Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and Exhibitions 2018

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

Künstlerinnen, Künstlern und ihren Werken ein Forum geben, neue Perspektiven aufzeigen, Dialoge anstoßen – das ist Anspruch und Alltag in Hamburgs Museen und Ausstellungshäusern. Ein gutes Beispiel dafür ist das jüngst eröffnete Bargheer Museum im Jenischpark, das sich der Arbeit des gleichnamigen Hamburger Künstlers widmet. Deutlich wird: Die Ausstellungen in den einzelnen Hamburger Häusern decken ein vielfältiges Themenspektrum ab. Klassische und zeitgenössische Kunst, Technik, Geschichte, Natur – mitunter zeitlos, gleichzeitig stets mit aktuellen Bezügen und ergänzt durch Sonderausstellungen, Mitmachaktionen und digitale Angebote.

Entdecken Sie diese Vielfalt und erleben Sie die Faszinationsund Innovationskraft von Kunst und Kultur! Ich wünsche Ihnen spannende und eindrückliche Momente in unseren Museen und Ausstellungshäusern. Providing a forum for artists and their work, demonstrating new perspectives, initiating dialogues – that is both aspiration and daily routine in Hamburg’s museums and exhibition venues. One particularly good example of this is the recently opened Bargheer Museum in Jenisch Park, dedicated to the work of the Hamburg artist whose name it bears.

What becomes clear is that the exhibitions in the various Hamburg venues cover a diverse range of topics.

Classical and contemporary art, engineering, history, nature – some timeless, yet always with topical references and supplemented by special exhibitions, interactive events and digital offerings. Explore this diversity and experience the fascinating and innovative power of art and culture! I wish you many exciting and inspiring moments in our museums and exhibition venues. LIEBE MUSEUMSUND AUSSTELLUNGSGÄSTE, DEAR MUSEUM AND EXHIBITION VISITORS, Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien Dr Carsten Brosda, Minister of Culture and Media Dr.

Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien © Foto: Jörn Kipping

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

MUSEUM FÜR HAMBURGISCHE GESCHICHTE REVOLUTION! REVOLUTION? HAMBURG 1918/19 25.04.2018 bis 25.02.2019 MUSEUM DER ARBEIT DAS KAPITAL Bis 05.05.2018 JENISCH HAUS KLASSISCH DÄNISCH NORDDEUTSCHE BAUKULTUR SEIT 1790 28.05.2018 bis März 2019 OFFEN! MO OFFEN – DI ZU! NEUE ÖFFNUNGSZEITEN AB 2018! Highlights aus unseren Museen Besuchen Sie uns: www.shmh.de Folgen Sie uns: Abb.: Streetart mit Marx Kopf in der Großen Bergstraße, 10.06.2017. Foto: Rafael Heygster, Daniel Nide Abb.: Kadett in der Kronstädter Kadettenakademie, Foto Peter Dammann, St.

Petersburg, 1997–nochbis22.04.2018imJenischHaus ALTONAER MUSEUM RETURN FOTOGRAFIE IN DER WEIMARER REPUBLIK 1918 –1933 08.06. bis 14.08.2018 HAFENMUSEUM HAMBURG Schatzkiste der Hafengeschichte Besuchersaison von Anfang April bis Ende Oktober 2018 SPEICHERSTADT MUSEUM Hamburgs Welterbe entdecken!

Ganzjährig geöffnet

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

INHALT / CONTENTS HIGHLIGHTS Kunstmuseen / Art museums Bargheer Museum 06 Bucerius Kunst Forum 07 Deichtorhallen Hamburg 08 Ernst Barlach Haus 09 Hamburger Kunsthalle 10 Jenisch Haus 12 Kunstverein in Hamburg 14 Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 15 Kulturhistorische Museen / Museums of cultural history Altonaer Museum 18 Archäologisches Museum Hamburg 19 KomponistenQuartier Hamburg 20 Kramer-Witwen-Wohnung 21 KZ-Gedenkstätte Neuengamme 22 Mahnmal St. Nikolai 23 Museum der Arbeit 24 Museum für Hamburgische Geschichte 25 Museum für Völkerkunde Hamburg 26 Planetarium Hamburg 27 Polizeimuseum Hamburg 28 Museen im Hafen / Museums in the harbour Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg 32 Deutsches Zollmuseum 33 Hafenmuseum Hamburg 34 Internationales Maritimes Museum Hamburg 35 Museumsschiff Cap San Diego 36 Museumsschiff Rickmer Rickmers 36 Speicherstadtmuseum 37 Ausstellungen / Exhibitions HafenCity InfoCenter im Kesselhaus 40 HafenCity NachhaltigkeitsPavillon OSAKA 9 41 Kaffeemuseum Rösterei Burg 42 Medizinhistorisches Museum Hamburg 43 Panoptikum – Das Wachsfigurenkabinett 43 Sankt Pauli Museum 44 Wasserforum 45 Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe 45 ÜBERSICHT / OVERVIEW Museen von A–Z / Museums from A–Z 46 SERVICE Impressum 68 Tourist Information / Tourist information 69 Öffentliche Verkehrsmittel (HVV) / Public transport (HVV) 70 Stadtplan / City map 72 Kulturpunkt in der „Kulturpunkte“-App

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

04 | HIGHLIGHTS Kunstverein in Hamburg, © Jed Martin - Die Karte ist interessanter als das Gebiet, Ausstellungsansicht, 2017, Foto: Fred Dott

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

HIGHLIGHTS KUNSTMUSEEN ART MUSEUMS 05 | HIGHLIGHTS

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

BARGHEER MUSEUM Schwerpunkt des neuen Museums ist die eigene Sammlung von repräsentativen Werken Eduard Bargheers (1901 – 1979) aus allen Schaffensphasen, die in wechselnden Ausstellungen gezeigt werden. In thematischen Sonderausstellungen werden auch Künstler aus dem näheren Umfeld Bargheers einbezogen. Ergänzt wird das Programm durch die Vorstellung von Stipendiaten der Eduard Bargheer Stiftung zur Förderung junger Künstler.

The main focus of the new museum is its own collection of prestigious works by Eduard Bargheer (1901 – 1979) from all of his creative phases, which are shown in changing exhibitions. Specially themed exhibitions include artists directly connected with Bargheer. Supplementing the programme will be presentations by recipients of scholarships from the Eduard Bargheer foundation for the promotion of young artists. Bargheer Museum im Jenischpark Hochrad 75 22605 Hamburg Di – So 11 – 18 Uhr Tues – Sun 11 am – 6 pm Barrierefrei / Disabled access Tel. 040 / 89 80 70 97 www.bargheer-museum.de  EDUARD BARGHEER Die Ankunft der Harmonie The Arrival of Harmony Bis / Until: 03.04.2018 Die Ausstellung gibt einen Überblick über das Schaffen des Künstlers aus sechs Jahrzehnten und zeigt den Weg eines Außenseiters der Moderne des 20.

Jahrhunderts, von realistischen Anfängen zu einer ganz eigenen abstrahierenden Formsprache nach dem 2. Weltkrieg.

The exhibition provides an overview of the artist’s creative work over six decades and shows the passage of an outsider from the Modernist movement of the 20th century, from his beginnings in realism to his very own abstract style after World War II. 06 | HIGHLIGHTS Foto: © Benjamin Ranft

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

BUCERIUS KUNST FORUM Im Herzen Hamburgs zeigt das Bucerius Kunst Forum jährlich vier Ausstellungen. Ziel ist es, Kunst von hoher Qualität in neuen Zusammenhängen zu vermitteln und so einem breiten Publikum einen spannenden und erkenntnisreichen Ausstellungsbesuch zu bieten.

Die Bandbreite reicht von der Antike bis in die Gegenwart, Themenausstellungen wechseln sich mit Einzelschauen bedeutender Künstler ab. Als Forum für alle Künste bietet das Haus zudem ein hochkarätiges Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Debatten und Lesungen.

Located in the heart of Hamburg, the Bucerius Kunst Forum features four exhibitions a year. It aims to present art of high quality in new contexts and thus ensure a wide audience of an exciting and informative museum visit. The spectrum ranges from antiquity up to the present day, while themed exhibitions alternate with individual showings of important artists. As a forum for all the arts, the building also presents a prestigious programme of events with concerts, debates and readings. Rathausmarkt 2 20095 Hamburg Mo – So 11 – 19 Uhr Do 11 – 21 Uhr Mon – Sun 11 am – 7 pm Thurs 11 am – 9 pm Barrierefrei / Disabled access Shop Bistro / Café Hamburg CARD Tel.

040 / 36 09 96 - 0 www.buceriuskunstforum.de Foto: © Bucerius Kunst Forum  KARL SCHMIDT-ROTTLUFF expressiv | magisch | fremd The Magic of Things 27.01. – 21.05.2018 ANTON CORBIJN The Living and the Dead 07.06. – 16.09.2018 07 | HIGHLIGHTS

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de

Die Deichtorhallen Hamburg gehören zu Europas größten Kunstausstellungshallen. Sie gliedern sich in das Haus der Photographie, die Halle für aktuelle Kunst und die Sammlung Falckenberg in der Dependance in Harburg. Die großzügigen historischen Gebäude am Übergang von der Kunstmeile zur HafenCity bieten den idealen Raum für spektakuläre internationale Großausstellungen. Informationen zur Sammlung Falckenberg siehe Seite 66. The Deichtorhallen Hamburg are one of Europe’s largest art exhibition venues. They include the Haus der Photographie, an exhibition hall for contemporary art and the Falckenberg Collection at a branch of the museum in Harburg.

The spacious historic structure situated at the point where the Hamburg art mile ends and HafenCity begins is perfect for spectacular, large-scale international exhibitions. Deichtorstraße 1-2 20095 Hamburg Di – So 11 – 18 Uhr jeden 1. Do im Monat 11 – 21 Uhr Tues – Sun 11 am – 6 pm 1st Thursday of every month 11 am – 9 pm Barrierefrei / Disabled access Shop Restaurant/Café Hamburg CARD Tel. 040 / 321 03 - 0 www.deichtorhallen.de PROOF: FRANCISCO GOYA, SERGEI EISENSTEIN, ROBERT LONGO 17.02. – 27.05.2018 [SPACE] STREET. LIFE. PHOTOGRAPHY Triennale der Photographie Hamburg The Triennial of Photography Hamburg 08.06.

21.10.2018 CHARLINE VON HEYL & ASGER JORN 22.06. – 23.09.2018 MICHAEL WOLF – LIFE IN CITIES Fotografie Photography 17.11.2018 – 03.03.2019 DEICHTORHALLEN HAMBURG – INTERNATIONALE KUNST UND FOTOGRAFIE  Foto: Henning Rogge For more information on the Falckenberg Collection see page 66.

08 | HIGHLIGHTS

09 | HIGHLIGHTS Im Jenischpark gelegen, einem der schönsten Landschaftsgärten Hamburgs, beherbergt das Ernst Barlach Haus Hauptwerke des expressionistischen Bildhauers Ernst Barlach (1870 – 1938). Neben der hochkarätigen Sammlung bietet das privat getragene Museum attraktive Ausstellungen zur Kunst der Klassischen Moderne und der Gegenwart sowie die Konzertreihe Klang & FORM. The Ernst Barlach Haus in the beautiful Jenischpark houses major works by Expressionist sculptor Ernst Barlach (1870 – 1938). In addition to its outstanding collection, the privately funded museum also features art exhibitions focusing on the period from classic modern to contemporary art as well as the concert series Klang & FORM.

ANTONIO CALDERARA Lichträume. Malerei aus fünfzig Jahren Light-Spaces. Paintings from Fifty Years 11.02. – 03.06.2018 JOSEF SCHARL Zwischen den Zeiten Between the Times 17.06. – 14.10.2018 PARIS IM SINN Hommage an den Hamburger Maler Franz Nölken (1918 – 2018) WITH PARIS IN MIND Homage to the Hamburg-based painter Franz Nölken (1918 – 2018) 04.11.2018 – 10.02.2019 Weitere Informationen / Furtherinformation www.barlach-haus.de ERNST BARLACH HAUS – STIFTUNG HERMANN F. REEMTSMA Foto: Andreas Weiss Jenischpark Baron-Voght-Straße 50a 22609 Hamburg Di – So 11 – 18 Uhr Tues – Sun 11 am – 6 pm Teilweise barrierefrei Limited disabled access Shop Cafeteria Tel.

040 / 82 60 85 www.barlach-haus.de 

10 | HIGHLIGHTS HAMBURGER KUNSTHALLE Die Hamburger Kunsthalle zählt zu den bedeutendsten Kunstmuseen in Deutschland. Ihre international einzigartige Sammlung aus 700 Jahren Kunst und zahlreiche, renommierte Ausstellungen locken jährlich hunderttausende Besucherinnen und Besucher an. Höhepunkte sind Meisterwerke u. a. von Meister Bertram, Rembrandt, C. D. Friedrich, Manet, Liebermann, Munch, den Künstlern der „Brücke“, Bruce Nauman oder Sigmar Polke. The Hamburger Kunsthalle ranks among Germany‘s leading art museums. Every year, its internationally unique collection from 700 years of art together with numerous prestigious exhibitions attracts hundreds of thousands of visitors.

Among the highlights are masterpieces by Master Bertram, Rembrandt, C. D. Friedrich, Manet, Liebermann, Munch, the “Brücke” group of artists, Bruce Nauman and Sigmar Polke.

HONEY, I REARRANGED THE COLLECTION #3 Die Vermessung des Raums 16.02.2018 – 13.01.2019 THOMAS GAINSBOROUGH Die moderne Landschaft 02.03. – 27.05.2018 TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE Breaking Point. Control | No Control 08.06. – 26.08.2018 ENTFESSELTE NATUR Das Bild der Katastrophe seit 1600 29.06. – 14.10.2018 PHILIPPE VANDENBERG Kamikaze 16.11.2018 – 24.02.2019 HEINRICH REINHOLD Der Landschaft auf der Spur 07.12.2018 – 10.03.2019 Foto: © Ralf Suerbaum Glockengießerwall 5 20095 Hamburg Di – So 10 – 18 Uhr Do 10 – 21 Uhr Tues – Sun 10 am – 6 pm Thurs 10 am – 9 pm Barrierefrei Disabled access Shop Restaurant / Café Hamburg CARD Tel.

040 / 428 131 200 www.hamburger-kunsthalle. de 

Das Jenisch Haus, ehemaliger Landsitz und Parkvilla des Hamburger Senators Martin Johann Jenisch d. J., wurde 1831-1834 nach Entwürfen von Franz Gustav Forsmann und Karl Friedrich Schinkel errichtet. Gelegen in einem der schönsten Landschaftsparks am Elbufer, zeigt es im Erdund ersten Obergeschoss eine Folge von Sälen, die mit Möbeln und Kunsthandwerk aus der Erbauungszeit eingerichtet sind. Sonderausstellungen finden im zweiten Obergeschoss statt. The former country estate and park villa of Hamburg Senator Martin Johann Jenisch Jr was built in 1831-1834 accord– ing to plans by Franz Gustav Forsmann and Karl Friedrich Schinkel.

Located in one of the most beautiful landscaped parks on the banks of the River Elbe , the ground and first floors present a sequence of rooms furnished and decorated in the style of the period during which the house was built. Special exhibitions take place on the second floor.

KLASSISCH DÄNISCH Norddeutsche Baukultur seit 1790 28.05.2018 – März 2019 CLASSIC DANISH North German building culture since 1790 28.05.2018 – March 2019 PETER DAMMANN Fotografien aus St. Petersburg Photographs from St Petersburg Bis / Until 22.04.2018 THERESE VON BACHERACHT Bis / Until 22.04.2018 Kombiticket mit dem Ernst Barlach Haus im Jenischpark Joint ticket including Ernst Barlach Haus in Jenischpark Das denkmlageschützte Jenisch Haus von 1834. © SHMH, Foto: Sinje Hasheider JENISCH HAUS Historische Museen Hamburg Jenisch Haus Baron-Voght-Straße 50 22609 Hamburg Mo, Mi – So 11 – 18 Uhr Mon, Wed – Sun 11 am – 6 pm Shop Restaurant/Café Hamburg CARD Tel.

040 / 82 87 90 www.jenisch-haus.de 12 | HIGHLIGHTS

www.mkdw.de · Hauptstraße 1 · D-25938 Alkersum/Föhr 04.03. – 02.09.2018 Faszination Norwegen Landschaftsmalerei von der Romantik bis zur Moderne 04.03. – 24.06.2018 Norway Contemporary Trond Ansten, A K Dolven, Dag Erik Elgin, Rune Guneriussen, Olav Christopher Jenssen, Jens Knigge, Ingun Alette Mæhlum 04.03. – 24.06.2018 Northern Norway Der Fotograf Kåre Kivijärvi (1938-1991) 01.07.2018 – 06.01.2019 Susanne Kessler Odissea 09.09.2018 – 06.01.2019 Emil Nolde und das Meer Rune Guneriussen, One can rely on the prudence of his decisions # 02 (Detail), 2008, Courtesy of the Artist & Werkhallen, Remagen

14 | HIGHLIGHTS Der Kunstverein in Hamburg ist einer der ältesten in Deutschland. Seit 1817 widmet er sich der Präsentation und Vermittlung junger, zeitgenössischer Positionen ihrer Zeit. So wurden u. a. Caspar David Friedrich, Arnold Böcklin oder Francis Bacon in frühen Einzelausstellungen vorgestellt. Ohne permanente Sammlung reagiert der Kunstverein in wechselnden Ausstellungen flexibel auf aktuelle Tendenzen und gesellschaftlich relevante Themen. In einer ehemaligen Markthalle zwischen Deichtorhallen und Kunsthalle präsentiert der Kunstverein junge, internationale Künstler. The Kunstverein in Hamburg is one of the oldest associations of its kind for promoting art in Germany.

Since 1817, it has been dedicated to presenting and communicating young, contemporary artistic positions of the times. Examples of those featured in early individual exhibitions include Caspar David Friedrich, Arnold Böcklin and Francis Bacon. With no permanent exhibition, the Kunstverein reacts flexibly to current trends and socially relevant topics with its changing exhibitions. Located in a former market hall between Deichtorhallen and the Kunsthalle, the Kunstverein presents young, international artists. JEREMY SHAW 26.05. – 29.07.2018 CALLA HENKEL & MAX PITGEOFF Im Rahmen der 7. Triennale der Photographie Hamburg As part of the 7th Triennial of Photography Hamburg 07.06.

09.09.2018 CLASS RELATIONS / KLASSENVERHÄLTNISSE 27.10.2018 – 03.02.2019 FORT NIGHT SHIFT 27.10.2018 – 03.02.2019 KUNSTVEREIN IN HAMBURG Foto: Fred Dott Klosterwall 23 20095 Hamburg Di – So und Feiertage 12 – 18 Uhr Tues – Sun and public holidays 12 noon – 6 pm Barrierefrei Disabled access Restaurant / Café Hamburg CARD Tel. 040 / 32 21 57 www.kunstverein.de 

15 | HIGHLIGHTS MUSEUM FÜR KUNST UND GEWERBE HAMBURG Das MKG ist eines der führenden Museen für Kunst und Design in Europa. Es zeigt hochkarätige Sammlungen von der Antike bis zur Gegenwart, die den europäischen, islamischen und fernöstlichen Kulturraum umfassen. Die Vielseitigkeit und die Qualität der Bestände ermöglichen spannende Bezüge zwischen Epochen und Kulturen, Vergangenheit und Gegenwart. Spektakuläre Sonderausstellungen und Projekte zu zeitgenössischen Diskursen machen das MKG zu einem der beliebtesten Museen Hamburgs. The Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg is one of Europe’s leading museums for art and design.

It presents high-calibre collections dating from antiquity to the present day and covering European, Islamic and Oriental cultures. The variety and quality of the exhibits allow visitors to make fascinating connections between epochs and cultures, past and present. Spectacular temporary exhibitions and projects on contemporary discourses make the MKG one of Hamburg’s most popular museums.

THE POLAROID PROJECT 16.03. – 17.06.2018 MOBILE WELTEN MOBILE WORLDS 13.04. – 14.10.2018 1968. POLITIK, PROTEST UND PHANTASIE 1968. POLITICS, PROTEST AND FANTASY 17.05.2018 – 27.01.2019 Weitere Sonderausstellungen und Veranstaltungsprogramm unter: Further special exhibitions and programme of events at: www.mkg-hamburg.de Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Foto: Marcelo Hernandez Steintorplatz 20099 Hamburg Di – So 10 – 18 Uhr Do 10 – 21 Uhr Tues – Sun 10 am – 6 pm Thurs 10 am – 9 pm Barrierefrei / Disabled access Shop Restaurant / Café Hamburg CARD Tel. 040 / 42 81 34 - 880 www.mkg-hamburg.de 

16 | HIGHLIGHTS Museum für Hamburgische Geschichte, Besucher in der Ausstellung Aufbruch in die Moderne, © SHMH, Foto: Sinje Hasheider

HIGHLIGHTS KULTURHISTORISCHE MUSEEN MUSEUMS OF CULTURAL HISTORY 17 | HIGHLIGHTS

18 | HIGHLIGHTS Außenansicht des Altonaer Museums, © SHMH, Foto: Sinje Hasheider ALTONAER MUSEUM Zwischen dem Altonaer Bahnhof, der Elbe und dem quirligen Trendviertel Ottensen liegt das Altonaer Museum. Die Sammlung bietet einen facettenreichen Blick auf die Kunstund Kulturgeschichte Norddeutschlands vom 18.

Jahrhundert bis zur Gegenwart. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Kinderkultur im Museum: Forschen, lernen und verstehen kann man im KINDEROLYMP und im KINDERBUCHHAUS. The Altonaer Museum is located very close to Altona Station, not far from the River Elbe, and borders Hamburg’s lively ‘in’ district of Ottensen. The collection offers a diversified look at art and cultural history in north Germany from the 18th century up to the present. Another main focus of the museum is on children’s culture: the KINDEROLYMP and HOUSE OF CHILDREN’S BOOKS are places of exploration, learning and understanding.

RETURN. Fotografie in der Weimarer Republik 1918 -1933 08.06. – 14.08.2018 SCHÖNER WOHNEN IN ALTONA Stadtentwicklung im 20. und 21. Jahrhundert 03.10.2018 – 17.06.2019 MEIN NAME IST HASE Redewendungen auf der Spur 11.10.2018 – Ende 2019 RETURN. Photography in the Weimar Republic 1918-1933 08.06. – 14.08.2018 BETTER HOUSING IN ALTONA Urban development in the 20th and 21st centuries 03.10.2018 – 17.06.2019 DON'T COUNT YOUR CHICKENS Investigating idioms 11.10.2018 – end of 2019 Historische Museen Hamburg Altonaer Museum Museumstraße 23 22765 Hamburg Mo, Mi – Fr 10 – 17 Uhr Sa, So 10 – 18 Uhr Mon, Wed – Fri 10 am – 5 pm Sat, Sun 10 am – 6 pm Barrierefrei / Disabled access Shop Hamburg CARD Tel.

040 / 42 81 35 - 0 www.altonaermuseum.de 

ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM HAMBURG Das Archäologische Museum Hamburg bietet einen spannenden Überblick über 200.000 Jahre Geschichte. In der archäologischen Ausstellung mit vielen Erlebnisstationen können die Besucher selbst zu Archäologen und Entdeckern werden. Bei regelmäßigen Mitmachprogrammen wie „Werkzeugherstellung in der Steinzeit“ oder „Höhlenmalerei“ vermittelt das Museum neue Einblicke in die Welt der Archäologie. The Archäologisches Museum Hamburg provides a fascinating overview of 200,000 years of history. With its many hands-on displays, the archaeological exhibition allows the visitors themselves to become archaeologists and explorers.

In its regular interactive programmes such as “Tool production in the Stone Age” or “Cave painting”, the Museum offers fresh insights into the world of archaeology.

Archäologische Ausstellung: Harburger Rathausplatz 5 21073 Hamburg Tel. 040 / 428 71 - 24 97 Sonderausstellungen: Museumsplatz 2 21073 Hamburg Tel. 040 / 428 71 - 36 09 Di – So 10 – 17 Uhr Tues – Sun 10 am – 5 pm Barrierefrei / Disabled access Shop Restaurant/Café Hamburg CARD www.amh.de BISCHOFSTURM AM DOMPLATZ: Führungen jeden 1. Montag im Monat, 16.30 Uhr. Treffpunkt: Eingang „Dat Backhus“, Speersort 10, 20095 Hamburg BISHOP’S TOWER IN DOMPLATZ: Guided tours first Monday of every month, 4.30 pm. Meeting point: Entrance to “Dat Backhus” bakery, Speersort 10, 20095 Hamburg ZWEI MILLIONEN JAHRE MIGRATION – Ausstellung zur Migration mit einem Blick in die früheste menschliche Entwicklungsgeschichte 13.04.

02.09.2018 TWO MILLION YEARS OF MIGRATION – An exhibition on migration that takes a look at the very beginnings of human evolution 13.04. – 02.09.2018 Blick in die Archäologische Ausstellung, ©Archäologisches Museum, Foto: A.

Gruß  19 | HIGHLIGHTS

20 | HIGHLIGHTS KOMPONISTENQUARTIER HAMBURG Im KomponistenQuartier lässt sich die Musikstadt Hamburg ganz neu entdecken. Bedeutende Komponisten haben hier gewirkt oder wurden hier geboren. Wer waren die musikalischen Akteure? Wie lebten sie? Unter welchen Bedingungen arbeiteten sie? Wie klingt ihre Musik? Mit einer spannenden Mischung aus historischen Objekten, sinnlicher Ausstellungspräsentation und modernen Medien können die Besucher Musikgeschichte hautnah erleben! The KomponistenQuartier provides an entirely new way of exploring the musical city of Hamburg through the important composers who have either worked or were born here. Who were the key musical figures? How did they live? What were their working conditions like? What does their music sound like? A fascinating mixture of historical objects, exhibitions designed for all the senses and modern media allows visitors to experience musical history at first hand! KOMPONISTENQUARTIER HAMBURG:
  • Brahms-Museum
  • Telemann-Museum
  • Carl Philipp Emanuel Bach-Museum
  • Johann Adolf Hasse-Museum ERÖFFNUNG JUNI 2018: OPENING IN JUNE 2018:
  • Fanny & Felix MendelssohnMuseum
  • Gustav Mahler-Museum Im Lichtwarksaal finden regelmäßig Veranstaltungen statt.

Events are held regularly in the Lichtwarksaal. © KomponistenQuartier, Foto: Ulrich Perrey  Peterstraße 29 – 39 20355 Hamburg Di – So 10 – 17 Uhr Tues – Sun 10 am – 5 pm Teilweise barrierefrei Limited disabled access Shop Café Hamburg CARD Tel. 040 / 63 60 78 82 www.komponistenquartier.de

21 | HIGHLIGHTS KRAMER-WITWEN-WOHNUNG Die Krameramts-Stuben am Hamburger Michel sind die letzte erhaltene Wohnhofanlage aus dem 17. Jahrhundert. Hier erhält man einen Einblick in die Alltagskultur des mittelständischen Lebens vergangener Jahrhunderte. Durch die Einrichtung im Biedermeierstil strahlt die Kramer-Witwen-Wohnung ein Flair von Ruhe und Gemütlichkeit aus, erinnert aber ebenso an die alltäglichen Schwierigkeiten zu einer Zeit ohne modernen Komfort.

The Krameramts-Stuben at the foot of the church of St Michael (known as the ‘Michel’) date back to the 17th century. The last remaining survivor of these courtyard complexes gives an idea of how the middle class lived in bygone centuries. Furnished in Biedermeier style, the small dwelling known as the Kramer-Witwen-Wohnung radiates peace and comfort but also recalls the difficulties of everyday life at a time when most creature comforts were lacking. BESONDERHEITEN: Die Kramer-Witwen-Wohnung ist umgeben von kleinen Geschäften zum Stöbern: einem Antiquariat, einer Galerie, einem gut sortierten Teekontor, einem Coffee-Shop sowie einem Restaurant mit Hofcafé.

SPECIAL FEATURES: The Kramer-Witwen-Wohnung complex is surrounded by tiny shops worth browsing – an antiques shop, a gallery, a well-stocked tea shop, a coffee shop, a restaurant and a courtyard café. Historische Museen Hamburg Kramer-Witwen-Wohnung Krayenkamp 10 20459 Hamburg Apr – Okt: Mo, Mi – So 10 – 17 Uhr Nov – März: Sa, So 10 – 17 Uhr Apr – Oct: Mon, Wed – Sun 10 am – 5 pm Nov – Mar: Sat, Sun 10 am – 5 pm Restaurant / Café Hamburg CARD Tel. 040 / 37 50 19 88 www.hamburgmuseum.de © SHMH, Museum für Hamburgische Geschichte, Foto: Michael Zapf

22 | HIGHLIGHTS KZ-GEDENKSTÄTTE NEUENGAMME Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme befindet sich auf dem Gelände des größten ehemaligen nationalsozialistischen Konzentrationslagers in Nordwestdeutschland. Mehrere Ausstellungen dokumentieren die Geschichte des Ortes und das Leid der über 100.000 Menschen, die dort inhaftiert waren. Rundwege erschließen das weiträumige Gelände und führen an siebzehn historischen Gebäuden vorbei. Located on the site of what was once the largest Nazi concentration camp in northwest Germany, the Neuengamme Concentration Camp Memorial contains several exhibitions documenting the history of the site and the suffering of the more than 100,000 people imprisoned here.

Visitors can walk through the extensive grounds and view the seventeen historic buildings remaining from the period.

FÜNF DAUERAUSSTELLUNGEN FÜHRUNGEN FÜR SCHULKLASSEN UND GRUPPEN SELBSTERKUNDUNG: - Audioguide (Ausleihe am ServicePoint) - „Neuengamme“ Smartphone App Mehr Informationen siehe Website FIVE PERMANENT EXHIBITIONS GUIDED TOURS FOR SCHOOL CLASSES AND GROUPS SELF-GUIDED TOUR OPTIONS: - Audio guide for hire from the Service Point -´Neuengamme´smartphone app Please visit our website for more info © KZ-Gedenkstätte Neuengamme 2016, Foto: Emily Mohney Jean-Dolidier-Weg 75 21039 Hamburg Mo – Fr 9.30 – 16 Uhr Sa, So: Apr – Sept 12 – 19 Uhr Sa, So: Okt – März 12 – 17 Uhr Mon – Fri 9.30 am – 4 pm Sat, Sun: Apr – Sept 12 – 7 pm Sat, Sun: Oct – Mar 12 – 5 pm Barrierefrei / Disabled access Shop Café Tel.

040 / 428 13 - 15 00 www.kz-gedenkstaetteneuengamme.de 

23 | HIGHLIGHTS MAHNMAL ST. NIKOLAI Mitten in der Hamburger Innenstadt steht die Ruine der früheren Hauptkirche St. Nikolai, die während der Luftangriffe auf Hamburg im Sommer 1943 zerstört wurde. Das Mahnmal St. Nikolai ist heute ein Erinnerungsort für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Im architektonisch beeindruckenden historischen Kellergewölbe informiert ein modernes Museum über die Geschehnisse während des Zweiten Weltkriegs in Hamburg. Der erhaltene Turm ist mit 147 Metern der höchste Kirchturm der Stadt. Ein gläserner Panoramalift bringt die Besucher zu einer Aussichtsplattform in 76 Meter Höhe.

Located in the centre of Hamburg are the ruins of the former main church of St. Nikolai, which was destroyed during the air raids on Hamburg in the summer of 1943. Today, the Mahnmal St. Nikolai serves to commemorate the victims of war and tyranny. A modern museum in the impressive architecture of the vaulted cellar provides information on the events of the Second World War in Hamburg. At 147 metres, the preserved tower is the highest church spire in the city. A glass panorama lift takes visitors to a viewing platform 76 metres above the ground. Willy-Brandt-Str. 60 20457 Hamburg Mai – Sept tägl.

10 – 18 Uhr Okt – Apr tägl. 10 – 17 Uhr May – Sept daily 10 am – 6 pm Oct – Apr 10 daily am – 5 pm Barrierefrei Disabled access Hamburg CARD Tel. 040 / 37 11 25 www.mahnmal-st-nikolai.de DIE DAUERAUSSTELLUNG „GOMORRHA 1943 – DIE ZERSTÖRUNG HAMBURGS IM LUFTKRIEG“ informiert über die Zerstörung Hamburgs im Zweiten Weltkrieg sowie die Ursachen und Folgen der Luftangriffe. Darüber hinaus wird die wechselvolle Geschichte der ehemaligen Hauptkirche St. Nikolai anschaulich dargestellt. Audiostationen sowie ein interaktiver Medientisch laden zur Vertiefung ein.

THE PERMANENT EXHIBITION “GOMORRHA 1943 – HAMBURG’S DESTRUCTION THROUGH AERIAL WARFARE” supplies information on the bombardment of Hamburg in the Second World War as well as the causes and consequences of the air raids. Also clearly portrayed is the chequered history of the city’s former main church of St. Nikolai. Audio stations and an interactive media table provide further information. Mahnmal St. Nikolai, © Foto: Dörte Huß 

24 | HIGHLIGHTS MUSEUM DER ARBEIT Auf dem ehemaligen Fabrikgelände der „New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie“ ist das Museum der Arbeit zu Hause.

Wo früher aus Kautschuk Hartgummikämme gefertigt wurden, stehen heute Mitmach-Aktionen im Vordergrund. Ob Druckerei, Handelskontor oder Metallwerkstatt: In den Museumswerkstätten wird historische Technik in Funktion vorgeführt und die wechselnden Sonderausstellungen präsentieren Hamburger Industrieund Technikgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. The Museum der Arbeit is located on the former premises of the New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie. Where once hard-rubber combs were manufactured is now a museum that specializes in hands-on exhibits. Printing, trading, metal-working: the museum workshops demonstrate past technology at work.

Various special exhibitions focus on the history of industry and technology in Hamburg in the 19th and 20th centuries.

TRUDE, Museum der Arbeit, © SHMH, Foto: Susanne Dupont Historische Museen Hamburg Museum der Arbeit Wiesendamm 3 22305 Hamburg Mo 10 – 21 Uhr Mi – Fr 10 – 17 Uhr Sa, So 10 – 18 Uhr Mon 10 am – 9 pm Wed – Fri 10 am – 5 pm Sat, Sun 10 am – 6 pm Barrierefrei / Disabled access Shop Restaurant / Café Hamburg CARD Tel. 040 / 42 81 33 - 0 www.museum-der-arbeit.de  DAS KAPITAL Karl Marx‘ Klassiker der Kapitalismuskritik Bis 05.05.2018 Auf dem Museumshof: DAS SCHNEIDRAD „T.R.U.D.E.“ (Tief runter unter die Elbe), die größte Schildvortriebsmaschine der Welt, mit der die 4. Elbtunnelröhre gegraben wurde MARX'S CAPITAL The author’s classic critique of capitalism Until 05.05.2018 In the museum grounds: THE CUTTING WHEEL “T.R.U.D.E.” (an acronym meaning deep down below the Elbe) from the world’s largest tunnelling shield, which was used to excavate the 4th duct of the tunnel below the River Elbe.

25 | HIGHLIGHTS Das von Fritz Schumacher konzipierte und 1922 am Holstenwall eröffnete Museumsgebäude ist heute das größte stadtgeschichtliche Museum Deutschlands. Die umfangreiche Sammlung reicht von den Anfängen Hamburgs um 800 bis zur Gegenwart. Wechselnde Sonderausstellungen zu regionalen Themen und vielfältige Veranstaltungen ergänzen das Programm. Designed by Fritz Schumacher and opened in 1922, this is Germany’s largest museum of municipal history. The extensive collection begins with the founding of Hamburg in approx. AD 800 and continues through to the present. The museum also organizes a variety of temporary exhibitions and a wide range of events to complement its programme.

Historische Museen Hamburg Museum für Hamburgische Geschichte Holstenwall 24 20355 Hamburg Mo, Mi – Fr 10 – 17 Uhr Sa, So 10 – 18 Uhr Mon, Wed – Fri 10 am – 5 pm Sat, Sun 10 am – 6 pm Barrierefrei / Disabled access Shop Restaurant / Café Hamburg CARD Tel. 040 / 428 132 - 100 www.hamburgmuseum.de REVOLUTION! REVOLUTION? HAMBURG 1918/1919 25.04.2018 – 25.02.2019 VON DER HAMMABURG ZUR HAFENCITY Ganzjährig FROM THE HAMMABURG TO HAFENCITY On permanent display PHANTASTISCHES FÜR DIE GANZE FAMILIE: Führungen, Konzerte, Workshops, eine Modelleisenbahn, spannende Veranstaltungen und Sonderausstellungen FANTASTIC TREATS FOR THE ENTIRE FAMILY: Guided tours, concerts, workshops, a model railway, exciting events and special exhibitions Museum für Hamburgische Geschichte, © SHMH, Foto: Sinje Hasheider  MUSEUM FÜR HAMBURGISCHE GESCHICHTE

26 | HIGHLIGHTS MUSEUM FÜR VÖLKERKUNDE HAMBURG Das Museum für Völkerkunde zählt zu den größten ethnologischen Häusern Europas. Die Sammlung umfasst Objekte, historische Fotos und Dokumente aus Afrika, Amerika, Asien, Europa und Ozeanien. Vielfältige Festivals, Konzerte und Märkte machen das Museum für Völkerkunde zu einer einzigartigen Stätte der Begegnung für Menschen aus allen Teilen der Welt. The Museum für Völkerkunde is one of Europe’s largest ethnological museums. The museum’s collection comprises objects, historic photos and documents from Africa, America, Asia, Europe, and Oceania.

Various festivals, concerts and markets have made the Museum für Völkerkunde a unique venue for people to gather from all four corners of the world.

Rothenbaumchaussee 64 20148 Hamburg Di – So 10 – 18 Uhr Do 10 – 21 Uhr Tues – Sun 10 am – 6 pm Thurs 10 am – 9 pm Teilweise barrierefrei Limited disabled access Restaurant / Café Hamburg CARD Tel. 040 / 42 88 79 - 0 www.voelkerkundemuseum. com  © Museum für Völkerkunde, Foto: Schimweg DAS HAUS RAURU – Meisterwerk der Maori URI KOREA – Ruhe in Beschleunigung S(E)OUL FOOD Koreanisch-kulinarische Erinnerungen mit Bildern von Cookie Fischer-Han 21.02. – 23.09.2018 HOUSE RAURU – Masterpieces of the Maori URI KOREA – Serenity in the Fast Lane S(E)OUL FOOD Korean Culinary Memories with pictures by Cookie Fischer-Han 21.02.

23.09.2018 UNSERE HIGHLIGHTS: OUR HIGHLIGHTS:

PLANETARIUM HAMBURG Linnering 1 (Stadtpark) 22299 Hamburg Di 9 – 17 Uhr Mi, Do 9 – 21 Uhr Fr 9 – 22 Uhr, Sa 12 – 22 Uhr So und Feiertage 10 – 20 Uhr Tues 9 am – 5 pm Wed, Thurs 9 am – 9 pm Fri 9 am – 10 pm Sat 12 noon – 10 pm Sun and public holidays 10 am – 8 pm Barrierefrei / Disabled access Restaurant / Café Hamburg CARD Tel. 040 / 428 86 52 - 10 www.planetarium-hamburg.de Regelmäßig auf dem Spielplan: WELTRAUM-ROBOTER 3D DUNKLES UNIVERSUM KLEINER STERN IM GROSSEN ALL LICHTMOND – DAYS OF ETERNITY ROCKSTARS RELOADED Regulars on the programme: ROBOT EXPLORERS 3D DARK UNIVERSE THE LITTLE STAR THAT COULD LICHTMOND – DAYS OF ETERNITY ROCKSTARS RELOADED  © Fotografenwerk Hamburg 27 | HIGHLIGHTS Im Planetarium Hamburg stehen die Türen zum Weltall das ganze Jahr über weit offen.

Mehr als 300.000 Menschen gehen jährlich von hier aus auf Entdeckungsreise in die Welt, das Weltall, die Vergangenheit und die Zukunft. Die Erde und ihr Platz im Kosmos stehen im Zentrum des umfangreichen Programms. Ebenfalls auf dem Spielplan: Live-Konzerte, Lichtund Lasershows, Theater, Lesungen, Hörspiele und mehr. Das technisch hervorragend ausgestattete Sternentheater bietet viele Shows für Erwachsene und Kinder, für Wissenshungrige, Sternenfans und Musikliebhaber. The doors of Planetarium Hamburg are wide open to space throughout the year. More than 300,000 people per annum embark on a voyage of discovery from here into the world, into space, into the past and the future.

At the centre of the extensive programme are the earth and its place within the cosmos. Additional features include live concerts, light and laser shows, theatre, readings, radio plays and much more besides. With its outstanding technical equipment, Planetarium Hamburg offers many shows for adults and children as well as for the inquisitive, stargazers and music lovers.

POLIZEIMUSEUM HAMBURG Im Polizeimuseum erleben Besucher hautnah polizeilichen Alltag. Hier können die Methoden der Kriminaltechnik ausprobiert werden. Tatwaffen, Tonund Filmaufnahmen demonstrieren, wie Täter vorgingen und dokumentieren, wie Kriminalbeamte ermittelten. Geschichte und Gegenwart der Hamburger Polizei werden ebenso spannend erzählt und präsentiert wie die acht spektakulärsten Kriminalfälle der Hansestadt. Kommissare mit langjähriger Berufserfahrung führen durch die Ausstellungen.

Visitors to the Polizeimuseum can gain firsthand experience of police work. The museum offers them a chance to try out techniques used in forensic science.

Weapons used in crimes together with audio and video recordings demonstrate how the culprits operated and how the detectives conducted their investigations. Past and present of the Hamburg Police Force are explained and presented in a stimulating manner along with the city’s eight most spectacular crimes. Experienced police officers are onhandtoguidevisitorsthroughtheexhibitions. Carl-Cohn-Straße 39 22297 Hamburg Di, Mi, Do, So 11 – 17 Uhr Tues, Wed, Thurs, Sun 11 am – 5 pm Barrierefrei Disabled access Hamburg CARD Tel. 040 / 4286 – 6 80 80 www.polizeimuseum.

hamburg.de WAS IST LOS IM POLIZEIMUSEUM? · Suchspiel, Rallye und Ermittlerspiel für Kinder und Jugendliche · Virtuelle Erlebnisse in Streifenwagen und Hubschrauber · Zeichnen eines Phantombildes am Computer · Lange Nacht der Museen am 21. April 2018 · Lesungen und Gespräche im Krimisalon WHAT’S ON IN THE POLIZEIMUSEUM? · Treasure hunts, rallies and detective games for children of all ages · Virtual experiences in patrol cars and helicopters · Drawing an identikit picture on the computer · Long Night of the Museums on 21 April 2018 ·Readings and discussions in the detective lounge  © Polizeimuseum Hamburg 28 | HIGHLIGHTS

Alles von der Waterkant. www.wirlieben.hamburg Moin, Moin HOTEL! HOTEL! 6_38x38.indd 1 10.12.15 11:38 24 www.panoptikum.de Faszination zwischen wachs und wirklichkeit Spielbudenplatz 3 20359 HamburgSt. Pauli 17 Alles von der Waterkant. www.wirlieben.hamburg www.spielbank-hamburg .de Glücksspiel kann süchtig machen. Zutritt ab 18 Jahren. Ausweispflicht. Helpline: 01801/372700 (3,9 Cent pro Anruf). Spiel-02-03-0019-11_QU IDDJE Stadtpl_77x38.indd 1 23.12.11 13:54 21 NUR 15€ EINTRITT* Speicherstadt, Block D *Bei Vorlage dieses Gutscheins zahlt eine erwachsene Person nur 15€ Eintritt in das Hamburg Dungeon.

Keine Barauszahlung.

Weiterverkauf untersagt. Gilt nicht in Verbindung mit anderen Ermäßigungen, Vorverkaufskarten oder Angeboten. Der Gutschein gilt nur an der Tageskasse. Gültig bis 31.12.2016 PM 5603 -Quiddje- (statt 24,95 Euro) 5 otelMap– der beste Freund des Concièrge (III. Quartal 2016) Internationales Maritimes Museum Hamburg KAISPEICHER B | KOREASTRASSE 1 20457 HAMBURG | WWW.IMM-HAMBURG.DE Hamburgs maritimes Herz Anz_Quiddje_H-M ap_IMMH 24.06.13 10 Infohotline: 040 35 77 07 77 www.hafenCity-elb arkaden.de 2 9 Alles von der Waterkant. www.wirlieben.hamburg der beste Freund des Concièrge (III. Quartal 2016) KAISPEICHER B | KOREASTRASSE 1 20457 HAMBURG | WWW.IMM-HAMBURG.DE INSELPLAN SYLT Puan Klent Möskendeel NiweterGurtdeel kul Hörnumer Nehrung Inselbahntrasse Burgberg Burgtal WasserLoranStation tal Inselbahntrasse Sansibar Samoa Quermarkenfeuer Uwe-Düne Jückersmarsch Archsum Kliff Grünes Kliff Nössedeich Nössedeich Nössedeic h Waadens-Sill Weißes Kliff Rotes Kliff Groß-Morsum Klein-Morsum Osterende Wall Schellinghörn Aurhörn (Morsum Odde) Morsum Kliff Katrevel Anwachs Archs-Wial Krüts-Wi al Tjüls-Wial Klentertal Inselbahntra sse Buhne 16 Lister Tief Leuchtfeuer List Ost Ostindienfahrerhuk Norderstrandtal Vogelschutzinsel Uthörn Süderstrandtal Ellenbogental ManneBlidseltal Strandtal Klappholttal tal Lister Nehrung Lister Koog Inselbahntrasse Mövenberg Süderheidetal Blidsel Mellhörn Dikjendeel Baakdeel EidumVogelkoje Oase zur Sonne Westerheide Leuchtfeuer List West Wanderdüne Wanderdü ne Sandberg Süterknol Jensmettenberg Jenslongtal Golfplatz Tjüls-Wial Sii Großer Fli Schöpfwerk Budersand Golfplatz Dünenlandschaft Naturschutzg gebiet Surfgebiet Surfgebiet Rantum-BeckenDamm Infostelle - nicht ganzjährig besetzt Infostelle - nicht ganzjährig besetzt 2.

Deichlinie NaturschutzmorsumMövenbergdei ch Infostelle - nicht ganzjährig besetzt Pückdeel Flughafen Sylt Golfplatz Baden verboten - Lebensge fahr Baden verboten - Lebensgefahr Weststrandhalle Baden verboten - Lebensgefah r Baden verboten - Lebensgefa hr Baden verboten - Lebensgefahr Ellenbogen berg Hiligenört Abort Weiße Düne Rotes Kliff Hunnigensände Lister Ley Leghörn Pandertief Raulingsand Buttersand Westerley Mittelsand Rantumlohe Eidumtief Steenack Hörnumtief Eidumtief Tjülseker Blidselbucht Mittelmarsch Tadjemdeel Waardingdeel Bunker Hill/K4 Firstklent Munkmark Steidum Inge Wuldeschlucht Heimvolkshochschule Klappholttal Sönshörn Ual Serk 17 16 18 19 1413 12 11 10 20 21 22 23 24 25 27 28 29 31 32 33 35 36 37 39 40 41 42 43 44 45 46 47 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 26 30 38 48 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 139 138 137 136 134 140 2 1 3 15 141 123 67 34 WEG.WEISER.

SYLT.

2016 INSELGRÜN-Verlag, Sylt Urheberrechtlich geschützt. Änderungen und Irrtümer vorbehalten N N 0 500 1.000 1.500 2.000m Tinnum Westerland Kampen Keitum List Braderup Wenningsted t Archsum Morsum Munkmarsch Rantum Hörnum Sylt Quermarkenfeuer Uwe-Düne Jückersmarsch Archsum Kliff Grünes Kliff Nössedeich Waadens-Sill Weißes Kliff Rotes Kliff Groß-Morsum Klein-Morsum Schellinghörn Morsum Kliff Anwachs Archs-Wial Krüts-Wi al Tjüls-Wial Klentertal Inselbahntr asse Buhne 16 Lister Tief Leuchtfeuer List Ost Ostindienfahrerhuk Norderstrandtal Vogelschutzinsel Uthörn Süderstrandtal Ellenbogental ManneBlidseltal Strandtal Klappholttal tal Lister Nehrung Lister Koog Inselbahntrasse Mövenberg Süderheidetal Blidsel Mellhörn Dikjendeel EidumVogelkoje Oase zur Sonne Westerheide Leuchtfeuer List West Wanderdüne Wanderdü ne Sandberg Süterknol Jensmettenberg Jenslongtal Golfplatz Sii Schöpfwerk Golfplatz Dünenlandschaft gebiet Surfgebiet Surfgebiet Infostelle - nicht ganzjährig besetzt 2.

Deichlinie NaturschutzmorsumMövenbergdei ch Infostelle - nicht ganzjährig besetzt Pückdeel Flughafen Sylt Golfplatz Baden verboten - Lebensge fahr Baden verboten - Lebensgefahr Weststrandhalle Baden verboten - Lebensgefah r Ellenbogen berg Abort Rotes Kliff Hunnigensände Lister Ley Leghörn Pandertief Raulingsand Buttersand Westerley Mittelsand Blidselbucht Firstklent Munkmark Steidum Inge Wuldeschlucht Heimvolkshochschule Klappholttal Sönshörn Erlebniszentrum Naturgewalten Bahnhof Himmelsleiter Seenot Nordseeklinik Aquarium Umweltbundesamt Sylter Welle Syltness Center Bahnhof Bahnhof St. Severin Hundefreilauffläche Hundefreilauffläche Kliffende Kampener Leuchtturm Jugendseeheim Kassel Jugendheim Vogelkoje Segelflugplatz Tierheim Sportzentrum ehem.

Fliegerhorst (z.Z. Rückbau) Naturzentrum Braderup Lornsenhain Friesenhain Norddörferhalle Tierpark Naturerlebnisraum Friedrichshain Hundefreilauffläche Westerland Tinnum Keitum Archsum Morsum Munkmarsch Wenningstedt Braderup Naturzentrum Braderup Kampen List Erlebniszentrum Naturgewalten Hafen Baden verboten - Lebensgef ahr Hafen - Walschutzgebiet - - Zone 1 - Bitte nicht betreten - Walschutzgebiet - - Zone 1 - Bitte nicht betreten Ausflugsschiffe Fähre nach Rømø ZOB Hindenburg damm WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC WC H WC WC WC WC WC WC H WC WC 5 1, 5 1 1 1 1,3/3a 3/3a 3/3a 3/3a,4 4 4 3/3a 4 2 2 1,3/3a 5 H H H WC WC H WC Klööwenhoog Taidishoog Winjshoog Tipkenhoog Daanshoog Ingehoog Harhoog Urdigshoog Bollhoog Markmannshoog Munkhoog Galighoog Boikenhoog Trööshoog Brödihoog Raisihoog Buatskenhoog Lünghoog Denghoog Gurt Brönshoog Gonnenhoog Litj Brönshoog Hün'shoog Turndelhoog Litj Jüdelhoog Gurt Jüdelhoog Soonjihoog Krockhooger Stapelhooger Thinghooger Tiideringhoog Tinnum Burg Wachtmannshoog Nessenhoog Teewelkenhoog Ööwenhoog Pükhoog 17 16 18 19 1413 12 11 10 20 21 22 23 24 25 27 28 29 31 32 33 35 36 37 39 40 41 42 43 44 45 46 47 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 26 30 38 48 96 97 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 139 138 137 136 134 140 2 1 3 15 141 123 34 26,1m 33,9m 34,3m 36,9m 52,5m 27,2m 7,6m 3,5m 23,2m WEG.WEISER.

SYLT.

2016 INSELGRÜN-Verlag, Sylt Urheberrechtlich geschützt. Änderungen und Irrtümer vorbehalten Tinnum Westerland Kampen Keitum List Braderup Wenningsted t Archsum Munkmarsch Sylt Die Karte von der Insel www.wegweiser-syl t.de List Hav neb y Veranstaltungshighlights 2016 24. April bis 30. April Private Open Golfturnier 05. bis 16. Mai Summer Opening Sylt, Westerland 14. und 15. Mai Beach Polo World Cup Sylt, Hörnum 29. April Poetry Slam im Muasem Hüs, Morsum 27. Mai Poetry Slam im Muasem Hüs, Morsum 12. Juni–10. Juli Fußball EM 2016, Public Viewing 24. Juni Poetry Slam im Muasem Hüs, Morsum 28.

Juni–03. Juli Kitesurf Cup Sylt, Westerland 11. Juli–04. September Meerkabarett 14. Juli 5. Syltfähre Musicnight – Cruise van Cleef, Sylt Fähre (auf See) 26. August Poetry Slam im Muasem Hüs, Morsum www.sterndesnordens.com Quiddje Sport Der Plan für die Sportstadt Hamburg am 31.0 8.

01.0 9.20 16 Im ham bu rger stad tpar k 5 perso nen, je 5 kilom eter + 1 pickn ick-pa ry j etzt an m elde n: w w w.mo po-t eam -sta f fell au f.de 6-km-Inte rmezzo 11-km-Me zzo Halbmara thon Fan Halbmara thon Fanatic Anmeldung und Infos unter: www.helde nlauf.de 040. 866 45 110 Schirmherrsch aft: Nienstedtener Turnverein von 1894 e.V. Ein Projekt der Heldenzentrale Hamburg. Wir bewegen die Sportstadt.© Veranstalter: Medienpool Extra GmbH lau ft sch ön! 14. Blanken eser Heldenla uf Mit Containerrie sen um die Wette laufen 28. August 2016 10:00–16:00 Uhr NEU Sonderla uf 250 Startplätze 323 Höhenmeter 1206 Treppenstufen 2 OUTD OOR -SPIE LPLÄ TZE (eine Auswa hl) › Planten un Blomen | Kloster wall 8, 20095 Hambu rg › Park Fiktion | Sankt Pauli Fischm arkt 19, St.

Pauli › Abente uerspie lplatz Am Brunne nhof | Am Brunne nhof 14, Altona › Spielpla tz Wallanl agen | Glacisch aussee , U-Bahn Messeh allen › Spielpla tz Altonae r Balkon | S-Bahn Altona, Bus 112, Elbberg › Spielpla tz Altonae r Altstad t | WalterMöllerPark, LouiseSchröde r-Str./H olstens traße › Spielpla tz Zirkusw eg (St. Pauli) | U-Bahn /Bus 112, St. Pauli › Spielpla tz Lohmüh lenpark (St.

Georg) | Bülaust raße, Bus 6, AK St. Georg › Spielpla tz Sternsc hanzen park | Schröde rstiftst raße, S-Bahn Sternsc hanze › Spielpla tz Lindenp ark (Eimsbü ttel) | Margar etenstr aße, U-Bahn Christu skirche › Spielpla tz Im Wehber gs Park (Eimsbü ttel) | Fruchta llee, U-Bahn Emilien straße › Spielpla tz Innocen tiapark (Hohelu ft) | Innocen tiapark , U-Bahn Hohelu ftbrück e › Skatean lage Grindel berg (Hohelu ft) | Grindel berg 62–66 › Spielpa rk Haynsp ark (Eppend orf) | Schuba ckstraß e/ Eppend orfer Landstr aße › Spielpa rk Graswe g (Winter hude) | Graswe g, U-Bahn Borgwe g › Spielpa rk Else-Ra uch-Pla tz | U-Bahn Luttero thstraß e › Wilhelm sburger Inselpa rk (Wilhelm sburg) | S-Bahn Wilhelm sburg (S3, S31), Bus-Lin ien M13, 34, 151, 152, 154, 156 und 252 Die Auflage des Quidd je Sport -Plans 2016 beträgt 20.000 Exem - plare, welche über unsere eigenen Distribu tionssy steme am Flughaf en Hambu rg, über das KulturN etzwerk Nord und über ausgew ählte Kultur Extra Hotels sowie über sportaf fine Institut ionen und Geschä fte verteilt werden .

Der Heraus geber war und ist jederze it bemüht , die hier aufgefü hrten Veranst altunge n und Angebo te aktuell und inhaltlic h richtig sowie vollstän dig anzuge ben. Dennoc h ist das Auftret en von Irrtüme rn nachvollzieh bar möglich . Aus diesem Grund und aufgrun d der Tat sache, dass eine Nennun g von Veranst altunge n und Angebo ten unentg eltlich er folgt, kann trotz sorgfäl tiger Recherc he für den Inhalt keine Gewähr und Garantie für Richtigk eit, Aktuali tät oder Vollstän digkeit der Informa tionen überno mmen werden . Sollten Irrtüme r erkannt und/od er entdeck t werden, bitten wir Sie, uns diese per eMail (quiddje @extra card.de ) zeitnah mitzute ilen, so dass wir diese in der nächste n Ausgab e gerne korrigie ren können .

Vielen Dank hierfür! (Stand: März 2016) HER AUS GEB ER Sülldorf er Landstr aße 142 a | 22589 Hambu rg Telefon : 040. 86 35 90 | Mail: quiddje @extra card.de Der nächste Quidd je Sport erschei nt am 13. April 2017 Anzeige nschlus s: 31. März 2017 Titelfot o: © Jonn Rübcke – Fotolia. com Gestalt ung: Lynn Greveni tz | kulturk onsulat .com Alles von der Wate rkan t. www .wirl ieben .ham burg Mo in Mo in LAUF VERA NSTA LTUN GEN ÜBE R 1.00 TEIL NEH MER (eine Auswa hl) › 01 | 17. April 2016 | 31. Haspa Marath on Hambu rg › www.h aspa-m arathon -hambu rg.de › 48 | 18. Juni 2016 | HSH Nordba nk Run 2016 › www.h sh-nord bank-ru n.de › 03 | 26.

Juni 2016 | 22. hella hambur g halbma rathon › www.h amburg -halbm arathon .de › 08 | 28. August 2016 | 14. Blanken eser Helden lauf mit Sonder lauf: Bergzie ge 2 . Hambu rgs steilste Heraus forderu ng › www.h eldenla uf.de › 50 | 31.Augu st –01. Septem ber 2016 | MOPO Team-S taffellla uf 2016 › www.m opo-tea m-staf fellauf.d e › 51 | 11. Septem ber 2016 | 27. BARME R GEK Alsterla uf › www.a lsterlau f-hamb urg.de › 52 | 03. Oktobe r 2016 | 6. Köhlbra ndbrück enlauf › www.ko ehlbran dbrueck enlauf.d e SPO RTH IGHL IGHT S (eine Auswa hl) › 01 | 17. April 2016 | 31. Haspa Marath on Hambu rg Start und Ziel an der Messe › 02 | 04.–08 .

Mai 2016 | Deutsch es Springund Dressur -DERBY Derbyp latz Klein Flottbe k › 03 | 26. Juni 2016 | 22. hella hambu rg halbma rathon Start: Reeper bahn, Ziel: Rothen baumch aussee › 04 | 02.–10. Juli 2016 | 147. Deutsc hes Derby Galopp rennba hn Hambu rg-Horn , Rennba hnstraß e 96 › 05 | 09.–17. Juli 2016 | German Tennis Champ ionship s 2016 Hambu rger Rothen baum (umgan gssprac hlich), Hallers traße 89 › 06 | 16.–17. Juli 2016 | ITU World Triathlo n Hambu rg Start: Jungfer nstieg/ Anleger , Ziel: Rathau smarkt › 07 | 21. August 2016 | Vattenf all Cyclass ics 2015 Start: Steinst raße, Ziel: Möncke bergstr aße › 08 | 28.

August 2016 | 14. Blanken eser Laufeve nt mit Sonder lauf: Bergzie ge². Hambu rgs steilste Heraus forderu ng Start: Strandw eg (MSC), Ziel: Blanken eser Marktp latz › 50 | 31.Augu st–01.S eptemb er 2016 | MOPO Team-S taffellla uf 2016 Hambu rger Stadtpa rk › 09 | 04. Septem ber 2016 | Tag der Legend en | Millern tor-Sta dion › 200 Jahre Hambu rger Turners chaft von 1816 (HT16) Alle Jubiläum sverans taltung en unter www.h t16.de SPOR T UND CHA RITY (eine Auswa hl) › Bewegu ngserzi ehung in Hambu rger Kitas Kontak t: Peter Unruh, Bildung srefere nt AK Bewegu ngskita , www.h amburg er-spor tjugend .de/bew egungs kita.htm l › BOX-OU T gemein nützige GmbH (Gewalt prävent ion an Schulen ) Franken straße 16, 20097 Hambu rg, www.b ox-out.

de › Kicken mit Herz legt eine Pause ein und ist 2017 wieder am Start › Kids in die Clubs, Hambu rger Sportju gend im HSB Schäfer kampsa llee 1, 20357 Hambu rg, www.h amburg er-spor tjugend .de › Tag der Legend en (Millern tor-Sta dion) am 04. Septem ber 2016, www.n estwerk ev.de › Uwe Seeler Stiftung Rugenb arg 14, 22848 Norder stedt, www.u we-see ler-stif tung.de › Verein JUGEND und SPORT e.

V. Stresem annstra ße 162, 22769 Hambu rg, www.ju gend-s port.de DER WEIHNACHTSLAU F MIT CHRISTBAUMKAU F INFOS UNTER: WWW.RUN-TO-TREE .DE FORST KLÖVENSTEEN AM SAMSTAG, 10. DEZEMBER 2016 CHRISTMAS RUN FAMILY AM SONNTAG, 11. DEZEMBER 2016 Ham bur g hat kein e Ber ge ... ... ist eine Lüge ! Teste es selbst beim Sonderl auf ›Bergzie ge². Hambu rgs steilste Herausf orderun g‹ am 28. August 2016 im Rahmen des 14. Blanken eser Helden laufs. Alle weitere n Informa tionen unter www.h eldenla uf.de Uwe-Düne JückersJückersJückersmarsch marsch marsch marsch marsch marsch Archsum Kliff Archsum Kliff Grünes Kliff Grünes Kliff Nössedeich Nössedeich Nössedeich Nössedeich Nössedeich Nössedeic h Nössedeic h Nössedeic h Nössedeic h Nössedeic h Waadens-Sill Weißes Kliff Groß-Morsum Groß-Morsum Groß-Morsum Groß-Morsum Groß-Morsum Groß-Morsum Groß-Morsum Klein-Morsum Klein-Morsum Klein-Morsum Osterende Wall Schellinghörn Schellinghörn Schellinghörn Aurhörn Aurhörn Aurhörn Aurhörn Aurhörn Aurhörn (Morsum Odde) (Morsum Odde) (Morsum Odde) (Morsum Odde) (Morsum Odde) (Morsum Odde) (Morsum Odde) (Morsum Odde) Morsum Kliff Morsum Kliff Morsum Kliff Morsum Kliff Morsum Kliff Katrevel Anwachs Anwachs Anwachs Anwachs Archs-Wial Archs-Wial Archs-Wial Archs-Wial Krüts-Wi al Tjüls-Wial Tjüls-Wial Tjüls-Wial Tjüls-Wial KlenterKlenterKlenterKlenterKlenterKlenterKlenterKlenterKlentertal Inselbahntra sse Inselbahntra sse Buhne 16 Buhne 16 Buhne 16 Buhne 16 Buhne 16 Buhne 16 NorderNorderNorderstrandtal strandtal strandtal strandtal strandtal strandtal Vogelschutzinsel Vogelschutzinsel Vogelschutzinsel Uthörn Uthörn SüderSüderSüderSüderstrandtal strandtal strandtal Ellenbogental Ellenbogental Ellenbogental Ellenbogental Ellenbogental Ellenbogental Ellenbogental Ellenbogental ManneManneManneManneBlidseltal Blidseltal Blidseltal Blidseltal Blidseltal Strandtal Strandtal Strandtal Strandtal Klappholttal Klappholttal Klappholttal tal Lister Lister Lister Nehrung Nehrung Nehrung Nehrung Lister Koog Koog Koog Koog Inselbahntrasse Inselbahntrasse Inselbahntrasse Mövenberg Mövenberg Mövenberg Mövenberg Mövenberg Mövenberg Mövenberg Mövenberg Mövenberg Mövenberg Mövenberg Süderheidetal Süderheidetal Süderheidetal Süderheidetal Süderheidetal Süderheidetal Blidsel Mellhörn Mellhörn Mellhörn Mellhörn Mellhörn Mellhörn Mellhörn Mellhörn Westerheide Westerheide Westerheide Westerheide Westerheide Westerheide Westerheide Westerheide Westerheide Westerheide Westerheide Wanderdüne Wanderdü ne Sandberg Sandberg Sandberg Sandberg Sandberg Süterknol JensmettenJensmettenJensmettenJensmettenJensmettenJensmettenberg berg berg berg berg Jenslongtal Jenslongtal Jenslongtal Jenslongtal Jenslongtal Golfplatz Tjüls-Wial Tjüls-Wial Tjüls-Wial Sii Schöpfwerk Schöpfwerk Schöpfwerk Schöpfwerk Schöpfwerk Schöpfwerk Schöpfwerk Schöpfwerk Schöpfwerk Golfplatz Rantum-BeckenDamm Rantum-BeckenDamm Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt ganzjährig besetzt morsumMövenbergdei ch Mövenbergdei ch Mövenbergdei ch Mövenbergdei ch Mövenbergdei ch Mövenbergdei ch Mövenbergdei ch Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht Infostelle - nicht ganzjährig besetzt Pückdeel Pückdeel Pückdeel Pückdeel Pückdeel Flughafen Sylt Golfplatz Golfplatz Golfplatz Golfplatz Golfplatz WeststrandWeststrandWeststrandWeststrandWeststrandWeststrandWeststrandhalle halle halle Ellenbogen Ellenbogen Ellenbogen Ellenbogen Ellenbogen Ellenbogen Ellenbogen Ellenbogen Ellenbogen berg Hiligenört Abort Hunnigensände Lister Ley Leghörn Pandertief Raulingsand Buttersand Westerley Mittelsand Rantumlohe Eidumtief Steenack Hörnumtief Eidumtief Tjülseker Tjülseker Tjülseker Blidselbucht Mittelmarsch Firstklent WuldeWuldeWuldeWuldeWuldeWuldeWuldeschlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht schlucht HeimvolksHeimvolksHeimvolksHeimvolksHeimvolkshochschule hochschule hochschule hochschule hochschule hochschule Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal Klappholttal SönsSönsSönsSönshörn hörn hörn hörn hörn hörn 17 16 18 19 20 21 22 23 24 25 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 139 138 137 136 134 140 2 1 3 15 141 123 500 1.000 1.500 2.000m Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Tinnum Kampen Kampen Kampen Keitum List List Braderup Braderup Braderup Braderup Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archsum Archs-Wial Archsum Archs-Wial Archs-Wial Archsum Archs-Wial Archs-Wial Archsum Archs-Wial Archs-Wial Archsum Archs-Wial Archs-Wial Archsum Archs-Wial Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Morsum Munkmarsch Munkmarsch Munkmarsch Rantum Rantum Rantum Hörnum WEG.WEISER.

SYLT.

2016 INSELGRÜN-Verlag, Sylt Urheberrechtlich geschützt. Änderungen und Irrtümer vorbehalten Die Karte von der Insel www.wegweiser-syl t.de List Hav neb y WEISER. 2016 INSELGRÜN-Verlag, Sylt Urheberrechtlich geschützt. Änderungen und Irrtümer vorbehalten Die Karte von der Insel www.wegweiser-syl t.de Der Quiddje Der Plan für die schönste Stadt © Foto: Marcus Bornemann Stadtplan Citymap Hamburg Kostenloser Stadtplan Faltpläne und HotelMaps www.extracard.de BEHALTEN SIE DEN ÜBERBLICK © iStock.com/ponomarevvb Der Onlineshop für maritime Accessoires, regionale Spezialitäten und hanseatisches Design.

Museen und Ausstellungen 2018 Museums and - Hamburg.de
Nächster Teil ... Stornieren