Schulinformation der Gemeinde - Gemeinde Düdingen

 
August 2019 • Nr. 53 • 44. Jahrgang

                                                                 Schulinformation
                                                                     der Gemeinde

Vorwort der Schulpräsidentin
Liebe Kinder, liebe Eltern,                                    Ganz zu schweigen vom leidigen Verbot der regelmäs­
Liebe Lehrerinnen und Lehrer,                                  sigen Mitwirkung von Seniorinnen und Senioren in den
Liebe Schulinteressierte                                       Schulen. Vieles wurde generationenübergreifend und
                                                               unbürokratisch geleistet und war für alle Beteiligten von
Lassen Sie uns doch mal über Geld reden! Geld für die          grossem Nutzen. Das letzte Wort scheint da noch nicht
Bildung!                                                       gesprochen. Wir bleiben dran!

Beim Durchstöbern diverser Schulinformationen der              Für das kommende Schuljahr mit dem neuen LP 21 viel
­Gemeinde Düdingen der letzten 40 Jahre fällt auf, dass die    Erfolg für alle Beteiligten!
 Bildung nicht teurer wurde. Waren es vor 40 Jahren, also
 1979, noch 40 % des Gemeindebudgets, die der ­Bildung         Viele Erfolgserlebnisse im Schulalltag!
 zuflossen, sind es 2019 nur noch 30 %. Die Anzahl der
 Schulkinder hat nicht linear abgenommen: Im Jahre 1979        Zuerst aber: Geniessen Sie den Sommer!
 zählten die PS und OS Düdingen 1096 Schülerinnen und
 Schüler, im Jahr 2019 besuchen 922 Kinder und Jugend­                              Schulpräsidentin PS & OS Düdingen
 liche unsere Schulen.                                                                    Gemeinderätin   Anita Johner

So oder so darf Bildung etwas kosten, denn sie ist die
­Zukunft unseres Landes.
                                                                 Impressum
Die Schulsozialarbeit ist seit längerem im Gesetz verankert,     Redaktion
die Anstellung derselben durch den Kanton lässt leider           Schulsekretariat
noch auf sich warten. Der OS Verband (alle 17 ­Gemeinden         Alfons Aeby Strasse 2, 3186 Düdingen
des Sensebezirkes) finanziert die Schulsozialarbeit für die      Telefon 026 492 52 20
OS seit zehn Jahren selber und man möchte dieses An­             sekretariat-psduedingen@rega-sense.ch
gebot nicht mehr missen. Auf Stufe Primarschule herrscht
jedoch noch Notstand. Der Kanton sitzt auf gut gefüllten         Internet
Geldtöpfen, setzt aber leider das Gesetz nicht um – und          www.duedingen.ch
dies mit sehr fadenscheinigen Argumenten.                        www.psduedingen.ch
                                                                 www.osduedingen.ch
Wir Gemeinden müssen da dringend auf die Hinterbeine
                                                                 Erscheint jeweils
stehen und bei der nächsten Forderung des Staates e­ infach
                                                                 vor Beginn des neuen Schuljahres
auch vorerst zuwarten und nach Ausreden suchen.
Schulinformation

    Allgemeine Informationen rund um die Schulen von Düdingen
    Schul- und Ferienplan
                                         2019 / 2020                     2020 / 2021                         2021 / 2022
    Schule                           29.08.19 – 18.10.19             27.08.20 – 16.10.20              26.08.21 – 15.10.21
    Herbstferien                     21.10.19 – 01.11.19             19.10.20 – 30.10.20              18.10.21 – 29.10.21
    Schule                           04.11.19 – 20.12.19             02.11.20 – 18.12.20              01.11.21 – 23.12.21
    Weihnachtsferien                 23.12.19 – 03.01.20             21.12.20 – 01.01.21              24.12.21 – 07.01.22
    Schule                           06.01.20 – 21.02.20             04.01.21 – 12.02.21              10.01.22 – 25.02.22
    Fastnachtsferien                 24.02.20 – 28.02.20             15.02.21 – 19.02.21              28.02.22 – 04.03.22
    Schule                           02.03.20 – 03.04.20             22.02.21 – 01.04.21              07.03.22 – 14.04.22
    Osterferien                      06.04.20 – 17.04.20             02.04.21 – 16.04.21              15.04.22 – 29.04.22
    Schule                           20.04.20 – 03.07.20             19.04.21 – 09.07.21              02.05.22 – 08.07.22
    Sommerferien                     06.07.20 – 26.08.20             12.07.21 – 25.08.21              11.07.22 – 24.08.22

    Andere schulfreie Tage für das Schuljahr 2019 / 2020
    01.05.2020              Maisingen                                01.06.2020                 Pfingstmontag
    21.05. + 22.05.2020     Christi Himmelfahrt (Brücke)             11.06. + 12.06.2020        Fronleichnam (Brücke)

    Was findet wann statt?                       1H     2H      3H      4H     5H      6H     7H      8H       9H   10H    11H
    Zahnkontrolle                                 X        X     X      X       X       X      X       X        X     X     X
    Zahnprophylaxe                                X        X     X      X       X       X      X       X
    Schulreise                                    X        X     X                      X      X       X        X     X     X
    Verkehrserziehung der Kantonspolizei FR       X        X            X               X              X
    Räbeliechtliumzug                             X        X
    Herbstwanderung                              ----------------------- freiwillig ----------------------      X           X
    Ärztliche Untersuchung                                 X                                   X                X     X
    Sexualpädagogik, Kantonsarztamt,
                                                                 X                              X                     X
    ­Abteilung Sexualunterricht
    Landschultage / Landschulwoche                                       X                                            X
    Wintersporttag                                                              X                                     X
    Schlafen im Stroh                                                           X
    Skilager                                                                            X      X       X                    X
    Präventionsunterricht der Jugendbrigade                                                    X                      X
    Aktionstag im Bereich Naturschutz                                                          X       X
    Nationaler Zukunftstag                                                                     X
    Patrouilleure-Dienst                                                                               X
    Übertrittsverfahren / Zuweisungsprüfung                                                            X
    Filmfestival Freiburg                                                                                       X     X     X
    Sportturniere                                                                                               X     X     X
    Projektwoche                                                                                                X
    Bundeshausbesuch                                                                                                        X
2
Schulinformation

Schuldienste                                              Schulzahnärztinnen
Logopädischer Dienst                                      Zahnärzte Düdingen
                                                          Dres. med. dent
Schulhaus Gänseberg                                       Y.Gabriel & E.Anton Bläuer
3. Stock                                                  Hauptstrasse 44
Tel. 026 493 26 07                                        3186 Düdingen
                                                          Tel. 026 493 16 00
Barbara Knapp Schneuwly
Montag ganzer Tag, Mittwochmorgen, Donnerstag             Termine nach Vereinbarung
ganzer Tag                                                Montag – Freitag
                                                          08.00 – 12.00 und 12.45 – 17.00 Uhr
Franziska Kilchör Egger
Montagmorgen, Dienstag und Donnerstag ganzer Tag,
Freitagmorgen
Ausserhalb dieser Zeiten kann beim Regionale Dienst des
HPI angerufen werden
Tel. 026 300 77 47                                        Schulärztlicher Dienst P
                                                                                 ­ rimarschule
                                                          Kinderpraxis Düdingen
                                                          Dr. med. Andrea Stritt
                                                          Fachärztin FMH für
                                                          Kinder und Jugendliche
Schulpsychologischer Dienst                               Bahnhofzentrum Düdingen
                                                          Tel. 026 493 33 88
Schulhaus Gänseberg                                       info@kinderpraxisduedingen.ch
3. Stock                                                  Termine nach Vereinbarung
Tel. 026 493 25 83                                        Montag – Freitag
Désirée Kobel                                             08.30 – 11.30 und 14.00 – 16.30 Uhr
Montag und Donnerstag ganzer Tag
bis 31. Oktober 2019
Isabelle Steinegger
Mutterschaftsvertretung
Dienstag und Freitag ganzer Tag                           Schulärztlicher Dienst
ab 1. November 2019
                                                          ­Orientierungsschule
Judith Aerschmann
Mittwoch und Freitag ganzer Tag                           Dr. med. FMH
Ausserhalb dieser Zeiten kann beim Regionale Dienst des   Jeannette Hermes-Marchand
HPI angerufen werden                                      Hauptstrasse 44
Tel. 026 300 77 47                                        3186 Düdingen
                                                          Tel. 026 493 33 33
                                                          Aerztepraxis.visavis@hin.ch
                                                          Termine nach Vereinbarung

Psychomotorischer Dienst
Schulhaus Gänseberg
4. Stock
Tel. 026 493 43 57
psymotdue@fabrizioperini.ch
Fabrizio Perini
Sprechstunden nach Vereinbarung

                                                                                                           3
Schulinformation

    Urlaubsgesuche                                                Art 38 b) Verfahren (Reglement, SchR)
                                                                  1
                                                                     Das Urlaubsgesuch muss rechtzeitig im Voraus, spä­
    Geschätzte Eltern                                                testens, wenn der Grund bekannt ist, in schriftlicher
    Wir sind verpflichtet die gesetzlichen Bestimmungen              Form bei der Schulleitung eingereicht werden. Das be­
    durchzusetzen und Urlaube abzulehnen. Nur in begrün­             gründete Gesuch wird gegebenenfalls mit Unterlagen
    deten Ausnahmefällen können Schülerinnen und Schülern            belegt und von den Eltern unterzeichnet.
    Urlaube gewährt werden.                                       2
                                                                     Im Gesuch wird angegeben, wie viele Kinder betrof­
                                                                     fen sind und in welchem Schuljahr sie sich befinden.
    Wir bitten Sie, den offiziellen Schul- und Ferienkalender        Sind von einem Gesuch sowohl Schülerinnen und
    zu respektieren und Ihre Ferien entsprechend zu planen.          Schüler der Primarschule wie der Orientierungsschule
                                                                     betroffen, so ist ein gemeinsamer Entscheid der Schul­
    Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen bestens                     leitungen erforderlich.
                                                                  3
                                                                     Der Entscheid wird den Eltern schriftlich mitgeteilt.
                Eliane Aebischer, Schulleiterin PS Düdingen       4
                                                                     Die Eltern tragen die Verantwortung für die Urlaube,
              Laurent Baeriswyl, Schuldirektor OS Düdingen           die sie für ihre Kinder beantragen, und sorgen dafür,
                                                                     dass die Lernprogramme weitergeführt werden. Auf
    Art. 21 Sonderurlaub (Schulgesetz, SchG)                         Verlangen der Schule holen die Schülerinnen und
    Der Staatsrat erlässt Bestimmungen über die Gewährung            Schüler den Stoff und die verpassten Prüfungen nach.
    von Sonderurlauben für Schulen, Klassen oder Schüle­             Überlagert sich der Urlaub mit einer ordentlichen
    rinnen und Schüler.                                              ­Prüfungsperiode, so müssen besondere Massnahmen
                                                                      ­getroffen werden.
    Art. 37 Urlaub für eine Schülerin oder einen Schüler          5
                                                                       Über Urlaube von vier Wochen oder länger ­entscheidet
    a) Grundsätze (Reglement, SchR)                                    die Direktion.
    1
       Einer Schülerin oder einem Schüler kann ein Urlaub
       gewährt werden, wenn stichhaltige Gründe vorliegen.        Das Formular für die Urlaubsgesuche kann hier runter­
       Berücksichtigt werden dabei nur hinreichend nachge­        geladen werden:
       wiesene Gründe, die in Ausnahmefällen Vorrang vor          Primarschule 1H – 8H
       der Schulpflicht haben können, namentlich:                 www.psduedingen.ch  Dokumente  Formulare
       a) ein wichtiges familiäres Ereignis;
       b) eine wichtige religiöse Feier oder das Ausüben einer    Orientierungsschule 9H – 11H
       wichtigen religiösen Handlung;                             www.osduedingen.ch  Organisation  Formulare
       c) eine wichtige Sportveranstaltung oder künstlerische
       Veranstaltung, an der die Schülerin oder der Schüler
       aktiv teilnimmt;
       d) an der Orientierungsschule ein Praktikum, eine
       ­Prüfung oder eine andere Veranstaltung im Zusam­          Abwesenheiten
        menhang mit der Berufswahl, sofern dies nicht ausser­
        halb der Schulzeit stattfinden kann.                      Art. 39 Unvorhergesehene Abwesenheit (Reglement, SchR)
    2
        Unmittelbar vor oder nach den Schulferien oder einem      1
                                                                     Ist eine Schülerin oder ein Schüler unvorhergesehen
        Feiertag wird grundsätzlich kein Urlaub gewährt, aus­        abwesend, insbesondere bei Krankheit oder Unfall, so
        ser aus einem der Gründe nach Absatz 1.                      benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und
                                                                     geben den Grund der Abwesenheit bekannt.
    Aus der Botschaft zum Reglement geht hervor, dass aus-        2
                                                                     Erhält die Schule keine Nachricht von den Eltern, so
    schliesslich für die Teilnahme an Ereignissen von einer          nimmt sie unverzüglich Verbindung mit ihnen oder
    gewissen Bedeutung ein Sonderurlaub vorgesehen ist.              mit den von ihnen bezeichneten Personen auf, um
    Aus der Praxis und Rechtsprechung ergibt sich eindeu-            den Grund der Abwesenheit abzuklären. Ergeben ihre
    tig, dass persönliche Motive, berufliche Verpflichtungen,        Nachforschungen kein Ergebnis, so leitet die Schule
    Freizeitaktivitäten, Ausflüge oder Ferienreisen keinesfalls      eine Suche ein, gegebenenfalls mit Hilfe der ­Gemeinde.
    stichhaltige Gründe für einen Sonderurlaub sind. Die             Sie ist dabei befugt, alle zweckdienlichen Massnahmen
    Schulleitung muss daher bei der Beurteilung der ­Gründe          zu ergreifen, um die Schülerin oder den Schüler aufzu­
    für ein Gesuch um einen Sonderurlaub grundsätzlich               finden. Allfällige Kosten, die dabei entstehen, gehen
    eine restriktive Praxis anwenden und darf für Ferien etc.        zulasten der Eltern.
    ­keinen Urlaub mehr gewähren. Da die Schülerinnen und         3
                                                                     Eine Absenz wegen Krankheit oder Unfall muss mit
     Schüler während des Schuljahres 14 Ferienwochen ha-             einem ärztlichen Zeugnis an die Schulleitung belegt
     ben, müssen Reisen, Freizeitbeschäftigungen oder andere         werden, wenn sie länger als vier aufeinanderfolgende
     persönliche Anlässe jeweils in diesen weit im Voraus be-        Schultage dauert, Wochenenden und Feiertage nicht
4    kannten Zeiten eingeplant werden.                               eingeschlossen, oder wenn sie wiederholt erfolgt.
Schulinformation

4
    Wird aus gesundheitlichen Gründen um eine Dispens         Bundesgerichtsentscheid vom 7. ­Dezember
    für ein bestimmtes Fach oder eine schulische Aktivi­      2017 über die Kosten­beteiligung der Eltern
    tät ersucht, so muss ein ärztliches Zeugnis vorgelegt
                                                              an den Schulkosten
    ­werden.
5
     Bei Absenzen aus anderen Gründen können andere           Gemäss Bundesgerichtsentscheid vom 7. Dezember 2017
     schriftliche Bescheinigungen verlangt werden.            und den Erläuterungen der Direktion für Erziehung K
                                                                                                                ­ ultur
6
     Auf Verlangen der Schule holen die Schülerinnen und      und Sport des Kantons Freiburg vom 25. Januar 2018
     Schüler den Stoff und die verpassten Prüfungen nach.     muss den Schülerinnen und Schülern ab dem Schuljahr
     Überlagert sich die Abwesenheit mit einer ordentlichen   2018 / 2019 das Schulmaterial gratis zur Verfügung ge­
     Prüfungsperiode, müssen besondere Massnahmen ge­         stellt werden. Die Erziehungsdirektion hat nun entschie­
     troffen werden.                                          den, welche Schulmaterialien zu den persönlichen Effek­
                                                              ten der Schülerinnen und Schüler zählt und was kostenlos
Aus der Botschaft zum Reglement:                              zur Verfügung gestellt wird. Für Ausflüge und Lager
Zu Absatz 2: Die Eltern müssen der Schule Ansprech-           kann weiterhin ein gewisser Betrag in Rechnung gestellt
personen angeben, wenn sie selber im Notfall nicht            ­werden.
­erreichbar sind. Ist ein Schulkind unauffindbar und sind
 die ­ersten Nachforschungen zu Hause, in der Umgebung,       Unsere Umsetzung in Düdingen für das kommende
 auf dem Weg zur Schule, bei den Schulkameraden erfolg-       Schuljahr:
 los geblieben, so rufen die Schule und die Gemeinden
 die Polizei zu Hilfe. Die Kosten für die Suche haben die     1H – 8H
 Eltern zu tragen.                                            Abgabe von Schulmaterial
                                                              Persönliche Effekte müssen die Kinder unter der Verant­
Zu Absatz 3: Die Wochenenden und die Feiertage werden         wortung der Eltern weiterhin selber mitbringen. Dazu
bei der Berechnung der Absenzentage nicht mit­gezählt.        ­gehören (je nach Klassenstufe):
Wochenhalbtage (z. B. Mittwochmorgen) werden als               Hausschuhe, Schultasche, Etui, Einfasspapier für B
                                                                                                                ­ ücher
ganzer Tag gezählt.                                            und Hefte, Malschurz, Turnschuhe (für drinnen und
                                                               draussen), Sporttasche, Turnkleider (für drinnen und
                                                               ­
Art. 40 Absenzen auf Veranlassung der Eltern                   draussen), Schwimmanzug / -hose, Badetuch
(Reglement, SchR) (Art. 32 SchG)
1
   Bleibt eine Schülerin oder ein Schüler auf Veranlas­       Alle anderen Utensilien wie Farben, Schere, Leim, Lineal,
   sung der Eltern ungerechtfertigt der Schule fern oder      etc. werden den Schülerinnen und Schülern zur Verfü­
   trifft sie oder er wiederholt verspätet zum Unterricht     gung gestellt, bleiben aber im Besitz der Schule. Werden
   ein oder wurde ein Urlaub gestützt auf unwahren An­        diese mutwillig beschädigt, stellen wir den Eltern eine ent­
   gaben gewährt, so verzeigt die Schulleitung die Eltern     sprechende Rechnung.
   beim Oberamt.
2
   Die Direktion setzt die Schulleitung über den Ausgang      Kosten für Ausflüge und Lager
   einer Anzeige wegen Verletzung der Schulpflicht in         Unsere Gemeinde hat bereits bis anhin sehr grosszügig
   Kenntnis.                                                  Ausflüge und Lager für unsere Schülerinnen und S­ chüler
3
   Vorbehalten bleibt eine Meldung an die Kinderschutz­       unterstützt. So konnten die Kinder gratis an verschie­
   behörde gemäss Artikel 102.                                denen naturkundlichen Exkursionen (bspw. Sternwarte in
                                                              der 5H, Naturschutzgebiet Auried in der 6H) teilnehmen.
Das vollständige Schulgesetz kann runtergeladen werden        Dies wird auch weiterhin möglich sein. An dieser Stelle ein
unter                                                         herzliches Dankeschön dem Gemeinderat für diese Wert­
www.psduedingen.ch  Dokumente Diverse Dokumente             schätzung!
www.osduedingen.ch  Unsere Schule  Links                    An mehrtägigen Lagern haben sich die Eltern jeweils
                                                              an den Kosten beteiligt. Da uns als Schule die Lern­­     ­
                                                              erfahrungen und Erlebnisse ausserhalb des Schulzimmers
                                                              wichtig sind, möchten wir diese auch in Zukunft anbieten
                                                              können. Dabei werden wir uns erlauben, den Eltern wei­
                                                              terhin den im Bundesgerichtsentscheid erwähnten Betrag
                                                              von maximal CHF 16.00 pro Tag in Rechnung zu stellen.

                                                              9H – 11H
                                                              Abgabe von Schulmaterial
                                                              Persönliche Effekte müssen die Kinder unter der Verant­
                                                              wortung der Eltern weiterhin selber mitbringen. Dazu
                                                              ­gehören:                                                      5
Schulinformation

    Hausschuhe, Schultasche, Etui mit Inhalt (Schreibmaterial,    Dr.med. Andrea Stritt, durchführen und durch eine ein­
    Holzfarben, Schere, Leim usw.), Einfasspapier für Bücher      heitliche Gesundheitskarte bestätigen zu lassen. Die El­
    und Hefte, Turnschuhe (für drinnen und draussen), Sport­      tern müssen selber einen Termin beim gewählten Arzt
    tasche, Turnkleider (für drinnen und draussen), Schwimm­      vereinbaren. Die medizinische Untersuchung sollte im
    anzug / -hose, Badetuch                                       Verlauf des 2. Kindergartenjahres durchgeführt werden.
                                                                  Die K ­ osten für die Arztkontrolle beim Schularzt gehen
    Kosten für Ausflüge und Lager                                 zu Lasten der Gemeinde. Wird die Untersuchung beim
    Insofern der Gemeindeverband OS Sense die nach dem            Privatarzt durchgeführt, so gehen die Kosten zu Lasten
    Bundesgerichtsentscheid zusätzlich anfallenden B
                                                   ­ eträge in    der Eltern. In der 3H kontrolliert der Schularzt anhand der
    sein Budget aufnehmen kann, werden wir auch im kom­           eingereichten Gesundheitskarten, ob alle Schüler die Ein­
    menden Schuljahr unsere Lager und Lernausflüge durch­         trittsuntersuchung durchgeführt haben. Neuzuzüger oder
    führen. Für die Lager und die zweitägige Schulreise im        Kinder, welche die Untersuchung versäumt haben, wer­
    letzten Jahr der obligatorischen Schulzeit (11H) werden       den dann für eine Kontrolle aufgeboten.
    wir den Eltern den im Bundesgerichtsentscheid erwähnten
    Betrag von CHF 16.00 pro Tag in Rechnung stellen.             7H
                                                                  Die Schuluntersuchung wird durch den Schularzt durchge­
    Der Gemeindeverband unterstützt die Orientierungs­            führt. Die Kinder kommen in Gruppen in die Arzt­praxis zu
    schulen seit Jahren mit namhaften Beträgen und ist unter      den entsprechenden Untersuchungen. Es werden Wachs­
    den neuen Voraussetzungen bereit, alles in seiner Macht       tum und die Wirbelsäule kontrolliert, Blutdruck gemessen
    stehende zu unternehmen um sein Engagement auszu­             sowie ein Gehör- und Sehtest durchgeführt. Jedes Kind
    bauen. Wir danken dem Gemeindeverband für die grosse          kann auch einen Gesundheits-Fragebogen i­ndividuell mit
    Unterstützung!                                                dem Schularzt durchgehen und allfällige gesundheitliche
                                                                  Probleme ansprechen. Bei den Kindern der 7H werden
                                                                  auch die fehlenden Impfungen nach Impfplan mit Einver­
                                                                  ständnis der Eltern durchgeführt.

                                                                  Ernährung und Sport
    Schulärztlicher Dienst                                        Viele Kinder (und auch Erwachsene) neigen heute zu
                                                                  Übergewicht. Ich möchte die Eltern anspornen, für ihr
    Auf Grund des Schulgesetzes und der Verordnung betref­        Kind der Ernährung und der körperlichen Bewegung eine
    fend der sanitärischen Inspektion der Primarschulen wer­      besondere Aufmerksamkeit zu schenken und das Kind zu
    den im Verlauf der Schulzeit alle Schulkinder in der 2H, 7H   einem Beitritt in eine ausserschulische Sporttätigkeit in
    sowie in der 9H und 10H untersucht.                           einem Verein zu animieren.

    Die medizinische Untersuchung im Schulalter will Krank­       Selbstverständlich stehe ich Ihnen für allfällige Fragen
    heiten erfassen, die bisher nicht erkannt wurden oder neu     betreffend der Schuluntersuchung Ihres Kindes jederzeit
    aufgetreten sind. Die Untersuchung bei Schuleintritt bil­     gerne zur Verfügung. Für die Zusammenarbeit mit den
    det somit die Fortsetzung der Vorsorgeuntersuchungen          Lehrpersonen und den Eltern zum Wohle der Kinder
    im Kleinkindesalter. Die häufig erhobenen Befunde sind        möchte ich mich bedanken und wünsche allen Kindern
    Hauterkrankungen (Ekzeme, Hautinfekte, Warzen), Seh­          eine «gesunde» Schulzeit mit möglichst wenig Erkran­
    schwächen, Gehörverminderung, Herzgeräusche, Vor­             kungen und Unfällen.
    hautverengung, Hodenhochstand, Über- und Unterge­
    wicht, motorische Auffälligkeiten, Fussfehlstellungen,        Dr. med. Andrea Stritt
    Fehlhaltung der Wirbelsäule und fehlende Impfungen.           Schulärztin für die Primarschule Düdingen
    Obwohl die Schuleintrittsuntersuchung kritisch hinter­        Links zur Ernährung:
    fragt werden kann, bildet sie doch einen Mosaikstein in       www.familienhandbuch.de
    der präventiven Gesundheitsbetreuung der Schulkinder          www.coolfoodplanet.org
    und gewährleistet die medizinische Erfassung aller Kinder     www.sge.ssn.ch
    aus allen sozialen Schichten, also auch Kinder, welche bis­   www.gesunde-schulbrote.de
    her medizinisch nicht optimal betreut worden sind.
                                                                  Links zur Impfung:
    2H                                                            www.bag.admin.ch/impfinformation
    Während der 2H werden alle Eltern durch die Gemeinde­
    verwaltung informiert und bekommen das Informations­          Wechsel beim Schularzt der Primarschule
    material ausgehändigt. Die Eltern haben die Wahl, die
    Untersuchung und Impfungen bei ihrem bisherigen Kin­          Herr Dr. med. Erich Stritt hat auf Ende Schuljahr 2018 /
6   derarzt, dem Hausarzt oder beim Schularzt der Gemeinde,       2019 seine Tätigkeit als Schularzt an seine Tochter
Schulinformation

­ eitergegeben. Während 33 Jahren hat er in der 3H und
w                                                              Ausbildung dieser Personen durch erfahrene «Läuse­
7H bei ca. 4600 Schulkindern die schulärztlichen Kontrol­       fachleute» (September 2019)
len durchgeführt.                                              Flächendeckende Kontrolle aller Kinder 1H – 8H (Herbst
                                                                2019)
Der Gemeinderat, dankt Herrn Dr. Erich Stritt für seine        Schriftliche Information an die Eltern darüber
wertvolle Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles          – ob die Klasse / das eigene Kind betroffen ist oder nicht
Gute.                                                           – wie das weitere Vorgehen aussieht
                                                               Betreuung derbetroffenen Kinder durch das Läuse­
9H                                                              team, bis sie «läuse­frei» sind
Angebot der Impfungen gegen HPV (Papillomaviren)
­Hepatitis B durch den schulärztlichen Dienst (jeweils zwei   Sie möchten bei der Läusebekämpfung aktiv mithelfen,
 Impfungen im November und Mai).                              sind flexibel und motiviert?

HPV werden sexuell übertragen und sind verantwortlich         Das Läuseteam wird durch eine Person vom Elternrat
für die Entstehung verschiedener Krebserkrankungen im         ­koordiniert. Je mehr Mitglieder dabei sind, desto seltener
Genital- sowie Rachenbereich, z. B. Gebärmutterhals­           sind die periodischen Einsätze.
krebs. Eine Impfung kann vor der Infektion mit wichtigen
Virentypen schützen und ist für Mädchen und Jungen            Melden Sie sich bitte bei Isabelle Ansermoz (Tel.-Nr.
empfohlen.                                                    079 781 54 21 / Mail: isabelle.ansermoz@gmx.ch) oder
                                                              Patricia Stengel Michlig (Tel.Nr. 079 382 71 77 / Mail:
Hepatitis B ist eine infektiöse Leberentzündung, ausgelöst    pstengel@gmx.ch).
durch das sehr ansteckende Hepatitis-B-Virus. Die Über­
tragung erfolgt durch Kontakt mit Körperflüssigkeiten         Isabelle Ansermoz und Patricia Stengel Michlig stehen
­infizierter Personen.                                        I­hnen auch bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

10H
Auffrischimpfung gegen Tetanus-Diphterie-Keuchhusten
und noch fehlender Impfung gegen Masern-Mumps-­
Röteln mit Einverständnis der Eltern.

Entsprechende Informationsblätter zu den jeweiligen
Impfungen und die Einverständniserklärung werden
­
­jeweils am Anfang des Schuljahres durch die Klassenlehr­
 personen abgegeben.
                                                              Die Schulen im Überblick
Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die für die OS zu­
                                                              Ab dem 29. August 2019 werden an unseren Schulen 920
ständige Schulärztin wenden:
                                                              Kinder unterrichtet. Sie verteilen sich wie folgt auf die ver­
                                                              schiedenen Stufen:
Frau Dr. med. Jeannette Hermes-Marchand
Schulärztin für die Orientierungsstufe Düdingen
                                                                		 Anzahl Klassen Anzahl Schüler und Durchschnitt
                                                                			                    Schülerinnen

                                                                Kindergarten                7            147         21
Läusebekämpfung an der Primarschule                             (1H/2H)
Läuse treten an unserer Schule immer wieder auf. Dies hat       Primarschule              21             422         20
nichts mit mangelnder Hygiene zu tun, denn auch eine            (3H – 8H)
saubere Haarpracht gefällt den kleinen Tierchen.
                                                                Orientierungsschule       21             351         17
Die Primarschule Düdingen und der Elternrat haben               (9H – 11H)
sich gemeinsam entschieden, ein Läuse-Bekämpfungs-­
Konzept zu erstellen, welches folgendermassen aufge­
baut ist:                                                       Total                     49             920         19

 Rekrutierung freiwilliger Erwachsener (Eltern, andere
                                                                Vorjahr                   47             908         19
  Freiwillige) zur Bildung eines Läuseteams (August
  2019)                                                                                                                        7
Schulinformation

    Ausserschulische                                               tieren und r­espektieren ­einander, erfahren soziale Regeln
    Betreuung ASB                                                  und lernen mit Konflikten umzugehen.
                                                                   Durch die «Ämtli» erhalten die Kinder die Gelegenheit
    Leitung                                                        mitzuhelfen und Verantwortung zu übernehmen. Das
    Bettina Werthmüller                                            Team leitet die Kinder zu Hygiene und zu sorgfältigem
    Hauptstrasse 27                                                Umgang mit Material an.
    Postfach 85
    3186 Düdingen                                                  Team
    bettina.werthmueller@duedingen.ch                              Zum Team der ASB Düdingen gehören eine administrative
    Tel. 026 505 17 70                                             und pädagogische Leiterin, zwei Fachpersonen ASB mit
                                                                   pädagogischer Ausbildung und je nach Anzahl betreuter
    Die ASB Düdingen                                               Kinder mehrere Betreuungspersonen und Schulwegbe­
    Die ASB befindet sich an der Alfons-Aeby-Strasse 15, im        gleiter für Kindergartenkinder. Sie planen, organisieren,
    Zentrum Drei Rosen, vis-à-vis der Turnhalle Wolfacker. Ab      unterstützen, ermutigen, loben, schlichten, setzen Gren­
    dem Schuljahr 2019 / 2020 führen wir zwei Gruppen in           zen, hören zu, animieren, …
    unterschiedlichen Räumen.
    Die Gruppe 1H – 3H wird in die ehemaligen Spielgruppen­        Den Betreuungspersonen liegen vor allem die Kinder am
    räume ziehen. Die Gruppe 4H – 8H bleibt in den bishe­          Herzen. Sie verfügen überwiegend über eine pädago­
    rigen Räumen mit Esszimmer, Spielzimmer, Ruhezimmer,           gische Ausbildung und haben Erfahrung im Umgang mit
    2 Nassräumen und einem Eingangsbereich / Garderobe             Kindern.
    auf total 150 m2.
    Über Mittag und am Mittwochnachmittag steht uns aus­
                                                                   Bettina Werthmüller
    serdem die Turnhalle Wolfacker zur Verfügung.
                                                                   Leitung ASB – Dipl. Lerntherapeutin ILT / SVLT
    Die ASB wurde im Schuljahr 14 / 15 eröffnet und verfügt
    zurzeit über 52 bewilligte Betreuungsplätze.                   Teresa Miszak
                                                                   pädagogische Betreuungsperson –
    Auftrag                                                        Erzieherin / Schulpsychologin
    Die ASB ist ein freiwilliges, pädagogisch geführtes Betreu­
                                                                   Ron Müller
    ungsangebot für Kindergarten- und Schulkinder ausser­
                                                                   pädagogische Betreuungsperson – Erzieher
    halb des obligatorischen Unterrichts. Es soll den Kindern
    Betreuung, Erziehung und Begleitung bieten und den             Ulrike Pelzer
    ­Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen.   Miterzieherin – Tagesmutter / Spielgruppenleiterin /
                                                                   Betreuen in Tagesschulen
    Betreuung
                                                                   Marija Radulovic
    Die Betreuungspersonen fördern die Kinder in ihrer So­
                                                                   Miterzieherin – Primarlehrerin / pädiatrische
    zial- und Selbstkompetenz. In der ASB entdecken und
                                                                   Krankenschwester
    erweitern die Kinder ihre Fähigkeiten, entwickeln Selbst­
    vertrauen, bauen Selbstbewusstsein auf und entwickeln          Ursula Krummen
    Selbständigkeit und Entscheidungsfähigkeit. Sie lernen         Miterzieherin – kfm. Angestellte / Betreuen
    mit Erfolg und Misserfolg umzugehen. Die Kinder akzep­         in Tagesschulen

    Aktuelles Angebot Schuljahr 19 / 20 während den Schulwochen

    Frühmodul                                Frühbetreuung vor der Schule mit Frühstück
    7.00 – 8.00 Uhr                          Montag bis Freitag
    Morgenmodul                              unterrichtsfreier Morgen mit Zwischenmahlzeit
    8.00 – 11.40 Uhr                         jeweils am Dienstag, Mittwoch und Freitag
    Mittagsmodul                             Mittagsbetreuung mit Mittag­essen
    11.40 – 13.40 Uhr                        Montag bis Freitag
    Nachmittagsmodul                         Nachmittagsbetreuung unterrichtsfreier Nachmittag
    13.40 – 15.30 Uhr                        Montag bis Freitag (Mittwoch – Mut tut gut)
    Nachmittagsmodul nach der Schule         Nachmittagsbetreuung mit Zwischenmahlzeit nach Unterrichtsschluss
    15.30 – 18.00 Uhr                        Montag bis Freitag (Mittwoch – Mut tut gut)
    Mittwochnachmittag – «Mut tut gut» in der Turnhalle / im Freien. Offenes Bewegungsangebot welches sich an den
8   kindlichen Bewegungsbedürfnissen orientiert und den Kindern viel Eigenaktivität im Entwicklungsprozess zutraut.
Schulinformation

Betriebsferien, Feiertage und andere schulfreie Tage an denen die ASB geschlossen bleibt

15.07.2019 – 16.08.2019               Betriebsferien Sommer
01.11.2019                            Allerheiligen
23.12.2019 – 03.01.2020               Betriebsferien Weihnachten
10.04.2020                            Karfreitag
13.04.2020                            Ostermontag
01.05.2020                            Maisingen
21. + 22.05.2020                      Christi Himmelfahrt und Brücke
01.06.2020                            Pfingstmontag
11. + 12.06.2020                      Fronleichnam und Brücke
20.07.2020 – 12.08.2020               Betriebsferien Sommer 2020

Angebot Ferienbetreuung Schuljahr 2019/20

Schulferien                           Kalenderwoche                         Datum
Sommerferien vor Schulstart           34 / 35                               19.08.2019 – 26.08.2019
Herbstferien                          43 / 44                               21.10.2019 – 31.10.2019
Fastnachtsferien                      9                                     24.02.2020 – 28.02.2020
Osterferien                           15 / 16                               06.04.2020 – 17.04.2020
Sommerferien nach Schulende           28 / 29                               06.07.2020 – 17.07.2020

Folgende Module stehen in den Ferien zur Auswahl:

Frühmodul                             Frühbetreuungs
7.00 – 8.00 Uhr                       Montag bis Freitag
Ferienmodul                           Ganztagesbetreuung mit Mahlzeiten
8.00 – 17.00 Uhr                      Montag bis Freitag
Spätmodul                             Spätbetreuung
17.00 – 18.00 Uhr                     Montag bis Freitag

In der Ferienbetreuung sind wir bewusst zurückhaltend      Weitere Informationen
mit angeleiteten Aktivitäten und Projekten. Die Freizeit   Anmeldeformulare und dazugehörende Dokumente
der ­Kinder ist immer öfter durchstrukturiert. Dem möch­   können auf der Webseite der Gemeinde Düdingen
ten wir entgegenwirken und den Kindern mehr unver­         www.duedingen.ch  Schulen  Ausserschulische
plante Zeit zum freien Spiel zur Verfügung stellen und     ­Betreuung  Dokumente heruntergeladen oder bei der
ihnen auch mal Langeweile zumuten. Spielen ist wichtig      ­Leitung ASB angefordert werden.
für die Entwicklung der Kinder. Im Spiel lernen Kinder,
wie man etwas bewirken oder ausprobieren kann. Spielen     Bettina Werthmüller,
macht Freude und Spass, es befriedigt die Neugier und      administrative und pädagogische Leiterin ASB,
verbessert die Sozialkompetenz.                            Hauptstrasse 27, Postfach 85, 3186 Düdingen,
                                                           Tel. 026 505 17 70
                                                           Montag und Donnerstag 8.00 – 12.00, 13.30 – 17.00 Uhr
                                                           bettina.werthmueller@duedingen.ch

                                                                                                                   9
Schulinformation

     Schule und Elternhaus Düdingen

       Was tun wir

       S&E Düdingen …
       pflegt den Kontakt zu Eltern, Lehrpersonen und Schul­    äussert sich zu bildungspolitischen Fragen
       behörden                                                 engagiert sich für eine lebendige und entwicklungs­
       fördert den Informationsaustausch und die partner­       fähige Schule
       schaftliche Zusammenarbeit                               ist offen für Anregungen betreffend Schul- und
       unterstützt Eltern in schul- und bildungspolitischen     ­Erziehungsthemen
       Angelegenheiten                                           vermittelt Personen für Nachhilfeunterricht
       orientiert zu aktuellen Bildungs- und Schulfragen         (Liste bei uns zu beziehen)
       lädt ein zu Vorträgen, Kursen und Workshops für
       Eltern und Kinder

       JAHRESPROGRAMM 2019/20

       ABC CAFÉ – BEGRÜSSUNG ELTERN DER 3H                      ELTERNVORTRAG:
       Donnerstag, 29. August 2019   8.30 – 9.30 Uhr            «WENN MÄDCHEN FRAUEN WERDEN»
                                                                Freitag, 24. Januar 2020                   19.00 Uhr
       AKTIONSVORMITTAG – PEDIBUS                               Referentin: Caroline Tschannen
       «INTERNATIONALER TAG ZU FUSS ZUR SCHULE»
       Freitag, 20. September 2019                              WORKSHOP FÜR MÄDCHEN
                                                                «ZYKLUS-SHOW»
       MICRO SCOOTER KIDS WORKSHOP                              Samstag, 25. Januar 2020           10.00 – 17.00 Uhr
       Mittwoch, 2. Oktober 2019                                Referentin: Caroline Tschannen
       2H und 3H                          13.15 – 14.45 Uhr
       4H und 5H                          15.00 – 16.30 Uhr     ELTERNVORTRAG:
       Leitung: Verein New Mobility Safety Project              «DAS BESTE FÜR DAS KIND – WIE KANN ICH MEIN
       René Lauper, Sportkoordinator Bundesamt für Sport        KIND FÖRDERN OHNE ZU VIEL LEISTUNGS-DRUCK
                                                                UND OHNE IHM DIE KINDHEIT ZU RAUBEN»
       GV S&E                                                   Dienstag, 24. März 2020            19.00 Uhr
       Donnerstag, 10. Oktober 2019               19.30 Uhr     Referent: Dr. Allan Guggenbühl
                                                                (Kinder- und Jugendpsychologe)
       SELBSTBEHAUPTUNG & SELBSTVERTEIDIGUNG
       «GRENZEN ERKENNEN UND SETZEN,                            ELTERNVORTRAG:
       AUSWEGE ÜBEN»                                            «WENN JUNGEN MÄNNER WERDEN»
       Mittwoch, 8. / 15. / 22. Januar 2020                     Freitag, 1. Mai 2020                       19.30 Uhr
       1H und 2H (Kindergarten)             15.15 – 16.15 Uhr   Referent: Marc Pfander
       Leitung: Yoko Shinomiya und Aki Shinomiya
                                                                WORKSHOP FÜR JUNGEN
                                                                «AGENTEN AUF DEM WEG»
                                                                Samstag, 2. Mai 2020                 9.30 – 16.30 Uhr
                                                                Referent: Marc Pfander

                                www.schule-elternhaus.ch, duedingen@schule-elternhaus.ch
10
Schulinformation

Ein grosses Dankeschön für das                                Sprachbegleitung
Waldschulhaus Düdingen
                                                              Schülerinnen und Schüler der Orientierungsschule
Da steht es nun unser Waldschulhaus, nahe der Feuer­          üben mit Primarschulkindern die deutsche Sprache!
stelle auf dem Rütihubel im Brugeraholz. Eingebettet zwi­
schen Buchen, Tannen und Kiefern scheint es, als würde        ... sprechen, Wortschatz üben, verstehen von kleinen
es schon seit Zeiten den Launen der Natur trotzen – aber      Texten, Geschichten erzählen, spielen, lesen, schreiben ...
drehen wir das Rad der Zeit zurück.
                                                              Könnte das für Ihr Kind hilfreich sein?
Alles beginnt im Sommer 2018. Die Pfadi Düdingen
­organisiert in Höfen bei Thun ein Baumhauslager. Dabei       Die OS-Schülerinnen / OS-Schüler werden dabei von
 wird sie von Profis instruiert und eignet sich das nötige    erfahrenen Lehrpersonen begleitet. Sie treffen mit den
 Knowhow für den Bau in der Höhe errichteter Baumhüt­         Eltern des Primarschulkindes (ab 1H) eine Vereinbarung,
 ten an. Die Geschichte nimmt ihren Lauf. Die Pfadfinder      wie oft und wann und wo die Treffen stattfinden sollen.
 sind vom Baumhausfieber angesteckt und wollen das            Für ihre Arbeit erhalten die OS-Schülerinnen / OS-Schüler
 Erlernte weiter entwickeln und sich einen Bubentraum
 ­                                                            von den Eltern CHF 8.00 pro Stunde.
 verwirklichen. Den Traum vom selbst erbauten Baumhaus!
 Sie nehmen Kontakt mit der Primarschule ­Düdingen auf,       Auskunft und Anmeldung bei Vernetzerinnen+:
 um ihnen ihr Projekt vorzustellen. Die Schule ist begeis­
 tert. Schnell ist die Idee eines Waldschulhauses geboren,    Kathrin Zbinden		     Cornelia Schwaller Bischof
 welches den Lehrpersonen das Unterrichten in der freien      Obermattweg 19		      Horiastrasse 12
 Natur erleichtern soll. Der Gedanke, Wissen nicht nur im     Düdingen		Düdingen
 Schulzimmer zu vermitteln, stösst bei der Lehrerschaft auf   Telefon 026 466 33 60 Telefon 026 493 46 25
 grosse Resonanz und wird sogleich zum Jahresthema aus­       Mobil 079 517 06 63   Mobil 079 449 97 57
 erkoren.                                                     zbika@bluemail.ch		   cornelia.schwaller@sensemail.ch

Und hier stehen wir nun. Ausgerüstet mit einem speziell
für uns erbauten Waldschulhaus, bestehend aus sieben
Tonnen Holz und fünf Kilometer Seilen. Wir freuen uns         Jugendraum
auf das bevorstehende Schuljahr und danken allen Betei­
                                                              Öffnungszeiten während den Schulwochen
ligten aus vollem Herzen.
                                                              Montag
Übrigens ... das Baumhaus kann ausserhalb der Schul­
                                                              15.00 – 18.00 Uhr          Jugendtreff
zeiten auch für private Zwecke genutzt und über unsere
Gemeinde reserviert werden.
                                                              Dienstag
                                                              15.00 – 17.30 Uhr          Jugendtreff
                                  Primarschule Düdingen
                                                              18.45 – 20.15 Uhr          Frauenboxen (Luftschutzkeller)

                                                              Mittwoch
                                                              13.30 – 15.15 Uhr          Primarschultreff
                                                              15.15 – 19.00 Uhr          Jugendtreff

                                                              Donnerstag
                                                              15.00 – 18.00 Uhr          Jugendtreff
                                                              18.00 – 19.30 Uhr          Hip-Hop-Tanz
                                                              18.15 – 19.30 Uhr          Boxen (Luftschutzkeller

                                                              Freitag
                                                              15.00 – 18.00 Uhr          Jugendtreff

                                                              Für zusätzliche Projekte und Veranstaltungen
                                                              Aushänge vor dem Jugendraum beachten.

                                                              Telefon 026 493 46 42
                                                              jugendraum.duedingen@rega-sense.ch
                                                                                                                            11
Schulinformation

     Sicherheit in der Schule                                      Empfehlungen zur Verkehrssicherheit für
                                                                   den Schulanfang
     Patrouilleuredienst
                                                                   Seien Sie als Eltern ein Vorbild! Ihr Kind wird so das
     Schülerinnen und Schüler sowie Erwachsene helfen allen,       ­richtige Verhalten im Strassenverkehr lernen.
     die Strassen ungefährdet zu überqueren. Zu ihren Auf­
     gaben gehört, vor und nach der Schule den Verkehr zu          Am besten zu Fuss
     regeln. Neu werden an drei statt wie bisher zwei Fussgän­     So kann es seine eigenen Erfahrungen machen:
     gerstreifen beim Kirchenkreisel Lotsen postiert sein. Nach
     den Sommerferien werden Patrouilleure an den Über­                             ✓ Wählen Sie den sichersten Weg
     gängen Kirche – Châlet, Châlet – Riedo Coiffure, Riedo                           und begehen Sie diesen mehrmals
     ­Coiffure – Ochsen stehen.                                                       zusammen;
                                                                                    ✓ Weisen Sie ihr Kind auf mögliche
     Weisen Sie Ihr Kind an, die Fussgängerstreifen zu über­                          ­Gefahren hin;
     queren, bei denen zu den Schulanfangs- und Schulschluss­
                                                                                    ✓ Gehen Sie früh genug aus dem Haus,
     zeiten Patrouilleure stehen. Informieren Sie Ihr Kind, dass
                                                                                       denn in Eile steigt das Unfallrisiko;
     die Patrouilleure zu respektieren und ihre Anweisungen
     zu befolgen sind. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder                    ✓ «Warte, luege, lose, loufe»: Nach
     nicht früher als die Patrouilleure beim Fussgängerstreifen                        diesem Leitsatz die Strasse über­
     eintreffen, das heisst am Morgen nicht vor 07.35 Uhr und                          queren!
     am Nachmittag nicht vor 13.20 Uhr.

     Präventionsunterricht der Jugendbrigade
     Liebe Eltern
     Die Präventionsbeauftragten der Jugendbrigade (BMI) Mit dem Velo
     besuchen jedes Jahr die Klassen der 7H und der 10H.       Erst in der 6H werden die Schulkinder über die entspre­
                                                               chenden Verkehrsregeln unterrichtet. Jüngere Kinder sind
     Sie erinnern die Schülerinnen und Schüler an ihre / seine meist noch nicht in der Lage, in allen Situationen ange­
     Rechte, aber auch an die Pflichten, welche jede Person in messen zu reagieren.
     unserer Gesellschaft hat. Diese bestimmen unser Leben,     ✓ Nur ein vorschriftsgemäss aus­
     fördern den Respekt und die Verantwortung und geben          gerüstetes Velo ist im Strassen­
     allen Menschen einen klaren Rahmen.                          verkehr zugelassen;
                                                                   ✓ Das Tragen eines Helmes ist
     Die Schülerinnen und Schüler werden weiter über die
                                                                     sehr empfohlen;
     wichtigsten Gesetze informiert, die uns ein friedliches Zu­
     sammenleben ermöglichen. Ausserdem werden auch die            ✓ Auf dem Trottoir wird das
     rechtlichen Konsequenzen (Strafen) bei respektlosem und         Fahrrad gestossen.
     deviantem Verhalten aufgezeigt.
                                                                   Mit dem Auto
     Weitere Informationen finden Sie unter dem Link:              Elterntaxis erhöhen die Gefahren in Schulnähe.
     http://www.fr.ch/pol/de/pub/minderjaehrige.htm                Wenn eine Fahrt notwendig ist:
                                                                   ✓ Vergewissern Sie sich, dass alle Mitfahrer korrekt
     Sie als Eltern können diese Präventionsarbeit unterstüt­        ­gesichert sind:
     zen, indem Sie mit Ihrem Kind im Gespräch bleiben, es
                                                                   ✓ Gurt, Kindersitz, Sitzerhöhung, Kopfstütze, … ;
     stärken, aber auch kritisch sein Tun hinterfragen.
                                                                   ✓ Benutzen Sie die vorgesehenen Parkplätze;
     Die Präventionsbeauftragten bedanken sich für Ihre Un­        ✓ Halten Sie an Fussgängerstreifen immer ganz an;
     terstützung und stehen Ihnen für allfällige Fragen gerne      ✓ Befolgen Sie die Zeichen der Schülerpatrouilleure.
     zur Verfügung.

     René Jutzet, Präventionsbeauftragter
     026 304 17 19

12
Schulinformation

Gesehen werden                                                                                  Wer sein Kind dennoch zur Schule fahren muss, dem
Seien Sie sichtbar, damit der Fahrer reagieren kann!                                            empfehlen wir folgende Aus- und Einsteigplätze:

✓ Tragen Sie tags und nachts                                                                    ✓   Gegenüber Gauch
  helle und/oder reflektierende                                                                 ✓   Tschiemer (Grünabfuhr)
  Kleidung.
                                                                                                ✓   Friedhof Leimacker
✓ Reflektierende Artikel sind be­
                                                                                                ✓   Tennishalle
  reits aus 140 Metern sichtbar.
                                                                                                ✓   Bahnhof

    Tennishalle
                                                                                                 Friedhof Leimacker

                                                                                                                                             tstrasse
                                                                                                                                              Chännelmat

                                                   Schulhaus Wolfacker
                                                                                                                                  asse
                                                                                                                           reistr
                        e
                       trass

                                                                                                                     Kä s e

                                                                                                                                                                                e
                                                                                                                                                                         strass
                      hofs

                                                                                                                                                                 Horia
                     Bahn

                                                                                                                                                                                                      g
                                                       Schulhaus Gänseberg                                                                                                                  en
                                                                                                                                                                                                 we
                                                                                                                                                                                       ub
                                                                                            e                                                                                       Gr
                                                                                    ptstrass
                                                                             H au                                                                          Duensstrass
                                                                                                                                                                         e
                                                                                                        trasse

                                                                                                                                                                                    Tschiemer
                                                                                                       Kirchs

      Bahnhof           Ha                                                                                          Kirchstrass
                           u   pts                                                                                                       e
                                   t   ras
                                             se

                                                                                                                 Tunnelstrasse

                                                    HELFEN SIE UNS IHRE KINDER ZU SCHÜTZEN!

                                                  KANTONSPOLIZEI
                                                   Sektion Analyse, Prävention
                                                  Verkehrserziehung
                                                            +41 26 305 20 30
                                                  www.polizeifr.ch

                                                                                                                                                                                                          13
Schulinformation

     Deutschkurse für fremdsprachige                              Konversations- und Integrationskurs,
     Erwachsene und Kinder bis 5 Jahre                            Deutsch-Café
     In Düdingen wohnen viele Familien, deren Umgangsspra­        Fremdsprachige Düdingerinnen und Düdinger, die sich
     che nicht Deutsch ist. Kinder aus solchen Familien kom­      schon auf Deutsch verständigen können, treffen sich im
     men oft kaum in Kontakt mit der deutschen Sprache. Der       Begegnungszentrum. Wir diskutieren Alltagssituationen,
     Einstieg in den Kindergarten und in die Schule ist daher     Fragen aus dem Dorfleben, aus Schule und Politik. Die
     für sie und die Lehrpersonen sehr schwierig.                 Deutschkenntnisse werden angewendet und erweitert.
                                                                  Kinder bis zum 1. Kindergartenjahr können mitgenom­
     Die Gemeinde Düdingen bietet deshalb seit über zehn          men werden und werden während der Kurszeit betreut.
     Jahren Deutschkurse für Eltern und ihre Kinder an. Mehr
     als 40 Erwachsene und 25 Kinder aus allen Kontinenten        Zeit	jeden Mittwoch während den Schulwochen von
     haben letztes Schuljahr daran teilgenommen. Die Kurse              9.00 bis 11.00 Uhr
     werden in drei verschiedenen Niveaus durchgeführt.
     Nach den Sommerferien werden wieder einige Plätze frei.      Ort	Begegnungszentrum, Horiastrasse 1, Düdingen

                                                                  Kosten	CHF 100.00 pro erwachsene Person für das
     Deutschkurse                                                         ganze Jahr (35 Kurstage)

     Die Erwachsenen lernen Deutsch zu verstehen und in All­      Beginn Mittwoch, 11. September 2019
     tagssituationen zu sprechen.
                                                                  Anmeldung und Auskünfte bei Frau Judith Bischof Hayoz,
     Die Kinder bis zum Kindergartenalter werden gleichzeitig     Tel. 079 626 80 19 sowie auf der Gemeindeverwaltung
     von zwei Spielgruppenleiterinnen betreut. Sie lernen spie­   oder direkt am Kurs im Begegnungszentrum.
     lerisch einfache Begriffe in deutscher Sprache. Sie lernen
     Spiele kennen und Regeln in einer Gruppe zu beachten.

     Zeit	für Erwachsene mit keinen oder wenig Deutsch­
           kenntnissen                                               Spielgruppen

     	jeden Mittwoch während der Schulzeiten von                    Spielgruppe Düdingen
       09.00 bis 11.00 Uhr
                                                                     Ort        Spielgruppe Düdingen
     	für Erwachsene mit guten Deutschkenntnissen                              Alfons Aeby Strasse 15
                                                                                Tel. 026 493 14 33
     	jeden Dienstag während der Schulzeiten von
       09.00 bis 11.00 Uhr                                           Beginn     Montag, 9. September 2019

     	für Erwachsene mit mittleren Deutschkenntnissen               Ferienplan siehe Schule

     	jeden Freitag während der Schulzeiten von                     Kontakt    Cornelia Nussbaumer
       09.00 bis 11.00 Uhr                                                      Tel. 079 544 84 26
                                                                                spielgruppe@armadillos.ch
     Ort	Begegnungszentrum, Horiastrasse 1, Düdingen

     Kosten	CHF 100.00 pro erwachsene Person für das                Waldspielgruppe Düdingen
             ganze Jahr (35 Kurstage)
                                                                     Ort        «Mooswald» Düdingen
     Beginn	Dienstag, 10. September 2019
             Mittwoch, 11. September 2019                            Beginn     Dienstag, 3. September 2019
             Freitag, 13. September 2019
                                                                     Ferienplan siehe Schule
     Anmeldung und Auskünfte bei Frau Judith Bischof Hayoz,
     Tel. 079 626 80 19 sowie auf der Gemeindeverwaltung             Kontakt    Christina Zbinden
     oder direkt am Kurs im Begegnungszentrum.                                  Tel. 079 263 32 94
                                                                                wald-spielgruppe@bluewin.ch
14
Schulinformation

Primarschule (1H – 8H)
Kontakte
Schulleiterin                                          Schulpräsidentin
verantwortlich 2. Zyklus (5H – 8H)                     Anita Johner
Eliane Aebischer                                       Bäriswil 7
Schulhaus Wolfacker                                    3186 Düdingen                          026 494 10 03
Alfons Aeby Strasse 2                                  anita.johner@duedingen.ch
3186 Düdingen                        026 492 52 20
primarschule-duedingen@rega-sense.ch                   Hauswarte
                                                       Philippe Aeby                          079 227 67 82
stellvertretende Schulleiterin                         Sportanlage Leimacker
verantwortlich 1. Zyklus (1H – 4H)
Stephanie Tschopp                                      Danica u. Josip Ilicic                 026 492 05 67
Schulhaus Gänseberg                                    Kindergarten Hasliweg
Gänsebergstrasse 3
3186 Düdingen                         026 493 12 52    Armin Jeckelmann                       079 227 47 63
stephanie.tschopp@fr.educanet2.ch                      Kindergarten Chännelmatte

Sekretariat                                            Pascal Jungo                           079 227 47 61
Karin Bircher                                          Schulanlage Wolfacker
Schulhaus Wolfacker
Alfons Aeby Strasse 2                                  Beat Piller                            079 227 47 65
3186 Düdingen                          026 492 52 20   Schulanlage Gänseberg
sekretariat-psduedingen@rega-sense.ch
Bürozeiten: Montag und Donnerstag ganzer Tag           www.psduedingen.ch
             Dienstag- und Mittwochmorgen

Schulinspektorat
Matthias Wattendorff
Mariahilfstrasse 2
1712 Tafers                           026 305 12 43
matthias.wattendorff@fr.ch

Schulbeginn                                            Digitale Aufnahmen am 1. Schultag
Donnerstag, 29. August 2019                            Wir verstehen gut, dass Momente aus dem 1. Schultag
                                                       fotografisch festgehalten werden möchten. Bitte beach­
1H         10.00 Uhr                                   ten Sie dabei:
2H         13.45 Uhr
3H– 8H     08.00 Uhr                                    Aus Gründen der Privatsphäre darf auf dem Schulhaus­
                                                         areal nur das eigene Kind fotografiert werden.
                                                        Damit der Unterricht möglichst ungestört verlaufen
                                                         kann, ist das Fotografieren nur zu Beginn des Unter­
                                                         richtes erwünscht.
                                                        Die Fotos dürfen nur zum privaten Gebrauch verwendet
                                                         werden (Keine Veröffentlichung auf Facebook etc.).

                                                                                                                15
Schulinformation

     Unterrichtszeiten

      Stufe              Zeit              Montag            Dienstag           Mittwoch       Donnerstag          Freitag
                    08.00 – 11.40           1H / 2H                                1 H
                                                                                    H
                                                                                                  1H/ 2H
      1H
                    13.45 – 15.25                               1H
                    08.00 – 11.40           1H/ 2H              2H                                1H/ 2H             2H
      2H
                    13.45 – 15.25             2H                                                    2H               2H
                    08.00 – 11.40             alle              alle               alle             alle            alle
      3HH
                    13.45 – 15.25         Gruppe A           Gruppe B                           Gruppe A         Gruppe B
                     8.00 – 11.40             alle              alle               alle             alle            alle
      4H
                    13.45 – 15.25             alle           Gruppe B                           Gruppe A            alle
                     8.00 – 11.40             alle              alle               alle             alle            alle
      5H – 8H
                    13.45 – 15.25             alle              alle                                alle            alle

     Mutationen beim Lehrpersonal                                      Austritte

     Pensionierungen                                                   Auf Ende des Schuljahres haben folgende Lehrpersonen
                                                                       unsere Schule verlassen:
     Auf Ende des Schuljahres 2018 / 2019 ist Marianne
     ­Perroulaz in Rente gegangen. Sie unterrichtete ohne Un­          Corina Stampfli
      terbruch während 42 Jahren in einem Vollpensum. In die­          Melanie Auderset
      sen Jahren betreute und begleitete sie 470 Schülerinnen          Melanie Wicky
      und Schüler auf verschiedenen Schulstufen. Sie enga­             Susanne Aeschlimann
      gierte sich sehr, den Kindern eine Umgebung zu schaffen,
      in welcher sich diese wohlfühlten und sich optimal entfal­       Der Gemeinderat, die Schulbehörden, Schulleitung, Kolle­
      ten konnten. Marianne Perroulaz hatte ein Gespür und             ginnen und Kollegen, Eltern und Schulkinder danken den
      stets ein offenes Ohr für ihre Schützlinge und förderte ihre     Lehrpersonen für ihre wertvolle Arbeit und wünschen ih­
      Selbständigkeit und ihre Lernlust.                               nen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

     Mit viel Engagement hat sie sich den Veränderungen ge­
     stellt, sei es bei den Lehrplänen, sei es bei den technischen
     Entwicklungen. Im Team war sie mit ihrem ruhigen und
     besonnenen Wesen eine feste Stütze und wird eine Lücke
     hinterlassen.

     Der Gemeinderat, die Schulbehörden, Schulleitung,
     Kolleginnen und Kollegen, Eltern und Schulkinder be­
     ­
     danken sich ganz herzlich bei Marianne Perroulaz für
     ihre wertvolle und engagierte Arbeit an der Primarschule
     ­Düdingen. Für den neuen Lebensabschnitt wünschen wir
      ihr alles Gute.

16                               Anita Johner, Schulpräsidentin
Schulinformation

Neuanstellungen / Wiederanstellungen
Folgende Lehrpersonen wurden auf Beginn des Schul­
jahres 2019 / 2020 angestellt:

                                                                           Tina Parpan
                                                                           als Klassenlehrperson in einer 6H

                 Myriam Grossrieder
                 als Klassenlehrperson in einer 5H

                                                                           Maria Schneuwly
                                                                           Teilpensum als Heilpädagogin
                                                                           in einer 8H

                 Carole Gerber
                 Teilpensum mit
                 Sandy Weder in einer 7H

                                                                           Milan Stocker
                                                                           Teilpensum als Heilpädagoge
                                                                           in einer 7H

                 Manuela Kramer
                                                      Neue Lehrpersonen mit einem kleinen Pensum:
                 Teilpensum mit
                 Isabelle Zurkinden in einer 1H/ 2H
                                                      Isabelle Hauswirth
                                                      Sonja Hendry
                                                      Karin Portmann
                                                      Christina Zbinden

                                                      Wir heissen die neuen Lehrpersonen herzlich willkommen
                                                      und wünschen ihnen viel Freude und Erfolg.
                 Ramona Kronenberg
                 Teilpensum im Kindergarten

                                                      Dienstjubiläum
                                                      Herzliche Gratulation zum Dienstjubiläum:
                 Bob Lepesant
                 als Klassenlehrperson in einer 7H    Cornelia Schwaller Bischof              30 Jahre
                                                      Clairette Lüdi                          20 Jahre
                                                      Belinda Bertschy                        20 Jahre

                                                      Der Gemeinderat dankt diesen Lehrpersonen herzlich für
                                                      ihre Treue und ihren Einsatz an unserer Schule.
                 Alex Lienhard
                 Teilpensum als Heilpädagoge
                 in einer 4H                                                                                   17
Schulinformation

       Mitglieder Elternrat für das Schuljahr 2019 / 2020
       1H                 Dominique Schneuwly                dominique.schneuwly@yahoo.com          079 776 27 03
                          Vullyweg 53

       2H                 Ivana Przic   i.przic@sensemail.ch                                        026 481 23 55
                          Drosselweg 6		                                                            079 798 83 30

       3H                 Patricia Stengel Michlig           pstengel@gmx.ch                        079 382 71 77
                          Alpenweg 32

       4H                 Raphael Raetzo                     raphael_raetzo@bluewin.ch              079 708 29 20
                          Brugerastrasse 52
                          Präsident

       5H                 Irène Hayoz                        ib1@gmx.ch                             026 493 52 35
                          Jetschwil 9

       6H                 Robert Schafer                     Roebi@gmail.com                        079 372 34 01
                          Meisenweg 14

       7H                 Isabelle Ansermoz                  isabelle.ansermoz@gmx.ch
                          Weidstrasse 6
                          Sekretariat

       8H                 Patick Jendly                      pjendly@gmx.ch                         079 746 89 88
                          Haselrain 1

       Schulpräsidentin   Anita Johner                       anita.johner@duedingen.ch              026 494 10 03

       Schulleitung       Stephanie Tschopp                  stephanie.tschopp@fr.educanet2.ch      026 493 12 52

       Lehrperson         Nathalie Philipona                 nathalie.philipona@fr.educanet2.ch     026 493 12 52

       Lehrperson         Matthias Liechti                   matthias.liechti@fr.educanet2.ch       026 492 52 20

       S&E                Fabienne Schweizer Rumo            fabi_rumo@hotmail.com                  078 666 89 47

       Voranzeige zum Informationsabend
       «Lehrplan 21» für die Primarschule
       Im Herbst führt der Kanton Freiburg den neuen Lehr­
       plan ein. Frau Marianne Küng, Stv. Amtsvorsteherin,
       und Herr Markus Fasel, Schulinspektor, werden Ihnen                 Der Anlass findet am Dienstag,
       einen Einblick in den Lehrplan 21 geben und Neue­                   3. September 2019 um 19.30 Uhr
       rungen in Bezug auf den Unterricht vorstellen.                      im Podium statt.

                                                                           Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
18
Schulinformation

Zimmer und Klassenzuteilung

Schulhaus                                        Telefon                    E-mail
HA = Hasliweg                                    026 493 10 66              kg-hasliweg@rega-sense.ch
CH = Chännelmatte                                026 493 25 15              kg-chaennelmatte@rega-sense.ch
GB = Gänseberg                                   026 493 12 52              ps-gaenseberg@rega-sense.ch
WA = Wolfacker                                   026 492 52 20              ps-wolfacker@rega-sense.ch

Klasse      Lehrperson                                      Klassengrösse        Zimmer         Schulhaus

1H / 2H a Zoge Rexhaj                                            20		                               HA
1H / 2H b Ruth Gauderon Jenny, Beatrice Egger Schafroth          17		                               HA
1H / 2H c Isabelle Heimo, Ursina Grimm Bertschy                  22		                               CH
1H / 2H d Clairette Lüdi, Cornelia Schwaller Bischof             23		                               CH
1H / 2H e Isabelle Zurkinden, Manuela Kramer                     22		                               CH
1H / 2H f Irina Noth, Beatrix Zurkinden                          22                   5             GB
1H / 2H g Helga Burri, Nathalie Philipona                        21                   9             GB
3H a        Stefanie Pulfer, Andrea Albrici                      23                   6             GB
3H b        Laura Grossrieder, Jovita Weibel                     23                   3             GB
3H c        Daniela Griessen, Jovita Weibel                      23                   2             GB
4H a        Katharina Daellenbach, Katrin Zurkinden              17                   7             GB
4H b        Elisabeth Kolly, Claudia Nigg                        17                   8             GB
4H c        Marisa Allemann, Marion Riedo                        18                   4             GB
4H d        Morjina Salvisberg, Stéphanie Dubois                 18                  10             GB
5H a        Myriam Grossrieder                                   24                  204            WA
5H b        Andreas Rappo, Amalia Rosas                          22                  203            WA
5H c        Janique Joos, Monika Le Gall                         25                  103            WA
6H a        Judith Scheepers, Yvonne Lötscher                    22                  003            WA
6H b        Judith Crottet, Manuela Aebischer                    21                  303            WA
6H c        Tina Parpan, Eveline Currat                          21                  104            WA
7H a        Marina Fröhlin, Noémie Kunkel                        18                  004            WA
7H b        Marina Fröhlin, Noémie Kunkel                        18                  102            WA
7H c        Sandy Weder, Carole Gerber                           19                  302            WA
7H d        Bob Lepesant                                         20                  301            WA
8H a        Matthias Liechti, Doris Götschmann                   17                  202            WA
Hb          Sara Schwaller, Regula Hayoz                         18                  006            WA
8H c        Jan Steffen, Stefanie Ruppen                         19                  005            WA
8H d        Sarah Willi, Eveline Zurkinden                       19                  101            WA
                                                                                                             19
Schulinformation

       Lehrpersonen, welche im kommenden Schuljahr an der PS unterrichten

       Name                 Vorname           Telefon   Name                Vorname           Telefon
       Aebischer            Eliane      026 493 21 94   Lienhard            Alex        079 230 04 52
       Aebischer            Manuela     076 397 40 93   Lötscher            Yvonne      076 334 96 89
       Albrici              Andrea      079 798 63 59   Lüdi                Clairette   079 874 86 15
       Allemann             Marisa      078 823 51 14   Nigg                Claudia     026 496 05 08
       Bertschy             Belinda     026 496 34 47   Noth                Irina       079 546 76 11
       Birbaum              Severin     026 493 14 66   Parpan              Tina        079 707 09 29
       Blaser Kröpfli       Renate      026 494 01 50   Philipona           Nathalie    026 493 01 94
       Burri                Helga       079 794 78 43   Portmann            Karin       026 418 08 80
       Chebbi               Sandra      026 492 04 29   Pulfer              Stefanie    031 972 13 09
       Crottet              Judith      077 426 13 30   Rappo               Andreas     079 417 93 64
       Currat               Eveline     076 432 50 07   Rexhaj              Zoge        079 826 48 01
       Curty                Gladys      079 454 00 02   Riedo               Marion      079 795 71 78
       Daellenbach          Katharina 079 785 22 19     Rosas               Amalia      031 981 01 38
       Dubois               Stéphanie 079 510 56 37     Ruppen              Stefanie    079 601 47 13
       Egger Schafroth      Beatrice    031 747 08 06   Salvisberg          Morjina     031 755 48 02
       Fröhlin              Marina      077 522 13 23   Schafer-Poffet      Margret     026 481 34 30
       Gauderon Jenny       Ruth        026 493 12 64   Scheepers           Judith      079 479 18 17
       Gerber-Zumwald       Carole      079 737 02 27   Schlegel            Katrin      026 492 01 07
       Götschmann           Doris       079 307 78 85   Schneuwly           Antonia     026 493 11 75
       Griessen             Daniela     077 496 53 65   Schneuwly           Maria       079 832 72 96
       Grimm Bertschy       Ursina      026 493 40 27   Schwaller           Sara        026 481 57 19
       Grossrieder          Laura       077 413 00 08   Schwaller Bischof   Cornelia    026 493 46 25
       Grossrieder          Myriam      079 363 17 13   Spicher             Susanne     077 422 73 17
       Hauswirth            Isabelle    026 493 23 86   Steffen             Jan         079 954 28 92
       Hayoz Helfer         Regula      026 492 03 88   Stocker             Milan       079 800 47 48
       Heimo                Isabelle    079 630 21 91   Tschopp             Stephanie 079 792 22 88
       Hendry               Sonja       026 493 06 60   Vonlanthen Perler   Renate      026 496 11 20
       Herrmann             Valentine   026 492 06 59   Weder               Sandy       026 492 02 48
       Jeckelmann Köstinger Daniela     026 494 38 57   Weibel              Jovita      026 492 03 81
       Joos                 Janique     077 472 62 70   Willi               Sarah       079 200 12 53
       Kolly-Bapst          Elisabeth   078 741 40 20   Williner Stampfli   Sabine      026 493 49 77
       Kramer               Manuela     079 331 18 38   Zbinden             Christina   026 494 35 29
       Kronenberg           Ramona      026 662 13 21   Zurkinden           Beatrix     026 493 47 40
       Kunkel               Noémie      079 771 66 36   Zurkinden           Eveline     026 492 01 11
       Le Gall              Monika      026 493 02 93   Zurkinden           Isabelle    079 381 83 42
       Lepesant             Bob         079 963 53 62   Zurkinden           Kathrin     079 359 10 84
       Liechti              Matthias    026 495 03 23
20
Schulinformation

Stützlehrpersonen Schwimmen        Aeby              Ramona      079 485 83 27
                                   Jendly            Andrea      026 510 22 51

Reformierter Religionsunterricht   Herren            Annemarie   026 493 31 60      6H / 7H / 8H
                                   Voss              Claudia     026 674 21 69      2H
                                   Wolter            Saskia      026 684 30 03      3H / 4H / 5H
Kontaktperson für die Katechese    Gasser            Anita       026 493 53 37

Katholischer Religionsunterricht   Bischof           Ruedi       026 492 96 20      8H
                                   Fasel             Regula      026 495 19 11      4H
                                   Hauswirth         Isabelle    026 493 23 86      2H / 3H / 5H / 6H
                                   Hendry            Sonja       026 493 06 60      3H/5H
                                   Pauchard          Christine   026 684 26 24      4H/6H/7H
                                   Riedo             Christoph   026 493 36 53      8H
                                   Stritt            Elisabeth   026 493 29 38      6H/7H
                                   von Niederhäusern Rosmarie    079 649 50 74      5H
Kontaktperson für die Katechese    Bischof           Ruedi       026 492 96 20

                                                                                                        21
Schulinformation

     Orientierungsschule (9H – 11H)
     Kontakte                                                   Unterrichtszeiten
     Direktor                                                   9H – 11H Blockzeiten / je nach Stundenplan
     Laurent Baeriswyl
     Schulhaus Brunnenhof                                       Zeit             Mo       Di      Mi         Do   Fr
     Brunnenweg 20
     Postfach 215                           026 493 15 39       7.25 – 08.10             Je nach Stundenplan
     3186 Düdingen       laurent.baeriswyl@fr.educanet2.ch
                                                                08.20 – 11.50    alle    alle    alle    alle     alle
     Vizedirektoren
                                                                12.15 – 13.45            Je nach Stundenplan
     Olivier Fasel              olivier.fasel@fr.educanet2.ch
     Patrick Schneuwly   patrick.schneuwly@fr.educanet2.ch      13.50 – 15.25    alle    alle    alle    alle     alle
     Sekretariat                                                15.35 – 17.05            Je nach Stundenplan
     Eva Decorvet                           026 493 15 39
     Barbara Noth           sekretariat@osdue.educanet2.ch

     Lehrerzimmer                            026 493 44 25

     Präsidentin des Schulvorstandes der OS Sense               Vertretungen der Gemeinden im
     Christa Bürgy-Schubnell                                    Schulvorstand der OS Sense
     Bernstrasse 21b
     3175 Flamatt                            031 741 37 59      Gemeinde Düdingen
                                                                Anita Johner
     Schulinspektorat
     Matthias Wattendorff                                       Gemeinde Bösingen
     Inspektorat                                                Marius Fux
     Mariahilfstrasse 2
     1712 Tafers                             026 305 12 43      Gemeinde Schmitten
                                                                Markus Julmy
     Schulpräsidentin
     Anita Johner
     Bäriswil 7
     3186 Düdingen                           026 494 10 03

     Hauswarte                                                  Mitglieder der OS Schulkommission
     Paul Lüdi                               079 694 21 01
     Gregor Zurkinden                        079 568 92 21      Gemeinde Düdingen
     Beat Piller                             079 227 47 65      Anita Johner
                                                                Fabian Wienert
                                                                Cornelia Lüthy
     www.osduedingen.ch                                         Manuela Klaus
                                                                Larissa Müller
                                                                Roland Noth
                                                                Bettina Werthmüller

                                                                Gemeinde Bösingen
                                                                Marius Fux
     Schulbeginn der Orientierungsschule                        Armin Marchon
                                                                Michel Aebischer
     Donnerstag, 29. August 2019                                Reto Sutter
     9H        08.20 Uhr im Podium Schulhaus Brunnenhof         Gemeinde Schmitten
     10H + 11H 08.20 Uhr im Schulzimmer                         Olivier Flechtner

22
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren