SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE

 
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN
              (GSt, StGF/G und StjP)
                       2018
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
DIE VERSCHIEDENEN SCHRITTE

A.   Zugang zu Biztax
B.   Einloggen
C.   In BIZTAX starten
D.   Erklärungen suchen und öffnen
E.   Eine neue Erklärung erstellen
F.   Eine Erklärung einreichen in 5 Schritten:
     [1] Eingabe: Ausfüllen der Angaben in der Erklärung.
     [2] Fehlerliste: Die Erklärungen auf Fehler prüfen.
     [3] Simulation: Simulation der geschuldeten Steuer.
     [4] Unterzeichnen: Einreichen der Erklärung.
     [5] Dokumente der Erklärung: Einsichtnahme in die eingereichte Erklärung.
G. Erklärungen laden
H. Technische Anforderungen

                                      2
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
A) ZUGANG ZU BIZTAX

• Über die Biztax-Webseite (www.biztax.be)

"Biztax":
Für alle Erklärungen ab Steuerjahr 2014.

"Raadplegen 2011-2013": Ausschließliche Einsichtnahme
bereits eingereichter Erklärungen für die Veranlagungsjahre
2013 und vorherige (Nur möglich, wenn elektronisch
eingereicht)

                                      3
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
B) EINLOGGEN

• Drei Möglichkeiten

                                          1. Möglichkeit:
                                          Elektronischer
                                       Personalausweis (eID)

                                           2. Möglichkeit:
                                                itsme
                                      (https://www.itsme.be/)

                                         3. Möglichkeit:
                                      Kommerzielles Zertifikat

                           4
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
B) EINLOGGEN

• Drei Möglichkeiten           Vorherige Registrierung eines elektronischen
                                   Mandats ist möglich, ist aber nicht
                                               erforderlich.

                                           Sie können immer noch Ihren
                                         elektronischen Personalausweis
                                       (eID), itsme oder eine kommerzielles
                                           Zertifikat Klasse 3 benutzen.

                           5
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
B) EINLOGGEN

• 1. Möglichkeit: Elektronischer Personalausweis (eID)

                                Sie können Ihren elektronischen Personalausweis (eID)
                                benutzen.
                                Sie benötigen nur Ihren Pin-Kode und einen Kartenleser.
                                Die Anweisungen zur Einrichtung des Kartenlesers und
                                den Gebrauch des eID sind auf folgender Website
                                verfügbar: http://eid.belgium.be

                                6
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
B) EINLOGGEN

• 1. Möglichkeit: Elektronischer Personalausweis (eID)

                                    Nachdem Sie die Schaltfläche
                                    "Anmelden" angeklickt haben, geben
                                    Sie den Pin-Kode Ihres
                                    Personalausweises ein.

                                7
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
B) EINLOGGEN

• 1. Möglichkeit: Elektronischer Personalausweis (eID)

                                        Wenn Sie sich mit Ihrem eID einloggen, erhalten Sie
                                        folgende Optionen:

                                        - "im eigenen Namen":
                                        Wenn Sie als natürliche Person (Bürger) eine Erklärung
                                        für ein Unternehmen einreichen möchten, für das Sie
                                        KEIN elektronisches Mandat haben.

  Eine detaillierte Erläuterung         - "im Namen eines Unternehmens":
  über Funktionsweise und Gebrauch      Wenn Sie als Verantwortlicher in einem Unternehmen
  von MANDATEN innerhalb der            eine Erklärung für dieses Unternehmen einreichen
  Biztax-Anwendung finden Sie im        möchten, für das Sie SCHON ein elektronisches
  Leitfaden über Mandate unter          Mandat haben.
  www.biztax.be.

                                         8
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
B) EINLOGGEN

• 2. Möglichkeit: itsme

                            Über "itsme", Ihre persönliche digitale ID, können
                            Sie sich mit Ihrem Smartphone sicher bei Biztax
                            anmelden.

                            Weitere Informationen finden Sie auf der Website
                            www.biztax.be

                               9
SCHRITT FÜR SCHRITT EINE ERKLÄRUNG EINREICHEN - (GST, STGF/G UND STJP) 2018 - BELGIUM.BE
B) EINLOGGEN

• 3. Möglichkeit: Kommerzielles Zertifikat

                                Sie können auch eines der folgenden Zertifikate benutzen:
                                GlobalSign, Isabel und QuoVadis.
                                Weitere Informationen über Zertifikate erhalten Sie auf
                                der Webseite dieser Zertifizierungsstellen.
                                Diese Zertifikate sind kostenpflichtig.

                                10
B) EINLOGGEN

• 3. Möglichkeit: Kommerzielles Zertifikat

                                     Nachdem Sie "Weiter" angeklickt
                                     haben, wählen Sie das kommerzielle
                                     Zertifikat, das Sie benutzen möchten.

                                11
C) IN BIZTAX STARTEN

        12
C) IN BIZTAX STARTEN

Nach dem Einloggen gelangen Sie automatisch auf die
Startseite von BIZTAX.

Sie können aus drei Menüoptionen wählen:
-Meine Erklärungen
-Erklärungen laden
-Nützliche Informationen

                  13
C) IN BIZTAX STARTEN: NÜTZLICHE INFORMATIONEN
      Über die Menüoption "Nützliche Informationen" können Sie den [A]
      Besteuerungszeitraum, [B] die Frist und den für Ihr Unternehmen [C]
      zuständigen Dienst finden. Es ist ebenfalls möglich die [D] Erklärungen zu
      erstellen oder einzusehen, wenn diese bereits erstellt wurden.

                                                                      Hier die Angaben Ihres
                                                                     Unternehmens ausfüllen.
                                                                      Dann die Schaltfläche
                              2018                                      "Suche" anklicken.
        [A]
                                                                                   [B]      [D]

        [C]
                                                                                         Erklärungen erstellen
                             Wählen Sie den Besteuerungszeitraum und klicken Sie die     oder einsehen, wenn
                              Schaltfläche "Zeigen zuständige Behörde" an, um die        diese bereits erstellt
                                             Information anzuzeigen.                     wurden.

                              14
C) IN BIZTAX STARTEN: MEINE ERKLÄRUNGEN

   Über die Menüoption 'Meine Erklärungen' können Sie
   Erklärungen suchen, neue Erklärungen erstellen und
   alle Schritte erledigen, vom Ausfüllen bis zur
   Einsichtnahme in die eingereichten Erklärungen. Lesen
   Sie zunächst aufmerksam die Informationen auf dieser
   Startseite.

                      15
D) ERKLÄRUNGEN SUCHEN UND ÖFFNEN

Über die Schaltfläche 'Suchen      2018
Erklärungen' erhalten Sie eine
Liste aller Erklärungen, die Sie
bereits ausgefüllt oder
eingereicht haben.
  Über verschiedene
  Suchkriterien können Sie die
  Suche verfeinern.

Sie können alle
Erklärungen getrennt
über die Schaltfläche
'Erklärung öffnen'
öffnen.

                                     16
E) EINE NEUE ERKLÄRUNG ERSTELLEN

Klicken Sie auf die Menüoption 'Meine Erklärungen'

                    17
E) EINE NEUE ERKLÄRUNG ERSTELLEN
        • Erklärung:
            • StjP: Steuer der juristischen Personen (VoG
               usw.)
            • GSt: Gesellschaftssteuer
            • StGF/Ges: Steuer der Gebietsfremden

                   2018

  Bevor Sie eine neue Erklärung erstellen, müssen Sie
  immer zuerst die Schaltfläche 'Suchen Erklärungen'
  anklicken.

                    18
E) EINE NEUE ERKLÄRUNG ERSTELLEN

                   2018

  Um eine neue Erklärung zu erstellen, klicken Sie auf die
  Schaltfläche 'Andere Erklärung erstellen'.

                    19
E) EINE NEUE ERKLÄRUNG ERSTELLEN
                       • Erklärung:
                           • StjP: Steuer der juristischen Personen (VoG
                              usw.)
                           • GSt: Gesellschaftssteuer
                           • StGF/Ges: Steuer der Gebietsfremden

                                            2017

                                            2017

Auf diesem Schirm können Sie alle Angaben eintragen, die für die Erstellung einer
neuen Erklärung notwendig sind:
• Unternehmensnummer
• Unternehmensnummer einer ohne Liquidation aufgelösten Gesellschaft (optional)
• Besteuerungszeitraum: von --/--/---- bis --/--/----
Bei der Steuer der juristischen Personen (StjP) entspricht der Besteuerungszeitraum
immer dem Kalenderjahr, mit Ausnahme des Gründungsjahres oder am Ende der
Liquidation.

                                       20
F) EINE ERKLÄRUNG IN 5 SCHRITTEN EINREICHEN:

        Nach dem Erstellen oder Öffnen der Erklärung, öffnet
        sich das linke Menü und Sie sehen
        die 5 Schritte, um eine Erklärung einzureichen:
         [1] Eingabe
         [2] Fehlerliste
         [3] Simulation
         [4] Unterzeichnen
         [5] Dokumente der Erklärung
                      21
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG

[1]

                [1]     ‘Eingabe’
                Hier kann die Erklärung Schritt für Schritt unter
                Verwendung der verschiedenen Registerkarten
                ausgefüllt werden.

                             ACHTUNG
  Die Anzahl sichtbarer Registerkarten ist von der Art der Erklärung
                   abhängig (GSt, StjP, StGF/Ges)
                        Siehe folgendes Dia.

                              22
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - REGISTERKARTEN

• Anzahl auszufüllender/sichtbarer Registerkarten:
   • GSt: Gesellschaftssteuer

   • StjP: Steuer der juristischen Personen (VoG usw.)

   • StGF/Ges: Steuer der Gebietsfremden

                                       23
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - REGISTERKARTE ID

[1]

                Die Registerkarte 'Id' enthält:
                • die Identifizierungsdaten des Unternehmens.
                      Diese Daten werden beim Erstellen der
                      Erklärung eingegeben und können nicht
                      angepasst werden.
                • die Kontonummer
                • der Ansprechpartner

                           24
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - REGISTERKARTE ID

     In Raster 'Informationen hinsichtlich des Unternehmens'
     können Sie eine neue Kontonummer eingeben.

                       25
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - REGISTERKARTE ID
Optional!
In Raster 'Kennung des Dokuments' können Sie einen Ansprechpartner eintragen.

                                                          Wenn Sie einen Ansprechpartner eintragen,
                                                          müssen Sie IMMER in der Rubrik 'Art des
                                                          Kontakts' den Wert 'Daten der
                                                          Einkommensteuer (CT)' aus der Drop-
                                                          down-Liste wählen.

                                                        Danach sind folgende Felder
                                                        erforderlich:
                                                         •   Art des Kontakts
                                                         •   Name
                                                         •   Vorname
                                                         •   Art der Anschrift
                                                         •   Straße
                                                         • Nr
                                                         • Postleitzahl und Gemeinde
                                                         • Land
                                                         Wenn Sie eine Telefon-
                                                         /Faxnummer hinzufügen möchten,
                                                         IMMER diese 2 Felder ausfüllen.

                                  26
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - GST

• Registerkarte 275.1.A
• Nur für "Gesellschaftssteuer"
                                   Die Registerkarte 275.1.A enthält
                                   alle Bearbeitungsfelder des
                                   Erklärungsformulars.
      [1]
                                   Sie brauchen nur die
                                   steuerpflichtigen Angaben
                                   einzutragen. Die Gesamtbeträge
                                   werden automatisch berechnet.

                                   Wenn Sie keine steuerpflichtigen
                                   Angaben erklären müssen, füllen Sie
                                   diese Registerkarte nicht aus.

                              27
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - GST

• Registerkarte 275.1.B
• Nur für "Gesellschaftssteuer"
                                              In der Registerkarte 275.1.B müssen Sie
                                              den Jahresabschluss hinzufügen, wenn Sie
                                              nicht verpflichtet sind, diesen bei der BNB
      [1]                                     zu hinterlegen.

                                              Auch die Berichte an die
                                              Generalversammlung und deren
                                              Beschlüsse müssen beigefügt werden.

   Siehe “Anlagen hinzufügen” (Dia 31)
     zur Erläuterung, wie eine Anlage
        konkret hinzugefügt wird.

                                         28
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - STJP (VOG USW.)

• Registerkarte 276.5.A
• Nur für "Steuer der juristischen Personen"
                                        Die Registerkarte 276.5.A enthält
                                        alle Bearbeitungsfelder des
                                        Erklärungsformulars.
      [1]
                                        Sie brauchen nur die
                                        steuerpflichtigen Angaben
                                        einzutragen. Die Gesamtbeträge
                                        werden automatisch berechnet.

                                        Wenn Sie keine steuerpflichtigen
                                        Angaben erklären müssen, füllen Sie
                                        diese Registerkarte nicht aus.

                               29
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - STJP (VOG USW.)

• Registerkarte 276.5.B
• Nur für "Steuer der juristischen Personen"

                                               In der Registerkarte 276.5.B müssen Sie
      [1]                                      zumindest den Jahresabschluss hinzufügen,
                                               wenn Sie nicht verpflichtet sind, diesen bei
                                               der BNB zu hinterlegen.

    Siehe “Anlagen hinzufügen” (Dia 31)
      zur Erläuterung, wie eine Anlage
         konkret hinzugefügt wird.

                                          30
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - STGF/GES

• Registerkarte 275.2.A.1 oder 275.2.A.2
• Nur für "Steuer der Gebietsfremden"
                                          Die Registerkarte 275.2.A.1 oder
                                          275.2.A.2. enthält alle Bearbeitungs-
                                          felder des Erklärungsformulars.
      [1]
                                          Sie brauchen nur die steuerpflichtigen
                                          Angaben einzutragen. Die
                                          Gesamtbeträge werden automatisch
                                          berechnet.
                  Achtung:
                                          Wenn Sie keine steuerpflichtigen
     Diese beiden Registerkarten können
          nicht kombiniert werden.        Angaben erklären müssen, füllen Sie
                                          diesen Registerkarten nicht aus.

                                     31
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - STGF/GES

• Registerkarte 275.2.B.1 oder 275.2.B.2
• Nur für "Steuer der Gebietsfremden"

                                              In der Registerkarte 275.2.B.1 oder
                                              275.2.B.2 müssen Sie zumindest den
      [1]                                     Jahresabschluss hinzufügen, wenn Sie
                                              nicht verpflichtet sind, diesen bei der
                                              BNB zu hinterlegen.

                                                                Achtung:
                                                   Diese beiden Registerkarten können
                                                        nicht kombiniert werden.
   Siehe “Anlagen hinzufügen” (Dia 31)
     zur Erläuterung, wie eine Anlage
        konkret hinzugefügt wird.

                                         32
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - ANLAGEN HINZUFÜGEN

                              Über die Schaltfläche 'Hinzufügen'
                              können Sie Anlagen hochladen.
                              Nur möglich für PDF-Dateien mit
                              einer Maximalgröße von 5 MB.

                     33
[1] EINGABE DER ERKLÄRUNG - SPEICHERN

[1]

                  Während des Ausfüllens der Daten können Sie
                  jederzeit auf 'Speichern' klicken.

                  Sie müssen die Erklärung nicht auf einmal
                  ausfüllen, Sie können sie später
                  vervollständigen.

                  34
[2] FEHLERLISTE DER ERKLÄRUNG

           [2] 'Fehlerliste'

           Während des Ausfüllens der Daten können Sie
           die Schaltfläche 'Fehlerliste' anklicken um zu
           prüfen, ob die ausgefüllten Daten korrekt und
           vollständig sind.

             35
[2] FEHLERLISTE DER ERKLÄRUNG

   [2]

Nach dem Starten der Fehlerprüfung erhalten Sie das
Ergebnis.

Bei Fehlern erhalten Sie eine Liste der gefundenen
Fehler. Über die Schaltfläche 'Zum Fehler gehen' können
Sie zu der Stelle in der Erklärung gelangen, wo der
Fehler sich befindet.
                           36
[2] FEHLERLISTE DER ERKLÄRUNG

[2]

               ACHTUNG
               Nach jeder Anpassung müssen Sie die
               Fehlerprüfung erneut starten, um die
               angepasste Fehlerliste zu erhalten!
                    37
[3] SIMULATION DER GESCHULDETEN STEUER

[3]

[3] 'Simulation'

Über die Schaltfläche 'Simulation' können Sie die zu zahlende oder
zu erstattende Steuer berechnen.
Durch Anklicken der PDF-Schaltfläche erhalten Sie eine detaillierte
Berechnung.

                             38
[4] UNTERZEICHNEN - EINREICHEN DER ERKLÄRUNG

    [4]
                  2018      2017

          [4] 'Unterzeichnen'

          Über 'Unterzeichnen' können Sie die Erklärung
          unterzeichnen und versenden.

                          39
[4] UNTERZEICHNEN - EINREICHEN DER ERKLÄRUNG

                         2018          2017

                                                                [A]
                                                        [B]
     Hier sehen Sie eine kurze Zusammenfassung der zu
     versendenden/unterzeichnenden Erklärung. Nachdem Sie diese
     Angaben überprüft haben, können Sie die Erklärung
     versenden/unterzeichnen.
     Gehen Sie dazu wie folgt vor:
     •   Kreuzen Sie das Feld “Ich bestätige, dass die Angaben dieser Erklärung richtig
         und wahr sind.” an. [A]
     •   Dann klicken Sie auf die Schaltfläche “Versenden”. [B]
                                    40
[4] UNTERZEICHNEN - EINREICHEN DER ERKLÄRUNG

            [4]

Die Erklärung ist eingereicht, wenn
Sie die Empfangsbestätigung in
PDF-Format erhalten haben.

                                      41
EINSICHTNAHME IN DIE EINGEREICHTE ERKLÄRUNG -
       [5] DOKUMENTE DER ERKLÄRUNG

 [5]

        [5] 'Dokumente der Erklärung'

        Über das Menü 'Dokumente der Erklärung' können
        Sie jederzeit die eingereichte Erklärung, Anlagen
        und Empfangsbestätigung einsehen.

                       42
EINSICHTNAHME IN DIE EINGEREICHTE ERKLÄRUNG -
        ÜBERSICHT: KORREKT EINGEREICHTE ERKLÄRUNG

Über die Schaltfläche 'Suchen
Erklärungen' erhalten Sie die
Liste aller Erklärungen, die Sie
bereits ausgefüllt oder
eingereicht haben.

Wenn eine Erklärung den
Status "Unterzeichnet" hat,
ist sie korrekt unterzeichnet und
eingereicht.
Es muss dann nichts mehr
unternommen werden.

                                    43
G) ERKLÄRUNGEN LADEN

• NICHT zu benutzen, wenn Sie kein externes Buchhaltungsprogramm
  benutzt haben, um Ihre Erklärung(en) elektronisch einzureichen.
• Nur Dateien mit der Erweiterung 'biztax' sind zulässig.
• Hier also KEINE gesonderten Anlagen hochladen.
  Siehe "Eingabe der Erklärung" (Folie 20 und folgende).

                                            Höchstens 25 Erklärungen
                                               pro '.biztax'-Datei.

                            44
H) TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

• Windows oder Mac PC mit Internetverbindung
• Einen der folgenden Internetbrowser (aktuellste Version)
   • Firefox, Internet Explorer, Google Chrome, Safari

• Einen Kartenleser, wenn Sie eine eID benutzen.
   • Warum  Um sich in BIZTAX mit der eID anzumelden
   • Was installieren und wie benutzen?  http://eid.belgium.be/

• Eine aktuelle Version von Adobe Acrobat Reader
   • Wozu?  Zum Öffnen von PDF-Dateien,
           z.B. Die Empfangsbestätigung
   • Wo downloaden?  https://get.adobe.com/reader/

                                     45
H) TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

• Achtung!!!
   • werden NICHT unterstützt:
       • Windows XP service pack 1 & 2
       • Internet Explorer 7 und älter
       • Adobe Reader 9 und älter

    Weitere Auskünfte erhalten Sie jederzeit auf der
        Webseite von Biztax (Documentation).
               http://financien.belgium.be/fr/E-services/biztax/documentation/

        Hier finden Sie auch das ausführliche Benutzerhandbuch.

                                         46
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren