Jahresprogramm 2020 - Rhein-Westerwald - Naturpark Rhein-Westerwald

 
Jahresprogramm 2020 - Rhein-Westerwald - Naturpark Rhein-Westerwald
Naturpark
                  Rhein-Westerwald

www.wald-rlp.de

Jahresprogramm
           2020

        Naturpark
        Rhein-Westerwald
Jahresprogramm 2020 - Rhein-Westerwald - Naturpark Rhein-Westerwald
Naturpark
                                                                                                            Rhein-Westerwald
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Wald- und Naturfreunde,
                                                       Wiederkehrende Angebote
Auch in diesem Jahr lade ich Sie                       Rucksackschule Rheinland-Pfalz
herzlich ein, der „Natur auf der                       Mobiles Umweltbildungsangebot von Landes-
Spur“ zu sein. Unsere vielen Ko-                       forsten am Standort des Forstamtes Dierdorf.
operationspartner tragen mit ih-                       Der Förster Gerhard Willms kommt direkt zu
ren vielseitigen Angeboten wieder
                                                       Ihnen und macht den Wald vor Ihrer Haustür
ganz Wesentlich dazu bei, dass ich
Ihnen heute unser bunt gemisch-
                                                       zum außerschulischen Lernort.
tes Jahresprogramm präsentieren                        Zielgruppe: Schulen, KiTas und Jugendgruppen
kann. Bei Wanderungen, Waldbadenterminen,              Leitung: Gerhard Willms, Förster u. Waldpädagoge
Wildbienenbestimmungen, Schulungen und Vor-            Termine: ganzjährig nach Vereinbarung
trägen haben Sie die Möglichkeit, bewusst Zeit in      Veranstalter: Forstamt Dierdorf
und mit der Natur zu verbringen, neue Naturerfah-      Kontakt: 02689 9726918, gerhard.willms@wald-rlp.de
rungen zu sammeln und gleichzeitig die Schönheit       Anmeldung erforderlich!
unserer Region zu erleben und zu genießen.
In den letzten Jahren sind zudem die Themen Kli-       Fortlaufend
mawandel, Klimaschutz und Umweltbildung im-
mer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.
                                                       Entdeckertouren für Naturtalente
Aus diesem aktuellen Anlass können Sie in dem
                                                       Bei den Entdeckertouren sollen die jungen
diesjährigen Jahresprogramm einige Veranstal-          Forscher angeleitet oder auf eigener Faust im
tungen zu den Themen finden, wie beispielsweise        individuellen Tempo die Natur entdecken.
das erstmalig angebotene Klimadinner oder Vor-         Die Teilnehmer erhalten Naturpark-Entdecker-
träge, die die Auswirkungen des Klimawandels auf       Westen, die mit allen wichtigen Exkursions-
unsere nationalen Naturlandschaften beleuchten.        materialien ausgestattet sind. Die Natur wird
Ich wünsche Ihnen ein spannendes und erlebnis-         spielerisch entdeckt und ein verantwortungs­
reiches Jahr im Naturpark Rhein-Westerwald!            voller Umgang mit der Umwelt angeregt.
I. D. Isabelle Fürstin zu Wied                         Zielgruppe: Vorschul- und Grundschulkinder
1. Vorsitzende Naturpark Rhein-Westerwald e. V.        Leitung: Irmgard Schröer (Geschäftsführerin
                                                       Naturpark)
Die Situation, die wir in unserer                      Termine: nach Absprache
Umwelt vorfinden, hat uns alle                         Treffpunkt: nach Absprache, im Naturpark             Foto: © Jörg Liesen/VDN
sehr betroffen gemacht. Die ho-                        Veranstalter: Naturpark-Rhein-Westerwald e.V.
hen Temperaturen und die feh-                          Kontakt: 02631 9566036,
lenden Niederschläge der Jahre
                                                       info@naturpark-rhein-westerwald.de
2018 und 2019 haben weithin
sichtbare Spuren hinterlassen.                         Anmeldung erforderlich!
Vielerorts sind große baumlose
Flächen in unseren Wäldern entstanden. Alle sind       Abenteuer Natur auf dem
sensibel geworden für den Zustand der Wälder,          Erlebnispfad Dürrholz
Wiesen und Felder.                                     Geführte Wanderungen für Kindergärten, Schulen
Dies spiegelt sich auch in unserem Jahres­             und interessierten Gruppen jeden Alters zu den
programm 2020 „Der Natur auf der Spur“ wie-            Themen Wald, Wild, Wasser und Naturschutz.
der. Einige Akteure machen sich „auf den Weg“,
                                                       Veranstalter: AG „Naturschutz“ der
wie zum Beispiel der „Treffpunkt Nachhaltigkeit“,
„Fridays for Future“, „Pflanzungen im Zeichen des
                                                       Ortsgemeinde Dürrholz
Klimawandels“, um mit ihren Veranstaltungen zu         Termine: März bis Sept. nach Vereinbarung
zeigen, was jeder Einzelne für unser Klima tun kann.   Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus,
Welche Möglichkeiten wir haben, etwas gegen den        56307 Dürrholz-Daufenbach
Artenrückgang zu tun, wird bei „Gärten insekten-       Kostenbeitrag: Auf Anfrage
freundlich gestalten“, „Hausgärten und Hochbeete       Kontakt: 02684 850750, Anette Wagner,
für eine nachhaltige und bienenfreundliche Welt“       info@duerrholz.com, 02684 6441, S. Neitzert
zum Thema gemacht. Uns spüren zu lassen, wie           Anmeldung erforderlich!
viel die Natur zu unserem Wohlbefinden beitragen
kann, erfahren Sie beim „Waldbaden im Jahres­          Anmerkung für alle Veranstaltungen:
kreis“, „Frühjahrskur mit Wildkräutern“. Die Teil-
nahme an einer der vielen Wanderungen wird Ihnen       ☛W
                                                         enn kein Kostenbeitrag im Text erwähnt ist,
zeigen, in welch schöner Naturlandschaft wir hier         ist die Veranstaltung kostenfrei.
im Naturpark Rhein-Westerwald leben.
Ich wünsche Ihnen viel Freunde und Inspiration
                                                       ☛B
                                                         itte beachten Sie bei den einzelnen Veranstaltungen,
bei den über 250 Einzelveranstaltungen im Jahres­         ob eine Anmeldung erforderlich ist.
programm 2020 „Der Natur auf der Spur“.                ☛D
                                                         ie Veranstalter sind für die Inhalte der Angebote verantwortlich.
Uwe Hoffmann                                           ☛B
                                                         ei allen Outdoor-Veranstaltungen bitte an witterungs-
Leiter des Forstamtes Dierdorf                            angepasste Bekleidung und festes Schuhwerk denken!
Naturpark

                                                                                Februar 2020
                                                                                                                                Rhein-Westerwald

                            Motorsägenkurse für Brennholz-
                                                                                jeden letzten Mittwoch im Monat
                            Selbstwerber (MS-Basis)
                                                                                Treffpunkt Nachhaltigkeit
                            Heizen mit dem regenerativen Energieträger          Der Klimawandel ist ein sehr aktuelles Thema.
                            Holz ist preiswert und schont die Umwelt.           Die Zukunftsprognosen von Klimaforschern
                            Erwerben Sie einen Sachkundenachweis für            sind besorgniserregend, doch sie bewirken
                            die Aufarbeitung von liegendem Holz, welcher        bei vielen Menschen auch ein stärkeres Be-
                            für alle Selbst­werber verpflichtend ist!           wusstsein für Nachhaltigkeit und ein Nach-
                            Kursinhalt:
                                                                                denken über den Lebensstil. Unser Treffpunkt
                            • Arbeitssicherheit, Rettungskette Forst,                                                          Foto: Landesforsten.RLP.de /
                                                                                richtet sich an alle, die JETZT etwas bewegen   Markus Hoffmann
                              persönliche Schutzausrüstung
                                                                                wollen – durch einen bewussten Lebensstil
                            • Arbeitsweise, Wartung u. Pflege der Motorsäge
                                                                                der die Welt zukunftstauglich macht. Zusam-
                            • Umweltgerechte Treib- und Schmierstoffe
                                                                                men wollen wir Ideen entwickeln und uns
                            • Sägeübungen am liegenden Holz
                                                                                gegenseitig inspirieren. Aktuelle Themen der
                            Veranstalter:
                            u.a. Forstreviere des Forstamtes Dierdorf           Medien können diskutiert und besprochen
                            Termine: Auf Anfrage.                               werden.
PEFC/0421051/014100000001   Kursdauer: 8 Unterrichtsstunden (1 Tag)             Leitung: Doris Joachimmeyer
                            Teilnahmevoraussetzungen:                           Uhrzeit / Treffpunkt: 18.00 – 19.30 Uhr,
                            Eigene Motorsäge und persönliche Schutz-            Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied)
                            ausrüstung (Helm, Schnittschutzhose, Sicher-        Hauptstraße 2, 53577 Neustadt (Wied)
                            heitsschuhe mit Schnittschutz, Arbeitshand-         Veranstalter: Mehrgenerationenhaus
                            schuhe); Mindestalter 18 Jahre                      Neustadt (Wied)
                            Teilnahmebeitrag: 87 € inkl. MwSt.                  Kontakt: 02683 9398040,
                            Ansprechpartner:                                    sekretariat@mgh-neustadt-wied.de
                            Bitte melden Sie sich je nach Ihrer Stadt-/         Anmeldung erforderlich!
                            Verbandsgemeinde-­Zugehörigkeit bei
                            folgenden Revierförstern:                           Januar bis Ende März,
                            Bad Hönningen:                                      samstags je nach Witterung
                            Oliver Müller, 02635 5654, omueller@wald-rlp.de,    Obstbaumschnitt an Altbäumen
                            Christoph Kirst, 02638 946533, ckirst@wald-rlp.de   Damit die Bäume auf der NABU-Streuobstwie-
                            Dierdorf:                                           se eine lange Lebensdauer haben und somit
                            Harald Schmidt, 02689 3513, hschmidt@wald-rlp.de,
                                                                                auch zukünftig viele Äpfel tragen, wollen wir
                            Bernd Frorath, 02689 5888, bfrorath@wald-rlp.de
                                                                                an den Altbäumen Schnittmaßnahmen durch-
                            Linz + Unkel:
                                                                                führen. Wer gerne mithelfen möchte und
                            Thomas Tullius, 02644 4951, ttullius@wald-rlp.de,
                                                                                auch gleichzeitig einiges über Schnittmaßnah-
                            Dieter Steinebach, 02644 8086341,
                                                                                men an Altbäumen lernen möchte, ist herzlich
                            dsteinebach@wald-rlp.de
                                                                                eingeladen.
                            Neuwied:
                                                                                Zielgruppe: Streuobstliebhaber
                            Ralf Winnen, 02639 961926, rwinnen@wald-rlp.de,
                            Heinrich Kron, 02631 71745, hkron@wald-rlp.de       Leitung: Peter Preilowski
                            Puderbach:                                          Bitte mitbringen: falls vorhanden, gerne
                            Tobias Kämpf, 02684 4700, tkaempf@wald-rlp.de,      Leiter, Teleskopsäge, Schere
                            Rainer Kuhl, 02684 3605, rkuhl@wald-rlp.de,         Uhrzeit / Treffpunkt: 9.30 – 12.00 Uhr,
                            Erhard Rüdig, 02684 4328, eruedig@wald-rlp.de       56579 Bonefeld, NABU-Streuobstwiese,
                            Cornelia Fronk, cfronk@wald-rlp.de                  Jahrsfelder Weg
                            Rengsdorf:                                          Kostenbeitrag: kostenfrei, über eine Spende
                            Frank Krause, 02639 229, fkrause@wald-rlp.de,       freuen wir uns sehr
                            Sebastian Grobbel, 02634 4417,                      Veranstalter: NABU Rengsdorf
                            sgrobbel@wald-rlp.de                                Kontakt: 02634 3206,
                            Waldbreitbach + Asbach:                             preilowski@nabu-rengsdorf.de
                            H.-W. Neitzert, 02634 4641, hneitzert@wald-rlp.de   Anmeldung erforderlich!

                                                                                                                                 Februar
Naturpark
                                                                                                                                    Rhein-Westerwald
                               Ganzjährig                                        Montag, 10. Februar
                               Baumschule Zimmermann –                           Fridays for Future – das geht uns
                               Kinderaktionen 2020                               alle an!
                               29.02. Nistkastenbau 2,5 bis 5 Jahre mit Eltern   Praktische Impulse für mehr Nachhaltig-
                               9.30 – 11.30 Uhr                       12,50 €   keit im eigenen Leben L160 Neu
                               29.02. Nistkastenbau 14.00–17.00 Uhr 13,50 €     Umweltschutz und Nachhaltigkeitsthemen
                               16.05. Mein erstes Hochbeet 2,5 bis 5 Jahre       sind derzeit in aller Munde. Ob es dabei um
                               9.30 – 11.30 Uhr                       14,50 €   die Zerstörung des Regenwaldes geht, die
                               16.05. Mein erstes Hochbeet                       Erderwärmung, die Luftverschmutzung – die
                               14.00 – 17.00 Uhr                      16,00 €   Themen sind breit gefächert. Die Dozentin wird
                               06.06. Kinderkräuternachmittag                    praktische Anregungen und Ideen vermitteln,
                               14.00 – 17.00 Uhr                       9,50 €   was Sie selbst, zu einem besseren Klima und
                               11.07. Insektenhotel 2,5 bis 5 Jahre              dem Schutz unserer Umwelt leisten können.
                               9.30 – 11.30 Uhr                       12,50 €   Zielgruppe: offener Kurs
                               11.07. Insektenhotel 14.00 – 17.00 Uhr13,50 €    Leitung: Referent*in: Roswitha Vogel, zertifi-
                               15.08. Bachwanderung 14.00 – 17.00 Uhr            zierte Naturtrainerin und engagiert sich für den
                               Wir erforschen das Leben im Pfaffenbach.          NABU sowie den Naturschutz Siebengebirge
                               Bitte auf entsprechende Kleidung achten.          Uhrzeit / Treffpunkt: 19.00 – 20.30 Uhr,
                               Gummistiefel (Wasserschuhe) und Wechsel-          Verbandsgemeindeverwaltung Linz,
                               kleidung sind erforderlich              7,00 €   Am Schoppbüchel 5, 53545 Linz
                               29.08. – 30.08. Fledermauskasten bauen            Kostenbeitrag: 10 €
                               Samstag 16.00 – Sonntag 10.00 Uhr                 Veranstalter: KreisVolkshochschule Neuwied e.V.
                               Wir bauen einen Fledermauskasten. Bei einer       Kontakt: 02644 5601-11, Außenstelle Linz,
Foto: Landesforsten.RLP.de /
                               Nachtwanderung beobachten wir Fledermäu-          info@kvhs-neuwied.de
Verena Sauerbrei
                               se und wir Übernachten im Tipi. Abendessen        Anmeldung erforderlich!
                               und Frühstück bereiten wir selber zu. 37,50 €
                               03.10. Igeltag 10.00 – 16.00 Uhr       25,00 €   Freitag, 14. Februar
                               05.12. Waldweihnacht 14.00 – 17.00 Uhr            „Das Liebesleben der Tiere“
                               Wir schmücken einen Weihnachtsbaum für            Valentinstag-Führung im Zoo Neuwied
                               die Tiere im Wald. Für euch zuhause pflan-        Wie funktioniert das mit der Liebe eigentlich
                               zen wir eine kleine Tanne in einen Topf und       im Tierreich? Welche Tiere sind sich ein Le-
                               schmücken sie. Die Eltern kommen ab 16.00         ben lang treu und wo sehen sich die Partner
                               Uhr dazu und feiern mit uns. Als zusätzliche      nur einmal im Leben? All das wird bei einem
                               Überraschung kommt der Nikolaus         9,50 €   Rundgang durch den Zoo am Beispiel der Zoo-
                               Zielgruppe: Kinder von 2,5 – 12 Jahren.           tiere erzählt.
                               Bitte mitbringen: achten Sie bitte auf ent-       Zielgruppe: Erwachsene
                               sprechende Kleidung                               Leitung: Zooschule Neuwied
                               Uhrzeit / Treffpunkt: Niederetscheid 22,          Uhrzeit / Treffpunkt: 17.00 Uhr,
                               53577 Neustadt (Wied)                             Zoo Neuwied, Waldstr. 160, 56566 Neuwied
                               Kostenbeitrag: siehe Veranstaltungshinweise       Kostenbeitrag: 12,50 € pro Person
                               Veranstalter: Baumschule Zimmermann               Veranstalter: Zoo Neuwied
                               Kontakt: 02683 32689, Baumschule                  Kontakt: 02622 90460, verwaltung@
                               Zimmermann                                        zooneuwied.de, www.zooneuwied.de
                               Sonstiges: weitere Veranstaltungen siehe          Anmeldung erforderlich!
                               www.baumschule-zimmermann.de/
                               kinderaktionen-2020-anmeldeformular               Samstag, 15. Februar
                               Anmeldung erforderlich!                           Honig, Bienen und Imkerei -
                                                                                 Schnupperkurs D103 Neu
                                                                                 Interessieren Sie sich für Honigbienen, das
                                                                                 Handwerk der Imkerei oder möchten Sie viel-
                                                                                 leicht selbst mit der Bienenhaltung beginnen?
                                                                                 Dann lernen Sie, was Bienen zum Nutzen

                Februar                                                                                                             Februar
Naturpark
                                                                                                                                 Rhein-Westerwald
                               von Mensch und Natur beitragen und welche         nach der Anmeldung bekanntgegeben
                               hochwertigen Naturprodukte sie uns liefern.       Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 – 12.00 Uhr, 56567
                               Zielgruppe: offener Kurs                          Neuwied/Niederbieber, (genauer Treffpunkt
                               Leitung: Referent*in: Marc Andries,               wird bei Anmeldung bekanntgegeben)
                               Vorsitzender Imkerverein Puderbach                Kostenbeitrag: 25 €/Kind
                               Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr,          Veranstalter: Understanding Earth
                               Nelson-Mandela-Realschule plus,                   Kontakt: 02631 957248, kogra@understan-
                               Schulstr. 22, 56269 Dierdorf, 8. Klassentrakt,    dingearth.de, www.understandingearth.de
                               Gebäudeteil N                                     Sonstiges: max. 12 Kinder
                               Kostenbeitrag: 27 €                               Anmeldung erforderlich!
                               Veranstalter: KreisVolkshochschule Neuwied e.V.
                               Kontakt: 02689 29114, Außenstelle Dierdorf,       Dienstag, 18. Februar
                               info@kvhs-neuwied.de                              Wasser- und Bachuntersuchung
                               Anmeldung erforderlich!                           (WaBa)
                                                                                 Wir untersuchen gemeinsam den Aubach. Wie
                               Samstag, 15. Februar                              breit ist er und wie schnell fließt er dahin?
                               Waldbaden im Jahreskreis –                        Was lebt zu dieser Zeit überhaupt im Bach?
                               4-Jahreszeitenzyklus im Wald                      Wie gesund ist unser Bach und wie sieht die
                               Der Wald im Wandel der Jahreszeiten. Erleben      Umgebung rund um das Gewässer aus.
                               Sie ein Waldbad mit allen Sinnen jeweils im       Zielgruppe: Kinder von 6 bis 11 Jahren
                               Winter, Frühjahr, Sommer und Herbst. Genie-       (Grundschulalter)
                               ßen Sie die wohltuende und gesunde Wald-          Leitung: Dipl. Geologinnen Antje Kohl und
                               luft, das achtsame Schlendern, die Düfte und      Susann Graichen
                               Aussichten und wie sich diese im Laufe des        Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung,
                               Jahres verändern. Das Waldbad dauert rund         kleiner Rucksack mit Snack, weiteres wird
                               3 Stunden.                                        nach der Anmeldung bekanntgegeben
                               Leitung: Andreas Schwab – Kursleiter Wald-        Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 – 12.00 Uhr, 56567
                               baden & Naturresilienztrainer                     Neuwied/Niederbieber, (genauer Treffpunkt
                               Bitte mitbringen: festes und bequemes             wird bei Anmeldung bekanntgegeben)
                               Schuhwerk tragen, die Kleidung sollte dem         Kostenbeitrag: 25 €/Kind
                               Wetter angepasst sein                             Veranstalter: Understanding Earth
                               Uhrzeit / Treffpunkt: 13.00 Uhr am Parkplatz      Kontakt: 02631 957248, kogra@understan-
                               am Schwanenteich in Neuwied-Oberbieber            dingearth.de, www.understandingearth.de
                               Kostenbeitrag: 23 €                               Sonstiges: max. 12 Kinder
                               Veranstalter: Andreas Schwab                      Anmeldung erforderlich!
                               Kontakt: www.kraftquell.info
                               Sonstiges: mind. 6, max. 12 Teilnehmer            Mittwoch, 19. Februar
                               Weitere Termine: 16. Mai, 22. Aug., 24. Okt.      Spurensuche im Wald (SpW)
                               Anmeldung erforderlich!                           Was passiert wohl so kurz vor Beginn des
                                                                                 Frühjahrs im Wald? Vielleicht hören wir ja
                               Montag, 17. Februar                               einen Baum wachsen oder sehen ein paar
                               Survival für Kids (SUK)                           Waldbewohner, die gerade aus dem Winter-
                               In diesem Survivalkurs lernen wir ein paar        schlaf erwacht sind.
                               Survival-Grundkenntnisse, sowie Regeln und        Zielgruppe: Kinder von 6 bis 11 Jahren
                               Tipps zum Verhalten in der Natur. Was kann        (Grundschulalter)
                               man zum Beispiel essen? Wie findet man Was-       Leitung: Dipl. Geologinnen Antje Kohl und       Zeichnung: Christine Horn

                               ser und wie kann man es trinkbar machen?          Susann Graichen
                               Zielgruppe: Kinder von 6 bis 11 Jahren            Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung,
                               (Grundschulalter)                                 kleiner Rucksack mit Snack, weiteres wird
                               Leitung: Dipl. Geologinnen Antje Kohl und         nach der Anmeldung bekanntgegeben
                               Susann Graichen                                   Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 – 12.00 Uhr, 56579
Foto: Landesforsten.rlp.de /   Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung,           Bonefeld, (genauer Treffpunkt wird bei Anmel-
Markus Hoffmann
                               kleiner Rucksack mit Snack, weiteres wird         dung bekanntgegeben)
                 Februar                                                                                                          Februar
Naturpark
                                                                                                               Rhein-Westerwald
          Kostenbeitrag: 25 €/Kind
          Veranstalter: Understanding Earth                  März 2020
          Kontakt: 02631 957248, kogra@understan-
          dingearth.de, www.understandingearth.de            Sonntag, 1. März
          Sonstiges: max. 12 Kinder                          Wanderung im heimischen Wald
          Anmeldung erforderlich!                            bei Leubsdorf
                                                             Unser Wegverlauf ist von Leubsdorf nach
          Freitag, 28. Februar                               Ariendorf – Homborn – Schwarzes Kreuz, vom
          Ein Heim für unsere Vögel                          schwarzen Kreuz führt uns der Weg wieder zu-
          Da der Frühling hoffentlich nicht mehr lange       rück nach Leubsdorf. Wanderstrecke: ca. 12 km
          auf sich warten lässt, wollen wir Nistkästen       Schwierigkeitsgrad: mittel, Aufstieg: 350 hm,
          für die bald brütenden Vögel bauen. Wenn           Abstieg: 350 hm
          wir keine Wintergäste stören, reinigen wir         Zielgruppe: Jedermann (allgemeine Natur-          Foto: Andreas Pacek für
                                                                                                               Naturpark Rhein-Westerwald
          auch die vom NABU bereits aufgehängten             wanderung)
          Nist­kästen. Vielleicht finden wir ja Spuren der   Leitung: Wanderführerin Luise Heidgen,
          ausgezogenen Gäste.                                Informationen unter 02644 5858
          Zielgruppe: naturbegeisterte Kinder von 6 bis      Bitte mitbringen: Rucksackverpflegung so-
          12 Jahren                                          wie ausreichend Getränke sollten dabei sein.
          Leitung: Jana-Elisa Esch, Lucia Preilowski         Festes Schuhwerk sowie eine den Witterungs-
          Uhrzeit / Treffpunkt: 15.00 bis 18.00 Uhr,         verhältnissen angepasste Kleidung.
          Parkplatz „Historischer Deichwiesenhof“,           Uhrzeit / Treffpunkt: Wird in der Presse
          Jahrsfelder Weg, 56579 Bonefeld                    bekannt gegeben oder unter www.eifelverein-
          Kostenbeitrag: kostenfrei                          linz.de, Martinusstraße (Parkplatz Ecke Gym-
          Veranstalter: Kindergruppe NAJU-Rengsdorf          nasium) 53545 Linz am Rhein, in PKW-Fahr-
          Kontakt: janaelisaesch@gmail.com,                  gemeinschaft fahren wir zum Ausgangspunkt
          preilowski@nabu-rengsdorf.de                       unserer Wanderung
                                                             Kostenbeitrag: Gastbeitrag von 2 €,
          Anmeldung erforderlich!
                                                             anteilmäßig Fahrkosten
                                                             Veranstalter: Eifelverein Ortsgruppe Linz e.V.
          Samstag, 29. Februar
                                                             Kontakt: 02644 5858,
          Bienengärten Klein & Groß                          eifelverein-linz@t-online.de
          in Haus- & Nutzgärten                              Keine Anmeldung erforderlich!
          Viele Fragen zum Thema Bienengärten wer-
          den hier beantwortet. Selbstversorger mit we-      Samstag, 7. März
          nig Platz oder bequeme Gärtner? Besser ein         Frühjahrskur mit Wildkräutern
          kleines Pflanzbeet oder doch ein Hochbeet?         Die Natur zeigt sich im Frühling durch leckere
          Was passt zu mir und wie wird es befüllt? Wo       Kräuter und viele leckere grüne Blätter. Wie
          soll es stehen? Oder doch eher ein Naschgar-       sehen die aus? Was kann man davon essen?
          ten oder Blühstreifen? Auch Artenvielfalt und      Wir bestimmen die Kräuter und lernen sie zu
          Nachhaltigkeit stehen im Vordergrund.              verarbeiten. Viele Inhaltstoffe der Wildkräuter
          Leitung: K. Honnef (Gärtnerin u. Kräuterfrau)      helfen uns zu einer reinigenden Frühjahrskur.
          Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 – 12.00 Uhr,            Dies schützt und stärkt den Darm und das
          Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied),              allgemeine Wohlbefinden. Kräuterdipps und
          Hauptstraße 2, 53577 Neustadt (Wied)               Butter mit leckerem Klosterbrot und Apfelsaft
          Kostenbeitrag: 6,50 €                              werden zum Abschluss verköstigt.
          Veranstalter: Mehrgenerationenhaus                 Leitung: K. Honnef (Gärtnerin u. Kräuterfrau)
          Neustadt (Wied), in Zusammenarbeit mit             Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 –12.00 Uhr,
          den Klostergärten der Waldbreitbacher              Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied)
          Franziskanerinnen e.V.                             Hauptstraße 2, 53577 Neustadt (Wied)
          Kontakt: 02683 9398040,                            Kostenbeitrag: 6,50 €
          sekretariat@mgh-neustadt-wied.de                   Veranstalter: Mehrgenerationenhaus
          Sonstiges: Anmeldung erforderlich bis zum          Neustadt (Wied), in Zusammenarbeit mit
          24. Februar                                        den Klostergärten der Waldbreitbacher
          Anmeldung erforderlich!                            Franziskanerinnen e.V.
Februar                                                                                                         März
Naturpark
                                                                                                         Rhein-Westerwald
       Kontakt: 02683 9398040,                          Bitte mitbringen: Einen Beitrag zum gemein-
       sekretariat@mgh-neustadt-wied.de                 samen Mittagessen
       Sonstiges: Anmeldung erforderlich bis zum        Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 bis 16.00 Uhr
       2. März                                          Wald- und Wiesenatelier, Hammelshahn 31,
       Anmeldung erforderlich!                          53567 Buchholz
                                                        Kostenbeitrag: 28 €
       Samstag, 7. März                                 Veranstalter: Büro für ökologische Land-
       Imkerei-Anfänger Schnuppertag                    schafts- und Gartenentwicklung Dr. Rudolf
                                                        Rabe, Hammelshahn 31, 53567 Buchholz ge-
       in Asbach
                                                        meinsam mit Netzwerk Blühende Landschaft
       Die Interessenten sollen sich bei diesem
                                                        Kontakt: rabe@boelge.de
       Tagesseminar darüber klar werden, ob die
                                                        Anmeldung erforderlich!
       Honigbienenhaltung etwas für sie sein könnte
       oder eben nicht. Wer danach an den 6 Semin-
                                                        Sonntag, 8. März
       artagen verteilt über das Sommerhalbjahr mit
       Theorie und Praxis teilnehmen möchte, kann       Imkerei-Anfänger Schnuppertag
       sich nach dem Schnuppertag durch die Zah-        im Zoo Neuwied
       lung des Kursbeitrags von 150 € anmelden.        Die Interessenten sollen sich bei diesem
       Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren und         Tagesseminar darüber klar werden, ob die
       Erwachsene jeden Alters                          Honigbienenhaltung etwas für sie sein könnte
       Leitung: Uwe Hüngsberg, Vorsitzender des         oder eben nicht. Wer danach an den 6 Semin-
       Bienenzuchtvereins Asbach und des Kreisim-       artagen verteilt über das Sommerhalbjahr
       kerverbands Neuwied                              mit Theorie und Praxis teilnehmen möchte,
       Bitte mitbringen: nichts, da es ein reiner       kann sich nach dem Schnuppertag durch die
       Bildvortrag ist; Bienen erlebt man erst beim     Zahlung des Kursbeitrags inklusive des Zoo-
       eigentlichen Seminar                             eintritts von 200 € anmelden.
       Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 Uhr „Jägerhof“,      Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren
       53567 Asbach-Schöneberg, Mehrbachstr. 1          und Erwachsene jeden Alters
       Kostenbeitrag: kostenlos                         Leitung: Uwe Hüngsberg
       Veranstalter: Bienenzuchtverein Asbach und       Vorsitzender des Bienenzuchtvereins Asbach
       Umgegend gegründet 1883 e.V.                     und des Kreisimkerverbands Neuwied
       Kontakt: uwe.huengsberg@bzv-asbach.de            Bitte mitbringen: nichts, da es ein reiner
       Sonstiges: Bitte teilen Sie mit, ob Sie im Zoo   Bildvortrag ist; Bienen erlebt man erst beim
       oder in Asbach am Schnuppertag teilnehmen        eigentlichen Seminar
       möchten.                                         Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 Uhr, Zoo,
       Weitere Termine: 1. Seminartag 28. März,         Zooschule, Waldstraße 160, 56566 Neuwied
       10.00 Uhr, Café Anhalt in Asbach                 Kostenbeitrag: kostenlos, aber der Zooein-
       Anmeldung erforderlich!                          tritt ist beim Schnuppertag selbst zu zahlen
                                                        Veranstalter: Uwe Hüngsberg
       Samstag, 7. März                                 Kontakt: uwe.huengsberg@bzv-asbach.de
       Garten insektenfreundlich                        Sonstiges: Bitte teilen Sie mit, ob Sie im Zoo
                                                        oder in Asbach am Schnuppertag teilnehmen
       gestalten, Teil 1: Lebendige                     möchten.
       Naturzäune und Totholzhaufen                     Weitere Termine: 1. Seminartag 5. April,
       Strauchschnitt ist viel zu wertvoll um ihn zu    10.00 Uhr in der Zooschule
       entsorgen. Mit Strauchschnitt bauen wir einen    Anmeldung erforderlich!
       Naturzaun (Totholzhecke) und bepflanzen ihn
       mit Kletterpflanzen. Wir untersuchen Totholz-    Sonntag, 8. März
       haufen unterschiedlichen Alters und lernen
                                                        Waldbaden
       viel über diese Lebensräume für Amphibien,
                                                        Entdecken Sie den Wald als Ort für Gesund-
       Kriechtiere, Vögel und Säugetiere.
                                                        heit und Wohlbefinden und erleben Sie den
       Zielgruppe: Menschen, die ihr Grundstück
                                                        Wald mit allen Sinnen.
       ökologisch gestalten wollen
                                                        Zielgruppe: Alle Interessierten                  Foto: Landesforsten.RLP/
       Leitung: Landschaftsökologe Dr. Rudolf Rabe                                                       igreen, J. Fieber
                                                        Leitung: Entspannungstrainerin B. Eulenbach
März                                                                                                      März
Naturpark
                                                                                                          Rhein-Westerwald
       Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 Uhr, Marktstraße,   wir auf die Vorfrühlingsklänge, tanken neue
       56588 Waldbreitbach                             Frische und stimmen uns auf den beginnen-
       Kostenbeitrag: 19 €                             den Frühling ein.
       Veranstalter: Touristik-Verband Wiedtal         Zielgruppe: Erwachsene
       Kontakt: 02638 4017, info@wiedtal.de            Leitung: Jonna Küchler-Krischun
       Weitere Termine: 5. April, 24. Mai, 7. Juni,    Bitte mitbringen: Feste Wanderschuhe, ggf.
       5. Juli, 2. August, 6. September, 4. Oktober,   Regenschutz, eine wasserfeste Sitzunterlage,
       1. November                                     kleiner Tagesrucksack mit Getränken/Snacks
                                                                                                          Foto: Landesforsten.RLP/
       Anmeldung erforderlich!                         Uhrzeit / Treffpunkt: 12.00 – 15.00 Uhr,           Markus Hoffmann
                                                       Parkplatz Hummelsberger Straße 12,
       Dienstag, 10. März                              53562 St. Katharinen/Hargarten
                                                       Kostenbeitrag: 19 €
       „Wir pflanzen einen Wald gegen                  Veranstalter: Stadt Linz am Rhein
       den Klimawandel“                                Kontakt: 02644 2526, Tourist-Information
       Wir pflanzen mit Schülerinnen und Schülern      Linz am Rhein, info@linz.de, www.linz.de
       einen kleinen Wald für künftige Generationen    Sonstiges: min. 10 Teilnehmer, Hunde nicht
       im Zeichen des Klimawandels.                    erlaubt
       Zielgruppe: Förderschule Gustav-W.              Anmeldung erforderlich!
       Heinemann-Schule, Raubach
       Leitung: Förster Tobias Kämpf                   Samstag, 14. März
       Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk,             Schnupper-Waldbad – Shinrin-
       wetterfeste Kleidung und Motivation             Yoku unter Mammutbäumen
       Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 Uhr,                 Entdecken Sie Waldbaden, auf japanisch
       Gustav-W. Heinemann-Schule Raubach              Shinrin-Yoku, für sich. Genießen Sie die heilsa-
       Veranstalter: Forstamt Dierdorf/Forstrevier     me Waldluft, spüren Sie das Ökosystem Wald
       Raubach                                         mit allen Sinnen, erleben Sie den Unterschied
       Kontakt: 02684 4700, Forstrevier Raubach,       zwischen einem Waldspaziergang und einem
       tobias.kaempf@wald-rlp.de                       Waldbad. Ein besonderes Highlight ist dabei
       Anmeldung erforderlich!                         der Aufenthalt unter immergrünen Mammut-
                                                       bäumen! Also losschnuppern und reinspüren!
       Freitag, 13. März                               Natürlich ist das Waldbad auch für geübte
       „Wir pflanzen einen Wald gegen                  Waldbadehasen geeignet. Das Waldbad
                                                       dauert rund 3 Stunden.
       den Klimawandel“                                Leitung: Andreas Schwab – Kursleiter
       Wir pflanzen mit Schülerinnen und Schülern      Waldbaden & Naturresilienztrainer
       einen kleinen Wald für künftige Generationen    Bitte mitbringen: festes und bequemes
       im Zeichen des Klimawandels.                    Schuhwerk tragen, die Kleidung sollte dem
       Zielgruppe: Grundschule Raubach                 Wetter angepasst sein
       Leitung: Förster Tobias Kämpf                   Uhrzeit / Treffpunkt: 13.00 Uhr am Park-
       Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk,             platz der Grillhütte Hardert (neben der Halle
       wetterfeste Kleidung und Motivation             Reisedienst Runkel) auf der Straße zwischen
       Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 Uhr,                 Hardert und Straßenhaus.
       Grundschule Raubach                             Kostenbeitrag: 23 €
       Veranstalter: Forstamt Dierdorf/                Veranstalter: Andreas Schwab
       Forstrevier Raubach                             Kontakt: www.kraftquell.info
       Kontakt: 02684 4700, Forstrevier Raubach,       Sonstiges: mind. 6, max. 12 Teilnehmer
       tobias.kaempf@wald-rlp.de                       Weitere Termine: 3. Mai, 3. Oktober
       Anmeldung erforderlich!                         Anmeldung erforderlich!

       Samstag, 14. März                               Sonntag, 15. März
       Achtsamkeit in der Natur –                      Flora und Fauna im Engerser Feld –
       „Ganz Ohr in der Natur“                         Wintervögel
       Fokus Hören: Bei einem meditativen Gang         Das Engerser Feld ist für viele Vogelarten ein
       durch die Natur noch früh im Jahr lauschen      idealer Platz, um die kalten Wintermonate zu
März                                                                                                       März
Naturpark
                                                                                                                                 Rhein-Westerwald
                               überstehen. Milde Temperaturen, ein eisfreier    Zielgruppe: Kräuterinteressierte
                               Rhein und mehrere Kiesseen sorgen für ein        Leitung: K. Honnef, Gärtnerin u. Kräuterfrau
                               perfektes Überwinterungsgebiet. Das nutzen       Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung
                               Singvögel, Enten, Gänse und Schwäne, die hier    Uhrzeit / Treffpunkt: 16.00 Uhr, Kloster der
                               auch ein ideales Nahrungsangebot finden.         Waldbreitbacher Franziskanerinnen,
                               Leitung: Heinz Strunk, Ornithologe               Margarethe-Flesch-Str. 6, 56588 Waldbreitbach
                               Bitte mitbringen: evtl. Fernglas                 Treffpunkt Parkplatz 1 (P1) ist ausgeschildert
                               Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 Uhr, Kundenpark-      Kostenbeitrag: 9 € pro Person
                               platz der SWN Neuwied, Hafenstraße,              Veranstalter: Waldbreitbacher Franziskanerin-
                               56564 Neuwied                                    nen e.V., Projekt: Bewahrung der Schöpfung
                               Kostenbeitrag: 4 € / Erwachsene, 2 € für         Kontakt: 02638 811140, K.Honnef@wf-ev.de
                               Kinder ab 6 bis 14 Jahren, unter 6 Jahren frei   Weitere Termine: 8. April um 14.00 Uhr,
Foto: Landesforsten.RLP.de /   Veranstalter: Tourist- Information Neuwied       2. Mai um 9.00 Uhr, 22. Mai um 14.00 Uhr
Ingrid Lamour
                               Kontakt: 02631 802-5555,                         Anmeldung erforderlich!
                               tourist-information@neuwied.de
                               Keine Anmeldung erforderlich!                    Freitag, 20. März und Samstag, 21. März
                                                                                Ab in den Wald...
                               Freitag, 20. März                                Unsere Kinder wachsen oft in einem Umfeld
                               Nachtwanderung                                   auf, in dem ihnen der Kontakt zum Wald und
                               Interessante Wolkenbilder oder nachtaktive       zur Natur verloren geht. Während einer zwei-
                               Tiere machen eine Nachtwanderung zu einem        stündigen Walderlebniswanderung bringen
                               eindrucksvollen Erlebnis. Da unser Sehsinn       wir den Kindern die Waldbäume, den Waldbo-
                               bei Nacht eingeschränkt wird, müssen wir uns     den, Pflanzen und Tiere des Waldes und das
                               verstärkt auf unsere anderen Sinne verlassen.    richtige Verhalten im Wald spielerisch näher.
                               Spannendes in der Nacht zu erleben, Grenzen      Wir pflanzen und säen Bäume und erfahren
                               zu spüren und mutig zu sein, sind tolle Grup-    interessante Dinge über die Holzverwertung.
                               penerlebnisse.                                   Gewandert wird auch abseits von festen Wald-
                               Zielgruppe: Jedermann                            wegen.
                               Leitung: AG „Naturschutz“                        Zielgruppe: Kinder von 6 bis 9 Jahren
                               Bitte mitbringen: Taschenlampe                   Leitung: Gerhard Willms, Förster und
                               Uhrzeit / Treffpunkt: 21.00 Uhr; Eulennest       Waldpädagoge
                               unterhalb des Dorfgemeinschaftshauses,           Bitte mitbringen: witterungsangepasste
                               56307 Dürrholz- Daufenbach                       Kleidung, festes Schuhwerk, Verpflegung für
                               Kostenbeitrag: freiwillige Spende                zwischendurch.
                               Veranstalter: Ortsgemeinde Dürrholz, AG          1. Termin: 20. März
                               „Naturschutz“                                    Uhrzeit / Treffpunkt: 15.00 – 17.00 Uhr,
                               Kontakt: 02684 850750, Ortsbürgermeisterin       56566 Neuwied- Gladbach, Parkplatz „Haus
                               Anette Wagner, info@duerrholz.com , 02684        am Pilz“, Anfahrt Bus Linie 103 nach Anhausen,
                               6441, Siegmar Neitzert                           Haltestelle „Haus am Pilz“
                               Keine Anmeldung erforderlich!                    Kostenbeitrag: 6 €
                                                                                Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte
                               Freitag, 20. März                                Neuwied / Forstamt Dierdorf
                               Kräuterführung auf dem                           Kontakt: 02631 39070,
                               Klosterberg                                      sekretariat@fbs.neuwied.de
                                                                                Anmeldung erforderlich!
                               Wir gehen über die Streuobstwiesen und Weg-
                               ränder der Umgebung und erreichen dann die       2. Termin: 21. März
                               Kräutergärten des Klosters.                      Uhrzeit / Treffpunkt: 14.30 – 16.30 Uhr, an
                               Die heimischen Kräuter werden bestimmt           der Laurentiushütte in 53572 Bruchhausen
                               und ihre Merkmale ausführlich besprochen.        Kostenbeitrag: 6 €
                               Was kann man essen und wofür sind diese          Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte
                               Kräuter? Wie gehe ich damit um und haben         Linz / Forstamt Dierdorf
                               die auch Heilkräfte? Diese und weitere Fragen    Kontakt: 02644 4163, sekretariat@fbs-linz.de
                               werden beantwortet.                              Anmeldung erforderlich!
                     März                                                                                                        März
Naturpark
                                                                                                                                 Rhein-Westerwald
                          Samstag, 21. März                                    Was ist Nachhaltigkeit? Was ist Klimawandel?
                          Den Frühling suchen                                  Und was, um alles in der Welt, hat das mit mir
                          Wanderung durch die Streuobstwiese.                  zu tun? Im Rahmen des Workshops lernen die
                          Wir wandern durch die Streuobstwiese und             Teilnehmenden, wie sich jede*r im Alltag für
                          schauen uns nach den Frühlingsboten um.              eine nachhaltigere Zukunft einsetzen kann.
                          Fliegen schon Wildbienen, wächst Wiesen-             Zielgruppe: offener Kurs
                          schaumgras und welcher Vogel ist aus dem             Leitung: Referentin Ronja Lindenberg
                          Süden zurück.                                        Uhrzeit / Treffpunkt: 9.30 – 16.30 Uhr,
                          Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren         Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied),
                          Leitung: Flora und Fauna e.V.                        Hauptstraße 2, 53577 Neustadt (Wied)
                          Uhrzeit / Treffpunkt: 10.30 Uhr,                     Kostenbeitrag: durch Landesförderung
Foto: Niebergall          Kinderkräutergarten an der Dorfwiese,                kostenfrei. Für Verpflegung wird eine Gebühr
                          Schalltorstraße, 56579 Rengsdorf                     von 20 € erhoben.
                          Veranstalter: Flora und Fauna e.V. Rengsdorf         Veranstalter: KreisVolkshochschule Neuwied e.V.
                          und Umgebung                                         Kontakt: 02631 347813, info@kvhs-neuwied.de
                          Kontakt: heinz.runkel@t-online.de                    Sonstiges: Anmeldeschluss 11. März
                          Sonstiges: Bei Regen fällt diese Veranstaltung aus   Weitere Termine: G196 Samstag, 6. Juni,
                          Anmeldung erforderlich!                              9.30 – 16.30 Uhr, 60 Min. Pause
                                                                               Anmeldung erforderlich!
                          Samstag, 21. März
                                                                               Samstag, 21. März
                          Obstbaumschnitt –
                          Mit nur 10 Regeln zum Erfolg!                        Garten insektenfreundlich
                          Sommerschnitt Spezial - Praxiskurs D101              gestalten, Teil 2: Nährgehölze für
                          Obstbäume bereichern unsere Umwelt, bie-             Insekten und Vögel
                          ten Insekten Nahrung, erfreuen uns an ihren          Es wird eine Anzahl von einheimischen garten-
                          Blüten und verwöhnen uns mit vitaminreicher          tauglichen Sträuchern und Bäumen mit ihren
                          Kost. Leider verstehen wir immer weniger             ökologischen Funktionen vorgestellt und die
                          etwas vom richtigen Schneiden und Pflegen            Bedürfnisse der Insekten erläutert.
                          der Obstbäume. Dabei ist der richtige Schnitt        Im praktischen Teil lernen wir, wie man erfolg-   Foto: Landesforsten.RLP.de /
                                                                                                                                 Siegfried Weiter
                          so einfach. Nur wenige Schnittregeln sind zu         reich Sträucher und Jungbäume pflanzt.
                          beachten.                                            Zielgruppe: Menschen, die ihr Grundstück
                          Zielgruppe: offener Kurs                             ökologisch gestalten wollen
                          Leitung: Referent Thomas Härtel                      Leitung: Landschaftsökologe Dr. Rudolf Rabe
                          Bitte mitbringen: scharfe Rosenschere,               Bitte mitbringen: Einen Beitrag zum gemein-
                          Baumsäge, evtl. Stehleiter, festes Schuhwerk.        samen Mittagessen
                          Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr,             Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 bis 16.00 Uhr
                          Gemeinde-Obstwiese, Am Kohlen,                       Wald- und Wiesenatelier, Hammelshahn 31,
                          56269 Dierdorf-Brückrachdorf                         53567 Buchholz
                          Kostenbeitrag: 20 €                                  Kostenbeitrag: 28 €
                          Veranstalter: KreisVolkshochschule Neuwied e.V.      Veranstalter: Büro für ökologische Land-
                          Kontakt: 02689 29114, Außenstelle Dierdorf,          schafts- und Gartenentwicklung Dr. Rudolf
                          info@kvhs-neuwied.de                                 Rabe, Hammelshahn 31, 53567 Buchholz ge-
                          Weitere Termine: D102 Samstag, 4. April von          meinsam mit Netzwerk Blühende Landschaft
                          10.00 bis 13.00 Uhr                                  Kontakt: rabe@boelge.de
                          Anmeldung erforderlich!                              Anmeldung erforderlich!

                          Sa. 21. März und So. 22. März (2 Tage)               Sonntag, 22. März
                          „Schalt die Heizung aus, die Pole                    Spaziergang auf dem
                          schmelzen!“                                          Deichstadtweg, Tour I
                          Grundlagenworkshop Nachhaltigkeit in                 Auf der Etappe I von der Feldkirche bis zum
                          Kooperation mit dem MGH Neustadt (Wied)              Pegelturm stehen die Ereignisse rund um die
                          G195 Neu                                             Hochwasser in Irlich, der ehemalige Rassel-
                   März                                                                                                          März
Naturpark
                                                                                                          Rhein-Westerwald
       stein-Werkshafen an der Wiedmündung und          Zielgruppe: offene Veranstaltung
       der Schlosspark im Zentrum der Betrachtung.      Leitung: Referent*in Gabi Röser
       Eine kurze Führung im Deichinformationszen-      Uhrzeit / Treffpunkt: 19.00 – 21.00 Uhr,
       trum am Deichtor an der Schloßstraße rundet      Realschule plus und Fachoberschule,
       die Wanderung ab.                                Flammersfelder Str. 5a, 53567 Asbach
       Leitung: Björn Ritter                            Kostenbeitrag: 70 €
       Bitte mitbringen: festes Schuhwerk,              Veranstalter: KreisVolkshochschule Neuwied e.V.
       ausreichend Verpflegung                          Kontakt: 02683 9120, Außenstelle Asbach,
       Uhrzeit / Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz an    info@kvhs-neuwied.de
       der Feldkirche in Neuwied-Feldkirchen,           Weitere Termine: mittwochs, 22. April, 20. Mai,
       Dauer ca. 4 Stunden                              24. Juni, 22. Juli, jeweils 18.00 – 21.00 Uhr
       Kostenbeitrag: 6 € / Erwachsene, 3 € für         Anmeldung erforderlich!
       Kinder ab 6 bis 14 Jahren, unter 6 Jahren frei
       Veranstalter: Tourist- Information Neuwied       Freitag, 27. März und Samstag, 28. März
       Kontakt: 02631 802-5555,                         Dem Osterhasen auf der Spur
       tourist-information@neuwied.de                   Bei dieser Walderlebniswanderung erfahrt
       Weitere Termine: 4. Oktober Tour II              ihr Wissenswertes über den Junghasen „Wal-
       Keine Anmeldung erforderlich!                    demar“, der auszog, ein richtiger Osterhase
                                                        zu werden. Ihr werdet dabei eine Menge
       Sonntag, 22. März                                Abenteuer und Gefahren überstehen müssen.
       Wanderung zwischen den                           Abschluss bildet eine spannende Osternest­
                                                        suche im Wald.
       Jahreszeiten
                                                        Zielgruppe: Familien mit Kindern von 4 bis 9 J.    Foto: Landesforsten.RLP.de /
       Von den ersten Farbtupfern bis zu blühenden                                                         Richard Hansen
                                                        Leitung: Gerhard Willms, Förster und
       Bäumen. Frühlingserwachen – der Winter hat
                                                        Waldpädagoge
       uns sehr lange beschäftigt. Aber jetzt heißt
                                                        Bitte mitbringen: witterungsangepasste
       es, raus in die Natur. Sehen und fühlen was
                                                        Kleidung, festes Schuhwerk, Verpflegung für
       so alles nach der langen Zeit der Dunkelheit
                                                        zwischendurch.
       und Kälte wieder „zum Leben“ erwacht. Das
       Forstamt Dierdorf lädt Sie zu einer zweistün-    1. Termin: 27. März
       digen Wanderung durch den „erwachenden           Uhrzeit / Treffpunkt: 15.00 – 17.00 Uhr,
       Frühlingswald“ ein.                              56566 Neuwied- Gladbach, Parkplatz „Haus am
       Zielgruppe: Familien mit Kindern                 Pilz“, Anfahrt Bus Linie 103 nach Anhausen,
       Leitung: Gerhard Willms, Förster und             Haltestelle „Haus am Pilz“
       Waldpädagoge                                     Kostenbeitrag: 6 €
       Bitte mitbringen: Witterungsangepasste           Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte
       Kleidung, festes Schuhwerk                       Neuwied / Forstamt Dierdorf
       Uhrzeit / Treffpunkt: 11.00 bis 13.00 Uhr,       Kontakt: 02631 39070,
       Malberg-Parkplatz, 53547 Hausen-Hähnen           sekretariat@fbs.neuwied.de
       Veranstalter: Forstamt Dierdorf                  Anmeldung erforderlich!
       Kontakt: 02689 972690,                           2. Termin: 28. März
       forstamt.dierdorf@wald-rlp.de                    Uhrzeit / Treffpunkt: 14.30 – 16.30 Uhr, an
       Sonstiges: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt       der Laurentiushütte in 53572 Bruchhausen
       Anmeldung erforderlich!                          Kostenbeitrag: 6 €
                                                        Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte
       Mittwoch, 25. März
                                                        Linz / Forstamt Dierdorf
       (5 Tage, jeweils mittwochs)
                                                        Kontakt: 02644 4163, sekretariat@fbs-linz.de
       Gärtnern für Anfänger*innen –                    Anmeldung erforderlich!
       Gemüsegarten A127
       Möchten Sie sich und Ihre Familie mit selbst     Samstag, 28. März
       angebauten Erzeugnissen aus Ihrem Garten         Die Brennnessel – ein Alleskönner
       verköstigen? Sie erhalten Hilfestellung zur      Was und wie nützt man die Heilkraft der
       Planung, Anlegung und Bereitstellung eines       Brennnessel. Von der Wurzel bis zum Samen.
       eigenen Gemüsegartens.                           Zielgruppe: Erwachsene
März                                                                                                      März
Naturpark
                                                                                                            Rhein-Westerwald
       Leitung: Flora und Fauna e.V.                     Sonntag, 29. März
       Bitte mitbringen: Handschuh, Schere und           Pflanzenvielfalt in Dierdorf
       Körbchen.                                         Kräuterwanderung auf den Spuren unserer
       Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 bis 13.00 Uhr,        Ahnen
       Kinderkräutergarten an der Dorfwiese,             Wir wollen essbare, giftige, praktische oder
       Schalltorstraße, 56579 Rengsdorf                  einfach nur schöne Wildpflanzen mit den
       Kostenbeitrag: 5 €                                Augen eines Naturfreundes kennenlernen.
       Veranstalter: Flora und Fauna e.V. Rengsdorf      Sie werden überrascht sein, welche Welt sich
       und Umgebung                                      mitten unter uns in der Stadt eröffnet.
       Kontakt: heinz.runkel@t-online.de                 Zielgruppe: Jung u. Alt sind herzlich willkommen
       Anmeldung erforderlich!                           Leitung: Kräuterpädagogin Katharina Kindgen
                                                         Bitte mitbringen: ggf. festes Schuhwerk und
       Sonntag, 29. März                                 wetterfeste Kleidung, da die Kräuterwande-
       Wildkräuter in Monrepos                           rung bei fast jedem Wetter stattfindet
       Auf einer etwa zweistündigen Exkursion durch      Uhrzeit / Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, Park-
       Monrepos‘ Wiesen und Wälder erfahren Sie          platz vor dem Schwimmbad in 56269 Dierdorf
       Interessantes und Merkwürdiges aus der fas-       Kostenbeitrag: Die Veranstaltung ist kosten-
       zinierenden Pflanzenwelt - Biologisches, Ku-      frei, über eine Spende freuen wir uns
       linarisches, Kulturgeschichtliches - ein wenig    Veranstalter: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN,
       über den Wiesen- und den Tellerrand hinaus !      Ortsverein Dierdorf
       Leitung: Dr. Lutz Neitzert                        Kontakt: bmmg.sr@googlemail.com
       Uhrzeit / Treffpunkt: 14.00 Uhr auf dem           Keine Anmeldung erforderlich!
       Parkplatz am Parkwald Segendorf (an der
       Verlängerung der Monreposstrasse, 56567
       Neuwied-Segendorf )
                                                         April 2020
       Kostenbeitrag: 10 €                               Donnerstag, 2. April
       Veranstalter: Dr. Lutz Neitzert
                                                         Unser Wald im Klimastress
       Kontakt: 02631 46807, dneitzert@rz-online.de
                                                         Vortrag mit Diskussion in Kooperation mit
       Weitere Termine: 26. April, 10. Mai, 24. Mai,
                                                         den Landesforsten RLP sowie dem Weiter-
       14. Juni
                                                         bildungsbeirat und der vhs Neuwied
       Keine Anmeldung erforderlich!
                                                         Der Vortrag geht den Fragen nach: Welche
                                                         Auswirkungen hat der Klimawandel auf unse-
       Sonntag, 29.März
                                                         ren Wald? Was tun die Förster und was kann
       Bogenschießen – Schnupperkurs                     jeder Einzelne tun, um den negativen Folgen
       Du möchtest intuitives Bogenschießen ken-         für den Wald entgegenzuwirken?
       nenlernen und ausprobieren? Ein Erlebnis für      Zielgruppe: Jedermann
       Jung und Alt!                                     Leitung: Referent Michael Veeck,
       Zielgruppe: ab 9 Jahre                            Dipl.-Forstingenieur, Waldpädagoge
       Leitung: Thomas und Heike Klein                   Uhrzeit / Treffpunkt: 19.00 – 20.30 Uhr
       Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk und            food akademie, Friedrichstraße 36,
       wettergerechte Kleidung                           56564 Neuwied, Raum 111
       Uhrzeit / Treffpunkt: 14.00 Uhr, Grillhütte       Kostenbeitrag: kostenfrei durch Landesför-
       Huf, Hufer Garten, 56593 Horhausen (OT Huf)       derung zur politischen Bildung
       Kostenbeitrag: 55 € / Person (Sonderkonditi-      Veranstalter: KreisVolkshochschule Neuwied e.V.
       onen für Familien und Gruppen auf Anfrage)        Kontakt: 02631 347813, info@kvhs-neuwied.de
       Veranstalter: Brainbow                            Sonstiges: Anmeldeschluss: 26. März
       Kontakt: 0171 7455640,                            Anmeldung erforderlich!
       Brainbow.tk@web.de, www.brainbow.info
       Sonstiges: Ausrüstung für das Bogenschießen       Freitag, 3. April
       wird gestellt                                     Abendführung im Zoo Neuwied
       Weitere Termine: 26. April, 28. Juni, 26. Juli,   Auf einem 1,5-2 stündigen Rundgang durch
       30. August, 27. September, 25. Oktober            den abendlichen Zoo erlebt man die Tiere ein-
       Anmeldung erforderlich!                           mal ganz anders. Unter fachkundiger Führung
März                                                                                                        März – April
Naturpark
                                                                                                             Rhein-Westerwald
        erfährt man wissenswertes und amüsantes          Zielgruppe: Erwachsene u. Kinder ab 6 Jahren
        zur Biologie der Zoobewohner und kann das        Leitung: Flora und Fauna e.V.
        Fressverhalten der dämmerungsaktiven Sta-        Uhrzeit / Treffpunkt: 14.30 Uhr,
        chelschweine und Waschbären beobachten.          Kinderkräutergarten an der Dorfwiese,
        Leitung: Zooschule Neuwied                       Schalltorstraße 56579 Rengsdorf
        Uhrzeit / Treffpunkt: 18.00 Uhr, Zoo Neu-        Kostenbeitrag: 5 €
        wied, Waldstraße 160, 56566 Neuwied              Veranstalter: Flora und Fauna e.V.
        Kostenbeitrag: 12,50 €                           Rengsdorf und Umgebung
        Veranstalter: Zoo Neuwied                        Kontakt: heinz.runkel@t-online.de
        Kontakt: 02622 90460, verwaltung@                Anmeldung erforderlich!
        zooneuwied.de, www.zooneuwied.de
        Weitere Termine: 8. Mai, 12. Juni, 3. Juli,      Samstag, 4. April
        7. August, 4. September, 2. Oktober              Resilienztraining in der Natur –
        Anmeldung erforderlich!
                                                         Frühlingsedition
        Freitag, 3. April                                Resilienz ist das „seelische Immunsystem“,
        Hausgärten und Hochbeete für                     das Widerstandsfähigkeit, Belastbarkeit und
                                                         Flexibilität vereint. Stärken Sie Ihre Resilienz,
        eine nachhaltigere und bienen-
                                                         entdecken Sie Ihre inneren Ressourcen und
        freundlichere Welt                               trainieren Sie diese. Die Natur unterstützt Sie
        Hausgärten, Selbstversorgergärten und Hoch-
                                                         dabei. In 4 Trainingseinheiten zu je 4 Stunden
        beete sind eine wunderbare Möglichkeit für
                                                         begeben wir uns in die Natur und den Wald,
        nachhaltige Lebensräume in unser Kulturland-
                                                         um theoretisch und praktisch die Wurzeln der
        schaft. Selbstversorger mit wenig Platz oder
        kleine Haushalte wollen auch gerne frische       Resilienz kennen und stärken zu lernen.
        Zutaten naschen. Warum nicht den Vorgarten       Leitung: Andreas Schwab – Kursleiter Wald-
        für ein kleines Kräuterbeet nutzen? Welche       baden & Naturresilienztrainer
        Kräuter eignen sich am besten? Wie bewäs-        Bitte mitbringen: festes und bequemes
        sern wir in Zeiten des Klimawechsels gezielt?    Schuhwerk tragen, die Kleidung sollte dem
        Wie befülle ich mein Hochbeet für eine lange     Wetter angepasst sein
        Nutzung? Diese und weitere Fragen werden an      Uhrzeit / Treffpunkt: samstags 10.00 bis
        dem Tag beantwortet. Zum Abschluss gibt es       14.00 Uhr an verschiedenen Orten im nahen
        noch eine kleine Verkostung zum Probieren.       Umkreis von Neuwied – immer im Freien!
        Zielgruppe: GartenliebhaberInnen, Selbstver-     Der erste Treffpunkt wird bei Anmeldung
        sorgerInnen und die, die es werden wollen        mitgeteilt, die folgenden jeweils am Ende der
        Leitung: Kordula Honnef, Gärtnerin und Kräu-     Trainingseinheit.
        terfrau der Waldbreitbacher Franziskanerin-      Kostenbeitrag: 160 € für den gesamten Kurs
        nen, Projekt Bewahrung der Schöpfung
                                                         (4 x 4 Stunden)
        Bitte mitbringen: Notizblock/-zettel und Stift
                                                         Veranstalter: Andreas Schwab
        Uhrzeit / Treffpunkt: 16.00 Uhr
                                                         Kontakt: www.kraftquell.info
        56579 Bonefeld, Jahrsfelder Weg, Parkplatz
        Historischer Deichwiesenhof                      Sonstiges: mind. 6, max. 12 Teilnehmer
        Kostenbeitrag: 12 €, NABU-Mitglieder 9 €         Weitere Termine: 18. April, 25. April u. 2. Mai
        Veranstalter: NABU Rengsdorf
        Kontakt: 02634 3206,                             Samstag, 4. April
        preilowski@nabu-rengsdorf.de                     Obstbaumschnitt – mit nur
        Anmeldung erforderlich!                          10 Regeln zum Erfolg!
        Samstag, 4. April                                Sommerschnitt Spezial-Praxiskurs D102
                                                         Gleiche Veranstaltung wie am 21. März
        Hummel und Co. brauchen Hilfe
                                                         Anmeldung erforderlich!
        Wie wir helfen können
        Wir bepflanzen kleine Töpfe mit den Futter-
        pflanzen die sie zum Überleben benötigen.        Sonntag, 5. April
        Zuerst werden wir diese künstlerisch ge­         Waldbaden
        stalten, mit Pflanzenerde befüllen und den       Gleiche Veranstaltung wie 8. März
        Samen, Stecklinge einbringen.                    Anmeldung erforderlich!
April                                                                                                        April
Naturpark
                                                                                                                 Rhein-Westerwald
        Montag, 6. April bis Donnerstag, 9. April            Uhrzeit / Treffpunkt: 18.00 – 20.00 Uhr,
        Als Walddetektive unterwegs in                       Eingang „Zur Verschönerung“, 53545 Linz
                                                             Kostenbeitrag: 16 €
        Linz
                                                             Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte Linz
        Was verbirgt sich hinter pflanzlichen und tie-
                                                             Kontakt: 02644 4163, Kath. Familienbildungs-
        rischen pelzigen Lebewesen, die den Frühling
                                                             stätte Linz, sekretariat@fbs-linz.de
        einläuten? Was sind „Stillen“ und „Rauschen“
                                                             Sonstiges: Die Kursgebühr ist für einen
        in der Linzer Verschönerung? Können wir
                                                             Erwachsenen mit einem Kind festgelegt
        Vogelgezwitscher auf eine Landkarte über-
                                                             Anmeldung erforderlich!
        tragen? Neben Naturerfahrungen besteht die
        Gelegenheit, sich kreativ und spielerisch mit
                                                             Mittwoch, 8. April, 14.00 Uhr
        dem Thema Natur und Wald auseinanderzu-
        setzten. Als Walddetektive sind wir forschend        Kräuterführung auf dem
        unterwegs und freuen uns auf Lagerfeuer und          Klosterberg
        Stockbrot am Abschlusstag.                           Gleiche Veranstaltung wie am 20. März
        Zielgruppe: Naturerfahrungswoche für                 Anmeldung erforderlich!
        Kinder von 6 bis 12 Jahren
        Leitung: Christiane Guth, Dipl. Biologin             Donnerstag, 9. April
        Bitte mitbringen: Bitte wetterangepasste             Wir suchen den Osterhasen
        Kleidung tragen und festes Schuhwerk anzie-          „Fräulein Meier, früh am Morgen stand sie
        hen, sowie Verpflegung für zwischendurch             auf; da nahm das Schicksal seinen Lauf: Sie
        nicht vergessen                                      stieg in den Schuh‘ hinein, Schrie noch einmal
        Uhrzeit / Treffpunkt: 8.00 – 13.00 Uhr,              kurz „oh nein“ . Als sie dann das Rührei sah,
        Parkplatz am Kaiserberg, 53545 Linz                  wußte sie schon wer das war“. (Lied von Rolf
        Kostenbeitrag: 68 €                                  Zuckowski)
        Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte Linz      Ob das Stups der Osterhase auf dem Natur­
        Kontakt: 02644 4163, Kath. Familienbildungs-         erlebnispfad in Dürrholz war? – Wir suchen
        stätte Linz, sekretariat@fbs-linz.de                 ihn jedenfalls dort, um ihn zu fragen.
        Anmeldung erforderlich!                              Zielgruppe: Kinder im Kindergarten- und
                                                             Grundschulalter
        Dienstag, 7. April                                   Leitung: Ortsgemeinde Dürrholz,
        Märchen im Wald                                      AG „Naturschutz“
        Es gab eine Zeit, in der die Wälder für die          Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 – 12.00 Uhr;
        Menschen vielmehr bedeuteten als heut-               Eulennest unterhalb des Dorfgemeinschafts-
        zutage: Schutz und Versteck, Lieferant von           hauses, 56307 Dürrholz - Daufenbach
        Nahrung und Heizung, und nicht selten war            Veranstalter: Ortsgemeinde Dürrholz,
        die Höhle im Wald das einzige Dach über dem          AG „Naturschutz“
        Kopf… Im Wald wird ein Schatz gefunden, im           Kontakt: 02684 850750, Ortsbürgermeisterin
        Wald wohnt die Alte, die helfen kann, im Wald        Anette Wagner, info@duerrholz.com,
        tanzt der Bösewicht um sein Feuer und ver-           02684 6441, Siegmar Neitzert
        stecken sich üble Gesellen, die es zu vertrei-       Keine Anmeldung erforderlich!
        ben gilt. Setzen Sie sich mit Ihren Kindern ums
        Feuer, die Erzählerin Griseldis lässt für alle die   Ostersonntag, 12. April
        alten Zeiten lebendig werden und nimmt die           Traditioneller Ostereier-Weitwurf-
        ganze Familie mit in die Wälder der Märchen.         Wettbewerb
        Zielgruppe: Kinder von 5 bis 9 Jahren und            Fliegende Ostereier
        eine erwachsene Begleitperson                        In dem Wettbewerb, (alter Osterbrauch)
        Leitung: Christiane Guth, Dipl. Biologin,            geht es darum, ein Osterei möglichst weit zu
        Magdalene Ziegler-Krevel, zertifizierte              werfen. Das Ei muss „heil“ zu Boden gehen.
        Märchenerzählerin                                    Zerplatzt es, dient es als Vogelfutter. Jeder hat
        Bitte mitbringen: Ziehen Sie bitte wetter-           einen Versuch. Die Wurftechnik wird am Start
        orientierte Kleidung an und bringen Sie ein          verraten. Gestartet wird in verschiedenen
        Erfrischungsgetränk, ein Sitzkissen und eine         Altersklassen. Für die Besten gibt es zur Be-
        Taschenlampe mit.                                    lohnung kleine Sachpreise.
April                                                                                                            April
Naturpark
                                                                                                               Rhein-Westerwald
        Zielgruppe: Familien mit Kinder                     Veranstalter: Zoo Neuwied
        Leitung: Ortsbürgermeister Thomas Schmidt           Kontakt: 02622 90460, verwaltung@
        Bitte mitbringen: Spaß am Eierwerfen                zooneuwied.de, www.zooneuwied.de
        Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 bis 17.00 Uhr,            Keine Anmeldung erforderlich!
        Wiese am Feuerwehrhaus, Floriansweg,
        56593 Horhausen                                     Samstag, 18. April
        Kostenbeitrag: kostenfrei                           Kräuter in Wiese & Topf –
        Veranstalter: Ortsgemeinde Horhausen in             im „Haus der Ritter“
        Kooperation mit der Verbandsgemeinde Al-            Entdecken Sie bei einem Gang mit Dr. Lutz
        tenkirchen-Flammersfeld sowie dem Heimat-           Neitzert durch Raubacher Wiesen die bunte,
        und Verkehrsverein Horhausen                        aromatische und merkwürdige Welt der Wild-
        Kontakt: 02687 926830, ortsgemeinde@                kräuter. Erfahren sie Wissenswertes über ihr
        horhausen.de, www.horhausen.de                      Wesen und ihre Verwendungsmöglichkeiten.
        Keine Anmeldung erforderlich!                       Und genießen Sie anschließend unter freiem
                                                            Himmel ein 3-Gänge-Menü aus der Kräuterkü-
        Dienstag, 14. April bis Freitag, 17. April          che im stilvollen Ambiente des „Haus der Ritter
        Insektenfreundlicher                                zu Raubach“. (Auf Anfrage auch vegetarisch,
                                                            vegan oder laktosefrei). Eine genussvolle Ver-
        Zoo-Kräutergarten                                   anstaltung zwischen Wiesen- und Tellerrand !
        Aus alten Milch- und Safttüten entsteht Euer        Leitung: Barbara Schilling und Dr. Lutz Neitzert
        eigener Zoo-Kräutergarten. Alle Zootiere,           Bitte mitbringen: Witterungsgerechte
        die Euch gefallen, schmücken Euren eigenen          Bekleidung
        kleinen Kräutergarten. Das tolle daran ist, er      Uhrzeit / Treffpunkt: 14.00 Uhr auf dem
        wird mit insektenfreundlichen Kräutern be-          Parkplatz zum „Schützenhaus“,
        pflanzt und bietet so den Insekten eine tolle       56316 Raubach, Elgerter Straße 40
        Umgebung und Euch leckere Kräuter für den           Kostenbeitrag: 30 €
        nächsten Salat oder Dipp. Also fangt schon          Veranstalter: Barbara Schilling
        einmal an Milch- und Safttüten zu sammeln           Kontakt: 0172 7701815,
        und meldet Euch gleich an.                          ritter.zu.raubach@gmx.de
        Zielgruppe: Zoofreizeit für Kinder v. 6 bis 11 J.   Weitere Termine: 16. Mai, 6. Juni
        Leitung: Christina Meeß                             Anmeldung erforderlich!
        Uhrzeit / Treffpunkt: 9.00 – 16.00 Uhr,
        Zoo Neuwied                                         Samstag, 18. April
        Kostenbeitrag: 61 € (zzgl. 38 € Verpflegung)        Nahrhaftes und Heilsames von
        Veranstalter: Katholische Familienbildungs-         Wald und Wegesrand
        stätte e. V.                                        Bäume, Sträucher und Pflanzen, die nähren
        Kontakt: 02631 39070, sekretariat@                  und heilen. Ein Kräuterspaziergang durch Feld
        fbs-neuwied.de, www.fbs-neuwied.de                  und Wald. Sehen, fühlen, riechen, schmecken
        Anmeldung erforderlich!                             und sammeln der Pflanzen im Wandel der
                                                            Jahreszeiten.
        Donnerstag, 16. April                               Zielgruppe: Einzelpersonen, Familien, Kinder
        Pinguin-Aktionstag im                               ab 10 Jahren
        Zoo Neuwied                                         Leitung: Claudia Wolter, zertifizierte Wild-
        An diesem Tag dreht sich alles rund um den          pflanzenfachberaterin
        Pinguin. An Kreativ- und Spielstationen gibt        Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung und
        es für kleine und große Zoobesucher viel zu         Schuhe, Körbchen oder STOFFbeutel, ein klei-
        erleben. Auch der Schutz des Humboldtpin-           nes Küchenmesser, Neugier
        guins in Südamerika steht an diesem Tag im          Uhrzeit / Treffpunkt: 14.00 bis ca. 16.00 Uhr,
        Vordergrund.                                        bei Isenburg, wird bei Anmeldung bekannt
        Zielgruppe: Familien mit Kindern                    gegeben
        Leitung: Zooschule Neuwied                          Kostenbeitrag: 18 €
        Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, Zoo        Veranstalter: Kitsune – wildes Wissen,
        Neuwied, Waldstraße 160, 56566 Neuwied              Claudia Wolter
        Kostenbeitrag: regulärer Zooeintritt                Kontakt: 015224280329,
April                                                                                                          April
Naturpark
                                                                                                           Rhein-Westerwald
        kontakt@kitsune-wildes-wissen.de                 Weitere Termine: 14. Oktober, 18.00 Uhr
        Sonstiges: Hunde können leider nicht             Kaplan-Dasbach-Haus (Musikraum),
        mitgebracht werden                               56593 Horhausen
        Weitere Termine: 13. Juni, 8. Aug., 26. Sept.    Keine Anmeldung erforderlich!
        Anmeldung erforderlich!
                                                         Mittwoch, 22. April
        Samstag, 18. April                               Kochkurs: Heimisches Superfood-
        Garten insektenfreundlich                        Gutes aus der Region!
        gestalten, Teil 3: Blumenwiese                   Heimisches Gemüse und Obst hat viel zu bie-
        statt Einheitsrasen                              ten – es kann sehr gut mit exotischen Super-
        Wer einen grünen Rasen in eine bunte, insek-     foods mithalten und bringt sogar viele Vorteile
        tenreiche Blumenwiese umwandeln möchte,          mit sich – ob für Gesundheit oder Umwelt!
        muss einige Punkte beachten, damit die Wiese     In diesem Kochworkshop erfahren Sie einiges
        nachhaltig Freude macht. Worauf man achten       dazu. Es werden dann gemeinsam Gerichte
        muss, lernen wir in dem dreistündigen Kurs.      gekocht und beim anschließenden Essen die
        Zielgruppe: Menschen, die ihr Grundstück         Ergebnisse probiert.
        ökologisch gestalten wollen                      Zielgruppe: Erwachsene
        Leitung: Landschaftsökologe Dr. Rudolf Rabe      Leitung: Angelika Kröll, Hauswirtschaftsleite-
        Bitte mitbringen: Einen Beitrag zum gemein-      rin, Bildungsreferentin für Ernährungsprojekte
        samen Mittagessen                                Bitte mitbringen: Schürze und Dosen für
        Uhrzeit / Treffpunkt: 14.00 bis 17.00 Uhr        evtl. Reste
        Wald- und Wiesenatelier, Hammelshahn 31,         Uhrzeit / Treffpunkt: 18.00 bis 21.45 Uhr,
        53567 Buchholz                                   Lehrküche des außerschulischen Lernortes
        Kostenbeitrag: 18 €                              an der MBA Linkenbach, Deponiestraße,
        Veranstalter: Büro für ökologische Land-         56317 Linkenbach
        schafts- und Gartenentwicklung Dr. Rudolf        Kostenbeitrag: 17 €
        Rabe, Hammelshahn 31, 53567 Buchholz ge-         Veranstalter: Kreisverwaltung Neuwied
        meinsam mit Netzwerk Blühende Landschaft         Kontakt: 02638 4713, angelika.kroell@online.de
        Kontakt: rabe@boelge.de                          Anmeldung erforderlich!
        Anmeldung erforderlich!
                                                         Donnerstag, 23. April
        Dienstag, 21. April                              Die Robinie – Baum des Jahres 2020
        Das Klima verändert sich                         Pflanzaktion und Informationen rund um den
        Wie wirkt sich der Klimawandel auf               „Jahresbaum“ in den Rheinanlagen unter Be-
        Nationale Naturlandschaften aus?                 teiligung der 3. Schulklassen der Marienschule
        Der Klimawandel gilt als die größte Herausfor-   Bad Hönningen.
        derung, der sich die Menschheit momentan         Zielgruppe: 3. Schulklassen der Marienschule
        stellen muss. In der Wissenschaft gibt es        und interessierte BürgerInnen
        kaum noch Zweifel daran, dass der Mensch         Leitung: Revierförster Christoph Kirst
        durch seine Lebensweise zum Treibhauseffekt      Uhrzeit / Treffpunkt: 10.00 Uhr im Rathaus
        und Klimawandel entscheidend beiträgt. An        Bad Hönningen; anschl. Pflanzung des
        diesem Abend werden die Folgen des Kli-          Jahresbaumes in den Rheinanlagen;
        mawandels auf die Region thematisiert und        Ende ca. 12.00 Uhr
        aufgezeigt, welche Änderungen sich für lokale    Veranstalter: Forstrevier Bad Hönningen
        Ökosysteme/Biodiversität ergeben.                Kontakt: 02638 946533, 01522 8850349,
        Zielgruppe: Alle Interessierten                  ckirst@wald-rlp.de
        Leitung: Meike Schnatz, Mitarbeiterin            Keine Anmeldung erforderlich!
        Naturpark Rhein-Westerwald
        Uhrzeit / Treffpunkt: 18.00 Uhr, Sitzungssaal    Freitag, 24. April
        der Verbandsgemeinde Linz                        Erlebter Frühling
        Veranstalter: Naturpark Rhein-Westerwald         Wir machen bei der bundesweiten Aktion
        Kontakt: 02631 9592838, m.schnatz@               „Erlebter Frühling“ mit und streifen als Na-
        naturpark-rhein-westerwald.de                    turforscherInnen durch Feld, Wald und Flur.
April                                                                                                      April
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren