
    durch ein weißes „R“ und hat wirklich viel zu      erfolgt einmal in einer landestypischen Pilge-
    bieten. Über das Wandererlebnis hinaus, ist        runterkunft mit Mehrbettzimmern aber auch
    der Rennsteig ein guter Ort, um die Seele bau-     einmal in einem Convent (ehemaliges Kloster)
    meln zu lassen. Wir wandern täglich 23-30km        und kleinen Privatpensionen (Tagesetappen
    allerdings ohne Gepäck (Gepäcktransfer) und        zwischen 13-19km). Die Anreise ist nicht im
    genießen dabei neben der gesunden Luft, regi-      Reisepreis enthalten. Wir empfehlen einen Flug
    onale Köstlichkeiten und Gastfreundschaft. Auf     nach Santander (Spanien) und retour. Die Tour
    Grund von Höhenunterschieden ist der Renn-         ist mit Frühstück konzipiert, unterwegs gibt es
    steig ein Weg für wirklich geübte Wanderer!        immer Möglichkeiten zu essen oder für das
    Anmeldung bis zum 24.05.2019.                      Abendbrot einzukaufen. Die Unterkünfte sind in
    Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.                städtischen oder privaten einfachen Unterkünf-
                                                       ten mit Mehrbettzimmern.
    Infoabend:                                         Anmeldung bis zum 12.07.2019.
    Mi, 08.05.2019, 19:00 Uhr                          Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.
    VHS Stadtlohn (Klosterstraße 18)
                                                       Infoabend:
                                                       Mi, 28.06.2019, 19:00 Uhr
                                                       VHS Stadtlohn (Klosterstraße 18)

    Leitung: Paul Heinze
    Termin: Sa, 06.07. - Sa, 13.07.2019
    Leistung: Bahnanreise ab Borken, Hotelüber-
    nachtung mit Halbpension, Gepäcktransfer,
    Eintritt und Führung Wartburg, Urkunde und         Leitung: Magdalene Heinze
    Wandernadel am Ziel in Blankenstein, Reise-        Termin: Mi, 04.09. - Mi, 11.09.2019
    preisabsicherung.                                  Leistung: Transfer vom Flughafen Santander
    Kosten: 750,- € (pro Person im DZ), 70,- €         zum Startpunkt und zurück, Übernachtung mit
    (EZ-Zuschlag)                                      Frühstück, Pilgermuschel und -ausweis, Trans-
                                                       fers vor Ort, Reisepreisabsicherung, 12UE
                                                       Kosten: 450,- €
2   Wanderung auf dem spanischen
    Nordweg (Camino del Norte) von                     Wandern auf dem Jakobsweg
                                                       von Trier nach Metz                               1
    Kantabrien nach Asturien
                                    Seminar O 2.02                                     Seminar O 2.03    2
    Viele Pilgerwege führen nach Santiago de Com-      Auf dieser landschaftlich sehr reizvollen Wan-
    postela in Spanien. Einer ist der rund 840km       dertour im Dreiländereck Deutschland-Luxem-
    lange Camino del Norte entlang der nordspa-        burg-Frankreich erleben wir die Flüsse Mosel
    nischen Küste. Dieser Weg bietet wunderbare        und Saar und 2 wunderschöne Städte, nämlich
    Teilstrecken entlang von Meeresklippen und         Trier und Metz in Lothringen. Auch wandern wir
    Stränden mit malerischen Küsten- und Fischer-      mit leichtem Gepäck, da wir alles, was wir be-
    städtchen. Sie bieten viel maritimes Flair. In     nötigen, in unserem Rucksack bei uns tragen,
    Kantabrien beginnt die Reise am ersten Tag         ganz nach „Pilgerart“ auf dem Jakobsweg (Ta-
    mit einer Wanderetappe von nur 13km auf            gesetappen zwischen 10-17km).
    Feld- und Wiesenwegen zu einem Pfad nahe           Anmeldung bis zum 23.08.2019.
    der Küste. Eine kleine Fähre bringt die Teilneh-   Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.
    mer vom Fähranleger in Somo nach Santan-
    der. Von 3 Seiten umspült der Atlantik diese       Leitung: Andrea Kemper
    historische Hafenstadt aus dem 8. Jh. Vorbei       Termin: So, 22.09. - Fr, 27.09.2019
    an der Kathedrale und durch die Stadt geht es      Leistung: Hotelübernachtung mit Halbpension,
    am 2. Wandertag ins Landesinnere über Flüs-        Bahnanreise, Taxitransfers, Reisepreisabsiche-
    se zum 5758ha großen Naturpark Natural de          rung, 18UE
    Oyambre. An klaren Tagen bilden die Picos de       Kosten: 620,- € (pro Person im DZ), 80,- €
    Europa (Gebirgskette) den Blickfang. In einem      (EZ-Zuschlag)
    kleinen Küstenort im Fürstentum Asturien en-
14 Kultur und Landschaft - Mehrtägige Studienfahrten

     Schlösserwanderung rund um Vorden                  Meter barfuß durch den Altlantik zu laufen.
 1                                                      Nach einem Tag Erholung und Aufenthalt im Fi-
                                    Seminar O 2.04      scherdorf Fisterra geht es mit dem Bus zurück
     Die Umgebung von Vorden ist bekannt durch          nach SdC. Die Anreise bis SdC ist nicht im Rei-
     seine vielen Schlösser und Landgüter. Nicht        sepreis enthalten. Wir empfehlen einen Flug von
     umsonst wird Vorden auch die Schlösserstadt        Frankfurt-HAHN nach SdC und retour. Die Tour
     genannt. Die in einer weitläufigen Parkland-       ist mit Frühstück konzipiert, unterwegs gibt es
     schaft gelegenen adeligen Besitztümer zeu-         immer Möglichkeiten zu essen, abends wird ein
     gen von einer reichen Vergangenheit. Viele         gemeinsames Pilgermenü eingenommen. Die
     dieser Schlösser und Ländereien sind in ihrem      Unterkünfte sind in städtischen oder privaten
     ursprünglichen Stil erhalten geblieben. Sie bil-   einfachen Unterkünften mit Mehrbettzimmern.
     den daher eine eindrucksvolle Kulisse für diese    Anmeldung bis zum 02.08.2019.
     zweitägige Wanderung rundum das im Achter-         Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen.
     hoek liegende Städtchen Vorden. Wiesen und
     Weiden, Wälder, Baumalleen, Höfe und Bäche         Infoabend:
     bilden eine Kulissenlandschaft von einzigarti-     Mi, 03.07.2019, 19:00 Uhr
     ger Schönheit. Jedes Schloss hat seine eigene      VHS Stadtlohn (Klosterstraße 18)
     Geschichte und Bewohner. Dies ist besonders
     gut an den unterschiedlichen Baustilen der
     Adelshäuser zu erkennen (Distanzen 22km und
     19km). Vom Treffpunkt erfolgt die Anreise mit
     dem eigenen PKW zum Beginn der Wanderung.
     Anmeldung bis zum 30.08.2019.
     Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.

                                                        Leitung: Magdalene Heinze
                                                        Termin: Sa, 05.10. - Sa, 12.10.2019
                                                        Leistung: Übernachtungen in Pilgerherbergen,
                                                        Frühstück, Führungen, Bustransfer zurück zum
                                                        Flughafen SdC, 12UE, Reisepreisabsicherung
                                                        Kosten: 510,- €

     Leitung: Lars Elburg                               Wildnis, Heide, und                                1
     Termin: Sa, 28.09. - So, 29.09.2019                der älteste Wald der Niederlande
     Treffpunkt: Grenzübergang Südlohn-Oeding                                           Seminar O 2.06
     (Winterswykerstr.64)
     Leistung: Hotelübernachtung mit Halbpension,       Das ist die Veluwe! Wir wandern durch das
     Bahnfahrt Vorden-Ruurlo, Reisepreisabsiche-        größte zusammenhängende Waldgebiet der Nie-
     rung, 6UE                                          derlande (91.200 ha) Auf schmalen, stillen We-
     Kosten: 160,- € (pro Person im DZ), 30,- €         gen erkunden wir einen Teil dieses wildreichen
     (EZ-Zuschlag)                                      Natura 2000 Gebietes, das an den Nationalpark
                                                        Hoge Veluwe angrenzt. Es beinhaltet zu dem
                                                        weitflächige Heidegebiete, den ältesten Wald
 2
     Wanderung über den Jakobsweg                       der Niederlande und auch prächtige Landhäuser
     bis „An das Ende der Welt“                         und malerische, kleine Dörfer. Mit etwas Glück
                                                        sehen wir vielleicht einen Hirsch oder ein Wild-
                                      Seminar O 2.05    schwein, auch der Kolkrabe ist hier zu Hause.
     Noch im Mittelalter glaubten die Pilger, die den   Auf dieser 3-tägigen Wanderung erleben wir die
     Jakobsweg bis Santiago de Compostela gegan-        „niederländische Wildnis“. Wir wandern von un-
     gen waren, dass sich ca. 100 km hinter SdC, am     serem urgemütlichen Hotel aus, dort parken wir
     Atlantik „das Ende der Welt“ befindet. - So gin-   auch unsere Autos, so dass das Gepäck nicht
     gen dieses letzte Stück nur wenige Menschen.       getragen werden muss. Unterwegs gibt es sehr
     Heute ist diese letzte Etappe zum „Kap Finister-   schöne Einkehrmöglichkeiten (Distanzen 20km,
     re“ am Atlantik für viele Pilger, die es bis SdC   17km und 17km).
     geschafft haben, in Tagesetappen von ca. 20        Anmeldung bis zum 27.09.2019.
     km eine weitere reizvolle Herausforderung. Der     Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen.
     Weg führt von SdC durch kleine, mittelalterliche
     Ortschaften über alte malerische Steinbrücken,     Leitung: Lars Elburg
     durch hügelige Heide-, Pinien- und Eukalyptus-     Termin: Fr, 01.11. - So, 03.11.2019
     landschaften, vorbei an der wunderschönen          Leistung: Hotelübernachtung mit Halbpension,
     Küstenlandschaft Galiciens bis zum Kap Finis-      Reisepreisabsicherung, 12UE
     terre. Es gibt spektakuläre Aussichten und kurz    Kosten: 320,- € (pro Person im DZ), 60,- €
     vor Fisterra die Möglichkeit, ein paar hundert     (EZ-Zuschlag)
Naturbeobachtungen                                               15

                                                  Vorfrühling im Spechtwald
          Naturbeobachtungen                                                     Seminar N 3.03
                                                  Schon früh im Jahr hört man die eindrucksvol-
Winterwanderung Fürstenkuhle                      len Trommelwirbel der Spechte, die der Balz
                              Seminar N 3.01      und Revierbildung dienen. Bunt-, Klein- und
                                                  Schwarzspecht kann man anhand des Trom-
Auch im Winter hat das Naturschutzgebiet          melns gut voneinander unterscheiden. Mittel-
Fürstenkuhle in Gescher-Hochmoor seinen be-       und Grünspecht trommeln fast nie, lassen aber
sonderen Reiz. Nur noch wenige unberührte         oft ihre typischen Rufe hören. Alle fünf Arten
Moorlandschaften wie diese sind die Heimat        kommen in den alten Eichenbeständen des Rhe-
seltener Tiere und Pflanzen. Wir wandern vor-     der Busch vor. Wir beobachten und hören die
bei an Schlenken- und Bult-Gesellschaften aus     Spechte und die anderen so früh im Jahr im
Wollgräsern, Schwingrasen aus Toorfmoosen         Wald anwesenden Vogelarten. Bitte denken Sie
und Spechtbäumen in Blaubeerwäldern. Die          an ein Fernglas und wetterfeste Kleidung.
Wanderstrecke ist ca 3km lang und wird von
einer Natur- und Landschaftsführerin begleitet.   Leitung: Dr. Martin Steverding
                                                  Termin: Sa, 09.03.2019, 9:00 Uhr
                                                  Treffpunkt: 46414 Rhede, (Parkplatz Schloß-
                                                  straße/Hoxfelder Weg)
                                                  Leistung: 2,5-std. Veranstaltung, 2UE
                                                  Kosten: 10,- €

                                                  Sozialverhalten der Wildpferde
                                                                                   Seminar N 3.05
                                                  Im Merfelder Bruch haben wir die Möglichkeit,
                                                  eine Herde von über 300 Wildpferden zu erle-
                                                  ben. Übrigens sind die Wildpferde gar nicht so
                                                  „wild“, sondern werden so genannt, weil sie
                                                  sich selbst überlassen sind, ihren Instinkten fol-
                                                  gen und mit der Witterung und dem Nahrungs-
                                                  angebot zu Recht kommen müssen. Nach einer
Leitung: Magdalene Heinze                         1-stündigen Einführung durch die Försterin wer-
Termine:                                          den wir das ursprüngliche Verhalten dieser Tiere
N 3.01.1: Sa, 26.01.2019, 15:00 Uhr               beobachten. Die bereitliegenden Beobachtungs-
N 3.01.2: Sa, 30.03.2019, 15:00 Uhr               bögen helfen bei der Deutung des Verhaltens.
Treffpunkt: Infoschild am NSG Fürstenkuhle,       Mindestalter 6 Jahre. Bitte bringen Sie eine
Vennetütenweg Gescher-Hochmoor                    Schreibunterlage und Stifte mit.
Leistung: 2-std. Veranstaltung, 2UE
Kosten: 10,- €

Eulenwanderung im
Raesfelder Tiergarten
                                Seminar N 3.02
Der schaurig-schöne Ruf des Waldkauzes ist
vielen Menschen als stimmungsvoller Hinter-
grund für spannende Filmszenen bekannt. Die
meisten Menschen dürften diese noch relativ
häufige Eule auch schon in freier Natur gehört
haben. Mitten im Winter beginnt für die Eulen
schon der Frühling, durch ihre lautstarken Rufe
balzen sie jetzt bzw. verteidigen ihre Reviere
gegen Konkurrenten. Zu Beginn der Abenddäm-
merung geht es in die alten Eichenbestände des
Raesfelder Tiergartens, wo die rufenden Eulen     Leitung: Bettina Hüning
gehört und mit etwas Glück auch beobachtet        Termine:
werden können (Distanz: 3km).                     N 3.05.1: Fr, 12.04.2019, 16:00 Uhr
Bitte denken Sie an ein Fernglas und wetter-      N 3.05.2: Di, 23.04.2019, 14:00 Uhr
feste Kleidung.                                   O 3.05.1: Mo, 26.08.2019, 14:00 Uhr
                                                  O 3.05.2: Di, 27.08.2019, 14:00 Uhr
Leitung: Dr. Martin Steverding                    Treffpunkt: Wildpferdebahn, Merfeld (Rekener-
Termin: Fr, 15.02.2019, 17:30 Uhr                 straße L600, ausgeschildert)
Treffpunkt: Waldparkplatz Gescher Damm            Leistung: 3-std. Veranstaltung, Eintritt in die
Leistung: 2,5-std. Veranstaltung, 2UE             Wildpferdebahn, Einführung durch Revierförs-
Kosten: 10,- €                                    ter, 3UE
                                                  Kosten: 12,- € (Erwachsene), 8,- € (Kinder)
16 Unterwegs in Naturgebieten vor Ort

    Fledermauswanderung                               Leitung: Wolfgang Richard Müller
    am Schloss Ahaus                                  Termin: Sa, 09.03.2019, 14:00 Uhr
                                                      Treffpunkt: Schermbeck, Ecke B 224 / Rhader
                                    Seminar N 3.06    Weg, kleiner Parkplatz (von Erle aus gesehen
    Die Fledermäuse sind nach ihrer Winterruhe erst   rechts an der B 224)
    seit kurzer Zeit wieder aktiv und suchen jagend   Leistung: 2,5-std. Veranstaltung, 2UE
    nach Insekten. Im Schlossgarten und über der      Kosten: 12,- €
    Gräfte lassen sich Fledermäuse gut bei der Jagd
    beobachten. Auf einem Spaziergang um das
    Ahauser Schloss und durch den Schlossgarten        Unterwegs in Naturgebieten vor Ort
    werden wir die ein oder andere Fledermausart
    sehen, aber auch durch einen „Batdetektor“ zu
    hören bekommen. Bitte Taschenlampe mitbrin-       Winterwanderung                                     1
    gen.                                              durch das Montferland
    Leitung: Jessica Focke                                                               Seminar N 4.01
    Termin: Fr, 12.04.2019, 20:00 Uhr                 Die Winterlandschaft genießen? Geh mit auf
    Treffpunkt: Schloss Ahaus, Schlossbrücke          Wanderschaft durch das schöne Montferland.
    Leistung: 1,5-std. Veranstaltung, 2UE             Im Süden des Achterhoeks liegt zwischen den
    Kosten: 10,- €                                    Städten Doetinchem, Didam und Heerenberg
                                                      eine Überraschung: Montferland. Man findet
    Unterwegs im                                      hier schöne hügelige Wälder mit prächtigen
                                                      Fernsichten. Gerade im Winter, wenn die Bäume
    Burlo-Vardingholter Venn                          kahl sind, ist es hier fantastisch. Die Wanderung
                                    Seminar N 3.07    führt durch hügeliges Gelände mit mal schma-
    Das ca. 150 ha umfassende Naturschutzgebiet       len, mal breiten unbefestigten Waldwegen (Dis-
    Burlo - Vardingholter Venn und das angrenzen-     tanz 17km). Vom Treffpunkt erfolgt die Anreise
    de niederländische Wooldsche Veen sind für        mit eigenem PKW zum Beginn der Wanderung.
    Naturfreunde eine „erste Adresse“ in der Regi-
    on. Bei der Wanderung stehen die Landschaft
    des Venns, die Vogelwelt und Maßnahmen des
    Naturschutzes im Fokus (Distanz ca. 3km).
    Bitte denken Sie an ein Fernglas und wetterfes-
    te Kleidung, Wanderschuhe oder Gummistiefel
    (Achtung: vernässte Wege!)

                                                      Leitung: Lars Elburg
                                                      Termin: So, 13.01.2019, 9:00 Uhr
                                                      Treffpunkt: Grenzübergang Südlohn-Oeding
                                                      (Winterswykerstr.64 )
                                                      Leistung: 7-std. Veranstaltung, 3UE
                                                      Kosten: 18,- €

                                                      Winterwanderung Winterswijk                         1
                                                                                      Seminar N 4.02
                                                      Die Region um Winterswijk gehört in den Nie-
                                                      derlanden zu den schönsten Landschaften mit
    Leitung: Wolfgang Richard Müller                  einem großen Naturpotenzial. Sprudelnde Bä-
    Termin: Sa, 09.02.2019, 14:00 Uhr                 che mit dem Eisvogel und der Wasseramsel im
    Treffpunkt: Borken-Burlo, Voßkamps Diek /         Blick, urige Sandwege, schaurige Moorgebiete,
    Entenschlatt, am Heiligenhäuschen                 Wassermühlen und zugewachsene Eisenbahn-
    Leistung: 3-std. Veranstaltung, 3UE               schienen. Auf unserer Wandertour wird diese
    Kosten: 12,- €                                    Landschaft zum Erlebnis. Unterwegs besteht
                                                      die Möglichkeit in einer alten Wassermühle und
                                                      auf einem Käsebauernhof einzukehren (Distanz
    Frühlingserwachen in der Üfter Mark               21km). Vom Treffpunkt erfolgt die Anreise mit
                                                      eigenem PKW zum Beginn der Wanderung.
                                   Seminar N 3.08
    Diese Frühjahrsexkursion führt in den zentralen   Leitung: Lars Elburg
    Teil der Üfter Mark. Bei günstiger Witterung      Termin: So, 10.02.2019, 9:00 Uhr
    können erste singende Heidelerchen, Singdros-     Treffpunkt: Grenzübergang Südlohn-Oeding
    seln u.a. gehört und erste Eidechsen beobach-     (Winterswykerstr. 64)
    tet werden. Bitte denken Sie an ein Fernglas,     Leistung: 8-std. Veranstaltung, 3 UE
    wetterfeste Kleidung und Wanderschuhe.            Kosten: 18,- €
Unterwegs in Naturgebieten vor Ort                            17

    Auf dem Jakobsweg im Münsterland                  Jakobsweg - Münster nach Tilbeck                  1
    Geführte Tageswanderungen auf dem neu er-                                        Seminar O 4.03
    schlossenem Jakobsweg durch das Münster-          Die Etappe führt von Münster nach Stift Til-
    land von Warendorf in Tagesetappen bis nach       beck. Von der Lambertikirche aus passiert der
    Wesel. Die historische Wegstrecke von Biele-      Pilgerweg den Domplatz, die Überwasserkirche
    feld über Warendorf nach Wesel war Teilstrecke    und das Schloss, bevor er entlang des nördli-
    einer großen Fernhandelsroute. Frei nach dem      chen Ufers des Aasees über Roxel nach Stift
    Zitat von T.Capelle „denn als Pilger zu wandern   Tilbeck führt (Distanz 16km). Bitte bringen Sie
    bedeutet nicht nur Auseinandersetzung mit sich    ein Lunchpaket und Regenkleidung mit.
    selbst, sondern auch mit der Vergangenheit von
    Menschen und Räumen“ werden wir uns auf           Leitung: Andrea Kemper
    interessante Art mit Natur und Kultur unserer     Termin: Sa, 14.09.2019, 10:30 Uhr
    Heimat auseinandersetzen. Pilgerpässe können      Treffpunkt: Lambertikirche Münster
    mitgebracht werden oder auch vor Ort von der      Leistung: 6,5-std. Veranstaltung, Taxitransfer
    Tourenbegleiterin erworben werden.                von Tilbeck zurück nach Münster, 2UE
                                                      Kosten: 25,- €
1   Jakobsweg - Warendorf bis Telgte
                                     Seminar N 4.04
    Die Etappe: Durch das Münstertor führt der
    Weg der Jakobspilger aus der Stadt Warendorf
    heraus und kommt an zwei Baggerseen, den so-
    genannten Kotrupper Seen, vorbei, bevor er den
    Ortsteil Müssingen durchquert, um schließlich
    über den „Alten Warendorfer Landweg“ in das
    Wallfahrtszentrum Telgte zu gelangen (Distanz
    ca. 16km). Bitte bringen Sie ein Lunchpaket und
    Regenkleidung mit.

    Leitung: Andrea Kemper
    Termin: Sa, 16.03.2019, 10:00 Uhr
    Treffpunkt: Bahnhof Telgte (Bahnhofstr. 53)                                                         1
    Leistung: 7-std. Veranstaltung, Bahnreise von     Auf dem Hauptwanderweg X8
    Telgte nach Warendorf, 2UE
    Kosten: 22,- €
                                                      Geführte Tageswanderungen auf dem vom
                                                      Westfälischen Heimatbund e.V. unterhaltenen
1   Jakobsweg - Telgte bis Münster                    Hauptwanderweg X8 durch das Westmünster-
                                    Seminar N 4.05    land stehen in mehreren Etappen von der nie-
    Die Etappe: Von der Propsteikirche St. Clemens    dersächsischen Grenze bis zum Rhein auf dem
    in Telgte mit benachbarter Wallfahrtskapelle      Programm. Auf diesen interessanten Touren
    aus führt der Pilgerweg am heutigen Rochus-       durch die Heimat des deutsch-niederländischen
    Hospital vorbei, überquert die Werse an der       Grenzraums entlang der Achse „Baumwollstra-
    Pleistermühle (Einkehrmöglichkeit) und gelangt    ße“ steht neben der Natur auch viel Kultur auf
    über den mit zahlreichen Bildstöcken ausgestat-   dem Programm. Die Streckenführung orientiert
    teten Prozessionsweg in die von der Promenade     sich an der vom Westfälischen Heimatbund
    umgebene Innenstadt der Domstadt Münster          ausgearbeiteten Route.                            1
    (Distanz 15km). Bitte bringen Sie ein Lunchpa-
    ket und Regenkleidung mit.                        X8 - von Bentheim nach Gildehaus
                                                                                              N 4.06
    Leitung: Andrea Kemper
    Termin: Sa, 23.03.2019, 10:00 Uhr                 Die Etappe: Gestartet wird an der Burg Bentheim
    Treffpunkt: Hbf Münster (Berliner Platz)          mit ihren engen Gassen und dem gemütlichen
    Leistung: 7-std. Veranstaltung, Bahnreise von     Kopfsteinpflaster. Nach einem Gang um die
    Münster nach Telgte, 2UE                          Burg geht es in die alten Gemäuer. Dort nehmen
    Kosten: 22,- €                                    wir an einer Führung teil. Im nahen Gildehaus
                                                      befindet sich die sehenswerte Ostmühle, eine
                                                      holländische Turmwindmühle (Distanz 6km).
                                                      Bitte nehmen Sie Getränke und Proviant mit.

                                                      Leitung: Andrea Kemper
                                                      Termin: Sa, 17.03.2019, 10:00 Uhr
                                                      Treffpunkt: Gildehaus, Ostmühle
                                                      Leistung: 5-std. Veranstaltung, Transfer von
                                                      Gildehaus nach Bentheim, Führung und Eintritt
                                                      Burg Bentheim, 2UE
                                                      Kosten: 25,- €
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren