Pressedossier November 2018 - TGV Lyria

 
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
Pressedossier
November 2018

                tgv-lyria.com
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
Inhaltsverzeichnis

                              Leitartikel                                          S. 3

                              TGV Lyria: führendes Transportunternehmen
                              zwischen der Schweiz und Frankreich                  S. 4

                              NEU - La Table: eine Gourmetreise
                              durch die Schweiz und Frankreich mit Michel Roth     p. 5

                              Die Stärke der Zahlen                                S. 7

                              Das Tarifangebot von TGV Lyria                       S. 9

                              Das Streckennetz von TGV Lyria                      S. 14

                              Die Kombi-Angebote                                  S. 15

                              Aktuell by TGV Lyria                                S. 16

                              Meilensteine in der Geschichte von TGV Lyria        S. 18

                              Informationen und Ansprechpartner                   S. 19

Pressedossier November 2018                                                                S. > 2
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
Leitartikel

                                     TGV Lyria mit komplett neuem
                                     Angebot
                                     Seit 200 Jahren ist die Eisenbahn, vor allem in der Schweiz, aber
                                     auch in Frankreich eines der beliebtesten Verkehrsmittel. Sie
                                     hat die Zeiten überdauert und sich im Zuge der industriellen
                                     Revolution und der technischen Innovationen ständig
   © Brigitte Bouillot

                                     weiterentwickelt. Nach wie vor verbindet sie weit voneinander
                                     entfernte Regionen und nimmt im Service Public einen wichtigen
                         Andreas     Platz ein. In diesem Sinne und um den Erwartungen aller
                         Bergmann    Reisenden Rechnung zu tragen, hat TGV Lyria per Ende 2017 ihr
                                     Angebot mit nun drei Reiseklassen überarbeitet, das bereits in
                         CEO von     den ersten Verkehrsmonaten 2018 einen durchschlagenden Erfolg
                         TGV Lyria   verzeichnen konnte.

                                     Den Passagieren steht eine breitere, auf ihre persönlichen
                                     Bedürfnisse und auf ihr Budget zugeschnittene Angebotspalette
                                     zur Verfügung: STANDARD, STANDARD 1ÈRE und BUSINESS 1ÈRE.

                                     Im Rahmen der Weiterverfolgung ihres Modernisierungs- und
                                     Innovationskonzeptes plant TGV Lyria per Ende 2019 auf allen
                                     Strecken die Einführung einer zweistöckigen Zugflotte und
                                     den ständigen Internetzugang an Bord via WLAN. Um die
                                     Netzabdeckung mit 4G und die Internetverbindungen in den Zügen
                                     sicherzustellen, investiert TGV Lyria auf allen Streckenabschnitten
                                     in Frankreich.

                                     Als führendes Transportunternehmen zwischen der Schweiz und
                                     Frankreich wird TGV Lyria weiterhin innovative Lösungen suchen
                                     und so die Wettbewerbsfähigkeit steigern. Das Ziel ist, den Kunden
                                     noch bessere Dienstleistungen anzubieten und Jahr für Jahr
                                     mehrere Millionen Reisende unter besten Bedingungen und zu
                                     besten Preisen befördern zu können. .

                                                                                    Andreas Bergmann,
                                                                                     CEO von TGV Lyria

Pressedossier November 2018                                                                                S. > 3
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
TGV Lyria: führendes
               Transportunternehmen
               zwischen der Schweiz
               und Frankreich
                      Im Zuge der Liberalisierung des Eisenbahngeschäfts hat der rasche Wandel im Transportwesen beidseits der französisch-
                      schweizerischen Grenze zu einem veränderten Reiseverhalten geführt. Ebenso verändert haben sich aber auch die
                      Reisenden selbst. Eine Reise muss heute unkompliziert sein und das Reiseziel soll stressfrei, möglichst bequem und zum
                      bestmöglichen Preis erreicht werden können. Gleichzeitig tritt auch das Umweltbewusstsein stärker in den Vordergrund.
                      Mit seinem im Vergleich zum Flugzeug deutlich kleineren ökologischen Fussabdruck wird der Zug diesem verstärkten
                      Umweltbewusstsein gerecht.

                                                                        TGV Lyria wollte schon immer innovativ bleiben, um ihren Platz
                      Als bevorzugtes Transport-                        als Nummer 1 zu halten und an dem Vertrauen ihrer Kunden
                      unternehmen zwischen der                          festzuhalten. Das erweiterte Angebot von TGV Lyria bietet heute
                      Schweiz und Frankreich ist                        ihrer Kundschaft folgende drei Reiseklassen zur Auswahl an:

                      TGV Lyria stets mit Pioniergeist                  STANDARD
                      vorangeschritten. Dabei hat                       Für alle Kunden, die den besten Preis und ein unschlagbares
                      es sich auf die vorhandenen                       Angebot suchen. Eine einfache Fahrt nach Paris, von Stadtzentrum
                      Kompetenzen und das sich                          zu Stadtzentrum, gibt es bereits ab CHF 34.–. Das Angebot
                      ergänzende Know-how beider                        beinhaltet zudem einen Minibar-Service am Platz und die
                                                                        Benutzung des Barwagens.
                      Länder abgestützt.
                                                                        STANDARD 1ÈRE
                                                                        Für alle Kunden, die den Komfort mit 60 cm breiten Sitzen mit
                                                                        verstellbarer Rückenlehne zu einem budgetschonenden Preis
                                                                        schätzen. Auch ihnen steht der Minibar-Service am Platz zur
                                                                        Verfügung. Mit diesem Angebot und einem Preis ab nur CHF
                                                                        57.– für eine einfache Fahrt macht TGV Lyria den Komfort eines
                                                                        1.-Klasse-Sitzplatzes allen zugänglich.

                                                                        BUSINESS 1ÈRE
   © Yoann Stoeckel

                                                                        Für alle Kunden, die sich eine erstklassige, massgeschneiderte
                                                                        Reise wünschen. Dazu gibt es ein Angebot an warmen Speisen,
                                                                        die zum gewünschten Zeitpunkt direkt am Platz serviert werden.
                                                                        Ausserdem stehen nach Belieben Getränke und eine Auswahl
                                                                        an internationalen Zeitungen und Zeitschriften kostenlos zur
                                                                        Verfügung. Kunden haben garantierten Zugang zu allen Zügen
                                                                        eines bestimmten Tages mit demselben Reiseziel. Umtausch und
                                                                        Rückerstattung sind kostenlos und unbegrenzt möglich.

Pressedossier November 2018                                                                                                                    S. > 4
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
La Table: eine Gourmetreise
    durch die Schweiz
    und Frankreich
                              « La Table » ist ein einzigartiger Service der Reiseklasse BUSINESS 1ÈRE,
     TGV Lyria lädt Sie zu    der die internationale Herkunft von TGV Lyria perfekt zum Ausdruck

     einem kulinarischen      bringt. Diese kreative und auserlesene Küche folgt den Regeln der
                              klassischen Gastronomie, lässt sich von lokalen und saisonalen
     Gipfeltreffen ein.       Rezepten inspirieren, verwendet lokale Produkte und kreiert so eine
                              gelungene Mischung aus schweizerischer und französischer Küche.

                              Um den Verpflegungsservice zu vervollständigen, hat TGV Lyria
                              zusammen mit ihrem Partner LSG Group mit einem Sommelier
                              eine Liste von Qualitätsweinen aus den besten Schweizer und
                              französischen Terroirs entwickelt.

                              Michel Roth — Ein Stern, um Ihre Sinne zu verwöhnen
                              TGV Lyria ist mit Küchenchef Michel Roth, der für seine Kochkunst
                              mit ein Stern ausgezeichnet wurde und unter anderem bei den
                              Wettbewerben Bocuse d’Or und Meilleur Ouvrier de France den
                              Sieg davongetragen hat, eine Partnerschaft eingegangen. Seit
                              nunmehr über fünf Jahren führt er das Restaurant Bayview im
                              Hotel President Wilson, a Luxury Collection Hotel in Genf. Der Wahl-
                              Genfer wurde von Gault&Millau zum Romand 2016 mit einer Note
                              von 18/20 ernannt und verkörpert die französisch-schweizerische
         © Lucas Muller

                              Kultur von TGV Lyria perfekt.

                              Um unsere Reisenden kulinarisch aufs Beste zu verwöhnen, wird
                              Michel Roth ab 21. November das aus neun Gerichten bestehende

      Michel                  Verpflegungsangebot von « La Table – Herbst/Winter 2018–2019 »
                              mit sechs Signatur-Gerichten bereichern.
      Roth                    Michel Roth lädt uns mit seinen Gerichten auf eine sinnlich-
                              kulinarische Reise ein. Der Sternekoch beherrscht das Repertoire
      Ein Sternekoch
                              der klassisch-französischen Küche virtuos und weiss diese mit
      in der BUSINESS 1ÈRE
                              seinen kreativen Inspirationen zu bereichern. Die Verwendung von
                              Schweizer Regionalprodukten für seine saisonalen Rezepte, die mit
                              viel Leidenschaft und Authentizität zubereitet werden, liegt Michel
                              Roth besonders am Herzen. Mit einer Rindsschulter in kräftiger
                              Brühe, die mit Emmentaler Käse-Polenta, Kardy und Dörrobst
                              serviert wird, stellt er das perfekt unter Beweis.

Pressedossier November 2018                                                                               S. > 5
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
Begegnung
    mit Michel Roth
                                                       Wie ist die Zusammenarbeit mit TGV Lyria entstanden?
                                                       Das geht auf meine Begegnung mit dem CEO von TGV Lyria,
                                                       Andreas Bergmann zurück. Die Idee einer Zusammenarbeit hat mich
                                                       sofort fasziniert. Genf  Paris ist eine Strecke, die ich oft zurücklege
                                                       und die mich mit zwei Städten verbindet, die mir sehr viel bedeuten.
                                                       In Genf führe ich mein Restaurant Bayview im Hotel President Wilson,
                                                       a Luxury Collection Hotel, wo ich mich sehr zu Hause fühle.
       SIGNATUR-GERICHTE VON MICHEL ROTH
                                                       Wie haben Sie sich für die Signature-Gerichte inspirieren lassen?
                                                       Die Mischung aus französischer und schweizerischer Küche und
            Rindsschulter in kräftiger Brühe,          die Verarbeitung saisonaler Produkte haben es mir angetan. Meine
            dazu Emmentaler Käse-Polenta               Gerichte sind eine Kombination von klassischer und moderner Küche.
                mit Kardy und Dörrobst.
                                                       Waren Ihre Reisen mit dem TGV Lyria eine Inspirationsquelle für
                             •
                                                       die Kreation der Signatur-Gerichte?
        Pouletbrust in Weinsauce, begleitet von        Die Reisen und damit verbunden das Durchqueren wunderschöner
        Rotkohlkompott mit Wacholderbeeren             Landschaften bilden den Ursprung von Reflexion und Inspiration.
             und einem Maronentörtchen.
                                                       Meine Signatur-Gerichte bringen den unverwechselbaren
                             •                         Geschmack und die Eigenheiten beider Regionen zum Ausdruck.

       Forellenfilet in Petite-Arvine-Weissweinsauce   Wie empfinden Sie als langjähriger Kunde die von TGV Lyria
        mit gedünstetem Fenchel aus der Pfanne,        neu definierte Kunst des Reisens?
          aromatisiert mit frischem Orangensaft
                                                       Beim Reisen schätze ich die Ruhe in angenehmer Umgebung und
           und Kardamom, auf Kartoffelstampf
             mit Olivenöl und frischen Kräutern.       die zahlreichen Dienstleistungen, die das Unternehmen bietet.
                                                       Wobei für mich die Gastronomie am wichtigsten ist: Sie bietet eine
                             •                         kulinarische Pause, die auf jeden Fall angenehm sein soll.

       Kabeljaurücken im eigenen Saft mit Gambas,
        Reisnudel-Risotto,geschmolzenem Tomme
              Vaudoise und feinem Gemüse.

                             •

       Mit Trüffel aromatisierter Butternut-Stampf,
           geröstete Kastanien und in Olivenöl
              gebratene Butternutschnitze.

                             •

       Cremige Polenta mit einem Mix aus Pfannen-
          und Wurzelgemüse (gelbe und orange
                                                                                                                                   © Grant Symon

          Karotten,Pastinaken, Chioggia-Rüben).

Pressedossier November 2018                                                                                                        S. > 6
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
TGV Lyria:
    die Stärke der Zahlen

                         90%
                        Pünktlichkeitsrate

                                                                         320
                        90%: Pünktlichkeitsrate
                        des TGV Lyria im Jahr
                        2017 (Durchschnitt der
                        pünktlichen Ankünfte

                                                                         Km/h
                        +/– 15 Minuten)

                                                                         Höchstgeschwindigkeit
                                                                         der TGV-Lyria-Züge

                                             82%
                                            Kundenzufriedenheitswert
                                            im Jahr 2017 (BVA-Research
                                            Studie)

                                                                                                 Mehr als
                  Mehr als
                  Millionen
                  Passagiere im Jahr 2017
                                              5,2                                                CHF 348 Millionen Umsatz
                                                                                                 im Jahr 2017

                      13 280
             Züge verkehrten 2017 auf den Linien von TGV Lyria
                                                                                      19
                                                                                   in den Farben der
                                                                                   Marke gestaltete Züge

Pressedossier November 2018                                                                                                 S. > 7
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
3h03
                                                                                   Schnellste Verbindung auf
                                                                                   folgenden Strecken: Basel–
                                                                                   Paris 3 Std. 3 Min., Genf–Paris
                                                                                   3 Std. 8 Min.
                                                                Täglich
                                                                bis zu
                                                                20
                                                            Hin- und Rückfahrten
                                                            zwischen der Schweiz
                                                            und Frankreich

                                                                                    574,8
     6Der TGV Lyria fährt sechs wichtige französische
      Städte an: Paris, Dijon, Marseille, Lyon, Avignon sowie
      Aix-en-Provence
                                                                                    Km/h
                                                                                     Das Triebwagenmodell
                                                                                     von TGV Lyria hält den
                                                                                     Geschwindigkeitsweltrekord
                                                                                     für Schienenfahrzeuge

                                              Büros in
                                              Bern und
                                              Paris

            2
            Muttergesellschaften
            SBB und SNCF
                                                                                   weniger CO2
                                                                                   Eine Reise mit dem TGV Lyria zwischen
                                                                                   Genf und Paris verbraucht 22 mal weniger
                                                                                   CO2 als mit dem Flugzeug.
                                                                                   (Studie Carbone 4, 2017)

Pressedossier November 2018                                                                                                   S. > 8
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
Das Tarifangebot von
               TGV Lyria
                              Für eine Reise mit sämtlichen Vorteilen des Zuges zu
                              einem unschlagbaren Preis.
                              STANDARD ist für diejenigen, die das beste Preis-Leistungs-
                              Verhältnis suchen. Billette sind je nach Zeitpunkt der Reservierung
                              ab CHF 34.– für eine einfache Fahrt erhältlich.
                              Je nach Bedürfnis des Reisenden stehen bei dieser Reiseklasse
                              verschiedene Flexibilitätsstufen für Umtausch oder Rückerstattung
                              von Billetten zur Verfügung: volle, teilweise oder keine Flexibilität.
                              Minibar-Service am Platz und ein Barwagen runden das Reiseerlebnis
                              ab. Darüber hinaus werden die Gemeinschaftsbereiche während der
                              Fahrt in allen Wagen unterhalten.

                                 Diese Reiseklasse ist in allen Zügen auf dem gesamten
                                 Streckennetz zwischen der Schweiz und Frankreich
                                 verfügbar.

                                 Preisspanne für eine einfache Fahrt ohne Flexibilität:

                                 »»   Von CHF 34.– bis CHF 80.– auf den Strecken Genf–Paris,
                                      Lausanne–Paris und Neuenburg–Paris (Anschluss mit
                                      der SBB in Frasne)
                                 »»   Von CHF 34.– bis CHF 101.– auf der Strecke Basel–Paris
                                 »»   Von CHF 34.– bis CHF 107.– auf der Strecke Zürich–Paris
                                 »»   Von CHF 34.– bis CHF 102.– auf der Strecke Bern–Paris
                                 »»   Von CHF 34.– bis CHF 56.– auf der Strecke Genf–Marseille

                                 Die Halbtax- und Generalabonnemente der SBB sowie die
                                 SNCF-Ermässigungskarten (Carte Enfant+, Carte Jeune, Carte
                                 Week-end und Carte Senior+) und die SNCF-Abonnemente
                                 sind für die Fahrten in der Reiseklasse STANDARD gültig, um
                                 Vielreisenden den bestmöglichen Preis zu garantieren.
   © Yoann Stoeckel

Pressedossier November 2018                                                                            S. > 9
Pressedossier November 2018 - TGV Lyria
Das Tarifangebot von
    TGV Lyria
                                                Sitzkomfort der 1. Klasse zum besten Preis.
                                                Im Bereich der Personenbeförderung zwischen der Schweiz
                                                und Frankreich kann nur TGV Lyria dieses Verhältnis von Preis
                                                und Komfort bieten. STANDARD 1ÈRE bietet den Sitzkomfort der
                                                1. Klasse und dank einer Sitzbreite von 60 cm (gegenüber 45 cm
                                                im Flugzeug) auch mehr Bewegungsfreiheit und Erholung sowie
                                                Beinfreiheit.

                                                Die Reisenden können ihre Billette unter gewissen Bedingungen
                                                umtauschen und sich die Kosten zurückerstatten lassen.
              © Ivan Guilbet / LaPetiteGrosse

                                                Die Leistungen an Bord:
                                                »» Minibar-Service am Platz
                                                »» Unterhalt der Gemeinschaftsbereiche während der Fahrt
                                                »» Reservierung eines Privatchauffeurs direkt an Bord für Ihre
                                                   Ankunft in Paris *
                                                »» Zugang zum Salon SNCF Grand Voyageur in Paris - Gare de Lyon**

                                                     Diese Reiseklasse ist in allen Zügen auf dem gesamten
                                                     Streckennetz zwischen der Schweiz und Frankreich
                                                     verfügbar.

                                                     Preisspanne für eine einfache Fahrt mit teilweiser
                                                     Flexibilität:

                                                     »»   Von CHF 57.– bis CHF 196.– auf den Strecken Genf–Paris,
                                                          Lausanne–Paris und Neuenburg–Paris (Anschluss mit der
                                                          SBB in Frasne)
                                                     »»   Von CHF 59.– bis CHF 205.– auf der Strecke Basel–Paris
                                                     »»   Von CHF 65.– bis CHF 236.– auf der Strecke Zürich–Paris
                                                     »»   Von CHF 59.– bis CHF 221.– auf der Strecke Bern–Paris
                                                     »»   Von CHF 63.– bis CHF 138.– auf der Strecke Genf–Marseille

                                                     Die Halbtax- und Generalabonnemente der SBB sowie die
                                                     SNCF-Ermässigungskarten (Carte Enfant+, Carte Jeune, Carte
                                                     Week-end und Carte Senior+) und die SNCF-Abonnemente
                                                     sind für die Fahrten in der Reiseklasse STANDARD 1ÈRE gültig,
                                                     um Vielreisenden den bestmöglichen Preis zu garantieren.

                                                * Die Anfahrts- und effektiven Fahrtkosten sind direkt dem Chauffeur zu bezahlen.
                                                ** Öffnungszeiten: jeweils Montag bis Freitag von 6.30 bis 21.00 Uhr, Samstag/Sonntag von 7.00 bis 20.00 Uhr.
                                                An französischen Feiertagen geschlossen. Paris - Gare de Lyon, Halle 3, Ebene -1 des Bahnhofs. Zutritt gegen
                                                Vorweisen eines Billetts TGV Lyria Schweiz  Dijon/Paris STANDARD 1ÈRE mit entsprechendem Tagesdatum,
                                                Gruppentarif ausgenommen.

Pressedossier November 2018                                                                                                                                     S. > 10
Das Tarifangebot von
    TGV Lyria
                                                Für eine erstklassige Reise nach Mass.
                                                Um die Erwartungen anspruchsvoller Reisender zu erfüllen, die
                                                eine erstklassige Reise nach Mass wünschen, bietet TGV Lyria mit
                                                BUSINESS 1ÈRE den Sitzkomfort der 1. Klasse in einem speziellen
                                                Ruhewagen, in welchem Sie sich entspannen oder konzentriert
                                                arbeiten können.

                                                Der Preis pro Reiseziel ist fix, unabhängig vom Reise- und
                                                Buchungsdatum. Umtausch und Rückerstattung sind kostenlos
                                                und unbegrenzt möglich. Zusätzlich profitieren die Reisenden von
              © Ivan Guilbet / LaPetiteGrosse

                                                einer hohen Flexibilität und haben garantierten Zugang zu allen
                                                Zügen eines bestimmten Tages mit demselben Reiseziel.

                                                Im Service enthalten sind:

                                                »»   persönlicher Empfang mit Willkommensdrink und einem
                                                     Erfrischungstuch
                                                »»   Ein Verpflegungsangebot mit einem warmen Gericht und
                                                     Service am Platz zur gewünschten Zeit
                                                »»   Getränke nach Belieben
                                                »»   internationale Zeitschriften und Zeitungen
                                                »»   Unterhalt der Gemeinschaftsbereiche während der Fahrt
                                                »»   Reservierung eines Privatchauffeurs direkt an Bord für Ihre
                                                     Ankunft in Paris *
                                                »»   Zugang zum Salon SNCF Grand Voyageur in Paris - Gare de Lyon **

                                                     BUSINESS 1ÈRE können Sie an allen Tagen ausser samstags
                                                     auf folgenden Strecken buchen: (Preisangabe für eine
                                                     einfache Fahrt)

                                                     »»   CHF 220.– auf der Strecke Genf–Paris
                                                     »»   CHF 229.– auf der Strecke Basel–Paris
                                                     »»   CHF 260.– auf der Strecke Zürich–Paris
                                                     * Preisangabe für eine einfache Fahrt

                                                     BUSINESS 1ÈRE kann auch für die Strecke Zürich/Basel  Dijon
                                                     gebucht werden.

                                                * Die Anfahrts- und effektiven Fahrtkosten sind direkt dem Chauffeur zu bezahlen.
                                                ** Öffnungszeiten: jeweils Montag bis Freitag von 6.30 bis 21.00 Uhr, Samstag/Sonntag von 7.00 bis 20.00 Uhr.
                                                An französischen Feiertagen geschlossen. Paris - Gare de Lyon, Halle 3, Ebene -1 des Bahnhofs. Zutritt gegen
                                                Vorweisen eines Billetts TGV Lyria BUSINESS 1ÈRE mit entsprechendem Tagesdatum.

Pressedossier November 2018                                                                                                                                     S. > 11
LSG, unser Partner für die
                          Verpflegung an Bord
                                     Hin zu einem neuen Servicekonzept an Bord
                                     TGV Lyria legt den Schwerpunkt auf das ganze Reiseerlebnis und strebt
                                     danach, die Reisenden mit höchster Qualität an Bord zu empfangen.
                                     Die in der Unternehmens-DNA fest verankerte Beziehung zwischen der
                                     Schweiz und Frankreich wird im qualitativ hochstehenden Service an
                                     Bord sichtbar, dem das Know-how beider Länder zugute kommt.

                                     Zusammen mit LSG Group, dem Partner für die Bordverpflegung und
                                     weltweit führenden Anbieter im Catering-Bereich, macht TGV Lyria
                                     aus der Zugfahrt einen Moment der Ruhe und des absoluten
                                     Komforts.

                                     Dank der Erfahrung des Partners LSG Group, der mit mehr als 696
                                     Millionen Mahlzeiten pro Jahr der weltweit führende Anbieter von
                                     Bordverpflegung ist, kann TGV Lyria ein qualitativ hochstehendes
                                     Angebot sicherstellen, bei dem die schweizerische und französische
                                     Gastronomie ihren Platz finden.

                                     «LE DELI»
                                     Hier hat sich Küchenchef Mathieu Castex auf die Suche nach
                                     neuer Inspiration gemacht, um für das neue Verpflegungskonzept
                                     «LE DELI» im Barwagen und bei der Minibar am Platz in den
                                     Reiseklassen STANDARD und STANDARD 1ÈRE ein einzigartiges
                                     Angebot zu kreieren. Das Set «LES DEUX CHEFS» mit Sandwich,
                                     einer zur Saison passenden Beilage, einem Dessert sowie einem
                                     kalten Getränk wird neu ins Sortiment aufgenommen. Diese Auswahl
                                     umfasst originelle und schmackhafte Rezepte, die speziell für
                                     TGV Lyria und ihre internationalen Reisenden zusammengestellt
                                     wurden.
   © Ivan Guilbet / LaPetiteGrosse

                                     Ein gemütlicher Barwagen
                                     Um den Ansprüchen sämtlicher Reisenden gerecht zu werden,
                                     hat TGV Lyria den Barwagen neu gestaltet. Ein geselliges und
                                     trendiges Ambiente macht diesen Bereich zu einem Treffpunkt, an
                                     dem die Passagiere schmackhafte und saisonale kalte und warme
                                     Gerichte geniessen können.

Pressedossier November 2018                                                                                  S. > 12
LSG, unser Partner für die
                          Verpflegung an Bord
                                     « La Table »
                                     In der Reiseklasse BUSINESS 1ÈRE gibt es unter dem Namen « La
                                     Table » ein vollkommen neues Verpflegungsangebot mit warmen
                                     Gerichten, die auf Tellern direkt am Platz serviert werden. Auf die
                                     doppelten Schweizer-französischen Identität beruhend, hat der
                                     Küchenchef Mathieu Castex für TGV Lyria ein einzigartiges Konzept
                                     für den Bordservice entwickelt.

                                     Nach der Ausbildung im Bereich Hotelmanagement hat sich
                                     Mathieu Castex sehr schnell für eine berufliche Laufbahn in der
                                     Gastronomie entschieden. 2013 wurde er ins Culinaire Excellence
                                     Team von LSG Sky Chefs aufgenommen. Dabei entwickelte er
                                     rasch eine Leidenschaft für diesen kreativen Beruf. Um die grossen
                                     Klassiker der Gastronomie neu zu erfinden, ist er ständig auf der
                                     Suche nach innovativen Trends. Aus dem französischen Dorf
                                     Laguiole stammend, hat er seine Sporen in zahlreichen Restaurants
                                     der Schweiz und Frankreichs abverdient. Dabei entstand eine
                                     besondere Affinität zu den Esskulturen beider Länder.

                                     Auf ihrer Zugfahrt können die Passagiere der Reiseklasse
                                     BUSINESS 1ÈRE je nach Tageszeit ein neuartiges Angebot an
                                     Speisen entdecken: Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder
                                     Zwischenverpflegung. Die vom Gast ausgewählten Gerichte
   © Ivan Guilbet / LaPetiteGrosse

                                     werden auf Tellern direkt am Platz und zum von ihm gewünschten
                                     Zeitpunkt serviert.

                                     Um den Verpflegungsservice zu vervollständigen, hat TGV Lyria
                                     zusammen mit ihrem Partner LSG Group mit einem Önologen
                                     eine Liste von Qualitätsweinen aus den besten Schweizer und
                                     französischen Terroirs entwickelt.

Pressedossier November 2018                                                                                S. > 13
Basel/Bâle                      Zürich/Zurich

      Das Streckennetz von                             Biel

      TGV Lyria
                                                       /Bienne                       Olten Luzern/Lucerne

                             Neuchâtel
                             /Neuenburg
                                                                          Bern/Berne

                                                                                      Thun      Spiez            Interlaken
                                                                                           Basel/Bâle             Zürich/Zurich
                                                                                      /Thoune
                        Lausanne
                                                                                      Biel
                                                                                      /Bienne              Olten Luzern/Lucerne
                                                  Vevey          Montreux
       Paris
       Gare de Lyon                                                         Neuchâtel
                                                                            /Neuenburg
                                                                                                    Bern/Berne

                                                                                                           Thun    Spiez       Interlaken
                                                                                                           /Thoune
Genève/Genf                                                               Lausanne

                                                                                     Vevey      Montreux
                                              Dijon

                                                          Genève/Genf

          Lyon Part-Dieu

            Avignon TGV

     Aix-en-Provence TGV                                                                                                   TGV Lyria-Strecken
                                                                                                                           KombinierteTGVAngebote:
                                                                                                                                           Lyria-Strecken
                Marseille                                                                                                  TGV Lyria + Kombinierte
                                                                                                                                       Anschluss        mit der
                                                                                                                                                    Angebote:
                                                                                                                                       TGV Lyria + Anschluss mit der
                                                                                                                           SBB in verschiedenen         Städten
                                                                                                                                       SBB in verschiedenen  Städten

          Basel > Paris                                 3 Std. 03 Min.    Täglich bis zu 6 Hin- und Rückfahrten
          Genf > Paris                                  3 Std. 08 Min.    Täglich bis zu 8 Hin- und Rückfahrten
          Lausanne > Paris                              3 Std. 40 Min.    Täglich bis zu 5 Hin- und Rückfahrten
          Lausanne via Genf > Paris                     4 Std. 04 Min.    Wöchentlich 4 Hin- und Rückfahrten
          Neuenburg > Paris                             3 Std. 56 Min.    Täglich 3 Hin- und Rückfahrten
          Zürich > Paris                                4 Std. 03 Min.    Täglich bis zu 5 Hin- und Rückfahrten
          Bern > Paris                                  4 Std. 27 Min.    Täglich 1 Hin- und Rückfahrt
          Genf > Lyon                                   1 Std. 44 Min.    Täglich 1 Hin- und Rückfahrt
          Genf > Marseille                              3 Std. 30 Min.    Täglich 1 Hin- und Rückfahrt
          Kürzeste Reisezeit für eine einfache Fahrt

       Bequemes Reisen von Stadtzentrum zu Stadtzentrum
       TGV Lyria fährt von den grössten Schweizer Städten ins Herz von Paris und Dijon sowie ab Genf nach Lyon, Avignon,
       Aix-en-Provence und Marseille. Nach der Ankunft am Bahnhof können die Reisenden problemlos ihr Endreiseziel
       erreichen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man mit dem Warten auf Anschlusszüge viel Zeit verlor.

  Pressedossier November 2018                                                                                                                                          S. > 14
Die Kombi-Angebote

                              Um Reisen nach Paris aus weiteren Schweizer Städten
                              zu erleichtern
                              Um das Angebot für Reisen nach Paris und Dijon ab weiteren Schweizer Bahnhöfen auszubauen, hat die schweizerisch-
                              französische Bahngesellschaft Kombi-Angebote lanciert. Mit diesen Billetten können Sie ganz einfach in einen
                              Anschlusszug auf dem Streckennetz der SBB steigen und danach auf dem Streckennetz von TGV Lyria weiterreisen.
                              Dank dieser All-in-one-Lösung lassen sich die von TGV Lyria in Frankreich angefahrenen Ziele auch von Bahnhöfen
                              anderer Schweizer Städte aus erreichen – und das alles ganz ohne Stress: Mit nur einer Transaktion kann sich der
                              Reisende zwei verschiedene Billette ausstellen lassen (eines von TGV Lyria und eines der SBB). Diese Angebote gelten
                              ab Vevey und Montreux via Lausanne sowie ab Luzern, Biel, Interlaken, Bern, Zürich, Olten, Thun und Spiez via Basel.

                              Auf dem TGV-Lyria-Streckennetz gelten die üblichen Tarife von TGV Lyria. Die Reservation berechtigt zu einem Rabatt
                              auf den üblichen Billettpreis für das SBB Streckennetz.

                              »»   Erwachsene: 40% Ermässigung auf den vollen Preis
                              »»   Kinder: 50% Ermässigung auf den ermässigten Preis
                              »»   Halbtax: 50% Ermässigung auf den ermässigten Preis
   © Atout France – PHOVOIR

                                                                                                                                             Paris

Pressedossier November 2018                                                                                                                          S. > 15
Aktuell bei TGV Lyria

                         Ein TGV Lyria in den Farben von Disneyland® Paris
                         Disneyland® Paris und TGV Lyria sind langjährige Partner und nach vielen gemeinsamen Projekten haben sie im Juni
                         2018 mit der Inbetriebnahme eines Zuges in den Farben des berühmten Pariser Vergnügungsparks einen weiteren
                         Meilenstein gesetzt. Auf dem Zug ist die Fee Tinker Bell abgebildet sowie die Aufschrift «Emotionen, die für immer
                         bleiben.» zu lesen. Die Einweihung des Zuges fand in Anwesenheit von Andreas Bergmann, CEO von TGV Lyria, und
                         Grégoire Champetier, General Manager von Disneyland® Paris, in Genf Cornavin statt.
   © Anne-Laure Lechat

                                                                         Zudem wurde ein grosser Wettbewerb organisiert, bei dem fünf
                                                                         Genfer Familien ein unvergessliches Wochenende im Disneyland®
                                                                         Paris verbringen konnten, das bereits beim Einsteigen in diesen
                                                                         speziellen Zug begann.
   © Anne-Laure Lechat

                            « Dank TGV Lyria kann in den Abfahrtsbahnhöfen der grössten Städte des Landes eine wichtige Schweizer
                            Kundschaft auf uns aufmerksam werden. Eine treue Kundschaft, die das Disneyland® Paris immer wieder gern
                            besucht und sich über diese glücklichen Momente im Kreis der Familie freut »

                                                                             Grégoire Champetier, General Manager von Disneyland® Paris.

Pressedossier November 2018                                                                                                                   S. > 16
Aktuell bei TGV Lyria
                  Ein feuerrotes Cobra Tram für Zürich
                  Paris macht im Zürcher Alltag mit einem komplett gebrandeten Tram der VBZ auf sich aufmerksam. Es fährt seit Ende
                  August 2018 während 3 Monaten durch die Stadt. Darauf abgebildet sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der
                  französischen Metropole wie der Eiffelturm, die Kathedrale von Notre-Dame, der Triumphbogen, der Louvre und die
                  Kirche Sacré-Cœur. Eine einmalige Gelegenheit für TGV Lyria, den Zürcherinnen und Zürchern die Nähe der beiden
                  Stadtzentren in Erinnerung zu rufen, dank den 5 Zugverbindungen, die täglich in 4 Stunden 3 Minuten angeboten werden.
   © FCB Zürich

                                                                   Events an Bord

                                                                   Gross und Klein können das ganze Jahr über an Bord des TGV Lyria
                                                                   originelle und spezielle Reiseerfahrungen sammeln. Dabei
                                                                   kommen eine ganze Reihe von Dienstleistungen und spezifische
                                                                   Animationen zum Zuge.

                                                                   In diesem Sommer konnten unsere kleinen Passagiere ein Malset
                                                                   OMY© in den TGV Lyria-Farben und ein Fruchtmus von Andros©
                                                                   geniessen.

                                                                   Weitere Aktionen folgten aufeinander: Interviews an Bord anlässlich
                                                                   des Literaturfestivals von Morges «Le Livre sur les Quais» – von dem
                                                                   TGV Lyria Partner ist, Degustation des typischen Zwetschgenkuchens,
                                                                   der anlässlich des Jeûne Genevois, einem Genfer Festtag, gegessen
                                                                   wird, Schokoladendistribution anlässlich des Welt-Schokoladentages,
                                                                   und vieles mehr... Folgen Sie unseren Aktivitäten in den sozialen
                                                                   Netzwerken.

Pressedossier November 2018                                                                                                               S. > 17
Meilensteine in der fast
    35-jährigen Geschichte
    von TGV Lyria
       2018     • Inbetriebnahme eines Zuges in den Farben der Fête des Vignerons 2019 in Vevey
                • Intensivierung der Partnerschaft mit dem Genève-Servette Hockey Club (GSHC) und mit dem Verein
                   Genève Futur Hockey
                • 29.-30. August: Partnerschaft mit Weltklasse Zürich
                • 29. Juni : Inbetriebnahme eines Zuges in den Farben von Disneyland® Paris

       2017     • 10. Dezember: Lancierung des neuen Angebots mit drei Reiseklassen
                • 12. Oktober: Lancierung der neuen Version der TGV Lyria App
                • 6. Juli: Lancierung der Partnerschaft mit dem Genève-Servette Hockey Club (GSHC)
                • 20. Juni: Lancierung der Kombi-Angebote TGV Lyria und Anschlussstrecken SBB
                • 30. Mai: Intensivierung der Partnerschaft mit Stan Wawrinka und Inbetriebnahme eines zweiten
                   Triebwagens mit dessen Abbild

       2016     • Inbetriebnahme eines Triebwagens mit dem Abbild von Stan Wawrinka
                • Gestaltung einer SBB Lokomotive im Design von TGV Lyria und Galeries Lafayette
                • Herausforderung Paris–Genf: erster Anlass mit Stan Wawrinka als Botschafter von TGV Lyria

       2015     • Lancierung der neuen TGV-Lyria-Website und einer verbesserten Version der TGV Lyria App
                • 14. Dezember 2015 erstmals von Paris nach Genf in weniger als 3 Stunden

       2014     • 19. Lyria-Zug in den Farben des Unternehmens

       2013     • Einrichtung von drei täglichen Verbindungen ab Neuenburg und Pontarlier über Frasne nach Paris mit
                   direktem Anschluss an die TGV-Linie Lausanne–Paris

       2012     • Erste Fahrt des TGV in den Farben von TGV Lyria

       2011     • Verlängerung der Kooperationsvereinbarung von SBB und SNCF für 12 Jahre, betrieben unter der
                   Marke TGV Lyria
                • Eröffnung der Strecke Rhein–Rhône, die nun von TGV Lyria auf der Achse Zürich/Basel  Paris - Gare
                   de Lyon (anstelle der Strecke TGV Ost) befahren wird

       2010     • Eröffnung der Strecke Haut-Bugey (Achse Genf  Paris)
                •E inführung des Services Lyriapremière auf den Strecken Genf  Paris, Lausanne  Paris und Bern  Paris

      2007      • Eröffnung der Linie TGV Ost mit Abfahrt in Zürich/Basel nach Paris - Gare de l'Est über Strassburg

      2002      • Gründung der Lyria SAS

       1997     •E inweihung der schweizerisch-französischen Verbindungen unter dem Namen «Ligne de Coeur»
                • Die Strecke Paris  Bern/Neuenburg wird bis Zürich verlängert

       1993     • Kooperationsvereinbarung von SBB und SNCF über die TGV-Verbindungen Lausanne/Bern/
                   Neuenburg  Paris
                • Gründung einer wirtschaftlichen Interessenvereinigung (GIE) mit der Aufgabe der Bewirtschaftung
                   dieser Verbindungen

       1987     • Einführung des TGV Bern/Neuenburg  Paris als Abzweigung der Linie Lausanne–Paris

       1984     • Einweihung der TGV-Strecke Lausanne  Paris durch die schweizerischen und französischen
                   Behörden (Inbetriebnahme der Dreisystemwagen)

Pressedossier November 2018                                                                                                    S. > 18
Informationen und
    Ansprechpartner
                              Verkaufsstellen in der Schweiz und in Frankreich

                              • online auf tgv-lyria.com, Rubrik «Reservieren»

                              In der Schweiz:
                              • an Bahnhöfen der SBB
                              • über den Rail Service +41 (0)848 44 66 88
                               (CHF 0.08/Min. vom Schweizer Festnetz, 24h/24)

                              • online unter www.sbb.ch/ticketshop
                              • online unter www.OUI.sncf.

                              In Frankreich:
                              • an den Bahnhöfen und SNCF-Boutiquen
                              • in Reisebüros mit SNCF-Zulassung
                              • per Telefon unter der Nummer 3635.
                               (an 7 Tagen die Woche zwischen 7.00 und 22.00 Uhr, EUR 0.40/Min., ohne allfällige Zuschläge Ihres Anbieters)

                              • online unter www.OUI.sncf

                                 Pressedienst
                                                                                                      @tgvlyria
                                 Agence Dynamics Group
                                 lyria@dynamicsgroup.ch
                                                                                                      @TGV_Lyria

                                 Christophe LAMPS
                                 +41 (0) 79 476 26 87                                                 @TGVLyria
                                 cla@dynamicsgroup.ch
                                                                                                      TGV Lyria
                                 Alexandre OBERSON
                                 +41 (0) 22 308 62 30
                                                                                                      TGV Lyria
                                 aob@dynamicsgroup.ch

                                tgv-lyria.com

Pressedossier November 2018                                                                                                                   S. > 19
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren