Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion

Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
Frühjahr 2019
 HERDER




Religion
G e s e l l s c h a f t
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
Inhaltsverzeichnis
        SACHBUCH                                                   4 – 36


      SPIRITUALITÄT                                              38 – 50


      TASCHENBUCH                                                52 – 65


         BACKLIST                                                66 – 67




Aktuelle Bestseller 2018

                               Bestseller
                                 Platz
                                   1




 Manfred Lütz
 Der Skandal der Skandale
 Die geheime Geschichte des
 Christentums
 13,5 x 21,5 cm | 288 Seiten
 Gebunden mit Schutzumschlag
                                            Ulrich Lilie
 € 22,00 (D) / € 22,70 (A)
                                            Unerhört!
 ISBN 978-3-451-37915-4
                                            Vom Verlieren und Finden des Zusammenhalts
                                            12,5 x 20,5 cm | 176 Seiten
                                            Gebunden mit Schutzumschlag
                                            € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
                                            ISBN 978-3-451-38175-1
                                                                                         © iStock
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
Schwerpunkte im Frühjahr




        SACHBUCH
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
© Henning Schoon




                     Zitate über Thomas Frings aus                                                                :
                     (Christina Rietz, Zeit)


                   » Wenn er kein energischer Reformer sein darf,
                           so ist er doch wenigstens ein begeisterter Seelsorger. «


                                                     » Frings ist ein Mann der klaren Worte, Selbsttäuschung toleriert er
                                               nicht. Wahrscheinlich geht Kirchendiplomatie anders. «
                     4
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
» Wenn er von seiner Kirche redet, fängt er an, von innen zu leuchten. «


              » Kann die katholische Kirche es sich leisten, diesen Thomas Frings
          auf Dauer zu ignorieren, nur weil er wortmächtig aufgeschrieben hat,
                   was alle, die ehrlich zu sich sind, längst wissen? «


                                                                                    5
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
Neu vom Bestsellerautor:




                                                       Gut drei Jahre nach seinem Rücktritt als Pfarrer, mehr als ein Jahr nach
                                                       seiner Rückkehr aus dem Kloster und nach seinem Bestsellererfolg meldet
                                                       sich Thomas Frings erneut zu Wort. Diesmal geht es nicht so sehr um Teile
                                                       der Kirche, sondern um das Ganze: Thomas Frings schreibt über sein Gottes-
                                                       bild, seinen eigenen Weg und seine Spiritualität. Dabei grenzt er sich von
© Henning Schoon




                                                       Vorstellungen ab, die Gott reduzieren und den Glauben erstarren lassen.
                                                       Thomas Frings zeigt, dass ein Glaube, der Gott ernst nimmt, nicht verkitscht
                                                       oder instrumentalisiert, so radikal ist, dass er auch die gesamte Kirche
                                                       radikal verändern kann. Nicht durch oberflächliche Debatten, sondern durch
                                                       Diskussionen über die wichtigsten Elemente des Christentums. Frings denkt
                                                       über dogmatische Grenzen hinaus und in das Leben hinein: Nur so kann der
                                                       Glaube lebendig sein – und die Kirche überleben.




                                                                                                      20.000 Exemplare

                                                                                                    Vom gleichen Autor:
                       Presse- und Werbeschwerpunkt
                       » Zum Erscheinen: Große Buchpremiere in Köln
                       » Hohes Medieninteresse erwartet z. Bsp. von Süddeutsche
                         Zeitung, ZEIT, Christ & Welt, Deutschlandfunk, Rheinische
                         Post, Die Tagespost, domradio, Kirche + Leben
                       » Eigene Kolumne im »Kölner Stadtanzeiger«
                       » Deutschlandweite Lesereise geplant
                       » Wir werben in buchhändlerischen Werbemitteln
                       » In buchhändlerischen Fachzeitschriften                                     Thomas Frings
                                                                                                    Aus, Amen, Ende?
                       » In zahlreichen Magazinen und Zeitschriften mit Anzeigen                    € 12,00 (D) / € 12,40 (A)
                         und Beilagen                                                               ISBN 978-3-451-03152-6

                   6
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
Spitzentitel


❯ Thomas Frings über die wichtigsten christlichen
  Themen: provokant und konstruktiv
❯ Große Medien- und Marketingkampagne und
  deutschlandweite Lesereise




                                                                                                                                              SACHBUCH
                                                                                                 Thomas Frings
                                                                                                 Gott funktioniert nicht
                                                                                                 Deswegen glaube ich an ihn
                                                                                                 12,5 x 20,5 cm | ca. 176 Seiten
                                                                                                 Gebunden mit Schutzumschlag
                                                                                                 ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
                                                                                                 ISBN 978-3-451-38026-6
                                                                                                 Erscheint am 18. März 2019
                                                                                                 WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                                                 Siehe Vorschau Geschenkbuch/Audio
                                                                                                 Seite 70/71




                                                                                                 Thomas Frings
                                                                                                 Gott funktioniert nicht
Thomas Frings, geb. 1960, wurde 1987 zum Priester geweiht. Von 2009 an war er Pfarrer der        Deswegen glaube ich an ihn
                                                                                                 Gelesen vom Autor I 2 CDs im Jewelcase
Heilig-Kreuz-Gemeinde in Münster, seit 2010 Mitglied und seit 2014 Moderator des diözesanen
                                                                                                 Spielzeit 140 Min. I Code SI
Priesterrats. Durch seine Amtsniederlegung im Frühjahr 2016 wurde er national bekannt, sein      ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
Buch »Aus, Amen, Ende?« kam rasch auf die Bestsellerliste und ist mittlerweile über 20.000 Mal   ISBN 978-3-451-35259-1
verkauft. Zwischenzeitlich wohnte er in einem Benediktinerkloster in den Niederlanden, jetzt     Erscheint am 18. März 2019
lebt er in Köln. Er wird in ganz Deutschland als Redner und für Vorträge eingeladen.             5926 (Christliche Religion)
Thomas Frings ist Großneffe des Kölner Erzbischofs Kardinal Joseph Frings.
                                                                                                                                          7
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
»Brauchen Gott und
                                           ich eine Paartherapie?«
                                           Ein Gott, der uns nie allein lässt, Wunder, ewige Liebe und Weltfrieden – Sophia Fritz führt
                                           eine Bucket-List mit Dingen, an die sie gerne glauben möchte. Doch das Leben kommt der
                                           jungen Autorin immer wieder dazwischen: Ihr Kinderglauben hat Risse bekommen, zerbrochene
                                           Beziehungen lassen sie an der Liebe zweifeln und wenn sie das Leid anderer Menschen in der
                                           U-Bahn sieht, wird sie oft wütend auf Gott. Antworten auf ihre Fragen sucht sie in der Bibel.
                                           Doch findet sie dort Antworten? Und wenn ja, welche? Ehrlich und authentisch schreibt sie
                                           darüber und weshalb sie an Weihnachten nie froh war, warum dafür Hiob ihr Leben bereichert
                                           und ihr Gott zwar nie das Du angeboten hat, sie aber trotzdem nicht loslässt.




                                                                »    Wenn Gott mein Handy wäre, würde ich öfters beten.
                                                     Aber mein Drang, lieber zum Handy als zu Gott zu greifen, ist alles andere als respektlos.
                                                                           Ich habe zu viel Respekt vor Gott, als dass ich ihn in dem Moment um Hilfe
                                                                                                                                  fragen würde.   «
© Efetova Anna – shutterstock




                                                                                                             Reichweitenstarke Online-Kampagne         Ausführliche
                                                                                                                                                      Informationen
                                                                                                                    und große Lesereise:                finden Sie
                                                                                                                                                           hier:
                                © privat




                                           Sophia Fritz, geb. 1997, ist Studentin an der Hochschule für
                                           Fernsehen und Film (HFF) in München, Hauptstudium »Dreh-
                                           buch«. Vor ihrem Studium absolvierte sie ein FSJ in einem
                                           Waisenhaus in Bolivien und ließ sich zur Sterbebegleiterin
                                           ausbilden. Auf Instagram ist sie als »Josephine Frey« aktiv und
                                           lässt ihre Follower an ihren Gedanken teilhaben. Für ihre Kurz-
                                           geschichten hat sie bereits zahlreiche Preise erhalten. Sophia
                                           Fritz lebt in München.

                                           8
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
Schwerpunkt


❯ Für Leser von Esther Maria Magnis und »Gott braucht dich nicht«
❯ Reichweitenstarke Online-Kampagne und große Lesereise
❯ Preisgekrönte Nachwuchsautorin mit großer Fanbasis




                                                                                   SACHBUCH
                                           Sophia Fritz
                                           Gott hat mir nie das Du angeboten
                                           12,5 x 20,5 cm | ca. 176 Seiten
                                           Klappenbroschur
                                           ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
                                           ISBN 978-3-451-38346-5
                                           Erscheint am 18. März 2019
                                           WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                               9
Verlag Herder, Freiburg: Buchprogramm Frühjahr 2019: Religion
Margot Käßmann
                                     erzählt von den
                                     Geschwistern der Bibel
                                     Geschwister sind die längste Beziehung des Lebens. Sie prägen unsere gesamte Kindheit, sie prägen die Per-
                                     sönlichkeit jedes Einzelnen. Sind wir die Älteste oder Sandwichkind oder Nesthäkchen? Gibt es große Liebe,
                                     große Konkurrenz oder vor allem Abgrenzung und Distanz? Margot Käßmann setzt sich mit Geschwistern
                                     auseinander, Geschwistern in der Bibel. Jakob und Esau, Lea und Rahel, Ger und Onan kommen zu Wort. Auf
                                     faszinierende Art zeigt Margot Käßmann, die selbst mit zwei älteren Schwestern aufgewachsen ist, was man
                                     von ihnen und ihrer Beziehung lernen kann, wie sie uns heute inspirieren und auf welche Weise sie unser
                                     Leben beeinflussen können.




                                                                          » Je älter ich werde, desto spannender
                                                                                                      finde ich das Thema Geschwister.                «
© shutterstock




                                                                                                                         Große Pressekampagne:
                                                                                                           » Hohes Medieninteresse erwartet von:




                                                                                                           » Eigene Kolumne in:
                 © Bettina Flitner




                                                                                                           » Großer Auftritt auf dem Evang. Kirchentag in Dortmund

                                     Margot Käßmann, Prof. Dr. theol., geb. 1958, Pfarrerin und
                                     Deutschlands bekannteste Theologin, war elf Jahre lang Bischöfin
                                     der Evangelischen Landeskirche in Hannover und bis 2018 Bot-
                                     schafterin der EKD für das Reformationsjubiläum 2017. Margot
                                     Käßmann ist Mutter von vier erwachsenen Töchtern und Großmutter
                                     von sechs Enkelkindern. Zahlreiche erfolgreiche Veröffentlichungen.

                                     10
Schwerpunkt


❯ Die Bestsellerautorin über eines ihrer wichtigsten
  Themen und ihre persönlichen Erfahrungen
❯ Großes Medien- und Publikumsinteresse rund um
  den Kirchentag im Juni 2019




                                                                                  SACHBUCH
                                       Margot Käßmann
                                       Geschwister der Bibel
                                       Geschichten über Zwist und Liebe
                                       12,0 x 19,0 cm | ca. 160 Seiten
                                       Gebunden mit Schutzumschlag und Leseband
                                       ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
                                       ISBN 978-3-451-39414-0
                                       Erscheint am 18. März 2019
                                       WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                             11
Verkaufsstarke Titel aus
der Backlist




Margot Käßmann               Margot Käßmann
In der Mitte des Lebens      Im Zweifel glauben
Taschenbuch-Ausgabe          Taschenbuch-Ausgabe
€ 9,99 (D) / € 10,30 (A)     € 12,00 (D) / € 12,40 (A)
ISBN 978-3-451-06600-9       ISBN 978-3-451-06955-0




Margot Käßmann (Hg.)         Margot Käßmann (Hg.)        Margot Käßmann
Das Leben reimt sich nicht   In Gottes Hand gehalten     Gesät ist die Hoffnung
Frauengedichte               Frauengebete                14 Begegnungen auf dem Weg nach Ostern
Sonderpreis jetzt nur:       € 19,99 (D) / € 20,60 (A)   Taschenbuch-Ausgabe
€ 10,00 (D) / € 10,30 (A)    ISBN 978-3-451-32437-6      € 8,00 (D) / € 8,30 (A)
ISBN 978-3-451-35007-8                                   ISBN 978-3-451-07222-2




12
Jetzt als Geschenkausgabe in
wertiger Ausstattung

Mütter: einmal moderne Vorbilder ihrer Kinder, dann
wieder schuld an deren Schwierigkeiten im Leben...
Muttersein ist wunderbar, kann aber auch ganz schön
schwer sein. Und Mutter werden ist auch nicht mehr
selbstverständlich. Das war es übrigens auch in frühe-
ren Zeiten nicht. Die Bibel berichtet von vielen kinder-
losen Frauen, die sich nach Kindern sehnen – und von
Müttern, die es nicht ganz leicht haben. Angefangen
von Eva, von deren Söhnen einer zum Mörder des




                                                                                                           SACHBUCH
anderen wird, bis zu Maria, von der späten Mutter Sara
über die zurückgesetzte Lea bis zu Elisabeth entfalten
die biblischen Geschichten Mütterbilder, die anregend
sind für die heftigen Diskussionen unserer Zeit. Margot
Käßmann geht diesen Bildern nach, erzählt von den
Müttern der Bibel und verbindet die alten Geschichten
mit dem modernen Leben.




                                                           Margot Käßmann
                                                           Mütter der Bibel
                                                           20 Porträts für unsere Zeit
                                                           12,0 x 19,0 cm | 160 Seiten
                                                           Gebunden mit Schutzumschlag und Leseband
                                                           ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
                                                           ISBN 978-3-451-38534-6
                                                           Erscheint am 18. März 2019
                                                           WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                                                      13
Ein Insider über die aktuelle
                              Krise und den
                              »Mythos Franziskus«
                              Die Kirche erlebt eine schwere Krise und Papst Franziskus, der lange als Hoffnungsträger galt, scheint handlungsun-
                              fähig. Marco Marzano, einer der besten Vatikankenner, analysiert die Lage der Kirche und den »Mythos Franziskus«.
                              Es gebe zwar Erfolge, doch insgesamt zeichnet Marzano das Bild einer bewegungslosen Kirche: »In den fünf Jahren
                              seines Pontifikats hat Franziskus keine einzige Reform durchgesetzt.«
                              In seinem Buch nennt Marzano zahlreiche Gründe für diese Tatsache: Franziskus sei eben kein Liberaler, sondern
                              ein Konservativer und zudem zu sprunghaft. Zugleich deckt der Autor Strukturen und Feinde auf, die den Papst an
                              Reformen hindern, und beschreibt ein Geflecht aus Intrigen. Das Buch ist unverzichtbar für jeden, der
                              verstehen will, was der Papst wirklich plant und warum sich die Kirche nicht endlich bewegt.




                                   » Buchautor Marco Marzano erklärt, warum die deutsc he
                                                                                zu verste hen ist. «
                                   Perspe ktive verzer rend wirkt – und wie der Papst
                                   (Annette Langer, Spiegel)


                                                       » Franziskus – ein Revolutionär? Für Marzano«ist
                                                       das ein tröste nder Mytho s, fern der Realit ät.
                                                       (Luigi Sandri, Confronti)
© Galletto Marco




                                          » Der Soziologe Marco Marzano nimmt das Pontif        ikat
                                          von Franzi skus in den Röntg enblic k: Ein Brand stifter
                                          wurde zum Feuerw ehrma nn. «                    (Il Messaggero)




                                                                                      Vorabdruck und Medienberichte geplant in:
                   © privat




                              Marco Marzano, geb. 1963, ist Professor für Soziologie an der
                              Universität Bergamo. Er hat in den letzten Jahren mehrere Bücher
                              über die katholische Kirche und die Päpste verfasst. Er gilt als
                              ausgezeichneter Kenner des Vatikans und wird auch in deutschen
                              Medien zitiert und interviewt.

                              14
Schwerpunkt


❯ Angesehener Vatikankenner über die wahren Motive
  des Papstes
❯ Verschwörungen und Intrigen: Spannend wie ein Thriller




                                                                              SACHBUCH
                                     Marco Marzano
                                     Die unbewegliche Kirche
                                     Franziskus und die
                                     verhinderte Revolution
                                     12,5 x 20,5 cm | ca. 240 Seiten
                                     Gebunden mit Schutzumschlag
                                     ca. € 22,00 (D) / € 22,70 (A)
                                     ISBN 978-3-451-38751-7
                                     Erscheint am 18. März 2019
                                     WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                         15
Der Appell des Papstes
            an die Welt

            Die Welt befindet sich im Umbruch. Immer mehr Menschen haben Sorgen, Befürchtungen und Ängste.
            Im Gespräch mit dem jüdischen Denker Dominique Wolton analysiert Papst Franziskus messerscharf die
            Veränderungen, spricht über Chancen und Risiken. Er erklärt, welche Rolle Kirche in Politik und Gesellschaft
            einnehmen soll und wie Christen sich in der Welt engagieren müssen. Deutlich zeigt der Papst auf, was zu tun
            ist, entwirft Skizzen für eine gemeinsame Zukunft. Kein pastoraler Aufbruch, sondern ein leidenschaftlicher
            Appell an die ganze Welt. Man spürt: Hier meldet sich mit Franziskus eine der wichtigsten Stimmen unserer
            Zeit zu Wort und kämpft für eine bessere Zukunft, herausgefordert und inspiriert vom scharfsinnigen Denker
            Wolton. Ein intellektuell fesselndes Buch mit einem leidenschaftlichen Plädoyer.




                                                                                Presse- und Werbeschwerpunkt
© pixabay




                                                                 » Hohes Medieninteresse erwartet von:




                                                                 » Wir werben in buchhändlerischen Werbemitteln
                                                                 » In buchhändlerischen Fachzeitschriften
                                                                 » In zahlreichen Magazinen und Zeitschriften mit Anzeigen
                                                                   und Beilagen



            Papst Franziskus, Jorge Mario Bergoglio, geb. 1936, seit dem 13. März 2013 Bischof von Rom.
            Der argentinische Jesuit ist Sohn einer siebenköpfigen Familie italienischer Auswanderer, 1973 bis
            1979 Provinzial der argentinischen Jesuiten. Von 1998 bis 2013 Erzbischof von Buenos Aires.
            Dominique Wolton, geb. 1947 in Kamerun, studierte Jura in Paris und ist promovierter Soziologe
            und Forschungsdirektor des »Centre national de la recherche scientifique«. Seine Forschungs-
            schwerpunkte sind Medien, politische Kommunikation und Europa; zahlreiche Bücher wurden in
            über 20 Sprachen übersetzt. Der französische Denker hat Papst Franziskus mehr als zehn Mal ge-
            troffen und mit ihm leidenschaftlich über Politik, Gesellschaft und die Zukunft der Welt diskutiert.

            16
Schwerpunkt


❯ Das politischste Buch von Franziskus
❯ Zwei brillante Denker über die drängendsten Probleme
  heute




                                                                                   SACHBUCH
                                   Papst Franziskus
                                   »Mit Frieden gewinnt man alles«
                                   Im Gespräch mit Dominique Wolton
                                   über Politik und Gesellschaft
                                   12,5 x 20,5 cm | ca. 384 Seiten
                                   Gebunden mit Schutzumschlag und Leseband
                                   ca. € 25,00 (D) / € 25,80 (A)
                                   ISBN 978-3-451-38182-9
                                   Erscheint am 18. Februar 2019
                                   WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                              17
»Dieses lesenswerte Buch leistet im Dialog
                             zweier gelehrter Vertreter ihres Glaubens einen
                               lehrreichen Beitrag. Ohne Fremdheit zu leugnen,
                             aber voll gegenseitigem Respekt, wechselseitiger
                                Anerkennung und mit dem erkennbaren Wunsch,
                                               sich einander anzunähern.                                                           «
                                                            (Dr. Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestags)




                           Muslime und Christen leben ihre Religion in der gleichen Gesellschaft – und doch meist nebeneinander. Gibt
                           es gemeinsame Schätze der Spiritualität? Und was sind »Stolpersteine« der Verständigung? Anselm Grün und
                           Milad Karimi beschreiben aus dem Herzen ihrer Tradition Wege, die zum Verständnis des anderen führen,
                           suchen Kriterien für die innere Wahrheit einer Religion. Gemeinsame Fragen und zentrale Themen wie Gottes-
                           erfahrung, das Bild Jesu, Mohammeds oder Marias, konkrete religiöse Praxis, Toleranz und Zeugnis kommen
                           aus beiden Perspektiven in den Blick. Ziel ist ein tieferes Verstehen des anderen. Sichtbar werden Schätze der
                           Spiritualität beider Religionen.



                                     »    Weil es aus dem Herzen der christlichen und muslimischen Spiritualität
                           Wege beschreibt, die nicht auseinander, sondern zueinander führen, halte ich
                                                                          «
© terimma - shutterstock




                           dieses Buch für zukunftsweisend.
                                           (Dr. Notker Wolf OSB, Abtprimas em.)




                                     »    Ich hoffe auf eine jüngere Generation, die neugierig darauf ist, aktuelle
                           authentische muslimische Positionen von innen her kennenzulernen. »Im Herzen der
                           Spiritualität« versucht, neue Wege der Interpretation zu erkunden und doch den
                           existenziellen Kern der Religionen für heute zu erfassen.                       «          Bereits 10.000 Exemplare in 10 Monaten:
                           (Prof. Dr. Katajun Amirpur, Islamwissenschaftlerin, Universität Köln)




                           Anselm Grün OSB, Dr. theol., geb. 1945, Mönch der Benediktinerabtei Münsterschwarzach,
                           geistlicher Begleiter und Kursleiter in Meditation, Fasten, Kontemplation und tiefen-
                           psychologischer Auslegung von Träumen. Seine Bücher zu Spiritualität und Lebenskunst
                           sind weltweite Bestseller – in über 30 Sprachen. Sein einfach-leben-Brief begeistert
                           monatlich zahlreiche Leser (www.einfachlebenbrief.de).
                                                                                                                      Anselm Grün
                           Ahmad Milad Karimi, Dr. phil., geb. 1979 in Kabul, Studium der Philosophie, Mathematik     Staunen – Die Wunder im Alltag entdecken
                           und Islamwissenschaft in Darmstadt, Freiburg und Neu-Delhi. Seit 2016 Professor für        € 22,00 (D) / € 22,70 (A)
                           Kalam, islamische Philosophie und Mystik an der Universität Münster.                       ISBN 978-3-451-00657-9

                           18
Schwerpunkt


❯ Zwei der wichtigsten Stimmen ihrer Religion,
  erstmals im Gespräch
❯ Gemeinsamkeiten entdecken – in Zeiten von Geschrei
  und Propaganda




                                                                                                SACHBUCH
                                                       Anselm Grün / Ahmad Milad Karimi
                                                       Im Herzen der Spiritualität
                                                       Wie sich Muslime und Christen
                                                       begegnen können
                                                       Hg. von Rudolf Walter
                                                       13,5 x 21,5 cm | ca. 260 Seiten
                                                       Gebunden mit Schutzumschlag
                                                       ca. € 20,00 (D) / € 20,60 (A)
                                                       ISBN 978-3-451-03131-1
                                                       Erscheint am 18. Februar 2019
                                                       WGS 1926 (Christliche Religionen)




Zum Buchtrailer:




Statement Anselm Grün   Statement Ahmad Milad Karimi
                                                                                           19
Heilt Zeit wirklich
                            alle Wunden?
                  Die Möglichkeit und die Unmöglichkeit des Vergebens

                  Im »Vater Unser« heißt es lapidar: »Wie auch wir vergeben unsern Schuldigern«. Andreas Unger betet diese
                  Zeilen seit früher Kindheit und fand daran nie etwas auszusetzen. Vielleicht, weil er nie so richtig zugehört
                  hat, was er da sagt? Doch was ist Vergebung und wie funktioniert sie – oder auch nicht? Der preisgekrönte
                  Reporter begibt sich auf die Suche, durchreist die ganze Welt und trifft Menschen, die die verschiedenen
                  Seiten von Vergebung erfahren haben. Menschen, denen unglaublich Schmerzhaftes widerfahren ist und die
                  selbst vor der Frage standen: Wie halte ich es mit dem, der dafür verantwortlich ist? Und die ganz unter-
                  schiedliche Antworten gefunden und gegeben haben. Ein Buch, das sich einem der wichtigsten Themen
                  unseres Lebens widmet. Das berührend zeigt: Es gibt keine Pflicht zu vergeben. Und manchmal hilft das auch
                  nicht − aber sehr oft.




                                                                                                       Aus dem Inhalt:
                                                                        » Gisela Mayer: Verlor ihre Tochter beim Amoklauf in Winnenden

                                                                        » Stefan Tiefenbacher: Musste nach einem fremdverschuldeten Unfall neu
                                                                          anfangen – kann man das verzeihen?

                                                                        » Eva Kor: Auschwitz-Überlebende im Einsatz für Versöhnung

                                                                        » Martina Franson: Wurde als Kind weggegeben und traf ihre Mutter nach
                                                                          Jahren wieder

                                                                        » Aba Gayle: Kämpft in den USA gegen die Todesstrafe
© Kathrin Harms




                  Andreas Unger, geb. 1977, ist Sozialjournalist und lebt in München. Studium der
                  Diplom-Journalistik an der LMU München und der Internationalen Beziehungen an der
                  GTU in Washington DC. Absolvent der Deutschen Journalistenschule, mit zahlreichen
                  Auszeichnungen: Recherchestipendium des Fachverbands Konfessionelle Presse im VDZ,
                  Journalistenpreis des Weißen Rings, n-ost-Reportagepreis. Für seine Reportagen zum
                  Thema »Vergebung« im STERN bekam Unger die Auszeichnung »Journalistisch Wertvoll«
                  der Deutschen Bischofskonferenz.

                  20
❯ Preisgekrönter Journalist – bestens vernetzt
❯ Aufwühlend, authentisch und inspirierend




                                                                        SACHBUCH
                                    Andreas Unger
                                    Vergebung
                                    Eine Spurensuche
                                    12,5 x 20,5 cm | 192 Seiten
                                    Gebunden mit Schutzumschlag
                                    € 20,00 (D) / € 20,60 (A)
                                    ISBN 978-3-451-37664-1
                                    Erscheint am 28. Januar 2019
                                    WGS 1973 (Gesellschaft)




                                                                   21
Im Mittelpunkt steht
                               der Mensch

                               Vor genau zehn Jahren brach die Wirtschaftskrise aus und die Welt fast zusammen. Damals schrieb Ralf
                               Dahrendorf einen viel beachteten Aufsatz über Ursachen, Folgen und die Frage, ob eine Rückkehr zur protes-
                               tantischen Ethik eine Lösung wäre. Wenig später verstarb Dahrendorf, sodass dies sein letzter großer Essay
                               war. Zehn Jahre später sind neue Krisen hinzugekommen, während die Weltwirtschaft weiter taumelt.
                               Dahrendorfs Gedanken scheinen so aktuell wie damals. Der bekannte Theologe, Philosoph und liberale Pu-
                               blizist Alexander Görlach analysiert deshalb diesen Essay und zieht daraus seine eigenen Schlüsse. Görlach
                               erklärt die alten und neuen Probleme und formuliert, angeregt und zugleich absetzend von Dahrendorf, aktu-
                               elle Lösungsansätze. Er zeigt auf, wie wir zu dem kommen können, was für Dahrendorf grundlegend war und
                               entscheidend für jede Gesellschaft ist: Im Mittelpunkt muss der Mensch stehen.
© GettyImages




                © Lars Mense




                               Alexander Mathias Görlach, geb. 1976, ist Journalist, Publizist und Theologe. Er stu-
                               dierte in Mainz, München, Rom und Kairo. Von 2009 bis 2016 war Görlach Herausgeber
                               und Chefredakteur des von ihm gegründeten Debatten-Magazins The European, davor
                               war er für Cicero-Online zuständig. Er lehrte in Harvard, ist Fellow in Cambridge und im
                               Berggruen Institute. Görlach schreibt für verschiedene Magazine und Zeitungen wie die
                               Neue Zürcher Zeitung, die Wirtschaftswoche und New York Times. Zudem betreibt er das
                               Onlineportal Save Liberal Democracy.

                               22
❯ Prominenter Autor, Kolumnist von New York Times bis ZEIT
❯ Antworten auf die Fragen der globalen Krise
❯ Zum 10. Todestag von Ralf Dahrendorf am 17. Juni




                                                                              SACHBUCH
                                     Alexander Görlach
                                     Ethik der Teilhabe
                                     Die globale Krise und ihre Lösung
                                     12,0 x 19,0 cm | ca. 160 Seiten
                                     Gebunden mit Schutzumschlag
                                     ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
                                     ISBN 978-3-451-38332-8
                                     Erscheint am 15. April 2019
                                     WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                         23
Auf dem Weg zu einer
modernen Mystik
❯ Impulse aus dem Buddhismus für eine lebendige christliche Spiritualität



                                              Was verleiht uns Halt in Zeiten, die aus den Fugen ge-
                                              raten scheinen? Auf welchem Weg gelangen wir heraus
                                              aus einem in Lethargie erstarrten Christentum? Karl-
                                              heinz Bartel versucht eine Brücke zu schlagen zwischen
                                              Zen-Buddhismus und Christentum, um so einen Weg zu
                                              einer zeitgemäßen Spiritualität zu finden. Dabei bleibt
                                              er nicht in der Theorie stehen, sondern schlägt sehr
                                              konkrete Wege hin zu einem neuen Christentum vor.




                                              Karlheinz Bartel, Dr. theol., geb. 1951, promovierte an der
                                              Universität Tübingen und war 23 Jahre Pfarrer der Stadtkirche in
                                              Bad Cannstatt. Weitere Veröffentlichungen zum Thema Meditation
                                              und Meditationstechniken.



Karlheinz Bartel
Zen leben – Christ sein
Was die Kirche vom Buddhismus lernen kann
12,5 x 20,5 cm | ca. 160 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
ISBN 978-3-451-38610-7
Erscheint am 18. Februar 2019
WGS 1926 (Christliche Religionen)




24
Zwangsheiraten
Ins Unglück gezwungen
❯ Insiderwissen zu einem brisanten Thema
❯ Autorin über zahlreiche Netzwerke bekannt


Zwangsverheiratung und Ehrenmord sind in unserer
Gesellschaft noch immer präsent. Vor allem in türkisch-
stämmigen Familien sind diese Phänomene anzutreffen.
Warum zwingen Eltern ihre Kinder zu einer Ehe? Warum
wehren sich die Töchter und Schwiegertöchter nicht ge-
gen diese Form der Gewalt? Warum beugen sich Söhne
und Schwiegersöhne? Warum betrachten Männer Frauen
als ihren Besitz? Und wie kommt es zu Ehrenmorden?
In ihrem Buch klärt Rukiye Cankiran über ein dunkles




                                                                                                                       SACHBUCH
Geheimnis auf.




Rukiye Cankiran, geb. 1971 in Hamburg, studierte Angewandte
Kulturwissenschaften in Lüneburg und arbeitete von 1997 bis 2004
als Dolmetscherin, Übersetzerin, Kinoredakteurin und freie Jour-
nalistin. 2004 bis 2014 war sie hauptberuflich in EU-Projekten mit
Themenschwerpunkten Integration und Diversity tätig. Bei Terre des
Femmes engagiert sie sich für die Rechte der Frau.



                                                                     Rukiye Cankiran
                                                                     Das geraubte Glück
                                                                     Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft
                                                                     12,5 x 20,5 cm | ca. 144 Seiten | Gebunden
                                                                     ca. € 16,00 (D) / € 16,50 (A)
                                                                     ISBN 978-3-451-38266-6
                                                                     Erscheint am 18. Februar 2019
                                                                     WGS 1973 (Gesellschaft)




                                                                                                                  25
Was ist der Ursprung der
Teufelsgestalt?
❯ Das neue Buch vom Erfolgsautor Eugen Drewermann
❯ Tiefgehende Analyse mit befreiender Botschaft


                                             Was ist der Ursprung der Teufelsgestalt? Und wie be-
                                             gegnen wir den Ängsten davor?
                                             Scharfsinnig und kenntnisreich zeichnet Eugen Drewer-
                                             mann im Gespräch mit Jörg-Dieter Kogel die Geschichte
                                             und Ursprünge der Gestalt des Teufels nach: Seine
                                             fulminante und erstaunliche Analyse führt ihn von der
                                             persischen Mythologie über das Alte Testament, den
                                             Koran, die Hexenverfolgungen bis hin zu Shakespeares
                                             Macbeth und dem 11. September. Mit seinem Buch will
                                             er jedoch nicht nur aufklären, sondern auch befreien,
                                             denn Eugen Drewermann ist überzeugt: Wenn wir die
                                             Erlösungsbotschaft ernst nehmen, brauchen wir keine
                                             Höllendrohung und keinen Teufel mehr.




                                             Eugen Drewermann, Prof. Dr. theol., geb. 1940, zählt zu den
                                             bekanntesten Theologen und Psychoanalytikern der Gegenwart. Er
                                             ist Autor zahlreicher Bücher und gefragter Referent zu Fragen von
                                             Religion, Bibelauslegung und Psychoanalyse. Er lebt in Paderborn.



Eugen Drewermann
Gestalten des Bösen
Der Teufel – ein theologisches Relikt
                                             Vom gleichen Autor:
12,5 x 20,5 cm | 224 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
€ 22,00 (D) / € 22,70 (A)
ISBN 978-3-451-38402-8
Bereits lieferbar
WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                             Eugen Drewermann                    Eugen Drewermann
                                             Wozu Religion?                      „Luther wollte mehr“
                                             € 22,00 (D) / € 22,90 (A)           € 19,99 (D) / € 20,60 (A)
                                             ISBN 978-3-451-37723-5              ISBN 978-3-451-37566-8

26
Liebe heißt, bis zum Tod im
Gespräch zu bleiben
❯ Bedeutender Ethiker ganz persönlich und schonungslos
❯ Ungeschönte Offenheit bei einem existenziellen Grenzthema


Dietmar Mieth begleitete seine Frau Irene († 2017)
gerade auch in den letzten Monaten ihres Lebens. Sie
verweigert eine Not-OP. Er hätte ganz anders entschie-
den. Dennoch verteidigt er ihren Entschluss. In seinem
persönlichen Buch reflektiert der Moraltheologe über
das Sterben und die Liebe, über Schmerz und Zerbrech-
lichkeit, Ungewissheit und Hoffnung. Ergänzt werden
seine Gedanken durch Auszüge aus dem Tagebuch, das
Irene Mieth in der Zeit ihrer Krankheit schrieb. Beide




                                                                                                                SACHBUCH
bleiben im Gespräch, bis zuletzt. Ihr gemeinsamer
Glaube, ihre gemeinsame Suche und die tiefe Verbun-
denheit in der Mystik Meister Eckharts tragen sie.




Dietmar Mieth, Prof. em. Dr. theol., geb. 1940, Professor für Moral-
theologie in Fribourg/Schweiz; Professor für Theologische Ethik/
Sozialethik in Tübingen. Seit 2009 Fellow am Max Weber Kolleg der
Universität Erfurt und Leiter der Meister-Eckhart-Forschungsstelle.
Dietmar Mieth war Mitglied in verschiedenen bedeutenden europäi-
schen, deutschen und kirchlichen Ethikkommissionen.

Irene Mieth, (1943–2017), Oberstudienrätin für Religion und
Deutsch am Wildermuth-Gymnasium in Tübingen. Zahlreiche Ver-
öffentlichungen zu verschiedenen religionspädagogischen Themen.
Ehrenamtlich tätig in der Migrationshilfe und Altenpflege.



                                                                       Dietmar und Irene Mieth
                                                                       Sterben und Lieben
                                                                       Selbstbestimmung bis zuletzt
                                                                       12,5 x 20,5 cm | ca. 160 Seiten
                                                                       Gebunden mit Schutzumschlag
                                                                       ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
                                                                       ISBN 978-3-451-38315-1
                                                                       Erscheint am 18. Februar 2019
                                                                       WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                                                           27
Lasst uns das Glück doch
einfach teilen
❯ Heute neu über Gott reden, mit Praxisbeispielen
❯ Autor mit vielen Vorträgen und gut vernetzt


                                                                   Das Reden über Gott und die Welt zieht neue Kreise
                                                                   durch Gesellschaft und Kirche. Ein Begriff ist dabei
                                                                   zentral: Mission. Denn jeder Mensch träumt davon,
                                                                   seine Mission zu haben, seinen Weg durch das Leben
                                                                   zu finden. Das gilt für den suchenden Atheisten wie für
                                                                   die stolze Taufpatin: Wir alle wollen eine ganz persön-
                                                                   liche Antwort auf die Nöte, aber auch die Freuden der
                                                                   Welt geben. Otto Neubauer entwirft aus über 25 Jahren
                                                                   Missionserfahrung in ganz Europa einen aufregenden
                                                                   neuen Weg. Mit Fragen, Antworten und Aufgaben, un-
                                                                   zähligen neuen Ideen, erprobten Praxisbeispielen und
                                                                   vielen Geschichten führt er zu einer entscheidenden
                                                                   Entdeckung: Mission besteht darin, Glück zu erfahren
                                                                   und es zu teilen.




                                                                   Otto Neubauer, geb. 1965, verheiratet und Vater von sechs Kindern,
                                                                   leitete eine internationale Missionsschule für die Gemeinschaft Em-
                                                                   manuel sowie die ersten katholischen Gemeindemissionen neuen Stils
                                                                   Anfang der 1990er-Jahre in Österreich und Deutschland. Heute führt
                                                                   er im Herzen Wiens ein Ausbildungszentrum, die Akademie für Dialog
                                                                   und Evangelisation. Neben Vortrags- und Seminartätigkeiten in ganz
                                                                   Europa engagiert er sich für neue Dialogprojekte für junge Menschen.



Otto Neubauer
Mission Possible
Praxis-Handbuch für Dialog und Evangelisation
15,0 x 22,5 cm | 288 Seiten | Gebunden
                                                                           »    Mission heißt für mich zuerst: echtes, leidenschaftliches
€ 25,00 (D) / € 25,80 (A)                                         Interesse am Menschen. Otto Neubauer lebt dieses Abenteuer der
ISBN 978-3-451-38521-6
Bereits lieferbar                                                 Begegnung mit einer mich immer neu überraschenden Frische und
                   »Mission
WGS 1926 (Christliche         heißt es für mich zuerst: echtes,
                       Religionen)
       leidenschaftliches Interesse am Menschen. Otto Neubau-     Lebendigkeit. Wie spannend das sein kann, davon zeugt dieses Buch.
       er lebt dieses Abenteuer der Begegnung mit einer mich
       immer neu überraschenden Frische und Lebendigkeit.
                                                                  Es ist ansteckend.  «
       Wie spannend das sein kann, davon zeugt dieses Buch.                            (Kardinal Christoph Schönborn OP)
       Es ist ansteckend.«
                              Kardinal Christoph Schönborn OP




28
»Es interessiert mich mehr, wie ein
Mensch glaubt, als woran er glaubt«
❯ Zentrales Thema von Tomáš Halík mit anregenden Gedanken
❯ Spirituell eindringlich, existenziell grundlegend


Gott begegnet dem Menschen im Leben oft still und
im Verborgenen, ohne dass es dieser selbst bemerkt.
Tomáš Halík spürt diesen Begegnungen nach und er-
zählt den ständigen Dialog mit Gott nach. Er skizziert,
was der Anruf und der Anspruch Gottes ist und wie der
Mensch darauf antworten kann. Ein existenzielles Buch,
das sich nicht nur an den gläubigen Christen richtet,
sondern auch an Sinnsucher und Atheisten. Halík sagt:
»Ich konzentriere mich mehr auf die Art des Glaubens




                                                                                                                 SACHBUCH
als auf den Inhalt des Glaubens. Glaube und Unglaube
sind für mich nicht Aufstellungen von Überzeugungen
hinsichtlich metaphysischer Fragen, sondern elemen-
tare Grundeinstellungen zum Leben: Wie erleben wir
elementare Lebenssituationen und wie interpretieren
wir sie?«




Tomáš Halík, Prof. Dr. theol., geb. 1948, wurde 1978 heimlich zum
Priester geweiht und war Mitarbeiter von Kardinal Tomášek und
Václav Havel. Er ist Professor für Soziologie und Rektor der Prager
Universitätskirche. 2010 erhielt er den Romano-Guardini-Preis, 2014
wurde er mit dem hoch dotierten Templeton-Preis ausgezeichnet.



                                                                      Tomáš Halík
Vom gleichen Autor:
                                                                      Theater für Engel
                                                                      Das Leben als religiöses Experiment
   Bisher über
                                                                      12,5 x 20,5 cm | ca. 224 Seiten
   20.000 Ex.                                                         Gebunden mit Schutzumschlag
                                                                      ca. € 22,00 (D) / € 22,70 (A)
                                                                      ISBN 978-3-451-38469-1
                                                                      Erscheint am 15. April 2019
                                                                      WGS 1926 (Christliche Religionen)




Tomáš Halík                         Tomáš Halík
Geduld mit Gott                     Glaube und sein Bruder Zweifel
€ 12,00 (D) / € 12,40 (A)           € 20,00 (D) / € 20,60 (A)
ISBN 978-3-451-06982-6              ISBN 978-3-451-37885-0

                                                                                                            29
Wie die katholische Messfeier
funktioniert
❯ Inhaltlich überarbeitet und aktualisiert
❯ Informativ und kurzweilig


                                                    Wann kniet man, wann steht man auf und überhaupt:
                                                    Was passiert denn da die ganze Zeit in der Messe?
                                                    Immer mehr Menschen haben keine Ahnung, was im
                                                    Gottesdienst geschieht und vor allem, wie sie sich ver-
                                                    halten sollten. Andrea Schwarz führt deshalb in
                                                    15 Schritten in den katholischen Gottesdienst ein.
                                                    Das Buch gibt leicht verständlich Auskunft über den
                                                    Ablauf, aber auch über Kirchenraum, Personen und
                                                    Glaubensinhalte. Eine fundierte Darstellung, spannend
                                                    und lebendig geschrieben, die den nächsten Mess-
                                                    besuch ganz anders erleben lässt.




                                                    Andrea Schwarz, geb. 1955, Industriekauffrau und Sozialpädagogin,
                                                    ist heute eine gefragte Referentin und pastorale Mitarbeiterin im
                                                    Bistum Osnabrück. Andrea Schwarz gehört zu den meistgelesenen
                                                    christlichen Schriftstellern unserer Zeit.

Andrea Schwarz
Die Messe verstehen in 15 Schritten
Aktualisierte Neuausgabe
12,5 x 20,5 cm | ca. 192 Seiten | Klappenbroschur
ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
ISBN 978-3-451-37548-4
Erscheint am 18. Februar 2019
WGS 1926 (Christliche Religionen)




30
Typisch katholisch – typisch
evangelisch
❯ Was trennt und was eint – pointiert herausgearbeitet
❯ Ein Vademecum – durchgehend farbig gestaltet


Die Ökumene ist weit vorangeschritten. Uns eint weit
mehr als uns trennt; und vieles, was noch trennt, ist
weniger bedeutsam als das Gemeinsame. Das Buch
macht ernst mit dieser Überzeugung: Die einzelnen
Kapitel nehmen das Ganze des christlichen Glaubens in
den Blick. Konfessionelle Spezifika werden dem Gemein-
samen zugeordnet und in ihrer Bedeutung eingeordnet.
Bibel und Credo, Rechtfertigung und Kirche, Kirchenjahr
und Sakramente, Amt und Ethik werden so gut nach-




                                                                                                                           SACHBUCH
vollziehbar und pointiert aufgeschlüsselt.

Die einzelnen Themenbereiche sind so konzipiert, dass
sie auch zum Querlesen geeignet sind – so entsteht ein
informatives Sachbuch zum christlichen Glauben, das
auch als Nachschlagewerk dient.




Julia Knop, Dr. theol. habil., geb. 1977, ist Professorin für Dogma-
tik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.

Stefanie Schardien, Dr. theol., geb. 1976, ist Pfarrerin im Dekanat
Fürth, Mitglied der Präsidialversammlung des Deutschen Evangeli-
schen Kirchentags und ab 2019 im Team der ARD-Sendung »Wort
zum Sonntag«.


                                                                       Julia Knop / Stefanie Schardien
                                                                       Heute christlich glauben
                                                                       Der Leitfaden für die Ökumene im Alltag
                                                                       Überarbeitete Neuausgabe
                                                                       Durchgehend vierfarbig gestaltet
                                                                       13,5 x 21,5 cm | ca. 160 Seiten | Kartoniert
                                                                       ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
                                                                       ISBN 978-3-451-38468-4
                                                                       Erscheint am 28. Januar 2019
                                                                       WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                                                                      31
Der Klassiker – jetzt
aktualisiert
❯ Der Ratgeber für Eltern, Großeltern und PatInnen, ErzieherInnen, PädagogInnen und
  pastorale MitarbeiterInnen



                                                    Kinder begegnen täglich anderen Kindern verschiedener
                                                    religiöser Prägungen. Eine christliche religiöse Erzie-
                                                    hung darf nicht die Augen verschließen vor den Verän-
                                                    derungen in unserer Gesellschaft. Religion ist zu einem
                                                    globalen, aber auch vor Ort relevanten Zukunftsthema
                                                    geworden – privat und gesellschaftlich. Wie muss eine
                                                    christliche Erziehung aussehen, damit Kinder heute
                                                    tragfähige Antworten auf ihre Fragen finden können?
                                                    Was kann für den Erwerb von interreligiöser Kompetenz
                                                    der Kinder getan werden? Dieses Buch richtet sich an
                                                    Eltern, Großeltern, PatInnen und alle, die Kinder auf
                                                    ihrem Weg der Gottsuche begleiten.
                                                    Albert Biesinger hat mit seinem Werk einen Klassiker
                                                    geschaffen, der jetzt in der 16., aktualisierten Auflage
                                                    erscheint.




                                                    Albert Biesinger, Prof. Dr. theol., geb. 1948, Dozent für Religions-
                                                    pädagogik, Kerygmatik und kirchliche Erwachsenenbildung an der
                                                    Universität Tübingen; Emeritierung im Juni 2014. Autor zahlreicher,
                                                    sehr erfolgreicher Veröffentlichungen zur Werteerziehung und reli-
                                                    giösen Erziehung in Familien und Kindertagesstätten sowie zur be-
                                                    rufsorientierten Religionspädagogik; lebt in Rottenburg am Neckar.




Albert Biesinger
Kinder nicht um Gott betrügen
Warum religiöse Erziehung so wichtig ist
Aktualisierte Neuausgabe
Durchgehend vierfarbig gestaltet
12,5 x 20,5 cm | ca. 184 Seiten | Klappenbroschur
ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
ISBN 978-3-451-38365-6
Erscheint am 18. Februar 2019
WGS 1926 (Christliche Religionen)
                                                                                                                           © Cédric Nisi




32
70 Jahre Taizé
  1949-2019
Die Taizé-Lieder im Großdruck
❯ Beliebte Geistliche Gesänge für Jung und Alt
❯ Mehrsprachig und ökumenisch
❯ Mit praktischer Spiralbindung


                                                                      Die Gesänge aus Taizé verkörpern die Spiritua-
                                                                      lität der Gemeinschaft von Taizé in einzigarti-
                                                                      ger Weise. Die vorliegende Ausgabe bietet die
                                                                      etwa 150 Lieder im Großdruck – das Format ist
                                                                      doppelt so groß wie die Normalausgabe. Lieder
                                                                      und Aufbau beider Ausgaben sind identisch,
                                                                      eine gemischte Verwendung beider Liederbücher
                                                                      ist also möglich. Die Spiralbindung lässt einen
                                                                      unkomplizierten Gebrauch des Buches zu.




                                                                      Die Gesänge aus Taizé
                                                                      Aktualisierte Neuausgabe
          Aktualisierte                                               21,0 x 29,7 cm | 112 Seiten
                                                                      Spiralbindung
          Neuausgabe                                                  € 15,00 (D) / € 15,50 (A)
                                                                      ISBN 978-3-451-38454-7
                                                                      Erscheint am 28. Januar 2019
                                                                      WGS 1543 (Praktische Theologie)




Die Gesänge aus Taizé – offizielle Ausgaben:




Die Gesänge aus Taizé          Instrumentalstimmen         Singstimmen                            Gitarrenstimmen
€ 6,00 (D) / € 6,20 (A)        € 58,00 (D) / € 59,70 (A)   € 25,00 (D) / € 25,80 (A)              € 48,00 (D) / € 49,40 (A)
ISBN 978-3-451-38014-3         ISBN 978-3-451-27682-8      ISBN 978-3-451-27683-5                 ISBN 978-3-451-32132-0




34
Ostern entgegen                                                        Worte tiefen Vertrauens




Frère John, Taizé                                                      Frère Roger, Taizé
Zwischen Tod und Leben                                                 Die Quellen von Taizé
Den Karsamstag neu entdecken                                           Gott will, dass wir glücklich sind
17,0 x 24,0 cm | ca. 208 Seiten | Kartoniert                           Überarbeitete Neuausgabe
ca. € 20,00 (D) / € 20,60 (A)                                          Durchgehend vierfarbig gestaltet
ISBN 978-3-451-38447-9                                                 10,3 x 15,0 cm | ca. 128 Seiten | Klappenbroschur
Erscheint am 18. Februar 2019                                          ca. € 12,00 (D) / € 12,40 (A)
WGS 1926 (Christliche Religionen)                                      ISBN 978-3-451-38480-6
                                                                       Erscheint am 18. Februar 2019
                                                                       WGS 1926 (Christliche Religionen)




Hat der christliche Glaube heute noch eine Chance,                     Vergebung und Versöhnung sind die Leitmotive, die die
oder ist das Leben nicht schon bunt und mitreißend                     Gegenwart Gottes im Leben eines jeden Menschen verwirk-
genug? Frère John lebt seit über vierzig Jahren in                     lichen. Diese Gedanken bilden die Grundlage für das Leben
der Communauté von Taizé. Auf der Suche nach einer                     in der Gemeinschaft von Taizé. Zugleich sind es Gedanken,
Antwort auf diese Frage nimmt er die theologische                      die jeden Menschen bewegen. Frère Roger spricht direkt
Bedeutung des Karsamstags in den Blick. Dieser Tag                     das Herz an. Denn er schreibt nur das, was auch er selbst
zwischen Tod und Auferstehung kann uns den Glauben                     zu leben sucht.
neu verstehen lassen als eine radikale, weltumspan-                    Ergänzt wird das Buch durch die Worte Johannes Pauls II.
nende Wirklichkeit, als ein Weg zu einem Leben der                     von seinem Besuch der Gemeinschaft von Taizé, sowie
Klarheit und der Hoffnung, ein Leben in der Welt, ohne                 durch eine aktualisierte Einführung zu den Anfängen von
von der Welt zu sein.                                                  Taizé und Informationen zu den internationalen Jugend-
                                                                       treffen des einzigartigen Ortes.

Frère John, geb. in Philadelphia, USA, ist seit 1974 Bruder der Com-
munauté von Taizé und arbeitet seit vielen Jahren an exegetischen      Frère Roger, Taizé, 1915-2005, war Gründer und Prior der ökumenischen
Themen. Aus den Bibelarbeiten mit jungen Leuten, die zu Zehntau-       Brüdergemeinschaft von Taizé, bei der ganzjährig internationale
senden nach Taizé kommen, sind bereits mehrere, in vielen Sprachen     Jugendtreffen stattfinden. Ein Teil der Brüder lebt unter den Armen auf
erschienene, Bücher entstanden.                                        der südlichen Erdhälfte.

                                                                                                                                            35
TAIZÉ – Attraktive Titel aus der Backlist



                                                                                                         Taizé heute
                                  Jean-Claude Escaffit / Moïz Rasiwala                                   Frère Alois im Gespräch
                                  Die Geschichte von Taizé                                               mit Marco Roncalli
                                  € 18,00 (D) / € 18,60 (A)                                              € 14,00 (D) / € 14,40 (A)
                                  ISBN 978-3-451-38016-7                                                 ISBN 978-3-451-33543-3




                                  Sabine Laplane                                                         Kathryn Spink
                                  Frère Roger                                                            Frère Roger – Gründer von Taizé
                                  Die Biografie                                                          Leben für die Versöhnung
                                  € 48,00 (D) / € 49,40 (A)                                              € 12,99 (D) / € 13,40 (A)
                                  ISBN 978-3-451-34823-5                                                 ISBN 978-3-451-06542-2




Communauté de Taizé                         Communauté de Taizé           Communauté de Taizé            Communauté de Taizé
Taizé – Im Licht des Vertrauens             Wer liebt, wird leben         Auf deine Liebe vertraue ich   Gemeinsame Gebete für das ganze Jahr
Gebete von Frère Roger                      Biblische Gedanken zu         Bibeleinführungen              € 14,99 (D) / € 15,40 (A)
€ 10,00 (D) / € 10,30 (A)                   wesentlichen Glaubensfragen   € 15,00 (D) / € 15,50 (A)      ISBN 978-3-451-29571-3
ISBN 978-3-451-32465-9                      € 10,00 (D) / € 10,30 (A)     ISBN 978-3-451-29498-3
                                            ISBN 978-3-451-31038-6




36
Schwerpunkte im Frühjahr




    SPIRITUALITÄT
Wortgewaltige Texte
                            von »Gottes Influencerin«
                            (Süddeutsche Zeitung)


                            Mit ihren Poetry Slam-Texten begeistert Jana Highholder auf der Bühne und durch Youtube-Videos
                            Zehntausende. Jana schreibt über Gott und die Welt, über erste Begegnungen und letzte Atemzüge, über
                            die Suche nach Wahrem, das Scheitern und Wiederbeginnen, über Hoffnung und Freiheit. Dabei sind ihre
                            Texte geprägt von tiefem Vertrauen und dem Glauben, dass jeder Mensch von Gott gewollt und geliebt ist.
                            Nach dem Erfolg ihrer ersten beiden Hörbücher, enthält dieses Buch eine Auswahl der besten Texte der
                            »Gottes Influencerin« (Süddeutsche Zeitung), die ans Herz und in den Kopf gehen, und die in den vielen
                            Momenten des Alltags zeigen, wie kostbar das Leben und kraftvoll der Glaube ist.




                            »    Auf der Bühne stehe ich aus Liebe, in Liebe, durch Liebe. Angst lähmt, Liebe befähigt.                    «
                                                                                                                  (aus: Nur noch Morgen)
© shutterstock




                 © privat




                            Jana Highholder, geb. 1998, studiert Humanmedizin in Münster
                            und ist bekannt als Poetry-Slammerin, Autorin und Youtuberin.
                            Ihre Liebe zur gesprochenen Poesie erkannte sie über Nacht im
                            Oktober 2014 und ist seither im gesamten deutschsprachigen
                            Raum unterwegs. Bei Auftritten und Workshops lässt sie andere
                            an ihrem Talent teilhaben. Als Internet-Repräsentantin der EKD
                            betreibt sie den YouTube-Kanal »Jana glaubt«, mit dem die
                            evangelische Kirche junge Menschen erreichen möchte.

                            38
❯ Junge Autorin mit großer Community und erfolgreichem
  YouTube-Kanal
❯ Texte der bekannten Poetry-Slammerin
❯ Für Fans von Julia Engelmann




                                                                           SPIRITUALITÄT
                                  Jana Highholder
                                  Heute ewig
                                  Texte, die ins Herz und in
                                  den Kopf gehen
                                  Durchgehend vierfarbig gestaltet
                                  13,0 x 16,0 cm | ca. 104 Seiten
                                  Klappenbroschur
                                  ca. € 12,00 (D) / € 12,40 (A)
                                  ISBN 978-3-451-38479-0
                                  Erscheint am 18. Februar 2019
                                  WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                      39
Ganzheitlich glauben in
           der Lebensmitte


           Menschen ab der Lebensmitte galten stets als die Stützen der Kirchen. Doch diese Zeiten sind vorbei.
           Riten und Traditionen sind heute stärker denn je infrage gestellt. Viele Menschen stellen fest, dass
           ihr »alter« Glaube nicht mehr trägt. Sie machen sich auf die Suche nach neuen spirituellen Zugängen.
           Wie wirkt sich diese reif gewordene Spiritualität in den Brennpunkten des Lebens aus – in der Liebe,
           in der Trauer, in der Erfahrung mit dem Tod? Wenn Lebensentwürfe scheitern, Abschiede vollzogen
           werden müssen und das Reifwerden als Prozess der persönlichen Entwicklung begriffen wird, können
           neue spirituelle Wege gefunden werden. Diesen Wegen geht das Buch nach und macht Mut, den Weg
           zu einer neuen, eigenen Spiritualität im Alter zu gehen.
© privat




           Elke Worg, geb. 1959, ist freie Journalistin und Autorin, u.a. zahl-
           reicher Sachbücher und Biografien. Sie arbeitet für den Bayerischen
           Rundfunk und ist dort vor allem für die Redaktion »Religion und
           Orientierung« zuständig.

           40
❯ Neue Zugänge zur Spiritualität entdecken und
  bewusst gestalten
❯ Kluge und alltagsnahe Impulse




                                                                                 SPIRITUALITÄT
                                    Elke Worg
                                    Herzwärts
                                    Spiritualität in der Mitte des Lebens
                                    12,5 x 20,5 cm | ca. 192 Seiten
                                    Gebunden mit Schutzumschlag
                                    ca. € 20,00 (D) / € 20,60 (A)
                                    ISBN 978-3-451-38288-8
                                    Erscheint am 18. März 2019
                                    WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                            41
Texte voller Kraft
                       und Lebendigkeit
                   Mehr Lebendigkeit – dazu möchte Pierre Stutz seine Leserinnen und Leser
                   ermutigen. Dieses Lesebuch enthält eine Auswahl seiner beliebtesten Texte,
                   ergänzt um neue Meditationen. Sie inspirieren dazu, den Körper bewusst zu
                   spüren, sich Freiräume zu schaffen und sich Zeit für Stille und Besinnung
                   zu nehmen. Aber sie motivieren auch zu einem achtsamen Umgang mit der
                   Schöpfung und zu einem engagierten Eintreten für eine friedvollere und
                   achtsamere Welt. Kraft dazu schöpft Stutz aus der Gegenwart Gottes. Ein
                   Lesebuch, das zu den zentralen Texten und Themen von Pierre Stutz führt.




                                                                                                           Vom gleichen Autor:
© Stefan Weigand




                   Pierre Stutz, geb. 1953, weit bekannter spiritueller Autor, Theologe, ehem. Priester.
                                                                                                           Pierre Stutz
                   Autor vieler erfolgreicher Bücher zur Spiritualität im Alltag. Umfangreiche Kurs- und   50 Rituale für die Seele
                   Seminartätigkeit im ganzen deutschsprachigen Raum. Zahlreiche erfolgreiche Veröf-       € 10,00 (D) / € 10,30 (A)
                   fentlichungen zur beseelten Lebenspraxis. Der Autor lebt in Osnabrück.                  ISBN 978-3-451-03124-3

                   42
❯ Das Lesebuch des spirituellen Erfolgsautors
❯ Die beliebtesten Texte in einem Band, ergänzt
  um neue Meditationen




                                                                                     SPIRITUALITÄT
                                   Pierre Stutz
                                   Kraftquellen für jeden Tag
                                   Ein Lesebuch
                                   Hg. von Gabriele Hartlieb
                                   Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe
                                   12,0 x 19,0 cm | ca. 208 Seiten | Gebunden
                                   ca. € 16,00 (D) / € 16,50 (A)
                                   ISBN 978-3-451-03123-6
                                   Erscheint am 20. Mai 2019
                                   WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                                43
Gott schreibt Geschichte
           mit Querköpfen und
           verrückten Vögeln
           Sturköpfe wie Noah, Spötterinnen wie Sara, Choleriker wie Petrus oder schräge
           Vögel wie Johannes der Täufer – die Bibel ist voll von fehlbaren Antihelden.
           Auf den ersten Blick scheinen sie genau das Gegenteil dessen zu sein, was Gott
           gebrauchen kann: Menschen, die ihren Willen durchsetzen und nicht den Willen
           Gottes. Dieses Buch zeigt: In der Bibel schreibt Gott gerade mit Querköpfen
           Geschichte. Unterhaltsam und fundiert erzählt dieses Buch die Geschichte von
           Querköpfen, von Eva über Sara und Hagar bis hin zu Petrus und Judas. Ein
           origineller und informativer Blick auf die Bibel.




                                 Unser Angebot

                Verkaufsbox gefüllt mit 11/10 Ex. des Titels
                »Auch Petrus ist mal ausgerastet«
                Nettoverkaufswert: € 72,00 (D) / € 74,10 (A)
                ISBN 978-3-451-25718-6




                                                                               In gleicher Ausstattung:
© privat




           Thomas Schwartz, Prof. Dr. theol., geb. 1964, studierte Theologie
           und Philosophie in Münster, Augsburg und Rom. Schwartz lehrt
                                                                               Thomas Schwartz                    Stan Campbell
           Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Augsburg      Auch Jesus hatte schlechte Laune   Espresso-Bibel
           und ist Pfarrer in Mering. Er ist bekannt aus mehreren TV-Sendun-   € 10,00 (D) / € 10,90 (A)          € 12,00 (D) / € 12,40 (A)
           gen und gefragter Redner.                                           ISBN 978-3-451-37669-6             ISBN 978-3-451-33722-2

           44
❯ Das perfekte Geschenk, um die Bibel kennenzulernen
❯ Fundiert, kurzweilig und amüsant




                                                                               SPIRITUALITÄT



                                      Thomas Schwartz
                                      Auch Petrus ist mal ausgerastet
                                      Querköpfe in der Bibel
                                      10,3 x 15,0 cm | ca. 160 Seiten
                                      Flexcover mit Leseband
                                      ca. € 12,00 (D) / € 12,40 (A)
                                      ISBN 978-3-451-38424-0
                                      Erscheint am 18. Februar 2019
                                      WGS 1926 (Christliche Religionen)




Iris Seidenstricker
Bibelweisheiten für jede Lebenslage
€ 12,00 (D) / € 12,40 (A)
ISBN 978-3-451-38171-3

                                                                          45
Abendgedanken
für Körper und Seele
❯ Das Kopfkissenbuch zum Ausklang des Tages
❯ Inspirierende Texte für tiefen Schlaf und schöne Träume




                                                Nichts einfacher als schlafen? Könnte man meinen.
                                                Aber 80% der deutschen Erwerbstätigen leiden unter
                                                Schlafstörungen. Dabei brauchen wir zum gesunden
                                                Leben diesen Rhythmus von Wachen und Schlafen, von
                                                Tag und Nacht, von Licht und Dunkel, Aktivität und
                                                Ruhe. Alles hat seine Zeit, auch das Schlafen und Träu-
                                                men. Also: Den Tag ausklingen lassen, alle Hektik, alle
                                                Sorgen ablegen, sich Ruhe gönnen und sich einstimmen
                                                auf einen gesunden, tiefen Schlaf und auf Träume, die
                                                guttun – dazu inspiriert diese schön ausgestattete
                                                Bettlektüre. Mit vielen beruhigenden Gedanken von
                                                Rilke, Montaigne, Lichtenberg, Jean Paul und vielen
                                                anderen.




                                                Anton Lichtenauer, M.A., Dipl.-Theol., hat Germanistik und Theo-
                                                logie studiert. Er ist Herausgeber mehrerer erfolgreicher Sammel-
                                                bände und von Büchern zur Lebenskunst. Lebt bei Freiburg.



Anton Lichtenauer
Gute Nacht Gedanken – Eine kleine Bettlektüre
Durchgehend zweifarbig illustriert
10,3 cm x 15,0 cm | ca. 192 Seiten              Bereits erschienen:
Gebunden mit Leseband
ca. € 10,00 (D) / € 10,30 (A)
ISBN 978-3-451-00799-6
Erscheint am 18. Februar 2019
WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                Anthony de Mello                    Anselm Grün
                                                Jeder Tag ist neu                   Jeden Tag zur Ruhe kommen
                                                € 10,00 (D) / € 10,30 (A)           € 12,00 (D) / € 12,40 (A)
                                                ISBN 978-3-451-02732-1              ISBN 978-3-451-00663-0

46
Worte aus der Bibel, die
die Tür zum Herzen öffnen
❯ Die Frohbotschaft der Bibel für heute
❯ Zentrale biblische Texte meisterhaft erschlossen




Wie können wir die Botschaft Jesu, wie die frühen
Christen sie unmittelbar erfahren haben, tiefer verste-
hen und uns mit ihr so vertraut machen, dass sie uns
unmittelbar anspricht? In welcher Lebenssituation sagt
ein Text etwas Besonderes aus? Worin liegt seine Frohe
Botschaft gerade für mich?
Anselm Grün lässt die alten Texte neu sprechen, legt
zentrale Stellen so aus, dass sie in einen Dialog mit uns
treten, uns in der eigenen Suche berühren und in die
Tiefe unserer Seele führen. Es werden Worte zum Leben.
Unser Leben erscheint in einem neuen Licht.




                                                                                                                    SPIRITUALITÄT
Anselm Grün OSB, Dr. theol., geb. 1945, Mönch der Benediktinerab-
tei Münsterschwarzach, geistlicher Begleiter und Kursleiter in Medi-
tation, Fasten, Kontemplation und tiefenpsychologischer Auslegung
von Träumen. Seine Bücher zu Spiritualität und Lebenskunst sind
weltweite Bestseller – in über 30 Sprachen. Sein einfach-leben-Brief
begeistert monatlich zahlreiche Leser (www.einfachlebenbrief.de).



                                                                       Anselm Grün
                                                                       Worte zum Leben
                                                                       Biblische Texte für heute erschlossen
Vom gleichen Autor:
                                                                       12,0 x 19,0 cm | ca. 160 Seiten
                                                                       Gebunden mit Schutzumschlag
                                                                       ca. € 15,00 (D) / € 15,50 (A)
                                                                       ISBN 978-3-451-00803-0
                                                                       Erscheint am 15. April 2019
                                                                       WGS 1926 (Christliche Religionen)




Anselm Grün                         Anselm Grün
Schwierige Bibelstellen –           Wenn man nicht mehr
spirituell erschlossen              weiterweiß
€ 14,99 (D) / € 15,40 (A)           € 16,00 (D) / € 16,50 (A)
ISBN 978-3-451-00554-1              ISBN 978-3-451-00668-5
                                                                                                               47
Neue Vorlesegeschichten für
Seniorinnen und Senioren
❯ Nach Jahreszeit geordnet mit Angaben zu Inhalt und Vorlesedauer
❯ Für Seniorenheime und Seniorenkreise in Gemeinden


                                            Das Buch versammelt Geschichten zum Vorlesen.
                                            Erzählungen, wie sie das Leben schreibt: mal heiter und
                                            hoffnungsfroh, mal ernster und etwas nachdenklich.
                                            Es ist für Seniorinnen und Senioren gedacht, zu Hause
                                            oder in Alten- und Pflegeheimen, im Rahmen von Seni-
                                            orennachmittagen, zum Verschenken an Geburtstagen,
                                            zu Jubiläen oder einfach, wenn man den Eltern oder
                                            Großeltern eine Freude bereiten will. Herder-Autorinnen
                                            wie Susanne Niemeyer, Ingrid Huber und Ursula Berg,
                                            aber auch Klassiker wie Peter Rosegger, Erich Kästner
                                            u.a. laden zu einer Reise durch das Leben ein.




Wenn der Wind vom Leben singt
Geschichten für Seniorinnen und Senioren
Hg. von Fabian Brand
15,1 x 22,7 cm | ca. 224 Seiten             Bereits erschienen:
Gebunden mit Leseband
ca. € 18,00 (D) / € 18,60 (A)
ISBN 978-3-451-38887-3
Erscheint am 20. Mai 2019
WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                            Anselm Grün
                                            Geistliche Begleitung im Alter
                                            € 12,00 (D) / € 12,40 (A)
                                            ISBN 978-3-451-38666-4

48
Bewusster leben in der
Fastenzeit
❯ Mit Texten namhafter Autorinnen und Autoren
❯ Mit Bibelstellen- und Stichwortverzeichnis


Wie können wir bewusster leben und uns Zeiten der
Besinnung gönnen? Das Buch bietet für alle Werktage
von Aschermittwoch bis Ostermontag eine kleine
Auszeit an. Kurze Impulstexte namhafter Autoren, wie
Papst Franziskus, Anselm Grün, Margot Käßmann u. a.,
können zur Einstimmung am Morgen gelesen werden.
Bibelstellen und ein Tagesimpuls begleiten durch den
Tag und dienen zur Reflexion am Abend.
Bibelstellen- und Stichwortverzeichnis ermöglichen
die Suche nach Texten für viele Anlässe der Gemeinde-
arbeit.




                                                                                                                              SPIRITUALITÄT
Fabian Brand, geb. 1991, studierte katholische Theologie in Würz-
burg und Jerusalem, derzeit Promotionsstudium im Fach Dogmatik
in Würzburg. Er ist regelmäßig als Autor theologischer Veröffentli-
chungen tätig.



                                                                      Den Durst der Seele stillen
                                                                      Meditative Impulse für die Fastenzeit bis Ostern
                                                                      Hg. von Fabian Brand
                                                                      12,5 x 20,5 cm | ca. 144 Seiten | Gebunden
                                                                      ca. € 15,00 (D) / € 15,50 (A)
                                                                      ISBN 978-3-451-38803-3
                                                                      Erscheint am 28. Januar 2019
                                                                      WGS 1926 (Christliche Religionen)




                                                                                                                         49
Nächster Teil ... Stornieren