Pensionskonto neu Information statt Panik

 
Pensionskonto neu Information statt Panik
1

Information statt Panik
Pensionskonto neu
Pensionskonto neu Information statt Panik
SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 2014

2      Das neue Pensionskonto

       Sieben Fragen und Antworten zum Pensionskonto

Individuelle Pensionsberechnung
Für die Berechnung der Konto-      ➌   Wer hat ein Pensionskonto?                                                                                                              beim betreffenden Pensions-
erstgutschrift ist jener Pensi-    Seit 1. Jänner 2014 gibt es für                                                                                                             versicherungsträger zu stel-
onsversicherungsträger zu-         alle ab 1955 Geborenen ein                                                                                                                  len. Versicherungszeiten, die
ständig, bei dem man am 1.         Pensionskonto:                                                                                                                              im Ausland erworben wur-
Jänner 2014 versichert war.        • Wenn eine Person Versiche-                                                                                                                den, werden erst beim Pensi-
                                   rungszeiten erst ab dem 1.                                                                                                                  onsantritt überprüft.
Seit 1. Jänner 2014 gibt es das    Jänner 2005 erworben hat,
neue Pensionskonto. Alle Per-      wird ihre Pension nach dem                                                                                                                  ➐ Was ist sonst noch zu be-
sonen, die ab 1. Jänner 1955       Pensionskontosystem errech-                                                                                                                 achten?
geboren sind, erhalten seit Ju-    net. Es müssen keine Ansprü-                                                                                                                Wenn der Versicherungsver-
ni in einer Mitteilung von ih-     che aus dem alten System                                                                                                                    lauf Lücken aufweist, sind die
rem zuständigen Pensionsver-       umgerechnet werden.                                                                                                                         entsprechenden Informatio-
sicherungsträger Informatio-       • Hat eine Person bereits vor                                                                                                               nen nachzureichen.
nen über die Höhe ihres            2005 Versicherungszeiten er-                                                                                                                • Kindererziehungszeiten
Kontostandes auf dem Pensi-        worben, erhält sie eine Konto-                                                                                                              werden im Pensionskonto
onskonto.                          erstgutschrift. Diese stellt ei-                                                                                                            berücksichtigt. Es ist zu prü-
                                   nen Übertrag der vor 2014 er-                                                                                                               fen, ob alle Kindererziehungs-
➊   Was ist das neue Pensions-     worbenen Ansprüche auf das                                                                                                                  zeiten gemeldet wurden.
konto?                             Pensionskonto dar. Ab 2014                                                                                                                  • Schul- und Studienzeiten:
Das neue Pensionskonto er-         werden jährlich die neu er-                                                                                                                 Wer Interesse an einem Nach-
möglicht eine individuelle         worbenen Ansprüche dazuge-                                                                                                                  kauf von Schul- und Studien-
Pensionsberechnung auf Ba-         rechnet.                           Je später der Pensionsantritt, desto höher wird die Pension.                                             zeiten hat, soll sich an seinen
sis einer einheitlichen Rechts-    • Vor dem 1. Jänner 1955 gebo-                                                                                                              Pensionsversicherungsträger
lage und eine Vorausberech-        rene Personen sind von den         tritt ist sie länger, z. B. sind   chischen gesetzlichen               Teilgutschriften. Die Gesamt-     wenden. Nachgekaufte Zeiten
nung der Pension, die die be-      Veränderungen nicht betrof-        derzeit für Männer mindes-         Pensionsversicherung erwor-         gutschrift wird jedes Jahr auf-   gehen auch in die Pensions-
treffende Person zu erwarten       fen. Sie haben kein Pensions-      tens 40 Versicherungsjahre         ben wurden. Die Kontoerst-          gewertet. Die Aufwertung          berechnung ein.
hat.                               konto, ihre Pensionen werden       für eine Pension mit 62 Jah-       gutschrift geteilt durch 14         richtet sich nach der durch-      • Generell ist es vorteilhaft,
                                   noch nach dem alten System         ren notwendig. Eine krank-         ergibt den aktuellen bisher         schnittlichen Entwicklung der     alle Unterlagen diverser Prak-
➋   Welche Vorteile hat das        berechnet.                         heitsbedingte Pension kann         erworbenen monatlichen              Löhne und Gehälter. Die Ge-       tika (Ferialpraktika, Pflicht-
Pensionskonto?                                                        schon früher beansprucht           Bruttopensionswert zum              samtgutschrift geteilt durch      praktika usw.) einzusenden.
Es ist einfach, transparent        ➍ Welche Voraussetzungen           werden; dafür gelten andere        Regelpensionsalter. Kranken-        14 ergibt dann die monatliche     Die Pensionsversicherung
und sicher. Das Pensionskon-       müssen Versicherte erfüllen,       Bestimmungen.                      versicherungsbeiträge und           Alterspension. Bei einem Pen-     prüft, ob sich die Zeiten an-
to ermöglicht für alle Versi-      um eine Alterspension zu er-       • Zu beachten ist: Je später       Steuern sind davon noch             sionsantritt nach dem Regel-      rechnen lassen.
cherten eine einfache Pensi-       halten?                            der Pensionsantritt, desto hö-     nicht abgezogen.                    pensionsalter erhalten Versi-     • Es reicht völlig aus, bekannt
onsberechnung auf Basis ei-        • Regelpensionsalter: Das ge-      her die Pension. Wer vor dem       • Teilgutschrift: Für jedes wei-    cherte einen Bonus von 5,1        zu geben, in welchem unge-
ner einheitlichen Rechtslage.      setzliche Regelpensionsalter       Regelpensionsalter in Pension      tere Jahr ab 2014, in dem Ver-      Prozent pro Jahr.                 fähren Zeitraum bei welchem
Jeder bzw. jede Versicherte        für die Alterspension ist 65       geht, den erwarten Abschläge.      sicherungszeiten erworben                                             Unternehmen gearbeitet
kann vom Konto ablesen, wie        Jahre. Frauen können derzeit       Später in Pension zu gehen         werden, werden dem Pensi-           ➏ Gehen Ansprüche verloren,       wurde. Wenn jemand weitere
hoch seine bzw. ihre bisher        noch mit 60 Jahren in Pensi-       lohnt sich dagegen auf jeden       onskonto 1,78 Prozent der Bei-      wenn die Zeiten nicht gemel-      Unterlagen hat, ist es jedoch
erworbenen Pensionsansprü-         on gehen. Ab 2024 wird das         Fall: Für jeden Monat nach         tragsgrundlagen als Teilgut-        det werden?                       hilfreich, diese mitzuschicken,
che sind. Den Stand des Pen-       Pensionsalter für Frauen           dem Regelpensionsalter gibt        schrift gutgeschrieben. Dieser      Nein. Fehlende Zeiten können      um den Erhebungsaufwand
sionskontos kann man beim          schrittweise von 60 auf 65         es einen Zuschlag.                 Betrag wird zur Kontoerstgut-       jederzeit nachgemeldet wer-       der Pensionsversicherung zu
zuständigen Pensionsversi-         Jahre angehoben.                                                      schrift addiert. Beitragsgrund-     den und werden dann auch          minimieren.
cherungsträger anfordern           • Mindestversicherungszeit:        ➎   Wie erfolgt die Berechnung     lagen gibt es für Erwerbstätig-     für die Pension berücksich-       Die Angabe der Verdienst-
oder selbst online einsehen.       Für die Alterspension ist eine     im neuen Pensionskonto?            keit, Kindererziehung, Bezug        tigt. Für Zeiten, die nach dem    höhe ist grundsätzlich nicht
Eine Verminderung der be-          bestimmte Mindestversiche-         • Kontoerstgutschrift: Sie         von Arbeitslosengeld usw.           31. Dezember 2016 gemeldet        notwendig.
reits eingebuchten und end-        rungszeit notwendig (z. B. 15      wird aus allen Versicherungs-      • Gesamtgutschrift: Diese ist       werden, gelten andere Berech-
gültigen Erstgutschrift ist        Jahre, davon sieben Jahre ei-      zeiten und Beitragsgrundla-        die Gesamtsumme aller Gut-          nungsvorschriften. Es ist             Infos zum Pensionskonto und zur
nicht möglich. Das ergibt die      ner Erwerbstätigkeit). Für ei-     gen berechnet, die bis 31. De-     schriften, also der Kontoerst-      möglich, jederzeit einen An-       Berechnung der Kontoerstgutschrift
Sicherheit.                        nen vorzeitigen Pensionsan-        zember 2013 in der österrei-       gutschrift und der jährlichen       trag auf Datenergänzung            unter: www.neuespensionskonto.at

Drohende Kürzung der
Pension bereitet Sorgen
Zukunftsstudie 2014 – 54 Pro-      (Pensionslücke), der Arbeitslo-                                       reich ein großes Thema. 66
zent der Vorarlberger machen       sigkeit, des Wohlstandes und                                          Prozent der Burgenländer, 56
                                                                                       Markus
sich Sorgen wegen einer mög-       der Lebensqualität gesehen.                         Winkler           Prozent der Niederösterrei-
lichen staatlichen Pensions-       Die Österreicher fürchten 2014                      Regional-         cher und 54 Prozent der Wie-
kürzung.                           wieder stärker wirtschaftliche                      direktor der      ner listen dieses Risiko auf, je-
                                   und politische Risiken. Knapp                       Generali          doch nur 41 Prozent der Tiro-
Grundsätzlich blicken die          zwei Drittel der Befragten sind                                       ler und 43 Prozent der
Österreicher unverändert op-       der Menung, dass es der kom-                                          Vorarlberger Befragten.
timistisch in die Zukunft. Laut    menden Generation schlech-             Die regelmäßige Inves-
der 8. Auflage der Generali-       ter gehen wird. Die Sorgen um                                         Unterschiede nach Alter
Zukunftsstudie geben 77 Pro-       die Gesundheit und die                 tition in eine Versiche-       Deutlichere Unterschiede gibt
zent der 2000 befragten            Umwelt sind jedoch wieder              rung bietet Ertrags-           es nach dem Alter: So geben
Österreicher ab 15 Jahren an,      gesunken.                              chancen oder auch die          unter 30-Jährige häufiger aber
mit Zuversicht auf die kom-        Für Markus Winkler, Generali-                                         auch Vereinsamung und sozi-
menden Jahre zu blicken. Die-      Regionaldirektor für Tirol und
                                                                          Absicherung von                ale Isolation an.
ser Wert entspricht der letzten    Vorarlberg bieten die angebo-          Hinterbliebenen.               Befragte über 50 Jahre fühlen
Erhebung vor zwei Jahren.          tenen Lebensversicherungen                                            sich hingegen von den Risiken
Allerdings: Weniger erfreulich     eine Vielzahl an wertvollen,                                          der Pflegebedürftigkeit und
wird hingegen die künftige         individuell abgestimmten Lö-       chen von der ansehnlichen          Verlusten wegen des Anstiegs
Entwicklung der Altersarmut        sungen zur Vorsorge. Sie rei-      Privatpension bis zur Absiche-     der Lebenshaltungskosten an-
                                                                      rung bei unerwarteten Schick-      gesprochen.
                                                                      salsschlägen.
      Zukunftssorgen 2014                                                                                Kritische Entwicklungen
    Der Österreicher                                                  Sorge „Teuerung“                   Eine kritische Entwicklung
                                                                      Ganze 73 Prozent bereitet der      sehen die Befragten aber vor
    1. Anstieg der Lebenshaltungskosten 73 Prozent                    Anstieg der Lebenshaltungs-        allem im Bereich der staatli-
    2. Verschlechterung der Wirtschaftslage/Finanzkrise 59 Prozent    kosten Sorgen – um sechs Pro-      chen Leistungen für Pension,
    3. Kürzung der staatlichen Pension 58 Prozent                     zentpunkte mehr als noch           Gesundheit und Soziales (92
    4. Steuererhöhung 53 Prozent                                      2012. Damit liegen wirtschaft-     Prozent), Altersarmut (82 Pro-
    5. Umweltverschmutzung 51 Prozent, kriminelle Übergriffe          liche und politische Themen        zent), Arbeitslosigkeit (76 Pro-
       51 Prozent                                                     auf den vordersten Plätzen         zent), Wohlstand (67 Prozent)
    7. Kürzung der staatlichen Gesundheitsleistung 49 Prozent,        der genannten Risiken und          und     Lebensqualität       (58
       schwere Krankheit 49 Prozent                                   verdrängen die im Vorjahr do-      Prozent).
    9. Lebensstandard im Alter/niedrige Pension 47 Prozent            minierenden Themen weiter          Zunehmen werden aus Sicht
    Der Vorarlberger                                                  nach hinten. Zugenommen            jedes zweiten Befragten die
    1. Anstieg der Lebenshaltungskosten 71 Prozent                    hat auch die Angst vor Krieg       private Vorsorge für Pension,
    2. Steuererhöhung 55 Prozent                                      und bewaffneten Konflikten         Gesundheit und Pflege. Im Be-
    3. Kürzung der staatlichen Pension 54 Prozent                     sowie kriminellen Über-            reich der Bildung gehen 48
    4. Verschlechterung der Wirtschaftslage/Finanzkrise 49 Prozent    griffen.                           Prozent der Befragten davon
    5. Politischer Stillstand in Österreich 48 Prozent                Raub, Einbruch und Diebstahl       aus, dass das Niveau sinken         Immer mehr Mitbürger befürchten eine kritische Entwicklung bei
                                                                      sind vor allem in Ostöster-        wird.                               den staatlichen Leistungen für Pension und Gesundheit.
Pensionskonto neu Information statt Panik
SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 2014

                                                                                                                                                               Das neue Pensionskonto                   3

Pensionsproblematik spitzt sich zu
Die gesetzliche Pension bietet       ation und die individuelle Le-     cherung im Gespräch mit den
nicht viel mehr als eine Grund-      bensplanung      abgestimmt        VN.
versorgung – das Umlagever-          wurde.                             Und weiter: „Doch es gibt ei-
fahren „wackelt“.                                                       nen Ausweg aus diesem finan-
                                     Pensionskonto ernüchternd          ziellen Minus, eine private
Jede Phase des Lebens ist ein-       „Nun ist die Katze aus dem         und garantierte Pensionsvor-
zigartig. Die eigene Ausbil-         Sack. Die gesetzliche Pensi-       sorge, steuerfrei, sicher und
dung, die Gründung einer Fa-         onsversicherung hat alle Ös-       lebenslang. Besonders für jun-
milie, die ersten eigenen vier       terreicher ab dem Jahrgang         ge Menschen gilt: je früher sie
Wände, die berufliche Karriere       1955 über ihr Pensionskonto        mit einer persönlichen Vor-
und auch der Ruhestand. Der          informiert. In diesem Schrei-      sorge beginnen – auch kleine-
Start in jeden neuen Lebens-         ben steht, wie viel Geld derzeit   re Beträge ergeben mit den
abschnitt eröffnet neue Chan-        auf dem persönlichen Pensi-        Jahren eine erkleckliche Sum-
cen, stellt aber auch immer          onskonto ist. Allerdings han-      me – umso größer ist die fi-
wieder neue finanzielle Anfor-       delt es sich hier um Brutto-       nanzielle Ergänzung zur im-
derungen.                            zahlen. Das heißt, die tatsäch-    mer geringer werdenden ge-
                                     liche Aufzahlung wird um bis       setzlichen Pension.“
Abstimmung ist wichtig               zu einem Drittel geringer als
Dann zeigen sich die Vorteile        angeführt.“                        Trend zum Schlechteren
davon, wenn die private Vor-         So Direktor Robert Sturn von       Und sein Vorstandskollege
sorge auf die persönliche Situ-      der Vorarlberger Landesversi-      Direktor Mag. Klaus Himmel-
               Alter
                                                                        reich ergänzt: „Die Höhe der
                                                   Alter
               93
               89
                                    Männer
                                    Frauen
                                                    93
                                                    89
                                                                        Pensionskonto-Erstgutschrift
               85
               81
                                                    85
                                                    81
                                                    77
                                                                        hat bei den meisten Ange-
               77
               73
               69
                                                    73
                                                    69                  schriebenen zu einer Ernüch-        Wer nicht rechtzeitig vorsorgt, der kann den gewohnten Lebensstandard nicht halten.
               65                                   65
               61
               57
                                                    61
                                                    57                  terung geführt und die Situa-
               53                                   53
               49
               45
                                                    49
                                                    45
                                                                        tion wird sich künftig eher         Pension bietet nicht viel mehr    die eigene Pensionslücke zu       tivzeit überdurchschnittlich
                                                                        noch verschlechtern.“               als eine Grundversorgung.         prüfen. Denn mit dem Eintritt     gut verdient haben, müssen
               41                                   41
               37
               33      2001                         37
                                                    33     2030
               29
               25
               21
                                                    29
                                                    25
                                                    21
                                                                        Alle jene, die sich schon vor       Trotzdem ist sie vielfach noch    in den Ruhestand reduziert        beim Pensionsantritt mit ho-
               17
               13
                9
                                                    17
                                                    13
                                                     9
                                                                        Jahren entschieden haben,           die einzige Einkommensquel-       sich das Einkommen auf die        hen finanziellen Einbußen
                5
                1
                                                     5
                                                     1                  mit einer privaten Rentenver-       le im Ruhestand und die fällt,    staatliche Pension. Besonders     rechnen, wie aus der Grafik
Demografische Entwicklung in Österreich.                                sicherung vorzusorgen, füh-         angesichts der sich zuspitzen-    jene Personen, die in ihrer Ak-   hervorgeht.
                                                                        len sich nun in ihrem Vor-          den Pensionsproblematik im-
                                                                        sorgedenken bestätigt. „Eine        mer geringer aus.
                                                                        Privatpension, die lebenslang
                                                                        ausbezahlt wird oder wahlwei-       Umlageverfahren versagt
                                                                        se in einer einmaligen Kapital-     Die staatliche Pension funkti-
                                                                        zahlung erfolgt und wertgesi-       oniert nach dem Umlagever-
                                                                        chert ist, garantiert eine finan-   fahren. Da nun immer weni-
                                                                        zielle Sicherstellung bei           ger Erwerbstätige immer
                                                                        Pensionsantritt“, meint Him-        mehr Pensionsbezieher finan-
                                                                        melreich.                           zieren müssen, kann dieses
                                                                                                            System die zukünftige Pensi-
                                                                        Nur noch Grundversorgung            onsvorsorge nicht mehr allei-
                                                                        Das bedeutet, dass die private      ne absichern. Es ist daher
Robert Sturn,          Vorstands-    Klaus Himmelreich, Vorstands-      Vorsorge immer wichtiger            wichtig, für die eigene Zukunft
direktor VLV.                        direktor VLV.                      wird, denn die gesetzliche          privat vorzusorgen. Dazu ist
Pensionskonto neu Information statt Panik
SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 2014

4     Das neue Pensionskonto

Zukunftsvorsorge – Aktienmarkt
bietet langfristig hohe Renditen
Aktienmarktveranlagungen          reicher im Schnitt 165 Euro        2000 einen Einmalbetrag von
können eine wichtige Säule der    monatlich zurücklegt. Wer          17.500 Euro in einen deut-
Eigenvorsorge darstellen.         diesen Betrag nun 30 Jahre         schen Aktienindexfonds, der
                                  lang monatlich in den Aktien-      den DAX-Index abbildet,
„Nach neuesten Erkenntnis-        markt investiert, kommt bei        investiert hat, schneidet durch
sen benötigen nicht mehr er-      der angenommenen Rendite           die Aktienkrisen deutlich
werbstätige Personen rund         von sieben Prozent auf eine        schlechter ab, als ein Anleger,
drei Viertel des letzten Netto-   Ansparsumme von rund               der jeden Monat Aktienanteile
einkommens zur Sicherung          194.000 Euro. Bei einem Pro-       via Aktiensparplan um je 100
ihres Lebensstandards.            zent Rendite, was der derzeit      Euro gekauft hat und bis Juli
Es überrascht daher nicht,        erwarteten Rendite von zehn-       2014 ebenfalls 17.500 Euro in-
dass viele Betroffene nach        jährigen    österreichischen       vestierte. Rupprechter: „Wer
renditeträchtigen Vorsorge-       Staatsanleihen entspricht,         also zu einem einzigen Zeit-
Produkten Ausschau halten.        liegt das Vermögen nach 30         punkt einen Aktienfonds
Dabei können Aktienmarkt-         Jahren bei 69.000 Euro. Der        kauft, geht ein höheres Risiko
veranlagungen eine wichtige       Unterschied beträgt immer-         ein, zu hoch gekauft zu ha-
Säule in der eigenen Vorsorge     hin beachtliche 125.000 Euro.      ben.“
sein.“
Das stellt gegenüber den VN       „Glättung“ der Performance         Langfristige Vorteile
Roland Rupprechter, MBA, Lei-     Das monatliche Aktienmarkt-        Und Rupprechter weiter: „Der
ter Asset- und Portfolio-         sparen hat einen weiteren po-      ,Cost-Average-Effekt’ ist am
management bei der Hypo-          sitiven Effekt. Wer zu vielen      wirkungsvollsten, wenn lang-
Landesbank Vorarlberg, fest.      unterschiedlichen Kursen in        fristig angespart wird. Viele
Denn während die als sicher       einen Aktienfonds investiert,      Anleger sparen nicht fünf Jah-
geltenden Staatsanleihen nur      der „glättet“ seine Perfor-        re, sondern bis zu 40 Jahre –
noch Zinsen in der Höhe von       mance.                             also bis zum Pensionsbeginn.
einem Prozent bieten, wartet      Der sogenannte „Cost-Ave-          Und schon bei einer Anlage-
der Aktienmarkt mit durch-        rage-Effekt“ sorgt dafür, dass     dauer von 15 Jahren tendiert
schnittlichen Jahresrenditen      vorübergehende Kurseinbrü-         das Verlustrisiko von Aktien
von rund sieben Prozent im        che, wie sie am Aktienmarkt        gegen null. Das zeigt unsere
langjährigen Mittel auf.          immer wieder vorkommen,            Berechnung vor Kosten, bei         Ein langer Anlagehorizont und eine breite Streuung senken das Anlagerisiko.
                                  abgemildert im Aktiendepot         der wir für jeden Monat seit
Ein Rechenbeispiel                ankommen. Denn fallende            Jänner 1970 die Wertentwick-       verlor in einem Drittel der       breite Streuung. Besser als nur   Aktienanteil kann auch in der
Wie sich dieser Unterschied       Kurse sorgen dafür, dass Anle-     lung ermittelt haben, wenn         Zeiträume. Bei zehn Jahren        in den DAX investiert zu sein,    Rentenphase weiter am hohen
auf den Vermögenszuwachs          ger für ihre monatliche Anla-      ein Anleger einmalig für 15        mussten Verluste in zehn Pro-     ist ein weltweites Aktienen-      Renditepotenzial der Aktien-
im Alter auswirkt, zeigt laut     gerate mehr Aktienfondsan-         Jahre in den DAX investiert        zent der Fälle verkraftet wer-    gagement, das auch die Regi-      märkte partizipiert werden,
Rupprechter eine Beispiel-        teile erhalten. Eine spätere Er-   hätte. Das Ergebnis: Jede          den. Fazit: Risiken bei Aktien    onen USA, Schwellenländer         was eine Erhöhung der mo-
rechnung.                         holung bedeutet, dass man          15-Jahres-Periode brachte ei-      lauern vor allem bei kurzer       und den gesamten europä-          natlichen Kapitalrente ermög-
Gemäß Statistik Austria be-       mit einem anteilsmäßig grö-        nen Gewinn. In 94,10 Prozent       Anlage.                           ischen Raum miteinbezieht.        licht.
trägt derzeit die österrei-       ßeren Aktiendepot am Auf-          der Zeiträume sogar einen Zu-      Nicht nur ein langer Anlage-      Ganz interessant in diesem
chische Sparquote am Netto-       schwung partizipiert.              wachs von mehr als vier Pro-       horizont senkt die Anlage-        Zusammenhang sind weltweit        Tipp für Ältere
einkommen 6,6 Prozent. Das        Dies veranschaulicht die Gra-      zent und immerhin in 79,21         risiken, sondern auch eine        investierende Portfoliofonds,     „Sparer, die erst mit Mitte 50
bedeutet, dass der Öster-         fik: Ein Anleger, der Anfang       Prozent der Zeiträume lag der                                        bei denen der Fondsmanager        anfangen vorzusorgen, müs-
                                                                     Zuwachs bei über sechs Pro-                                          regelmäßig Umschichtungen         sen wesentlich mehr ansparen
                                                                     zent im Jahr. Durchschnittlich                                       vornimmt, um Länder und Re-       und sollten auch nicht mehr
                                                                     erzielte der deutsche Aktien-                                        gionen mit überdurchschnitt-      alles auf Aktien setzen, son-
                                                                     index DAX 8,43 Prozent, im                                           lichen Wachstumschancen           dern einen soliden Misch-
                                                                     besten Fall sogar 15,73 Prozent,                                     zulasten weniger stark prospe-    fonds wählen, der 60 bis 80
                                                                     im schlechtesten Fall immer                                          rierenden Wirtschaften über-      Prozent Anleihen und 20 bis
                                                                     noch 2,08 Prozent im Jahr.                                           zugewichten, was die Ertrags-     40 Prozent Aktien beinhaltet.
                                                                     Dies trotz der Öl-, Dotcom-,                                         chancen zusätzlich erhöht.        Fazit: Wer seine Aktienpositi-
                                                                     Finanz- und Schuldenkrise,                                           Wer dann in den letzten fünf      on gestaffelt über einen län-
                                                                     die es dazwischen gab, inklu-                                        Jahren der Ansparzeit regel-      geren Zeitraum aufbaut, nicht
                                                                     sive 11. September 2001 und                                          mäßig einen Teil der Aktien-      alles auf eine Karte bzw. Aktie
                                                                     dem Crash von 1987.“                                                 fonds in Anleihenfonds um-        setzt und seine regional diver-
                                                                     Mit Verlusten musste dem-                                            schichtet, kann im Alter das      sifizierte Strategie eisern bei-
                                                                     nach hingegen rechnen, wer                                           Risiko vermeiden, dann Ak-        behält, ist gut für die Zukunft
                                                                     zehn Jahre oder kürzer im                                            tien verkaufen zu müssen,         aufgestellt“, so Roland Rup-
                                                                     DAX investiert war. Wer nur                                          wenn die Kurse niedrig sind.      prechter abschließend zu den
                                                                     für drei Jahre in Aktien sparte,   Roland Rupprechter, MBA.          Mit dem verbleibenden             VN.

                                                                                                                                                                              Der Markt
                                  Pensionskassen erwarten                                                                                                                     stagnierte

                                  Schub für die zweite Säule
                                                                                                                                                                              Der Markt der prämien-
                                                                                                                                                                              begünstigten Zukunftsvor-
                                                                                                                                                                              sorgeprodukte stagnierte im
                                                                                                                                                                              Jahr 2013. Die Zahl der Ver-
                                  Das Pensionskonto soll einen       betriebliche Vorsorge, von der     Versicherungen und Pensi-         Transparenz sei der erste und       träge sank sogar verglichen
                                  wichtigen Beitrag zur Förde-       demografischen Entwicklung         onsfonds und die dritte Säule     wichtigste Schritt. Weiters         mit 2012 geringfügig um
                                  rung der betrieblichen Alters-     bis zu den budgetären The-         die private Vorsorge (in Öster-   müsse die Politik offen den         –0,13 Prozent auf 1.635.910,
                                  vorsorge leisten.                  men. Die betriebliche Alters-      reich vor allem Lebensversi-      Bürgern gegenüber sein, für         da mehr Verträge abreiften
                                                                     vorsorge sei gut geeignet, um      cherungen).                       Vorsorgemodelle zur Erhal-          als neue abgeschlossen wur-
                                  Einen kräftigen Schub für die      in die Breite zu kommen.           Das neue Pensionskonto ist        tung der Kaufkraft älterer          den. Das Volumen der im
                                  betriebliche Altersvorsorge in                                        eine wichtige Basis für einen     Menschen.                           Jahr 2013 eingenommenen
                                  den nächsten Jahren erwartet       Die drei Säulen                    Pfad zu mehr Transparenz                                              abgegrenzten Prämien ver-
Der OGH hatte das letzte          der Fachverband Pensionskas-       Die erste Säule ist die gesetz-    und ganz wesentlich für eine      Anreize schaffen                    ringerte sich um –4,02 Pro-
Wort.                             sen. Dazu beitragen wird auch      liche (staatliche) Pension, die    echte Bewusstseinsbildung,        In einem dritten Schritt gehe       zent und betrug Ende 2013
                                  das Pensionskonto, das ganz        zweite die betriebliche Vorsor-    verlautet seitens der Pensi-      es um Anreize. Österreich sei       Euro 1.031,72 Mill. Auch beim
Wegen                             wesentlich für die Bewusst-
                                  seinsbildung sei. Wichtig sei
                                                                     ge etwa über Pensionskassen,       onskassen.                        eines der wenigen Länder in
                                                                                                                                          Europa, in dem Arbeitnehmer-
                                                                                                                                                                              verwalteten Vermögen ging
                                                                                                                                                                              das Wachstum zurück.
Kürzung kein                      nun ein „nationaler Schulter-
                                  schluss“ aller Verantwort-
                                                                                                                                          beiträge nicht steuerlich ab-
                                                                                                                                          setzbar seien, so die Pensions-
Ausstieg                          lichen für das Drei-Säulen-Sys-                                                                         kassen in Richtung einer mög-
                                  tem der Altersvorsorge.                                                                                 lichen Steuerreform.
Die nachträgliche Halbie-                                                                                                                 Die Zahlungen des Unterneh-
rung der staatlichen Förde-       Ein Viertel ist erfasst                                                                                 mens können als Betriebsaus-
rung zur prämienbegüns-           Aktuell ist rund ein Viertel der                                                                        gabe geltend gemacht werden.
tigten Zukunftsvorsorge,          insgesamt 3,5 Millionen Er-                                                                             Beiträge der Arbeitnehmer kä-
wie sie im Zuge des Sparpa-       werbstätigen in einem System                                                                            men bereits aus versteuertem
ketes 2012 von der Regie-         der betrieblichen Altersvor-                                                                            Einkommen und würden
rung beschlossen wurde,           sorge, davon rund 750.000 ak-                                                                           dann in der Auszahlungspha-
berechtigt nicht zur Aufhe-       tive Beschäftigte bei den Pen-                                                                          se versteuert. Damit könne
bung eines fondsgebun-            sionskassen.                                                                                            mehr Kapital übrig bleiben.
denen      Lebensversiche-        Eine Verdoppelung in den                                                                                Es gebe Studien, wonach
rungsvertrages. Dies hat der      nächsten zehn Jahren sei auf                                                                            dadurch in Summe über die
Oberste Gerichtshof ent-          jeden Fall realistisch. Man se-                                                                         höheren Volumina auch mehr
schieden und damit einen          he rundherum die Notwen-                                                                                Steuereinnahmen zustande
Kläger abblitzen lassen.          digkeit für eine ergänzende        Ergänzende betriebliche Vorsorge ist notwendig.                      kämen.
Pensionskonto neu Information statt Panik
SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 2014

                                                                                                                                                                Das neue Pensionskonto                     5

Anlagestrategie regelmäßig prüfen
Die Informationen zum neuen             summieren sich auch kleinere       Anlagestrategie“, ergänzt Geb-
Pensionskonto sollen für mehr           Beträge zu einem beacht-           hard. So ist es zum Beispiel
Transparenz sorgen. Für viele           lichen Vermögen. Der Zinses-       sinnvoll, in den Jahren vor der
Empfänger sind sie gleichzeitig         zins-Effekt kommt spürbar          Pensionierung den Aktienan-
ein „Warnschuss“.                       stärker zum Tragen und die         teil sukzessive zu reduzieren,
                                        Renditechancen sind wesent-        um die Anfälligkeit des erar-
Die gesetzliche Rente wird              lich höher.                        beiteten Vermögens auf Wert-
nicht ausreichen, um den Le-            „Für regelmäßiges Einzahlen        schwankungen zu verkleinern
bensstandard in der Pension             eignet sich beispielsweise         und damit die Sicherheit zu
zu halten. Die Pensionslücke            Fondssparen. Dabei investiert      erhöhen.
droht. Die beruhigende Nach-            ein Anleger in eine Vielzahl an
richt ist: Wer seine Vorsorge           unterschiedlichen Wertpapie-       Wohneigentum
frühzeitig selbst in die Hand           ren von verschiedenen Emit-        Wer eine Immobilie baut oder
nimmt, hat gute Aussichten              tenten und profitiert somit        kauft macht sich unabhängig
auf finanzielle Freiheit im Ru-         von einer sehr breiten Streu-      von steigenden Mietpreisen.
hestand. Zur Vorsorge eignet            ung“, erklärt Christoph Geb-       Zudem stiftet eine Investition
sich fast jede Form des Anspa-          hard, Leiter Private Banking in    in Wohneigentum bereits vor
rens. Auch schuldenfreies               der Hypo-Bank Bludenz ge-          dem Übertritt in die Pension
Wohneigentum entlastet den              genüber den VN.                    einen hohen Nutzen: Nämlich
Geldbeutel.                             „Wichtig ist, dass für jeden An-   Lebensqualität für die ganze
                                        leger eine individuelle und        Familie, verbunden mit gro-
Finanzielles Polster                    richtige Balance zwischen Er-      ßen Gestaltungsmöglichkeiten
Im Idealfall beginnt die pri-           trag und Risiko gefunden wer-      für die eigenen vier Wände.       Eine Investition in Wohnungseigentum stiftet einen hohen Nutzen.
vate Zukunftsvorsorge bereits           den kann. Die Kundenbedürf-        Und nicht zu vergessen: eine
mit Beginn der Erwerbstätig-            nisse können sich im Laufe         sehr hohe Wertbeständigkeit.      Eigentumswohnung, deren          getilgt ist, entlastet das Budget   bei der Hypo Landesbank die
keit. Es gilt: Je früher, desto         der Jahre verändern. Ich emp-      Nicht umsonst spricht der         Hypothek zum Zeitpunkt der       von Rückzahlungsverpflich-          Möglichkeit, sich mit dem
besser. Bei einem Anlagehori-           fehle deshalb eine regelmäßi-      Volksmund von „Betongold“.        Pensionierung zum größten        tungen. Wer sein Wohneigen-         Lebenswert-Kredit zusätzliche
zont von 30 bis 40 Jahren               ge Überprüfung der eigenen         Ein Einfamilienhaus oder eine     Teil oder sogar vollständig      tum bereits abbezahlt hat, hat      Liquidität zu verschaffen.

Noch nie gab es so
viele Beschäftigte
50plus wie jetzt
Zu den aktuellen Arbeitsmarktdaten für Au-
gust 2014 hält Mag. Gertrude Aubauer, Bun-
                                                                                                                                         Leidenschaftlich. Gut. Beraten.
desobmann-Stellvertreterin des Österreichi-
schen Seniorenbundes, fest: „Ja, die Arbeits-
losigkeit der 50plus ist leider weiter gestiegen
und zwar um 9994 Personen.
Es gilt jedoch, auch den Fokus auf die posi-
tiven Nachrichten zu lenken: im August 2014
gab es um 34.000 Personen im Alter 50plus
mehr in Beschäftigung. Und alleine seit dem
1. Jänner 2014 ist es schon 66.638 Menschen
50plus gelungen, aus der Arbeitslosigkeit he-
raus eine neue Beschäftigung zu finden. Da-
mit waren im August 2014 rund 829.000 Per-
sonen im Alter 50plus in Beschäftigung – so
viele wie nie zuvor in der Geschichte der
Zweiten Republik!“

Forderung nach höherem Bonus
„Dringend zu verstärken sind jetzt noch die
Bemühungen bei den im Jänner 2014 gestar-
teten Reha- und Umschulungsplanungen. Zu-
dem muss dafür gesorgt werden, dass das
AMS-Paket für ältere Arbeitnehmer möglichst
rasch und effizient zu weiteren Erfolgen führt.
Umzusetzen sind vom neuen Regierungs-
team dringend auch die längst vereinbarten
Maßnahmen: Ein deutlich höherer Bonus für
alle, die freiwillig nach 60/65 weiterarbeiten
(sog. Aufschub-Bonus-Pension).
Die Teilpension, die für 1. Jänner 2015 an-
gekündigt wurde, und die die Beschäftigung
Älterer endlich vom ‚Alles-oder-nichts-
Prinzip‘ wegbringen soll. Sowie das verein-
barte Bonus-Malus-System für Arbeitgeber“,
hält Aubauer abschließend zu den verein-
barten und jetzt umzusetzenden Punkten
fest.

                                                                               Jeden Monat ein bisschen mehr Guthaben.
                                                                               Hypo-Ansparen mit Fonds.
                                                                               Nehmen Sie jetzt Ihre Lebensplanung in die Hand. Monatlich kleine Beträge summieren sich über die Jahre zu
                                                                               einem kleinen Vermögen. Gerne zeigen wir Ihnen den Weg für Ihren ganz persönlichen Vermögensaufbau.

                                                                               Heimat ist dort, wo man sich sicher und verstanden fühlt: Hypo Landesbank Vorarlberg.
                                                                               Die Heimat für mein Erspartes. www.hypovbg.at

Länger arbeiten macht sich bezahlt.                                            Hypo Landesbank Vorarlberg, Hypo-Passage 1, 6900 Bregenz, T 050 414-0

Impressum | Redaktion und Texte: Prof. Ernest F.
Enzelsberger, Russmedia Bilder: VMH-Archiv, Shutter-
stock, Agenturen Umsetzung: Anja Schutti Anzeigen-
beratung: Russmedia GmbH, Gutenbergstraße. 1,
6858 Schwarzach
Pensionskonto neu Information statt Panik
SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 2014

6     Das neue Pensionskonto

„Das Pensionsalter hinaufsetzen“
Der gebürtige Bregenzer Wirt-      oder sogar darüber gegeben,         „Der Generationenpakt funk-                                                                           Karl und Karlheinz Töchterle
schaftsforscher Helmut Kramer      „es ist praktisch ein dritter Le-   tioniert ja schon nicht mehr“,                                                                        gestrichen worden, beklagt
und Ex-Wifo-Chef nimmt zur         bensabschnitt entstanden“,          meint Kramer und verweist                                                                             Kramer: „Wir würden rund
Pensionsregelung Stellung.         betont Kramer, der sich seit        darauf, dass es mit der Pen-                                                                          150.000 Euro pro Jahr unter
                                   seinem Ausscheiden als Rek-         sion, auf die die jungen Men-                                                                         anderem für ein kleines wis-
Eine Entlastung der Arbeits-       tor der Donau-Universität           schen von heute hoffen                                                                                senschaftliches Sekretariat
kosten, gegenfinanziert durch      Krems (2005 bis 2007) ver-          könnten, „traurig“ aussehen                                                                           benötigen.“
höhere Energie- und Grund-         stärkt der Alternsfragen-           werde.
steuern, sowie eine Anhebung       Forschung widmet.                   Schuld daran sei der schwie-                                                                          Ein „Generalist“
des Pensionsalters wünscht                                             rige Arbeitsmarkt, aber auch                                                                          Kramer, so sein Nachfolger als
sich der frühere Wifo-Chef         Lebensentwürfe ändern               die Tatsache, dass frühere                                                                            Wifo-Chef Karl Aiginger, sei
Helmut Kramer                      Das geplante Bonus-Malus-           Realwachstumsraten der Wirt-                                                                          ein „Generalist“ unter den
Auch das „heikle“ Thema Ver-       System, mit dem eine Länger-        schaft von zwei bis drei Pro-                                                                         Ökonomen: „Nur wenige Wirt-
mögensbesteuerung sollte die       beschäftigung älterer Arbeit-       zent pro Jahr nicht mehr er-                                                                          schaftswissenschafter analy-
Regierung angehen, auch            nehmer gefördert werden soll,       reichbar seien.                                                                                       sieren wie er Konjunktur u n d
wenn hier die Positionen „ein-     werde bisher fehlende Anreize                                                                                                             Wachstum, anerkennen den
gegraben“ seien, sagte Kramer      bringen, hofft Kramer. Doch         Kein Zusammenhang                                                                                     Beitrag von Angebot u n d
weiter.                            könnte aus seiner Sicht sogar       Das Gegenargument, dass au-                                                                           Nachfrage für die Wirtschafts-
                                   „eine Art Automatismus“ ei-         tomatisch die Jugendarbeits-     Prof. Helmut Kramer im Gespräch mit den VN.                          dynamik“. Professor Kramer
„Große Korrekturen“                ner Anhebung des Pensionsal-        losigkeit steige, wenn Ältere                                                                         sei „ein Verfechter der Makro-
Beim Pensionssystem seien          ters überlegt werden, da die        länger beschäftigt bleiben,      2009 mit Leopold Rosenmayr           ben gerufen. Alle der rund 20   ökonomie“, Wirtschaft sei in
„große Korrekturen“ nötig,         Menschen ja immer älter wür-        hatte der Ex-Wifo-Chef schon     und anderen Professoren aus          Experten würden da ehren-       seiner Sichtweise „mehr als
schließlich würden die Men-        den.                                früher mit dem Hinweis pa-       den Fächern Soziologie, Ge-          amtlich mitarbeiten.            die Summe der Entschei-
schen immer länger leben –         Letztlich müsse freilich auch       riert, dass es „haufenweise      rontologie, Psychologie sowie                                        dungen von Unternehmen
pro Jahrzehnt um rund zwei-        am Bewusstsein in der Bevöl-        empirische Untersuchungen“       Wirtschafts- und Finanzwis-          Keine Förderung vom Bund        und Haushalten“. Er sei „ein
einhalb Jahre. Die Leistungsfä-    kerung gedreht werden: „Da          gebe, dass „dieser Zusammen-     senschaft die Österreichische        Vom Bund erhalte man keine      Anhänger der Sozialpartner-
higkeit sei heute im Schnitt       müssten Lebensentwürfe ge-          hang so nicht stimmt“. Zur Al-   Plattform für Interdisziplinäre      Forschungsförderung, sie sei    schaft und einer konsensori-
bis zum Alter von 80 Jahren        ändert werden.“                     ternsforschung hat Kramer        Alternsfragen (ÖPIA) ins Le-         unter den Ministern Beatrix     entierten Reformpolitik“.

   Das neue Pensionskonto

                                                                                                                                                               Schon mit einem Euro pro Tag ist man dabei.

                                                                                                                                                                „Man kann nicht
                                                                                                                                                               früh genug mit der
                                                                                                                                                               Vorsorge anfangen“
                                                                                                                                                               Donau-Landesdirektor Engelbert Wiedl im
                                                                                                                                                               Gespräch mit den VN über Pensionskonto,
                                                                                                                                                               private Vorsorge und warum man mög-
                                                                                                                                                               lichst früh damit anfangen sollte.

                                                                                                                                                               Ist die Veröffentlichung des Pensionskon-
                                                                                                                                                               tos ein Wendepunkt in der privaten Al-
                                                                                                                                                               tersvorsorge?
                                                                                                                                                                 Ich denke, dass sich die Österreicherinnen
                                                                                                                                                               und Österreicher schon zuvor bewusst wa-
                                                                                                                                                               ren, dass man mit der staatlichen Pension
                                                                                                                                                               in der heutigen Form seinen gewohnten
                                                                                                                                                               Lebensstandard nicht halten wird können.
                                                                                                                                                               Nun kann jede bzw. jeder es schwarz auf
                                                                                                                                                               weiß sehen, wie eng man den Gürtel aus
                                                                                                                                                               heutiger Sicht schnallen wird müssen. Im
   Schauen Sie mit dem neuen Pensionskonto bestens informiert in Ihre Zukunft.                                                            Foto: Shutterstock   besten Fall aber beginnt man mit einer zu-
                                                                                                                                                               sätzlichen Vorsorge.
   Seit einigen Wochen läuft die Zu-      dere, nämlich vereinfachte Be-       • Die Rücklaufquote der Fra-         Schreiben falsch zugestellt wird,
   sendung der Kontoerstgutschrift.       rechnung der Pension und eine        gebögen ist sehr hoch und steigt     bitten wir um Verständnis und              Wirtschafts- und Finanzkrise, anhaltend
   Damit bekommen Sie Ihre erste          andere Darstellungsform. Damit       immer noch. Parallel zu den Aus-     eine formlose Rücksendung. Wir             niedriges Zinsniveau – die Konsumenten
   persönliche Information über den       wird die Pensionsberechnung          sendungen arbeiten wir die           korrigieren dann die Daten und             stehen Finanzprodukten durchaus kri-
   aktuellen Stand Ihres Pensions-        verständlich und transparent.        rückgelangten Daten ein.             stellen die Kontoerstgutschrift er-        tisch gegenüber. Wie können Sie hier ent-
   kontos.                                                                                                          neut aus. Das Pensionskonto                gegenwirken?
                                          • Alle Versicherten, die ihre Kon-   • Die Bearbeitung der großen         bleibt davon unbeeinflusst und                Es stimmt, das Umfeld ist durchaus eine
   Die Kontomitteilung wird bis En-       toerstgutschrift bereits bekom-      Anzahl an Ergänzungsverfahren        voll funktionsfähig.                       Herausforderung. Ich sehe hier mehrere
   de 2014 an alle Versicherten ver-      men haben, können online (mit-       wird noch einige Zeit in An-                                                    Aspekte. Einerseits, dass es keine Alternati-
   schickt, die 1955 oder danach ge-      tels Handy-Signatur, Bürgerkarte     spruch nehmen, daher erhalten        Weiterarbeiten lohnt sich                  ve ist, gar nichts auf die Seite zu legen, denn
   boren wurden. Für alle vor 1955        oder über FinanzOnline) in ihr       auch Versicherte, deren Daten        Wer vor dem Regelpensionsal-               schon mit geringen Beträgen kann man
   Geborenen ändert sich in der Pen-      Pensionskonto einsehen.              wir nicht bis Jahresende einar-      ter in Pension geht, den erwar-            seine Pensionslücke verringern. Anderer-
   sionsberechnung nichts – deshalb                                            beiten können, zunächst als Zwi-     ten Abschläge. Später in Pen-              seits ist es sehr wichtig – und hier sind un-
   ist auch keine Zusendung erfor-        • Alle Versicherten, die nach        scheninformation eine vorläu-        sion zu gehen lohnt sich dage-             sere Beraterinnen und Berater gefragt – un-
   derlich. All jene, die nach 2005 ins   2005 ins Berufsleben eingestie-      fige Kontoerstgutschrift.            gen: Jeder Monat länger im Er-             sere Kundinnen und Kunden über alle Mög-
   Berufsleben eingestiegen sind,         gen sind, bekommen keine Kon-                                             werbsleben erhöht die Pen-                 lichkeiten zu informieren, Produkte genau
   bekommen voraussichtlich erst          toerstgutschrift. Sie erhalten zu    • Somit ist sichergestellt, dass     sion. Die weitere Entwicklung              zu erklären und gemeinsam die bestmög-
   zu Jahreswechsel eine Mitteilung.      Jahreswechsel eine Mitteilung        alle Versicherten bis Herbst in      Ihres Pensionskontos und Ihre              liche Lösung für die aktuelle Lebenssituat-
                                          über ihre Ansprüche. Doch sie        ihr Pensionskonto – mit der ent-     künftige Pension können Sie mit            ion zu finden.
   Was ist das neue Pensionskonto?        können bereits jetzt jederzeit       weder bereits endgültigen oder       dem Pensionskontorechner be-
   Das Pensionskonto ist keine Re-        online in ihr Pensionskonto ein-     einstweilen noch vorläufigen         rechnen. Diesen finden Sie unter           Ab wann finden Sie es sinnvoll mit der
   form, sondern lediglich eine an-       sehen.                               Kontoerstgutschrift – einsehen       www.pensionskontorechner.at                Altersvorsorge anzufangen?
                                                                               können und auch eine schrift-                                                     Wir sind der Überzeugung, dass man
                                                                               liche Mitteilung erhalten haben.                                                nicht früh genug mit der Vorsorge anfangen
                                                                                                                          Weitere Auskünfte                    kann. Schon mit einem Euro pro Tag kann
                                                                               Bitte um Verständnis                                                            man sich einen schönen Polster schaffen.
                                                                                                                       www.neuespensionskonto.at
                                                                               In den kommenden Monaten
                                                                               werden insgesamt 3,6 Mio.               Nach Erhalt der Kontoerstgut-           Und wie sieht es mit der Altersgruppe
                                                                               Schreiben in Österreich versen-         schrift können Sie Ihr Konto            50 plus aus?
                                                                               det. Bei dieser Menge kann es lei-      ganz einfach online unter                 Hier gab es ja einige Diskussionen über
                                                                               der auch zu fehlerhaften Zusen-         www.pension.gv.at mit                   die Bindungsdauer der Vorsorgeprodukte.
                                                                               dungen kommen, etwa wenn sich           Handysignatur oder Bürger-              Erfreulicherweise wurde die Bindungsdauer
                                                                               Wohnadressen oder Personen-             karte einsehen.                         dieses Jahr wieder auf zehn Jahre verkürzt
                                                                               stände geändert haben. Falls ein                                                .Meines Erachtens durchaus ein Anreiz für
                                                                                                                                                               diese Altersgruppe zumindest wieder
                                                                                                                          ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG            darüber nachzudenken.
Pensionskonto neu Information statt Panik
SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 2014

                                                                                                                                                            Das neue Pensionskonto                         7

„Panikreaktionen bringen nichts“
Hubert Hämmerle, AK-Vorarl-      sich bei der Erstgutschrift nur     ist, kann mit der voraussicht-
berg-Präsident rät im VN-Ge-     um eine Momentaufnahme,             lichen Rente noch nicht so
spräch: „Erst neutrale Bera-     zweitens sollte man sich neu-       hoch liegen wie ein 50-Jäh-
tung einholen und dann über      trale Beratung einholen, bevor      riger.“ „Die Sozialrechtsexper-
die private Vorsorge entschei-   überhastet langfristige Ver-        ten und Konsumentenschüt-
den.“                            pflichtungen eingegangen            zer der AK raten jedenfalls, vor
                                 werden. Schließlich handelt es      Vertragsabschlüssen alles ge-
Seit ein paar Monaten werden     sich um eine weitreichende          nau zu überlegen“, sagt AK-
Frau und Herr Österreicher       Entscheidung, ähnlich einem         Präsident Hämmerle. Denn
von der Pensionsversiche-        Wohnungskauf “, stellt AK-          nicht jeder und jede muss vor-
rungsanstalt (PVA) über ihre     Präsident Hubert Hämmerle           sorgen. Wer sich dafür ent-
Erstgutschrift auf dem neuen     klar.                               scheidet, sollte Angebote und
Pensionskonto informiert.        „Die Sozialrechtsexperten der       Verträge genau studieren.
Und weil da Pensionshöhen        AK Vorarlberg stehen jeden-         Beim Abschluss einer privaten
angeführt sind, die manchem      falls mit Rat und Tat zur Seite.“   Pensionsvorsorge lässt man
gar nicht gefallen, bringen      Worauf die Vorsorgeanbieter         sich ja auf langfristige Ver-
sich die privaten Vorsorge-      zielen, ist für Hämmerle klar:      pflichtungen ein und es geht
anbieter in Stellung: Nur        Sie erwarten sich einen Run         um viel Geld. „Diese Entschei-
durch den Abschluss privater     auf Lebensversicherungen            dung sollte mindestens so gut
Vorsorge für die Rente           und Zukunftsvorsorgeverträ-         überlegt sein wie ein Hausbau
könnten im Alter größere Ein-    ge. Zuletzt gab es davon in         oder ein Wohnungskauf“, ist
schränkungen des Lebens-         Österreich etwa 1,6 Millionen.      der AK-Präsident überzeugt.
standards vermieden werden.      Ziel müsse die Verdoppelung         Die AK Wien hat im Jahr 2012
Panik ist allerdings nicht an-   dieser Verträge sein, verlautet     die privaten Rentenversiche-
gebracht: „Erstens handelt es    aus den Vorstandsetagen. Das        rungen analysiert. Manche
                                 Online-Pensionskonto werde          Anbieter lassen demnach die
                                 den Österreichern die Augen         Kosten gerne unter den Tisch
                                 öffnen, wenn sie sehen, wie         fallen. Dabei sind diese bei        Private Rentenversicherungen sind ein besonders beratungsintensives Produkt.
                                 hoch der tatsächliche Einkom-       Produkten wie Lebensver-
                                 mensrückgang mit dem Pen-           sicherungen doch recht be-          zuschläge. Sie werden dann        chend war die Finanzkrise         nehmern sich umfangreich zu
                                 sionsantritt sein wird.             trächtlich. Kritisiert wird auch,   eingehoben, wenn die Prä-         2008 nicht nur für die Versi-     informieren, bevor lang-
                                                                     dass Lebensversicherungen           mien immer nur in Monats-         cherungen, sondern auch für       fristige Verträge abgeschlos-
                                 Jetzt nichts überstürzen            als sicher und ertragreich dar-     raten abgestottert werden.        deren Kunden ein Desaster.        sen werden“, sagt der AK-Präsi-
                                 Hämmerle: „Kann schon sein,         gestellt werden. Allerdings:        Trotz aller Kritik gestehen                                         dent abschließend. Die Sozial-
                                 dass Erstgutschrift auf dem         Bei der derzeitigen Zinssitua-      die Konsumentenschützer je-       Was kann ich mir leisten?         rechtsexperten der AK stehen
                                 Pensionskonto für viele ent-        tion werden die Garantie-           doch ein, dass Lebensver-         Schlussendlich muss sich je-      mit neutralen Auskünften je-
                                 täuschend gering ausfällt.          zinsen oft durch die anfal-         sicherungen zumindest ein         der darüber im Klaren sein,       derzeit gerne zur Verfügung.
                                 Grund zur Panik und überhas-        lenden Kosten aufgefressen.         sicheres Mittel zur Altersvor-    was er sich leisten kann und      Wer sich eine Prognose erstel-
                                 teten Vorsorgeabschlüssen ist                                           sorge sind. Ob es am Ende den     wie viel Prämie jährlich in die   len lassen will, wie hoch seine
                                 dies aber noch lange nicht.         Lebensversicherungen sicher         erwarteten Ertrag gibt, ist       Altersvorsorge investiert wer-    Pension schlussendlich sein
                                 Schließlich ist sie nur eine        Auch der Verein für Konsu-          allerdings eine andere Frage.     den soll. Bei fondsgebun-         wird, kann den Pensionsrech-
                                 Momentaufnahme und setzt            menteninformation stößt             Und wer fondsgebundene            denen Lebensversicherungen        ner der AK bzw. den Online-
                                 voraus, dass bis zur Pensionie-     sich an den oft äußerst man-        Lebensversicherungen ab-          kommt die Frage hinzu, ob         Rechner der PVA nutzen.
                                 rung keine Einzahlungen             gelhaften Kostenangaben. Ein        schließt, muss sich bewusst       man einen Totalverlust wirt-
                                 mehr erfolgen würden. Dies          besonderer Dorn im Auge der         sein, dass diese an die Schwan-   schaftlich tragen kann. „Ich             Sie finden die Rechner auf :
Hubert Hämmerle, AK-Vorarl-      ist in der Regel aber nicht der     Konsumentenschützer sind            kungen der Aktienmärkte ge-       empfehle daher allen Arbeit-             www.ak-vorarlberg.at bzw.
berg-Präsident.                  Fall und wer erst 30 Jahre alt      die teuren Unterjährigkeits-        bunden sind. Dementspre-          nehmerinnen und Arbeit-                www.pensionskontorechner.at

                         Sind Sie pensionsver(un)sichert?
                                                        Wir beantworten Ihre Fragen zu Ihrer Pensionsvorsorge

                                                                                                     Kontakt und persönliche Beratung:
       Sind Sie unsicher, ob Ihre staatliche Pension später ausreichen wird?                         AK Feldkirch, Widnau 2-4, sozialrecht@ak-vorarlberg.at, 050/258-2200
       Die Sozialrechtsexperten der AK Vorarlberg beantworten alle Ihre                              AK Bregenz, Reutegasse 11, bregenz@ak-vorarlberg.at, 050/258-5000
       Fragen zum neuen Pensionskonto und beraten Sie unabhängig,                                    AK Dornbirn, Realschulstraße 6, dornbirn@ak-vorarlberg.at, 0507258-6000
       ob eine private Vorsorge sinnvoll ist oder nicht.                                             AK Bludenz, Bahnhofplatz 2, bludenz@ak-vorarlberg.at, 050/258-7000

       Stark für Sie. AK Vorarlberg.                                                                                                                                  www.ak-vorarlberg.at
Pensionskonto neu Information statt Panik
SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 2014

8 Das neue Pensionskonto

                               Pensionsvorsorge mit Fonds
                               Um den passenden Fonds für         den gewählten Betrag ändern,
                               sich zu finden, erstellt man am    Einzahlungen stoppen, für ei-
                               besten ein individuelles Er-       ne gewisse Zeit aussetzen oder
                               trags-Risiko-Profil.               einen Einmalerlag zu einem
                                                                  selbst gewählten Zeitpunkt
                               „Wer sich Gedanken über sei-       tätigen. Regelmäßig ansparen
                               ne Vorsorge und seine finanzi-     kann mehr Ertrag bringen.
                               elle Zukunft macht, der sollte     Wer monatlich anspart, kann
                               dabei auch an Fonds denken.        mit relativ geringen Beträgen
                               Denn die Möglichkeiten sind        auf lange Sicht ein schönes
                               breit gefächert und können         Kapital aufbauen. Zudem hat
                               individuell an die Bedürf-
                               nisse, Wünsche und Ziele an-
Obmann Nationalrat Dr. An-     gepasst werden.                      Wer sich Gedanken über
dreas Zakostelsky.             Es gibt die Möglichkeit einer        seine Zukunftsvorsorge
                               monatlichen Einzahlung ab
                                                                    macht, der sollte dabei
Performance                    30 Euro oder die des Einmaler-
                               lags. Der Kunde kann selbst          auch an die Fonds
in Höhe von                    wählen, in welchen Abständen
                               er einen bestimmten Betrag
                                                                    denken.

fünf Prozent                   ansparen oder einmal einen           Jürgen Rupp
                                                                    Teamleiter Wertpapier
                               bestimmten Betrag einzahlen
Trotz aktueller Krisen wie     will.“ Das erläutert Jürgen          Consulting, Raiffeisen
im Nahen Osten oder rund       Rupp, Teamleiter Wertpapier
um Russland/Ukraine rech-      Consulting bei der Raiffeisen-     man auch bei niedrigen             Für Investments in Fonds ist die fachmännische Beratung unerlässlich.
net der Obmann des Pensi-      landesbank Vorarlberg, im Ge-      Kursen den Vorteil, dass ent-
onskassen-Fachverbandes,       spräch mit den VN.                 sprechend mehr Fondsanteile        zahlungen und Kapitalentnah-        wiederum beinhalten reale         ko zu verteilen und so mög-
Andreas Zakostelsky, für das   Und weiter: „Selbstverständ-       für denselben Betrag ange-         men. Auch in der Pension            Werte wie Immobilien. Und na-     lichst gering zu halten. Ein
Gesamtjahr 2014 mit einer      lich kann der Kunde jederzeit      kauft werden können, bei ho-       können Ein- und Auszah-             türlich gibt es Fonds, die sich   Kapitalverlust ist jedoch auch
Veranlagungsperformance                                           hen Kursen weniger. Lang-          lungen jederzeit geändert wer-      aus unterschiedlichsten Zu-       durch die Risikostreuung nicht
von 5 bis 6 Prozent, also im                                      fristig kann sich dies jedoch      den. Und – nicht zu vernach-        taten zusammensetzen. Der je-     auszuschließen.
üblichen langfristigen Ziel-                                      positiv auf Ihre Erträge aus-      lässigen – das investierte Kapi-    weilige Mix bestimmt auch die     „Um den passenden Fonds für
korridor. Von Politik und                                         wirken, wenngleich dies kein       tal ist jederzeit voll vererbbar.   Performance und die Risiko-       sich zu finden, erstellt man am
Sozialpartnern wünscht er                                         Garant ist und Verluste nie        Größere Investitionen in naher      klasse des jeweiligen Fonds“,     besten ein individuelles Er-
sich ein Bekenntnis zur                                           ausgeschlossen sind.“              Zukunft, wie zum Beispiel ein       erklärt der Anlageexperte.        trags-Risiko-Profil. So kann es
zweiten und dritten Säule.                                        Fondssparen kann demnach           Hausbau, haben Einfluss auf                                           in jungen Jahren durchaus
Im ersten Halbjahr haben es                                       eine Alternative zu herkömm-       die Höhe des zur Verfügung          Streueffekt vergrößern            sinnvoll sein, in Fonds mit hö-
die heimischen Pensions-                                          lichen Vorsorge-Methoden           stehenden Kapitals. Für einen       Zudem gibt es Fonds, soge-        heren Ertragsmöglichkeiten,
kassen heuer bei der Veran-                                       darstellen, denn Fonds kön-        Ausstieg oder einen Wechsel in      nannte Dachfonds, die wiede-      aber auch höherem Risiko, zu
lagung der Kundengelder                                           nen langfristig höhere Erträge     einen anderen Fonds empfieh-        rum in mehrere Fonds inves-       investieren, während man spä-
auf eine Performance von                                          bieten, sofern man deren hö-       lt es sich, eine gute Börsen-       tieren. Das heißt, der Streu-     ter Risiko und damit auch die
4,8 Prozent gebracht, nach                                        here Risiken berücksichtigt.       phase abzuwarten. „Fonds sind       effekt wird vergrößert und die    Ertragschancen reduzieren
lediglich 0,9 Prozent im                                                                             nicht gleich Fonds. Es gibt         Ertragsperspektiven werden        sollte. Den passenden Fonds
gleichen Vorjahreszeitraum.                                       Hohe Flexibilität                  Fonds, die vorwiegend in Ak-        verbessert. Durch die breite      für die Zukunftsvorsorge fin-
Im gesamten Vorjahr lag der                                       Größtmögliche Flexibilität be-     tien investieren und solche, die    Streuung von Fonds auf ver-       det man am besten im Ge-
Wertzuwachs bei 5,14 Pro-      Jürgen Rupp, Raiffeisen            steht über die gesamte Fonds-      sich hauptsächlich aus Anlei-       schiedene Wertpapiere und         spräch mit einem versierten
zent.                          Landesbank Vorarlberg.             laufzeit, auch hinsichtlich Ein-   hen zusammensetzen. Andere          Märkte wird versucht, das Risi-   Berater“, schließt Rupp.

                                                                                                                                                                             Pensionen
                               Staatlich geförderte Pension                                                                                                                  belasten
                                                                                                                                                                             Budget stark
                               mit Kapitalgarantie als Basis                                                                                                                 Das Budget des Arbeits- und
                                                                                                                                                                             Sozialministeriums steigt
                               Mit 1. Jänner 2014 wurden die                                                                                                                 heuer und im Jahre 2015
                               komplizierten Pensionsmodel-                                                                                                                  weiter an.
                               le auf ein einheitliches System                                                                                                               Das geht aus dem Doppel-
                               – das Pensionskonto – umge-                                                                                                                   budget 2014/15 hervor. Trotz
                               stellt.                                                                                                                                       der Reformbemühungen
                                                                                                                                                                             der Regierung steigen die
                               Dieses neue Pensionskonto ist                                                                                                                 Ausgaben für Pensionen bis
Oft ist es für die Eigenvor-   ein wichtiger Schritt in Rich-                                                                                                                2018 um 20,3 Prozent an.
sorge zu spät.                 tung Transparenz.                                                                                                                             Grund dafür ist laut dem
                               Es liefert den Versicherten re-                                                                                                               Budgetbericht u. a. die Pen-
Pensionslücke                  levante Informationen, um
                               sich auf ihre finanzielle Situa-
                                                                                                                                                                             sionsanpassung ab 2015.
                                                                                                                                                                             Heuer stehen 10,194 Mrd.
wird vielfach                  tion in der Pension vorzube-
                               reiten und geeignete Maßnah-
                                                                                                                                                                             Euro für den Bereich „Pensi-
                                                                                                                                                                             onsversicherung“ (also im
unterschätzt                   men für ihre Eigenvorsorge zu                                                                                                                 Wesentlichen den Bun-
                               treffen. Das Pensionskonto ist                                                                                                                deszuschuss zum Pensions-
Das Marktforschungsinsti-      online mittels Handysignatur                                                                                                                  system) zur Verfügung, da-
tut Marketagent.com hat        einsehbar. Durch die Über-                                                                                                                    mit steigen die Ausgaben
im Auftrag von UNIQA ge-       tragung der Werte aus dem                                                                                                                     gegenüber 2013 um 400,9
fragt, was vom Online-Pen-     Pensionskontoauszug in den                                                                                                                    Mill. Euro. 2015 sind es 10,68
sionskonto erwartet wird       Wiener Städtischen Pensions-                                                                                                                  Mrd. Euro, also um 486 Mill.
und ob die neue Möglich-       lückenrechner lassen sich die      Wer rechtzeitig vorsorgt, kann den Lebensabend ohne finanzielle Sorgen genießen.                           Euro mehr als 2014.
keit genutzt wird. Laut der    zu erwartende Pension und                                                                                                                     Die     Mehrauszahlungen
aktuellen Umfrage werden       der individuelle Vorsorge-         Bewusstsein für die Pensions-      – zwischen drei Veranlagungs-       Auch die klassischen Renten-        sind „im Wesentlichen auf
77,5 Prozent der Österrei-     bedarf berechnen.                  lücke – die Differenz zwischen     varianten – sicherheitsorien-       versicherungsprodukte eig-          die Pensionsanpassung mit
cher die Möglichkeit nut-      Fest steht: Es wird immer          Letztbezug und staatlicher         tiert, wachstumsorientiert          nen sich hervorragend zur           1. Jänner 2015 zurückzufüh-
zen und sich ihre Konto-       wichtiger, sich über einen ge-     Pension – entstehen wird“,         und risikoorientiert – wech-        Schließung einer vorhan-            ren“, heißt es im Budget-
erstgutschrift anschauen.      sicherten Lebensabend Ge-          sagt Wiener Städtische Lan-        seln und damit selbst bestim-       denen Pensionslücke. Interes-       bericht.
7,9 Prozent wollen keine       danken zu machen. „Wir ge-         desdirektor Burkhard Berch-        men, inwieweit sie an der           sant ist hier eine neue Rege-
Einsicht nehmen und 14,6       hen davon aus, dass durch das      tel. Und Berchtel weiter: „Für     Kapitalmarktentwicklung par-        lung.
Prozent haben keine Mei-       Pensionskonto        erhöhtes      viele vielleicht ernüchternd,      tizipieren möchten. Und das
nung dazu. Wie schwer die                                         da diese Lücke aufgrund der        mit der Sicherheit einer            Neue Regelung
Pensionslücke abzuschät-                                          gesetzlichen       Pensionsre-     Kapitalgarantie, der staatli-       Mit 1. März 2014 wurde die
zen ist, zeigt das Ergebnis                                       formen der vergangenen Jahre       chen Förderung von aktuell          steuerliche Mindestbindefrist
                                                Burkhard
auf die Frage: „Wenn Sie das                    Berchtel          deutlicher ausfallen wird, als     4,25 Prozent und vielen Steuer-     bei    Einmalerlagsversiche-
Ende Ihrer Erwerbstätigkeit                     Landesdirektor    wie es von unseren Eltern und      vorteilen im Hintergrund.           rungen für Kund(inn)en ab 50
erreicht haben, wie viel                        Wiener            Großeltern kennen. Die Basis                                           Jahren wieder auf zehn Jahre
Prozent wird die staatliche                     Städtische        einer privaten Altersvorsorge      Hohes Maß an Transparenz            reduziert. „Je nach Veranla-
Pension unter Ihrem Letz-                                         sollte die staatlich geförderte    Außerdem ist diese Prämien-         gungspräferenz kann man
teinkommen liegen?“ Im                                            Prämienpension mit Kapital-        pension besonders transpa-          eine klassische oder eine
Schnitt rechnen die Be-           Es wird immer wichtiger,        garantie sein. Wir haben die       rent, attraktiv und sicher: Der     fondsgebundene Lebensversi-
fragten zwischen 21 und 50                                        Gesetzesreform im vergange-        Gesetzgeber hat sichergestellt,     cherung sowohl mit Kapital-
Jahren mit einer Differenz        sich über einen gesicher-       nem Jahr zum Anlass genom-         dass eine staatliche Förderung      oder Rentenleistungen mit
zwischen ihrem Letztein-          ten Lebensabend Gedan-          men, um dieses Produkt noch        nur solchen Zukunftsvorsor-         zehnjähriger Laufzeit gegen
kommen und der Pension            ken zu machen. Die              attraktiver zu gestalten.“         geprodukten zuteil wird, die        Einmalerlag abschließen und
in Höhe von 20 Prozent.                                                                              ein besonderes Maß an Trans-        von attraktiven Erträgen und
Tatsächlich dürfte die Lücke
                                  Pensionslücke wird              Veranlagungsvarianten              parenz aufweisen und ein be-        diesem steuerlichen Vorteil
aber doch deutlich höher          immer größer.                   Zum Beispiel können Kunden         sonders attraktives Modell zur      profitieren“, so Berchtel ab-       Der Staat schießt immer
ausfallen.                                                        und Kundinnen – so Berchtel        Vorsorge darstellen.                schließend.                         mehr zu den Pensionen zu.
Pensionskonto neu Information statt Panik
SAMSTAG, 6. SEPTEMBER 2014

                                                                                                                                                                 Das neue Pensionskonto               9

Vorsorge – ein lebenslanges Thema
„Die Pensionsvorsorge sollte        Welche Rolle spielt die be-          Die Verzinsung des Sparan-        Thema sein. Es gilt die Emp-        Wer später beginnt zu spa-    vorhanden sind. Ziemlich
das ganze Leben lang ein The-       triebliche Eigenvorsorge?          teiles einer Lebensversiche-        fehlung, ab dem ersten Ein-       ren, der muss immer höhere      sicher wird das dann aber
ma sein.“ Die VN sprachen              Eine wesentliche Säule der      rung besteht aus zwei Kompo-        kommen speziell dafür einen       Beiträge leisten, um in einer   nicht ausreichen, die Versor-
darüber mit Walter Felizeter,       Pensionsvorsorge ist die ,Be-      nenten, dem garantierten            sinnvollen Betrag zur Seite zu    immer kürzer werdenden          gungslücke zu reduzieren.
Leiter der Landesgeschäfts-         triebliche Altersvorsorge’. Hier   Mindestzins und der varia-          legen. Da man als junger Er-      Restlaufzeit auf entspre-
stelle Vorarlberg der Raiffei-      wird den Mitarbeitern als          blen Gewinnbeteiligung. Die         wachsener natürlich primär        chendes Kapital zu kommen.
senversicherung in Bregenz.         auch dem Selbstständigen, je       Finanzmarktaufsicht hat dazu        an Kfz-Kauf, Wohnraumschaf-       Neben einer Rentenversiche-
                                    nach Konstellation, die Mög-       in der Höchstzinsverordnung         fung und Familiengründung         rung mit dem Vorteil der
Die Zahlen auf dem Pensi-           lichkeit geboten, mithilfe         festzulegen, wie hoch die von       denkt, darf der Betrag keines-    Sterbetafelgarantie bei
onskonto waren für sehr             steuerlicher Anreize eine un-      einem Versicherungsunter-           falls zu hoch sein, um nicht      Abschluss des Vertrages
viele ernüchternd. Reagiert         abhängige Pensionsvorsorge         nehmen bei Vertragsabschluss        zur Belastung zu werden.          ist auch die Beimi-
die Bevölkerung darauf              aufzubauen. Leider wird z. B.      garantierte Mindestverzin-          Wichtig ist dann aber in wei-     schung von Wertpapier-
durch mehr Eigenvorsorge?           das sogenannte Gehaltsum-          sung maximal betragen darf.         terer Folge, bei speziellen An-   fonds zur Erreichung der
  Seit Juni erhalten täglich an     wandlungsmodell von vielen         Dieser garantierte Zinssatz be-     lässen wie z. B. Auszug von       bestmöglichen Rendite
die 30.000 Bürger ihre Pensi-       noch nicht genutzt. Der Arbei-     läuft sich derzeit auf 1,75 Pro-    Kindern aus dem gemein-           notwendig. Wenn je-
onskontoauszüge. Seither ha-        ter/Angestellte kann eine          zent wird aber ab 1. Jänner         samen Haushalt, rückgezahl-       mand kurz vor der Pensi-
ben wir eine Verdoppelung           Monatsprämie in Höhe von 25        2015 auf 1,5 Prozent gesenkt.       ten Darlehen, Gehaltserhö-        onierung steht und noch
der Abschlüsse von Pensions-        Euro vom Bruttobezug weg in        Wer also Wert auf diesen ga-        hungen usw., die Vorsorge-        nichts auf die Seite ge-
vorsorgeverträgen. Wir haben        eine Lebensversicherung ein-       rantierten Teil der Gesamtver-      prämien immer entsprechend        bracht hat, wird es schwie-
bereits intensive Beratungs-        zahlen und erhält die Auszah-      zinsung legt, der sollte sich ei-   nach oben anzupassen, um          rig. Jedenfalls muss über-
schwerpunkte für den Herbst         lung zum Pensionsbeginn            nen Vertragsabschluss im            die Pensionslücke entspre-        prüft werden, was aus der
vorbereitet und dafür auch          oder bei Austritt aus dem Un-      heurigen Jahr noch überlegen.       chend schließen zu können.        Abfertigung für Guthaben
über 300 Mitarbeiter betref-        ternehmen steuerfrei. Voraus-
fend Handy-Signatur ausbil-         setzung ist die Zustimmung         Wann sollte man realis-             Gibt es auch sinnvolle Mo-
den und zertifizieren lassen.       des Unternehmens.                  tischer Weise mit der Eigen-        delle für die private Vorsorge    Walter Felizeter,
Dadurch können sehr qualifi-                                           vorsorge beginnen?                  für jene, die erst später da-     Raiffeisen-
zierte Beratungsgespräche           Wie sehen Sie die Entwick-            Die Pensionsvorsorge sollte      mit beginnen wollen bzw.          versicherung
geführt werden.                     lung bei den Garantiezinsen?       ein „lebenslang begleitendes“       können?                           Bregenz.

Inflationsabgeltung soll wieder kommen.

Pensionen sollen 2015
um 1,7 Prozent steigen
Die Pensionen werden im kommenden Jahr
aller Voraussicht nach um 1,7 Prozent angeho-
ben. Dies ergibt sich aus der Inflation im rele-
vanten Zeitraum und den gesetzlichen Vor-
gaben. Nach zwei mageren Jahren sollen die
Pensionisten damit wieder die volle Inflation
abgegolten bekommen.
Der Anpassungsfaktor ergibt sich aus der
durchschnittlichen Inflationsrate im Zeit-
raum von August 2013 bis Juli 2014. Dieser
Wert liegt nach Berechnung der Statistik Aus-
tria bei 1,7 Prozent. Sozialminister Rudolf
Hundstorfer (SPÖ) hatte bereits vor einem
Monat den Pensionisten für kommendes Jahr
die volle Inflationsabgeltung zugesichert.
„Die 600 Millionen Euro dafür seien vollkom-
men budgetiert“, hatte Hundstorfer betont.

Sparen auf Kosten der Pensionisten
In den vergangenen beiden Jahren hatten die
Pensionisten Abstriche machen müssen. Mit
dem Sparpaket 2012 wurde vereinbart, dass
die Pensionen für 2013 um einen Prozent-
punkt und für 2014 um 0,8 Prozentpunkte
unter der Inflationsrate erhöht wurden. Für
2013 bedeutete dies eine Pensionserhöhung
um 1,8 Prozent anstelle der vollen Inflations-
abgeltung um 2,8 Prozent und für 2014 um 1,6                                    Finden Sie die richtigen
statt der Inflationsabgeltung um 2,4 Prozent.
Die Mindestpensionen waren von diesen Kür-
zungen jedoch ausgenommen. Für 2015 und                                                         Instrumente für Ihre Vorsorge.
2016 wurde in der Sparpakt-Vereinbarung von
2012 festgehalten, dass dann wieder alle Pen-
sionisten die volle Teuerungsabgeltung
bekommen.                                                                                       Sprechen Sie mit Ihrem Raiffeisenberater über Ihren Vor-
                                                                                                sorgebedarf und finden Sie gemeinsam heraus, welche
                                                                                                Vorsorgeprodukte am besten zu Ihnen passen. Nähere
47,7 Mrd. Euro für
                                                                                                Infos auch unter vorsorgen.raiffeisen.at
Pensionen 2013
Die Ausgaben für die Pensionen inklusive
Ruhestandsbezüge der Beamten betrugen im
Jahr 2013 47,7 Mrd. Euro. Das geht aus der Auf-
stellung der Sozialausgaben hervor, die die                                   Jetzt online Vorsorge-
Statistik Austria auf ihrer Homepage ver-                                     Orchester dirigieren
öffentlichte. Demnach stiegen die Pensions-                                   und gewinnen.
kosten im Vorjahr im Vergleich zum Jahr 2012
um 3,7 Prozent oder 1,7 Mrd. Euro. Der Anstieg
erklärt sich aus demografischen Faktoren.
Pensionskonto neu Information statt Panik
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren