Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit

 
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Da-Sein Institut – Ganzheitliche Energiearbeit
                    Biodynamische
                    Craniosacral-Therapie
                   Ausbildung von April 2018
                   bis Februar 2021
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Einleitung                               Persönlich

     Liebe Cranio-Interessierte

     I
        n der Craniosacral-Therapie unterscheiden wir zwischen zwei         Curriculums. Sie unterstützt ein vertieftes Verständnis für die somati-
        Grundmodellen, und immer wieder werden wir gefragt, was denn        schen und emotionalen Aspekte des craniosacralen Zugangs.
        der Unterschied zwischen diesen beiden Ansätzen sei.Das Biome-      Seit September 2015 ist der neue Beruf KomplementärTherapeutIn
     chanische Modell berücksichtigt primär die subtilen Bewegungen         mit eidgenössischem Diplom Realität. Die Craniosacral-Therapie ist
     im menschlichen Körpersystem als grundlegendes Paradigma. In           eine anerkannte Methode der KomplementärTherapie. Jede Thera-
     der praktischen Anwendung liegt der Fokus eher beim funktionel-        peutin, jeder Therapeut mit einem Diplom in Craniosacral-Therapie
     len und strukturellen Aspekt.                                          hat nun die Möglichkeit, über das Gleichwertigkeitsverfahren das
     Das Biodynamische Modell hingegen bezieht sich auf die Kräfte, wel-    Branchenzertifikat KT zu erlangen. Dieses ist Voraussetzung für die
     che die Bewegungen verursachen. Die klinische Arbeit basiert eher      Zulassung zur Höheren Fachprüfung. Das eid­genössische Diplom
     auf Fertigkeiten als auf Techniken, und es geht beim Ausübenden um     ermöglicht eine Anstellung in Spitälern, Heimen, Gesundheits- und
     die Fähigkeit des Wahrnehmens und tiefen Zuhörens und um das           Rehazentren und ist sinnvoll, wenn Sie die Craniosacral-Therapie
     Lernen, die organische Intelligenz, Lebensatem genannt, im Heilungs-   hauptberuflich ausüben möchten.
     prozess zu unterstützen. Beide Ansätze sind klinisch sehr wirksam,     Das Da-Sein Institut steht momentan im Akkreditierungsverfahren
     doch Lehrinhalt und Unterrichtsmethode und somit auch die Arbeit       durch die OdA-KT (Organisation der Arbeitswelt für Komplemen-
     mit der Klientin oder dem Klienten unterscheiden sich deutlich.        tärTherapie), welche auch zuständig ist für die Durchführung der
                                                                            HFP und der Gleichwertigkeitsverfahren. Nach der Akkreditierung
     Am Da-Sein Institut lehren wir das Biodynamische Modell nach dem
                                                                            durch die OdA-KT ist am Da-Sein Institut auch ein Cranio-Abschluss
     Curriculum von Franklyn Sills, dem Begründer dieser ganzheitlichen
                                                                            mit Branchenzertifikat möglich. Wir gehen davon aus, dass dies für
     Methode. Unser Anliegen ist es, dem Beziehungsfeld in der therapeu-
                                                                            die im April 2018 beginnende Ausbildung gilt. Möchten Sie mehr
     tischen Begegnung genauso viel Bedeutung beizumessen wie der
                                                                            über die Ausbildung und das Institut erfahren, laden wir Sie herz-
     fachlichen Schulung, und damit den Geist dieser einmaligen Metho-
                                                                            lich zu unseren Informationsabenden ein. Wir freuen uns auf Sie.
     de zum Ausdruck zu bringen. Die begleitende Prozessarbeit, insbe-
     sondere die Trauma-Arbeit, bildet einen wichtigen Bestandteil des      Das Team vom Da-Sein Institut
 2
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Biodynamische Craniosacral-Therapie
D
        ie Biodynamische Craniosacral-Therapie, die wir an             In der craniosacralen Arbeit treten wir primär mit dem
        unserer Schule lehren, wurde von Franklyn Sills­               Lebens­atem, den Bewegungs- und Ruhephasen der cere-
        ent­wickelt. Sie basiert auf den Ent­deckungen von Dr.         brospinalen Flüssigkeit, und auch mit den knöchernen
William Garner Sutherland (D.O.), dem Begründer der Cranialen          und ­membranösen Strukturen des Schädels, der Wirbel-
Osteopathie, und denen seiner Schüler und Nachfolger,                  säule und des Kreuzbeins in Kontakt. Durch subtile Berüh-
namentlich Rollin Becker (D.O.).                                       rung im Dialog mit dem Organismus der Person können
                                                                       sich Störungen, die oft auf alte Körper­muster und Trau-
Als junger Student des von Andrew Taylor Still begründeten             matisierungen zurückzuführen sind, in den feinen Bewe-
College of Osteopathy in Kirksville, Missouri (USA), entdeckte         gungen von Knochen, Membranen und Flüssigkeiten
Sutherland anfangs des letzten Jahrhunderts, dass – entgegen           ­zeigen und wieder mit der innewohnenden Heilkraft und
der damaligen Lehrmeinung – in den anatomischen Strukturen              Ordnung des Lebensatems in Einklang kommen.
der Schädelknochen die Fähigkeit zu feinen und komplexen
Bewegungsmechanismen angelegt ist. Weiter fand er heraus,              Die Biodynamische Craniosacral-Therapie betrachtet den
dass das craniosacrale System (mit Knochen, Membranen und              menschlichen Organismus als ganzheitliches Energiesys-
der cerebrospinalen Flüssigkeit) gezeitenartig in verschiedenen        tem. Der Begriff Biodynamik bezieht sich auf den Lebens-
Rhythmen pulsiert, die wahrgenommen werden können. Er                  atem, welcher aus der „Stille“ entsteht und das menschli-
entdeckte, dass die cerebrospinale Flüssigkeit Träger des              che Energiefeld über drei verschiedene, gezeitenartige
„Lebensatems” (Breath of Life), einer vitalen Urenergie ist, w
                                                             ­ elche   Rhythmen bewegt und prägt. Durch Einbezug des emb-
über die cerebrospinale Flüssigkeit in alle Zellen des Körpers         ryologischen Wissens, durch wachsendes Verständnis,
verteilt wird. Dieser „Lebensatem” ist die treibende Kraft der         wie der Lebensatem sich in der Prozess- und Trauma-
cranialen Rhythmen und ist gleichzeitig ein ordnendes und              Arbeit ausdrückt, durch achtsame innere Haltung und
heilendes Prinzip von Mitte und Stille. Ist dieses Prinzip gestört,    durch die Fähigkeit des „Hineinhörens“ entsteht ein tiefer
entstehen Beschwerden und Krankheiten.                                 therapeutischer Zugang.

                                                                                                                                    3
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Fachausbildung                                              Ausbildungsziele

     Die 3-jährige Methodenausbildung in Biodynamischer Craniosacral-Therapie
     vermittelt in 11 fünftägigen Seminaren und fünf Kompetenztagen fachspezifische
     und komplementärtherapeutische Kompetenzen und Fertigkeiten.
     Die Ausbildung vermittelt                                         yy Fundiertes fachspezifisches Wissen in Anatomie,
                                                                           Physiologie, Neurologie und Embryologie
     yy ein Verständnis für das Konzept des Lebensatems, seiner       yy Erkenntnisse aus Bereichen der Trauma- und Stress­
         Funktion als Matrix der innewohnenden Gesundheit des              forschung und ihre Anwendung im therapeutischen
         Körpers und seiner Manifestation als „biodynamische”,             Prozess
         heilende Kraft in den Flüssigkeiten                           yy Verständnis der pränatalen Entwicklung, der Geburts­
     yy Schulung der phänomenologisch orientierten Wahr­neh­mung          dyna­miken und -muster und ihren physiologischen und
        und der damit verbundenen Fähigkeit, mit der innewohnen-           psychologischen Auswirkungen
        den Gesundheit und ihrer Störung in Dialog zu treten           yy Grundlagen der Prozessarbeit und der Gesprächs­führung
     yy die Fähigkeit, den Lebensatem und seine Wirkungsweise als        sowie Sicherheit im Umgang mit emotionalen Prozessen
         subtile, rhythmische Pulsationen und Bewegungen in den        yy Fähigkeit, differenziert therapeutische Ansätze bei
         Flüssigkeiten und den Geweben wahrzunehmen                        ­komplexen Themen anzuwenden und den therapeu­
     yy Erlernen verschiedener spezieller Berührungsarten und              tischen Prozess auf verschiedenen Ebenen interaktiv
         ihre klinische und therapeutische Bedeutung in Bezug auf           und ressourcenorientiert zu begleiten
         energetische Ungleichgewichte und Störungen                   yy Persönlichen Wachstumsprozess und Lernen
     yy Grundlagen osteopathischer Behandlungsmethoden wie                 durch Selbst­erfahrung
         die Arbeit mit Fulcren (Drehpunkten) und die Arbeit mit dem   yy Praxismanagement, berufsethische
         Prinzip des Spannungsgleichgewichts                              Grundsätze und Verhaltensrichtlinien

 4
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Ausbildungsstruktur               Fachausbildung
Die methodenspezifische Fachausbildung,

                                                                                                       A
Abschluss Cranio / Abschluss Branchenzertifikat BZ,
umfasst folgende Ausbildungsteile:
     Ausbildungsteil                       Kontaktstunden   Selbstlernstunden,    Lernstunden
                                           Cranio / BZ      Schreibarbeit,        insgesamt
                                                            prakt. Arbeit         Cranio / BZ       Die Fachausbildung beinhaltet
                                                            Cranio / BZ                             500 Stunden Präsenzunterricht
 A   Methodenausbildung Bio­dyna­mische 500                 750                   1250              inklusive schriftlicher, mündlicher
     Cranio­sacral-Therapie inklusive Diplom­­­                                                     und praktischer Diplomprüfung.
     prüfung                                                                                        Im Präsenzunterricht sind 150
 B   Methodenspezifischer Eigenprozess     24               36                    60                Stunden fachspezifisches medizi-
                                                                                                    nisches Wissen und methoden-
 C   Praktikum CS / Praktikum BZ           33 / 46          189 / 216             222 / 262
                                                                                                    spezifische Gesprächsführung
 D   Abschlussarbeit                       4                146                   150
                                                                                                    und therapeutische Prozessbe-
     Kontakt-/Lernstunden insgesamt        561 / 574        1121 / 1148           1682 / 1722       gleitung enthalten.
 E   Medizinische Grund­lagen / Tronc com- 150 / 340        Externer Lehrgang gemäss EMR- oder
     mun oder Nachweis eines reglemen-                      OdA-KT Richtlinien, an einem Institut
     tierten Berufes im Gesundheitswesen                    Ihrer Wahl

                                                                                                                                          5
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Fachausbildung                                            Ausbildungsstruktur

                                                                          C
     Das Selbststudium beinhaltet selbständiges Lernen ausserhalb
     der Seminarzeiten und zwischen den Seminaren: Akten- und
     Fachliteraturstudium nach Vorgabe und selbständig, Erarbeiten
     des umfassenden Skriptes, Erarbeiten vorgegebener schrift­
     licher Arbeiten und Hausaufgaben, Anatomiestudium inklusive      Das Praktikum wird zwischen den Seminaren absolviert und ist
     anatomisches Zeichnen, Projektarbeiten individuell oder in der   für einen erfolgreichen Transfer des theoretischen Wissens in
     Gruppe, Recherchen durchführen.                                  die Praxis unerlässlich. Praktisches Üben und umgehendes
                                                                      Anwenden der im Unterricht gelernten Fertigkeiten ermögli-

      B
                                                                      chen den StudentInnen eine sich stetig vertiefende Erfahrung
                                                                      der therapeutischen Kompetenzen auf der Grundlage unserer
                                                                      Didaktik des erfahrungsbasierten Lernens. Die Lehrpersonen
                                                                      unterweisen die Studierenden schrittweise in der Kunst der
                                                                      praktischen Behandlungen. Auf der Grundlage bereits erworbe-
                                                                      ner Kompetenzen üben die StudentInnen unter kundiger Anlei-
     Der methodenspezifische Eigenprozess dient der reflektierten     tung der TutorInnen weitere Kompetenzen ein oder vertiefen
     Eigenerfahrung. Er beinhaltet 24 Sitzungen in der Methode        diese. Die Umsetzung des Praktikums wird im Unterricht aus-
     Biodynamische Craniosacral-Therapie zur Eigenerfahrung. Die      führlich erklärt.
     Sitzungen sind bei mindestens drei verschiedenen Therapeu-
     ten oder Therapeutinnen zu absolvieren. Mindestens 1 Zyklus       Das Praktikum beinhaltet 33 Kontaktstunden:
     enthält 8 Behandlungen bei der gleichen TherapeutIn. Jeder        yy 8 Stunden begleitetes Üben in Gruppen von max. 8 Lernenden
                                                                       yy 10 Stunden Besprechungen von Hausaufgaben/Protokollen und
     Zyklus ist mit einer zusammenfassenden Reflexion zu doku-
                                                                           Behandlungen und zur Standortbestimmung nach jedem Seminar
     mentieren.                                                            mit Tutor/Lehrperson
                                                                       yy 10 Stunden fachspezifische Supervision
                                                                       yy 5 Stunden mit 3 Feedbacksitzungen inkl. Besprechung an Lehrper­sonen/
                                                                           TutorInnen zur unmittelbaren Evaluation der Kompetenzen
 6
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Ausbildungsstruktur       Fachausbildung
                                                                      E
 sowie 189 Lernstunden:
 yy 100 Behandlungen an mind. 10 verschiedenen KlientInnen
 yy 2 Falldarstellungen à 5 Behandlungen pro Klientin/Klient
 yy 11 Stunden Intervision (unbegleitetes Üben in Studenten­
     gruppen)
 yy 68 Stunden Schreibarbeit Behandlungsprotokolle,
     Falldarstellungen
                                                                  Die medizinischen Grundlagen von mindestens 150 Stunden sind in
                                                                  einem externen Lehrgang an einem Institut der Wahl spätestens bis
                                                                  zur Abschlussprüfung der Fachausbildung zu absolvieren. Diese sind

   D
                                                                  Voraussetzung für die Diplomierung in Biodynamischer Cranosacral-
                                                                  Therapie.

Die Abschlussarbeit ist Prüfungsbestandteil und wird im
Rahmen eines 20-minütigen Vortrags im Plenum den
Mitstudierenden vorgestellt. Das Referat dient dazu,

                                                                                                                                       Foto: Radivoje - www.fotolia.com
einerseits den Vortragenden die Gelegenheit zu geben,
ihre Arbeit in der Essenz zusammenzufassen und daraus
einen nochmaligen Erkenntnisgewinn zu erzielen. Ande-
rerseits erhalten die Studierenden durch das Aufneh-
men der verschiedenen Themen der Vorträge weitere
wertvolle Hinweise, Erkenntnisse, Denkanstösse zu
einem vertieften Verständnis der Methode.
                                                                                                                                             7
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Fachausbildung                                            Ausbildungsstruktur

  V
            ertrauen ist wichtig und Grundlage eines sicheren         Nach jedem zweiten Seminar findet ein obligatorischer
            Wachstumsprozesses. Daher ist unsere Ausbildung nicht     klinischer Kompetenztag statt. Es wird fundiertes
            modular aufgebaut, um ein tragendes Gefäss und Konti-     Fachwissen vermittelt, und das Erkennen von
     nuität in den Beziehungen zu gewährleisten. Die Seminare         Zusammenhängen sowie die Vernetzung
     können deshalb nicht einzeln besucht werden und sind in der      von Wissen werden gefördert. An jedem
     ausgeschriebenen Reihenfolge zu absolvieren, da Inhalte und      dieser Kompetenztage erweitern
     erworbene Fertigkeiten aufeinander aufbauen. Fehlzeiten ab ½     und vertiefen die Studierenden
     Tag können daher nicht in einem anderen Ausbildungszyklus        unter fachkundiger Anleitung
     nachgeholt werden, sondern der verpasste Stoff wird mit einer    und Begleitung spezifische
     TutorIn innerhalb einer bestimmten Frist nachgearbeitet.         Fertigkeiten, welche sie sich
                                                                      in den vorangehenden Semi-
     Der Lehrkörper wird durch 6 TutorInnen ergänzt, die alle in      naren angeeignet haben.
     biodynamischer Cranioscral-Therapie ausgebildet sind. Das        Fachspezifisches Wissen,
     erfahrene Ausbildungsteam gewährleistet während der Ausbil-      klinische Fertigkeiten
     dung einen sicheren Rahmen und unterstützende Begleitung         und persönlicher Fort-
     für alle Studierenden.                                           schritt können fortlau-
                                                                      fend überprüft und
     Jede StudentIn wird von einer persönlichen TutorIn des Ausbil-   An­passungen ziel­
     dungsteams betreut. Diese übernimmt insbesondere Hausauf-        gerichtet vorge-
     gaben- und Protokollbesprechungen, Gespräche zu Standort-        nommen wer-
     bestimmungen, Supervision, Aufarbeitung des Lernstoffs           den.
     infolge Fehlzeiten und unterstützt die StudentIn in der Umset-
     zung des Praktikums.

 8
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Abschluss und Diplom           Fachausbildung
D
       ie Bedingungen für das Diplom entsprechen dem
       Abschlussreglement von Cranio Suisse. Anpassungen
       durch Reglementänderungen von Bund, Verbänden,
Krankenkassen u.a. bleiben vorbehalten.

                                                                                                                                   Foto: HP_Photo - www.fotolia.com
Das Diplom berechtigt zum Führen des Titels „Biodynamische
Craniosacral-Therapeutin/Biodynamischer Craniosacral-Thera-
peut“, zum Eintrag in die Therapeutenliste auf der Website vom

 Für das Erlangen des Cranio-Diploms sind
 folgende Voraussetzungen zu erfüllen:                           Da-Sein Institut und zur Mitgliedschaft bei IABT, International
 yy Abgeschlossener Lehrgang Seminar 1-11                       Affliliation of Biodynamic Trainings. Mit dem Diplom kann eine
     inkl. aller Kompetenztage                                   Mitgliedschaft beim Verband Cranio Suisse, eine Akkreditie-
 yy Kompetenznachweise von:                                      rung beim EMR, der ASCA und anderen unabhängigen Kran-
     − Alle Hausaufgaben erfüllt                                 kenkassen beantragt werden.
     − Praktikum CS erfüllt
     − 24 Eigenerfahrungssitzungen                               Das Diplom berechtigt, zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl über das
 yy Schriftliche Abschlussarbeit                                 Gleichwertigkeitsverfahren das Branchenzertifikat KT zu
 yy 150 Stunden geprüfte medizinische Grundlagen als externer   erwerben, das Voraussetzung ist, um zur Höheren Fachprüfung
     Lehrgang oder reglementierter Beruf oder Tronc commun       HFP KT zugelassen zu werden. Die HFP führt zum Titel
 yy Bestandene schriftliche, mündliche und praktische Prüfung   „KomplementärTherapeut / KomplementärTherapeutin mit
                                                                 ­
                                                                 eidgenössichem Diplom, Fachrichtung Craniosacral-Therapie“.
                                                                                                                                    9
Biodynamische Craniosacral-Therapie - Ausbildung von April 2018 bis Februar 2021 Da-Sein Institut - Ganzheitliche Energiearbeit
Fachausbildung                                               Ausbildungsabschluss mit Branchenzertifikat

  A
              uf Wunsch kann die Methodenausbildung Biodynami-         Gesundheitswesen sind die Module BG 1und 2, SG sowie MG 1
              sche Cranosacral-Therapie direkt mit dem Branchenzer-    und 3 an einem externen Institut, das den Tronc commun anbie-
              tifikat abgeschlossen werden. Dieses ist Voraussetzung   tet und von der OdA-KT akkreditiert ist, zu absolvieren.
      für die Zulassung zur HFP KT.
                                                                       Die QuintaMed in Winterthur führt in Kooperation mit dem Da-
      Für den Abschluss mit Branchenzertifikat sind einige zusätz­     Sein Institut den von der OdA-KT akkreditierten Tronc commun
      liche Voraussetzungen notwendig. Der erforderliche Mehrauf-      durch. Die zusätzlichen Module können während der Cranio-
      wand für das Praktikum wird während der Ausbildung zwischen      ausbildung absolviert werden.
      den Seminaren geleistet.
                                                                       Es ist sinnvoll, vor Beginn der Fachausbildung zu entscheiden,
      In den medizinischen Grundlagen gemäss EMR-Reglement wer-        ob ein Abschluss mit Branchenzertifikat erfolgen soll, damit
      den die meisten Fächer von MG 2 abgedeckt. Ohne entsprechen-     gewährleistet ist, dass alle Voraussetzungen termingerecht
      de Nachweise von früheren anerkannten Berufsausbildungen im      erfüllt werden können.

        Für den Abschluss mit Branchenzertifikat sind zusätzlich zum
        Cranioabschluss folgende Ausbildungsteile zu absolvieren:
        Praktische Abschlussprüfung:                   Erweiterung Praktikum: 13 Kontaktstunden + 27 Lernstunden
        yy Nach der praktischen CS-Prüfung ist zusätz-yy 6 Hospitationen (Studierende beobachten MentorIn bei der Behandlung)
            lich ein fachgerechtes Protokoll zu erstellen.
                                                       yy 5 Behandlungen unter direktem Mentorat (Beobachtung durch die MentorIn)
        yy Anschliessend erfolgt in einer münd­lichen yy 2 Besprechungen der Falldarstellungen
            Prüfung die Reflexion der praktischen      yy 1 zusätzliche dritte Falldarstellung à 5 Behandlungen
            Prüfung und Beantwortung von Fachfragen. yy 22 Stunden Schreibarbeit für Falldarstellungen, Hospitationen

 10
Informationsabende       Fachausbildung
                                                               An diesen Informationsabenden wird die
                                                               Bio­dynamische Craniosacral-Therapie vorgestellt:
                                                               yy Was ist Biodynamische Craniosacral-Therapie
                                                               yy Die Pioniere in der Biodynamischen Craniosacral-Therapie:
                                                                   Dr. W. G. Sutherland, Dr. R. E. Becker, Franklyn Sills
                                                               yy Inhalt und Ziel unserer Ausbildung
                                                               yy Kennenlernen der Ausbildungsleitung und des Instituts
Erweiterung Medizinische Grundlagen an einem                   yy Zeit für Fragen
externen Institut:
Nachweis des Tronc commun von 340 Stunden,                     Daten:    Dienstag, 03.10.2017, 19.15-21.30 Uhr
bestehend aus                                                            Montag, 22.01.2018, 19.15-21.30 Uhr
yy 56 Stunden Berufsspezifische Grundlagen 1 und 2
                                                               Leitung:	Dominique Dégranges, Schul- und Ausbildungsleiter
    (BG1 und BG2), Gesundheitsverständnis, Ethik,
    Berufsidentität, Praxisführung                             Ort:      Im Institut, 8400 Winterthur
yy 104 Stunden Sozialwissenschaftliche Grundlagen SG,
                                                               Die Informationsabende sind kostenlos und für alle Interessier-
    Psychologie, Kommunikation, Gesprächsführung
                                                               ten offen. Eine Anmeldung per Telefon unter 052 203 24 55
yy 180 Stunden Medizinische Grundlagen MG 1 Nothilfe,
                                                               oder per Mail an info@da-sein-institut.ch ist erwünscht, jedoch
    Reanimation, MG 2 Anatomie, Physiologie, Patho­
                                                               sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen.
    logie, Biologie, Pharmakologie, MG 3 Klienten­sicher­
    heit, Theapeuten­sicherheit

                                                                                                                                 11
Lehrplan                                 Ausbildungsinhalte

      Seminar 1        Primäratmung + Präsenz                                     Seminar 2      Der Flüssigkeitskörper
      Einführung in das Biodynamische Paradigma. Geschichtliche                   Weiterentwicklung der Schlüsselkonzepte und -Fertigkei-
      Zusammenhänge und Sutherlands Inspiration bezüglich der                     ten in der biodynamischen Arbeit. Die Wichtigkeit der Embryo-
      Primäratmung. Grundlagen wie das Orientieren zu Ressourcen,                 logie für das Biodynamische Modell. Das grundlegende Prinzip
      das Schaffen von Sicherheit, das Erweitern unserer Wahrneh-                 der Mittellinienfunktion und ihre verschiedenen Ausdrucksfor-
      mungsfähigkeit und das Lernen präsent zu sein.                              men. Der Körper als Flüssigkeitsraum, insbesondere der Kern
                                                                                  der cerebrospinalen Flüssigkeit im und um das Zentralnerven-
      Betrachtung der Verkörperung und das Erspüren subtiler gezei-
                                                                                  system herum. Die reziproke Spannungsbewegung der duralen
      tenartiger Rhythmen (Tides). Die Kraft der Berührung und die
                                                                                  Membranen. Übersicht über Trauma und die verschiedenen
      Art in Kontakt zu treten.
                                                                                  Reaktionen, die Menschen auf überwältigenden Stress zeigen
       Lernziele Seminar 1                                                        können. Einen therapeutischen Prozess beginnen.
       yy Die Studierenden erfahren die Haltung bedingungsloser Akzeptanz
                                                                                   Lernziele Seminar 2
       yy Sie finden Zugang zu ihren inneren und äusseren Ressourcen und
           kennen die Bedeutung von Ressourcen                                     yy Die Studierenden wenden die gelernten Schlüsselkonzepte und
       yy Sie sind in der Lage, sich zu verankern und ein vertrauensstiftendes        Fertigkeiten in der biodynamischen Arbeit beim gesunden Menschen
           Beziehungsfeld aufzubauen                                                   an, welche die Selbstregulierung unterstützen
       yy Sie verhandeln Kontakt und Grenzen in der therapeutischen               yy Sie verstehen die gelernten Prinzipien und erkennen ihre
           Beziehung                                                                   verschiedenen Ausdrucksformen
       yy Sie können erste Differenzierungen der drei rhythmischen                yy Sie verstehen Trauma als unbewusste im Körper ablaufende
           Bewegungen des primären Atemsystems wahrnehmen und                          Reaktionen auf Überwältigung
           entwickeln ein Bewusstsein für die Flüssigkeitstide                     yy Sie kennen Anatomie und Physiologie der cerebrospinalen
       yy Sie sind in der Lage, ihre Wahrnehmungen zu beschreiben                     Flüssigkeitsräume und der Duralmembranen (Reziprokes
           und mitzuteilen                                                             Spannungsmembransystem)
       yy Sie wenden verschiedene Handpositionen korrekt an                        yy Sie vertiefen die Wahrnehmungsfähigkeiten und die Fähigkeit, auf
                                                                                       verschiedenen Ebenen mit dem Klienten in Beziehung zu kommen
                                                                                   yy Sie verstärken ihre neutrale Präsenz und ihr Bewusstsein für
                                                                                       Gesundheit im System
 12
Seminar 3       Motilität des Schädels                                   Seminar 4       Inertia und inerte Fulcra
Die Entwicklung der Fertigkeit Gewebe zu erspüren. Kontinuität           Wie wir geformt werden durch Lebenserfahrungen. Ereignisse
der Schädelmembranen und Schädelknochen und ihr embryo-                  hinterlassen Spuren von Prägungen im Körper. Wie konditionierte
logischer Ursprung. Der Kopf als Flüssigkeitsraum und das                Kräfte die Primäre Atembewegung beeinträchtigen. Das Konzept
Konzept der Biotensegrität. Strukturen und Funktionen des                der Inertia und Erspüren von inerten Fulcra im Körper. Erlernen von
Schädels im Detail mit Fokus auf die Motilität oder die innere           Traumafertigkeiten zur Arbeit mit Erstarrung und Dissoziation.
Atmung der Strukturen. Dynamik der Schädelbasis und des
Schädelgewölbes, ähnlich dem Öffnen von Blütenblättern. Ver-              Lernziele Seminar 4

tiefung der Arbeit mit Trauma. Einführung in die verbale Pro-             yy Die Studierenden sind in der Lage, den Zustand des Systems und
                                                                              seiner Prägungen zu evaluieren und die ganzheitliche Veränderung
zessbegleitung mit Focusing.
                                                                              als systemischen Prozess wahrzunehmen
                                                                          yy Sie verstehen das Konzept von biodynamischen und konditionierten
 Lernziele Seminar 3
                                                                              Kräften und sind in der Lage, dysfunktionale Muster zu erspüren und
 yy Die Studierenden vertiefen ihre Wahrnehmungs- und Unter-                 anhand erworbener Fertigkeiten zu lösen
     scheidungsfähigkeit im therapeutischen Prozess und integrieren,      yy Sie verstehen das Prinzip des inerten Fulcrums, des Gleichgewichts-
     was im Prozess geschieht                                                 zustandes und der drei Beckerschritte zur Auflösung eines Fulcrums
 yy Sie erkennen Bindegewebemuster aus verschiedenen Perspektiven            und wenden diese Prinzipien konsequent in den Behandlungen an
     und unterstützen deren Normalisierung                                yy Sie erweitern Ihre Berührungsfertigkeiten
 yy Sie erkennen gesunde Bewegungsmuster (Motilität) des Schädels        yy Sie vertiefen ihr Verständnis von Trauma und ihre Fähigkeit,
     als Ganzes und der einzelnen Knochen in Beziehung zueinander             verschiedenen Traumareaktionen angemessen zu begegnen
 yy Sie kennen die anatomischen Beziehungen der verschiedenen            yy Sie beginnen dem inneren Behandlungsplan zu folgen und damit
     Schädelknochen                                                           das Prinzip von Gesundheit zu verstärken
 yy Sie verstehen das Prinzip des innewohnenden Behandlungsplan
     und orientieren sich zur Gesundheit im System hin
 yy Sie erkennen Stillpunkte und verstehen das Prinzip der Stille als
     Quelle der Gesundheit
 yy Sie kennen die Grundprinzipien der verbalen Begleitung mittels
     Focusing und beginnen sie in der Behandlung anzuwenden
 yy Sie sind in der Lage, über eine Behandlung zu reflektieren und
     darüber Protokoll zu führen
                                                                                                                                                    13
Lehrplan                               Ausbildungsinhalte

      Seminar 5       Geburt und Sphenobasilargelenk                           Seminar 6       Die Mittelliniendynamiken
      Die Wichtigkeit der Geburt als frühe und prägende Lebens­                Die Dynamiken der Mittellinie. Erkunden der Wirbelsäule als klare
      erfahrung und als zentraler Bestandteil des Biodynamischen               Ausdrucksform der Mittellinie. Arbeit mit Wirbeldynamiken im
      Zugangs. Geburt aus Sicht des Babys und seine Reise durch das            Hals, Brustkorb und unterem Rücken. Beziehungen zwischen
      Becken. Wie Geburtsdynamiken die ganze Person beeinflussen               Wirbelsäule und Rückenmark anhand des Modells der Fazilitie-
      und ihre Auswirkungen auf den ganzen Körper sowie auf den                rung. Faszien als lebendige Matrix verbinden und umhüllen alle
      Schädel. Detailliertes Betrachten der Distorsionsmuster der              Strukturen und Zellen des Körpers. Vertiefung in die Arbeit mit
      Schädelbasis rund um das Sphenobasilargelenk. Arbeit mit                 dem Bindegewebe und Übersicht über die Arbeit mit den Extre-
      Trauma über den Umgang mit Aktivierungszuständen.                        mitäten und Gelenken.

       Lernziele Seminar 5                                                      Lernziele Seminar 6
       yy Die Studierenden verstehen die grundlegenden Geburtsdynamiken        yy Die Studierenden vertiefen ihre palpatorischen und therapeutischen
           und ihre Bedeutung für den cranialen Prozess                             Fertigkeiten zur Behandlung verschiedener Dysfunktionen
       yy Sie wenden erworbene Fertigkeiten an, um Geburtsprägungen beim       yy Sie vertiefen das Verständnis der Ganzkörperdynamiken und
           Klienten zu begegnen und Veränderung zu unterstützen                     erkennen Zusammenhänge auf struktureller, funktioneller,
       yy Sie vermitteln neue körperliche Erfahrungen und setzen                   emotionaler und psychischer Ebene
           Selbstwahrnehmungs- und Genesungsprozesse in Gang                    yy Sie erweitern ihre Möglichkeiten an Handkontakten zur
       yy Sie vertiefen ihre Fähigkeit, dem Innewohnenden Behandlungsplan          Unterstützung der Gesundheit im System
           zu folgen und ihm Raum zu geben                                      yy Sie verstehen das Modell der Fazilitierung und sind in der Lage,
       yy Sie sind in der Lage, weitere Traumareaktionen zu erkennen und           spezifisch mit Rückenproblemen und Schmerz zu arbeiten
           angemessen zu begleiten                                              yy Sie kennen die Anatomie /Topografie der Wirbelsäule und sind in
       yy Sie üben und vertiefen die prozessorientierte Gesprächsbegleitung        der Lage, präzise Handkontakte anzuwenden
           und die therapeutische Begegnung                                     yy Sie folgen in der Behandlung dem Innewohnenden Behandlungsplan
       yy Sie erforschen eigene Geburtsprägungen und entwickeln sich               und den Prozessphasen und setzen ihre gewonnenen Kompetenzen in
           persönlich weiter                                                        einer längeren Falldarstellung um

 14
Seminar 7       Oben und unten
Vertiefung der Arbeit mit dem Achsenskelett. Detailliertes
Betrachten der Verbindungen zwischen dem Schädel und der
Wirbelsäule sowie dem Becken und der Wirbelsäule. Ähnlich­
keiten und Resonanzen zwischen Kopf, Kiefergelenk und Becken.
Die Dynamiken des Kiefergelenkes. Die Ausdrucksformen von
Gesundheit im Beckenraum.
                                                                              Seminar 8       Die hintere Körperhöhle
                                                                              Die Strukturen der hinteren Körperhöhle, die durch die Dural-
 Lernziele Seminar 7                                                          membran begrenzt ist: Zentrales Nervensystem, Hirnventrikel
 yy Die Studierenden kennen verschiedene Behandlungsansätze zur              und das Venensinussystem. Embryologische Ursprünge dieser
     Lösung von Problemen im Skelettsystem und vertiefen die komplexe         Strukturen als Basis für die praktischen Behandlungen. Die
     und differenzierte Arbeit mit dem Achsenskelett, den grossen             Wechselbeziehungen zwischen cerebrospinaler Flüssigkeit,
     Körpergelenken, dem Beckenraum und Extremitäten
                                                                              Potency und Flüssigkeitsstase.
 yy Sie verstehen das soziale Nervensystem in seiner wesentlichen
     Bedeutung für den Ausdruck von Emotionen
                                                                               Lernziele Seminar 8
 yy Sie fördern den Ausdruck von Gesundheit im System durch Anwendung
     verschiedener therapeutischer Ansätze und differenzierter Fertigkeiten    yy Die Studierenden kennen die Entwicklung und Bedeutung des zentra-
 yy Sie sind in der Lage, den fortlaufenden Prozess mit der Klientin zu           len Nervensystems und unterstützen die Selbstregulation des ZNS und
     erfassen, zu beschreiben, zu reflektieren und Zusammenhänge zu                des ANS in der Behandlung
     verstehen und zu interpretieren                                           yy Sie vertiefen die Wahrnehmungsfähigkeit subtiler Bewegungen und
                                                                                   können diese differenzieren, zuordnen und für die Genesung nutzen
                                                                               yy Sie vertiefen die Fertigkeiten, um traumatische Reaktionen zu
                                                                                   evaluieren, damit zu arbeiten und Stressreaktionen abzubauen
                                                                               yy Sie wissen, wie ein therapeutisches Setting aufzubauen ist und kennen
                                                                                   die Grenzen der Craniosacral-Therapie
                                                                               yy Sie vertiefen die Fähigkeit, Gleichgewichtszustände zu initiieren und
                                                                                   über die Erfahrung der Stille den Klienten mit tieferen
                                                                                   Bewusstseinsebenen in Kontakt zu bringen, die Erfahrung ins System
                                                                                   zu integrieren und in den Alltag zu transferieren

                                                                                                                                                           15
Lehrplan                                Ausbildungsinhalte

      Seminar 9        Die vordere Körperhöhle                                      Seminar 10        Herz und Bindung
      Die Beziehungsmittellinie, Emotionen und Kommunikation.                       Die Organe der Brusthöhle. Embryologische Entwicklung von
      Das Gesicht als Träger unseres emotionalen Ausdrucks und der                  Lunge und Herz. Wie Herz und Gehirn miteinander kommunizie-
      Bauch als Sitz unserer instinktiven „Bauchgefühle“. Arbeit mit                ren, die Rolle des Sozialen Nervensystems. Grundprinzipien der
      den knöchernen Strukturen und der Neurologie des Gesichts                     Arbeit mit Babys. Das weite Wahrnehmungsfeld, Bindungsdyna-
      sowie den inneren Organen unterhalb des Zwerchfells.                          mik und Ressourcen, das Familienfeld, prä- und perinatale frühe
                                                                                    Prägung und Traumata, Unterscheiden von existentiellen und
       Lernziele Seminar 9                                                          überlebensorientierten Kräften im System, Geburtsinterventionen.
       yy Die Studierenden kennen die Komplexität der Gesichtsstrukturen und       Vertiefung der Prozessbegleitung.
           kennen Behandlungsansätze für häufige Spannungsmuster
       yy Sie fördern Motilität und Mobilität des Viscerocraniums                   Lernziele Seminar 10
       yy Sie vertiefen die Fähigkeit, mit dem sozialen Nervensystem zu arbeiten
                                                                                     yy Die Studierenden kennen die Prinzipien der embryonalen Entwicklung
           und das Konzept der Polyvagal Theorie anzuwenden
                                                                                         von Herz und Lunge
       yy Sie sind vertraut mit der Topografie der Bauchorgane, erkennen
                                                                                     yy Sie kennen Lage, Motilität und Mobilität der Organe im Brustraum
           Organmotilität und Mobilität und unterstützen die Selbstregulation
                                                                                         und können mit ihnen in Beziehung treten
           der inneren Organe
                                                                                     yy Sie verstehen die Beziehungen zwischen den Organsystemen und
       yy Sie wissen um die Bedeutung des enterischen Nervensystems bei der
                                                                                         ihre Kommunikation miteinander
           Erkennung von Emotionen
                                                                                     yy Sie können ein weites Wahrnehmungsfeld halten und
       yy Sie vertiefen ihre Fähigkeiten, das Prozessgeschehen differenziert
                                                                                         Bindungsdynamiken im Familienfeld wahrnehmen
           wahrzunehmen, verbal und nonverbal zu begleiten, Veränderungs-
           prozesse in Richtung Selbstregulierung, Eigenverantwortung und            yy Sie kennen die Grundregeln für die Arbeit mit Babys und sind in der
           Resilienz einzuleiten                                                         Lage, ein optimales Wachstumsfeld zu erzeugen
                                                                                     yy Sie erkennen prä- und perinatale Prägungen und wenden die
                                                                                         Grundprinzipien für die Arbeit mit Babys an
                                                                                     yy Sie sind vertraut mit den verschiedenen Geburtsinterventionen und
                                                                                         ihren Auswirkungen auf das Baby
                                                                                     yy Sie verstehen den Genesungsprozess des Klienten umfassender und
                                                                                         können ihn individuell, gezielt und lösungsorientiert unterstützen
 16
Lernziele Seminar 11
                                                                  yy Sie nehmen die verschiedenen Ebenen der Stille wahr und arbeiten auf
                                                                      der Ebene der Longtide
Seminar 11     Zündungsprozesse                                   yy Sie unterstützen die verschiedenen Zündungsprozesse und fördern die
                                                                      Revitalisierung des Systems
Schliessen des Kreises und Rückkehr zum Anfang. Rückblick auf
                                                                  yy Sie sind in der Lage, den Klienten in der Wahrnehmung seiner
die Kernkompetenzen der Biodynamischen Craniosacral-­                 Ressourcen und in seiner Genesungskompetenz und Selbstwahr-
Therapie und Rückverbindung mit dem inneren Embryo. Die               nehmung zu fördern
Schöpfungskräfte während der Embryonalphase und der               yy Sie sind in der Lage, differenziert therapeutische Ansätze bei komplexen
Geburt als palpable Erfahrung während des ganzen Lebens.              Themen anzuwenden und den therapeutischen Prozess auf verschiede-
                                                                      nen Ebenen interaktiv, lösungs- und ressourcenorientiert zu begleiten
Zündung ist fortwährender Ausdruck dieser Kräfte, die den
                                                                  yy Sie können gespeichertes Wissen mit Erfahrung verknüpfen und auf
Körper mit Leben erfüllen. Das Erforschen der Konzeptions-, der       unvorhergesehene neue Situationen übertragen
Herz- und der Geburtszündung. Praxismanagement und Über-          yy Sie wissen, was sie für die Eröffnung einer Praxis brauchen und kennen
gang von der StudentInnenrolle zum Schritt in die Welt als            die gesetzlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen
Biodynamische Craniosacral-TherapeutIn. Integration von Pro-      yy Sie verinnerlichen therapeutische und ethische Werte und Haltungen
zessen und Abschluss.
                                                                                                                                                 17
Lehrplan                            Ausbildungsinhalte

Klinische Kompetenztage
Tag 1 – Vertiefung folgender Kompetenzen:                           Tag 3 – Vertiefung folgender Kompetenzen:
1. Wahrnehmung und Palpation                                        1. Wahrnehmung und Palpation
   • Rhythmen der Primäratmung                                         • Erkennen von physiologischen und
   • Flüssigkeitsantrieb                                                  nicht-physiologischen Mustern des SBG
   • Gezeitenartige und ungeordnete Flüssigkeitsbewegungen            • Erkennen von Ganzkörpermustern in der
   • Stillpunkte in der Flüssigkeitstide                                  tensilen Binde­gewebematrix
                                                                       • Erkennen von Aktivierung und Entladung im
2. Therapeutische Ansätze
                                                                          autonomen Nervensystem
   • Das Kontaktritual
   • Arbeit mit Ressourcen                                          2. Therapeutische Ansätze
   • Grundverständnis von Trauma                                       • Ein spezifisches SBG-Muster in einen Gleichgewichts­zustand
                                                                          begleiten
Tag 2 – Vertiefung folgender Kompetenzen:                              • Den Stadien der Auflösung eines Fulcrums inkl.
1. Wahrnehmung und Palpation                                              autonomer Entladung speziell Beachtung schenken
   • Motilität des Schädels und der individuellen Schädelknochen      • Einem Ganzkörpermuster folgen und das inerte Fulcrum
   • Erkennen von inerten Fulcra und den von ihnen erzeugten             finden, welches dieses organisiert, anschliessend in einen
      Spannungsfeldern                                                    Gleichgewichtszustand vertiefen
2. Therapeutische Ansätze
   • Zugang zu Gleichgewichtszuständen um ein ­spezifisches        Tag 4 – Vertiefung folgender Kompetenzen:
     inertes Fulcrum herum                                          1. Wahrnehmung und Palpation
   •V ertiefen in systemische Gleichgewichtszustände                  • Erkennen von intraossären Mustern innerhalb der aus mehreren
   • Beckers 3-Schritte-Heilungsprozess                                   Teilen entstandenen Schädelknochen
   • Augmentationsfertigkeiten                                         • Erkennen von Flüssigkeitsstase und Stauung im Venen­sinus­system
                                                                       • Motilität des Gehirns
    18
DozentInnen          Ausbildungsteam
                                          Dominique Dégranges                      Steve Haines
2. Therapeutische Ansätze
   • Augmentation von Raum und
      Disengagement in ­intraossären
      inerten Mustern
   •U nterstützung der Drainage der                              Ausgebildet                               Chiroprak­
     venösen Abflussstellen und des                               in Biodyna-                               tiker und
     Venensinussystems des Schädels                               mischer                                   Shiatsu­
                                                                  Craniosac-                                therapeut.
Tag 5 – Vertiefung folgender                                      ral-Therapie                              Ausgebildet
Kompetenzen:                                                      bei Franklyn                              in Biodyna-
1. Wahrnehmung und Palpation                                      Sills, in prä-                            mischer
   •M  otilität der einzelnen inneren    und peri­nataler Trauma-Arbeit und       Craniosacral-Therapie bei Franklyn
      Organe                              Geburtsprozess-Arbeit bei Ray            Sills, Katherine Ukleja und Michael
   • Motilität der Gesichtsknochen       Castellino, in Somatic Experiencing      Kern. Langjähriger Ausbilder für
2. Therapeutische Ansätze                 bei Peter Levine und in Polarity.        CST am Karuna Institut, England,
   • Gleichgewichtszustände über die     Weiterbildung in Prozessarbeit           im CTET in London und am
      Gewebe, die Flüssigkeiten und die   und Focusing. Langjähriger Aus­          Da-Sein Institut. Lehrtätigkeit in
      Flüssigkeit in der Flüssigkeit in   bilder für Cranio­sacral-Therapie        verschiedenen anderen Ländern.
      einem inneren Organ                 sowie Pränatal- und Geburts­             Co-Buchautor und Autor diverser
   • Intraorale Arbeit                   therapie am Da-Sein Institut.            Fachliteratur. Eigene Praxis in
   • „Morphen“ der Gewebe und rhyth-     Lehrer für Somatic Expe­rienc­ing.       London und in Genf.
      misch balancierter Austausch        Schul- und Ausbildungsleiter.

                                                                                                                          19
Daten                Seminartermine und Kosten
      Kosten                                         Termine
                                                                                                D
                                                                                                        ie Bewerbung zur
      Aufnahmegebühr                   CHF    370    Seminar 1              25.-29.04.2018
                                                                                                        Ausbildung erfolgt
      Einmalig nach definitiver Aufnahme             Seminar 2              04.-08.07.2018
                                                                                                        mittels eines persön­
      in die Ausbildung                              Seminar 3              17.-21.10.2018
                                                                                                lichen Fragebogens, den wir
      11 Seminare à CHF 1‘100          CHF 12‘100    Seminar 4              13.-17.02.2019      Ihnen auf Anfrage gerne
      Zahlbar je 3 Wochen vor Seminarbeginn          Seminar 5              01.-05.05.2019      zusenden. Die Bewerb­     ungs­
      Kompetenztage 1-5                 CHF 800      Seminar 6              11.-15.09.2019      unterlagen stehen auch auf
      Zahlbar einmalig vor dem ersten Kompetenztag   Seminar 7              04.-08.12.2019      unserer Website als Pdf-
      Prüfungsgebühr Cranioabschluss CHF      620    Seminar 8              26.02.-01.03.2020   Dokument zum Herunter­
      PG mit Branchenzertifikat (BZ) CHF      750    Seminar 9              20.-24.05.2020      laden zur Verfügung. Über die
                                                     Seminar 10             02.-06.09.2020      definitive Zulassung zur
      Total Ausbildung                               Seminar 11             02.-06.12.2020      Ausbil­
                                                                                                      dung entscheidet die
      Cranio Abschluss                CHF 13‘890                                                Schul- und Ausbildungs­
      Mit Branchenzertifikat          CHF 14‘020     Kompetenztag     1     30.09.2018          leitung. Bei Bedarf wird ein
      Zusätzliche Kosten Cranio und BZ               Kompetenztag     2     14.04.2019          Auf­nahmegespräch verein-
      24 Eigenerfahrungssitzungen        CHF 3‘120   Kompetenztag     3     20.10.2019          bart. Der Aufnahme­ent­scheid
      8 Std Begl. Üben in 8er Gruppen    CHF   200   Kompetenztag     4     04.04.2020          wird Ihnen innerhalb von vier
      10 Std fachspezifische Supervision CHF 1‘400   Kompetenztag     5     02.11.2020          Wochen schriftlich mitgeteilt.
      Zusätzliche Kosten BZ                          Prüfungsseminar        03.-07.02.2021      Die Vertrags­unter­­­lagen wer-
      6 Hospitationen (Studierende                                                              den Ihnen nach dem Auf­
      beobachten MentorIn), ca           CHF   420   Seminarzeiten:  Mi-Sa 09.30-18.30 Uhr,   nahme­bescheid zu­­ge­stellt.
      5 Behandl. unter direktem Mentorat CHF   975                     So 09.30-17.30 Uhr       Nach Ihrer Unter­zeich­nung
      2 Besprechungen der Fallstudien CHF      260   Kompetenztage: 09.30-18.00 Uhr             der Ausbildungs­bedin­gun­gen
      Zusätzliche Kosten Tronc commun		              Alle Seminare, Kompetenztage und           ist das Aufnah­me­ver­fahren
      externe Kosten gemäss Anbieter                 Infoabende finden im Institut statt.       abge­schlossen.
 20
Bewerbung und Zulassung                    Allgemeines
                                                              Hinweise
                                                              yy Die schulmedizinischen Grundlagen nach EMR-Richtlinien sind extern zu
                                                                  besuchen. Die dafür spezialisierte Akademe QuintaMed in Winterthur
                                                                  führt diesen Lehrgang in Kooperation mit dem Da-Sein Institut durch und
                                                                  erteilt gerne Auskunft unter www.quintamed.ch.
                                                              yy Das für die Anerkennung durch den Verband Cranio Suisse geforderte
                                                                  methodenspezifische medizinische Fachwissen von weiteren 150 Stun-
Zulassungsbedingungen                                             den ist in unsere Ausbildung integriert.
                                                              yy Die Unterrichtssprache in diesem Lehrgang ist Deutsch und Englisch mit
yy Abgeschlossene Berufsausbildung oder Matura.
                                                                  Übersetzung.
yy Geprüfte medizinische Grundlagenausbildung von min-
                                                              yy Das Institut ist als Ausbildungsstätte vom Verband Cranio Suisse sowie
    destens 150 Stunden nach EMR-Richtlinien oder Nachweis
                                                                  der ASCA anerkannt. Die Ausbildung richtet sich nach dem Abschluss-
    eines reglementierten Berufes im Gesundheitswesen
                                                                  reglement von Cranio Suisse.
    (EMR-Reglement und Liste anerkannter Berufe unter
    www.emr.ch).                                              yy Die Craniosacral-Therapie ist als Methode vom EMR (Erfahrungsmedizi-
                                                                  nisches Register) und weiteren Krankenkassen anerkannt.
yy Die medizinische Grundlagenausbildung kann parallel
    zur Cranioausbildung absolviert werden und muss bis zur   yy Die Craniosacral-Therapie ist eine Methode der Komplementärtherapie.
    Cranioabschlussprüfung beendet sein.                          Für weitere Informationen zur Höheren Fachprüfung HFP und zum
                                                                  KomplementärTherapeuten mit eidgenössischen Diplom verweisen wir
yy Bei Bedarf werden Eignung und Motivation in einem
                                                                  auf die OdA KT, www.oda-kt.ch sowie auf den Verband Cranio Suisse,
    persönlichen Gespräch abgeklärt.
                                                                  www.craniosuisse.ch.
                                                              yy Das Verfahren für die Akkreditierung des Da-Sein Instituts bei der
Empfehlung                                                        OdA-KT für die Methode Craniosacral-Therapie ist beim Druck dieser
                                                                  Broschüre noch nicht abgeschlossen. Die Akkreditierung ist Voraus­
yy Ausbildung im Gesundheitsbereich (Körper- oder                setzung für die Erteilung des Branchenzertifikats. Wir erwarten die
    Psychotherapie, Berufe im medizinischen, sozialen oder        Anerkennung in den nächsten Wochen.
    pädagogischen Bereich)
yy Persönliche Erfahrung in Craniosacral-Therapie
yy Erfahrung in prozessorientierter Gesprächsbegleitung
yy Besuch eines Informationsabends (siehe Seite 11)
                                                                                                                                            21
Das Institut                               Ausbildungsbedingungen

      Anmeldung                                     Abmeldung
      Die Anmeldung erfolgt mittels eines Frage-    Nach Unterzeichnung der Ausbildungsbedingungen
      bogens, den Sie telefonisch oder per Email    ist die Aufnahme in die Ausbildung verbindlich. Bei
      anfordern oder von unserer Homepage her-      einem Rücktritt wird die Aufnahmegebühr nicht mehr
      unter laden können. Der Fragebogen wird       zurückerstattet. Bei Rücktritt innerhalb von sechs
      durch die Aus­bildungsleitung geprüft. Bei    Wochen vor Ausbildungsbeginn ist zudem die Semi-
      Bedarf werden Sie zu einem Aufnahmege-        nargebühr für Seminar 1 geschuldet, ausser der Platz
      spräch eingeladen.                            kann wieder besetzt werden.

      Wenn Sie zur Ausbildung zugelassen wer-       Während der laufenden Ausbildung ist ein Rücktritt
      den, erhalten Sie eine Aufnahmebestäti-       nach den Seminaren 1-3 möglich. Dieser muss schrift-
      gung mit den Ausbildungsbedingungen,          lich innerhalb von sechs Wochen nach dem jeweiligen
      welche Sie unterzeichnen müssen. Gleich-      Seminar dem Institut mitgeteilt werden. Wird diese Frist
      zeitig mit der Unter­zeichnung der Bedin-     nicht eingehalten, muss die Seminar­  gebühr für das
      gungen ist die Aufnahmegebühr fällig. Erst    nächstfolgende Seminar bezahlt ­werden. Die Aufnah-
      nach Eingang der Aufnahmegebühr ist Ihr       megebühr wird grundsätzlich nicht zurückerstattet.
      Platz sicher.
                                                    Bei späterem Rücktritt sind die gesamten restlichen
      Drei Wochen vor jedem Seminar erhalten        Ausbildungskosten geschuldet.
      Sie eine Seminareinladung/Rechnung mit
      Teilnehmerliste und allen notwendigen         Wir empfehlen allen Teilnehmenden dringend, eine
      Semi­nar­­angaben. Die Seminargebühr ist      ­An­­nul­lie­rungskosten-Versicherung für Krankheit und
      vor Seminarbeginn fällig. Die Prüfungsge-      Unfall abzuschliessen. Die entsprechenden Unterlagen
      bühr wird mit Einladung zur Prüfung fällig.    werden mit der ersten Seminareinladung abgegeben.

 22
Allgemeine Bestimmungen                               Persönliche Verantwortung
Bei zu kleinen Teilnehmerzahlen kann die Aus­         Die Ausbildung kann physische und psy-
bildung abgesagt werden. Die einbezahlten             chische Prozesse in Gang bringen. Die
Beträge werden vollumfänglich zurückerstattet.        Ausbildung ersetzt keine Therapie. Die
Bei Erkrankung oder sonstiger schwerwiegender         Verantwortung obliegt den Teilnehmen-
Verhinderung einer Lehrperson oder einer Assis-       den, in ihrem persönlichen Umfeld um
tentIn ist das Institut berechtigt, eine gleichwer­   ausreichende Unterstützung bei psychi-
tige Ersatzkraft zu stellen.                          schen und emotionalen Prozessen besorgt
                                                      zu sein. Die Teilnehmenden verpflichten
Das Institut hat das Recht, bei Notwendigkeit         sich, die Kursleitung noch vor Seminarbe-
Daten zu verschieben und Ausbildungsumfang            ginn über allfällige akute psychische oder
und -kosten infolge Reglementsänderungen              medizinische Krankheiten und Probleme
durch Bund, Verbände oder EMR anzupassen.             in Kenntnis zu setzen. Diese Angaben wer-
Veränderung der Themenreihenfolge oder der            den streng vertraulich behandelt. Die Teil-
Inhalte sowie Ergänzungen des Lehrplans bleiben       nehmenden übernehmen die Verantwor-
vorbehalten.                                          tung und Haftung im vollen Umfang und
                                                      können das Da-Sein Institut für Vorfälle
Eine Unterbrechung des Lehrgangs ist in Ausnah-       und Unfälle in und nach dem Kurs nicht
mefällen möglich. Die Ausbildung kann im fol-         haftbar machen. Unfall- und Haftpflicht-
genden Lehrgang weitergeführt werden, sofern          versicherung ist Sache der Teilnehmen-
ein Platz frei ist. Bei Unterbruch eines Lehrgangs    den.
von mehr als 2 Jahren muss das letzte Seminar
wiederholt werden. Seminare können zu einem
reduzierten Preis wiederholt werden.

                                                                                                    23
Das Institut                                Geschichte und Hintergrund

 M
                 it der Erfahrung von 20 Jahren in der Schulung von      Das Da-Sein Institut bietet zwei Ausbildungsgänge an, die sich
                 Polarity und 10 Jahren in der Ausbildung in Bio­        beide mit dem Menschen in seiner Ganzheit beschäftigen:
                 dynamischer Craniosacral-Therapie – damals im Insti-
      tut für ganzheitliche Energiearbeit – gründeten Dominique          Die 3-jährige Ausbildung in Biodynamischer Craniosacral-Thera-
      Degranges und Brigitta Seikritt 2006 das „Da-Sein Institut“. Es    pie, einer subtilen Körpertherapiemethode, die den menschlichen
      konzentriert sich ganz auf Aus- und Weiterbildungen in der         Organismus als ganzheitliches Energiesystem betrachtet. Sie
      Biodynamischen Craniosacral-Therapie sowie der Pränatal- und       orientiert sich am Ausdruck der Gesundheit im Körper und
      Geburts­­therapie. Schon Anfang der 90er Jahre setzte sich der     behandelt nicht Symptome, sondern aktiviert die innewohnenden
      heutige Schul- und Ausbildungsleiter Dominique Dégranges           ordnenden Kräfte und tiefen Ressourcen der Körperintelligenz.
      intensiv mit der Craniosacral-Therapie auseinander und wurde
      von Franklyn Sills zum Lehrer ausgebildet. Seit vielen Jahren      Die 2-jährige Pränatal- und Geburtstherapieausbildung vermit-
      forscht und unterrichtet er zusammen mit einem erfahrenen          telt die Fähigkeit, frühe Prägungen aus Zeugung, Schwanger-
      LehrerInnenteam im cranialen Feld. Viele Ausbildungsgänge          schaft und Geburt zu erkennen und therapeutisch damit zu
      wurden seither erfolgreich abgeschlossen.                          arbeiten, sowohl mit Babys wie auch mit Erwachsenen. Beide
                                                                         Lehr­gänge ergänzen sich ausgezeichnet und ermöglichen
      Das qualifizierte und seit vielen Jahren zusammenarbeitende        einen tiefgreifenden therapeutischen Zugang.
      Lehrteam, das mit Pioniergeist und Begeisterung unterrichtet,
      hat dem Da-Sein Institut einen ausgezeichneten Ruf verschafft.
      Die Atmosphäre im Institut spiegelt eines seiner zentralen
      Anliegen: Es will ein Ort des Austausches und Kontakts sein, des
      Lernens und der Kreativität.

 24
Um uns ganz auf unser Kerngebiet konzentrieren zu können,
bieten wir im Da-Sein Institut keine schulmedizinischen Grund­
lagen mehr an. Die dafür spezialisierte Akademie QuintaMed
führt den schulmedizinischen Basislehrgang in Kooperation mit
uns durch. Zudem bietet sie den für den eidgenössischen Beruf
des KomplementärTherapeuten unerlässlichen Tronc commun
an.                                                              Forschungen in Traumatologie und Embryologie sowie durch
                                                                 aktuelle Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften. Grundlage
Unsere Philosophie und Haltung                                   unserer Ausbildungskurse und Seminare sind eine umfassende
Ganzheitliche Energiearbeit hat ihre Wurzeln in verschiedenen    Sicht des Menschen als Körper-Seele-Geist-Einheit, eine innere
westlichen und östlichen Heilmethoden und spirituellen Tradi-    und äussere Achtsamkeit in der Begegnung zum Mitmenschen
tionen, namentlich Ayurveda, Samkhya, Naturheilkunde, Osteo-     und ein Verständnis für die zentrale Bedeutung des Lebens­
pathie und Humanistische Psychologie, ergänzt durch neuere       atems im Heilungsprozess.
                                                                                                                                  25
Das Institut                                    Leitungsteam

      Dominique Dégranges   Brigitta Seikritt

      Elfi Mohn             Andrea Merz

      Dominique Dégranges         Schul- und Ausbildungsleitung
      Brigitta Seikritt           Schul- und Geschäftsleitung
      Elfi Mohn 	Administrative Leitung
                  Geburtsworkshop
      Andrea Merz 	Administration
 26
Lageplan und Impressum

                                                                                            Da-Sein Institut
                                                                                            Ganzheitliche Energiearbeit
                                                                                            Unterer Graben 29
                                                                                            CH-8400 Winterthur
                                                                                            Tel: +41 52 203 24 55
                                                                                            Fax: +41 52 203 24 56
                                                                                            info@da-sein-institut.ch
                                                                                            www.da-sein-institut.ch

                                                                                            Satz und Gestaltung
                                                                                            Kumudini Claudia Tiemann
                                                                                            www.ct-graphicdesign.de

                                                                                            Illustrationen
Ab ZH HB nach Winterthur HB                                                                 Dominique Dégranges,
• S11/12 (via Stadelhofen/Stettbach, ca. 22 Min.)                                           Da-Sein Institut;
• S8 (via Oerlikon, ca. 24 Min.)                                                            www.fotolia.com
• IC/IR/ICN (via Zürich-Flughafen, ca. 26 Min.)
                                                                                            Druck
Ab Winterthur HB zum Institut                                                               Bruhin AG
• zu Fuss entlang der Stadthausstrasse oder mit Bus Nr. 1,3,5,10 oder 14 bis Haltestelle   druck | media
   Stadthaus, an der Ecke rechts in „Unterer Graben“, Eingang vor Bank Linth
• oder Marktgasse Richtung Obertor, nach H&M rechts in „Unterer Graben“, ca. 10 Min.
                                                                                                                          27
Da-Sein Institut
Ganzheitliche Energiearbeit
Unterer Graben 29
CH-8400 Winterthur

Tel +41 52 203 24 55
Fax +41 52 203 24 56
info@da-sein-institut.ch
www.da-sein-institut.ch
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren