DWS BasisRente Premium - Rürup Rente

 
DWS BasisRente Premium - Rürup Rente
DWS BasisRente
Premium

                                  Neu!

Mit ausgewählten Spitzenfonds von:

Fondsanalyse durch:

   *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle: BVI. Stand: 31.8.2008.
DWS BasisRente Premium - Rürup Rente
Inhalt

               3 » Der Grundstein für Ihre Altersvorsorge

               4 » Basics für Basisrentner

               5 » Ein Anlagemodell der Extraklasse

               6 » Die optionale Höchststandssicherung

               7 » Hinterbliebenenrente und Anbieterwechsel

               8 » Altersvorsorge aufbauen und Steuern sparen

               9 » Drei gute Beispiele für Sie

             10 » Starke Partner für ein starkes Konzept

             11 » Chancen und Risiken

                  Eigene Sparleistung
                + Steuerersparnis
                + DWS Rendite

                = DWS BasisRente Premium
                                                                                                                                              *
                                                                                                 s - G a ra ntie
                                                                                              ag
                                                                                  S   parbeitr

		Die Rendite ist abhängig von der Wertentwicklung der unterliegenden Fonds und kann Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Wertentwicklungen
  in der Vergangenheit ermöglichen keine Prognose künftiger Ergebnisse.

   * DWS Investments sagt zu, dass dem Anleger zu Beginn der Rentenphase (vorbehaltlich Anbieterwechsel) mindestens der Betrag der von ihm eingezahlten Altersvorsorge­
     beiträge abzüglich 5 % Abschluss- und Vertriebskosten zur Verfügung steht.
DWS BasisRente Premium - Rürup Rente
DWS BasisRente Premium
Ein Grundstein für Ihre Altersvorsorge

           Hier kommt ein Trumpf für Ihre Alters­                     Mit dem innovativen Anlagemodell und
           vorsorge: die DWS BasisRente Premium –                     den Produkt-Highlights können Sie einen
           das neue Altersvorsorge-Produkt der                        soliden Grundstein für Ihre Altersvorsorge
          „Premium-Reihe“ von DWS Investments.                        legen.

           Sehr gute Argumente für die DWS Basis­                     Mit der DWS BasisRente Premium
           Rente Premium gibt es reichlich:                           wird das Mehrsparschwein zu einer
                                                                      Mehrsparschwein-Familie. Profitieren
              »    Top-Renditechancen durch                           auch Sie davon!
                   innovatives Anlagemodell

              »    Optionale Höchststands­siche­
                   rung ab dem 55. Lebensjahr

              »    Beitragsgarantie für
                   Sparbeiträge*

              »    Flexible und umfassende
                   Hinterbliebenenversorgung

           Und das bedeutet: Eine Chance auf mehr
           Rente.

        * Wir garantieren zum Ende der Ansparphase – vorbehaltlich eines Anbieterwechsels – die Summe der eingezahlten Kundenbeiträge abzüglich 5 %
       		Abschluss- und Vertriebskosten.

                                                                                                                   DWS BasisRente Premium       »3
DWS BasisRente Premium - Rürup Rente
Basics für Basisrentner
Das sollten Sie wissen

                    Die Basisrente ist benannt nach dem             Der Grundstein für Ihre private
                    Öko­nomen Bert Rürup und wird im Volks­         Altersvorsorge
                    mund oft auch als Rürup Rente bezeich­          Die DWS BasisRente Premium ist Teil der
                    net. Diese Form der staatlich subventio­        ersten Schicht des 3-Schichten-Modells
                    nierten Altersvorsorge wurde bereits 2005       der Altersvorsorge. Staatlich geförderte
                    ein­geführt und basiert auf einem Kapital­      Maßnahmen zur privaten Altersvorsorge
                    deckungsverfahren. Sie eignet sich be­-         und die betriebliche Altersversorgung bil­
                    sonders gut für Selbstständige, besser          den die zweite Schicht. Die dritte besteht
                    verdienende Angestellte und ältere              aus privaten Kapitalanlagen, Renten­ver­
                    Sparer – egal ob Sie regelmäßig oder            sicherungen oder sonstigen Spargut­haben.
                    unregelmäßig sparen wollen.
                                                                    Das 3-Schichten-Modell der Altersvorsorge
                    Die Basisrente unterliegt ähnlichen Prin­
                                                                       Sonstige                                  3. Schicht
                    zipien wie die gesetzliche Rentenversiche­         Kapitalanlagen                            db Vita Premium/
                    rung. Der Gesetzgeber schützt das einmal           und sonstige                              DWS Investment-
                                                                       Versicherungsprodukte                     fonds
                    eingezahlte Kapital in besonderem Maße,
                                                                       Kapitalgedeckte                           2. Schicht
                    da es sich um einen grundlegenden                  Zusatzversorgung                          DWS RiesterRente
                                                                       Betriebliche                              Premium
                    Baustein der privaten Altersvorsorge han­          Altersversorgung,
                    delt. So sind Ihre Einzahlungen in der             Riester-Rente

                    Ansparphase vor Insolvenz und Pfändung             Basisversorgung                           1. Schicht
                                                                       Gesetzliche Renten­                       DWS BasisRente
                    geschützt. Darüber hinaus ist sichergestellt,      versicherung,                             Premium
                                                                       berufsständische
                    dass das angesparte Vermögen auch tat­             Versorgungs-
                    sächlich verrentet wird. Das bedeutet: Der         einrichtungen,
                                                                       landwirtschaftliche
                    Vertrag ist nicht beleihbar und Kapital-           Alterskassen,
                                                                       Basisrenten
                    oder Teil-Entnahmen sind nicht möglich.

                    Die Rürup Rente wird ausschließlich als         Basis-Rentner genießen außerdem einen
                    lebens­lange Rente ausgezahlt, Auszah­lungs­-   Steuerbonus, da Beiträge in der Anspar­
                    beginn ist frühestens ab 60 Jahren.             phase steuerlich gefördert werden.
                                                                    Für mehr Informationen zum Thema
                                                                    „Steuerliche Behandlung“ siehe Seite 8.

4   » DWS BasisRente Premium
DWS BasisRente Premium - Rürup Rente
Ein Anlagemodell der Extraklasse
Mehr Chancen für Sie

        Zu Ihrer Eigenleistung und dem Steuerbonus kommen bei der DWS BasisRente
        Premium Top-Renditechancen hinzu – dank eines überzeugenden Anlage­
         modells:

        Cleveres Investment                                               Erfolgschancen mit System
        Das Portfolio wird in zwei Anlageklassen                          Beide Komponenten werden börsen-
        aufgeteilt, in                                                    täglich überprüft. Auf Grundlage
        »    eine Kapitalerhaltungskomponente                             eines finanzmathematischen Modells
             (über Rentenfonds Investition in                             wird je nach Marktlage automatisch
             ­festverzinsliche Wertpapiere) und                           zwischen Wert­steigerungs­kompo­nen­
        »    eine Wertsteigerungskomponente                               te und Kapital­erhaltungskompo­nente
             (über einen Dachfonds Investition                            um­geschichtet, so dass Sie so hoch
             in Aktien, Aktienfonds und andere                            wie möglich in Aktien inves­tiert sein
             Wertpapiere mit hohem Ertrags­                               können und gleich­zeitig die eingezahl­
             potenzial)                                                   ten Sparbeiträge bei Renten­beginn
                                                                          ge­sichert sind.* Grund­lage dafür ist
                                                                          das dyna­mische Wert­sicherungs­
                                                                          system CPPI (Cons­tant Proportion
                                                                          ­Port­­folio Insurance).

                                                 Ihre Beiträge sind garantiert
                                                 DWS Investments garantiert Ihnen mit Beginn der Renten­-
                                                 ­phase die Summe aller eingezahlten Sparbeiträge. Diese
                                                 so genannte Sparbeitrags­-Garan­tie* ermöglicht es uns, auch
                                                 bei vergleichsweise kurzen Laufzeiten in hohem Maße in
                                                 Aktien zu investieren und so attraktive Renditen erwirt­
                                                 schaften zu können. Die DWS BasisRente Premium kann
                                                 bereits ab einer Ansparphase von zwei Jahren abge­
                                                 schlossen werden.

       *D
         WS Investments sagt zu, dass dem Anleger zu Beginn der Rentenphase mindestens der Betrag der von ihm eingezahlten
        Altersvorsorge­beiträge abzüglich 5 % Abschluss- und Vertriebskosten zur Verfügung steht. Der Beginn der vertraglich ver­
        einbarten Rentenphase kann ab der Vollendung des 60. Lebensjahres des Anlegers auch vor dem ursprünglich vereinbarten
        Termin vorverlegt werden. Aufgrund der vom Fondsmanagement verwendeten speziellen Techniken kann Ihr Investment
        während der Laufzeit eine erhöhte Volatilität aufweisen, d. h., die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume
        stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein.

                                                                                                                       DWS BasisRente Premium   »5
DWS BasisRente Premium - Rürup Rente
Die optionale Höchststandssicherung
Wenn’s ein bisschen mehr sein soll

                     Mit der DWS BasisRente Premium haben Sie die einmalige Chance, die Rendite
                     Ihres Vertrages abzusichern.

                     Das Erfolgsgeheimnis:
                     monatlich Höchststände sichern
                     Das Konzept ist ganz einfach: Ab dem
                     55. Geburtstag haben Sie die Option, den
                     Zeitpunkt für Ihre „persönliche Höchst-
                     standssicherung“ festzulegen. Dadurch
                     wird festgelegt, dass der Wert des Garan­
                     tie­­kapitals für die Verrentung jetzt und in
                     Zukunft nicht mehr unter einen einmal ab­-
                     gesicherten Stand sinken kann. Für diese
                     Sicherung wird das Investment nach und
                     nach konservativer ausgerichtet.                             Ver­bindung setzen und Sie über die
                                                                                  genauen Einzelheiten zur Option der
                                                                                  Höchststands­sicherung informieren.**
                     Gute Aussichten auf gute Erträge
                     Ab dann können Sie nur noch gewinnen,                        Damit sind Sie klar im Vorteil:
                     denn jeweils an einem monatlichen Stich­
                     tag* wird das Investment neu geprüft und                       »   Sie legen fest, wann Sie in Rente
                     jeder neue Höchststand festgeschrieben.                            gehen.
                     So können Verluste „auf den letzten                            »   Die DWS BasisRente Premium kann
                     Metern bis zur Rente“ vermieden werden                             auch für kurze Laufzeiten abge­
                     und Sie haben die Absicherung, dass die                            schlossen werden – bereits ab einer
                     so „eingeloggten“ Wertsteigerungen zum                             Mindestansparzeit von 2 Jahren.
                     zuvor vereinbarten Zeitpunkt der Renten­                       »   Sie können bis zu einem Höchst­ein­
                     phase in voller Höhe zur Verfügung stehen.                         trittsalter von 82 Jahren abschließen.
                     Wenn Sie vor dem vereinbarten Termin in                        »   Zusätzlich können mit der Option
                     Rente gehen, wird der dann aktuelle Wert                           der Höchststands­sicherung
                     des Portfolios mit entsprechend abge­                              die erreichten Wertsteigerungen
                     zinstem Höchststand ausgezahlt. Die volle                          „ein­geloggt“ werden.
                     Höchst­standssicherung entfällt. Rechtzeitig                   »   Sie können attraktive Performance­
                     vor Vollendung des 55. Lebensjahres                                chancen genießen.
                     wird sich DWS Investments mit Ihnen in

                   * Der fünfte Kalendertag eines jeden Monats oder – falls dieser kein Bankarbeitstag in Luxemburg und Frankfurt am Main ist – der jeweils nächste
                 		Bankarbeitstag an beiden Orten.
                  ** Die genauen Einzelheiten zu den Voraussetzungen und zum Umfang der Höchststandssicherung sind im Antragsformular in den Besonderen
                 		Bedingungen für die DWS BasisRente Premium geregelt.

6   » DWS BasisRente Premium
DWS BasisRente Premium - Rürup Rente
Hinterbliebenenrente und Anbieterwechsel
Auf alles vorbereitet

        Hinterbliebenenrente                                       Wenn kein Ehe­partner, aber versorgungs­
        Um sicherzustellen, dass das angesparte                    berechtigte Kinder hinter­bleiben, erhalten
        Basisrenten-Vermögen auch wirklich für                     die Kinder eine Waisen­rente bis zur Voll­
        den eigenen Ruhestand verwendet wird,                      endung des 18. Lebens­jahres.
        wurden durch den Gesetzgeber relativ
        strenge Vorgaben hinsichtlich der Ver­                     Sofern die Kinder in der Ausbildung sind,
        erbbarkeit des angesparten Vermögens                       erfolgt die Zahlung der Waisenrente maximal
        verfasst. Diese besagen: Verstirbt ein                     bis zur Vollendung des 25. Lebens­jahres.
        Kunde während der Ansparphase, geht
        das bis dahin angesparte Vermögen
        zuzüglich erwirtschafteter Erträge an den                  Anbieterwechsel
        zum Zeitpunkt des Todes hinterbliebenen                    Selbstverständlich haben Sie auch wäh­
        Ehepartner.                                                rend der Ansparphase die Möglichkeit des
                                                                   Anbieterwechsels.* Wir bieten dies unter
        Als besonderes Produkt-Highlight bie-                      dem Gesichtspunkt an, dass Sie sich lebens­
        tet DWS Investments an, dass der                           lang für eine Basisrente entscheiden und
        hinterbliebene Ehepartner die Wahl                         damit Ihr Geld festlegen.
        hat zwischen der Auszahlung einer
        lebenslangen Hinterbliebenenrente
        oder der Ein­zahlung auf einen bei der
        DWS bestehenden oder neu zu eröff-
        nenden Basisrentenvertrag. Außerdem
        besteht die Möglichkeit, in einen
        bestehenden Basisrentenvertrag bei
        einem anderen Anbieter einzuzahlen.

       * Vgl. Besondere Bedingungen im Antragsformular für die DWS BasisRente Premium, Ziffer 8

                                                                                                       DWS BasisRente Premium   »7
DWS BasisRente Premium - Rürup Rente
Altersvorsorge aufbauen und Steuern sparen
Vom Staat gefördert

                                      Die DWS BasisRente Premium wird                            7Z^ig~\ZÄHiZjZga^X]Z7Z]VcYajc\
                                      steuerlich gefördert, d. h. Beiträge
                                                                                                 
                                      können als Sonderausgaben bei der
                                      Ermittlung des zu versteuernden                                                                         [%
                                                                                                                                                      
                                                                                                                                           e_\V
                                                                                                                                        ]|[
                                      Einkommens berücksichtigt werden.                                                         eh  aZ
                                                                                                                           \ZX
                                                                                                                         FgX
                                      Bis zu einem jährlichen Höchst­betrag
                                                                                                  
                                      von maximal:
                                                                                                  

                                      »       20.000 Euro bei Ledigen und
                                                                                                                                                                                
                                      »       40.000 Euro bei zusammen ver-                            !NTEILëDERë!UFWENDUNGENëZURë"ASISVERSORGUNG ëDIEëALSë6ERSORGUNGSAUFWENDUNGENë
                                                                                                       GELTENDëGEMACHTëWERDENëKÒNNEN
                                              anlagten Ehepaaren
                                                                                                       5X\ge|ZXmh5Tf\feXagXaiXef\V[XehaZXaKÒNNENëZUSAMMENëMITë"EITRÅGENëZUëDENë
                                                                                                       GESETZLICHENë2ENTENVERSICHERUNGEN ëZUëLANDWIRTSCHAFTLICHENë!LTERSKLASSENëUNDë
                                                                                                       BERUFSSTÅNDISCHENë6ERSORGUNGSEINRICHTUNGENëGEMëeëë!BSëë%3T'ëBEIëDERë6ER
                                      Aktuell können 66 Prozent der Alters­                            ANLAGUNGëZURë%INKOMMENSSTEUERëJEë+ALENDERJAHRëBISëZUëEINEMë;ŒV[fgUXgeTZiba
                                                                                                       %ó"óóóõBEIëZUSAMMENëVERANLAGTENë%HEPAARENëBISëZUëëí ëIMë2AHMENëDERë
                                      vorsorgeaufwendungen zur Basisrente                              FbaWXeThfZTUXaT_f4_gXefibefbeZXThYjXaWhaZXaABGEZOGENëWERDENë

                                      steuerlich geltend gemacht werden. Bis
                                      2025 steigt der maximal absetzbare                        Der Gesetzgeber sieht eine Über­gangs­
                                      Betrag jährlich um 2 Prozentpunkte bis                    phase für die Einführung der vollständigen
                                      auf 100 Prozent.                                          nachgelagerten Besteuerung der Renten­
                                                                                                leistungen vor.
                                      Rentenleistungen zur DWS BasisRente
                                      Premium unterliegen der nachgelagerten                    Die Übergangsphase für die Rentenbe­steu-
                                      Besteuerung zum bei Renteneintritt gel­                   erung erstreckt sich von 2005 bis 2040.
                                      tenden persönlichen Steuersatz. Im Alter                  Der zu versteuernde Anteil der Rente
                                      ist der Steuersatz voraussichtlich nicht                  erhöht sich bis zum Jahr 2040 graduell
                                      mehr so hoch wie zu Zeiten der Berufs­                    auf 100 Prozent.
                                                                                                 5X\ge|ZXmh5Tf\feXagXaiXef\V[XehaZXaKÒNNENëZUSAMMENëMITë"EITRÅGENëZUëDENëGESETZLICHEN
                                      fähigkeit.                                                 2ENTENVERSICHERUNGEN ëZUëLANDWIRTSCHAFTLICHENë!LTERSKLASSENëUNDëBERUFSSTÅNDISCHENë6ERSORGUNGS
                                                                                                 EINRICHTUNGENëGEMëeëë!BSëë%3T'ëBEIëDERë6ERANLAGUNGëZURë%INKOMMENSSTEUERëJEë+ALENDERJAHR
                                                                                                 BISëZUëEINEMë;ŒV[fgUXgeTZiba%ó"óóóõBEIëZUSAMMENëVERANLAGTENë%HEPAARENëBISëZUëëí
                                                                                                Der zu versteuernde Anteil der Rente rich­
                                                                                                 IMë2AHMENëDERëFbaWXeThfZTUXaT_f4_gXefibefbeZXThYjXaWhaZXaABGEZOGENëWERDENë

    GZciZce]VhZÄCVX]\ZaV\ZgiZ7ZhiZjZgjc\                                                     tet sich nach dem Jahr des Renteneintritts.
                                                                                                           7Z^ig~\ZÄHiZjZga^X]Z7Z]VcYajc\
                                                                                                Der ermittelte
                                                                                                           
                                                                                                               steuerfreie Anteil der Rente
    
                                                                    [e_\V
                                                                          [$                    7:>IGt8=:7:=6C9AJC<
                                                                                                bleibt lebenslang konstant.
                                                              Z]|
                                                          Xeha                                                                                                     %
                                                   FgX\Z                                                                                                   [e_
                                                                                                                                                                \V[
                                                                                                                                                          ]|
                                                                                                                                                 e   haZ
                                   [%                                                                                                   \ZX
     
                               e_\V                                                                                                       FgX
                              [
                       Z  ]|
                    eha
              \ZX                                                                                              
            FgX
                                                                                                                                                                               
     
                                                                                                   
                                                                                                                                                                       _\V  [%
                                                                                                                                                                   |[e
                                                                                                                 
                                                                                                                                                                ]
                                                                                                                                                  eh      aZ
                                                                                                                                              \ZX
     
                                                                                                   
                                                                                                                                   FgX                                       
                                                                                                                      !NTEILëDERë!UFWENDUNGENëZURë"ASISVERSORGUNG ëDIEëALSë6ERSORGUNGSAUFWENDUNGENë
                                                                                      GELTENDëGEMACHTëWERDENëKÒNNEN
                                                                                                                    5X\ge|ZXmh5Tf\feXagXaiXef\V[XehaZXaKÒNNENëZUSAMMENëMITë"EITRÅGENëZUëDENë
          !NTEILëDERë,EIBRENTEN "ESTEUERUNGëJEë2ENTENBEGINNJAHR
                                                                                                                      GESETZLICHENë2ENTENVERSICHERUNGEN ëZUëLANDWIRTSCHAFTLICHENë!LTERSKLASSENëUNDë
    ?X\UeXagXaë!LTERS ëUNDë(INTERBLIEBENENRENTE ëAUSë"ASISRENTENVERSICHERUNGENë                                      BERUFSSTÅNDISCHENë6ERSORGUNGSEINRICHTUNGENëGEMëeëë!BSëë%3T'ëBEIëDERë6ER
    NACHëDENëGENANNTENë4ARIFENëUNTERLIEGENëALSëSONSTIGEë%INK×NFTEëNACHëeëë.R ë3ATZëë                           ANLAGUNGëZURë%INKOMMENSSTEUERëJEë+ALENDERJAHRëBISëZUëEINEMë;ŒV[fgUXgeTZiba
    "UCHSTëAë$OPPELBUCHSTëAAë%3T'ëDERë%INKOMMENSSTEUERëSOGëaTV[ZX_TZXegX                                         %ó"óóóõBEIëZUSAMMENëVERANLAGTENë%HEPAARENëBISëZUëëí ëIMë2AHMENëDERë
    5XfgXhXehaZ                                                                                                      FbaWXeThfZTUXaT_f4_gXefibefbeZXThYjXaWhaZXaABGEZOGENëWERDENë

                                                                                                                                                                                           
                                                                                                          !NTEILëDERë!UFWENDUNGENëZURë"ASISVERSORGUNG ëDIEëALSë6ERSORGUNGSAUFWE
8   » DWS BasisRente Premium                                                                              ëGELTENDëGEMACHTëWERDENëKÒNNEN
                                                                                                  5X\ge|ZXmh5Tf\feXagXaiXef\V[XehaZXaëKÒNNENëZUSAMMENëMITë"EITRÅGENëZU
Drei gute Beispiele für Sie
Zahlen, die überzeugen

        Mit der DWS BasisRente Premium ist viel für Sie möglich. Sehen Sie selbst.

                                                                                                                               Betrachtung
         Zielgruppe Selbstständige (ledig)                                                                                     2008
         Sonstige Vorsorgeaufwendungen gesamt (Krankenversicherung, Haftpflichtversicherung)                3.600 EUR          Selbstständiger,
                                                                                                                               ledig,
         Höchstbetrag für sonstige Vorsorgeaufwendungen § 10 Abs. 4 EStG anzusetzen                        2.400 EUR           Gesamtbetrag
                                                                                                                               der Einkünfte
         Beiträge DWS BasisRente Premium                                                                    3.600 EUR
                                                                                                                               150.000 EUR,
         Davon 66 % als Altersvorsorgeaufwendungen für 2008 zu berücksichtigen                             2.376 EUR           Grenzsteuersatz
         Insgesamt abzugsfähige Sonderausgaben                                                             4.776 EUR           44 % (42 % zzgl.
                                                                                                                               5,5 % Solidari-
         Steuerersparnis insgesamt ( 4.776 × 44 % )                                                        2.101 EUR           tätszuschlag)

                                                                                                                               Betrachtung
         Zielgruppe Angestellter (verheiratet und zusammen veranlagt)                                                          2008
                                                                                                           AN Beitrag          Angestellter,
                                                                                                                               verheiratet
         Sonstige Vorsorgeaufwendungen gesamt (Krankenversicherung AN-Anteil,                               4.668 EUR          und zusammen
         Pflegeversicherung AN-Anteil, Arbeitslosenversicherung AN-Anteil)                                                     veranlagt,
                                                                                                                               Gesamtbetrag
         Höchstbetrag für sonstige Vorsorgeaufwendungen § 10 Abs. 4 EStG anzusetzen                        3.000 EUR
                                                                                                                               der Einkünfte
         Beiträge zur DWS BasisRente Premium                                                                3.600 EUR          120.000 EUR,
                                                                                                                               Grenzsteuersatz
         Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung (AN- und AG-Anteil)                                  12.656 EUR
                                                                                                                               44 % (42 % zzgl.
         Davon 66 % als Altersvorsorgeaufwendungen für 2008 zu berücksichtigen                            10.729 EUR           5,5 % Solidari-
         (3.600 EUR + 12.656 EUR)                                                                                              tätszuschlag)

         Abzüglich AG Anteil                                                                                6.328 EUR
         Abziehbare Altersvorsorgeaufwendungen                                                             4.401 EUR
         Insgesamt abzugsfähige Sonderausgaben                                                             7.401 EUR
         Steuerersparnis insgesamt ( 7.401 × 44 % )                                                        3.256 EUR

                                                                                                                               Betrachtung
         Zielgruppe ältere Sparer – 50plus                                                                                     2008
                                                                                                                               Selbstständiger,
         Sonstige Vorsorgeaufwendungen gesamt (Krankenversicherung, Haftpflichtversicherung)                5.250 EUR
                                                                                                                               ledig,
         Höchstbetrag für sonstige Vorsorgeaufwendungen § 10 Abs. 4 EStG anzusetzen                        2.400 EUR           Gesamtbetrag
                                                                                                                               der Einkünfte
         Beiträge zur DWS BasisRente Premium                                                              10.000 EUR
                                                                                                                               95.000 EUR,
         Davon 66 % als Altersvorsorgeaufwendungen für 2008 zu berücksichtigen                             6.600 EUR           Grenzsteuersatz
         Insgesamt abzugsfähige Sonderausgaben                                                             9.000 EUR           44 % (42 % zzgl.
                                                                                                                               5,5 % Solidari-
         Steuerersparnis insgesamt ( 9.000 × 44 % )                                                        3.960 EUR           tätszuschlag)

        Bitte beachten Sie, dass alle o. g. Berechnungen lediglich der illustrativen Darstellung dienen. Aus Vereinfachungs­
        zwecken wurde auf die Berücksichtigung der sog. Günstigerprüfung (§ 10 Abs. 4a EStG) verzichtet. Aus der
        Günstigerprüfung heraus kann sich für die beschriebenen Beispielfälle ergeben, dass die tatsächlich abzugsfähigen
        Sonderausgaben und somit die Steuerersparnis höher ausfallen kann. Bitte beachten Sie, dass die hier vorgenom­
        menen Äußerungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, sondern nur einen generellen Überblick geben
        und die steuerliche Beratung im Einzelfall nicht ersetzen kann.

                                                                                                                DWS BasisRente Premium       »9
Starke Partner für ein starkes Konzept
Gemeinsam überzeugend

                      DWS BasisRente Premium ist ein starkes Konzept. Jetzt wird es noch stärker. Dank
                      der Kooperation mit vier renommierten Partnern.

                      Uns gehen einfach die guten Argumente für die DWS BasisRente Premium nicht aus. Hier kommt auch
                      schon das nächste. Ab sofort sorgen wir mit ausgewählten Spitzenfonds erstklassiger Partner für mehr
                      Investmentpower. Sehen Sie selbst, wer die DWS BasisRente Premium noch fetter machen kann.

                                 AXA Investment Managers ist ein Multi-Experte in der Ver­mögensverwaltung und gehört zur
                                 AXA-Gruppe, einer der größten internationalen Versicherungs­gruppen und bedeutendsten
                                 Vermögensmanager der Welt. AXA Investment Managers ist mit 530 Mrd. Euro1 verwal­
                                 tetem Vermögen einer der größten in Europa ansässigen Asset Manager. Mit über 3.000
                                 Mitarbeitern ist AXA Investment Managers weltweit in 21 Ländern tätig. Dank seines erfolg­
                                 reichen Multi-Experten-Geschäftsmodells und der qualitativ hoch­wertigen Produkte setzt das
                                 Unternehmen weiter Maßstäbe.
                                 1
                                     Stand: 29.02.2008.

                                 Seit den Anfängen im Jahr 1804 hat sich Schroders ständig weiterentwickelt und gehört
                                 heute zu den führenden unabhängigen Vermögensverwaltern weltweit. Die großen Stärken
                                 des Unternehmens im welt­weiten Research wurden kon­se­quent ausgebaut. Das Netz von
                                 Schroders erstreckt sich heute über viele Märkte, Regionen und Anlageklassen – und das
                                 in 26 Ländern. Dabei verwalten rund 360 erfahrene Fonds­manager und Anlageexperten für
                                 Schroders über 189,4 Mrd. Euro Anlagevolumen weltweit. Stand: 31.12.2007.

                                 1994 gegründet ist Threadneedle heute eine der größten Publikumsfondsgesellschaften*
                                 in Großbritannien. Ausschließlich auf die Vermögensverwaltung konzentriert, ist das
                                 Unternehmen durch seine Investmentexpertise sowohl im Anleihen- als auch im
                                 Aktienbereich und für die langfristig überdurchschnittliche Performance seiner Produkte
                                 bekannt. Von Niederlassungen in 11 Ländern rund um den Globus werden die Kunden
                                 betreut. Mehr als 620 Mitarbeiter sind in den Standorten in Österreich, Dänemark,
                                 Frankreich, Deutschland, Hongkong, Italien, den Niederlanden, Spanien, Schweden, der
                                 Schweiz und Großbritannien tätig.
                                 *
                                     IMA, Juni 2008. Die Investment Management Association (IMA) repräsentiert die britische Investment-
                                     Management-Industrie.

                                 Fortis Investments ist eine internationale Unternehmensgruppe mit europäischen Wurzeln
                                 und immer stärkeren Marktpositionen in Asien, Nord- und Südamerika. Fortis Investments
                                 ist aber auch vor Ort – mit Vertriebsteams in mehr als 30 Ländern. Diese lokale Präsenz ist
                                 von entscheidender Bedeutung, um die Anforderungen der Kunden zu verstehen. Durch das
                                 internationale Investmentnetzwerk kann Fortis Investments innovative performancestarke
                                 Investmentlösungen bieten.

Fondsanalyse durch:              Die Fonds der Partnerunternehmen werden von der unabhängigen Ratingagentur Lipper für
                                 die DWS Investments analysiert. Damit wird sichergestellt, dass nur in solche Fonds inves­
                                 tiert wird, die die von der DWS vorgegebenen Mindestkriterien für die DWS BasisRente
                                 Premium erfüllen.

10   » DWS BasisRente Premium
DWS BasisRente Premium
Chancen und Risiken

      Chancen                                                     Risiken
      »   Sie wählen ein Produkt, das an den                      »    Das Sondervermögen weist aufgrund
          Renditechancen der Aktienmärkte par­                         der vom Fondsmanagement verwen­
          tizipieren und die Sicherheitsorientie­                      deten Techniken eine erhöhte
          rung festverzinslicher Papiere nutzen                        Volatilität auf, d. h., die Anteilspreise
          kann – je nachdem, welches Investment                        können auch innerhalb kurzer
          im aktuellen Marktumfeld und in Ihrer                        Zeiträume stärkeren Schwankungen
          Situation die besseren Möglichkeiten                         nach unten oder nach oben unterwor­
          bietet.                                                      fen sein.

      »   Sie haben die Garantie, dass vorbe­                     »    Der Gesetzgeber schützt die Beiträge
          haltlich eines Anbieterwechsels min­                         zur Basisrente in besonderem Maße,
          destens Ihre Sparbeiträge, d.h. die                          um zu vermeiden, dass eine andere
          Beiträge abzüglich 5 % Abschluss- und                        Verwendungsform als die private
          Vertriebskosten, bei Rentenbeginn zur                        Altersvorsorge in Frage kommt. Daher
          Verfügung stehen.                                            ist der Vertrag nicht kapitalisierbar,
                                                                       nicht verpfändbar und nicht beleihbar.
      »   Sie können den Anbieter wechseln.*
                                                                  »    Wir gehen von der gegenwärtigen
      »   Die DWS BasisRente Premium sichert                           Steuerlage aus. Allerdings können wir
          Ihnen eine lebenslange                                       keine Gewähr dafür übernehmen, dass
          Rentenzahlung.                                               sich die steuerliche Beurteilung durch
                                                                       Gesetzgebung, Rechtsprechung oder
      »   Ab dem 55. Lebensjahr können Sie                             Erlasse der Finanzverwaltung nicht
          den Höchststand Ihres Vertrages                              ändert.
          sichern und somit erzielte Gewinne
          „einloggen“.

      »   Hinterbliebene können versorgt wer­
          den – entweder mit einer Rente oder
          mit der Übertragung des Guthabens
          auf einen anderen Basisrentenvertrag.

      *  Vgl. Besondere Bedingungen im Antragsformular für die DWS BasisRente Premium, Ziffer 8.
DWS Investment GmbH
                                    60612 Frankfurt am Main
                                    Tel.: 01803/10 11 10 00*
                                    Fax: 01803/10 11 11
                                    www.dws.de
                                    E-Mail: info@dws.com
                                    * 0,09 EUR/Min. aus dem deutschen Festnetz;
                                      ggf. abweichender Mobilfunktarif.

                                    © DWS Investments 2008. Stand: 02.10.2008

                                    Wichtige Hinweise

                                    Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern geben lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung wesentlicher
                                    Merkmale des Produkts. Die vollständigen Angaben zum Produkt sind dem vereinfachten bzw. vollständigen Verkaufsprospekt, ergänzt durch den jeweiligen
                                    letzten geprüften Jahresbericht und den jeweiligen Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt, zu entnehmen. Diese
                                    Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage des Kaufs dar. Sie sind in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos bei Ihrem Berater, der
                                    DWS Investment GmbH, Mainzer Landstraße 178-190, D 60327 Frankfurt am Main und, sofern es sich um Luxemburger Fonds handelt, bei der DWS Investment S.A.,
                                    2, Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxemburg erhältlich.

                                    Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von DWS Investments wieder, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann. Soweit die in
                                    diesem Dokument enthaltenen Daten von Dritten stammen, übernimmt DWS Investments für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Daten
                                    keine Gewähr, auch wenn DWS Investments nur solche Daten verwendet, die sie als zuverlässig erachtet.

                                    Nähere steuerliche Informationen enthalten der vereinfachte und der vollständige Verkaufsprospekt.

                                    Die Illustration der DWS BasisRente Premium schließt die Abschluss- und Vertriebskosten sowie Depotgebühren ein, um gemäß den Anforderungen des
                                    AltZertG eine umfassende Kostentransparenz für den Kunden zu gewährleisten. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die
                                    künftige Wertentwicklung.

                                    Das Produkt darf nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig
                                    ist. So darf das Produkt weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf ange­
                                    boten oder an diese verkauft werden.

                                    Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nicht in den USA verbreitet werden. Die Verbreitung und Veröffentlichung dieses Dokumentes
                                    sowie das Angebot oder ein Verkauf des Produkts können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein.
016 10257 10 001, Stand: 10/ 2008

                                       *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle: BVI. Stand: 31.8.2008.
Sie können auch lesen
Nächste folie ... Stornieren