MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen

 
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
MITTEILUNGSBLATT

Nr. 41                                          Freitag, 11. Oktober 2019

Markt der schönen Dinge

           rund um das

         Ebringer Schloss

         Sonntag, 13. Oktober
                                   Breisgau Beasts Freiburg
             11 - 18 Uhr                  Zeka-Rollers Aargau
                                       Black Knights Dreieich
                                           Torpedo Ladenburg
                                                 Lucerne Sharks

                                                                 Cup
                                  o l l s t u h l - H o c k e y -0 Uhr
                                R                  019 ab 11
                                                              :0
                                               er 2
                                1 9 . O k to b             bringen
                                           b  e r ghalle E
                                Sc   h ö n               easts.de
                                                 isgau-b
                                www.bre
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
Seite 2                                                     Freitag, den 11. Oktober 2019                                                         EBRINGEN

            BEREITSCHAFTSDIENSTE

 Bürgermeisteramt Ebringen                           Notrufe                                             Mo.-Fr.: 14:30 - 17:30 Uhr
                                                                                                         Sa.:     09:00 - 12:00 Uhr
Sprechstunden:                                      Notruf-Polizei                               110     (ohne Postbank)
Montag - Freitag:              08:00 - 12:00 Uhr    Feuerwehr                                    112
Dienstag:                      14:00 - 18:00 Uhr
                                                    Integrierte Leitstelle Feuerwehr und
                                                                                                           Arzt
Telefax                                 5058-20
E-mail                   gemeinde@ebringen.de       Rettungsdienst                     0761/201 33 15    Der kinderärztliche Notfalldienst wird zentral ver-
Homepage                      www.ebringen.de       Bereitschaftsdienst Wasser        0160/93380276      mittelt über 0180/5192923-00
Zentrale                                            (nach den Dienstzeiten)
Frau Viezens-Wieloch                     5058-0     Polizeiposten Ehrenkirchen          07633/806180     Ärztlichen Notdienstes
Bürgerbüro                                          Polizeirevier Freiburg-Süd          0761/8824421     für Erwachsene:              116117 ohne Vorwahl
Frau Boßler/Frau Viezens-Wieloch        5058-15
Rentenangelegenheiten                               Unfallrettungsdienst                         112
Frau Viezens-Wieloch                     5058-0     Krankentransporte                     0761/19222       Zahnarzt
Bürgermeister                                       Giftnotrufzentrale FR
Herr Mosbach                            5058-11                                                          Der zahnärztliche Notfalldienst ist in dringenden
                                                    (Information)                         0761/19240     Fällen unter 0180/3222555-41 zu erreichen.
Sekretariat Bürgermeister / Hauptamt,
Standesamt                                                                                               Allgemeine zahnmedizinische Patientenberatung
Frau Köpfer                             5058-10      Soziales                                            Mi., 14 bis 18 Uhr Tel.: 0800/4747800
Hauptamt / Bauamt/ Grundbucheinsichtstelle
Herr Moll                               5058-13     SOS werdende Mütter e.V.
Hauptamt/Bauamt/Ordnungsamt                         Hilfe in Notlagen                 0163/3151885         Tierarzt
Frau Schelb                             5058-21     Kleiderstube Norsingen:           0160/5520293
Rechnungsamt                                        Kontakt in Ebringen: Frau Henschelmann               Den tierärztlichen Notdienst erfahren Sie unter
Frau Kraus                              5058-17                                     01577/1744300        der Telefon Nr.: 07631/36536
Frau Dufner                             5058-12     Caritasverband/
Steueramt
Frau Dufner                             5058-12
                                                    Essen auf Rädern                    07633/8404         Apotheken
Wasserabrechnungen                                  Dorfhelferinnenwerk                                  Freitag, 11.10.2019
Frau Viezens-Wieloch                    5058-18     Sölden e.V.                         0761/40106-0
Gemeindekasse                                                                                            Tuniberg-Apotheke, Tel. 07664/3205,
                                                    Stationsleitung: Frau Karin Birk   07664/4058069     St.-Erentrudis-Str. 22, 79112 Freiburg-Munzingen
Frau Wagner/Frau Viezens-Wieloch        5058-14                                         0178/9034563
Archivar
Dr. Hitz                                5058-19     Inklusion                              40 314 30     Samstag, 12.10.2019
Mobile Jugendarbeit                                 Helferkreis für Flüchtlinge in Ebringen              Breisgau-Apotheke, Tel. 07633/5393,
Frau Ramona Siebert              0176/41102783      Frau Monika Güsewell               0761/7074785      Staufener Str. 1, 79238 Ehrenkirchen-Kirchhofen
Bauhof                                  5058-23
Fax                                     5058-29     Integrationsmanager für geflüchtete                  Sonntag, 13.10.2019
Herr Olma                        0151/41419971      Menschen, Simon Geiger           0761/8965-440       Schwarzwald-Apotheke, Tel. 07633/4105,
Hausmeister Rathaus                                 Sprechzeiten im Rathaus Ebringen Di 14 - 16 Uhr      St.-Ulrich-Str. 2, 79189 Bad Krozingen
Herr Graner                      0151/15200435
Wassermeister                                       LIA, Leben im Alter –
                                                    Zentrale Anlaufstelle im Rathaus/Bürgerbüro          Montag, 14.10.2019
Herr Klein                        0171/1223882
Bereitschaftsdienst              0151/11595972      Frau Viezens-Wieloch                      5058-0     Faust-Apotheke, Tel. 07633/958220,
(Notruf nach Dienstschluss)                                                                              Hauptstr. 52, 79219 Staufen i.Br.
                                                    Nachbarschaftshilfe in Ebringen:
Feuerwehr                                           Frau Sieglinde Schüler                    60438      Dienstag, 15.10.2019
Gerätehaus Freiw. Feuerwehr             5058-22     einsatzleitung@lia-in-ebringen.de                    Bad-Apotheke, Tel. 07633/92840,
Fax                                     5058-28
Integrierte Leitstelle Feuerwehr und                Seniorenwerk St. Gallus Ebringen                     Bahnhofstr. 23, 79189 Bad Krozingen
Rettungsdienst                     0761/2013315     Frau Dorothea Stracke                       6301
Feuerwehrkommandant Joachim Brückl,                                                                      Mittwoch, 16.10.2019
Kommandant@ffw-ebringen.de 0151/41400681            Sozialverband VdK – Ortsverband Ebringen             St. Trudpert-Apotheke, Tel. 07636/566,
                                                    Herr Jürgen Budde                     6811           Wasen 49, 79244 Münstertal
Schönbergschule Ebringen                            Juergen-Budde@t-online.de
Rektorat Frau Brogt                     5058-30
Sekretariat Frau Viezens-Wieloch        5058-30     Sozialstation Mittlerer Breisgau gGmbH               Donnerstag, 17.10.2019
Büro Hausmeister                        5058-34     Prälat-Stiefvater-Weg 3, 79238 Ehrenkirchen          Stadt-Apotheke, Tel. 07633-6263,
Hausmeister Herr Klein             0171/1223882     Fax 07633/9533-90                  07633/9533-0,     Hauptstr. 15, 79219 Staufen i.Br.
Schönberghalle                     5058-40 o. -44   Beratungsstelle für altere Menschen und              Freitag, 18.10.2019
Herr Klein                         0171/1223882     deren Angehörige, Prälat-Stiefvater-Weg 3,
                                                                                                         Bad-Apotheke im Paracelsushaus, Tel. 07633/150150,
Revierförster                                       79238 Ehrenkirchen               07633/9533-20
                                                                                                         Freiburger Str. 20, 79189 Bad Krozingen
Herr Bucher                          619735
Mobil                          0162/2550714         Hospizgruppe Südlicher Breisgau
Fax                                  619736                                       0160/96842020                    Redaktionsschluss:
Bezirksschornsteinfegermeister
Herr Arning                    07636/791593
                                                     Post                                                          Dienstag um 9 Uhr
Kath. Kindergarten                                  Post- und Paketshop -Brüstle‘s Quelle-                    mitteilungsblatt@ebringen.de
Leiterin Frau Danner-Schwarz           7520         Alemannenstr. 5    Tel.: 617778
Abfallberatung                   0180/2254648
REMONDIS GmbH & Co.KG            0761/51509-0                         Herausgeber: Gemeinde Ebringen, Schlossplatz 1, 79285 Ebringen,
Reklamationen Gelber Sack unter der                       Telefon 07664/5058-0, Telefax 07664/5058-20 - gemeinde@ebringen.de • www.ebringen.de
Servicenummer                  0800/122 32 55                                      Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Strom, badenovaNETZ GmbH                                                                Bürgermeister Rainer Mosbach
Störungsnummer                     0800/2767767                                         Für den Anzeigenteil/Druck:
Erdgas, badenova AG & Co. KG                          Primo-Verlag Anton Stähle GmbH & Co. KG, Meßkircher Str. 45, 78333 Stockach, Telefon 07771/9317-11,
Service-Nr.: Mo.-Fr.               0800/2838485                 Telefax 07771/9317-40, anzeigen@primo-stockach.de, www.primo-stockach.de
Bereitschafts-Nr.:                 0800/2767767
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
EBRINGEN                                              Freitag, den 11. Oktober 2019                                                  Seite 3

           AMTLICHE                                                              MITTEILUNGEN
           BEKANNTMACHUNGEN

 Wenn Sie einen neuen
                                                                                      Offene Mobile Jugendarbeit
                                                                                      Ehrenkirchen Bollschweil &
 Reisepass bis zum 18.09.2019                                                         Schallstadt-Ebringen
 und/oder einen neuen                                                 Herbstferienaktion 3D Schwarzlicht Minigolf
 Personalausweis bis zum 26.09.2019                                   30.10.19 // 15-18h
 beantragt haben, dann können Sie diesen im Bürgerbüro des Rat-       Treffpunkt: Jura Schallstadt // Kosten: 5 € // Max. Teilnehmerzahl: 10
 hauses innerhalb der üblichen Öffnungszeiten abholen.                Anmeldeschluss: 28.10. // Eine Aktion der OMJ Ehrenkirchen Boll-
 Bitte bringen Sie unbedingt Ihren alten Ausweis, Reisepass oder      schweil & Schallstadt Ebringen
 vorläufigen Personalausweis mit, da dieser von uns eingezogen
 bzw. ungültig gestempelt werden muss.                                Infos & Anmeldung:
                                                                      Ramona Siebert // 0176 411 027 83 // r.siebert@cjw.eu
 Ihr Bürgerbüro

                                                                      Beratung im Sozialrecht:
Veröffentlichung der Alters- und Ehejubiläen                          Die Sprechtage der VdK Sozialrechtsschutz gGmbH in Freiburg fin-
im Mitteilungsblatt                                                   den Montags statt von 08.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr in der
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Veröffentlichung der Ge-       VdK-Servicestelle in der Bertoldstraße 44 (Aufzug vorhanden).
burtstage unserer Bürger (70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Ge-    Die Beratung und rechtliche Vertretung umfasst die Rechtsgebiete
burtstag) und der Ehejubiläen ab der Goldenen Hochzeit nur noch       aller gesetzlichen Sozialversicherungen (Kranken-, Unfall-, Renten-,
mit Zustimmung der Jubilare möglich ist.                              Arbeitslosen und Pflegeversicherung).
Die Bürger, die keine Pressesperre im Melderegister eingetra-         Ebenso werden Mitglieder sowohl im Schwerbehinderten- und so-
gen haben und weiterhin die Veröffentlichung wünschen, bitten         zialen Entschädigungsrecht als auch in der Grundsicherung für Ar-
wir, sich mit dem Bürgerbüro, Silvia Boßler, Tel. 07664/5058-15       beitssuchende und im Alter vertreten.
in Verbindung zu setzen.
                                                                      Eine vorherige Terminvereinbarung unter Tel. 0 76 1 / 50 44 9-0
                                                                      ist erforderlich.
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates
Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates wird hiermit ein-
berufen auf
                                                                                 FUNDSACHEN &
Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 19:00 Uhr                                        ZU VERSCHENKEN
im Gemeinschaftsraum des Rathauses
                                                                      Fundsachen
mit folgender
                                                                      Im Fahrnau und in der Schönberghalle wurden Schlüssel gefunden.
Tagesordnung
1. Fragen aus der Bürgerschaft
2. Nachverpflichtung Herr Klaus Ruh als Gemeinderat
    (§ 32 Abs. 1 Gemeindeordnung)
3. Ehrung von Frau Dr. Güsewell, stellvertretend für den                         SCHULEN
    „Helferkreis Flüchtlinge in Ebringen“
4. Konzept zur Verbesserung der Parksituation und der
    Verkehrssicherheit in Ebringen - Antrag auf verkehrsrechtliche
    Anordnung bei der Straßenverkehrsbehörde
5. Änderung der Geschäftsordnung des Gemeinderates
    - Einführung eines elektronischen Ratsinformationssystems (RIS)
      zum 01.01.2020
6. Investitionsplanung für das Haushaltsjahr 2020
7. Gebührenanpassung der Wassergebühren ab 01.01.2020
8. Gebührenanpassung der Friedhofsgebühren ab 01.01.2020              209725 Kindernähkurs in den Herbstferien,
9. Volksbegehren Artenschutz „Rettet die Bienen“                      2x Mo./Di, 28./29.10.2019, 09.30–12.30 Uhr, Ebringen
    - Antrag der CDU und der Bürgerliste – Diskussion und Beschluss   301720 Meditation - mehr Ruhe im Alltag,
      über eine öffentliche Stellungnahme der Gemeinde Ebringen       10x Di. 15.10.2019, 19.00–20.30 Uhr, Ebringen
10. Bekanntgaben
11. Anfragen aus dem Gemeinderat                                      209729 Strickkurs für Anfänger,
                                                                      2x Mo. 04.11.2019, 19.00–21.00 Uhr, Ebringen
Mit freundlichen Grüßen
                                                                      103701 Ehegatten-Testament
                                                                      - Fachvortrag, Di. 26.11.2019, 19.00–21.00 Uhr, Schallstadt

                                                                      Weitere Kurse und Anmeldung unter:
                                                                      VHS Südlicher Breisgau Tel. 07633-926512,
                                                                      Email: sutter@vhs-bad-krozingen.de oder
                                                                      www.vhs-bad-krozingen.de
Rainer Mosbach, Bürgermeister                                         - Christa Sutter, Schönbergstraße 127 a, 79285 Ebringen
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
Seite 4                                                  Freitag, den 11. Oktober 2019                                             EBRINGEN

Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Die leisen Kräfte sind es, die das Leben tragen. (Guardini)                          KIRCHEN
Ein Wochenende für trauernde Menschen
Um mit dem Verlust eines geliebten Menschen leben zu lernen und
sich im veränderten Leben wieder zurechtzufinden, braucht es viel         Seelsorgeeinheit Batzenberg-Obere Möhlin
Energie. Die „leisen Kräfte“, die in uns wohnen und heilsam am Wir-       Gemeinde St. Gallus, Ebringen
ken sind, können in solchen Zeiten oft gar nicht wahrgenommen
                                                                          Pfarrbüro St. Gallus, Schönbergstr. 73, 79285 Ebringen
werden. Deshalb wird an diesem Wochenende der Blick besonders
                                                                          Tel.: 07664 92548-30 Fax: 92548-29
auf all das gerichtet, was in der Trauer hilft und heilt. Das können
                                                                          Öffnungszeiten: Montag, 10 – 12 Uhr
Informationen über die vielen Gesichter der Trauer sein, hilfreiche
Methoden für einen tieferen Zugang zu den inneren Kräften oder            Homepage der SE: www.kath-bom.de
ein lebendiger Austausch mit anderen. Eingeladen sind trauernde           Pfarrer: Alois Schuler, Tel.: 92548-14
Frauen und Männer, unabhängig davon wie viele Jahre der Verlust           E-Mail: alois.schuler@kath-bom.de
des geliebten Menschen zurückliegt.                                       Pastoralreferentin: Corinna König, Tel.: 92548-12
                                                                          corinna.koenig@kath-bom.de
Wann:     01.-03. November 2019
Wo:       Bildungshaus Kloster St. Ulrich                                 Sekretärin: Ulrike Schneckenburger,
Wer:      Mechtild Ganter, Dipl. Psychologin                              E-Mail: ulrike.schneckenburger@kath-bom.de
          Birgit Schill, Therapeutin                                      Pfarrbrief per mail: www.kath-bom.de/pfarrbriefabo

WENN DER KÖRPER ZEIGT, DASS DIE SEELE STREIKT                             Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit
Kompaktseminar zur Burnout-Prävention für Frauen
Das Seminar richtet sich an Frauen die viel leisten, sich erschöpft       Samstag, 12.10.
fühlen und das Empfinden haben, den Anforderungen des Alltags             18:30 Uhr 2oder3 Gottesdienst – der etwas andere Gottesdienst
im Beruf und im Privatleben nicht mehr gerecht zu werden, „in der                   in Schallstadt
Tretmühle gefangen zu sein“ oder „nur noch zu funktionieren“.             18.30 Uhr Wort-Gottes-Feier in Pfaffenweiler
Das fünftägige Intensiv-Seminar vermittelt wirksame Strategien, um        Sonntag, 13.10.
mit neuer Kraft, Freude und Energie wieder für sich selbst, die Familie   10:30 Uhr Hl. Messe in Ebringen
und den Beruf da sein zu können, gesund zu bleiben oder es wieder         11:15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst für Kleine und Große
zu werden. Das Konzept des Seminars ist evaluiert und autorisiert                   in Schallstadt
durch das Institut für Burnout-Prävention Hamburg (IBP-Hamburg).          18:00 Uhr Rosenkranz
Termin: 15. – 19. November 2019                                           Dienstag, 15.10.
Ort:     Bildungshaus Kloster St. Ulrich                                  18:25 Uhr Rosenkranz
Leitung: Dr. Martina Baur                                                 19:00 Uhr Hl. Messe in Ebringen
                                                                          Samstag, 19.10.
WENN UNSER WEG AUSEINANDER GEHT                                           18:30 Uhr Vorabendmesse in Pfaffenweiler
Für Menschen in Trennung und Scheidung
Die Trennung von einem Menschen berührt uns in unserer tiefsten           Sonntag, 20.10.
Existenz. Ganz gleich, ob wir gegangen sind oder verlassen wurden.        Patrozinium Hl. Gallus in Ebringen
Sie lernen in diesem Seminar die verschiedenen Phasen einer Tren-         10:30 Uhr Festliche Messe (mit Kirchenchor)
nung kennen, verstehen so die dazugehörigen Gefühle und bekom-
men Anregungen, wie diese anspruchsvolle Zeit bewältigt werden            2oder3 – der etwas andere Gottesdienst
kann. Ihre individuelle Situation bekommt Raum über persönliche           Wann:     Samstag, 12.10. um 18:30 Uhr
Hilfestellungen und die Unterstützung der Gruppe.                         Wo:       Pfarrkirche St. Blasius, Schallstadt
                                                                          Mit:      Pfr. Thomas Dietrich und 2o3-Team mit Firm-Nachtreffen
Das Seminar richtet sich an Einzelpersonen, nicht an Paare.
Wann:     22. – 24. November 2019                                         Die musikalische Gestaltung wird Firmband+Chor (und Gäste) über-
Wo:       Bildungshaus Kloster St. Ulrich                                 nehmen. Im Anschluss gibt es Gelegenheit bei Imbiss und Getränk
Wer:      Christiane Röcke                                                ins Gespräch zu kommen. www.kath-bom.de/2o3

Info und Anmeldung:                                                       Ausführlichere Informationen zu weiteren Gottesdiensten und
Bildungshaus Kloster St. Ulrich, 79283 Bollschweil,                       allen Veranstaltungen der SE finden Sie auf der Homepage
Tel. 07602/9101-0, www.bksu.de, info@bksu.de                              (www.kath-bom.de) oder im Pfarrbrief.

                                                               HEIMATBLATT,
                                                              WIE SIE ES KENNEN.
                                                           HEIMATBLATT, WIE SIE ES MÖCHTEN.
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
EBRINGEN                                               Freitag, den 11. Oktober 2019                                                   Seite 5

Evangelische Kirchengemeinde Wolfenweiler                               Ökumenischer Jugendchor
                                                                        Ab der 6. Klasse immer donnerstags ab 19.00 Uhr
Kirchstr. 10, 79227 Schallstadt                                         im Evang. Gemeindehaus.
Tel.: 07664/6519                                                        Leitung: Heike Binder
E-Mail: wolfenweiler@kbz.ekiba.de
                                                                        Probe Rejoice Chor
                                                                        donnerstags um 20.15Uhr im Evang. Gemeindehaus.
Gottesdienste:                                                          Infos und Leitung: Angela Werner

Sonntag, 13.10.19                                                       Nachtgebet am Donnerstag um 10vor10
10.00 Uhr Gottesdienst anlässlich der Bezirksvisitation                 im Evang. Gemeindehaus im kleinen Saal.
mit dem Rejoice Chor. Die Predigt hält Dekan Jammerthal,
2. Vorsitzender der Landessynode.                                       Konfirmanden-Tag
11.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst für Kleine und Große                am Samstag, 19.10.19 von 10.00 – 15.00 Uhr
in der Kath. Kirche St. Blasius Schallstadt „Ernten und danken“.        im Evang. Gemeindehaus.
Sonntag, 20.10.19
                                                                        Ökumenisches Nachtgebet in Pfaffenweiler
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe. Im Anschluss an den Gottes-
                                                                        Wie schon im vergangenen Jahr feiern wir auch in diesem Jahr ein
dienst laden wir herzlich zu einer Gemeindeversammlung zur Kir-
chenwahl u.a. ins Evang. Gemeindehaus ein.                              ökumenisches Nachtgebet am Donnerstag, 24. Oktober um 21.00
                                                                        Uhr in der Öhlinsweiler Kapelle in Pfaffenweiler. In Erinnerung an die
Kirche mit Kindern                                                      Pflanzung des Baums der Ökumene anlässlich des 500-jährigen Re-
Ökumenischer Gottesdienst für Kleine und Große am Sonntag,              formationsjubiläums am 31.10.2017 wird dieses Nachtgebet in öku-
13.10.19 um 11.15 Uhr in der Kath. Kirche St. Blasius, Schallstadt.     menischer Gemeinschaft gestaltet. Herzliche Einladung!
Thema: „Ernten und danken“
                                                                        Freundliche Grüße
Gemeindeversammlung                                                     Christine Heimburger, Pfarrerin
In der Gemeindeversammlung am 20.10. im Anschluss an den Got-
tesdienst werden sich die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kir-
chenwahl am 1. Advent vorstellen. Außerdem informieren wir über
ein neues Projekt im Bereich der Kirchenmusik.
                                                                                   BÜRGERSCHAFTLICHES
Erntedank                                                                          ENGAGEMENT
Wir danken herzlich für die vielfältigen Spenden an Obst, Gemüse,
Blumen und Brot für den Erntedankgottesdienst. Vielen Dank auch                                           Nachbarschaftshilfe –
allen, die die Gaben so schön dekoriert haben. Herzlichen Dank
auch allen großzügigen Spendern im Gottesdienst und im Anschluss                                          Lebensqualität zuhause
beim gemeinsamen Mittagessen. Und Danke an die Konfirmandin-                                              erhalten
nen und Konfirmanden für die leckere Kürbissuppe – dafür wurden
321.- € zugunsten eines Projektes für Müllkinder in Mosambik (über
Brot für die Welt) eingelegt.                                           Wir alle werden älter und brauchen vermehrt größere und kleinere
Die Erntegaben wurden von der Tafel e.V. Bad Krozingen abgeholt.        Hilfen im Alltag. Seit nunmehr 5 Jahren gibt es den Verein „LiA – Le-
                                                                        ben im Alter in Ebringen e.V.“
Elternabend der Konfirmanden
ist am Montag, 14.10.19 um 20.00 Uhr im Evang. Gemeindehaus.            Wir helfen vor allem unseren Seniorinnen und Senioren, damit sie
                                                                        im täglichen Leben weiterhin gut zurecht kommen. Wünschen Sie
Ökumenischer Kinderchor                                                 sich Unterstützung im Alltag oder Begleitung zum Arzt, jemanden
immer montags im Evang. Gemeindehaus Kirchstr. 14 a                     der mit Ihnen redet, zuhört oder spazieren geht?
17.15 - 18.15 Uhr Kinder ab der 2. bis zur 5. Klasse
Leitung: Heike Binder, Tel 07633 808597 oder                            Möchten Sie, dass pflegende Angehörige etwas entlastet werden?
Mail: heike_binder@web.de
                                                                        Dann wenden Sie sich an unsere Einsatzleitung:
Bibelstunden der AB-Gemeinschaft                                        Sieglinde Schüler
immer dienstags um 17.00 Uhr im Evang. Gemeindehaus                     Telefon Büro: 07664-60438 (AB)
                                                                        Einsatzleitung@lia-in-ebringen.de
Probe der Kantorei
immer dienstags von 20.00 bis 21.30 Uhr
im Evang. Gemeindehaus.
Leitung: Heike Binder
                                                                        Sozialverband VdK Ortsverband Ebringen
„Das Leben ins Gebet nehmen“ - eine Bibelgesprächsreihe zu              Herzlichen Dank für Ihre Anrufe.
den Psalmen
Am Mittwoch, 16.10.19 findet der dritte Abend der Bibelgesprächs-       „Dass der VdK was Gutes ist, habe ich schon gehört, aber was kann
reihe zum Psalm 27 unter dem Thema „Ich glaube aber doch...“ statt.     der für mich machen?“
Weitere Termine:
Mittwoch, 23.10.19 Psalm 103: Unvergesslich loben                       Der VdK ist ein gemeinnütziger Verein. Er bietet seinen Mitgliedern
jeweils von 20.00 – 21.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus, Kirchstr. 14 a.   sozialrechtliche Beratung bei Fragen zu Ihrer Rente, Ihrer gesetz-
Die Abende werden gestaltet von Lindi Thomas, Hans-Dieter Hanser        lichen Kranken- und Pflegeversicherung, der Anerkennung Ihrer
und Christine Heimburger.                                               Schwerbehinderung und deren Einstufung.

Nachmittag der älteren Generation                                       Der VdK berät nur zum Sozialrecht, nicht zu anderen Rechtsgebieten.
ist am Donnerstag, 17.10.19 um 15.00 Uhr                                Was ist der erste Schritt, wenn ich sozialrechtliche Fragen habe?
im Evang. Gemeindehaus.                                                 Antwort: Unverbindlich anrufen 07664/6811 bei Jürgen Budde.
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
Seite 6                                                  Freitag, den 11. Oktober 2019                                              EBRINGEN

                                                                          Danach versuchte die Mannschaft alles, um wieder in Führung zu ge-
                                                                          hen, aber die Staufener konnten uns ein ums andere mal mit ihren
           VEREINE                                                        schnellen Kontern in Verlegenheit bringen und drei weitere Treffer
                                                                          erzielen. Zu oft verloren wir die Bälle nun durch unsauberes Pass-
                                                                          Spiel, zu wenig ging über die Flügel. Mit einem finalen Sturmlauf
F.S.V. 1951 Ebringen e.V.                                                 gelang uns eine Minute vor Schluss noch das 3:5. Dann war das Spiel
Erster Sieg                                                               vorbei.
SV Ebnet 1 – FSV Ebringen 1                                 0:1 (0:0)     Auf der ersten Halbzeit lässt sich aufbauen. Die Fehler der zwei-
Nach fünf Niederlagen zu Saisonbeginn, sicherte sich die erste Mann-      ten Hälfte müssen wir analysieren und abstellen. Dann klappt’s
schaft des FSV die ersten Punkte in Ebnet auf dem neuen Sportge-          auch wieder mit dem Gewinnen. Kopf hoch!
lände. Im Gegensatz zu den starken Teams, gegen die man zuletzt
antrat, schaffte es der FSV im Spiel die Oberhand über das Spielgerät     Am Sonntag, den 06.10. waren unsere D-Juniorinnen in Stegen
zu erhalten. Schon in den ersten paar Minuten wurde sicher in Rich-       zu Gast. Der Gegner begann druckvoll und ließ uns kaum zur Ent-
tung SV-Tor agiert, doch ein gute Abschluss blieb zunächst aus. Die       faltung kommen. Doch auch wir hatten nicht vor, dem Gegner das
Verteidigung hatte indes keine großen Schwierigkeiten. Als Ebnet          Spielfeld zu überlassen und hielten kämpferisch gut dagegen. Schö-
zu den paar wenigen Momenten in und um den Strafraum spielte,             ne Spielzüge kamen dadurch kaum zustande. Nach einer Weile und
klärte man die Situation sicher oder beeinflusste den Torschuss, dass     halbguten Gelegenheiten auf beiden Seiten, wurde der Gastgeber
dieser keine Gefahr mehr darstellte.                                      dank besserer Physis stärker und konnte schließlich in Führung ge-
                                                                          hen und noch vor der Pause nachlegen. In der zweiten Halbzeit bot
Das Chancenplus hatte aber der FSV. Bis zur Pause landete aber kein       sich ein unverändertes Bild. Unsere Kräfte schwanden langsam und
Ball hinter der Linie. In der zweiten Halbzeit drückten die Stürmer Eb-   so wollte uns auch spielerisch kaum mehr etwas gelingen. Schließ-
net immer weiter in die eigene Hälfte hinein. Im Minutentakt flogen       lich gelang dem Heimteam die Entscheidung. Weitere Gegentreffer
oder rollten die Bälle auf den Strafraum zu. Oft waren die Angriffe       konnten heute aber auch dank einer tadellosen Leistung unserer
nur durch Fouls, mit einer Blockade zur Ecke oder dem Abseitspfiff        Torfrau vermieden werden. Das Spiel endete 3:0 für die JFV Dreis-
des Schiedsrichters zu stoppen. Nachdem schon ein Spieler nach            amtal. Nächsten Samstag empfangen wir die D-Juniorinnen der SG
einem ungeahndeten Foul verletzt ausgewechselt werden musste,             Staufen.
ertönte kurz darauf der Pfiff zum Elfmeter für den FSV. Dieser wurde
sicher verwandelt. Der SV selbst kam in der zweiten Halbzeit nur ein
einziges Mal wirklich zum Zug, ansonsten wurden die hauptsächlich
langen Diagonalpässe ohne Probleme abgefangen. Dafür hatte der
                                                                          Liebe Mitglieder des FSV Ebringen,
FSV selbst noch drei große Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen,         bei der Jahreshauptversammlung im Mai konnte kein Nachfolger
wobei man leider an allen gescheitert ist und das Spiel so zu Ende        für den scheidenden Vorstandvorsitzenden gefunden werden. In
ging.                                                                     zahlreichen Sitzungen des Vorstands wurde in der Zwischenzeit ein
                                                                          neues Konzept erarbeitet, welches vorsieht die Verantwortung auf
SV Ebnet 2 – FSV Ebringen 2                                 2:1 (0:0)     mehrere Schultern zu verteilen. Um das Konzept in die Tat umsetzen
Die zweite Mannschaft hat den Sieg leider vergeben. Erst schwächte        zu können, müssen unsere Vereinssatzung entsprechend geändert
man sich durch eine rote Karte nach 40 Minuten selbst und kassierte       und die neuen Vorsitzenden gewählt werden. Verantwortliches Or-
nach der Pause das 1:0. Anschließend zeigte der Schiedsrichter eine       gan hierfür ist die Generalversammlung.
für das Spiel unverhältnismäßig harte Linie. Eine weitere rote Karte
                                                                          Zur außerordentlichen Mitgliederversammlung laden wir Sie
(beide für Verteidiger) und nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich
                                                                          am 25.10.2019 um 20 Uhr in unser Clubheim ein.
wurde noch ein Elfmeter gegen den FSV gegeben. Dass die Gastge-
ber mit zwei Mann Überzahl und per Elfmeter einen furiosen Sieg
feierten, kann gut und gerne als Zeichen für das Leistungsniveau          Tagesordnung:
beider Teams gewertet werden.                                             1. Begrüßung
                                                                          2. Änderung der Satzung - §§2, 3, 15, 16, 17, 19, 20, 21, 25, 26, 28
FSV Ebringen 1 – ASV Merdingen 1 4:3 (2:1)                                3. Neuwahlen der Vorsitzenden
FSV Ebringen 2 – ASV Merdingen 2 3:2 (0:0)                                4. Wünsche und Anträge
                                                                          5. Sonstiges

Die nächsten Spiele:                                                      Wünsche und Anträge sind bis zum 18.10. schriftlich an
So, 13.10.2019                                                            info@fsvebringen.de einzureichen.
15:00 Uhr: FC Bötzingen 1 – FSV 1
So, 20.10.2019 (Heimspiel)                                                Die genannten Satzungsänderungen betreffen neue Vorgaben des
12:30 Uhr: FSV 2 – FC Portugiesen FR 2                                    Fußballverbandes und der Finanzverwaltung (§§2, 3), insbesondere
15:00 Uhr: FSV 1 – FC Portugiesen FR 1                                    sollen jedoch die Weichen für das neue Vorstandskonzept gestellt
                                                                          werden. Neben der neuen Zusammensetzung werden auch die ent-
                                                                          sprechenden Verantwortlichkeiten neu festgelegt.

FSV-Jugend                                                                Wenn Sie bereits im Vorfeld Einblick in den neuen Satzungsentwurf
                                                                          wünschen, so wenden Sie sich bitte an die obige Email-Adresse oder
FC Staufen D - FSV Ebringen D1                                            sprechen Sie uns an. Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönli-
Mit einem unnötigen 3:5, nach 2:1 Halbzeitführung, kamen wir              chen Gespräch das neue Konzept.
heute aus Staufen zurück.
Von Anfang an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf
beiden Seiten. Wir hatten ein leichtes Übergewicht, konnten aber
einmal mehr unsere Möglichkeiten nicht konsequent genug nutzen
                                                                          FSV Ebringen – Abteilung Tischtennis
und so war die 2:1 Halbzeitführung zwar verdient, aber irgendwie
auch ein bisschen glücklich.                                              TTC Eschbach IV gegen FSV Ebringen II                            2:8
Nach einigen Umstellungen in der Halbzeitpause, mit dem Ziel noch         Erster Sieg im zweiten Spiel!
einmal frischen Wind ins Spiel zu bekommen, ging dann aber der            Nach der deutlichen Niederlage im ersten Saisonspiel gegen Brei-
Spielfluss etwas verloren und vor allem in der Abwehr hatten unsere       sach wollte die zweite Mannschaft in Eschbach die ersten Punkte
Jungs plötzlich immer wieder grössere Probleme. Weiterhin verga-          holen. Mit kompletter Aufstellung gelang ein guter Start in die Dop-
ben wir zu viele Chancen und so kam es, wie es kommen musste:             pel. Steffen Klein und Dominik Schüler mussten zwar nach einer 2:0
Staufen erzielte den Ausgleich zum 2:2.                                   Satzführung noch in den Entscheidungssatz, den sie dann aber deut-
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
EBRINGEN                                               Freitag, den 11. Oktober 2019                                                   Seite 7

lich mit 11:4 gewannen, während Ludwig Ebner und Erik Döring ihr        Endspiel ein, und so reichte er seinem Gegner die Hand zum Remis.
Doppel deutlich mit 3:0 gewinnen konnten.                               Dirks letzter Gegner trat zur 5. Runde gar nicht mehr an, ein klarer
                                                                        Hinweis darauf, dass die Bezirkseinzelmeisterschaft nicht nur gute
Im Anschluss musste sich Dominik Schüler der gegnerischen Nr. 1         Schachkenntnisse erfordert, sondern auch das nötige Quäntchen
mit 0:3 geschlagen geben aber Steffen Klein sorgte mit einem souve-     Kondition. Am Ende belegte Dirk im B-Turnier einen hervorragenden
ränen 3:0 Erfolg für die 3:1 Führung. Auch im hinteren Paarkreuz wur-   3. Platz. Im Ebringer Schachclub überrascht das niemanden, ist Dirk
den danach die Punkte geteilt. Erik Döring unterlag in seinem Einzel    doch mittlerweile im Ebringer Bezirksligateam ein echter Hoffnungs-
mit 0:3 und Ludwig Ebner war mit 3:0 erfolgreich. Damit ging es mit     träger.
einem Zwischenstand von 4:2 in den zweiten Einzeldurchgang. Hier
hatte Steffen Klein nur im ersten Satz Probleme und gewann sein
Einzel mit 3:1. Durch die anschließenden 3:0 Erfolge von Dominik        Arbeitsgemeinschaft Ebringer Dorfgeschichte
Schüler und Ludwig Ebner baute die zweite Mannschaft die Führung
auf 7:2 aus. Erik Döring machte dann mit seinem 3:1 Erfolg den 8:2      Ebringen Motivkalender des Dorfarchivs
Sieg für den FSV Ebringen perfekt. Die zweite Mannschaft verbessert     beim Markt der schönen Dinge
sich damit auf den fünften Tabellenplatz der Kreisklasse DI.
                                                                        Unsere Mitglieder Dr.Hellmuth Sümmerer und Gundo Klebsattel ha-
Die Spiele für Ebringen gewannen:
                                                                        ben einen Fotokalender für das Jahr 2020 mit ausschließlich Ebrin-
Doppel: 1 x Klein/Schüler, 1 x Ebner/Döring
                                                                        ger Motiven im DIN A3-Format erstellt. Der Kalender mit Hochglanz-
Einzel: 2 x Steffen Klein, 1 x Dominik Schüler, 2 x Ludwig Ebner,
                                                                        drucken liegt nur in einer kleinen limitierten Auflage vor. Er ist ein
1 x Erik Döring
                                                                        sehr schönes Geschenk oder Mitbringsel für alle Personen, die einen
                                                                        Bezug zu Ebringen haben und wird zum Preis von 14 € angeboten.
                                                                        Die Ortschronik und das Ebringer Jubiläumsbuch zu 1300 Jahre
Musikverein Ebringen e.V.                                               Ebringen legen wir im Auftrag der Gemeinde aus. Ferner bieten wir
Gemeinsames Jugendvorspiel des MV Ebringen und MV                       am Büchertisch an: DIN A 4 und DIN A 3 Ebringer Fotomotive Auf-
Wolfenweiler-Schallstadt                                                nahmen von Gundo Klebsattel; Heft 2 Ebringen unterm Hakenkreuz;
                                                                        Heft 3 Ebringen und das Bergwerk 1937 – 1942; Heft 4 Ebringer Klein-
Am Sonntag, 20.10.2019 um 14:30 Uhr Uhr findet im Gemeindehaus          denkmale; Heft 5 Ebringer Stationenweg; Heft 6 Fotobuch Ebringen
bei der evangelischen Kirche in Wolfenweiler das gemeinsame Ju-         früher und heute; Heft 7 Ludwig Schenkel - Pfarrer in schwerer Zeit
gendvorspiel der MV Wolfenweiler-Schallstadt und Ebringen statt.        -; Heft 8 Sumser – Jennetal – Berghauser Matten – über 50 typische
Neben dem gemeinsamen Jugendorchester unter der Leitung von             Pflanzen mit Artbeschreibungen zum Kennenlernen.
Dirk Hausen präsentiert der musikalische Nachwuchs beider Vereine
sein Können. Wir möchten alle interessierten Kinder und Erwachse-       Benno Kuhn
nen zu dem kleinen Konzert einladen. Besonders einladen möchten
wir natürlich auch die Kinder, die gerne ein Instrument erlernen
möchten.
Fragen zur Jugendausbildung beim Musikverein Ebringen beant-                            Vortrag/Workshop zum Thema:
wortet Ihnen: Johannes Schweizer (E-Mail: jugend@mv-ebringen.de                         „Wege aus dem Machtkampf“
oder Telefon: 07633/7886467)
                                                                                        Wenn Kinder sich verweigern, bocken und kämp-
                                                                                        fen...brauchen sie Erwachsene, die sie verstehen
                                                                                        und helfen können.
Schachclub Ebringen e.V.
Udo Bösch führt Ebringen zum Auftaktsieg.                               Der Tageselternverein veranstaltet am
Brombach II – Ebringen I                                    2,5 : 5,5   Donnerstag, den 24. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Zum Saisonstart musste die Erste in diesem Jahr bei strahlendem         einen Vortragsabend in 79227 Schallstadt: Bürgersaal
Sonnenschein nach Brombach. Dort wurde man von einem eben-              (DG Bürger- und Vereinshaus, Kirchstr.14)
bürtigen Gegner erwartet. Aber Ebringen hat etwas, das andere
Teams nicht vorweisen können: einen Mannschaftsführer namens            In dem Vortrag gehen wir der Frage nach, wie störendes Verhalten
Udo Bösch. Schon nach 90 Minuten hatte Udo seinen Gegner in die         bei Kindern ab ca. 2 Jahren entsteht und was passiert, wenn sich Kin-
Knie gezwungen nach nur 21 Zügen und einem unvermeidlichen Fi-          der und Erwachsene in einem entmutigenden Kreislauf verfangen.
gurenverlust. Schon öfter hat man gesehen, dass ein so vorzeitiger      Wie können wir, Eltern und Tageseltern, respektvoll mit solchen her-
Sieg der ganzen Mannschaft Auftrieb gibt. So folgten schon bald Ha-     ausfordernden Situationen umgehen und dem Kind Brücken bauen,
rald Obloh und Heinz Bösch Udos Beispiel und gewannen ihre Parti-       um wieder in ein gutes Miteinander zu kommen.
en ebenfalls. Als Malte Pothmann noch ein Remis beisteuerte, stand
es nach zweieinhalb Stunden 0,5 : 3,5 für die Ebringer Gäste und der    Die Referentin ist Ulli Nöthen,
Kampfgeist der Brombacher war fast gebrochen. Den Mannschaft-           Mitarbeiterin der psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder
sieg sicherten dann Peter Meyer, Lutz Grabe und Peter Ackermann         und Jugendliche in Neustadt, Kess-Kurs-Leiterin
mit weiteren Remisen. Holger Kaspereits Gegner sah für sich Sieg-
chancen und spielte weiter, obwohl der Mannschaftskampf längst          Veranstalter: Tageselternverein Orte für Kinder, Gundelfingen/
verloren war. Die Partie endete Remis, in einem studienhaften Bauer-    Freiburger Umland e. V.,
nendspiel hatten die Siegchancen allerdings bei Holger gelegen. Am      Bereich Batzenberg/Schneckental/Hexental, Gaby Arnold
Ende notierte Kapitän Udo Bösch einen deutlichen, nie gefährdeten
Sieg ohne eine einzige Niederlage: ein Saisonstart nach Maß.            Eintritt: Mitglieder frei, Nicht-Mitglieder: 5 Euro

Dirk Hamar glänzt bei der Bezirkseinzelmeisterschaft in Horben.
Horben ist ein gutes Pflaster für Ebringer Schachspieler. Im vergan-
genen Jahr erreichte Karl-Peter Kendzia einen erfreulichen 6. Platz.
Das überschaubare Turnier mit der familiären Atmosphäre zog in
diesem Jahr Dirk Hamar an, der ähnlich gute Erfahrungen machte
wie sein Vorgänger. Interessante Partien, erstklassige, preiswerte
Verpflegung und faire Wettkämpfe.Auch sportlich lief es für Dirk su-      PRIMO-SERVICE
per. Nach der obligatorischen Erstrundenniederlage – in der ersten        Wir sind für Sie da!
Partie bekommt man aufgrund des Auslosungsmodus als Normals-
terblicher immer einen superstarken Gegner zugelost – holte Dirk
                                                                             Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11  Fax 0 77 71 / 93 17 - 40
zwei Siege. Die vierte Partie brachte Dirk ein unklares Dame-Turm-           Mo. – Do. 8 – 17 Uhr, Fr. 8 – 12 Uhr
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
Seite 8                                                 Freitag, den 11. Oktober 2019                                                EBRINGEN

                   TC Schallstadt-Wolfenweiler
                                                                                   WISSENSWERTES
                   MIXED-Vereinsmeisterschaften:
Wie jedes Jahr veranstaltet der TC Schallstadt-Wolfenweiler für die
Vereinsmitglieder eine Mixed Vereinsmeisterschaft am                    Schwarzwaldverein Freiburg-Hohbühl
                                                                        13. Okt., Sonntag: „Ausblicke, Steinwälle und Berglusthaus“,
SAMSTAG, 12.10.2019, Beginn ist 11.00 Uhr                               Rundwanderung mit der OG Waldshut (kürzere Variante mög-
Anmeldungen hängen im TC aus, bitte schnellstmöglich eintra-            lich), Horben-Geiersnest-St. Ulrich-Berglusthaus-Klusenweg-Hor-
gen.                                                                    ben, Treff: 9 Uhr, Horben Rathaus, Auf-/Abstieg: 625m, Gehzeit:
__________                                                              5Std/15km, mittel, kürzere Tour 11km, weniger Höhenmetern, direkt
                                                                        zum Berglusthaus, Auf-/Abstieg: 400m, mittel, Einkehr: Berglusthaus,
                                                                        nur kalte Getränke, Rucksackverpflegung: ja, Führung: Veronika
„OKTOBERFEST FÜR JEDERMANN/FRAU“                                        Sumser/Beate Groß, Tel. 0761/4001859
                beim TC Schallstadt-Wolfenweiler                        15. Okt., Dienstag: „Gesundheitswanderung“, für alle Altersgrup-
               SAMSTAG, 12.10.2018 ab 20.00 Uhr                         pen mit ausgewählten Übungen die fit machen, Gehzeit: 1,5-2Std,
                                                                        Kosten: Nichtmitglieder 3 €; Treff: 14.00 Uhr , Stadtgarten Freiburg,
Dirndl und Lederhose sind erwünscht.                                    Musikpavillon, Führung: Walter Sittig, Tel. 01733292710,
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.                            E-Mail: waltersittig@aol.com
                                                                        Gäste sind herzlich willkommen.
Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen.

                                                                        Ferienfreizeiten in den Herbstferien
                                                                        Die Abenteuer des kleinen Hobbit - 27.10.2019 – 30.10.2019
                                                                        Reiseziel + Unterbringung: Naturfreundehaus Feldberg
                                                                        Veranstalter: Veranstaltungsleiter*innen:
                                                                        Team der Naturfreundejugend Württemberg
                                                                        Alter ab: 8-12 Jahre
                                                                        Tief im Auenland lebt das Volk der friedfertigen Hobbits. Einer von ih-
                                                                        nen, Bilbo Beutlin, erhielt die Aufgabe den Schatz des Drachens Smaug
                                                                        wieder zurückzuholen. Gemeinsam mit seinen Freunden bricht er zu
                                                                        einer Reise mit vielen Abenteuern auf. Vom gemütlichen Naturfreun-
                                                                        dehaus aus, ziehen wir in den Schwarzwald, um unsere Abenteuer zur
                                                                        erleben. Bei spannenden Geländespielen gilt es Trolle zu verjagen und
                                                                        Elben und Zwerge für uns zu gewinnen. Mit gegenseitiger Hilfe wollen
                                                                        wirdas Nebelgebirge überqueren und bei unserer Nachtwanderung
                                                                        den Düsterwald entdecken. Um den Drachen schließlich zu besiegen
                                                                        und den Schatz zurück zu erobern, bauen wir Pfeil und Bogen und üben
                                                                        eifrig das Zielen. Unsere erlebnisreichen Tage lassen wir mit Stockbrot
                                                                        und Punsch am warmen Lagerfeuer oder im heimeligen Gruppenraum
                                                                        am Kachelofen ausklingen. Abends hören wir die Geschichte des „klei-
                                                                        nen Hobbit“ und berichten von unseren Abenteuern.

                                                                        Der Herr der Ringe 27.10.2019 – 30.10.2019
                                                                        Reiseziel + Unterbringung: Naturfreundehaus Feldberg
                                                                        Alter ab: 12-15 Jahre
                                                                        Diese Freizeit lädt euch Rollenspielfans zu einem großen, gemeinsamen
                                                                        Abenteuer ein! Vom Naturfreundehaus Feldberg – unsererem Beutel-
                                                                        send – ziehen wir los und haben gewaltige Herausforderungen vor uns:
                                                                        Im Schwertkampf gilt es gegen fiese Orks zu bestehen, beim Nachtge-
                                                                        ländespiel Schwarze Reiter zu besiegen, der clevere Gollum muss im
                                                                        Boot mitten auf dem Schluchsee überlistet, feindliche Heere mitten im
                                                                        herbstlichen Wald, in die Flucht geschlagen werden. Wird es uns gelin-
                                                                        gen, im Schneetreiben ein Feuer ohne moderne Hilfsmittel zu entzün-
                                                                        den? Wird jeder von uns den Verlockungen des Rings der Macht wider-
                                                                        stehen können? Werden wir eine so gute Gemeinschaft bilden, dass
                                                                        noch alle Gefährten mit an Bord sind, bis der Ring bei der Nachtwan-
                                                                        derung auf dem 1.493 Meter hohen Feldberg – unserem Schicksalsberg
                                                                        – versenkt wird? Wenn du Freude an einer guten Gemeinschaft hast, die
                                                                        sich ein paar Tage Auszeit vom Alltag nimmt, bist du herzlich willkom-
Handharmonikaverein                                                     men zu unserer Fantasy-Freizeit. Gleichzeitig finden wir heraus, wie die
Wolfenweiler-Schallstadt e.V.                                           Trilogie von John Ronald R. Tolkien mit unserem heutigem Leben und
                                                                        der Demokratie, in der wir leben, zusammenhängt. Unsere gemeinsa-
Liebe Akkordeonfreunde!                                                 me Zeit wird daher zu einem inneren und äußeren Abenteuer und er-
Am 13. Oktober um 14 Uhr ist es wieder soweit.                          möglicht gleichzeitig den Transfer in den Alltag, in unsere Welt. Diese
Wir laden alle ganz herzlich zu unserem Seniorenherbsttreffen in        Ferienfreizeit findet im gleichen Zeitraum und am gleichen Ort statt, wie
                                                                        die Hobbitfreizeit. Jüngere Geschwister und Freund*innen können sehr
die Johann-Philipp-Glockhalle in Schallstadt ein. Zwischen 14 und       gerne parallel an dieser teilnehmen.
18 Uhr spielen unsere Gastvereine und unser Seniorenorchester zu        Anmeldungen sind ab sofort unter der Webseite der Naturfreundeju-
Ihrer Unterhaltung. Mit Kaffee und Kuchen und auch Herzhaftem           gend Württemberg www.nfjw.de möglich. Für Nachfragen steht die
sorgen wir gerne für Ihr leibliches Wohl.                               Geschäftsstelle der Naturfreundejugend unter 0711-481077 oder per
Besuchen Sie uns und verbringen mit uns einen unterhaltsamen            Email info@nfjw.de zur Verfügung
Nachmittag.
Über Ihr Kommen freut sich der                                                          Ende des redaktionellen Teils
Handharmonikaverein Wolfenweiler-Schallstadt e.V.
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
Wegen Eigenbedarf
                                                                   muss ich meine Whg. nach über 15 Jahren verlassen. Ich (w, 65 J.,
                                                                      ab Frühjahr in Rente) suche deshalb langfristig helle, ruhige
                                                                        Wohnung mit Balkon, bis ca. 70 qm, möglichst
                                                                                  zu Anfang 2020 oder im 1. Quartal.
                                                                           Ihre Nachricht bitte an Telefon 0176 - 78 64 41 34
                                                                                       oder fr-daheim@web.de

                                                                         Haus oder Bauplatz gesucht

          PUTZHILFE
                                                                      Junge Familie mit 2 Kindern sucht Haus oder Bauplatz
                                                                                           in Ebringen
                                                                           Telefon 0179/7355362, chbalg@gmail.com
   gesucht nach Ebringen für insgesamt
5 Stunden pro Woche in zwei benachbarten
       Haushalten. Tel. 07664/6747

  Buchenwald zu verkaufen
 Der Wald ist in der Gemeinde Pfaffenweiler
              Tel. 01707306638

      Apartment Schneeburg
  Moderne Ferienwohnung (2-3 P., 40 qm + Terrasse)
            am ruhigen Ortsrand (Tirol)                            Bauplatz dringend zu kaufen gesucht!
           mit wunderschönem Ausblick.                              Gerne auch ein Teil- oder Abrissgrundstück.
           www.apartment-schneeburg.com                            Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 01 78 / 6 54 01 52
                                                                          E-Mail: bernhard.klima@t-online.de

Suche 3 - 4 Zi. oder Haus, 1 EW - 2 Kinder (7 J.)
Hallo Vermieter, wir suchen dringend 1 neue Wohnung, größer
als unsere bisherige und näher an der Schule. Wir sind ein Vater
und 2 Kinder. Gerne auch Altbau, renovierungsbedürftig aber
auch ungewöhnliche Objekte finden wir gut und auch Mithilfe
im Garten oder Haus kann ich anbieten. • 0170 30 62 078

Wir suchen zum Sofortkauf:
Baugrundstück, Einfamilienhaus, Doppelhaus,
Reihenhaus, Mehrfamilienhaus oder Eigentumswohnung
  S Ü D B A U • Telefon 07681 - 20 92 886
         info@suedbau-freiburg.de
MITTEILUNGSBLATT - Gemeinde Ebringen
Nachhilfe
      Kl. 4 bis zum Abi
 Ma, De, Eng. sehr preiswert.
 (gewerblich) 015792463601
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren