Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...

 
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Brexit: Auswirkungen
auf die Versicherungswirtschaft
Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin
21. Januar 2019
Dr. Rolf Ketzler
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Brexit: Austrittsmodalitäten weiter unklar
                       Risiko eines „No-Deal-Brexit“ hoch

  Mögliche Brexit – Szenarien

No-Deal                                        „Es ist nutzlos über einen weichen Brexit
 Brexit                                        zu spekulieren. […]
                Nachverhand-
                   lungen                      Meiner Meinung nach ist die einzige
                                               Alternative zu einem harten Brexit kein
  Neuwahlen                                    Brexit“.
                        Erneute
                     Abstimmung im
                       Unterhaus               Donald Tusk, EU Ratspräsident,
                                               13.10.2016
2. Referendum
                       Verschiebung
                      Austrittstermin
          Exit vom
           Brexit

                                                                                              2
                                                                              Datum: 21.01.2019
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Konsequenzen für Finanzmärkte und Gesamtwirtschaft
                                    „No-Deal Brexit“ kein systemisches Risiko

Starke Abwertung des Pfund                          Brexit-Szenarien und BIP-Entwicklung in UK

            Quelle: Bank of England, Macrobond                                                            3
                                                                                          Datum: 21.01.2019
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Grenzüberschreitendes Geschäft UK-EU27
Umfang des Versicherungsgeschäfts im Rahmen des Passporting begrenzt

                                           38 Mil. Versicherungsverträge

                                                   16 Mrd. € BBE

                                                    EU insgesamt:
                                                  1.108 Mrd. € BBE

                                                 10 Mrd. € BBE

                                           6 Mil. Versicherungsverträge
    Quelle: Bank of England, Insurance Europe                                              4
                                                                           Datum: 21.01.2019
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Deutschland-Geschäft der britischen Versicherer
                                  Status-Quo bei Brexit-Referendum 2016

 In Deutschland für Freedom of Service                             − Britische VU traditionell kaum über
                                                                     Tochterunternehmen am deutschen
  (FoS) angemeldete EWR-Versicherer*
                                                                     Markt tätig, nur ein Tochterunternehmen
                                                                     britischer Versicherer
Land                                                      Anzahl
                                                                   − Britische VU nutzen Passporting-
Großbritannien**                                          181        Möglichkeiten am stärksten
Irland                                                    102
                                                                   − Auf UK-Versicherer entfiel ca. ein Drittel
Niederlande                                                91        der EWR-Niederlassungen in Deutschland,
                                                                     darunter auch zahlreiche Versicherer aus
Frankreich                                                 70        Gibraltar und Schottland
Luxemburg                                                  65
                                                                   − Marktanteil des Passporting-Geschäfts
…                                                                    aller EWR-Versicherer ca. 6 %, davon
                                                                     entfielen auf UK Versicherer ca. 30% in
insgesamt                                                 869        Leben und 40% S/U

         * ohne bAV-Einrichtungen ** einschl. Gibraltar                                                              5
         Quelle: BaFin, Stand 09/2016                                                                Datum: 21.01.2019
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Rückläufige Zahl der britischen FoS-Anbieter
Anpassungsprozesse noch nicht abgeschlossen, aber keine Anzeichen für Disruption

     In Deutschland 2019 für FoS
    angemeldete EWR-Versicherer*
                                                                       − 1 neues deutsches
Land                                                          Anzahl     Tochterunternehmen britischer
                                                                         Versicherer in Deutschland errichtet
Großbritannien**                                              150
Irland                                                        103      − überwiegend zukünftiges EWR-
                                                                         Geschäft über Tochterunternehmen
Niederlande                                                    78        in anderen Standorten (Lu, Ir, B, F)
Frankreich                                                     68      − wichtige britische Anbieter haben
Luxemburg                                                      73        neue deutsche Niederlassungen
                                                                         dieser EWR-Töchter errichtet, auf die
…                                                                        D-Geschäft verlagert wird
insgesamt                                                     821

             * ohne bAV-Einrichtungen ** einschl. Gibraltar                                                         6
             Quelle: BaFin, Stand 01/2019                                                           Datum: 21.01.2019
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Standortverlagerungen britischer Versicherer in die
                    EU-27

         Aspen, Aviva,
         AXA, Beazley,
       Standard Life u.a.
                                                        Lloyds,       Markel
                                                        MS&A,
                                                          QBE
                                                                  AIG, CNA, FM Global,
                                                                     Hiscox, Liberty
                                                                  Mutual, Royal & Sun,
                                                                   Tokio Marine u.a.

                                                         Chubb

                                              Admiral

     Quelle: A.M. Best                                                                                   7
     Anmerkung: Abbildung nicht vollständig                                              Datum: 21.01.2019
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Finanzmarktengagement der Versicherer in UK
                    Hohe Bedeutung für die Absicherung insbesondere von Zinsrisiken

Geringes Währungsexposure* in Pfund                                        Britische Gegenparteien dominieren bei OTC-
(Kapitalanlagen in ÙK überwiegend in                                       Derivaten und Clearing von Euro-denominierten
Rentenpapieren investiert)                                                 Zinsderivaten
Nettopositionen                                                            OTC-Handel mit Zinsderivaten in UK
                                                                                 UK: Durchschn. Tagesumsatz mit EURZinsd. (r.S.)
                                                                                 UK: Anteil EURZinsd. am Gesamtumsatz Zinsd. (l.S.)
                                                                                 Anteil UKam weltweiten Umsatz mit EURZinsd. (l.S.)
                   EUR                                                      %                                                Mrd.USD
                  94,3%                                             USD    100                                                     1.000
                                                                   2,7%
                                                                            80                                                     800

                                                                    GBP     60                                                     600
                                                                    0,7%    40                                                     400

                                                                   JPY      20                                                     200
                                                  Andere
                                                   2,0%            0,3%      0                                                     0

                    •    31.12.2017, Erstversicherung                                                                                      8
                    •    Quellen: BIZ, BaFin, eigene Berchnungen                                                           Datum: 21.01.2019
Brexit: Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft - Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft, Berlin 21. Januar 2019 - Verein zur ...
Brexit-Auswirkungen auf deutschen
      Versicherungsmarkt insgesamt überschaubar
                       Vereinzelt können Versicherer stärker betroffen sein

Frühzeitige Analyse und Vorbereitung der
Versicherer auch auf einen „harten Brexit“
aufgrund
- hoher Unsicherheit
- hoher Stellenwert des Brexit bei EU-
  Kommission, Bundesregierung und Aufsicht
Entwicklung von Notfallplänen

    „Ich kann den Versicherern, die Geschäfte in
    Großbritannien betreiben, nur raten,
    sich auch auf das Szenario eines sehr harten
    Brexit einzustellen und das Thema
    nicht auf die leichte Schulter zu nehmen“
    (Frank Grund, 22.12.2017)

                                                                                              9
                                                                              Datum: 21.01.2019
Zahlreiche operationelle Fragen im Zsh. mit dem Brexit
  Übergang UK zum Drittstaat hat zahlreiche Konsequenzen für Finanzdienstleister
                         Zwei zentrale Wirkungskanäle
 Direkt betroffene Versicherer mit           Indirekte Effekte für die dt.
 Geschäft in UK                              Versicherer
 − Vertragssicherheit:                       − Derivate (u.a. OTC und Clearing von
   Aufsichtskonforme Weiterführung             Zinsderivaten in UK
   des Versicherungsgeschäfts nach             (Bestandsgeschäft)), Auswirkungen
   Wegfall des Passporting                     auf Solvenzposition
 − Lizensierung für                          − Datentransfers konzernintern, mit
   Versicherungsgeschäft in UK                 Rückversicherern, Dienstleistern, …
 − Informationspflichten                     − Nutzung von Ratings brit. Agenturen
 − Geschäftsplanänderung                     − eingeschränkte Verfügbarkeit von
 − Ggf. neue Lizensierung von internen         Finanzinstrumenten
   Modellen erforderlich                     − ggf. höhere Kapitalanlagerisiken
 − …                                         −…
Umfangreiche Vorbereitungen der Unternehmen, aber teilweise Frage der zeitlichen
Realisierbarkeit, daher
- im Austrittsvertrag vorgesehene Übergangsphase sehr wichtig
- im Falle des „No-Deal Brexit“ Übergangsregelungen notwendig

                                                                                                    10
                                                                                     Datum: 21.01.2019
Planungen für den „harten Brexit“
EU/D: Maßnahmen von vorübergehender Natur zur Abwendung erheblicher Störungen
       UK: Weitgehende Übergangsregelungen für Fortführung des Geschäfts
  Zentrale Notfallmaßnahmen mit Relevanz für die Versicherungswirtschaft
  EU
  − Anerkennung britischer Clearing-Stellen mittels Äquivalenzentscheidung für einen
    Zeitraum von 12 Monaten
             -> britische Clearing-Stellen können weiter Dienstleitungen für die EU erbringen
  Deutschland: „Brexit-Steuerbegleitgesetz“
  − Übergangsregelungen für die Abwicklung des grenzüberschreitenden
    Versicherungsgeschäfts britischer Versicherer in Deutschland befristet bis Ende 2020
  − Möglichkeit zur Vertragsänderungen bei OTC-Derivaten (life-cycle events)
  Großbritannien
  − vorübergehenden Zulassungsverfahrens (Temporary Permissions Regimes ) zur
    Fortführung des UK-Geschäfts für bis zu drei Jahre (parallel zur Beantragung einer
    Geschäftserlaubnis
  − Übergangsregimes zur Abwicklung von Versicherungsbestandsgeschäft (Financial Services
    Contracts Regime) für 15 Jahre

                                                                                                     11
                                                                                      Datum: 21.01.2019
Übergangsmaßnahmen
        Wichtige Anliegen der Versicherungswirtschaft aufgegriffen

Drei zentrale Handlungsfelder bei „hartem Brexit“ zum 30. März 2019

1. Vertragskontinuität
  − Forderung: Übergangsmaßnahmen

2. Derivategeschäft
  − Forderung: Rechtssicherheit

3. Übermittlung personenbezogener Daten
  − Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission

                                                                                     12
                                                                      Datum: 21.01.2019
Positionen der Deutschen Versicherer an die
   zukünftigen Wirtschaftsbeziehungen

                          Instrument der Drittstaatenäquivalenz
                          nutzen
                          − Überprüfung der Äquivalenzregeln
                            (Transparenz und Rechtssicherheit
                            erhöhen)
                          Enge Kooperation der Aufsichtsbehörden
                          Anpassungen für die Kapitalanlage
                          (Derivate, Ratings) ermöglichen
                          Rechtssichere Datenübertragungen
                          - Angemessenheitsbeschluss
                          Arbeitnehmerfreizügigkeit für hoch-
                          qualifizierte Fachkräfte
                          Vollendung der Kapitalmarktunion
                          beschleunigen

                                                                      13
                                                       Datum: 21.01.2019
Fazit

             Risiko eines „harten Brexit“ weiter hoch

   Unmittelbare Auswirkungen für Versicherungsmärkte gering
              aber Zweitrundeneffekte ein Risiko

          Brexit wirft vor allem operationelle Fragen auf
        (u.a. Vertragssicherheit, Derivate, Datentransfers)

         Versicherer sind auf „harten Brexit“ vorbereitet,
          Anpassung des Geschäftsbetriebs zeitintensiv

Geordneter Austritt einschließlich Übergangsphase wünschenswert
    Notfallmaßnahmen greifen wichtige Handlungsfelder auf

                                                                             14
                                                              Datum: 21.01.2019
Danke für Ihre Aufmerksamkeit.
Ihre Fragen?
Dr. Rolf Ketzler
r.ketzler@gdv.de

Wilhelmstraße 43 / 43G   51, rue Montoyer          www.gdv.de
10117 Berlin             B-1000 Brüssel            www.DieVERSiCHERER.de
Tel.: 030-2020 5000      Tel.: 0032-2-2 82 47 30     facebook.com/DieVERSiCHERER.de
Fax: 030-2020 6000       Fax: 0032-2-2 82 47 39      Twitter: @gdv_de
E-Mail: berlin@gdv.de    E-Mail: bruessel@gdv.de     www.youtube.com/user/GDVBerlin
                                                                                      Datum:
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren