Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden

 
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden
2. Halbjahr
   Halbjahr 2018
            2017

                                              freiwillig
                                          volontari
                                                    amente
                                           voluntar
                                                    main
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
2   Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Albula, Prättigau / Davos, Viamala      Surselva                              Überregionale Angebote
11 In- und Outdoorsport                 20 Sprachen                           7 Pensionierungsvorbereitung
12 Geselligkeit                         20 Geselligkeit                       7 Computersupport
13 Kreativität                          21 Multimedia                         7 Handybedienungen und -support
13 Multimedia                           22 Gesundheit                         7 Bündner Kantonalverband
14 Gesundheit                           22 Lebensgestaltung                      der Senioren BKVS
14 Sprachen                             22 In- und Outdoorsport               8 Beratung in Finanz-
14 Lebensgestaltung                                                              und Nachlassfragen
15 Links                                                                      8 Schnuppern erwünscht!
                                        Churer Rheintal,                      8 Geschenkgutschein
Bernina, Engiadina Bassa /              Imboden, Schanfigg                    8 Unser CreALTiv-Fonds
Val Müstair, Maloja                     24 In- und Outdoorsport               9 Mein Leben – aufgeschrieben
16 In- und Outdoorsport                 25 Geselligkeit                       9 Kerzenfabrik und Chocolarium
16 Geselligkeit                         28 Gesundheit
17 Gesundheit                           29 Links
17 Sprachen                             30 Sprachen
18 Lebensgestaltung                     32 Multimedia
18 Kreativität                          34 Kultur und Natur
18 Links                                34 Lebensgestaltung
                                        37 Kreativität

                                        Allgemeines
                                        38 Allgemeines

Zum Titelbild:
Hanni Zweifel und Ursula Caflisch auf
dem täglichen Hundespaziergang.

                                                                  Das Kurs und Veranstaltungsprogramm «envista»
                                                                  von Pro Senecute Graubünden ist sehr umfang-
                                                                  reich. Damit Sie sich gut zurechtfinden, haben wir
                                                                  unsere Angebote in vier Regionen aufgeteilt.

                                                                  – Albula, Prättigau / Davos, Viamala
                                                                  – Bernina, Engiadina Bassa / Val Müstair, Maloja
                                                                  – Surselva
                                                                  – Churer Rheintal, Imboden, Schanfigg

                                                                  Angebote, welche alle Regionen betreffen, sind
                                                                  unter «Überregionale Angebote» aufgeführt.

                                                                  Das Misox und das Calancatal werden von
                                                                  Pro Senectute Tessin (hellblau) bedient.
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
Editorial                 3

Zeitteilen
                                                            Seit wann engagieren Sie sich im Tierheim Chur
                                                            für Hunde?
                                                            «Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos», sagte
                                                            der deutsche Humorist Loriot. Weil Loriot Recht hat und
                                                            das Leben gar nicht sinnvoll genug sein kann, gehe ich
                                                            seit Trolls Tod vor vierzehn Jahren täglich zu «meinen»
                                                            Hunden ins Tierheim.

                                                            Was bedeuten Ihnen diese freiwilligen Einsätze?
                                                            Sehr viel! Sie strukturieren meinen Tag, ich lerne auf den
                                                            Spaziergängen viele Menschen kennen (diese Kontakte
                                                            haben mir sogar erfolgreich bei meiner Wohnungssuche
                                                            geholfen), bin in der Natur und bewege mich. Zeit ist ein
                                                            wertvolles Gut und etwas vom Schönsten, was man Tie-
                                                            ren und Menschen schenken kann (und dies ohne auf
                                                            die Uhr zu schauen ...). Zeit ist unbezahlbar und sollte
                                                            unbedingt öfters geteilt werden!

                                                            Warum sind Hund so dankbar?
                                                            Hunde geben uns ein Übermass an Liebe, Dankbarkeit
Es gibt Menschen, die freiwillig für Menschen im Ein-       und Freude und das ist es, was auf mich so herzerwär-
satz sind und es gibt Menschen, die freiwillig für Tiere    mend wirkt. Des Hundes Dankbarkeit ist echt und wahr
im Einsatz sind. Täglich geht die gesellige Hanni Zwei-     und wird von ihm ganz gelebt. Der Hund schenkt seiner
fel mit ihrer Kollegin Ursula (manchmal kommen auch         Meisterin oder seinem Meister sein Herz, vorbehaltslos
deren Enkelkinder mit) mit Hunden aus dem Tierheim          und auf immer. Dankbarkeit ist eine Herzenssache, bei
Chur spazieren. Sie erzählt uns, warum sie das tut und      Menschen wie auch bei Hunden. Der dankbare Blick
warum Dankbarkeit eine Herzenssache ist.                    eines Hundes nach einem Spaziergang und das «Danke»
                                                            des Personals des Tierheims ist für mich der Höhepunkt
                                                            des Tages. Und ich habe das gute Gefühl, beachtet und
Eine kleine Frage zum Einstieg: Ihr erstes Haustier         respektiert worden zu sein.
war ...
Eine Katze.                                                 Zum Schluss eine provokante Frage: Mögen Sie Hunde
                                                            lieber als Menschen?
Welches ist Ihr Lieblingstier?                              Ich liebe das Zusammensein mit Menschen in einer
Ich liebe alle Tiere, aber mein Favorit ist ganz klar der   geselligen Runde auf einer Carreise, bei einem Kurs bei
Hund.                                                       Pro Senectute Graubünden oder bei einem feinen Essen.
                                                            Ebenso gerne bin ich mit Hunden zusammen, weil Hun-
Was genau bedeuten Ihnen Hunde?                             de Wellness für mich sind.
Sie bedeuten mir unendlich viel. Hunde sind mehr als
treue Begleiter. Sie sind auch Freund und Spiegel.

Wie lange hatten Sie Hunde, warum haben Sie jetzt
keinen mehr?                                                Hanni Zweifel wurde 1934 im Kanton Baselland geboren. Zu-
Als ich 30-jährig war, bekamen wir unseren ersten Hund,     sammen mit ihrem Mann, einem Glarner, zog sie vor vielen
einen älteren Grosspudel, dessen Meister gestorben war.     Jahren ins Bündnerland. Sie arbeitete bei der Publicitas in
Der Rasse «Grosspudel» sind mein verstorbener Mann          Chur, ihr Mann am Plantahof in Landquart. Nebst ihrem Ein-
und ich dann während mehr als 50 Jahren treu geblie-        satz im Tierheim Chur sind Reisen, Autofahren, Turnen und
ben. Aus purer Verantwortung dem Tier gegenüber habe        Fitness für sie das A und O.
ich nach dem Tod unseres Trolls beschlossen, in mei-
nem Alter keinen Hund mehr anzuschaffen. Ich habe so
viele schöne Erinnerungen an meine «Hundjahre», da-                                                  Text: Renata Pitsch
von lebe ich nun.                                                                           Foto: Pierre Oettli, Felsberg
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
Gestalten Sie Ihren
                                             Lebensraum aktiv m
    Beteiligen Sie sich am
                                   Aufbau eines Begegn
                                                                                it!
                                                             ungsor tes in Chur

   ANNI – Der Treff von
                        und für
   Seniorinnen und Se
                      nioren in Chur
   Die Idee:
  Pensionier te Frauen un
                            d Männer aus Chur un
  gemeinsam einen Be                              d der näheren Umgebu
                         gegnungsort, der reg                             ng betreiben
  knüpft und gepflegt we                      elm ässig geöffnet ist, wo
                            rden können, wo man                           Kontakte ge-
  Einen Or t, den sie aktiv                       gerne verweilt und sic
                            mitgestalten und der                         h austauscht.
  entwickelt.                                    mit ihrem Engagement
                                                                         lebt und sich

 Pro Senectute Graubü
                        nden sucht interessiert
 gerne am Aufbau und                            e Frauen und Männer
                        Betrieb dieses Churer-B                      ab 60+, die sich
                                                 egegnungstreffs betei
                                                                       ligen möchten.
 Sind Sie interessiert?
 Dann laden wir Sie ein
                        zu Information und Au
                                               stausch am
  Mittwoch, 22. August
                                2018 um 14 .00 Uhr
 Argo Wohnheim (Saa
                             l), Gartenstrasse 16, Ch
 (Eine Anmeldung ist nic
                         ht erf orderlich)
                                                      ur
Wir freuen uns auf Ihr
                         e Teilnahme!

Auskunft: Rea Steinman
                        n
081 252 67 32 (Mo. +
                     Mi.)
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
Allgemeines                             5

                   n a r b e i t
      i l l i g e
Freiw              e F  a c e tt e n
   hat v     i e l                                                                                                          n  h a  lt   in einer
                                                                                                                                                        Ge-
                                                                                                                  mm      e                               te,
                                                                                     n  t   fü  r  d  en Zusa               s ö n  li c h  e Kontak
                                                                        s Eleme                              rder t pe    r
                                                                                                                                                   emein-
                                               t  e  in   wichtige                r e ic  h  en. Sie fö                a u c h   für das G
                                  be   it  is                             en  b e                              ab e r                                erden
       F r e iw   illigenar                      ie  d e n  en Them                   n    N   etzwerk,                    e  s e ll schaf t w
 D ie                                ers    c h                            oz  ia le
                                                                                                      in unser
                                                                                                                    e r  G                              iales,
      s c h  a f  t , in ganz v                s  t ü t z u n  gen im s              t u  n   g e n                         B  e r e  ic  hen Soz
 sell                              Unter                                         is                                      n
                   vielerlei                                          Dienstle                             ies in de
  sorgt für                            A  n  g  e b  ote und                  m   ö  g li ch, sei d
                                                                         e it
                      anz viele                              ligenarb
   wesen. G                        u  r c  h Freiwil                                                                                                   it und
         r h  a  u  pt er   s  t d
                                                      d  P  o  litik  .
                                                                                                                              Z u  g  ehör igke
   ü b e                                 elt    u  n                                                               r d   ie                               ie er-
           u  r , S   p or t, Umw                                                      d  r  u c k sform fü                  e  m   e in   schaf t. S
    Ku  lt                                                                     Au    s
                                                                                                        en an d
                                                                                                                     er   G                                kann
                                                      b e r   a  u ch eine               E  in  z e  ln                       h  r u  n  g e n und
                                     it ist a                             d jeder                              che Er fa                             . Zudem
                       genarbe                              jedes un                            persönli                            ewähren
     Freiwilli                          te  il ig  u  n g
                                                                            wic  h  t ig  e                       sfe   ld e  r  g
                                                                                                                                                      rentwick
                                                                                                                                                                 -
                        ktive Be                             r Ebene                                Wirkung                            e Weite
      für die a                                id  u  e ll e                       k a  n  n  t e                       s ö n  li c h
                        t auf in
                                        div                          her unb
                                                                                e                         r die per
       möglich                       in   b  li c k  e in bis               o m  p  e  t enzen fü
                         ante E                                           K
       interess                                              er tvolle
                              c  h  n  e u  e und w                                                                                              u  nabding
                                                                                                                                                               bar
                    e n   a u                                                                                                         a  u  c h
        kön     n                                  en.                                                                      und                                 au-
                     e r w o  r b en werd                                                          u  n v e r z ichtbar                 o   S e n  e ctute Gr
                                                                                                t                                     r
         lung                                                                rsonen is                                ge bei P                              en und
                                                          g a  g ier ter Pe                    W   a s  Freiwilli                      r   S enior inn
                                              lig    e n                          ha    f t .                             sie     fü                         chsten
                     A r b e it freiwil                    e  in  e r  Gesellsc                 d    F u  n ktionen                   a g   a u f der nä
           D  ie                                   ren                               n u      n                            Be   it  r                          ganz
                     d a s  F  u nktionie                    e lc h  e  Aufgabe                  m    a r L ä sser im                 h   u n  s e r Kanton
            für
                               leisten
                                               und w                           der t Oth                            slich auc
             bünden                                  n  e  r fü  ll en, schil            io   n  u  n d schlies
                                             nto                                    a  t
                             n im Ka                                    Organis
             Seniore                     ie   s ä  h  e n unsere
                               hne s
              Seite. O                                                                                                           !
                                 us.                                                                              herzlich
               anders a                                                              n   e n    a ll en ganz
                                                                                 ih
                                                                      n dankt
                                       u  t e  G   r a ubünde                                                                                            io Senn Me
                                                                                                                                                                    ili
                            e n  e c t                                                                                                        C  la u  d
                  Pro S                                                                                                                                        bünden
                                                                                                                                      S  e n e c t ute Grau
                                                                                                                                ro
                                                                                                                  sleiter P
                                                                                                   Geschäft
                   
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
l e    P r ä  s e n z
        Loka
               i e  l f a l t d a n  k
     und V
    Vo l u n t a r i s
500                                                                                                                      undheits-
                                                                          ar  be     it  al s al le Prof is des Ges
                                                           eiwillig   en                                                   illig und
              ig e  le is te n   m   ehr Stunden Fr                           Vi   er   te   en ga   gier t sich freiw
«Freiwill                                         ! Jeder und jede                                             sind of t hoch qu
                                                                                                                                       a-
                         ens zusammen                                                tige Freiwillige
und Sozialwes                                        r Schw   ei z be  i!  H  eu
                           sammenhalt de                                                          Aufgaben!»
 trägt so zum Zu                                          ch  in  an  spruchsvollen                                       sehr auch
              un   d en   tl as  ten die Pr     of is  au
                                                                             ka    nn    t dü  rf te aber sein, wie
 lif izie rt                                                  eniger    be                                                  dank der
               ke  nn   tn is  se   si nd nicht neu. W                           r  äl  te  re n  Be   völkerung nur
  Diese Er                                                                 de
                                                    ren Dienst an
                           Graubünden ih
  Pro Senectute                                       .
                              rnehmen kann
  Freiwilligen wah                                                                                                      n freiwillig:
                                                                             Pr   o    Se  ne  ct ute Graubünde
                                                              sich be     i                                                    nectute
                  0  «V   ol un    ta ri s» engagieren                           en     da  s  «G   es  icht» von Pro Se
                                                                                                                                          s-
   Rund 50                                           rtsver treter präg                                          in den Beratung
                             er innen und O                                               r als die Prof is
   Die Ortsver tret                                     d Täle  rn ,  of t  st  är   ke
                                                                                                                    ute vo    r O  rt . Si e
          ub  ün   de  n  in   den Dör fern un                         un   d    M    un   d»  von Pro Senect                      an   lä s-
   G   ra                                                 uge, O   hr                                                   nioren
            G es  ch  äf ts  st el  len. Sie sind «A                   rm    it  te  ln    un  d koordinieren Se                         en
    und
                             kalen Bedürfni
                                                     sse wahr, ve                                                eiwillige besuch
     nehmen die lo                                                   lie ge  n    im     Dor f. Andere Fr                            agen
                                 e oder vertrete
                                                        n ih re An                                              en. Oder sie tr
     se und -angebot                                           sc he  n,  di  e    Zu    spruch brauch                         fin an   ziell
                                d Jubilare und
                                                        Men                                                        ünden
         bi la ri nn  en   un                                      i,  da  ss     Pr   o  Se  nectute Graub                       e  An   ge-
      Ju                                                        be                                                        gend
                   H  er  bs  ts am    mlung viel dazu                             tz  en    ka nn   , entlasten pf le
      mit    de  r                                                unte    rs  tü                                                  auf el-vi
                        Se ni   or  in ne  n und Senioren                             er en    M  it ta  gs tische und tun
       schwac      he                                     n aus, organi          si
                                    euererklärunge
       hörige, füllen St                                  hen Gutes.
                     W   ei se    ihren Mitmensc
       fä lt ig st e                                                                                                     is für ihre Auf-
                                                                                  w   ie   w er tv oll die Voluntar
                                                                bewus      st  ,                                                 Weiterbil-
                      ct  ut e  G   ra ub  ünden ist sich                              d  si e is t ih  ne  n dankbar. Mit
        Pro Se    ne                                               sind –        un                                                     tanen
                         ie ns  t  de  r äl te ren Menschen                               an  ke sc  hö   n- N achtessen, spon
        gabe im D                                           r Begleitung,              D                                                      u-
                                      , professionelle                                                               die Pro Senect
        dungsangeboten                                                  Fr  ei  w   ill ig en  fest versuchen                        .  – ab  er
                                                           er dem                                                            ten ..
               he   n   de r   W   er tschätzung od                         en     .  D  en  n  di  e  Freiwilligen leis
        Zeic                                                  szudrück
                                      ertschätzung au
         te-Profis, ihre W
                                    ja!
         das wissen Sie                                                                                                     , Projekte und
                                                                                                      , Stellenleitung
                                                                          Othmar Lässer                                         Südbünden
                                                                             nw      es  en  ar be   it , Beratungsstelle
                                                                 Gemei
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
Bever • Bregaglia • Brusio •Celerina / Schlarigna • Madulain • La Punt Chamues-ch • Poschiavo • Samedan • Samnaun • S-chanf •
                                                                         Überregionale Angebote
Sils/Segl • Silvaplana • Scuol • St. Moritz • Valsot • Val Müstair • Zuoz • Zernez                                                      77

Pensionierungsvorbereitung                      Computersupport                              Handybedienung und -support
Filzbach                                        Kanton Graubünden                            Kanton Graubünden
Jedes Alter hat seinen Wert und seine           Beratung, Unterstützung und Support          Haben Sie Probleme bei der Bedienung
Stärke. Die Frage ist nur, wie man da-          bei Computerkauf, Inbetriebnahme,            Ihres Handys? Nehmen Sie mit uns
mit umgeht.                                     Ge­
                                                  räteinstallation und allgemeinen           Kontakt auf und vereinbaren Sie einen
Themen: Wissenswertes zur Pensio-               Com­puterproblemen.                          Support-Termin.
nierung, Chancen und Herausforde-               Auskunft 081 252 06 02                       Auskunft 081 252 06 02
rungen der neuen Lebensphase, rund              Kosten      Stunde à CHF 90.–                Kosten      Stunde à CHF 65.–
ums Geld mit AHV, BVG und 3. Säule,                         (exkl. MwSt.),                               (exkl. MwSt.),
Güter- und Erbrecht, geistiges und                          zusätzlich Fahrkosten                        zusätzlich Fahrkosten
körperliches Wohlbefinden, Lebens-                          CHF 1.–/km                                   CHF 1.–/km
gestaltung morgen.
Daten       11./12. Oktober
Ort         Hotel Kerenzerberg
            Filzbach
Kosten      CHF 700.–
            für Einzelpersonen,
            CHF 1350.– für Paare
Ausführliche Unterlagen, zwei Mittag-
essen und Pausenerfrischungen inbe-
griffen. Es bestehen Übernachtungs-                         Kursanm
möglichkeiten.                                                       eldung
                                                            081 252
Information und Anmeldung:                                           75 8
AvantAge – Fachstelle für Alter                               kurse@g 3
                                                           prosene     r.
und Arbeit, Postfach, 8032 Zürich                                  ctute.ch
058 451 51 57
info@avantage.ch
www.avantage.ch

Bündner Kantonalverband der Senioren BKVS
www.buendnersenioren.ch
Eine Mitgliedschaft beim BKVS ist angesichts der demografischen Bevölkerungs-                 Mit Mobilita an die Kurse
entwicklung für die ältere Generation von grosser Bedeutung. Der BKVS besteht aus             Sie möchten einen Kurs besuchen,
Einzel-, Paar-, Kollektiv- und Passivmitgliedern. Er ist parteipolitisch unabhängig           wissen aber nicht wie Sie dahin gelan-
und konfes­sionell neutral. Die Schwerpunkte der Verbandstätigkeit sind unter                 gen, da Sie vielleicht eine Mobilitäts-
anderem:                                                                                      einschränkung haben?
– Erhaltung und Förderung der Lebensqualität im Alter                                        Wie kann Mobilita helfen
– Förderung der gesellschaftlichen Kontakte                                                  Als gemeinnützige Stiftung fördern wir
– Durchführung von regelmässigen Vorträgen, Betriebsbesichtigungen und                       die soziale Teilnahme von Menschen
   kulturellen Veranstaltungen, Ausflügen, Reisen und Wanderungen                             im Kanton Graubünden. Nicht nur
– Pflege des geselligen Zusammenseins bei Spiel und Unterhaltung                             Kursbesuche sondern auch z.B. ein
                                                                                              Treffen mit Freunden, den wöchent-
Informationen im Publikationsorgan CAPRICORN.                                                 lichen Einkauf erledigen, kann mit
                                                                                              den vergünstigten Freizeitfahrten der
Als erweitertes Organ des BKVS wurde im Jahre 2003 der Bündner Seniorenrat ge-                Mobilita realisiert werden.
gründet. Wichtigste Aufgabe des Seniorenrats: Die aktuellen Anliegen der älteren
Bündner Bevölkerung in die Öffentlichkeit zu tragen und zu versuchen, diesen in               Stiftung Mobilita
der Regierung und im Parlament zum Durchbruch zu verhelfen.                                   Hartbertstrasse 10
                                                                                              7000 Chur
Informationsunterlagen können Sie bei Ruth Wolf, 081 353 13 15, oder                          Tel. 081 250 58 40
ruth.wolf@hispeed.ch, anfordern.                                                              (Mo. – Do., 8.00 -12.00 Uhr)
                                                      BKVS                                    info@mobilita-gr.ch
                                                                                              www.mobilita-gr.ch
                                                      Bündner Kantonalverband der Senioren    Spendenkonto:
                                                                                              PC 90-107325-2
                                                www.buendnersenioren.ch
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
8
8   Überregionale
    Ausflüge, Ferien
                   Angebote
                     und Überregional

Beratung in Finanz- und Nachlassfragen                         Schnuppern erwünscht!
Chur                                                           In vielen unserer Kurse haben Sie die Möglichkeit, unver-
Senior berät Seniorinnen und Senioren                          bindlich zu schnuppern. Rufen Sie uns doch an oder schrei-
Arthur Soliva, der Berater von Pro Senectute Graubünden,       ben Sie uns eine E-Mail, um einen Schnuppertermin zu
berät von Senior zu Seniorin oder Senior. Selbst im Ruhe-      vereinbaren. Einzelunterricht auf Anfrage.
stand, kennt er die Bedürfnisse von Pensionierten oder von     081 252 75 83 oder kurse@gr.prosenectute.ch
kurz vor der Pensionierung stehenden Personen besonders
gut. Als ehemaliger Berater der Graubündner Kantonalbank
greift er in seinen Besprechungen auf einen grossen Schatz
an Fachwissen und persönlicher Erfahrung zurück.

Wichtige Fragen richtig beantwortet                            Geschenkgutschein
In den letzten Jahren konnte der Berater von Pro Senectu-      Wollen Sie jemandem mit einem Geschenkgutschein
te Graubünden mehrere Hundert Beratungen durchführen.          eine Freude machen? Er ist für unser gesamtes Programm
Pensionierte und Personen kurz vor dem Ruhestand wollen        Bildung, Freizeit und Sport gültig.
wissen, ob sie fürs Alter ausreichend abgesichert sind.        Auskunft: 081 252 06 02 oder kurse@gr.prosenectute.ch

Eine Auswahl der besprochenen Themen:
– Wie gehe ich bei meiner Pensionsplanung vor?
– Worauf muss ich bei einer Frühpensionierung achten?
– Reicht mein Vermögen trotz steigender
   Lebenserwartung aus?                                        Unser CreALTiv-Fonds
– Wie optimiere ich meine Steuern?                             Lernen, kreativ sein, Sport treiben, Spass haben – und dabei
–W  ie bewahre ich meine finanzielle                          solidarisch sein. Unterstützen Sie den CreALTiv-Fonds von
   Selbstständigkeit (Vollmachten, Vorsorgeauftrag)?           Pro Senectute Graubünden. Damit ermöglichen Sie finanzi-
–W  as mache ich mit Wohneigentum                             ell schlechter gestellten Menschen in Graubünden auch in
   (verkaufen, vererben)?                                      ihrer zweiten Lebenshälfte eine sinnvolle Freizeitgestaltung.
– Wann soll ich mir Gedanken zu Erbfragen machen?             Vielen Dank für Ihre Spende!
– Wie regle ich meinen Nachlass (Güter- und Erbrecht,
   Ehe- und Erbvertrag, Testament)?                            IBAN CH96 0077 4110 2541 4750 2
                                                               Graubündner Kantonalbank, 7002 Chur
Vertraulich, kostenlos und unabhängig
Gerne nimmt sich der Berater Zeit für Sie und berät Sie kos-
tenlos und unverbindlich.

Kontakt und Beratungszeiten
Pro Senectute Graubünden, Alexanderstr. 2, 7000 Chur

Mittwoch und Freitag
14.00 – 17.00 Uhr
Telefon     081 252 75 84
E-Mail      finanzberatung@gr.prosenectute.ch
            www.gr.prosenectute.ch

Die Beratung in Finanz- und Nachlassfragen für Seniorinnen
und Senioren ist ein Gemeinschaftsprojekt von Pro Senectu-
te Graubünden und der Graubündner Kantonalbank.                                    Kursanm
                                                                                            eldung
                                                                                   081 252
                                                                                            75 8
                                                                                     kurse@g 3
                                                                                  prosene     r.
                                                                                          ctute.ch
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
9
                                          Ausflüge, Ferien
                                                    Überregionale
                                                           und Überregional
                                                                  Angebote                                                                                   9

Mein Leben – aufgeschrieben               Kerzenfabrik und Chocolarium                      Erwachsenensport Schweiz
Arosa                                     Altstätten, Flawil                                Unsere Sportleiterinnen und -leiter
Wer wollte nicht schon einmal sein        Kommen Sie mit uns im komfortab-                  sind alle im Besitz der esa-Anerken-
Leben aufschreiben? Wie greifen wir       len Reisecar mit in die Ostschweiz.               nung, einer vom Bundesamt für Sport
aus der ganzen Lebensfülle die wich-      Am Vormittag Besuch der Kerzenfab-                (BASPO) anerkannten Ausbildung für
tigen Dinge heraus? In der Aroser         rik Honggeler in Altstätten. Nach ei-             Erwachsenensport. Sie besuchen re-
Bergwelt gehen wir auf die Suche nach     nem gemeinsamen Mittagessen führt                 gelmässig Weiterbildungskurse und
Themen, Titeln und Leitmotiven un-        unsere Reise weiter ins Chocolarium               garantieren so die h
                                                                                                               ­ ohe Qualität un-
serer Lebensgeschichte. Diese Entde-      Maestrani nach Flawil.                            serer Sportkurse.
ckungsreise zeigt uns auch Prägungen,     Leitung      Franzisca L. Fraraccio,              www.erwachsenen-sport.ch
Stärken und Schwächen auf. Zudem                       Leitung Fachstelle
werden Impulse und Ideen vermittelt,                   Bildung und Kultur
mit welchem Schreibstil eine Biografie    Daten        Donnerstag,
für den Lesenden spannend wird. Die-                   15. November
ser Kurs eignet sich für Neueinsteiger    Zeit         8.30 – 18.30 Uhr
sowie für diejenigen, die schon einiges   Ort          Treffpunkt Hotel ABC,
verfasst haben.                                        Chur
Als Abwechslung werden leichte Wan-       Kosten       CHF 120.–
derungen in der schönen Aroser Berg-      Kurs-Nr.     7392
welt angeboten.                           Anmeldung bis 5. November
Leitung      Maya Hinder-Middendorp,
             Erwachsenenbildnerin
             SAKES, Denktrainerin
             Heinz Hinder,
             Wanderleiter
Daten        Sonntag bis Freitag,
             19. bis 24. August
Zeit         5 Tage
Ort          Hotel Streiff,
             Sonnenbergstr.
Kosten       CHF 820.– inbegriffen
             sind Kurskosten, Hotel
             (Einzelzimmer, Halb-
             pension), Bergbahnen
             und Bus.
Leitung      Maya Hinder-Midden-
             dorp, Erwachsenen-
             bildnerin , Biographie-            Wir bieten ein vielseitiges Kursangebot für Freiwillige
             expertin, und Heinz                und Organisationen, die mit Freiwilligen arbeiten!
             Hinder, Wanderleiter
Kurs-Nr.     7160                               benevol Graubünden
Anmeldung bis 4. August                         Fach- und Vermittlungsstelle für Freiwilligenarbeit
                                                Tel. 081 258 45 90 | info@benevol-gr.ch | www.benevol-gr.ch
Auskunft und Anmeldung:
Maya Hinder, Spitzenwiesstr. 51,                                                                                                                      Si e
8645 Jona, Tel. 055 534 32 85,                                                                                                 pe rs ön lic h, we nn
                                                                                                          wi r Si e au ch
                                                                                      Ge rn e be ra te n                         eres sie  rt  sin d.
heinz.hinder@gmx.ch                                                                                      illig en ein sa t z int
                                                                                      an ein em Freiw
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Kurse und Veranstaltungen in Graubünden 2. Halbjahr 2018 - freiwillig volontariamente voluntarmain - Pro Senectute Graubünden
10   Albula, Prättigau / Davos, Viamala

                                                                              t r eis busta                            bs: FAR
                                                            volu n t a r ia ò
                                         Lavour                                                            an tgigna, mab
                                                                                                                                agn aint igl
                                                                                              a   m  es s
                                                                 da gidar am è
                                                                                    be tg  ni                                   oxima am ò
                                        «Igl giaveisch                                         na  sc he  id  a e la stad pr
                                                                                     sung  a                                             a ella
                                             st  er  –   ig  l no vember 1943                     er  ed   ai nt  en   chel am purtav
                                      cana                                     grond canast                                 n per gidar», de
                                                                                                                                               i
                                                        mess ainten en                                  mies tschaffe
                                 mia mamma                             ro mattagn      na sc  hi a ig l
                                                  a culeir. Cò sa
                           siva segl fons                                                                           rses, organise
                                                                                                                                     scha ella
                                           su  rr ei r.                                           cu m  eg  n   Su
                             n en be     l                                            tga ti  gl                                       cun si-
         Valeria Uffer cu                      cu  n   ca  .  20 0  abitants tgi to                  na da    «M   ei sa da giantar»
                                                                                                 m
         A Cunter, ena
                            vischnanca                                        els, la schinu                                    cun plascheir
                                           an   gi an   tars communab                             rs un gas fon adegna
         cun bler plasch
                              ei r  ed  el                                     r 14   e  18   pe                                   ute, vo ella
                                           ls  se  ni or  s digl li. Trante                     da  ne  rs  pe  r la Pro Senect
                              s, pe   r ig                                        gn rim   no                                        ge tgi ella
          vamezde da gi                         . Ig l ot  go   ver, cura tgi vi                 or s.  Se  n  la  dumonda pert
                             pursch      ei da
                                                                    rap per igls no
                                                                                       ss se  ni                                       t en pêr
          part da chella                      on   da   en    qu al                               Se ne  ct ut  e  G  rischun è avan
                             esa e dum                                     sposta: «La Pr
                                                                                               o
                                                                                                                             gl motto «far di
                                                                                                                                                 gl
          da tgesa an tg                   Se  ne  ct  ute è la sia ra                        ba  si gn s. Inspirada di                         lla
                              r la   Pr o                                          ’ia ve va                                         vigl ia da
           s’angascha pe                                          miglia cura tg                                   generaziun pi
                     ad a cò  pe  r  m  e e per la mia fa                    ne ct ut e G ri schun e per la
           onns st                                      cò per la Pro Se
                                sunga ossa ia
           bagn fò bagn»,
                                 !»                                                                                                        da treis
            mia vischnanca                                                                            n  la   re gi un   Surmeir. Siva
                                                                                 ronomia ainte                                     inanza digl li
                                              er  s  on   n  s ainten la gast                     te  G ri sc h un. Per la cum
                                  luvr  o  bl                                   Pro Sen   ec  tu                                        tgi surtot
            Valeria Uffer ò                   ta  n ta   da    Cunter per la                     gu  ge n  t.  El la è persvadeida,
                                   esch   en                                                 er
             onns è ella repr                                           s realisess ella                             luntari.
                              as   id ei as  e  vi siuns e chella                  en   an ga  schamaint vo
               el la di ve rs                                         ci pa l pe r
             ò                                            otor pr in
                                 interna è igl m
             la persvasiun

                                                            r e i Buchsta                                ben: TUN
                                          narb e it h a t d
               Freiwillige
                                                                                                                                           r 1943
                                                                                                    K  or b  ge   le gt  – im Novembe
                                                                                                 n
                                                                             sondern in de                                        eidenkorb zum
                                               n ic h t  in die Wiege,                              M   u tt er in einem W
                «Das Helfen w
                                 urd  e  m  ir                                   mich    m   ei n e                                   weckt.» er-
                                              fo lg en  de   n Sommer hat                        ei st er u  n  g  zum Helfen ge
                                  ren  , im                                           ne B   eg                                           nem 200
                wurde ich gebo                  m   en  .  D  a  w urde wohl mei                      en  Lä   ch  el n . In Cunter, ei
                                mitgenom                                                 chm    it zt                                        tagsti-
                Heuenhelfen                         er ia   U  ff er mit einem vers                    m  it en   or m   vi el «Pfupf» Mit
                                                 al
                 zählt die liebe
                                  nswerte V                                     organisiert sie                                   teilnehmen. Im
                                                 ei n de    Surses gehört,                             4 bi  s 18 Personen
                 Seelendorf, da
                                  s  zu r G em                                    an w   el ch  en  1                                 tfindet, geht
                                                  n  Sp   ie ln achmittagen,                          vo n   Pr  o Senectute stat
                                 hliess   en  de                                     amm      lu n g                                       denn für
                 sche mit ansc                   n ze n   Sc  h w  eiz die Herbsts                   f di e  Fr  ag  e, warum sie sich
                                    in der   ga                                              n.  A u                                          vor ei-
                  Oktober, wenn                     H  au   s  u n d bi ttet um Spende                    n  ec  tu te   G raubünden war
                                                                                                       Se
                  sie in Cunter vo
                                     n Haus zu                                  ortet sie: «Pro                                      t› bin ich jetzt
                                          u bü  n de n   en   gagiere, antw                    m   M  ot to  ‹G   utes tun tut gu
                                    G ra                                                r  de
                  Pro Senectute                                       Familie. Unte                                        nem Dorf!»
                             re n da  fü  r m  ich und meine                   di e äl te re G  en  eration in mei
                           h
                  nigen Ja                                  nden und für
                                     ectute Graubü                                                                            von Savognin
                                                                                                                                               . Seit 3
                    da für Pro Sen                                                                       gi a   ob  er h al b
                                                                                              thof Ti                                          tig. Für
                                                      ff  er  w  ar  W ir tin im Berggas                   Se  n ec  tu te  G raubünden tä
                                        Valeria U                                      er in für Pro                                  sionen, die sie
                                                                    als Ortsver tret                               e Ideen und Vi
                                             Jahren ist sie                                 e  n oc h   di ve   rs
                                                                                                                                           nere Über-
                                                                         nschaf t hat si                                vor allem die in
                                                  die Dor fgemei                                    w  us  st , da  ss
                                                                             hte. Es ist ihr be                                  ent ist.
                                                       umsetzen möc                     b  fü r fr ei w ill iges Enga gem
                                                                                ntr ie
                                                              zeugung der A
Albula • Andeer • Avers • Bergün / Filisur • Casti-Wergenstein • Cazis • Conters i. P. • Davos • Donat • Domleschg • Ferrera • Fideris •
Flerden • Fürstenau • Furna • Grüsch • Hinterrhein • Jenaz • Klosters-Serneus • Küblis • Lantsch / Lenz • Lohn • Luzein • Masein •
Mathon • Nufenen • Rongellen • Rothenbrunnen • Scharans • Seewis i. P. • Schiers • Schmitten • Splügen • Sufers • Surses • Thusis •
Tschappina • Urmein • Vaz /Obervaz • Zillis-Reischen                                                                                       11

In- und Outdoorsport
Gymnastik, Fitness, Turnen                                                                      Wandern
                                                                                                Prättigau, Davos
In vielen Ortschaften treffen sich              Flerden und Masein                             Wandern Sie mit uns durch die ab-
Frauen und Männer, um gemein-                   Maria Lanicca, 081 651 42 34                    wechslungsreiche Natur Graubündens
sam zu t­ urnen, zu spielen, be­weg­lich        Gudrun Martinelli, 081 651 28 28                und der Nachbarkantone.
und fit zu bleiben. Kommen Sie doch             Nesa Feltscher, 081 651 22 32                   Die Touren der örtlichen Wandergrup-
auch, eine Gruppe ist sicher in Ihrer           Mittwoch, 14.00 – 15.00 Uhr                     pen sind sorgfältig ausgewählt und auf
Nähe. Bitte melden Sie sich direkt              Lenzerheide                                    verschiedenen Leistungsstufen.
bei den Erwachsenensportleiterinnen             Ruth Hug, 079 413 11 00                         Detailprogramme erhältlich unter:
und -leitern esa Fit/Gym an.                    Ruth Frauchiger, 079 667 04 81                  081 252 75 83
                                                Mittwoch, 14.00 – 15.00 Uhr                     kurse@gr.prosenectute.ch
  Frauen,     Männer                            Paspels
                                                Armanda Giger, 081 322 98 63
Almens                                         Rosmarie Hofmann, 081 655 10 52
Irena Keller, 081 651 31 16                     Mittwoch, 14.00 – 15.00 Uhr
Dienstag, 14.00 – 16.00 Uhr                    Riom
Fürstenaubruck                                 Lisbeth Collet, 081 684 13 01
Haus Viadi, spezielles Gleich-                  Mittwoch, 14.00 – 15.00 Uhr
gewichts- und Circuit-Training                  Sarn
Barbara Wyss, 081 681 17 78                     Ingrid Killias, 081 651 25 75
Dienstag, 13.00 Uhr / ev. 14.00 Uhr             Donnerstag, 13.30 – 14.30 Uhr
Freitag, 13.00 Uhr / 14.00 Uhr                  Savognin
Bergün                                         Margrit Jud, 081 684 21 65
Verena Guidon, 081 407 11 16                    Mittwoch, 13.45 – 14.45 Uhr
Montag, 9.45 – 10.45 Uhr                        Schiers
Davos Dorf                                     Evi Willi, 081 328 21 16
Erika Herrli, 081 416 26 37                     Denise Flütsch, 081 328 27 34
Christine Heldstab, 079 786 41 47               Freitag, 16.30 – 17.30 Uhr
Dienstag, 14.30 – 15.30 Uhr                     Schmitten
Donat                                          Rosita von Wyl, 081 404 20 50
Herta Wipfli, 081 661 18 55                     Marianne Romang, 079 732 33 52
Mittwoch, 13.30 – 14.45 Uhr                     Donnerstag, 14.00 – 15.00 Uhr
Feldis                                         Seewis i. P.
Ruth Hermann, 078 740 51 50                     Brigitte Battaglia, 081 325 19 34
Mittwoch, 16.00 – 17.00 Uhr                     Mittwoch, 14.00 – 15.00 Uhr
Filisur                                        Thusis
Daniela Nobs, 081 404 14 56                     Klaus Genschow, 081 651 32 01
Margrit Schaniel, 081 404 13 92                 Jean-Jacques Mayor, 081 655 10 58
Gertrud Schmidt, 081 404 18 43                  Mittwoch, 15.00 – 16.15 Uhr
Dienstag, 9.30 – 10.30 Uhr
Fideris
Doris Boner-Rupp, 081 332 37 31
Erna Dürr, 079 102 20 80
Hedi Luck, 081 332 25 09
Montag, 14.55 – 15.55 Uhr
12   Albula, Prättigau / Davos, Viamala

In- und Outdoorsport                     Geselligkeit
Aquafitness                              Tanz und Unterhaltung                   Kinovorführungen
Klosters, Davos, Rothenbrunnen           Thusis                                  Thusis
Vom Wasser getragen, sich mit Leich-     Ort        Kath.
tigkeit bewegen, den Widerstand des                 Kirchgemeindesaal
Wassers spüren, Energie tanken und       Tag        Samstag
Wohlbefinden erleben. Die Aquafit-       Zeit       14.00 – 18.00 Uhr
nesslektionen werden von ausgebil-       Daten      27. Oktober
deten Erwachse­nensportleiterinnen                  Kapelle Soldanella           Nachmittagskino für Seniorinnen und
esa Aquafitness betreut und sind                    24. November                 Senioren, verbunden mit Geselligkeit
­sowohl für SchwimmerInnen wie auch                 Kapelle Bergüner             bei Kaffee und Kuchen. Es werden Fil-
 NichtschwimmerInnen geeignet. Der                  Ländlerfründa                me gezeigt, die von ­Seniorinnen und
 Einstieg ist jederzeit möglich.         Auskunft   Antonia Huber                Senioren ausgewählt und präsentiert
                                                    081 651 32 43                werden. Dabei gelangen Reprisen,
Klosters                                                                         aktuelle Spielfilme und Dokumentar-
Leitung   Elsbeth Auer-Bühler            Küblis                                  streifen zur Aufführung. Beabsichtigt
          und Doris Schaub               Ort        Restaurant Posthorn          ist das Zusammentreffen von Leuten,
Tag/Zeit  auf Anfrage                    Tag        Dienstag                     die sich in freundlicher Runde mit der
Ort       Hallenbad Hotel Sport          Zeit       14.00 – 18.00 Uhr            Faszination Film befassen möchten.
Anmeldung 081 332 38 12                  Daten      25. September                Zeit          14.00 Uhr
          e.auer@mailcarrier.ch                     Kapelle Rothorn              Daten         5 × Freitag
                                                    16. Oktober                                24. August
Davos                                               St. Antönier Ländlerfründa                 21. September
Leitung   Regula Hartmann                           13. November                               19. Oktober
Tag/Zeit  auf Anfrage                               Kapelle Arflina                            23. November
Ort       Hallenbad eau-là-là                       4. Dezember                                14. Dezember
Anmeldung 081 332 30 66                             Prättigauer Ländlerfründa    Ort           Kino Rätia
          076 521 04 78                  Auskunft   Lisa Hitz                                  Obere Stallstr. 14
          kimo.saas@gmail.com                       081 300 31 00 oder           Programm erhältlich unter
                                                    079 630 30 19                081 651 43 17
Rothenbrunnen
Leitung   Claudia Frese
Tag       Mittwoch                       Offenes Singen                          Sing-Stubete                     neu
Zeit      19.00 – 20.00 Uhr              Thusis                                  Davos Platz
Ort       Kinderheim Giuvaulta           Haben Sie auch Freude am Singen?        Wir singen aus Freude und nach Her-
Anmeldung 076 496 83 90                  Dann freuen wir uns, wenn Sie bei un-   zenslust bekannte und neue Lieder
                                         serem Offenen Singen unter der Lei-     aus der Schweiz und anderen Ländern.
                                         tung von Manuela Gava mitmachen.        Auch Ihre Wünsche werden berück-
Tänze aus aller Welt                     Wir treffen uns zweimal im Monat        sichtigt. Einfache Atem-, Stimm- und
Klosters, Sarn, Schiers                  und singen Schweizer Mundarthits        Rhythmusübungen bringen Stimme
Zu Musik aus aller Welt lernen Sie       und Volkslieder.                        und Sprache spielerisch in Schwung.
verschiedene Tänze kennen: einzeln,      Leitung      Manuela Gava               Leitung      Musikschule Davos
zu zweit und in weiteren Tanzformen.     Daten        8 × Donnerstag,            Daten        5 × Mittwoch
Tanzen trainiert die Koordination, das                ab 6. September                         29. August
Gleichgewicht und die Beweglichkeit,     Zeit         14.00 – 15.30 Uhr                       19. September
fordert das Gedächtnis und wirkt ent-    Ort          Kath. Kirchgemeindesaal                 3. Oktober,
spannend.                                Kosten       CHF 5.– Kostenbeitrag,                  7. und 28. November
                                 neu                  wird beim Anlass bezahlt   Zeit         10.00 – 11.30 Uhr
Klosters                                 Anmeldung nicht erforderlich            Ort          Musikschule Davos
Christine Meisser, 079 766 70 55         Flyer erhältlich unter 081 651 43 17                 Platzstr. 1
Mittwoch, 9.00 – 11.00 Uhr                                                       Kosten       CHF 5.– pro Besuch
ab 22. August (Schnuppervormittag)                                               Kurs-Nr.     7271
Sarn                                                                             Auskunft Musikschule Davos
Ingrid Killias, 081 651 25 75                                                                 081 413 11 80
Donnerstag, 14.30 – 15.30 Uhr                                                    Anmeldung keine Anmeldung nötig
Schiers
Evi Willi, 081 328 21 16
Montag, 13.30 – 15.30 Uhr
Albula • Andeer • Avers • Bergün / Filisur • Casti-Wergenstein • Cazis • Conters i. P. • Davos • Donat • Domleschg • Ferrera • Fideris
Flerden • Fürstenau • Furna • Grüsch • Hinterrhein • Jenaz • Klosters-Serneus • Küblis • Lantsch / Lenz • Lohn • Luzein • Masein
Mathon • Nufenen • Rongellen • Rothenbrunnen • Scharans • Seewis i. P. • Schiers • Schmitten • Splügen • Sufers • Surses • Thusis
Tschappina • Urmein • Vaz /Obervaz • Zillis-Reischen                                                                                     13

                                                                                               Kreativität
Gemeinsames Musizieren               neu       Gesellige Anlässe                               Malen schafft Ausgleich              neu
Davos Platz                                                                                    Thusis
Sie erleben das Musizieren in der              In vielen Ortschaften Graubündens               Malen als Erholung, malen, weil es
Gruppe und gemeinsam werden be-                treffen sich Menschen ab 60 regel-              Spass macht! In der heutigen Zeit wer-
kannte Melodien erarbeitet. Die ein-           mässig, um miteinander zu essen, zu             den wir überschwemmt von fremden
fach zu spielenden Instrumente (z.B.           spielen, zu tanzen und vieles mehr.             Bildern, deshalb ist es wichtig, dass Sie
Gitarre, Flöte, Klavier) werden Ihnen          Die folgenden Personen können ­Ihnen            beim Malen Ihre eigenen Bilder ent-
zur Verfügung gestellt.                        nähere Auskünfte geben über die Akti-           decken. Keine Vorkenntnisse nötig.
Leitung      Musikschule Davos                 vitäten in Ihrer Nähe.                          Leitung     Katharina Lareida
Daten        4 × Mittwoch                                                                                  Dipl. Kunst- und
             5. und 26. September                  Mittagstisch                                            Maltherapeutin
             24. Oktober                           Spielnachmittag                             Daten       5 × Donnerstag,
             21. November                          Altersnachmittag                                        ab 20. September
Zeit         10.00 – 11.30 Uhr                     Seniorenstamm                                           (ohne 4. Oktober)
Ort          Musikschule Davos 		                                                              Zeit        13.30 – 15.45 Uhr
             Platzstr. 1                       Alvaneu                                         Ort         Malatelier
Kosten       CHF 10.– pro Treffen              Rita Genelin, Administration envia                          Neudorfstr. 102
Kurs-Nr.     7272                              081 410 41 51                                   Kosten      CHF 250.– inkl. Material
Anmeldung Musikschule Davos                    Bivio                                           Kurs-Nr.    7215
             081 413 11 80                     Ursula Giovanoli, 079 420 36 60                 Anmeldung bis 11. September
             bis 20. August                    Anita Giovanoli, 081 684 55 31
                                               Cunter
                                               Valeria Uffer, 081 684 28 45
Musik aktiv hören                    neu       Davos                                           Multimedia
Davos Platz                                    Evi Chelbi-Schüpbach
Wir nehmen Sie mit auf eine Reise              081 413 41 68                                   Meinen Laptop kennen lernen
durch 300 Jahre Musikgeschichte, von           Fanas                                           Davos Platz, Thusis
der Klassik bis zur Moderne und we-            Annagreth Wettstein                             Laptops sind sehr unterschiedlich zu be-
cken Ihre Neugierde auf Unbekanntes.           081 325 18 22                                   dienen. Sie lernen an Ihrem eigenen Ge-
Willkommen sind Laien und regelmäs-            Fideris                                         rät die persönlichen Einstellungen vorzu-
sige Konzertbesuchende.                        Pina Gujan, 081 332 26 10                       nehmen und für die optimale Nutzung
Notenlesen ist nicht Voraussetzung.            Grüsch                                          einzurichten. AnfängerInnen-Kurs mit
Leitung     Musikschule Davos                  Dori Gansner, 081 325 16 76                     eigenem Gerät. Nur Windows, kein
Daten       4 × Donnerstag                     Lauftreff für jedermann:                        Mac.
            30. August                         Jeden Donnerstag                                Leitung       Marco Marconi
            27. September                      von Mai bis Ende Oktober                                      Informatiklehrer
            25. Oktober                        Pignia                                                                               neu
            22. November                       Beatrice Cantieni, 081 661 16 44                Davos Platz
Zeit        14.00 – 15.30 Uhr                  Riom-Parsonz                                    Daten       5 × Freitag, ab 5. Oktober
Ort         Musikschule Davos 		               Lisbeth Collet, 081 684 13 01                   Zeit        9.30 – 11.00 Uhr
            Platzstr. 1                        Salouf                                          Ort         Evang. Kirchgemeinde-
Kosten      CHF 10.– pro Treffen               Margaritha Demarmels                                        haus Davos, Obere Str. 12
Kurs-Nr.    7270                               081 684 11 97                                   Kosten      CHF 290.– inkl. Unterlagen
Anmeldung Musikschule Davos                    Schamserberg/Zillis                             Kurs-Nr.    7337
            081 413 11 80                      Gilgia Frigg, 081 661 21 57                     Anmeldung bis 25. September
            bis 20. August                     Stierva
                                               Claire Farrér, 081 681 15 36                    Thusis
                                               Wiesen                                          Daten     3 × Montag,
                                               Cornelia Gubser, 081 404 16 43                            ab 15. Oktober
                                                                                               Zeit      9.45 – 11.15 Uhr
                                                                                               Ort       Sitzungszimmer
                                                                                                         Pro Senectute
                                                                                                         Neudorfstr. 69
                                                                                               Kosten    CHF 190.–
                                                                                                         inkl. Unterlagen
                                                                                               Kurs-Nr.  7336
                                                                                               Anmeldung bis 5. Oktober
14   Albula, Prättigau / Davos, Viamala

Gesundheit                               Sprachen                                 Lebensgestaltung
Yoga für den Alltag                      Englisch                                 So banken Sie heute
Davos                                    Thusis                                   Thusis, Davos Platz
Einfache Yogaübungen fördern Ihre        Auf spielerische Art und Weise lernen    Ihre Rechnung scannen, bargeldlos
Konzentrationsfähigkeit und schen-       Sie Englisch in kleinen Gruppen. Der     einkaufen oder Ihr Feriengeld bequem
ken Ihnen Lebensfreude und Ausge-        Einstieg sowie eine Probelektion sind    nach Hause liefern lassen. In diesem
glichenheit. In Kombination mit tiefen   jederzeit auf verschiedenen Levels       Kurs lernen Sie die digitalen GKB-Lö-
Atemübungen lernen Sie Ihr Körper-       möglich.                                 sungen kennen, mit welchen Sie Ihre
bewusstsein zu verbessern und blo-       Leitung      Isabella Marugg             Finanzen überall einfach und sicher im
ckierte Lebensenergien wieder in Fluss                Englischlehrerin            Griff zu haben. Im Anschluss sind Sie
zu bringen.                              Ort          Sitzungszimmer              herzlich zum Apéro eingeladen.
Leitung     Nadia Dvorak                              Pro Senectute               Leitung     Flavian Gieriet, Leiter
Daten       7 × Montag, ab 20. August                 Neudorfstr. 69                          Contact Center
Zeit        14.30 – 15.30 Uhr            Kosten       CHF 270.– zzgl. Übungs-                 e-Banking, Graubündner
Ort         Yogaraum Haus Boner                       buch/inkl. Kopien                       Kantonalbank
            Platzstr. 6                  Anmeldung bis 1. September               Kosten      Die Teilnahme ist
Kosten      CHF 158.–                                                                         kostenlos
Kurs-Nr.    7249                         Beginner
Anmeldung bis 13. August                 Daten        12 × Dienstag,              Thusis
                                                      ab 11. September            Daten     Donnerstag, 8. November
                                                      (ohne 9. und 16. Oktober)   Zeit      16.00 – 18.00 Uhr
Fortsetzung                              Zeit         15.15 – 16.45 Uhr           Ort       Hotel Weiss Kreuz Thusis
Daten       9 × Montag,                  Kurs-Nr.     7300                                  Neudorfstr. 50
            ab 22. Oktober                                                        Kurs-Nr.  7370
Kosten      CHF 203.–                    Elementary                               Anmeldung bis 25. Oktober
Kurs-Nr.    7249a                        Daten      12 × Dienstag,
Anmeldung bis 10. Oktober                           ab 11. September              Davos Platz
                                                    (ohne 9. und 16. Oktober)     Daten       Donnerstag, 25. Oktober
                                         Zeit       13.30 – 15.00 Uhr             Zeit        16.00 – 18.00 Uhr
Rücken-Wohlfühlgymnastik                 Kurs-Nr.   7301                          Ort         Arabella Hotel Waldhuus
Thusis                                                                                        Davos, Mattastr. 58
Der Kurs ist für Frauen und Männer ge-   Pre-Intermediate 1                       Kurs-Nr.    7373
eignet. Rücken- und Bauchmuskulatur      Daten      12 × Dienstag,                Anmeldung bis 11. Oktober
werden gekräftigt und die Beweglich-                ab 11. September
keit wird mit geeigneten Übungen ver-               (ohne 9. und 16. Oktober)
bessert.                                 Zeit       09.00 – 10.30 Uhr
Leitung       Armanda Giger-Galliard     Kurs-Nr.   7302
              Leiterin
              Erwachsenensport esa       Pre-Intermediate 2 + Konversation
Daten         10 × Donnerstag,           Daten      12 × Donnerstag,
              ab 11. Oktober                        ab 13. September              Diashow
Zeit          14.30 – 15.30 Uhr                     (ohne 11. und 18. Oktober)    Thusis
Ort           Fitness Center             Zeit       15.00 – 16.30 Uhr             Faszination Natur!
              Schützenweg 3              Kurs-Nr.   7303                          Diashow mit Naturschönheiten aus
Kosten        CHF 125.–                                                           Berg und Tal.
Kurs-Nr.      7242                                                                Leitung     Valentin Schmidt
Anmeldung bis 2. Oktober                                                          Datum       Donnerstag, 8. November
                                                                                  Zeit        14.00 Uhr
                                                                                  Ort         kath. Kirchgemeindehaus
                                                     Kursanm
                                                              eldung
                                                     081 252
                                                              75 8
                                                       kurse@g 3
                                                    prosene     r.
                                                            ctute.ch
Albula • Andeer • Avers • Bergün / Filisur • Casti-Wergenstein • Cazis • Conters i. P. • Davos • Donat • Domleschg • Ferrera • Fideris
Flerden • Fürstenau • Furna • Grüsch • Hinterrhein • Jenaz • Klosters-Serneus • Küblis • Lantsch / Lenz • Lohn • Luzein • Masein
Mathon • Nufenen • Rongellen • Rothenbrunnen • Scharans • Seewis i. P. • Schiers • Schmitten • Splügen • Sufers • Surses • Thusis
Tschappina • Urmein • Vaz /Obervaz • Zillis-Reischen                                                                                     15

                                                                                               Links
Gesprächsgruppen                               Denkfitness                                     Institutionen
Davos, Thusis                                  Tomils                                          Savognin
Gesprächsgruppen für pflegende und             Einmal monatlich treffen wir uns zum            Gruppa Cordial Savognin e conturn
betreuende Angehörige älterer Men-             gemeinsamen Denktraining. Um un-                Angebot     Diverse Aktivitäten und
schen und Personen mit Demenz.                 sere geistige Fitness in Schwung zu                         Veranstaltungen
                                               halten, machen wir anregende Übun-              Auskunft Bigna Modelta
Davos                                          gen zur Merkfähigkeit, Sprache, Kon-                        079 565 02 01
Daten     jeweils Dienstag                     zentration, Logik und zum bildhaften                        Joachim Wasescha
          4. September, 2. Oktober,            Denken. Tipps und Infos für den Alltag.                     081 684 10 20
          6. November, 4. Dezember             Leitung     Margrit Barandun                    Publikation «Aktuell» von Savognin
Zeit      14.30 – 16.30 Uhr                                Ausbilderin eidg. FA		                          Tourismus und
Ort       Zentrum Guggerbach                               (SVEB), Gehirnjogging-                          Pagina da Surmeir
Kosten    Kostenübernahme                                  leiterin (FSB)
          durch Pro Senectute                  Daten       5 × Mittwoch                       Thusis
          Graubünden und                                   29. August                         Musizieren im Ensemble 55 +
          Alzheimer Graubünden                             26. September                      Ensemble-Musizieren für Musikbegeis-
Leitung,  Paula Ammann                                     31. Oktober                        terte ab 55 Jahren der Musikschule
Auskunft/ Erwachsenenbildnerin                             28. November                       Viamala in Zusammenarbeit mit Pro
Anmeldung 081 416 35 57                                    19. Dezember                       Senectute Graubünden
          Patricia Visentin                    Zeit        13.15 – 15.30 Uhr                  Leitung     Adrian Müller, Musiklehrer
          Dipl. Pflegefachfrau und             Ort         Tgea Nue, Curschiglias 70C         Daten       jeweils Dienstag,
          Dipl. Sozialarbeiterin               Kosten      CHF 135.–                                      14.00 – 15.30 Uhr
          079 355 85 53                        Kurs-Nr.    7355                               Ort         Musikschule Viamala
                                               Anmeldung bis 19. August                                   Obere Stallstr. 30
Thusis                                                                                        Auskunft / Musikschule Viamala
Leitung    Maria Untersander,                                                                 Anmeldung 081 651 29 02, info@
           Dipl. Sozialarbeiterin FH           «es wird gredt – es wird verzellt»                         musikschuleviamala.ch
           Anna Raschein,                      Thusis
           Dipl. Pflegefachfrau                Die Veranstaltungsreihe «Es wird gredt          Davos
           und Gerontologin,                   – es wird verzellt» möchte zum Thema            Musikschule Davos
           Alzheimer Graubünden                machen, was unserem Leben Konti-                Angebot    «Orchester Sonoro»
Daten      jeweils Mittwoch,                   nuität gibt, was das Leben lebenswert                      Generationen über-
           5. September, 3. Oktober,           macht und was es von Grund auf auf-                        greifendes Ensemble,
           7. November, 5. Dezember            baut und festigt. Die Erzählenden sind                     Repertoire vor allem
Zeit       13.45 – 15.30 Uhr                   Männer und Frauen aus der Region, die                      Salonmusik, Streich- und
Ort        Sitzungszimmer                      nach dem Eintritt ins Rentenalter über                     Blasinstrumente
           Pro Senectute                       ihr Leben nachdenken und ihr Leben                         Einzelunterricht
           Graubünden                          zur Sprache bringen möchten.                               (10er-Abo) in diversen
           Neudorfstr. 69                      Daten        gemäss Flyer                                  Instrumenten
Kosten     Kostenübernahme                     Zeit         15.00 – 16.30 Uhr                  Leitung    Annabell Kehl
           durch Pro Senectute                 Ort          Restaurant Bernina                            Violinlehrerin
           Graubünden und                                   Neudorfstr. 100                    Auskunft Musikschule Davos
           Alzheimer Graubünden                                                                Anmeldung 081 413 11 80
Auskunft/ Maria Untersander                    Flyer können kostenlos bezogen wer-
Anmeldung 081 651 43 17 oder                   den bei der Be­ratungsstelle Mittelbün-         Davos
           Anna Raschein                       den, Neudorfstr. 69, 7430 Thusis, 081           Evang.-ref. Landeskirche Graubünden,
           Alzheimer Graubünden                651 43 17. Die Daten werden rechtzei-           Kolloquium X, Davos-Albula und
           079 136 05 12                       tig im «Pöschtli» publiziert.                   Pro Senectute Graubünden
Flyer mit detaillierten Informa­   tio­                                                        Angebot      Erzählcafé «Geschichten,
nen erhalten Sie bei Pro S  ­ enectute                                                                      die das Leben schrieb»
Graubünden, Beratungsstelle Mittel­                                                            Daten/Ort gemäss Flyer
bünden Telefon 081 651 43 17.                                                                  Auskunft Christian Pfeiffer
                                                                                                            Sozialdiakon, Davos Dorf
                                                                                                            081 416 28 35
16   Bernina, Engiadina Bassa / Val Müstair, Maloja

In- und Outdoorsport                                                                 Geselligkeit
Gymnastik, Fitness, Turnen                                                           Gesellige Anlässe

In vielen Ortschaften treffen sich         Vicosoprano                              In vielen Ortschaften Graubündens
Frauen und Männer, um gemein-              Cristina Giovanoli, 078 724 78 01         treffen sich Menschen ab 60 regel-
sam zu t­ urnen, zu spielen, be­weg­lich   Mittwoch, 15.00 – 16.00 Uhr               mässig, um miteinander zu essen, zu
und fit zu bleiben. Kommen Sie doch        Zernez                                    spielen, zu tanzen und vieles mehr.
auch, eine Gruppe ist sicher in Ihrer      Christa Pinggera, 079 628 27 52           Die folgenden Personen können Ih-
Nähe. Bitte melden Sie sich direkt         Mittwoch, 14.30 – 15.30 Uhr              nen nähere Auskünfte geben über die
bei den Erwachsenensportleiterinnen        Irene Cortesi, 081 856 17 09              Aktivitäten in Ihrer Nähe.
und -leitern esa Fit/Gym an.               Christina Gisler, 081 834 63 64
                                           Mittwoch, 16.00 – 17.00 Uhr                 Mittagstisch
  Frauen,   Männer                                                                      Spielnachmittag
                                                                                        Altersnachmittag
Ardez                                                                                  Seniorenstamm
Corina Riatsch, 076 370 23 72
Mittwoch, 14.20 – 15.30 Uhr                                                          Bever
Castasegna                                                                          Seraina Pinggera, 081 852 19 79
Cristina Giovanoli, 078 724 78 01                                                    Celerina
Donnerstag, 14.30 – 15.30 Uhr                                                        Susi Appl, 081 833 19 66
Li Curt                                                                              Ftan
Viviana Godenzi, 081 844 13 83             Wandern                                   Ursla Pedotti, 076 498 05 26
Freitag, 9.30 – 10.30 Uhr                 Oberengadin, Val Müstair                  Madulain
Montag, 17.00 – 18.00 Uhr                 Wandern Sie mit uns durch die ab-         Corina Asam, 081 854 06 82
Pontresina                                 wechslungsreiche Natur Graubündens        Ramosch
Elisabeth Nigg, 081 842 66 44              und der Nachbarkantone. Die Touren        Mengiafila Luzzi, 081 866 36 35
Mittwoch, 14.30 – 15.30 Uhr               der örtlichen Wandergruppen sind          Samedan
Poschiavo                                  sorgfältig ausgewählt und auf verschie-   Elsi Flütsch, 081 851 89 34
Viviana Godenzi, 081 844 13 83             denen Leistungsstufen.                    Samnaun
Mittwoch, 18.45 – 19.45 Uhr                                                          Anni Carnot, 079 787 13 16
Gym 60                                    Detailprogramme erhältlich unter:         Gisela Denoth, 081 868 58 10
Samedan                                    081 252 75 83,                            Scuol
Elsi Flütsch, 081 534 35 08                kurse@gr.prosenectute.ch oder             Cilgia Vital, 081 864 16 79
Elena Caligari, 079 748 17 90              Beratungsstelle Südbünden,                Sent
Mittwoch, 14.00 – 15.00 Uhr               081 852 34 62                             Chatrina Ritzmann, 081 864 93 59
Scuol                                                                                Sils
Donata à Porta, 081 864 94 59                                                        Elisabeth Laichinger, 081 826 54 40
Dienstag, 9.00 – 10.00 Uhr                                                          St. Moritz
Sent                                                                                 Beatrice Trappmaier, 081 833 22 42
Elisabeth Poo, 081 864 18 20                                                         Susch
Montag, 14.00 – 15.00 Uhr                                                           Clärli Weingart, 079 364 67 00
Sils/Segl Maria                                                                     Val Müstair
Elisabeth Laichinger, 081 826 54 40                                                  Uorschla Rupp, 078 848 72 24
Montag, 10.00 – 11.00 Uhr                                                            Val Poschiavo
Strada/Martina/Tschlin                                                              Maria Elena Pünchera
Margaritta Caspescha, 081 866 34 88                                                  081 846 56 42
Heidi Sulser, 081 866 34 75                                                          Zernez
Martina Heer Rainolter,                                                              Domenica Rest/Linard Neuhäusler
079 672 49 19                                                                        081 856 11 28
Mittwoch, 14.15 – 15.30 Uhr                                                         Zuoz
                                                                                     Corinne Dittes, 081 854 15 72
Bever • Bregaglia • Brusio • Celerina / Schlarigna • Madulain • La Punt Chamues-ch • Poschiavo • Samedan • Samnaun • S-chanf
Sils/Segl • Silvaplana • Scuol • St. Moritz • Valsot • Val Müstair • Zuoz • Zernez                                             17

                                                                                        Gesundheit
Tanznachmittage                                 Boccia-Treff                            Yoga
Engiadina                                       St. Moritz Bad                          Sils Maria
Datum     Dienstag, 23. Oktober                 Daten        Mai bis Oktober jeweils    Einfache Yogaübungen für den Alltag
Zeit      14.00 – 17.00 Uhr                                  am ersten und dritten      fördern Ihre Konzentrationsfähigkeit
          Chapella Jünaiver                                  Mittwoch im Monat,         und schenken Ihnen Lebensfreude
Ort       Hotel a la Staziun, Zernez                         14.00 – 17.00 Uhr          und Ausgeglichenheit. Der Kurs nimmt
Datum     Dienstag, 20. November                Auskunft Béatrice Trappmaier            Rücksicht auf Ihre körperliche Befind-
Zeit      14.00 – 17.00 Uhr                                  081 833 22 42              lichkeit. Einstieg ist nach Absprache
          Chapella Tasna                        Publikation Plakat bei                  jederzeit möglich.
Ort       Hotel Bellaval, Scuol                              der Boccia-Bahn            Leitung      Christa Kaestner
Datum     Dienstag, 11. Dezember                                                                     Yogalehrerin YS
Zeit      14.00 – 17.00 Uhr                                                             Daten        4 × Donnerstag,
          Chapella Val Mora                     Musikfreu(n)de 55+                                   ab 4. Oktober
Ort       Hotel a la Staziun, Zernez            Oberengadin                             Zeit         9.30 – 11.00 Uhr
Auskunft Uorschla und Robert                    Daten     Jeden zweiten Donnerstag      Ort          Chesa Fonio
          Schlegel                                        im Monat                      Kosten       CHF 90.–
          081 854 17 53                                   (ausser Schulferien)          Kurs-Nr.     7294
          079 669 01 09                         Zeit      19.00 – 20.30 Uhr             Anmeldung bis 25. September
                                                Ort       noch offen
                                                Auskunft/ Musikschule Oberengadin
Auf zum Tanz                          neu       Anmeldung 081 833 51 84
Samedan                                                   info@musikschule-             Sprachen
Geteilte Tanzfreude ist doppelte                          oberengadin.ch
Tanzfreude! Aus unserem Repertoi-                         oder Pro Senectute            Romanisch für Fortgeschrittene
re (Gruppen-, Standard- und Latein-                       Graubünden, Beratungs-        Samedan
tänze) stellen wir das Programm nach                      stelle Südbünden              «Wer Romanisch lernt und spricht,
den Wünschen der Kursteilnehmen-                          081 852 34 62                 dem wächst die Seele in eine neue
den zusammen. Einzelpersonen und                          othmar.laesser@               Heimat hinein». Der Kursleiter, selbst
Paare sind willkommen!                                    gr.prosenectute.ch            ein Rätoromane, unterstützt Sie da-
Leitung      Verena Zürcher und                                                         bei, Ihre Romanischkenntnisse (Ru-
             Antonio Giacometti                                                         mauntsch putèr) aufzufrischen und zu
Daten        8 × Dienstag,                                                              vertiefen.
             ab 23. Oktober                                                             Leitung    Reto Melcher
Zeit         10.00 – 11.15 Uhr                                                                     pens. Oberstufenlehrer
Ort          Sela Schulhaus Puoz                                                        Daten      4 × Dienstag,
Kosten       CHF 160.–                                                                             ab 6. November
Kurs-Nr.     7293                                                                       Zeit       14.00 – 16.15 Uhr
Anmeldung bis 15. Oktober                                                               Ort        Evang. Kirchgemeinde-
                                                                                                   haus Samedan, Crasta 1
                                                                                        Kosten     CHF 140.–
Jassen für jedermann                                                                               inkl. Unterlagen
St. Moritz                                                                              Kurs-Nr.   7290
Jeden Mittwoch ab 14.00 Uhr,                                                            Anmeldung bis 29. Oktober
                                                          Überreg
Chalavus, Sela Bernina,                                           ionale
von November bis April                                     Angebot
Auskunft Beatrice Trappmeier                                          e
                                                          Seite 7 b
            081 833 22 42                                           is 9
18   Bernina, Engiadina Bassa / Val Müstair, Maloja

Lebensgestaltung                                                                   Kreativität
Gesprächsgruppen                       Übertragung von Immobilien/                 Kochgruppe «a Point»
Scuol, Samedan                         Schenkung, Nachfolge, Erben                 Vnà                                neu
                                       St. Moritz
Gesprächsgruppen für pflegende und     Lassen Sie sich von unserem GKB             Kochen und Essen in gemütlicher Run-
betreuende Angehörige älterer Men-     Fachspezialisten die Grundlagen des         de kann Wunder bewirken. Kochen sti-
schen und Personen mit Demenz.         Güter- und Erbrechts sowie der Ab-          muliert nicht nur Ihre Sinne, Kochen
                                       tretung von Immobilien und Schen-           ist Balsam für Ihre Seele. Zu Ihrer Info:
Scuol/Zernez                           kung aufzeigen. Dabei werden im Se-         Die Kursleiterin wurde vor kurzem zur
Leitung    Hermann Thom                minar folgende Themen und Praxisbei­-       «SRF bi de Lüt»-Landfrau des Jahr-
           Dipl. Sozialarbeiter FH     spiele erläutert: Grundsätze des Gü-        zehnts gekürt!
           Pro Senectute               ter- und Erbrechtes, Möglichkeiten          Leitung     Iris Riatsch
           Graubünden                  zur Optimierung der gesetzlichen            Daten       5 × Donnerstag,
           Sandra Niklaus              Nach­ folge, Übertragung von Immo­      -               ab 25. Oktober
           Leiterin Beratungsstelle    bilien zu Lebzeiten, Schenken oder                      8. und 22. November
           Chüra                       Abtreten, Nutzniessung oder Wohn-                       6. und 20. Dezember
Daten      2. August, 4. Oktober,      recht, Erbschaftsplanung, Erwachsen-        Zeit        10.00 – 15.00 Uhr
           1. November, 6. Dezember    schutzrecht, Pati­entenverfügung.           Ort         «Cascharia» Vnà
Kosten     Kostenübernahme             Im Anschluss an das Referat laden wir       Kosten      CHF 30.– pro Treffen
           durch Pro Senectute         Sie gerne zu einem Apéro ein.               Kurs-Nr.    7292
           Graubünden und              Leitung      Hugo Blumenthal,               Auskunft Iris Riatsch
           das CSEB                                 Senior Finanzplaner            Anmeldung 081 866 35 88 oder
Auskunft Hermann Thom                  Daten        Dienstag, 25. September                    iris.riatsch@gmx.ch
           081 864 03 02               Zeit         16.00 – 19.00 Uhr                          bis 22. Oktober
Anmeldung nicht nötig                  Ort          Hotel Schweizerhof                         (pro Treffen
                                                    St. Moritz, Via dal Bagn 54                max. 4 Personen)
Samedan                                Kosten       Teilnahme ist kostenlos
Leitung   Anna Bisaz                   Kurs-Nr.     7365
          Dipl. Sozial­arbeiterin FH   Anmeldung bis 11. September                 Malen schafft Ausgleich            neu
          Pro Senectute                                                            Samedan
          Graubünden                                                               Vorschau Malkurs in Samedan im
Daten     3. September, 1. Oktober,                                                Herbst/Winter 2018 /19.
          5. November, 3. Dezember                                                 Malen zur Erholung, malen, weil es
Zeit      14.30 – 16.00 Uhr                                                        Spass macht! Sie haben die Möglich-
Ort       Pro Senectute                                                            keit mit Farben und Formen zu expe-
          Graubünden, Beratungs-                                                   rimentieren, Ihren ganz persönlichen
          stelle, Südbünden                                                        Ausdruck zu finden und dabei wohltu-
          Via Retica 26, Samedan                                                   ende Entspannung zu erfahren.
Kosten    Kostenübernahme                                                          Es sind keine Vorkenntnisse nötig.
          durch Pro Senectute                                                      Auskunft unter 081 252 06 02
          Graubünden                          Kursanm
Auskunft/ Anna Bisaz                                   eldung
                                              081 252
Anmeldung 081 852 34 62                                75 8
                                                kurse@g 3
                                             prosene     r.
Flyer erhalten Sie bei:                              ctute.ch
Pro Senectute Graubünden
Beratungsstelle Südbünden
Via Retica 26, 7503 Samedan
081 852 34 62                                                                      Links
                                                                                   Institutionen
                                                                                   St. Moritz
                                                                                   Senioren St. Moritz
                                                                                   Auskunft Manuela Mühlethaler
                                                                                               076 278 70 99
                                                                                   Publikation Anschlagkasten
                                                                                               Rathaus, St. Moritz
Bever • Bregaglia • Brusio •Celerina / Schlarigna • Madulain • La Punt Chamues-ch • Poschiavo • Samedan • Samnaun • S-chanf
Sils/Segl • Silvaplana • Scuol • St. Moritz • Valsot • Val Müstair • Zuoz • Zernez                                                                                   19

            Chi, se non noi?                                                                           Animazione Terza
                         Rob   ert a Zan   ola ri  è stre  tta  mente correlato a quello di
            Il nome di                                                                                      la rivista Oriz-
                               pro  pon   e un’  am    pia   e var iegata offerta di attività, e del
            Età (ATE), che                                                                   volte all’anno con caratteri
                                                  responsabili e pubblicata tre
            zonti, redatta da tre diversi                                                    nota anche come «il foglio
                                                     ta gialla, ragion per cui è
             grandi e su una speciale car                                                    grande abilità e diplomazia
                                                                                                                                 si
                                                 originaria di Poschiavo e con
             giallo». Roberta Zanolari è                                                     quelli che vivo   no  nel l’am  bie  nte
                   egn a a dar  e voc  e  e vol  to  agli anziani, soprattutto a                                    ent e gra  tui to. Per
             imp                                                                                  zioso e totalm
                      del la sua   val le.  Da  oltr  e  40 anni svolge un lavoro pre                                     e che   il dilagare de-
             isolato                                                                                ività. Però sa   ben
                        ura le ded   ica re  gra  n  par  te del suo tempo alla collett                                    ont  aria to. Anche nella Val
             lei è nat
                                                               zio ne   me    tto no  a dur  a pro va la cultura del vol
                                                    balizza
              ll’individualismo e della glo                                                    nto della popolazione.
                                 e si ass  iste   a un progressivo invecchiame                                     per il tuo Paese! «Se le nuo
                                                                                                                                                         ve ge-
              Poschiavo, dov                                                   te, chiediti cosa puoi fare tu
                                     a può    fare   il tuo   Pae  se    per                                                         tam   ent  e  un  fut uro.
              Non chiederti cos                                               di John F. Kennedy, il volont
                                                                                                                  ariato avrà cer
                                      pro  pri a   que   sta  cita zio   ne                                                              tro  imp    egn  o  nel
               nerazioni faranno                                                                                       storia del nos
                                                era  re  ind  enn  i  il cam     bio generazionale: solo così la                               Pos  chi avo   in
               Dobbiamo riuscire a        sup                                                                                breve giro     a
                                                 uar  e»,   dic  hia ra   me    ntr e sal e su un risciò e parte per un
               volontariato potrà contin                                                          tto «In bici senz’età».
                    pag  nia di  un’  altr a sig  nor   a anziana, all’insegna del mo
               com                                                                                                                                      lavora-
                                                                                                                  d’economia domest ica ha
                                      è nat  a  nel   194    9.  Do po     la  forma zione di responsabile                                   ine , Pos  chi  avo,
                Roberta Zanolari                                                                                      suo luogo d’orig
                                            la  Svi  zze  ra  ted esc    a  e in  Germania, poi è tornata nel                                 del  la fon  daz  i-
                to per alcuni anni nel                                                                                      l’assemblea
                                                     sat  a  e ma  dre      di  tre figl i. Da 12 anni è membro del                                ian i. Il suo
                dove risiede tut tora. È       spo                                                                                        li anz
                                                                                                     nel Consiglio grigionese deg
                     di Pro  Sen   ect ute   can   ton    Grigioni e si impegna anche                                    ore  al sos  teg no   reciproco e si
                one
                                                                cui  le   per   son e sap   pia no dare il giusto val
                desiderio è creare una società
                                                            in                                                                         sostiene convinta!
                                                               ato  a  fav   ore   del la  com  uni tà. Perché ne vale la pena,
                                                          ari
                 impegnino in opere di volont

                Wer, wenn nicht wir?                                                                                   n, die Zeitschrift Orizzonti
                                                                                                                                                       ,
                                             Età  (AT  E)  mit   dem     vie lfäl tigen Angebot an Aktivitäte                             bem   Pap ier
                Die Animazione Terza                                                          chen zusammengestellt und
                                                                                                                                  auf gel
                     dre ima l pro Jah r von   dre i verschiedenen Verantwortli                                  gen  ann t  wir d, stehen in engem
                die                                                         dar   um     auch il foglio giallo
                                                      ruc  kt wir  d und                                                          e Puschlaverin mit
                und mit grösserer Schrift ged                                  ola  ri.  Hin  ter diesem Namen steckt ein
                                                  Name    n  Rob   ert a Zan                                                          Tal, ein Gesicht
                Zusammenhang mit dem                                       Alt  er,  vor   alle m   der Vereinsamung in ihrem
                                                      chick,   die  dem                                                                        viel von
                grossem diplomatischen Ges                                                                    ntgeltliche Arbeit. Dass sie
                                    als  40  Jah ren   leis tet  Rob   erta Zanolari wertvolle une                                   we iss: Die zuneh-
                gibt. Seit mehr                                                                                 ndlich. Doch     sie
                                      em   ein hei t zur  Ver füg   ung   stellt, ist für sie selbstverstä                            die Pro be – auch
                 ihrer Zeit der Allg                                                                             lligenarbeit auf
                                             ng  und   Glo  bal isie run  g stellen die Kultur der Freiwi
                 mende Indiviualisieru                                                         av.
                                                     nden Bevölkerung im Puschl                                                   nst! «Wenn wir die
                 hinsichtlich der älter werde                                n  –  frag   e, wa  s du für dein Land tun kan
                                                              h  tun   kan
                  Frage nicht, was dein Lan       d  für  dic                                                                  liges Engagement Zu-
                                                              n   F. Ken   ned   ys  übe    rzeugen können, hat freiwil
                  jüngere Generation vom Zita
                                                        t Joh                                                                  hte geht weiter.» sagt
                                                                 enw   ech  sel  , uns   ere   Freiwilligenarbeit-Geschic
                  kunft. Wir meistern den Gen
                                                       era tion                                                                          einer Seniorin
                                                              a  und    ma   cht   unt   er  dem    Motto «In bici senz‘ età» mit
                                                     Riksch
                  sie, schwingt sich auf eine
                                  e Aus   fah rt dur  ch Poschiavo.
                   noch kurz ein                                                                                              tlichen Betriebsleiter in
                                                               ore  n.  Na  ch   der  Aus    bildung zur hauswirtschaf
                   Roberta Zanolari wurde 194
                                                       9  geb                                                                      in ihren Geburtsor t
                                                                 der  deu   tsc  hen     Sch we  iz und Deutschland ist sie
                   und nach einigen Jahren Arb
                                                         eit in                                                                      tter dreier Kinder.
                                                                 t sei the  r  in  Pos   chi avo  .  Sie ist verheiratet und Mu
                                 zurückgekehr t und leb                                                                                    Graubünden,
                                                                   Mit glie d   der  Sti  ftu  ngs  ver sammlung von Pro Senectute
                                     Seit 12 Jahren ist sie                                                             auf eine Gesellschaft, in der
                                                                                    dner Seniorenrat. Sie hof ft
                                          engagiert ist sie auch im Bün                                                   besinnen und freiwillig Ar-
                                                                                        igkeiten zum Miteinander
                                              sich Menschen auf ihre Fäh                                                    , davon ist sie überzeugt!
                                                                                          übernehmen. Es lohnt sich
                                                  beit für die Gemeinschaft
20   Surselva

Sprachen                                                                       Geselligkeit
Englisch                                Italienisch                            Tanz und Unterhaltung
Ilanz                                   Ilanz                                  Ilanz
Auf spielerische Art und Weise lernen   Lernen Sie in kleiner Gruppe und       Ort         ARGO, Cafeteria
Sie Englisch in kleinen Gruppen. Der    lockerer Atmosphäre die Sprache un-    Tag         Donnerstag
Einstieg sowie eine Probelektion sind   serer Nachbarn im Süden kennen.        Zeit        14.00 – 18.00 Uhr
jederzeit auf verschiedenen Levels      Der Einstieg sowie eine Probelektion   Daten       20. September
möglich.                                sind jederzeit möglich.                            Kapelle Cadetsch
Leitung      Evelyne Ziegler-Lombris    Leitung     Martina Badrutt                        18. Oktober
             Englischlehrerin                       Italienischlehrerin                    Kapelle Alp Laret
Kosten       CHF 180.– zzgl. Übungs-    Ort         Weiterbildungsraum                     15. November
             buch/inkl. Kopien                      Personalhaus Spital,                   Kapelle Hoharätia
                                                    Spitalstr. 4                           20. Dezember
Beginner                                Kosten      CHF 180.– zzgl. Übungs-                Landquarter Ländlerfründa
Daten     8 × Mittwoch,                             buch/inkl. Kopien          Auskunft    Alice Benz, 081 252 37 49
          ab 19. September              Anmeldung bis 19. Oktober
Zeit      10.15 – 11.45 Uhr
Ort       Wohnheim ARGO                 Basiskurs 1 (livello A1)        neu    Seniorenkino Surselva
          Surselva, Asylstr. 12         Daten       8 × Montag,                Ilanz
Kurs-Nr.  7305                                      ab 29. Oktober             Das Seniorenkino Surselva ist eine Un-
Anmeldung bis 9. September              Zeit        14.45 – 16.15 Uhr          tersektion des «Cinema Sil Plaz».
                                        Kurs-Nr.    7309 a                     Es werden Filme gezeigt, die von Senio-
Elementary                                                                     rinnen und Senioren ausgewählt und
Daten      8 × Dienstag,                Basiskurs 2 (livello A2)               präsentiert werden, verbunden mit Ge-
           ab 18. September             Daten       8 × Montag,                selligkeit bei Kaffee und Kuchen.
Zeit       10.30 – 12.00 Uhr                        ab 29. Oktober             Dabei gelangen ältere Filme, aktuelle
Ort        Weiterbildungsraum           Zeit        16.30 – 18.00 Uhr          Spielfilme und Dokumentarstreifen
           Personalhaus Spital,         Kurs-Nr.    7309                       zur Aufführung.
           Spitalstr. 4                                                        Ort          Cinema Sil Plaz
Kurs-Nr.   7306                                                                Daten        27. September
Anmeldung bis 8. September                                                                  18. Oktober
                                                                                            8. November
Advanced                                                                                    22. November
Daten     8 × Mittwoch,                                                                     13. Dezember
          ab 19. September                                                     Zeit         13.45 Uhr bei Bedarf
                                                Überreg
Zeit      8.15 – 9.45 Uhr                               ionale                              16.15 Uhr
Ort       Wohnheim ARGO                          Angebot                       Anmeldung 079 632 29 44
          Surselva, Asylst. 12                              e                               oder nick.jo@bluewin.ch
                                                Seite 7 b
Kurs-Nr.  7307                                            is 9
Anmeldung bis 9. September                                                     Das ausführliche Kino-Programm kön-
                                                                               nen Sie bei Pro Senectute, Beratungs-
                                                                               stelle Surselva in Ilanz oder beim Cine-
                                                                               ma Sil Plaz beziehen.
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren