Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub

Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
Jahresprogramm
      2019




 OFFIZIELLES CLUBORGAN
 DES ZUGER FECHTCLUBS



           1
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
INHALTSVERZEICHNIS
VORWORT DES PRÄSIDENTEN                          3
VORSTAND                                         4
TRAINERTEAM / ANSPRECHPERSONEN                   5
MUTATIONEN UND NEWS                              7
AGENDA                                           9
DER ZUGER FECHTCLUB BEDANKT SICH BEI...         11
DER ZUGER FECHTCLUB                             12
LEITBILD                                        13
INFORMATIONEN ÜBER DEN FECHTSPORT               14
TRAININGSBETRIEB                                18
KATEGORIEN                                      19
SCHIEDSRICHTERWESEN                             20
JAHRESBEITRÄGE                                  21
GÖNNER-FLÈCHE                                   23
TURNIERE                                        25
AUSSCHNEIDEN UND PROFITIEREN                    27
IMPRESSIONEN                                    28
TURNIERE IN ZUG                                 29
MITGLIEDERLISTE                                 30
HAUDEGEN                                        33
JAHRESMEISTERSCHAFTEN                           34
KALENDER                                        43
AUSGEWÄHLTE TURNIERRESULTATE                    50
NÜTZLICHE LINKS                                 53
INSERENTEN UND SPONSOREN                        54
EIN DANK GEHT AN...                             55




                                Vorstand 2019



                                      2
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
VORWORT DES PRÄSIDENTEN

Liebe Mitglieder des Zuger Fechtclubs

Das vergangene Vereinsjahr stand im Zeichen von Hardy Stocker. Hardy hat den Zuger
Fechtclub als Trainer jahrzehntelang geprägt wie kein anderer. Sein unermüdlicher Einsatz in
den Trainings hat sich über diese Jahre immer wieder in grossen Erfolgen unseres Vereins
wiedergespiegelt. Hardy Stocker hat sich im Jahr 2018 entschieden, seinen verdienten
Ruhestand anzutreten. Er behält seinen Platz als Ehrentrainer und natürlich auch als
Ehrengast bei unserem Turnier „Challenge Hardy Stocker“. Vielen Dank Hardy, dass Du uns in
den vergangenen Jahren mit all Deinem Einsatz unterstützt hast!

Wir freuen uns sehr, dass Solange Emmenegger als Cheftrainerin den Verein ganz im Sinne
ihrer Vorgänger weiterbringt. Sie wendet modernste Trainingsmethoden an und bildet sich
konstant weiter. Mit Solange habt Ihr eine fachlich und menschlich hervorragende Trainerin,
die Euch die bestmögliche Grundlage für sportliche Erfolge bereitet.

Die letzte Generalversammlung hat keine Veränderungen im Vorstand gebracht. Wir stehen
in unveränderter Zusammensetzung im Dienste des Clubs und können die
Herausforderungen des Jahres 2019 angehen. Insbesondere die SM Senioren am 8. und 9.
Juni 2019 wird unser nächster Eckpfeiler sein. Wir sind bei diesem Turnier im nationalen
Rampenlicht und dadurch noch mehr auf Eure Mithilfe angewiesen.

Für das bereits angebrochene Jahr 2019 wünschen wir Euch alles Gute und viele sportliche
und verletzungsfreie Erfolge.

Mit fechterischen Grüssen

Lukas Wadsack
Präsident Zuger Fechtclub




                                    Fechtweekend 2018


                                             3
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
VORSTAND

Präsident                LUKAS WADSACK
                         Bellevueweg 15
                         6300 Zug
                         076 344 94 63
                         info@zugerfechtclub.ch

Kassier und              SIMON BALMER
Vize-Präsident           Theilerstrasse 15
                         6300 Zug
                         079 211 98 40
                         balmer_simon@hotmail.com

Aktuarin                 KATRIN WADSACK
                         Chamerstrasse 14
                         6300 Zug
                         078 620 89 93
                         katrinwadsack@gmail.com

Technischer Leiter und   JOHN HOSKING
Schiedsrichterwesen      Chorenmattstrasse 30
                         8965 Berikon
                         077 403 42 55
                         jhosking@bluemail.ch

Juniorenbetreuung und    NATHALIE EMMENEGGER
J&S-Coach                Grundmatt 4
                         6340 Baar
                         041 763 05 05
                         nathalie.emmenegger@uem.com

Vereinsleben und         TOBIAS BOLLMANN
Presse                   Theilerstrasse 11
                         6300 Zug
                         078 773 64 32
                         tobias.bollmann@zugerfechtclub.ch

Sponsoring und           CLAUDIO BUVOLI
Marketing                Weidstrasse 22
                         6300 Zug
                         079 439 17 79
                         claudio.buvoli@bluewin.ch




                   4
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
TRAINERTEAM / ANSPRECHPERSONEN

        Cheftrainerin                SOLANGE EMMENEGGER
                                     Grundmatt 4
                                     6340 Baar
                                     079 855 03 50
                                     solange@uem.com

        Trainerin Schulsport und     MANON EMENEGGER
        Anfängerkurse                Grundmatt 4
                                     6340 Baar
                                     041 763 05 05
                                     manon@uem.com

        Hilfs-Trainerin Schulsport   GINA BUVOLI




        Hilfs-Trainerin Schulsport   HANNAH STEIN




        Leitung Turnier-Bistro       BURAK UND SEVINC
                                     ALPTEKIN



        Material-Service für Club-   WALTER WEBER
        Anlagen




        Material-Service für Club-   FRANCIS LEUENBERGER
        Waffen




        Material-Service an Zuger    JAN KAROLONEK
        Turnieren




                        5
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
Immer da, wo Zahlen sind.




Die Raiffeisen-Kreditkarte
auch bei kleineren Beträgen.
Bezahlen Sie selbst kleinste Beträge
schnell, sicher und bequem.
Bis 40.– sogar kontaktlos ohne Pin-Eingabe.




raiffeisen.ch/meinekreditkarte                Wir machen den Weg frei




                                      6
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
MUTATIONEN UND NEWS

Abschied von Hardy Stocker

Nach über 45 Jahren als Vereinstrainer hat Hardy Stocker den Verein als aktiver Trainer
verlassen. Diese Leistung wurde anlässlich des Sommerfestes gebührlich gefeiert. Damit hat
der Verein eine einzigartige Persönlichkeit verloren, welche sobald nicht in gleicher Art und
Weise ersetzt werden kann. Mit Solange Emmenegger als Cheftrainerin kann der Zuger
Fechtclub aber auf das Engagement einer überaus talentierten jungen zählen, welche die
Lücke zu füllen weiss.

Neues Bistro-Team

Die Feuertaufe hat das neue Bistro-Team um Sevinc und Burak Alptekin bereits hinter sich.
Das neue Team durfte ihr Können am letzten Challenge Hardy Stocker in Zug unter Beweis
stellen. Ein grosses Dankeschön gilt auch allen Helfern und Helferinnen, welche Sevinc und
Burak beim reibungslosen Bistro-Betrieb unterstützten.

Niels Roubailo

Auf ein überaus erfolgreiches Kalenderjahr darf Niels Roubailo zurückschauen. So konnte der
international für Holland startende Zuger Junior sich für die vergangenen U17-Europa- und
Weltmeisterschaften qualifizieren und auch auf nationaler Ebene einige Erfolge feiern. Wir
wünschen ihm auch für das Jahr 2019 viele Erfolge.

Manon Emmenegger

Neben diversen EM- und WM-Teilnahmen erreichte die junge Baarerin im vergangenen Juni
wohl ihren grössten Erfolg. So darf sie sich nämlich amtierende Schweizermeisterin der Elite
Damen nennen! Für den Zuger Fechtclub ist dies seit über 25 Jahren der erste Erfolg an einer
Elite-Meisterschaft. Eine zweite internationale Medaille erfocht Emmenegger mit dem
Damen-Team an den U23-Europameisterschaften. Hoffen wir auf weitere tolle Resultate.




                 Manon Emmenegger mit dem U23-EM-Silberteam
                                             7
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
8
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
AGENDA

Osterhasen- und Chlausturnier

Wie immer werden wir auch dieses Jahr ein Osterhasen- und ein Chlausturnier organisieren.
Eingeladen sind dabei alle Mitglieder des Zuger Fechtclubs. Genaue Informationen zu den
beiden Anlässen werdet Ihr noch rechtzeitig erhalten.

Osterhasenturnier    Freitag, 12. April 2019 Turnhalle Loreto
Chlausturnier        Freitag, 6. Dezember 2019 Turnhalle Loreto

Occasionsbörse

Gleichzeitig findet während dem Osterhasen- und dem Chlausturnier je eine Occasionsbörse
statt. Jede/Jeder, der/die Fechtmaterial anzubieten hat, kann dieses in die Halle mitbringen
und es Interessierten weiterverkaufen.

Freitag, 12. April 2019, Turnhalle Loreto
Freitag, 6. Dezember 2019 Turnhalle Loreto

Schweizermeisterschaften in Zug

Am Wochenende vom 8./9. Juni 2019 organisiert der Zuger Fechtclub die Elite-
Schweizermeisterschaften. Wir erwarten die Mithilfe an diesem Grossanlass von jedem
Aktiv-Mitglied. Die Einsätze werden vom Verein koordiniert und vorgängig allen Mitgliedern
kommuniziert.

Sommeranlass

Am Samstag, 29. Juni 2019 findet unser alljährlicher Sommeranlass statt. Das genaue
Programm steht noch nicht fest. Wir bitten Euch aber, diesen Tag in der Agenda einzutragen
und voraussichtlich ab ca. 15.00 Uhr frei zu halten. Wir werden Euch auf dem Laufenden
halten!




                                             9
Jahresprogramm 2019 - Zuger Fechtclub
10
DER ZUGER FECHTCLUB BEDANKT SICH BEI...

...Francis Leuenberger und Walter Weber

Unsere Heinzelmännchen, die dafür sorgen, dass unser Vereinsmaterial repariert wird, wenn
es nötig ist. Eine Arbeit, die man nicht genug wertschätzen kann!

...Burak und Sevinc Alptekin

Ein Chlausturnier ohne Apere? Ein Fechtturnier ohne Bistro? Unvorstellbar... Deshalb gilt ein
grosses Dankeschön Burak und Sevinc Alptekin, welche seit diesem Jahr für unsere
kulinarischen Aufgaben zuständig sind.

...Urs Emmenegger

Kein Turnier oder Vereinsanlass ohne Urs! Stets bemüht, im Hintergrund zu bleiben, hält er
bewaffnet mit seiner Kamera viele unvergessliche Momente bildnerisch fest. Wir danken
ihm für seine Unterstützung und freuen uns auf viele weitere Fotos von vielen Fecht- und
Vereinsanlässen

...allen kleinen und grossen Helfern an den Turnieren

Auch im vergangenen Jahr fand in Zug ein grosses Fechtturnier statt: die
Schweizermeisterschaften der Damen und Herren Senioren. Dies ist nur möglich, wenn viele
dabei anpacken - sei dies beim Verladen des Materials, dem Aufstellen in der Halle, als Juge
oder als Helfer beim Bistro! Allen Helfern ein grosses Dankeschön!

...Jan Karolonek

Nebst der Mithilfe beim Auf- und Abbau am vergangenen Challenge Hardy Stocker war Jan
immer dann zur Stelle, wenn es auf einer Piste mal wieder etwas zu reparieren gab. Für
diesen Einsatz möchten wir uns bedanken.

...Silberlöckli’s

Die grauen Eminenzen im Hintergrund! Es ist schön, solche Menschen im Rücken zu wissen,
welche den Vorstand, das Trainerteam oder wen auch immer mit Rat und Tat zur Seite
stehen! Merci für eurer Unterstützung!




                                             11
DER ZUGER FECHTCLUB




Der Zuger Fechtclub wurde 1951 gegründet und hat sich im Laufe der letzten 68 Jahre zu
einem modernen Verein entwickelt. Mittlerweile umfasst dieser durchschnittlich rund 80
Mitglieder, wovon rund zwei Drittel Juniorinnen und Junioren unter 20 Jahren sind. Einen
idealen Einstieg zum Fechtsport wird beim Zuger Fechtclub durch den Schulsport in der
Primarschule ermöglicht, der für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ausgerichtet ist. Auch
später Interessierten bieten Anfängerkurse zu einem späteren Zeitpunkt noch die
Gelegenheit, mit dem Fechten zu beginnen.

Im Gegensatz zu anderen Vereinen, die eigene Fechtsäle und vollengagierte Trainer besitzen,
trainiert der Verein zweimal wöchentlich in der Turnhalle des Loreto-Schulhauses in Zug.
Geleitet wird das Training dabei neben Cheftrainern auch von Teilzeittrainern- und
ehrenamtlichen      J&S-Trainern.   Trotz    diesen     vergleichsmässig     beschränkten
Trainingsmöglichkeiten ist der Zuger Fechtclub stolz, hin und wieder einige Topresultate
erreicht zu haben. So konnten schon mehrere Fechterinnen und Fechter an Welt- und
Europameisterschaften teilnehmen oder Schweizermeistertitel in verschiedenen Kategorien
gewinnen. In den vergangenen Monaten stecken da sicher Manon Emmenegger und Niels
Roubailo hervor, welche sich für diverse internationale Meisterschaften qualifizieren
konnten. Emmenegger ist sogar aktuelle Schweizermeisterin der Elite Damen.

Das Ziel des Zuger Fechtclubs ist die Ausübung des Fechtsports im Kanton Zug und die
gezielte Förderung einzelner Talente. Dabei sollen die Rahmenbedingungen für alle
Mitglieder des Vereins optimal gestaltet und die Freude am Fechtsport in den Mittelpunkt
gestellt werden. Der Zuger Fechtclub bietet seinen Mitgliedern zweimal pro Woche die
Möglichkeit zu trainieren. Durch die Teilnahme an mehreren Turnieren in der ganzen
Schweiz und dem nahen Ausland lernen die jungen Fechterinnen und Fechter, sich in einem
Wettkampf zu behaupten.

Talentierte Fechterinnen und Fechter, die das Zeug dazu haben, eine erfolgreiche
Fechtkarriere zu starten, werden beim Zuger Fechtclub individuell gefördert. In Absprache
mit den Eltern und Trainern werden sie im Rahmen deren Fähigkeiten sowie den
Möglichkeiten des Vereins speziell betreut.

Der Zuger Fechtclub hat seit Jahren konstante. Auf der Suche nach Neumitgliedern bietet
der Zuger Fechtclub Kurse innerhalb des Zuger Schulsports an, er macht beim Zuger
Ferienpass mit, organisiert Anfängerkurse und er ist beim Zuger J+S-Lager (2 Wochen) in
Tenero vertreten. Hinzu kommen Auftritte an Ausstellungen, Sport- und Firmenevents und
natürlich in den regelmässigen Berichterstattungen der verschiedensten Medien.




                                            12
LEITBILD

Ziele des Zuger Fechtclubs

   Ø Ausübung des Fechtsports
   Ø Allgemeines Ausüben von sportlichen Aktivitäten
         Ø Kraft, Kondition und Spiel
   Ø Individuelle Förderung von Fechterinnen und Fechter aller Altersklassen
         Ø im Rahmen deren Fähigkeiten
         Ø im Rahmen der Möglichkeiten des Zuger Fechtclubs
   Ø Ausgewogene Altersstruktur

Wie wollen wir unsere Zielsetzungen erreichen?

   Ø Vermehrte und frühere Integration von Vereinsmitgliedern zur verbesserten
     Identifikation mit dem Zuger Fechtclub
         Ø an Turnieren und im Trainingsbetrieb
   Ø Persönliche Zielsetzungen und dessen Kontrolle
   Ø Ausgewogener Trainingsbetrieb unter Zuzug und Ausbildung von Jugend & Sport-
     Leiter
   Ø Optimaler Informationsfluss innerhalb des Vereins




                         Challenge Hardy Stocker 2018


                                           13
INFORMATIONEN ÜBER DEN FECHTSPORT

Fechten – eine Randsportart mit
historischem Hintergrund

Fechten ist in erster Linie eine
Kampfsportart. Schnelligkeit, Reaktions-
vermögen, Eleganz, Genauigkeit und
Taktik sind aber Attribute, welche diesen
Sport am besten umschreiben lassen.

Als Einzelsport ist Fechten auch eine
gute Lebensschulung. Man lernt zu
kämpfen, verlieren, aber auch zu
gewinnen. Eine Auseinandersetzung,
welche vor allem mit Beginn der
Ausübung des Sportes im Kindesalter eine grosse Herausforderung bedeutet. Mit
zunehmendem Alter wachsen auch Statur und Reife. Andere Fähigkeiten ergänzen dann die
Technik. Den Gegner rasch einschätzen und das taktisch Korrekte im richtigen Moment zu
tun, lassen den Fechter zu einem Schachspieler mit feiner Klinge werden.

Eine Gründungssportart der Olympischen Spiele

Bereits 3000 Jahre vor Christus wurde in China das Fechten gelehrt. Auch die Ägypter haben
lange vor den antiken Olympischen Spielen gefochten, wobei in diesen Kulturen das Fechten
natürlich für kriegerische Zwecke eingesetzt wurde. Der Fechtsport hat seinen eigentlichen
Ursprung in den mittelalterlichen Duellen und gehört dadurch mitunter zu den ersten
Wettbewerben der Menschheit. Ursprünglich war das Fechten ein bewaffneter Kampf
zweier Personen, wobei der Kampf so geführt wurde, dass Angriffe des Gegners abgefangen
werden konnten. Mit der Verbreitung des Schiesspulvers sowie der Erstarkung der Infanterie
verlor der gepanzerte Ritter zu Beginn der Renaissance seine Bedeutung. Etwa zur selben
Zeit erlebte das Bürgertum seinen ersten Aufschwung, wobei das Tragen einer Waffe sowie
das Austragen von Duellen als Privileg des freien (adligen) Mannes angesehen wurden.
Fortan waren nicht mehr die schweren Ritterschwerte, sondern die eleganten und leichtern
Degen gefragt. Die ausrangierten Fechtlehrer der Armeen suchten fortan eine Anstellung bei
gutbürgerlichen Familien: „sie gingen fechten“ – ein Ausdruck, der teilweise heute noch
gebraucht wird, um bettelnde Personen zu bezeichnen.

In der Schweiz wird das Fechten erstmals im 15. Jahrhundert erwähnt. 1521 machte die
erste Fechtschule auf sich Aufmerksam, weil zwei Mitglieder „mit Fechtschwärtern ein
andern geschlagen und blutruns gemachet“ hatten und dafür von den Räten verurteilt
wurden. Das moderne Fechten trat als Wettkampfsport erstmals im 19. Jahrhundert auf.
1825 wurde in Zürich der “Hausverein Zürich“ gegründet, 1839 entstand die
„Unteroffiziersgesellschaft aller Waffen“ mit einer Fechtsektion und zwischen 1848 und
1903 war Fechten auch eine Disziplin an den Eidgenössischen Turnfesten. Ab 1862
entstanden in der ganzen Schweiz Fechtclubs. Der Fechtsport zählte 1896 ebenfalls zu den
Gründungs-Sportarten der Olympischen Spiele in Athen.


                                            14
INFORMATIONEN ÜBER DEN FECHTSPORT

Die drei Waffen im Fechtsport

Im     Gegensatz     zu    den
historischen     Kampfgeräten
(den Schwertern), haben die
modernen Sportgeräte eine
enorme Verfeinerung erlebt.
Zu unterscheiden sind dabei
drei verschiedene Waffen:
Säbel, Florett sowie Degen,
wobei letzteres in der Schweiz
eindeutig      die      grösste
Popularität geniesst. Die drei
Waffen differenzieren sich
durch         unterschiedliche
Beschaffenheit sowie durch
unterschiedliche Regelwerke
voneinander.

Der Degen
                                   Der Degen wurde bereits im Altertum als Duell-Waffe
                                  verwendet. Das Degenfechten zeichnet sich dadurch
                                  aus, dass es die „einfachsten“ Regeln besitzt. So gilt
                                  beispielsweise der gesamte Körper als Trefferfläche.
                                  Dementsprechend ist auch ein Degen anders gebaut als
                                  die anderen Waffen. Die Glocke ist grösser, da dadurch
                                  die gesamte Hand abgedeckt ist. Auch ist die Klinge
                                  dicker und robuster als bei einem Florett, da diese viel
                                  grössere Kräfte aushalten muss. Wird beim
                                  Degenfechten jemand getroffen, dann zählt dieser
                                  Treffer. Es gibt aber auch Doppeltreffer, wobei beiden
                                  Fechtern ein Treffer zugezählt wird.

Das Florett
                                  Das Florett ist die feinste Waffe im Fechten und kommt
                                  von der französischen Bezeichnung „fleur“ (Blume). Es
                                  besteht aus einer dünnen, rechteckigen Klinge, sowie
                                  einer kleineren. Als Trefferfläche gilt nur der Rumpf
                                  eines Fechters. Im Gegensatz zum Degenfechten gilt
                                  sowohl beim Florett- als auch beim Säbelfechten das
                                  Angriffsrecht (Konvention). Das bedeutet, dass
                                  demjenigen der Treffer zugezählt wird, welcher mit dem
                                  Angriff begonnen hat. Somit gibt es keine Doppeltreffer.
                                  Bei einem Unterbruch bzw. einer Parade wechselt das
                                  Angriffsrecht.


                                          15
INFORMATIONEN ÜBER DEN FECHTSPORT

Der Säbel

                                    Der Säbel ist die einzige Waffe, welche nicht eine Stoss-
                                    sondern eine Hiebwaffe ist. Im Gegensatz zum Florett
                                    und zum Degen hat ein Säbel keine elektronische Spitze,
                                    welche für einen Treffer eingedrückt werden muss. Für
                                    einen Treffer reicht es somit, seinen Gegner mit der
                                    Klinge zu berühren. Als Trefferfläche gilt der Gesamte
                                    Körper oberhalb der Hüfte. Die Säbelglocke ist anders
                                    geschnitten und halbkugelförmig um die Hand gezogen.
                                    Das Regelwerk ist beim Säbelfechter fast identisch mit
                                    dem Florettfechten. Für Laien mag Säbel die attraktivste
                                    Variante des Sportfechtens sein, obwohl die Regeln
                                    relativ komplex sind.


Fechten in der Schweiz

Hauptwaffe Nr. 1 ist in der Schweiz unbestritten der Degen. Obwohl einige Vereine sowohl
den Florett- als auch den Säbelsport ausüben, wird hauptsächlich mit dem Degen gefochten.
Dies zeigt sich unter anderem auch dadurch, dass praktisch alle grossen internationalen
Erfolge mit dem Degen erreicht wurden. Als unvollständige Auflistung sollen die
Medaillengewinne der Herren Degenequipe an den Olympischen Spielen 1972 und 1976
oder Marcel Fischers Olympiagold 2004 genannt werden. Daneben haben Schweizer
Degenfechter und -fechterinnen schon diverse Medaillen an Welt- und
Europameisterschaften gewonnen.

Neben einigen hoffnungsvollen Nachwuchsfechtern ragt momentan ein Schweizer Athlet
oben auf. Dies ist der Innerschweizer Max Heinzer, der an den vergangenen beiden
Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro die Schweizer Fecht-
Delegation jeweils anführte.

Fechten im Zuger Fechtclub

Bis vor wenigen Jahren wurde im Zuger Fechtclub neben dem Degen- auch der Florettsport
ausgeübt. Seit ca. 20 Jahren aber verzichtet der Verein auf das Florett und setzt voll auf den
Degen. Die Gründe dafür sind divers. So ist es wegen fehlender nationaler Konkurrenz
praktisch unmöglich, ein Niveau zu erreichen, dass auch nur annähernd für internationale
Turniere genügt.

Der Zuger Fechtclub ist stolz, dass trotz beschränkten Trainingsmöglichkeiten in der
Vergangenheit Zuger Fechterinnen und Fechter nationale Turniere und Meisterschaften
gewinnen konnten und auch mehrmals an internationale Meisterschaften die Schweiz
vertraten.



                                             16
Ihr Coiffeur in der Zuge
   Ihr Coiffeur in der Zuger Altstadt

                                              041 710 16 16
                                            Aegeristrasse 11
                                                   6300 Zug
                                     www.sassoonstorezug.ch




                                        041 710 16 16 · Aegeristrasse 11 · 6300 Zug · w

041 710 16 16 · Aegeristrasse 11 · 6300 Zug · www.sassoonstorezug.ch




                          17
TRAININGSBETRIEB

Trainingshalle

Das Training findet in der Turnhalle des Schulhaus Loreto in Zug statt (Loretostrasse 10, Zug).

Trainingsübersicht

Das Training findet immer mittwochs und freitags während den Schulzeiten statt. Alle
genauen Trainingsdaten können dem Kalender entnommen werden.

                                          Mittwoch                         Freitag
                                                                        SCHULSPORT
     17.00 – 18.00 Uhr                                            Leitung: M. Emmenegger

                                    JUNIORENGRUPPE 1                JUNIORENGRUPPE 1
                                     U8, U10, U12, U14                  U8, U10, U12
     18.00 – 19.30 Uhr
                                  Leitung: S. Emmenegger          Leitung: S. Emmenegger

                                    JUNIORENGRUPPE 2                 JUNIORENGRUPPE 2
                                         U17, U20                       U14, U17, U20
                                              +                                +
     19.30 – 21.45 Uhr
                                         SENIOREN                         SENIOREN
                                  Leitung: S. Emmenegger           Leitung: S. Emmenegger


Juniorengruppe 1      Mittwoch: U8, U10, U12 und U14
                      Freitag: U8, U10, U12

Juniorengruppe 2      Mittwoch: U17, U20
                      Freitag: U14, U17, U20

Senioren              ab 20 Jahren

Schulsport

Der Zuger Fechtclub bietet für Kinder von der 1.-6. Klasse (7 – 12 Jahre) in Zusammenarbeit
mit der Stadt Zug einen jährlichen Schulsportkurs an. Dieser richtet sich hauptsächlich an
Kinder, die während einem Schuljahr einmal wöchentlich die Grundlagen des Fechtens auf
spielerische Art und Weise erlernen möchten.

Anfängerkurse

Der Zuger Fechtclub organisiert regelmässig zwei verschiedene Anfängerkurse, die sich an
verschiedene Altersklassen richten. Der „Anfängerkurs Kids“ richtet sich an Kinder bis 14
Jahren, der „Anfängerkurs für Erwachsene“ für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene.
Viele Informationen und aktuelle Daten sind auf der Website einsehbar.


                                               18
KATEGORIEN

Einteilung der Kategorien

            Kategorie                    2018/19               2019/20
            U8                        2011 und jünger       2012 und jünger
            U10                          2009/10               2010/11
            U12                          2007/08               2008/09
            U14                          2005/06               2006/07
            U17                         2002/03/04            2003/04/05
            U20                         1999/00/01            2000/01/02
            Senioren                   1998 und älter        1999 und älter

Kategorienwechsel

Die Fechtsaison dauert jeweils vom August bis zum Juli des darauffolgenden Jahres. Somit
findet der Kategorienwechsel auch jeweils im Sommer statt. Es soll insbesondere der
Wechsel in die Kategorie U14 speziell erwähnt werden, da dieser auch Auswirkungen auf die
Trainingszeiten hat (siehe Seite Trainingsbetrieb).

Klingengrösse, Treffer und Zeit

                            Treffer     Zeit            Treffer              Zeit
Kategorie   Klingengrösse
                            (Poule)   (Poule)    (Direktausscheidung (Direktausscheidung
U8                0            4       3min                6                2x2min
U10               0            4       3min                8                2x2min
U12               2            4       3min               10                2x3min
U14               5            5       3min               12                2x3min
U17               5            5       3min               15                3x3min
U20               5            5       3min               15                3x3min
Senioren          5            5       3min               15                3x3min

Sicherheitsbestimmungen

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Sicherheitsbestimmung der Fechtkleider
bei nationalen Turnieren. Die internationalen Bestimmungen variieren nur minim (siehe
swiss-fencing.ch). Für internationale Turniere ab der Kategorie U17 sind bei der Fechthose
und –jacke nur noch 800 N erlaubt. In Klammern sind die empfohlenen Werte angegeben.

Kategorie               Maske          Fechtjacke         Fechthose      Unterziehweste
U8                      1600 N        350 N (800 N)         350 N            350 N
U10                     1600 N        350 N (800 N)         350 N            350 N
U12                     1600 N        350 N (800 N)         350 N            350 N
U14                     1600 N        350 N (800 N)         350 N            350 N
U17                     1600 N        350 N (800 N)         800 N            800 N
U20                     1600 N        350 N (800 N)         800 N            800 N
Senioren                1600 N        350 N (800 N)         800 N            800 N


                                            19
SCHIEDSRICHTERWESEN


J&S-Leiter

Der Zuger Fechtclub ist immer wieder auf neue J&S-Leiter angewiesen. Eine genügende
Anzahl von ausgebildeten Trainern ist für unseren Verein unumgänglich. Aus diesem Grund
bitten wir alle Interessierten, sich beim J&S-Coach zu melden. Viele nützliche
Informationen könnt Ihr auf der Website von J&S (jugendundsport.ch) nachlesen.

Schiedsrichterwesen

Schiedsrichter im Zuger Fechtclub

                        John Hosking        Degen/ D National
                        Daniel Capaldo      Degen/ D National
                        Tobias Bollmann     Degen/ D National

Ohne Schiedsrichter keine Turniere! Jeder Verein ist verpflichtet, bei einem Fechtturnier
eine bestimmte Anzahl Schiedsrichter zu stellen. Ebenso benötigen wir für Turniere des
Zuger Fechtclubs eigene Schiedsrichter. Informationen sind auf der Website von Swiss
Fencing (swiss-fencing.ch) nachschlagbar.

Wir bitten deshalb alle Mitglieder, sich mit den Regeln des Fechtsports auseinander zu
setzen und gegebenenfalls einen Schiedsrichterkurs zu absolvieren. Informationen dazu
bekommt Ihr von John Hosking. Wir danken für Euer Verständnis!

Tarife für Schiedsrichter an Turnieren
(Mitteilung des Schweizerischen Fechtverbandes vom September 2010)

Für die in der Schweiz stattfindenden nationalen Turniere hat der Organisator den
Kampfrichtern folgende Entschädigung zu entrichten:

                                           ½ Tag     CHF 40.-
                           Kategorie FIE
                                           1 Tag     CHF 80.-
                                           ½ Tag     CHF 30.-
                           Kategorie SFV
                                           1 Tag     CHF 60.-

Die Reisespesen „Bahnkosten 2. Klasse“ gehen zu Lasten des den Kampfrichter stellenden
Vereins.




                                           20
JAHRESBEITRÄGE

Der Jahresbeitrag beinhaltet den Mitgliederbeitrag und die obligatorische Fechtlizenz vom
Schweizerischen Fechtverband (SFV).

Die Generalversammlung des Zuger Fechtclubs vom 26. Januar 2018 hat folgende Beiträge
für das Vereinsjahr 2019 festgelegt:

       Aktive                                     Mitgliederbeitrag    CHF 395.-
       (Kategorie Senioren)                       Lizenz SFV*          CHF 125.-
                                                  Total Aktive         CHF 520.-

       Ehepartner von Aktiven                     Mitgliederbeitrag    CHF 325.-
       (ab 20 Jahren)                             Lizenz SFV*          CHF 125.-
                                                  Total Ehepartner     CHF 450.-

       Studenten                                  Mitgliederbeitrag    CHF 325.-
       (ab 20 Jahren)                             Lizenz SFV*          CHF 125.-
                                                  Total Studenten      CHF 450.-

       Junioren                                   Mitgliederbeitrag    CHF 315.-
       (bis 20 Jahren)                            Lizenz SFV*           CHF 75.-
                                                  Total Junioren       CHF 390.-

       Gönner-Flèche                              Mindestens           CHF 300.-

       Passivmitglied                             Mindestens            CHF 35.-

Wir danken allen Mitgliedern für eine schnelle Überweisung der Jahresbeiträge, da der Zuger
Fechtclub seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen muss.

Auszug aus den Statuten des Zuger Fechtclubs

Art. 4 Austritt

Der Austritt der Mitglieder ist jederzeit möglich und erfolgt auf schriftliches Gesuch an den
Präsidenten per Ende des Kalenderjahres. Austretende haben für das laufende Jahr den
jeweiligen vollen Jahresbeitrag zu entrichten.

Die kompletten Statuten sind auf der Website des Zuger Fechtclubs einsehbar.




                                             21
Tauchen Sie
                        ein in die Welt des
                        Genusses und erleben
                        Sie Schokolade mit all Ihren Sinnen.




                                           s
                                  Ihr süsse
                                          ziel
                               AusfluengZsürich
                                zwisch
                                          rn
                                  und Luze




                              www.chocowelt.ch
           r
 anufaktu
           rse
                        Aeschbach Chocolatier AG
 g und Ku               ChocoManufaktur | ChocoLaden | ChocoCafé | ChocoWelt
         onen
150 Pers
                        ChocoDromo 1a | Hochschwerzlen | CH-6037 Root / Luzern
                        Telefon 041 747 33 33 | Fax 041 741 58 50 | ChocoWelt 041 747 33 66
            nd
  Privat- u



                 Welt
          | Choco
ocoCafé
         t/
 6037 Roo




                                                           22
GÖNNER-FLÈCHE

Was ist Gönner-Flèche?

Gönner-Flèche ist eine Mitgliederkategorie innerhalb des Zuger Fechtclubs, dessen Zweck es
ist, die Nachwuchsförderung des Vereins zu unterstützen.

Ihr Beitrag wird dabei speziell für die Nachwuchsförderung unserer Junioren und Juniorinnen
benützt: Die Beiträge der Gönner-Flèche werden ganz unterschiedlich genutzt. Was aber
immer gilt, ist, dass die Beiträge nur für die Jugendförderung gebraucht werden!

   Ø   Trainerspesen an Turnieren
   Ø   Material für Junioren und Juniorinnen
   Ø   Reisespesen für speziell geförderte Talente (z.B. bei Auslandreisen)
   Ø   Kosten für Teamwettkämpfe
   Ø   Etc.

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie direkt die Juniorenarbeit im Zuger Fechtclub, die mittel-
und langfristig die Basis des Zuger Fechtclubs bildet.




Wer kann Mitglied werden?                         Der Zuger Fechtclub dankt

   Ø Aktivmitglieder, die an einen                Der Zuger Fechtclub möchte sich im
     Rücktritt denken                             Namen aller Junioren und Juniorinnen bei
   Ø Aktuelle Passivmitglieder                    allen aktuellen und zukünftigen Gönner-
   Ø Eltern von Junioren                          Flèche-Mitgliedern herzlichst bedanken!
   Ø Bekannte und Verwandte
   Ø Inserenten, Geschäftspartner, etc.                        Flèche-Gönner
                                                  Bollmann               Ulrich
Um es kurz zu fassen: Jeder kann Gönner-          Bucher                 Heinz
Flèche-Mitglied werden!                           Burki                  Georges
                                                  Buvoli                 Claudio
Wie kann         ich     Gönner-Flèche            De Sepibus             Marcel
werden?                                           Vet-Shop Baar          vetshop-baar.ch
                                                  Dittli                 Christoph
Bei Interesse melden Sie sich einfach beim        Heynisch               Silvia
Präsidenten des Zuger Fechtclubs                  Kälberer               Tigran
(info@zugerfechtclub.ch).                         Kalberer               Silvie
                                                  Stalder                Patric
Jahresbeitrag

Der Mindestjahresbeitrag beträgt CHF
300.-.



                                             23
24
TURNIERE

Allgemeines

Turniere sind dazu da, um das im Training Gelernte umzusetzen und praktisch anzuwenden.
Gerade bei den jüngeren Kategorien steht dabei aber der Spassfaktor im Mittelpunkt. Die
Turniere sind dabei auch optimal, um viele schöne und unvergessliche Erlebnisse abseits der
Fechtpiste zu machen (gemeinsame Busfahrten, Übernachtungen etc.).

Bei den älteren Kategorien nimmt der Leistungsdruck keinesfalls zu. Der Zuger Fechtclub
erwartet von keinem Mitglied Topresultate. Natürlich freuen wir uns über ein gutes Resultat.
Für den Verein ist aber wichtiger, dass alle Mitglieder Freude am Fechten haben. Wenn die
Freude da ist und eventuell der Wille für die eine oder andere Überstunde im Training, dann
folgen die guten Resultate automatisch.

Ausschreibung und Anmeldung

Die Anmeldungen laufen auf jeden Fall immer über den Zuger Fechtclub (Anschlagbrett in
der Halle). Bitte schreibt Euch mindestens 10 Tage vor dem Turnier im Anmeldeblatt am
Anschlagbrett in der Halle ein. Bei Fragen oder Unklarheiten kann jederzeit das Trainerteam
(idealerweise während dem Training) befragt werden.

Transport an die Turniere und Betreuung

Der Transport an die Turniere und eventuelle Übernachtungen werden für jedes Turnier
separat organisiert. D.h. entweder müssen die Mitglieder selber zum Austragungsort fahren
oder der Club organisiert Mitfahrgelegenheiten (z.B. Bus). Bei individueller Anreise müssen
die Startzeiten selbstverständlich eingehalten werden, da bei einem Zuspätkommen der
Fechter oder die Fechterin vom Turnierveranstalter vom Turnier ausgeschlossen werden
kann.

Nicht an allen Turnieren werden unsere Fechter und Fechterinnen von einem Trainer
betreut. Vor allem aber bei den Juniorenkategorien versuchen wir immer einen Trainer als
sportliche Begleitung am Turniertag zu organisieren.

Kosten

Die Kosten für ein Turnier betragen ca. CHF 25.- Startgebühr, CHF                       10.-
Schiedsrichterentschädigung, eventuelle Übernachtungskosten und Benzinkosten.

Verpflegung

Bei den meisten Turnieren ist ein Verpflegungsstand vorhanden, bei dem kleinere Snacks
und Getränke gekauft werden können. Wir empfehlen aber, die Verpflegung immer selber
mitzunehmen, insbesondere genügend Getränke.




                                            25
TURNIERE

Ausrüstung

An jedes Turnier muss die komplette Fechtausrüstung mitgenommen werden. Unten
aufgelistet ist eine Übersicht über das Material. Insbesondere sollten mindestens zwei
Fechtwaffen und zwei Körperkabel mitgenommen werden. Wir bitten Euch dazu um
Rücksprache mit einem Trainer.

   Ø Komplette Fechtkleider (Fechtjacke und –hose, Unterziehweste, Maske, Handschuh,
     Socken, Schuhe)
   Ø Mind. Zwei Degen und zwei Kabel
   Ø Verpflegung (insbesondere genügend Getränke)
   Ø Reparaturmaterial

Turnierablauf

In der Regel werden bei einem Turnier alle Teilnehmer in verschiedenen Gruppen, so
genannte Poules, mit ca. je sechs Fechtern eingeteilt. Diese Fechter fechten dann in der
Gruppe jeder gegen jeden. Nach dieser Runde kann eine zweite Runde mit neuen
Einteilungen stattfinden oder es findet direkt die Direktausscheidung statt (élimination
diréct). Vorgängig werden die Fechter anhand der Rundenresultate platziert, so dass der
Bestklassierte gegen den Schlechtestklassierten fechtet usw. (z.B. Nr. 1 gegen Nr. 32, Nr. 2
gegen Nr. 31, usw.). Eine Niederlage in der Direktausscheidung ist mit dem Ende des
Turnieres gleichzusetzen. So wird dann der Turniersieger ausgefochten. Der genaue Modus
wird aber vom Veranstalter immer vorgängig kommuniziert.

Treffer und Zeit

In jeder Kategorie wird auf eine bestimmte Anzahl Treffer oder einer maximalen
Gefechtszeit gefochten. Die genaue Trefferanzahl und die Zeit kann unter Kategorien und
Vorschriften nachgelesen werden.

Schiedsrichter

Wie weiter oben bereits erwähnt, wird bei jedem Turnier eine bestimmte Anzahl
Schiedsrichter benötigt. Aus diesem Grund sind alle Vereine verpflichtet, eine bestimmte
Anzahl Kampfrichter an einem Turniertag zu stellen. Vereine, die dieser Verpflichtung nicht
nachkommen, müssen eine relativ hohe Strafe zahlen.

Aus diesem Grund sind wir auf die Hilfe aller Mitglieder angewiesen. Der Verein organisiert
regelmässig Schiedsrichterkurse, an denen die Fechtregeln vermittelt werden.




                                            26
AUSSCHNEIDEN UND PROFITIEREN




   NACH DER WASCHSTRASSE

  GRATIS STAUBSAUGEN
   7 Tage        ohne
   GEÖFFNET                        Zeitlimit
   Chollerstr. 39, 6300 Zug




                   GUTSCHEIN*
         !!    25.- statt 33.- CHF
  -25%
              Gold + Unterboden
   *Gültig bis SONNTAG 29.09.19, mit oder ohne
   KUNDENKARTE!!




   Sicher sein - Sichtbar sein!!

                        27
IMPRESSIONEN




     28
TURNIERE IN ZUG

Turniere des Zuger Fechtclubs

Der Zuger Fechtclub organisiert jedes Jahr mindestens ein Turnier, welches in der Regel in
der Sporthalle Zug (neben dem Eishockeystadion) stattfindet. Der Verein hat mittlerweile
grosse Routine und geniesst in der ganzen Fechtschweiz einen exzellenten Ruf. Viele Fechter
kommen gerne nach Zug an ein Turnier.

Die Turniere sind aber nicht nur Grundlage für einen guten Ruf, sondern auch finanziell von
grosser Bedeutung. Neben den Verpflichtungen gegenüber unseren Sponsoren, generiert
unser Verein an jedem Turnier einen Ertragsüberschuss, der für das Überleben des Zuger
Fechtclubs essentiell ist.

Um ein Turnier reibungslos über die Bühne zu bringen, sind wir auf jede Hilfe angewiesen.
Neben der eigentlichen Turnierorganisation werden immer wieder Personen benötigt, die
die eine oder andere Arbeit erledigen. Und da bist Du gemeint! Jedes Mitglied vom Zuger
Fechtclub wird gebraucht! Der Vorstand erwartet deshalb, dass die einzelnen Turnierdaten
(1-2 pro Jahr) jeweils frei gehalten werden. Diese werden jeweils rechtzeitig im Voraus
kommuniziert.

Um die einzelnen Einsätze koordinieren zu können, erstellt der Fechtclub deshalb vorgängig
einen Einsatzplan. Folgende Einsätze können dabei vorkommen:

   Ø   Aufbau-der Fechtpisten       morgens am ersten Turniertag         ca. 3 Stunden
   Ø   Mithilfe am Kiosk            während dem ganzen Turnier           2-3 Stunden
   Ø   Abbau der Fechtpisten        abends am letzten Turniertag         ca. 2 Stunden
   Ø   Springer                     während dem ganzen Turnier           2-3 Stunden

Wer einen einzelnen Einsatz nicht leisten kann, ist selber für einen Ersatz verantwortlich und
muss dies zwingend dem Verein melden.

Das nächste zum jetzigen Zeitpunkt bekannte Turnier sind die Schweizermeisterschaften der
Elite Damen und Herren am Wochenende vom 8./9. Juni. Ein weiteres ist Ende November
geplant, das Datum ist bis jetzt aber noch nicht vom Verband bestätigt.




                                             29
MITGLIEDERLISTE
              Juniorinnen                 Herold               Maurus
Annen                Lara                 Itsanis              Stavros
Bauer                Nele                 Kaufmann             Loïc
Bonny                Victoria             Lavrishchev          Egor
Din                  Johanna              Lischer              Sebastian
Ferreira             Liara                Noaman               Jonas
Grond                Giulia Stella        Peikert              Linus
Grond                Sophie Gaia          Peter                Glenn
Hermann              Lara Maria           Priester             Melvin
Kazakova             Ekaterina            Roubailo             Niels
Keiser               Lena                 Schäli               Richard
Kessler              Rebecca              Shin                 Iskander
Leray-Deinemann      Anastassia           Solano Mangili       Elia
Lisibach             Lavinia              Steiner              Konstantin
Machka               Petra                Stöckli              Patrick
Middelkötter         Athena               Usher                Oliver
Muff                 Anna-Lena            Watteaux             Julian
Noaman               Sara                 Wiprächtiger         Nils
Odolo                Kathrin              Zurfluh              Nando
Portmann             Angela
Regli                Helena                            Aktive Damen
Rust                 Angelina             Burren               Anna-Lena
Speck                Stella               de Sepibus           Miriam
Stein                Hannah               Emmenegger           Manon
Suvorova             Alexandra            Emmenegger           Solange
Tran                 Diana                Wadsack              Katrin
Walser               Alexandra            Walker               Rebeca
Zimmermann           Vera
                                                       Aktive Herren
               Junioren                   Balmer               Simon
Alptekin             Ege                  Bannwart             Simon
Berclaz              Baptiste             Bijelic              Kevin
Burdon               Ruari                Bollmann             Tobias
Buvoli               Ben                  Brusa                Peter
Cataldo              Adriano              Capaldo              Daniel
Dragos               Danila               Cerutti              Franco
De Gobbi             Elia                 Heynisch             Werner
Diedrichsen          Ian                  Hofstetter           Stefan
Dinandt              Adrian               Hosking              John
Ernst                Julian               McFerran             Bryce
Fecker               David                Mischler             Daniel
Fischer              Daniel               Nirousset            Damien
Glencross            James                Wadsack              Lukas
Goetsch              Daniel
Grüninger            Jonathan
Haas                 Simon
Heil                 Benjamin

                                     30
MITGLIEDERLISTE

             Ehrenmitglieder                   Passivmitglieder
Arheit                Hans-Peter        Landtwing           René
Betschart             Nicolas           Laschetti           Lorette
Betschart             Silvana           Leuenberger         Francis
Brusa                 Peter             Leuenberger-Fluri   Marguerite
Fontanetti            Beni              Leutenegger         Reto
Gysi                  Markus            Marty               Manuela
Heynisch              Silvia            Müller              Gregor
Heynisch              Werner            Nef                 Andreas
Häring                Alex              Nyffeler            Robert
Imfeld                Vreni             Paravicini          Hans
Stalder               Patric            Paravicini          Regula
Stocker               Hardy             Peter               Gabriela
Wadsack               Hans              Peter               Roman
Weber                 Sonja             Reiner              Christa
                                        Rubeli              Claudio
             Passivmitglieder           Schafroth           Michel
Aeschbacher           Werner            Schefer             Urban
Arheit                Hans-Peter        Scheidegger         Marianne
Bachmann              Andy              Seth                Shellika
Balmer                Christoph         Strub               Jürg
Balmer-Stöckli        Rita              Trochsler           Marlen
Baumann               Kurt              Voramwald           Peter
Berg                  Silvia            Wadsack             Hanny
Betschart             Nicolas           Wadsack             Hans
Betschart             Silvana           Wadsack             Kerstin
Binswanger                              Weber               Sonja
                      Isabelle          Weber               Walter
Starzynski
Bollmann              Lukas             Züllig              Carla
Bollmann              Sabine
Brusa                 Gunilla
Bucher                Lucas
Bucher                Peter
Bun-Eberle            Andrea
Buvoli                Gina
De Sepibus            Severin
Della Rossa           Melanie
Dittli                Christa
Dzik                  Dagmara
Ehlers-Rüedi          Rahel
Emmenegger            Nathalie
Gysi                  Marlis
Hausheer              Lena
Heinzer               Monique
Imfeld                Vreni
Imgrüth               Priska

                                   31
ovfm_Inserat_A6_Entwurf_01.indd 1        09.02.17 13:11




                                    32
HAUDEGEN

Haudegen im Zuger Fechtclub

Unter der Leitung von Silvia Heynisch findet auch dieses Jahr der legendäre Haudegen im
Zuger Fechtclub statt. Mitmachen kann jede Fechterin und jeder Fechter, die/der
mindestens 35 Jahre jung ist.

Austragungen

Freitag       29 März 2019                    20.00 Uhr
Freitag       14. Juni 2019                   20.00 Uhr
Freitag       20. September 2019              20.00 Uhr
Freitag       25 Oktober 2019                 20.00 Uhr

Die Rangverkündigung findet im Anschluss an den vierten Termin in der Parkhotel Lounge in
Zug statt.

Stamm

Jeweils nach den Austragungen ab 22.00 Uhr in der Parkhotel Lounge in Zug.

Resultate Haudegen 2018

                   Rang    Name                         Punkte       Teilnahmen

                    1.     Markus Gysi                     54           3+1
                    2.     Walter Dähler                   52           3+1
                    3.     John Hosking                    48           3+1

                    4.     Karla Seeliger                  38            3
                           Werner Heynisch                 38           3+1
                    6.     Daniel Mischler                 26            3
                    7.     Barbara Riklin                  25           3+1
                    8.     Michel Zurflüh                  20            1
                           David Fischer                   20            1
                    10.    Peter Brusa                     18            2
                           Patric Stalder                  18            1
                    12.    Magda Vananti                   10            1
                    13.    Arianne Moser                    9            1
                           Rolf Seeliger                    9            1
                                 4 Austragungen, 1 Streichresultat

Der Zuger Fechtclub dankt Silvia Heynisch für die Organisation und gratuliert Michel Zurflüh
zu seinem Sieg. Es würde uns freuen, wenn auch im 2018 wieder viele Fechterinnen und
Fechter am Haudegen teilnehmen würden.

Auf ein Neues, Silvia Heynisch
                                                33
JAHRESMEISTERSCHAFTEN


Kategorien
Um die Clubmeisterschaft wird in insgesamt 6 verschiedenen Kategorien gefochten. Diese
teilen sich wie folgt auf:

       Junioren Gruppe 1           Junioren Gruppe 2            Senioren Herren
       (18.00 – 19.30 Uhr)         (19.30 – 22.00 Uhr)          (19.30 – 22.00 Uhr)

       Juniorinnen Gruppe 1        Juniorinnen Gruppe 2         Senioren Damen
       (18.00 – 19.30 Uhr)         (19.30 – 22.00 Uhr)          (19.30 – 22.00 Uhr)

Es darf dabei immer in einer höheren Kategorie mitgefochten werden. Bei den Junioren
dauert die Clubmeisterschaft von August bis Juli im darauf folgenden Jahr, bei den Aktiven
von Januar bis Dezember.

Brassards

Die Clubmeisterschaft im Zuger Fechtclub wird in einzelnen Brassards ausgetragen, welche
über das ganze Jahr verteilt sind. Die Teilnehmer fechten dabei jeweils um eine bestimmte
Anzahl Punkte, die bei jedem Brassard verteilt werden (siehe Punkteverteilung). Die
einzelnen Austragungen können dem Kalender entnommen werden.

Modus
In welchem Modus der Brassard durchgeführt wird, wird bei jeder Durchführung neu
bestimmt. Dies hängt insbesondere an der Anzahl Teilnehmer ab. Dabei kann es
vorkommen, dass nicht nach Geschlecht aufgetrennt wird.

Bei den Junioren werden für jeden einzelnen Brassard geschlechtergetrennte
Schlussranglisten erstellt, wobei das Punktemaximum erreicht werden kann (z.B.
Brassardsieger Junioren = 20 Punkte, 3. Platzierte Juniorin = Brassardsiegerin Juniorinnen =
20 Punkte). Bei den Senioren werden keine geschlechtergetrennten Ranglisten erstellt (z.B.
Brassardsieger Senioren = 20 Punkte, beste Dame als 3. Klassierte = 16 Punkte). Ende Jahr
werden jedoch geschlechtergetrennte Jahresendranglisten geführt.

Fechter, die den Brassard nicht zu Ende fechten, werden bei der Brassardwertung am
Schluss der Rangliste aufgeführt. Jeder Fechter ist am Ende eines Brassards selber
verantwortlich, dass alle Resultate korrekt eingetragen wurden.

Der Zuger Fechtclub wertet die Brassards aus und erstellt die Schlussrangliste. Dabei
entscheidet bei Punktegleichheit in erster Instanz die Anzahl Brassardsiege, in zweiter
Instanz die kleinere Anzahl an Brassardteilnahmen und in dritter Instanz die besseren
Einzelergebnisse der Brassards über die Endplatzierung.




                                            34
JAHRESMEISTERSCHAFTEN


Punkteverteilung an Brassards
Bei den einzelnen Brassards werden folgende Punkte verteilt:

              1. Platz      20 Punkte            9. Platz      7 Punkte
              2. Platz      18 Punkte            10. Platz     6 Punkte
              3. Platz      16 Punkte            11. Platz     5 Punkte
              4. Platz      14 Punkte            12. Platz     4 Punkte
              5. Platz      12 Punkte            13. Platz     3 Punkte
              6. Platz      10 Punkte            14. Platz     2 Punkte
              7. Platz      9 Punkte             15. Platz     1 Punkt
              8. Platz      8 Punkte             XX. Platz     1 Punkt

Jeder Teilnehmer bekommt mindestens einen Punkt.

Streichresultate

Für die Rangliste zählen max. 10 Brassards. Bei weniger als 10 Teilnahmen gibt es keine
Streichresultate.

Daten

Die Brassards finden in der Regel immer im ersten Training eines neuen Monats statt,
Junioren und Juniorinnen immer freitags, Senioren immer mittwochs. Die genauen Daten
können aber dem Kalender entnommen oder auf unserer Website (www.zugerfechtclub.ch)
nachgeschlagen werden.

Aktuelle Rangliste

Am Anschlagbrett in der Halle sind für jede Kategorie die aktuellen Ranglisten ohne
Streichresultate ausgehängt. Die definitive Schlussrangliste wird nach dem letzten Brassard
erstellt.

Preisverteilung

Die Preisverteilung für die Juniorenkategorien findet immer am Sommeranlass des Zuger
Fechtclubs statt, die der Senioren immer an der Generalversammlung des Zuger Fechtclubs.




                                            35
graf von faber castell classic macassar wood
black edition
made in germany
                             zeughausgasse 4 - zug
                                    shop also online on
                                www.styleofzug.ch



                                               36
JAHRESMEISTERSCHAFTEN


Degen Juniorinnen Gruppe 1 ( 18.00 Uhr) 2017/18

      Rang Name                           Punkte

        1.   Zimmermann Vera                166
        2.   Suvorova Alexandra             156
        3.   Muff Anna-Lena                  96

        4.   Machka Petra                   82
        5.   Leray Anastassia               32
        6.   Keiser Lena                    10

 Degen Junioren Gruppe 1 ( 18.00 Uhr) 2017/18

      Rang Name                           Punkte

        1.   Zorzenone Matteo               26
        2.   Fecker David                   24
        3.   Stöckli Patrick                23

        4.   Zorzenone Elicio               19
        5.   Martiny Paul                   14
        6.   Scherrer Patrick               12
        7.   Lamparelli Giovanni             9




 Niels Roubailo an den Juniorenweltmeisterschaften 2018


                          37
JAHRESMEISTERSCHAFTEN


Degen Juniorinnen Gruppe 2 ( 19.30 Uhr) 2017/18

     Rang Name                     Punkte

       1.   Walser Alexandra        176
       2.   Bonny Victoria          146
       3.   Keiser Lena             102

       4.   Speck Stella             99
       5.   Lisibach Lavinia         91
       6.   Regli Helena             78
       7.   Middlkötter Athena       66
       8.   Annen Lara               61
       9.   Odolo Kathrin            56
      10.   Kessler Rebecca          40
      11.   Portmann Angela          38
      12.   Stein Hannah             36
      13.   Kazakova Ekaterina       16
      14.   Schupfner Julia          12
      15.   Madeira Maria             6
      16.   Röth Anja                 4

 Degen Junioren Gruppe 2 ( 19.30 Uhr) 2017/18

     Rang Name                     Punkte

       1.   Zwahlen Joel            134
       2.   Ebnöther Alexandr       114
       3.   Peikert Linus           110

       4.   Steiner Konstantin      108
       5.   Herold Maurus           106
       6.   Noaman Jonas             93
       7.   Roubailo Niels           90
       8.   De Gobbi Elia            57
       9.   Kaufmann Loic            42
      10.   Priester Melvin          40
      11.   Haas Simon               32
      12.   Buvoli Ben               29
      13.   Brändli Eric             22
      14.   Victor                   16
      15.   Hegglin Joel              9




                         38
JAHRESMEISTERSCHAFTEN


       Degen Herren Senioren 2018

 Rang Name                     Punkte

  1.    Capaldo Daniel          182
  2.    Ebnöther Alexandr       167
  3.    Balmer Simon            156

  4.    Roubailo Niels          152
  5.    Zwahlen Joel            100
  6.    Hosking John             93
  7.    Bollmann Tobias          74
  8.    Peikert Linus            65
  9.    Fischer David            50
 10.    Herold Maurus            49
 11.    Bannwart Simon           47
 12.    De Gobbi Elia            45
 13.    Kaufmann Loic            42
 14.    Steiner Konstantin       21
 15.    Noaman Jonas             16
 16.    Jimenez John             14
 17.    Alff Philippe            12
 18.    Haas Simon                7
 19.    Wateaux Julian            1


       Degen Damen Senioren 2018

 Rang Name                     Punkte

  1.    Regli Helena                70
  2.    Walser Alexandra            64
  3.    Noaman Sara                 30

  4.    Bonny Victoria              26
  5.    Hausheer Lena               23
  6.    Keiser Lena                 16
  7.    Odolo Kathrin                8
  8.    Speck Stella                 7
  9.    Burren Anna-Lena             1
        Walker Rebecca               1




                     39
Immobilie
erfolgreich
 verkaufen




     40
JAHRESMEISTERSCHAFTEN


Ehrentafel

                      Senioren Damen und Herren seit 1963

Jahr     Damen         Herren                  Jahr   Damen                 Herren
1963     -             Geri Hager              1994   -                     Sandro Zorzenone
1964     -             Ruedi Zandron           1995   -                     Sandro Zorzenone
1965     -             Geri Hager              1996   -                     Sandro Zorzenone
1966     -             Edi Brugger             1997   -                     Sandro Zorzenone
1967     -             Beni Fontanetti         1998   -                     Michel Zurflüh
1968     -             Beni Fontanetti         1999   -                     Rony Speck
1969     -             V. Strachowski          2000   -                     David Bürgler
1970     -             Martin Ulrich           2001   -                     André Schuler
1971     -             ?                       2002   Miriam de Sepibus     John Hosking
1972     -             Edi Brugger             2003   Laurette Laschetti    Patric Stalder
1973     -             J. Strub                2004   Katrin Wadsack        Simon Balmer
1974     -             Edi Brugger             2005   Nicole Stalder        John Hosking
1975     -             J. Strub                2006   Miriam de Sepibus     Simon Balmer
1976     -             H. Schmidli             2007   Miriam de Sepibus     Tobias Bollmann
1977     -             H. Schmidli             2008   Miriam de Sepibus     Simon Balmer
1978     -             Hannes Stocker          2009   Jenny Schmid          Severin de Sepibus
1979     -             J. Strub                2010   Solange Emmenegger    Daniel Capaldo
1980     -             Hannes Stocker          2011   Jenny Schmid          Severin de Sepibus
1981     -             Peter Brusa             2012   Melanie Della Rossa   Severin de Sepibus
1982     -             Peter Brusa             2013   Manon Emmenegger      Severin de Sepibus
1983     -             J. Strub                2014   Manon Emmenegger      Severin de Sepibus
1984     -             Werner Heynisch         2015   Manon Emmenegger      Severin de Sepibus
1985     -             Peter Brusa             2016   Manon Emmenegger      Daniel Capaldo
1986     -             Werner Heynisch         2017   Lena Hausheer         Daniel Capaldo
1987     -             Werner Heynisch         2018   Helena Regli          Daniel Capaldo
1988     -             Sandro Zorzenone
1989     -             Peter Brusa
1990     -             Sandro Zorzenone
1991     -             Sandro Zorzenone
1992     -             Sandro Zorzenone
1993     -             Sandro Zorzenone


Rekordsieger

Damen        4x   Miriam de Sepibus
             4x   Manon Emmenegger
             2x   Jenny Schmid

Herren       9x   Sandro Zorzenone
             6x   Severin de Sepibus
             4x   Peter Brusa, J. Strub, Daniel Capaldo
             3x   Simon Balmer, Edi Brugger, Werner Heynisch




                                          41
Mit dem Combi-Steam kocht man gerne.
V-ZUG erleichtert Ihnen das Kochen mit einfachen und individuellen Lösungen. Der neue
Combi-Steam MSLQ ist das weltweit erste Gerät, das konventionelle Beheizungsarten, Dampf
und Mikrowelle in sich vereint. So macht schnelles und gesundes Kochen Freude: vzug.com




                                            Schweizer Perfektion für zuhause




                                                            42
KALENDER

Anmerkungen zum Kalender

Im Vereinskalender sind nur bereits bekannte Vereinsanlässe und alle Trainings aufgeführt.
Alle Turnierdaten und sonstige Termine werden über den Newsletter, das Anschlagbrett in
der Trainingshalle oder unsere Website bekannt gegeben.

Der Verein behält sich vor, Daten kurzfristig zu ändern oder zu ergänzen. Wir verweisen an
dieser Stelle auf den auf der Website aufgeschalteten Kalender, der jederzeit aktuell ist.

Brassards

In der Regel finden der Juniorenbrassard immer am ersten Freitag und der Seniorenbrassard
am ersten Mittwoch von jedem Monat statt. Die genauen Daten sind aber dem Kalender zu
entnehmen.

Vereinsanlässe

Genaue Informationen und Zeitangaben zu den einzelnen Vereinsanlässen werden jeweils
rechtzeitig vor dem entsprechenden Anlass kommuniziert.

                                       Februar 2019

                Freitag, 1. Februar 2019              Training für alle
                                                      Juniorenbrassard
                Mittwoch, 6. Februar 2019             Kein Training (Ferien)
                Freitag, 8. Februar 2019              Kein Training (Ferien)
                Mittwoch, 13. Februar 2019            Kein Training (Ferien)
                Freitag, 15. Februar 2019             Kein Training (Ferien)
                Mittwoch, 20. Februar 2019            Training für alle
                                                      Seniorenbrassard
                Freitag, 22. Februar 2019             Training für alle
                Samstag, 23. Februar 2019             Fechtweekend in Zug
                Sonntag, 24. Februar 2019             Fechtweekend in Zug
                Mittwoch, 27. Februar 2019            Training für alle




                            Cheftrainerin Solange Emmenegger
                                             43
KALENDER
                          März 2019

Freitag, 1. März 2019                  Training für alle
                                       Juniorenbrassard
Mittwoch, 6. März 2019                 Training für alle
                                       Seniorenbrassard
Freitag, 8. März 2019                  Training für alle
Mittwoch, 13. März 2019                Training für alle
Freitag, 15. März 2019                 Training für alle

Mittwoch, 20. März 2019                Training für alle
Freitag, 22. März 2019                 Training für alle
Mittwoch, 27. März 2019                Training für alle
Freitag, 29. März 2019                 Training für alle
                                       Haudegen

                          April 2019

Mittwoch, 3. April 2019                Training für alle
                                       Seniorenbrassard
Freitag, 5. April 2019                 Training für alle
                                       Juniorenbrassard
Mittwoch, 10. April 2019               Training für alle
Freitag, 12. April 2019                Training für alle
                                       Osterhasenturnier
                                       Occasionsbörse
Mittwoch, 17. April 2019               Kein Training (Ferien)
Freitag, 19. April 2019                Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 24. April 2019               Kein Training (Ferien)
Freitag, 26. April 2019                Kein Training (Ferien)

                           Mai 2019

Mittwoch, 1. Mai 2019                  Training für alle
Freitag, 3. Mai 2019                   Training für alle
Mittwoch, 8. Mai 2019                  Training für alle
                                       Seniorenbrassard
Freitag, 10. Mai 2019                  Training für alle
                                       Juniorenbrassard
Mittwoch, 15. Mai 2019                 Training für alle
Freitag, 17. Mai 2019                  Training für alle
Mittwoch, 22. Mai 2019                 Training für alle
Freitag, 24. Mai 2019                  Training für alle
Mittwoch, 29. Mai 2019                 Training für alle
Freitag, 31. Mai 2019                  Kein Training
                                       (Auffahrt)

                             44
KALENDER
                          Juni 2019

Mittwoch, 5. Juni 2019                Training für alle
                                      Seniorenbrassard
Freitag, 7. Juni 2019                 Training für alle
                                      Juniorenbrassard
Samstag, 8. Juni 2019                 SM in Zug
Sonntag, 9. Juni 2019                 SM in Zug
Mittwoch, 12. Juni 2019               Training für alle
Freitag, 14. Juni 2019                Training für alle
                                      Haudegen
Mittwoch, 19. Juni 2019               Training für alle
Freitag, 21. Juni 2019                Kein Training
                                      (Fronleichnam)
Mittwoch, 26. Juni 2019               Training für alle
Freitag, 28. Juni 2019                Training für alle
Samstag, 29. Juni 2019                Sommeranlass Zuger
                                      Fechtclub

                          Juli 2019

Mittwoch, 3. Juli 2019                Training für alle
                                      Seniorenbrassard
Freitag, 5. Juli 2019                 Training für alle
                                      Juniorenbrassard
Mittwoch, 10. Juli 2019               Kein Training (Ferien)
Freitag, 12. Juli 2019                Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 17. Juli 2019               Kein Training (Ferien)
Freitag, 19. Juli 2019                Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 24. Juli 2019               Kein Training (Ferien)
Freitag, 26. Juli 2019                Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 31. Juli 2019               Kein Training (Ferien)




                             45
KALENDER
                       August 2019

Freitag, 2. August 2019              Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 7. August 2019             Kein Training (Ferien)
Freitag, 9. August 2019              Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 14. August 2019            Kein Training (Ferien)
Freitag, 16. August 2019             Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 21. August 2019            Training für alle
Freitag, 23. August 2019             Training für alle
Mittwoch, 28. August 2019            Training für alle
                                     Seniorenbrassard
Freitag, 30. August 2019             Training für alle
                                     Juniorenbrassard

                     September 2019

Mittwoch, 4. September 2019          Training für alle
Freitag, 6. September 2019           Training für alle
Mittwoch, 11. September 2019         Training für alle
                                     Seniorenbrassard
Freitag, 13. September 2019          Training für alle
                                     Juniorenbrassard
Mittwoch, 18. September 2019         Training für alle
Freitag, 20. September 2019          Training für alle
                                     Haudegen
Mittwoch, 25. September 2019         Training für alle
Freitag, 27. September 2019          Training für alle

                      Oktober 2019

Mittwoch, 2. Oktober 2019            Training für alle
                                     Seniorenbrassard
Freitag, 4. Oktober 2019             Training für alle
                                     Juniorenbrassard
Mittwoch, 9. Oktober 2019            Kein Training (Ferien)
Freitag, 11. Oktober 2019            Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 16. Oktober 2019           Kein Training (Ferien)
Freitag, 18. Oktober 2019            Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 23. Oktober 2019           Training für alle
Freitag, 25. Oktober 2019            Training für alle
                                     Haudegen
Mittwoch, 30. Oktober 2019           Training für alle




                              46
KALENDER
                     November 2019

Freitag, 1. November 2019            Training für alle
                                     Kein Training
                                     (Allerheiligen)
Mittwoch, 6. November 2019           Training für alle
                                     Seniorenbrassard
Freitag, 8. November 2019            Training für alle
                                     Juniorenbrassard
Mittwoch, 13. November 2019          Training für alle
Freitag, 15. November 2019           Training für alle
Mittwoch, 20. November 2019          Training für alle
Freitag, 22. November 2019           Training für alle
Mittwoch, 27. November 2019          Training für alle
Freitag, 29. November 2019           Training für alle

                     Dezember 2019

Mittwoch, 4. Dezember 2019           Training für alle
                                     Seniorenbrassard
Freitag, 6. Dezember 2019            Training für alle
                                     Chlausturnier
                                     Occasionsbörse
Mittwoch, 11. Dezember 2019          Training für alle
Freitag, 13. Dezember 2019           Training für alle
                                     Juniorenbrassard
Mittwoch, 18. Dezember 2019          Training für alle
Freitag, 20. Dezember 2019           Training für alle
Mittwoch, 25. Dezember 2019          Kein Training (Ferien)
Freitag, 27. Dezember 2019           Kein Training (Ferien)

                       Januar 2020

Mittwoch, 1. Januar 2020             Kein Training (Ferien)
Freitag, 3. Januar 2020              Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 8. Januar 2020             Training für alle
Freitag, 10. Januar 2020             Training für alle
Mittwoch, 15. Januar 2020            Training für alle
                                     Seniorenbrassard
Freitag, 17. Januar 2020             Training für alle
                                     Juniorenbrassard
Mittwoch, 22. Januar 2020            Training für alle
Freitag, 24. Januar 2020             Training bis 19.00 Uhr
                                     GV Zuger Fechtclub
Mittwoch, 29. Januar 2020            Training für alle
Freitag, 31. Januar 2020             Training für alle

                            47
KALENDER
                         Februar 2020

Mittwoch, 5. Februar 2020               Kein Training (Ferien)
Freitag, 7. Februar 2020                Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 12. Februar 2020              Kein Training (Ferien)
Freitag, 14. Februar 2020               Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 19. Februar 2020              Training für alle
Freitag, 21. Februar 2020               Training für alle
Mittwoch, 26. Februar 2020              Training für alle
                                        Seniorenbrassard
Freitag, 28. Februar 2020               Training für alle
                                        Juniorenbrassard


                          März 2020

Mittwoch, 4. März 2020                  Training für alle
Freitag, 6. März 2020                   Training für alle
Mittwoch, 11. März 2020                 Training für alle
                                        Seniorenbrassard
Freitag, 13. März 2020                  Training für alle
                                        Juniorenbrassard
Mittwoch, 18. März 2020                 Training für alle
Freitag, 20. März 2020                  Training für alle
Mittwoch, 25. März 2020                 Training für alle
Freitag, 27. März 2020                  Training für alle

                          April 2020

Mittwoch, 1. April 2020                 Training für alle
                                        Seniorenbrassard
Freitag, 3. April 2020                  Training für alle
                                        Osterhasenturnier
                                        Occasionsbörse
Mittwoch, 8. April 2020                 Training für alle
                                        Juniorenbrassard
Freitag, 10. April 2020                 Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 15. April 2020                Kein Training (Ferien)
Freitag, 17. April 2020                 Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 22. April 2020                Kein Training (Ferien)
Freitag, 24. April 2020                 Kein Training (Ferien)
Mittwoch, 29. April 2020                Kein Training (Ferien)




                             48
49
AUSGEWÄHLTE TURNIERRESULTATE

„Musketier Cup“ in Otelfingen, 14.01.18            19. Kathrin Odolo
Minime (U14) Mädchen                               22. Lena Keiser
2. Victoria Bonny                                  23. Hannah Stein
Minime (U14) Burschen                              Cadet (U17) Burschen
3. Konstantin Steiner                              21. Alexandr Ebnöther

„Ludwig-Meider-Turnier“ in Ingolstadt              Senior Championship in Almere (NL),
(DEU), 28.01.18                                    03.03.18
3. Severin de Sepibus                              21. Niels Roubailo (63 Klassierte)

European Cadet Championship in Sotschi             U23 EM in Yerevan (ARM), 15.-19.04.19
(RUS), 03.03.18                                    U23 Damen Einzel (58 Klassierte)
68. Niels Roubailo (100 Klassierte)                8. Manon Emmenegger
                                                   U23 Damen Mannschaft
„L’Ours de Berne“ in Bern, 03./04.03.18            2. Schweiz (Manon Emmenegger, Noemi
Minime (U14) Mädchen                               Moeschlin, Kim Buech, Aurore Favre)
15. Victoria Bonny
                                                   Schweizermeisterschaften Senioren in
„Tournoi de la jeunesse“ in Sion,                  Biel, 27./28.04.18
10./11.03.18                                       Junior (U20) Damen Einzel (28 Klassierte)
Minimes (U14) Mädchen                              1. Manon Emmenegger
14. Victoria Bonny                                 Senior Herren Einzel (49 Klassierte)
                                                   24. Daniel Capaldo
„Sepplicup“ in Küssnacht am Rigi,
17./18.03.18                                       Schweizermeisterschaften
Cadets (U17) Burschen                              Cadet+Junioren in Morges, 05.05.18
3. Zug (Alexandr Ebnöther, Maurus                  Cadet (U17) Herren Einzel (45 Klassierte)
Herold, Joel Zwahlen)                              12. Alexandr Ebnöther
Minimes (U14) Mädchen                              26. Joel Zwahlen
3. Zug (Victoria Bonny, Lena Keiser,
Hannah Stein)                                      Satelliten-Turnier in San Jose (CRC),
4. Zug 2 (Kathrin Odolo, Stella Speck,             19.05.18
Alexandra Suvorova)                                Aktive Damen
Benjamins (U12) Mixt                               15. Miriam de Sepibus
6. Zug 1 (Ian Diedrichsen, Stavros Itsanis,
Petra Machka)                                      „Tournoi Trois Mousquetaires“ in
7. Zug 2 (Ege Alptekin, Baptiste Berclaz,          Neuchâtel, 19./20.05.18
Alexandra Suvorova)                                Minimes (U14) Mädchen
                                                   4. Zug (Victoria Bonny, Lena Keiser, Stella
„Tournee du Léman“ in St. Légier,                  Speck, Hannah Stein)
24./25.03.18                                       Cadet (U17) Herren
Juniors (U20) Burschen                             5. Zug (Alexandr Ebnöther, Niels Roubailo,
13. Niels Roubailo                                 Joel Zwahlen)
Minimes (U14) Mädchen
14. Victoria Bonny


                                              50
Sie können auch lesen
Nächster Teil ... Stornieren