Lars Müller Publishers Herbst 2018

Lars Müller Publishers Herbst 2018
Architektur              1

Lars Müller Publishers
Herbst 2018

Architektur
Design
Fotografie
Kunst
Gesellschaft
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Architektur                                                                                                                                                               2


                                                                     Innovative Lösungen für soziale Herausforderungen

                                                                     Alejandro Aravena
                                                                     ELEMENTAL
                                                                     The Architect’s Studio
                                                                     In Zusammenarbeit mit dem Louisiana Museum of Modern Art
                                                                     Herausgegeben von Michael Juul Holm
                                                                     Texte von Alejandro Aravena

                                                                     Das Studio ELEMENTAL, geführt von Kreativdirektor Alejandro Aravena und ansässig in der
                                              Provisorisches Cover


                                                                     ­chilenischen Hauptstadt Santiago, besteht aus einem interdisziplinären Team. Mit seiner analytischen
                                                                      ­Herangehensweise an Architektur und Städtebau hat das Studio originelle Lösungen für soziale
                                                                       ­Herausforderungen, wie der Wohnungsnot in den benachteiligten Vierteln Santiagos, hervorgebracht.
                                                                        Anstelle von Billighäusern entwirft ELEMENTAL «halbe Häuser» zu den gleichen Kosten und ermög-
                                                                        licht es den Käufern so, die andere Hälfte selbst zu bauen. Die Kombination aus fundiertem Entwurf
Oktober                                                                 einerseits und dem Engagement der Käufer andererseits lässt nachhaltige Wohngebiete entstehen.
                                                                        In der Reihe The Architect’s Studio präsentiert das Louisiana Museum of Modern Art eine von Mette
                                                                        Marie Kallehauge und Kjeld Kjeldsen kuratierte Ausstellung über das Studio ELEMENTAL.
Design: Camilla Jørgensen &
Søren Damstedt, Trefold
                                                                     Der reich bebilderte Band stellt die Arbeitsmethoden und Philosophie von ELEMENTAL vor und
24 × 30 cm, 240 Seiten
                                                                     zeigt seine wichtigsten Projekte.
240 Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-03778-572-0, Englisch
ca. EUR 45.– CHF 50.–                                                2016 erhielt Aravena den renommierten Pritzker-Preis und übernahm
                                                                     mit Unterstützung des gesamten ELEMENTAL-Teams die Leitung der
                                                                     Architekturbiennale Venedig
                                                                     Ein reich bebildertes Buch über die Philosophie und die Arbeitsweise
                                                                     von ELEMENTAL
                                                                     Begleitpublikation der gleichnamigen Ausstellung im Louisiana Museum
                                                                     of Modern Art in Dänemark (11.10.2018–17.2.2019)




Bereits erschienene Bücher der Serie The Architect’s Studio:


                            Wang Shu                                                          Diese Publikation untersucht die jüngsten Arbeiten des chinesischen
                            Amateur Architecture Studio                                       ­Architekten Wang Shu, Pritzker-Preisträger 2012. In einer Zeit, in der Chinas
                            The Architect’s Studio                                             explosive Urbanisierung in ländliche Gebiete eindringt und überall billige
                            Design: Camilla Jørgensen &
                                                                                               Betonkonstruktionen hinterlässt, arbeiten Wang Shu und Amateur Architec-
                            Søren Damstedt, Trefold                                            ture Studio gegen diese Tendenzen, indem sie Materialien aus Gebäuden
                            24 × 30 cm, 240 Seiten                                             wiederverwenden, die die chinesischen Behörden systematisch abreissen
                            239 Abbildungen, Hardcover
                                                                                               und nach westlichen Modellen wieder aufbauen lassen. Die Architektur
                            2017, ISBN 978-3-03778-531-7, Englisch
                            EUR 45.– CHF 50.–                                                  von Wang Shu steht für seine durchdachte Haltung gegenüber Design und
                                                                                               Implementierung sowie für seine Fähigkeit, flexibel auf den Kontext eines
                                                                                               bestimmten Orts einzugehen.
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Architektur                                                                                                                                                         3


                                                               Eine Genealogie geschlossener, regenerativer Systeme

                                                               Lydia Kallipoliti

                                                               The Architecture of Closed Worlds
                                                               Or, What is the Power of Shit?
                                                               Herausgegeben von Storefront for Art and Architecture

                                                               Was haben Weltraumkapseln, U-Boote und Bürogebäude gemeinsam? Sie alle sind als geschlosse-
                                                               nes System konzipiert: als selbst erhaltende physikalische Umwelt, die von ihrer Umgebung durch
                                                               eine Grenze getrennt ist, die weder Transfer von Material noch Energie erlaubt. Als raumzeitliche Teil-
                                                               rekonstruktionen der Welt erkennen und sichern geschlossene Systeme den für den Lebenserhalt
                                        Provisorisches Cover




                                                               notwendigen Materialkreislauf. Gegenwärtige Diskussionen über globale Erwärmung, Recycling
                                                               und Nachhaltigkeit gehen in ihren konzeptuellen Annahmen direkt auf die Beobachtung und Analyse
                                                               ­geschlossener Systeme zurück. Vom Raumfahrtprogramm bis zu Architekturströmungen, die mit
                                                                ­autonomem Leben experimentieren, dokumentiert The Architecture of Closed Worlds eine disziplinäre
                                                                 Transformation und das Entstehen eines neuen Verständnisses von Umwelt als synthetischem
Juli                                                             ­Naturalismus. Die Publikation präsentiert 39 Prototypen von 1929 bis in die Gegenwart, die allesamt
                                                                  ausgeführt wurden und eine noch unentdeckte Genealogie geschlossener regenerativer Systeme
Design: Pentagram                                                 bilden. Diese Prototypen werden mit historischen Aufnahmen bebildert und in Form von Feedback-­
19,5 × 26,5 cm, ca. 352 Seiten                                    Diagrammen analysiert, und beleuchten derart unsere zeitgenössische Nachhaltigkeitskultur.
ca. 340 Abbildungen, Softcover
ISBN 978-3-03778-580-5, Englisch                               LYDIA KALLIPOLITI ist Architektin, Ingenieurin und Wissenschaftlerin mit einem PhD der Princeton
ca. EUR 35.– CHF 40.–                                           Universität sowie einem SMArchS in Design- und Gebäudetechnologie des M.I.T. Kallipoliti ist
                                                               ­Assistenzprofessorin und Co-Direktorin des Master of Science Programms am Rensselaer Polytechnic
                                                                Institute sowie Direktorin des ANAcycle Think Tanks in Brooklyn, New York.


                                                               Geschlossene Systeme sichern den Kreislauf der zur Erhaltung des
                                                               Lebens benötigten Ressourcen
                                                               Eine Analyse von 39 Prototypen, welche unsere zeitgenössische
                                                               ­Nachhaltigkeitskultur beleuchten




Bereits erschienene Bücher über verwandte Themen:


                          Ecological Urbanism                                                                         Embodied Energy and Design
                                                                                                                      Making Architecture between Metrics
                          Überarbeitete Auflage mit über 40 neuen
                                                                                                                      and Narratives
                          Projekten aus aller Welt
                          Mohsen Mostafavi, Gareth Doherty (Hrsg.)                                                    David Benjamin (Hrsg.)
                          Design: Integral Lars Müller
                                                                                                                      Design: Integral Lars Müller
                          16,5 × 24 cm, 656 Seiten
                                                                                                                      21 × 29,7 cm, 232 Seiten
                          1600 Abbildungen, Hardcover
                                                                                                                      217 Abbildungen, Hardcover
                          2016, ISBN 978-3-03778-467-9, Englisch
                                                                                                                      2017, ISBN 978-3-03778-525-6, Englisch
                          EUR 50.– CHF 50.–
                                                                                                                      EUR 35.– CHF 39.–
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Architektur                                                                                                                                                            4


                                                            Zeugnis einer legendären Reise

                                                            Chris Blencowe und Judith Levine

                                                            Moholy’s Edit
                                                            CIAM 1933: The Avant-Garde at Sea
                                                            Die von László Moholy-Nagy in seinem legendären Dokumentarfilm Architektenkongress montierte
                                                            Abfolge von Sequenzen eines Inselausflugs kann, ähnlich wie seine provokanten Fotoplastiken, als
                                                            «Flaschenpost» interpretiert werden, die ins Meer geworfen wird und bei der es «Jahrzehnte dauern
                                                            kann, bis jemand sie findet und liest». Das unvergleichliche griechische Licht einfangend, gibt der
                                                            Film verlockende Einblicke in jene vier Tage und Nächte im August 1933, als die Elite der europäischen
                                                            Architektur- und Kunstavantgarde – anlässlich des 4. Internationalen Kongresses Moderner Archi-
                                     Provisorisches Cover




                                                            tektur (CIAM) – in einer kaum seetüchtigen «Nussschale» durch die Ägäis schiffte. Die «bunte Crew»
                                                            bestand aus Le Corbusier, Fernand Léger, Amédée Ozenfant, Sigfried Giedion, Cor van Eesteren
                                                            und Otto Neurath. Entscheidend für den Erfolg der surrealen Odyssee waren Mitglieder der griechi-
                                                            schen Avantgarde.

September                                                   Ausgehend von bisher unveröffentlichtem Material, wie Moholy-Nagys poetisch-ironischem Brief
                                                            an seine Frau Sibyl, Ghikas offener «Memoiren von Le Corbusier» und der forensischen Auseinander-
Design: Integral Lars Müller                                setzung mit den Skizzenbüchern des Architekten, rekonstruieren die Autoren in Moholy’s Edit die
16,5 × 24 cm, ca. 200 Seiten                                Epiphanien, Debatten und – zwangsläufig – Entfremdungen in diesem kritischen Moment der euro-
ca. 100 Abbildungen, Softcover                              päischen Geschichte und heben die Bedeutung des ägäischen Abenteuers in der Kultur des
ISBN 978-3-03778-566-9, Englisch                            20. Jahrhunderts hervor.
ca. EUR 30.– CHF 35.–
                                                            CHRIS BLENCOWE graduierte 1966 an der AA und JUDITH LEVINE 1961 an der Manchester Uni-
                                                            versity. Sie arbeiteten unter anderem mit Livio Vacchini und Luigi Snozzi, gründeten ein Büro, das
                                                            ­Architektur, Kunst und Fotografie verbindet, und unterrichten in Kanada, Europa und Gross­britannien.


                                                            Die Geschichte einer Kreuzfahrt durch die ägäischen Inseln – eine Reise
                                                            der Architektur- und Kunst-Avantgarde im Jahr 1933




Bereits erschienene Bücher über verwandte Themen:
                                                                                                                                                 i   mile
                                   Oliver A. I. Botar                                                             László Moholy-Nagy
                                                                                                                                            Faks
                                   Sensing the Future:                                                            Telehor
                                   Moholy-Nagy,                                                                   Internationale Zeitschrift für visuelle Kultur
                                   die Medien und die Künste                                                      21 × 29,7 cm, 138 Seiten
                                   Design: Integral Lars Müller                                                   69 Abbildungen, Spiralbindung ( Reprint )
                                   21 × 29,7 cm, 192 Seiten                                                       21 × 29,7 cm, 80 Seiten
                                   415 Abbildungen, Hardcover                                                     34 Abbildungen, Softcover ( Kommentarband )
                                   2014, ISBN 978-3-03778-434-1, Deutsch                                          2013, ISBN 978-3-03778-253-8, Deutsch / Englisch /
                                   2014, ISBN 978-3-03778-433-4, Englisch                                         Französisch / Tschechisch / Spanisch / Mandarin /
                      D      E     EUR 35.– CHF 39.–                                                              Russisch / Ungarisch
                                                                                                                  EUR 40.– CHF 45.–
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Architektur                                                                                                                                                     5


                                                           Das Manifest des modernistischen Wohnens

                                                           Sigfried Giedion
                                                           Befreites Wohnen
                                                           Herausgegeben von Reto Geiser

                                                           Sigfried Giedions kurzes, doch eindringliches Manifest Befreites Wohnen (1929) ist ein früher
                                                           ­Ausdruck der Ideenlehre modernistischen Wohnens. Als solches ist es ein Schlüssel zum tieferen
                                                            Verständnis der Kernfragen der Internationalen Kongresse Moderner Architektur (CIAM) und der
                                                            Auseinandersetzung mit der Industrialisierung der Produktionsprozesse sowie ihrem Einfluss auf
                                    Provisorisches Cover




                                                            den öffentlichen Wohnungsbau zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Manifest Giedions, einem
                                                            der führenden Verfechter moderner Architektur, bezieht seine argumentative Stärke aus bildlichen
                                                            Vergleichen und ist das einzige Buch, das der Kunsthistoriker selbst verfasst und gestaltet hat.

                                                           Diesen Herbst erscheint erstmalig eine Faksimileausgabe von Befreites Wohnen. Detaillierte An­
                                       le
                                  simi
                                                           merkungen sowie ein wissenschaftlicher Essay von Reto Geiser, der das Werk in den Kontext seiner
September                  Fak                             Zeit stellt und seine Relevanz für den zeitgenössischen architektonischen Diskurs hervorhebt,
                                                           ­ergänzen den Band.
Design: Sigfried Giedion/Integral Lars Müller
12,5 × 19 cm, 100 Seiten
                                                           RETO GEISER ist Architekt und Wissenschaftler. Sein Schwerpunkt liegt auf der Schnittstelle von
86 Abbildungen, Hardcover (Faksimile),
                                                           ­Architektur, Pädagogik und Medien. Als Gus Wortham Assistant Professor arbeitet er an der Rice
mit Kommentarband (ca. 32 Seiten) in
                                                            University School of Architecture in Houston und unterrichtet Geschichte, Theorie und Design.
transparentem Schuber
ISBN 978-3-03778-581-2, Deutsch  
ISBN 978-3-03778-568-3, Englisch                           Faksimile-Ausgabe mit ausführlichem Kommentarband
ca. EUR 35.– CHF 40.–
                                                           Eine visuelle Reise durch das moderne Wohnen zu Beginn des
                                                           20. Jahrhunderts

                       D

                       E




Bereits erschienene Bücher über verwandte Themen:


                                   Max Bill Sicht der Dinge                                                       SQM: The Quantified Home
                                   Die gute Form: Eine Ausstellung 1949                                           An exploration of the evolving identity of the
                                                                                                                  home, from utopian experiment to factory of data
                                   Lars Müller in Zusammenarbeit mit
                                   dem Museum für Gestaltung Zürich (Hrsg.)                                       Space Caviar (Joseph Grima,
                                                                                                                  Andrea Bagnato, Tamar Shafrir) (Hrsg.)
                                   Design: Integral Lars Müller
                                   21 × 29,7 cm, 160 Seiten, mit 16 Seiten Reprint                                Design: Folder
                                   der Ausstellungsbroschüre                                                      17 × 24 cm, 304 Seiten
                                   106 Abbildungen, Hardcover                                                     140 Abbildungen, Softcover
                      D       E    2014, ISBN 978-3-03778-339-9, Deutsch                                          2014, ISBN 978-3-03778-453-2, Englisch
                                   2014, ISBN 978-3-03778-372-6, Englisch                                         EUR 35.– CHF 35.–
                                   EUR 39.– CHF 45.–
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Architektur/Fotografie                                                                                                                          6


                                           Ein Schlüsselwerk der Architekturtheorie

                                           Peter Eisenman

                                           The Formal Basis of
                                           Modern Architecture
                                           «Mir war klar, was ich schreiben wollte», sagt Eisenman über seine Dissertation. «Eine analytische
                                           Arbeit, die in Beziehung zu dem stand, was ich zu sehen gelernt hatte, von Palladio zu Terragni, von
                                           Raffael zu Guido Reni hin zu einem irgendwie theoretischen Konstrukt, das mit moderner Architektur
                                           in Zusammenhang stehen würde, aber aus dem Blickwinkel einer bestimmten Autonomie der Form.»
                                           In The Formal Basis of Modern Architecture konfrontiert der international geschätzte – und für sein
                                           Holocaust-Mahnmal in Berlin (2005) weltberühmte – US-amerikanische Architekt Peter Eisenman
                                           den Historizismus mit einer Theorie und Analyse der Form, deren charakteristische Eigenschaften
                                           er für das Fundament architektonischer Komposition hält. Eisenman illustriert seine Beobachtungen
                                           mit zahlreichen sehr präzisen Handzeichnungen. Seine Dissertation The Formal Basis of Modern
                                       e
                               uflag       Architecture verfasste Eisenman 1963 an der University of Cambridge. Die Arbeit wurde 2006 als
Juli                    Neua               Faksimilesausgabe von Lars Müller Publishers veröffentlicht. Nun ist der Originalinhalt der Publikation
                                           wieder in einem kleineren Format erhältlich.
Design: Integral Lars Müller
23 × 24 cm, 384 Seiten                     PETER EISENMAN ist ein international anerkannter Architekt und Lehrer. Seine preisgekrönten
600 Abbildungen, Hardcover                 Wohnungs- und Städtebauprojekte zeugen von seiner herausragenden gestalterischen Karriere.
ISBN 978-3-03778-573-7, Englisch
ca. EUR 30.– CHF 35.–
                                           Ein analytisches Werk über die Autonomie der Form – illustriert mit
                                           präzisen Handzeichnungen
                                           Nachdruck von Eisenmans Dissertation von 1963, erstmals veröffentlicht
                                           im Jahr 2006




                                           Ikonen der Fotografiegeschichte neu interpretiert

                                           Jojakim Cortis, Adrian Sonderegger

                                           Double Take
                                           Eine wahre Geschichte der Fotografie

                                           Mit Essays von Christian Caujolle und Florian Ebner, mit einem Interview von William A. Ewing

                                           Die berühmtesten Bilder der Fotografiegeschichte haben sich so stark in unser visuelles
                                           Gedächtnis eingeschrieben, dass wir sie kaum mehr einer genauen Betrachtung unterziehen.
                                           Mit einer verblüffenden Methode und spitzbübischem Schalk gelingt es dem Künstlerduo
                                           Jojakim Cortis und Adrian Sonderegger, diese Ikonen neu zu beleuchten und unsere Schaulust
Bereits angekündigt,                       zu wecken. Originalgetreu bauen sie die Szenerien der Fotografien nach und inszenieren sie
jetzt erhältlich                           in ihren Studioräumen neu. Ihre kluge, witzige Betrachtung des Mediums Fotografie wirft höchst
                                           ­aktuelle Fragen auf: Was ist echt? Was ist Täuschung? Und können wir den Bildern noch
                                            trauen? Double Take ist ein Augenöffner und ein ­Verwirrspiel zugleich.
Design: Martin Andersen/
Andersen M Studio                          JOJAKIM CORTIS hat an der Zürcher Hochschule der Künste ( ZHdK) Fotografie studiert, wo
27 × 24 cm, 128 Seiten                     auch seine Zusammenarbeit mit Adrian Sonderegger ihren Anfang nahm. Seit 2006 arbeitet er als
87 Abbildungen, Hardcover                  ­freischaffender Fotograf sowie seit 2009 als technischer Assistent und Dozent an der ZHdK.
ISBN 978-3-03778-564-5, Deutsch             ADRIAN SONDEREGGE R hat ebenfalls an der ZH dK studiert und arbeitet seit 2006 als frei­
EUR 30.– CHF 35.–                           schaffender Fotograf und Dozent. Von 2007 bis 2011 war er Assistent des Künstlers Jules Spinatsch
                                            und von 2010 bis 2011 Dozent an der F+F Schule für Kunst und Design in Zürich.


                                           Die berühmtesten Fotos der Weltgeschichte täuschend echt nachgebaut
                                           Begleitpublikation der gleichnamigen Ausstellung in der Fotostiftung
                                           Schweiz (2.6.–9.9.18) und C/O Berlin Foundation (2019)
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Fotografie                                                                                                                                                   7


                                                          Chronik und Analyse einer interaktiven Ausstellung

                                                          Armin Linke und Peter Hanappe

                                                          Phenotypes/Limited Forms
                                                          In Zusammenarbeit mit ZKM und Sony Computer Science Laboratories
                                                          Mit Beiträgen von Estelle Blaschke, Wilfried Kühn, Vittorio Loreto, Doreen Mende, Peter Weibel

                                                          Die Publikation versteht sich als Erweiterung der interaktiven Ausstellung Phenotypes/Limited
                                                          Forms. Die Ausstellung ermuntert die Besucher, mit der Arbeit Armin Linkes aktiv in Verbindung zu
                                                          treten und aus mehreren Hundert Fotografien ihre Favoriten auszuwählen, diese neu zu arrangieren,
                                                          zu betiteln und als Leporello auszudrucken. Die Publikation analysiert die rund 30 000 von der
                                   Provisorisches Cover




                                                          ­Öffentlichkeit ausgewählten Bildfolgen. Das Interesse gilt dabei dem Zusammenhang zwischen den
                                                           Fotografien, wie häufig diese als einzelne ausgewählt und wie die daraus neu arrangierten Sequenzen
                                                           betitelt werden. Eine detaillierte Demonstration der angewandten Algorithmen hilft, diese Zusammen-
                                                           hänge zu verstehen. Die Textbeiträge von Kuratoren und Kunstwissenschaftlern diskutieren das
                                                           Thema auf theoretischer Ebene und beschäftigen sich mit den Aspekten der Partizipation und
                                                           Emanzipation sowie der Frage nach der Autonomie von Bildern.
Juli
                                                          ARMIN LINKE wurde 1966 geboren und lebt aktuell in Berlin. Als Fotograf und Filmemacher unter-
Design: Laure Giletti und Gregory Dapra                   sucht er die Gestaltung unserer natürlichen, technologischen und urbanen Umwelt, verstanden als
18 × 26,5 cm, ca. 384 Seiten                              ein sich aus ständiger Interaktion konstituierender Raum.
ca. 2700 Abbildungen, Softcover                           PETER HANAPPE studierte Elektrotechnik an der Universität in Gent, Belgien. Als Forscher am
ISBN 978-3-03778-575-1, Englisch                          Sony Computer Science Laboratory in Paris arbeitet er an neuen Formen der Inhaltserstellung und
ca. EUR 40.– CHF 45.–                                     -verteilung, die die Beteiligung von (Online-)Communities beinhalten.


                                                          Über die Wahrnehmung von Linkes Fotografien durch das Publikum
                                                          Begleitpublikation zur gleichnamigen Installation in der Ausstellung
                                                          Open Codes – Living in the Digital Worlds am ZKM Karlsruhe
                                                          (20.10.2017–6.1.2019)
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Fotografie                                                                                                                                                                      8


                                                                Von Städten und Menschen – eine fotografische
                                                                Expedition

                                                                Beat Streuli
                                                                The Fabric of Reality
                                                                Der international bekannte Fotograf Beat Streuli ist seit dreissig Jahren auf der ganzen Welt unter-
                                                                wegs und fotografiert mit grosser Beständigkeit Menschen im städtischen Umfeld. Seine Motive
                                                                ­changieren zwischen Privatheit und Anonymität, wobei der Mensch als Konstante und die Stadt als
                                                                 Variable fungieren. Streulis Interesse gilt nicht nur den BewohnerInnen, er setzt sich auch mit der
                                                                 Stadt als soziales und architektonisches Konzept auseinander. Dabei arbeitet Streuli nicht nur in
                                         Provisorisches Cover




                                                                 ­globalen Metropolen, sondern bewegt sich auch in Vororten, kleineren Städten und Agglomerationen.
                                                                  Seine Fotografien zeichnen ein Bild der städtischen Gegenwart und leisten einen künstlerischen wie
                                                                  auch dokumentarischen Beitrag zum aktuellen Diskurs über urbane, multikulturelle Gesellschaften.

                                                                Mit seinem neuen Künstlerbuch The Fabric of Reality zeichnet Beat Streuli erstmalig den Pfad durch
Oktober                                                         sein Œuvre. Nachdem Public Works (JRP Ringier, 2012) einen Überblick über Streulis Arbeiten
                                                                von 1996–2011 gab, verbindet der Künstler nun seine Fotografien, Installationen und Videostills der
Design: Integral Lars Müller                                    vergangenen sieben Jahre mit frühen Schwarz-Weiss-Fotostrecken. Dicht aufeinander folgend, sich
20 × 28 cm, ca. 480 Seiten                                      teilweise überlappend, lassen seine Werke ein visuell rhythmisiertes Bild seines Œuvres entstehen,
ca. 200 Abbildungen, Softcover                                  das sich durch konzeptuelle Nüchternheit in der Beobachtung auszeichnet. Essays zu den Themen
ISBN 978-3-03778-576-8, Englisch                                Urbanismus und Soziologie sowie Medien- und Wahrnehmungstheorie betten die Arbeiten Streulis
ca. EUR 35.– CHF 40.–                                           in einen diskursiven Kontext ein.

                                                                BEAT STREULI (geboren 1957) studierte freie Kunst an der Kunstgewerbeschule in Basel und Zürich
                                                                sowie an der Hochschule der Künste in Berlin. Mit Sitz in Belgien und der Schweiz arbeitet er heute
                                                                als freischaffender Fotograf.


                                                                Eine Gegenüberstellung von Streulis neuesten Werken und seinen
                                                                frühen Schwarz-Weiss-Fotografien




Zürich-Albisrieden, 2015                                        Kuala Lumpur, 2014                                 New York City, 1993




Tangier, 2013                                                   Chiasso, 2014                                      Mailand-Cinisello, 2011


Bereits erschienene Bücher über verwandte Themen:


                           Ahmed Mater                                                                                             Andri Pol
                           Desert of Pharan                                                                                        Menschen am CERN
                           Unofficial Histories behind the                                                                         Europäische Organisation
                           Mass Expansion of Mecca                                                                                 für Kernforschung

                           Design: Integral Lars Müller                                                                            Design: Andri Pol und Integral Lars Müller
                           20 × 26,4 cm, 632 Seiten                                                                                20 × 27,5 cm, 432 Seiten
                           623 Abbildungen, Softcover                                                                              295 Abbildungen, Softcover
                           2016, ISBN 978-3-03778-485-3, Englisch                                                                  2014, ISBN 978-3-03778-262-0, Deutsch
                           EUR 60.– CHF 60.–                                                                                       2014, ISBN 978-3-03778-275-0, Englisch
                                                                                                                  D          E     EUR 50.– CHF 55.–
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Fotografie                                                                                                                                                9


                                                          1078 Polaroids bewahren die schwindende
                                                          Erinnerung an den Holocaust

                                                          Anton Kusters
                                                          One Thousand and Seventy-Eight
                                                          Blue Skies
                                                          Das Blue-Skies-Projekt des Fotografen Anton Kusters besteht aus 1078 individuellen ­Polaroid-
                                                          bildern von blauen Himmeln. Diese entstanden allesamt in ehemaligen Konzentrationslagern des
                                   Provisorisches Cover




                                                          NS-­Regimes. Jedes dieser Fotos ist mit den GPS-Koordinaten des jeweiligen Lagers und der
                                                          häufig nur geschätzten Anzahl der Opfer gekennzeichnet.

                                                          Anton Kusters Aufnahmen zielen auf ein im Verschwinden begriffenes Andenken, konfrontieren uns
                                                          mit unserer Art zu sehen und zu gedenken. Sie loten die Grenzen der Darstellung von Trauma und
September                                                 Holocaust aus und thematisieren die Ambivalenz zwischen der Schwere des historischen Ereignisses
                                                          und seiner poetischen Reflektion. Begleitende Essays erläutern die verschiedenen Bedeutungs­
Design: Teun van der Heijden                              ebenen, die mit dieser Arbeit verbunden sind.
12 × 15,3 cm, ca. 2200 Seiten
1078 Abbildungen, Hardcover                               ANTON KUSTERS wurde 1974 in Belgien geboren. Er erforscht mittels visueller Repräsentation
ISBN 978-3-03778-574-4, Englisch                          und Interpretation Sehweisen, die Grenzen von Gedächtnis und Erinnerung sowie die Bedeutung
ca. EUR 30.– CHF 35.–                                     von Zuschauer- und Subjektposition.



                                                          Wie wollen wir sehen und woran wollen wir uns erinnern?
                                                          Ein Künstlerbuch über die Schwere des Holocausts und den schmalen
                                                          Grat zwischen Freiheit und Gefangenschaft
Lars Müller Publishers Herbst 2018
Design                                                                                                                                                                 10


                                                              Ein Muss für jeden Designliebhaber

                                                              Karl Gerstner

                                                              Designing Programmes
                                                              Programme as Typeface, Typography, Picture, Method

                                                               Karl Gerstners Arbeiten gehören zu den bedeutendsten Werken in der Geschichte des Grafikdesigns.
                                                               In Designing Programmes beschreibt der Gestalter in vier Essays sein Designkonzept, das nicht
                                                               nur in der Anfangszeit der Computer-Ära eine Grundlage für das Entwerfen bot, sondern auch im
                                                               Zeitalter digitaler Technologien zentraler denn je ist. Das Buch ist Gerstners bekannteste Publikation
                                                               und, angesichts der aktuellen Entwicklungen, ein Meilenstein im Bereich der programmierten
                                       Provisorisches Cover




                                                              ­Gestaltung.

                                                              Die zahlreichen Beispiele aus den Bereichen Grafik, Industriedesign, Musik, Architektur und Kunst
                                                              inspirieren die LeserInnen zur spielerischen Auseinandersetzung mit Gerstners Methodik, die sich
                                                              einfach i­mplementieren und weiterentwickeln lässt.
August                        i    mile
                         Faks                                 Designing Programmes wurde erstmals 1964 veröffentlicht. 2007 erschien bei Lars Müller Publishers
Design: Karl Gerstner                                         eine neugestaltete Version des Buches. Die aktuelle Ausgabe der Publikation entspricht dem
19,5 × 25 cm, 120 Seiten                                      ­originalen Design Karl Gerstners.
ca. 200 Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-03778-578-2, Englisch                              KARL GERSTNER (1930–2017) war Grafikdesigner und Künstler. 1959 gründete er zusammen mit
ca. EUR 35.– CHF 40.–                                         Markus Kuttner die Agentur Gerstner + Kuttner, der späteren legendären Agentur GGK, die unter
                                                              anderem Aufträge für VW, Ford, Swissair, Nestlé oder IBM gestaltete.


                                                              Originalgetreue Faksimileausgabe des Klassikers von 1964
                                                              Eine praktische Einführung in die Methodenlehre Karl Gerstners




Bereits erschienene Bücher über verwandte Themen:

                                                                     i   mile
                          Neue Grafik
                                                                Faks                                                         100 Jahre Schweizer Grafik
                          New Graphic Design
                                                                                                                             Museum für Gestaltung Zürich, Christian Brändle,
                          Graphisme actuel, 1958 –1965                                                                       Karin Gimmi, Barbara Junod, Christina Reble,
                          Faksimile aller 18 veröffentlichten Ausgaben                                                       Bettina Richter (Hrsg.)
                          mit Kommentarband, Lars Müller (Hrsg.)
                                                                                                                             Design: NORM
                          Design: Integral Lars Müller                                                                       21,6 × 32,4 cm, 352 Seiten
                          25 × 28 cm, 1184 Seiten (Reprints), 48 Seiten                                                      ca. 600 Abbildungen, Hardcover
                          (Kommentarband), 18 Softcover-Bände im Schuber                                                     2014, ISBN 978-3-03778-352-8, Deutsch
                          2014, ISBN 978-3-03778-411-2                                                          D       E    2014, ISBN 978-3-03778-399-3, Englisch
                          Deutsch/Englisch/Französisch                                                                       EUR 55.– CHF 59.–
                          EUR 250.– CHF 250.–
Design                                                                                                                                                              11


                                                             Weiss ist mehr als eine Farbe – Weiss ist eine
                                                            ­Philosophie

                                                            Kenya Hara

                                                            100 Whites
                                                            Die Farbe Weiss spielt in der japanischen Kultur im Allgemeinen wie auch im Werk des Designers
                                                            Kenya Hara eine besondere Rolle. In seinem neuen Buch 100 Whites, der Fortsetzung seines vor­
                                                            angegangenen Bandes Weiss, beschreibt Hara einhundert charakteristische Beispiele für Weiss, wie
                                                            etwa Schnee, Reis und Wachs. Er legt dar, wie er mit den verschiedenen Erscheinungen von Weiss
                                                            experimentiert und was sie für seinen Arbeitsprozess bedeuten und ergründet so das Wesen der
                                     Provisorisches Cover




                                                            Farbe, die für Hara Einfachheit und Subtilität symbolisiert. Auf dieser Grundlage untersucht Hara nicht
                                                            nur die Bedeutung der Farbe für das Design, sondern auch ihre Bedeutung als Philosophie.

                                                            KENYA HARA, geboren 1958, ist ein japanischer Grafikdesigner und Professor an der Musashino
                                                            Art University. Seit 2002 ist er Artdirektor der Marke MUJI. Sein Interesse gilt der Gestaltung
Oktober                                                     von Verhältnissen und Bedingungen, nicht von «Dingen», wovon seine Arbeiten in internationalen
                                                            Ausstellungen zeugen. Er erhielt bereits zahlreiche Preise, darunter den Japanese Cultural Design
Design: Kenya Hara                                          Award.
13,5 × 19,5 cm, ca. 216 Seiten
ca. 5 Abbildungen, Hardcover
ISBN 978-3-03778-579-9, Englisch                            Über die kulturelle Bedeutung der Farbe Weiss
ca. EUR 25.– CHF 30.–
                                                            Nachfolger des Bestsellers Weiss von Kenya Hara




Bereits erschienene Bücher von Kenya Hara:


                        Kenya Hara                                                   Kenya Hara                                                  Kenya Hara
                        Ex-formation                                                 Designing Design                                            Weiss
                        Design: Kenya Hara                                           Design: Kenya Hara                                          Design: Kenya Hara
                        11,8 × 16 cm, 480 Seiten                                     16,5 × 24 cm, 472 Seiten                                    13,5 × 19,5 cm, 80 Seiten
                        500 Abb., Softcover, 2015                                    389 Abb., Softcover, 2014                                   4 Abb., Hardcover, 2009
                        ISBN 978-3-03778-466-2, E                                    ISBN 978-3-03778-450-1, E                                   ISBN 978-3-03778-182-1, D
                        EUR 30.– CHF 30.–                                            EUR 45.– CHF 50.–                                           ISBN 978-3-03778-183-8, E
                                                                                                                                                 EUR 25.– CHF 29.–

                                                                                     jetzt wieder erhältlich!                         D      E
Design                                                                                                                                                                                           12


                                                                                Wie Design soziale Systeme formt

                                                                                Social Design
                                                                                Herausgegeben von Angeli Sachs, Museum für Gestaltung Zürich
                                                                                Texte von Claudia Banz, Michael Krohn, Angeli Sachs

                                                                                Social Design ist Gestaltung für die Gesellschaft und mit der Gesellschaft. Als soziale Innovation
                                                                                und auf der Basis von Dialog und Partizipation setzt Social Design auf eine neue Vernetzung
                                                                                von I­ndividuum, Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft. Social Design reagiert damit auf eine global
                                                                                agierende Wachstumsökonomie und deren Folgen für Menschen und Umwelt: Produktionsmittel
                                                                                und Ressourcen werden knapper, eine Neugestaltung von sozialen Systemen, Lebens- und Arbeits-
                                                                                umgebungen steht zur Diskussion.
                                                         Provisorisches Cover




                                                                                Seit jeher nehmen Architekten und Designer eine fundamentale Rolle bei der Gestaltung dieser
                                                                                ­sozialen Kultur ein. Social Design stellt eine längst überfällige Bestandsaufnahme der aktuellen inter-
                                                                                 nationalen Positionen von interdisziplinärer Breite dar, die von neuen Infrastrukturen bis zur Rück-
                                                                                 eroberung von Städten durch ihre Bewohner reicht. Die rund 27 Projekte aus den Bereichen urbaner
Oktober                                                                          Raum und Landschaft, Wohnen, Bildung und Arbeit, Produktion, Migration, Netzwerke und Umwelt
                                                                                 werden von drei Forschungsbeiträgen gerahmt, die ausgehend von den historischen Wurzeln und
Design: Integral Lars Müller                                                     Grundlagen des Social Designs einen Blick auf den gegenwärtigen, theoretischen Diskurs und seine
16, 5 × 24 cm, ca. 192 Seiten                                                    zukünftigen Tendenzen werfen.
ca. 150 Abbildungen, Softcover
ISBN 978-3-03778-571-3, Deutsch
ISBN 978-3-03778-570-6, Englisch                                                Design als Hilfsmittel, um gesellschaftliche Veränderung durch
ca. EUR 25.– CHF 30.–
                                                                                ­Innovation voranzutreiben

                                     D
                                                                                27 Projekte im Fokus – von städtebaulichen Entwicklungen bis hin
                                                                                zur Zukunft der Bildung
                                     E




Organization for Permanent Modernity, SOMA, Mischmarkt                          GRAFT, Solarkiosk                                                Assemble, Granby Wintergarten




Cucula, Flüchtlingsfirma für Handwerk und Design                                Müller Sigrist, Wohn- und Gewerbesiedlung Kalkbreite             Kéré Architecture, Lycée Schorge Gymnasium


Bereits erschienene Bücher über verwandte Themen:


                                                   Global Design                                                       Die Publikation stellt dar, wie sich die globalisierte Welt seit 1970 im Design
                                                   Internationale Perspektiven                                         zeigt und wie Design dieser Welt dient. Dabei wird von einem Designbegriff
                                                   und individuelle Konzepte
                                                                                                                       ausgegangen, der Architektur, Grafik-, Medien-, Mode-, Produkt- und Industrie­
                                                   Museum für Gestaltung Zürich,                                       design genauso umfasst wie das Design von Lebenswelten oder Produktions-
                                                   Angeli Sachs (Hrsg.)                                                prozessen. Veranschaulicht werden die Phänomene der Globalisierung durch
                                                   Design: Integral Lars Müller
                                                                                                                       Filme, Produkte, Kleider, Bilder und Modelle von namhaften Künstlern wie
                                                   16,5 × 24 cm, 320 Seiten                                            Armin Linke, Fischli Weiss, Didier Faustino oder Thomas Demand. Neben dem
                                                   350 Abbildungen, Softcover                                          Container, einem Sinnbild der Globalisierung, sind der historische und der
                                    D          E   2010, ISBN 978-3-03778-154-8, Deutsch
                                                                                                                       ­gegenwärtige Kulturtransfer, die Darstellung der Globalisierung im Verhältnis
                                                   2010, ISBN 978-3-03778-210-1, Englisch
                                                   EUR 17.– CHF 23.–                                                    zum Regionalismus sowie globale Trends Thema der Publikation.
Design                                                                                                                                                                               13


                                                                                Sie hat die Designlandschaft revolutioniert

                                                                                Aaron Betsky

                                                                                Renny Ramakers:
                                                                                Rethinking Design—Curator of Change
                                                                                Renny Ramakers realisiert Projekte, die virtuelle Technologien und Social Media mit Design kombinie-
                                                                                ren, um daraus neue soziale Beziehungen zu entwickeln. Seit mehr als dreissig Jahren setzt sich die
                                                                                niederländische Kunsthistorikerin, Kritikerin und Kuratorin mit den Möglichkeiten des Designs ausein-
                                                                                ander und arbeitet mit Herstellern und Gestaltern daran, über praktische Objekte hinaus zu kritischen
                                                                                Projekten zu kommen, die unseren Blick auf eine facettenreiche Wirklichkeit lenken und dabei zu-
                                                         Provisorisches Cover




                                                                                gänglich bleiben und Freude bereiten. Als Mitbegründerin von Droog Design vertritt sie einen erwei-
                                                                                terten Begriff von Möbel- und Industriedesign, der auf ein Neu- und Umdenken unserer Gegenwart
                                                                                abzielt. Mit ihrer ersten Ausstellung auf der Mailänder Möbelmesse 1993, wo sie Bausätze aus ge­
                                                                                fundenen Materialien und originelle Formen zeigte, veränderte sie die Designlandschaft nachhaltig.

September                                                                       Kunstkritiker Aaron Betsky beschreibt, wie Renny Ramakers mittels der Rekontextualisierung von
                                                                                ­Bildern, dem Einsatz von Witz und Benutzerpartizipation sowie durch die Eleganz des schlichten
Design: Irma Boom                                                                Objekts eine Brücke zwischen Hoch- und Massenkultur schlägt und damit aufzeigt, dass Design als
                                                                                 Katalysator sozialen Wandels fungieren kann. Der Band präsentiert Ramakers Werk seit 1980. Er
16,5 × 24 cm, ca. 308 Seiten
                                                                                 gibt einen Überblick über die von ihr entworfenen Objekte, ihre zahlreichen Artikel und Bücher zum
ca. 400 Abbildungen, Softcover
                                                                                 Thema Design und verdeutlicht ihr Wirken als Promotorin von Droog, als Projektleiterin, Kuratorin
ISBN 978-3-03778-569-0, Englisch
                                                                                 und Denkerin.
ca. EUR 30.– CHF 35.–
                                                                                RENNY RAMAKERS (geboren 1946, lebt in Amsterdam) ist Mitbegründerin und Kreativdirektorin
                                                                                des Amsterdamer Designunternehmens Droog. Sie initiiert Projekte, kuratiert Ausstellungen und
                                                                                hält weltweit Vorträge. Seit ihrer Ausbildung als Kunsthistorikerin an der Universität Leiden hat sich
                                                                                ­Ramakers dafür eingesetzt, die Grenzen des Designs zu erweitern.


                                                                                Eine reich illustrierte Publikation über die niederländische Design-­
                                                                                Pionierin und Mitbegründerin von Droog Design




Open House, Levittown, 2011




Department of Design, Cape Town World Design Capital, 2014                      Pioneers of Change, Governors Island, New York, 2009


Bereits erschienene Bücher über Designstudios:


                                          Thonik                                                                                       atelier oï
                                          Why We Design                                                                                How Life Unfolds
                                          Mit Texten von Gert Staal, Aaron Betsky,                                                     Design: Kommak – Matthieu Visentin
                                          Adrian Shaughnessy und Thonik                                                                21 × 26 cm, 384 Seiten
                                                                                                                                       511 Abbildungen, Softcover
                                          Design: Thonik                                                                               ISBN 978-3-03778-565-2, Englisch
                                          17 × 24 cm, ca. 320 Seiten                                                                   EUR 39.– CHF 45.–
                                          ca. 200 Abbildungen, Softcover
                                          ISBN 978-3-03778-556-0, Englisch
                                          EUR 35.– CHF 40.–
Kunst                                                                                                                                                                   14


                                                           Die erste Monografie über die schweizerisch-­
                                                           japanische Künstlerin

                                                           Shizuko Yoshikawa
                                                           Herausgegeben von Lars Müller
                                                           Texte von Gabrielle Schaad und Midori Yoshimoto

                                                           Shizuko Yoshikawa, 1934 geboren, gehörte zu den ersten japanischen Studentinnen an der Hoch-
                                                           schule für Gestaltung Ulm, der international bedeutendsten Design-Hochschule nach dem Bauhaus.
                                                           Später heiratete sie den renommierten Grafiker und Pionier der Schweizer Typographie, Josef ­Müller-
                                                           Brockmann (1914–1996), und zog in die Schweiz. Seit 1970 als freischaffende Künstlerin tätig, zählt
                                                           Yoshikawa zu den Vertreterinnen der zweiten Generation konstruktiv-konkreter Kunst. Unter den
                                                           ­wenigen Frauen dieser Kunstbewegung nimmt sie aufgrund ihrer japanischen Herkunft und Ausbildung
                                                            eine besondere Rolle ein: In ihren Arbeiten kombiniert sie die rationalen Konzepte moderner euro­
                                                            päischer Kunst mit der Poesie und Ruhe der intuitiven japanischen Zen-Tradition. Neben einem um-
                                                            fassenden Essay der Kunsthistorikerin Gabrielle Schaad enthält diese erste Werkmonographie Shizuko
Juli                                                        Yoshikawas einen Beitrag von Midori Yoshimoto, die die Biographie der Künstlerin näher beleuchtet
                                                            und ihr Œuvre in den Kontext der japanischen Kunstgeschichte stellt. Eine Ausstellung in Tokio
Design: Integral Lars Müller                                (AXIS Gallerie, Mai 2018) und Zürich (Galerie Römerhof, August 2018) ­begleitet diese Publikation.
25 × 28 cm, 240 Seiten
236 Abbildungen, Hardcover                                 Eine Vertreterin der konstruktiv-konkreten Kunst kombiniert moderne
ISBN 978-3-03778-567-6
                                                           Kunst mit japanischer Zen-Tradition
Deutsch / Englisch / Japanisch
ca. EUR 60.– CHF 70.–                                      Zahlreiche Werkabbildungen dokumentieren Yoshikawas raffinierte
                                                           Verwendung von Farbe in ihrer Kunst




                                                                                                                         m685 my silk road—51, 2005




Plakate von Shizuko Yoshikawa                              m488 kosmische gewebe—atmendes feld 1, 1997




Shizuko Yoshikawa in ihrem Atelier                         z659 a roma–23, 1999                                          m789 lebenspuls 25, 2012–2013


Bereits erschienene Bücher über verwandte Themen:


                                             Lars Müller                                      In Form eines illustrierten Aufsatzes gibt dieses Grundlagenwerk
                                             Josef Müller-Brockmann                           ­Aufschluss über das Werk von Shizuko Yoshikawas Ehemann – eine der
                                             Ein Pionier der Schweizer Grafik
                                                                                               Leitfiguren der «Schweizer Grafik» der 1950er- und 1960er-Jahre. Josef
                                             Design: Integral Lars Müller                      ­Müller-Brockmanns Plakate sind weltberühmt für ihre zeitlose Mitteilungs-
                                             264 Seiten, 396 Abbildungen, Softcover             kraft, die mit visueller Spannung und reduzierten Mitteln erzielt wird.
                                             2001, ISBN 978-3-907078-59-4, Deutsch              Ihnen sind die grundlegenden Regeln der visuellen Kommunikation ein­
                                             19 × 27 cm EUR 29.– CHF 29.–
                                             2015, ISBN 978-3-03778-468-6, Englisch             geschrieben, die die Auf­merksamkeit des Designers auf das Ziel seiner
                                             16,5 × 24 cm EUR 39.– CHF 39.–                     ­Arbeit lenken: I­nhalte zu vermitteln und Verständnis zu schaffen.
                                     D   E
Bereits angekündigt                                                                                                                                                             15

                                        Mark Wasiuta                        Ursprünglich für den US Pavillon an der Expo 1967 in Montreal vorge­
                                        Information Fall-Out:                schlagen, wurde Buckminster Fullers World Game erstmals 1969 in
                                                                            New York gespielt. Über die nächste Dekade hinweg wurde das World
                                        Buckminster Fuller’s                Game stetig weiterentwickelt, ohne seinen Fokus auf die Überwindung
                                        World Game                          der Energieknappheit und die Veränderung der konventionellen territorialen
                                                                            Politik durch Umverteilung der ­globalen Ressourcen zu verlieren. Das Anti­
                                        Design: Integral Lars Müller        kriegsspiel sollte die Voraussetzungen für immerwährenden ­ökologischen
                                        16,5 × 24 cm, ca. 240 Seiten
                                                                            Frieden erkunden. Analog zur Kontrollstruktur des Kalten Krieges be-
                                        ca. 150 Abbildungen, Softcover
                                        ISBN 978-3-03778-553-9, Englisch    schrieben die Vorschläge für World-Game-Zentren ein ausgedehntes
                                        ca. EUR 30.– CHF 35.–               Computernetzwerk, das es erlaubte, ­Informationen über die Umwelt – die
                                                                            unter anderem von russischen und amerikanischen Spionage­satelliten
                                        Oktober                             stammten – zu visualisieren. Dieses Buch präsentiert und analysiert eine
                                                                            Sammlung von Dokumenten, welche die verschiedenen Gelegenheiten
                 Provisorisches Cover




                                                                            ­belegen, bei denen das World Game zwischen 1694 und 1982 besprochen
                                                                             und gespielt wurde. Es untersucht das World Game als eine ­Systematik
                                                                             der Umwelt­informationen und als Prozess der Ressourcen­verwaltung.



                                        Steven Holl Architects              Die Hunters Point Community Library am Ufer des East Rivers in New York
                                        Library, a Social                   steht kurz vor ihrer ­Vollendung. Als Resultat eines siebenjährigen Unter­
                                                                            fangens wird die Bibliothek an den zunehmend privatisierten Uferzonen des
                                        Condenser                           Stadtviertels Long Island City neuen, der Öffentlichkeit gewidmeten Raum
                                        Hunter’s Point Community            erschliessen.
                                        Library
                                                                            Library, a Social Condenser zeichnet den Verlauf des Bauprojekts der
                                        Dimitra Tsachrelia (Hrsg.)
                                                                            Bibliothek nach und zeigt den unnachgiebigen Kampf für die Verwirklichung
                                        Design: Integral Lars Müller        des Baus getreu der ursprünglichen Idee: der Erstellung eines sozialen
                                        16,5 × 24 cm, ca. 300 Seiten        Katalysators inmitten der dichten, von Hochhäusern dominierten Stadt-
                                        ca. 200 Abbildungen, Softcover
                                        ISBN 978-3-03778-552-2, Englisch    struktur. Durch gesammelte Kommentare von involvierten oder durch das
                                        ca. EUR 30.– CHF 35.–               Projekt beeinflusste Personen gibt das Buch Einblick in den individuellen
                                                                            und kollektiven Einsatz für das Allgemeinwohl. Zugleich führt es einem
                 Provisorisches Cover




                                        Mai 2019                            breiten Publikum vor, was erreicht werden kann, wenn exzellentes Design
                                                                            sowie öffentliches und privates Engagement mit dem Ziel zusammen­
                                                                            kommen, den öffentlichen Raum zu erhalten und aufzuwerten.



                                        Philippe Rahm architectes                                                                         Beatriz Colomina
                                        Architectural                                                                                     X-Ray Architecture
                                        Climates                                                                                          Design: Integral Lars Müller
                                                                                                                                          ca. 16,5 × 24 cm, ca. 200 Seiten
                                        Design: Integral Lars Müller                                                                      ca. 155 Abbildungen, Hardcover
                                        16,5 × 24 cm, ca. 256 Seiten                                                                      ISBN 978-3-03778-443-3, Englisch
                                        ca. 100 Abbildungen, Hardcover                                                                    ca. EUR 35.– CHF 40.–
                                        ISBN 978-3-03778-555-3, Englisch
                                        ca. EUR 27.– CHF 35.–
                                                                                                                                          Oktober
                                        Oktober
                 Provisorisches Cover




                                                                                                                   Provisorisches Cover




                                        Kazuo Shinohara                                                                                    Diaspora of the
                                        On the Threshold                                                                                  ­Middle East
                                        of Space-Making                                                                                    and North Africa
                                        Seng Kuan (Hrsg.),                                                                                Rashid und Ahmed Bin Shabib (Hrsg.)
                                        Mitherausgegeber: Christian Kerez
                 Provisorisches Cover




                                                                                                                                          Design: Moylin Yuan
                                        Design: Integral Lars Müller                                                                      16,5 × 24 cm, ca. 320 Seiten
                                        25 × 20,7 cm, ca. 200 Seiten                                                                      ca. 250 Abbildungen, Softcover
                                        ca. 150 Abbildungen, Hardcover                                                                    ISBN 978-3-03778-544-7, Englisch
                                        ISBN 978-3-03778-533-1, Englisch                                                                  EUR 35.– CHF 40.–
                                        ca. EUR 45.– CHF 50.–
                                                                                                                                          September
                                        Oktober
                                                                                                              Provisorisches Cover
Backlist Architektur                                                                                                                                                      16

                                           Marcel Breuer                                                                           Mark Wigley
                                           Building Global Institutions                                                            Cutting Matta-Clark
                                                                                                                                   The Anarchitecture Project
                                           Barry Bergdoll und Jonathan Massey (Hrsg.)

                                           Design: Integral Lars Müller                                                            Design: Integral Lars Müller
                                           16,5 × 24 cm, 352 Seiten                                                                16,5 × 24 cm, 528 Seiten
                                           345 Abbildungen, Softcover                                                              813 Abbildungen, Softcover
                                           2017, ISBN 978-3-03778-519-5, Englisch                                                  2018, ISBN 978-3-03778-427-3, Englisch
                                           EUR 35.– CHF 40.–                                                                       EUR 35.– CHF 39.–




Make New History                           Landscape of Faith                           Roberto Burle Marx Lectures                Ethics of the Urban
                                                                                                                                   The City and the Spaces of the Political
Chicago Architecture Biennial 2017          Interventions along the ­Mexican            Landscape as Art and ­Urbanism
                                           ­Pilgrimage Route
                                                                                                                                   Mohsen Mostafavi (Hrsg.)
Mark Lee, Sharon Johnston, Sarah Hearne,                                                Gareth Doherty (Hrsg.)
                                           Tatiana Bilbao Estudio (Hrsg.)                                                          In Zusammenarbeit mit Harvard University
Letizia Carzoli (Hrsg.)                    Fotografien von Iwan Baan                                                               Graduate School of Design
                                                                                        Design: Integral Lars Müller
Design: Zak Group                          Design: Integral Lars Müller                 15 × 20 cm, 288 Seiten
                                                                                                                                   Design: Integral Lars Müller
20 × 27 cm, 344 Seiten                     16,5 × 24 cm, 320 Seiten                     73 Abbildungen, Softcover
                                                                                                                                   16,5 × 24 cm, 332 Seiten
300 Abbildungen, Softcover                 202 Abbildungen, Softcover                   2018, ISBN 978-3-03778-379-5, Englisch
                                                                                                                                   138 Abbildungen, Softcover
2017, ISBN 978-3-03778-535-5, Englisch     2018, ISBN 978-3-03778-499-0 Eng./Span.      EUR 30.– CHF 30.–
                                                                                                                                   2017, ISBN 978-3-03778-381-8, Englisch
EUR 40.– CHF 45.–                          EUR 30.– CHF 35.–
                                                                                                                                   EUR 35.– CHF 35.–




Emilio Ambasz                              What Is a Museum Now?                        Positions on Emancipation                  Your Private Sky
Emerging Nature                            Snøhetta and the                             Architecture between Aesthetics            R. Buckminster Fuller
Precursor of Architecture and Design       San Francisco Museum                         and Politics                               The Art of Design Science
                                           of Modern Art
                                                                                        Florian Hertweck (Hrsg.)                   Joachim Krausse, Claude Lichtenstein
Design: Integral Lars Müller
                                           Design: Snøhetta with                                                                   (Hrsg.)
21 × 29,7 cm, ca. 320 Seiten
160 Abbildungen, Softcover                 Integral Lars Müller                         Design: Thomas Mayfried                    Design: Integral Lars Müller
2017, ISBN 978-3-03778-526-3, Englisch     22 × 28 cm, 288 Seiten                       14 × 20 cm, 264 Seiten                     16,5 × 24 cm, 528 Seiten
EUR 35.– CHF 39.–                          315 Abbildungen, Hardcover                   48 Abbildungen, Softcover                  600 Abbildungen, Softcover
                                           2017, ISBN 978-3-03778-507-2, Englisch       2017, ISBN 978-3-03778-551-5, Englisch     2017, ISBN 978-3-03778-524-9, Englisch
                                           EUR 45.– CHF 49.–                            EUR 25.– CHF 28.–                          EUR 35.– CHF 40.–




Future Cities Laboratory                   Power/Architecture                           Portman’s America                          Mark C. Fishman
Indicia 01
                                           Jorge Carvalho, Ricardo Carvalho             & Other Speculations                       LAB
                                                                                                                                   Building a Home for Scientists
                                           und Pedro Bandeira (Hrsg.)                   Mohsen Mostafavi (Hrsg.)
Design: Studio Joost Grootens
                                           In Zusammenarbeit mit Casa da                In Zusammenarbeit mit Harvard University
17 × 24 cm, 240 Seiten                                                                                                             Design: Integral Lars Müller
                                           Arquitectura                                 Graduate School of Design
115 Abbildungen, Softcover                                                                                                         17 × 24 cm, 364 Seiten
2017, ISBN 978-3-03778-545-4, Englisch     Design: Studio Dobra                         Design: Integral Lars Müller               244 Abbildungen, Hardcover
EUR 30.– CHF 30.–                          17 × 24 cm, 260 Seiten                       16,5 × 24 cm, 356 Seiten                   2017, ISBN 978-3-03778-497-6, Englisch
                                           581 Abbildungen, Softcover                   396 Abbildungen, Softcover                 EUR 45.– CHF 49.–
Vertrieb in Ost- und Südostasien durch
                                           2017, ISBN 978-3-03778-546-1, Englisch       2017, ISBN 978-3-03778-532-4, Englisch
NUS Press
                                           EUR 29.– CHF 35.–                            EUR 35.– CHF 40.–
Backlist Architektur                                                                                                                                                   17




Florian Idenburg, Jing Liu,              Richard Plunz                                 OfficeUS Manual                          David Adjaye
Ilias Papageorgiou                       City Riffs                                                                             David Adjaye
Solid Objectives:                        Urbanism, Ecology, Place                      Eva Franch i Gilabert, Ana ­Miljački,    Constructed Narratives
                                                                                       Carlos Mínguez Carrasco, Jacob Reidel,
Order, Edge, Aura                        Design: Integral Lars Müller                  Ashley Schafer (Hrsg.)                   Peter Allison (Hrsg.)
                                         15 × 24 cm, 160 Seiten
Design: Geoff Han
                                         30 Abbildungen, Softcover                     Design: Pentagram                        Design: Integral Lars Müller
17 × 23 cm, 484 Seiten
                                         2017, ISBN 978-3-03778-500-3, Englisch        16 × 24 cm, 288 Seiten                   16,5 × 24 cm, 320 Seiten
365 Abbildungen, Softcover
                                         EUR 25.– CHF 29.–                             461 Abbildungen, Softcover               361 Abbildungen, Softcover
2017, ISBN 978-3-03778-501-0, Englisch
                                                                                       2017, ISBN 978-3-03778-439-6, Englisch   2017, ISBN 978-3-03778-517-1, Englisch
EUR 40.– CHF 40.–
                                                                                       EUR 20.– CHF 20.–                        EUR 45.– CHF 49.–




Architecture and Plurality               The Building                                  Climates: Architecture                   Experimental Preservation
Aga Khan Award for Architecture 2016                                                   and the Planetary Imaginary
                                         José Aragüez (Hrsg.)                                                                   Jorge Otero-Pailos, Erik Fenstad
Mohsen Mostafavi (Hrsg.)                                                               James Graham (Hrsg.)                     Langdalen, Thordis Arrhenius (Hrsg.)
                                         Design: Luke Bulman—Office
Design: Integral Lars Müller             17 × 24 cm, 416 Seiten                        Design: Neil Donnelly, Sean Yendrys      Design: Intergral Lars Müller
16 × 24 cm, 344 Seiten                   244 Abbildungen, Hardcover                    16,5 × 24 cm, 384 Seiten                 16,5 × 24 cm, 192 Seiten
215 Abbildungen, Softcover               2016, ISBN 978-3-03778-498-3, Englisch        246 Abbildungen, Softcover               130 Abbildungen, Softcover
2016, ISBN 978-3-03778-523-2, Englisch   EUR 45.– CHF 49.–                             2016, ISBN 978-3-03778-494-5, Englisch   2016, ISBN 978-3-03778-492-1, Englisch
EUR 30.– CHF 35.–                                                                      EUR 35.– CHF 39.–                        EUR 30.– CHF 35.–




Mark Wigley                              Adolf Loos                                    Kiyonori Kikutake                        Leonardo Finotti
Buckminster Fuller Inc.                  Das Andere (The Other)                        Between Land and Sea                     A Collection of
Architecture in the Age of Radio                                                                                                Latin American ­
                                         Beatriz Colomina mit Kimberli Meyer (Hrsg.)   Ken Tadashi Oshima (Hrsg.)
Design: Integral Lars Müller                                                                                                    Modern Architecture
16,5 × 24 cm, 336 Seiten                 Reprint                                       Design: Integral Lars Müller
377 Abbildungen, Softcover               21 × 24 cm, 2 × 16 Seiten Faksimiles der                                               Design: Integral Lars Müller
                                                                                       25 × 20,7 cm, 216 Seiten                 30 × 24 cm, 160 Seiten
2016, ISBN 978-3-03778-428-0, Englisch   Zeitschrift mit Kommentarband (48 Seiten)     209 Abbildungen, Hardcover
EUR 35.– CHF 38.–                        in transparentem Schuber                                                               103 Abbildungen, Hardcover
                                                                                       2016, ISBN 978-3-03778-432-7, Englisch   2016, ISBN 978-3-03778-503-4, Englisch
                                         2016, ISBN 978-3-03778-481-5, Deutsch/Engl.   EUR 45.– CHF 50.–
                                         EUR 35.– CHF 35.–                                                                      EUR 40.– CHF 45.–




André Tavares                            Kenneth Frampton                              Operating Manual                         Giulia Foscari
The Anatomy of                            A Genealogy of Modern                        for Spaceship Earth                      Elements of Venice
the Architectural Book                   ­Architecture
                                                                                       Jaime Snyder (Hrsg.)                     Mit einem Vorwort von Rem Koolhaas
Design: Drop / João Faria                Ashley Simone (Hrsg.)
16,5 × 24 cm, 384 Seiten                                                               Design: Integral Lars Müller             Design: Giulia Foscari und
                                         Design: Integral Lars Müller                                                           Integral Lars Müller
346 Abbildungen, Hardcover                                                             Reprint, Original 1969
                                         24 × 17,3 cm, 304 Seiten                                                               12 × 16,7 cm, 696 Seiten
2016, ISBN 978-3-03778-473-0, Englisch                                                 12 × 19 cm, 152 Seiten
                                         692 Abbildungen, Hardcover                                                             1200 Abbildungen, Softcover
EUR 40.– CHF 45.–                                                                      7 Abbildungen in s/w, Softcover
                                         2016, ISBN 978-3-03778-369-6, Englisch                                                 2014, ISBN 978-3-03778-429-7, Englisch
                                                                                       2017, ISBN 978-3-03778-126-5, Englisch
                                         EUR 40.– CHF 40.–                                                                      EUR 29.– CHF 30.–
                                                                                       EUR 15.– CHF 18.–
Backlist Design                                                                                                                                                           18

                                            Carolien Niebling                                                                        Poster Collection 30
                                            The Sausage                                                                              Self-Promotion
                                            of the Future                                                                            Bettina Richter, Museum für Gestaltung
                                                                                                                                     Zürich (Hrsg.)
                                            ECAL /Ecole cantonale d’art de Lausanne
                                            (Hrsg.)                                                                                  Design: Integral Lars Müller
                                                                                                                                     16,5 × 24 cm, 192 Seiten
                                            Design: Carolien Niebling, Helge Hjorth                                                  323 Abbildungen, Softcover
                                            Bentsen, Olli Hirvonen                                                                   2018, ISBN 978-3-03778-558-4,
                                            21 × 28 cm, 156 Seiten                                                                   Deutsch/Englisch
                                            174 Abbildungen, Softcover                                                               EUR 25.– CHF 30.–
                                            2017, ISBN 978-3-03778-548-5, Englisch
                                            EUR 28.– CHF 30.–




IDEA No. 333                                                                            Theo Deutinger
                                            30 Years of Swiss Typographic Handbook of Tyranny                                        Beatriz Colomina und Mark Wigley
Ruder Typography                                                                                                                     Are We Human?
Ruder Philosophy                            Discourse in the Typografische
                                                                                                                                     Notes on an Archaeology of Design
Helmut Schmid (Hrsg.)                       Monatsblätter                  Design: Theo Deutinger
                                            TM RSI SGM 1960–90                          21 × 29,7 cm, 160 Seiten
Design: Helmut Schmid und                                                               987 Abbildungen, Hardcover                   Design: Okay Karadayılar
Nicole Schmid                                                                           2017, ISBN 978-3-03778-534-8, Englisch       11 × 18 cm, 288 Seiten
                                            Design: Louise Paradis                                                                   181 Abbildungen, Softcover
23 × 30 cm, 226 Seiten                                                                  EUR 30.– CHF 35.–
                                            21,5 × 31,5 cm, 276 Seiten                                                               2016, ISBN 978-3-03778-511-9, Englisch
310 Abbildungen, Hardcover
                                            472 Abbildungen, Hardcover                                                               EUR 19.– CHF 20.–
2017, ISBN 978-3-03778-541-6
                                            2017, ISBN 978-3-03778-538-6, Englisch
Englisch/Japanisch
                                            EUR 50.– CHF 55.–
EUR 50.– CHF 55.–




Takahiro Kurashima                          Takahiro Kurashima                          Takahiro Kurashima                           Jasper Morrison
Poemotion 1                                 Poemotion 2                                 Poemotion 3                                  The Hard Life
Design: Takahiro Kurashima, Junji Hata      Design: Takahiro Kurashima                  Design: Takahiro Kurashima                   Design: Jasper Morrison und
17 × 23 cm, 64 Seiten                       17 × 23 cm, 64 Seiten                       17 × 23 cm, 64 Seiten                        Integral Lars Müller
30 Abbildungen, Hardcover mit Moiré-Folie   30 Abbildungen, Hardcover mit Moiré-Folie   30 Abbildungen, Hardcover mit Moiré-Folie    22 × 30 cm, 208 Seiten
2013, ISBN 978-3-03778-407-5, Englisch      2013, ISBN 978-3-03778-351-1, Englisch      2016, ISBN 978-3-03778-513-3                 188 Abbildungen, Hardcover
EUR 20.– CHF 22.–                           EUR 20.– CHF 22.–                           Englisch/Japanisch                           2017, ISBN 978-3-03778-514-0, Englisch
                                                                                        EUR 20.– CHF 25.–                            EUR 45.– CHF 49.–




                                                                                                                      D          E                               D        E
Jasper Morrison                             Naoto Fukasawa, Jasper Morrison             Dafi Kühne                                   Massimo Vignelli
A Book of Things                            Super Normal                                True Print                                   Der Vignelli Kanon
                                            Sensations of the Ordinary
Design: Jasper Morrison und                                                             Reto Caduff (Hrsg.)                          Design: Massimo Vignelli
Integral Lars Müller                        Design: Lars Müller                                                                      14,8 × 21 cm, 112 Seiten
20 × 27 cm, 312 Seiten                      14,8 × 20 cm, 128 Seiten                    Design: Dafi Kühne                           142 Abbildungen, Softcover
375 Abbildungen, Hardcover                  264 Abbildungen, Softcover                  24 × 30 cm, 152 Seiten                       2012, ISBN 978-3-03778-268-2, Deutsch
2015, ISBN 978-3-03778-463-1, Englisch      2007, ISBN 978-3-03778-106-7, Englisch      182 Abbildungen, Hardcover                   EUR 14.– CHF 17.–
EUR 59.– CHF 59.–                           EUR 25.– CHF 25.–                           2017, ISBN 978-3-03778-508-9, Deutsch        2015, ISBN 978-3-03778-225-5, Englisch
                                                                                        2017, ISBN 978-3-03778-509-6, Englisch       EUR 20.– CHF 20.–
                                                                                        EUR 45.– CHF 49.–
Backlist Fotografie/Kunst/Gesellschaft                                                                                                                                            19

                                                  Michael Webb                                                                              Protest.
                                                  Two Journeys                                                                              Eine Zukunftspraxis
                                                                                                                                            Basil Rogger, Jonas Vögeli und
                                                  Ashley Simone (Hrsg.)
                                                                                                                                            Ruedi Widmer, Museum für Gestaltung
                                                                                                                                            Zürich (Hrsg.)
                                                  Design: Integral Lars Müller
                                                  21 × 28 cm, 206 Seiten
                                                                                                                                            Design: Meret Fischli,
                                                  284 Abbildungen, Hardcover
                                                                                                                                            Anna Marchini Camia, Silvan Possa
                                                  2018, ISBN 978-3-03778-554-6, Englisch
                                                                                                                                            16 × 24 cm, 448 Seiten
                                                  EUR 39.– CHF 45.–
                                                                                                                                            199 Abbildungen, Softcover
                                                                                                                                            2018, ISBN 978-3-03778-559-1, Deutsch
                                                                                                                                            2018, ISBN 978-3-03778-560-7, Englisch
                                                                                                                                            EUR 25.– CHF 29.–



                                                                                                                                                                           D


                                                                                                                                                                           E




                                   D          E

                                                  Unfamiliar Familiarities—                     Allan Wexler
Von Anselm bis Zilla                                                                            Absurd Thinking                             Ruth Erdt
Die Sammlung Peter und Elisabeth                  Outside Views on Switzerland                                                              Nicht zittern
                                                                                                Between Art and Design
Bosshard der Stiftung Kunst(Zeug)Haus             Peter Pfrunder, Lars Willumeit,
                                                  Tatyana Franck (Hrsg.)                        Ashley Simone (Hrsg.)                       Design: Christian Vuillemin
Design: Integral Lars Müller                                                                                                                18 × 28,2 cm, 272 Seiten
                                                  Design: Pilar Rojo                            Design: Integral Lars Müller
24 × 30 cm, 320 Seiten                                                                                                                      121 Abbildungen, Softcover
                                                  16,5 × 23 cm, 312 Seiten                      21 × 28 cm, 296 Seiten
390 Abbildungen, Hardcover                                                                                                                  2017, ISBN 978-3-03778-540-9, Deutsch
                                                  200 Abbildungen, 6 Broschüren im Schuber      427 Abbildungen, Hardcover
2017, ISBN 978-3-03778-539-3, Deutsch                                                                                                       EUR 40.– CHF 45.–
                                                  2017, ISBN 978-3-03778-510-2                  2017, ISBN 978-3-03778-516-4, Englisch
2017, ISBN 978-3-03778-547-8, Englisch
                                                  Deutsch/Französisch/Englisch                  EUR 45.– CHF 50.–
EUR 40.– CHF 45.–
                                                  EUR 40.– CHF 45.–




                                   D          E
Balthasar Burkhard, Markus Jakob                  Julius von Bismarck, Julian Charrière,        Lukas Felzmann                              Annelies Štrba
«Klick!», sagte die Kamera.                       Eric Ellingsen                                Gull Juju                                   Noonday
                                                  Some Pigeons Are                              Photographs from the Farallon Islands
Design: Integral Lars Müller                      More Equal Than Others                                                                    Lars Müller (Hrsg.)
24 × 17 cm, 42 Seiten                                                                           Design: Lukas Felzmann und
22 Fotografien, Ringbuch                          Design: Heimann und Schwantes                 Integral Lars Müller                        Design: Integral Lars Müller
2017, ISBN 978-3-03778-549-2, Deutsch             21 × 24,7 cm, 176 Seiten                      16,7 × 25,4 cm, 168 Seiten                  17,3 × 24 cm, 336 Seiten
2017, ISBN 978-3-03778-550-8, Englisch            78 Abbildungen, Hardcover                     137 Abbildungen, Hardcover                  295 Abbildungen, Hardcover
EUR 20.– CHF 25.–                                 2015, ISBN 978-3-03778-465-5, Englisch        2015, ISBN 978-3-03778-449-5, Englisch      2015, ISBN 978-3-03778-388-7
                                                  EUR 50.– CHF 50.–                             EUR 39.– CHF 39.–                           Deutsch/Englisch
                                                                                                                                            EUR 40.– CHF 45.–




                               E          F                                    D           E                                 D          E

Our World to Change!                              Das Bild der Menschenrechte                   Mensch Klima!                               Saliba
                                                                                                Wer bestimmt die Zukunft?                   Mazza – Aus der feinen Küche Syriens
Ruedi und Vera Baur, Civic city (Hrsg.)           Walter Kälin, Judith Wyttenbach,
In Zusammenarbeit mit Attac                       Lars Müller (Hrsg.)                           René Schwarzenbach, Lars Müller,
                                                                                                                                            Elias Hanna Saliba (Hrsg.)
                                                                                                Christian Rentsch, Klaus Lanz (Hrsg.)
Design: Ruedi Baur, Danielle Rosales,             Design: Integral Lars Müller
und Odyssée Khorsandian                           16,5 × 24 cm, 672 Seiten                      Design: Integral Lars Müller                Design: Pierre Mendell
12 × 16 cm, 256 Seiten                            500 Abbildungen                               16,5 × 24 cm, 576 Seiten                    15,4 × 21,6 cm, 176 Seiten
260 Abbildungen, Softcover                        2008, ISBN 978-3-03778-114-2, D (Softcover)   307 Abbildungen, Hardcover                  49 Abbildungen, Hardcover
2017, ISBN 978-3-03778-529-4, Englisch            EUR 30.– CHF 35.–                             2011, ISBN 978-3-03778-244-6, Deutsch       2017, ISBN 978-3-907078-98-3
2017, ISBN 978-3-03778-530-0, Französisch         2004, ISBN 978-3-03778-017-6, E (Hardcover)   2012, ISBN 978-3-03778-245-3, Englisch      Deutsch/Arabisch
EUR 18.– CHF 20.–                                 EUR 45.– CHF 50.–                             EUR 45.– CHF 50.–                           EUR 25.– CHF 29.–
Architektur
Lars Müller Publishers




                                                                                                                                               Der Verlag Lars Müller Publishers wird vom Bundesamt für Kultur mit einem Strukturbeitrag für die Jahre 2016–2020 unterstützt.
                                                                            Lars Müller Publishers GmbH   +41 ( 0 )44 274 37 40           20
                                                                            Pfingstweidstrasse 6          sales@lars-muller.ch
Herbst 2018                                                                 CH-8005 Zurich                www.lars-mueller-publishers.com




AUSLIEFERUNG                            AUSLIEFERUNG                        AUSLIEFERUNG
SCHWEIZ, LIECHTENSTEIN                  DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH             GROSSBRITANNIEN UND
                                        UND EUROPA                          INTERNATIONAL
AVA Verlagsauslieferung AG
Centralweg 16                           Verlegerdienst München GmbH         Prestel Publishing Limited
8910 Affoltern am Albis                 Gutenbergstrasse 1                  14–17 Wells Street
Telefon +41 (0)44 762 42 02             82205 Gilching                      London W1T 3PD
Fax +41 (0)44 762 42 10                 Ansprechpartnerin:                  Telefon +44 (0)20 7323 5004
avainfo@ava.ch                          Cornelia Schwaiger                  Fax +44 (0)20 7323 0271
                                        Telefon +49 (0)8105 388 133         sales@prestel-uk.co.uk
Vertretung Schweiz                      Fax +49 (0)8105 388 259
Markus Wieser                           lars-mueller@arvato.com
Kasinostrasse 18
8032 Zürich                             Vertretung Deutschland              AUSLIEFERUNG
Telefon +41 (0)44 260 36 05             Vertreterbüro Würzburg              NORDAMERIKA
Fax +41 (0)44 260 36 06                 Michael Klein
wieser@bluewin.ch                       Huebergasse 1                       Ostküste
                                        97070 Würzburg                      Artbook | D.A.P.
                                        Telefon +49 (0)93 11 74 05          75 Broad Street, Suite 630
                                        Fax +49 (0)93 11 74 10              New York, NY 10004
                                                                            Telefon +1 800-338-2665
                                        klein@vertreterbuero-wuerzburg.de
                                                                            Fax +1 800-478-3128
                                                                            orders@dapinc.com
                                        Vertretung Österreich               www.artbook.com
                                        Seth Meyer-Bruhns
                                        Böcklinstrasse 26/8                 Westküste
                                        1020 Wien                           Artbook | D.A.P.
                                        Telefon +43 (0)1 214 73 40          818 S. Broadway, Suite 700
                                        Fax +43 (0)1 214 73 40              Los Angeles, CA, 90014
                                        meyer_bruhns@yahoo.de               Telefon +1 323-969-8985
                                                                            Fax +1 818-243-4676
                                                                            www.artbook.com




Bei den CHF-Preisen handelt es sich
um unverbindliche ­Preisempfehlungen.
Die Preise und Detailangaben in
diesem ­Katalog sind ohne Gewähr.­
Nächster Teil ... Stornieren