Kunst-News messekompakt.de

 
Kunst-News messekompakt.de
[Kunst-News]
        messekompakt.de

Kölner Kunstmesse zeigt
zukünftig mehr Design
COLOGNE FINE ART & DESIGN 2019
COLOGNE FINE ART & DESIGN ist            sonders auch im 20. Jahrhundert un-      mit Plätzen und Ruhezonen stehen
der neue Name der Messe für              terstreichen. Das Messelayout wird       auf dem Plan. Ausgewählt werden
Kunst, alte Kunst, Antiquitäten, an-
gewandte Kunst und Design, die
im Herbst 2019 in Köln zum 50.
Mal stattfindet. Die wec hselvolle Ge-
schichte der Messe schreibt damit
ein neues Kapitel unter seinem
neuen künstlerischen Direktor Daniel
Hug, der auch für die ART COLOGNE
in Köln verantwortlich zeichnet. „Wir
sind hier mitten im Rheinland und
damit in einer Region, die unglaub-
lich reich an Museen, an Sammlun-
gen, an Kunsthändlern und Galerien
und vor allem auch an engagierten
und begeisterten Sammlern und
Kunstliebhabern ist. Sie alle wollen
wir begeistern mit der COLOGNE
FINE ART & DESIGN“, so Hug. Wie                                                   Galerie König        Bild: Koelnmesse
                                         die inhaltlichen Zusammenhänge der
bisher wird die Messe Kunstgegen-
                                         gezeigten Deutschland Kunstgegen-        die Aussteller wie bisher von einem
stände und Objekte zeigen in der ge-
                                         stände und Objekte herausarbeiten, z.    fachkundigen Beirat. Darüber hinaus
wohnten hohen Qualität und über
                                         B. die Beeinflussung westlicher Kunst-   bewertet und prüft eine Jury aus
alle Epochen, Genres und Kultur-
                                         strömungen durch asiatische oder afri-   Museumsfachleuten verschiedener
räume hinweg, präsentiert von füh-
                                         kanische Kunst in bestimmten Zeiträu-    Fachrichtungen alle ausgestellten
renden nationalen und internationa-
                                         men. Heller soll die Messe werden und    Werke und Objekte. (KM)
len Galerien und Händlern. Die Beto-
                                         noch einladender und kommunikati-        Seite 2
nung auf Design im Messetitel soll
                                         ver. Ein neues Beleuchtungskonzept
die wichtige Rolle der angewandten
                                         und eine neue Besucherführung
Kunst im ausgehenden 19. und be-
                                                                                                               Anzeige
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
2                                                                                    Kunst-News
Fortsetzung von Seite 1

50. Edition der Messe
mit Bauhaus-Sonderschau
C   OLOGNE FINE ART & DESIGN 2019
Auch der COLOGNE FINE ART &            derschau anlässlich des 100-jähri-         sollen hier inspiriert werden.
DESIGN Preis wird von einem Ex-        gen Bauhaus-Jubiläums. Sie wird
                                                                                  Die COLOGNE FINE ART & DESIGN
pertenteam benannt. Erstmals wird      von den Galerien Ulrich Fiedler (Ber-
                                                                                  wurde 1970 als Westdeutsche
der Preis jedoch nicht an einen        lin), Derda (Berlin) und Berinson
                                                                                  Kunstmesse gegründet und feiert in
Künstler, sondern an den besten        (Berlin) präsentiert. Gezeigt werden
                                                                                  diesem Jahr ein turbulentes halbes
Stand auf der der Messe vergeben:      sollen Möbel, Gemälde, Fotografien
                                                                                  Jahrhundert als eine der führenden
„Wir wollen das gesamte Spektrum       und Arbeiten auf Papier aus der Zeit
                                                                                  Messen für Kunst, Antiquitäten, an-
der Messe mit ihrer ganzen Qualität    des Bauhauses.
                                                                                  gewandter Kunst und Design in
und ihren Besonerheiten heraus-
                                       Weitergeführt wird die hervorragend        Deutschland. Sie findet vom 21.11.
stellen und so die Leistungen und
                                       etablierte Sonderschau „Young Coll-        bis 24.11.19 statt, Vernissage am
den persönlichen Einsatz unserer
                                       ectors Room“, die ausgewählten             20.11.19. An den ersten Messeta-
Aussteller würdigen und feiern.“ so
                                       Kunstgegenstände und Objekte aus           gen (20.11. bis 22.11.19) wird pa-
Daniel Hug.
                                       den Beständen der Aussteller prä-          rallel wieder die EXPONATEC CO-
Zu den weiteren Highlights der kom-    sentiert, die nicht mehr als 5.000         LOGNE, Internationale Fachmesse
menden COLOGNE FINE ART & DE-          Euro kosten. Vor allem junge               für Museen, Konservierung und Kul-
SIGN gehört auch die geplante Son-     Sammler und Kunstbegeisterte               turerbe, durchgeführt. (KM)

„Der Garten in mir“
Außergewöhnliches Landschaftskunstwerk lässt verschwundene
Gartenanlage von Schloss Hubertusburg wiederaufleben
Wer in der aktuellen Sonderausstel-    Rasen gemähten Zeichnungen wer-
lung „Friedrich August und Maria Jo-   den also über eine Fläche von 10.000
sepha“ im Wermsdorfer Schloss Hu-      Quadratmetern beeindrucken. Dies
bertusburg durch eine Okularinstal-    lässt die Mittelachse und auch zent-
lation schaut, den erwartet ein be-    rale Teile der barocken Gartenkompo-
eindruckender Blick in den barocken    sition künstlerisch überarbeitet für ei-
Schlossgarten vor rund 300 Jahren.     nige Wochen wieder auferstehen. Die
Bedingt durch die wechselvolle Ge-     schönen Schmuckformen der ur-
schichte des Schlosses ist von des-    sprünglichen, barocken Anlage wer-
sen Imposanz heute jedoch nichts       den dabei genau an ihrem Ort als Ra-
mehr zu entdecken. Dies wird sich      senmäherzeichnung wiederherge-
in den kommenden Wochen ändern.        stellt. Dafür wird der Rasen zwar bis
Mit dem außergewöhnlichen Land-        zur Grasnarbe entfernt, doch wächst
schaftskunstwerk „Der Garten in        das Grün innerhalb von nur etwa drei
mir“ schafft der Künstler Ralf Witt-   Wochen wieder nach. Allein ein klei-
haus im Rahmen der Ausstellung         ner Farbunterschied kann etwas län-
„Friedrich August und Maria Jose-      ger verbleiben und so das temporäre
pha: Es war die Hochzeit des Jahr-     Kunstobjekt noch etwas erhalten.           In Deinem Spiegel, Schloss Benrath

hunderts – Das verlorene sächsi-                                                  Bild: Ralf Witthaus
                                       Ralf Witthaus ist überzeugt: „Bereits
sche Rokoko“ vom 25. Juni bis 19.      wenn wir es schaffen, nur zehn Pro-        Ein zentrales Element des besonderen
Juli 2019 ein ganz besonderes Er-      zent vom Garten gestalten zu kön-          Kunstwerkes wird der in die über acht
lebnis für Schlossgäste, Spaziergän-   nen, wird man Schloss Hubertusburg         Meter breite Mittelachse gezeichnete
ger und interessierte Beobachter.      mit anderen Augen sehen. Man wird          Satz „Wähle Ungnade, wo Gehorsam
Mit Motorsensen und Rasenmähern        fassungslos vor den Dimensionen der        keine Ehre bringt“ sein – eine Kompo-
sollen auf der Rückseite des größten   vergessenen Anlage stehen. Schloss         nente, die der Künstler in etwas ab-
Rokoko-Schlosses Sachsens rund         Hubertusburg ist ein einzigartiges         gewandelter Form dem Grabstein von
zehn Prozent der zentralen             Zeugnis einer fast vergessenen Ära.        Johann Friedrich Adolf von der Mar-
Schmuckformen des früheren Parks       Mit diesem Landschaftskunstwerk            witz entnimmt. (SKD)
freigeschnitten werden. Die in den     wird das umso deutlicher.“                 Seite 7
                          messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
Kunst-News                                                                               3
ART BODENSEE mit eigenem
Profil und starken Partnern
Galerien im Vordergrund – Preise an Galeristinnen und Galeristen
Die Sonderschau der diesjährigen Gegenwarts-

                                                                                         Anzeige
kunstmesse am Bodensee ist der vielseitigen
internationalen Künstlerin Elke Silvia Krystufek
gewidmet, die in Wien und Berlin lebt. Vor zehn
Jahren leistete sie den österreichischen Beitrag
zur 53. Biennale in Venedig. Werke aus jener
Ausstellung sind in Dornbirn ebenso zu sehen
wie bedeutende Arbeiten aus den frühen Jahren
der Künstlerin und aktuelle Werke, die um politi-
sche Themen kreisen.
Ihr umfangreiches Werk schließt Malerei, Zeich-
nung, Installation, Fotografie, literarische Texte,
Theaterstücke und Design ein. Mit Einzelausstel-
lungen gastierte sie unter anderem in Wien, Ber-
lin, Zürich, London und Los Angeles. Umgesetzt
wird die Sonderschau vom europäischen Kunst-
magazin stayinart mit den Herausgebern Magda-
lena Froner und Hugo V. Astner. „Die Besucher-
innen und Besucher können sozusagen auf der
Insel der Künstlerin stranden und ungestört in
ihre Gedankenwelt eintauchen“, kündigen die
beiden an. Elke Silvia Krystufek selbst wurde in
die Konzeption der Schau sehr eng einbezogen.
Viele namhafte Partner konnte der Künstlerische
Leiter Aram Haus in diesem Jahr für die ART
BODENSEE gewinnen.

    Kulturquartier und Gespräch
         mit Philipp Konzett
Dazu zählen das Kunsthaus Bregenz, dessen
Direktor Thomas D. Trummer im Gespräch mit
der französischen Bildhauerin Cäcilia Brown zu
sehen sein wird, das vorarlberg museum, der
Kunstraum Dornbirn, der Kunstraum Innsbruck,
das Kunstmuseum Lindau und das Künstlerhaus
Palais Thurn und Taxis in Bregenz. „Möchte man
schnell gehen, geht man allein. Möchte man weit
gehen, geht man in guter Gesellschaft’’, erklärt
Haus seinen Ansatz.
Zu einem gemeinsamen Auftritt trägt auch das
Kulturquartier bei, in dem Kunst- und Kulturin-
stitute aus ganz Europa zusammenkommen. Sie
haben Originalkunstwerke aus ihren laufenden
Ausstellungen im Gepäck. Diese Partner sollen
laut Aram Haus dabei helfen, „das Bewusstsein
für zeitgenössische Kunst in der Region“ zu
steigern. Philipp Konzett ist einer der erfolg-
reichsten Galeristen in der Geschichte Öster-
reichs. Seine Sammlung von Stammeskunst
ist weltweit bekannt, er verleiht an Museen wie
das MoMA in New York oder den Pariser Louvre.
In seiner Wiener Innenstadt Galerie zeigt er Ak-
tionismus und Fluxus und veranstaltet
konsequent Konzerte. (MD)
Seite 5

                          messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
4                                                                                Kunst-News

Saisoneröffnung
im Museum Liaunig
Ein lebendiger Ort der Begegnung und des kulturellen Dialoges
Mit einem vielfältigen Ausstellungs-     Akan wieder zu sehen. Die Exponate – rund 600 Schmuck- und Kult-
und Konzertprogramm ist es gelun-        objekte der westafrikanischen Ethnien der Ashanti, Baule und Fante –
gen, das private Museum Liaunig          bilden eine der weltweit größten Sammlungen dieser Art.
über die Jahre als lebendigen Ort
der Begegnung und des kulturellen
Dialoges in Südkärnten zu positio-
nieren. Der vom Architektenteam
querkraft spektakulär inszenierte,
bereits unter Denkmalschutz ste-
hende Museumsbau als optimaler
Aufbewahrungs- und Präsentations-
ort für die Sammlungen des Indust-
riellen Herbert Liaunig und seiner
Familie zieht – weit ab aller urbanen
Zentren gelegen – seit der Eröff-
nung 2008 jedes Jahr von Anfang
Mai bis Ende Oktober Besucherinnen
und Besucher aus aller Welt an.
Die von Günther Oberhollenzer zu-
sammengestellte Hauptausstellung
„Der Zukunft herzlichst gewidmet“
gibt einen Einblick in die Vielfältig-
keit der Sammlung Liaunig und
zeigt überraschende Zusammen-
hänge zwischen Kunst aus Vergan-
genheit und Gegenwart auf. Im Gra-
fiktrakt steht der bildende Künstler,
Fotograf, Kunstkritiker, Kurator und
langjährige Museumsdirektor Peter                                                              Bild: Museum Liaunig
Baum im Mittelpunkt. Die Serie
„Alte Freunde“ wird mit wechseln-        Bei schönem Wetter lädt der weitläufige Skulpturenpark zu einem Spazier-
den Personalen von Wolfgang Hol-         gang ein. Die Aufstellung unter freiem Himmel zeigt gemeinsam mit den
legha (Mai-Juli) und Kurt Kocher-        im runden Skulpturendepot präsentierten skulpturalen und plastischen
scheidt (August-Oktober) fortge-         Arbeiten eine generationenübergreifende Auswahl österreichischer und
setzt, die den Rahmen für die vier       internationaler Künstler von der Moderne bis zur Gegenwart. (ML)
Konzerte der sonusiade bilden.
Bereits zum dritten Mal findet die
Kammermusikreihe statt, die im                                                                              Anzeige
Jahr 2017 auf Initiative des Muse-
umsgründers Herbert Liaunig unter
der künstlerischen Leitung von            Museum Liaunig
Janez Gregorič gestartet wurde. Der
dreieckige Sonderausstellungsraum
                                          28.04. – 31.10.2019
des Museum Liaunig verwandelt sich        Mi. – So. 10 – 18 Uhr
dank des Zusammenspiels von Mu-           Besichtigung auch ohne Vo-
sik, bildender Kunst und Architektur
                                          ranmeldung und ohne Teil-
in einen einzigartigen Konzertsaal.
                                          nahme an einer
Als Kontrastprogramm zur zeitge-          Führung möglich.
nössischen Kunst verstehen sich die
historischen Sammlungs-präsentati-        Neuhaus 41
onen: 2019 ist neben seltenen             A-9155 Neuhaus
Briefmarken der österreichischen          http://www.museumliaunig.at
Monarchie und kostbarem europäi-
schen Silber auch Das Gold der
                         messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
Kunst-News                                                                                                      5
Fortsetzung von Seite 3                                                          Guggenheim
                                                                                 Museum Bilbao
Galerien stehen                                                                  freut sich über
im Mittelpunkt                                                                   Kunstwerke aus
Erzählt wird die Geschichte und die                                              der Kunst-
Gründungsmotivation sowie die Mission                                            halle Bremen
Im Gespräch mit Aram Haus erzählt       Projektleiterin Petra Fiel und Thomas
Philipp Konzett bei der ART BODENSEE    Sparr zählen, besonders am Herzen.       Vom 25.10.19 bis 16.02.20 ist
Lecture aus seinem Galeristenleben.     Deshalb ist der Eintritt für Besucher-   die Kunsthalle Bremen zu Gast im
                                        innen und Besucher bis 14 Jahre frei.    Guggenheim Bilbao. Meisterwerke
         Führungen                      An kleine Kunstexperten im Alter von     aus der Bremer Gemäldegalerie,
     für Groß und Klein                 6 bis 12 Jahren richtet sich das         der Skulpturensammlung und dem
                                        bewährte Kinderprogramm                  Kupferstichkabinett präsentieren
Zwei Kunstvermittlerinnen, die auch                                              das Museum aus dem hohen
                                        „Kunst.kids“.
für die Art Basel tätig sind, führen                                             Norden erstmals für das spanische
kostenlos durch die ereignisreiche      Unter der Anleitung der Künstlerinnen    Publikum.
Landschaft der diesjährigen Gegen-      May-Britt Chromy und Franziska
wartskunstmesse am Bodensee. Der        Stiegholzer lernen sie in Mal- und       Im Mittelpunkt stehen die deutsche
vom künstlerischen Leiter vorgege-      Modellierworkshops verschiedene          und französische Kunst des 19. und
bene inhaltliche Schwerpunkt sind die   künstlerische Techniken kennen.          frühen 20. Jahrhunderts.
Galerien und deren Vision.              In diesem Jahr verleiht ART BODEN-       Guggenheim Museum Bilbao
Aram Haus: „In diesem Jahr stehen       SEE den Lifetime Achievement Award
                                        for Gallerists an Elisabeth und Klaus    Von Delacroix bis Beckmann
im Besonderen die Galerien selbst im
                                        Thoman. Der von der österreichischen     25.10.19 bis 16.02.2020
Vordergrund, ihre Geschichte, Grün-
dungsmotivation und Mission, ihre       Künstlerin Gundi Dietz modellierte       http://www.guggenheim-bilbao.eu
Teams und Leader und schließlich die    Award – Madonna ist Sammlerin ihrer
Auswahl der Artists.“                   Porzellanskulpturen – wird am Sonn-
                                        tag, um 14 Uhr mit einer Laudatio
Führungen speziell für Kinder wer-
                                        von Prof. Markus Neuwirth von der
den am Samstag und Sonntag, je-
                                        Universität Innsbruck feierlich über-
weils um 14 Uhr, angeboten. Der
                                        reicht. (MD)
Besuch junger Menschen liegt dem
Organisationsteam, zu dem auch

                                                                                                              Anzeige

                                                                        Siegbert Hahn

                                                                        Ölgemälde
                                                                        im Stil der
                                                                        alten Meister
                                                                        www.natua-mystica.eu

                        messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
6                                                                                   Kunst-News

Internationale Gegenwartskunst
mitten in Zürich
ART INTERNATIONAL ZURICH 2019
Die Kunstmesse ART INTERNATIO-            Auf der ART INTERNATIONAL ZURICH         vielen Besuchern ist sie ein fester
NAL ZURICH präsentiert jedes Jahr         kann man atemberaubende Werke            Termin im Kalender. Wie in den Vor-
internationale Gegenwartskunst            besichtigen, erwerben und spannende      jahren erwarten wir Aussteller und
mitten in Zürich. Die in der Messel-      Verbindungen knüpfen. Diese Kunst-       Besucher aus der Schweiz und der
andschaft einmalige internationale        messe präsentiert eine vielfältige       ganzen Welt. ART INTERNATIONAL
Ausrichtung sorgt für Faszination
und bleibenden Eindruck. Kunst-
werke aus den Bereichen Malerei,
Grafik, Skulptur und Fotografie wer-
den hier ausgestellt.
ART INTERNATIONAL ZURICH bietet
einen erfrischend unverkrampften
Umgang mit aktueller Kunst.

Begegnung
und Austausch.
ART INTERNATIONAL ZURICH ist
seit jeher ein Forum mit dem Ziel,
zeitgenössische Kunst einem breiten
                                          Reihe von künstlerischen Konzepten       ZURICH ist eine Veranstaltung, die
Publikum zugänglich zu machen.
                                          in einer Ausstellung, die ganz dem Di-   man nicht verpassen sollte.
Die jährliche Kunstmesse bietet ei-
                                          alog gewidmet ist.
nen interdisziplinären Ausstellungs-
raum und einen interaktiven Treff-        Mit Internationalität, Qualität und      Ein breiter Überblick
punkt für Galeristen, Sammler,            Vielfalt ist die Kunstmesse ART IN-
Künstler und ein kunstinteressiertes      TERNATIONAL ZURICH zum Publi-            über die zeitgenössi-
Publikum.                                 kumsliebling in Zürich geworden. Bei     sche Kunst.
                                                                                   Der Reiz dieser Ausstellung liegt in

Zuschlag
                                                                                   der grossen Vielfalt an Exponaten,
                                                                                   die von Multimedia, Fotografie und In-
                                                                                   stallationen bis hin zu den klassischen

bei 3,3 Mrd. Euro
                                                                                   Ausdrucksformen der Malerei und
                                                                                   Skulptur reichen.
                                                                                   Zu sehen sind figurative und abs-
Übernahme von Sotheby´s                                                            trakte, konzeptuelle und spontane Ar-
                                                                                   beit en in kleinen bis grossen Forma-
Das Auktionshaus Sotheby’s kün-           häuser zu Sotheby´s, darunter in         ten, von neuen oder etablierten Künst-
digte die Übernahme durch BidFair         New York, London, Hongkong und           lern zu niedrigen bis hohen Preisen.
USA, ein Unternehmen in Besitz von        Paris. Der heutige Geschäftsmann         Die Kunstmesse ART INTERNATIONAL
Patrick Drahi, an. Für 3,3 Mrd. Euro      Drahi wurde in Cassablanca in            ZURICH ist ein Forum für zeitgenössi-
(3,7 Mrd. Dollar) soll das New Yorker     Marokko geboren und ist als Teena-       sche Kunst. Als ein Kunstmarktplatz,
Auktionshaus an den französischen         ger mit seiner Familie nach Montpel-     der ganz dem Dialog gewidmet ist, ist
Geschäftsmann Patrick Drahi verkauft      lier in Frankreich gezogen. Nach         sie ein idealer Ort für Begegnung und
werden.                                   seinem Studium der „Ingenieurwis-        Austausch mit viel Raum für persönli-
Sotheby´s teilte bereits am 17.6.19       senschaften“ erwirtschaftete der         che Gespräche. Seit 1999 konnte sich
mit, dass der Aufsichtsrat der Fusion     Geschäftsmann sein Vermögen mit          die Kunstmesse als öffentliche Fach-
mit der Firma „BidFair USA“ des Milli-    Mobilfunk- und Kabelanbietern in         und Publikumsmesse in Zürich etablie-
ardärs zugestimmt hat. Damit ist das      den Niederlanden, USA und Frank-         ren. Die Messe hat sich seitdem zu ei-
börsennotierte Unternehmen nach 31        reich. Der Wert seines Imperiums         ner Institution auf dem Schweizer
Jahren wieder in privater Hand.           wird vom US-Magazin „Forbes“ auf         Kunstmarkt entwickelt, an der kunst-
Sotheby's wurde 1744 von Samuel Ba-       9,3 Mrd. Dolar geschätzt.                affine Menschen nicht vorbeikommen.
ker in London gegründet. Sein Neffe       Nach dem zum Jahresende 2019             Moderne und junge Kunst wird hier er-
John Sotheby, der 1778 in die Firma       angestrebten Abschluss der Transak-      frischend unverkrampft präsentiert,
eintrat, gab ihr den endgültigen Namen.   tion soll Sotheby’s von der Börse        Neuentdeckungen inklusive. (BBIFA)
Heute gehören weltweit 10 Auktions-       genommen werden. (epm)                   Seite 9
                          messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
Kunst-News                                                                                                           7
Fortsetzung von Seite 2                                                             „Freunde der
                                                                                    ART COLOGNE“
Beeindruckender                                                                     erwerben neue
Blick in den barocken                                                               Werke für
                                                                                    Kölner Museen
Garten von Schloss                                                                  Mit einer Ankaufssumme von insge-

Hubertusburg
                                                                                    samt 178.700 Euro konnte der Verein
                                                                                    in diesem Jahr Arbeiten für das Mu-
                                                                                    seum Ludwig, das Wallraf-Richartz-
                                                                                    Museum und das Kölnische Stadtmu-
Dieser preußische Kommandeur ist         Teil meiner Kunst. Genauso wichtig         seum erwerben.
mit Schloss Hubertusburg in beson-       ist mir der performative Anteil des
derem Maße verbunden. Er stellte         Projektes: Die Arbeit ist für alle ein     Damit tragen die „Freunde der ART
sich 1761 gegen die                                                                 COLOGNE“ erneut dazu bei, dass die
Plünderung des prunk-                                                               Museen ihren Bestand um wichtige
vollen Jagdschlosses                                                                Beiträge erweitern und der Öffentlich-
und damit gegen sei-                                                                keit zugänglich machen können.
nen Kriegsherrn Fried-                                                              Bereits seit 2003 engagiert sich die
rich den Großen.                                                                    gemeinnützige Initiative „Freunde
Besucherinnen      und                                                              der ART COLOGNE“ für Kölner Mu-
Besucher sind mon-                                                                  seen. Mit jährlichen Kunstankäufen
tags bis samstags von                                                               auf der ART COLOGNE sichern die
10:00 bis 18:00 Uhr                                                                 Vereinsmitglieder wichtige Werke
herzlich   eingeladen,                                                              für die Museen und tragen damit zur
dem Künstler und sei-                                                               Stärkung der kulturellen Attraktivi-
nen zahlreichen, eh-                                                                tät Kölns und der gesamten Region
renamtlichen Helferin-                                                              bei.
nen und Helfern bis
                                                                                    Gemäß Vereinssatzung tagten die
zum 19. Juli 2019 nicht nur über die     Ralf Witthaus
                                                                                    Mitglieder während der 53. ART CO-
Schultern zu schauen, sondern auch       Bild: Michael Palm                         LOGNE am 13. April 2019 und ver-
mit ihm ins Gespräch zu kommen.
                                         Fest! Wir arbeiten gemeinsam. Wir          einbarten folgende Ankäufe:
Sie werden die fleißigen Hände gut
erkennen: Sie arbeiten in feierlicher    essen gemeinsam. Wir kommunizie-           Für das Museum Ludwig erwarben
Kleiderordnung,     in    festlichem     ren mit den Besuchern.“                    die „Freunde der ART COLOGNE“ eine
Schwarz-Weiß.                            Wer daran interessiert ist, den einen      Arbeit des Fotografen August Sander:
                                         oder anderen Tag in festliches             „Malerin Marta Hegemann“, Silberge-
         Werden Sie                      Schwarz-Weiß gekleidet aktiv an der        latineabzug, 1925 (€ 142.800, Galerie
                                         Entstehung des Kunstwerks in Werms-
       selbst zum Teil                   dorf mitzuwirken, kann sich gern an
                                                                                    Julian Sander, Köln). Das Porträt
                                                                                    nahm August Sander um 1925 auf,
        des Projekts!                    den Künstler richten:                      als er das Künstlerpaar Marta Hege-
                                         mail@ralfwitthaus.de; +49 (0)163-          mann und Anton Räderscheidt foto-
Die weltweiten Projekte von Ralf
                                         249 68 59 oder Tony Eva Hoyer              grafierte. Als es an die Einzelporträts
Witthaus sind ausschließlich gemein-
                                         (Staatl. Kunstsammlungen Dresden)          ging, griff Hegemann zu Stift oder
sam mit großen Teams ehrenamtli-
                                         unter:     tony.hoyer.extern@skd.mu-       Pinsel und malte sich verschiedene
cher Helferinnen und Helfer realisier-
                                         seum; 0351–49 14 86 53.                    Motive auf Wange und Kinn. Von den
bar. Für „Der Garten in mir“ im
                                         Volljährigkeit ist für die Benutzung von   unterschiedlichen Stadien der Bema-
Schlossgarten der Hubertusburg kal-
                                         Motorsensen genauso obligatorisch,         lung existieren Porträts, von denen
kuliert der Künstler mit 185 Mannta-
                                         wie Visierhelme und Stahlkappen-           dieses sie selbstbewusst und stolz aus
gen verteilt auf drei bis vier Wochen.
                                         schuhe. Diese werden von STIHL ge-         dem Bild blicken lässt, während Vögel
Es wird eine seiner größten Zeich-
                                         stellt. (SKD)                              und Kreuz - Symbole, die in Hege-
nungen. Daher sind ab 1. Juli 2019
auch in Wermsdorf unterstützende                                                    manns Kunst immer wieder auftau-
                                         Termin:
Hände herzlich willkommen, die sich                                                 chen - ein Bild im Bild schaffen; ein
                                         1. Juli bis 19. Juli 2019
auf vielfältige Art und Weise einbrin-                                              frühes Exempel von performativer
                                         Aktionsort:                                „body art“. Das Museum Ludwig ver-
gen können: Ausmessen und Abste-
                                         Parkanlage Rückseite                       wahrt sowohl Grafiken von Martha
cken, Mähen und Zusammenrechen.
                                         Schloss Hubertusburg/Wermsdorf             Hegemann (mit eben diesen Symbo-
Genauso wichtig wie die eigentliche
Gestaltung des Kunstwerks sieht Ralf     Aktionszeit:                               len) als auch ein Porträt Hegemanns
Witthaus auch die kommunikative,         Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr           vor einem Wandgemälde, aufgenom-
zwischenmenschliche Komponente:          Feierlichkeit zur Fertigstellung:          men von Sander 1929. (KM)
„Die Zeichnung im Rasen ist nur ein      19. Juli 2019, ab 15 Uhr                   Seite 9

                         messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
8                                                                         Kunst-News
Berliner Gemäldegalerie

„Mantegna und Bellini. Meister
der Renaissance“ endet mit mehr
als 190.000 Besucher*innen
Die am 30. Juni 2019, zu Ende gegangene Sonder-

                                                                                            Anzeige
ausstellung „Mantegna und Bellini. Meister der Re-
naissance“ wurde insgesamt von mehr als 190.000
Besucher*innen gesehen.
Das unter der Schirmherrschaft von Bundesprä-
sident Frank-Walter Steinmeier stehende Kooper-
ationsprojekt der Staatlichen Museen zu Berlin
mit der National Gallery, London und dem British
Museum verglich mit über 100 Arbeiten erstmals
das eng miteinander verwobene Schaffen der bei-
den Renaissance-Meister Andrea Mantegna (um
1431–1506) und Giovanni Bellini (um 1435–1516).
„Eine Ausstellung der beiden norditalienischen
Meister der Renaissance in dieser Qualität, Zu-
sammensetzung und Dichte werden wir hier in
Deutschland zu unseren Lebzeiten wohl nicht
noch einmal zu sehen bekommen“, so Bundes-
präsident Frank-Walter Steinmeier. „Sie steht in
der Tradition großer Ausstellungen der Gemälde-
galerie, die sich dadurch auszeichnen, dass sie
aus eigenen Sammlungsbeständen heraus kon-
zi-piert wurden. Die eigenen Bestände als Grund-
lage und 'Herzstücke' der Präsentationen – das
ist eine ebenso gute wie erfolgreiche Strategie
für die Arbeit eines Universalmuseums wie die
Staatlichen Museen zu Berlin eines sind.“
Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staat-
lichen Museen zu Berlin und Direktor der Gemäl-
degalerie und Skulpturensammlung: „Ich freue
mich sehr, dass wir mit diesem Ausstellungshigh-
light die erfolgreiche Bilanz von ‚The Botticelli
Renaissance‘ und ‚El Siglo de Oro‘ nochmals stei-
gern und den Ruf der Gemäldegalerie als interna-
tionalen Hot Spot für Altmeisterausstellungen
festigen konnten. Dass unser Konzept aus groß
angelegten Sonderausstellungen und konzentrier-
ten Kabinettpräsentationen so begeistert von
Fachkreisen wie vom breiten Publikum angenom-
men wird, erfüllt mich mit großer Dankbarkeit.“
Bereits in diesem Winter geht es mit einer Sonder-
präsentation anlässlich des 500. Todestages von
Raffael spektakulär weiter: Fünf Madonnen dar-
stellungen des italienischen Renaissance-Meisters
(1483-1520) aus dem Bestand der Gemäldegalerie
treten in einen Dialog mit dem Meisterwerk
„Madonna mit den Nelken“, das als Leihgabe der
National Gallery in London erstmals England ver-
lässt. Im Herbst 2020 folgt die erste umfassende
Ausstellung zur Kunst der Spätgotik im deutsch-
sprachigen Raum, die hochkarätige internationale
Leihgaben mit zentralen Werken der Gemälde-
galerie in Verbindung setzt. (BGG)
Seite 14
                        messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
Kunst-News                                                                                                        9
Fortsetzung von Seite 7                                                         Fortsetzung von Seite 6
                                                                                ART ZÜRICH 2019
„Wichtige Beiträge                                                              Neue
für die Bestands-                                                               Ansätze für
                                                                                die Kunstmesse
erweiterung“                                                                    der Zukunft
                                                                                Kunstmessen sind gut für Entdeckun-
„Freunde der ART COLOGNE“ erwerben neue Werke                                   gen; mit ihrem innovativen Ausstel-
Ein ähnliches Porträt wie die Neuer-    auf und stehen damit der romanti-       lungskonzept erschafft die ART IN-
werbung nahm Sander in die              schen Idee des Fragments nahe,          TERNATIONAL ZURICH jedoch auch
Mappe „Die Frau / Die Frau im           die bereits konzeptuell als zukünfti-   neue Ansätze für die Kunstmesse der
geistigen und praktischen Beruf“        ges Ausstellungsthema im Graphi-        Zukunft. So findet man hier auch ab-
einer „Menschen des 20. Jahrhun-        schen Kabinett angedacht ist. Mit       seits der ansprechenden White Cube-
derts“ auf, aus der das Museum          der Erwerbung von Menzels Figu-         Stände gelungene und persönliche
Ludwig einige Werke besitzt. Es         renstudie wird der Bestand an           Kunstpräsentationen. Dieses Messe-
verblüfft durch den statischen, kon-    Deutschen Zeichnungen des späten        konzept der Erlebnisräume hat Zu-
ventionellen Bildaufbau gepaart mit     19. Jahrhunderts, der insbesondere      kunftspotenzial, und steht für den
einem unkonventionellen Motiv:          mit dem Nachlass von Wilhelm            Wandel der Ausstellungsbranche.
eine Frau mit Gesichtsbemalung,         Leibl vertreten ist, eindrucksvoll
dazu verrutschter Halskette und         bereichert. Nach der Restitution
heruntergerutschtem Träger, der         des Blicks über die Dächer von
unter dem Kleiderärmel hervorlugt.      Schandau vor zwei Jahren verfügt
Marta Hegemann scheint die Situa-       das Wallraf-Richartz-Museum derzeit
tion der Porträtaufnahme für sich       über fünf Menzel-Zeichnungen. (KM)
und ihr Werk genutzt zu haben,
also aktiv in den Verlauf der Sit-                                    Anzeige
zung eingegriffen zu haben. Das
unterscheidet dieses Porträt von
den meisten anderen, die wir von                                                Bild: BBIFA
August Sander kennen.                                                           Die Kunstwerke an der Kunstmesse
                                                                                sind so vielfältig und faszinierend wie
Eine „Figurenstudie“ von Adolph
                                                                                die oftmals persönlich anwesenden
Menzel aus dem Jahr 1882 konnten
                                                                                Künstler selbst. Die hohen Hallen ver-
der Freundeskreis für das Walraff-
                                                                                leihen dieser Messe einen Hauch von
Richartz-Museum sichern (€ 31.000,
                                                                                Museum, bei dem die Besucher in in-
Galerie Knoell, Basel). „Alles Zeich-
                                                                                neren Dialog mit den Kunstwerken
nen ist nützlich, und Alles zeichnen
                                                                                treten.
auch!“, hat Adolph Friedrich Erd-
mann von Menzel (1815-1905) ein-                                                           Standort
mal gesagt und in seiner unermüd-
lichen Zeichenlust gelebt. Die in                                                         mit Tradition
Zimmermannsblei ausgeführte                                                     Zürichs internationale Kunstmesse
Figurenstudie von 1882 zeigt den                                                wurde 1999 im Kongresshaus Zürich
Kopf einer Arbeiterfrau mit fun-                                                eröffnet - im Bankenviertel nahe dem
kelnd-mürrischem Blick, deren                                         Anzeige
                                                                                Paradeplatz sowie der Shoppingmeile
rechte Hand Menzel auf der oberen                                               Bahnhofstrasse. Im Jahr 2017 er-
Blatthälfte zweifach skizzierte, ein-                                           folgte dann aufgrund der langjährigen
mal mit Arm und hochgeschobenen                                                 Sanierung des Kongresshaus der Um-
Ärmel. Das jetzt durch die                                                      zug ins ebenfalls zentrumnahe PULS
„Freunde der ART COLOGNE“                                                       5 - eine zur Eventarena umgebaute
 erworbene Blatt ergänzt die im                                                 ehemalige Giessereihalle mitten im
Wallraf-Richartz-Museum befindli-                                               geschäftigen Trendquartier Zürich-
che Studie einer Frau mit Fächer                                                West. Seitdem findet die Messe in
(Inv. 1927/117) thematisch wun-                                                 der historischen Giessereihalle des
derbar. Diese zeigt einen Porträt-                                              Gebäudekomplex PULS 5 statt. Span-
kopf und darüber zweifach einen                                                 nende Industrie-Architektur in grosser
elegant behandschuhten Arm. Bei                                                 Halle mit viel Tageslicht bilden hier
beiden Blättern handelt es sich um                                              den modernen und stimmungsvollen
Skizzenbuchblätter. Sie greifen die                                             Rahmen für die ART INTERNATIONAL
Idee des bewusst Unvollständigen                                                ZURICH. (BBIFA)

                        messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Kunst-News messekompakt.de
messekompakt.de
10                                                                                                             Kunst-News
BBK Bundesverband
                                                                                                              Oberösterreichisches
Ja zu einem                                                                                                   Landesmuseum

                                                                                                              Weidinger
faireren Internet                                                                                             wird neuer
Der BBK-Bundesverband begrüßt
die Entscheidung des Europäischen
                                                                                                              Direktor
Parlaments zum Urheberrecht.
Diese Reform ist ein Schritt in Rich-                                                                        Am 28.6. wurde Mag. Dr. Alfred
tung eines faireren Netzes für Eu-                                                                           Weidinger von Landeshauptmann
ropa – und zwar für Urheber*innen                                                                            Thomas Stelzer als nächster wissen-
und Nutzer*innen. Die großen Inter-                                                                          schaftlicher Direktor des Oö. Lan-
netplattformen müssen künftig einer                                                                          desmuseums präsentiert. Weidinger
eigentlich selbstverständlichen                                                                              wurde 1961 in Oberösterreich,
Sache nachkommen: die Nutzung                                                                                Schwanenstadt, geboren und ist in
geschützter Werke zu vergüten und                                                                            Seewalchen am Attersee aufge-
deren Urheber*innen an den Gewin-                                                                            wachsen.
nen zu beteiligen. Und die Nutzer*-                                                                          Er studierte Kunstgeschichte und
innen werden von komplizierten                                                                               klassische Archäologie an der Uni-
Rechtenachweisen entlastet.                                                                                  versität Salzburg.
Jetzt gilt es, auf nationaler Ebene
                                                                                                             Seit 2017 ist er Direktor des
eine praktikable Umsetzung der
                                                                                                             Museums der bildenden Künste in
Richtlinie herbeizuführen – im
                                                                                                             Leipzig. Mit März 2020 wird Weidinger
Zusammenwirken zwischen Urhe-
                                                      Bild: BBK                                              nach Oberösterreich wechseln. (ÖL)
ber*innen, Nutzer*innen und Recht-
einhabern. (BBK)

Impressum | Imprint
messekompakt.de
Anschrift                   EBERHARD print & medien agentur GmbH             Tel. 0261 / 94 250 78                            info @ messekompakt . de
                            Mauritiusstraße 53                               Fax: 0261 / 94 250 79                            www.messekompakt.de
                            56072 Koblenz / Germany                          HRB Koblenz 67 63                                IHK Koblenz/Germany
Geschäftsführer             Reiner Eberhard                                  eberhard @ messekompakt . de

Redaktion                   Thorsten Weber (tw)                              redaktion @ messekompakt . de
                            (V.i.S.d.P.)
                            Erika Marquardt                                  marquardt @ messekompakt . de
Verkaufsleitung             R. Eberhard                                      anzeigen @ messekompakt . de
Bilder/Logos/Texte
Art Basel (AB), BB International Fine Arts GmbH (BBIFA), Berliner Gemäldegalerie (BGG), Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. (BBK),
EBERHARD print & medien agentur gmbh (epm), Fine Art Invest Group AG (FAIG), Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar (hfm), Karlsruher Messe- und
Kongress GmbH / Messe Karlsruhe (MK), Koelnmesse GmbH (KM), MCH Swiss Exhibition (Basel) Ltd. (MCH), Messe Dornbirn GmbH (MD), Michael Palm,
Museum Liaunig (ML), Oberösterreichisches Landesmuseum (ÖL), Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) / Bundesregierung / Kugler, Ralf
Witthaus, SCHIRN KUNSTHALLE Frankfurt am Main GmbH (SK), Staatliche Museen zu Berlin, Staatsbetrieb Staatliche Kunstsammlungen Dresden (SKD),
Städelsches Kunstinstitut (SK) und Städtische Galerie (SG), Uffizien-Gemäldegalerie Florenz, Singulart, The Art Institute of Chicago, Joseph Winterbatham
Collection, Archiv

Haftungsausschluss
Die EBERHARD print & medien gmbh prüft Werbeanzeigen von Ausstellern bzw. sonstigen Inserenten in diesem ePaper nicht und haftet unter keinerlei recht-
lichen, insbesondere nicht unter wettbewerbsrechtlichen Gesichtspunkten für den Inhalt sämtlicher in diesem ePaper veröffentlichten Werbeanzeigen. Das
gleiche gilt für die veröffentlichten redaktionellen Berichte sowie für die redaktionell gestalteten Anzeigen unter dem Namen des jeweiligen Ausstellers (Fir-
menname/Verfasser wird in den einzelnen Berichten aufgeführt); diese Einträge hat das einzelne Unternehmen / der jeweilige Aussteller (Halle, Stand) eigen-
verantwortlich veranlasst.
Gemäß Urteil vom 12.5.1998 | Landgericht Hamburg weisen wir darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung noch auf die Inhalte der auf unserer
Homepage und ePaper gelinkten Seiten haben. Des Weiteren distanzieren wir uns von den Inhalten aller von uns gelinkten Seiten. Ebenso machen uns deren
Inhalte nicht zu eigen und lehnen jegliche Verantwortung dafür ab.

Disclaimer
EBERHARD print & medien agentur gmbh accepts no liability for statements by exhibitors or the content of advertising. EBERHARD print & medien agentur
gmbh does not examine the advertisements by exhibitors and other advertisers in this epaper and is not liable under any aspect of law - and particularly the
law on competition - for the content of any advertisements published and editorial advertisements in this epaper. The same applies to the entries listed under
the names of the respective exhibitors (hall, booth); these entries have been actuated by the respective exhibitors on their own authority.

Gerichtsstand               Koblenz / Germany

                                messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
Kunst-News                                                                                                 11
Rückblick

Das war die ART Basel 2019
290 internationale Galerien und 93.000 Besuchern
Den diesjährigen Rekord für das         konnten sich die Besucher über Vorzüge und Möglichkeiten des Kunstinvest-
teuerste verkaufte Kunstwerke           ments informieren lassen. Abgerundet wurde dieser besondere Event mit
stellte die Galerie von David Zwirner   Kurzvorträgen über das „Kunstinvestment, als unterschätzte Anlageform“
aus New York auf. Sie verkauften        von CEO der NPB, Prof.
das Gemälde „Versammlung“
des deutschen Künstlers
Gerhard Richter für 20 Millio-
nen Dollar.

Aber auch für die anderen Ga-
lerien war die diesjährige Aus-
gabe der wichtigsten Kunst-
messe der Welt ein voller Er-
folg. So berichtete Iwan Wirth
der Mitbegründer der Schwei-
zer Weltklasse-Galerie „Hau-
ser & Wirth“ von „erfolg-
reichsten Messe aller Zeiten“.

Bemerkenswert ist auch der
Anstieg der Investoren und
Anleger im Bereich Kunstin-
vestment. Laut Hochrechnung
von Deloitte im aktuellen
Art&Finance Report betrach-
ten 76% der Käufer Kunst als
Investment. Nach und nach
werden so die rein ästheti-
schen Käufe vom gezielten
                                                                                                 Bild: (MCH / Art Basel
Kunstinvestment abgelöst.
Die FAIG, als Kunstinvestment-Be-       Dr. Dr. Markus Ruffner, Frank Pöllmann, CEO der Fine Art Invest Group
rater, durfte auch in diesem Jahr       und Dr. Remko van Ekelen, CEO der Amergeris Wealth Management
wieder zahlreiche Kunden und Part-      Group.
ner zur exklusiven Messeführung
begrüßen. Die FAIG bedankt sich für     Die FAIG bedankt sich auf diesem Weg vielmals beim gesamten Team der
das große Interesse und freut sich      NPB | Neue Privat Bank, der Amergeris Wealth Management Group und
auf die Art Basel 2020 gemeinsam        den zahlreich erschienenen Gästen. (FAIG)
mit Ihnen.

Auch medial fand die Art Basel wie-
der großen Anklang. Eine stimmige
Zusammenfassung in Bewegtbild
strahlte das Erste in der Sendung
„Titel, Thesen, Temperamente“ aus.

     FAIG zu Gast bei
  NPB | Neue Privat Bank                 Save the Dates
Am 13.06.19 lud die NPB | Neue Pri-
vat Bank zur exklusiven Vernissage in
                                         Art Basel
ihren Räumlichkeiten mit Blick über
den Zürichsee ein.                       18. Juni - 21. Juni 2020
Über 200 geladene Gäste konnten bei
einem Apéro riche Werke der interna-     17. Juni - 20. Juni 2021
tional gefeierten Künstlerin Vivian
Maier entdecken. Im Austausch mit        https://www.artbasel.com/basel
Finanz- und Kunstexperten vor Ort
                        messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
12                                                                             Kunst-News
Rückblick                                                                     Rückblick

                                                                              Messe setzt
ART COLOGNE 2019 -                                                            auf hochwertige
Kleiner und noch ein                                                          Partnerschaften
                                                                              ART BODENSEE 2019
Stück besser                                                                  Große Anziehungspunkte der ART
                                                                              BODENSEE, die heuer bereits zum
Erfolgreiche Neukonzeption:                                                   19. Mal stattfindet, sind die Sonder-
                                                                              schauen von Elke Silvia Krystufek so-
Junge und etablierte Galerien tun sich gut                                    wie von Milan Mladenovic, dem ersten
                                                                              Artist in Residence. Wichtig sind dem
                                                                              in Wien geborenen Aram Haus, der
                                                                              im Februar sein Amt übernahm, zu-
                                                                              dem Kooperationen mit renommier-
                                                                              ten Partnern aus der Region und ganz
                                                                              Europa. 83 Galerien und Institutio-
                                                                              nen, darunter viele Neulinge, zeigen
                                                                              von Freitag bis Sonntag ihre Exponate
                                                                              bei der einzigen Kunstmesse.
                                                                              Als „internationalste Messe in Dorn-
                                                                              birn“ schätzte Sabine Tichy-Treimel
                                                                              den Sommer-Kunstsalon ein. „Die Be-
                                                                              sucherinnen und Besucher der ART
                                                                              BODENSEE werden einen spürbaren
                                                                              Wandel erleben, die unser neuer
                                                                              Künstlerische Leiter, Aram Haus, in
                                                                              vielen Bereichen initiiert hat. Als ein-
                                                                              zige Kunstmesse im Bodenseeraum
  Impressionen von                                                            trägt die ART BODENSEE wesentlich
                                                                              zur internationalen Bekanntheit und
  der Art Cologne 2019                                                        Wertschöpfung der Messestadt Dorn-
                                                                              birn bei“, sagte die Geschäftsführerin
  Bild: epm
                                                                              der Messe Dornbirn. Die Zahlen ge-
Der erfolgreiche Verlauf der 53.       Die international tätige Galerie       ben ihr recht: Im Vorjahr stammte
ART COLOGNE zeigt, dass die Neu-       konnte direkt am Tag der Vernis-       die Hälfte der rund 6.000 Besucher
konzeption der Messe beim Publi-       sage den Verkauf von fünf Werken       aus Österreich, die andere Hälfte aus
kum genauso gut ankam wie bei          der Malerin Rita Ackermann verbu-      den Nachbarstaaten.
den Galeristen. Rund 57.000 Besu-      chen, der sie eine Solopräsentation    Bilder von
cher, etwa ein Plus von drei Pro-      gewidmet hatte.
zent gegenüber dem Vorjahr, lie-                                              Francis Bacon erstmals
                                       Die Besucher, darunter zahlreiche
ßen sich begeistert auf die Kunst                                             in der Region zu sehen
                                       Sammler, Kuratoren und Entschei-
ein, die 176 Galerien aus 24 Län-                                             15 Institutionen sowie 68 Galerien –
                                       der von Institutionen und Museen,
dern präsentierten.                                                           darunter 30 Neulinge – zeigen im
                                       fanden auf der ART COLOGNE eine
„Die strategische Entscheidung,        durch die Bank weg hochkarätige        Dornbirner Messequartier ihre Expo-
die Messe zu verkleinern und den       und überzeugende Auswahl an            nate aus dem 20. und 21. Jahrhun-
Fokus auf die Qualität zu richten,     Künstlern und Werken in allen Preis-   dert. Ein Höhepunkt sind dabei die
war richtig. Genauso wie die Zu-       segmenten. Über den gesamten           weitgehend unbekannten Pastelle des
sammenführung von jungen und           Messezeitraum vermeldeten die          irischen Künstlers Francis Bacon, der
etablierten Galerien“, so Daniel       Galerien zahlreiche Verkäufe, viele    damit seine Premiere am Bodensee
Hug, Direktor der ART COLOGNE.         rechnen zudem mit einem guten          feiert. Aram Haus, der auch als Kon-
Dieser Meinung waren auch die          Nachmessegeschäft. (KM)                zeptkünstler und Publizist tätig ist,
Galeristen, die die Konzentration                                             hat sein starkes Netzwerk genutzt,
auf zwei Hallenebenen übereinstim-                                            um renommierte Partner in Dornbirn
mend positiv bewerteten.               Save the Date                          zusammenzubringen. STATE OF THE
                                       54. ART COLOGNE                        KUNST ist eine von ihm selbst kura-
„Die Messe ist dadurch kompakter,      23. April bis 26. April 2020           tierte Ausstellung überschrieben, in
das bringt Stimmung in die                                                    der Leihgaben von Galerien, regiona-
Gänge“, bestätigt z. B. Florian Ber-   http://www.artcologne.de               len Sammlungen und nationalen
ktold, Galerie-Direktor bei Hauser                                            Kunstmuseen zu sehen sind. (MD)
& Wirth.                                                                      Seite 14
                        messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
Kunst-News                                                               13

          messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
14                                                                                    Kunst-News
Seite 12
                                                                                     Fortsetzung von Seite 8

Krystufek und                                                                        Ein
                                                                                     einmaliges
Mladenovic im Fokus                                                                  Kooperations-
Art Bodensee 2019:                                                                   projekt
Weiterentwicklung unter dem Team des                                                 „Mantegna und Bellini.
neuen Künstlerischen Leiters Aram Haus                                               Meister der Renaissance“
Zwei Künstler spielen bei dieser ART       Doch der Blick geht über die Vorarlber-
BODENSEE mit Sonderschauen eine            ger Grenzen hinaus: So sind das           2021 folgt die weltweit erstmalige
besondere Rolle: Das ist zum einen         Kunstmuseum Lindau und der Kunst-         monografische Ausstellung zu Hugo
Elke Silvia Krystufek, die im Jahr         raum Innsbruck ebenso vertreten.          van der Goes (um 1440-1482), dem
2009 den österreichischen Beitrag zur      Das sogenannte Kulturquartier vereint     bedeutendsten und innovativsten
Biennale in Venedig leistete. Werke        weitere Kunst- und Kulturquartier aus     niederländischen Künstler der zwei-
aus jener Ausstellung sind in Dornbirn     ganz Europa, die Originalkunstwerke       ten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Und
ausgestellt wie bedeutende Arbeiten        mit zur ART BODENSEE bringen.             für das Jahr 2022 ist ein Kooperati-
aus den frühen Jahren der Künstlerin                                                 onsprojekt mit dem Metropolitan Mu-
und aktuelle Exponate zu politischen       Podiumstalks und                          seum of Art in New York geplant.
Themen.                                    Angebote für junge Gäste                  „Mantegna und Bellini. Meister der
Zum anderen steht der serbische            Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in      Renaissance“ war als einmaliges in-
Künstler Milan Mladenovic im Blick-        diesem Jahr auf den Galerien. Das         ternationales Kooperationsprojekt
punkt, mit dem die ART BODENSEE            wird beispielsweise am Samstag beim       nur möglich, da in den Sammlungen
Neuland betritt: Er ist der erste Artist   Podiumstalk mit Philipp Konzett deut-     der Gemäldegalerie und der National
in Residence in Dornbirn und wird mit      lich – einem der erfolgreichsten Gale-    Gallery Meisterwerke beider Künstler
einer Einzelausstellung gewürdigt. In      risten Österreich. In weiteren Podi-      aus allen Schaffensphasen so stark
ihr sind Werke zu sehen, die in den        umstalks sind beispielsweise KUB-         wie nirgendwo außerhalb Italiens
vergangenen Wochen vor Ort ent-            Direktor Thomas D. Trummer und die        vertreten sind. Zudem beherbergen
standen sind. Kooperativ                   Bildhauerin Cäcilia Brown zu erleben      das Kupferstichkabinett der Staatli-
                                           (Sa, 17 Uhr). Jeden Tag werden            chen Museen zu Berlin sowie das Bri-
Starke, namhafte Partner sind dem                                                    tish Museum eine außergewöhnlich
                                           kostenlose Führungen angeboten.
gesamten Organisationsteam rund                                                      reiche Sammlung von Blättern Man-
                                           Kinderführungen gibt es ebenso wie
um Aram Haus und Projektleiterin                                                     tegnas, Bellinis und ihres Umkreises.
                                           das das bewährte Programm
Petra Fiel wichtig. Dazu gehören bei-                                                Ergänzt wurde die Ausstellung durch
                                           Kunst.kids. Für Besucherinnen und
spielsweise das Kunsthaus Bregenz,                                                   bedeutende Leihgaben aus dem
                                           Besucher unter 14 Jahren ist der
das vorarlberg museum und der                                                        Musée du Louvre, Paris, dem Kunst-
                                           Eintritt an allen Tagen frei. (MD)
Kunstraum Dornbirn.                                                                  historischen Museum Wien, der Nati-
                                                                                     onal Gallery of Art in Washington o-
                                                                                     der der königlichen Sammlung der
                                                                                     britischen Queen.
                                                                                     Bis Ende des Jahres 2019 verlängert
                                                                                     wurde die begleitende Sonderpräsen-
                                                                                     tation „Bellini Plus“, die die jüngsten
                                                                                     Forschungsergebnisse präsentiert, die
                                                                                     die im Vorfeld der großen Sonderaus-
                                                                                     stellung durchgeführten Restaurie-
                                                                                     rungsmaßnahmen anhand von Wer-
                                                                                     ken Giovanni Bellinis und seines Um-
                                                                                     kreises ans Licht brachten.
                                                                                     Andrea Mantegnas Meisterwerk „Die
                                                                                     Darbringung Christi im Tempel“
                                                                                     (ca.1453), die in der Ausstellung ei-
                                                                                     nen Dialog mit Giovanni Bellinis
                                                                                     rund 20 Jahre später entstandener
                                                                                     Fassung einging und dieser nach-
                                                                                     weislich als Vorlage diente, wird
                                                                                     ebenfalls bis Ende des Jahres in
  Petra Fiel (Projektleiterin) und Aram Haus (Künstlerrischer Leiter)                Raum 460 der Gemäldegalerie zu
  Bild: Messe Dornbirn (MD)                                                          sehen sein. (BGG)
                                                                                     Seite 20
                          messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
Kunst-News                                                                                        15
Künstlerportrait

„Gegen die Zeit“
Siegbert Hahn (82 Jahre) ist ein Maler der an die gegenständliche Malerei
glaubt und über Jahrzehnte mit seinen Ölgemälden gegen die Zeit malt.
Er ist auf der Suche nach der Schönheit. Mit seinen Bildern, die die Natur
abbilden, möchte er den Menschen aus dem Trivialen herausführen. Das
Banale findet in seinen Bildern keinen Platz. Solange Menschen existieren,
sind die existentiellen Fragen gleichbleibend. Woher kommst du? Warum
bist du? Wohin gehst du?                                       Siegbert Hahn in seinem

1957 malte Siegbert Hahn sein ers-       ten die beiden glücklich in
tes Ölbild. Er war sofort verzaubert     Köln, bis Dr. Peter Guckel
und nutzte jede freie Minute um zu       im Februar 2018 verstarb.
malen. Seine ersten Bilder zählte
                                         Siegbert Hahn bezeichnet
man zu den „Phantastischen“.
                                         seine Malerei als „Natura
1961 hatte Siegbert Hahn seine ers-      mystica“. Damit will er sa-
ten Gruppenausstellungen in Berlin       gen, dass er in seinen Bil-
und Darmstadt. Von 1962 bis 1966         dern der Natur nachspürt.
studierte Hahn Kunstgeschichte an        Er will in seinen Bildern das
der Universität zu Köln. Durch seine     Rätselhafte in der Natur ein-
ersten Bildverkäufe lernte er eine       fangen. Bis hin zum Werden
Deutsche mit Wohnsitz in Paris und       und Vergehen unserer Exis-
Berlin kennen und seitdem wohnte         tenz und das Staunen über
und arbeitete Hahn in den Semester-      die Schöpfung.
ferien regelmäßig in Paris. Der Erfolg
                                         Als Autodidakt ist Siegbert
ließ nicht lange auf sich warten, so-
                                         Hahn natürlich auch ein
dass Siegbert Hahn seine erste Ein-
                                         Außenseiter. Wie so viele
zelausstellung 1963 in der Galerie
                                         andere Maler, die es wag-
„Jean Camion“ in Paris hatte, bei der
                                         ten gegen Ihre Zeit zu ma-
er alle Bilder verkaufte.
                                         len. Nur einer „Mode“ zu
                                                                                          Atelier in Köln
1966 lernte Siegbert Hahn seinen         dienen ist verlorene Zeit.
                                                                                          Bild: epm
Freund und Lebenspartner, den Ju-        Die Liste der Autodidakten
risten Dr. Peter Guckel, in Köln ken-    ist lang und eindrucksvoll. (epm)
nen und lieben. Über 52 Jahren leb-      Seite 17
                                                                                                      Anzeige

                                                                         Siegbert Hahn

                                                                         Ölgemälde
                                                                         im Stil der
                                                                         alten Meister
                                                                         www.natua-mystica.eu
                         messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
16                                                                       Kunst-News
                                                                       7.3. bis 15.3.2020
Termine                                                                TEFAF 2020
                                                                       Europäische Kunst-

2019/2020                                                              und Antiquitäten-Messe
                                                                       in Maastricht, Niederlande

26.9. bis 29.9.2019                20.11. bis 22.11.2019               23.4. bis 26.2020
ART Zürich                         EXPONATEC                           ART Cologne 2020
                                                                       Internationale Kunstmarkt
in Zürich, Schweiz                 COLOGNE 2019                        in Köln, Deutschland
                                   Internationale Fachmesse
27.9. bis 29.9.2019                für Museen, Konservierung
                                   und Kulturerbe
ART Salzburg                       in Köln, Deutschland
Contemporary
Internationale Kunstmesse
                                   21.11. bis 24.11.2019
für Zeitgenössische Kunst
und Antiquitäten                   Cologne
in Salzburg, Österreich            Fine Art 2020
                                   Kunst- und Antiquitätenmesse
3.10. bis 6.10.2019                in Köln, Deutschland
Frieze London
in London, Großbritannien          16.1. bis 19.1.2020
                                   ART                                 Messestand auf der „Olympia International
17.10. bis 20.10.2019              Innsbruck 2020                      Fine Art & Antiques Fair“ in London;
                                                                       Stand von Robin Martin Antiques, London
FIAC 2019                          Internationale Messe                Bild: epm
Internationale Messe               für Zeitgenössische Kunst
für Zeitgenössische Kunst          und Antiquitäten
in Paris, Frankreich               in Innsbruck, Österreich            23.4. bis 26.4.2020
                                                                       Art Brussels 2020
                                   13.2. bis 16.2.2020                 Ausstellung für Moderne Kunst
18.10. bis 27.10.2019
                                                                       in Brüssel, Belgien
Florence                           art Karlsruhe 2020
                                   Internationale Messe
Biennale 2019                      für Klassische Moderne
                                                                       18.6. bis 21.6.2020
Internationale Biennale
                                   und Gegenwartskunst                 Art Basel 2020
für zeitgenössische Kunst                                              Internationale
                                   in Karlsruhe
in Florence, Italien                                                   Kunstmesse - Kunst des
                                                                       20. und 21. Jahrhunderts
                                   26.2. bis 1.3.2020                  in Basel, Schweiz
24.10. bis 27.10.2019
Kunst Zürich 2019                  Art Madrid 2020
                                   Feria de Art Contemporáneo          3.7. bis 5.7.2020
Internationale Messe
                                   in Madrid, Spanien
für Gegenwartskunst                                                    ART
in Zürich, Schweiz                                                     Bodensee 2020
                                   5.3. bis 8.3.2020
                                                                       Internationale Kunstmesse
17.11. bis 24.11.2019              Art up 2020!                        Dornbirn - Kunst nach 1960
                                   Ausstellung für                     in Dornbirn, Österreich
PAN 2019                           zeitgenössische Kunst
Kunst- und Antiquitätenmesse       in Lille, Frankreich                Alle Angaben ohne Gewähr!
in Amsterdam, Niederlande                                              Änderungen vorbehalten!

                      messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
Kunst-News                                                                                            17
Fortsetzung von Seite 15                                                    „Mode
                                                                            Momente.
„Die Gesellschaft                                                           Fotografinnen
bekommt die Kunst,                                                          im Fokus“
                                                                            Landesgalerie Linz
die sie verdient“                                                           Ausgehend vom historischen Werk
                                                                            der Fotografin Dora Kallmus (Ate-
                                                                            lier d’Ora) präsentiert die Ausstel-
                                                                            lung Mode Momente. Fotografinnen
                                                                            im Fokus Arbeiten österreichischer
                                                                            Künstlerinnen, die an der Schnitt-
                                                                            stelle von Kunst und Modefotogra-
                                                                            fie angesiedelt sind. Anhand inter-
                                                                            national bedeutender Positionen
                                                                            lotet die Ausstellung sowohl das
                                                                            Spannungsverhältnis als auch Be-
                                                                            rührungspunkte zwischen kommer-
                                                                            zieller Auftragsarbeit im Kontext
                                                                            der Modeindustrie und zeitgenössi-
                                                                            scher künstlerischer Praxis aus. Die
                                                                            Ausstellung befasst sich mit der
                                                                            Konstruktion von Rollenbildern,
                                                                            Genderfragen und Stereotypen in
                                                                            der Modefotografie, und berührt
                                                                            damit auch Fragen der gesell-
                                                                            schaftlichen Bedeutung von Foto-
                                                                            grafie und Werbung im Bereich
                                                                            zeitgenössischer Mode-Bilder. (ÖL)

                                                                            „Mode Momente.
                                                                            Fotografinnen im Fokus“
                                                                            Landesgalerie Linz
                                                                            19. Juni bis 15. Sep. 2019
                                                                            2. Stock
                                                                            http://www.landesmuseum.at/de/

                                                                                                         Anzeige

                                                 „Das dunkle Tor“, 1993
An dieser Stelle sollen nur einige               100 x 48 cm (HxB),
genannt werden, wie Spitzweg,                    Öl auf Leinwand
Adolf von Menzel, Toulouse-Lautrec,
van Gogh, Cezanne sowie Max Ernst
                                       Sie müssen sichtbar werden, für
und Francis Bacon.
                                       den Künstler, die Zeitgenossen und
Trotz des erweiterten Kunstbegriffs,   die Nachgeborenen. Sie lassen sich
der alles zu Kunst macht, glaubt       nur in der Gegenständlichkeit dar-
Siegbert Hahn an die gegenständ-       stellen.“
liche Malerei.                         „Ich glaube, dass die Kunst
Hahn weiter: „Ich weiß, dass die       auch die Aufgabe hat, den
inneren Bilder der Menschen Psy-       Menschen stark zu machen für
chogramme ihrer Zeit sind.             das Leben. (epm)
                                       Seite 18

                        messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
18                                                                                Kunst-News
Fortsetzung von Seite 17

„Wir haben die Kunst, um
nicht an der Wahrheit zugrunde
zu gehen.“
                                                                                 Anstelle der Originalität und der
                                                                                 Qualität wird ein Werk heute über-
                                                                                 wiegend über den Preis definiert.
                                                                                 In dieses Lied stimmen Museen,
                                                                                 Kuratoren, Galeristen, Sammler,
                                                                                 Auktionshäuser etc. gleichermaßen
                                                                                 ein, um im Markt zu überleben und
                                                                                 Höchstpreise einzufahren.
                                                                                 Mit Picasso fing alles an - er konnte
                                                                                 alles zu Höchstpreisen verkaufen.
                                                                                 Der Name ist das Geld wert.
                                                                                 So wurden „Kunstwerke“ zu Vehi-
                                                                                 keln der Geldvermehrung, wie ge-
                                                                                 schaffen für Spekulanten. Leider
                                                                                 ist der „Sinn“ aus der Moderne
                                                                                 gewichen - es wurde zur „L´art
                                                                                 pour l´art“. Bei Oscar Wilde hieß es
                                                                                 noch: „Kunst entsteht aus Kunst.“
                                                                                 Man kann nur auf eine Besinnung
                                                                                 der Akteure im Kunstmarkt hoffen,
                                                                                 sodass die Kunstwerke nicht mehr
                                                                                 in Genf oder Singapur in den De-
                                                                                 pot-Tresoren landen, sondern der
                                                                                 Öffentlichkeit durch Museen und
                                                                                 Ausstellungen zugänglich gemacht
                                                                                 werden. (epm)

                                                                                      „Natura mystica“
                                                                                 Die Bildwelt von Siegbert Hahn

Wie Friedrich Nietzsche schrieb:                  „Ende des Weges“, 2018
‚Wir haben die Kunst, um nicht an                 40 x 30 cm (HxB),
der Wahrheit zugrunde zu gehen.‘                  Öl auf Leinwand
Darum ist für mich die Suche nach
Schönheit eine Hauptaufgabe der        Menschen aus dem Trivialen herauszu-
Kunst! Schönheit ist lebenswichtig.“   führen. Heute mehr denn je.               240 Seiten, Kunstdruckpapier,
                                       Über die Originalität oder die Qualität   gebunden, 28 x 24 cm (H x B), 2001
Das Banale war in der Hochkultur
                                       der Kunst wird heute nicht mehr ge-       ISBN 978-3-934233-02-7
der Menschheit nicht darstellungs-
würdig.                                sprochen - sie spielt keine Rolle mehr.   Preis: 39,- € (zzgl. Versandkosten)
                                       Einzig was zählt, sind der Name und
Es ist die Aufgabe der Kunst, den      der Preis.                                www.natura-mystica.eu

                         messekompakt.de Kunst-News | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
messekompakt.de
Siegmund Hahn
Kunst-News                                                (1937 - 2009)
                                                                                                                         19
Seit 1974 arbeitete Siegmund Hahn in seiner eigenen Radier‐Werkstatt. Radierungen der Künstler Albrecht Dürer
und Käthe Kollwitz inspirierten den Künstler. Seine Radierungen befinden sich unter anderem in folgenden
                                                                 Graphischen Sammlungen / Museen:
                                                                           Museum der Bildenden Künste, Leipzig
                                                                           Gutenberg‐Museum, Mainz
                                                                           Museum Otto Schäfer, Schweinfurt
                                                                           albrecht‐dürer‐haus, Nürnberg
                                                                           Kunsthaus Zürich
                                                                           Wilhelm‐Busch‐Museum, Hannover
                                                                           etc.

                                                                           „Kleiner Schneckenhügel“ (1979)
                                                                           Motivgröße: 8,7 x 6,0 cm, Blattformat 19,2 x 26 cm (HxB),
                                                                           Limitiert, 50 Exemplare, nummeriert, signiert, ungerahmt
                                                                           Sonderpreis: 100,‐ Euro (inkl. MwSt.), zzgl. Versand

    „Serpentinenhaus“ (1978)
    Motivgröße: 8,7 x 6,0 cm, Blattformat 19,2 x 26 cm (HxB),
    Limitiert, 50 Exemplare, nummeriert, signiert, ungerahmt
    Sonderpreis: 100,‐ Euro (inkl. MwSt.), zzgl. Versand

                                                                           „Terrassen ‐ Turm“ (1978)
                                                                           Motivgröße: 8,7 x 6,0 cm, Blattformat 19,2 x 26 cm (HxB),
                                                                           Limitiert, 50 Exemplare, nummeriert, signiert, ungerahmt
                                                                           Sonderpreis: 100,‐ Euro (inkl. MwSt.), zzgl. Versand

Signierte Radierungen von Siegmund Hahn können Sie direkt beim Verlag zu einem einmaligen Sonder‐
preis beziehen. Weitere Radierungen finden Sie auf der Homepage.

www.hahn‐siegmund.de
              messekompakt.de Kunst-News                                   Kontakt: info@natura‐mystica.eu
                                                                | Ausgabe Nr. 1 / 3. Quartal 2019
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren