PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede

 
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
OSTERN 2018

PFARRGEMEINDE
  ST. GUDULA, RHEDE
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
Das lesen Sie in dieser Ausgabe

Vorwort zu Ostern 2018  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 3
Karwoche und Ostertage 2018  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 4
1. Gemeindegottesdienste – mit bewährten Gestaltungselementen,
1. Orgel- oder Chormusik  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 4
2. Kar- und Ostertage in der Gudula-Kirche Gemeindegottesdienste mit Elementen
1. der Beteiligung und Kunstaktion  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 6
3. Gottesdienste für Kinder und Familien mit kindgerechter Gestaltung  .  .  .  .  .  . 8
4. Angebote für Jugendliche, Junge Erwachsene und andere Interessierte
1. mit Lichteffekten, Videoclips, Musik und Aktionen  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 10
Gebetsnacht am Gründonnerstag  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 11
Kirchenmusikalische Akzente 2018  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 12
Kinderchor von St. Gudula .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 14
Singen macht Spaß und singen tut gut!  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 15
Kinderkirche  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 16
Kinderbibelwochenende 2018 - “Heiliger Geist“  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 17
Firmung 2018 – „I will go my way“  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 18
Aus Rhede zum Katholikentag in Münster  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 20
Katholikentag in Münster – Wir sind dabei  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 22
Missio „Fluchttruck“ in Rhede  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 23
Abschied von Carmen Wolters  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 24
Team vom „Offenen Ohr“ verabschiedet Brigitte Eckers  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 25
Sternsingeraktion 2018  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 26
Messdienerseite St. Gudula  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 27
Kirchenvorstandswahl am 17. und 18. November 2018 .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 28
Spende für gute Zwecke  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 30
Veranstaltungen in der Bücherei St. Gudula  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 32
Kolpingsfamilie Rhede ehrt Jubilare  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 34
Der neue Pfarreirat  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 35
Ferienspiele und Ferienfreizeiten 2018  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 36
Wallfahrten 2018  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 37
Wichtige Termine für 2018  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 38
Wichtige Adressen  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 39
Karnevalsmesse 2018 – Misereor  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 40

Titelbild
Ostern 2017 – Foto: Thomas Ciroth
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
Vorwort zu Ostern 2018

   Liebe Christinnen und Christen in der
Pfarrei St. Gudula,

   es gibt ganz unterschiedliche Möglich-
keiten, die Kar- und Ostertage zu verbrin-
gen: Manche nutzen die erste Frühlings-
sonne dazu, eine Fahrradtour zu machen
oder ins Eiscafé zu gehen. Andere reisen
in den Skiurlaub oder auf eine Nord-
seeinsel. Wieder andere freuen sich auf
die kleinen persönlichen Traditionen, die
sich an diese Tage angelagert haben: Das
gemeinsame Struwenessen oder den Be-
such des Osterfeuers.
   Bei der Vielzahl von Alternativen, die
Kar- und Ostertage zu gestalten, bieten
uns die Gottesdienste in unserer Pfarrei
die Möglichkeit, Jesus auf seinem Weg
durch Leiden, Tod und Auferstehung zu
folgen.
   Von Palmsonntag an können wir ge-
meinsam mit ihm seinen Kreuzweg ge-
hen. Dabei begegnen wir auch den Jün-
gern Jesu – und können erleben, dass
sich in ihren Erfahrungen unser eigenes          schmerzlich mit ihrer Unzulänglichkeit
Leben spiegelt. Die Bereitschaft zur Ent-        konfrontiert worden waren, hat der Auf-
schiedenheit – und das Erschrecken über          erstandene ihnen ein neues Beziehungs-
die eigene Schwäche; die Fähigkeit zur           angebot gemacht: Du darfst mit dir im
Begeisterung – und die Versuchung von            Frieden sein!
Verbohrtheit; die Sehnsucht nach Gott               Gemeinsam mit den vielen, die an den
– und die Angst vor Einsamkeit: Was              Gottesdiensten der Kar- und Ostertage
die Jünger durchlebt haben, kann in uns          mitwirken, lade ich herzlich dazu ein,
wachrufen, was uns selber herausfordert.         in den Spiegel zu schauen, den uns der
   In den Kar- und Ostertagen wird uns           Kreuzweg Jesu vorhält, und Schritt für
ein Spiegel vorgehalten. Sie führen uns zu       Schritt den Frieden zu finden – mit sich
einer tieferen Erkenntnis über uns selbst        selbst und mit Gott.
– und wir können entscheiden: Kann ich
in diesen Spiegel sehen?
   Ostern haben die Jünger erlebt, dass
Jesus ihnen den Frieden gewünscht hat.                    Thorsten Schmölzing
Nachdem die Jünger auf dem Kreuzweg                              Pfarrer

                                             3
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
Karwoche und Ostertage 2018
In den Kar- und Ostertagen folgen wir Jesus auf seinem Weg durch Tod und Auferste-
hung. Gottesdienste und andere Veranstaltungen helfen uns dabei, dem Geheimnis
nahe zu kommen: Jesus hat sein Leben verschenkt, und Gott hat seinen Sohn im Tod
nicht fallen lassen.

  In unserer Pfarrei bieten wir verschiedene Zugänge für die Kar- und Ostertage
  an, die sich hinsichtlich der Zielgruppe und der Gestaltung unterscheiden:
 1. Gemeindegottesdienste – mit bewährten Gestaltungselementen, Orgel- oder
     Chormusik
 2. Kar- und Ostertage in der Gudula-Kirche – Gemeindegottesdienste mit Ele-
     menten der Beteiligung und Kunstaktion
 3. Gottesdienste für Kinder und Familien – mit kindgerechter Gestaltung
 4. Angebote für Jugendliche, Junge Erwachsene und andere Interessierte – mit
     Lichteffekten, Videoclips, Aktionen und Musik

G: St. Gudula      F: Zur Heiligen Familie       P: St. Pius      M: St. Marien

   1. Gemeindegottesdienste – mit bewährten Gestaltungs-
            elementen, Orgel- oder Chormusik

Samstag – 24. März
G 16.00 Uhr Beichte
F   17.00 Uhr	Vorabendmesse mit Palmweihe und Passion mit der Gruppe „Um
                Himmels Willen“
G 18.00 Uhr Vorabendmesse mit Palmweihe und Passion

Palmsonntag – Feier des Einzugs Christi in Jerusalem – 25. März
F 	  8.00 Uhr Hl. Messe mit Palmweihe und Passion
M 	  9.00 Uhr 	Palmweihe auf dem Kirchplatz,
                anschließend Hl. Messe mit Passion in der Kirche
P 	  9.30 Uhr 	Palmweihe auf dem Schulhof,
                anschließend Hl. Messe mit Passion in der Kirche
G/F 10.15 Uhr 	Palmweihe auf dem Rathausplatz zusammen mit der evangelischen
                Kirchengemeinde.
		            	Anschließend gehen wir in 3 Prozessionen zur Pfarrkirche St. Gu-
                dula (Hl. Messe) und zur Kirche Zur Heiligen Familie (Wortgottes-

                                        4
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
dienst für Familien mit Kindern). Die evangelischen Christen gehen
               zum Paul-Gerhard-Haus. Die Gottesdienste beginnen in den Kir-
               chen direkt nach Ankunft der Prozession.
G 18.00 Uhr Bußandacht
Am Palmsonntag halten wir in allen Gottesdiensten die Kollekte für das Heilige Land.

Montag – 26. März
G 	  8.15 Uhr Hl. Messe
KH 16.00 Uhr Hl. Messe
F   19.00 Uhr Rosenkranzandacht
Dienstag – 27. März
G 	  8.15 Uhr Hl. Messe
M 	  8.30 Uhr Wortgottesdienst
P    9.00 Uhr Hl. Messe
P   19.00 Uhr Bußandacht
Mittwoch – 28.März
G 	  8.15 Uhr Hl. Messe, anschließend Beichtgelegenheit
M 	  9.00 Uhr Hl. Messe
P   14.30 Uhr Seniorenmesse
F   19.00 Uhr Hl. Messe, anschließend Beichtgelegenheit
Gründonnerstag – 29. März
G 	  8.15 Uhr Morgengebet, anschließend Beichtgelegenheit
Karfreitag – 30. März
G 	  9.00 Uhr Fahrradkreuzweg (Treffpunkt vor dem Hauptportal von St. Gudula)
P 	  9.30 Uhr Kreuzweg für Erwachsene
Karsamstag – 31. März
G 	  8.15 Uhr Morgengebet, anschließend Beichtgelegenheit bis 9.30 Uhr

Ostersonntag – 1. April
F 	  8.00 Uhr Hl. Messe
M 	  9.00 Uhr Hl. Messe mit Gesängen des Kirchenchores
P 	  9.45 Uhr Hl. Messe mit Gesängen des Kirchenchores
G 10.30 Uhr Festhochamt mit Kirchenchor und Orchester
G 18.00 Uhr Ostervesper
Ostermontag – 2. April
F 	  8.00 Uhr Hl. Messe
M 	  9.00 Uhr Hl. Messe
P	  9.45 Uhr Hl. Messe
KH 10.30 Uhr Hl. Messe
G 10.30 Uhr Familienmesse mit Kinderchor

                                         5
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
2. Kar- und Ostertage in der Gudula-Kirche –
    Gemeindegottesdienste mit Elementen der Beteiligung
                      und Kunstaktion

Während der Kar- und Ostertage findet in der Gudula-Kirche und auf dem Kirchplatz
ein Kunstprojekt statt, das dazu einlädt, das Geheimnis von Tod und Auferstehung auf
kreative Weise mit dem eigenen Leben in Verbindung zu bringen. Gemeindemitglieder
können Spuren auf einer Installation hinterlassen und damit erleben: Der Kreuzweg
Jesu betrifft meinen Alltag!

Das Kunstobjekt begleitet uns auch durch die Gottesdienste in der Gudula-Kirche und
führt hinein in die Feier vom Leiden und ewigen Leben Jesu.

Die Fotos von den Kar- und Ostertagen 2017 können neugierig darauf machen, was uns
in diesem Jahr erwartet!

                                         6
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
Gründonnerstag – 29. März
G	  20.00 Uhr	Abendmahlsfeier mit
                 Projektchor
 ca.	  21.45 Uhr Aussetzung, anschl.
			 Anbetung (bis 6.00 Uhr)

Karfreitag – 30. März
G    15.00 Uhr 	Liturgie vom Leiden
                 und Sterben Jesu mit
                 Kirchenchor

Osternacht – 31. März
G    21.00 Uhr 	Feier der Osternacht
                 mit Cantamus

Im Anschluss an die Osternacht sind alle
zu einem Beisammensein im Pfarrheim
St. Gudula eingeladen!

                                           7
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
3. Gottesdienste für Kinder und Familien –
                   mit kindgerechter Gestaltung
  Palmsonntag – Feier des Einzugs
Christi in Jerusalem– 25. März
  M	  9.00 Uhr	
Palmweihe auf dem Kirchplatz, anschlie-
  ßend Prozession,
  separater Wortgottesdienst für Kinder
  im Kindergarten St. Georg
  P 	  9.30 Uhr	
  Palmweihe auf dem Schulhof, anschlie-
  ßend Prozession,
  separater Wortgottesdienst für Kinder
  im Pfarrheim St. Pius
  F    10.15 Uhr
Palmweihe auf dem Rathausplatz zusam-
  men mit der evangelischen Kirchenge-
  meinde.
 Prozession zur Kirche Zur Heiligen Fa-
  milie, Wortgottesdienst für Familien mit
  Kindern

Gründonnerstag – Letztes Abendmahl
Jesu Christi – 29. März
G 17.00 Uhr Familienmesse

                                             8
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
Karfreitag – Leiden und Sterben Jesu
Christi – 30. März
M 10.00 Uhr Kreuzweg für Familien
G 11.00 Uhr Kreuzweg für Familien
P   11.00 Uhr Kreuzweg für Familien

Ostersonntag – 1. April
F   11.15 Uhr Familienmesse

Ostermontag – 2. April
G 10.30 Uhr 	Familienmesse mit
                Kinderchor

                                           Bild: Friedbert Simon • In: Pfarrbriefservice.de

                                       9
PFARRGEMEINDE OSTERN 2018 - St. Gudula Rhede
4. Angebote für Jugendliche, Junge Erwachsene und
                     andere Interessierte –
       mit Lichteffekten, Videoclips, Musik und Aktionen
In der Kirche „Zur Heiligen Familie“ (Südstr. 20) möchten wir noch einen anderen
Zugang auf das letzte Abendmahl, die Grabesruhe und die Auferstehung Jesus Christi
geben. Mit Videoclips, Aktionen und Gemeinschaftselementen ist dieser Zugang be-
sonders für Jugendliche und junge Erwachsene.

Gründonnerstag – Letztes Abendmahl
Jesu Christi – 29. März
F    19.00 Uhr
Der andere Gottesdienst am Gründon-
nerstag mit Videoclips, Aktionen und
bekannter Musik
anschl. Beisammensein in der Kirche bei
Brot, Wein oder Traubensaft

Karfreitag – 30. März
F     19.00 Uhr
Gottesdienst am Karfreitag mit Video-
clips und coolen Aktionen

Karsamstag – 31. März
F     20.00 Uhr
Osternachtsfeier mit Lichterfeier, Video-
clips und Musik
anschl. Beisammensein

                                            10
Gebetsnacht am Gründonnerstag

                                              Sei mal ganz still !
                                              Es ist wieder soweit.
                                              Zeit für Dich und Zeit für Gott.
                                              Kurz vor Ostern
                                              Unsere Nachtwache von
                                              Gründonnerstag auf Karfreitag
   Jesus lädt auch uns ein, mit Ihm zu wa-        leidenden und bei allen Menschen, die
chen und zu beten, während er mit Sei-            um ihr Leben ringen.
nem Vater vor dem Weg in den Karfreitag              Herzlichst laden wir nach der Eucha-
um Seinen Auftrag ringt.                          ristiefeier zu den Betstunden ein, die bis
   Jesus sagt schließlich „Ja“ zum Kreuz-         24.00 Uhr mit Texten, Liedern und Stille
weg – ein „Ja“, das Seine Liebe zur ganzen        gestaltet sind.
Welt einschließt.                                    Danach möchten wir die Nacht zum
   Am 29. März schließen wir uns Tau-             Karfreitag im stillen Gebet bis morgens
senden Christen an und halten Nacht-              6.00 Uhr durchwachen.
wache. Wir wollen mit Jesus verbunden
                                                     Wir laden Sie sehr herzlich ein, dabei
durch diese Nacht auf den Karfreitag
                                                  zu sein!
zugehen. In diesen nächtlichen Stunden
                                                     Tragen Sie sich doch für eine Zeit in
möchten wir einfach etwas stille Zeit ha-
                                                  die Liste ein, die hinten in der Gudula-
ben, zum Nachdenken über uns selbst
                                                  Kirche bis Mittwoch, 21.03.2018 ausliegt!
und über Gott, zum persönlichen Beten
oder um einfach nur da zu sein und neue           Gerne können Sie sich auch telefonisch
Kraft zu gewinnen.                                im Pfarrbüro (Tel. 4028) oder bei Frau M.
   Wir können in dieser Nacht auch all            Benteler-Stump (Tel. 5702) melden.
die Anliegen und Leiden der Welt vor Je-            Einfach so können Sie natürlich auch
sus tragen. In unseren Gedanken können            kommen!
wir bei kranken Angehörigen sein oder
bei Obdachlosen und Flüchtlingen, Not-              Wir freuen uns auf Sie!

              „Bleibet hier und wachet mit mir“,
                  so bittet Jesus seine Jünger
                in der Nacht vor seinem Tod.

                                             11
Kirchenmusikalisch
                                20 Jahre große Seifertorgel i

SO, 18.03.18, 5. Fastensonntag                                SO, 10.06.18
18.00 Uhr Marcel Dupré, „Der Kreuzweg“ (op. 29)               18.00 Uhr Konzert mit dem
          Leo Schwär, Orgel                                             und Benedikt Sch
                                                                        Oper Berlin, Korn
                                                                        Sinfonieorchester
                                                                        (Palastorchester,
                                                                        (Deutsche Oper B
Österliches Triduum                                                     dikt Schwär (Orge
                                                                        Bach, Schubert, u
DO, 29.03.18, Gründonnerstag
20.00 Uhr Ein Projektchor (Ltg.: B. Schwär)
          gestaltet die Liturgie musikalisch mit              SO, 08.07.18
                                                              18.00 Uhr Konzert mit Diete
                                                                         tonhorn) und Leo
FR, 30.03.18, Karfreitag                                                 Werke von J.S. Ba
15.00 Uhr Der Kirchenchor St. Gudula gestaltet die Liturgie
           vom Leiden und Sterben des Herrn musikalisch mit
                                                              SA, 01.09.18
                                                              19.30 Uhr Orgelkonzert Stef
SA, 31.03.18, Karsamstag                                                 verschiedener Kom
21.00 Uhr Der Chor „Cantamus“ an St. Gudula (Ltg.: B.
           Schwär) gestaltet musikalisch die Osternacht
                                                              SO, 30.09.18
                                                              18.00 Uhr „Singet dem Herr
SO, 01.04.18, Ostersonntag                                              Gemeinsames Ch
10.30 Uhr Der Kirchenchor St. Gudula singt im Hochamt die               aus St. Marien, Va
          Missa in G-Dur (D 167) von Franz Schubert für                 und St. Pius, Krec
          Soli, Chor und Orchester und das „Halleluja“ von              dem Kinderchor u
          G. F. Händel                                                  (Ltg.: Benedikt Sc
                                                                        (Ltg.: Annika Ryg
                                                                        Männerchor (Ltg.

SO, 20.05.18 Pfingstsonntag                                   SA, 24.11.18
10.30 Uhr Der Kirchenchor St. Gudula singt pfingstliche       18.00 Uhr Caecilienfest des
          Chorwerke verschiedener Meister                                „Missa antiqua“ f
                                                                         ram Menschik sow
                                                                         „Singet dem Herr
SO, 27.05.18,                                                            Pachelbel
18.00 Uhr „DANZÓN“
           Prof. Margarethe Hürholz und Roland Dopfer
           spielen Orgelmusik zu vier Händen und
           vier Füßen. Es erklingen Werke von Marquez,
           Ravel, Händel und Mozart

Änderungen vorbehalten
he Akzente 2018
in St. Gudula in Rhede

                                    SO, 02.12.18, 1. Adventssonntag
 Kaiser-Cornet-Quartett Berlin      17.00 Uhr Musikalische Einstimmung in den
hwär. Matthias Kamps (Komische                 Advent Ausführende: Junges Blas-
nett), Rafael Mentzen (Deutsches               orchester Rhede und Blasorchester
r Berlin, Kornett), Thomas Huder               Rhede
 Alt-Kornett), Guntram Halder
Berlin, Baß-Kornett) und Bene-
 el) spielen Werke von Mozart,      MO, 24.12.18, Heiligabend
u.a.                                21.30 Uhr Musikalische Vorfeier zur Christmette
                                              mit Orgel- und Instrumentalmusik
                                              (Klaus Tewes, Horn – Benedikt Schwär,
                                              Orgel)
er Fischer (Tenorhorn / Bari-
o Schwär (Orgel). Es erklingen
ach, C. Franck, u. a.               DI, 25.12.18, 1. Weihnachtstag
                                    10.15 Uhr Musikalische Vorfeier mit weihnacht-
                                               licher Chormusik u. a. der Kantate
                                               „Das neugeborne Kindelein“ (BuxWV
fan Müller spielt Werke                        13) für gemischten Chor, Streicher
mponisten aus drei Jahrhunderten               und Basso continuo von Dietrich Bux-
                                               tehude und der „Kantate am heiligen
                                               Christfest“ von Wolfgang Karl Briegel

 rn ein neues Lied“                 10.30 Uhr   Der Kirchenchor St. Gudula singt im
horkonzert mit den Kirchenchören                Hochamt die Missa in G für Chor,
 ardingholt (Ltg.: Klaus Tewes)                 Streicher und Orgel von Antonio
chting (Ltg.: Monika Hebing),                   Caldara und die Mottete „Pastores“
und dem Kirchenchor St. Gudula                  von F. X. Brixi sowie das „Transeamus“
chwär), dem Chor „Cantamus“                     von J. Schnabel
gus-Hartmann) und dem KAB-
 .: Monika Hebing)
                                    „Orgelmusik zur Marktzeit“
                                    An jedem letzten Samstag im Monat (außer im
 Kirchenchores St. Gudula mit der   März, Juli und August) findet jeweils um 11.30 Uhr
für Bläser und Chor von Wolf-       ein ca. halbstündiges Orgelkonzert mit verschiede-
wie der achstimmigen Mottete        nen Interpreten statt.
rn ein neues Lied“ von Johann
                                    Unsere Konzerte finden bei freiem Eintritt statt –
                                    In einer Türkollekte bitten wir um einen Kosten-
                                    beitrag.
Kinderchor von St. Gudula

Hallo Kinder!
 Habt ihr Lust, Musik zu
 machen?
 Habt ihr Freude am Sin-
 gen und Musizieren ?
 Seid ihr gerne in der
 Gruppe zusammen und
 habt gemeinsam Spaß ?                         serer Pfarrgemeinde mit. Der Kinderchor
                                               singt auch immer an Weihnachten (Krip-
 Dann seid ihr bei uns ge-
                                               penspiel), zu den Erstkommunionfeiern
 nau richtig !!!                               und zu vielen anderen Anlässen mehr.
 Wir, das ist der Kinder-                      Wir haben u.a. schon verschiedene Sing-
                                               spiele aufgeführt. Wir musizieren mit
 chor von St. Gudula
                                               Orff-Instrumenten (z. B. Glockenspiele,
   Unser Kinderchor St. Gudula sucht           Xylophon und Rythmusinstrumente, es
noch Kinder im Grundschulalter (oder           sind keine Vorkenntnisse nötig!).
letztes Kindergartenjahr) die gerne bei           Kinder, die im Chor gerne mitsin-
uns mitmachen wollen.                          gen und musizieren möchten, sind herz-
                                               lich willkommen. Kommt doch einfach
   Wir proben jeden Dienstag von 15.00         mal an einem Dienstag um 15.00 Uhr ins
Uhr bis 16.00 Uhr im Pfarrheim St. Gu-         Pfarrheim St. Gudula zu einer Probe dazu.
dula und gestalten regelmäßig die Kin-
der- und Familiengottesdienste in un-          Wir freuen uns auf Euch!
               Informationen erteilen gerne
         Annette Sell (Organisation, Tel.: 80 74 846)
      oder Benedikt Schwär (Chorleiter, Tel.: 80 74 952).

                                          14
Singen macht Spaß und singen tut gut!

   Am 11.11.2018 feiert der Kirchenchor               Ein breites Reper-
seinen 60. Gründungstag. Aus diesem                toire   verschiedener
Grund gestaltet der Chor einen Festgot-            musikalischer     Stil-
tesdienst in der Kirche St. Pius. Er stu-          richtungen ist dem
diert dazu unter der Leitung von Moni-             Chor inzwischen ver-
ka Hebing die Missa brevis von Joseph              traut:     angefangen
Haydn und das Halleluja von G. F. Hän-             von Festmessen, über
del ein. Begleitet wird der Chor von Strei-        rhythmisch vertonte
chern und Solisten. Im Anschluss an den            Gesänge bis hin zu
Festgottesdienst feiert der Kirchenchor            meditativen, in die
seinen 60. Geburtstag im Rahmen des                tiefe gehenden und mitreißenden Lie-
Cäcilienfestes im Saal Elbers weiter.              dern, Taizé-Gesängen, Neues Geistliches
                                                   Liedgut wie auch Motetten und vielen
   Aus Anlass dieses Jubiläums wird der            weltlichen Liedern, die intensiv bei und
Chor bis zu den Sommerferien in den drei           zu geselligen Anlässen geschmettert wer-
anderen Rheder Kirchen jeweils eine Hei-           den.
lige Messe musikalisch mit unterschied-
lichem Liedgut mitgestalten.                          Besonders erfreut sind die Sänge-
                                                   rinnen und Sänger darüber, dass allein
           07. April – 17.00 Uhr                   in den letzten zwei Jahren neun neue
      in der Kirche Zur Hl. Familie                Chormitglieder dazugewonnen werden
           26. Mai – 18.00 Uhr                     konnten, die sich in der herzlichen Ge-
                                                   meinschaft gut aufgehoben fühlen. Jeden
           in Kirche St. Gudula
                                                   Dienstag trifft sich die sangesfreudige
            08. Juli – 9.00 Uhr                    Truppe von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im
         in der Kirche St. Marien                  Pfarrheim St. Pius an der Finkestraße di-
                                                   rekt neben der Kirche und vertieft Har-
   Im August freut sich der Chor schon             monie in Wort und Ton.
auf seine Drei-Tages-Jubiläumsfahrt nach
Mainz. Höhepunkte dieser Fahrt werden                 Wer wissen möchte, wie wir so ticken,
unter anderem die Besichtigung des ZDF,            der komme am Dienstag um 20.00 Uhr
eine Stadtführung sowie eine feierliche            zu uns ins Pfarrheim und darf gerne ein-
Messgestaltung in der Kirche St. Stephan           fach mal bei uns reinschnuppern und er-
werden, auf die sich die Sängerinnen und           leben, was Singen in der Gemeinschaft
Sänger schon sehr freuen.                          und bei einem selbst bewirkt.

                         Bei Fragen einfach melden bei:
 Chorleiterin:                   Erste Vorsitzende:             Zweiter Vorsitzender:
 Monika Hebing                   Marie-Luise Elting             Georg Enck
 02872-5988                      02872-2336                     02872-980757
 monika.hebing@unitybox.de       elting-josef@t-online.de       georg.enck@krommert.de

                                              15
Feiern, freuen, fröhlich sein – das wollen wir am Sonntag mit Familien und
Kindern; denn Gott liebt die Kinder, er lädt sie alle ein. Einmal im Monat
feiern wir einen kurzen Wortgottesdienst für Familien mit
Kindergartenkindern, sonntags um 11.00 Uhr in der Kirche Zur Hl. Familie.
Vorbereitet und gefeiert wird er in Zusammenarbeit mit den Kindergärten
unserer Gemeinde und den Seelsorger/innen.
Die nächsten Termine der Kinderkirche sind am Sonntag,
15. April - 17. Juni - 23. September und 21. Oktober

Sonntag 25. November, 15.00 h
in der Kirche Zur Hl. Familie

Alle Kinder, die im vergangenen Jahr getauft wurden,
werden mit ihren Familien besonders dazu eingeladen.
Kommen dürfen aber auch Familien mit älteren Kindern.

                                  16
Kinderbibelwochenende 2018 - “Heiliger Geist“

   „Im Namen des Vaters und des Sohnes                  die Möglichkeit, einen Bezug zu den Fi-
und des Heiligen Geistes“ - Diese Gebets-               guren aus den Geschichten herzustellen.
eröffnung kennt schon jedes Kind. Aber                  Dabei werden Parallelen zum alltäglichen
wer ist dieser heilige Geist, der da als drit-          Leben geschaffen. Viel Spaß haben alle
tes angesprochen wird? Er steht im Mit-                 auch beim Basteln, Malen und Werken.
telpunkt des ökumenischen Kinderbi-                        Am Samstag, 13.10., treffen sich die
belwochenendes 2018, das zu Beginn der                  teilnehmenden Kinder von 9.30 - 17.00
Herbstferien stattfindet.                               Uhr in der Overberg-Grundschule. Am
   Dabei erleben die Kinder im gemein-                  Sonntag wird es eine Abschlussveranstal-
samen Singen und Beten eine tragende                    tung zusammen mit den Eltern geben.
Gemeinschaft, in der Gott die Mitte des                 Alle Grundschulkinder der ersten bis
Zusammenseins ist. In biblischen Ge-                    vierten Klasse sind eingeladen, am öku-
schichten wird den Kindern der Heilige                  menischen Kinderbibelwochenende teil-
Geist anhand von Rollenspielen näher-                   zunehmen. Nähere Informationen und
gebracht. In der Kleingruppe werden die                 Anmeldebögen werden nach den Som-
gespielten Szenen nochmals besprochen.                  merferien in den Grundschulen verteilt.
Durch Gruppenspiele haben die Kinder                              Für das Team Renate Wißmann

Beim Kinderbibelwochenende singen, klatschen und spielen alle begeistert mit. Foto: Annemarie Hoffrichter

                                                   17
Firmung 2018 – „I will go my way“

   Mit 147 Firmbewerbern hat am 28. Ja-          hepunkt der 8 Tage war der Besuch im
nuar die Firmvorbereitung mit einem Er-          Klettergarten Dülmen am 4. März. Hier
öffnungsgottesdienst begonnen. Unter             konnten die Jugendlichen ihre persön-
der Fragestellung „Was zieht uns an“ er-         lichen Grenzen erleben und daran erle-
lebten die Jugendlichen Mittels der Ma-          ben, wie wichtig Gemeinschaft und Ver-
gnetkraft, dass es Kräfte im Leben gibt,         trauen sind.
die Anziehungskraft haben und das Le-               69 Jugendliche werden in der ersten
ben ausrichten. Mit Stahlkugeln konnten          Osterferienwoche für 5 Tage auf der Ju-
sie dieses Experiment in Realität vor dem        gendburg Gemen eine Intensivzeit er-
Altar durchführen. Kann auch Gott eine           leben. Hier haben sie Zeit die Vorberei-
solche Anziehungskraft auswirken? Mit            tungsthemen kreativ zu erarbeiten, ob
dieser Frage befinden sich die Jugend-           mit Film-, Musikworkshops oder einem
lichen zur Zeit in der Vorbereitung und          Glaubensgeocache um die Burg, ist für
nehmen sich die Zeit persönlich mit den          jeden etwas dabei.
26 Katecheten über diese Thematik ins               Auch gibt es in diesem Jahr wieder ei-
Gespräch zu gehen. Wieder einmal span-           ne Gruppenstunde. Neun Jugendliche
nend werden die vier Zugangswege:                treffen sich wöchentlich zu gemeinsamen
   In der Auszeit haben 43 Junge Men-            Abenden. Auch in dieser Einheit machen
schen die Glaubensimpulse mit in den             sich die Jugendlichen sprichwörtlich auf
Alltag genommen. Anhand von moder-               den Weg, um den Glauben zu erleben, so
nen Popsongs setzten sie sich mit den            wird beispielsweise bei einer Fahrt zum
Fragen nach Gemeinschaft, Gott, Jesus            Gefängnis in Geldern das Thema Versöh-
und dem Heiligen Geist auseinander. Hö-          nung und Schuld greifbar erfahren.

                                            18
Letztlich machen sich auch in diesem
Jahr wieder 33 Jugendliche auf den Ja-
kobsweg. Entlang der Mosel (dem Mo-
selcamino) werden sie an 5 Tagen in der
zweiten Osterferienwoche erleben, wie sie
sich Schritt für Schritt der Firmung an-
nähern.
   Auch wenn der Weg in Deutschland
liegt, begibt sich die Gruppe auf die Spu-
ren der vielen Pilger, die über Jahrhun-
derte der Heiligenstätte Santiago de
Compostella in Spanien entgegengepil-
gert sind. Im Gehen den Glauben und die
Gemeinschaft zu erfahren hat sich spä-
testens seit der letztjährigen Pilgerfahrt
als gute Möglichkeit der Auseinanderset-
zung mit dem persönlichen Glauben er-
                                                  können und sie gut auf die Firmung am 2.
wiesen. Zudem erleben die Jugendlichen
                                                  Juni vorzubereiten. An diesem Tag wird
eine wundervolle Naturerfahrung.
                                                  Weihbischof Hegge um 15.00 Uhr und
  „I will go my way“, (ich werde mei-             18.00 Uhr den Jugendlichen das Sakra-
nen Weg gehen), mit diesem Motto und              ment der Firmung spenden. Hierzu sind
der dazugehörigen Firmvorbereitung                alle Gemeindemitglieder herzlich einge-
hoffen wir vom Katechetenteam den Ju-             laden.
gendlichen den Glauben näherbringen zu                                        Andre Bösing

                                             19
Aus Rhede zum Katholikentag in Münster

    „Suche Frieden“: Unter diesem Leit-
wort steht der 101. Deutsche Katholiken-
tag in Münster. Vom 9. bis 13. Mai 2018
gibt es rund 1.000 Veranstaltungen, die
fröhlich und ernst, geistlich und auch po-
litisch sind: Geplant sind Begegnungen,
Podiumsdiskussionen, Workshops, Bera-
tungsangebote, Ausstellungen, Konzerte,
Bibelarbeiten und selbstverständlich
                                                  den vorbeibringen möchte, füllt an der
große und kleine Gottesdienste.
                                                  gewählten Station einen Bogen aus und
                                                  hinterlässt eine Handynummer. Eine vor-
               Programm                           herige Anmeldung speziell für diese Kin-
                                                  derbetreuung ist nicht erforderlich.
   Viele Prominente kommen zum Ka-
                                                     Ein anderes Angebot des Bistums:
tholikentag und wirken im Programm
                                                  Am Samstag des Katholikentags, 12. Mai
mit: Neben Bundespräsident Frank-Wal-
                                                  2018, gibt es eine Wallfahrt unter dem
ter Steinmeier sind aus dem Bereich der
                                                  Motto: „Lenke unsere Schritte auf den
Politik Ministerpräsident Armin Laschet
                                                  Weg des Friedens“ nach Telgte. Sie startet
und Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf
                                                  um 9 Uhr, für eine Mittagsverpflegung ist
dem Katholikentag. Götz Alsmann spielt
                                                  gesorgt. Nach einem Gottesdienst um 14
auf einem Großkonzert vor dem Dom
                                                  Uhr mit Bischof Dr. Felix Genn geht es ab
und auch der Kabarettist und Moderator
                                                  etwa 15:30 Uhr mit Bussen zurück nach
Eckart von Hirschhausen tritt auf und
                                                  Münster.
gestaltet einen biblischen Impuls. Aus
dem Bereich der Kirche kommt Kardi-
nal Reinhard Marx, der Vorsitzende der                       Teilnehmertickets
deutschen Bischofskonferenz und zahl-                Wer am Katholikentag teilnehmen
reiche weitere Kardinäle und Bischöfe aus         will, kann einige Veranstaltungen ohne
dem In- und Ausland.                              Ticket besuchen (z.B. Mittwoch: Abend
   Das Bistum Münster gestaltet das Pro-          der Begegnung, Sonntag: Abschlussgot-
gramm vielfältig mit:                             tesdienst). Für alle Angebote in geschlos-
   Ein Angebot: „Suche Frieden – finde            senen Räumen oder eingezäunten Be-
Kinderbetreuung“: An acht Standorten              reichen braucht man eine Karte. Es gibt
in der Innenstadt bietet das Bistum in            Tages- und Dauertickets. Alle Informati-
Kooperation mit 150 angehenden Erzie-             onen dazu finden sich im Internet unter
herinnen und Erziehern, die an Bischöf-           www.katholikentag.de/teilnehmen.
lichen Berufskollegs ausgebildet werden,             Die Pfarrei St. Gudula bietet vergün-
ein Betreuungsangebot für Kinder an,              stigte Tageskarten für nur 20,- Euro pro
und zwar am Donnerstagnachmittag so-              Person und Tag an.
wie tagsüber am Freitag und am Sams-                 Diese sind im Pfarrbüro (Gudulastr. 5)
tag. Wer sein Kind für rund zwei Stun-            erhältlich.

                                             20
Mit starken Bildmotiven und dem Leitwort „Suche Frieden“ wirbt der Katholikentag in Münster. Auf diesem
Plakat tritt eine mutige Pfadfinderin einem Rechtsradikalen entgegen.

                  Bustickets                           karten im Pfarrbüro (Gudulastr. 5) zu
                                                       kaufen.
   Die Nutzung des öffentlichen Nahver-
kehrs ist in den Tageskarten eingeschlos-                             Informationen
sen. Da keine zusätzlichen Sprinterbusse                  Weitere Informationen finden sich im
eingesetzt werden, ist aber vor allem die              Internet unter www.katholikentag.de,
Rückfahrt mit dem Bus nicht gesichert.                 www.vorbereitung-katholikentag2018.de
Deshalb bietet die Pfarrei einen eigenen               und www.st-gudula.de.
Bustransfer ab Haltestelle St.-Gudula-                    Es wird eine kostenlose Katholiken-
Kirche:                                                tags-App mit dem Programm für Tablets
   Christi Himmelfahrt, 10. Mai, Hin-                  und Mobiltelefone geben. Der Katho-
fahrt Rhede: 8.00 Uhr, Rückfahrt Mün-                  likentag wird barrierefrei sein, deshalb
ster: 20.00 Uhr                                        gibt es viele Hilfen und Servicestellen für
                                                       Menschen mit Behinderung.
  Freitag, 11. Mai, Hinfahrt Rhede: 10.00
Uhr, Rückfahrt Münster: 23.00 Uhr                         In unserer Pfarrei stehen folgende Per-
                                                       sonen bei Fragen rund um den Katho-
   Samstag, 12. Mai, Hinfahrt Rhede:                   likentag zur Verfügung: Pfr. Thorsten
8.00 Uhr, Rückfahrt Münster: 20.00 Uhr.                Schmölzing, Kpl. Bernd Bettmann, Al-
   Die Busfahrtkarten kosten 5,- Euro                  fons Bröker, Martina Gausche, Anne We-
pro Person und Tag. Wie die vergünstig­                wering, Renate Wissmann und Susanne
ten Tagestickets sind auch die Busfahr-                Wolsing.

                                                  21
Katholikentag in Münster – Wir sind dabei

   Wir, das sind Erzieherinnen aus den
kath. Kindergärten in Rhede, die auch
Akteure im Märchen-Mobil sind. Ei-
nige von Ihnen kennen uns vielleicht
durch das Märchenmobil als „Tatze“, als
„Köchin des Königs“ oder als „Hans im
Glück“. Vielleicht aber auch durch die
Märchenaufführungen von „Rotkäpp-
chen – mal anders“ oder „ Den Bremer
Stadtmusikanten“ .

   Das Märchenmobil ist eine Aktions-
und Theaterbühne auf Rädern, die sich
inhaltlich im Rahmen der Kinder und Ju-
gendarbeit mit dem Aspekt der Suchtprä-
vention beschäftigt.

Wir wollen:
Kinder stark machen und                        Dabei können Kinder:
ihnen den Rücken stärken um „NEIN“ zu          ihre Emotionen ausleben
Drogen zu sagen.                               ihre Phantasien spielen lassen
In und am Märchenmobil laden wir Kin-          ihr Selbstbewusstsein stärken,
der jeder Altersgruppe ein                     neue Lösungsmöglichkeiten finden.
Märchen zu hören                               Starke Kinder können
sich ihre Rolle zu suchen                      Schwächen zeigen,
sich zu verkleiden                             schwache Kinder können
sich zu schminken                              ihre Stärken finden.
ihre Rolle zu spielen.
                                                  Wir wurden ausgewählt, auf der Cari-
                                               tasbühne auf dem Katholikentag in Mün-
                                               ster zu spielen.
                                               Wir werden uns als Erzieherinnen der
                                               Pfarrei St. Gudula präsentieren.
                                               Am Freitagnachmittag, dem 11. Mai
                                               2018 wird das Märchen „Sterntaler“
                                               aufgeführt.
                                               Besuchen Sie den Katholikentag in
                                               Münster und uns auf der Caritasbühne.
                                                           Wir freuen uns.

                                          22
Missio „Fluchttruck“ in Rhede

    Das Sozialraumteam Rhede, zu dem               gen im Ostkongo werden Besucherinnen
die städtischen und kirchlichen Jugend-            und Besucher durch die multimediale
einrichtungen gehören, hat vom 4. bis 8.           Ausstellung im missio-Truck für die Aus-
Mai in Kooperation mit unserer Gemein-             nahmesituation Flucht sensibilisiert.
de den Fluchttruck für Rhede organisiert.            Rahmenprogramm:
Hauptstandort wird die Gesamtschu-
                                                       Am 5. und 6. Mai wird der Flucht-
le Rhede sein. Hier bekommen die 700
                                                    truck für die Rheder Bevölkerung ge-
Schüler ab der 6. Klasse die Möglichkeit
                                                    öffnet. Der Standort wird an der Gu-
sich mit dem brisanten Thema der Flucht
                                                    dulakirche sein und lädt Jung und Alt
auseinander zu setzen. Auch in Rhede                zur Besichtigung der Ausstellung ein.
ist die Zahl der sich auf der Flucht befin-
denden Menschen in den letzten Jahren                  Am Samstagabend, den 5. Mai wird
erheblich gestiegen. Umso wichtiger ist             es einen thematischen Vortrag zum
es junge Menschen über die aktuelle po-             Thema Flucht geben.
litische und persönliche Situation aufzu-              Am Sonntag wird in der 10.30 Uhr
klären, um Missverständnisse und Aus-               Messe das Thema Flucht eine zentra-
länderfeindlichkeit vorzubeugen.                    le Rolle spielen. Anschließend werden
                                                    von Flucht betroffene Menschen und
  „Fliehen müssen stellt das Leben auf
                                                    hiesige Menschen anderer Nationalität
den Kopf und zieht dir den Boden unter
                                                    ein internationales Essen für Besucher
den Füßen weg.“
                                                    servieren. Jeder kann kommen!
  Millionen Menschen fliehen weltweit
                                                      Eine Ausstellung wird Eindrücke
vor Verfolgung, Menschenrechtsverlet-
                                                   über die Erfahrungen von Menschen mit
zungen, Krieg, Trockenheit, Katastro-
                                                   Flucht ins Bild bringen.
phen, Perspektivlosigkeit und Hunger.
Dennoch ist das Schicksal der Mehrheit               Herzliche Einladung das Angebot zu
von Flüchtlingen weit entfernt vom Alltag          nutzen und mehr über die wichtige The-
der meisten Menschen in Deutschland.               matik zu erfahren.
Am Beispiel von Bürgerkriegsflüchtlin-                                        Andre Bösing

                                              23
Abschied von Carmen Wolters
            Liebe Gemeinde!

    Es istEsetwas     in in
              ist etwas   mir,
                             mir,das
                                  das nach       Verän- chese
                                        nach Veränderung            ruft. und in der
derung Und ruft.ichUnd
                     möchte
                          ich der  Sehnsucht,
                               möchte              die in mir gewachsen
                                            der Sehn-             religionspädago-     ist
          nachgehen. Zum 01.04.2048, nach 10 Jahren wechsle ich
sucht, dieals in   mir gewachsen
               Pastoralreferentin        ist,St.nachge-
                                      nach                        gischen
                                                                Lieb
                                                  Josef in Bocholt.
                                                                       e Gemeind        Arbeit
                                                                                          e!
hen. Zum  Mit 1.
               derApril    2018,beginnt
                    Sehnsucht      nach 10       Jahren,
                                            alles,  sie hält die  inHoffnung
                                                                           Kindergärten
                                                                Es ist etwas in mir, das nach Verä
wechselelebendig.
             ich alsMeine
                        Pastoralreferentin
                              Sehnsucht stehtnach                 unterwegs                                              nderung ruft.
                                                                        ich möchtegewe-
                                                     für ein Gefühl,          von „es
                                                                Und                        der Sehnsucht, die in mir gewachs
          könnte    anders
St. Josef in Bocholt.       sein“.   Gleichzeitig    ist Sehnsuchtsen.       ein                                                              en ist
                                                                nach    gehe
          Lebensgefühl voller Energie, verbunden mit Liebe,n. Zum 01.04.2048, nach 10 Jahren wechsle ich
    Mit der      Sehnsucht
          Schmerz,              beginnt Machtlosigkeit,
                       Wut, Einsamkeit,
                                                                als Past
                                             alles, sie Mit Glück.       Um dieefere
                                                                              oralr     Erfah-
                                                                                             ntin nach St. Josef in Bocholt.
                                                                     der Sehnsuch            t ich
hält die Und     mit den lebendig.
           Hoffnung       Veränderungen,            es hier inrungen,
                                        MeinedieSehn-                der Pfarrei,     dieaber   beginnt alles, sie hält die Hoffnung
                                                               lebendig. Meine Sehnsucht steht
                                                                  im       Predigt-         und                        für ein
sucht steht    für ein Gefühl, von „es könnte könnte anders sein“. Gleichzeitig ist SehnGefü
          auch bei mir persönlich in den vergangenen
          wieder gab, ist in mir diese Sehnsucht gewachsen:
                                                                        Jahren       immer                                              hl, von „es
                                                                                                                                  sucht ein
anders Noch
          sein“.einmal
                    Gleichzeitig      ist Sehnsucht               B
                                                               Lebe   e   e r  d i  g  u  n  g   s  -
                                                                       nsgefühl voller Energie, verbunde
                           neu anfangen,     alles hinter mich lassen.                                                        n mit Liebe,
                                                         Pläne,dienst             sammeln
                                                               Schmerz, Wut            , Einsamkeit, Machtlosigkeit, Glüc
ein Lebensgefühl
          Wir verändern  voller
                            uns Energie,       verbun-
                                  ständig, machen
                                                               Und
                                                                     gestalten
                                                                      mit    den
                                                                                      unser                                                k.
                                                                  durfte, bin nder  Verä       ichungen, dieines          hier in 2017
den mitLeben.
            Liebe,Entwicklung
                      Schmerz,verlangt         auch Veränderung.
                                     Wut, Einsam-             auch bei mir persönlich inEinzug                          Kevelaer    der Pfarrei, aber
                                                                                                            den vergangenen Jahren immer
          Wir werden aber nicht immer gefragt, ob wir
keit, Machtlosigkeit,        Glück. Und mit den wied              froh,diesevor allem
                                                                      er gab,      ist in mir diese Sehnsucht gewachs
          Veränderung jetzt wollen.                               aber        auch       dank-                                            en:
Veränderungen,         die es hier infallen
                                          der Pfarrei,        Noch      einm
          Wenn ich zurückblicke,                mir viele Erlebnisse al         ein,neu dieanfangen, alles hinter mich lassen.
                                                              Wirbar veräübernderndie  uns zahlreichen
                                                                                              stän                 Rückmeldungen
aber auch ich bei  mir persönlich
               am liebsten   aus meinem   in Leben
                                              den ver-  ausradieren würde.                Das     istdig,
                                                                                                        abermac     henmöglich,
                                                                                                                nicht     Pläne, gestalten unser
                                                              Leben. Entwicklung verlangt auch
gangenen  weilJahren
                mein Leben
                         immer dann    unvollständig
                                    wieder      gab, ist  wäre. dazu.
                                                                    Es gäbe    Ein     besonderes
                                                                                  blinde      Flecken. Erfahrungsfeld
                                                                                                               LebenVerä     nderung.
                                                                                                                        ist nur         war
                                                              Wir werden aber nicht immer gefra
          durch Veränderung und Neubeginn vollständig.            für      mich
                                                                             Auchin    dieden      vergangenen
                                                                                            Unsicherheit,           diegt,zwei
                                                                                                                           obbei
                                                                                                                         wir    wirJahren
                                                                                                                                     diese
in mir diese      Sehnsucht      gewachsen:
          manchen Entscheidungen verspüren, gehört
                                                   Noch      Verä    nder     ung jetzt wollen.
                                                                        mit zum Leben.
einmal interessant.
          neu anfangen,                            mich Wen       meine
                                                                     n ich Arbeit               imAber       sie macht es auch
                                                                                                         Caritasbereich           und in
                          Denn alles    hinter
                                 in jedem    Neuanfang        liegt auchzurü          ckblicke,
                                                                               die Chance,             falle
                                                                                                      etwas  n mir   viele Erlebnisse ein, die
                                                                                                                 zu gewinnen.
lassen. Wir
          Mein verändern
                 Neuanfang hier  unsvorständig,      ma- weil
                                          zehn Jahren,
                                                             ich  der
                                                                  am liebs Flüchtlingshilfe.
                                                                                 ten    aus
                                                              am Ende meiner Ausbildungszeit   mein      em Lebenwar    ausr  adieren würde. Das is
                                                                                                                            ein
                                                                     meinMirLebe warn dannes
          Gewinn.
chen Pläne,          Mit Dankunser
                  gestalten      blicke Leben.
                                         ich auf dieEnt- vielen
                                                            durcErfahrungen,               dieimmer
                                                                                                 ichunvo       wichtig,
                                                                                                        hierllstän  dig wäre
                                                                                                               in meinen    mit . Es
                                                                                                                             ersten Euch/
                                                                                                                                      gäbe blinde Flec
                                                                    h Veränderung und Neubeginn volls
wicklung  Berufsjahren sammeln durfte zurück. Sehr
               verlangt     auch      Veränderung.                Ihnen
                                                                    gerne       unterwegs
                                                                               bin    ich  in
                                                            manchen Entschei dungen verspüre    der   zu   sein,    gemeinsam,
                                                                                                        Firmkatechese          tändin
                                                                                                                              und    ig.auf
                                                                                                                                         Auch die Unsic
          der religionspädagogischen Arbeit in Kindergärten                      unterwegs            gewesen.          n, gehört mit zum Leben. A
Wir werden       aber   nicht immer        gefragt,         inter Augenhöhe.
                                                                    essa    nt.
                                                        ob und Beerdigungsdienst Den       Dort,
                                                                                         n in jedem Neu  wo    es  gelungen
                                                                                                                  anfang
                                                                                                                                  ist,  wa-
          Um die    Erfahrungen,     die ich  im Predigt-                                                   sammeln         liegt auch die Chance,
                                                                                                                          durfte,
                                                            Meinren        viele    echte hierBegegnungen,
                                                                                                         zehn Jahren,die        über
                                                                                                                                  Endeein
                                                                      Neu    anfa   ng           vorRückmeldungen
wir diese binVeränderung        jetztaber
               ich froh, vor allem      wollen.
                                            auch dankbar          über     die   zahlreichen
                                                            Gewinn. Mit Dank blicke ich auf die
                                                                                                                            amdazu.       meiner Ausbil
          Ein besonderes Erfahrungsfeld war fürBeru           michGespräch              hinausgingen,
                                                                       in den vergangenen                            möglich.
                                                                                                           zwei Jahren        n ErfaUnd
                                                                                                                        vielemeine     hrungen, die ich
    WennArbeitichimzurückblicke,
                      Caritasbereich und  fallen
                                               in dermir
                                                                    fsjah
                                                                  vor ions
                                                        Flüchtlingshilfe.    ren
                                                                           allem  sam     meln durfte zurück. Sehr gerne bin
                                                                                        habe       ich in dieser Zeit gelernt ich in der
                                                           der relig            päda     gogi
viele Erlebnisse
          Mir war esein,immerdiewichtig,
                                   ich am  mit liebsten
                                                Euch/Ihnen        unterwegs
                                                                  meinen
                                                           Um die Erfahrungen,       zu
                                                                                    Eifer sein,  sche
                                                                                               darin,
                                                                                                          n Arbeit inauf
                                                                                                     gemeinsam,
                                                                                                             alles        Kindergärten unterwegs g
                                                                                                                      selbst     machen
aus meinem         LebenDort,
          Augenhöhe.         ausradieren
                                 wo es gelungen  würde.ist,bin
                                                            waren viele echte Begegnungen,       die    ich im    Pred
                                                                                                                     dieigt-
                                                                                                                          überundeinBeerdigungsdien
          Gespräch                                                zu
                                                                 ich      wollen,
                                                                        froh,   vor      weil
                                                                                       allem        es
                                                                                                 aber auchaus     meiner
                                                                                                             Zeit dank        Sicht
                                                                                                                          bar über die  daszahl
Das ist aber     nichthinausgingen
                         möglich, weil   möglich.
                                             meinUnd  Le-Einvor allem habe ich in dieser
                                                                  beso
                                                                  richtige nderes  ist,Erfaabzulegen.
                                                                                              hrun     gsfe   ld Ich
                                                                                                                    gelernt
                                                                                                                  war   habe
                                                                                                                       für      mit    vie-
                                                                                                                                                reichen R
          meinen Eifer darin, alles selbst machen               zu wollen, weil es aus meiner Sicht das in den vergangene   mich
ben dann        unvollständig        wäre.    Es    gäbe   Arbe    it im Caritasbereich und in der Flüc
          richtige ist, abzulegen. Ich habe mit vielen     Mir warlen    es ehrenamtlichen
                                                                    ehrenamtlichen             Mitarbeiter/innenMitarbeiter/innen
                                                                                                                            htlingshilfe.
blinde Flecken.       Leben ist nur
          zusammengearbeitet,         die durch     Ver-haben
                                           gute Ideen                 und imm tolleer
                                                           Augezusammengearbeitet,
                                                                                          wichtig,
                                                                                       Arbeit            mit Euch/Ihnen unterwegs zu sein
                                                                                                  leisten.     die gute      Ideen ha-                , ge
                                                                    nhöhe. Dort, wo es gelungen
änderung  Meine und    Neubeginn
                   Arbeit                vollständig.
                           hat sich im Laufe      der JahreGesdahingehend                verändert, mich ist, waren viele echte Begeg
          zurückzunehmen,                                         ben
                                                                 präc     hund
                                                                             hina   tolle
                                                                                    usgi     Arbeit
                                                                                           ngen      mög   leisten.
                                                                                                            lich.       Meine      Arbeit
                                                                                                                    Und vor allem habe ich in dies
Auch die     Unsicherheit, diese die wir Arbeit
                                             beizuman-ermöglichen
                                                          meinen Eifer      und Euch/Sie
                                                                  hat sichdarin    im ,Laufealles selb  derstJahre
                                                                                                                machen  dahingehend
          mit meinem Wissen darin unterstützen.                                                                             zu wollen, weil es aus m
chen Entscheidungen            verspüren,                 richt
                                     das nachgehört
                                                                 ige    ist,  abzu
          Jetzt ist etwas in mir,                 Veränderung
                                                          zusamme       ruft. Die lege
                                                                  verändert,             michn. Ich      habe mit vielen ehrediese
                                                                                                     zurückzunehmen,                  namtlichen Mitar
mit zumSehnsucht
             Leben. Aber       sieistmacht      es auch                    ngearbeitet, die gute Ideen habe
                        danach        groß genug.      Und damit          ist zu                                                n und mit
                                                                                                                                        tolle Arbeit leist
                                                          MeineArbeit Arbeit hat       ermöglichen
                                                                                       sich    im    Lauf        und     Euch/Sie
                                                                                                            e der Jahre dahingehend veränder
interessant.      Denn in
          Veränderung          jedemZeitNeuanfang
                           möglich.         für Neuanfang.zurückzumeinem  nehmen,   Wissen          darin       zu  unterstützen.
                                                                                         diese Arbeit zu ermöglichen und
liegt auchIch sage    Danke und
               die Chance,          verabschiede
                                  etwas    zu gewin-   mich.                                                                                Euch/Sie
                                                          mit meinem     Jetzt Wissistenetwas
                                                                                            darin unte  in mir,      das nach Ver-
                                                                                                              rstützen.
nen.                                                      Jetzt ist etwas in mir, das nach Verä
                                                                  änderung             ruft. Die Sehnsucht            nderdanach
                                                                                                                            ung ruft. Dieist
                                                          Sehnsuch         t danach ist groß genug. Und dam
    Mein Neuanfang hier vor zehn Jahren,                  Verändergroß        genug.        Und        damit       ist           it ist
                                                                                                                        Veränderung
                                                                         ung möglich. Zeit für Neuanfang.
am Ende meiner Ausbildungszeit war ein                   Ich sage möglich.
                                                                         Danke und   Zeitvera fürbsch Neuanfang.
                                                                                                            iede mich.
Gewinn. Mit Dank blicke ich auf die vie-                                 Ich sage Danke und verabschiede
len Erfahrungen, die ich hier in meinen mich.
ersten Berufsjahren sammeln durfte, zu-
rück. Sehr gerne bin ich in der Firmkate-

                                                                  24
Team vom „Offenen Ohr“ verabschiedet Brigitte Eckers

  Am 13. Februar 2018 hat sich Brigitte
Eckers aus dem Team vom „Offenen Ohr“
der Pfarrcaritas St. Gudula verabschiedet,
aus „Altersgründen“, wie sie selbst sagt.
   Brigitte Eckers begann ihre ehrenamt-
liche Arbeit 1989 zunächst in der Pfarrca-
ritas „Zur Hl. Familie“ auf Wunsch von
Pfarrer Heinrich Gebing. Zuvor war die
Ordensschwester Maria Elisfriede als Fa-
milienhilfe tätig gewesen. Sie ging nach
Borken zu den Schönstattschwestern in
den Ruhestand.
                                                  Vorarbeit geleistet. Mit einem Stamm von
   Um Familien mit Kindern zu helfen,             14 Ehrenamtlichen konnte nun die Ar-
wenn die Mutter erkrankt oder verstor-            beit auf mehrere Personen verteilt wer-
ben war und um älteren hilfsbedürftigen           den. Auch die evangelische Kirche band
Menschen beizustehen, konnte Brigitte             sich in das Engagement ein. Das „Offene
Eckers in der ersten Zeit auf eine Grup-          Ohr“ im Caritashaus an der Südstraße
pe von vier ehrenamtlich tätigen Frauen           vermittelt inzwischen keine Haushalts-
bauen.                                            hilfen mehr.
  Ab 1992 kooperierten die Pfarrcaritas
                                                    Hierfür ist die hauptamtliche Caritas
„Zur Hl. Familie“ und „St. Gudula“.
                                                  zuständig.
    Diese frühe gemeinsame überpfarr-
liche Einrichtung, auch mit Anbindung                Schwerpunkte der Arbeit des „Offenen
an die hauptamtliche Caritas Bocholt,             Ohrs“ sind Beratung und konkrete Hilfen
konnte der wachsenden Nachfrage nur               für in Not geratene Menschen, sachliche
mit dem Einsatz von zunehmend mehr                und finanzielle.
Hilfen nachkommen. Bis zu 90 Frauen                  Brigitte Eckers hat mit großem Zeit-
waren zeitweise in Familien und bei hilfs-        aufwand und persönlichem Einsatz über
bedürftigen Menschen eingesetzt.                  viele Jahre diese für das Zusammenleben
   Nach der 2007 erfolgten Fusion zur             in Rhede so wesentliche und gute Ent-
Pfarrei „St. Gudula“ galt es, die Caritas-        wicklung mitgestaltet.
Arbeit neu zu strukturieren. Im Februar             Herzlichen Dank!
2009 nahm das Sozialbüro „Offenes Ohr“
seine Arbeit auf. Hedwig Beckmann von                 Für das Team Hedwig Beckmann und
der Caritas „St. Gudula“ hatte hierzu die                               Carmen Wolters

                                             25
Sternsingeraktion 2018

    Danke!
       Die Sternsingeraktion 2018 ist abgeschlossen,
         die Häuser und Wohnungen sind gesegnet
                 und die Spenden gezählt.

          In unserer Pfarrgemeinde sind insgesamt

              über 25.000,-- €
      zusammengekommen, mit denen Kindern in Not
                weltweit geholfen wird.

    Wir danken allen Sternsingern, den ehrenamtlichen
Helferinnen und Helfern, den Begleiterinnen und Begleitern
       und natürlich auch den Spendern von Herzen!

                            26
Messdienerseite St. Gudula

                             WIR suchen DIC
WIR suchen
        hastDICH!!!!
      DuWIR  Lust neue Leute
            suchen DICH!!!!
                     kennen zu lernen?
 st Lust neue Du hastLeute
                   WIR  Lustsuchen      DICH!!!!
                               neue Leute
       Du hast        Lust
                  kennen        auf coole Aktione
                           zu lernen?
 nnen zu    lernen?
             Du hast   Lust
                         auf neue   Leute
      Du hast
        Du  hast     Lust
                   Lust        auf
                              coole   Gruppenstunde
                                     Aktionen?
ust auf     coole
       Du hast       Aktionen?
                 kennen
                  Lust    zu  lernen?
                        auf Gruppenstunden?
       Du hastDuhast
             Du     hast
                  Lust       Lust
                        auf coole
                       Lust           in der Kirche
                              in derAktionen?
                                     Kirche
 st aufDu Gruppenstunden?
           hast Lust   auf Gruppenstunden?
                  mitmit
                      dabei dabei
                              zu sein?zu sein?
st Lust in  Du der
                hast  Kirche
                      Lustmotiviert?
                  Du bist    in der Kirche
                 mitDu
                     dabeibist     motiviert?
                             zu sein?
t dabei    zu sein?
      Dann meldeDu bist
                     dich motiviert?
                           doch einfach bei uns!
u bist motiviert?
     Dann
      Dann    melde
             melde
      Wir freuen    dich
                   uns    dich
                          doch
                       über       doch
                                einfach
                             jedes        einfach
                                    neuebei uns!
                                          Gesicht! bei

  dichWirdoch  einfach
          freuen uns über
                 Deine     bei uns!
                          jedes neue Gesicht!
                       Leiterrunde
     Wir freuen uns über jedes neue Ges
                      Deine Leiterrunde
          BeiBei Fragen  stehen wie gerne
                                    Euchzur
                                          gerne  zur Verfügung
ns über jedes neue Gesicht!
             Fragen stehen wir Euch
                         Pfarrbüro:  0 28 72
                          Bettmann 02872/4821
                                             Verfügung:
                                             - 40 28
                                                        Bernd

                        Deine Leiterrunde
                                    27
     Bei Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung: Bernd
Kirchenvorstandswahl am 17. und 18. November 2018

   Liebe Gemeinde,                                der Kirchenvorstand beschlossen, zum
   am 17. und 18. November 2018 werden            1. August 2018 in ein Verbundsystem
wieder Kirchenvorstandswahlen stattfin-           zu wechseln. Das bedeutet, dass 2 Ver-
den. Für 8 Kirchenvorsteher, die 2012 ge-         bünde mit jeweils 3 Kitas gebildet wer-
wählt wurden, endet dann die 6-jährige            den, die jeweils von einer Fachkraft, der
Amtszeit. Über die Kandidaten, die sich           sogenannten „Verbundleitung“, geführt
zur Wahl stellen, werden wir Sie rechtzei-        werden. Für die Familien bleiben die Ki-
tig informieren.                                  taleitungen die Ansprechpartner vor Ort,
   Wahlberechtigt sind alle Mitglieder            die dann ihrerseits mit der Verbundlei-
der Pfarrei, die am Wahltag 18 Jahre alt          tung eng zusammenarbeiten werden. Die
sind und seit einem Jahr an dem Ort der           Verbundleitung wird zum Teil Aufgaben
Pfarrei wohnen. Leider machen nur noch            wahrnehmen, die bislang noch beim Kir-
wenige Gemeindemitglieder von ihrem               chenvorstand liegen und die Leitungen in
Wahlrecht Gebrauch. Dabei haben die               der Führung der Kitas unterstützen. Wei-
Entscheidungen des Kirchenvorstands               tere Informationen wird es geben, wenn
einen großen Einfluss auf das Gemein-             die Verbundleitungen ihre Tätigkeit auf-
deleben und die Arbeit unserer Einrich-           genommen haben.
tungen:                                              Auf dem Grundstück der Pfarrei an
   So hat der Kirchenvorstand an der              dem Weg „Pastuurs Grund“ wird in-
Erstellung des Pastoralplans mitge-               zwischen kräftig gebaut und die ersten
wirkt und wird sich aktiv in die Umset-           Erbbaurechtsnehmer haben ihre Häuser
zung einbringen. Erforderliche oder ge-           im Rheder Norden bereits bezogen. Der
wünschte Veränderungen werden nicht               Presse konnten Sie entnehmen, dass der
nur von den personellen, sondern auch             alte DJK-Platz bebaut werden und dort
von den finanziellen Möglichkeiten der            ein „Gudulaviertel“ entstehen soll. Auch
Pfarrei abhängen.                                 wird es Veränderungen bezüglich des
   Im Pastoralplan hat sich die Pfarrei           Grundstücks geben, auf dem sich das Gu-
unter anderem ausdrücklich für die Er-            dulakloster befindet. Für sämtliche Ver-
haltung der 6 Kindertagesstätten ent-             änderungen sind jeweils Verhandlungen
schieden. Diese arbeiten derzeit an einem         erforderlich, die vom Kirchenvorstand
Konzept, Lebensorte des Glaubens zu               geführt werden.
werden. Begleitet werden sie dabei vom               Nicht nur der Kirchenvorstand, son-
Seelsorgeteam, Mitgliedern des Pfarrei-           dern auch viele Gemeindemitglieder
rats und des Kirchenvorstands.                    sorgten sich um die Pfarrkirche als be-
   Die Führung der Kindergärten wird              kannt wurde, dass in der Innenstadt ei-
aufgrund immer komplexer werdender                ne große Tiefgarage gebaut werden sollte.
Gesetze sowie erhöhter pädagogischer              Aus Erzählungen wurde berichtet, dass
und organisatorischer Anforderungen               die Pfarrkirche auf Holzpfählen gebaut
immer aufwändiger und zeitintensiver.             worden sei, die ihrerseits im Grundwas-
Dies ist im Ehrenamt so auf Dauer nicht           ser stehen. Ob dies zutrifft ist nicht ge-
mehr zu leisten. Aus diesem Grund hat             sichert, da leider keine Pläne der Kirche

                                             28
Auch für das Personal der Pfarrei ist
                                                   der Kirchenvorstand zuständig. Als Ar-
                                                   beitgeber von über 130 Mitarbeitern und
                                                   Mitarbeiterinnen wurde inzwischen ein
                                                   Konzept für die Verabschiedung sowie
                                                   die Feier von Jubiläen von Mitarbeitern
                                                   und Mitarbeiterinnen erstellt und die
                                                   Tätigkeit der Küsterinnen neu organi-
                                                   siert. Auch im Personalbereich sind wei-
                                                   tere neue Strukturen zu schaffen, um den
                                                   Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ge-
                                                   recht werden zu können und als Arbeit-
                                                   geber für gutes Personal attraktiv zu blei-
                                                   ben.
                                                      Dies sind nur einige Bereiche, für die
                                                   der Kirchenvorstand zuständig ist. Sie be-
Blick in die vollbesetzte St. Gudula Kirche        legen jedoch, wie vielseitig die Entschei-
vorhanden sind, die diese Aussagen bele-           dungen das Gemeindeleben beeinflussen.
gen. Die für den Bau der Tiefgarage erfor-         Um den stetig wachsenden und kompli-
derliche Grundwasserabsenkung hätte je-            zierter werdenden Aufgaben gerecht wer-
doch dazu führen können, dass die Pfähle           den zu können, wird es weitere struktu-
morsch werden und die Kirche an Stabili-           relle Veränderungen geben müssen. An-
tät verliert. Zudem kann eine Grundwas-            gesichts dessen sollte jeder, der die Mög-
serabsenkung zu Bodenveränderungen                 lichkeit hat, an der Wahl der Personen,
führen, die ebenfalls Einfluss auf die Sta-        die über das Schicksal der Pfarrei mitent-
bilität der Kirche haben könnten. Um die           scheiden, teilnehmen.
Pfarrkirche zu schützen wurde vom Kir-                Wenn Sie mehr über die Arbeit des
chenvorstand ein Sachverständigenbüro              Kirchenvorstands erfahren wollen, wen-
hinzugezogen, das die Pfarrei beraten,             den Sie sich gerne an uns.
ihre Interessen im Genehmigungsverfah-
ren zur Grundwasserabsenkung vertre-                  Ihnen wünsche ich eine gute Fasten-
ten und die Einhaltung der Auflagen mit            zeit und ein gesegnetes Osterfest.
überwacht hat. Es wurden auch ständig
Messungen vorgenommen um zu prü-
fen, ob Veränderungen am Gebäude ein-
treten. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es so
aus, dass die Pfarrkirche die bisherigen           Gerburg Schüling
Arbeiten gut überstanden hat.                      (stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstands)

                                              29
Spende für gute Zwecke

  Rheder Kirchengemeinden überge-                        engagieren. „Die Ausbildung der Ehren-
ben Spende an die TelefonSeelsorge Nie-                  amtlichen dauert rund 15 Monate, erst
derrhein-Westmünsterland                                 danach werden einzelne Telefondienste
   Das Reformationsjubiläum im vergan-                   übernommen“, so Karin Hante. Insge-
genen Jahr nahmen die evangelische und                   samt übernehme jeder der rund 100 Eh-
die katholische Kirchengemeinde in Rhe-                  renamtlichen einen vier Stunden Dienst
de zum Anlass für ein gemeinsames Fest.                  pro Monat.
Den Erlös von 1.296,19 Euro spendeten                       Das Besondere an der Einrichtung sei,
die beiden Kirchengemeinden nun der                      dass sie Tag und Nacht ein telefonisches
TelefonSeelsorge Niederrhein-Westmün-                    Gesprächsangebot für Menschen in Kri-
sterland.                                                sen anbiete und dabei sowohl der Anru-
   „Wir freuen uns sehr, dass Sie an uns                 fer wie auch die beratende Person am an-
gedacht haben“, betonte Karin Hante,                     deren Ende der Leitung anonym bleiben.
stellvertretende Leiterin der Telefon-Seel-              Die Anonymität der Telefonseelsorger
sorge Niederrhein-Westmünsterland, bei                   trage aber auch dazu bei, dass ein Dienst
der Übergabe des symbolischen Schecks                    für die Telefonseelsorge „kein ruhm-
im katholischen Pfarrheim in Rhede.                      reiches Ehrenamt“ sei, so Hante.
Das Geld werde für die Aus- und Wei-                        Maria Leiting aus dem Organisati-
terbildung der Ehrenamtlichen einge-                     onsteam erinnerte noch einmal an das
setzt, die sich für die Telefon-Seelsorge                Pfarrfest und machte deutlich, dass nicht

Maria Leiting von der katholischen Pfarrei St. Gudula und Christine Maiwald-Nickoleit von der ev. Kirchenge-
meinde überreichen den symbolischen Scheck an Karin Hante, stellv. Leiterin der TelefonSeelsorge Niederrhein-
Westmünsterland. Im Hintergrund das Organisationsteam des ökumenischen Pfarrfestes. Foto: Kirchenkreis

                                                    30
nur das Fest, sondern auch die Vorberei-          Verfügung. Einen nicht unerheblichen
tungen „eine tolle Sache“ gewesen seien.          Teil machen die Spenden der Ehrenamt-
Das „Rheder Kirchenspektakel“ im Lu-              lichen selbst aus, die auf die Erstattung
therjahr hatten die beiden Kirchenge-             ihrer Fahrtkosten verzichten.
meinden lange geplant und unter das                  Ab September 2018 bietet die Telefon-
Thema „Reformation und Mittelalter“               Seelsorge eine neue Ausbildungsgruppe
gestellt. Pfarrer Michael Bruch, der weni-        für Ehrenamtliche an. Interessierte kön-
ge Wochen nach dem Fest überraschend              nen sich unter der Telefonnummer 0281
verstorben war, hatte sich dafür einge-           - 156-141 oder auf der Webseite http://
setzt, den Erlös der Telefon-Seelsorge zu         www.telefonseelsorge-niederrhein.de in-
spenden.                                          formieren.
   Für die Aus- und Weiterbildung der
ehrenamtlichen Mitarbeiter ist die öku-             Telefon der Notfallseelsorge:
menische Einrichtung auf Spenden an-                0800 / 111 0 111
gewiesen, etwas 15% der Gesamtkosten                0800 / 111 0 222
werden so bestritten. Den Großteil der
benötigten Mittel stellen die evange-                       Maleen Knorr, Ev. Kirchenkreis
lischen und katholischen Kirchen zur                            Steinfurt-Coesfeld-Borken

                                             31
Veranstaltungen in der Bücherei St. Gudula

Bilderbuchkino, Spielenachmit-
tag und Co.

   Gespannt sitzen die Kinder vor dem
großen Fernseher im Obergeschoss der
Bücherei. Auf dem Bildschirm hat sich
gerade Postkuh Lieselotte mit einer Ki-
ste voll Weihnachtsgeschenke im Schnee
verlaufen und sucht den Weg zurück zum
Bauernhof. Am Ende ist das Gelächter
groß. Wissen die Kinder doch, dass die
Geschenke ganz falsch zugeordnet wur-
den.
   Das Bilderbuchkino ist eines der neu-
en Angebote der Bücherei St. Gudula.
Die Kinder verfolgen die Bilder am Bild-
                                                    sam wird neues ausprobiert und getestet
schirm und hören der Geschichte zu.
                                                    oder auch alt Bewährtes mit neuen Freun-
Aber es bleibt nicht beim bloßen Vorlesen
                                                    den gespielt. Die Mitarbeiter kennen die
– interaktiv nehmen die Kinder an der
                                                    Spielregeln und erklären oder spielen mit.
Geschichte teil, erzählen selber was sie se-
hen und was vielleicht passieren könnte.            Genügend Material ist vorhanden – mitt-
Im Anschluss an die Geschichte wird ge-             lerweile hat die Bücherei rund 240 Spiele
malt oder gebastelt und so kreativ das Er-          im Bestand.
lebte umgesetzt.                                       Natürlich sind auch weiterhin die be-
   Auch neu im Angebot sind Spielenach-             liebten „Lesespaß“ Vorleserunden bei
mittage für Grundschulkinder. Gemein-               den Veranstaltungen dabei. Hier wer-
                                                                         den zu einem Thema
                                                                         verschiedene Bilder-
                                                                         bücher für Kinder
                                                                         von 3 bis 5 Jahren
                                                                         vorgelesen. Es kann
                                                                         gemalt werden und
                                                                         zum Abschluss hat
                                                                         Leseratte Willi im-
                                                                         mer noch eine Über-
                                                                         raschung dabei.
                                                                            Auch das Ka-
                                                                         mishibai Erzählthe-
                                                                         ater mit Märchen
                                                                         oder     Bilderbuch-
                                                                         geschichten ist bei

                                               32
Sie können auch lesen
NÄCHSTE FOLIEN ... Stornieren