Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de

 
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Session 9: Projektvorstellung
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE

06. Juli 2016 | Bielefeld

                                 www.its-owl.de
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Agenda
                            Abschlusspräsentation
                               itsowl-TT-CUBE
            Funknetzwerk in der Automation

                                                 Einführung
                                                 Zielsetzung
                                                 Ergebnisse
                                                 Resümee und Ausblick

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                          2
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Projekt itsowl – TT - Cube

          Transfergeber:
           Hochschule OWL (inIT)

          Transfernehmer:
           Bosse Design GmbH & Co. KG

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016   3
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Einführung
  Standort Lemgo - Expertise für Intelligente Automation

                                                 inIT – Institut für industrielle Informationstechnik
                                                  Gegründet 2007
                                                  7 Professoren, derzeit 65 Beschäftigte
                                                  Angewandte Grundlagenforschung
                                                  Exzellente Aus- und Weiterbildung
                                                  Über 3,0 Mio. Euro Drittmittel pro Jahr
                                                  inIT ist eines von zwei Forschungsinstituten im CIIT-
                                                   Netzwerk

                                                 CIIT – CENTRUM INDUSTRIAL IT
                                                  Forschungs- und Entwicklungszentrum im Bereich
                                                   der industriellen Automation
                                                  Forschungsinstitute und Technologieunternehmen
                                                   unter einem Dach
                                                  Gemeinsamer Forschungskern: Verknüpfung von
                                                   Informations- und Automatisierungswelt

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                                             4
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Einführung
         Bosse Design GmbH & Co. KG

         Standort: Höxter, Stahle, Ostwestfalen
         Umsatz 2016: ca. 13 Mio. € (10 Mio. Möbel, 3 Mio. Raum-in-Raum-Systeme)
         Mitarbeiter: 80
         Geschäftszweck: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von modularen Systemmöbeln
          und intelligenten Raum-in-Raum-Systemen für gewerbliche und private Kunden.
         Branchen: Büromöbel, Möbel
         Differenzierung: Individualität, Zeitlosigkeit, Nachhaltigkeit

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                              5
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Einführung
         Ausgangssituation

          Markteinführung human space CUBE in 2012.

          Optimierung der technischen Funktionen in 2014.

          Umsatzsteigerung zum Vorjahr aktuell Faktor 3, in 2016

          Ziel: Neuentwicklung / Markteinführung zur Orgatec, in 2018.

          Ressourcen begrenzt bzw. fehlende fachliche Qualifikationen (Elektrotechnik).

          Langjährige Kooperation mit HS-OWL / Unterstützung ( Herr Prof. Dr. Witte) .

          Projektstart: September 2015 bis April 2016 (Herr Dipl.-Ing. Derk Wesemann)

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                             6
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Einführung / Basis

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016   7
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Einführung / Basis

         Gemeinsamer kick-off-Workshop mit Geschäftsführung, Vertrieb, Architekten,
          Konstrukteuren und Mitarbeiter des inIT.

         Sammlung und Strukturierung der Ideen und Wünsche

         Bewertung und Klassifizierung (muss / nice to have / nicht erforderlich)

         Definition der Projektziele: Konstruktion => Bosse intern

         Definition der Projektziele: Steuerung => it‘s owl mit dem „inIT“

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                         8
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Agenda
                            Abschlusspräsentation
                               itsowl-TT-CUBE
             Funknetzwerk in der Automation

                                                 Einführung
                                                 Zielsetzung
                                                 Ergebnisse
                                                 Resümee und Ausblick

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                          9
Transferprojekt itsowl-TT-CUBE - Session 9: Projektvorstellung www.its-owl.de
Zielsetzung:

      Technologische Weiterentwicklung des CUBES durch die Technologie-
      Plattform des Spitzenclusters in ein intelligentes technisches
      Raumsystem, um die Wettbewerbsfähigkeit des Produktes zu sichern.

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                            10
Details zur Zielsetzung

       Bereitstellung eines optimalen Umfeldes (Klima, Akustik, Beleuchtung), welches
        sich adaptiv anpassen kann (Belegungssituation, Anzahl Teilnehmer,
        Besprechungssituation).

       Entwicklung eines eingängigen und intuitiven Bedienkonzeptes, das über
        moderne Bediengeräte, wie Tablet oder Smartphones gesteuert werden kann.
        Dabei sollte das Interface äußerst robust und benutzerfreundlich gestaltet sein

       Integration einer neuen Steuerung in ein Buchungs- und Gebäude-Management-
        System (Reservierung, Raumbelegungsanzeigen, Energie-Optimierung). Darüber
        hinaus soll das System vorausschauend und ggf. adaptiv an die (bekannten /
        gelernten) Gewohnheiten spezifischer Nutzer den Raum vorbereiten (Temperatur,
        Beleuchtung usw.)

       Die bereits umgesetzte Plug-&-Play-Funktionalität muss bei dem neuen System
        erhalten bleiben. Eine Inbetriebnahme ohne Spezialkenntnisse ist zwingend.

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                            11
Vorgehensweise

     Ablauf

     Zerlegung des Gesamt-Projektes in 3 Arbeitspakete:

      Arbeitspaket 1:                 Funktionale Anforderungsanalyse
                                       und Systembeschreibung

      Arbeitspaket 2:                 Technologische Basis und Bedienkonzept

      Arbeitspaket 3:                 Umsetzung Prototyp

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                  12
AP1: Funktionale Anforderungsanalyse

   Beleuchtung: Automat. Lichtsteuerung, Dimmbarkeit, Benutzerprofile etc.

   Belüftungssystem: Automat. Anpassung der Luftqualität, CO2 Messung, Düfte, Kühlung

   Bedienkonzept: Smartphone, Tablet, Sprachsteuerung

   Akustik: Noice Cancelling, Sound Masking

   Sichtschutz: Jalousie, intelligentes Glas (CC, PCLC)

   Zugangskontrolle: RFID, PIN-Eingabe, Biometrie, smart phone

   Arbeitsplatzfunktionen: Monitor, Beamer, Mikrophon, Lautsprecher, WLAN, Charger

   Verwaltungsfunktionen: Raumbelegung, Zugangskontrolle

   Gebäudesicherheit: Schnittstellen zum Bus-System der Gebäudetechnik, Brandschutz

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                           13
AP2: Technologische Basis und Bedienkonzept

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016   14
AP2: Technologische Basis und Bedienkonzept

   Bus-Systeme (kabelgebunden, wired)
            System            Funktionen    Erweiterbarkeit          Steuerung           Verfügbarkeit
                                                              (Konfigurationssoftware)

            KNX                  ++               ++               600 € (1000 €)             ++
            LON                   +                +               600 € (800 €)               o
            BACnet                +                +                   600 €                  +
            X10                   -                -                      -                   --
            HomePlug              -                -                 320 € (-)                 o
            Insteon               +                o                 100 € (-)                 o
            Bticino               o                o                 650 € (-)                 -
            Loxone               ++               ++                 500 € (-)                 o
            Comexio              ++               ++                 500 € (-)                 o
            DALI                  o                o                 800 € (-)                 o
            Wiregate              o               +                  600 € (-)                 -
            Busch-free@home       o                o                 400 € (-)                o
            digitalSTROM         +                 o                 700 € (-)                o

   Bus-Systeme (kabellos, wireless)
            System             Funktionen        Erweiterbarkeit   Steuerung (Kosten)    Verfügbarkeit

            HomeMatic              +                    o                 100 €               ++
            Z-Wave                 ++                  ++                 300 €               ++
            Homekit                   -                 -                   -                 o
            EnOcean                +                    +                  50 €               +
            ZigBee                 ++                  ++                  50 €               ++
            DASH7                     -                 o                   -                 --

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                                           15
AP2: Technologische Basis und Bedienkonzept

   Vergleich von Framework-Varianten aus dem Bereich der Heim-/Gebäudeautomatisierung:

    AllJoyn                                     Bedienung mittels:

    HomeOS
                                                  Smartphone
    openHAB
                                                  Tablet
    NEST
                                                  Remote PC
    Google Weave

    Open Remote
                                                 ► Definition Bedienungsumfang
    FHEM

   Ergebnis AP2: Erstellung von drei Umsetzungskonzepten

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                       16
Agenda
                            Abschlusspräsentation
                               itsowl-TT-CUBE
             Funknetzwerk in der Automation

                                                 Einführung
                                                 Zielsetzung
                                                 Ergebnisse
                                                 Resümee und Ausblick

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                          17
AP3: Umsetzung Protoyp

  Umsetzungskonzept auf Basis von Raspberry Pi + EnOcean

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016             18
AP3: Umsetzung Protoyp

  Interface-Struktur

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016   19
AP3: Umsetzung Prototyp

  Bedien-Interface Tablet

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016   20
AP3: Umsetzung Protoyp

  Raumbelegungsplanung: Kalenderansicht Owncloud

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016     21
AP3: Umsetzung Prototyp

  Zugangs zum Cube / zum Interface

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016   22
Agenda
                            Abschlusspräsentation
                               itsowl-TT-CUBE
            Funknetzwerk in der Automation

                                                 Einführung
                                                 Zielsetzung
                                                 Ergebnisse
                                                 Resümee und Ausblick

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                          23
Resümee und Ausblick

       Resümee

     Eine bestehende Raumsteuerung wurde für zukünftige Bedien- und
      Benutzungsarten erweitert und technologisch aufgewertet.
     Die Erkenntnisse aus diesem Projekt können in weitere Produktentwicklungen
      und –verbesserungen einfließen.
     Die geschaffene Hard- und Softwareplattform ist flexibel für eigene
      Anpassungen und Kundenwünsche

        Ausblick

     Weiterentwicklung des Prototypen zu einer markttauglichen Lösung
     Anpassungen und Ergänzungen der Funktionen nach Kundenbedarf
     Evtl. Integration in übergeordnete Gebäudesteuerungssysteme

© it‘s OWL Clustermanagement GmbH | 04.07.2016                                     24
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

                                       www.its-owl.de
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren