PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...

 
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
PROGRAMM
VON JANUAR BIS JULI 2019T

LESEN SIE AUCH
Frauenbewegung bewegt Diessen
100 Jahre Frauenwahlrecht - Erster Flashmob
Unser Netzwerk Wild & Weiblich
Tagelang lange Nasen
Tulpen aus Amsterdam
Reisen | Ausflüge | Kultur

Katholischer
FRAUENBUND
ZWEIGVEREIN DIESSEN
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
2

Ohne uns Frauen geht gar nichts
Der Katholische Deutsche Frauenbund ...
... unsere Stimme für das moderne & zeitgemäße Frauenrecht

T                                    raumlandschaften prägen unsere Heimat: Der See vor der Haustür, die Berge in
                                     Sichtweite, die Nähe zu Großstädten wie München und Augsburg. Aber auch über­
lie­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­fertes Brauchtum und künstlerische Vielfalt gehören zu unserer Region.
Auch der regionale Arbeitsmarkt befindet sich im Aufwind. Der Bedarf an Fachkräften
ist groß. Es werden vor allem in der Metall- und Elektrobranche, im Handwerk, im Ge­
sundheitswesen und im sozialen Bereich qualifizierte Ausbildungs- und Arbeitskräfte
gesucht. Auch die Frauen sind für Unternehmen ein wichtiger Arbeitskräftefaktor. Die
Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeits- und Ausbil­
dungsmarkt sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder Pflege von Angehöri­
gen sind moderne Themen, denen auch der Katholische Deutsche Frauenbund, KDFB,
höchste Priorität einräumt.
Frauen leiden oft unter Mehrfachbelastung. Ein familienbedingter Karriere-Stopp gilt
nach wie vor als Wiedereinstellungshürde. Einrichtungen für Kinder sind zu wenig,
un­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­günstige Rahmenbedingungen erschweren die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Ohne Großeltern und Bezugspersonen in der Nähe geht oft gar nichts. Frauen ent­
scheiden sich dann für Teilzeitbeschäftigung – ohne über längerfristige Folgen, wie Al­
ters­armut bei Frauen, nachzudenken. Auch bei der Berufswahl entscheiden sie sich im
Zweifelsfalle für traditionelle Berufe, niedriges Einkommen, wenig Aufstiegschancen.
Wenn Frauen nach der Kinderpause ins Arbeitsleben einsteigen, brauchen sie gute
Betreuung und Beratung. In unserer Region bietet ein gut
verzweigtes Netzwerk aus Beratungs- und Betreuungs­
stellen Hilfe für Frauen an, die auf dem Arbeitsmarkt Fuß
fassen wollen. „Equal-pay-day“ oder „Mütterrente“ sind
Ansatzpunkte, bei denen sich der KDFB auf Bundes- und
Länderebene, vom Diözesanverband über die Bezirke bis
zu den Zweigvereinen engagiert, mitwirkt und hilft.
Wir alle mögen auf die von uns gewählten Politiker ein­­
wir­ken, die Situation von Frau und Mutter zu stärken. Wir
alle mögen bei jeder Gelegenheit dem Frauen­recht unsere
Stimme geben. Denn eines ist gewiss:

OHNE UNS FRAUEN GEHT GAR NICHTS
Sandra Perzul, Vorstandssprecherin Zweigverein Diessen
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
100 Jahre Frauenwahlrecht 1919-2019
Frauen! Macht! Politik!
Erster Flashmob: Frauenbewegung bewegt ganz Diessen

D  iessen, 19. Januar 2019 - Sie lesen richtig: Die Frauenbund Bezirke Diessen und
   Landsberg haben nicht auf den Cat-Walk eingeladen, sondern zum HAT-WALK.
Frauen zwischen Lech und Ammersee fanden sich am 19. Januar 2019, um 12 Uhr, am
Ammerseeufer zum allerersten Flashmob ein, um vor jenen mutigen und starken Frau­
en den Hut zu ziehen, denen wir unser Wahlrecht zu verdanken haben.
Sie er­innern damit an Tausende von Frauen in Europa, die Jahrhundertelang für das
Frauenwahlrecht gekämpft und viel Leid dabei erlitten haben. Am 19. Januar 1919 ging
ein Ruck durch die Reihen: Die Wahl zur verfassunggebenden Nationalversammlung
war die erste, an der Frauen als Wählerinnen und Gewählte teilgenommen haben. Weit
über 80 Prozent der wahlberechtigten Frauen gaben ihre Stimme ab. Es kandidierten
300 Frauen. Von den insgesamt 423 Abgeordneten zogen 37 Frauen in die verfassung­
gebende Nationalversammlung ein, darunter auch die Frauenbund-Funktionärin aus
Mering, Maria Zettler (1885 - 1950).
Am 19. Februar 1919 hielt die Sozialdemokratin Marie Juchaz als erste Frau eine Rede
in der Nationlversammlung und stellte fest: „Meine Herren und Damen, es ist das
erste Mal, dass in Deutschland die Frau als freie und gleiche im Parlament zum Volke
sprechen kann. Was diese Regierung getan hat, das war eine Selbstverständlichkeit:
Sie hat den Frauen gegeben, was ihnen bis dahin zu Unrecht vorenthalten worden ist.“
Beim ersten Flashmob in Diessen haben sich über 150 Frauen und Männer, zum noch
                                                 jungen Frauenwahlrecht und dem
                                                 damit verbundenen Staatsbür­ger-
                                                 und Heimatrecht aus­­getauscht.
                                                 Junge Frauen be­tonten, diesen Ab­
                                                 schnitt der po­litischen Geschich­te
                                                 nicht zu ken­   nen. Deshalb wird
                                                 sich der Frauenbund künftig noch
                                                 mehr zu seiner politischen Ver­
                                                 antwortung äußern und im Sinne
                                                 unserer Landesvorsitzenden Emi­
                                                 lia Müller, Staatsministerin a. D.
                                                 handeln: „Wir haben viel erreicht,
                                                 sind aber noch nicht am Ziel.“
                                                   Text | Foto vom 19. 1. 2019 | Beate Bentele
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
4

Frauen können alles bewegen
KDFB Kampagne 2019: bewegen!
Start 8. März 2019 beim Weltfrauentag - Mit Flashmob in München

S  eit 1903 bewegt der Katholische Deutsche Frauenbund in Bayern aktiv Kirche, Poli­
   tik und Gesellschaft. Mit welchen Themenfeldern der KDFB auch in Zukunft bewe­
gen und die Gesellschaft positiv mitgestalten will, das zeigt die KDFB-Kampagne be-
wegen!. Der Startschuss für diese öffentlichkeitswirksame Kampagne fällt am Freitag,
8. März 2019, dem Internationalen Tag der Frau.
In München findet dazu ab 14 Uhr am Marienplatz ein Flashmob statt. Bayern-1-
Mode­   ratorin Susanne Rohrer eröffnet diese Zusammenkunft gemeinsam mit der
­KDFB-Landesvorsitzenden Emilia Müller. Organisiert wird die Auftakt-Aktion mit dem
 Titel „Frauen können alles! bewegen!“ mit dem KDFB-Landesverband Bayern und den
 KDFB-Diözesanverbänden Augsburg, Eichstätt, München-Freising sowie Regensburg.
Der Ursprung des KDFB ist die Frauenbewegung. Frauen haben sich 1903 in Köln von
gesellschaftlichen und internationalen Ereignissen bewegen lassen, für mehr Frauen­
rechte einzutreten, besonders für das Recht aller Frauen auf Bildung, Arbeit und Mit­
bestimmung. Frauen sollten selbständig ihr eigenes Leben führen. Dies sollte nicht nur
den Frauen selbst, sondern der Gesellschaft insgesamt dienen. Bis heute ist das zen­
trale Anliegen des Frauenbundes, mit der Kraft des Verbandes in Politik, Gesellschaft
und Kirche etwas zu bewegen.
Dieses Anliegen nimmt die neue Imagekampagne auf und trägt es mit einem Claim in
die Öffentlichkeit: Schräg sein, auffallen, anders sein als vermutet, modern, schlicht,
schön mit Ecken und Kanten. Bei der neuen Wort-Bild-Marke fällt auf: Das Wort steigt
an. Es bewegt sich nach oben. Das Ausrufezeichen unterstreicht die Absicht, sich auf­
zumachen und aktiv zu werden. bb.
                     Siehe auch den apfelgrünen Claim auf allen rechten Seiten dieser Broschüre.
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
Das Programm
                                                       Erstes Halbjahr 2019
                                             Höhepunkte im Diessener Frauenbund-Leben

                                        Lesen Sie hier alles über die drei Veranstaltungsreihen,
                                                      die regelmäßig stattfinden

                             Frauenbund Stammtisch
                             Ein geselliges Erlebnis für Frauen, die die Diessener Gastronomie kennenlernen und
                             testen wollen. Und natürlich für alle, die einfach gern ins Wirtshaus gehen. Immer
                             Freitag, 19.30 Uhr, Treffpunkt siehe Tagespresse.
                             4. Januar | 1. Februar | 5. April | 3. Mai | 7. Juni | 5. Juli

                             Frauenbund Café mit Margot
                             Nette Gespräche und köstliche Kuchen in fröhlicher Runde mit Margot Grötz. Immer
                             Donnerstag, 14 Uhr, im Vorraum des Traidtcastens.
                             14. Februar | 14.März | 11. April | 13. Juni | 11. Juli

                             Wohlfühlstunden in der Südsee
                             Abschalten und eintauchen in verführerisches Karibik-Feeling. In wohliger Wärme
                             und türkisfarbenem Thermalheilwasser unbeschwerte Stunden unter Palmen genie­
                             ßen, gilt als wunderbarer Ausgleich im Alltag. Die 5.000 Quadratmeter große Ther­
                             me in Bad Wörishofen wirkt auf Körper, Geist und Seele wie ein Kurzurlaub. Freuen
                                                                                      Sie sich auf entspannende
                                                                                      Zeiten ­­im wohltuenden
                                                                                      Gesundheitsbecken,        im
                                                                                      neu­­en Vi­­tal-Parcours, im
                                                                                      Kräuter­warmbad, in den
                                                                                      Dampf­bä­dern, bei Mas­
Foto Therme Bad Wörishofen

                                                                                      sagen, Beauty, Solarium,
                                                                                      Res­taurant und Poolbar.
                                                                                       30. Januar | 13. März
                                                                                       An­­meldung Steinherr
                                                                                       Reisen, T 08807. 8423
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
6

Vorhang auf für ...
Lachen bis sich die Balken biegen
Was Närrinnen und Narren unbedingt wissen müssen

Darüber spricht Diessen - und die Ammersee-Region: Der Frauenbund-Fasching ist a
Riesengaudi. Theaterspaß mit Musik und Sketchen, dem Publikum auf den Leib geschrie­
ben von Sandra Perzul (Frauenbund-Vorstandssprecherin) und mit Bühnenklamauk von
bekannten Schriftstellern. Ja und dann ist auch a bissl a Realsatire dabei, die spiegelt,
was im Ort gerade hip, politisch oder komisch ist. Mehr als 600 Theaterbesucher wer­
den erwartet. Dafür trainiert, übt und probt die Theater-Kompanie seit dem Herbst.

DIE TERMINE
Dienstag, 26. Februar      19.30 Uhr          Frauenbund-Fasching
Mittwoch, 27. Februar      19.30 Uhr          Frauenbund-Fasching
Donnerstag, 28. Februar    19.30 Uhr          Frauenbund-Fasching
Freitag, 01. März		        19.30 Uhr          Frauenbund-Fasching
Samstag, 02. März          14.00 Uhr          Frauenbund-Fasching

DIE INFORMATIONEN
- Reservierung ist erforderlich.
- Eintrittskarten werden nur telefonisch reserviert. Wir bitten, von privaten
  Anrufen Abstand zu nehmen.
- Rufen Sie ausschließlich die Nummer des Theater-Telefons an. Diese steht
 termingerecht, ab 11. Februar 2019 in den Tageszeitungen und im Internet
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
... den Frauenbund-Fasching
                      Wo regiert Prinz Karneval?
                      Natürlich beim Frauenbund in Diessen!

                      Z   u einer deftigen Faschingsgaudi gehört auch was Gutes zum Essen und Trinken.
                          Dafür ist auch heuer wieder die Burschenschaft Wengen zuständig. Sie tischen
                      eine unvergesslich gute Gulaschsuppe - eine typische GuSu - auf. Es gibt aber auch
                      Wurschtsalat und andere kraftvoll-bairische Schmankerln. Ebenfalls eine wichtige Po­
                      sition nimmt der Haus- und Hofmusiker der Frauen-Kompanie ein: Der Thiess Hans hat
                      den musikalischen Part fest im Griff. Wenn seine Technik versagt oder das Programm
                      live music vorsieht, dann greift er zum Akkordeon, und manchmal singt er auch kräftig
                      mit oder schlägt den Takt beim Ballett und natürlich spielt er auch zur Ouvertüre.
                      Vorab, zum Einstimmen auf die Drei-Stunden-non-stopp-Gaudi, noch einen Blick
                      durch die Kamera vom letzten Jahr - die ganz heißen Nummern, die gibts dann live.

                                                        Mehr unter: www.frauenbund-diessen.de
Fotos Beate Bentele
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
8

   Kommt, alles ist bereit
   Weltgebetstag der Frauen - Heuer von den Frauen aus Slowenien
   8. März 2019 in Diessen | 18.00 Uhr | Traidtcasten des Kirchenzentrums

  E   in Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball und verbindet Frauen in
      mehr als 120 Ländern der Welt miteinander. In diesem Jahr wird der Weltgebets­
   tag am Freitag, 1. März gefeiert. In Diessen am Ammersee gibt es eine Ausnahme:
   Im Traidtcasten des Kirchenzentrums findet der Weltgebetstag ausnahmsweise am 8.
   März statt. Beginn ist um 18 Uhr im Traidtcasten mit Gebeten, Liedern, besinnlichen
   Texten und Andacht. Anschließend ist Beisammensein in Gespräch und Austauch. Dazu
   gibt es Spezialitäten aus der slowenischen Küche.
   Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim
   Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Ge­
   rechtigkeit und Würde leben können. Stellvertretend für alle stehen heuer die Frauen in
   Slowenien. Zum Leitwort des Weltgebetstages haben sie einen Gottesdienstvorschlag
   erarbeitet. An diesem Tag werden Frauen weltweit aneinander denken und füreinander
   beten. Besonders für jene, die unter Gewalt leiden, die aufgrund ihres Geschlechts
   benachteiligt werden und deren Lebenssituationen eher negativ als zuversichtlich po­
   sitiv erscheint. Ein wichtiges Zeichen der Solidarität ist übrigens die Kollekte aus den
   Gottesdiensten. Sie ist für Frauen- und Mädchenprojekte weltweit bestimmt.
   Der gemeinsame Tag ist ein Zeichen der weltweiten und starken Verbundenheit. Wenn
   diese Stärke ausnahmsweise mal eine Woche vorher oder später zum Ausdruck kommt,
   ist das 2019 dem Fasching geschuldet, der sich kalendarisch mit dem Rhythmus des
   Weltgebetstags überschneidet. www.weltgebetstag.de                            bb.

       FARBENFROHES SYMBOL
Ein Bach plätschert, Vögel zwitschern.
 Die sanften Hügel Südsloweniens er­
 strecken sich vor ihrer Ter­­­rasse – nur
sehen kann sie das nicht. Rezka Arnuš
 ist fast blind. Sie belegte Kunstkurse,
      solange es ihre Sehkraft erlaubte,
 und zählt heute zu den bekanntesten
   Künstlern ihrer Heimat. Die 64-jäh­
 rige Malerin re­­präsentiert ihr Land in
   aller Welt, weil sie den Wettbewerb
  um das Welt­gebetstags-Titelbild für
      2019 gewann. Das Bild greift das
       Weltgebetstags-Motto „Kommt,
      alles ist bereit!“ als ein biblisches
                             Festmahl auf.
                    Foto Weltgebetstag >
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
Jahreshauptversammlung
Jetzt red i - Sie fragen, wir antworten
16. März 2019 | 14.00 Uhr | Traidtcasten des Kirchenzentrums

H   eute ist ein wichtiger Termin: Alle Mitgliedsfrauen mögen sich den Nachmittag frei­
    halten, damit die fünf Vorstandsfrauen einen repräsentativen Querschnitt des Dies­
sener Frauenbundes zur Jahreshauptversammlung im Traidtcasten begrüßen können. Die
Tagesordnung bilanziert die vergangenen Aktionen, darunter den 95. Geburtstag unse­
res Zweigvereins, der mit seinem Programm neue Weichen in der Festkultur gestellt hat.
Wir berichten über den ersten Flashmob in Diessen, mit dem wir „100 Jahre Frauen­
wahlrecht 1919 - 2019“ mit der Aktion „Wir ziehen den Hut“, mit Plakaten, politischem
Umzug am See und in der Mühlstraße sowie einer Kundgebung im Unterbräu gewür­
digt haben.
Im zweiten Teil der Versammlung stellen wir Eckdaten aus dem laufen­den Ve­­reinsjahr
und unsere Ausflüge vor und das neue bundesweite Jah­­resmotto des Katholischen
Deutschen Frauenbundes KDFB: Bewegen!
Seid alle dabei und freut Euch auch aufs Kaffeetrinken. Unseren Kuchenbäckerinnen
schon vorab ein leckeres Danke.                                                bb.

Einkehrtag in St. Ottilien
Ein vielseitiger Tag - Spirituell und mit Entschleunigung
Dienstag, 26. März 2019 | 9.00 Uhr | Treffpunkt Seminargebäude

                             D  er Einkehrtag, auch Besinnungstag genannt, bringt
                                Frauen in der Erzabtei St. Ottilien zusammen in Dia­
                             log und Austausch, in der Stille der Natur und mit zeit­
                             genössischen Themen zum Nachdenken oder Diskutieren.
                             Die Leitung der Gespräche obliegt Patres und Theologen
                             aus dem Kloster, darunter auch Pater Otto..
                             Der Einkehrtag ist eine Tagesveranstaltung mit Verkösti­
                             gung. Die Frauenbund-Vorstandschaft bittet alle Frauen,
                             gemeinsam mit dem Omnibus nach St. Ottilien zu fahren.
                             Damit werden die Fahrtkosten für alle Teilnehmerinnen
                             günstiger. Abfahrt 8.00 Uhr Busbahnhof. Anmeldung bei
                             Steinherr Reisen | T 08807.8423
                              < Foto Erzabtei Br. Cassian Jakobs OSB.
PROGRAMM LESEN SIE AUCH VON JANUAR BIS JULI 2019T - KDFB Bezirk ...
10

Kreuzweg-Andacht
Frauenbund und Katholische Arbeitnehmerbewegung laden ein
Freitag, 12. April | 18.30 Uhr | Beginn Kreuzkapelle am Kirchsteig

D   ie meditative Einstimmung auf das Osterfest verdeutlicht, wie wir in den Men­
    schen, die vor 2000 Jahren Jesus begegneten, Anteile von uns selber sehen können.
In diesem Jahr begleitet Pfarrer Josef Kirchensteiner die Andacht entlang der „Heiligen
Achse“. Beginnend bei der Kreuzkapelle am Kirchsteig, übers Marienmünster in den St.
Stephanshof. Hier erleben die Gläubigen die 14 Kreuzweg-Stationen, die der Bauern­
schnitzer aus Schöffelding, Michael Kaindl [1931-2000] für das Diessener Kirchenzen­
trum in den 1990-er Jahren erschaffen hat. 				                                      bb.

Basteln für Ostern
Österliches selbst gemacht für ein gemütliches Zuhause
Freitag, 5. April | 19 Uhr | Pater Rupert Mayer-Raum | Kirchenzentrum

W     ie gebe ich der vorösterlichen Zeit und dem Hauptfest einen schmucken und
      festlichen Rahmen? Die Antwort gibt Edeltraud Scheidl, die mit ihren Deko- und
Bastelanregungen das Frauenbund-Jahr begleitet. Lust auf österlichen Schmuck für
das Haus und die gedeckte Tafel? Wir bitten wegen der Materialbestellung um verbind-
liche Anmeldung bis 22. März bei der Kursleiterin, Telefon 0174.9519145.          bb.

Frühlingserwachen
Wir feiern den Frühling | Großes Überraschungsfest
Donnerstag, 16. Mai | 14 Uhr | Kirchenzentrum Diessen

W     ir Menschen können den Frühling kaum erwarten: Die Glückshormone verset­
      zen uns in eine fröhliche Stimmung - und wir haben Lust, die heitere Jahreszeit
zu begrüßen. Deshalb kündigen die Frauenbund-Frauen für alle Frauen einen bunten
Nachmittag an: Kommen und Freuen - es wartet ein buntes Programm auf alle, die
dem Frühling Hallo sagen wollen. „Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch
die Lüfte, süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land, Veilchen träumen
schon, wollen balde kommen ...                                                      bb.
Holland im Tulpenrausch ...
                             ... und der Frauenbund ist mitten drin
                             Vom 29. April bis 3. Mai zwischen Keukenhof, Rotterdam, Amsterdam

                             U   rsprünglich – so wird vermutet – kommt die Tulpe aus dem Osten der Türkei. Doch
                                 die idealen Bedingungen für den Tulpen-Anbau in Holland haben über die Jahrhun­
                             derte hinweg die Niederlande zum Tulpenland schlechthin gemacht. Tulpenzwiebeln
                             gehören heute zu den Exportschlagern des Landes und werden wie Gouda, Holzschuhe
                             und Windmühlen weltweit mit Holland assoziiert. Die Tulpenblüte in Holland ist ein
                             Erlebnis für alle Sinne. Dazu sehenswerte Stationen im Nord- und Südholland:
                             Los gehts am zweiten Reisetag, Dienstag, 30. April mit der Besichtigung von Rot­
                             terdam. Der größte Hafen der Welt hinterlässt nach der Hafenrundfahrt einzigartige
                             Eindrücke, die unvergesslich sind.
                             Am Mittwoch, 1. Mai verführt die vornehme Residenzstadt mit ihrem Buitenhof, dem
                             historischen Zentrum von Den Haag. Der Spaziergang führt vom imposanten Rid­
                             derzaal zum Oude Stadthuis, einem imposanten Renaissancegebäude, bis zur Grote
                             Kerk. Die Diessener Frauen erleben den Stadtpalast Noordeeinde und das Palais Kneu­
                             terdijk. Weiter geht es zum bekannten Nordsee-Bad Scheveningen mit dem Jugendstil
                             Kurhaus aus 1885. Jetzt steht die Wunderwelt der Blumen, der Keukenhof auf dem
                             Programm. Im Frühlingsgarten Europas blühen sieben Millionen Narzissen, Millionen
                             Tulpen und Hyazinthen.
                             Am Donnerstag gehts nach Amsterdam mit 1.000 Brücken, den Grachten und den Pa­
                             trizierhäusern aus dem 17. Jahrhundert. Inmitten der ländlichen Polderlandschaft wird
                             nach alt-holländischer Tradition der weltberühmte Gouda-Käse hergestellt. Rückreise
                             Freitag, 3. Mai. Info und Buchungen: Steinherr Reisen, Telefon 08807.8423         bb.
Foto Niederlande-Tourismus
12

Familienausflug
BergTierPark in Blindham-Aying
Samstag, 25. Mai | Mit der Natur auf Augenhöhe                  Fotos (5) BergTierPark

D   ie Natur des bayerischen Voralpenlandes heißt Famili­
    en oder die Omas mit ihren Enkeln herzlich willkommen:
Der BergTierPark Blindheim, in der Nachbarschaft zu Aying,
öffnet den Bergblick vom Wendelstein bis zur Brecherspitz
und lädt ein, die heimischen Tiere des Waldes, sowie die
Nutztiere und Haustiere, die es früher auf jedem Bauernhof
gab, kennenzulernen. Manche darf man auch streicheln. Es
gibt jede Menge zu entdecken im BergTierPark, der auf 25
Hektar mit Erlebnissen für Klein und Groß überrascht. Freile­
ben­­­de Tiere - Mufflon, Dam- und Rotwild, Wildschwein,
Berg­schaf, Schwäbisch Hällische Landschweine und Walliser
Schwarzhals­ziegen. Kleinkinder freuen sich auf Burgenwelt,
Rie­sen-Sand­kasten, Rutschautos. Eltern bevorzugen Ruheraum
mit Alpenblick oder den Natur­erlebnispfad mit Rätselspaß.
Anmeldung Steinherr-Reisen, T 08807.8423

Vom Zauber der Rosen
Märchenwelt und Reigen zur Sonnwend
Freitag, 21. Juni | 19.00 Uhr | St. Stephanshof

S  ie liebt Märchen und sie liebt das Tanzen: Maria Schuma­
   cher aus Weilheim beherrscht die Magie der körperlichen
Freude und weiß, was die Seele mag. Auch bekannt von der Weilheimer Lesepause und
ihren Märchenspaziergängen, spaziert sie jetzt auf den Klosterberg Diessen: In der
lauen Sonnwendnacht öffnet sie ihrem Publikum mit der Magie von Märchen aus aller
Welt - auch mit Grimms Märchen - den Zugang zur Fantasie.
„Mit großer Leidenschaft entführe ich in die Märchenwelt, weil sie viel altes Wissen
unserer Vorfahren enthält. Für mich sind die Märchen im wahrsten Sinn des Wortes
Weisheitsgeschichten, die mit ihren Bildern und Symbolen nicht nur Erwachsene an­
sprechen.“ Zwischen ihren Erzählungen führt sie die Frauen zu romantischen Reigen
hin. Sie lehrt und lernt ihnen die Schrittfolgen von Kreistänzen und vermittelt die
Freude an geschmeidiger Körperbewegung. Das Bild oben zeigt einen Ausschnitt der
Bronzeplastik aus dem St. Stephanshof. Foto Beate Bentele.
Neuburg stellt sich vor
                              Romantischer Spaziergang durch die Donau-Stadt
                              Dienstag, 2. Juli 2019 | Nachmittags Florale Begegnung bei Dehner

                              D  ie Donau und die historische Altstadt prägen Neuburg an der Donau mehr als alles
                                 andere. Schon von weitem ist die prächtige Schlossfassade mit den zwei markan­
                              ten Rundtürmen zu erkennen. Die Stadt liegt landschaftlich reizvoll im Donautal an
                              der Grenze zwischen Fränkischer Alb im Norden sowie Donaumoos und Hügelland im
                              Süden. Neuburg gehört zu den Kostbarkeiten, die ganz in der Nähe vom Ammersee sind
                                                                         und deren Zauber oft unterschätzt wird.
                                                                         Den möchte der Frauenbund bei einer Ta­
                                                                         gesfahrt erleben und bei einer Stadtfüh­
Fotos (3) Tourismus Neuburg

                                                                         rung näher kennenlernen. Hier treffen die
                                                                         Frauen unter anderem auf vorgeschicht­
                                                                         liche keltische Wehranlagen, die Münz,
                                                                         das Residenzschloss, das Schlossmuseum
                                                                         - und auf eine kleine, feine Innenstadt mit
                                                                         attraktiver Einkaufswelt. Anmeldung bei
                                                                         Steinherr Reisen, T 08807.8423

                                                                                         Es grünt so grün
                                                                                         Blühende Träume in Rain:
                                                                                         Den Nachmittag verbringt die
                                                                                         Diessener Gruppe im wun­
                                                                                         derschönen Blumen­park bei
                                                                                         Dehner mit Na­­tur­lehrgarten,
                                                                                         Schaugarten und vielseitiger
                                                                                         Gastronomie.

                              IHR HEISSER LINK ZUM FRAUENBUND

                              www.frauenbund-diessen.de
                              Wenn Sie für die Redaktion [Programmheft | Internet | Presse] Information und Bil­
                              der zum Veröffentlichen haben, oder wenn sie selber schreiben möchten, wenden
                              Sie sich bitte an presse@artbeate.eu oder rufen Sie an unter T 08807.949100.
                              Ich freu mich drauf. Herzlichst Beate Bentele.
14

Termine, immer schön der Reihe nach
FEBRUAR 2019
01. Februar    Frauenbund-Stammtisch | Ort siehe Tagespresse
14. Februar    Frauenbund-Café mit Margot Grötz
26. Februar    Frauenbund-Fasching im Traidtcasten
27. Februar    Frauenbund-Fasching im Traidtcasten
28. Februar    Frauenbund-Fasching im Traidtcasten

MÄRZ 2019
01. März		 Frauenbund-Fasching im Traidtcasten
02. März   Frauenbund-Fasching im Traidtcasten | Nachmittagsvorstellung
08. März   Weltgebetstag der Frauen, Traidtcasten
13. März   Thermenbesuch in Bad Wörishofen
14. März   Frauenbund-Café mit Margot Grötz
16. März   Zweigverein Diessen Jahreshauptversammlung
		im Traidtcasten
26. März   Einkehrtag in St. Ottilien mit Pater Otto

APRIL 2019
05. April		   Frauenbund-Stammtisch | Ort siehe Tagespresse
05. April		   Osterbasteln | Pater Rupert Mayer-Raum
11. April		   Frauenbund-Café mit Margot Grötz
12. April 	Kreuzweg “Die Heilige Achse”, 18.30 Uhr,
		            mit Pfarrer Kirchensteiner
29. April bis Fünf-Tages-Ausflug zur
03. Mai 		    Tulpenblüte nach Holland

MAI 2019
03. Mai		      Frauenbund-Stammtisch | Ort siehe Tagespresse
12. Mai		      [Muttertag] Maiandacht im Marienmünster, 19 Uhr
16. Mai		      Frühlingsfest im Traidtcasten
25. Mai		      Familienausflug BergTierPark Blindham bei Aying

JUNI 2019
07. Juni		     Frauenbund-Stammtisch | Ort siehe Tagespresse
13. Juni 		    Frauenbund-Café mit Margot Grötz
Termine, immer schön der Reihe nach
20. Juni 		      Fronleichnam
21. Juni		       Meditative Tänze und Märchen, Sonnwend im St. Stephanshof
29. Juni		       Familienausflug in den BergTierPark Blindham bei Aying

JULI 2019
02. Juli		       Tagesausflug nach Neuburg an der Donau
05. Juli		       Frauenbund-Stammtisch | Ort siehe Tagespresse
11. Juli 		      Frauenbund-Café mit Margot Grötz

OFFENES ANGEBOT
Jeden Dienstag und Donnerstag Nordic Walking
- im Sommer, abends 19 Uhr | im Winter, nachmittags 15 Uhr
- Information bei Brigitte Haugg | T 08807.5121

KINO KINO
Geplant sind auch Kinoabende, die allerdings kurzfristig über die Tagespresse ange­
kündigt werden. Unter anderem sollen zu 100 Jahre Frauenwahlrecht gezeigt werden
„Suffragette“ und „Die Hälfte der Welt gehört uns“

Buongiorno Roma!
Die ewige Stadt ruft | Montag, 7. Oktober bis Freitag, 11. Oktober 2019
Pilgerreise mit der Pfarreiengemeinschaft Diessen

D   ie Generalaudienz von Papst Franziskus auf dem Petersplatz ist nur einer der vie­
    len Höhepunkte, die die Reisegesellschaft erlebt. Die 3.000-jährige Geschichte ist
überall spürbar, vom Forum Romanum bis zum Colosseum, von der Basilika Santa Ma­
ria in Aracoeli, der Kirche Santa Maria in Trastevere, der Basilika San Giovanni in La­
terano, den Vatikanischen Museen ... Eindrücke, die einen das ganze Leben begleiten.
Wohnen im Hotel Marc Aurelio,
zehn Fahrminuten vom Vatikan
entfernt. Preispauschale
DZ pro Person Euro 825,00
EZ Zuschlag Euro 140,00
Information Pfarramt Diessen
T 08807.94894.0
16

Unterwegs mit dem Bezirk
Münsterland und Sauerland
Zwischen Krimi-Tour | Möhnesee | Paderborn | Soest
16. - 18. Mai 2019 | Sommerreise mit dem Frauenbund Bezirk Diessen

D   er Bezirk Diessen wandelt gerne auf Wegen, die nicht jeder schon kennt. Deshalb
    wird die Sommer-Reise als extra Tipp gehandelt: Romantische Schlösser mit ma­
lerischen Gartenanlagen und große Schätze der Baukunst im Münsterland. Unver­
brauchte Natur und herbe Schönheit im Sauerland.
1.Tag - 16. Mai 2019 Anreise ins Sauerland | Paderborn. Abfahrt 6.00 Uhr in Grei­
fenberg. Weiterreise über Ulm – Würzburg Fulda – Kassel nach Paderborn.
2.Tag - 17. Mai 2019 Münsterland mit Krimi-Tour. Frühstück und Fahrt durch das
Münsterland zum Wasserschloss Nordkirchen, auch „Westfälisches Versailles“ ge­
nannt.
3. Tag - 18. Mai 2019 Sauerland - Möhnesee - Soest. Ganztägiger Ausflug ins Sau­
erland. Panoramafahrt zum Möhnesee mit einstündigen Rundfahrt auf dem „Westfä­
lischen Meer“

4. Tag - 19. Mai 2019 Paderborn. Vor der Heimreise bietet sich ein Abstecher nach
Fulda an. Alles rund um die Reise unter www.frauenbund-bezirk-diessen.de/termine

Dr. Faustus in Polling
Nobelpreisträger Thomas Mann und sein Sehnsuchtsort
Samstag, 27. Juli 2019 | 12 Uhr | Sommertreffen des Bezirks

D   er Doktor-Faustus-Weg folgt den Locations, die in der Literatur der Schriftstel­
    ler-Familie Mann eine Rolle gespielt haben: Fünf Kilometer, eine wunderbare Land­
schaft, 13 Stationen mit Text-Tafeln. Spaziergänger müssen nicht mal die Bücher von
Thomas Mann (1875 Lübeck - 1955 Zürich) gelesen haben, um Eindrücke aus dessen
Zeit und Leben in Polling mitzunehmen. In Polling hat er sich von der voralpinen Ku­
lisse inspirieren lassen, um Dr. Faust literarisch zu verarbeiten. Wie einst Goethe griff
Thomas Mann die mittelalterliche Figur auf und erschuf den fiktiven Musiker Adrian
Leverkühn, der für musische Genialität einen Pakt mit dem Teufel schloss.
Treffen vor der Stiftskirche Polling, am Kirchplatz 3. Nach der Wanderung ist Kaf­
fee-Einkehr und Kirchenführung. Abmarsch 12 Uhr, Ende des Sommertreffens gegen
17 Uhr. Anfahrt in Privat-Pkw. Frauenbund-Mitgliedsfrauen bezahlen fünf Euro, Nicht­
mitglieder zehn Euro. Anmeldung bei Brigitte Haugg, Telefon 08807.5121.
Unterwegs mit dem Bezirk
FEBRUAR 2019
05. Februar        Bezirkskonferenz mit Neuwahlen
		                 18 Uhr | Ulrichshaus | Eglinger Straße | 6 Prittriching

MÄRZ 2019
01. März		         Kaffeekranzerl 15 Uhr Bürgersaal Schwabhausen

MAI 2019
16. bis 19. Mai    Zwischen Münsterland und Sauerland, Bezirksreise
18. Mai		          Tankstelle für Frauen im Zweigvereinsvorstand, Tipps und Inhalte
21. Mai		          Frauen. Gefragt. Wir bringen Bewegung in frauenpolitische Themen,
		                 Benediktbeuern, 18 bis 21 Uhr

JULI 2019
27. Juli          Sommertreffen des FB-Bezirks Diessen: Spaziergang auf dem
		                 Doktor-Faustus-Weg Polling [Siehe auch linke Seite]

SEPTEMBER 2019
21. September      Leitung von Eltern-Kind-Gruppen, 9 bis 16 Uhr Landsberg

 IMPRESSUM
 Die halbjährlich erscheinende Programm-Broschüre ist eine Publikation des Zweigver-
 eins Diessen im Katholischen Deutschen Frauenbund, KDFB. Auflage 2.000 Exemplare.
 Redaktionell und inhaltlich Verantwortliche gemäß §10 Absatz 3 MDStV:
 - Beate Bentele Pressebüro Ammersee | Oberer Albaner Weg 6 | 86911 Diessen
    T 08807.949100 | presse@artbeate.eu
 - Sandra Perzul | Kunissastraße 15b | 86911 Diessen | 08807.9492362
     info@frauenbund-diessen.de
 - Anzeigen Wild & Weiblich: Beate Bentele | Sandra Perzul

 Der Frauenbund Zweigverein Diessen ist Mitglied der Katholischen
 Erwachsenenbildung im Landkreis Landsberg am Lech e. v.
18

                             95 Jahre Frauenbund Diessen
                             Wir haben Ende 2018 Geburtstag gefeiert
                             Eine lange Vereinsgeschichte

                             Liebe Frauen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
                             der Zweigverein Diessen im Katholischen Deutschen Frauenbund, KDFB, hat allen
                             Grund zur Freude und zum Vorwärtsschauen: Uns gibt es jetzt im 96. Jahr und wir sind
                             immer und stets „on top“. Wir sind ein aktives Frauennetzwerk mit den vielen farbigen
                             Seiten des Lebens, im Alltag und bei der Extra-Tour.
                             Das haben wir auch bei unserem Gründungsfest Ende Oktober 2018 zum Ausdruck ge­
                             bracht mit einem unvergesslichen Geburtstagsfest: Mit einem sensationellen Festakt
                             im Traidtcasten, einer Andacht im Marienmünster mit Pfarrer Josef Kirchensteiner, mit
                             der Wanderausstellung „Ellen Ammann. Pionierin, Netzwerkerin, Trendsetterin“, der
                             Gründerin des Frauenbundes - und mit Emilia Müller, Staatsministerin a. D., die kurz
                             vor unserem Fest in Diessen die Vorsitzende im Bayerischen Landesverband des KDFB
                             sowie Vizepräsidentin des Bundesverbandes geworden ist.
                             Der KDFB ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 180.000 Mitgliedsfrau­
                             en. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen
                             in Politik, Gesellschaft und Kirche ein. Wir sind stolz, dabei zu sein und bringen es
                             täglich zum Ausdruck mit einem vielseitigen, abwechslungsreichen Programm für alle
                             Frauen, Mädchen und Familien - das ganze Jahr über.           Euer Frauenbund Diessen.
                                 Erinnerungsfotos: FB­
                              Landesvorsitzende Emilia
                             Müller, Festrednerin beim
                             95. Geburtstag. Eindrücke
                                aus dem Marienmüns­
                                 ter mit Bürgermeister
                             Herbert Kirsch und unten
                              (Mitte )Ottilie Schweizer,
                               so alt wie der Diessener
                                            Frauenbund.
Fotos Julian Leitenstorfer
Wild & Weiblich
Unternehmerinnen vom Ammersee für mehr Frauenbund Diessen

D  as beliebte Frauenbund-Netzwerk von unternehmerisch und freiberuflich tätigen
   Frauen ist auch in der Ausgabe 1-2019 der Frauenbund-News wieder dabei. Wir
sind stolz, wie viele Untermehmerinnen den Zweigverein Diessen im KDFB mittragen.

                     STEINHERR REISEN - Der komfortable Service für alle, die sicher auf die
                     Straße müssen: Taxi, Großraum Taxi, Omnibusse. Das Schönste sind die Bus-
                     reisen, persönlich zusammengestellt von Gitti und Mike zu den Sehnsuchts-
                     orten und Lieblingszielen in Europa. Seit drei Generationen rund um die Uhr
                     “on tour” und wenn es sein muss vom Ammersee bis ans Ende der Welt.
                     Gitti Hartmann | Steinherr Reisen | Bus- und Taxiunternehmen | Bahnhofstraße 7
                     86911 Diessen | T 08807.8423 | F 08807.91569 | steinherr-reisen@t-online.de
                     http://www.ammersee-busse.de

                    FENSTERKLEIDER UND KUNSTMÖBEL - Wer regelmäßig im farbenfrohen
                    Atelier von Barbara Gottschalk vorbeischaut, wünscht sich jedes Jahr neue
                    Fensterkleider oder möchte seine Sitzmöbel frisch beziehen lassen. Hier gibt
                    die Farb- und Formenmeisterin ein Stelldichein der Welt exklusivsten Stoffe,
                    dazu verpasst sie antiken Schönheiten oder ganz schlichten Einfachmöbeln
                    mit ihrer Gestaltungsfreude immer wieder neue Auftritte.
                    Barbara Gottschalk | Polster & Raumdesign | Bahnhofstraße 2 | 86911 Diessen
                    T 08807.6948 | mobil 017621005680 | barbara-gottschalk@web.de

                    AGNESE MARTORI, Malerin und Gestalterin - “Zu malen begonnen habe
                    ich aus Spaß an den Farben und aus einem einfachen Grund: Der Freude,
                    mir Poesie zu schenken. Ich dachte oder idealisierte mir dabei Figuren, Land-
                    schaften – oder beides – in einer geträumten Wirklichkeit.” Agnese stammt
                    aus Peschiera | Gardasee, sie studierte an der Kunstakademie Cigna in Vero-
                    na und lebt in Diessen.
                    Agnese Martori | Artista mit Atelier | Lommelstraße 2a | 86911 Diessen
                    mobil 01727734573 | Info@agnesemartori.com | www.agnesemartori.com

                    AMMERSEE PRESSEBÜRO & FESTLIESL - Hier gibt es alles, was sich zwi-
                    schen klassischer Pressearbeit und Avantgarde-Texten bewegt, zwischen
                    Reportage, PR, Werbung, Internet, Pressekonferenzen. Komplett-Produkti-
                    onen von Flyer, Zeitungen, Zeitschriften, Büchern. Vom ersten Wort bis zum
                    fertigen Text. Die Festliesl ist die Event-Agentur des Pressebüros - von der
                    Idee bis zum fertigen Produkt!
                    Beate Bentele | Presse Öffentlichkeit Events | Oberer Albaner Weg 6 | 86911 Diessen
                    T 08807.949100 | F 08807.949101 | mobil 015208839987 | presse@arbeate.eu
20

     GABY’S KAUFLADEN - Das ist die Drehscheibe in Riederau. Rund um den
     Treffpunkt gibt es alles, was es früher bei “Tante Emma” gab [keine Großan-
     bieter-Sortimente]: Lebensmittel, frisches Obst und Gemüse, Wurstwaren,
     Bäckerei, Getränke. DHL-Paketshop, Zeitschriften, Haushaltswaren, Lotto.
     Einkaufs-Lieferservice ... Stehkaffee und jeden Freitag Mittagstisch. Was
     braucht man mehr?
     Gaby’s Kaufladen | Gaby Höpfl-Schlüter | Seiboldstraße 1 | 86911 Diessen-Riederau
     T 08807.1612 | gabys-kaufladen@t-online.de

     KONDITOREI CAFE VOGEL - Hier ist die handwerkliche Tradition daheim.
     1904 haben Viktoria und Paul Vogel den Familienbetrieb gegründet, der in
     der vierten Generation zeitgemäß weitergeführt wird, immer geprägt von der
     großen Liebe zum Handwerk. “Wir sind auch stolz auf die überlieferten Rezep-
     te von meinem Vater Hermann Busch”, freut sich Jutta Golder. Sie schwärmt
     vom legendären Schaffauser und beisst genußvoll in die Weißbier-Brezn.
     Jutta Golder | Busch-Konditorei-Cafe | Johannisstraße 4 | 86911 Diessen
     T 08807.340 | cafe-vogel@t-online.de| www.cafe-vogel-diessen.de

     DIE PERLENKRAMERIN - “Mit viel Liebe zum Besonderen fertige ich aus
     edlen Perlen und außergewöhnlichen Materialien Unikat-Schmuck, der jede
     Frau zum Strahlen bringt. Kreativität und Individualität sind die Basis mei-
     ner Kollektionen und die Grundlage eines jeden Schmuckstückes. Nach dem
     Motto ‘be unique’ arbeite ich gerne auf Bestellung nach den Wünschen mei-
     ner Kundinnen.”
     Simone Kramer | Römerweg 6a | 86911 Riederau | nur Werkstatt, kein Laden
     T 08807.947278 | 01727272922 | www.instagram.com/dieperlenkramerin/?hl=de

     FOTOGRAFIE AUS LEIDENSCHAFT - Der Ammersee ist für Anja Bach seit
     20 Jahren Lebensmittelpunkt und wichtige Quelle künstlerischer Energie. Ob
     in der Landschaftsfotografie, bei Porträts oder bei Reportagen von Fami-
     lienfeiern und Veranstaltungen - es sind die einmaligen und besonderen
     Augenblicke, die die Fotografin mit der Kamera in stimmungsvollen Bildern
     festhalten möchte.
     Anja Bach | Fotografie aus Leidenschaft | Panoramastraße 4 | 86919 Utting
     www.anbafotografie.de | T 01709402597 | anbafoto@t-online.de

     NAILS BODY AND ... Patricia Menners Nagelstudio ist die gute Begegnung
     für schöne Hände: Haut- und Nagelpflege, typgerechtes Nageldesign, dazu
     eine Farbpalette von Pastells, Kraftfarben, bis zu French Nails mit Dekor.
     Permanent Makeup für dauerhafte Schönheit bei Augenbrauen, Lippenkon-
     turen und Lidstrich sind die Hits im Studio an der Mühlstraße, wo Frauen
     jetzt brandheiß auf chice Bademode für Bestform und große Größen treffen.
     Patricia Menner | Nails Body and ... | Schönheit und Bademode für Damen Herren
     Mühlstraße 25 | 86911 Diessen | T 08807.946963 | Termine nach Vereinbarung
STRICK-CAFÉ und HAUS-CAFÉ - Hier verbinden sich Kunst und Gastlich-
keit. Hier ist alles hand- oder hausgemacht. Christiane Graf holt regelmäßig
Kunstausstellungen ins Haus, täglich (außer Mo | Di) gibt es Frank’s berühm-
te Kuchen, Brote, Marmeladen, Imbisse. Und jeden Mittwoch wird gestrickt,
feine Garne gibt es reichlich, Strickanleitungen und praktische Hilfe ebenso.
Dazu schmecken Tee, Kaffee und die gute Gesellschaft.
Christiane Graf | Blaues Haus | Prinz-Ludwig-Straße 23 | 86911 Diessen,
T 015152435238 | info@blaueshaus-diessen.de | www.blaueshaus-diessen.de

HOTEL GASTHOF SEEFELDER HOF - Das Hotel mit dem familiären Kom-
fort liegt nur einen Katzensprung von den Seeanlagen entfernt. Alle Zimmer
mit Balkon, TV, Radio, Minibar, Safe. Die meisterlich gekochten Spezialitäten
mit fangfrischen Fischen aus dem Ammersee werden in Restaurant, Stube
oder im Biergarten unter Kastanien aufgetischt. Die junge Hotelchefin
Alexandra Filgertshofer ist ihren Gästen eine charmante Gastgeberin.
Alexandra Filgertshofer | Alexander-Koester-Weg 6 | Fischerei | 86911 Diessen
T 08807.1022 | F 08807.1024 | info@seefelder-hof.de | www.seefelder-hof.de

FISCHEREI RAUCH & PETRAS KLEINE FISCH-THEKE ...
stehen für jahrhundertelanges Fischerhandwerk am See. In den Sommermo-
naten sind Bratfisch- und Fischsemmeln der Hit. Das ganze Jahr über gibt
es frischen Fisch. Täglich Saibling und Forelle, je nach Saison Renke, Zander,
Hecht, Aal, Karpfen, Wels. Geöffnet täglich 8 bis 12, 13 bis 18 Uhr.
Petra Rauch | Fischerei & Fischverkauf | Mühlstraße 40 | 86911 Diessen gleich beim
Ammersee | T 08807.7940 | rauch_petra@web.de | www.fischerei-rauch.de

DIE KLAMOTTE - Heide Kanz: “Meine persönliche Leidenschaft gehört den
schönen Dingen - und die finden Sie im Klamotte Lieblingsladen.” Hier füh-
len sich die Kleinen pudelwohl und die Großen kommen gut raus: Feines
zum Anziehen aus liebevoll zusammengestellten Kollektionen. Auch bairi-
sches Gewand, Accessoires, Geschenke, Spielzeug. Geöffnet Di bis Fr, 10 bis
12.30, 15 bis 18 Uhr, Sa, 10 bis -13 Uhr, Mo geschlossen.
Heide Kanz | Hofmark 8 | 86911 Diessen | T 08807.949000 | heide.kanz@klamot-
te-lieblingsladen.de | www.klamotte-lieblingsladen.de

GERMAN FACES - Damit Frauen noch schöner werden, lohnt es bei
Younique vorbeizuschauen: Entweder im Netz oder bei einem Workshop mit
Bea Leyerer. Die Makeup-Stylistin kennt die coolsten Saison-Makeups und
Tipps für typgerechtes Schminken. Das Besondere: Younique ist High-End
Kosmetik auf natürlicher Basis, frei von Tierversuchen zu Forschungszwe-
cken. Sensationell: Braut-, Abend-, Tages- und Foto Make-ups.
Beate Leyerer | Makeup-Stylistin | Diessen - Dettenschwang | T 08807.940469
Mobil 017661172495 | bea-leyerer@t-online.de | www.german-faces.de
22

                         SALON PETRA - Alle kennen sie: Petra Lindner ist seit 28 Jahren Trendset-
                         terin vom Salon Petra im Herzen Diessens. Wilde Haarpracht und verspielte
                         Locken kündigt die Meisterin haarige News an. Aktuell empfiehlt sie Farbe,
                         Farbe, Farbe, Strähnchen - und brandheiss auf dem Vormarsch: die Dauer-
                         welle. Alle sind sicher: „Petra lacht den ganzen Tag“ - deshalb kommt jeder
                         Schnitt gut raus! Das verantwortet aber ihr Talent und der typgerechte Blick.
                         Petra Lindner | Friseursalon Petra | Mühlstraße 10 | 86911 Diessen
                         Termine unter T 08807.7297 | Geöffnet Dienstag bis Samstag

                         AYSE‘S SOFRA - Sie ist wieder da: Ihren Gemüseladen hat man über Jahre ver-
                         misst. Jetzt ist die Türe wieder offen und lädt zum türkisch Essen und Genießen
                         ein: Ein kleines Restaurant, wo Ayse das Küchenszepter schwingt. Vorspeisen,
                         warme Gerichte, Suppen, Brot ... täglich frisch zubereitet. Dazu original türkische
                         Lebensmittel. Wer keine Zeit zum Verweilen auf dem gemütlichen alten „Sofra“
                         hat, nimmt sich mit, was das Herz begehrt. Ayse kommt aus Anatolien, seit1980
                         ist Diessen ihre Heimat.
                         Ayse Büyük Gamsan | Türkische Speisekultur hausgemacht | Mühlstraße 4 | Diessen
                         werktags geöffnet | Tischreservierung 01605276667

                         HEIDI RAHMEL UND DIE CINEBAR - Sie ist eine Institution und seit 20 Jah­
                         ren Herrscherin über ein kleines Imperium: Das Kinoprogramm ist „on top“,
                         die Speisekarte der Hit: Mexikanisch und einmal um die Welt bis zum Me-
                         ga-Schnitzel und XXL-Burger, immer Tagesgerichte und oft Specials - ser­­viert
                         von der Chefin und Tochter Angie samt einem herzlichen Team. Neu: Samstag
                         tagsüber Reservierung für Seminare, Events, Vorträge, Workshops ...
                         Kino Bar Restaurant für Singles und Familien: CineBar & Kinowelt | Fischerei 12
                         86911 Diessen | 08807.940990 | kino@kino.diessen.de | www.kino-diessen.de

                         USCHI WACKE - Sie gehört seit 34 Jahren zu Diessen und ihre Markenzeichen
                         sind die moderne Technik und die Show als Bandleaderin - und jetzt auch als
                         Vorsitzende des Diessener Gewerbeverbandes. Frauenpower auf drei moder-
                         nen Ebenen. Im Diessener Kopierzentrum gibt es Druckerpatronen, wird ge-
                         scannt, gedruckt und mehr. Bei der OBC-Oldie Blues Connection ist sie „The
                         Voice“ bei Rhythm­& Blues, Country, Evergreens ... zu buchen 0151.18515919.
                         Diessener Kopierzentrum | Schützenstraße 1 | Diessen | T 08807.1497 | mobile
                         015118515919 | diessener-kopierzentrum@t-online.de

SCHREIBWAREN WAGNER - Hier gibt es alles aus Papier: Für viele Diessener führt der erste Weg in
der Früh an den Beginn der Mühlstraße: Die Zeitung lockt. Das ganze Sortiment der internationalen
Presse und die Hochglanz-Lektüre für Mode, Freizeit und die Hobby-Tour. Schulsachen für alle Schul-
jahrgänge und Fachstufen. Geschenkpapier, Postkarten, Fachartikel für das Büro - bei Sabine Wagner
                                      geht man wegen einer Kleinigkeit rein und kommt mit unge-
                                      ahnten Schätzen wieder raus.
                                        Sabine Wagner | Mühlstraße 6 | 86911 Diessen
                                        T 08807.1776 | F 08807.4694
TEXTILHAUS SANKTJOHANSER - Im Herzen der Marktgemeinde, gegen-
                über vom Rathaus, sind die Heimtextilien daheim. Chefin Barbara Uhl prä-
                sentiert in ihrem Traditionsgeschäft mit der historisch-schönen Innenarchi-
                tektur eine reiche Stoffauswahl, Kissen, Wolle, Kurzwaren. Das Besondere:
                Sie näht alles rund um Fenster, Tisch und Sitzgelegenheit. Aus Alt macht sie
                Neu, indem sie Vorhänge ändert und neuem Wohngefühl anpasst.
                Barbara Uhl | Gardinen und Heimtextilien | Marktplatz 4 | 86911 Diessen
                T 08807.7128 | F 08807.7852 | textil.sanktjohanser@online.de

                FISCHEREI GASTL - Küchenfertig oder als Filet gibt es aus dem Ammersee
                Renken, Zander, Aale, Barsche, Hechte, Karpfen, Weißfische (nach Saison &
                Fang). Forellen, Saiblinge & Lachsforellen aus der Teichwirtschaft werden
                angeboten, sowie frischer Meeresfisch. Aus dem Räucherofen kommen Ren-
                ken, Aale, Forellen, Saiblinge, Karpfen & Brachsen. Spezialität: Karpfenko-
                telette, Matjes, Fischsalate, Fischplatten und andere Fischfeinkost.
                Barbara Mastaller-Gastl | Fischfachgeschäft | Fischerei 42 | 86911 Diessen
                T 08807.8495 | babsi.mastaller@gmx.de

                               LOH - Diessen hat, was andere nicht mehr haben: Im Tradi-
                               tionshaus Loh gibt es alles unter einem Dach. Zwischen Fein-
                               kost, Obst, Gemüse, Lebensmittel ist das Sortiment überaus
                               breit aufgestellt im Reformhaus mit Drogerie und Fotografie
                               (mit Passbild-Abteilung). Geöffnet Mo - Di, Do - Fr, 8 bis 13
                               Uhr, 15 bis 18 Uhr, Mi - Sa, 8 bis 13 Uhr.
                               Drogerie Reformhaus Feinkost Foto Loh | Herrenstraße 22
                               86911 Diessen | T 08807.1509 | fotoloh@t-online.de

                                JOSEF JÄGER - Seit 135 Jahren versorgt das Unternehmen
                                Josef Jäger Diessen und Umgebung mit Schönem und Nützli-
                                chem für Haus und Garten. Hier gibt es für jedes handwerkli-
                                che Problem die passende Lösung - und sei das Schräubchen
                                noch so klein. Zur Produktpalette gehören Eisenwaren, Werk-
                                zeuge, Farben, Haushaltwaren, Glas & Porzellan und Elektro.
                                Rosemarie Jäger | Johannisstraße 6 | 86911 Diessen | T 08807.209
                                JR32@josef-jaeger.de | www.josef-jaeger.de

FRAUEN GEHÖREN IN DEN FRAUENBUND

www.frauenbund-diessen.de
Das bundesweite Netzwerk für Kommunikation und Fortbildung
Kurzweil, Austausch in Fragen um Kinder, Familie und mehr.
Dabei sein ist alles. Mitgliederformulare im Internet.
24

Dabei sein Mitmachen Freuen
UND DAS LEBEN
LÄCHELT EUCH AN
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren