Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz

 
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
11

                                                                                 2019
Außenwirtschafts-
Nachrichten
           Länder und Märkte

Dienstleistungen erbringen in Katar
 Seite 3

                               Im Blickpunkt
                               DIHK-Außenwirtschaftsreport 2019        Seite 1

                               Sachsen global
                               Wachstum auf internationalen Märkten    Seite 2

                               Sächsische Unternehmer in der Welt
                               METROM
                               Mechatronische Maschinen GmbH          Seite 23
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
HANNOVER MESSE 2020
Home of Industrial Pioneers
Sachsen ist 2020 mit vier Gemeinschaftsständen in folgenden Ausstellungsbereichen vertreten:

                                                                                                                20. - 24. April 2020
Engineered Parts & Solutions
Future Hub
Digital Ecosystems
Automation, Motion & Drives
IHK-Gemeinschaftsstände – Starke Präsenz, hohe Kosteneffizienz: Profitieren Sie von
unserem Messeservice und werden Sie jetzt Aussteller.

Ansprechpartner:
IHK Chemnitz | www.chemnitz.ihk24.de   IHK zu Leipzig | www.leipzig.ihk.de   IHK Dresden | www.dresden.ihk.de
Sandra Furka                           Claudia Goldmann                      Robert Beuthner
Telefon 0371 6900-1241                 Telefon 0341 1267-1260                Telefon 0351 2802-224
Telefax 0371 6900-191241               Telefax 0341 1267-1126                Telefax 0351 2802-7224
sandra.furka@chemnitz.ihk.de           goldmann@leipzig.ihk.de               beuthner.robert@dresden.ihk.de

                                                                         MESSEBRU
                                                                                 NCH #HM2
                                                                         am 14.11.20     0
                                                                                     19 ab 10.3
                                                                            in der IHK               0 Uhr
                                                                        Anmeldung       C h e m n it z
                                                                                    en per E-M
                                                                       sandra.furk                 ail an:
                                                                                   a@chemnit
                                                                                                 z.ihk.de

                                                                       Partnerland der
                                                                       HANNOVER MESSE 2020:
                                                                       Indonesien
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
Im Blickpunkt

DIHK-Außenwirtschaftsreport 2019
Handelskonflikte in der Welt                land glaubhaft dokumentieren, wo z. B.
verursachen beispiellosen                   die wesentliche Wertschöpfung ihrer
finanziellen und                            Produkte erfolgt ist.
bürokratischen Aufwand                      Im Handel mit der Türkei hat sich die
                                            Zahl der elektronischen Ursprungszeug-
Die zunehmenden Handelskonflikte in         nisse binnen Jahresfrist fast verdop-
der Welt verursachen einen beispiel-        pelt – eine klare Folge der verschärf-
                                                                                                                       Quelle: DIHK
losen finanziellen und bürokratischen       ten Zollvorschriften für die Wareneinfuhr
Aufwand, der das globale Geschäft für       am Bosporus. Die meisten Anfragen im        wohl 63 Prozent der IHKs, dass die un-
deutsche Unternehmen immer schwie-          ersten Halbjahr 2019 an die Außenwirt-      ternehmerische Nachfrage zu Afrika in
riger macht. Die Herausforderungen be-      schaftsberater der IHKs bezogen sich        den kommenden fünf Jahren steigen
ginnen schon vor der Haustür: Erstmals      auf Probleme hiesiger Unternehmen mit       wird.
seit Gründung der Europäischen Union        Geschäftsbeziehungen in die Türkei.         Gerade in einem so schwierigen Markt-
will mit dem Vereinigten Königreich ein     Das neue Handelsabkommen zwischen           umfeld wie derzeit sind die IHKs erster
EU-Mitglied den Europäischen Binnen-        der EU und Japan sorgte ebenfalls für       Ansprechpartner für auslandsaktive Un-
markt verlassen – möglicherweise so-        viele Nachfragen der Unternehmen. Zöl-      ternehmen. 2018 registrierten sie mehr
gar ohne einen geordneten Übergang.         le im Umfang von ca. 1 Mrd. Euro sollen     als 533.000 Beratungen. Hinzu kommen
Damit könnte über Nacht ein zollrecht-      wegfallen. Doch um in den Genuss der        1,43 Mio. ausgestellte Ursprungszeug-
liches Verhältnis zum Vereinigten Kö-       Zollvorteile zu kommen, müssen teils        nisse. Die Vielzahl dieser Unternehmens-
nigreich entstehen wie zu Kambodscha        komplexe Anforderungen erfüllt wer-         kontakte liefert der IHK-Organisation
oder der Mongolei.                          den, etwa bei Ursprungsregeln und Ur-       eine enorme Expertise über die Proble-
In der Beratungs- und Leistungspra-         sprungsnachweisen. Der Beratungsauf-        me der deutschen Unternehmen im Aus-
xis der Industrie- und Handelskammern       wand zum EU-Japan-Abkommen wurde            landsgeschäft. Der DIHK greift die An-
(IHKs) schlägt neben dem Brexit auch        von einer deutlichen Mehrheit der IHKs      liegen aus der Wirtschaft auf und setzt
der Handelskonflikt zwischen den USA        höher eingeschätzt als der des zuletzt      sich mit konkreten Vorschlägen für die
und China immer stärker durch. Die          abgeschlossenen EU-Abkommens mit            Unternehmen ein: Dazu gehören 2019
Nachfrage nach wirksamen Hilfsmitteln       Kanada (CETA). Damit steht der Erfolg       insbesondere die Stärkung der Welthan-
gegen immer höhere Zollhürden steigt.       des Abkommens auf dem Prüfstand.            delsorganisation (WTO) und die Moder-
So ist die Zahl der von den IHKs ausge-     Und wie steht es nach Einschätzung der      nisierung und bessere Nutzung von EU-
stellten Ursprungszeugnisse – die wie       IHKs um die wirtschaftliche Attraktivi-     Handelsabkommen, z. B. mittels eines
eine Art „Anti-Zoll-Pille“ wirken und vor   tät unseres Nachbarkontinents Afrika?       Online-Ursprungsrechners.
potenziellen Strafzöllen schützen können    Knapp zwei Drittel der IHKs meldeten,       Der Download des DIHK-Außenwirt-
– im vergangenen Jahr auf 1,43 Mio.         dass der Beratungsaufwand zum Afri-         schaftsreportes ist unter www.dihk.de
gestiegen: ein Rekordhoch. Mit den Ur-      kageschäft in den letzten fünf Jahren       > Presse > Presseinformationen > Mel-
sprungszeugnissen können Unterneh-          unverändert niedrig geblieben ist. Mit      dung vom 01.10.2019, möglich.
men den Zollbehörden im In- und Aus-        Blick auf die Zukunft erwarten gleich-                                          DIHK

1 ›› Im Blickpunkt                           8 ›› Messen und Messereisen                22 ›› Außenwirtschaftspraxis
                                                                                                                                      INHALT

2 ›› Sachsen global                         12 ›› Zoll- und Außenwirtschaftsrecht       23 ›› Sächsische Unternehmer in der Welt
3 ›› Länder und Märkte                      14 ›› Fort- und Weiterbildung               24 ›› Impressum | Ansprechpartner
5 ›› Markt- und Länderveranstaltungen       19 ›› Geschäftsverbindungen

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                                        1
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
Sachsen global

Wachstum auf internationalen Märkten
Was die IOSax sächsischen
Unternehmen für den
Exporteinstieg bietet

Sächsische Unternehmen von den Vor-
teilen des Außenhandels zu überzeu-
gen und passgenaue Angebote für den
Einstieg zu machen – mit dieser Mis-
sion ist die Internationalisierungsoffen-
sive Sachsen (IOSax) Anfang 2017 ge-
startet. In den rund dreieinhalb Jahren
Projektlaufzeit konnten über 1.000 Un-
ternehmen von den sechs Exportscouts
                                             Foto: WFS/IOSax
der sächsischen Industrie- und Han-
delskammern sowie der Handwerks-
kammern beraten werden. Auch An-            Mit IOSax.digital Auslandsmärkte           eignen, um Marke und Produkte zu be-
gebote wie IOSax.express und IOSax.         digital erschließen                        werben und zu handeln. Darüber hinaus
digital halfen Einsteigern wie erfahrenen                                              ziehen sie wertvolle Erkenntnisse über
Unternehmern bei der Erschließung von       Um Unternehmen dabei zu unterstützen,      die Ansprache, das Verhalten sowie Vor-
Auslandsmärkten.                            mit der eigenen Website und dem Web-       lieben der ausländischen Zielgruppen
                                            shop neue internationale Zielgruppen zu    aus der Kampagne. Die Challenge dauert
Mit IOSax.express Einstiegs-                erreichen, hat IOSax einen Leitfaden er-   drei Monate – rund zehn Teams treten
märkte im Schnelldurchlauf                  stellt. Und auch bei der Entwicklung von   an. Das Team mit der effektivsten und
kennenlernen                                Anzeigen-Kampagnen unterstützt IOSax       kreativsten Kampagne gewinnt. Die Be-
                                            praxisnah.                                 werbungsphase für 2020 läuft bereits.
Auf IOSax.express-Kurzreisen kön-
nen Teilnehmer nicht nur Kontakte           Schon zum dritten Mal läuft 2020 die       Einmal im Quartal bietet IOSax einen
zu internationalen Kunden, Partnern         Online Marketing Challenge. Dabei ar-      Workshop an, mit dem Unternehmen
und Investoren knüpfen, sondern sich        beiten sächsische Unternehmen zusam-       den passenden Online-Marktplatz im
auch regional in ihrer Branche ver-         men mit ausländischen Studenten aus        Ausland finden können. Die Teilnehmer
netzen. Mithilfe einer Kurzreise kön-       Sachsen eine digitale Vertriebskampag-     identifizieren nicht nur die richtige Platt-
nen sie außerdem herausfinden, ob           ne aus, um neue internationale Kunden      form, sondern erfahren auch, wie sie
Nachfrage auf Auslandsmärkten be-           zu gewinnen. Durch die Zusammenar-         ihre Produkte optimal präsentieren kön-
steht und inwieweit sie ihr Produkt an      beit in interkulturellen Teams kommen      nen. Schließlich unterscheiden sich die
die neue Zielgruppe anpassen sollten.       die Unternehmen zudem in Kontakt mit       Gewohnheiten und Ansprüche von aus-
Ende November 2019 werden neun              motivierten und qualifizierten Studenten   ländischen Kunden zum Teil deutlich von
junge sächsische Unternehmen in der         und damit potenziellen künftigen Mit-      denen des Binnenmarkts. Anmeldungen
Wachstumsphase mit IOSax zur Inves-         arbeitern. Mit einem Werbebudget von       für den Workshop werden fortlaufend
toren-Konferenz SLUSH nach Helsinki         gerade einmal 500 Euro (vom Unterneh-      angenommen, die Terminierung erfolgt,
reisen. Die Kurzreisen für 2020 werden      men gestellt) finden die Teams heraus,     sobald sich fünf Unternehmen angemel-
zeitnah veröffentlicht.                     welche Online-Kanäle sich am besten        det haben. Der Veranstaltungsort rich-
                                                                                       tet sich nach dem Sitz der Teilnehmer in
                                                                                       Sachsen. Pro Unternehmen fällt ein Teil-
   IOSax wird finanziert durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft,        nehmerbeitrag von 70 Euro an.
   Arbeit und Verkehr und von der Wirtschaftsförderung Sachsen koordiniert.
                                                                                       Interessierte Unternehmen können ger-
   Kontakt:                                                                            ne Kontakt zu dem Exportscout ihrer
   Internationalisierungoffensive Sachsen                                              Kammer oder den IOSax-Projektleitern
   E-Mail: international@wfs.saxony.de                                                 aufnehmen.
   www.iosax.de
                                                                                                 Julius Schellmann, WFS/IOSax

    2
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
Länder und Märkte

Dienstleistungen erbringen in Katar
Allgemeines                                 nen: Als prominente Beispiele hierfür       Gewerberechtliche
                                            dienen das im katarischen Arbeits- und      Voraussetzungen
Allen Kontroversen zum Trotz wird die       Aufenthaltsrecht bestimmte Erforder-
Fußball WM 2022 in Katar stattfinden.       nis eines Recruiters (ehemals: Sponsor)     Beabsichtigt ein Unternehmen seine
Den (Aus-, Um-, Neu-)Bau von zwölf          oder die Beteiligungsgrenzen im katari-     Dienstleistungen dauerhaft oder zumin-
Fußballstadien sowie der dafür notwen-      schen Niederlassungsrecht.                  dest über einen längeren Zeitraum (mehr
digen Infrastruktur wird der Wüstenstaat                                                als ein Jahr) in Katar zu erbringen, wird
mit seinen gerade mal zwei Mio. Ein-        Entsendung von Mitarbeitern                 es eine örtliche Niederlassung gründen.
wohnern nicht allein stemmen können.                                                    Um ein Gewerbe zu betreiben, benötigt
Hierfür wird Katar ausländische Dienst-     Je nach Auftragsart und -umfang kann        man eine Trade license (ruhsa tigariya)
leistungen importieren. Es sind vor allem   es ausreichen, Mitarbeiter für einige       und eine Signage license (ruhsa lafita),
Bau- und Handwerksleistungen, die in        Wochen oder Monate zur Erbringung           beide zu beantragen bei der zuständigen
den Fokus der Nachfrage rücken.             von Dienstleistungen nach Katar zu ent-     Kommunalverwaltung oder dem Minis-
Die staatlichen Aufträge, die Katar ver-    senden. Bei längerfristigen Projekten/      terium für Wirtschaft und Handel.
gibt, sind heiß umkämpft. Den Wett-         Aufträgen kann alternativ die Gründung
bewerb um diese Aufträge spiegeln           einer Niederlassung in Betracht kom-        Mit dem Antrag auf Erteilung einer Trade
die entsprechenden Vertragsbedingun-        men. Auch im letzteren Fall wird das        license müssen folgende Unterlagen
gen wider, die häufig eine weitgehende      deutsche Mutterhaus zur Sicherung der       eingereicht werden:
Verlagerung der Projektrisiken auf den      Qualität – zumindest vorübergehend –        ∙∙ Bescheinigung über die Registrierung
Dienstleister bestimmen und dem öf-         Leitungs- und/oder technisches Schlüs-         im Handelsregister
fentlichen Auftraggeber ein weites Er-      selpersonal nach Katar entsenden.           ∙∙ Unterzeichneter Mietvertrag über die
messen einräumen, den Vertrag einsei-       Was eine Entsendung ist, beschreibt § 4        gewerbliche Fläche (in arabischer
tig zu gestalten.                           SGB IV: Diese liegt vor, wenn ein Arbeit-      Sprache beziehungsweise in die ara-
Wer keine Überraschungen mag, soll-         nehmer im Rahmen eines deutschen Ar-           bische Sprache übersetzt)
te sich vor dem Markteinstieg in Katar      beitsverhältnisses seine Beschäftigung      ∙∙ Innenaufnahme des gewerblichen
eingehend mit den rechtlichen Rahmen-       vorübergehend im Ausland ausübt, wo-           Raums
bedingungen auseinandersetzen. Zwar         bei sich der vorübergehende Charakter       ∙∙ Eine Kopie der Eigentumsurkunde der
durchdringen das katarische Recht im-       entweder aus der Eigenart der Beschäf-         gewerblichen Fläche.
mer stärker internationale und europä-      tigung oder einer vertraglichen Befris-
ische Standards, dennoch stößt man          tung ergibt. Schließlich muss die zeit-     Die Trade license wird erteilt, wenn die
nicht selten auf Regelungen, die aus eu-    liche Befristung bereits vor dem Antritt    Fläche gewerblich genutzt werden darf
ropäischer Sicht ungewöhnlich erschei-      der Auslandsbeschäftigung feststehen.       und für das jeweilige Gewerbe geeignet

 Foto: © moofushi – stock.adobe.com

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                                       3
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
Länder und Märkte

ist. Folglich muss eine neue Trade licen-                       men in Ansehung dieser Gefahren zu                           vilschutz. Das Gesetz bestimmt Si-
se beantragt werden, wenn der Betrieb                           sorgen. Die Kosten für diese Sicher-                         cherheitsmaßnahmen zum Schutz der
umzieht.                                                        heitsmaßnahmen dürfen nicht dem Ar-                          Bevölkerung und des Eigentums (priva-
                                                                beitnehmer aufgelastet werden.                               tes und öffentliches) vor Brandgefahren,
Mit dem Antrag auf Erteilung einer Sig-                         Unterlässt der Arbeitgeber die gebote-                       Naturkatastrophen, Krieg und anderen
nage license müssen folgende Unterla-                           nen Sicherheitsmaßnahmen, teilt die                          Ereignissen. Zuständige Behörde ist das
gen eingereicht werden:                                         Aufsichtsbehörde dem zuständigen Mi-                         General Directorate of Civil Defense in-
∙∙ Muster des Firmenlogos, das am Ein-                          nisterium diese Sicherheitsmängel mit.                       nerhalb des Innenministeriums.
   gang der Firma angebracht wird                               Daraufhin erlässt das Ministerium eine                       Artikel 14 Gesetz Nr. 13/1997 verpflich-
∙∙ Außenaufnahme der gewerblichen                               Entscheidung über die teilweise oder                         tet unter anderem Grundstückseigen-
   Fläche                                                       vollständige Stilllegung des Betriebs.                       tümer und -besitzer, Inhaber von Bera-
                                                                Während der Zeit der Stilllegung bleibt                      tungsfirmen, Bauingenieure und andere
Sicherheitsbestimmungen/                                        der Lohnanspruch der Arbeitnehmer be-                        Bauunternehmer auf eigene Kosten die
Arbeitsschutz                                                   stehen.                                                      im Anhang des Gesetzes benannten
                                                                Arbeitgeber müssen geeignete Maßnah-                         Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen.
Bestimmungen zum Arbeitsschutz ent-                             men treffen, um Hygiene, Belüftung und                       Hierfür erteilt das General Directorate
hält der 10. Teil des katarischen Arbeits-                      ausreichende Beleuchtung am Arbeits-                         of Civil Defense verschiedene Geneh-
gesetzbuchs (ArbG). Diese Bestimmun-                            platz zu gewährleisten. Dazu sind sie                        migungen.
gen sind zwingendes Recht und gelten                            unter anderem verpflichtet, Trinkwasser                      Seitdem im Jahr 2012 bei einem Groß-
unabhängig von einer abweichenden                               bereitzustellen.                                             brand in einer Shopping Mall in Doha
Rechtswahl zwischen einem deutschen                             Bei einer Beschäftigtenanzahl zwischen                       20 Menschen ums Leben kamen, prü-
Arbeitgeber und der Entsandtkraft.                              5 bis 25 muss an prominenter Stelle im                       fen die Behörden die Einhaltung von Ar-
Gegenüber ihren Arbeitnehmern trifft                            Betrieb ein Erste-Hilfe-Kasten zur Ver-                      beits- und Brandschutz rigoros.
Arbeitgeber die Pflicht, sie über sämt-                         fügung stehen. Insgesamt muss für je                         Weitere Informationen zur Dienstleis-
liche in Betracht kommenden Gefahren                            25 Beschäftigte ein Erste-Hilfe-Kasten                       tungserbringung in anderen Ländern so-
aufzuklären, die typischerweise mit der                         vorhanden sein.                                              wie der vollständige Artikel zu Katar sind
jeweiligen Tätigkeit verbunden sind, so-                        Weitere Sicherheitsbestimmungen ent-                         unter www.gtai.de zu finden.
wie für geeignete Sicherheitsmaßnah-                            hält das Gesetz Nr. 13/1997 über Zi-                         GTAI

              BEREIT FÜR
              NEUE MÄRKTE
              Neue Perspektiven im
              Auslandsgeschäft entdecken

              Unser Service für Sie:
              • Expertenanalysen zu Märkten weltweit
              • Geschäftspraktische Informationen
                für Ihr Exportgeschäft
              • Ihr Weg zu internationalen Ausschreibungen

              Mehr Informationen unter www.gtai.de

    Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

  20190829_IHK-Dresden_176X108_RZ.indd 1                                                                                                                 15.10.19 13:10

    4
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
Markt- und Länderveranstaltungen

 Afrika
 Förderinitiative Jobs für Afrika

 Thema:                                                               Ort:       IHK Chemnitz,
 Die Sonderinitiative soll durch sog. „Jobpartnerschaften“ mit                   Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
 europäischen Unternehmen und Verbänden die Schaffung                 Termin:    25. November 2019, 10:00 – 13:00 Uhr
 von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen in afrikanischen Län-            Entgelt:   entgeltfrei
 dern unterstützen. Dabei gehen die Unternehmen gemein-               Anmeldung: Birgit Voigt, Tel.: 0371 6900-1242,
 sam mit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit He-                            E-Mail: birgit.voigt@chemnitz.ihk.de
 rausforderungen an, die das Wirtschaftswachstum vor Ort                                                              (c/b.v.)
 beeinträchtigen. Dies bedeutet, dass sich die Sonderinitiative
 in ihrer Ausgestaltung proaktiv und flexibel an den Bedarfen
 und Herausforderungen der Unternehmen orientiert.
 Aktuelle Fokusländer sind Tunesien, Äthiopien, Elfenbeinküs-
 te, Ghana, Marokko, Senegal; im kommenden Jahr werden
 weitere hinzukommen (perspektivisch Ruanda und Ägypten).
 Auch ein länderübergreifendes Vorgehen ist in der Projekt-
 entwicklung möglich. Der Referent des Workshops ist bei der
 GIZ für die Umsetzung dieser Förderinitiative verantwortlich.

 Asien
 Business Breakfast Japan | Vietnam | Südkorea - So profitiert Ihr Unternehmen von Freihandelsabkommen

 Thema:                                                               Ort:       IHK-Bildungszentrum Dresden,
 Während des Workshops werden aktuelle Trends skizziert                          Mügelner Straße 40, 01237 Dresden
 und aufgezeigt, wie Unternehmen von den Freihandelsab-               Termin:    15. November 2019, 08:30 – 11:30 Uhr
 kommen profitieren können oder wo noch Hürden bestehen.              Entgelt:   40,00 EUR
 Das Business Breakfast bietet ausreichend Möglichkeit zum            Anmeldung: Susanne Leszkiewicz, Tel.: 0351 2802-175,
 Austausch untereinander und wird gestaltet durch den Lei-                       E-Mail: leszkiewicz.susanne@dresden.ihk.de
 ter der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) in Japan,                                                              (d/d.p.)
 dem stellvertretenden Geschäftsführer der AHK Vietnam und
 dem Vertreter für Fiskal-, Handels- und Wirtschaftspolitik der
 EU-Kommission in Berlin.

 Europa
 Mitarbeiterentsendung ins EU-Ausland

 Thema:                                                               Ort:           IHK zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig
 Praxisnaher Überblick über Mitarbeiterentsendungen z. B. für         Termin:        3. Dezember 2019, 14:00 – 17:00 Uhr
 Belgien, Frankreich und Luxemburg.                                   Entgelt:       entgeltfrei
 Anhand von Fallbeispielen werden verschiedene Szenarien              Anmeldung:     Christina Goldbergk, Tel.: 0341 1267-1323,
 hinsichtlich immigrations- und sozialversicherungsrechtli-                          E-Mail: goldbergk@leipzig.ihk.de
 cher Aspekte sowie der Meldepflichten besprochen.                                                                            (l/c.g.)

                                                                                 Veranstaltungskalender Wirtschaft
Suchen und finden Sie online Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und ihrer Partner. www.wfs.sachsen.de/veranstaltungen

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                                               5
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
Markt- und Länderveranstaltungen

Japan
Japan-Tag

Thema:                                                         Ort:       IHK Chemnitz,
Unternehmer aus Japan stehen für Gespräche bereit und                     Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
präsentieren ihr Produktportfolio. Die Teilnehmer lernen den   Termin:    7. November 2019, 10:00 – 16:00 Uhr
Standort Yonezawa und dort ansässige Unternehmen ken-          Entgelt:   entgeltfrei
nen. Außerdem erwartet sie eine kulinarische Überraschung      Anmeldung: Ronny Kunert-Hans, Tel.: 0375 814-2240,
aus dieser Region.                                                        E-Mail: ronny.kunert-hans@chemnitz.ihk.de
                                                                                                               (c/b.v.)

Mittel-/Osteuropa
Polnisch-Deutsch-Tschechisches Kooperationsforum

Thema:                                                         Ort:       Green Mountain Hotel & Apartments,
Im Mittelpunkt des Vortragsteils steht das Thema „Industrie               ul. Sarnia 21, 58-540 Karpacz (Polen)
4.0“. Im zweiten Teil findet die Kooperationsbörse statt, zu   Termin:    27. November 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
der alle angemeldeten Firmen vorab Gesprächspartner aus-       Entgelt:   entgeltfrei
wählen können.                                                 Anmeldung: Zygmunt Waroch, Tel.: 03581 4212-22,
                                                                          E-Mail: waroch.zygmunt@dresden.ihk.de
                                                                                                                (d/d.p.)

Polen
Polnisches Arbeitsrecht

Thema:                                                         Ort:       IHK-Geschäftsstelle Görlitz,
∙∙ Arten von Arbeitsverträgen                                             Jakobstraße 14, 02826 Görlitz
∙∙ Konkurrenzklauseln                                          Termin:    5. Dezember 2019, 10:00 – 13:00 Uhr
∙∙ Auflösung von Arbeitsverträgen                              Entgelt:   entgeltfrei
Der Referent Christoph Garschynski ist Rechtsanwalt bei        Anmeldung: Zygmunt Waroch, Tel.: 03581 4212-22,
der Kanzlei BSJP Brockhuis Jurczak Prusak/Berlin.                         E-Mail: waroch.zygmunt@dresden.ihk.de
                                                                                                               (d/d.p.)

Tschechien
Recht Tschechien/EU

Thema:                                                         Ort:       IHK Chemnitz,
Wie verändern Fachkräftemangel, grenzüberschreitender                     Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
Mitarbeitereinsatz oder Neugründungen in Tschechien und        Termin:    11. November 2019, 10:00 – 15:00 Uhr
anderen EU-Ländern auch die deutsche Unternehmenswelt?         Entgelt:   30,00 EUR
Rechtsanwalt Denis Riediger informiert über aktuelle Chan-     Anmeldung: Michaela Holá, Tel.: 0371 6900-1246,
cen und Risiken bei der grenzüberschreitenden Gewinnung,                  E-Mail: michaela.hola@chemnitz.ihk.de
Einstellung und Beschäftigung von Mitarbeitern. Weitere                                                         (c/b.v.)
Themen sind u. a. Lohnsteuer, Sozialversicherung, Doppel-
besteuerung, equal pay.

  6
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
Markt- und Länderveranstaltungen

 Tschechien
 Sächsisch-Tschechisches Unternehmerinnentreffen

 Thema:                                                           Ort:       Windmühle Seifhennersdorf,
 Bei dem Treffen können sich sächsische und tschechische                     Neugersdorfer Straße 7, 02782 Seifhennersdorf
 Unternehmerinnen präsentieren, Kooperationspartnerinnen          Termin:    15./16. November 2019
 finden und Erfahrungen austauschen. Der Schwerpunkt              Entgelt:   entgeltfrei
 liegt auf dem Thema „Textil: Geschichte und Zukunft“. Im         Anmeldung: Jiří Zahradník, Tel.: 03583-5022-34,
 Rahmen eines Workshops wird eine Patchwork-Arbeit her-                      E-Mail: zahradnik.jiri@dresden.ihk.de
 gestellt.                                                                                                         (d/d.p.)
 Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf
 Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen
 Landtags beschlossenen Haushaltes.

 Vereinigtes Königreich | Irland
 Ist mein Unternehmen reif für die Insel(n) trotz Brexit?

 Thema:                                                           Ort:         TAG24-Campus, Ostra-Allee 18, 01067 Dresden
 Nach wie vor sorgt der Brexit für Unsicherheit in der Wirt-      Termin:      28. November 2019, 17:00 – 19:30 Uhr
 schaft. Welche Konsequenzen wird ein ungeordneter EU-            Entgelt:     entgeltfrei
 Austritt des Vereinigten Königreiches haben? Wie werden          Anmeldung:   Katja Hönig, Tel.: 0351 2802-186,
 sich die wirtschaftlichen Beziehungen mit Irland gestalten?                   E-Mail: hoenig.katja@dresden.ihk.de
 Gemeinsam mit Vertretern der AHK Großbritannien und der                                                            (d/d.p.)
 AHK Irland beleuchten an diesem Abend sächsische Unterneh-
 mer die Folgen des Brexits aus ihrer ganz eigenen Perspektive.

 Zentralasien
 Informationsveranstaltung

 Thema:                                                           Ort:         IHK zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig
 Unternehmen können sich zum Geschäftsklima und zu                Termin:      18. November 2019, 10:00 – 13:00 Uhr
 Markteinstiegsmöglichkeiten in Zentralasien informieren.         Entgelt:     entgeltfrei
                                                                  Anmeldung:   Natalia Kutz, Tel.: 0341 1267-1245,
                                                                               E-Mail: kutz@leipzig.ihk.de
                                                                                                                        (l/n.k.)

 Individuelle Beratungsgespräche

 Thema:                                                           Ort:         IHK zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig
 Unternehmen können sich in Form von individuellen Gesprä-        Termin:      18. November 2019, 13:00 – 15:00 Uhr
 chen à 45 Min. zu konkreten Geschäftschancen in Zentral-         Entgelt:     entgeltfrei
 asien, zu Unterstützungsmaßnahmen beim Markteintritt so-         Anmeldung:   Natalia Kutz, Tel.: 0341 1267-1245,
 wie zur Geschäfts- oder Vertriebspartnersuche informieren.                    E-Mail: kutz@leipzig.ihk.de
                                                                                                                        (l/n.k.)

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                                        7
Außenwirtschafts-Nachrichten - IHK Chemnitz
Messen und Messereisen

                                                Veranstaltungshinweis
 Messebrunch #HM20
 Der Messebrunch #HM20 bietet interessierten Unternehmen die Möglichkeit, sich bei einem Brunch in
 entspannter Atmosphäre mit Experten und Vertretern der Deutschen Messe AG über das neue Format der
 HANNOVER MESSE auszutauschen.

 ∙∙ Welche Potenziale bietet die „neue“ HANNOVER MESSE?
 ∙∙ Lohnt sich ein Auftritt auf der Messe u. a. auf den sächsischen Gemeinschaftsständen?
 ∙∙ Welche Zielgruppen kann ich auf der Messe erreichen?
 Diese und viele weitere Fragen werden in einem Fachimpuls geklärt. Darüber hinaus teilen „Kenner“ ihre Erfahrungen mit der
 Messe in Hannover.

 Die sächsischen IHKs organisieren mit Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH Gemeinschaftsstände in
 den Ausstellungsbereichen:     ∙∙ Future Hub                       ∙∙ Digital Ecosystems
                                ∙∙ Engineered Parts & Solutions     ∙∙ Automation, Motion & Drive

 Termin: 14. November 2019, 10:30 – 13:00 Uhr
 Ort: IHK Chemnitz, Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz (Raum 421)
 Ansprechpartnerin: Sandra Furka, Tel.: 0371 6900-1241, E-Mail: sandra.furka@chemnitz.ihk.de

Firmengemeinschaftsstände in Deutschland
DMEXCO 2020

Köln – 23. bis 24. September 2020

Thema:                                                           Produkte: ∙∙ Online-Dienste
Die Digital Marketing Exposition & Conference, kurz                        ∙∙ Marketing
DMEXCO, ist Europas größte und wichtigste Messe für digita-                ∙∙ Audio-Video-Technik
les Marketing. Hier treffen Marketing- und Technikspezialis-               ∙∙ Multimedia
ten auf Agenturen, Technologie-Dienstleister und digitale Ent-             ∙∙ E-Commerce
scheider. Das Event kombiniert Ausstellung sowie Konferenz                 ∙∙ Dienstleistungen
und findet am 23. und 24. September 2020 in Köln statt. Die
sächsischen Industrie- und Handelskammern planen erstma-         über die Sächsische Aufbaubank (SAB)
                                                                 Förderung:
lig einen Gemeinschaftsstand, an welchem sich Unternehmen        IHK zu Leipzig, Claudia Goldmann,
                                                                 Kontakt:
bereits auf einer Fläche ab sechs Quadratmetern präsentieren     Tel.: 0341 1267-1260,
können. Aussteller profitieren von einem maßgeschneiderten,      E-Mail: messeservice@leipzig.ihk.de
modernen Messestand – inklusive umfassender Services.            (l/c.g.)

Alle Messeinformationen im Internet

  www.chemnitz.ihk.de                 ➟            International              ➟                Messen (OID 504)
  www.dresden.ihk.de                  ➟            International              ➟                Messen (docID D4524)
  www.leipzig.ihk.de                  ➟            International              ➟                Messen
  www.wfs.sachsen.de                  ➟            Veranstaltungskalender

   8
Messen und Messereisen

Firmengemeinschaftsstände im Ausland
 USA
 Techtextil North America
 International Trade Fair for Technical Textiles and Nonwovens
 Atlanta – 12. bis 15. Mai 2020

 Thema:                                                           Produkte:  Textilien für technische Anwendung, Fasern,
 Die Techtextil North America zeigt als international führen-                Garne, Vliesstoffe, Technologien, Beschichtete
 de Fachmesse für technische Textilien und Vliesstoffe das                   Textilien, Gewebe, Verbundtextilien
 ganze Spektrum und Know-how der Branche sowie die An-            Förderung: über die Sächsische Aufbaubank (SAB)
 wendungsmöglichkeiten der technischen Textilien und Vlies-       Kontakt:   Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH,
 stoffe in Forschung, Industrie, Architektur und vielen weite-               Markus Brömel, Telefon: 0351 2138-141,
 ren Bereichen. Ergänzt wird die Messe durch das Techtextil                  E-Mail: markus.broemel@wfs.saxony.de
 North America Symposium, das zahlreiche Seminare und             (c/s.f.)
 Workshops zu den neuesten Branchenthemen beinhaltet.

Messeunternehmerreisen
 Um als ersten Schritt einen Markt kennenzulernen, ist es manchmal hilfreich, sich eine für den Markt wichtige Messe anzu-
 schauen. Hier können u. a. Mitbewerber beobachtet oder erste Kontakte geknüpft werden.
 Mit dem neuen Angebot der Messeunternehmerreisen wollen die sächsischen IHKs Unternehmen die Möglichkeit geben, sich kos-
 tengünstig auf einer Branchenmesse umzuschauen und mit einer eigenen kleinen Präsentation vorzustellen. Mit Partnern vor Ort
 werden ein umfassendes Rahmenprogramm organisiert, Hinweise zum Umgang gegeben und wichtige Marktteilnehmer vorgestellt.
 Folgende Serviceleistungen sind inkludiert:
 ∙∙ Organisation und Betreuung der Unternehmerreise
 ∙∙ Briefing mit Länderexperten vor Ort
 ∙∙ Termin- und Gesprächskoordination
 ∙∙ Dolmetscherdienste
 ∙∙ Bereitstellen der nötigen Infrastruktur
 Zu den folgenden Messen bieten wir diese Messeunternehmerreisen an:

 Mexiko
 EXPO MANUFACTURA
 Internationale Messe für Fertigungstechnik, Automation und Robotik
 Monterrey – 11. bis 13. Februar 2020

 Thema:                                                           Branchen:Montagetechnik, Metallbearbeitung, Werk-
 Expo Manufactura Mexico ist Mexikos führende Messe für                    zeugmaschinen, Qualitätssicherung, Automa-
 Metall-, Kunststoff- und Fertigungsindustrie. Käufer und Fer-             tisierungssysteme, Schweißtechnik, C-Techni-
 tiger kommen auf dieser Messe zusammen, um Ideen auszu-                   ken, Fertigungsautomatisierung, Messtechnik,
 tauschen und Geschäfte abzuschließen. Es ist das optimale                 Regel- und Steuertechnik, Robotik, Kunst-
 Umfeld für internationale Profis, sich zu treffen und über In-            stofftechnologie, Kunststoffverarbeitungsma-
 formationen aus der Branche auszutauschen.                                schinen, Recycling
                                                                  Kontakt: IHK Chemnitz, Sandra Furka,
                                                                           Tel.: 0371 6900-1241,
                                                                           E-Mail: sandra.furka@chemnitz.ihk.de
                                                                  (c/s.f.)

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                                      9
Messen und Messereisen

Messeinformationen
 Textilfachmesse mtex+ schärft ihr Profil und erhöht die
 internationale Anziehungskraft
 Die mtex+ schärft ihr Profil und wechselt in eine attraktive Umgebung. Die achte Auflage der internationalen Leistungsschau
 mit dem Titel „Fair & Convention for Hightech Textiles“ findet am 9. und 10. Juni 2020 erstmals im neuen Carlowitz
 Congresscenter in der Chemnitzer City statt.
 „Die mtex+ ist eine von dialogorientierten Experten verschiedener Branchen geschätzte Fachveranstaltung der kurzen Wege
 und intensiven Kontakte“, erläutert Dr. Ralf Schulze, Chef des Veranstalters C³ GmbH, Chemnitz. „Auf diese Weise fungiert die
 mtex+ künftig noch stärker als bisher als Ideen- und Inspirationsquelle für Entwickler und Produzenten sowie für Anwender
 von Hightech-Textilien ganz unterschiedlicher Art – Composites ausdrücklich eingeschlossen. Textile Verbundmaterialien
 werden immer wichtiger für viele Weiterverarbeiter. Deshalb leiten wir die textilen Inhalte der in der Vergangenheit parallel
 zur mtex+ veranstalteten Leichtbaumesse LiMA in unser neues Messe-Format über. Textiler Leichtbau in all seinen Facetten
 ist einer der Schwerpunkte der mtex+.“
 Zu den Themen der achten mtex+ gehören Verfahrens- und Prozessentwicklung, Textiltechnik, digitalisierte Wertschöpfungsketten,
 Dienstleistungen mit branchenübergreifendem Anwendungspotenzial sowie Recycling. Highlights im Programm sind u. a.
 Workshops zu effektiver und nachhaltiger Produktion, zu Smart Textiles, zu Akustik-Textilien, eine Sonderschau zu Gesundheits-
 und Schutztextilien sowie ein unterhaltsamer Netzwerkabend unter dem Motto „Exzellente Verbindungen“.
 Die mtex+ findet auch künftig im Zwei-Jahres-Turnus in Mitteldeutschlands Industriemetropole Chemnitz statt. An der siebenten
 Auflage im Frühjahr 2018 hatten sich 159 Aussteller aus sieben Ländern (im Verbund mit der Leichtbaumesse LiMA) beteiligt.
 Von den rund 1.000 Fachbesuchern kamen 22 Prozent aus dem Ausland.
                                                                                   C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

  10
Messen und Messereisen

Weitere Beteiligungen 2019/2020
Interessenten wenden sich bitte an ihre zuständige IHK.

Manufacturing Indonesia                                   HANNOVER MESSE
Jakarta/Indonesien – 4. bis 7. Dezember 2019              Hannover – 20. bis 24. April 2020
Branchen: Maschinen- und Anlagenbau, Zulieferindustrie    Branchen: ∙∙ Future Hub (Forschung und Entwicklung)
                                                                    ∙∙ Engineered Parts & Solutions (Zulieferungen)
                                                                    ∙∙ Digital Ecosystems (Digitalisierung)
International CES                                                   ∙∙ Automation, Motion & Drive (Automatisierung)
Consumer Electronics Show
Messeunternehmerreise
                                                          IFAT
Las Vegas/USA – 7. bis 10. Januar 2020                    Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und
Branchen: Elektrotechnik/Elektronik, Fahrzeugtechnik,     Rohstoffwirtschaft
additive Fertigung
                                                          München – 4. bis 8. Mai 2020
                                                          Branchen: Umwelttechnik, Wasser- und Abwasserbehandlung,
SWISSBAU                                                  Wasserverteilung und Kanalisation, Abfallentsorgung und
Leitmesse der Bauwirtschaft und Immobilienwirtschaft      Recycling

Basel/Schweiz – 14. bis 18. Januar 2020
Branchen: Bauen und Handwerk                              IARS WUHAN
                                                          Central China‘s Leading Trade Show for Automation and
                                                          Smart Manufacturing
Arab Health 2020
                                                          Wuhan/VR China – 8. bis 10. Mai 2020
Dubai/VAE – 27. bis 30. Januar 2020                       Branchen: Robotik, Automation
Branchen: Medizintechnik, Krankenhausausstattung

                                                          ILA Berlin Air Show
JEC                                                       ISC International Supplier Center
World Composites Show & Conference
                                                          Berlin – 13. bis 15. Mai 2020
Paris/Frankreich – 3. bis 5. März 2020                    Branchen: Luft- und Raumfahrttechnik
Branchen: Oberflächentechnik

                                                          Metalloobrabotka
AUTOMECHANIKA Ho Chi Minh City                            Internationale Branchenausstellung für Ausrüstungen,
Messeunternehmerreise                                     Geräte und Werkzeuge für die metallbearbeitende Industrie

Ho Chi Minh Stadt/Vietnam – 5. bis 7. März 2020           Moskau/Russland – 25. bis 29. Mai 2020
Branchen: Automobilzulieferindustrie                      Branchen: Maschinen- und Anlagebau
(Ersatzteile, Zubehör, elektronische Ausrüstungen)

                                                          Interior Lifestyle Tokyo
SIMTOS
Seoul International Machine Tool Show                     Tokio/Japan – 3. bis 5. Juni 2020
                                                          Branchen: Kreativ-, Lifestyle, Wohnraumdekoration
Seoul/Republik Korea – 31. März bis 4. April 2020
Branchen: Maschinen- und Anlagenbau

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                            11
Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

EU-Kommission
Leitfäden über das Verfahren für geringfügige Forderungen aktualisiert
Für grenzüberschreitende Forderungen von weniger als 5.000 Euro gibt es EU-weit das „Verfahren für geringfügige Forderungen“.
Dieser Leitfaden wurde jetzt überarbeitet. Nähere Informationen auf der Seite der Europäischen Justiz:
www.e-justice.europa.eu > Klage vor Gericht > Geldforderungen > Europäisches Verfahren für geringfügige Forderungen
Am Ende des Artikels kann der Leitfaden in Deutsch heruntergeladen werden.
                                                                                                  GTAI vom 30.09.2019 (c/w.r.)

Freihandelsabkommen
Neue Reihe zum Freihandel veröffentlicht
Germany Trade and Invest (GTAI), der Informationsdienstleister des Bundeswirtschaftsministeriums, hat eine neue Artikelserie
zum Freihandel veröffentlicht, die verschiedene Aspekte des vertragsmäßig geregelten Freihandels untersucht.

16.09.2019 – Welthandelsorganisation (WTO): Regionale Handelsabkommen nehmen zu
20.09.2019 – Handelshemmnisse bestimmen den freien Handel
20.09.2019 – Versteckter Protektionismus ist im Trend
20.09.2019 – Freihandel verzichtet auf Handelsbarrieren
20.09.2019 – Protektionismus stirbt nicht aus
24.09.2019 – Welthandelsorganisation (WTO): Das multilaterale Handelssystem ist essentiell für eine internationale Wirtschaft
26.09.2019 – Freihandelsabkommen spielen für Unternehmen eine Rolle
26.09.2019 – Wirtschaftliche Integration fördert (Frei-)Handel
26.09.2019 – Abkommen werden nach klaren Regeln geschlossen
26.09.2019 – Eintritt in die Welthandelsorganisation erfordert Ausdauer
26.09.2019 – Erhöhte Nutzung von Freihandelsabkommen zu erkennen
26.09.2019 – Freihandelsabkommen öffnen Märkte
10.10.2019 – WTO veröffentlicht Welthandelsbericht 2019
                                                                                                                   GTAI (c/w.r.)

LÄNDERINFORMATIONEN

Ländermerkblätter
Recht kompakt aktualisiert: Großbritannien, Schweden, Ungarn, Vietnam und Kuba
In der Reihe „Recht kompakt“ veröffentlicht die GTAI regelmäßig zusammenfassende Rechtsinformationen zu Themen wie Kauf-
recht, Gewährleistung, Schadensersatz, Sicherungsrechte, Eigentumsvorbehalt, Garantiebestimmungen, Produzentenhaftung, ge-
werblicher Rechtsschutz allgemein, Gesellschaftsrecht, Investitionsrecht, Investitionsanreize, Steuerrecht allgemein, Einkommen-
steuer, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer sowie Aufenthaltsrecht und Einreise- und Ausreisebestimmungen.

                                                                                    Recht kompakt Großbritannien, 10.09.2019
                                                                                       Recht kompakt Schweden, 26.09.2019
                                                                                           Recht kompakt Ungarn, 03.10.2019
                                                                                          Recht kompakt Vietnam, 20.09.2019
                                                                                            Recht kompakt Kuba, 16.09.2019

    12
Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

LÄNDERINFORMATIONEN

             Brexit                                                            Nigeria
Werkzeugkasten für „No Deal“                                     Qualitätszeichen für importierte Fertigwaren
Eine informative Übersicht über die Folgen des Brexits ist im    erforderlich
„Werkzeugkasten für ‚No Deal‘“ zu finden. Es geht dabei um       Einzelhandelsverpackungen von Fertigwaren müssen bei der
Zölle, Zollformalitäten, Warentransport und Versandverfahren,    Einfuhr in Nigeria seit dem dritten Quartal ein Qualitätszeichen
Freihandelsabkommen, Warenursprung, Marktzugang/bzw.             des nigerianischen Konformitätsbewertungsprogramms SON-
Zulassung für Industrieprodukte.                                 CAP tragen. Das neue Qualitätszeichen, das der Einführer bei
                                  GTAI vom 02.10.2019 (c/w.r.)   der Normenbehörde vor der Zollfreigabe der Ware beantragen
                                                                 muss, bescheinigt die Einhaltung der geltenden Normen. In einer
                                                                 Übergangszeit bis Ende 2019 dürfen Fertigwaren, die sich be-
             Großbritannien                                      reits auf dem nigerianischen Markt befinden, ohne Product Au-
                                                                 thentication Mark verkauft werden. Ab 01.01.2020 ist der Ver-
                                                                 kauf importierter Fertigwaren ohne Qualitätszeichen verboten.
„Dienstleistungen erbringen“ – Merkblatt aktualisiert                                               GTAI vom 12.09.2019 (c/w.r.)
In dem überarbeiteten Merkblatt geht es um die Rechtsgrund-
lagen für die Entsendung von Mitarbeitern, die Ausschreibung
von öffentlichen Aufträgen, allgemeines Vertragsrecht ein-
schließlich Gewährleistung und Gewährleistungsfristen, tech-
                                                                               Nigeria
nische Normen und Steuerrecht. Außerdem ist eine Checkliste
für die Durchführung eines Auftrags im Vereinigten Königreich    Zoll und Einfuhr kompakt
enthalten.                                                       In der Publikation geht es um Zolltarif, -wert und -verfahren, Ein-
                                 GTAI vom 13.09.2019 (c/w.r.)    fuhrverbote und -beschränkungen, Freihandels-/Zollabkommen
                                                                 sowie Umsatz-, Verbrauchsteuern und Einfuhrnebenabgaben.
                                                                                                    GTAI vom 26.09.2019 (c/w.r.)
             Großbritannien
Neue Einreisebedingungen für EU-Bürger                                         Russland
Die ursprünglich geplanten harten Einreisebestimmungen für
EU-Bürger sind im Sinne eines pragmatischen Umgangs ab-          EU-Sanktionen bis 15.03.2020 verlängert
gemildert worden. Die Möglichkeit für EU-Bürger, nur mit ei-     Die EU hat die Sanktionen gegen Russland bis zum 15.03.2020
nem Personalausweis nach Großbritannien einzureisen, soll im     verlängert. Die Maßnahmen bestehen aus dem Einfrieren von
Laufe des Jahres 2020 wegfallen. Gewährleistet ist in jedem      Vermögenswerten und Reisebeschränkungen. Sie gelten gegen-
Fall, dass EU-Bürger, die bis zum 31.12.2020 eingereist sind,    wärtig für 170 Personen und 44 Unternehmen.
bis zu drei Monate in Großbritannien leben, arbeiten und stu-                                    GTAI vom 13.09.2019 (c/w.r.)
dieren dürfen.
                                 GTAI vom 02.10.2019 (c/w.r.)
                                                                               Saudi-Arabien
                         Hinweise
                                                                 Nächste Stufe der elektronischen Konformitätsprüfung
   Artikel von Germany Trade and Invest (GTAI) finden Sie        Saudi-Arabien erweitert die Liste der Warengruppen die unter
   auf der Startseite von www.gtai.de. Wählen Sie: Trade         das Online-Zertifizierungsverfahren „Saber“ fallen. Hierzu wer-
   > Recht-Zoll > Suche. Im Bereich Recht & Zoll (linke          den zunächst neue technische Regulierungen erlassen, deren
   Spalte) auswählen: Wirtschafts- & Steuerrecht – oder          Voraussetzungen die von der Vorschrift erfasste Importware er-
   – Zoll. In der mittleren Spalte rechts von „Suchbegriff“      füllen muss. Ab dem Tag des Inkrafttretens der technischen Re-
   das gewünschte Land auswählen und in den Treffern             gulierung ändert sich auch das Zertifizierungsverfahren, welches
   nach Datum sortiert suchen.                                   dann nur noch über Saber erfolgen kann.
                                                                                                   GTAI vom 26.09.2019 (c/w.r.)

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                                         13
Fort- und Weiterbildung

Auftragsabwicklung im Export – die richtigen Dokumente

Thema:                                                        Entgelt:     190,00 EUR
∙∙ Auftragsprüfung (Zahlungs- und Lieferkonditionen)
∙∙ Umsatzsteueridentifikationsnummer                          Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Erzgebirge,
∙∙ Auftragsbestätigung und/oder Proforma-Rechnung                        Geyersdorfer Straße 9 a,
∙∙ Abwicklung von Lieferungen in die EU, in Länder, mit                  09456 Annaberg-Buchholz
   denen die EU Präferenzabkommen hat, sowie in Drittländer   Termin:    6. November 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
∙∙ Handelsrechnung nach UN-Kaufrecht                          Anmeldung: Simone Ernst, Tel. 03733 1304-4113,
                                                                         E-Mail: simone.ernst@chemnitz.ihk.de
                                                                                                              (c/b.v.)

Erfolg beim Auslandsgeschäft – Interkulturelles Sensibilisierungstraining

Thema:                                                        Entgelt:     190,00 EUR
∙∙ Vergleich deutscher mit anderen Kulturstandards
∙∙ Unterschiede in der verbalen und nonverbalen               Ort:       IHK Chemnitz,
   Kommunikation weltweit                                                Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
∙∙ Kulturell angepasste Vorstellung des Produktes und         Termin:    7. November 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
   der Firma                                                  Anmeldung: Dr. Steffi Schaal, Tel.: 0371 6900-1413,
∙∙ Interkulturell verhandeln – Wann, wo, mit wem?                        E-Mail: steffi.schaal@chemnitz.ihk.de
∙∙ Kulturell unterschiedliche Bedeutung von und                                                                   (c/b.v.)
   Umgang mit Verträgen

Geschäftsvorgänge und Zollverfahren – Sonderfälle der Zollabwicklung

Thema:                                                        Entgelt:     190,00 EUR
∙∙ Zollrechtlichen Beurteilung von Geschäftsvorgängen
∙∙ Lieferung/Bezug von Ersatzteilen, Reparaturen und          Ort:       IHK Chemnitz,
   Ersatzlieferungen, Warenmustern und Waren zur Absatz-                 Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
   förderung, Messewaren und Berufsausrüstungen, Ein-         Termin:    13. November 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
   und Ausfuhren zu Prüf-, Analyse- und Versuchszwecken       Anmeldung: Dr. Steffi Schaal, Tel.: 0371 6900-1413,
   (z. B. Erprobungswaren)                                               E-Mail: steffi.schaal@chemnitz.ihk.de
∙∙ Optimierung der Zollabwicklung bei speziellen                                                                  (c/b.v.)
   Geschäftsvorgängen
∙∙ Informationsquellen zur Zollabwicklung in der EU und in
   Drittländern

  AUSSENWIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
                                                              www.aussenwirtschaft.sachsen.de
  ONLINE!
  Nutzen Sie die zahlreichen Verlinkungen im Web-PDF!
                                                                       > Aktuelles

  14
Fort- und Weiterbildung

 Lieferantenerklärungen und Präferenznachweise praktisch handhaben

 Thema:                                                       Entgelt:    190,00 EUR
 ∙∙ Warenursprungs- und Präferenzrecht der EU
 ∙∙ Ursprungsregelungen für die Ausstellung von               Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen,
    Lieferantenerklärungen und Präferenznachweisen                       Halsbrücker Straße 34, 09599 Freiberg
    am Beispiel der Schweiz                                   Termin:    14. November 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
 ∙∙ Präferenzursprung von Waren und Dokumentations-           Anmeldung: Rita Köhler, Tel.: 03731 79865-5250,
    erfordernisse                                                        E-Mail: rita.koehler@chemnitz.ihk.de
 ∙∙ Plausibilitätsprüfung von eingehenden Lieferanten-
    erklärungen, typische Fehler                              Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Zwickau,
 ∙∙ Erstellung von Lieferantenerklärungen und                            Äußere Schneeberger Straße 34,
    Präferenznachweisen                                                  08056 Zwickau
                                                              Termin:    27. November 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
                                                              Anmeldung: Katrin Heldt, Tel.: 0375 814-2414,
                                                                         E-Mail: katrin.heldt@chemnitz.ihk.de
                                                                                                              (c/b.v.)

 Außenwirtschaftskontrolle und Zollabwicklung für Einsteiger

 Thema:                                                       Entgelt:    190,00 EUR
 ∙∙ Rechtliche Rahmenbedingungen des grenzüberschreitenden
    Warenverkehrs und Schnittstellen der Auftragsabwicklung   Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Erzgebirge,
 ∙∙ Prüferfordernisse im Rahmen der Außenwirtschafts-                    Geyersdorfer Straße 9 a,
    kontrolle                                                            09456 Annaberg-Buchholz
 ∙∙ Wareneinreihung und Konsequenzen für die Zollabwicklung   Termin:    15. November 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
 ∙∙ Zollverfahren, Zollanmeldung und Beendigung von           Anmeldung: Simone Ernst, Tel. 03733 1304-4113
    Zollverfahren, Verantwortlichkeiten im Unternehmen                   E-Mail: simone.ernst@chemnitz.ihk.de
 ∙∙ Waren- und Präferenzursprung                                                                              (c/b.v.)

 Praktische Handhabung der Exportkontrolle im Unternehmen

 Thema:                                                       Entgelt:    190,00 EUR
 ∙∙ Exportkontrolle in der EU und in Deutschland –
    Konsequenzen für die Abwicklung von                       Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Erzgebirge,
    innergemeinschaftlichen und Drittlandgeschäften                      Geyersdorfer Straße 9 a,
 ∙∙ Prüfschritte und Erklärungspflichten bei der                         09456 Annaberg-Buchholz
    Zollanmeldung – Sanktionslisten, Embargobestimmungen,     Termin:    29. November 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
    Dual Use und kritische Verwendung                         Anmeldung: Simone Ernst, Tel. 03733 1304-4113,
 ∙∙ Exkurs: US-(Re-)Exportkontrollrecht für die deutsche                 E-Mail: simone.ernst@chemnitz.ihk.de
    Geschäftspraxis                                                                                           (c/b.v.)
 ∙∙ Genehmigungspflichten und exportkontrollrechtliche
    Verfahrenserleichterungen

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                              15
Fort- und Weiterbildung

Außenwirtschaftskontrolle und Zollabwicklung für Einsteiger

Thema:                                                       Entgelt:     190,00 EUR
∙∙ Rechtliche Rahmenbedingungen des grenzüberschreitenden
   Warenverkehrs und Schnittstellen der Auftragsabwicklung   Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen,
∙∙ Prüferfordernisse im Rahmen der Außenwirtschafts-                    Halsbrücker Straße 34, 09599 Freiberg
   kontrolle – Beschränkungen und Verbote                    Termin:    4. Dezember 2019, 09:00 – 16:00 Uhr
∙∙ Wareneinreihung und Konsequenzen für die Zollabwicklung   Anmeldung: Rita Köhler, Tel.: 03731 79865-5250,
∙∙ Zollverfahren, Zollanmeldung und Beendigung von Zoll-                E-Mail: rita.koehler@chemnitz.ihk.de
   verfahren, Verantwortlichkeiten im Unternehmen                                                             (c/b.v.)

Neuerungen beim Zoll und der Exportkontrolle 2020

Thema:                                                       Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen,
∙∙ Übersicht zu Neuerungen und Änderungen für das                       Halsbrücker Straße 34, 09599 Freiberg
   Auslandsgeschäft im Jahr 2020                             Termin:    8. Januar 2020, 09:00 – 16:00 Uhr,
∙∙ Exportkontrollmanagement – Betroffenheitsanalyse,                    16. Januar 2020, 09:00 – 16:00 Uhr
   neue Regelungen und ihre praktische Handhabung            Anmeldung: Rita Köhler, Tel.: 03731 79865-5250,
∙∙ Zollmanagement – die weitere Umsetzung des                           E-Mail: rita.koehler@chemnitz.ihk.de
   Unionszollkodex und aktuelle Zollabwicklung
∙∙ Ursprungs- und Präferenzrecht – Präferenzabkommen,        Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen,
   Umgang mit Lieferantenerklärungen und Präferenz-                     Friedensstraße 32, 08523 Plauen
   nachweisen                                                Termin:    17. Januar 2020, 09:00 – 16:00 Uhr
∙∙ Umsatzsteuer beim Auslandsgeschäft – aktuelle und         Anmeldung: Annett Weller, Tel.: 03741 214-3401,
   künftige Regelungen sowie Konsequenzen für die                       E-Mail: annett.weller@chemnitz.ihk.de
   Bewertung von Geschäftsvorgängen
                                                             Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Erzgebirge,
                                                                        Geyersdorfer Straße 9 a,
                                                                        09456 Annaberg-Buchholz
                                                             Termin:    23. Januar 2020, 09:00 – 16:00 Uhr
                                                             Anmeldung: Simone Ernst, Tel. 03733 1304-4113,
                                                                        E-Mail: simone.ernst@chemnitz.ihk.de

                                                             Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Zwickau,
                                                                        Äußere Schneeberger Straße 34,
Grafik: © Sergio J Lievano/Fotolia                                      08056 Zwickau
                                                             Termin:    5. Februar 2020, 09:00 – 16:00 Uhr
Entgelt:          190,00 EUR                                 Anmeldung: Katrin Heldt, Tel.: 0375 814-2414,
                                                                        E-Mail: katrin.heldt@chemnitz.ihk.de
Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Erzgebirge,
           Geyersdorfer Straße 9 a,                          Ort:       IHK Chemnitz,
           09456 Annaberg-Buchholz                                      Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
Termin:    5. Dezember 2019, 09:00 – 16:00 Uhr               Termin:    26. Februar 2020, 09:00 – 16:00 Uhr
Anmeldung: Simone Ernst, Tel. 03733 1304-4113,               Anmeldung: Dr. Steffi Schaal, Tel.: 0371 6900-1413,
           E-Mail: simone.ernst@chemnitz.ihk.de                         E-Mail: steffi.schaal@chemnitz.ihk.de
                                                                                                                 (c/b.v.)

  16
Fort- und Weiterbildung

 Exportkontrolle in der Praxis

 Thema:                                                         Entgelt:     120,00 EUR (brutto)
 ∙∙ EU-Exportkontrolle und US-Exportkontrolle
 ∙∙ Wie prüfe ich meinen Exportvorgang auf ausfuhrkontroll-     Ort:       IHK Dresden, Langer Weg 4, 01239 Dresden
    technischer Ebene?                                          Termin:    11. Dezember 2019, 09:00 – 15:00 Uhr
 ∙∙ Welche Compliance-Maßnahmen sollte ich einhalten?           Anmeldung: Jens Weisheit, Tel.: 0351 2802-177,
 ∙∙ US-Waren … Was nun? (US-Re-Export)                                       E-Mail: weisheit.jens@dresden.ihk.de
                                                                                                                    (c/j.w.)

 Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2019/2020

 Thema:                                                         Entgelt:     75,00 EUR (netto)
 Vortragsveranstaltung zu den Änderungen im Zoll- und Außen-
 wirtschaftsrecht zum Jahreswechsel 2019/2020. Referent ist     Ort:       IHK zu Leipzig, Goerdelering 5, 04109 Leipzig
 Ass. Oliver Falk.                                              Termin:    13. Januar 2020, 14:00 – 18:00 Uhr
                                                                Anmeldung: Nadine Thieme, Tel.: 0341 1267-1320,
                                                                             E-Mail: thieme@leipzig.ihk.de

                                                                Entgelt:     70,00 EUR

                                                                Ort:       IHK Chemnitz, Kammersaal,
                                                                           Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
                                                                Termin:    14. Januar 2020, 09:00 – 13:00 Uhr sowie
                                                                           14:00 – 18:00 Uhr (identischer Inhalt)
                                                                Anmeldung: Birgit Voigt, Tel.: 0371 6900-1242,
                                                                           E-Mail: birgit.voigt@chemnitz.ihk.de
                                                                                                                  (c/b.v.)

 Incoterms® 2020 – Lieferbedingungen und Transportversicherung bei Auslandsgeschäften

 Thema:                                                         Entgelt:     190,00 EUR
 ∙∙ Vereinbarung und Anwendung der Incoterms -Klauseln,
                                                ®

    ihr Empfehlungscharakter und ihre Gültigkeit in Verträgen   Ort:       IHK Chemnitz,
 ∙∙ Wahl der richtigen Klauseln – die einzelnen Klauseln in                Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz
    der Auslegung und mit Anwendungsbeispielen                  Termin:    22. Januar 2020, 09:00 – 16:00 Uhr
 ∙∙ Lieferbedingungen und Konsequenzen für Versandvor-          Anmeldung: Dr. Steffi Schaal, Tel.: 0371 6900-1413,
    bereitung, Transportabwicklung, Transportversicherung,                 E-Mail: steffi.schaal@chemnitz.ihk.de
    Preiskalkulation, Zollabwicklung und Zahlungssicherung
 ∙∙ Lieferbedingungen und Belegsicherung für                    Ort:       IHK Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen,
    Umsatzsteuerzwecke                                                     Halsbrücker Straße 34, 09599 Freiberg
 ∙∙ Geschäftsfälle, Entscheidungs- und Auslegungsfragen         Termin:    27. Februar 2020, 09:00 – 16:00 Uhr
    aus der Praxis der Teilnehmer                               Anmeldung: Rita Köhler, Tel.: 03731 79865-5250,
                                                                           E-Mail: rita.koehler@chemnitz.ihk.de
                                                                                                                 (c/b.v.)

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                                   17
Fort- und Weiterbildung
                                                                                                                             — Anzeige —

Exportmanager (IHK)                                 Online                Manager für Im- und Export (IHK)
Webinar (Live Online Seminar) mit IHK-Lehrgangszertifikat                 Präsenzveranstaltung mit IHK-Lehrgangszertifikat

Zeitraum: 23.04.2020 - 29.08.2020                                         Zeitraum: 06.03.2020 - 04.04.2020
Kosten: 1.785 EUR                                                         Kosten: 1.395 EUR

Unsere Tagesseminare zum Thema Außenwirtschaft                                             Beratung unter 0351 2866-571

                            Incoterms® 2020 - Lieferbedingungen und Transportversicherung bei Auslandsgeschäften –
  25.11.2019    150 EUR
                            Überblick und Details zu den Änderungen
  26.11.2019    295 EUR     Lieferantenerklärungen und Präferenznachweise praktisch handhaben
  28.11.2019    295 EUR     Vertrieb in internationalen Märkten
 03.12.2019     295 EUR     Geschäftsvorgänge und Zollverfahren - Sonderfälle der Zollabwicklung
 10.12.2019     295 EUR     Neuerungen und Änderungen im Zoll und bei der Exportkontrolle 2020
  11.12.2019    295 EUR     Neuerungen und Änderungen im Zoll und bei der Exportkontrolle 2020
 14.01.2020     295 EUR     Neuerungen und Änderungen im Zoll und bei der Exportkontrolle 2020
 15.01.2020     295 EUR     Neuerungen und Änderungen im Zoll und bei der Exportkontrolle 2020
 21.01.2020     345 EUR     Lieferantenerklärungen und Präferenznachweise praktisch handhaben
 29.01.2020     345 EUR      Neu    Crashkurs Export
 10.02.2020     345 EUR      Neu    Die vorübergehende Verwendung von Waren mit „Carnet A.T.A.“ Verfahren
  11.02.2020    345 EUR     Exportkontrolle - Grundlagen
 13.02.2020     345 EUR     Der Internationale Business Development Manager
 25.02.2020     345 EUR     Incoterms® 2010/2020 - Lieferbedingungen und Transportversicherung bei Auslandsgeschäften
 03.03.2020     345 EUR     Außenwirtschaftskontrolle und Zollabwicklung für Einsteiger
 10.03.2020     345 EUR     Exportkontrolle aktuell - Ausfuhrkontrollvorschriften verschärft
 24.03.2020     345 EUR     Die richtige Warennummer - Einreihen von Waren in den Zolltarif
 06.04.2020     345 EUR      Neu    Export-Angebote nach internationalen Standards richtig formulieren
 07.04.2020     345 EUR     Exportgeschäft kompakt - von A(uftragsbestätigung) bis Z(ahlungseingang)
 17.04.2020     345 EUR      Neu    Auslandspreise richtig kalkulieren und sicher verhandeln
 23.04.2020     345 EUR     Vertrieb in internationalen Märkten
 28.04.2020     345 EUR     Zollabwicklung kompakt - konfliktfrei durch den Zoll
 12.05.2020     345 EUR     Dokumentäre Auftragsabwicklung und Versanddurchführung beim Export
 12.05.2020     345 EUR     Exportkontrolle - Technologie- und Wissenstransfer
                                    Möglichkeiten der Expansion deutscher Unternehmen im Nahen und Mittleren Osten -
 13.05.2020     345 EUR      Neu
                                    Rechtliche Bestimmungen
 13.05.2020     345 EUR     Umsatzsteuer im Außenhandelsgeschäft
 26.05.2020     345 EUR     Geschäftsvorgänge und Zollverfahren - Sonderfälle der Zollabwicklung
 08.06.2020     345 EUR      Neu    Die vorübergehende Verwendung von Waren mit „Carnet A.T.A.“ Verfahren
 09.06.2020     345 EUR     Importieren, aber richtig!
 16.06.2020     345 EUR     Praktische Handhabung der Exportkontrolle im Unternehmen
 30.06.2020     345 EUR     Der Zollprüfer kommt!

Weitere Termine, Informationen und Anmeldung
unter www.bildungszentrum-dresden.de/D45278

18
Geschäftsverbindungen

 Hinweis:
 Die Aus- und Einfuhr sowie der sonstige Umgang mit bestimmten Waren können gesetzlichen Schranken unterliegen (Genehmi-
 gungsvorbehalt, Verbot), z. B. nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz, dem Außenwirtschaftsgesetz und der Außenwirtschaftsver-
 ordnung, dem Atomgesetz oder dem Abfallgesetz. Das Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ist jeweils eigenverantwortlich
 zu prüfen. Zuwiderhandlungen können mit Bußgeldern bis hin zu hohen Freiheitsstrafen geahndet werden.

                                                                                    Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Ausländische Unternehmen suchen Geschäftsverbindungen zu
Firmen, die ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.
Uns liegen, sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird,
                                                                      Bulgarien
keine weiteren Einzelheiten zu diesen Angeboten bzw. Nachfragen
                                                                               Lieferanten für Kunststoffabfälle gesucht
vor. Durch die Veröffentlichung wird keine Aussage über die Bonität
                                                                               Chiffre-Nr. DD-A-19-26_EEN
der anfragenden ausländischen Firma gemacht.
                                                                      Ein bulgarisches Unternehmen, das sich auf das Recycling
                                                                      von Kunststoffabfällen spezialisiert hat, sucht einen neuen
                                                                      Lieferanten aus Deutschland. Das Unternehmen bietet eine
     Auskünfte zu den Anfragen und Angeboten erhalten Sie
                                                                      Lieferantenvereinbarung zur Unterzeichnung an.
     unter Angabe der Chiffre-Nr.
                                                                      Korresp.: engl., dt.
     EG:      von Nikola Loske,
              Tel.: 0371 6900-1245, Fax: 0371 6900-191245,
              E-Mail: nikola.loske@chemnitz.ihk.de
     C/Z:     von Margit Borchardt,
              Tel.: 0375 814-2243, Fax: 0375 814-192243,
              E-Mail: margit.borchardt@chemnitz.ihk.de                Foto: © Gundolf Renze – stock.adobe.com
     DD:      von Katja Hönig,
              Tel.: 0351 2802-186, Fax: 0351 2802-7186,

     L:
              E-Mail: hoenig.katja@dresden.ihk.de
              von Christina Goldbergk,
                                                                      Frankreich
              Tel.: 0341 1267-1323, Fax: 0341 1267-1420,
                                                                                Exoskelette für die Bauindustrie –
              E-Mail: goldbergk@leipzig.ihk.de
                                                                                Lieferanten gesucht
      ____________________________________                                      Chiffre-Nr. EG0919 FR01
                              _____                                   Ein französisches Unternehmen ist auf den Bau von Häu-
                                                                      sern spezialisiert. Es sucht Exoskelette, die den Mitarbei-
     Sie können Ihre Anfrage per Fax (Ankreuzung des                  tern helfen sollen, schwere Lasten, wie Schutt, Zement und
     Wunschinserates auf entsprechender Broschürenseite)              Werkzeuge, auf einer Baustelle zu transportieren. Das Un-
     bzw. auch per E-Mail an uns richten.                             ternehmen wünscht sich für dieses Produkt eine Lieferan-
                                                                      tenvereinbarung mit technischer Unterstützung.
     Auf Wunsch des Inserenten werden Anzeigen auch ver-              Korresp.: engl., frz., ital.
     traulich behandelt. In diesem Fall wird im Text gesondert
     darauf hingewiesen. Zuschriften werden an den Inseren-                     Wasserwaagen für Haarschneidegeräte –
     ten weitergeleitet.                                                        Lieferanten gesucht
       ____________________________________                                     Chiffre-Nr. EG0919 FR02
                               _____                                  Ein französisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung
                                                                      innovativer Geräte spezialisiert hat, ist auf der Suche nach
     Hinweis:                                                         Wasserwaagen. Die Wasserwaagen werden in ein Haar-
     Die IHK hat die hier veröffentlichten Angebote und Nach-         schneidegerät integriert, um dessen Bedienung zu erleich-
     fragen nicht geprüft und kann für deren Inhalt nicht ver-        tern. Dieses Haarschneidegerät ermöglicht es, schnell und
     antwortlich gemacht werden. Wir empfehlen Ihnen, vor             einfach alle Arten von Haarschnitten zu realisieren, und ist
     Eingehen von Geschäftsverbindungen die üblichen Aus-             sowohl für Fachleute als auch für private Haushalte geeignet.
     künfte einzuholen.                                               Korresp.: engl., frz.

Außenwirtschaftsnachrichten 11/2019                                                                                           19
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren