PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien

 
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
Studieren!
                                                                 Aber was?

            PROGRAMM
FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019
MO, 28. – MI, 30.01.2019
FÜR SCHÜLERINNEN HÖHERER SCHULEN IN WIEN, NIEDERÖSTERREICH UND BURGENLAND
                                                                                             1 . 1 . 2 019
                                                                                        4.– 2 Wien
TREFFPUNKT: TU WIEN, KARLSPLATZ 13, 1040 WIEN
                                                                                  g : 1
                                                                      e r v i erun t | FIT
                                                          P l a t zres twien.a
                                                       e-             .fi
                                                 Onlin        www                                        1
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
DEINE FIT-INFOTAGE: Tagesübersicht                                                                                     UNIVERSITÄT WIEN

                                                                                                                                                                                                                                                          WEGBESCHREIBUNGEN ZU DEN VERSCHIEDENEN WORKSHOPS FINDEST DU UNTER: www.fitwien.at
                                                                                                                              09.00 – 11.00 Uhr S. 14 Mathematik
                                                                                                                              09.00 – 11.00 Uhr S. 14 Physik
    MONTAGVORMITTAG | 28.01.2019                                                                                           WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN
    CHECK.IN, ERÖFFNUNG, GROSSE INFOMESSE AN DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT WIEN                                                 09.00 – 11.00 Uhr S. 15 Wirtschaftsinformatik Workshop 1
       08.00 – 08.30 Uhr S. 04 Check.in: Registrierung für die FIT-Infotage
       08.30 – 09.00 Uhr S. 04 Eröffnung der FIT-Infotage
       09.00 – 12.20 Uhr S. 04 Große Infomesse mit Gewinn-Rallye
                                                                                                                           DIENSTAGNACHMITTAG | 29.01.2019
       10.40 – 11.00 Uhr S. 04 „It all started with a big bang“ – Interaktiver Vortrag IMC FH Krems                        TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN
       11.00 – 12.00 Uhr S. 04 SMS-Lounge mit Expertinnen aus Technik und Naturwissenschaften                                 13.00 – 15.00 Uhr S. 16 Bauingenieurwesen
       12.20 – 12.50 Uhr S. 04 Boarding: Platzbestätigung deiner FIT-Workshops und Restplätze                                 13.00 – 15.00 Uhr S. 17 Elektrotechnik und Informationstechnik
                                                                                                                              13.00 – 15.00 Uhr S. 17 Finanz- und Versicherungsmathematik, Statistik und Wirtschaftsmathematik
    MONTAGNACHMITTAG | 28.01.2019                                                                                             13.00 – 15.00 Uhr S. 18 Medien-Informatik
                                                                                                                              13.00 – 15.00 Uhr S. 18 Raumplanung und Raumordnung
    AIT AUSTRIAN INSTITUTE OF TECHNOLOGY                                                                                      13.00 – 15.00 Uhr S. 19 Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau, Materialwissenschaften
                                                                                                                              13.00 – 15.00 Uhr S. 20 Technische Chemie Workshop 1
        14.15 – 16.30 Uhr S. 05 Center for Low-Emission Transport
                                                                                                                           WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN
    FH CAMPUS WIEN
                                                                                                                              13.00 – 15.00 Uhr S. 21 Wirtschaftsinformatik Workshop 2
       14.00 – 16.30 Uhr   S. 05   Clinical Engineering
       14.00 – 16.30 Uhr   S. 06   Computer Science and Digital Communications Workshop
       14.00 – 16.30 Uhr   S. 06   Architektur – Green Building                                                            MITTWOCH BIS CA. 16 UHR | 30.01.2019
       14.00 – 16.30 Uhr   S. 07   IT-Security                                                                             UNIVERSITÄT FÜR BODENKULTUR WIEN
    FH TECHNIKUM WIEN                                                                                                          09.00 – 11.00 Uhr S. 21 Kulturtechnik und Wasserwirtschaft
       14.15 – 16.30 Uhr S. 07     Bachelor Biomedical Engineering, Master Tissue Engineering and Regenerative Medicine,   TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN
       		                          Master Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie
       14.15 – 16.30 Uhr S. 08     Informatik                                                                                 09.00 – 11.00 Uhr S. 20 Technische Chemie Workshop 2
                                                                                                                              09.00 – 11.00 Uhr S. 22 Technische Physik
       14.15 – 16.30 Uhr S. 08     Bachelor Sports Equipment Technology (Sportgerätetechnik)
                                                                                                                              09.00 – 11.00 Uhr S. 22 Physik
    UNIVERSITÄT WIEN                                                                                                          09.00 – 11.00 Uhr S. 23 Architektur
       14.15 – 16.30 Uhr S. 09 Astronomie                                                                                     09.00 – 11.00 Uhr S. 23 Informatik
       14.15 – 16.30 Uhr S. 09 Informatik, Data Science, Medieninformatik, Medizininformatik, Scientific Computing,        WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN
       		                      Wirtschaftsinformatik, Lehramt Informatik                                                      09.00 – 11.00 Uhr S. 24 Wirtschaftsinformatik Workshop 3

    DIENSTAGVORMITTAG | 29.01.2019                                                                                         FIT-ABSCHLUSS AN DER TU WIEN – FÜR ALLE!
    BUNDESMINISTERIUM FÜR VERKEHR, INNOVATION UND TECHNOLOGIE                                                                 11.45 – 11.50 Uhr S. 24 Statement zu “Mädchen in technischen und naturwissenschaftlichen Studienrichtungen”
       09.00 – 11.00 Uhr S. 10 fti…remixed – Dialogveranstaltung mit Forscherinnen, Technikerinnen und Schülerinnen           		                      von TU-Wien-Vizerektor Ao.Univ. Prof. DI Dr. Kurt Matyas
                                                                                                                              11.50 – 12.30 Uhr S. 24 Vorlesung Technische Mathematik
    FH WIENER NEUSTADT                                                                                                        12.30 – 13.00 Uhr S. 25 Buffet
       09.00 – 11.00 Uhr S. 10     Biotechnische Verfahren                                                                    13.00 – 14.30 Uhr S. 25 Studieren – aber wie? Alle Infos rund ums Studieren!
       09.00 – 11.00 Uhr S. 11     Informatik                                                                                 14.30 – 15.00 Uhr S. 25 FIT-Abschluss, Preisverlosung aus der Gewinn-Rallye der FIT-Infomesse, Teilnahmebestätigungen,
       09.00 – 11.00 Uhr S. 11     Mechatronik/Mikrosystemtechnik                                                             		Evaluierungen
       09.00 – 11.00 Uhr S. 12     Robotik
       09.00 – 11.00 Uhr S. 12     WirtschaftsingenieurIn                                                                      S. 26 Weblinks mit nützlichen Infos zu deiner Studienwahl
    UNIVERSITÄT FÜR BODENKULTUR WIEN                                                                                       Barrierefreiheit: Wir sind bemüht, die FIT-Infotage möglichst barrierefrei zu gestalten. Manche Workshop-Räumlichkeiten sind

                                                                                                                                                                                                                                                          !
       08.15 – 11.30 Uhr S. 13 Holz- und Naturfasertechnologie                                                             leider nicht oder nur teilweise barrierefrei zugänglich. Dies wird bei den jeweiligen Workshop-Beschreibungen ausgewiesen.
       09.00 – 11.00 Uhr S. 13 Kulturtechnik und Wasserwirtschaft, Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur           Für Nachfragen wende dich gerne an: fitwien@sprungbrett.or.at oder 01/7894545-44 oder -26.

2                                                                                                                                                                                                                                                           3
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
MO
VOR-
                                                                                                                                                                                                                                                                                      MO
                                                                                                                                                                                                                                                                                      NACH-
MITTAG                                                                                                                                                                                                                                                                                MITTAG

         DEIN MONTAGVORMITTAG – Check.in, Eröffnung, große Infomesse!                                                                        AIT Austrian Institute of Technology                                 FH Campus Wien
         Montag | 28.01.2019                                                                                                                 Center for Low-Emission
                                                                                                                                                                                                                  Clinical Engineering
         TU Wien, Kuppelsaal, Karlsplatz 13, 1040 Wien                                                                                       Transport
         Hol dir deine Infos bei der Messe über Unis, FHs, Studierendenvertretungen sowie Unternehmen und sichere dir deinen
         Platz bei den FIT-Workshops!
         Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
                                                                                                                                             Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr                              Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr

                                                                                                                                             TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT

                                                                                                                                             ä

                                                                                                                                                                                                                  ä
         1   08.00 – 08.30 CHECK.IN FÜR DIE FIT-INFOTAGE: REGISTRIERUNG
                                                                                                                                             13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-                  13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-
         2   08.30 – 09.00 ERÖFFNUNG DER FIT-INFOTAGE                                                                                        stand des AIT. Gemeinsame Fahrt zum AIT, Giefing-                    stand der FH Campus Wien. Gemeinsame Fahrt zur
             • FIT-Projektleitungsteam: Mag.a Desiree Schröcker, Mag.a Rosmarie Macher                                                       gasse 2, 1210 Wien, Gebäude GG2, TechBase.                           FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien.
             • Vizerektorin Mag.a Anna Steiger (TU Wien)
             • Mag.a Dr.in Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend                                           ES ERWARTEN EUCH                                                     ES ERWARTET EUCH
             • Rektor FH-Prof. DI Dr. Fritz Schmöllebeck (FH Technikum Wien)
             • Vizerektorin ao. Prof.in Dr.in Edith Littich (WU Wien)                                                                        DIin Dr.in techn. Katja Fröhlich B.Sc.                               Ing. Harald Lepuschitz, BSc MSc
                                                                                                                                             Damian Cupid, Ph.D.
         3   09.00 – 12.20 GROSSE INFOMESSE + GEWINN-RALLYE                                                                                                                                                       IHR ERLEBT
             Universitäten, Fachhochschulen, Studierendenvertre-                   10.40-11.00 „It all started with a big bang“              IHR ERLEBT                                                           „Lerne einen Operationssaal kennen“
             tungen, Unternehmen und andere Institutionen, die die
                                                                                   Interaktiver Vortrag der IMC FH Krems u.a. mit            „Vom Erdäpfel zum Elektroauto“
             FIT-Infotage mitgestalten, stellen sich vor. Du erhältst                                                                                                                                             An der FH Campus Wien wurde ein Operationssaal
                                                                                   Anna Stierschneider, MSc (IMC FH Krems)
             hier genaue Infos zu den angebotenen Vorlesungen und                                                                            Hast Du Dich mal gefragt, warum dein Handy bereits                   errichtet, der für Lehre und Forschung genutzt wird.
             Workshops. Nütze die Gelegenheit, deine Fragen zu
             stellen und dich ganz individuell beraten zu lassen!                                                                            nach einem Tag schlapp macht oder wie groß die                       Im Workshop kannst du anhand einer Computer-
                                                                        parallel

                                                                                   11.00-12.00 SMS-Lounge mit Expertinnen
             Außerdem: Mach mit bei unserer Gewinn-Rallye!                                                                                   Batterie eines Elektroautos ist? Dann folge uns in die               simulation die Funktionen eines OPs erkunden. Im
             Tolle Preise werden beim FIT-Abschluss am Mittwoch,                   Frauen aus Technik und Naturwissenschaften stellen ihr    spannende Welt der Batterien und Akkus. In unse-                     Anschluss besichtigen wir den Operationssaal und
             30.01.2019 an der TU Wien verlost!                                    Berufsfeld vor, erzählen von ihrem Ausbildungsweg und
                                                                                   beantworten deine Fragen! Lass dich inspirieren und       rem Workshop soll Dir mithilfe von Obst und Gemüse                   sehen uns Ausstattung und die Versorgungstechnik
             Während der Infomesse gibt es eine kleine Jause für alle              stell auch du deine Fragen einfach per SMS!               möglichst schnell ein Licht aufgehen. Danach ent-                    vor Ort an. Dabei hast du Gelegenheit, hinter die
             FIT-Teilnehmerinnen!                                                                                                            führen wir Dich in die sonst verschlossenen Labor-                   Kulissen eines OPs zu blicken.
                                                                                                                                             räume, in denen die Batteriematerialien der Zukunft
                                                                                                                                             hergestellt werden. Du testest deine Geschicklich-
         4   12.20 – 12.50 BOARDING DEINER FIT-WORKSHOPS: PLATZBESTÄTIGUNG UND RESTPLÄTZE
                                                                                                                                             keit in unserem gasdichten Handschuhkasten und
             12.20 – 12.50 Boarding                                                 12.20 – 12.50 Restplätze                                 wirst feststellen, dass es als Batterieforscherin oft
             Für alle Teilnehmerinnen mit Online-Platzreservierung                  Für alle Teilnehmerinnen ohne Online-Platzreservierung   eine ruhige Hand braucht.
             Falls du dich bereits vorab im Internet für deine                      Du hast keine Online-Platzreservierung durchgeführt?
             FIT-Workshops angemeldet hast, vergiss nicht, deine                    Kein Problem – jetzt hast du die Gelegenheit, deine
             Plätze am Infoschalter zu bestätigen – nur dann bist du                FIT-Workshops am Infoschalter zu buchen!
             fix dabei!
                                                                                                                                             Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierearm zugänglich.
                                                                                                                                             Maximale Teilnehmerinnenzahl: 12                                     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20
04                                                                                                                                                                                                                                                                                    05
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
MO                                                                                                                                                                                                                                                                                    MO
NM                                                                                                                                                                                                                                                                                    NM
     FH Campus Wien                                                      FH Campus Wien                                                      FH Campus Wien                                                      FH Technikum Wien
                                                                                                                                                                                                                 Bachelor Biomedical Engineering
     Computer Science and                                                Architektur –                                                                                                                           Master Tissue Engineering and Regenerative Medicine
                                                                                                                                             IT-Security
     Digital Communications                                              Green Building                                                                                                                          Master Technisches Umweltmanagement und
                                                                                                                                                                                                                 Ökotoxikologie

     Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr                             Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr                             Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr                             Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr

     TREFFPUNKT                                                          TREFFPUNKT                                                          TREFFPUNKT                                                          TREFFPUNKT
 ä

                                                                         ä

                                                                                                                                             ä

                                                                                                                                                                                                                 ä
     13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-                 13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-                 13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-                 13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-
     stand der FH Campus Wien. Gemeinsame Fahrt zur                      stand der FH Campus Wien. Gemeinsame Fahrt zur                      stand der FH Campus Wien. Gemeinsame Fahrt zur                      stand der FH Technikum Wien. Gemeinsame Fahrt
     FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien.                     FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien.                     FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien.                     zur FH Technikum Wien, Hochstädtplatz 6, 1200 Wien.

     ES ERWARTEN EUCH                                                    ES ERWARTET EUCH                                                    ES ERWARTEN EUCH                                                    ES ERWARTEN EUCH
     FH-Prof. DI Herbert Paulis                                          DIin Henriette Fischer, BSc                                         Silvie Schmidt, BSc MSc                                             DIin Dr.in Barbara Gepp
     Julia Teissl, BSc                                                                                                                       DI Manuel Koschuch, Bakk.techn                                      Katharina Eisner, BSc.
                                                                         IHR ERLEBT
     IHR ERLEBT                                                          „Was ist Green Building?“
                                                                                                                                             IHR ERLEBT                                                          IHR ERLEBT
     „Programmieren leicht gemacht“                                                                                                          „Was macht Janus im Internet of Things?“                            „Forschen im Mikrokosmos: Zellkultur und Wasserfloh“
                                                                         Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit, wie viele
     Programmieren hat leider den Ruf, langweilig und                    Ressourcen benötigen wir für unser Leben hier in                    Wenn der Kühlschrank der Glühbirne meldet, dass                     Du willst wissen, wie menschliche Zellen gezüchtet
     anstrengend zu sein. Wir wollen euch mit diesem                     Österreich und wie wird nachhaltig gebaut?                          der Thermostat vom Toaster schon wieder zu lange                    werden? Es interessiert dich, wie ForscherInnen
     Workshop das Gegenteil beweisen. Wir arbeiten mit                                                                                       auf Youtube war, dann hat das Internet of Things                    Schadstoffe im Wasser anzeigen können? Naturwis-
                                                                         Nachdem wir diese Fragen genauer betrachten,
     der Programmiersprache Scratch, die es euch er-                                                                                         (IoT) unseren Haushalt völlig durchdrungen. Aber                    senschaften findest du spannend? Dann bist du bei
                                                                         möchten wir euch zeigen, was nachhaltige Architek-
     möglicht innerhalb kurzer Zeit euer eigenes Spiel zu                                                                                    was übertragen die einzelnen Geräte eigentlich                      uns genau richtig! In diesem Workshop versorgst du
                                                                         tur bedeutet und wie Green Building aussehen kann.
     entwickeln. Solltet ihr Scratch schon kennen, haben                                                                                     tatsächlich an Daten? Kann da einfach mitgelesen                    Zellen mit Nährlösung und erfährst, wie diese Zellen
                                                                         Ihr bekommt außerdem einen kleinen Einblick in die
     wir spannende Experimente vorbereitet, die euch                                                                                         werden oder ist das geschützt und sicher? Wir                       für Experimente eingesetzt werden können. Gemein-
                                                                         verschiedenen Projekte des Studienganges Archi-
     noch mehr von der Welt der Programmierung zeigen.                                                                                       führen einen praktischen Angriff (Man-in-the-Middle                 sam vergrößern wir mit dir kleine Wassertiere und
                                                                         tektur - Green Building und seht, welche Entwürfe
                                                                                                                                             bzw. Janusangriff) auf IoT-Geräte aus und versuchen                 beobachten, wie sie sich entwickeln. Du erlebst da-
                                                                         Studierende während des Studiums entwickeln.
                                                                                                                                             die übertragenen Daten abzufangen und daraus                        mit wichtige Methoden des Tissue Engineering und
                                                                                                                                             Schlüsse zu ziehen.                                                 der Ökotoxikologie und siehst, wie du dein Wissen
                                                                                                                                                                                                                 aus Biologie und Chemie verbinden kannst.

     Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierearm zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierearm zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierearm zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20                                    Maximale Teilnehmerinnenzahl: 25                                    Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15                                    Maximale Teilnehmerinnenzahl: 10
06                                                                                                                                                                                                                                                                                    07
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
MO                                                                                                                                                                                                                                                                                         MO
NM                                                                                                                                                                                                                                                                                         NM
     FH Technikum Wien                                                    FH Technikum Wien                                                    Universität Wien                                                       Universität Wien
                                                                          Sports Equipment Technology                                                                                                                 Informatik, Data Science, Medieninformatik,
     Informatik                                                                                                                                Astronomie                                                             Medizininformatik, Scientific Computing,
                                                                          (Sportgerätetechnik)                                                                                                                        Wirtschaftsinformatik, Lehramt Informatik

     Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr                              Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr                              Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr                                Montag l 28.01.2019 l 13.30 – 16.30 Uhr

     TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT                                                            TREFFPUNKT
 ä

                                                                          ä

                                                                                                                                               ä

                                                                                                                                                                                                                     ä
     13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-                  13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-                  13.30 an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-                       13.30 Uhr an der TU Wien, Kuppelsaal, Informations-
     stand der FH Technikum Wien. Gemeinsame Fahrt                        stand der FH Technikum Wien. Gemeinsame Fahrt                        stand der Uni Wien. Gemeinsame Fahrt zur Türken-                      stand der Uni Wien. Gemeinsame Fahrt zur Uni Wien,
     zur FH Technikum Wien, Hochstädtplatz 6, 1200 Wien.                  zur FH Technikum Wien, Hochstädtplatz 6, 1200 Wien.                  schanzstraße 17, 1180 Wien, Ecke Türkenschanz-                        Fakultät für Informatik, Währingerstraße 29, 1090
                                                                                                                                               straße – Sternwartestraße (oberer Eingang des                         Wien, Seminarraum 4 im UG.
     ES ERWARTEN EUCH                                                     ES ERWARTEN EUCH                                                     Sternwarteparks).
     Sabrina Rubenzer, MA                                                 Franziska Mally, MSc
                                                                                                                                                                                                                     ES ERWARTET EUCH:
     Georg Richter, BSc                                                   Otto Hofstätter, MSc
                                                                                                                                               ES ERWARTET EUCH                                                      Claudia Hackl
                                                                          DI (FH) Stefan Litzenberger, MSc                                     Stefan Wallner, MSc
     IHR ERLEBT                                                                                                                                                                                                      IHR ERLEBT:
     „Roboter – Die Helfer der Zukunft“
                                                                          IHR ERLEBT                                                           IHR ERLEBT                                                            „Die Wunder der Technik, die Informatik & ich – auf geht’s!“
                                                                          „Das optimale Sportgerät.“                                           „Astronomie zum Anfassen und Staunen“
     Roboter kommen zunehmend nicht nur in der In-                                                                                                                                                                   Du wolltest schon immer mal etwas programmieren,
     dustrie zum Einsatz, sondern auch immer mehr im                      Du interessierst dich für Technik und Sport und willst               Im Workshop lernt ihr nicht nur die Universitätsstern-                aber hast dich vielleicht noch nie an die Umsetzung
     täglichen Leben, zum Beispiel als Staubsauger oder                   gerne wissen, wie TechnikerInnen daran arbeiten                      warte kennen, auch werdet ihr einiges zur astrono-                    deiner Ideen getraut? Die Informatik und die Wunder
     auch schon als Hotelportiers. Und in der nahen                       das optimale Sportgerät zu entwickeln? In unserem                    mischen Arbeit in Wien erfahren: Wie funktioniert                     der Technik faszinieren dich? Dann bist du genau
     Zukunft werden sie auch Aufgaben wie die Pflege                      Workshop lernst du, wie eine 2D Videoanalyse, eine                   überhaupt Astronomie? Welche Themengebiete                            die Richtige, wenn’s darum geht, sich zu überlegen,
     von Menschen oder die Steuerung von Fahrzeugen                       plantare Druckmessung und das Erfassen der Mus-                      werden erforscht? Wie kannst du darin eine Karriere                   wo uns Computerprogramme überall unterstützen
     übernehmen können.                                                   kelaktivität funktioniert und wie uns diese Messun-                  starten? All diese Fragen werden beantwortet und                      können. Wir zeigen dir, wie man von der Idee zum
                                                                          gen dabei helfen können, das optimale Sportgerät zu                  ihr könnt selbst direkt vor Ort das ein oder andere                   laufenden Programm kommt und was noch alles
     Hier lernst du, wie einem Roboter das Erkennen der
                                                                          entwickeln. Sei es das Optimum für die breite Masse                  ausprobieren.                                                         so zur Informatik gehört. Du lernst die wichtigsten
     Umgebung und das Treffen von Entscheidungen
                                                                          zu finden oder SpitzensportlerInnen dabei zu helfen                                                                                        Meilensteine im Bereich der Informatik kennen und
     beigebracht wird, um durch einen Parcours voller
                                                                          Spitzenleistungen zu erbringen, mit Hilfe messtech-                                                                                        welche Möglichkeiten dir mit dem Studium der Infor-
     Hindernisse zu finden, in dem es am Ende Verletzte
                                                                          nisch unterstützter Bewegungsanalysen ist dies                                                                                             matik offenstehen.
     zu bergen gilt. Auch bekommst du einen Einblick in
                                                                          möglich.
     den Stand der Robotik.
                                                                                                                                               Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind leider nicht barrierefrei
                                                                                                                                               zugänglich. Für Nachfragen wende dich gerne an:
     Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   fitwien@sprungbrett.or.at oder 01/7894545-44.                          Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 12                                     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15                                     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 25                                       Maximale Teilnehmerinnenzahl: 25
08                                                                                                                                                                                                                                                                                         09
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
DIE                                                                                                                                                                                                                                                                                            DIE
VOR-
MITTAG    Bundesministerium für Verkehr,                                                                                                                                                                                                                                                       VM
         Innovation und Technologie                                            FH Wiener Neustadt / Campus Tulln                                    FH Wiener Neustadt                                                    FH Wiener Neustadt
         fti…remixed – Dialogveranstaltung
                                                                                                                                                                                                                          Mechatronik /
         mit Forscherinnen, Technikerinnen                                     Biotechnische Verfahren                                              Informatik
         und Schülerinnen                                                                                                                                                                                                 Mikrosystemtechnik
         Dienstag l 29.01.2019 l 08.50 – 11.00 Uhr                             Dienstag l 29.01.2019 l 07.30 bzw. 08.50                             Dienstag l 29.01.2019 l 07.30 bzw. 08.50                              Dienstag l 29.01.2019 l 07.30 bzw. 08.50
                                                                                                       – 11.00 Uhr (s.u.)                                                   – 11.00 Uhr (s.u.)                                                    – 11.00 Uhr (s.u.)
         TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT                                                            TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT
    ä

                                                                              ä

                                                                                                                                                    ä

                                                                                                                                                                                                                         ä
         08.50 Uhr, FH Technikum Wien, Hochstädtplatz 6,                      Treffpunkt Wien: 07.30 Uhr, Wien Franz Josefs-Bahn-                   Treffpunkt Wien: 07.30 Uhr, Haupteingang der TU                      Treffpunkt Wien: 07.30 Uhr, Haupteingang der TU
         1200 Wien, Kleiner Festsaal.                                         hof (vor dem ÖBB Ticketschalter).                                     Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, von dort gehen wir                   Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, von dort gehen wir
                                                                              Treffpunkt Tulln: 08.50 Uhr, FH Wiener Neustadt am                    gemeinsam zum Bus nach Wiener Neustadt.                              gemeinsam zum Bus nach Wiener Neustadt.
         ES ERWARTEN EUCH                                                     Campus Tulln, Konrad Lorenz-Straße 10, 3430 Tulln,                    Treffpunkt Wiener Neustadt: 08.50 Uhr, FH Wie-                       Treffpunkt Wiener Neustadt: 08.50 Uhr, FH Wie-
         Dr.in Hipassia M. Moura (TU Wien, Materialchemie)                    Aula im EG.                                                           ner Neustadt, Johannes Gutenberg Straße 3, 2700                      ner Neustadt, Johannes Gutenberg Straße 3, 2700
         Kerstin Kugler, BSc (Wiener Stadtwerke)                                                                                                    Wiener Neustadt, beim Infocenter in der kleinen Aula,                Wiener Neustadt, beim Infocenter in der kleinen Aula,
                                                                              ES ERWARTEN EUCH
         DIin Doris Schnepf, MBA (Green4Cities GmbH) –                                                                                              rechts neben dem Haupteingang.                                       rechts neben dem Haupteingang.
                                                                              Denise Schneider, MSc
         Landschaftsplanung, Umwelt
         DIin Barbara Limbeck-Lilienau (sba research), angefr.
                                                                              Mag.a Maja Plesko                                                     ES ERWARTET EUCH                                                     ES ERWARTEN EUCH
                                                                              Martina Maier, MSc
         N.N. (AIT- Austrian Institute of Technology), angefr.                                                                                      Christine Hegedüs                                                    DI Dr. Christian Koller
                                                                                                                                                                                                                         Mag. Dr. Roland Palkovits
         IHR ERLEBT                                                           IHR ERLEBT                                                            IHR ERLEBT
         „Forscherinnen und Technikerinnen im Gespräch – erfahre,
                                                                              „Biotechnologie – High-Tech im Einklang mit der Natur“
                                                                                                                                                    „Basics des Programmierens mit Python“
                                                                                                                                                                                                                         IHR ERLEBT
          was es heißt, zu forschen!“                                         Biotechnologie in Tulln – Die perfekte Kombination                                                                                         „Die Reise in eine andere Dimension“
                                                                                                                                                    Du wolltest schon immer wissen, wie Programme
                                                                              aus Chemie, Biologie und Technik. In praktischen
         Die Dialogveranstaltung bietet dir die einmalige                                                                                           funktionieren und vielleicht sogar wie du selbst                     Entdecke die Welt der Mikro- und Nanotechnik: Wie
                                                                              Experimenten in Kleingruppen mit Forscherinnen aus
         Gelegenheit, Forscherinnen und Technikerinnen                                                                                              welche schreiben kannst? Du findest in der Schule                    schauen Handy-Displays, Banknoten, Mikrochips
                                                                              dem Biotech-Bereich erfährst du wie man mit Hilfe
         ganz persönlich kennenzulernen. Dabei stellen die                                                                                          Mathematik und Informatik sehr interessant? Bei                      oder Alltagsgegenstände stark vergrößert unter dem
                                                                              von Mikroorganismen pharmazeutische Wirkstoffe
         anwesenden Forscherinnen und Technikerinnen sich                                                                                           diesem Workshop werden dir mithilfe der leicht                       Lichtmikroskop aus und wie groß sind diese Struk-
                                                                              herstellen oder Schadstoffe in der Umwelt nachwei-
         anhand eines mitgebrachten Gegenstandes vor, der                                                                                           zu verstehenden Programmiersprache Python die                        turen? Welches genaue Aussehen weisen meine
                                                                              sen und abbauen kann. Aber nicht nur das. Du kannst
         ihr Arbeitsfeld repräsentiert. Wenn du schon immer                                                                                         Grundlagen des Programmierens nähergebracht.                         Haare auf? Was passiert auf einer CD/DVD beim Da-
                                                                              an High-Tech Geräten, die z.B. zur Steuerung von
         wissen wolltest, was eine Forscherin oder Technike-                                                                                        Du lernst, wie man schnell schöne geometrische                       tenbrennen? Biologische, chemische und technische
                                                                              Bio-Prozessen oder zur Sicherstellung der Lebens-
         rin so macht, welche Praktika in diesen Institutionen                                                                                      Figuren zeichnen kann.                                               Oberflächen können mit Hilfe eines Rasterkraftmik-
                                                                              mittelqualität verwendet werden, die Grundprinzipien
         angeboten werden: Wir freuen uns auf deine Fragen!                                                                                                                                                              roskops bis auf wenige Nanometer genau dargestellt
                                                                              der chemischen Analytik kennenlernen. Und all das
         Weitere Informationen: www.ftiremixed.at                                                                                                                                                                        und dreidimensional analysiert werden.
                                                                              in einem Workshop.
         Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.    Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.    Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
         Maximale Teilnehmerinnenzahl: 35                                      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 24                                     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 12                                      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 12
10                                                                                                                                                                                                                                                                                             11
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
DIE                                                                                                                                                                                                                                                                                       DIE
VM                                                                                                                                                                                                                                                                                        VM
      FH Wiener Neustadt                                                    FH Wiener Neustadt                                                   Universität für Bodenkultur Wien                                    Universität für Bodenkultur Wien
                                                                                                                                                                                                                     Kulturtechnik und Wasserwirtschaft,
                                                                                                                                                 Holz- und
      Robotik                                                               WirtschaftsingenieurIn                                                                                                                   Landschaftsplanung und
                                                                                                                                                 Naturfasertechnologie                                               Landschaftsarchitektur

      Dienstag l 29.01.2019 l 07.30 bzw. 08.50                              Dienstag l 29.01.2019 l 07.30 bzw. 08.50                             Dienstag l 29.01.2019 l 08.10 – 11.30 Uhr                           Dienstag l 29.01.2019 l 08.50 – 11.00 Uhr
                              – 11.00 Uhr (s.u.)                                                    – 11.00 Uhr (s.u.)
      TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT                                                            TREFFPUNKT                                                         TREFFPUNKT
  ä

                                                                           ä

                                                                                                                                                 ä

                                                                                                                                                                                                                    ä
      Treffpunkt Wien: 07.30 Uhr, Haupteingang der TU                      Treffpunkt Wien: 07.30 Uhr, Haupteingang der TU                       08.10 Uhr, Peter Jordan Straße 82, 1190 Wien, Portier              08.50 Uhr im Wilhelm Exner Haus, Eingangsbereich,
      Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, von dort gehen wir                   Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, von dort gehen wir                    im Wilhelm Exner Haus. Danach gemeinsame Fahrt                     Peter-Jordan-Straße 82, 1190 Wien.
      gemeinsam zum Bus nach Wiener Neustadt.                              gemeinsam zum Bus nach Wiener Neustadt.                               nach Tulln, UFT, Konrad Lorenz Straße 24. Um 11.30
      Treffpunkt Wiener Neustadt: 08.50 Uhr, FH Wiener                     Treffpunkt Wiener Neustadt: 08.50 Uhr, FH Wiener                      Uhr Abfahrt retour zur TU Wien.                                    ES ERWARTET EUCH
      Neustadt, Johannes Gutenberg Straße 3,                               Neustadt, Johannes Gutenberg Straße 3,                                                                                                   DIin Dr.in Doris Österreicher MSc
      2700 Wiener Neustadt.                                                2700 Wiener Neustadt.                                                 ES ERWARTEN EUCH
                                                                                                                                                 Assoc. Prof. DI Dr. Johannes Konnerth                              IHR ERLEBT
      ES ERWARTET EUCH                                                     ES ERWARTET EUCH                                                      DI Dr. Michael Grabner                                             „Energie und Ressourcen in der Architektur“
      DI Dr. Alexander Nemecek                                             DI (FH) Christoph Pöstinger, MBA
                                                                           Nadia Dalaqmeh                                                        IHR ERLEBT                                                         Was hat der Klimawandel mit unseren Gebäuden zu
      IHR ERLEBT                                                                                                                                                                                                    tun? Wieviel Energie verbrauchen wir in einem Jahr,
                                                                                                                                                 „Holz. Von der Natur zur Technik“
                                                                           IHR ERLEBT                                                                                                                               um angenehme Temperaturen in unseren Innenräu-
      „United Colors of Robotics“
                                                                                                                                                 Wir wollen euch den Werkstoff Holz näherbringen.                   men zu haben? Dich interessiert nachhaltiges Bauen
                                                                           „Produktionsleiterin für 90 min!“
      In diesem Workshop lernen wir eine typische Robo-                                                                                          Was steckt denn da wirklich drinnen? Und was kann                  und Architektur? Wir zeigen Dir, welchen Einfluss
      tik-Anwendung kennen: Das Sortieren von verschie-                    In vielen Unternehmen wird oftmals sehr ineffizient                   daraus gemacht werden?                                             unterschiedliche Klimazonen auf den Energiebedarf
      denfarbigen Teilen. Mit Hilfe von Roboter, Kamera                    produziert? Häufig endet der tägliche Wahnsinn in                                                                                        eines Gebäudes haben. Du lernst, welche Maßnah-
                                                                                                                                                 Wir spannen den Bogen vom chemischen und ana-
      und intelligenter Bildverarbeitung gelingt es dem                    frustrierten MitarbeiterInnen und unprofitablen Unter-                                                                                   men getroffen werden können, um weniger fossile
                                                                                                                                                 tomischen Aufbau des Holzes, über Informationen,
      Roboter einfache Sortieraufgaben zu übertragen.                      nehmen. In einem Fahrzeugproduktionswerk (mit                                                                                            Energie zu verbrauchen. Plane in unserem Workshop
                                                                                                                                                 die aus Jahresringen gelesen werden können bis zu
      Das dazu erforderliche Know-How erarbeiten wir uns                   LEGO ©-Bausteinen) darfst Du selbst Hand anlegen                                                                                         ein energieeffizientes und ressourcenschonendes
                                                                                                                                                 high-tech Produkten aus Holz. Wir wollen aus allen
      gemeinsam im Workshop, damit der Roboter unsere                      und die alte Fertigung schrittweise zu einem effizien-                                                                                   Bauwerk und setze dein Wissen aus der Physik in die
                                                                                                                                                 Bereichen Verblüffendes berichten und zeigen (oder
      anschließenden Tests erfolgreich bestehen kann und                   ten Produktionswerk umgestalten. Dafür lernst Du, als                                                                                    Bauphysik um.
                                                                                                                                                 habt ihr gewusst, dass im Kaugummi Holzbestand-
      die farbigen Teile auch richtig sortiert.                            verantwortliche Produktionsleiterin, die nötigen Werk-
                                                                                                                                                 teile vertreten sind?).
                                                                           zeuge und Methoden kennen und darfst diese auch
                                                                           gleich selbst anwenden. Lust auf ein Experiment?
                                                                                                                                                 Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei, die Hin-
                                                                            Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich,   fahrt mit dem Kleinbus leider nicht. Für Nachfragen wende dich
      Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.    ein Lift ist vorhanden.                                              gerne an: fitwien@sprungbrett.or.at oder 01/7894545-44.             Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 10                                      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 12                                     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15                                    Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15
12                                                                                                                                                                                                                                                                                        13
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
DIE                                                                                                                                                                                                                                                                         DIE
VM                                                                                                                                                                                                                                                                          VM
      Universität Wien                                                      Universität Wien                                                     Wirtschaftsuniversität Wien

      Mathematik                                                                                                                                 Wirtschaftsinformatik
                                                                            Physik
                                                                                                                                                 Workshop 1                                                           Für die TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN ist die
                                                                                                                                                                                                                      Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie
                                                                                                                                                                                                                      die Schaffung von positiven und karrierefördernden
      Dienstag l 29.01.2019 l 08.50 – 11.00 Uhr                             Dienstag l 29.01.2019 l 08.50 – 11.00 Uhr                            Dienstag l 29.01.2019 l 08.50 – 11.00 Uhr                            Bedingungen für Frauen ein zentrales strategisches
                                                                                                                                                                                                                      Anliegen. Daher werden die FIT-Infotage von allen
      TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT                                                            TREFFPUNKT                                                           Fakultäten durch Einblicke in verschiedene techni-
  ä

                                                                           ä

                                                                                                                                                 ä
                                                                                                                                                                                                                      sche und naturwissenschaftliche Studienrichtungen
      08.50 Uhr, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien,                     08.50 Uhr, Strudelhofgasse 4, 1090 Wien, Universität                  08.50 Uhr, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien, Foyer des
                                                                                                                                                                                                                      unterstützt und vom Vizerektorat für Personal und
      Universität Wien, Fakultät für Mathematik, Eingang                   Wien, Fakultät für Physik, direkt beim Eingang.                       Teaching Center (TC) der WU Wien im EG, (Hinweis:
                                                                                                                                                                                                                      Gender koordiniert und gefördert. Mit den FIT-Info-
      Türkenstraße.                                                                                                                              im rostigen Gebäude).
                                                                           ES ERWARTET EUCH                                                                                                                           tagen möchten wir Mädchen inspirieren und zeigen,
      ES ERWARTET EUCH                                                                                                                           ES ERWARTET EUCH                                                     dass technische Studien sehr vielseitig und span-
                                                                           Dr.in Daria Setman                                                                                                                         nend sein können. Gleichzeitig möchten wir aufzei-
      ao. Univ.Prof. Mag. Dr. Leonhard Summerer                                                                                                  Dr.in Ing.in Marjan Khobreh                                          gen, dass Frauen ein wichtiges Potential sowohl
                                                                           IHR ERLEBT
                                                                                                                                                                                                                      für die Wirtschaft, als auch für die Wissenschaft
      IHR ERLEBT                                                           „Nanomaterialien“
                                                                                                                                                 IHR ERLEBT
                                                                                                                                                                                                                      darstellen.
      „Mathematik – Die Lehre des Unendlichen“                                                                                                   „Introduction to Business Informatics“
                                                                           Im Workshop „Nanomaterialien“ – zeigt Euch die Phy-
      In nahezu jedem Gebiet der Mathematik spielt die                     sikerin, Daria Setman, wie vielseitig und spannend die                Allgemeiner Einführungsworkshop in Wirtschaftsin-
      Unendlichkeit eine ganz wesentliche Rolle. Wir                       Welt der Physik ist. Wo arbeiten PhysikerInnen? Was                   formatik in englischer Sprache. Für alle, die einmal
      wollen einige Beispiele dazu näher unter die Lupe                    sind nanokristalline Materialien und wozu werden                      internationale Uniluft schnuppern oder ein Auslands-
      nehmen und vor allem den Begriff einer unendlichen                   diese verwendet? Wie können Fehler Materialien ver-                   semester machen möchten!                                             Der AKG – Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen
      Menge genau definieren. Dabei werden wir sehen,                      bessern? Wir werden interessante Labors besichtigen                                                                                        der TU Wien bietet Information und Unterstützung
                                                                                                                                                 Die Workshopinhalte sind gut verständlich. Wenn                      für Angehörige und Organe der Universität in Fra-
      dass auch unendliche Mengen mitunter verschie-                       und auch lustige Versuche mit flüssigem Stickstoff bei
                                                                                                                                                 ihr Fragen habt, könnt ihr diese aber natürlich auch                 gen der Gleichstellung von Frauen und Männern
      den „groß‘‘ sein können, dass also in gewissem Sinn                  besonders tiefen Temperaturen durchführen.
                                                                                                                                                 gerne auf Deutsch stellen.                                           sowie der Gleichbehandlung ohne Unterschied des
      unendlich nicht immer gleich unendlich ist.
                                                                                                                                                                                                                      Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der
                                                                                                                                                                                                                      Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder
                                                                                                                                                                                                                      der sexuellen Orientierung und der Frauenförderung.
                                                                                                                                                                                                                      Die Aufgaben umfassen die begleitende Kontrolle
                                                                                                                                                                                                                      von Besetzungsverfahren, Aufnahmeverfahren und
                                                                                                                                                                                                                      Berufungsverfahren, das Entgegenwirken bei Dis-
                                                                                                                                                                                                                      kriminierungen innerhalb der Universität, die Bera-
                                                                                                                                                                                                                      tung und Unterstützung bei Mobbing oder sexueller
      Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.    Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   Belästigung sowie das Informieren über sprachliche
      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20                                      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20                                     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15                                     Gleichbehandlung und Gender Mainstreaming.
14                                                                                                                                                                                                                                                                          15
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
DIE                                                                                                                                                                                                                                                                                                           DIE
NACH-
MITTAG                                                                                                                                                                                                                                                                                                        NM
         Technische Universität Wien                                                                                                                               Technische Universität Wien                                           Technische Universität Wien
                                                                                                                                                                                                                                         Finanz- und Versicherungs-
                                                                                                                                                                   Elektrotechnik und
         Bauingenieurwesen                                                                                                                                                                                                               mathematik, Statistik und
                                                                                                                                                                   Informationstechnik

                                                                   FIT-Infotage 2018
                                                                                                                                                                                                                                         Wirtschaftsmathematik

         Dienstag l 29.01.2019 l 12.45 – 15.00 Uhr                                                                                                                 Dienstag l 29.01.2019 l 12.50 – 15.00 Uhr                             Dienstag l 29.01.2019 l 12.45 – 15.00 Uhr

         TREFFPUNKT                                                                    Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen                         TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT
    ä

                                                                                                                                                                   ä
         12.45 Uhr, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Eingangsbereich                          Wie viel hält ein Werkstoff aus? Wann bricht ein                            12.50 Uhr, Fakultät für Elektrotechnik und Informati-                12.45 Uhr, Freihaus, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040
         (Portier) TU Wien.                                                            Betonwürfel? Wie lang kann ein Holzbalken gebogen                           onstechnik, Gußhausstraße 27-29, 1040 Wien,                          Wien, Bei der Portiersloge im EG (roter Bereich).
                                                                                       werden, bis er reißt? Die Antworten auf solche Fragen                       Portierloge.
         ES ERWARTEN EUCH                                                              sind wesentlich im Bauingenieurwesen. Sie sagen                                                                                                  ES ERWARTEN EUCH
         Prof.in DIin Dr.in Azra Korjenic                                              uns, wie dick Mauern eines Bauwerks oder der Quer-                          ES ERWARTET EUCH                                                     Dr.in Karin Hirhager
         ao. Univ.Prof.in DIin Dr.in techn. Sonja Felber                               schnitt einer Brücke gemacht werden müssen, um                              Daniel A. Maierhofer                                                 Univ.-Prof. Dr. Uwe Schmock
         DIin Barbara Laa                                                              gegebenen Lasten standzuhalten. Neben den klassi-                                                                                                und weitere Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen
         Univ.Ass. DI Luis Haroldo Zelaya Lainez                                       schen Baustoffen Beton und Holz setzen wir uns auch                         IHR ERLEBT
         Univ.Ass.in DIin Olja Barbir                                                  mit Asphalt, mit Biomaterialien wie Knochen, Haut und                                                                                            IHR ERLEBT
                                                                                                                                                                   „Mini-Discolicht”
         Stud.Ass.in Tarja Salonen                                                     mit Polymeren auseinander. Wir werden Messein-
                                                                                                                                                                                                                                        „… den Nervenkitzel einer Investorin“
                                                                                       richtungen sehen, die es ermöglichen, die Struktur                          Hast du schon einmal einen Tischtennisball gesehen,
         IHR ERLEBT                                                                    eines Materials auf der Längenskala von Mikrometern                         der die Farbe wechselt? Du denkst, so etwas gibt                     Mit 300 Euro Startkapital kannst du an unserem
                                                                                       (Tausendstel Millimetern also) zu erkunden.                                 es nicht? Dann komm zu unserem Workshop und                          virtuellen Glücksrad Millionärin werden, aber auch
         „Rund ums Bauen“
                                                                                                                                                                   wir zeigen dir, wie du dein eigenes kleines Mini-Dis-                alles verlieren. Überlege dir kluge Strategien, um ein
         Institut für Hochbau und Technologie                                          Institut für Geotechnik                                                     colicht konstruieren und sogar fernsteuern kannst.                   möglichst hohes Vermögen in akzeptabler Zeit zu
                                                                                       Wenn katastrophale Erdbeben, Vulkanausbrüche oder                           Selbstverständlich darfst du es anschließend mit                     erwirtschaften. Wenn du meinst, es durchschaut zu
         Wir, zwei Bauingenieurinnen und eine Maschinenbaue-
                                                                                       Bergstürze Menschenleben und die vom Menschen                               nach Hause mitnehmen.                                                haben, kannst du anschließend deine Strategie am
         rin, werden über einige der vielfältig verknüpften Be-
                                                                                       geschaffene Infrastruktur bedrohen oder zerstören,                                                                                               virtuellen Aktienmarkt ausprobieren.
         rufsbilder im Bauwesen erzählen und dir einen Einblick
         in den Arbeitsbereich des Institutes für Hochbau und                          wird vielen bewusst, dass unsere Erde ein unruhiger                                                                                              Du bekommst bei uns auch Infos zum Studium und zu
         Technologie geben. Neben Informationen zu unserem                             und geologisch aktiver Planet ist und wir auf einer                                                                                              Berufschancen nach dem Studium. Absolventinnen
         Lehrangebot sowie zu Forschungsschwerpunkten wol-                             hauchdünnen, nur scheinbar stabilen Kruste unsere                                                                                                stellen sich vor und berichten über deren Aufgaben-
         len wir Dir auch unsere Laboreinrichtungen und aktuelle                       gesamte Zivilisation errichtet haben. Über eine kurze                                                                                            gebiete und Herausforderungen in der Arbeitswelt.
         Untersuchungen präsentieren. Die klassischen Arbeits-                         Erklärung sowie einer Führung durch unser Grundbau,                                                                                              Du kannst Fragen an die Praktikerinnen und Lehren-
         felder des Institutes sind innovative und ökologische                         Boden- und Felsmechanik Labor bekommst du einen                                                                                                  den stellen.
         Bauweise, Wärme-, Feuchtigkeits-, Schall- und Brand-                          Einblick über Versuche in diesem Bereich.
         schutz von Gebäuden, die Baustofflehre, Werkstofftech-                        Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind teilw. barrierefrei zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.    Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
         nologie und Bauwerkserhaltung und vieles mehr…                                Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20                                            Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15                                      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 24
16                                                                                                                                                                                                                                                                                                            17
PROGRAMM FIT STUDIEN-INFORMATIONSTAGE 2019 - MO, 28 - MI, 30.01.2019 - FIT Wien
DIE                                                                                                                                                                                                                                       DIE
NM                                                                                                                                                                                                                                        NM
      Technische Universität Wien                                           Technische Universität Wien                                          Technische Universität Wien
                                                                                                                                                 Wirtschaftsingenieurwesen-
                                                                            Raumplanung und
      Medien-Informatik                                                                                                                          Maschinenbau,
                                                                            Raumordnung                                                          Materialwissenschaften

      Dienstag l 29.01.2019 l 12.45 – 15.00 Uhr                             Dienstag l 29.01.2019 l 12.45 – 15.00 Uhr                            Dienstag l 29.01.2019 l 12.50 – 15.00 Uhr

      TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT                                                            TREFFPUNKT
  ä

                                                                           ä

                                                                                                                                                 ä
      12.45 Uhr, TU Wien, Favoritenstraße 11, 1040 Wien                    12.45 Uhr, Gußhausstraße 27-29, 1040 Wien.                            12.50 Uhr, Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Eingangsbe-
      (beim Portier im Eingangsbereich).                                   Workshop findet statt im Seminarraum 125, Stiege 1,                   reich Gebäude BA, Plusenergiehochhaus.
                                                                           2. Stock, Raumnr.: CD0204.
      ES ERWARTEN EUCH                                                                                                                           ES ERWARTEN EUCH
      PD DI Dr. Martin Kampel
                                                                           ES ERWARTEN EUCH                                                      Univ.Ass. Dr. techn. DI Helmut Riedl
      Jennifer Lumetzberger, BSc                                           Univ.Ass. Lukas Franta, MSc                                           Projekt-Ass. Dr. DI Vincent Moraes
      DI Michael Atanasov, BSC                                             Mag.a Nadine Haufe
                                                                                                                                                 IHR ERLEBT
      IHR ERLEBT                                                           IHR ERLEBT                                                            „Werkstoffwissenschaften: Der Stoff aus dem die Heldin-
      The Profiler – “There is no privacy – deal with it”                  „…eine Planungswerkstatt“                                              nen (der Technik) sind“
      (Roger Chesley)
                                                                            Was ist eigentlich Raumplanung? Was ist „der“                        Werkstoffe bestimmen unser tägliches Leben und
      Du willst wissen und selbst überprüfen, wie deine                     Raum? Wie können wir uns mit den verschiedenen                       sind eng mit der Entwicklung der Menschheit ver-
      Bilder im Internet aufgefunden und analysiert wer-                    Dimensionen des Raumes auseinandersetzen? In                         knüpft. Du interessierst dich für Naturwissenschaf-
      den können? Du findest Informatik, Social Networks                    einem kurzen Vortrag möchten wir euch einen Ein-                     ten und möchtest mehr über die Entwicklung neuer
      und Bildanalyse spannend? In unserem Workshop                         blick in die vielfältigen Themen der Raumplanung und                 Werkstoffe und wie sie heutzutage funktioniert
      findest du heraus, wie personenbezogene Merkmale                      Stadtforschung geben. Danach könnt ihr in einer klei-                erfahren? Wir zeigen dir in unserem Workshop, wie
      aus deinen online veröffentlichten Bildern extrahiert                 nen Planungswerkstatt in die Aufgaben der Raumpla-                   bestimmte Eigenschaften von Materialen auf atoma-                    FIT-Infotage 2018
      und verknüpft werden können und welches Per-                          nung hineinschnuppern. Gemeinsam erarbeiten wir,                     rer Ebene verändert werden können und überprüfen
      sonenprofil damit von dir erstellt werden kann. Du                    was Raumwahrnehmung alles sein kann und was die                      dies anhand einer Simulation und eines Experiments.
      lernst, welche Folgen dies für dich haben könnte und                 „Spaziergangswissenschaften“ damit zu tun haben.                      Du lernst die wichtigsten Schritte in der Herstellung
      worauf du achten sollst, um deine Privatsphäre in                     Wir wollen euch zeigen, was alles unter Raum, Stadt                  einer sogenannten „dünnen Schicht“ kennen und
      sozialen Netzwerken zu schützen.                                      und Planung verstanden werden kann.                                  erfährst, wie diese dein tägliches Leben beeinflusst.

      Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.    Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15                                      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20                                     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20
18                                                                                                                                                                                                                                        19
DIE                                                                                                                                                                                                                                                                                            DIE
MI                                                                                                                                                                                                                                                                                             MI
      Technische Universität Wien                                                                                                                    Wirtschaftsuniversität Wien                                          Universität für Bodenkultur Wien
                                                                                                                                                     Wirtschaftsinformatik                                                Kulturtechnik und
      Technische Chemie
                                                                                                                                                     Workshop 2                                                           Wasserwirtschaft

                                                            FIT-Infotage 2018
      Workshop 1
      Dienstag l 29.01.2019 l 12.55 – 15.00 Uhr                                                                                                      Dienstag l 29.01.2019 l 12.50 – 15.00 Uhr                            Mittwoch l 30.01.2019 l 08.45 – 11.00 Uhr
      Workshop 2
      Mittwoch l 30.01.2019 l 08.55 – 11.00 Uhr                                                                                                      TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT

                                                                                                                                                     ä

                                                                                                                                                                                                                          ä
                                                                                                                                                     12.50 Uhr, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien, beim Ser-                  08.45 Uhr, BOKU, Muthgasse 18, 1190 Wien,
      TREFFPUNKT                                                                IHR ERLEBT
  ä

                                                                                                                                                     vicedesk im EG des Teaching Center (TC) der                          Eingangsbereich.
      Treffpunkt Dienstag: 12.55 Uhr                                    „Einblicke in die faszinierende Welt der Chemie!“                            WU Wien (Hinweis: im rostigen Gebäude).
      Treffpunkt Mittwoch: 08.55 Uhr                                                                                                                                                                                      ES ERWARTEN EUCH
                                                                                In den beiden Workshops bekommt ihr einen Einblick
      Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Sammelplatz bei Portier                                                                                            ES ERWARTET EUCH                                                     Univ.-Prof.in Dr.in Christine Stumpp
                                                                                in die chemische Laborarbeit und könnt natürlich
      (im Erdgeschoss von Gebäude BA, Plusenergiehoch-                                                                                               Michael S. Feurstein, MSc                                            Mag.a DIin Dr.in Christine Sindelar
                                                                                gleich selbst Hand anlegen.
      haus). Schülerinnen werden dann von dort abgeholt.                                                                                                                                                                  Dr.in Bano Mehdi
                                                                                Einige Beispiele an Experimenten, die euch im                        IHR ERLEBT                                                           Dr.in Anja Klisch
      ES ERWARTEN EUCH                                                          Rahmen des Workshops erwarten, sind:
                                                                                                                                                     „Wirtschaftsinformatik. Ein Blick hinter die Kulissen“
      Barbara Dellago, BSc                                                      • Die Verwandlung von Kupfermünzen in Silber- bzw.                                                                                        IHR ERLEBT
      DI Klaus Dobrezberger                                                       Goldmünzen                                                         Wirtschaftsinformatik; ist das überhaupt etwas
                                                                                                                                                                                                                          „Hochwassergefahren verstehen und vermeiden“
      DIin Christina Drechsel                                                   • Die Welt der Polymere                                              für mich? Was studiere ich da und was fange ich
      Dr.in Karin Föttinger                                                     • High-Tech Werkstoffe – vom Getriebebauteil bis zur                 damit an? Von der kreativen App-Designerin zur                       Du willst wissen, welche Gefahren bei Hochwasser
      Dr.in Heidrun Halbwirth                                                     Brennstoffzelle                                                    Software-Architektin bis hin zur Datenanalystin und                  auftreten? Werden besiedelte Gebiete überflutet?
      Blete Hulaj                                                               • Das Christbaumkugelexperiment – wir erzeugen                       Projekt-Managerin ist alles möglich mit der Wirt-                    Welche ökologischen Belastungen treten auf, wenn
      Dr.in Anneliese Kasper-Giebl                                                einen Silberspiegel                                                schaftsinformatik. Am Beispiel der Umsetzung einer                   Nitrat aus landwirtschaftlichen Flächen in Flüsse
      DIin Bernadette Kirchsteiger                                              • Wie hoch ist der Kohlendioxid-Gehalt eurer                         einfachen Geschäftsidee werfen wir gemeinsam                         dringt? Wie können nach einem Hochwasser mit-
      Bettina Koch, BSc                                                           Atemluft?                                                          einen Blick hinter die Kulissen. Außerdem erfährst                   tels Fernerkundung die entstandenen Schäden
      Olga Lanaridi, MSc                                                        • Fluoreszenzvorgängen auf der Spur                                  du Details zum Studium und erhältst Einblicke in den                 vermessen werden? All dies erfährst du in unserem
      DIin Olga Liske                                                           • Faszinierende Materialien mit erstaunlichen                        Studienalltag an der WU Wien.                                        Workshop. In einer Glasrinne stellen wir ein Hoch-
      DI Andreas Nagl                                                             Eigenschaften                                                                                                                           wasserereignis nach. Du kannst Wasserstände, Ge-
      DI Gernot Pacholik                                                        • Herstellung von Bubbletea                                                                                                               schwindigkeiten und Belastungen im Fluss messen,
      Dr.in Katharina Schröder                                                  • Heißes Eis                                                                                                                              aber auch eine landwirtschaftliche Fläche düngen.
      DI Nevzat Yigit                                                                                                                                                                                                     Am Ende erkundest du mit einer Drohne die entstan-
      DIin Elise Zerobin                                                                                                                                                                                                  denen Schäden.

                                                                                Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.   Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
                                                                                Maximale Teilnehmerinnenzahl: jeweils 28                             Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15                                     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15
20                                                                                                                                                                                                                                                                                             21
M   I                                                                                                                                                                                                                                                                                        MI
VOR-
MITTAG                                                                                                                                                                                                                                                                                       VM
         Technische Universität Wien                                           Technische Universität Wien                                        Technische Universität Wien                                           Technische Universität Wien

         Technische Physik                                                     Physik                                                             Architektur                                                           Informatik

         Mittwoch l 30.01.2019 l 08.50 – 11.00 Uhr                             Mittwoch l 30.01.2019 l 08.50 – 11.00 Uhr                          Mittwoch l 30.01.2019 l 08.45 – 11.00 Uhr                             Mittwoch l 30.01.2019 l 08.45 – 11.00 Uhr

         TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT                                                          TREFFPUNKT                                                           TREFFPUNKT
    ä

                                                                              ä

                                                                                                                                                  ä

                                                                                                                                                                                                                       ä
         08.50 Uhr, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien,                      08.50 Uhr, Stadionallee 2, 1020 Wien, Portier.                      08.45 Uhr, TU Wien Hauptgebäude, Karlsplatz 13,                      08.45 Uhr, Bushaltestelle vor dem Institutsgebäude
         Freihausgebäude, Portier.                                                                                                                Hof 2, 1040 Wien, vor der „Fachschaft Architektur“.                  Favoritenstraße 9-11, 1040 Wien.
                                                                              ES ERWARTEN EUCH
         ES ERWARTEN EUCH                                                     Univ.Ass.in Dipl.-Phys.in Dr.in Stephanie Manz
                                                                                                                                                  ES ERWARTET EUCH                                                     ES ERWARTEN EUCH
         DI Benedikt Hartl                                                    Ass. Prof.in DIin Dr.in Karin Poljanc                               Univ.Ass.in DIin Annalisa Mauri                                      PD DI Mag. Dr. Edgar Weippl
         DI Clemens Jochum                                                                                                                                                                                             Katharina Pfeffer, MSc
         Dr. Gerhard Kahl                                                     IHR ERLEBT                                                          IHR ERLEBT
         DI David Toneian                                                     „Ein Forschungsreaktor auf der Suche nach Spuren“                   „Wiener Stadtlandschaften“
                                                                                                                                                                                                                       IHR ERLEBT
         DIin Susanne Wagner                                                                                                                                                                                           „Mit Sicherheit in die neue Arbeitswelt“
         Dr. Andreas Zöttl                                                    Im ersten Teil besuchen wir ein Labor, in dem der                    Stimmt es, dass ArchitektInnen nur schwarz tragen,
                                                                              faszinierende Welle-Teilchen Dualismus mit Atomen                    gut in Mathematik und Zeichnen sein müssen, nur                     In zwei Stunden geben wir einen Überblick über
         IHR ERLEBT                                                           in einem Interferometer untersucht und angewen-                     „moderne“ Architektur aus Beton mögen und über-                      aktuelle Themen von Security und Informationssi-
                                                                              det wird. Das Prinzip des Interferometers könnt ihr                  haupt eigenartig sind? Und was haben ArchitektIn-                   cherheit. In kleinen Gruppen spielen wir einfache
         „Die Weiche Materie – eine ständige Begleiterin im
                                                                              dann auch selbst anhand eines Laserinterferometers                   nen mit LandschaftsplanerInnen zu tun?                              Sicherheitsprotokolle und Verschlüsselungsalgorith-
          täglichen Leben“
                                                                              testen.                                                                                                                                  men durch und suchen nach Schwachstellen.
                                                                                                                                                  Zu Beginn gibt es einen Einblick in das Feld „Archi-
         Die Weiche Materie umgibt uns im täglichen Leben
                                                                              Im zweiten Teil begeben wir uns auf die Suche nach                  tektur, Landschaftsplanung, Stadtplanung“. Danach
         in vielen Bereichen: z.B. Lebensmittel, Kosmetika
                                                                              den kleinsten Teilchen und finden heraus, wie ein                   werdet ihr anhand einer konkreten Entwurfsaufgabe
         oder auch biophysikalische Moleküle (wie etwa die
                                                                              Reaktor funktioniert und welche Erkenntnisse aus                    erproben welches Handlungsfeld euch am meisten
         DNA). In unserer Arbeit versuchen wir, die Eigen-
                                                                              den Forschungsarbeiten am Atominstitut gewonnen                     begeistert: beobachten und beschreiben, analysieren
         schaften dieser sehr komplexen Moleküle durch the-
                                                                              werden können. Eine Analyse von Lebensmittel oder                   und interpretieren, entwerfen und verwerfen, darstel-
         oretische Modelle und mit numerischen Rechnungen
                                                                              Umweltproben zeigt euch, wie die Spurenelement-                     len und Modell bauen, präsentieren und diskutieren…
         zu verstehen. Diese sehr rechenintensiven Arbeiten
                                                                              analyse funktioniert.
         werden am größten wissenschaftlichen Computer-
         system Österreichs durchgeführt. Im Workshop lernt
                                                                               Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind teilweise barrierefrei
         ihr kleine Programme selbst zu bedienen.                              zugänglich. Schwangere und stillende Frauen dürfen nicht in alle
                                                                               Räumlichkeiten. Für Nachfragen wende dich gerne an:
         Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.    fitwien@sprungbrett.or.at oder 01/7894545-44.                      Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.    Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
         Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20                                      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 30                                   Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20                                      Maximale Teilnehmerinnenzahl: 20
22                                                                                                                                                                                                                                                                                           23
MI
VM                                                                        !    FIT-ABSCHLUSS                                                      !   FIT-ABSCHLUSS                                                                                                                  FIT
     Wirtschaftsuniversität Wien                                               Technische Universität Wien                                            Studierendenvertretungen von Unis und FHs
                                                                               Statement zu „Mädchen in technischen und
     Wirtschaftsinformatik                                                     naturwissenschaftlichen Studienrichtungen“ von
                                                                                                                                                      Studieren – aber wie?
     Workshop 3                                                                TU-Vizerektor ao. Univ. Prof. DI Dr. Kurt Matyas und
                                                                               Vorlesung Technische Mathematik

     Mittwoch l 30.01.2019 l 08.45 – 11.00 Uhr Mittwoch l 30.01.2019 l 11.35 – 12.30 Uhr                                                              Mittwoch l 30.01.2019 l 12.50 – 14.30 Uhr

     TREFFPUNKT                                                               TREFFPUNKT                                                              TREFFPUNKT
 ä

                                                                              ä

                                                                                                                                                      ä
     08.45 Uhr, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien, beim Info-                     11.35 Uhr, Hauptgebäude der TU Wien, Hörsaal 13                         12.50 Uhr, TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien,
     punkt im EG des Teaching Center (TC) der WU Wien                         Ernst Melan, Karlsplatz 13, 1040 Wien, 2. OG,                           Kuppelsaal, 4. Stock.
     (Hinweis: im rostigen Gebäude).                                          Raum AE 02 39.
                                                                                                                                                      ES ERWARTEN EUCH
     ES ERWARTET EUCH                                                         ES ERWARTET EUCH                                                        ÖH BV Maturant_innenberatung
     Dr. Helena Lovasz-Bukvova
        in
                                                                              ao. Univ.Prof. Dr. Gabriela Schranz-Kirlinger
                                                                                              in   in
                                                                                                                                                      Studierendenvertretungen verschiedener Unis und
                                                                                                                                                      FHs sowie Beratungseinrichtungen
     IHR ERLEBT                                                               IHR ERLEBT                                                                                                                        FIT-Infotage 2018

     „Prozessmanagement. Der Erfolg kommt schrittweise.“                      „Folgen und Reihen“
                                                                                                                                                      IHR ERLEBT
                                                                                                                                                      „Alle Infos rund ums Studieren!“                          FIT-Abschluss inklusive Buffet
     Es kann bekanntlich viele Wege geben, die zum Ziel                       Eine richtige Vorlesung! Du bekommst einen Einblick
     führen. Doch für einen Betrieb ist es wichtig zu wis-                    wie der Unterricht an der Universität abläuft.                          Wo hole ich mir am besten Infos zu den Studien-           Im Anschluss verlosen wir den Gewinn der Rät-
     sen, welcher Weg der Beste ist. In manchen Fällen                                                                                                richtungen, die mich interessieren? Wie werde ich         sel-Rallye der FIT-Infomesse, du erhältst eine Teil-
                                                                              Der Titel der Vorlesung lautet „Folgen und Reihen“.
     ist es dann wichtig, den gewählten Weg nicht mehr                                                                                                zu einem Studium zugelassen? Welche Fristen gilt          nahmebestätigung und wir bitten um dein ehrliches
                                                                              Wir werden unendliche Folgen und Reihen studieren,
     zu verlassen und in anderen Fällen muss er unter-                                                                                                es zu beachten? Wie läuft ein Aufnahmeverfahren?          Feedback.
                                                                              Anwendungen aufzeigen und den zentralen Begriff
     wegs noch angepasst werden. In diesem Workshop                                                                                                   Wie kann ich mein Studium finanzieren? Was ist
                                                                              des Grenzwertes behandeln. Auch die Vollständigkeit                                                                               Schön, dass du dabei warst!
     werden wir uns in das Labyrinth von betrieblichen                                                                                                ein Studienplan? Woran muss ich zu Beginn meines
                                                                              der reellen Zahlen, die Garantie der Existenz von
     Abläufen und Prozessen begeben und gemeinsam                                                                                                     Studiums denken…?
                                                                              Grenzwerten von reellen, monotonen und beschränk-
     Methoden erkunden, die Betriebe bei der Auswahl,
                                                                              ten Zahlenfolgen wird erläutert und erklärt.                            Diese und noch mehr Fragen rund ums Studieren
     Überwachung und Optimierung von Prozessen unter-
                                                                                                                                                      werden in dieser Info-Veranstaltung von Studieren-
     stützen können. Dabei lernen wir eines der Schlüs-
                                                                                                                                                      denvertretungen beantwortet! Hol dir Tipps von Stu-
     selthemen der Wirtschaftsinformatik kennen.
                                                                                                                                                      dentInnen und stelle all die Fragen, die in den letzten
                                                                                                                                                      drei Tagen aufgetaucht sind!

                                                                              Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich
     Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.       (Aufzug bei Stiege 7)                                                                                                             Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich.
     Maximale Teilnehmerinnenzahl: 15                                         Für alle FIT-Teilnehmerinnen!                                                                                                     Für alle FIT-Teilnehmerinnen!
24                                                                                                                                                                                                                                                                                   25
FIT                                                                                                                                                                                                                                 FIT
       Im Netz                                                                                                  Im Netz

       Weblinks mit nützlichen Infos zu deiner Studienwahl!                                                     Weblinks mit nützlichen Infos zu deiner Studienwahl!

      ALLGEMEINE STUDIENINFORMATION                                                                            FIT IN ÖSTERREICH                                           BARRIEREFREI STUDIEREN!

      • Studienplattform: www.studienplattform.at          • FH Technikum Wien: www.technikum-wien.at          • FIT Wien-Niederösterreich-Burgenland:                     • ÖH Bundesvertretung: www.studienplattform.at/
      • Studieren Probieren: www.studierenprobieren.at     • FH Burgenland: www.fh-burgenland.at                 www.fitwien.at                                              studierende-die-behindert-werden

      • Studiversum: www.studiversum.at                    • FH St. Pölten: www.fhstp.ac.at                    • FIT Oberösterreich: www.fit.jku.at                        • TU Wien: www.tuwien.ac.at/dle/barrierefrei

      • Studienwahl.at: www.studienwahl.at                 • FH Wiener Neustadt: www.fhwn.ac.at                • FIT Steiermark: www.fit.tugraz.at                         • Uni Wien: barrierefrei.univie.ac.at

      • Studien- und Maturant_innenberatung:               • IMC FH Krems: https: www.fh-krems.ac.at                                                                       • BOKU Wien: www.boku.ac.at/universitaetsleitung/
                                                                                                               FRAUEN IN NATURWISSENSCHAFT UND TECHNIK                       rektorat/stabsstellen/stabsstelle-zur-betreuung-
        www.oeh.ac.at/studienberatung
                                                                                                                                                                             von-menschen-mit-besonderen-beduerfnissen
      • Zugangsbeschränkungen: www.beschraenkt.at          STUDIERENDENVERTRETUNGEN                            • FFG-Praktika in Naturwissenschaften und Technik
                                                                                                                 für SchülerInnen: www.ffg.at/schuelerpraktika             • WU Wien: www.wu.ac.at/universitaet/organisation/
      • Psychologische Studierendenberatung:               • ÖH Bundesvertretung: www.oeh.ac.at                                                                              dienstleistungseinrichtungen/studiensupport/
        www.studierendenberatung.at                                                                            • FEMTECH - Frauen in Forschung und Technologie:              behindertenbeauftragter-fuer-studierende
                                                           • ÖH Uni Wien: www.oeh.univie.ac.at                   www.femtech.at
      • Watchado: www.whatchado.com                                                                                                                                        • FH Technikum Wien: www.technikum-wien.at/
                                                           • HTU (Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an   • Frauenspuren (TU Wien): www.frauenspuren.at
      • Studienbeihilfenbehörde: www.stipendium.at           der TU Wien): https://htu.at                                                                                    ueber-uns/gender-diversity/studieren-mit-
      • Österreichische Datenbank für Stipendien und                                                           • Gehaltsrechner des BMGF:                                    beeintraechtigung-behinderung-oder-
                                                           • BOKU4you: www.boku.ac.at/boku4you                   www.gehaltsrechner.gv.at
        Forschungsförderung: www.grants.at                                                                                                                                   chronischer-erkrankung
                                                           • ÖH WU Wien: https://oeh-wu.at                     • Informationsplattform für Technikerinnen der Zu-          • FH Campus Wien: www.fh-campuswien.ac.at/
      UNIVERSITÄTEN UND FACHHOCHSCHULEN                    • HTW (HochschülerInnenschaft FH Technikum            kunft: www.meine-technik.at                                 die-fh/werte/gender-diversity.html#c23952
                                                             Wien): www.htw.wien                               • Internetportal für jene, die als erste in ihrer Familie   • Hochschulen Österreich: www.bmbwf.gv.at/
      • TU Wien: www.tuwien.ac.at                          • ÖH FH Campus Wien: www.oeh-fhcw.at                  einen Studienabschluss anstreben:                           studium/studieren-in-oesterreich/anlaufstellen-fuer-
      • TU Wien - Informationsplattform für                • ÖH Studierendenvertretung an der FH Burgenland:     www.arbeiter-kind.at                                        behinderte-oder-chronisch-kranke-studierende/
        Studieninteressierte: studium.tuwien.ac.at           www.fhoeh.at                                      • Young Science (u.a. Themenplattform für vorwis-
      • Universität für Bodenkultur Wien: www.boku.ac.at   • Fachhochschulvertretung Wr. Neustadt Wieselburg     senschaftliche Arbeiten): www.youngscience.at
      • Universität Wien: www.univie.ac.at                   Tulln: www.fhv-wn.at                              • Verbund: www.verbund.com
      • Studienservice und Lehrwesen der                   • IMC FH Krems:                                     • AIT: www.ait.ac.at
        Universität Wien: slw.univie.ac.at                   www.fh-krems.ac.at/services/study-services        • Wiener Stadtwerke: www.wienerstadtwerke.at
      • Wirtschaftsuniversität Wien: www.wu.ac.at                                                              • BEST in Wien: 7. bis 10. März 2019, Stadthalle Wien:
      • FH Campus Wien: www.fh-campuswien.ac.at                                                                  www.bestinfo.at
26                                                                                                                                                                                                                                  27
FIT                       FIT
      Rückblick

      FIT-Infotage 2018

28                        29
FIT                                                                                                                                                                                              FIT
                                                                             FIT WIEN-NÖ-BGLD: Frauen in die Technik!
                                    ä                                        FIT ist ein Studienorientierungsprogramm speziell für Schülerinnen höherer Schulen aus Wien, Nieder-
                                                                             österreich und dem Burgenland (AHS und BHS), die technische oder naturwissenschaftliche Studienrichtungen
WEITERE WEGBESCHREIBUNGEN ZU DEN VERSCHIEDENEN WORKSHOPS FINDEST DU UNTER:

                                                                             für sich entdecken möchten. FIT hat das Ziel, junge Frauen zu ermutigen, ihren Horizont zu erweitern und auch
                                                                             technische oder naturwissenschaftliche Ausbildungswege in ihrer Zukunftsplanung zu berücksichtigen.
                                                                             Die FIT-Infotage sind drei volle Tage (28.–  30.01.2019) für die persönliche Studien- und Berufsorientierung. Sie
                                                                             geben einen detaillierten Einblick in naturwissenschaftliche und technische Studien, eröffnen Perspektiven
                                                                             auf den Alltag von Studentinnen an Unis und FHs und geben Gelegenheit, individuelle Interessen und Fähig-
                                                                             keiten zu entdecken!

                                                                             Die FIT-Botschafterinnen 2018/19!
                              www.fitwien.at

30                                                                                                                                                                                               31
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren