FORTBILDUNGSPROGRAMM 2019 FÜR KITA, FGTS UND GRUNDSCHULE - CEB Akademie

 
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2019 FÜR KITA, FGTS UND GRUNDSCHULE - CEB Akademie
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2019
FÜR KITA, FGTS UND GRUNDSCHULE

                                 1
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2019 FÜR KITA, FGTS UND GRUNDSCHULE - CEB Akademie
Ansprechpartner

                                            Legende
Hinweis für luxemburgische Einrichtungen:   Bildungsbereich 1:
Wenn Sie die Fortbildung im Rahmen der      Körper, Bewegung und Gesundheit
obligatorischen Fortbildungsstunden für
                                            Bildungsbereich 2:
sich bzw. Ihre Mitarbeiter anerkennen
                                            Soziales und kulturelle Umwelt,
lassen möchten, können Sie bzw. Ihre
                                            Werteerziehung und religiöse Bildung
Mitarbeiter einen Antrag an den Service
national de la jeunesse auf Anerkennung     Bildungsbereich 3:
der Fortbildungsstunden stellen.            Kommunikation: Sprachen, Schriftkul-
                                            tur und Medien
                                            Bildungsbereich 4:
                                            Bildnerisches Gestalten
                                            Bildungsbereich 5:
                                            Musik
                                            Bildungsbereich 6:
                                            Mathematische Grunderfahrungen
                                            Bildungsbereich 7:
                                            Naturwissenschaftliche und technische
                                            Grunderfahrungen

                                            Pädagogische Methoden und Ansätze

                                            Beobachten und Dokumentieren

                                            Eltern- und Familienbildung

                                            Berufliche Qualifizierung

                                            Zusatzangebote

CEB Akademie
                                            Hinweise
Industriestraße 6-8
66663 Merzig
Tel. +49 (0)6861-9 30 8-0
Fax +49 (0)6861-9 308-25
www.ceb-akademie.de

Anmeldung:
Frau Andrea Klein
Tel. +49 (0)6861-9 30 8-10

2
Die meisten Kurse können auch zur Durchführung in
Übersicht
                        Ihrer Einrichtung angeboten werden. Fragen Sie uns!

Kurs-Nr.   Termin/e      Fortbildungs-Bezeichnung   Referent/in            Sprache   Anmelde-     Bidungs-   Seite
                                                                                     schluss      Bereich

01/2019    22.03.2019    Plötzlich hört dir         Julia Michaely         D         08.03.2019               6
                         jeder zu

02/2019    25.03.2019    Was ist mit diesen         Judith Kost            D         11.03.2019               7
           26.03.2019    Kindern los

03/2019    27.03.2019    Kraft schöpfen             Johanna Kaltsidou      D         13.03.2019               8

04/2019    29.03.2019    Trotzphase                 Carola Hoffmann        D         15.03.2019               9

05/2019    02.04.2019    Französisch, ein Kin-      Loetitia Winterstein   F         19.03.2019              10
                         derspiel für Vorschul-
                         kinder

06/2019    05.04.2019    Portfolio und Lern-        Angelika Greis         D         22.03.2019              11
                         geschichten in der
                         offenen Arbeit

07/2019    09.04.2019    Alles Gute für das Kind    Meta Gräber            D         26.03.2019              12
                         - Recht - Kita - Teil 1

08/2019    11.04.2019    Raumgestaltung             Nicola Böcker-         D         28.03.2019              13
                                                    Giannini

09/2019    11.04.2019    Die ersten 3 Lebens-       Judith Kost            D         28.03.2019              14
           12.04.2019    jahre

10/2019    12.04.2019    Krippe-Crash Kompakt       Petra Funk-Chungu      D         29.03.2019              15
           13.04.2019

11/2019    29.04.2019    Alles Gute für das Kind    Meta Gräber            D         15.04.2019              16
                         - Recht - FGTS - Teil 1

12/2019    07.05.2019    Mit allen Sinnen           Stephanie Weiler       D         23.04.2019              17

13/2019    10.05.2019    Spielfähigkeit             Bettina Kiem           D         26.04.2019              18

14/2019    13.05.2019    Naturnah gärtnern          Michaela Kratochwil    D         29.04.2019              19

15/2019    14.05.2019    Sich bewegen und           Chantal Schneider      F         30.04.2019              20
                         lernen

16/2019    16.05.2019    Faszinierende Faszien      Iris Görg              D         02.05.2019              21

17/2019    17.05.2019    Fingerspiele               Silvia Willwertz       D         03.05.2019              22

18/2019    23.05.2019    Herausforderndes           Carola Hoffmann        D         09.05.2019              23
                         Verhalten

19/2019    24.05.2019    Es brummt und summt        Martina Rusch          D         10.05.2019              24

20/2019    04.06.2019    Stille entdecken           Johanna Kaltsidou      D         21.05.2019              25

21/2019    06.06.2019    Welche Grenzen brau-       Liliane Tischer        D         23.05.2019              26
                         chen Kinder

                                                                                                                     3
Übersicht

Kurs-Nr.   Termin/e     Fortbildungs-Bezeichnung   Referent/in         Sprache   Anmelde-     Bidungs-   Seite
                                                                                 schluss      Bereich

22/2018    13.06.2019   Viel Bewegung auf          Nicola Böcker-      D         29.05.2019              27
                        kleinem Raum               Giannini

23/2019    14.06.2019   Herausfordende             Petra Funk-Chungu   D         31.05.2019              28
           15.06.2019   Elterngespräche

24/2019    19.08.2019   Beteiligung und Mit-       Judith Kost         D         05.08.2019              29
           20.08.2019   sprache

25/2019    22.08.2019   Hilfe, die Kinder strei-   Liane Tischer       D         08.08.2019              30
                        ten dauernd

26/2019    30.08.2019   Musik baut Brücken         Silvia Willwertz    D         16.08.2019              31

27/2019    30.08.2019   Strafen - Grenzen          Petra Funk-Chungu   D         16.08.2019              32
           31.08.2019

28/2019    03.09.2019   Mein Gehirn hat            Stephanie Weiler    D         20.08.2019              33
                        Knöpfe

29/2019    04.09.2019   Erwisch mich beim          Pit Brüssel         D         21.08.2019              34
           05.09.2019   Gelingen

30/2019    05.09.2019   Kinder brauchen            Judith Kost         D         22.08.2019              35
           06.09.2019   Kinder

31/2019    09.09.2019   Freies Spiel und Be-       Claudia Goudemond   D         26.08.2019              36
           10.09.2019   wegung

32/2019    12.09.2019   Sprechen macht Spaß        Dorothea Beckmann   D         29.08.2019              37
           13.09.2019

33/2019    16.09.2019   Jambo Afrika               Christoph Studer    D         02.09.2019              38
           17.09.2019

34/2019    17.09.2019   Lerngymnastik und          Johanna Kaltsidou   D         03.09.2019              39
                        Entspannung

35/2019    18.09.2019   Wolkenweich und            Stephanie Weiler    D         04.09.2019              40
                        sternenklar

36/2019    18.09.2019   Musiktheater               Christoph Studer    D         04.09.2019              41
           19.09.2019

37/2019    24.09.2019   Unsere Tiere               Chantal Schneider   F         10.09.2019              42

38/2019    26.09.2019   Resilienz                  Carola Hoffmann     D         12.09.2019              43

39/2019    21.10.2019   Unter Drei und voll        Pit Brüssel         D         07.10.2019              44
           22.10.2019   dabei

40/2019    23.10.2019   Morgenkreis                Susanne Kühn        D         09.10.2019              45

41/2019    24.10.2019   Sprachbeobachtung          Susanne Kühn        D         10.10.2019              46

4
Die meisten Kurse können auch zur Durchführung in
Übersicht
                        Ihrer Einrichtung angeboten werden. Fragen Sie uns!

Kurs-Nr.   Termin/e      Fortbildungs-Bezeichnung   Referent/in         Sprache   Anmelde-     Bidungs-   Seite
                                                                                  schluss      Bereich

42/2019    24.10.2019    Kita Inklusiv              Judith Kost         D         10.10.2019              47
           25.10.2019

43/2019    25.10.2019    Selbstcoaching             Susanne Kühn        D         11.10.2019              48

44/2019    05.11.2019    Rechte und Pflichten -     Meta Gräber         D         22.10.2019              49
                         Kita - Teil 2

45/2019    06.11.2019    Streiten will gelernt      Ursula Meiser       D         23.10.2019              50
                         sein

46/2019    07.11.2019    Weihnachten ein Fest       Stephanie Weiler    D         24.10.2019              51
                         für alle

47/2019    11.11.2019    Werkstatt: Sprache         Susanne Kühn        D         28.10.2019              52

48/2019    12.11.2019    Sprache und Bewe-          Susanne Kühn        D         29.10.2019              53
                         gung

49/2019    13.11.2019    Bewegung von An-           Nicola Böcker-      D         30.10.2019              54
                         fang an                    Giannini

50/2019    14.11.2019    Bauen und Konstru-         Nicola Böcker-      D         31.10.2019              55
                         ieren                      Giannini

51/2019    15.11.2019    Widerstandsfähigkeit       Petra Funk-Chungu   D         31.10.2019              56
           16.11.2019

52/2019    22.11.2019    Aktiv die eigenen          Julia Michaely      D         08.11.2019              57
                         Ressourcen nutzen

53/2019    26.11.2019    Rechte und Pflichten -     Meta Gräber         D         12.11.2019              58
                         FGTS - Teil 2

                                                                                                                  5
Berufliche Qualifizierung

    Kurs-Nr:

    01/2019                      Plötzlich hört dir jeder zu
                                 Rhetorik mit nachhaltiger Wirkung – frei reden, über-
    22.03.2019                   zeugen, begeistern und moderieren

    Referentin                   Freitag, 22.03.2019
    Julia Michaely               09.00 - 17.00 Uhr
                                 CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
    Seminarsprache
    Deutsch

                                 Kennen Sie das auch: Sie haben etwas zu sagen, finden aber nicht
                                 die richtigen Worte? Und dabei wissen Sie, dass Sie die überzeugen-
                                 den Argumente haben. Sie trauen sich nicht, vor einer Gruppe von
                                 Menschen zu sprechen? Es macht Ihnen Angst, vor Ihren Kollegen
                                 auf einer Sitzung oder in einem Seminar das Wort zu ergreifen? Sie
                                 sollen eine Besprechung, einen Workshop oder eine Arbeitsgruppe
                                 moderieren? Viele dieser Situationen begleiten Sie in Ihrem Berufsle-
                                 ben sei es in Elterngesprächen und an Elternabenden, im Austausch
                                 mit Kollegen, Vorgesetzten oder bei offiziellen Anlässen und Präsen-
                                 tationen.

                                 Lernen Sie in diesem Seminar Ihre Stärken und Ihre persönliche
                                 Wirkung gekonnt und gezielt einzusetzen, um beruflichen Heraus-
                                 forderungen souverän zu begegnen.

                                 INHALTE
                                 • Grundlagen der Rhetorik
                                 • Stimme und Körpersprache
                                 • Der erste Eindruck
    Teilnahmegebühr
                                 • Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung
    75,- €
    mit Tagesverpflegung          • Berufliche Stärken und Schwächen
                                 • Rhetorische Stilmittel
                                 • Moderationstechniken
    Anmeldeschluss
    08.03.2019                   In dieser Fortbildung wird theoretisches Wissen mit praxisorientier-
    (siehe allgemeine Hinweise   ten Übungen verbunden.
    und Teilnahmebedingungen)

6
Methoden und Ansätze

                                                                       Kurs-Nr:
Was ist nur mit diesen Kindern los?
                                                                       02/2019
                                                                       25./26.03.2019

Montag, 25.03. und Dienstag, 26.03.2019                                Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                      Judith Kost
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                       Seminarsprache
                                                                       Deutsch

Welche Kinder fordern Sie heraus? Wodurch fordern Kinder Sie
heraus? bzw. Was genau fordert Sie heraus? Das Kind? Oder ist es
eher: Ein bestimmtes Verhalten des Kindes? Eine bestimmte Eigen-
schaft? Wann ist Verhalten „auffällig“?

In diesem Seminar werden wir systemische Hypothesen entwickeln,
die Sie als Fachkräfte handlungsfähig machen: Es werden allgemei-
ne Modelle zur Entstehung von Verhaltensweisen vorgestellt, die
hilfreich beim Verstehen von Herausforderungen in der Begegnung
mit Kindern sind, sowie die Gesamtsituation auf folgende Faktoren
untersucht:
• Biologische Ausgangsbedingungen: z. B.: Temperament
• Frühkindliche (Beziehungs-) Erfahrungen: z. B. Emotionsregulation,
  Sicherheit von Bindung
• Selbststruktur (Selbstkonzept/Schemata): z. B. Bindungsrepräsen-
  tation, Selbststeuerung/-regulation
• Risiko- und Schutzfaktoren
• Alterstypische Entwicklungsaufgaben und/oder Spezifische Stress-/
  Belastungsfaktoren
                                                                       Teilnahmegebühr
                                                                       150,- €
Und schließlich: wie läuft die Bewältigung? Wie können IHRE            mit Tagesverpflegung
Praxisfälle nach diesen Erklärungsansätzen kollegial analysiert und
pädagogische Handlungsmöglichkeiten entwickelt werden?
                                                                       Anmeldeschluss
Das Seminar soll zu einem besseren Verständnis der Komplexität des     11.03.2019
alltäglichen Zusammenspiels der Kinder, Situationen und des eige-      (siehe allgemeine Hinweise
                                                                       und Teilnahmebedingungen)
nen Rollen-Verhaltens beitragen, Ihre Fachkompetenz entscheidend
steigern und so Ihren Alltag erleichtern.

                                                                                                    7
Zusatzangebote

    Kurs-Nr:

    03/2019                      Kraft schöpfen – In der Ruhe liegt die
                                 Kraft
    27.03.2019

    Referentin                   Mittwoch, 27.03.2019
    Johanna Kaltsidou            09.00 - 17.00 Uhr
                                 CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
    Seminarsprache
    Deutsch

                                 Beschäftigte im pädagogischen Bereich gehören zu den stressgefähr-
                                 desten Risikogruppen. Vielfältigen Anforderungen und unterschied-
                                 lichen Erwartungen sind die Beschäftigten in den Einrichtungen
                                 ausgesetzt - da passiert es leicht, dass durch äußeren und inneren
                                 Druck das Gleichgewicht von Spannung und Entspannung gestört
                                 wird und Stress zur Dauerbelastung führt und die eigenen Energiere-
                                 serven aufgebraucht sind.

                                 Erschöpfung, Stress, psychische Beeinträchtigung bis hin zum Burn-
                                 out können in der Folge auftreten. Umso wichtiger ist es, frühzeitig
                                 für eine gute Balance zwischen Spannung und Entspannung zu
                                 sorgen und wirkungsvolle Methoden zu kennen, die helfen, den
                                 Arbeitsalltag mit all seinen Anforderungen entspannt und energie-
                                 voll zu gestalten.
                                 In dieser Fortbildung geht es um Ihre eigene Gesundheitsfürsorge
                                 und -vorsorge.

                                 Mitzubringen: Isomatte, Kissen, Decke und warme Socken.
    Teilnahmegebühr
    75,- €
    mit Tagesverpflegung

    Anmeldeschluss
    13.03.2019
    (siehe allgemeine Hinweise
    und Teilnahmebedingungen)

8
Methoden und Ansätze

                                                                      Kurs-Nr:
Ich will aber...!!“ – Die Trotzphase
                                                                      04/2019
                                                                      29.03.2019

Freitag, 29.03.2019                                                   Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                     Carola Hoffmann
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                      Seminarsprache
                                                                      Deutsch

Trotzige Kinder stellen eine Herausforderung an unsere Erziehungs-
fähigkeit dar. Manchmal hat man das Gefühl, diesem Trotz hilflos
gegenüberzustehen.
Trotz ist eine Entwicklungsphase, die uns mindestens zweimal im
Leben begegnet.

Wie ist „Trotz“ entwicklungspsychologisch zu sehen? Wem hilft
Trotz? Wie kann man einem trotzenden Kind begegnen
und helfen?

In diesem Seminar soll die Entstehung von trotz entwicklungspsy-
chologisch betrachtet werden. Darüber hinaus sollen anhand von
Fallbeispielen Strategien erarbeitet werden, wie mit einem trotzen-
den Kind umgegangen und wie Trotz als Entwicklungsphase von
allgemeinen Grenzüberschreitungen unterschieden werden kann.

                                                                      Teilnahmegebühr
                                                                      75,- €
                                                                      mit Tagesverpflegung

                                                                      Anmeldeschluss
                                                                      15.03.2019
                                                                      (siehe allgemeine Hinweise
                                                                      und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                   9
Kommunikation: Sprachen, Schriftkultur
                              und Medien

 Kurs-Nr:

 05/2019                      Le français, un jeu d’enfant pour les
                              préscolaires.
 02.04.2019
                              Französisch, ein Kinderspiel für die Vor-
                              schulkinder.

 Referentin                   Dienstag, 02.04.2019
 Loetitia Winterstein         09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Französisch

                              Le français, un jeu d’enfant pour les préscolaires.
                              Durant sa dernière année, l’enfant préscolaire s’amuse avec les
                              chiffres et les lettres pour se préparer au mieux à sa première année
                              d’école. Mais comment pouvons nous intégrer la langue française
                              dans ce programme ? Comment travailler en parallèle avec nos
                              collègues allemandes ?
                              Venez faire le plein de nouvelles idées ludiques, sous forme de jeux,
                              chansons, histoires, pour approfondir leurs connaissances et se
                              préparer au programme scolaire.
                              Venez parlez de vos expériences et pourquoi pas mettre en place de
                              nouveaux programmes pour vos structures ?

                              Französisch, ein Kinderspiel für die Vorschulkinder.
                              Während seines letzten Jahres spielt das Vorschulkind mit Zah-
                              len und Buchstaben, um sich optimal auf sein erstes Schuljahr
                              vorzubereiten. Aber wie können wir die französische Sprache in
                              dieses Programm integrieren? Wie arbeiten wir parallel zu unseren
                              deutschen Kollegen? Damit die in der Kita bisher spielerisch erlernte
 Teilnahmegebühr
                              französische Sprache und die damit verbundenen Kompetenzen in
 75,- €
 mit Tagesverpflegung          der Vorbereitung auf die Schule nicht „verloren gehen“ oder „zu
                              kurz“ kommen.

 Anmeldeschluss               Entdeckt neue spielerische Ideen, in Form von Spielen, Liedern,
 19.03.2019                   Geschichten, um ihr Wissen zu vertiefen und sich auf das Schulpro-
 (siehe allgemeine Hinweise   gramm vorzubereiten.
 und Teilnahmebedingungen)
                              Sprechen Sie über Ihre Erfahrungen und entwickeln Sie gemeinsam
                              Methoden und Techniken um die Vorbereitung der „Vorschulzeit“
                              durch Ihre Angebote in französischer Sprache zu ergänzen.

10
Methoden und Ansätze

                                                                        Kurs-Nr:
Portfolio und Lerngeschichten in der
offenen Arbeit
                                                                        06/2019
                                                                        05.04.2019

Freitag, 05.04.2019                                                     Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                       Angelika Greis
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                        Seminarsprache
                                                                        Deutsch

Die Lern- und Bildungsdokumentationen in der Offenen Arbeit
stellen viele ErzieherInnen vor neue Herausforderungen. Es erfordert
Einlassen auf Neues, Altes zu überdenken und neue Wege einzuge-
hen.
Wie dokumentiere ich, wie schreibe ich Lerngeschichten und wie
nutze ich diese in der täglichen pädagogischen Arbeit.

Die Kinder verteilen sich im ganzen Haus. Wie werde ich den Kin-
dern gerecht. Wann kann ich diese Beobachtungen durchführen.
Wie plane ich das weitere Vorgehen, auch wenn ich die Kinder nur
kurz im Tagesverlauf sehe.

Nicht nur die Einrichtung muss sich öffnen. Die Offene Arbeit be-
ginnt in den Köpfen der Mitarbeiter. Es ist nicht nur für die Kinder,
sondern für alle Teammitglieder ein Prozess.

Wie dies umgesetzt und für alle Beteiligten ein positives Erlebnis
wird, bietet diese Fortbildung eine Grundlage.
• Wie beobachte ich und habe ich alle Kinder im Blick?
                                                                        Teilnahmegebühr
• Wofür nutze ich die Beobachtungen, nehme ich die Bedürfnisse
                                                                        75,- €
  der Kinder wahr?                                                      mit Tagesverpflegung
• Wie schreibe ich Lerngeschichten?
• Wofür nutze ich die Lerngeschichten?
• Wer beobachtet und wie finde ich die Zeit, auch für Lerngeschich-      Anmeldeschluss
  ten?                                                                  22.03.2019
• Portfolio und Lerngeschichten als Teamarbeit.                         (siehe allgemeine Hinweise
                                                                        und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                     11
Berufliche Qualifizierung

 Kurs-Nr:

 07/2019                      Alles Gute für das Kind – Teil 1
                              Rechtliche Grundlagen zu den Themen Kindeswohl, Me-
 09.04.2019                   dikamentengabe und Aufsichtspflicht in der KiTa

 Referentin                   Dienstag, 09.04.2019
 Meta Gräber                  09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              Dieses Seminar erläutert praxisorientiert Schwierigkeiten und Maß-
                              nahmen bei Gefährdung des Kindeswohls. Woran erkenne ich eine
                              Gefährdung? Wann ist Handlungsbedarf gegeben? Wie ist die
                              richtige Vorgehensweise?

                              Darüber hinaus werden Fragen zur Aufbewahrung und Verabrei-
                              chung von Medikamenten erörtert. Welche Rechte und Pflichten
                              haben die Kita-Mitarbeiter im Umgang mit Medikamenten? Welche
                              Anforderungen werden für die Medikamentengabe im Normalfall
                              und welche im Notfall gestellt?

                              Im dritten Themenbereich wird die Aufsichtspflicht beleuchtet. Wer
                              Kinder unnötig einschränkt, verstößt ebenso gegen die Aufsichts-
                              pflicht, wie jemand, der die Kinder völlig sich selbst überlässt. Daher
                              lautet die Grundregel: Pädagogik ist die Kunst, mit Risiken umzuge-
                              hen, nicht sie zu vermeiden.

                              Das Seminar klärt den Umfang der Aufsichtspflicht und ihre Gren-
                              zen. Wie verhalten sich Erzieher richtig? Welche Risiken bestehen?
 Teilnahmegebühr
                              Wie kann man diesen Risiken begegnen?
 75,- €
 mitTagesverpflegung

 Anmeldeschluss
 26.03.2019
 (siehe allgemeine Hinweise
 und Teilnahmebedingungen)

12
Methoden und Ansätze

                                                                     Kurs-Nr:
Raumgestaltung
Bildungseinrichtung Kindergarten: Innen- und Außen-
                                                                     08/2019
raumgestaltung als anregungsreiche Lernwelt verstehen                11.04.2019
und gestalten

Donnerstag, 11.04.2019                                               Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                    Nicola Böcker-Giannini
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                     Seminarsprache
                                                                     Deutsch

Die Gestaltung der räumlichen Umgebung wirkt sich wesentlich
auf die Entwicklung der Kinder aus. So benötigen in der gesamten
Bildungseinrichtung sowohl Bereiche für Bewegung, Ruhe und Ent-
spannung als auch für Naturwissenschaften und Technik, Bauen und
Konstruieren, Rollen-/Theater- und Puppenspiel, Lesen und Vorgele-
senem zuhören sowie Kunst und Gestaltung.

Im Austausch eigener Erfahrungen, ergänzt durch Hinweise und
Kurzvorträge der Referentin befassen sich die Teilnehmenden in der
Fortbildung mit Kriterien und Möglichkeiten, Kinder-Räume anre-
gend und bildungsfördernd zu gestalten.

Dabei liegt der Schwerpunkt der Fortbildung sowohl in der Innen-
raum- als auch der Außengeländegestaltung:
• Funktion der Innen- und Außenräume in Kindertageseinrichtungen
• Gestaltung des Außengeländes als Kinder-Garten
• Aufteilung der vorhandenen Bereiche vor dem Hintergrund der
  Bedürfnisse und Themen der Kinder
• Sinnvolle Material- und Möbelauswahl.
                                                                     Teilnahmegebühr
                                                                     75,- €
                                                                     mit Tagesverpflegung

                                                                     Anmeldeschluss
                                                                     28.03.2019
                                                                     (siehe allgemeine Hinweise
                                                                     und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                  13
Methoden und Ansätze

 Kurs-Nr:

 09/2019                      Die ersten 3 Lebensjahre im pädagogi-
                              schen Alltag als Quellen zur Resilienz
 11./12.04.2019
                              nutzen

 Referentin                   Donnerstag, 11.04. und Freitag, 12.04.2019
 Judith Kost                  09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              Immer wieder überrascht die Forschung mit neuen Erkenntnissen zur
                              Entwicklung von Kindern in den ersten zehn Lebensjahren. Wer bei
                              der Entwicklungs- und Bildungsbegleitung Kinder weder unterschät-
                              zen noch überfordern will und die für das jeweilige Kind anstehende
                              „Zone der nächstmöglichen Entwicklung“ im Blick behalten will,
                              braucht fundiertes Entwicklungswissen.

                              Wir werden Themen wie Entwicklungsförderung, Bildungsbe-
                              gleitung, Sprache und Kommunikation, emotionale Entwicklung,
                              Partizipation, Konfliktfähigkeit, (Epi)genetik und Erziehung für jedes
                              Lebensjahr beleuchten. Dabei werden die speziellen Entwicklungs-
                              schritte von Säuglingen, 1-Jährigen, 2-Jährigen aus Entwicklungs-
                              und Kulturpsychologie, Hirn- und Resilienzforschung immer mit
                              Anwendungsbezug zum pädagogischen Alltag dargestellt.

 Teilnahmegebühr
 150,- €
 mit Tagesverpflegung

 Anmeldeschluss
 28.03.2019
 (siehe allgemeine Hinweise
 und Teilnahmebedingungen)

14
Methoden und Ansätze

                                                                         Kurs-Nr:
Krippe-Crash – KOMPAKT
                                                                         10/2019
                                                                         12./13.04.2019

Freitag, 12.04. und Samstag, 13.04.2019                                  Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                        Petra Funk-Chungu
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                         Seminarsprache
                                                                         Deutsch

Das Ziel dieser Fortbildung ist die Gewinnung individueller professio-
neller Handlungssicherheit im pädagogischen Alltag mit den Kindern
und in der Kommunikation mit den Eltern im geteilten Betreuungs-
feld von Familie und Kita der Krippenkinder.

INHALTE
• Führung von dialogischen Entwicklungsgesprächen mit den Eltern
• Theoretisches Grundwissen einer lösungsorientierten Kommunika-
  tion sowie einer wertschätzenden, systemischen Haltung
• Besprechung von Fallbeispielen
• Der eigene Blickwinkel und der Perspektivwechsel
• Entwicklungsgespräche auf der Grundlage von Beobachtung und
  Dokumentationsergebnissen – Erarbeitung eines Leitfadens
• Beobachtungsinstrumente wie z.B. Grenzsteine der Entwicklung,
  Monday
• Die gestaltete Erziehungspartnerschaft
• Kollegiale Beratung zu Fragen aus der Teilnehmerrunde und die
  Möglichkeit zur Selbstreflexion
• Responsives Handeln – Beziehung und Interaktion im Krippenalltag
                                                                         Teilnahmegebühr
• Mahlzeit, Wickeltisch oder Schlaf als Entwicklungs- und Bildungs-
                                                                         130,- €
  orte?                                                                  ohne Tagesverpflegung
• Zusammenarbeit mit den Eltern rund um das Thema Schlaf opti-
  mieren
• Aktuelle Erkenntnisse zur Begleitung der Sauberkeitsentwicklung        Anmeldeschluss
• Übergänge gestalten.                                                   29.03.2019
                                                                         (siehe allgemeine Hinweise
                                                                         und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                      15
Berufliche Qualifizierung

 Kurs-Nr:

 11/2019                      Was Kinder dürfen und Fachkräfte müs-
                              sen – Rechte und Pflichten in der FGTS
 29.04.2019                   Teil 1

 Referentin                   Montag, 29.04.2019
 Meta Gräber                  09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              Das Wissen um die rechtlichen Rahmenbedingungen ist in der FGTS
                              unverzichtbar.
                              Das Seminar klärt die alltäglichen Fragen des FGTS-Alltags, ob für
                              die Betreuung von Grundschulkindern oder Jugendlichen an weiter-
                              führenden Schulen.

                              Ein besonderer Schwerpunkt wird auf den Gesichtspunkt des
                              Kindeswohls und den Möglichkeiten des Einschreitens gelegt. Eng
                              verknüpft mit der Aufsichtspflicht wird die Frage geklärt, welche
                              Freiheiten Kinder haben sollen und welche Grenzen gesetzt werden
                              müssen. An praxisnahen Beispielfällen und Fragen der Seminarteil-
                              nehmer werden Umfang und Risiken der Aufsichtspflicht erläutert.

                              Zuletzt wird noch das Thema der Medikamentengabe in der FGTS
                              geklärt. Ist die FGTS zu Verabreichung von Medikamenten über-
                              haupt verpflichtet und berechtigt? Welche Anforderungen werden
                              an die Fachkräfte gestellt? Wie sind die Medikamente zu lagern?
                              Welches Vorgehen ist im Normalfall und im Notfall sinnvoll?
 Teilnahmegebühr
 75,- €
 mit Tagesverpflegung

 Anmeldeschluss
 15.04.2019
 (siehe allgemeine Hinweise
 und Teilnahmebedingungen)

16
Methoden und Ansätze

                                                                        Kurs-Nr:
Mit allen Sinnen leben
                                                                        12/2019
                                                                        07.05.2019

Dienstag, 07.05.2019                                                    Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                       Stephanie Weiler
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                        Seminarsprache
                                                                        Deutsch

In unserer schnelllebigen Zeit und im Zeitalter der virtuellen Welten
stürmen viele Sinnesreize auf große und kleine Menschen ein und
überfluten uns mit Qualitäten, die es zu überprüfen gilt! Erhöhte
Wahrnehmungskompetenz ist gefordert, vor allem auch in der päda-
gogischen Arbeit.

Pädagogische Fachkräfte können durch genaue Beobachtung für die
Kinder, deren Handeln und deren Gefühlsäußerungen ein immer
besseres Verständnis für jedes einzelne Kind entwickeln und sensibel
auf die Bedürfnisse des Kindes eingehen. Hierbei sind die Sinne die
Antennen, über die pädagogische Fachkräfte die Kinder wahrneh-
men und erleben.

Die Kinder selbst sind sinnreiche Wesen. Sie haben Spaß an elemen-
taren Sinneserfahrungen. Die sinnliche Wahrnehmung stellt für das
Kind den Zugang zur Welt und die Basis jeglichen Erfahrungs- und
Lernprozesses dar.

Am Kurstag „Mit allen Sinnen leben“ erleben pädagogische Fach-
                                                                        Teilnahmegebühr
kräfte vormittags Möglichkeiten und Angebote, die eigene Sinnes-
                                                                        75,- €
wahrnehmung zu aktivieren und zu sensibilisieren.                       mit Tagesverpflegung
Der Nachmittag steht ganz unter dem Aspekt „Sinneserfahrungen
für Kinder“ und zeigt Möglichkeiten der praktischen Umsetzung
vom „Leben mit allen Sinnen“ in der pädagogischen Arbeit auf.           Anmeldeschluss
                                                                        23.04.2019
                                                                        (siehe allgemeine Hinweise
                                                                        und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                     17
Methoden und Ansätze

 Kurs-Nr:

 13/2019                      Spielfähigkeit entwickeln
                              bei 0-6-Jährigen
 10.05.2019

 Referentin                   Freitag, 10.05.2019
 Bettina Kiem                 09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              Es sieht so einfach und unkompliziert aus, wenn Kinder im Spiel ent-
                              spannt miteinander kooperieren, sich gegenseitig abstimmen und
                              begeistert auf die Vorschläge der anderen eingehen. Es wäre schön,
                              wenn alle Kinder in unseren Kindertagesstätten so in ihre Gruppen
                              eingebunden wären. Aber welche Fähigkeiten muss ein Kind entwi-
                              ckelt haben, um so agieren zu können? Welche Unterstützung
                              können wir als Fachkräfte Kindern in ihrer Entwicklung geben, damit
                              sie ihren Platz in der Gruppe finden?
                              Gut entwickelte Spielfähigkeiten sind zudem auch eine hervorragen-
                              de Basis für die Aufgaben und Kompetenzen, die von den Kindern
                              in ihrer zukünftigen Rolle als Schulkind erwartet werden.

                              Sie werden sich in dem Seminar über die Bedeutung von Freispiel
                              austauschen und den eigenen Kita-Alltag reflektieren. An Videobei-
                              spielen werden wir – auch aus der Perspektive der Marte Meo Me-
                              thode – gemeinsam das (Spiel-)Verhalten von Kindern analysieren.
                              Für Ihre Alltagspraxis bekommen Sie außerdem verschiedene
                              spielanregende Impulse für unterschiedliche Altersklassen vorge-
                              stellt.
 Teilnahmegebühr
 75,- €
 mit Tagesverpflegung

 Anmeldeschluss
 29.04.2019
 (siehe allgemeine Hinweise
 und Teilnahmebedingungen)

18
Naturwissenschaftliche und
                              technische Grunderfahrungen

                                                                        Kurs-Nr:
Naturnah gärtnern
Naturwerkstatt Garten
                                                                        14/2019
                                                                        13.05.2019

Montag, 13.05.2019                                                      Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                       Michaela Kratochwil
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                        Seminarsprache
                                                                        Deutsch

Aktionen im Freien und in der Natur lieben Kinder. Der Bildungs-
raum Natur hat unendlich viel zum Entdecken, Erforschen, Erleben
und Erfahren zu bieten. In jeder Kita oder FGTS lassen sich natur und
ortsnahe Bildungs- und Erlebnisräume im Kita Außengelände oder in
der nahen Natur finden.
Gärten und brachliegende Grünflächen laden zum entdeckenden
Lernen ein und bieten unzählige Möglichkeiten zum Experimentie-
ren, Forschen und Konstruieren. Sei es die Gestaltung und Nutzung
eines Gemüse-, Hügel- oder Hochbeetes, oder durch das gemeinsa-
me Anlegen eines Beetes – immer können die Kinder aktiv beteiligt
werden und gestalten mit.

Themenschwerpunkte der Fortbildung sind: Gartentheoretische
Themen
• Wie können Gartenbeete und Beeteinfassungen gestaltet werden?
• Welche Gemüsepflanzen wachsen gut und schmecken lecker?
• Wie legt man ein Hoch- oder Hügelbeet an? Gartenpädagogische
  Angebote
• Pflanzenvermehrung
                                                                        Teilnahmegebühr
• Rank- und Kletterhilfen mit Kindern bauen
                                                                        75,- €
• Dekorative Geschenkideen mit Pflanzen.                                 mit Tagesverpflegung

In diesem Seminar werden Sie umfangreiche Informationen zur
Gartengestaltung und zur gartenpädagogischen Arbeit mit Kindern         Anmeldeschluss
erhalten und anhand von Praxisbeispielen Umsetzungsmöglichkeiten        29.04.2019
in der Kita oder FGTS erproben können. Da die Fortbildung teilweise     (siehe allgemeine Hinweise
                                                                        und Teilnahmebedingungen)
in der Gartenanlage und dem Gewächshaus stattfindet, bitte an
angemessene und wetterfeste Kleidung denken.

                                                                                                     19
Kommunikation: Sprachen, Schriftkultur
                              und Medien

 Kurs-Nr:

 15/2019                      Bouger et apprendre : c’est possible
                              Sich bewegen und lernen:
 14.05.2019
                              Das macht Spaß!

 Referentin                   Dienstag, 14.05.2019
 Chantal Schneider            09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Französisch

                              Apprendre par le jeu est essentiel pour le développement harmoni-
                              eux des enfants, mais inutile de rester toujours assis ! L‘enfant étant
                              en perpétuel mouvement, exploitons positivement cette constata-
                              tion et réfléchissons aux nombreuses possibilités de jeux collectifs:
                              que ce soit pendant le cercle à l’intérieur ou à l’extérieur ou que
                              ce soit pendant une séance de « sport » adaptée à l’intérieur ou à
                              l’extérieur.
                              Découvrons ou redécouvrons ensemble des jeux de base ainsi que
                              des techniques pour les créer ou les adapter selon les besoins et les
                              différents thèmes.

                              Lernen in Bewegung gehört zur natürlichen Entwicklung der Kinder.
                              Mit Angeboten und Aktivitäten fördern wir die Bewegungsfreu-
                              digkeit und leiten viele Lernprozesse ein. Da das Kind ständig in
                              Bewegung ist, wollen wir dies nutzen und unterschiedliche Spiele
                              für drinnen oder draußen anbieten – während des Kreises oder
                              während eines Bewegungsangebotes.
                              Lasst uns die Basisspiele und die Techniken entdecken, um individu-
 Teilnahmegebühr
                              elle Spiele zu erfinden.
 75,- €
 mit Tagesverpflegung          Macht mit! Bewegt euch … und lernt mit Spaß!

 Anmeldeschluss
 30.04.2019
 (siehe allgemeine Hinweise
 und Teilnahmebedingungen)

20
Zusatzangebote

                                                                      Kurs-Nr:
Gesunde Kita – gesunde Mitarbeiter
Gesundheitsförderung in der Kita durch Bewegung
                                                                      16/2019
- Faszinierende Faszien                                               16.05.2019

Donnerstag, 16.05.2019                                                Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                     Iris Görg
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                      Seminarsprache
                                                                      Deutsch

Pädagogische Fachkräfte sind arbeitsbedingten gesundheitlichen
Belastungen ausgesetzt. In Präventionsprogrammen wird ihre Vor-
bildfunktion für Kinder und Eltern betont, gleichzeitig aber wenig
auf die Arbeitsbedingungen geachtet. Gesundheitsförderung in
Kita-Einrichtungen richtet sich an alle, auch an die Beschäftigten.
Nur dann kann die Vorbildfunktion auch ausgefüllt werden.

Die Fortbildung „Faszinierende Faszien – verbesserte Gesundheit
und Fitness bietet pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, das
Angebot für die eigene Gesundheitsfürsorge und für den pädagogi-
schen Alltag zu nutzen.

INHALTE
• Grundlagenwissen über Faszien kennen
• Kennenlernen der 7 Strategien für gesunde Faszien
• Praktische Übungseinheiten und Anwendungsbeispiele
• Umsetzung von Übungseinheiten im pädagogischen Alltag
• Einwicklung einer Faszio-Übungseinheit für Kinder
                                                                      Teilnahmegebühr
Die Vielfalt der enthaltenen Informationen und Übungen ermöglicht
                                                                      75,- €
Ihnen Ihre Faszien zu pflegen und die Kinder in Ihrer Einrichtung      mit Tagesverpflegung
zurück zur „Natürlichkeit der Bewegung“ zu führen.

                                                                      Anmeldeschluss
                                                                      02.05.2019
                                                                      (siehe allgemeine Hinweise
                                                                      und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                   21
Musik

 Kurs-Nr:

 17/2019                      Fingerspiele, Kniereiter, Lieder und
                              Verse für die Krippe
 17.05.2019

 Referentin                   Freitag, 17.05.2019
 Silvia Willwertz             09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              Kinder lieben den Klang von Rhythmen, Liedern und Reimen.
                              Handgesten- und Fingerspiele, rhythmische Sprechverse, Lieder und
                              Kniereiter sind wunderbare „Türöffner und Joker“ für die pädago-
                              gische Arbeit mit Kindern. So lassen sich kleine Kinder ganz leicht
                              begeistern, unterhalten, zur Nachahmung einladen...aber auch zu
                              beruhigen. Das kleine Fingerspiel-Hand-Theater fördert „nebenbei“
                              über den Weg der Freude die Sprech- und Sprachkompetenz, es
                              aktiviert die sinnliche Wahrnehmung und die Motorik, stärkt die
                              Aufmerksamkeit und die Konzentration sowie das Zugehörigkeits-
                              und Gemeinschaftsgefühl.

                              • Theoretischer Teil mit Hintergründen aus der Hirn- und Lernfor-
                                schung, Verbindungen von Handmotorik, Sprachentwicklung und
                                Methodik
                              • Praktischer Teil mit erprobten Versen und Reimen, Fingerspie-
                                le, Liedern aus verschiedenen Kulturen sowie Handgestenspiele,
                                Fingerspiel-Lieder
                              • Altersgerechte Lieder- und Klanggeschichten
                              • Einsatz von einfachen Kindergebärden und Materialien
 Teilnahmegebühr
 75,- €
 mit Tagesverpflegung          Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Mix aus praxiserprobten
                              Materialien mit Umsetzungsideen für verschiedene Altersstufen
                              sowie ein kleiner theoretischer Input und Hintergründe zur sprach-
 Anmeldeschluss               lichen und motorischen Entwicklung. Der Transfer in die praktische
 03.05.2019                   Arbeit steht im Vordergrund.
 (siehe allgemeine Hinweise
 und Teilnahmebedingungen)
                              Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich!

22
Methoden und Ansätze

                                                                      Kurs-Nr:
Herausforderndes Verhalten von
Kindern
                                                                      18/2019
                                                                      23.05.2019
„….wenn Kinder beißen und schlagen...“

Donnerstag, 23.05.2019                                                Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                     Carola Hoffmann
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                      Seminarsprache
                                                                      Deutsch

Psychische Auffälligkeiten bei Kinder erkennen und adäquat reagie-
ren.

Zum pädagogischen Alltag gehören immer häufiger Kinder, die
durch ihr herausforderndes Verhalten große Aufmerksamkeit der
pädagogischen Fachkräfte binden und mitunter das Geschehen in
der Gruppe dominieren, indem sie wütend sind oder sich aggressiv
gegenüber sich selbst oder anderen verhalten, Gegenstände verstö-
ren auch sich zurückziehen und nicht mehr ansprechbar sind.

Pädagogische Fachkräfte sind in diesen Situationen besonders gefor-
dert, verlangt das gezeigte Verhalten doch adäquates pädagogisches
Handeln.

Das Seminar möchte dabei helfen, solche Auffälligkeiten rechtzeitig
zu erkennen, um gegebenenfalls rechtzeitig individuell angepasste
Hilfsangebote nutzen und gestalten zu können.

INHALTE
                                                                      Teilnahmegebühr
• Entwicklungspsychologische Grundlagen
                                                                      75,- €
• Lernen und Reifung                                                  mit Tagesverpflegung
• Retardierung und Akzerlation
• Ursachen und Entstehung von Verhaltensauffälligkeit
• Instrumente zum Erkennen von Verhaltensauffälligkeiten              Anmeldeschluss
• Handlungskonzepte zum Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten          09.05.2019
• Praxisbeipiele                                                      (siehe allgemeine Hinweise
                                                                      und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                   23
Naturwissenschaftliche und
                                 technische Grunderfahrungen

 Kurs-Nr:

 19/2019                         Es summt und brummt
                                 im Kinder-Garten
 24.05.2019
                                 Erlebnisbausteine zu den Themen Wildbienen
                                 und Insektenpflanzen

 Referentin                      Freitag, 24.05.2019
 Martina Rusch                   09.00 - 17.00 Uhr
                                 CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                                 Wie schön ist ein lebendiger Garten mit duftenden und blühenden
                                 Pflanzen, in dem es flattert, summt und brummt. Wo es kreucht
                                 und fleucht, sind Kinder interessiert bei der Sache. Mit den richtigen
                                 Pflanzen kann man Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten
                                 einen Lebensraum geben. Kinder sollte man schon früh dafür sen-
                                 sibilisieren wie wertvoll die Natur ist und welchen wichtigen Beitrag
                                 Bienen im Nahrungskreislauf innehaben. Ein Grund warum man
                                 auch auf dem Kindergartengelände die Artenvielfalt fördern soll.
                                 Denn ohne Biodiversität wird vielen Insekten die Lebensgrundlage
                                 entzogen.
                                 Das Seminar vermittelt wertvolles Wissen zu fliegenden Insekten
                                 sowie Vogel- und Insektennährpflanzen. Dabei steht ein nachhalti-
                                 ges Vorgehen anstatt blindem Aktionismus im Vordergrund. Denn
                                 nur so schont man wertvolle Ressourcen und schafft längerfristig
                                 Lebens- und Nahrungsräume für fliegende Insekten wie Käfer, Bie-
                                 nen und Schmetterlinge. Die Möglichkeiten dafür sind vielfältig und
 Teilnahmegebühr                 reichen von den ersten Schritten mit einem Wildpflanzen-Topfgarten
 75,- €                          über die Anlage einer Wildblumenwiese oder eines Schmetterlings-
 mit Imbiss und Eintrittsgeld;   beetes bis hin zu Insektennisthilfen.
 zuzüglich 5 € Materialkosten
 für Bastelmaterial und Insek-
 tennisthilfe                    Theorie und Praxis geben sich in dem Seminar die Hand. Während
                                 am Vormittag an der CEB Akademie theoretisches Wissen vermittelt
                                 wird, bietet der Nachmittag im Garten der Sinne reichlich Gelegen-
 Anmeldeschluss                  heit selbst auf Entdeckungsreise zu gehen. Ganz neu ist dort das
 10.05.2019                      „Grüne Klassenzimmer“, in dem die Teilnehmer praktisch Arbei-
 (siehe allgemeine Hinweise      ten und gemeinsam ein Beet anlegen dürfen. So werden neben
 und Teilnahmebedingungen)
                                 pädagogisch-didaktischen Methoden zum Thema auch gärtnerische
                                 Grundkenntnisse vermittelt. Eltern und Kinder lassen sich gleicher-
                                 maßen über kleine und große Projekte für das Thema sensibilisieren.

24
Körper, Bewegung und Gesundheit

                                                                       Kurs-Nr:
Stille entdecken - Mit Kindern zur Ruhe
kommen
                                                                       20/2019
                                                                       04.06.2019

Dienstag, 04.06.2019                                                   Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                      Johanna Kaltsidou
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                       Seminarsprache
                                                                       Deutsch

Entspannung und Stille - Erlebnisse sind nicht nur für unruhige und
mit unter unkonzentrierte Kinder, sondern für alle eine grundlegen-
de und wichtige Erfahrung.

Entspannungsübungen und Stille - Erfahrungen helfen und bieten
den Kindern die Möglichkeit, ihren Alltag besser zu bewältigen und
sie insbesondere bei Problemen zu unterstützen.

In den Traumreisen lernen die Kinder zuzuhören, zu relaxen und sich
geistig in eine Traumwelt zu begeben, in der sie Ruhe und Entspan-
nung finden. Sie können sich vom Alltag ablenken und durch dieses
einfache Loslassen und Träumen sämtliche Energiereserven wieder
auftanken. Somit kommen sie gestärkt und aufgetankt in den Alltag
zurück.

Diese Vielfalt an Methoden ermöglicht es, die Kinder individuell an-
zusprechen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, um über in der
Stille „Erlebtes“ zu berichten und sich mitzuteilen.
                                                                       Teilnahmegebühr
Bitte bringen Sie mit: Isomatte, Decke, Kissen und warme Socken.
                                                                       75,- €
                                                                       mit Tagesverpflegung

                                                                       Anmeldeschluss
                                                                       21.05.2019
                                                                       (siehe allgemeine Hinweise
                                                                       und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                    25
Kommunikation: Sprachen, Schriftkultur
                              und Medien

 Kurs-Nr:

 21/2019                      Welche Grenzen brauchen Kinder?
                              Gelingende Kommunikation mit Kindern
 06.06.2019

 Referentin                   Donnerstag, 06.06.2019
 Liliane Tischer              09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              Oft fällt es uns gar nicht auf, wie oft wir „Nein“ sagen und wir
                              sind überrascht, wenn das Kind irgendwann gegen unsere Verbote
                              reagiert. Viele Machtkämpfe, Widerstände oder Wutanfälle kön-
                              nen vermieden werden durch ein gegenseitiges Ernstnehmen und
                              bejahen. Das heißt nicht, dass wir alle Wünsche der Kinder erfüllen
                              müssen.

                              Wir beschäftigen uns damit, was Grenzen sind, wann und wo es
                              sinnvoll ist Grenzen aufzuzeigen und wie wir unsere Grenzen au-
                              thentisch vermitteln können.

 Teilnahmegebühr
 75,- €
 mit Tagesverpflegung

 Anmeldeschluss
 23.05.2019
 (siehe allgemeine Hinweise
 und Teilnahmebedingungen)

26
Körper, Bewegung und Gesundheit

                                                                       Kurs-Nr:
Viel Bewegung auf kleinem Raum
Psychomotorische Spielideen für Kinder
                                                                       22/2019
im Alter von 3–6 Jahren                                                13.06.2019

Donnerstag, 13.06.2019                                                 Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                      Nicola Böcker-Giannini
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                       Seminarsprache
                                                                       Deutsch

Anstatt freie Spielsituationen alleine oder mit anderen zu nutzen,
spielt sich die Welt der Kinder vermehrt in geschlossenen Räumen
mit vorgefertigten und vorgegebenen Spielgeräten ab. Das freie
Spiel mit Natur- und Alltagsmaterialien tritt zu Gunsten von Game-
boy, Computer und Fernseher in den Hintergrund.

Das Seminar greift diese Veränderungen auf und lädt die Teilnehmer
ein, sich in vielen Variationen auf das Spiel der Kinder einzulassen
und dabei eigene Bewegungserfahrungen zu sammeln.

Dabei wird praktisch und theoretisch erprobt, wie Bewegung als
pädagogisches Prinzip im Kitaalltag auf kleinstem Raum umgesetzt.

                                                                       Teilnahmegebühr
                                                                       75,- €
                                                                       mit Tagesverpflegung

                                                                       Anmeldeschluss
                                                                       29.05.2019
                                                                       (siehe allgemeine Hinweise
                                                                       und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                    27
Methoden und Ansätze

 Kurs-Nr:

 23/2019                      Herausfordernde Elterngespräche
                              Erziehungspartnerschaft mit Familien in
 14./15.06.2019               Kindertageseinrichtungen

 Referentin                   Freitag, 14.06. und Samstag, 15.06.2019
 Petra Funk-Chungu            09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              Herausfordernde Elterngespräche sind nicht Sache von „Schwierige
                              Eltern“, aber es gibt mit Sicherheit Kinder und auch Eltern, die die
                              pädagogischen Fachkräfte in ihrem beruflichen Alltag vor große
                              Herausforderungen stellen. Wenn besondere Umstände, besonde-
                              res Verhalten von Kindern, drohende Beeinträchtigungslagen von
                              Kindern oder kulturelle Besonderheiten hinzukommen, komplizierte
                              familiäre Dispositionen, eigen(e) art(en)ige Lebenskonzepte…,ist es
                              manchmal nicht leicht eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit
                              den Eltern zu initiieren und zu gestalten.
                              Eltern vertrauen den Fachkräften ihr Liebstes an - nämlich ihre Kin-
                              der. Und natürlich wollen Eltern, dass es ihren Kindern in der Kinder-
                              tageseinrichtung gut geht, dass sie sich wohlfühlen, Freunde haben,
                              kein Leid erfahren und „etwas lernen“. Das sind legitime Interessen
                              der Eltern.
                              Nicht immer können Eltern selbst diesen Erwartungen, die sie an
                              Kindertageseinrichtungen haben gerecht werden. Häufig werden
                              sie ihren eigenen Erwartungen selbst nicht gerecht, denn häufig
                              verhindern Schwierigkeiten und Probleme, das eigene angemesse-
                              nes Verhalten.
 Teilnahmegebühr
                              Unabhängig davon in welchen Situationen die ihnen anvertrauten
 130,- €
 ohne Tagesverpflegung         Kinder aufwachsen und wie der Umgang zwischen Kind und El-
                              ternhaus erlebt wird: Eltern wollen das Beste für ihre Kinder. Das zu
                              erkennen und zu verstehen ist eine wichtige Voraussetzung für die
 Anmeldeschluss               Zusammenarbeit mit Eltern – denn nicht nur die Kinder müssen dort
 31.05.2019                   abgeholt werden wo sie stehen, sondern auch ihre Eltern.
 (siehe allgemeine Hinweise   Davon ausgehend, dass der partizipatorische Dialog mit den Eltern
 und Teilnahmebedingungen)
                              gelingen kann, wollen wir im Erfahrungsaustausch an gezielten
                              Fällen arbeiten und an Punkten arbeiten, welche als herausfordernd
                              empfunden werden und nicht immer an das Gelingen glauben
                              lassen.

28
Soziales und kulturelle Umwelt,
                   Werteerziehung und religiöse Bildung

                                                                       Kurs-Nr:
Beteiligung und Mitsprache in der
Krippe – Wie geht das und was bringt´s?
                                                                       24/2019
                                                                       19./20.08.2019

Montag, 19.08. und Dienstag, 20.08.2019                                Referentin
9.00 - 17.00 Uhr                                                       Judith Kost
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                       Seminarsprache
                                                                       Deutsch

Das Kleinkind weiß, was das Beste für es ist. Lasst uns selbstver-
ständlich darüber wachen, dass es keinen Schaden erleidet. Aber
statt es unsere Wege zu lehren, lasst uns ihm Freiheit geben, sein
eigenes kleines Leben nach seiner eigenen Weise zu leben...“
(Maria Montessori)

Die aktuelle Kleinkindforschung gibt Maria Montessori recht, wenn
sie den Eigenanteil des Kleinkindes in den Mittelpunkt von Lernen
und Entwicklung stellte. Haltung, Achtsamkeit und Partizipation in
Schlüsselsituationen des Alltags sind Ansprüche der pädagogischen
Qualität in der außerfamiliären Betreuung und Bildung von Kindern
in der Krippe.

Wir erforschen gemeinsam Partizipationsmöglichkeiten bei Kleinst-
kindern, erlernen alltagsintegrierte Sprachbegleitung, Unterstützung
von Selbstbildungsprozessen durch eine vorbereitete Umgebung,
eine achtsame und responsive Haltung in Schlüsselsituationen des
Alltags (Eingewöhnung, Essen, Schlafen, Pflege) sowie eine individu-
elle Entwicklungsbegleitung auf der Grundlage der Entwicklungspsy-
                                                                       Teilnahmegebühr
chologie und Hirnforschung.
                                                                       150,- €
                                                                       mit Tagesverpflegung

                                                                       Anmeldeschluss
                                                                       05.08.2019
                                                                       (siehe allgemeine Hinweise
                                                                       und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                    29
Soziales und kulturelle Umwelt,
                              Werteerziehung und religiöse Bildung

 Kurs-Nr:

 25/2019                      Hilfe, die Kinder streiten sich dauernd!
                              Streit unter Kindern wertschätzend begleiten
 22.08.2019

 Referentin                   Donnerstag, 22.08.2019
 Liliane Tischer              09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              In einem Moment spielen sie einträchtig miteinander, im anderen
                              fliegen die Fetzen. Manchmal fällt es uns Erwachsenen schwer zu
                              erkennen, ob es sich um einen „normalen“ Streit handelt oder
                              ob ein ernsthafter Konflikt vorliegt. Oft werden wir von Kindern
                              (ungewollt) als Schiedsrichter hinzugezogen und sind dauernd
                              am Situationen klären. Eine wertschätzende bedürfnisorientierte
                              Haltung ermöglicht uns aus dem klassischen Opfer – Täter – Denken
                              auszusteigen und die Kinder mit ihren Bedürfnissen zu sehen. Dies
                              trägt enorm zur Steigerung des Selbstwertgefühls und Entwicklung
                              von sozialen Kompetenzen bei.

                              Im Seminar beschäftigen wir uns mit der wertschätzenden Kom-
                              munikation, dem Nutzen von Konflikten, wie die pädagogische
                              Fachkraft aus der Rolle des Schiedsrichters aussteigen kann und wie
                              die Konfliktlösungsfähigkeit bei Kindern gefördert kann.

 Teilnahmegebühr
 75,- €
 mit Tagesverpflegung

 Anmeldeschluss
 08.08.2019
 (siehe allgemeine Hinweise
 und Teilnahmebedingungen)

30
Musik

                                                                         Kurs-Nr:
Musik baut Brücken – Wir singen mit
den Händen
                                                                         26/2019
                                                                         30.08.2019
Lautsprach-unterstützende Gebärden (LUG) kinderleicht
einführen mit Musik & Rhythmik

Freitag, 30.08.2019                                                      Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                        Silvia Willwertz
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                         Seminarsprache
                                                                         Deutsch

Gebärden lassen sich mit Musik und Rhythmik kinderleicht einführen
und kommen all denjenigen Kindern zugute, die noch wenig oder
keine Lautsprache entwickelt haben. Singen mit Gebärden macht
nicht nur viel Freude, sondern ist ein wertvoller Beitrag zu Inklusion
und Integration für alle, die auf besondere Kommunikationsformen
angewiesen sind oder die im Aufbau eines mehrsprachigen Wort-
schatzes von der bildhaften Unterstützung profitieren.
Wir singen mit den Händen ist eine erfolgreiche Mutmach-Methode,
die allen Kindern ein Tor zur Kommunikation öffnet, die - aus
welchem Grund auch immer - noch wenig oder keine Lautsprache
entwickelt haben. Für Pädagogen eröffnen sich durch die Gebärden
eine zusätzliche, weitere Ebene des Verstehens und der unterschied-
lichen Kommunikationsebenen.

INHALTE
• Aufbau eines Gebärden-Grundwortschatzes
• Bedeutung von Sprache und Kommunikation
• Praktische Übungen und Tipps zur ganzheitlichen Sprachförderung
• Mit Lautsprachunterstützenden Gebärden den Spracherwerb
                                                                         Teilnahmegebühr
  unterstützen und Selbstbestimmung fördern
                                                                         75,- €
• Spiele zur Sprachförderung mal anders                                  mit Tagesverpflegung
• Spiele im Bereich der auditiven Wahrnehmung, Auge-Hand-Koor-
  dination, motorische Entwicklung
• Kurzer theoretischer Input zu motorischer & sprachlicher Entwick-      Anmeldeschluss
  lung sowie die Verwendung der LUG                                      16.08.2019
• Abwechslungsreiche und vielfältige Anregungen mit Gebärden in          (siehe allgemeine Hinweise
                                                                         und Teilnahmebedingungen)
  Liedern, Versen, etc. und Ritualen im pädagogischen Alltag

Es sind keine musikalischen oder Gebärden-Vorkenntnisse
erforderlich!

                                                                                                      31
Methoden und Ansätze

 Kurs-Nr:

 27/2019                      Strafen? – Konsequenzen? –
                              Sanktionen? – Grenzen?
 30./31.08.2019
                              In Kita und Krippe

 Referentin                   Freitag, 30.08. und Samstag, 31.08.2019
 Petra Funk-Chungu            09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              „Hör endlich auf damit!“ - „Sei jetzt endlich ruhig!“ - „Tu, was ich
                              dir sage!“ - „Heb das auf, aber ganz fix!“ - „Entschuldige dich auf
                              der Stelle!“ Das sind Befehle die Gehorsam fordern auf Situationen
                              im pädagogischen Alltag, die herausfordern. Pädagogische Fachkräf-
                              te versuchen durch solche Äußerungen ein Kind dazu zu bewegen,
                              eine bestimmte Handlung zu vollziehen, die in dieser Situation er-
                              wartet wird. Wenn ein Kind nach diesen Interventionen nicht „hört“
                              – „… muss ich denn alles drei mal sagen?“ – und sich dann immer
                              noch nicht das gewünschte Verhalten bei dem Kind einstellt – sind
                              PädagogInnen oft mit ihrem Latein am Ende. Sie werden ärgerlich
                              – verlieren die Geduld – Belohnungen werden in Aussicht gestellt
                              oder aber – es wird mit Strafen gedroht und schlussendlich wird
                              auch gestraft. Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung!
                              In Elternhäusern und Schulen ist dieses Recht definiert und auch
                              auf Kindertageseinrichtungen übertragbar. Wie geht professionelles
                              Handeln mit grenzwertigem Verhalten von Kindern?

                              Themenschwerpunkte
                              • Eigene Biografie – das Erleben von Strafen
 Teilnahmegebühr
                              • Auslöser für das Bedürfnis nach Strafe
 130,- €
 ohne Tagesverpflegung         • Folgen von Strafen

                              Strafen als Zeichen von Überforderung, Änderung der Grundhaltung
 Anmeldeschluss               dem Kind gegenüber
 16.08.2019                   • Verzicht auf Strafe
 (siehe allgemeine Hinweise   • Eröffnung von Tätigkeitsmöglichkeiten
 und Teilnahmebedingungen)
                              • Die Notwendigkeit von klaren Grenzsetzungen
                              • Devianztheorie
                              • Arbeiten an konkreten Fallbeispielen

32
Körper, Bewegung und Gesundheit

                                                                      Kurs-Nr:
„Mein Gehirn hat Knöpfe“
                                                                      28/2019
                                                                      03.09.2019

Dienstag, 03.09.2019                                                  Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                     Stefaphie Weiler
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                      Seminarsprache
                                                                      Deutsch

...ein Kursangebot für pädagogische Fachkräfte im Kindergarten-
und Grundschulbereich.

Untersuchungen des amerikanischen Pädagogen Dr. Paul E. Denni-
son führten zu der Erkenntnis, dass Kinder mit Lern- und Konzentra-
tionsproblemen beim Lernen nur eine Gehirnhälfte beanspruchen.

Durch regelmäßige, gezielte Bewegungsübungen aus der Kinesio-
logie können beide Hirnhälften zu einem besseren Zusammenspiel
geführt werden und hierdurch können sich die Konzentration und
Ausdauer der Kinder merklich verbessern.
Autogenes Training wiederum führt Kinder in ihre Mitte und in ihre
eigene Konzentration und bietet ein Zeitfenster der Ruhe.
Die Verbindung von kinesiologischen Übungen und autogenem
Training schafft somit eine Grundlage für gutes Lernen.

Der Kurs „Mein Gehirn hat Knöpfe“ beinhaltet Informationen
und praktische Übungen im Bereich Kinesiologie und autogenem
Training und die Möglichkeit, ein Übungskonzept für die praktische
                                                                      Teilnahmegebühr
Arbeit im pädagogischen Alltag zu erstellen.
                                                                      75,- €
                                                                      mit Tagesverpflegung

                                                                      Anmeldeschluss
                                                                      20.08.2019
                                                                      (siehe allgemeine Hinweise
                                                                      und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                   33
Naturwissenschaftliche und
                              technische Grunderfahrungen

 Kurs-Nr:

 29/2019                      „Erwisch´ mich mal beim Gelingen“ –
                              Potentialentfaltung durch
 04./05.09.2019
                              Werkstattarbeit

 Referent                     Mittwoch, 04.09. und Donnerstag, 05.09.2019
 Pit Brüssel                  09.00 - 17.00 Uhr
                              CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
 Seminarsprache
 Deutsch

                              „Wenn wir Kinder zu Objekten unserer Maßnahmen machen, dann
                              tut das weh und bildet sich im Gehirn in den gleichen Bereichen ab,
                              wie körperlicher Schmerz,“ sagt der Neurobiologe und Gehirnfor-
                              scher Gerald Hüther.

                              Angebotspädagogik war gestern, aber was können wir heute als
                              Haltung anbieten, wenn es darum geht, dass unsere Kinder selbst-
                              tätig und selbstwirksam die Welt entdecken können und so ihren
                              Möglichkeiten entgegenwachsen?
                              In dieser Veranstaltung wollen wir über das praktische Tun eine Hal-
                              tung entwickeln und ganz konkret in den Kita – Alltag implementie-
                              ren, die den Kindern vertraut und ihnen viel zutraut.
                              Vor allem aber wird es um das eigene Ausprobieren und experimen-
                              tieren gehen, denn wer Kinder verstehen will, muss selber tun und
                              probehandeln.
                              In der Reflektion der Probehandlung beziehen wir uns auf offene
                              Systeme, wie dem Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des
                              Denkens von Hugo Kükelhaus, der Reggiopädagogik, der Montes-
                              soripädagogik. Ein „Best-off“ aus allem was an Kind orientierten
 Teilnahmegebühr
                              Ansätzen von Fröbel bis zur offenen Arbeit und dem Situationsan-
 150,- €
 mit Tagesverpflegung          satz bereits existiert, wird uns helfen folgende Fragen zu klären:

                              • Welches Bild entsteht, wenn ich mich bilde?
 Anmeldeschluss               • Woran erkenne ich gelungene Situationen und wie lassen sich
 21.08.2019                     diese sinnvoll begleiten?
 (siehe allgemeine Hinweise   • Welche Aufgabe haben die Sinne und warum sind Kinder so be-
 und Teilnahmebedingungen)
                                sessene Sinnesabenteurer?
                              • Was brauchen Kinder wirklich, um sich entfalten zu können?
                              • Wie kann ich über meine eigene Komfortzone hinaus wachsen?
                              • Wie steht es mit unserem Vorbildcharakter?

34
Soziales und kulturelle Umwelt,
                   Werteerziehung und religiöse Bildung

                                                                       Kurs-Nr:
Kinder brauchen Kinder
für die sozial- emotionale und sozial-kognitive Entwick-
                                                                       30/2019
lung und welche Aufgaben ergeben sich hieraus für die                  05./06.09.2019
pädagogische Begleitung?

Donnerstag, 05.09. und Freitag, 06.09.2019                             Referentin
09.00 - 17.00 Uhr                                                      Judith Kost
CEB Akademie, Merzig-Hilbringen
                                                                       Seminarsprache
                                                                       Deutsch

Für die Entwicklung der Persönlichkeit ist nichts so wichtig wie die
soziale Beziehung mit Gleichaltrigen. Das Anbahnen von Kontakten
und die Aushandlung zwischen Gleichen in symmetrischen Bezie-
hungen ermöglicht Kindern erst, sich ein Bild von sich, den anderen
und der Welt zu machen. Durch das Auseinandersetzen mit anderen
versuchen sie eine gemeinsame Bedeutung über die Welt herzustel-
len und sie zu teilen. Dabei nutzen sie Sprache und Kommunikation,
ihre emotionale Entwicklung, Partizipation, Konfliktfähigkeit – und
dabei können Sie als Begleiter unterstützen, Impulse geben, Trost
spenden, Anerkennung schenken.

Mit Beispielen aus dem Kita-Alltag beleuchten wir die zentralen
Themen der sozial-emotionalen und -kognitiven Entwicklung von
Kindern zwischen 2 und 6 Jahren und entwickeln konkrete Hilfen
für den Umgang mit Konflikten und vielfältige Anregungen, wie die
sozial-emotionalen und sozial-kognitiven Kompetenzen der Kinder
altersgerecht und individuell gefördert werden können.

                                                                       Teilnahmegebühr
                                                                       150,- €
                                                                       mit Tagesverpflegung

                                                                       Anmeldeschluss
                                                                       22.08.2019
                                                                       (siehe allgemeine Hinweise
                                                                       und Teilnahmebedingungen)

                                                                                                    35
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren