Öh wiwi diplomplaner 2009/10 - Studienrichtungsvertretung Wirtschaftswissenschaften

 
öh wiwi
       diplomplaner
             2009/10

ÖH StV WiWi
Studienrichtungsvertretung
Wirtschaftswissenschaften
öh wiwi
Inhaltsverzeichnis

   Der WiWi Studienplan				                                         4
   MUSSS						                                                      6
   1. Abschnitt						                                               9
   2. Abschnitt						                                               15
   Schwerpunkt und Spezialisierungsfächer                           23
   Studienschwerpunkte				                                          27
   Diplomarbeit					                                                31
   Freie Lehrveranstaltungen			                                     32
   Recht behalten. Rechtsinfo			                                    33

Ansprechpartner

  Martin
           a
 martina Lindner
          .lindner                                                Rupe
 Vorsitze          @o
          nde ÖH eh.jku.at                                             r
                                                                 ruper t Wallin
                   WiWi                                               t.wall      g
                                                    er
                                        Felbing eh.jku.at                    inger er
                                Gerda                 o                           @oe
                                              g e r @                                   h.jku.
                                         lbin                                                 at
                                gerda.fe

                       sjell  .at
          u e l Hau @oeh.jku
     M a n        u s j e l l     Daniel Krugl
           ell.ha                                uger
                                                                  Kristina Proks
                                                                                        ch
     manu                         daniel.krugluger
                                                   @oeh.jku.at       ist in a. prok sc h@oeh.jku.at
                                                                  kr

2 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
Liebe WiWilerin, Lieber WiWiler,

Der WiWi Planer soll dir helfen ohne Probleme durch
das WiWi Studium zu kommen. Alle wichtigen Informa-
tionen über unser Studium und drum herum, haben wir
hier für dich zusammengefasst. Für weiterführende In-
formationen findest du bei uns Spezialbroschüren, bzw
stehen wir für dich auch persönlich zur Verfügung.                                     ger
                                                                     Rupert Wallin
                                                                     ÖH WiW     i Te am
In dieser Broschüre wird vor allem das WiWi Diplom-                                     oeh.jku.at
                                                                     rupert.wallinger@
studium beschrieben, bei dem du nach wie vor mit dem
Magister abschließen kannst.

So, nun wünschen wir dir alles Gute für das kommende
Semester und viel Erfolg im Studium.

Natürlich, treten auch unter dem Semester Fragen auf,
kontaktiere uns einfach oder sprich uns einfach an, wenn
du uns triffst.

Zögere nicht uns bei Fragen, Problemen oder Ähnlichem
zu kontaktieren, denn es ist unsere Aufgabe dir mit Rat
und Tat zur Seite zu stehen.

Dein StV WiWi Team

                                                          der
                          s unter wiw    i@oeh.jku.at o
          Du erreichst un
                                                        s Semesters
                    n Sp re ch  st un den während de
          in unsere                           hr
                            13:30-15:30 U
          Mo 11-12 Uhr,                  :3 0 U hr
                            , 13:30-15
           Di 10 – 12 Uhr           – 15:3 hr, 17
                                            0 U       -19 Uhr
                   2 U hr , 13 :3 0
           Mi 10-1                                                                  de).
           Do 11-12 Uhr                              r Sp ar ka ss e im Keplergebäu
                                               er de
                             merl (gegenüb
            im SOWI-Kam

                                                      öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 3
öh wiwi
Studium der Wirtschaftswissen-                    Der WiWi – Studienplan
schaften
                                                  Der Studienplan ist eine Verordnung, die regelt,
Das Studium der Wirtschaftswissenschaften         welchen Aufbau eine bestimmte Studienrich-
kann man als Bachelor- oder als Diplomstudi-      tung hat. Für jede der sieben SOWI Studien-
um absolvieren. In dieser Broschüre wird der      richtungen gibt es einen eigenen Studienplan.
Diplomstudiengang näher erläutert.                Du bekommst ihn bei der Erstsemstrigenbera-
                                                  tung der ÖH SOWI oder beim Studienservice
Das Diplomstudium gliedert sich in zwei Stu-      (Inskriptionsstelle).
dienabschnitte. Der 1. Studienabschnittt dauert   Der Studienplan legt fest, wie viele Abschnitte
3 Semester und soll dir ein breites Basiswissen   das Studium hat, wie lange diese dauern, aus
vermitteln, so sind hier 81 ECTS zu absolvie-     welchen Lehrveranstaltungen sie bestehen und
ren.                                              beinhaltet zusätzlich gesetzliche Regelungen.

Der 2. Studienabschnitt dauert 5 Semester und     Wichtige Begriffe im WiWi-
umfasst 126 ECTS aus den Pflichtfächern. Dar-     Studienplan
über hinaus sind 12 ECTS als freie Wahlfächer
zu absolvieren.Außerdem ist eine Diplomarbeit     Kurse (KS)
im Ausmaß von 21 ECTS zu leisten. So umfasst      KS dienen der Vermittlung des jeweiligen Fach-
as Diplomstudium der Wirtschaftswissenschaf-      wissens an eine größere Zahl von Teilnehmen-
ten 240 ECTS.                                     den. Gefordert wird die aktive Mitarbeit der
                                                  Studierenden durch Übungsbeispiele, Einsen-
Der 2. Studienabschnitt WiWi ist von großer       deaufgaben, Gruppenarbeiten, etc. Das ver-
persönlicher Wahlmöglichkeit gekennzeichnet.      mittelte Wissen wird im Laufe der Lehrveran-
Du kannst- je nach deiner gewählten Fächer-       staltung durch eine oder mehrere Klausuren
kombination in deinem Studium- einen der fol-     überprüft.
genden Studienschwerpunkte absolvieren:

•   Betriebswirtschaftslehre                      Intensivierungskurse (IK)
•   Internationale Betriebswirtschaftslehre       IK’s dienen dazu, das in einem Kurs erworbene
•   Volkswirtschaftslehre                         Wissen in kleineren Gruppen zu trainieren, zu
•   Management and Applied Economics              vertiefen oder in konkreten Aufgaben anzuwen-
•   E- Business- Management                       den und mit anderem Wissen zu kombinieren.

Sind die Lehrveranstaltungen, die du im zwei-
ten Abschnitt gewählt hast, keinem dieser Stu-    Seminare (SE)
dienschwerpunkte zuzuordnen, so wirst du als      SE sind Präsenzlehrveranstaltungen und wer-
AbsolventIn der Studienrichtung Wirtschafts-      den in kleinerem Rahmen als Intensivierungs-
wissenschaften bezeichnet.                        kurse angeboten. In diesen Lehrveranstaltun-
                                                  gen liegt der Schwerpunkt meist auf einer
                                                  Seminararbeit.

4 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
Alle diese Lehrveranstaltungen haben imma-           anstaltungsleiter du deine Kurse besuchen
nente Prüfungscharakter. Immanenter Prü-             möchtest, wobei du darauf achten solltest, dass
fungscharakter bedeutet, dass die Kenntnisse         du keine Überschneidung hast und dich wenn
nicht nur vermittelt, sondern gleichzeitig in        möglich für jeden KS und IK auch eine 2. und 3.
der Lehrveranstaltung auch überprüft                 Priorität wählst. Genaueres zum KUSSS findest
werden. Du musst beispielsweise Hausübungen          du in der Broschüre „How to KUSSS“.
abgeben, Referate verfassen und präsentieren,
in der Lehrveranstaltung mitarbeiten, Klausu-        Schritt 3 – Lehrveranstaltungen be-
ren schreiben. Im Gegensatz zu den Kursen            suchen
wird bei den IK’s und Seminaren mehr auf per-
sönliche Mitarbeit während der Lehrveranstal-        Es ist unbedingt notwendig zum 1. Lehrveran-
tung geachtet.                                       staltungstermin zu gehen, dort erfolgt nämlich
                                                     die endgültige Aufnahme in die Lehrveranstal-
Wie erstelle ich einen                               tung. Wenn du nicht anwesend bist, verlierst du
Stundenplan?                                         deinen Platz, versuch im Falle einer Verhinde-
                                                     rung dich im
                                                     Vorhinein zu entschuldigen, damit dieser dir
An der Uni gibt es ein Kurssystem. Du musst          erhalten bleibt. Oft kommt jemand mit einer
Lehrveranstaltungen belegen und dir selbst ei-       Zuteilung nicht und du kannst vielleicht noch
nen Stundenplan basteln. Du bist für deinen Er-      einen Platz ergattern, auch wenn du nur auf der
folg oder Misserfolg verantwortlich und keinen       Warteliste warst, oder keine Zuteilung bekom-
außer dir wird es kümmern wenn du durchfällst,       men hast.Wenn alle ersten Termine vorbei sind,
oder keine Lehrveranstaltungen besuchst.             dann weißt du endgültig welche Lehrveranstal-
                                                     tungen du dieses Semester absolvieren kannst.
Schritt 1 – Informieren
                                                     Ein KUSSS für alle Fälle
Die erste Anlaufstelle für dich sollte die Erstse-
mestrigenberatung der ÖH SOWI sein. Bei uns
erhältst du die wichtigsten Infos, Unterlagen,       Die Lehrveranstaltungs-Anmeldung erfolgt
Tipps und Tricks zum Studienbeginn. Planung ist      über das Internet, und zwar über die Inter-
wichtig im Studium, lass dir also ruhig Zeit.        net-Plattform KUSSS – Kepler University
                                                     Study Support System (www.kusss.jku.at).
Schritt 2 – Stundenplan erstellen und                Da für Lehrveranstaltungen im WiWi-Studi-
anmelden                                             enplan das Zufallsprinzip bei der Zuteilung
                                                     gilt, ist es egal, wann du dich für deine Lehr-
Nachdem du nun aus Broschüre und/oder                veranstaltungen innerhalb des Anmeldezeit-
Beratungsgespräch weißt, welche Kurse du in          raumes anmeldest.
diesem Semester am Besten besuchen solltest,
schaust du im Anmeldesystem KUSSS (Kepler            Die Anmeldung muss nur rechtzeitig erfol-
University Study Support System – www.kusss.         gen, die Zuteilung erfolgt dann mittels einer
jku.at) nach, wann und bei welchem Lehrver-          Formel per Zufall!

                                                        öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 5
öh wiwi
             ACHTUNG !!!

             Die Zuteilung eine
                                r LVA im Kusss ist
            um endgültig in di                     nur eine Reservier
                                 e LVA aufgenomm                      ung,
            musst du beim 1.                        en werden zu kö
                              Termin erscheinen                     nnen,
            schrift die Anmeldu                    und durch deine U
                                ng bestätigen.                       nter-

Wichtig ist, dass du im KUSSS auch dei-
ne Mail-Adresse angibst, da du so Infos direkt
vom/n der LVA-LeiterIn erhältst (wenn zB ein
Termin mal wegen Krankheit entfällt). Wenn         Musss – Multimedia Studien Ser-
du Probleme mit KUSSS hast, kannst du dich         vice- in den Sozial- und Wirt-
auch an den KUSSS-Support wenden (kusss@           schaftswissenschaften
jku.at).

Eine nähere Beschreibung von KUSSS                 Dieses Angebot der JKU ist vor allem für Be-
findest du im „KUSSS Wegweiser“, wel-              rufstätige Studenten interessant, kann aber
che alle Infos für dich zum Anmeldemo-             auch von Vollzeitstudenten genutzt werden. Auf
dus beinhaltet!                                    www.musss.jku.at findest du das Portal, über
                                                   das du Kurse und einzelne Module machen
                                                   kannst, dafür musst du dich aber nicht extra
Lehrverantaltungsabmeldung                         oder neu inskribieren, sondern läuft über deine
                                                   Matrikelnr., wobei du dich dort einfach einlog-
Falls du einen Lehrveranstaltungsplatz hast, ihn   gen kannst.
aber nicht mehr benötigst, musst du dich ab-       Diese KS sind aber entgeltlich und bedeuten
melden. Es gibt hierbei drei Möglichkeiten:        zusätzliche Kosten. Neu ist auch, dass du die
                                                   Kurse über Gmunden machen kannst.
•   Du meldest dich noch vor dem 1. Termin
    der LVA ab. Das geht noch über Kusss. Dir      Im WS 2009 werden folgende Kurse angebo-
    entstehen durch die Abmeldung keinerlei        ten:
    Konsequenten.
•   Du meldest dich innerhalb der 1. 20 % der
    LVA-Termine ab. Das geht nur über die Ser-
    vicepoints. Du wirst im nächsten Semester
    bei der Zuteilung nachrangig behandelt.
•   Du meldest dich nicht ab. Du erhältst ei-
    nen negativen Schein.

6 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
Einführung in die Wirtschaftswissenschaften      Einführung in die Wirtschaftswissenschaften
- mit Buch                                       - mit Buch - Gmunden
Entgelt: EUR 92,00                               Entgelt: EUR 92,00
Einführung in die Betriebswirtsschaftslehre,     Einführung in die Betriebswirtsschaftslehre,
Buchhaltung, Kostenrechnung                      Buchhaltung, Kostenrechnung
siehe https://www.jku.at/musss/ewiwi             siehe https://www.jku.at/musss/ewiwi
Der Preis enthält das Buch: Schauer Rein-        Der Preis enthält das Buch: Schauer Rein-
bert, Betriebswirtschaftslehre, 2., erweiterte   bert, Betriebswirtschaftslehre, 2., erweiterte
Auflage 2009                                     Auflage 2009. Diese Präsenzphase findet in
                                                 Gmunden statt.
Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
für Maturantinnen kaufmännischer Schulen         Einführung in die Wirtschaftswissenschaften
Entgelt: EUR 44,00                               - ohne Buch - Gmunden
Dieses Modul ist ausschließlich für Studie-      Entgelt: EUR 72,00
rende gedacht, die aufgrund Ihrer Reife-         Einführung in die Betriebswirtsschaftslehre,
prüfung die Lehrveranstaltung Buchhaltung        Buchhaltung, Kostenrechnung
und Kostenrechnung anerkannt erhalten.           siehe https://www.jku.at/musss/ewiwi
Nährere Informationen zu den Vorausset-          Bitte beachten: Dieser Kurs enthält keine
zungen finden Sie unter https://www.jku.at/      Literatur. Sie müssen sich bei der Wahl
musss/ewiwi                                      dieser Option die in der Modulinformation
Das Modulengelt enthält bereits die Basis-       angegebene Literatur selbst beschaffen.
literatur: Schauer Reinbert, Betriebswirt-       Die Präsenzphase findet in Gmunden statt.
schaftslehre, 2., erweiterte Auflage 2009
                                                 Kernkompetenz BWL Ia - Marketing, Strate-
Einführung in die Wirtschaftswissenschaften      gie, Produktion und Logistik
- ohne Buch                                      Entgelt: EUR 72,00
Entgelt: EUR 72,00                               Wird erstmals im Dezember/Jänner angeboten
Einführung in die Betriebswirtsschaftslehre,     Siehe http://www.jku.at/musss/bwl-Ia
Buchhaltung, Kostenrechnung
siehe https://www.jku.at/musss/ewiwi             Ökonomische Entscheidungen und Märkte
Bitte beachten: Dieser Kurs enthält keine
                                                 Entgelt: EUR 96,00
Literatur. Sie müssen sich bei der Wahl
dieser Option die in der Modulinformation        Modul Ökonomische Entscheidungen und
angegebene Literatur selbst beschaffen.          Märkte - KS und IK
                                                 http://www.jku.at/musss/oem

                                                   öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 7
öh wiwi
Ökonomische Entscheidungen und Märkte            Wissenschaftsliches Arbeiten/Gender Stu-
Entgelt: EUR 96,00                              dies 1. Semesterhälfte - Gmunden
Modul Ökonomische Entscheidungen und            Entgelt: EUR 72,00
Märkte - KS und IK                              Kurs Wissenschaftsliches Arbeiten
http://www.jku.at/musss/oem Diese Prä-          Kurs Gender Studies Einführung
senzphase findet in Gmunden statt.              Siehe http://www.jku.at/musss/wags
                                                Die Präsenzphasen finden in Gmunden statt.
Marktwirtschaft und Staat
Entgelt: EUR 72,00                              Wissenschaftsliches Arbeiten/Gender
                                                Studies 2. Semesterhälfte
Modul Ökonomische Entscheidungen und
Märkte - KS und IK                              Entgelt: EUR 72,00
Siehe http://www.jku.at/musss/mus               Kurs Wissenschaftsliches Arbeiten
                                                Kurs Gender Studies Einführung
Englisch 1 (Donnerstag)                         Siehe http://www.jku.at/musss/wags
Entgelt: EUR 72,00
                                                Informationsverarbeitung I -
Kurs Kommunikative Fertigkeiten Englisch (B2)
                                                1.Semesterhälfte
Kurs Wirtschaftssprache I Englisch (B2+)
                                                Entgelt: EUR 72,00
Siehe http://www.jku.at/musss/engl1
                                                Modul Einführung in die Informationsverarbei-
                                                tung für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Englisch 1 (Samstag)
                                                Siehe http://www.jku.at/musss/iv1
Entgelt: EUR 72,00
Kurs Kommunikative Fertigkeiten Englisch (B2)
                                                Informationsverarbeitung I -
Kurs Wirtschaftssprache I Englisch (B2+)
                                                2.Semesterhälfte
Siehe http://www.jku.at/musss/engl1
                                                Entgelt: EUR 72,00
                                                Modul Einführung in die Informationsverarbei-
Wissenschaftsliches Arbeiten/Gender
                                                tung für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studies 1. Semesterhälfte
                                                Siehe http://www.jku.at/musss/iv1
Entgelt: EUR 72,00
Kurs Wissenschaftsliches Arbeiten
Kurs Gender Studies Einführung
Siehe http://www.jku.at/musss/wags

8 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
1. Abschnitt
Der 1. Abschnitt der Wirtschaftswissenschaften (WiWi) wird unterteilt in einen Block Betriebs-
wirtschaftslehre, in einen Block Volkswirtschaftslehre und in die Ergänzungsfächer. Dafür sind drei
Semester vorgesehen und insgesamt 81 ECTS zu absolvieren.

Wirtschaftswissenschaftliche Fächer

                                               BWL

                   KS Buchhaltung         KS Kostenrechnung       KS Einführung BWL
                      (2 ECTS)                (2 ECTS)                 (2 ECTS)

                   KS Bilanzierung       KS Kostenmanagement      KS Finanzmanagement
                      (2 ECTS)                 (2 ECTS)                 (2 ECTS)

                  KS Jahresabschluss-     KS Unternehmens-          KS Budgetierung
                   analyse (2 ECTS)      besteuerung (2 ECTS)          (2 ECTS)

                    KS Marketing             KS Strategie          KS Produktion und
                     (2 ECTS)                 (2 ECTS)             Logistik (2 ECTS)

                     KS Personal- und Unternehmensführung              IK P & U
                                    (4 ECTS)                           (2 ECTS)

KS Buchhaltung                                        KS Einführung BWL
Angeboten von: Institut für Unternehmens-             Angeboten von: Institut für Betriebswirtschafts-
rechnung und Wirtschaftsprüfung (www.urwip.           lehre der gemeinwirtschaftlichen Unterneh-
jku.at)                                               men (www.ibgu.jku.at)
Anmerkung: Anrechenbar wenn RW Matura in-             Voraussetzung: keine
nerhalb der letzten 6 Jahre gemacht wurde
                                                      KS Marketing
KS Kostenrechnung                                     Angeboten von: Insitut für Marketing (www.
Angeboten von: Institut für Controlling               marketing.jku.at); Inhalt: Basiselemente aus
Anmerkung: Anrechenbar wenn RW Matura in-             Marketing. (zB Marketing-Mix)
nerhalb der letzten 6 Jahre gemacht wurde             Voraussetzung: keine

                                                            öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 9
öh wiwi
KS Strategie                                       KS + IK Personal- und Unternehmens-
Angeboten von: Institut für Strategisches Ma-      führung
nagement (www.ism.jku.at)                          Angeboten von: den Instituten für Organisati-
Inhalt: vor allem Basiswissen zu den Themen        on (www.org.jku.at), für Unternehmensführung
strategische Planung, strategische Konzepte        und Personalwirtschaft www.pw.jku.at) und für
und Relevanz der Unternehmensumwelt für            Internationales Management (www.imgmt.jku.
die Strategie eines Unternehmens;                  at)
Voraussetzung: keine                               Inhalt: Kultursensibilisierung, betriebliche
                                                   Anwendungsfelder von interkulutrellem Ma-
KS Produktion                                      nagement, Überblick über Personalwirtschaft,
Angeboten von: Institut für Produktions- und       erster Einblick in Verhaltenswissenschaften, or-
Logistikmanagement (www.ifw.jku.at)                ganisationale Grundbegriffe
Inhalt: Basiswissen zu Produktions- und Logis-     Voraussetzung: keine (KS und IK sind parallel
tiksystemen                                        absolvierbar)
Voraussetzung: keine
                                                   KS Jahresabschlussanalyse
KS Kostenmanagement                                Angeboten von: Institut für betriebliche Finanz-
Angeboten von: Institut für Management Ac-         wirtschaft (www.ibfw.jku.at)
counting                                           Inhalt: Kennzahlen, Bilanzanalyse
Inhalt: Vertiefung Voll- und Teilkostenrechnung,   Voraussetzung: KS Bilanzierung
Prozesskostenrechnung, Plankostenrechnung
Voraussetzung: KS Kostenrechnung                   KS Unternehmensbesteuerung
                                                   Angeboten von: Institut für betriebswirtschaft-
KS Bilanzierung                                    liche Steuerlehre (www.steuerlehre.jku.at)
Angeboten von: Institut für Unternehmens-          Inhalt: Grundbegriffe der Steuern, Steuerarten,
rechnung und Wirtschaftsprüfung (www.urwip.        Besteuerung und Rechnungswesen, Besteue-
jku.at)                                            rung und Rechtsformwahl, Besteuerung und
Inhalt: Anlagevermögen, Umlaufvermögen,            Standortwahl
Rechnungsabgrenzung und Rückstellungen im          Voraussetzung: KS Bilanzierung
Blickwinkel bilanzpolitischer Spielräume
Voraussetzung: KS Buchhaltung                      KS Budgetierung
                                                   Angeboten von: Institut für Controlling und
KS Finanzmanagement                                Consulting (www.controlling.jku.at)
Angeboten von: Institut für betriebliche Finanz-   Inhalt: Grundlagen der Budgetierung mit Leis-
wirtschaft (www.ibfw.jku.at)                       tungsbudget, Finanzplan und Planbilanz
Inhalt: Innenfinanzierung, Außenfinanzierung,      Voraussetzung: KS Kostenmanagement
Investitionsentscheidungen, Finanzplanung von
Risikomanagement
Voraussetzung: keine

10 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
VWL

Das VWL Konzept für den ersten Abschnitt verfolgt das Ziel, gesamtwirtschaftliche Zusammen-
hänge zu erfassen und zu analysieren. Alle Professoren und Vortragenden und die Inhalte für die
Kurse aus VWL findest du unter: http://www.econ.jku.at

                                                     VWL

                                                                 KS Ökonomische            IK Ökonomische
      KS Einführung                                             Entscheidungen und        Entscheidungen und
      VWL (3 ECTS)                                               Märkte (4 ECTS)           Märkte (4 ECTS)

                                                         ODER
                                                                                            KS Einkommen,
   KS Marktwirtschaft und                                        IK Einkommen,
                               IK Marktwirtschaft und                                   Beschäftigung und Finanz-
       Staat (3 ECTS)                                       Beschäftigung und Finanz-
                                   Staat (3 ECTS)               märkte (3 ECTS)
                                                                                            märkte (4 ECTS)

                            ODER                                                  ODER
       KS Managerial                KS Steuern und          KS Zahlungsbilanz und    KS Wachstum, Konjunktur,
     Economics (3 ECTS)        Staatsausgaben (3 ECTS)      Devisenmärkte (3 ECTS) Wirtschaftspolitik (3 ECTS)

KS + IK Ökonomische Entscheidungen                          KS + IK Marktwirtschaft und Staat
und Märkte                                                  Inhalt: Steuersystem und Finanzausgleich in
Inhalt: Angebot und Nachfrage, Konsumenten-                 Österreich, Grundlagen der Steuertheorie, Be-
verhalten,Produzentenverhalten,Wettbewerbs-                 gründungen für die Tätigkeit des öffentlichen
märkte, Monopole, Oligopole. Voraussetzung:                 Sektors, kollektive Güter und externe Effekte,
keine (KS und IK sind parallel absolvierbar)                Umverteilung durch den Staat, Ökonomie der
                                                            Sozialpolitik
KS + IK Einkommen, Beschäftigung und                        Voraussetzung: keine ((KS und IK sind parallel
Finanzmärkte                                                absolvierbar)
Inhalt: Bestimmung des Gleichgewichtseinkom-
mens, Geld- und Finanzmärkte, Arbeitslosigkeit,             KS Managerial Economics
Einkommen und Preisniveau, Internationale                   Inhalt: Preissetzung, Marktstrukturanalyse,
Wirtschaftsbeziehungen                                      Markteintritt, Spieltheorie, Firmenstrategien in
Voraussetzung: keine (KS und IK sind parallel               unterschiedlichen Marktstrukturen, Kompensa-
absolvierbar)                                               tions- und Motivationssysteme, intertemporale

                                                                öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 11
öh wiwi
Entscheidungen, Entscheidungen                           KS Wachstum, Konjunktur und Wirt-
unter Unsicherheit                                       schaftspolitik
Voraussetzung: keine, es ist allerdings empfeh-          Inhalt: warum wachsen Volkswirtschaften lang-
lenswert zuvor KS + IK Ökonomische Ent-                  fristig und warum unterliegen makroökonomi-
scheidungen und Märkte und KS Einkommen,                 sche Variablen kurzfristigen Schwankungen
Beschäftigung und Finanzmärkte zu absolvie-              Voraussetzung: keine, es ist allerdings empfeh-
ren                                                      lenswert zuvor KS + IK Ökonomische Entschei-
                                                         dungen und Märkte und KS Einkommen, Be-
KS Steuern und Staatsausgaben                            schäftigung und Finanzmärkte zu absolvieren
Inhalt: Bereitstellung kollektiver Güter, Kosten-
Nutzen-Analyse, Öffentliche versus private               KS Zahlungsbilanz und Devisenmärkte
Produktion, Steuern auf Konsum und Einkom-               Inhalt: Auswirkungen von Wechselkursverände-
men, Unternehmensbesteuerung - Körper-                   rungen, Zusammenhang zwischen außenwirt-
schaftsteuer, Öffentliche Verschuldung                   schaftlichen Transaktionen und inländischen
Voraussetzung: keine, es ist allerdings empfeh-          Investitionen und Ersparnissen, Triebkräfte des
lenswert zuvor KS + IK Ökonomische Ent-                  Devisenmarktgeschehens, Grundprobleme der
scheidungen und Märkte und KS Einkommen,                 internationalen Währungspolitik
Beschäftigung und Finanzmärkte zu absolvie-              Voraussetzung: keine, es ist allerdings empfeh-
ren                                                      lenswert zuvor KS + IK Ökonomische Ent-
                                                         scheidungen und Märkte und KS Einkommen,
                                                         Beschäftigung und Finanzmärkte zu absolvie-
                                                         ren

                     etter
    WiWi Newsl
                                                           per Mail
                       s zu m    W  iW  i Studium direkt
     Monatliche New
                      ngang.
     in deinen Postei
                                                          oeh.jku.at
                            ai l an  kr is tina.proksch@
      Schick ein kurz
                      es M                                  jederzeit   Kristina Proks
                                                                                          ch
                        m el de  t.  A bm   elden natürlich                              h@ oeh.jku.at
      und du bist ange                                                  kristina.prok sc
      möglich.

12 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
                             ERGÄNZUNGSFÄCHER TEIL 1

       KS Mathematik                                                           ODER
                               KS Statistik (3 ECTS)
         (3 ECTS)                                                                  KS Öffentliches Recht
                                                                                    für WiWi (3 ECTS)
                                                            KS Informations-
                                                         verarbeitung I (6 ECTS)             und
     KS Kommunikative         KS Wirtschaftssprache I
     Fertigkeiten Englisch                                                            KS Privatrecht für
           (3 ECTS)              Englisch (3 ECTS)
                                                                                       WiWi (3 ECTS)

     KS Gender Studies        KS Wissenschaftliches
         (3 ECTS)              Arbeiten (3 ECTS)

Ergänzungsfächer                                        Inhalt:
                                                        Voraussetzung: keine
KS Mathematik
Angeboten von: Institut für Algebra (http://ver-        KS Kommunikative Fertigkeiten Eng-
di.algebra.uni-linz.ac.at/wiwimath-WS09/)               lisch
Anmerkung: Für diesen KS wird ein Tutorium              Inhalt: normales Einstiegslevel (sollte dein Eng-
angeboten, das empfehlenswert ist, weil der             lisch laut dem LVA-Leiter unzureichend sein,
theoretische Inhalt noch einmal praktisch an-           wirst du in den Vorkurs Englisch zurückge-
gewandt wird.                                           stuft)
Voraussetzung: Für den KS Mathematik, sind              Voraussetzung: keine
keine Voraussetzungen mehr nötig.
                                                        KS Wirtschaftssprache 1 Englisch
KS Statistik                                            Inhalt:
Angeboten von: Institut für angewandte Statis-          Voraussetzung: KS Kommunikative Fertigkeiten
tik (www.ifas.jku.at)                                   Englisch
Inhalt: In diesem Fach werden dir die Grund-
züge der Statistik, wie zB. die Wahrscheinlich-         KS Informationsverarbeitung 1
keitsrechnung näher gebracht.                           Angeboten von: Institut für Datenverarbeitung
Voraussetzung: keine                                    (www.idv.jku.at)
                                                        Inhalt: Dieser KS vermittelt die Grundfunktio-
KS Gender Studies                                       nen der Informationsverarbeitung. Zusätzlich
Angeboten von: Institut für                             wir ein Tutorium im Ausmaß von 2h angebo-
Inhalt:                                                 ten. Das Tutorium ist nicht verpflichtend, da
Voraussetzung: keine                                    jedoch auch eine praktische Klausur zu schrei-
                                                        ben ist, empfiehlt es sich diese Angebot wahr-
KS Wissenschaftliches Arbeiten                          zunehmen.

                                                          öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 13
öh wiwi
Voraussetzung: Entweder du besuchst den KS              Voraussetzung: Entweder du besuchst den KS
IV 1 im ersten Abschnitt, oder die Kurse Recht          IV 1 im ersten Abschnitt, oder die Kurse Recht
I + II; die nicht gewählten LVAs sind im 2. Ab-         I + II ; die nicht gewählten LVAs sind im 2. Ab-
schnitt zu belegen                                      schnitt zu belegen.

KS Öffentliches Recht für WiWi (Recht                   Abschluss 1. Abschnitt
I) & KS Privatrecht für WiWi (Recht II)
                                                        Du schließt den 1. Abschnitt mit dem Absolvie-
Angeboten von:                                          ren aller Lehrveranstaltungen des 1. Abschnit-
Inhalt: Die Kurse Recht I + II behandelt die re-        tes ab, indem du mit den zugehörigen positiven
levanten Grundsätze des Privatrechts wie auch           Scheinen (=Zeugnissen) im Prüfungsservice (1.
des öffentlichen Rechts.                                Stock Bankengebäude) einen Antrag stellst.

                                                   Wir
                                                           sind
                                                Spr               für
                                                     ech               dich
                                               MO           stun              da!
                                              DI 1   1 1 - 12 U    d e n im
                                                   0
                                             MI 1 -12 Uh hr ; 13:3 WS 09
                                                 0            r           0
                                            DO -12 Uh ; 13:30 -15:30 /10
                                                                         -15:
                                                11-1
                                                      2U
                                                             r ; 13
                                                                    :         30 Uhr
             Daniel Krugl
                            uger                            hr 30-15:3 Uhr
             daniel.krugluger                                                 0U
                              @oeh.jku.at                                         hr ; 1
                                                                                         7-18
                                                                           Ort                Uhr
                                                                                : Ö
                                                                                    HS
                                                                                          oW
                                                                                              i Bü
                                                                                                   ro

14 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
2. Abschnitt                                     KS Informationsverarbeitung 1
                                                 Angeboten von: Institut für Datenverarbeitung
Allgemein                                        (www.idv.jku.at)
                                                 Inhalt: Dieser KS vermittelt die Grundfunktio-
Der 2. Abschnitt WiWi umfasst 5 Semester,        nen der Informationsverarbeitung. Zusätzlich
wobei von dir eine größere Selbstständigkeit     wir ein Tutorium im Ausmaß von 2h angebo-
gefordert wird, da du dir die Schwerpunkt- und   ten. Das Tutorium ist nicht verpflichtend, da
Spezialisierungsfächer selbst zusammenstellen    jedoch auch eine praktische Klausur zu schrei-
kannst. Darum solltest du dir am Beginn des      ben ist, empfiehlt es sich diese Angebot wahr-
2. Abschnittes überlegen, in welchem Bereich     zunehmen.
deine Interessen und Stärken liegen.             Voraussetzung: Entweder du besuchst den KS
                                                 IV 1 im ersten Abschnitt, oder die Kurse Recht
Der zweite Abschnitt besteht aus:                I + II; die nicht gewählten LVAs sind im 2. Ab-
• Teil Ergänzungsfächer mit 24 ECTS              schnitt zu belegen
• Vertiefenden Kernkompetenzen BWL
    oder VWL mit 6 ECTS                          KS Öffentliches Recht für WiWi (Recht
• Schwerpunktphase mit 96 ECTS                   I) & KS Privatrecht für WiWi (Recht II)
     1. davon mind. 48 ECTS aus Schwer-          Angeboten von:
         punkt-/ Spezialisierungsfächern         Inhalt: Die Kurse Recht I + II behandelt die re-
     2. den Rest auf 96 ECTS aus Schwer-         levanten Grundsätze des Privatrechts wie auch
         punkten, Sprachen und Ergänzungs-       des öffentlichen Rechts.
         fächern (wobei nur 18 ECTS Ergän-       Voraussetzung: Entweder du besuchst den KS
         zungsfächer sein dürfen)                IV 1 im ersten Abschnitt, oder die Kurse Recht
• Sonstigen mit 33 ECTS                          I + II ; die nicht gewählten LVAs sind im 2. Ab-
     1. Diplomarbeit, 21 ECTS (inkl. Diplo-      schnitt zu belegen.
         mandenseminar 1 ECTS)
     2. Freie Lehrveranstaltungen, 12 ECTS
                                                 Ergänzungsfächer Block I

Ergänzungsfächer                                 Aus Block I und 2 Ergänzungsfächern musst du
                                                 jeweils ein Modul wählen, wobei hinter jedem
Neben den Schwerpunkt- und Spezialisierungs-     Modul mehrere Kurse stecken, die nachfolgend
fächern sind auch noch Ergänzungsfächer im       angeführt sind.
Ausmaß von 24 ECTS und freie LVAs im Aus-
maß von 12 ECTS zu absolvieren.                  Modul Wirtschaftsgeschichte (6 ECTS)
                                                 • KS Einführung in die Wirtschaftsgeschich-
KS Interkulturelle Fertigkeiten Englisch            te (3 ECTS)
Voraussetzung = Kommunikative Fertigkeiten       • KS Theorie der Wirtschafts- und Sozialge-
                                                    schichte (3 ECTS)
KS Wirtschaftssprache II
Voraussetzung = Wirtschaftssprache I

                                                   öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 15
öh wiwi
Modul Kulturgeschichte des Denkens                  •  SE Geschichte Österreichs (3 ECTS)
über die Wirtschaft (6 ECTS)                        •  VU Geschichte Europas (3 ECTS)
• KS Kulturgeschichte des Denkens über              •  SE Geschichte Europas (3 ECTS)
   die Wirtschaft I (3 ECTS)                        •  VU Außereuropäische Geschichte (3
• KS Kulturgeschichte des Denkens über                 ECTS)
   die Wirtschaft II (3 ECTS)                       • SE Außereuropäische Geschichte (3
                                                       ECTS)
Modul Wissenschaftsphilosophie (6 ECTS)             • VU Gesellschafts- und Kulturgeschichte
• KS Grundlagen der Philosophie (3 ECTS)               (3 ECTS)
• KS Spezialthemen der Philosophie (3 ECTS)         • SE Gesellschafts- und Kulturgeschichte (3
                                                       ECTS)
Modul Sozialwissenschaftliche und                   • VU Technologie und Geschichte (3 ECTS)
–wirtschaftliche Fächer (6 ECTS)                    • SE Methoden des wissenschaftlichen
Diese Kurse werden im WS09/10 für das Modul            Arbeitens (3 ECTS)
aus dem Sozialwissenschaftlichen und –wirtschaft-
lichen Fach angeboten. Das Modul setzt sich aus 6   Modul in Sozialwissenschaftliche Gender studies
ECTS zusammen was zwei Kursen entspricht (zB        • KS Geschlechterverhältnisse in Gesell-
Modul in Arbeits- und Organisationspsychologie         schaft und Wissenschaft           (3 ECTS)
kommt durch den Kurs Arbeits- und Organisa-         UND
tionspsychologie und das SE Organisationspsy-       • SE Gender Studies: Management Equality
chologie zustande.) Nachfolgend findest du alle        (3 ECTS) ODER
möglichen sozialwissenschaftlichen Module:          • SE Gender Studies: Ökonomie (3 ECTS)

Modul in Arbeits- und Organisationspsychologie      Modul in Sozialpsychologie
• KS Arbeits- und Organisationspsychologie          • KS Sozialpsychologie I (3 ECTS)
   (3 ECTS)                                         • KS Sozialpsychologie II (3 ECTS)
• SE Seminar Organisationspsychologie (3
   ECTS)                                            Modul in Sozialgeschichte
                                                    • KS Einführung in die Sozialgeschichte (3
Modul in Markt- und Ökonomische Psychologie            ECTS)
• KS Markt- und Oekonomische Psycholo-              • KS Vert. Aspekte d. Faches Sozialgeschich-
   gie (3 ECTS)                                        te mit Schwerp. Gender Studies (3 ECTS)
• SE Seminar Marktpsychologie (3 ECTS)
		                                                  Modul in Global Studies
Modul in Neuere Geschichte und Zeitgeschichte       • VU Grundlagen: Einführung in die Globa-
• SE Geschlechterbeziehungen aus histori-              len Studien (3 ECTS)
   scher Perspektive (3 ECTS) ODER                  • VU Vertiefende Aspekte: Politische, kultu-
• SE Sozial- und Kulturwissenschaftliche               relle u. soziologische Aspekte d. Globalen
   Gender Studies (3 ECTS)                             Studien (3 ECTS)
UND eine LVA aus:
• VU Geschichte Österreichs (3 ECTS)

16 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
Modul in Einführung in die Gesellschaftspolitik    Modul in Soziologie I
• KS Grundbegriffe und Grundzüge der               • VU Allgemeine Soziologie: Grundbegriffe
   Politik (6 ECTS)                                   (3 ECTS)
                                                   • VU Grundzüge der empirischen Sozialfor-
Modul in Einführung in die Sozialpolitik              schung (3 ECTS)
• KS Grundzüge der Sozialpolitik (6 ECTS)
		                                                 Modul in Soziologie II
Modul in Politische Ideenlehre                     • VU Sozialstrukturanalyse I: Sozialstruktur
• KS Einführung in die politische Ideenlehre          Österreichs (3 ECTS)
   (3 ECTS)                                        • VU Sozialstrukturanalyse II: Weltgesell-
• IK Politische Ideen der Gegenwart (3                schaft und globale Disparitäten (3 ECTS)
   ECTS)
		                                                 Modul in Soziologie III
Modul in Politische Insitutionen und Systeme       • VU Einführung in die theoretischen
• KS Politische Systeme im Vergleich (3               Grundlagen der Soziologie (3 ECTS)
   ECTS)                                           • PS Proseminar aus Soziologie (3 ECTS)
• IK (Politische Institutionen in Europa (3
   ECTS)                                           Modul in Geschlechterforschung/Gender Studies
		                                                 • VU Einführung in die Soziologie der Ge-
Modul in Sozialphilosophie                            schlechterdifferenz und der Geschlech-
• KS Einführung in die Sozialphilosophie (3           terverhältnisse (3 ECTS)
   ECTS)                                           • PS Gegenstandsbereiche der Geschlech-
• IK Ausgewählte Probleme der Sozialphilo-            terforschung (3 ECTS)
   sophie (3 ECTS)
                                                   Modul in Empirische Sozialforschung
Modul in Soziale Sicherung*                        • PS Fallstudien (3 ECTS)
• KS Handlungsfelder der österreichischen          • VU Datenanalyse I (Grundlagen) (3 ECTS)
     Sozialpolitik (3 ECTS)
• IK Ausgewählte Aspekte der österreichi-          Modul in Wirtschaftspädagogik
     schen Sozialpolitik (3 ECTS)                  • KS Pädagogische Psychologie: Person -
• KS Comparative Social Policy (3 ECTS)               Schule - Gesellschaft (4 ECTS)
• IK Ausgewählte Aspekte der verge-                • KS Einführung in die Wirtschaftspädagogik
     schlechtlichten Sozialpolitik (3 ECTS)           (4 ECTS)
* ein KS und ein IK

Modul in Sozialwissenschaftliches Denken und
Arbeiten
• VU Wissenschaftliches Arbeiten in der
     Soziologie (3 ECTS)
• VU Präsentation und Argumentation (3
     ECTS)

                                                     öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 17
öh wiwi
                                                                           diplom neu 1. abschnitt - 81 ects
                          BWL (30 ECTS)                                                                                      VWL (27 ECTS)

                      1                          1                         1                             2                                                             2                                2
 KS Buchhaltung            KS Kostenrechnung         KS Einführung BWL                                                                         KS Ökonomische                 IK Ökonomische
                                                                                  KS Einführung                                               Entscheidungen und             Entscheidungen und
    (2 ECTS)                   (2 ECTS)                   (2 ECTS)                VWL (3 ECTS)                                                 Märkte (4 ECTS)                Märkte (4 ECTS)

                                                                                                                                       ODER                                                            2
                                                                                                                                                                               KS Einkommen,
                      1                          1                         1   KS Marktwirtschaft und                                          IK Einkommen,
 KS Bilanzierung          KS Kostenmanagement        KS Finanzmanagement                                     IK Marktwirtschaft und                                        Beschäftigung und Finanz-
                                                                                   Staat (3 ECTS)                                         Beschäftigung und Finanz-
    (2 ECTS)                    (2 ECTS)                   (2 ECTS)                                              Staat (3 ECTS)                                                märkte (4 ECTS)
                                                                                                                                              märkte (3 ECTS)

                                                                                                        ODER                                                    ODER
                                                                                                                  KS Steuern und          KS Zahlungsbilanz und    KS Wachstum, Konjunktur,
                                                       KS Budgetierung             KS Managerial
KS Jahresabschluss-        KS Unternehmens-                                                                  Staatsausgaben (3 ECTS)      Devisenmärkte (3 ECTS) Wirtschaftspolitik (3 ECTS)
                                                          (2 ECTS)               Economics (3 ECTS)
 analyse (2 ECTS)         besteuerung (2 ECTS)

                      1                          1                         1
  KS Marketing                KS Strategie            KS Produktion und
   (2 ECTS)                    (2 ECTS)               Logistik (2 ECTS)
                                                                                                        ERGÄNZUNGSFÄCHER TEIL 1 (24 ECTS)
   KS Personal- und Unternehmensführung                   IK P & U
                  (4 ECTS)                                (2 ECTS)
                                                                                  KS Mathematik                KS Statistik (3 ECTS)          KS Gender Studies              KS Wissenschaftliches
                                                                                    (3 ECTS)                                                      (3 ECTS)                    Arbeiten (3 ECTS)

                                                                                KS Kommunikative             KS Wirtschaftssprache I
                                                                                Fertigkeiten Englisch                                               Die weiteren Lehrveranstaltungen der
                                                                                      (3 ECTS)                  Englisch (3 ECTS)
                                                                                                                                                    Ergänzungsfächer zählen zum zweiten
                                                                                                                                                    Abschnitt!

                                                                                                        ODER *                                      = Aufbauend zu absolvieren

                                                                                                             KS Öffentliches Recht                  = empfohlen gleichzeitig zu absolvieren
                                                                                                              für WiWi (3 ECTS)
                                                                                  KS Informations-                                              1   = Voraussetzung für alle BWL- und E-Business
                                                                               verarbeitung I (6 ECTS)                 und                          Schwerpunktfächer
                                                                                                                KS Privatrecht für              2   = Voraussetzung für alle VWL Schwerpunktfächer
                                                                                                                 WiWi (3 ECTS)
                                                                                                                                                    = die nicht absolvierte(n) LVA(s) musst du dann im 2.
                                                                                                                                                *   Abschnitt ablegen
öh wiwi
                                                                                  diplom neu 2. abschnitt - 159 ects
                             ERGÄNZUNGSFÄCHER TEIL 2 (24 ECTS)
                                                                                                                                               Schwerpunktphase (96 ECTS)

                         ODER                              KS Interkulturelle
                                                          Fertigkeiten Englisch                KS Wirtschaftssprache II                                                    die restlichen 48 ECTS aus Schwer-
                                                                                                                                   mind. 48 ECTS aus
                                KS Privatrecht für              (3 ECTS)                          Englisch (3 ECTS)                                                        punkten, Spezialisierungen, Sprachen
                                                                                                                           Schwerpunkt-/Spezialisierungsfächern                  und Ergänzungsfächern
                                 WiWi (3 ECTS)
     KS Informations-
  verarbeitung I (6 ECTS)              und
                                                                     Block 2 Ergänzungsfächer                             Die Schwerpunkt/Spezialisierungsfächer müs-     Hier ist absolvierbar: Ganze Schwerpunkt/
                             KS Öffentliches Recht                                                                        sen vollständig abgeschlossen werden, d.h. es   Spezialisierungsfächer, komplette Ergänzungs-
                              für WiWi (3 ECTS)           Es muss eines der folgenden Module absolviert werden:           muss immer ein ganzer Schwerpunkt besucht       fächermodule (maximal 18 ECTS) oder kom-
                                                          • Modul zweite Wirtschaftssprache (6 ECTS) ODER                 werden und nicht nur Teile davon.               plette Sprachmodule.
                                                          • Modul Vertiefung Mathematik (6 ECTS) ODER
                                                          • Modul Vertiefung Statistik (6 ECTS) ODER
                                                          • Modul Vertiefung Recht für WiWi (6 ECTS)
         Block 1 Ergänzungsfächer                         • Modul Informationsverarbeitung 2 (6 ECTS)
                                                          • Modul Softwareentwicklung 2 (6 ECTS)                                                       Sonstiges (33 ECTS)
                                                          • Modul Europäische Integration und Globalisierung aus
  Es muss eines der folgenden Module absolviert              historischer Perspektive (6 ECTS)
  werden:                                                 • Modul Wirtschaftliches Handeln in historisch-kultureller
  • Modul Wirtschaftsgeschichte (6 ECTS) ODER                Perspektive (6 ECTS)                                                        Diplomarbeit                            Freie Lehrveranstaltungen
  • Modul Kulturgeschichte des Denkens über die           • Modul Wirtschaftsgeschichte (6 ECTS)                                          (21 ECTS)                                      (12 ECTS)
     Wirtschaft (6 ECTS) ODER                             • Modul Kulturgeschichte des Denkens über die Wirt. (6 ECTS)
  • Modul Wissenschaftssphilosophie (6 ECTS)              • Modul Wissenschaftssphilosophie (6 ECTS)
     ODER                                                 • Ein Modul aus einem sozialwiss./sozialwirtschftlichen Fach
  • Ein Modul aus einem sozialwissenschaftlichen/            aus einem anderen SoWi-Studienplan der JKU (6 ECTS)
     sozialwirtschftlichen Fach aus einem anderen
                                                          Ergänzungsfächer, welche bereits im Block 1 ausgewählt
     SoWi-Studienplan der JKU (6 ECTS)
                                                          wurden, können nicht mehr im Block 2 ausgewählt werden!

                                VERTIEFUNG BWL oder VWL (6 ECTS)
Es sind drei der folgenden acht LVAs sind zu wählen:          ODER stattdessen die folgenden zwei LVAs:

- KS Sonderfragen des Jahresabschlusses lt UGB (2 ECTS)       - KS Empirische Wirtschaftsforschung (4 ECTS)
- KS Methoden der bwl. Steuerlehre (2 ECTS)                   - IK Empirische Wirtschaftsforschung (2 ECTS)
- KS Einführung Unternehmensgründung (2 ECTS)
- KS Kaufverhalten (2 ECTS)
- KS Umweltmanagement (2 ECTS)
- IK Strategie (2 ECTS)
- IK Produktion und Logistik (2 ECTS)
- IK Geschäftsmodelle und -prozesse (2 ECTS)
öh wiwi
Ergänzungsfächer Block 2                       Modul Europäische Integration und Glo-
                                               balisierung aus historischer Perspektive
Im Ergänzungsfachblock 2 kannst du aus         (6 ECTS)
den noch nicht gewählten Modulen aus dem       • KS Prozesse der europäischen Integration
Ergänzungsfachblock 1 und aus folgenden            (3 ECTS)
Modulen wählen:                                • KS Historische Aspekte der Globalisierung
                                                   (3 ECTS)
Modul zweite Wirtschaftssprache (6
ECTS)                                          Modul Wirtschaftliches Handeln in histo-
Nur wählbar, wenn weiter 12 bzw. 18 ECTS in    risch-kultureller Perspektive (6 ECTS)
dieser Wirtschaftssprache absolviert werden,   • Politik, Ökonomie und Kultur von Innova-
siehe dazu 2. Fremdsprache unten!                  tion in historischer Perspektive (3 ECTS)
                                               • Politik, Ökonomie und Kultur der Arbeit
Modul Vertiefung Mathematik (6 ECTS)               aus historischer Perspektive (3 ECTS)
• VO Mathematische Grundlagen (3 ECTS)
• UE Mathematische Grundlagen (3 ECTS)

Modul Vertiefung Statistik (6 ECTS)
• KS Statistik II (3 ECTS)
• PR Datenmanagement (3 ECTS)

Modul Vertiefung Recht für WiWi (6
ECTS)
• KS Arbeitsrecht und Grundzüge des Sozi-
   alrechts (3 ECTS)
• KS Materielles EU- Recht (3 ECTS)

Modul Vertiefung Informationsverarbei-
tung (6 ECTS)
• KS Informationsverarbeitung 2 (6 ECTS)
Modul Vertiefung Softwareentwicklung
(6 ECTS)
• VO Softwareentwicklung II (3 ECTS)
• UE Softwareentwicklung II (3 ECTS)

20 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
Zweite Fremdsprache                                 •    Als „Schwerpunkt“ im Rahmen der
                                                         Schwerpunktphase. (siehe Folgeseiten)
Es ist keine 2. Wirtschaftssprache mehr ver-
pflichtend zu absolvieren. Du hast jedoch           Einstieg in die Sprachen
trotzdem 3 Möglichkeiten weitere Sprachen in
deinem Studium unterzubringen:                      Es gibt keine Einstufungstests für die Sprachen.
                                                    Die Einstufung erfolgt anhand der Jahre, die du
•     als freie Lehrveranstaltung                   die Sprache bereits gelernt hast.
•     im Rahmen der Wahlergänzungsfächer
      (Sprachen werden als Wahlergänzungsfach       0-1 Jahre = Anfänger
      allerdings nur dann anerkannt, wenn du die    2-3 Jahre = Mittelstufe
      Sprache weitermachst, sprich du ein Auf-      4-5 Jahre = Fortgeschrittene
      baumodul (12 oder 18 ECTS) anhängst).
      Das ist im WiWi Bachelor nur im Studi-        Nähere Infos zu den Sprachen findest
      enschwerpunkt IBWL bzw. bei WiWi ohne         du in der Sprachenbroschüre, die du im
      Studienschwerpunkt möglich. Im Diplom-        SOWI– Kammerl oder unter www.oeh.
      studium ist das in jedem Fall möglich.        jku.at/wiwi bekommst!

                       !! WICHTIG !! Auflage Mindestabschlussniveau

                                                                              Fremdsprache
    In WiWi NEU ist festgelegt, dass du ein Mindestabschlussniveau in der 2.
                                                            Abschlu  ss vom   Schwerpunktfach
    nachweisen musst. Dieses Mindestabschlussniveau ist der
    Wirtschaftssprache Mittelstufe.
                                                                            freien LVAs verwen-
    Das bedeutet, du musst wenn du FremdsprachenLVAs nicht nur in den
                                                                Mittelst ufe abschließen!!!
    den willst, mindestens den Schwerpunkt Wirtschaftssprache

Vertiefende Kernkompetenzen                         insgesamt 6 ECTS zu absolvieren:

Die vertiefenden Kernkompetenzen sind entwe-        KS Sonderfragen des Jahresabschlusses
der aus BWL oder aus VWL zu belegen. Solltest       nach UGB (2 ECTS)
du einen Studienschwerpunkt anstreben, ist dir      Inhalt: Bilanzierung von Ingangsetzungs- und Er-
vorgegeben, welchen der beiden Bereiche du          weiterungsaufwendungen, Unternehmenserwerb,
wählen musst.                                       Subventionen und Zuschüsse, Steuerabgrenzung,
                                                    Posten des Eigenkapitals, Gliederungsfragen und
Vertiefende Kernkompetenzen BWL                     Angaben des Anhangs
                                                    Voraussetzung: KS Bilanzierung
In den Studienschwerpunkten BWL, IBWL und
E- Business-Mangagement und Kommunikati-            KS Methoden der betriebswirtschaftlichen
onssysteme sind im Rahmen der Vertiefenden          Steuerlehre (2 ECTS)
Kernkompetenzen aus BWL aus folgenden LVAs          Inhalt:Vermittlung der wesentlichen Ziele und me-

                                                        öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 21
öh wiwi
thodischen Grundlagen der betriebswirtschaftli-      thoden für die Entwicklung und Optimierung von
chen Steuerlehre; Methodische Grundlagen der         Geschäftsmodellen und Geschäftsprozessen;
Steuerrechtsnormenanalyse, der Quantifizierung       Voraussetzung: KS Einführung BWL, KS Buha, KS
von Steuerwirkungen SOWIe Steuergestaltung           KoRe, KS Einführung VWL
Voraussetzung: KS Unternehmensbesteuerung
                                                     IK Strategie (2 ECTS)
KS Einführung Unternehmensgründung                   Inhalt: Intensivierungskurs aus Strategie
und Unternehmensentwicklung (2 ECTS)                 Voraussetzung: KS Strategie IK Produktion und
Inhalt: Entrepreneurship-Begriffe, Gründungssta-     Logistik (2 ECTS)
tistik, Ideengenerierung, Bestandteile von Busi-     Inhalt: Intensivierungskurs aus Produktion und
ness-Plänen, Gründungsinfrastruktur und –helfer,     Logistik mit konkreten Fallbeispielen
Gründungsfinanzierung und -förderungen, Ent-         Voraussetzung: KS Produktion und Logistik
wicklung von Jungunternehmen; Gastvorträge
von ExpertInnen und UnternehmerInnen                 Vertiefende Kernkompetenzen VWL
Voraussetzung: KS Marketing, KS Strategie, KS
Produktion und Logistik, KS Kostenmanagement,        Im Studienschwerpunkt Volkswirtschaftslehre
KS Bilanzierung, KS Finanzmanagement                 sind folgende Lehrveranstaltungen, im Ausmaß
                                                     von 6 ECTS zu absolvieren.
KS Kaufverhalten (2 ECTS)
Inhalt: KonsumentInnenverhalten, aktivierende        Im Rahmen des Studienschwerpunktes Manage-
und kognitive Prozesse, Informationsverarbei-        ment and Applied Economics ist entweder das
tung, Informationssuche, -aufnahme, -beurteilung,    Modul Vertiefung der Kernkompetenzen aus
Kaufentscheidung, Kaufverhalten organisationaler     BWL oder das Modul Kernkompetenzen aus
Kunden.Voraussetzung: Positive Absolvierung des      VWL zu wählen.
KS Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und
der KS Marketing                                     KS Empirische Wirtschaftsforschung (4
                                                     ECTS)
KS Umweltmanagement (2 ECTS)                         Inhalt: Einführung in die grundlegende Methodik
Inhalt: Umweltwirtschaftliche Rahmenbedingun-        empirischer Forschung in den Wirtschaftswissen-
gen und politikbedingte Herausforderungen der        schaften: Datenquellen, deskriptive Statistiken und
Unternehmen; Integration von Umwelterforder-         computergestützte Datenaufbereitung; Begriffe
nissen in die Unternehmensführung, Nachhaltig-       und Methoden der Ökonometrie; Einführung in
keit als unternehmerisches Gestaltungskriterium      die Ökonometrie
Voraussetzung: Keine                                 Voraussetzung: KS Statistik

IK Geschäftsmodelle und –prozesse (2                 IK Empirische Wirtschaftsforschung (2
ECTS)                                                ECTS)
Inhalt:Begriffe Geschäftsmodell und Geschäftspro-    Inhalt: Intensivierung des Kurses Empirische Wirt-
zess; Prozessorientierte Sichtweise der betriebli-   schaftsforschung, gleichzeitig mit KS absolvierbar
chen Abläufe; Möglichkeiten der IT Unterstützung     (wird empfohlen!)
für die Abwicklung von Geschäftsprozessen; Me-       Voraussetzung: KS Statistik

22 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
Schwerpunkt- und
Spezialisierungsfächer

Schwerpunktfach was ist das?

Ein Schwerpunktfach ist eine fachlich passende Zusammenfügung von LVAs. Die genaue Zusam-
mensetzung des Schwerpunktfaches bzw. der Spezialisierung ist im Curriculum vorgegeben. De-
tails hierzu findest du in der SBWL Broschüre (erhältlich im ÖH SoWi Büro).

                              Schwerpunktphase (96 ECTS)

             mind. 48 ECTS aus                    die restlichen 48 ECTS aus Schwerpunk-
                                                     ten, Spezialisierungen, Sprachen und
     Schwerpunkt-/Spezialisierungsfächern                     Ergänzungsfächern

  Die      Schwerpunkt/Spezialisierungsfächer    Hier ist absolvierbar: Ganze Schwerpunkt/
  müssen vollständig abgeschlossen werden,       Spezialisierungsfächer, komplette Ergän-
  d.h. es muss immer ein ganzer Schwerpunkt      zungsfächermodule (maximal 18 ECTS) oder
  besucht werden und nicht nur Teile davon.      komplette Sprachmodule.

                                            rpunkt- und Spezialisie-
            Durch die Auswahl der Schwe
                                             welchen Studienschwer-
            rungsfächer bestimmst du, auf
                                            chtest.
            punkt du dich spezialisieren mö
                                             E-Business-Management, Ma-
            (BWL, VWL, internationale BWL,
                                                i)
            nagement and Applied Economics, WiW

Du musst nicht von Vornherein wissen, ob du in   Schwerpunkt ab, oder du belegst die weiterfüh-
einem Fach einen Schwerpunkt oder eine Spe-      renden LVAs für die Spezialisierung. Es macht
zialisierung machen willst, diese Entscheidung   auch keinen Unterschied, ob du im Kusss un-
musst du erst fällen, wenn du alle Scheine des   ter „Schwerpunkt“ oder „Spezialisierung“ zur
Schwerpunktes absolviert hast. Schwerpunk-       LVA-Anmeldung einsteigst!
te umfassen prinzipiell 12 oder 18 ECTS und
Spezialisierungen 30 ECTS. Hier hast du dann     Du kannst aus folgenden Schwerpunkt- und
2 Möglichkeiten: entweder du schließt den        Spezialisierungsfächer auswählen:

                                                   öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 23
öh wiwi
BWL                                              Um den zweiten Abschnitt abzuschließen,
• Betriebliche Finanzwirtschaft                  musst du alle deine Schwerpunkt- und Speziali-
• Betriebswirtschaftliche Steuerlehre            sierungsfächer mit einer Fachprüfung abschlie-
• Controlling                                    ßen. Die Modi der Fachprüfungen variieren von
• Internationales Management                     Fach zu Fach – vom arithmetischen Mittel der
• Marketing und Internationales Marketing        Scheine, über eine mündliche Prüfung, bis hin
• Öffentlich BWL und Non-Profit Manag.           zu Kombination von schriftlicher und mündli-
  Organisation und Innovation                    cher Prüfung (siehe unten).
• Personalwirtschaft
• Produktions- und Logistikmanagement            Einstiegsvoraussetzungen
• Strategisches Management
• Umwelt-, Ressourcen- und Qualitätsmanag.       Es gibt allgemeine Einstiegsvoraussetzungen
• Unternehmensgründung und -entwicklung          für BWL, E-Business und VWL Schwerpunkte.
• Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüf.      Diese LVAs musst du mindestens absolviert
                                                 haben, um mit einem Schwerpunktfach begin-
VWL                                              nen zu können. Zusätzlich verlangen einige
• Angewandte Ökonomie                            Schwerpunkte eine weitere bestimmte LVA als
• Firmen und Märkte                              Einstiegsvoraussetzung.
• Internationale Wirtschaft, Finanzmärkte
  und Makroökonomie                              BWL & E- Business
• Ökonomie des öffentlichen Sektors
• Ökonomische Theorie und Methoden               Um BWL bzw. E-Business Schwerpunkte/Spe-
• Spezialthemen der Ökonomie                     zialisierungen beginnen zu können, musst du
                                                 folgende LVAs der Grundlagenphase bereits
E-Business Management                            positiv absolviert haben:
• Business und Internet                          • KS Einführung BWL
• E-Learning                                     • KS Kostenrechnung
• Informations- und Kommunikationssysteme        • KS Buchhaltung
• Technologische Grundlagen des E-Business       • KS Bilanzierung
• Wissensmanagement                              • KS Kostenmanagement
                                                 • KS Finanzmanagement
Genauere Informationen über alle Fächer fin-     • KS Strategie
dest du in der „SBWL- Broschüre“ und bei der     • KS Marketing
Vorstellung der Schwerpunkt und Spezialisie-     • KS Produktion/Logistik
rungsfächer, die für das WS09 am Mi 17. Sep-     Zusätzlich haben einige BWL bzw. E-Business
tember 2009 08:45 – 18:00 Uhr im UC 6 (über      Schwerpunkte/Spezialisierungen einzelne LVAs
der Mensa) stattfindet. Die genaue Zeiteintei-   als Zusatzvoraussetzungen. Diese sind bei je-
lung findest du unter www.oeh.jku.at und die     dem Schwerpunkt in der SBWL Broschüre
Broschüre kannst auch du unter oeh.jku.at/       separat aufgeführt, zur Übersicht haben wir
wiwi auch herunterladen.                         diese Zusatzvoraussetzungen hier zusammen-
                                                 gefasst:

24 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
diplomplaner
    Schwerpunkt / Spezialisierung                  Zusatzvoraussetzung
    Betriebliche Finanzwirtschaft               KS Jahresabschlussanalyse
    Betriebswirtschaftliche Steuerlehre         KS Unternehmensbesteuerung
    Controlling und Management Accounting       KS Budgetierung
    International Management                    KS+IK Personal- und Unternehmensführung
    Marketing und int. Marketing                KS Kaufverhalten
    Öffentliche BWL (PUMA)                      Keine
    Organisation                                KS Personal- und Unternehmensführung
    Personalwirtschaft                          Keine
    Produktions- und Logistikmanagement         IK Produktion und Logistik
    Strategisches Management                    Keine
    Umwelt-, Ressourcen- und QualitätsmanagementKeine
    Unternehmensgründung und -entwicklung       KS Jahresabschlussanalyse ODER
                                                KS Unternehmensbesteuerung ODER
                                                KS Budgetierung
    Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung Keine
    Business und Internet                       IV 1
    E-Learning                                  Keine
    Informations- und Kommunikationssysteme     Keine
    Technologische Grundlagen des E-Business    Keine
    Wissensmanagement                           KS Personal- und Unternehmensführung

VWL

Um VWL Schwerpunkte/Spezialisierung beginnen zu können, musst du folgende LVAs der
Grundlagenphase bereits positiv absolviert haben:

•      KS Einführung VWL
•      KS Ökonomische Entscheidungen und Märkte
•      IK Ökonomische Entscheidungen und Märkte
•      KS Einkommen, Beschäftigung, Finanzmärkte

                                                    öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 25
öh wiwi
Abschluss der Schwerpunkt- und Spezialisierungsfächer

 FACH                                        Schwerpunktabschluss                        Spezialisierungsabschluss

 Betriebl. Finanzwirtschaft              X   Arithm. Mittel                          X   Schrift. (60 min) + arithm. Mittel

 Betriebl. Umweltwirtschaft (BUW)        X   Arithm. Mittel                          X   Arithm. Mittel
                                             Schrift. (120 min) & Mündl. + Arithm.       Schriftl. (180 min) & Mündl. + Arithm.
 Betriebswirtschaftl. Steuerlehre        X                                           X
                                             Mittel                                      Mittel
                                             Schriftl. & mündl. Wenn Notenschnitt        Schriftl. & mündl. Wenn Notenschnitt
 Business and Internet                   X
diplomplaner
Studienschwerpunkte                               •    int. BWL
                                                  •    Management & Applied Economics
Studienschwerpunkte sind im Prinzip vorge-        •    E-Business-Management und Kommunika-
zeichnete Varianten, wie du deine Schwer-              tionssysteme
punktphase im WiWi Studium gestalten kannst.      •    WiWi – ohne Studienschwerpunkt
Du musst dich an gewisse Vorgaben halten, und
dafür steht in deinem Diplomabschlusszeugnis,     Studienschwerpunkt BWL
dass du „Wirtschaftswissenschaften mit dem
Studienschwerpunkt XXX“ absolviert hast.          •    2 Spezialisierungen (je 30 ECTS) + 1
Solltest du die Vorgaben für keinen der Studi-         Schwerpunktfach (18 ECTS) aus BWL
enschwerpunkte erfüllen, steht als Studienbe-     •    Es muss ein Fach aus Wahlkorb A und ei-
zeichnung nur „Wirtschaftswissenschaften“ im           nes aus Wahlkorb B stammen (egal ob
Abschlusszeugnis.                                      Schwerpunkt oder Spezialisierung). Für
                                                       das 3. Fach kann ein Wahlkorb ausgesucht
Es gibt im WiWi Diplom NEU 5 verschiedene              werden. (=78 ECTS)
Studienschwerpunkte plus die Möglichkeit sich     •    18 ECTS aus ENTWEDER
an keinen der Studienschwerpunkte zu halten,      •    zusätzlichem Schwerpunktfach (18 ECTS),
wobei insgesamt die geforderten 96 ECTS zu        •    Aufbau auf den Pflichtschwerpunkt zur
erreichen sind. Bei der Variante keinen Studi-         Spezialisierung (12 ECTS) + 6 ECTS Modul
enschwerpunkt zu wählen gibt es ein paar Min-          Ergänzungsfächer,
destanforderungen, die du erfüllen musst. Das     •    Ergänzungsfächern (3x6 ECTS),
ist hier als 6. Möglichkeit (WiWi ohne Studien-   •    Wirtschaftssprache (18 ECTS oder 12
schwerpunkt) angeführt.                                ECTS + 6 ECTS Ergänzungsfächer)
                                                  •    Vertiefung Kernkompetenzen aus BWL
Du kannst aus folgenden Studienschwer-            •    Diplomarbeit in BWL Schwerpunkt oder
punkten wählen:                                        Spezialisierung
                                                  •    Mindestens 1 Schwerpunkt oder Speziali-
•      BWL                                             sierung muss an der JKU absolviert wer-
•      VWL                                             den.

    Wahlkorb A
    Internationales Management
    Marketing und Internationales Marketing
    Organisation
    Personalwirtschaft
    Strategisches Management
    Umwelt-, Ressourcen-, und Qualitätsmanagement
    Unternehmensgründung und –entwicklung

                                                      öh wiwi diplomplaner 2009/10 // 27
öh wiwi
    Wahlkorb B
    Betriebliche Finanzwirtschaft
    Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
    Controlling und Management Accounting
    Öffentliche BWL und Non-Profit Management
    Produktions- und Logistikmanagement
    Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung

Studienschwerpunkt IBWL                             Anmerkung 2: Die LVAs im Ausland müssen
                                                    kein komplettes Fach ergeben, allerdings ist
•      1 BWL Spezialisierung an der JKU             es empfehlenswert, trotzdem ganze Fächer zu
•      36 ECTS aus BWL im Ausland                   absolvieren. WARUM? Wenn du aus irgendei-
       (Diese LVAs müssen kein ganzes Fach          nem Grund eine Voraussetzung für IBWL nicht
       ergeben, wir empfehlen allerdings zusam-     erfüllst, kannst du diese 36 ECTS zusammen-
       menhängende LVAs zu wählen. Siehe auch       gewürfelter LVAs nirgends im Studienplan ver-
       Punkt „Auslandsanerkennung“).                wenden.
•      12 ECTS Englisch (im Regelfall)
       (aufbauend auf die LVAs der Ergänzungs-      Studienschwerpunkt E-Business Ma-
       fächer)                                      nagement und Kommunikationssys-
•      18 ECTS einer 2. Wirtschaftssprache          teme
•      (falls du als Anfänger in diese Sprache
       einsteigst, musst du im Rahmen der           Es gibt 2 Möglichkeiten diesen Studienschwer-
       Wahlergänzungsfächer 6 ECTS dieser           punkt zu erreichen.
       Wirtschaftssprache wählen)
•      Vertiefung Kernkompetenzen aus BWL           Möglichkeit 1:
•      Diplomarbeit entweder in der BWL             • mindestens 48 ECTS aus dem Bereich E-
       Spezialisierung an der JKU ODER in einer        Business-Management
       der Wirtschaftssprachen, wobei hier          • (wobei darunter das Schwerpunktfach
       verlangt wird, dass zusätzlich zum Spra-        Technologische Grundlagen des E-Busi-
       chenbetreuer, auch eine in dem Thema            ness sein muss)
       der Diplomarbeit fachlich ausgewiesene       • 30 ECTS aus BWL und/oder VWL Schwer-
       Person einbezogen werden muss + das             punkt- oder Spezialisierungsfächern
       Thema muss in relevantem Umfang eine         • Die Differenz zu 96 ECTS ist mit einem
       wirtschaftswissenschaftliche Fragestellung      weitern Schwerpunktfach aus BWL oder
       behandeln                                       VWL, durch Ergänzungsfächer oder durch
•      AuslandsJAHR                                    eine Wirtschaftssprache aufzufüllen.
                                                    • Vertiefung Kernkompetenzen aus BWL
Anmerkung 1: Die Wahlkörbe der BWL Fä-              • Diplomarbeit in einem der Schwerpunkt-
cher sind hier unerheblich.                            oder Spezialisierungsfächer

28 // öh wiwi diplomplaner 2009/10
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren